Rubrik Recht & Steuern

Von A wie Anwalt bis S wie Scheinselbstständigkeit: Was IT-Freiberufler über Recht, Steuern und Versicherung wissen müssen.

Neu

Der Bundesfinanzhof in München hat erneut über die Höhe des steuerlichen Fahrtkostenabzugs bei Selbstständigen entschieden.
Demnach können Freiberufler mit ständig wechselnden Tätigkeitsorten zukünftig die tatsächlich entstandenen Fahrtkosten geltend machen. Das zuständige Finanzamt hatte den Steuerabzug zunächst auf die sogenannte Pendlerpauschale beschränkt.

mehr
02.03.2015
Neu

Der Verdacht auf Scheinselbstständigkeit hängt noch immer wie ein Damoklesschwert über Freiberuflern. Viele unabhängig tätige Experten sind der Meinung, die Politik versäume es, Maßnahmen zur Lösung dieses rechtlichen Vakuums auf den Weg zu bringen. Doch es fehle eine starke Lobby. Um dies zu ändern, hat der VGSD e.V. jetzt die Arbeitsgemeinschaft “Scheinselbstständigkeit” ins Leben gerufen.

mehr
17.02.2015
Neu

Grobe Fehler externer Spezialisten können in IT-Projekten fatale Konsequenzen haben, für die der verantwortliche Freiberufler in den meisten Fällen haften muss. Dass aber auch bei vermeintlich leichten Aufgaben Patzer passieren können, die einen nicht unerheblichen Schaden anrichten, zeigt der folgende Fall.

mehr
17.02.2015

Neues Jahr, neue Regeln. Auch 2015 kommt auf den gemeinen Steuerzahler wieder ein ganzes Paket gesetzlicher Änderungen und neuer Bestimmungen zu. Damit Sie entsprechend reagieren, Steuervorteile sichern und Steuernachteile vermeiden können, haben wir es für Sie geöffnet und geben Ihnen einen kleinen Überblick.

mehr
30.01.2015

Alle wichtigen Details eines anstehenden Projekts sind geklärt. Der erste Arbeitstag steht kurz bevor. Doch der unterschriebene Vertrag lässt noch immer auf sich warten. Ob Sie dennoch rechtlich abgesichert sind und was es bereits in der Verhandlungsphase zu beachten gilt – wir sagen es Ihnen.

mehr
20.01.2015

Auch wenn einige sich glücklich schätzen können, einen hervorragenden Steuerberater zu haben, sollten gerade Selbstständige zumindest die wichtigsten gesetzlichen Vorgaben und Mechanismen rund um das wichtige Thema Einkommenssteuer kennen. Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick.

mehr
09.01.2015

Ein freischaffender IT-Spezialist hatte den Auftrag, die komplette IT einer Anwaltskanzlei neu zu planen und einzurichten. Doch Fehler beim Serverumzug brachten ihm Schadenersatzforderungen in Höhe von über 10.000 Euro ein. Versicherungsexperte Ralph Günther beleuchtet diesen besonders unglücklichen Fall.

mehr
18.12.2014

Die Umsatzsteuer ist neben der Einkommenssteuer die zweite relevante Abgabe für Freiberufler und IT-Dienstleister. Sie beeinflusst maßgeblich die Einnahmeüberschussrechnung und kann bei falschen oder unzureichenden Angaben fatale Auswirkungen auf die eigene Liquidität haben. Es ist deshalb unerlässlich, die wichtigsten gesetzlichen Vorgaben zu kennen.

mehr
04.12.2014

Ein auf E-Commerce spezialisierter IT-Experte sollte die Produktsuche in einem Online-Shop optimieren. Dabei unterlief ihm ein Fehler. Der Betreiber musste einen herben Umsatzausfall hinnehmen und auch für den Selbstständigen blieb das Chaos nicht folgenlos. Versicherungsexperte Ralph Günther beschreibt den Schadenfall samt seiner Konsequenzen.

mehr
09.07.2014

Scheinselbstständigkeit ist nicht nur für Unternehmen ein heikles Thema, sondern vor allem auch für Freelancer. Mit einer UG (haftungsbeschränkt) können externe Fachkräfte ihre Selbstständigkeit bekräftigen. Lesen Sie, wie Sie eine UG (haftungsbeschränkt) gründen und auf was dabei zu achten ist.

Recht & Steuern
28.05.2014