OOD und OOA mittels UML,C/C++,Testen, Embedded Control, Echtzeit-Programmierung, Software-Architektur
Aktualisiert am 28.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
C++
Embedded Systems
Design Pattern
Echtzeitprogrammierung
Softwarearchitektur
OOAD
UML
Deutsch
Englisch
Wort und Schrift

Einsatzorte

Einsatzorte

Frankfurt am Main (+50km)

Projekte mit Remote-Arbeit werden bevorzugt und sind dementsprechend an keinen Einsatzort gebunden.

möglich

Projekte

Projekte

Titel: Unterstützung bei der Entwicklung von In-Ear-Kopfhörern

Umfeld: Qualcomm ADK, Qualcomm MDE, C, C++, Python, Enterprise Architect, STM32, STM32CubeIDE, Git, Azure, Windows 10, MFC, MS Visual Studio, MS Visual Studio Code

Firma: Sonova Consumer Hearing / www.sonova.com/sennheiser

Branche: Audio-Elektronik

Zeitraum: 6/2022 ? 6/2023

Beschreibung: Folgende Aufgaben wurde im Rahmen des Projekts bearbeitet:

- Implementierung eines Logic Analyzer?s zur Analyse der Kommunikation zwischen Ohrstöpseln und Ladeschale. Die Teilaufgabe umfasste sowohl die Entwicklung und Realisierung von Hardwarekomponenten, wie auch die Erstellung eines Programms zur Visualisierung der Kommunikation mit Hilfe von MFC unter Windows 10.

- Testen einer Schnittstelle für die Produktion.

- Fehlerbehebung

Die Arbeiten fanden zusammen mit einem Entwicklerteam in Singapur statt.

Titel: Unterstützung beim Aufbau eines Kommunikationsmoduls

Umfeld: VmWare, Debian, C++, Git, CMake, Docker, Azure, Enterprise Architect, journald, rsyslogd

Firma: Fresenius Medical Care / www.fresenius.de/fresenius-medical-care

Branche: Medizinische Geräte

5/2020 ? 12/2021

Beschreibung: Folgende Aufgaben wurden im Rahmen des Projekts bearbeitet:

- Implementierung einer Testsoftware zum Ausrichten des WiFi-Modules innerhalb des Geräts.

- Implementierung eines Interfaces zum Loggen von Nachrichten unter journald.

- Implementierung eines Daemons zur Überwachung und Steuerung der verwendeten Logger.
Die Arbeiten erfolgen im Zusammenspiel mit einem Entwicklerteam aus Shanghai.


Titel: Machbarkeitsstudie für einen Datenrecorder
Umfeld: Windows 10, C++, Enterprise Architect, CAN-Bus, µVision
Firma: idalab / www.idalab.com
Branche: IT
11/2019 ? 4/2020
Beschreibung: Konzeption eines Datenrecorders für ein medizinisches Gerät, das über wenig Speicherpatz
verfügt, aber flexibel konfigurierbar sein soll, wofür eine eigene Programmiersprache entworfen wurde.
Die Kopplung mit der Außenwelt geschieht über einen CAN-Bus.


Titel: Unterstützung bei der Entwicklung eines Dialysegeräts
Umfeld: Windows7, C, Hydraulik
Firma: Fresenius Medical Care / www.fresenius.de/fresenius-medical-care
Branche: Medizinische Geräte
5/2016 - 8/2019
Beschreibung: Abarbeitung von hardware-nahen Arbeitspaketen. Arbeiten an der
Hydrauliksteuerung einer Dialysemaschine.


Titel: Realisierung verschiedener Services für das Steuergeräts der neuen Gesundheitskarte
Umfeld: SUSE, GNU-C++, Eclipse, CORBA, gSoap, Thrift, Cute, Wireshark
Firma: T-Systems / www.t-systems.de
Branche: Medizinische Geräte
12/2013 - 4/2016
Beschreibung: Folgende Aufgaben wurden im Rahmen des Projekts u.a. bearbeitet:
- Realisierung und Test eines Soap-Kommunikation-Services für die Außenkommunikation
- Realisierung und Test eines Auskunft-Services für die Außenkommunikationsendpunkte
- Realisierung und Test eines Ereignis-Verwaltung-Services
- Integration

Titel: Implementierung eines Moduls zur drahtlosen Kommunikation
Umfeld: MSVC++, VDSP, C, Windows XP, UML, Enterprise Architect
Firma: Sennheiser / www.sennheiser.de
Branche: Audio-Elektronik
10/2012 ? 8/2013
Beschreibung: Realisierung einer Softwareschicht zur drahtlosen Kommunikation von
mehreren Sprechstellen eines Konferenzsystems mit einem Antennenmodul. Programmiert
wird in C, allerdings objektorientiert. Modelliert wird über UML-, State-
und Sequence-Charts unter Enterprise Architect. Die Softwareschicht findet sowohl
Anwendung auf dem Zielsystem (VDSP / Blackfin), wie auch in einer
Simulationsumgebung auf dem PC.


