Stundensatzforderung der IT-Freiberufler nach Alter und Berufserfahrung

GULP Stundensatz-Auswertung August 2011

(August 2011)

 

Lesen Sie auch die Auswertungen nach: Forderung & Angebot | Länder & Regionen | Position

Stundensatz nach Alter

In den letzten fünf Jahren konnte sich jede Altersgruppe steigern, was die Stundensätze betrifft, die die IT-Freelancer in ihr GULP Profil eingetragen haben. Besonders gut lief es für die jüngeren IT-Selbstständigen:

Stundensatzforderung der IT-Freiberufler in der jeweiligen Altersgruppe (5-Jahres-Vergleich)

IT-/Engineering-Freiberufler unter 45 Jahren fordern derzeit einen durchschnittlichen Stundensatz von 69 Euro. Das sind zwei Euro mehr als noch im Februar 2011 – und sogar fünf Euro mehr als vor fünf Jahren. IT-Selbstständige jenseits der 45 haben im Vergleich dazu im August 2011 eine durchschnittliche Stundensatzvorstellung von 72 Euro eingetragen – unverändert zu Februar 2011 (in der Grafik ist der Übersichtlichkeit halber der Wert der über 65-Jährigen nicht eingefügt).

Stundensatzforderung und -nachfrage in der jeweiligen Altersgruppe (August 2011)

Doch zu welchen Stundensätzen kontaktieren die Projektanbieter? IT-Freiberufler bis 45 Jahre werden durchschnittlich zu einem Satz von 68 Euro kontaktiert (also ein Euro niedriger als ihre Forderung, siehe oben). Dieser kontaktierte Stundensatz hat sich im letzten halben Jahr nicht verändert – aber ist immerhin seit August 2006 um zwei Euro gestiegen.

IT-Selbstständige über 45 werden aktuell zu einem durchschnittlichen Honorar von 70 Euro angefragt (also zwei Euro niedriger als ihre Forderung). Im Februar 2011 waren es noch 69 Euro, genauso viel wie im August 2006 (in der Grafik ist der Übersichtlichkeit halber der Wert der über 65-Jährigen nicht eingefügt). Projektanbieter können bei der Suche nach einem Selbstständigen im GULP Kandidatenpool das Alter und die Berufserfahrung nicht einschränken.

IT-Freiberufler werden immer älter

Anteil der IT-Freiberufler in der jeweiligen Altersgruppe (5-Jahres-Vergleich)

Es ist nichts Neues, dass der Anteil der älteren IT-Freelancer seit Jahren immer weiter zunimmt. Im August 2011 sind 27,3 Prozent der IT-/Engineering-Selbstständigen älter als 50 Jahre. Im August 2006 waren es nur 15,8 Prozent – das ist beinahe halb so viel.

Kontinuierlich nahm Jahr für Jahr natürlich ebenso der Anteil der Jüngeren ab. Aber – und das ist die wirkliche Neuigkeit – dieser Trend ist jetzt erst einmal gestoppt. Im Februar waren 24,1 Prozent der IT-Freiberufler jünger als 40 – und im August 2011 sind es 24,9 Prozent. Bei der nächsten Stundensatz-Auswertung im Februar 2012 wird sich herausstellen, ob das nur ein Ausreißer ist oder ob Hoffnung besteht, dass sich die Altersstruktur der IT-Freelancer zumindest stabilisiert.

Sehen Sie sich das gesamte Datenmaterial seit 1998 an Daten anzeigen

Stundensatz nach Berufserfahrung

Stundensatzforderung der IT-Freiberufler in der jeweiligen Berufserfahrungs-Gruppe (5-Jahres-Vergleich)

Erfahrung zahlt sich aus: IT-Selbstständige mit weniger als zehn Jahren Berufserfahrung fordern derzeit einen durchschnittlichen Stundensatz von 63 Euro. Ihre Kollegen mit mehr als zehn Jahren Expertise verlangen im Schnitt 74 Euro – das sind ganze 11 Euro mehr. Doch es gibt gute Nachrichten: Im Februar betrug die Differenz noch 13 Euro (unter zehn Jahren Erfahrung: 60 Euro, darüber: 73 Euro).

Die IT-Freelancer mit weniger als zehn Jahren Erfahrung konnten ihre Forderungen nicht nur in den letzten fünf Jahren um insgesamt fünf Euro steigern – sondern so hoch wie derzeit (63 Euro) lagen ihre Forderungen schon seit 2003 nicht mehr (August 2003: 66 Euro). Es gibt also Hoffnung für die weniger Erfahrenen.

Spielraum nach oben bei IT-Selbstständigen mit weniger Erfahrung

Stundensatzforderung und -nachfrage in der jeweiligen Berufserfahrungs-Gruppe (August 2011)

Im letzten halben Jahr ist auch der Stundensatz gestiegen, zu dem die IT-Freelancer mit weniger als zehn Jahren Berufserfahrung kontaktiert werden – um ganze vier auf nun 62 Euro (bei einer Forderung von 60 Euro). Bei ihren Kollegen jenseits der 10-Jahres-Grenze liegen die Forderungen (74 Euro) jedoch zwei Euro über dem Budget der Projektanbieter (72 Euro). Dennoch: Auch hier ist der kontaktierte Stundensatz seit Februar 2011 gestiegen – immerhin um einen Euro. Es gibt eindeutig weiterhin Spielraum nach oben für die weniger erfahrenen IT-/Engineering-Freiberufler. Die 10-Jahres-Grenze in der Berufserfahrung, die bis vor kurzem noch so deutlich war, beginnt aufzuweichen.

