a Randstad company
Login
© Fotolia/ra2 studio

Wie erhält man wirklich Projekte? Das sagen Freiberufler

Computerwoche-Studie zu Personaldienstleistern, Plattformen, Empfehlungen & Co

28.04.2016
GULP Redaktion – Florian Schießl
Artikel teilen:

Viele Wege führen ins Projekt. Die Computerwoche hat in ihrer alljährlichen Studie u.a. untersucht, warum IT-Freiberufler Projekteinsätze erhalten. In diesem Artikel gehen wir einen Schritt zurück und beleuchten: Wie kommen sie an Projektangebote? Welche Kanäle werden dazu genutzt, wie zufrieden sind Freiberufler damit?

Projektangebote: Meistgenutzte und meistempfohlene Quellen

Drei Kanäle sind in der Gunst der Freiberufler ganz vorne und halten das restliche Feld auf Abstand: Ohne Personaldienstleister, Folgeaufträge und das eigene Kontaktnetzwerk geht nichts. Zwischen der Hälfte und zwei Drittel der 410 Freiberufler gaben an, darüber an Projektangebote zu kommen. Immerhin noch jeweils ca. 1/3 wählten die Antwortmöglichkeiten „Social Media Plattformen“, „Direktaufträge“, „Empfehlung voriger Einsatzunternehmen“ sowie „Online-Projektportale mit Vermittlungsagenturleistungen“.

Hier noch im Mittelfeld angesiedelt, stellen die befragten Freiberufler Online-Projektportalen ein starkes Wachstum für die Zukunft in Aussicht.

So weit die Häufigkeit. Doch welche dieser Wege empfehlen Freiberufler ihren Kollegen weiter? Am besten schneiden hier direkte und virtuelle Wege ab: Online-Projektportale machen das Rennen, Social Media Plattformen erhalten noch die zweitbeste Schulnote, auf Rang drei kommen wieder Vermittlungsagenturen.

In eigener Sache

GULP ist Vermittlungsagentur und Online-Projektportal in einem. Mit einem GULP Profil erhalten Sie Projektangebote von GULP und sind zeitgleich und ohne Mehraufwand über offene Projekte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum informiert: Akquise starten

Personaldienstleister: Anforderungen und Zufriedenheit

Bei der am häufigsten genannten Quelle für Projektangebote hat die Computerwoche genauer hingesehen: Welche Anforderungen haben Freiberufler an Personaldienstleister – und welche werden davon wie gut erfüllt?

Studiensteckbrief

Computerwoche IT-Freiberufler Studie 2016

  • Befragte Unternehmen: 448 | alle Größen und Branchen
  • Befragte Freiberufler: 410
  • Durchführung: IDG Business; Partner: u.a. GULP