Titel: Implementierung eines Emulators der Kommunikationsschicht einer digitalen Konferenzanlage
Umfeld: MSVC++, Windows XP, UML, STL, Boost, MFC, Enterprise Architect
Firma: Sennheiser / www.sennheiser.de
Branche: Audio-Elektronik

07/2011 - 09/2012
Beschreibung: Entwurf und Implementierung eines Programms, das die Kommunikationsschicht
zu den Mikrofonen einer digitalen Konferenzanlage auf einem Windows-XP-System emuliert.
Implementiert wird mit C++ unter MSVC. Die Dokumention erfolgt mittels UML (Enterprise
Architect). Die Emulation läuft unter Volllast mit über 400 Threads.


Titel: Länderspezifische Anpassung einer Frankiermaschine
Umfeld: MSVC++, Windows XP, Multi, UML, Rose, STL, Boost, MFC, ARM7
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen

02/2010 ? 07/2011
Beschreibung: Anpassung einer Frankiermaschine an länderspezifische Vorgaben durch die
Postbehörden des gegebenen Landes. Es wurde eine transaktionssichere Abfolge der
Vorgänge ?Abrechnung? und ?Drucken? gefordert, wofür ein Konzept erarbeitet, mit Hilfe
von UML (Rose) modelliert und mit C++ realisiert wurde. Das Programm läuft sowohl auf
dem Zielsystem (ARM7) wie auch als Simulation unter Windows XP.


Titel: Visualisierung von Trenddaten eines EITs
Umfeld: Windows XP, MSVC, MFC, C++, STL, UML, Rose, Lint, WinSocket, Doors, ClearCase, ClearQuest
Firma: Dräger Medical / www.draeger.com
Branche: Medizinische Geräte
12/2008 - 12/2009
Umfang in MM: ca 12
Beschreibung: Design und Implementierung der graphischen Datenaufbereitung
von Trenddaten eines Elektro-Impedanz-Tomographen (EIT).
Die Schwierigkeit bestand in der Verwaltung relativ großer Datenmengen
(> 3 GB), die in relativ kurzer Zeit mit Hilfe umfangreicher
arithmetischen Operationen wiedergegeben werden mußten. Die
Modellierung erfolgte mit Hilfe von UML (Rational Rose),
realisiert wurden die Module mit Hilfe von C++ unter MSVS/MFC
auf einem Windows XP System.


Titel: Aufbau eines Modules für RFID-Transponder
Umfeld: VxWorks, Windows XP, MSVC++, DIAB, Lint, STL, UML, PPC, SNMP, MIB-Browser, CppUnit, Rose, Doors
Firma: Dräger Medical / www.draeger.com
Branche: Medizinische Geräte
01/2006 - 06/2008
Umfang in MM: ca. 80
Beschreibung: Design, Implementierung, Test eines Modules zum Betreiben mehrerer
RFID-Transponder, die in den Geräten des Auftraggebers einzelne
Gerätekomponenten identifizieren sollen. Das Module wurde mit UML
(Rational Rose) modelliert. Das Module läuft sowohl auf dem Zielsystem
(2 x PPC) mit dem Betriebssystem VxWorks, wie auch zur Simulation unter
Windows auf einem PC. Unter Anleitung 2 weiterer Tester erfolgten
intensive Tests der ausgelieferten Software-Teile.


Titel: Aufbau eines USB-Anschlusses
Umfeld: Multi, ThreadX, STL, UML, UsbX, ISP1161A1, ARM9, USB-Tracker
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
10/2005 - 12/2005
Umfang in MM: ca. 3
Beschreibung: Inbetriebnahme einer USB-Hardware auf Basis des Bausteins
ISP1161A1 zur Realisierung einer USB-Schnittstelle für eine Frankiermaschine.
Anpassung des USB-Stacks UsbX unter ThreadX an die Hardware sowohl für
Host, wie auch für Device-Betrieb.


Titel: Adaption eines Server-Frontends für die Verwaltung von Frankiermaschinen
Umfeld: Windows2000/XP, MSVC++, STL, UML, DCOM
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2005 - 06/2005
Dauer in MM: ca. 6
Beschreibung: Anpassung eines bestehenden Servers zur Verwaltung von Frankier-
maschinen an Länderspezifikationen. Dekomposition und Komposition von Daten-
strömen. Alle Teile wurden mit UML modelliert. Implementiert wurde unter
MSVC. Für die Generierung der Module wurde ein spezieller "Wizard"
unter MSVC erstellt, der sowohl das Grundgerüst für die UML-Modelle,
wie auch des zugehörigen C++-Codes generiert.


