Projektleiter und IT-Manager für Banken und Finanzdienstleister
Aktualisiert am 01.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.08.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 0%
Banking
Zahlungsverkehr
Payments
MultiCash
SEPA
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher
Französisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland

Grundsätzlich mobil, es werden aber Einsatzorte in Norddeutschland/Hamburg (bzw. remote) bevorzugt.

möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 6 Monate
2022-01 - heute

Programm-Management

  • Übergreifendes Programm-Management für drei Projekte des SWIFT-Service-Bureaus (CBPR+-, ESMIG- und Euro1Step1-Migration) im Rahmen der SWIFT-MX-Migration zur Herstellung MX-Fähigkeit der Zahlungsabwicklungs-Plattform des Worldline-Kunden Commerzbank.
  • Steuerung von Einzelprojektleitern hinsichtlich übergreifender Ziele und Anforderungen; Reporting an interne und externe Gremien und Stakeholder; Abstimmung mit abhängigen Projekten und Programmen.
  • Projektmanagement: Interimsprojektmanagement und Vertretung von PLs bei Urlauben/Krankheit, Ressourcenplanung, Budget- und Kostenmanagement.
equensWorldline Germany
12 Jahre
2012-07 - heute

IT-Tools, Green IT, Reporting und Controlling

Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter
Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter
Verantwortlich für die Kundenthemen IT-Tools, Green IT, Reporting und Controlling.
  • Auswahl und Einsatz eines Tools für das Nachhaltigkeitsreporting bei einem norddeutschen Finanzdienstleister
  • Implementierung einer Controlling-Lösung für eine ?Sustainable Balanced Score Card? bei einem mittelständischen Medizintechnik-Unternehmen (auf Basis MS Excel)

Beratungsunternehmen für unternehmerische Nachhaltigkeit, Hamburg
12 Jahre
2012-07 - heute

Consulting, Training und Coaching

Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
  • Consulting, Training und Coaching im Finanzsektor zu Strategie-, Or-ganisations- und IT-Themen.
BCTC Unternehmensberatung Guido Bäcker
7 Monate
2021-06 - 2021-12

Business- und Prozessanalyse

  • Business- und Prozessanalyse im Rahmen der Weiterentwicklung der Bau-sparkassen-Branchensoftware BASS (basierend auf den SAP-Modulen BCA und CML).
  • Erarbeitung von Anforderungskonkretisierungen, Feature Designs und Spezifikationen gemäß Kundenanforderungen und Produktmanagement-Richtlinien.
  • Durchführung von Abstimmungsworkshops mit Kunden und Teammitgliedern, Erstellung von Projektunterlagen und fachliche Analysen zur Behebung von Bugs und Incidents.
iBS - Innovative Banking Solutions AG (Hersteller von SAP-basierten Standard-Softwarelösungen für Banken)
4 Monate
2021-02 - 2021-05

HCoB-Projekt APOLLO

  • Im Auftrag des Bankdienstleisters Wipro Ltd. (Bangalore) interimistische Leitung des Workstreams ?Test Engeneering and Methodology? im HCoB-Projekt APOLLO (Wechsel des zentralen ZV-Providers der Bank).
  • Führung des 16-köpfigen Offshore-Teams (Indien) aus Automatisierungsexperten und Business-Analysten mit den Aufgaben, eine TOSCA-basierten Umgebung zur Durchführung automatisierter Abnahmetests zu entwickeln, die Testausführungen zu planen sowie ein Konzept zur Stakeholder-Kommunikation zu entwickeln und umzusetzen.
Hamburg Commercial Bank AG / Wipro Ltd.
6 Monate
2020-08 - 2021-01

Test- und Incident-Management

  • Test- und Incident-Management / Online-Banking / FinTS für das Omnikanal-Management im Bereich Vertrieb/Privatkunden (VPK) im Nachgang zur IT-Migration bank21 - Avaloq.
  • Aufbau von Prozessen und Strukturen für die Übernahme der Tätigkeiten aus der Stabilisierungsorganisation (Post-Migration) in die Linienverantwortung.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
6 Monate
2020-01 - 2020-06

Phoenix 2.0

Aufbau einer EBICS-Infrastruktur zur Anbindung des SEPA-Clearers der Deutschen Bundesbank, Wechsel des SWIFT-Service-Büros, Einführung eines neuen Kenrbanksystems ?Temenos T24? als Nachfolger von Bank21; 150+ Projektmitarbeiter.
  • Coaching der fachlichen Projektleitung SEPA-ZV
  • Planung und Steuerung der Projektaktivitäten
  • Fristen- und Terminmonitoring
  • Steuerung der externen Dienstleister im Projekt
  • Testplanung und -ausführung
  • Defect- Management und -analyse
  • Reporting an Programm- und Unternehmensleitung
Wirecard Bank AG
1 Jahr
2019-02 - 2020-01

Girokonten- und Zahlungsverkehrsstrategie

Projekt ?Girokonten- und Zahlungsverkehrsstrategie?, Teilprojektleitung ?Zwischenfallmanagement?. Im Projekt wurde eine umfassende Strategie für den Zahlungsverkehr der deutschen Sparkassen entwickelt.
  • Planung und Steuerung der Projektaktivitäten
  • Durchführung und Leitung von Projektveranstaltungen
  • Konsolidierung der Arbeitsergebnisse des 12-köpfigen Teams aus verschiedenen Sparkassen, Regionalverbände, Gremien und Organisationseinheiten der SFG
  • Entwicklung fachlicher Use-Cases
  • Dokumentation der bankfachlichen Vorgaben für die Planung der technischen Umsetzung (?ET3?)
  • Erstellung und Abstimmung von Entscheidungsvorlagen für die Verbandsgeschäftsführung und externe Dienstleister (z.B. S-Rating, Finanz-Informatik, Sparkassen-Finanzportal)
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
6 Monate
2018-08 - 2019-01

