a Randstad company
Login
© Fotolia/wladimir1804

PHP – Allrounder auf dem Prüfstand

Quick Check: PHP

16.08.2017
GULP Redaktion – Monika Riedl
Artikel teilen:

Mit unseren Quick Checks nehmen wir die wichtigsten IT- und Engineering-Skills unter die Lupe. Wie haben sich Angebot und Stundensätze in den letzten zwölf Monaten entwickelt und wie sieht die regionale Verteilung aus? Dieses Mal geht es um die Programmiersprache PHP.

Als Datenbasis dienten uns dabei der GULP Trend Analyzer, der GULP Projektmarktindex sowie der GULP Stundensatzkalkulator.

PHP: Key Facts

  • Steht für „PHP: Hypertext Preprocessor“ (ursprünglich „Personal Home Page Tools“)
  • Ist eine Skriptsprache mit einer an C und Perl angelehnten Syntax
  • Sie wird hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet, zum Beispiel basiert WordPress auf PHP
  • Die Sprache verfügt über eine breite Datenbankunterstützung, Internet-Protokolleinbindung und viele Funktionsbibliotheken
  • PHP wird als freie Software unter der PHP-Lizenz verbreitet

Der Projektmarkt für PHP

In den letzten zwölf Monaten gingen 4.372 Projektanfragen nach PHP-Experten für 300 Projekte über GULP an die dort registrierten Freelancer heraus. Der Anteil der Projektanfragen betrug somit durchschnittlich 1,5 Prozent aller bei GULP angebotenen Projekte. Damit liegt die Programmiersprache im monatlichen GULP Projektmarktindex, der kontinuierlich die über den GULP Server laufenden Projektangebote misst, auf Platz sieben. Lediglich „Basic“, „PL/SQL“ und „Cobol haben eine noch geringere Nachfrage unter den Top Ten Programmiersprachen.

Projektangebote: Turbulenter Nachfrage-Graph bei gelassener Trendlinie

„Alles oder nichts“ könnte es bei der Nachfrage an PHP-Experten heißen. Von angebotenen Projekten im homöopathischen Prozentbereich (0,8 Prozent aller Projektangebote) wächst sie quasi im Zwei- bis-Dreimonatstakt um das fast dreifache (2,1 Prozent aller Projektangebote) an, um dann wieder in den Keller zu rutschen. Die Trendlinie nimmt es dagegen gelassen und begibt sich im Schneckentempo mit einem leichten Anstieg nach oben.

Stundensätze: Es darf ein bisschen mehr sein!

Der Stundensatz, den die Freelancer in ihren GULP Profilen als Forderung eingetragen haben (all-exclusive), beträgt für Experten mit dem Schwerpunkt IT derzeit 83 Euro. PHP Experten liegen hier deutlich drunter: Sie haben in den letzten zwölf Monaten im Mittel 70,17 Euro eingetragen. Dies könnte sich aus dem Verhältnis angebotene Projekte (300) zu vorhandenen Experten (2.431) erklären lassen. Die große Zahl der auf dem Markt befindlichen Konkurrenten bei relativ geringer Projektnachfrage könnte einen Preisdruck hervorrufen.

Verteilung Stundensatz PHP

Und wie verhält sich dieser Preis? Bei der Verteilung der Honorare lässt sich die Preisspanne bei den meisten Freelancern (73,8 Prozent) zwischen 60 und 80 Euro ziehen, wobei sich das Gros sich bei 70 Euro einpendelt. Im lukrativen Stundensatzbereich von 110 Euro aufwärts geht der Graf leider auf Kuschelkurs mit der X-Achse.

Top Drei Regionen

Die Region München und Umland (Postleitzahl-Gebiet 8) kann auch in Sachen PHP das größte Projektangebot aufweisen. Allerdings teilen sich die Bayern diesen Platz mit dem Ballungsgebiet Frankfurt am Main (6). Beide kommen hier auf knapp 18 Prozent aller PHP-Projekt-Angebote. Hart abgeschlagen auf Rang drei ist hier der Großraum Stuttgart (PLZ-Region 7) mit 10,3 Prozent.  

Projektanfragen PHP – Top 3 nach Region

Aber wer von diesen Dreien bezahlt am besten? Keiner! Die besten Stundensätze erreicht man in der Mitte der Republik, genauer in der Raute von Hannover, Magdeburg, Gießen und Bielefeld. Hier liegt der Stundensatz bei durchschnittlich 75,03 Euro. Und wo liegen unsere drei Garanten für die meisten Projekte? Frankfurt ringt hier München (71,28 Euro) mit 72,73 Euro den Rang ab. Die Postleitzahl-Region 7 um Stuttgart gibt sich mit rund 70 Euro im völligen Einklang mit dem allgemeinen Durchschnitt. Die Schweiz tanzt bei der Kür der Stundensätze selbstverständlich wieder außerhalb der Konkurrenz mit 90,83 Euro. In Österreich steht man mit einem Durchschnittsatz von 74,90 Euro im Einklang mit den deutschen Preisen.

