Login

Der Weg zum Netzwerktechniker

Die Ausbildung zum Netzwerktechniker

Einen eigenen Ausbildungsberuf „Netzwerktechniker“ gibt es in Deutschland nicht. Vielmehr finden sich in diesem Tätigkeitsfeld nicht selten Quereinsteiger bzw. Spezialisten (bevorzugt Fachrichtung IT oder Elektronik), die sich im Bereich der Netzwerktechnik – nicht selten mit „learning by doing“ – die nötigen Zusatzkenntnisse erworben haben. 

Gängige, staatlich anerkannte, in der Regel dreijährige Ausbildungsberufe, die viele Netzwerktechniker abgeschlossen haben, sind „Fachinformatiker für Systemintegration“ und „IT-Systemelektroniker“ – nur als Letzterer darf man jedoch Arbeiten an elektronischen Anlagen durchführen.

Die Aufgaben eines Netzwerktechnikers

Da in nahezu jeder Branche Netzwerktechniker im Einsatz sind, gestalten sich auch die Aufgaben höchst vielfältig – und der Branche bzw. dem jeweiligen Unternehmen entsprechend spezifisch. Im Kern konzentrieren sich dabei die Aufgaben eines Netzwerktechnikers auf:

  • Planung
  • Installation
  • Wartung bzw. Anpassung sowie Fortführung von IT- und TK-Systemen

Im Rahmen der Sicherstellung des laufenden Systembetriebs sind Netzwerktechniker meist auch zuständig für die Installation und Wartung von Client-PCs, Notebooks, Druckern und Multifunktionsgeräten, den technischen Support und – ganz wichtig – die Fehlerbehebung.

Netzwerktechniker sind häufig in die Beschaffung von Hardware und Software eingebunden. Als Ansprechpartner von Planungsbüros, Betriebstechnik und aller Abteilungen eines Unternehmens kommt ihnen die Aufgabe zu, hier die Belange der IT-Systemadministration zu vertreten. Zuweilen werden Netzwerktechniker mit eigenen IT-Projekten u.a. auch an den Schnittstellen ihres Aufgabenbereichs betraut.

Die Anforderungen an einen Netzwerktechniker

Neben den fachlichen Voraussetzungen mit profunder Kenntnis der aktuellen Netzwerk-Standards (und bei Bedarf der einschlägigen Normen und Richtlinien) sind gerade bei Einsätzen in kleineren Unternehmen Flexibilität, Belastbarkeit, Organisationstalent und Teamgeist unabdingbar. 

Wo es nur einen bzw. sehr wenige Netzwerktechniker gibt, sind sie häufig direkte Ansprechpartner aller Mitarbeiter, die wenig Verständnis und meist keine Geduld für Fehler im System haben.

Sie suchen einen Job als Netzwerktechniker?

Wir von GULP kümmern uns darum, dass die Firma, die Ihre Skills benötigt, Sie auch findet.