Anteil der IT-Freiberufler in der jeweiligen Berufserfahrungs-Gruppe (5-Jahres-Vergleich)

In den letzten fünf Jahren ist der Anteil der IT-Freiberufler mit weniger als zehn Jahren Berufserfahrung von 41,9 auf 25,9 Prozent geschrumpft. Aber auch hier gibt es Neuigkeiten: Im Februar 2001 zählten nur 24,8 Prozent der Freelancer zu den weniger Erfahrenen jenseits der magischen Zehn. Im August aber sind es 25,9 Prozent und damit 1,1 Prozentpunkte mehr. Ist der Alterungs-Trend wirklich gestoppt?

Bei Facebook posten Artikel twittern Ihren Xing-Kontakten mitteilen Bei LinkedIn posten Zu den Google Bookmarks hinzufügen Per E-Mail versenden Diesen Artikel posten bei:

Sehen Sie sich das gesamte Datenmaterial seit 1998 an Daten anzeigen

Bei den in der Auswertung angegebenen Stundensätzen handelt es sich um Netto-Beträge, das heißt ohne Mehrwertsteuer.

Mehr zur Methodik…
Analysiert werden von den bei GULP eingetragenen Profilen jeweils die, die in den vergangenen sechs Monaten aktualisiert wurden, weil nur so auch kurzfristige Veränderungen sichtbar werden. Die Angabe des Stundensatzes im Profil ist kein Pflichtfeld. Profile ohne Honorarangabe oder mit einer, die offensichtlich falsch ist (z.B. Einträge wie „1 Euro“ oder „999 Euro“), werden nicht in die Analyse einbezogen. Grundlage für diese Stundensatz-Auswertung waren daher mehr als 25.000 Freiberufler-Profile. Für die Bestimmung der nachgefragten (kontaktierten) Stundensätze wurden mehr als 20.000 Profile derjenigen Freiberufler ausgewertet, die in den letzten sechs Monaten mindestens eine konkrete Projektanfrage erhalten haben.

Die Stundensatz-Auswertung wird halbjährlich durchgeführt. Grundlage der Analyse bilden die Stundensatzforderungen, die die mehr als 85.000 in die GULP Profiledatenbank eingetragenen IT-Freiberufler in ihrem Profil angeben. Die Auswertung greift somit auf die Profile von über 90 Prozent der in Deutschland tätigen IT-Freiberufler zurück (Berechnung basierend auf Mikrozensus 2009, Stat. Bundesamt, Wiesbaden). Die Forderungen sind die Basis für die Stundensatzverhandlungen mit den Projektanbietern und stellen in der Regel einen guten Mittelwert dar.

Sie haben höhere oder niedrigere Stundensätze erzielt? Andere Erfahrungen mit den Stundensätzen gemacht? Tragen Sie die Daten Ihres aktuellen oder abgeschlossenen Projekts in die Liste "Stundensätze in der Praxis" ein. Dort sehen Sie, welche Stundensätze im Portmonee der Freelancer landen – je nach Skill und Art des Projektes.

Lesen Sie auch die Auswertungen nach: Forderung & Angebot | Länder & Regionen | Position

Die GULP Stundensatz-Auswertung gibt es seit August 1998. Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit können wir leider nicht alle Kommentare unbegrenzt veröffentlicht lassen, sondern müssen uns auf die aktuellsten und relevantesten beschränken.

Seite drucken Zum Seitenanfang

Grundlage der Analyse bilden die Stundensatzforderungen, die die mehr als 85.000 in die GULP Profiledatenbank eingetragenen IT-Freiberufler in ihrem Profil angeben. Die Auswertung greift somit auf die Profile von über 90 Prozent der in Deutschland tätigen IT-Freiberufler zurück (Berechnung basierend auf Mikrozensus 2009, Stat. Bundesamt, Wiesbaden).

Trash Poll der Woche

Ein Kunde oder Vermittler möchte Ihnen ein Projekt vorschlagen. Wie soll er Sie am besten kontaktieren?
Anruf auf dem Handy
Anruf auf dem Festnetz
E-Mail
SMS
WhatsApp/Threema/Messenger
Skype
Xing
Facebook
Zwischenergebnis

Ihre Knowledge Base - Ihre Themen

Sie haben Themenvorschläge für die Knowledge Base? Haben eine Meinung zu GULP? Ab damit an die Redaktion!

Die GULP Service-Tools

Knowledge Base Archiv

Alle Artikel im Überblick

Geschützter Bereich

Mit diesem Icon gekennzeichnete Angebote sind exklusiv für Freiberufler mit GULP Profil. Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Passwort geschützter Bereich

Zugangsdaten vergessen Noch kein GULP Profil?

Besuchen Sie uns auf Facebook, Twitter oder Xing!

GULP bei Facebook GULP_News bei Twitter GULP bei Xing

Für die Teilnahme an den mit diesem Icon gekennzeichneten Diensten melden Sie sich mit den Zugangsdaten an.
Zugangsdaten vergessen? | Noch kein GULP Profil?
Über GULP: Mehr als 3.500 Kunden, 85.000 eingetragene IT-Experten, davon 15.000 mit Schwerpunkt Engineering, und über 1.400.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-/Engineering-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur bietet GULP ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services für die Teilnehmer im Markt.