SQL Entwickler: Freelancer und Programmierer

Infos für Junior und Senior SQL Developer & SQL Softwareentwickler

Für Jobsuchende

Für Freelancer

Für Unternehmen

Was ist SQL und MySQL?

SQL ist eine Datenbanksprache, die aus der in den Siebzigerjahren von Donald Chamberlin und Raymond Boyce entwickelten Sprache SEQUEL (Structured English Query Language) hervorgegangen ist. SQL steht dementsprechend für Structured Query Language und wird zum Anlegen, Bearbeiten und Abrufen von Datenbeständen in relationalen Datenbanken verwendet. Die Datenbanksprache basiert dementsprechend auf der relationalen Algebra. Die Sinnzusammenhänge innerhalb von SQL sind auf Basis der englischen Sprache aufgebaut und standardisiert, wodurch SQL von nahezu allen bekannten Datenbanksystemen unterstützt wird.

 

Das Datenbankverwaltungssystem MySQL basiert auf der Sprache SQL und ist mit über 50 Millionen Installationen eines der populärsten relationalen Systeme der Welt. Ursprünglich erdacht wurde MySQL 1994 von der schwedischen Firma MySQL AB, welche 2008 von Sun Microsystems übernommen wurde. Seit 2010 gehört Sun Microsystems wiederum zum amerikanischen Soft- und Hardware-Hersteller Oracle. Oft wird MySQL für die Speicherung von Daten bei Webdiensten genutzt, beispielsweise bei populären Vertretern wie Facebook, Twitter, YouTube und Google.

 

MySQL und Open Source

MySQL ist grundsätzlich frei verfügbar, es gibt jedoch auch kostenpflichtige Firmenversionen. Seit der Übernahme durch Oracle wächst die Kritik, dass MySQL seinen Open Source-Charakter verliere, da viele neuen Funktionen nicht in der freien Version enthalten sowie die Fehlerdatenbanken für Entwickler nicht einsehbar sind. Als Konsequenz setzen viele Entwickler mittlerweile nicht mehr MySQL, sondern die Neuentwicklung des ehemaligen Gründers Ulf Michael Widenius „MariaDB“ ein.

 

MySQL-Schulungen und Weiterbildungen

Aufgrund seiner weiten Verbreitung suchen viele IT-Firmen einen MySQL-Administrator um ihre Datenbanksysteme an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können. Auch Freelancer haben gute Chancen, als Admin in einem großen Betrieb auszuhelfen, soweit sie ein entsprechendes Know-How vorweisen können. SQL-Kenntnisse lassen sich mittlerweile über ein großes Kursangebot oder im Selbststudium über verschiedene Internetportale erlernen. Als populärster Vertreter bietet Microsoft Schulungen zum SQL-Administrator an und vergibt entsprechende Zertifikate. MySQL-Schulungen werden zudem auch direkt von Oracle angeboten und zertifiziert.

 

MySQL- / SQL-Administrator, Freelancer oder Consultant gesucht?

In Ihrem Unternehmen wird ein MySQL- / SQL-Administrator, Freelancer oder Consultant gesucht? Wir von GULP können Ihnen dabei helfen, einen geeigneten Freiberufler mit Schwerpunkt SQL / MySQL zu finden. Teilen Sie uns einfach mit, welche Anforderungen der Datenbank-Freelancer erfüllen soll.

Der Stundensatz von SQL Freelancern

rot: SQL | schwarz: Alle bei GULP eingetragenen IT-Freiberufler | Quelle: GULP Stundensatzkalkulator

Der Stundensatz für einen SQL Entwickler im Vergleich 

Den Stundensatz für einen SQL Programmierer finden Sie hier. Die Verteilung können Sie der Grafik auf der linken Seite entnehmen.

Haben Sie Interesse an weiteren Stundensatz-Auswertungen? Dann empfehlen wir einen Blick in unseren Stundensatzkalkulator.

Das Gehalt für SQL-Entwickler

Das Gehalt für SQL-Entwickler nach Regionen

Das Durchschnittsgehalt eines SQL Entwicklers beträgt circa 55.000 Euro im Jahr. Die Gehaltsentwicklung ist dabei natürlich von verschiedenen Faktoren wie der Region abhängig. Verdient ein SQL-Entwickler in Stuttgart durschnittlich 61.000 Euro und in München 62.300 Euro sind in anderen Teilen Deutschlands wie zum Beispiel Berlin auch Gehälter von 52.500 Euro üblich. Die Spitzenreiter im möglichen Gehaltsrahmen sind wie bei den Durchschnittswerten München und Stuttgart mit circa 75.000 Euro.
 


 

Jetzt SQL-Jobs finden
Jetzt SQL-Freelancer finden
Jetzt SQL-Projekte finden

Weitere beliebte Skills