GULP >> GULP Knowledge Base >> Archiv 2003

GULP Knowledge Base

Archiv 2003


Aktuelle Neuerscheinungen | Archiv 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Veröffentlichungen in der GULP Knowledge Base
23.12.03 Keine Gewerbesteuer für Freiberufler
Der Vermittlungsausschuss hat sich darauf geeinigt, den Freiberuflerstatus nicht abzuschaffen. Damit ist klar: Auch künftig gibt es keine Gewerbesteuer für freiberuflich tätige IT-Experten. Was auch weiterhin zu beachten ist, erläutern die GULP Autoren Peter Brenner und Dr. Benno Grunewald.
22.12.03 Ab 1. Januar 2004: Mehr Pflichtangaben auf der Rechnung
Damit für Freiberufler und Unternehmen alles seine Ordnung hat, damit einer schnellen Bezahlung,
aber auch einer problemlosen Überprüfung nichts im Wege steht, muss eine Rechnung bestimmte Angaben enthalten. Diese wiederum werden zum 1. Januar 2004 erweitert.
19.12.03 Umfrage-Ergebnis: Können Freiberufler es sich leisten, krank zu sein?
Ein längerer Krankheitsausfall kann die Liquidität eines Freiberuflers in Gefahr bringen. GULP wollte wissen wie hoch der Krankenstand im freiberuflichen IT-Projektmarkt für das Jahr 2003 war.
18.12.03 Interview mit Stefan Lohnert, Mitglied der SAP-Geschäftsleitung
Das SAP-Geheimnis des Erfolges. Wenn es um ERP/CRM-Systeme geht, kommt man um die Produkte und Lösungen des Walldorfer Unternehmens kaum vorbei. Im Interview mit GULP erläutert Stefan Lohnert, warum SAP seit Jahren auf der Erfolgsspur ist.
18.12.03 Umfrage-Ergebnis: Kaffee, Zigaretten und Junk-Food = IT-Freiberufler?
Schublade auf. Der rauchende, in Unmengen Kaffee trinkende und sich nur von Junk-Food ernährende IT-Freiberufler rein. Schublade zu. Einem Klischee auf der Spur war die jüngste GULP Umfrage – und erzielte die höchste Teilnehmerzahl in ihrer Geschichte.
15.12.03 Wettbewerbsverbot mit „integrierter“ Karenzentschädigung?
Ob ein Wettbewerbsverbot für IT-Freiberufler gilt, ist vor allem auch eine Frage der vereinbarten Karenzentschädigung. Und hier traf und trifft GULP Autor Dr. Benno Grunewald in Verträgen auf Formulierungen, die einer näheren Untersuchung bedürfen.
10.12.03 Marktstudie: Eine Erholung von MVS wird immer unwahrscheinlicher
Totgesagte leben länger! Diesen Satz schien der MVS-Bereich lange Zeit eindrucksvoll zu bestätigen. Doch die jüngste Entwicklung verheißt nichts Gutes: Die Nachfrage für MVS geht in den Keller, sie ist seit Jahresbeginn um dramatische 84,4 Prozent gefallen. GULP skizziert die aktuelle Marktsituation für MVS.
02.12.03 Steuerhinterziehung: Ist die Selbstanzeige das Allheilmittel?
Geht es um Steuerhinterziehung, wird von allen Seiten fast immer zur Selbstanzeige geraten. Die Folge: Es hat sich so der Eindruck verfestigt, die Selbstanzeige würde dem Steuerpflichtigen, der Steuern hinterzogen hat, von allem Unbill befreien. Dies kann sich aber als pure Illusion herausstellen.
25.11.03 „Goldener Herbst“ untermauert Aufschwung im IT-Projektmarkt
Der IT-Projektmarkt entspannt sich, und zwar dauerhaft. Der vorsichtige Optimismus ist einer sicheren Zuversicht gewichen – mit Grund, denn der von GULP ermittelte IT-Projektmarktindex bewegt sich seit Frühsommer kontinuierlich nach oben.
20.11.03 Umfrage-Ergebnis: Neidisch auf IT-Freiberufler
Der IT-Freiberufler im Projekt – meist trifft er dort auf einen oder mehrere fest angestellte Mitarbeiter. Und die haben nicht selten ein Problem mit dem IT-Freiberufler, denn: Sie sind neidisch auf dessen höheren Verdienst und größere Freiheiten. Die Auswertung der GULP Umfrage jedenfalls zeichnet ein spannungsgeladenes Bild.
