a Randstad company
Login
Vor- und Nachteile der Freiberufler-Beauftragung
© Adobe Stock / luismolinero

Vor- und Nachteile der Beauftragung von Freelancern

04.08.2020
GULP Redaktion
Artikel teilen:

Das Konzept der Flexibilität war für die Arbeitswelt noch nie so wichtig wie heute. Unternehmen erkennen, wie viel sie davon profitieren können, wenn sie flexible Personalbesetzung und externe Experten in ihre Personalstrategien einbeziehen, um Vorteile zu nutzen, etwa Kosteneffizienz oder die schnellere Verfügbarkeit von Fach-Know-how.

Auch Beschäftigte erkennen zunehmend die beruflichen, finanziellen und lebensstilbezogenen Vorteile, die freiberufliche oder „projektbezogene Tätigkeiten“ bieten.

Zahlreiche Untersuchungen und Statistiken bestätigen diesen wachsenden Trend hin zur Flexibilisierung der Arbeit. So sind laut aktuellem GULP New Work Kompendium 95 Prozent der befragten Freelancer aus Überzeugung selbstständig.

Vor dem Einsatz externer Experten lohnt es sich für Personal- und Projektverantwortliche, die Vor- und Nachteile dieser Strategie abzuwägen.

Vorteil: Zugriff auf Know-how

Zu den größten Recruiting-Herausforderungen, vor denen viele moderne Unternehmen stehen, gehören die Identifikation und das Anwerben der Experten mit dem benötigten Know-how. Bereits heute sehen laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zufolge 55 Prozent der Unternehmen den Fachkräftemangel als Risiko.

Dieser Mangel ist den Erhebungen des Bundesministeriums zufolge in bestimmten Schlüsselsektoren wie dem Handwerk, der Metall- und Elektroindustrie sowie dem sogenannten MINT-Bereich (Mathematik, Naturwissenschaften und Technik) besonders akut. Die Corona-Krise hat die Arbeitslosenquote sowie die Zahl der Arbeitssuchenden erhöht, doch für Unternehmen wird es nach wie vor schwierig sein, qualifizierte Spezialisten auf bestimmten Gebieten zu finden.

Der ständig wachsende Pool an freiberuflichen Experten kann Ihrem Unternehmen den Zugang zu Fachkräften und Spezialisten erleichtern, die durch herkömmliche Einstellungsverfahren nur schwer zu erreichen sind.

Nachteil: Weniger Einbindung in Unternehmensziele und -Kultur

Die Beauftragung von Freelancern ist unbestreitbar eine wertvolle Quelle für Know-how, aber die freien Experten sind kein ständiger Bestandteil des Unternehmens. Es ist daher verständlich, wenn Sie bei solchen Team-Mitgliedern Bedenken hinsichtlich ihres Engagements und ihrer Ziele haben. Verstehen diese die Ziele des Unternehmens und setzen sie sich dafür ein, Ihnen bei der Umsetzung dieser Ziele zu helfen? Solche Fragen sind berechtigt. Einen guten Freelancer erkennen Sie daran, dass er genau das tut. Dass er schnell Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse versteht. Und dass er als Berater und Dienstleister motiviert ist, Ihr sich für Ihr Unternehmen einzusetzen.

Weiterlesen 
Zahlreiche Hinweise und Tipps, wie Sie gut mit Freelancern zusammenarbeiten finden Sie in folgenden Whitepapern: 

Vorteil: Wirtschaftlichkeit

Maximale Effizienz bei den Personalkosten ist für jede Personalabteilung ein Hauptziel. Fest angestellte Mitarbeitende bedeuten einen erheblichen finanziellen Aufwand, da Kosten für Stellenanzeigen, Einarbeitung, Schulung, Gehalt und Sozialleistungen anfallen. Zudem verlieren Unternehmen durch unbesetzte Stellen Geld und Produktivität.

Freie IT-Experten können Ihnen helfen, Ihr HR-Budget optimal zu nutzen, denn Sie zahlen nur für die Kompetenzen und Dienstleistungen, die Sie zum jeweiligen Zeitpunkt benötigen.

Das ist vor allem bei kurzfristigem Bedarf enorm wichtig – wenn Sie beispielsweise Fachkenntnisse zur Abwicklung eines einmaligen Projekts oder zusätzliches Personal für eine saisonale Nachfragespitze benötigen.

Viele Unternehmen könnten 2020 von Kostenvorteilen durch Freelancer profitieren, wenn sie sich wieder an die Arbeit machen und die wegen der Corona-Pandemie entstandenen Qualifikationslücken schließen wollen.