Titel: Implementierung von Teilen einer Frankiermaschinensteuerung
Umfeld: Windows2000, ThreadX, Multi, MSVC++, STL, UML, XML, PC, ARM7
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2004 - 12/2004
Umfang in MM: ca. 12
Beschreibung: Die Implementierung umfasste u.a. folgende Bereiche:
(1) Konzept zum Fernaufruf von Objekten und dessen Realisierung,
(2) Verwaltung und Modifikation von Stempeldaten,
(3) Verwaltung und Modifikation von Gebührendaten,
(4) Simulation von Betriebsmitteln des Echtzeitbetriebssystems unter Windows.
Alle Teile wurde mit UML (Rational Rose) modelliert. Die Teile können
sowohl auf dem Zielsystem unter ThreadX auf einem ARM7-Prozessor,
wie auch unter Windows auf einem PC laufen. Implementiert wurden die
Teile mit C++. Als Entwicklungsumgebung diente MSVC++ auf dem PC und
Multi auf dem Zielsystem.


Titel: Web-basierter Initialisierung von Frankiermaschinen
Umfeld: Windows2000, ActiveX, MS Internet Explorer, COM, IIS, PHP, MSVC++, STL, UML, ODBC, SAP, XML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2002 - 12/2003
Umfang in MM: ca. 36
Beschreibung: Konzeptionierung einer verteilten Initialisierung von
Frankiermaschinen mit Hilfe von UML, basierend auf Web-Mechanismen. Die
Realisierung erfolgte unter meiner Führung mit Hilfe weiterer 5
Programmierer. Der Server (IIS) sammelt die nötigen Daten aus verschiedene
Quellen des Auftragsgebers (u.a. SAP, verschiedene Datenbanken via ODBC,...)
und überträgt sie zum Client, der eine ActiveX-Komponente innerhalb einer
MS-Internet-Explorer-Applikation ist. Diese Komponente transferiert die
Daten in die angeschlossene Frankiermaschine.


Titel: Editor für Chipkarten
Umfeld: Windows2000, MSVC++, STL, UML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
08/2001 - 12/2001
Umfang in MM: 5
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML (Rose) zur
Erstellung eines Editor, mit dem es möglich ist, spezifische Chipkarten des
Auftraggebers zu erstellen oder ändern. Der Editor ist über einen DLL-
Mechanismus beliebig erweiterbar, sodass auch zukünftige Chipkarten bear-
beitet werden können.


Titel: Fernsteuerbarkeit eines Protokolltesters
Umfeld: CORBA, ONC-RPC, Windows-NT, VxWorks, Linux, MSVC++, STL, UML
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
10/2000 - 07/2001
Umfang in MM: 9
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML
(Rose, Together) zur Fernsteuerung eines Protokolltesters auf Basis von
CORBA. Anschließende Realisierung eines Prototypen unter Anleitung eines
zusätzlichen Programmierers. Zusätzliche Evaluierung verschiedener CORBA-
ORBs (Omni, TAO, Mico).


Titel: Entwicklung wiederverwendbarer Software
Umfeld: C, C++, UML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
10/1999 - 10/2000
Umfang in MM: 12
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML (Rose)
zur Steuerung von Mittel- und Hochleistungsfrankiermaschinen unter
besonderer Berücksichtigung der Wiederverwendbarkeit. Zusammenstellung
einer Entwicklerteams und Projektleitung.

Titel: Entwurf + Realisierung von MSC
Umfeld: Windows-NT, MSVC++, MFC, bison, Forth
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
12/1998 - 10/1999
Umfang in MM: 9
Beschreibung: Entwurf und Realisierung eines grafischen Programmiertools,
das die Funktionalität von MSC (Message Sequence Chart) für den Protokoll-
tester des Auftraggebers zur Verfügung stellt. Die Charts werden
nach Forth übersetzt, das vom Protokolltester interpretiert werden kann. Die
Realisierung erfolgte unter Anleitung 3 weiterer polnischer Programmierer.


Titel: Vermessung von VxWorks
Umfeld: Windows-NT, VxWorks, MSVC++, C, MFC, gcc, make
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
09/1998 - 12/1998
Umfang in MM: 3
Beschreibung: Vermessung des Echtzeitbetriebssystems VxWorks, das im
Protokolltester des Auftraggebers Verwendung findet. Entwicklung
spezieller Lasten, die typische Protokollszenarien widerspiegeln.

Titel: Portierung einer Steuersoftware
Umfeld: Windows-NT, RTOS, MSVC++, MFC, Supercom
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
03/1998 - 09/1998
Umfang in MM: 8
Beschreibung: Komplette Portierung der Steuerungssoftware einer
Hochleistungsfrankiermaschine unter dem Betriebssystem RTOS auf einen
PC unter Windows-NT. Die Steuerung umfasst 17 Threads.
- Nachbildung der gesamten Funktionalität von RTOS.
- Nachbildung der Bedienelemente (Knöpfe, Schalter, ...) als grafische Oberfläche.
- Nachbildung des LCD-Display und seines Controllers als grafisches
Element der Oberfläche.
- Integration der bestehenden Software.