19.11.03 Freiberufler in schlechter Stimmung?
In der Diskussion zur aktuellen Lage im IT-Projektmarkt werden immer wieder negative Erlebnisse angeführt, die das Verhältnis von Projektanbietern und Freiberuflern stark prägen. Repräsentieren diese aber auch die breite Masse? Ein Vergleich mit den Bewertungen der Freiberufler in der Weißen Liste, der Plattform für den Erfahrungsaustausch der IT-Freiberufler zum Thema Projektanbieter, geht dieser Frage nach.
17.11.03 Umfrage-Ergebnis: Wenig Zeit und die Folgen
Selbstständige muten sich oft mehr zu, als sie und ihr Familienleben verkraften können. GULP wollte in dieser Umfrage wissen, wie sehr freiberufliche IT-Experten mit Arbeit ausgelastet sind und welche Folgen dies für die Beziehung haben kann.
12.11.03 Marktstudie: Frauen im IT-Projektmarkt
Die Männer dominieren das IT-Projektgeschäft, und zwar deutlich. Ist die ungleiche Verteilung der Geschlechter im IT-Projektmarkt ein Naturgesetz? Oder bietet gerade der IT-Projektmarkt für Frauen Chancen, die nur noch nicht genutzt werden?
06.11.03 Interview mit Svenja Hofert und Peter Brenner, Existenzgründerberater
In das kalte Wasser der Freiberuflichkeit springen – für viele Existenzgründer bedeutet der neue Weg vor allem jede Menge Schwierigkeiten. GULP sprach mit Svenja Hofert und Peter Brenner über das nötige Rüstzeug, das man für den Erfolg mitbringen sollte.
21.10.03 .NET: Von der Technologie zur Anwendung
Mit der Softwareplattform .NET bläst Microsoft zum Angriff auf die Java-Konkurrenz. GULP beleuchtet, was technisch dahinter steckt, welche Chancen und Risiken .NET beherbergt und wie es in der Praxis ausschaut.
16.10.03 Der Strom der IT-Freiberufler reißt nicht ab
Ende September hat sich der 45.000ste IT-Freiberufler in die GULP Profiledatenbank eingetragen – insgesamt sind seit Januar 2003 dieses Jahres 7.221 „Neue“ in der größten internetbasierten IT-Freiberuflerdatenbank im deutschsprachigen Raum hinzugekommen. Wie alt sie sind, wo sie wohnen, welche Erfahrung sie aufweisen und was sie pro Stunde verlangen – ein genauer Blick führt zu interessanten Erkenntnissen.
14.10.03 Umfrage-Ergebnis: Auftragskiller im IT-Projektmarkt
Es gibt kein Projekt. Wer ist der Schuldige? Es sitzen zwölf Verdächtige auf der Anklagebank. GULP nahm die Aussagen der Betroffenen zu Protokoll.
14.10.03 Umfrage-Ergebnis: Gewerbesteuer für alle Freiberufler
Wenn es nach der Bundesregierung geht, müssen schon bald alle Selbstständigen Gewerbesteuer zahlen. Dies, so das Ergebnis einer GULP Umfrage, würde der Wettbewerbsfähigkeit der meisten IT-Freiberufler nachhaltig schaden.
10.10.03 Marktstudie: IT-Positionen im Blickpunkt
Ob Projektleiter, Softwareentwickler oder Administrator: Wie schneiden die verschiedenen IT-Positionen auf dem IT-Projektmarkt ab? Wie verhält sich Angebot und Nachfrage? GULP analysiert in dieser Marktstudie Entwicklungen, Perspektiven und Honorare.
24.09.03 Wieder möglich: Kfz-Vorsteuerabzug von 100 Prozent
Nachdem die Ausnahmeregelung für Deutschland geendet hat, gelten wieder die einschlägigen europarechtlichen Bestimmungen: Und die besagen, dass der Kfz-Vorsteuerabzug für Selbstständige wieder zu 100 Prozent möglich ist. Rechtsanwalt Dr. Benno Grunewald informiert über die Details.
