© Fotolia/ra2 studio

Umfrage zu den aktuellen Entwicklungen rund um Scheinselbstständigkeit

21.01.2016
GULP Redaktion
Artikel teilen:

Die aktuellen Diskussionen zur Scheinselbstständigkeit reißen nicht ab. Seit unserer Berichterstattung über den Gesetzesentwurf von Frau Nahles gegen den Missbrauch von Werkverträgen haben sich viele IT-Freiberufler bei uns zu Wort gemeldet. Wir finden, dass die vielen Leserbriefe und Foren-Beiträge, die bei uns eingehen, ihre absolute Berechtigung haben. Einen Beitrag dazu haben wir mit unserem gestrigen Knowledge Base Artikel geleistet, in dem wir einige dieser Freiberufler-Kommentare veröffentlicht haben.

Diesen Austausch möchten wir gerne weiterverfolgen und rufen Sie deshalb zu unserer Scheinselbstständigkeits-Umfrage auf. Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie den aktuellen Entwicklungen gegenüberstehen und wie Sie Ihre Zukunft sehen, sollte der Gesetzesentwurf in seiner momentanen Gestaltung in Kraft treten.

Die Umfrage wird etwa 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Wir freuen uns, wenn Sie teilnehmen.

Die Umfrage ist abgeschlossen

Die Ergebnisse haben wir im Artikel "Wir wandern aus, Frau Nahles!" für Sie zusammengefasst.

Lesermeinungen zum Artikel

Es wurden noch keine Bewertung abgegeben.

Ihre Meinung zum Artikel

Bitte verwenden Sie keine Links in Ihrem Kommentar.

Ihr Kommentar wird zunächst geprüft. Möchten Sie informiert werden, wenn er veröffentlicht wurde?
Bitte tragen Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse ein:
Wir konnten Ihre Bewertung leider nicht speichern. Bitte geben Sie zuerst Ihr Feedback ab. Bitte aktivieren Sie die Checkbox "Ich bin kein Roboter", um das Formular senden zu können. Die Captcha Überprüfung war ungültig. Bitte versuchen Sie es erneut.
Lieber Leser, vielen Dank für Ihr Feedback.
Ihre Bewertung für den Artikel wurde gespeichert. Wir prüfen Ihren Kommentar bezüglich Netiquette und Datenschutzrichtlinien und veröffentlichen ihn danach in Kürze. Sie werden von uns per E-Mail darüber benachrichtigt.
Ihre GULP Redaktion.