Titel: Doktorarbeit
Umfeld: Windows 95, Sorix, Realix, MSVC++, flex, bison, Access, ODBC
Firma: TU-Berlin / www.tu-berlin.de
Branche: Forschung
01/1997 - 03/1998
Umfang in MM: 14
Beschreibung: Realisierung des Konzepts meiner Doktorarbeit
"Automatische Generierung von Testszenarien für UNIX-ähnliche
Echtzeitrechner aufgrund algorithmischer Beschreibungen". Die Arbeit
beschäftigte sich mit einem Ansatz, der es erlaubt spezifische Testprogramme
für unterschiedliche Echtzeitsysteme zu entwickeln und zu übersetzen. Im
Prinzip handelt es sich hierbei um eine Art "lernenden Compiler", der sein
Wissen für das Übersetzen in einer ACCESS-Datenbank via ODBC verwaltet.
Als Ausgabe werden vom Compiler C-Dateien produziert, die auf dem Ziel-
system gebunden und ausgeführt werden. Die Arbeit entstand aus
Erfahrungen heraus, die beim Vermessen von Echtzeit-UNIX-
Betriebssystemen gesammelt wurden.


Referenzen zu den Projekten können schriftlich vorgewiesen bzw. entsprechende
Projektleiter oder Abteilungsleiter als Bezugsquelle benannt werden.


Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

· Abitur in Berlin, 1979
· Abschluss der Ausbildung zum Dipl.-Informatiker an der TU-Berlin, 1989
· Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Berlin,
  FB Rechnerorganisation u. Schaltwerksentwurf bei Prof. Liebig
· Erlangung des Dr.-Ing. an der TU-Berlin, 1998
· Freiberuflich tätig seit 1992

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

C++ Embedded Systems Design Pattern Echtzeitprogrammierung Softwarearchitektur OOAD UML

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

OOD und OOA mittels UML und Pattern
C/C++
Testen
Embedded Control
Echtzeit-Programmierung
Software-Architektur

Objektorientierte Analyse/Programmierung/Design mit Hilfe der UML-Tools
- Rational Rose
- Together
- Rhapsody

- Enterprise Architect

Programmentwicklungumgebung
- MS Visual Studio

- MS Code

- VSDP++ von Analog Devices

- Greenhill?s Multi

- Eclipse

- µVision von Keil

- MDE von Qualcomm
- STM32CubeIDE


Erstellung von grafischen Oberflächen unter Windows mit Hilfe von

- MFC

- Direct X

Erstellung C++-Software unter Einsatz von

- Standard Template Library

- Boost Library

- Loki
- Embedded Template Library


Compilerbau mit Hilfe von
- Lex/Yacc bzw.

- Flex/Bison
- Boost Spirit


Testen

- CppUnit

- Cute
- Google Test


Qualitätssicherung
- Axivion
- Lint
- MISRA C/C++


Versionierungssysteme:
- PVCS
- Dimensions
- ClearCase
- SVN
- Git

Projektleitung mit Unterstützung von
- MS Project
- MS Powerpoint
- MindManager
- Doors

- ClearQuest

- Polarion

Betriebssysteme

CP/M
Dos
Echtzeitbetriebssysteme
Realix,Sorix,VxWorks,ThreadX,RTOS
HPUX
MS-DOS
OS/2
RSX-11
RTOS (Real Time OS)
SUN OS, Solaris
Unix
VMS
VxWorks
Windows
vertraut mit den Konzepten von Betriebssystemen (speziell Echtzeit-Betriebssystemen) aufgrund meiner Doktorarbeit

Programmiersprachen

Assembler
M68xxx, x86, Z80, 8051, ARM7/9
C
C++
STL, Boost, Loki
CORBA IDL
Omni, Tao, Mico
Forth
(rudimentär)
Fortran
make, CMake
Java
(rudimentär)
JavaScript
(rudimentär)
Prolog
(rudimentär)
Python
(rudimentär)
Shell
yacc/lex
bzw. bison/flex
XML (IXMLDOMDocument, expat)

Datenbanken

Access
Informix
SQL

Datenkommunikation

Bus
IEC
CORBA
Omni, Mico, TAO
Ethernet
parallele Schnittstelle
RPC
ONC
RS232
TCP/IP
Winsock
ZeroMQ
Thrift
CAN
USB

Hardware

Ascii/X - Terminals
Bus
IEC, CAN
Digitale Signalprozessoren
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Emulatoren
Krohn&Stiller, HP-Probe, Greenhills
Hardware entwickelt
Industrie-Roboter
RM501(math. Grundlagen für Vor-/Rückwärtsrechnung)
Messgeräte
Protokolltester K1297/K1205
Mikrocontroller
8051,ARM7,PPC,Z80
Modem
PC
PDP
PDP11, PDP10
Prozessrechner
Sensoren
CAN-Bus
Raspberry PI
vertraut mit Konzepten von Rechnerarchitekturen aufgrund meiner Mitarbeit beim FB Rechnerorganisation u. Schaltwerksentwurf der TU-Berlin

Chipkarten

RFID

Branchen

Branchen

Medizinische Geräte
Maschinenbau/-steuerung
Softwarehersteller
Post
Protokolltester
Audio-Elektronik