Wie sieht es mit der Nachfrage eines bestimmten Skills aus? Recherchieren Sie ganz einfach selbst mit dem GULP Trend Analyzer.

 

 

Sie suchen einen PHP-Spezialisten für Ihr Projekt?
 

  • Erhalten Sie Zugriff auf unseren aktuellen Freelancer-Pool.
  • Einfach Projekt ausschreiben und der passende Kandidat findet Sie.
  • Detailliertere Informationen gibt's hier.

 

Lesermeinungen zum Artikel

3 von 5 Sternen | Insgesamt 1 Bewertung und 1 Kommentar

  • Seltsame Resultate...

    Markus Wolff am 18.08.2017 um 11.07 Uhr

    Die Resultate sind schon erstaunlich und geben zumindest nicht meine Erfahrungen aus der Praxis wieder. Wenn ich den Artikel so lese, müsste ich ja ständig Angst um das nächste Folgeprojekt und ganz viel Leerlauf haben. Und bei Projektbewerbungen mit einem Haufen Kollegen um den Preis rangeln (zumal mein Standardsatz über den hier angegebenen 70€ liegt). Wäre die Situation so, würde ich mich nach 18 Jahren PHP vielleicht doch mehr anderen Sprachen zuwenden.

    In der Praxis muss ich jedoch häufig sogar Projekte ablehnen, da ich i.d.R. voll ausgelastet bin. Preisverhandlungen finden kaum statt, fast immer wird mein Stundensatz direkt angenommen. Dabei arbeite ich ausschließlich lokal oder remote und wohne dabei in PLZ-Bereich 2, also keiner der hier angegebenen "Hot Zones" für Projekte oder Stundensätze. Und bei den meisten meiner Freelancer-Kollegen, mit denen ich in Projekten zusammen arbeite, ist die Situation genauso.

    Also entweder leben wir PHP-Entwickler in dieser Region in einer sehr kuscheligen Blase, oder die Daten sind schlicht nicht repräsentativ. Vielleicht müsste man als PHP-Entwickler dann schlussfolgern, daß GULP möglicherweise nicht der richtige Vermittler für den Bereich PHP ist? Eine Studie des Gesamtmarkts wäre hier mal sehr interessant.

    Antwort von der GULP Redaktion

    Sehr geehrter Herr Wolff,
    die Datengrundlage für unsere Quick Checks bieten die über GULP laufenden Projektanfragen und sind somit durchaus repräsentativ, auch das Ranking im Vergleich zu den anderen Programmiersprachen speist sich aus diesen Zahlen. Zugegeben: Angesichts der insgesamt guten Angebotslage für Freelancer in Deutschland, sind die Aussagen bei dem aktuellen Quick Check erfreulicherweise Jammern auf hohem Niveau und wir freuen uns über die gute Auftragslage bei Ihnen und Ihren Freelancer-Kollegen. Dennoch zeigt unser Programmiersprachen-Ranking im GULP Projektmarktindex (https://www.gulp.de/projektmarktindex), dass es eben Skills mit noch größerer Nachfrage gibt. Hier sehen Sie den Gesamtmarkt aufgeschlüsselt nach einzelnen Programmiersprachen sowie weiteren Kriterien. Und die aktuelle GULP Freelancer Studie mit neuen Erkenntnissen zum IT- und Engineering-Projektmarkt ist bereits in Arbeit.

    Die Stundensatzangaben beziehen sich auf den reinen all-exklusive Satz ohne Nebenkosten, den die bei uns registrierten Freiberufler in ihrem Profil eingetragen haben. Daher kann es durchaus sein, dass die Angaben noch etwas unter den tatsächlich verhandelten Stundensätzen liegt. Auch ist uns bewusst, dass der Stundensatz nicht nur vom gefragten Skill oder der Region abhängt, sondern auch von anderen Faktoren, wie der Berufserfahrung, bei der Sie mit 18 Jahren eine sehr gute Verhandlungsbasis haben. Deshalb ist es uns wichtig, in den Quick Checks auch immer die Aufteilung der Stundensätze in 10-Euro-Schritten zu zeigen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre GULP Redaktion

Weitere Kommentare anzeigen

Ihre Meinung zum Artikel

Bitte verwenden Sie keine Links in Ihrem Kommentar.

Ihr Kommentar wird zunächst geprüft. Möchten Sie informiert werden, wenn er veröffentlicht wurde?
Bitte tragen Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse ein:
Wir konnten Ihre Bewertung leider nicht speichern. Bitte geben Sie zuerst Ihr Feedback ab.
Lieber Leser, vielen Dank für Ihr Feedback.
Ihre Bewertung für den Artikel wurde gespeichert. Wir prüfen Ihren Kommentar bezüglich Netiquette und Datenschutzrichtlinien und veröffentlichen ihn danach in Kürze. Sie werden von uns per E-Mail darüber benachrichtigt.
Ihre GULP Redaktion.

Ähnliche Artikel