Login

Bewerber-Knigge: Wie ich mich am besten positioniere.

Keinen Fehler im Vorstellungsgespräch zu machen, ist das eine. Ein überzeugender Aufritt beinhaltet aber mehr – und beginnt bereits vor dem eigentlichen Vorstellungsgespräch. Beim Bewerber-Knigge geht es vor allem um die Form, die neben inhaltlichen Argumenten Ihre Persönlichkeit und Ihre Professionalität unter Beweis stellt. Vergessen Sie nie: Wichtige Sympathiepunkte bekommt zuallererst der Mensch und nicht der Experte. So sind es Zeichen von Höflichkeit und Wertschätzung,

  • bereits bei der Bewerbungsmappe (ob online oder gedruckt) darauf zu achten, dass saubere Form im gängigen, weil leichter zu bearbeitenden Format, klare Struktur und fehlerfreie Rechtschreibung inklusive richtiger Komma-Setzung das Lesen erleichtern.
  • E-Mails mit Nachfragen oder der Einladung zum Vorstellungsgespräch so schnell wie nur möglich zu beantworten.
  • Termine gerne telefonisch zu bestätigen. Nicht nur, weil Ihr Gesprächspartner Ihren Namen mit einer Stimme verbindet, sondern weil Sie u.a. mit Fragen zum Bewerbungsverfahren Interesse signalisieren und Ihre Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch optimieren.
  • auf ein gepflegtes Erscheinungsbild zu achten. Dazu gehören bei Männern Anzug (zumindest Sakko zur sauberen Jeans) und bei Frauen ein Kostüm, jeweils in dezenten Farben und mit passenden Schuhen. Übrigens: Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung des menschlichen Geruchssinns für die jeweilige Urteilsfindung – und seien Sie sparsam mit Parfüm oder Rasierwasser.
  • zu Beginn des Vorstellungsgesprächs allen Anwesenden Personen die Hand zu geben, ebenso bei der Verabschiedung.
  • im Verlauf des gesamten Vorstellungsgesprächs dem Gegenüber Ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken und auch dann freundlich bleiben, wenn Sie provoziert werden.
  • den Gegenüber nicht zu unterbrechen oder Fragen mit Gegenfragen zu beantworten.
  • sich abschließend für das Gespräch, das Interesse und die Chance zu bedanken, sich vorstellen zu dürfen.

Einige Unternehmen laden den Bewerber statt zu einem klassischen Vorstellungsgespräch zu einem Geschäftsessen ein. Insbesondere, wenn die künftige Aufgabe Kundenkontakt und Geschäftsreisen beinhaltet, will man hierbei auch testen, inwieweit der Bewerber Umgangsformen beherrscht und soziale Fähigkeiten besitzt. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass hier eventuell Verbesserungsbedarf beherrscht, studieren Sie entweder einschlägige Literatur zum Business-Knigge oder lassen sich von Profis helfen

Sie suchen einen neuen Job?

Vielleicht haben wir für Sie die passende Stelle die Sie suchen. 

Nutzen Sie unser Angebot und besuchen Sie uns an einem unserer Standorte. Das persönliche Gespräch mit Ihnen liegt uns am Herzen. Auf der Grundlage einer unverbindlichen, intensiven Beratung können wir gemeinsam viel erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!