Einsatzorte

Einsatzorte

Frankfurt am Main (+50km)

Projekte mit Remote-Arbeit werden bevorzugt und sind dementsprechend an keinen Einsatzort gebunden.

möglich

Projekte

Projekte

Titel: Unterstützung bei der Entwicklung von In-Ear-Kopfhörern

Umfeld: Qualcomm ADK, Qualcomm MDE, C, C++, Python, Enterprise Architect, STM32, STM32CubeIDE, Git, Azure, Windows 10, MFC, MS Visual Studio, MS Visual Studio Code

Firma: Sonova Consumer Hearing / www.sonova.com/sennheiser

Branche: Audio-Elektronik

Zeitraum: 6/2022 ? 6/2023

Beschreibung: Folgende Aufgaben wurde im Rahmen des Projekts bearbeitet:

- Implementierung eines Logic Analyzer?s zur Analyse der Kommunikation zwischen Ohrstöpseln und Ladeschale. Die Teilaufgabe umfasste sowohl die Entwicklung und Realisierung von Hardwarekomponenten, wie auch die Erstellung eines Programms zur Visualisierung der Kommunikation mit Hilfe von MFC unter Windows 10.

- Testen einer Schnittstelle für die Produktion.

- Fehlerbehebung

Die Arbeiten fanden zusammen mit einem Entwicklerteam in Singapur statt.

Titel: Unterstützung beim Aufbau eines Kommunikationsmoduls

Umfeld: VmWare, Debian, C++, Git, CMake, Docker, Azure, Enterprise Architect, journald, rsyslogd

Firma: Fresenius Medical Care / www.fresenius.de/fresenius-medical-care

Branche: Medizinische Geräte

5/2020 ? 12/2021

Beschreibung: Folgende Aufgaben wurden im Rahmen des Projekts bearbeitet:

- Implementierung einer Testsoftware zum Ausrichten des WiFi-Modules innerhalb des Geräts.

- Implementierung eines Interfaces zum Loggen von Nachrichten unter journald.

- Implementierung eines Daemons zur Überwachung und Steuerung der verwendeten Logger.
Die Arbeiten erfolgen im Zusammenspiel mit einem Entwicklerteam aus Shanghai.


Titel: Machbarkeitsstudie für einen Datenrecorder
Umfeld: Windows 10, C++, Enterprise Architect, CAN-Bus, µVision
Firma: idalab / www.idalab.com
Branche: IT
11/2019 ? 4/2020
Beschreibung: Konzeption eines Datenrecorders für ein medizinisches Gerät, das über wenig Speicherpatz
verfügt, aber flexibel konfigurierbar sein soll, wofür eine eigene Programmiersprache entworfen wurde.
Die Kopplung mit der Außenwelt geschieht über einen CAN-Bus.


Titel: Unterstützung bei der Entwicklung eines Dialysegeräts
Umfeld: Windows7, C, Hydraulik
Firma: Fresenius Medical Care / www.fresenius.de/fresenius-medical-care
Branche: Medizinische Geräte
5/2016 - 8/2019
Beschreibung: Abarbeitung von hardware-nahen Arbeitspaketen. Arbeiten an der
Hydrauliksteuerung einer Dialysemaschine.


Titel: Realisierung verschiedener Services für das Steuergeräts der neuen Gesundheitskarte
Umfeld: SUSE, GNU-C++, Eclipse, CORBA, gSoap, Thrift, Cute, Wireshark
Firma: T-Systems / www.t-systems.de
Branche: Medizinische Geräte
12/2013 - 4/2016
Beschreibung: Folgende Aufgaben wurden im Rahmen des Projekts u.a. bearbeitet:
- Realisierung und Test eines Soap-Kommunikation-Services für die Außenkommunikation
- Realisierung und Test eines Auskunft-Services für die Außenkommunikationsendpunkte
- Realisierung und Test eines Ereignis-Verwaltung-Services
- Integration

Titel: Implementierung eines Moduls zur drahtlosen Kommunikation
Umfeld: MSVC++, VDSP, C, Windows XP, UML, Enterprise Architect
Firma: Sennheiser / www.sennheiser.de
Branche: Audio-Elektronik
10/2012 ? 8/2013
Beschreibung: Realisierung einer Softwareschicht zur drahtlosen Kommunikation von
mehreren Sprechstellen eines Konferenzsystems mit einem Antennenmodul. Programmiert
wird in C, allerdings objektorientiert. Modelliert wird über UML-, State-
und Sequence-Charts unter Enterprise Architect. Die Softwareschicht findet sowohl
Anwendung auf dem Zielsystem (VDSP / Blackfin), wie auch in einer
Simulationsumgebung auf dem PC.