22.09.03 Interview mit Joachim Schlösser, freiberuflicher SAP-Spezialist
Exakt, konsequent, durchdacht und etwas spröde. SAP-Produkte sind damit 'typisch deutsch'. Dieser Meinung ist zumindest Jochim Schlösser. Der freiberufliche IT-Experte hat sich auf SAP spezialisiert – im Interview mit GULP erzählt er unter anderem, warum sich diese Entscheidung für ihn gelohnt hat.
15.09.03 Umfrage-Ergebnis: Stundensätze gestern und heute
Der IT-Projektmarkt hat sicher schon wesentlich bessere Zeiten erlebt, denn die Marktsituation bleibt weiter angespannt. Das drückt auf die Honorare. GULP wollte wissen, wie sich die persönlichen und allgemeinen Stundensätze der freiberuflichen IT-Experten laut deren Selbsteinschätzung entwickelt haben.
10.09.03 Humor ist, wenn man als „Opa mit Hochstirn“ trotzdem lacht
Zwei IT-Freiberufler im reiferen Alter und mit satirischen Qualitäten berichten von ihren Erfahrungen im IT-Projekt. Für alle, die gerne lachen!
04.09.03 Die Gewerbesteuer: Ein Fall für das "Steuer-Museum"
Heiß diskutiert wird derzeit das von der Bundesregierung geplante "Gesetz zur Reform der Gewerbesteuer". Unser Autor, Rechtsanwalt Dr. Benno Grunewald, und hat dazu eine deutliche Meinung.
04.09.03 Profilpflege
Das Profil eines IT-Freiberuflers ist meist dessen Schlüssel zum Projekt. Der Projektanbieter kann darin unter anderem erkennen, ob die Qualifikationen zum Projekt passen. GULP wollte wissen, wie es Freiberufler mit der Profilpflege halten.
19.08.03 Die aktuellen Stundensatztrends
Zweimal im Jahr wertet GULP in einer umfassenden Analyse die Stundensätze im IT-Projektmarkt aus. Betrachtet wurden so auch im August 2003 der aktuelle Stand sowie die Entwicklungen der geforderten und gebotenen Stundensätze – differenziert nach Alter, Position, Berufserfahrung und Region.
13.08.03 SAP Spezial
Kompakte und schnelle SAP Infos: Welche Module sind derzeit wie gefragt und welche Stundensätze werden erzielt? Wohin geht der Trend? Wo finden Sie externe SAP Spezialisten für Ihre Projekte bzw. wo finden Sie selbst SAP Projekte für sich und Ihre Mitarbeiter?
12.08.03 Unter der Lupe: Unterwegs zum Projekt
Wer als IT-Freiberufler ein gutes Projekt haben will, sollte grundsätzlich mobil sein. Aber wie sieht es in der Praxis damit aus? Die GULP Marktstudie untersuchte deshalb, wo externe IT-Experten wohnen, wo sie arbeiten und welche Entfernungen sie dabei überwinden müssen.
29.07.03 Anwendungssoftware: To be Freiberufler or not to be
Werden IT-Spezialisten, die vorrangig mit Anwendungssoftware zu tun haben, genau so wie ihre Kollegen mit Schwerpunkt Systemsoftware bald als Freiberufler anerkannt werden? Rechtsanwalt Dr. Benno Grunewald sieht gute Chancen durch ein Revisionsverfahren, das derzeit beim Bundesfinanzhof (BFH) anhängig ist.
23.07.03 Umfrage-Ergebnis: Auslastung der IT-Freiberufler
Der Markt bleibt angespannt. GULP wollte wissen, wie stark hauptberufliche IT-Freiberufler bisher in 2003 ausgelastet waren und auf welche Leerlaufzeiten sie sich im zweiten Halbjahr 2003 noch einstellen.
22.07.03 BGH-Urteil zum Wettbewerbsverbot
Zur Frage, ob ein vertragliches Wettbewerbsverbot auch für Selbstständige bzw. Freiberufler wirksam ist, hat der Bundesgerichtshof eine Entscheidung gefällt. Rechtsanwalt Dr. Benno Grunewald erläutert, warum sich dadurch die Situation für IT-Freiberufler verbessert hat.
21.07.03 Arbeiten in der Schweiz: Steuern und Sozialversicherungen
Steuern und Sozialversicherungen. Wenn ein deutscher IT-Freiberufler ein Projekt in der Schweiz sucht oder annimmt, ist es für ihn auch gut zu wissen, was von seinem Geld tatsächlich für ihn auch übrig bleibt.