  • Entlastend: Weniger Arbeit für Geschäftsführung, IT-Projektmanager und HR
  • Effektiv: In unserer umfangreichen Datenbank finden Sie hochqualifizierte IT- und Engineering-Experten mit unterschiedlichsten Skills, Erfahrungen und Positionen
  • Transparent: Sie zahlen 5 Euro pro geleisteter Stunde des Freelancers
  • Flexibel: Viele unserer freiberuflichen Spezialisten sind auch kurzfristig verfügbar und unterstützen Sie flexibel in der Projektumsetzung

Jetzt den passenden Experten finden!

Nachteil: Weniger Kontrolle

Externe Experten bringen zu klar kalkulierbaren Kosten schnell das benötigte Fachwissen in Ihr Unternehmen. Manche Personal- oder Projektverantwortliche könnten allerdings befürchten, in diesem Fall weniger Kontrolle über ein Projektteam zu haben.

Der reguläre Rekrutierungsprozess und die Einarbeitung festangestellter Mitarbeitenden gibt den Verantwortlichen Zeit, sich einzubringen und Beziehungen zum Personal aufzubauen. So stellen sie sicher, dass die Neuen mit dem Unternehmen vertraut sind und wissen, was von ihnen in ihrer Funktion erwartet wird.

Der Beauftragungsprozess von Freelancern läuft in der Regel anders – vor allem schneller – ab. Auch sind Unternehmen und Freelancer im Hinblick auf die Vorgaben zur Vermeidung von Scheinselbstständigkeit sogar verpflichtet, jeglichen Anschein einer weisungsgebundenen Beschäftigung zu vermeiden.

Doch das muss nicht unbedingt einen Kontrollverlust bedeuten. Sie müssen vor allem darauf achten, dass Ihre Auftragnehmer gut zu Ihrer Unternehmenskultur und Ihren Arbeitsmethoden passen. Dazu sollten Sie sich den beruflichen Werdegang der Kandidaten ansehen, um beurteilen zu können, wie sie in der Vergangenheit für Unternehmen wie Ihres gearbeitet haben. 

Sie können das Risiko auch minimieren, indem Sie mit einem erfahrenen Personalvermittler zusammenarbeiten, der Ihre Branche und den lokalen Arbeitsmarkt kennt.

Vorteil: Mit der Zeit gehen

Wie Menschen und Unternehmen arbeiten, verändert sich gerade überall auf der Welt. Wenn Sie mit den schnelllebigen Trends bei der Personalrekrutierung und den Erwartungen an Ihre Projektteams halten wollen, müssen Sie bereit sein, die Art und Weise zu ändern, wie Sie Experten finden und beauftragen.

Aktuelle Zahlen zeigen zudem:

Unternehmen, die sich nicht weiterentwickeln und nicht mit diesen Trends Schritt halten, laufen Gefahr, ins Hintertreffen zu geraten.

Weiterlesen 
In unserem Freiberufler-Einmaleins finden Sie 7 gute Gründe, um einen Freelancer zu beauftragen. Erfahren Sie darin außerdem, wie Sie die Zusammenarbeit mit den externen Experten erfolgreich gestalten. Hier kostenlos herunterladen!

Video: Die Vor- und Nachteile der Freelancer-Beauftragung

 

 

Lesermeinungen zum Artikel

1,8 von 5 Sternen | Insgesamt 8 Bewertungen und 0 Kommentare

Ihre Meinung zum Artikel

Bitte verwenden Sie keine Links in Ihrem Kommentar.

Ihr Kommentar wird zunächst geprüft. Möchten Sie informiert werden, wenn er veröffentlicht wurde?
Bitte tragen Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse ein:
Wir konnten Ihre Bewertung leider nicht speichern. Bitte geben Sie zuerst Ihr Feedback ab. Bitte aktivieren Sie die Checkbox "Ich bin kein Roboter", um das Formular senden zu können. Die Captcha Überprüfung war ungültig. Bitte versuchen Sie es
Lieber Leser, vielen Dank für Ihr Feedback.
Ihre Bewertung für den Artikel wurde gespeichert. Wir prüfen Ihren Kommentar bezüglich Netiquette und Datenschutzrichtlinien und veröffentlichen ihn danach in Kürze. Sie werden von uns per E-Mail darüber benachrichtigt.
Ihre GULP Redaktion.

Ähnliche Artikel