Titel: Implementierung eines Emulators der Kommunikationsschicht einer digitalen Konferenzanlage
Umfeld: MSVC++, Windows XP, UML, STL, Boost, MFC, Enterprise Architect
Firma: Sennheiser / www.sennheiser.de
Branche: Audio-Elektronik

07/2011 - 09/2012
Beschreibung: Entwurf und Implementierung eines Programms, das die Kommunikationsschicht
zu den Mikrofonen einer digitalen Konferenzanlage auf einem Windows-XP-System emuliert.
Implementiert wird mit C++ unter MSVC. Die Dokumention erfolgt mittels UML (Enterprise
Architect). Die Emulation läuft unter Volllast mit über 400 Threads.


Titel: Länderspezifische Anpassung einer Frankiermaschine
Umfeld: MSVC++, Windows XP, Multi, UML, Rose, STL, Boost, MFC, ARM7
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen

02/2010 ? 07/2011
Beschreibung: Anpassung einer Frankiermaschine an länderspezifische Vorgaben durch die
Postbehörden des gegebenen Landes. Es wurde eine transaktionssichere Abfolge der
Vorgänge ?Abrechnung? und ?Drucken? gefordert, wofür ein Konzept erarbeitet, mit Hilfe
von UML (Rose) modelliert und mit C++ realisiert wurde. Das Programm läuft sowohl auf
dem Zielsystem (ARM7) wie auch als Simulation unter Windows XP.


Titel: Visualisierung von Trenddaten eines EITs
Umfeld: Windows XP, MSVC, MFC, C++, STL, UML, Rose, Lint, WinSocket, Doors, ClearCase, ClearQuest
Firma: Dräger Medical / www.draeger.com
Branche: Medizinische Geräte
12/2008 - 12/2009
Umfang in MM: ca 12
Beschreibung: Design und Implementierung der graphischen Datenaufbereitung
von Trenddaten eines Elektro-Impedanz-Tomographen (EIT).
Die Schwierigkeit bestand in der Verwaltung relativ großer Datenmengen
(> 3 GB), die in relativ kurzer Zeit mit Hilfe umfangreicher
arithmetischen Operationen wiedergegeben werden mußten. Die
Modellierung erfolgte mit Hilfe von UML (Rational Rose),
realisiert wurden die Module mit Hilfe von C++ unter MSVS/MFC
auf einem Windows XP System.


Titel: Aufbau eines Modules für RFID-Transponder
Umfeld: VxWorks, Windows XP, MSVC++, DIAB, Lint, STL, UML, PPC, SNMP, MIB-Browser, CppUnit, Rose, Doors
Firma: Dräger Medical / www.draeger.com
Branche: Medizinische Geräte
01/2006 - 06/2008
Umfang in MM: ca. 80
Beschreibung: Design, Implementierung, Test eines Modules zum Betreiben mehrerer
RFID-Transponder, die in den Geräten des Auftraggebers einzelne
Gerätekomponenten identifizieren sollen. Das Module wurde mit UML
(Rational Rose) modelliert. Das Module läuft sowohl auf dem Zielsystem
(2 x PPC) mit dem Betriebssystem VxWorks, wie auch zur Simulation unter
Windows auf einem PC. Unter Anleitung 2 weiterer Tester erfolgten
intensive Tests der ausgelieferten Software-Teile.


Titel: Aufbau eines USB-Anschlusses
Umfeld: Multi, ThreadX, STL, UML, UsbX, ISP1161A1, ARM9, USB-Tracker
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
10/2005 - 12/2005
Umfang in MM: ca. 3
Beschreibung: Inbetriebnahme einer USB-Hardware auf Basis des Bausteins
ISP1161A1 zur Realisierung einer USB-Schnittstelle für eine Frankiermaschine.
Anpassung des USB-Stacks UsbX unter ThreadX an die Hardware sowohl für
Host, wie auch für Device-Betrieb.


Titel: Adaption eines Server-Frontends für die Verwaltung von Frankiermaschinen
Umfeld: Windows2000/XP, MSVC++, STL, UML, DCOM
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2005 - 06/2005
Dauer in MM: ca. 6
Beschreibung: Anpassung eines bestehenden Servers zur Verwaltung von Frankier-
maschinen an Länderspezifikationen. Dekomposition und Komposition von Daten-
strömen. Alle Teile wurden mit UML modelliert. Implementiert wurde unter
MSVC. Für die Generierung der Module wurde ein spezieller "Wizard"
unter MSVC erstellt, der sowohl das Grundgerüst für die UML-Modelle,
wie auch des zugehörigen C++-Codes generiert.


Titel: Implementierung von Teilen einer Frankiermaschinensteuerung
Umfeld: Windows2000, ThreadX, Multi, MSVC++, STL, UML, XML, PC, ARM7
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2004 - 12/2004
Umfang in MM: ca. 12
Beschreibung: Die Implementierung umfasste u.a. folgende Bereiche:
(1) Konzept zum Fernaufruf von Objekten und dessen Realisierung,
(2) Verwaltung und Modifikation von Stempeldaten,
(3) Verwaltung und Modifikation von Gebührendaten,
(4) Simulation von Betriebsmitteln des Echtzeitbetriebssystems unter Windows.
Alle Teile wurde mit UML (Rational Rose) modelliert. Die Teile können
sowohl auf dem Zielsystem unter ThreadX auf einem ARM7-Prozessor,
wie auch unter Windows auf einem PC laufen. Implementiert wurden die
Teile mit C++. Als Entwicklungsumgebung diente MSVC++ auf dem PC und
Multi auf dem Zielsystem.


