a Randstad company
Login

Alle Beiträge auf einen Blick

Die neuen Regelungen zur Scheinselbstständigkeit und zur Rentenversicherungspflicht des "arbeitnehmerähnlichen Selbstständigen" sollen die Wogen glätten, die das Korrekturgesetz ausgelöst hat. Den Stand der Dinge fasst Dr. Möllering vom DIHT in wirtschaft, dem Magazin der IHK für München und Oberbayern zusammen.

mehr
13.01.2000

Das Thema Scheinselbstständigkeit von IT-Freiberuflern ist im Fluß, abschließende Erkenntnisse liegen noch nicht vor. Sobald sich neue Entwicklungen abzeichnen, werden weitere Studien folgen.

mehr
07.01.2000

Wie gut sind die Marktchancen für Oracle-Spezialisten? Wie schneidet Oracle im Vergleich mit anderen Datenbanken ab? Lohnt es sich für einen Freiberufler, sich in Oracle einzuarbeiten?

mehr
14.12.1999

Viele selbstständige IT-Berater fügen ihrem Namen eine Firmenbezeichnung zu. Am häufigsten sind hierbei nach wie vor die Begriffe "EDV-Berater" oder "EDV-Beratung" vertreten. Gerade diese beiden Begriffe können aber bezüglich der Gewerbesteuer erhebliche Probleme schaffen.

mehr
01.11.1999

Die GULP Umfrage zum Thema Stundensätze fand bei Freiberuflern und Projektanbietern großen Anklang. Die Angaben zur Stichprobencharakteristik zugrunde gelegt, kann von repräsentativen Ergebnissen ausgegangen werden.

mehr
01.10.1999

Linux ist in aller Munde. In jüngster Zeit hört man immer wieder von Unternehmen, die auf Linux-Server umsteigen, und auch im Client Bereich traut man dem Pinguin zu, sich zu einer echten Windows-Konkurrenz zu entwickeln. Lohnt es sich also für einen Freiberufler, sich auf Linux zu spezialisieren?

mehr
01.10.1999

Vorliegende Studie geht auf die vorläufige Empfehlung der Kommission ein. Zielsetzung im allgemeinen ist es, über den aktuellen Stand des Überprüfungsprozesses zu berichten. Zum anderen sollen die Auswirkungen für Freiberufler aufgezeigt werden. Ergänzt werden diese Informationen durch aktuelle Stellungnahmen der Bundesregierung und führenden Wirtschaftsverbänden.

mehr
01.07.1999

Sowohl die Krankenkassen als auch die BFA prüft,  ob ein Freiberufler oder Gewerbetreibender selbstständig ist oder nicht. Und auch die Finanzämter erheben diesen Status unter steuerlichen Gesichtspunkten. Wir zeigen Ihnen am Beispiel des BFA, welche Daten in einem entsprechenden Fragebogen anzugeben sind.

mehr
15.03.1999

Seit dem 1. Januar 1999 wird vom Gesetzgeber zwischen „scheinselbstständig Beschäftigten“, "arbeitnehmerähnlichen Selbstständigen“, „echten Selbstständigen“ und  „Arbeitnehmern“ unterschieden. Wir sagen Ihnen, wie die einzelnen Gruppen juristisch definiert werden und was Institutionen und Politik von der Ausgestaltung des neu angefügten Absatzes 4 des § 7 SGB IV halten.

mehr
15.03.1999

Ein Freiberufler in der IT-Branche muss flexibel, anpassungsfähig und risikofreudig sein, sich schnell in neue Aufgaben einarbeiten können, modernsten Techniken und Methoden aufgeschlossen und interessiert gegenüber stehen, ausdauernd und konzentriert arbeiten können. Ab wann ist ein Freiberufler zu alt für diese Anforderungen oder - vielmehr - ab wann denkt ein Projektanbieter, dass ein freiberuflicher Mitarbeiter zu alt ist?

mehr
10.11.1998