16.07.03 Green Card-Programm wird verlängert: 3 Fragen an den BVSI
Das Green Card-Programm wird verlängert und soll sogar ausgeweitet werden. GULP stellte dazu dem Bundesverband der Selbstständigen in der Informatik (BVSI) e.V. drei Fragen.
14.07.03 Interview mit Manfred Selck, IT-Berater mit viel Erfahrung
Mit 56 Jahren kann Manfred Selck auf mittlerweile 31 Jahre IT-Erfahrung zurück blicken. Im Gespräch mit GULP berichtet der studierte Physiker davon, welchen Veränderungen sich ein IT-Berater seiner Generation stellen musste und wie er heute im schwierigen Markt seine Qualitäten einsetzt.
11.07.03 Umfrage-Ergebnis: Der Ruhestand
Freiberuflichkeit bedeutet auch ein gutes Stück Unabhängigkeit. GULP fragte nach, ob und inwieweit sich dies auch in den Ruhestands-Planungen der IT-Freiberufler zeigt.
10.07.03 Unter der Lupe: Die Branche der Senioren
Der IT-Projektmarkt altert. Aber schließlich kommt es auf die Erfahrung an. Unter diesem Gesichtspunkt lohnt ein Blick auf die Alterspyramide der IT-Freiberufler. GULP nahm die statistische Verteilung des Lebensalters freiberuflicher IT-Experten unter die Lupe und untersuchte, welche Rolle das Alter und die Berufserfahrung für die jeweiligen Marktchancen spielen.
25.06.03 Umfrage-Ergebnis: Gut vorgesorgt?
Auch IT-Experten werden älter. Um den Ruhestand später einmal genießen zu können, muss jeder Vorsorge tragen. GULP wollte wissen, wie freiberufliche IT-Spezialisten für das Alter vorsorgen.
11.06.03 Banken Spezial: Interview mit Hans-Jürgen Hesse, Commerzbank
Im Zentralen Servicebereich IT Production der Commerzbank ist Hans-Jürgen Hesse für die Planung und den Betrieb der UNIX und VMS Systeme verantwortlich. Der Fachbereichsleiter war maßgeblich beteiligt an der Jahrtausend- und Euroumstellung in seiner Bank. Mit ihm sprach GULP über „verrückte Zeiten“ und externen IT-Beratern in Linienfunktionen.
10.06.03 Banken Spezial: Interview mit Bernd Joneleit, Deutsche Bank
"Das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen." Bernd Joneleit, Vice President, verantwortlich bei der Deutschen Bank für die Beschaffung externer Dienstleistungen (Corporate Purchasing), beschreibt im Gespräch mit GULP einen Weg, der vor allem den langfristigen Erfolg aller Beteiligten gewährleisten soll.
10.06.03 Unter der Lupe: Der ERP-Riese SAP
Bei Projekten aus dem ERP-Bereich (Enterprise Resource Planing) kommt man auf dem deutschen IT-Projektmarkt nicht an dem Walldorfer Systemhaus SAP vorbei. Gemessen an der Anzahl an Projektanfragen, in denen SAP-Skills gefordert waren, steht das Walldorfer ERP-System mit weitem Abstand zur Konkurrenz an vorderster Stelle. Neben dem Marktriesen SAP wirken die Mitanbieter wie beispielsweise Siebel, Baan, Navision oder Peoplesoft auf dem freiberuflichen IT-Projektmarkt wie Zwerge. GULP hat daher die aktuelle Marktsituation für Projekte im SAP-Bereich genauer unter die Lupe genommen.
02.06.03 Banken Spezial: Interview mit Michael Neuffer, IT-Berater im Bankenbereich
Schwierige Zeiten für „Berater aus Leidenschaft“. Das Angebot ist größer als die Nachfrage, die Goldenen Zeiten für externe IT-Berater sind auch in der Banken-Branche weitgehend vorbei. Im Gespräch mit GULP erläutert IT-Spezialist Michael Neuffer seine Sicht der gegenwärtigen Entwicklung.
21.05.03 Umfrage-Ergebnis: Homeoffice
Arbeiten vom heimischen Schreibtisch aus - was spricht dagegen, was dafür? GULP wollte wissen, ob Homeoffice-Projekte ein Modell der Zukunft sind.