Titel: Web-basierter Initialisierung von Frankiermaschinen
Umfeld: Windows2000, ActiveX, MS Internet Explorer, COM, IIS, PHP, MSVC++, STL, UML, ODBC, SAP, XML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
01/2002 - 12/2003
Umfang in MM: ca. 36
Beschreibung: Konzeptionierung einer verteilten Initialisierung von
Frankiermaschinen mit Hilfe von UML, basierend auf Web-Mechanismen. Die
Realisierung erfolgte unter meiner Führung mit Hilfe weiterer 5
Programmierer. Der Server (IIS) sammelt die nötigen Daten aus verschiedene
Quellen des Auftragsgebers (u.a. SAP, verschiedene Datenbanken via ODBC,...)
und überträgt sie zum Client, der eine ActiveX-Komponente innerhalb einer
MS-Internet-Explorer-Applikation ist. Diese Komponente transferiert die
Daten in die angeschlossene Frankiermaschine.


Titel: Editor für Chipkarten
Umfeld: Windows2000, MSVC++, STL, UML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
08/2001 - 12/2001
Umfang in MM: 5
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML (Rose) zur
Erstellung eines Editor, mit dem es möglich ist, spezifische Chipkarten des
Auftraggebers zu erstellen oder ändern. Der Editor ist über einen DLL-
Mechanismus beliebig erweiterbar, sodass auch zukünftige Chipkarten bear-
beitet werden können.


Titel: Fernsteuerbarkeit eines Protokolltesters
Umfeld: CORBA, ONC-RPC, Windows-NT, VxWorks, Linux, MSVC++, STL, UML
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
10/2000 - 07/2001
Umfang in MM: 9
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML
(Rose, Together) zur Fernsteuerung eines Protokolltesters auf Basis von
CORBA. Anschließende Realisierung eines Prototypen unter Anleitung eines
zusätzlichen Programmierers. Zusätzliche Evaluierung verschiedener CORBA-
ORBs (Omni, TAO, Mico).


Titel: Entwicklung wiederverwendbarer Software
Umfeld: C, C++, UML
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
10/1999 - 10/2000
Umfang in MM: 12
Beschreibung: Konzeptionierung eines Objektmodells mit Hilfe von UML (Rose)
zur Steuerung von Mittel- und Hochleistungsfrankiermaschinen unter
besonderer Berücksichtigung der Wiederverwendbarkeit. Zusammenstellung
einer Entwicklerteams und Projektleitung.

Titel: Entwurf + Realisierung von MSC
Umfeld: Windows-NT, MSVC++, MFC, bison, Forth
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
12/1998 - 10/1999
Umfang in MM: 9
Beschreibung: Entwurf und Realisierung eines grafischen Programmiertools,
das die Funktionalität von MSC (Message Sequence Chart) für den Protokoll-
tester des Auftraggebers zur Verfügung stellt. Die Charts werden
nach Forth übersetzt, das vom Protokolltester interpretiert werden kann. Die
Realisierung erfolgte unter Anleitung 3 weiterer polnischer Programmierer.


Titel: Vermessung von VxWorks
Umfeld: Windows-NT, VxWorks, MSVC++, C, MFC, gcc, make
Firma: Tektronix / www.tek.com
Branche: Meßgeräte
09/1998 - 12/1998
Umfang in MM: 3
Beschreibung: Vermessung des Echtzeitbetriebssystems VxWorks, das im
Protokolltester des Auftraggebers Verwendung findet. Entwicklung
spezieller Lasten, die typische Protokollszenarien widerspiegeln.

Titel: Portierung einer Steuersoftware
Umfeld: Windows-NT, RTOS, MSVC++, MFC, Supercom
Firma: Francotyp Postalia / www.francotyp.com
Branche: Frankiermaschinen
03/1998 - 09/1998
Umfang in MM: 8
Beschreibung: Komplette Portierung der Steuerungssoftware einer
Hochleistungsfrankiermaschine unter dem Betriebssystem RTOS auf einen
PC unter Windows-NT. Die Steuerung umfasst 17 Threads.
- Nachbildung der gesamten Funktionalität von RTOS.
- Nachbildung der Bedienelemente (Knöpfe, Schalter, ...) als grafische Oberfläche.
- Nachbildung des LCD-Display und seines Controllers als grafisches
Element der Oberfläche.
- Integration der bestehenden Software.