19.05.03 Projekte fern der Heimat
Honorare sind Verhandlungssache - mögliche Stundensatzaufschläge auch. Ein Projekt findet nicht am Wohnort des IT-Freiberuflers statt. Kann für Fahrtkosten und Hotelübernachtungen ein Stundensatz-Aufschlag erzielt werden? Und wenn ja, in welcher Höhe?
16.05.03 Banken Spezial: Basel II
Banken Spezial: Basel II: Wenn man mit und über Banken spricht, kommt man derzeit um Basel II nicht herum. Aber was genau ist Basel II und mit welchen Auswirkungen ist zu rechnen? GULP hat die wichtigsten Informationen zusammen gestellt.
12.05.03 Unter der Lupe: Die Bankbranche
Die schwierige Situation im Markt ging auch an den Banken nicht spurlos vorüber, dennoch bleiben sie auf dem IT-Projektmarkt die Auftraggeber Nummer eins. Auch bei den Stundensätzen stehen sie mit durchschnittlich 78 forderbaren Euro im Vergleich zu den anderen Branchen auf der Spitzenposition. GULP nimmt daher die Bankbranche genauer unter die Lupe.
16.04.03 Interview mit Dr. Benno Grunewald: Der Status „freiberuflich“ lohnt sich
Ist es für IT-Selbstständige mittlerweile egal, als freiberuflich oder gewerblich zu gelten? Keineswegs, wie Dr. jur. Benno Grunewald im Gespräch mit GULP feststellt. Der Rechtsanwalt erläutert die beiden Alternativen, sein Ergebnis ist eindeutig: Die Freiberuflichkeit ist, falls möglich, fast immer vorzuziehen.
10.04.03 Unter der Lupe: Java, C++ oder C#
Objektorientierte Programmiersprachen sind aus der modernen Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken. Heute gehören C++ und Java zu den Wichtigsten. GULP nimmt für alle Ein- und Umsteiger die Entwicklung dieser beiden Sprachen auf dem IT-Projektmarkt genauer unter die Lupe und wirft auch einen Blick auf den Newcomer C#.
07.04.03 Einen Büroservice nutzen, die Rentenversicherungspflicht verhindern
Um sich auf die eigentliche Tätigkeit konzentrieren zu können, hat der IT-Freiberufler die Möglichkeit, einen Büroservice zu nutzen. Der nimmt nicht nur diverse Arbeiten ab, sondern setzt auch ein Kriterium zur Scheinselbstständigkeit außer Kraft.
26.03.03 Schwarze Schafe, weiße Schafe
Teil 6: Eine Partnerschaft oder nur eine Affäre
In der GULP Weißen Liste bewerten IT-Freiberufler die Projektanbieter. Im letzten Teil der Serie geht es um die Gesamtnote und die Dauerhaftigkeit von Partnerschaften.
24.03.03 Scheinselbstständigkeit abgeschafft – und jetzt?
Durch das „Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ sind die Kriterien zur Scheinselbstständigkeit aus dem Gesetz gestrichen worden. Eine generelle Entwarnung gibt es aber nicht.
14.03.03 Umfrage-Ergebnis: Honorarentwicklung 2003
Die durchschnittlichen Stundensätze für IT-Freiberufler sind in Deutschland im vergangenen halben Jahr um 4 Euro auf 70 Euro gesunken. GULP wollte wissen: Ist der Boden jetzt erreicht oder gibt es darunter noch einen Keller?
12.03.03 Umfrage-Ergebnis: Verhandlungssache Stundensatz
Verhandlungssache Stundensatz: Wenn IT-Freiberufler und Projektanbieter aufeinander treffen, hat jeder seine Vorstellungen vom Stundensatz. GULP fragte nach, inwieweit beide Seiten zu Zugeständnissen bereit sind.
11.03.03 Schwarze Schafe, weiße Schafe
Teil 5: Die Chemie muss stimmen
Seit Mai 2002 gibt es die GULP Weiße Liste; seitdem haben hier IT-Freiberufler die Möglichkeit, Projektanbieter zu bewerten. Und sie machen regen Gebrauch davon - über 3.600 Mal sind bereits Zeugnisse ausgestellt worden.
10.03.03 Aktuell und umfassend: die neuesten Stundensatztrends
Was wird gefordert, was wird bezahlt? Wer nicht nur den Durchschnitt, sondern Genaueres über die neuesten Stundensatztrends im IT-Projektmarkt wissen will, findet die aktuellen Informationen in der traditionell halbjährlichen Auswertung, in der die GULP Profiledatenbank differenziert analysiert wird. Die Bilanz der vergangenen sechs Monate: Angebot und Nachfrage nähern sich bei 70 bis 71 Euro an.
10.03.03 Unter der Lupe: E-Government
Im September 2000 startete Bundeskanzler Schröder die E-Government-Initiative BundOnline 2005. Mit ihr hat sich die Bundesregierung verpflichtet, die etwa 400 internetfähigen Dienstleistungen der Bundesverwaltung bis zum Jahr 2005 online bereit zu stellen. GULP nimmt die Effekte der Public Services auf den IT-Projektmarkt unter die Lupe.
24.02.03 Die Ich-AG - im IT-Freiberuflermarkt fehl am Platze
Die Gründung einer so genannten Ich-AG, wie sie seit 1. Januar 2003 möglich ist und welche eine staatliche Förderung vorsieht, ist für die meisten IT-Freiberufler kein Thema.
20.02.03 Interview mit der QUEST GmbH: Kreativ und optimistisch im schwierigen Markt
In der GULP Weißen Liste bewerten IT-Freiberufler die Projektanbieter. Zum wiederholten Male Klassenprimus ist die QUEST GmbH, der Know-How Broker für die Frankfurter Bankenbranche. GULP sprach mit Geschäftsführerin Catarina Heppe über erfolgreiche Partnerschaften und die Bedeutung von Soft Skills im schwierigen Markt.
10.02.03 Unter der Lupe: Rückblickend ausblickend
Das Goldene Zeitalter in der IT-Branche ist vorbei. Das Jahr 2002 war katastrophal, die Flaute wurde zur handfesten Krise und keiner mag mehr an die Prophezeiungen der Analysten glauben. GULP wagt es trotzdem - auf Basis repräsentativer Zahlen und mit gebotener Vorsicht.
04.02.03 Umfrage-Ergebnis: Auftraggebende Branchen
In welchen Wirtschaftszweigen werden freiberufliche IT-Experten verstärkt eingesetzt? GULP wollte wissen, für welche Branchen und Unternehmensgrößen IT-Freiberufler maßgeblich tätig werden.
30.01.03 Unbegründete Gewerbesteuer-Phobie der IT-Freiberufler
Oliver Stiller, selbstständiger Software-Entwickler in München, beschreibt die für selbstständige IT-Experten wesentlichen Eckdaten der Steuerreform 2000 und stellt in diesem Zusammenhang anschauliche Beispielrechnungen auf.
23.01.03 Wie wird die EU-Osterweiterung den IT-Projektmarkt beeinflussen?
Die Europäische Union wird im Mai 2004 zehn ost- und mitteleuropäische Staaten in die Staatengemeinschaft aufnehmen. GULP wollte wissen, wie IT-Freiberufler der Osterweiterung gegenüber stehen.
15.01.03 Wettbewerbsverbote mit IT-Freiberuflern ohne Zusage einer Karenzentschädigung unwirksam Was sagen die Landesarbeitsgerichte zur Einordnung von freiberuflich tätigen IT-Spezialisten? Stehen sie in einer arbeitnehmerähnlichen Beziehung oder sind sie Selbstständige? Berücksichtigen Gerichte bei dieser Entscheidung unter anderem die Höhe der Vergütung? An dieser Einordnung hängt die Beurteilung, ob Wettbewerbsverbote ohne Karenzentschädigung rechtswirksam sind. Über den derzeitigen Stand der Rechtssprechung berichtet Rechtsanwalt Dr. Meinhard Erben.
15.01.03 Zehn durchgeknallte Fragen an Linus Torvalds
Joe Barr, Journalist bei Linux World, hat Linus Torvalds zehn skurrile Fragen vorgelegt. GULP hat dieses 'Interview' übersetzt. Lesen Sie hier, wie sich das Mastermind geschlagen hat...
Aktuelle Neuerscheinungen | Archiv 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999
 

Für die Teilnahme an den mit diesem Icon gekennzeichneten Diensten melden Sie sich mit den Zugangsdaten an.
Zugangsdaten vergessen? | Noch kein GULP Profil?
Über GULP: Mehr als 3.500 Kunden, 85.000 eingetragene IT-Experten, davon 15.000 mit Schwerpunkt Engineering, und über 1.400.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-/Engineering-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur bietet GULP ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services für die Teilnehmer im Markt.