Titel: Doktorarbeit
Umfeld: Windows 95, Sorix, Realix, MSVC++, flex, bison, Access, ODBC
Firma: TU-Berlin / www.tu-berlin.de
Branche: Forschung
01/1997 - 03/1998
Umfang in MM: 14
Beschreibung: Realisierung des Konzepts meiner Doktorarbeit
"Automatische Generierung von Testszenarien für UNIX-ähnliche
Echtzeitrechner aufgrund algorithmischer Beschreibungen". Die Arbeit
beschäftigte sich mit einem Ansatz, der es erlaubt spezifische Testprogramme
für unterschiedliche Echtzeitsysteme zu entwickeln und zu übersetzen. Im
Prinzip handelt es sich hierbei um eine Art "lernenden Compiler", der sein
Wissen für das Übersetzen in einer ACCESS-Datenbank via ODBC verwaltet.
Als Ausgabe werden vom Compiler C-Dateien produziert, die auf dem Ziel-
system gebunden und ausgeführt werden. Die Arbeit entstand aus
Erfahrungen heraus, die beim Vermessen von Echtzeit-UNIX-
Betriebssystemen gesammelt wurden.


Referenzen zu den Projekten können schriftlich vorgewiesen bzw. entsprechende
Projektleiter oder Abteilungsleiter als Bezugsquelle benannt werden.


Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

· Abitur in Berlin, 1979
· Abschluss der Ausbildung zum Dipl.-Informatiker an der TU-Berlin, 1989
· Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Berlin,
  FB Rechnerorganisation u. Schaltwerksentwurf bei Prof. Liebig
· Erlangung des Dr.-Ing. an der TU-Berlin, 1998
· Freiberuflich tätig seit 1992

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

C++ Embedded Systems Design Pattern Echtzeitprogrammierung Softwarearchitektur OOAD UML

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

OOD und OOA mittels UML und Pattern
C/C++
Testen
Embedded Control
Echtzeit-Programmierung
Software-Architektur

Objektorientierte Analyse/Programmierung/Design mit Hilfe der UML-Tools
- Rational Rose
- Together
- Rhapsody

- Enterprise Architect

Programmentwicklungumgebung
- MS Visual Studio

- MS Code

- VSDP++ von Analog Devices

- Greenhill?s Multi

- Eclipse

- µVision von Keil

- MDE von Qualcomm
- STM32CubeIDE


Erstellung von grafischen Oberflächen unter Windows mit Hilfe von

- MFC

- Direct X

Erstellung C++-Software unter Einsatz von

- Standard Template Library

- Boost Library

- Loki
- Embedded Template Library


Compilerbau mit Hilfe von
- Lex/Yacc bzw.

- Flex/Bison
- Boost Spirit


Testen

- CppUnit

- Cute
- Google Test


Qualitätssicherung
- Axivion
- Lint
- MISRA C/C++


Versionierungssysteme:
- PVCS
- Dimensions
- ClearCase
- SVN
- Git

Projektleitung mit Unterstützung von
- MS Project
- MS Powerpoint
- MindManager
- Doors

- ClearQuest

- Polarion

Betriebssysteme

CP/M
Dos
Echtzeitbetriebssysteme
Realix,Sorix,VxWorks,ThreadX,RTOS
HPUX
MS-DOS
OS/2
RSX-11
RTOS (Real Time OS)
SUN OS, Solaris
Unix
VMS
VxWorks
Windows
vertraut mit den Konzepten von Betriebssystemen (speziell Echtzeit-Betriebssystemen) aufgrund meiner Doktorarbeit

Programmiersprachen

Assembler
M68xxx, x86, Z80, 8051, ARM7/9
C
C++
STL, Boost, Loki
CORBA IDL
Omni, Tao, Mico
Forth
(rudimentär)
Fortran
make, CMake
Java
(rudimentär)
JavaScript
(rudimentär)
Prolog
(rudimentär)
Python
(rudimentär)
Shell
yacc/lex
bzw. bison/flex
XML (IXMLDOMDocument, expat)

Datenbanken

Access
Informix
SQL

Datenkommunikation

Bus
IEC
CORBA
Omni, Mico, TAO
Ethernet
parallele Schnittstelle
RPC
ONC
RS232
TCP/IP
Winsock
ZeroMQ
Thrift
CAN
USB

Hardware

Ascii/X - Terminals
Bus
IEC, CAN
Digitale Signalprozessoren
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Emulatoren
Krohn&Stiller, HP-Probe, Greenhills
Hardware entwickelt
Industrie-Roboter
RM501(math. Grundlagen für Vor-/Rückwärtsrechnung)
Messgeräte
Protokolltester K1297/K1205
Mikrocontroller
8051,ARM7,PPC,Z80
Modem
PC
PDP
PDP11, PDP10
Prozessrechner
Sensoren
CAN-Bus
Raspberry PI
vertraut mit Konzepten von Rechnerarchitekturen aufgrund meiner Mitarbeit beim FB Rechnerorganisation u. Schaltwerksentwurf der TU-Berlin

Chipkarten

RFID

Branchen

Branchen

Medizinische Geräte
Maschinenbau/-steuerung
Softwarehersteller
Post
Protokolltester
Audio-Elektronik

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.