Bankline Replacement

Scrum-Master und Test-Manager
Scrum-Master und Test-Manager
Scrum-Master und Test-Manager in einem Projekt zur Ablösung eines Systems für den Austausch von Zahlungsverkehrs-Dateien mit Kunden. Agiles Projekt gem. dem Scrum-Standard der Deut-schen Bank. Aufgaben: Entwicklung von User Stories, Moderation von agilen Projektprozessen, Modellierung von Ist- und Soll-Prozessen, Definition von Schnittstellenanforderungen, Aufbau ei-ner Dokumentation in den agilen Tools der Bank (Jira, Confluence, Jama). In diesem Zusammenhang: 
  • Training ?Agile Services ? Foundations of Agility? 
  • Training ?Agile Services ? Product Owner Overview? 
  • Training ?Agile Services ? Scrum Master Overview? 
  • Training ?Agile Services ? User Story Training? 
Deutsche Bank AG
1 Jahr 1 Monat
2018-01 - 2019-01

Customer Information Hub (CIH)

Lead Business Analyst
Lead Business Analyst
  • Lead Business Analyst in einem Projekt zur fachlichen Spezifikation von zentralen Web-Services (JSON/REST) für die Bereitstellung von einheitlichen Umsatzdaten für Online-Banking-, Filial- und Drittsysteme (z.B. über DB-API, PSD2-Schnittstellen).
  • Aufbau einer zentralen Real-Time-Datenbank auf Basis SAP HANA.
  • Fachliche Konzeption von Matchingverfahren für die konsistente Darstellung von Umsatzdaten aus unterschiedlichen Quellen (SEPA, SWIFT, TAR-GET2, In-House).
  • Entwicklung eines Rollen- und Rechtekonzepts für die Services.
  • Allgemeine PMO-Verantwortlichkeiten (Steuerung von Review- und Freigabeprozessen, QS und Validierung der Arbeitsergebnisse).
  • Test-, Defect- und CR-Management; Steuerung externer Testressourcen. 
Deutsche Bank AG
1 Jahr 2 Monate
2016-11 - 2017-12

Migration KK

Migration von Kontokorrent-Kontostammdaten im Rahmen der Fusion der WGZ BANK und der DZ BANK von einer Non-SAP-Plattform nach SAP BCA 
  • Teilprojektleitung für die Bereiche
    • Stammdaten Kontoauszugserstellung (Papier, PDF, EKA)
    • Stammdaten Kontoauszugsversand (Papier, PDF, EKA)
    • SAP-seitige Steuerung des Versands der Papierkontoauszüge
    • Druck und Verteilung von Papierkontoauszügen
    • Stammdaten Konditionen (Zinsen/Gebühren)
    • Stammdaten Konto-Limite
  • Fachlich-logische Konzeption der Migrationsprogramme 
  • Fachkonzept-Erstellung 
  • Fachliche Begleitung der Entwicklung 
  • Steuerung und Reporting der Testaktivitäten im Team 
  • Defectanalyse 
  • Migrationsabstimmung 
  • Migrationsdurchführung: Erstellung eines Migrationsdrehbuchs 
DZ BANK AG
1 Jahr 5 Monate
2015-07 - 2016-11

TDA

Senior-Business-Analyst
Senior-Business-Analyst
Entwicklung eines Systems für die zentrale Verwaltung von SEPA- und SWIFT-Daueraufträgen und Terminüberweisungen, basierend auf der Standardsoftware Open Payments Framework (OPF) der Firma FIS (ehemals Clear2Pay) 
  • IT-seitiges Anforderungsmanagement 
  • Abstimmung mit Offshore-Business-Analystenteams in Indien und Polen 
  • Erstellen und Pflegen einer Anforderungsmatrix (Tracability Matrix) für die Produkte SEPA SCT und SWIFT MT 
  • Erhebung von Archivierungsanforderungen für SEPA SDD-, SEPA SCT- und SWIFT MT-Aufträge 
  • Beschreibung der Schnittstellen zu den zentralen Legacy-Zahlungsverkehrssystemen (Host) 
  • Erstellen und Verwalten von Dokumentationen für die Qua-lity Gates 
  • Erstellen von Testfällen 
  • Review der fachlichen Testergebnisse 
  • Fachliche Schnittstellenspezifikation für die Anbindung der dezentralen Systeme (Web Services, JSON/REST)
Commerzbank AG
5 Monate
2015-02 - 2015-06

Eil-XML

Testmanager für die fachlichen Tests
Testmanager für die fachlichen Tests
Implementierung einer Software für die End-to-End-Verarbeitung von Kunden-Eilzahlungsaufträgen im ISO-20022-Format (SEPA XML). 
  • Entwicklung einer Methodik zur automatisierten Anpassung von Testfällen und Testdaten an Änderungen des Projektscopes
  • Testdatenverwaltung
  • Testkoordination und Anleitung der ausgelagerten Near-Shore-Testteams (Polen)
  • Klärung und Analyse von Defects
  • Vorbereitung von Entscheidungen über Projekt-CRs
Commerzbank AG
11 Monate
2014-08 - 2015-06

ZVneu

Senior-Business-Analyst in einem internationalen Team
Senior-Business-Analyst in einem internationalen Team
Entwicklung einer einheitlichen Plattform für die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs einer deutschen Großbank, basierend auf dem OPF von FIS (s.o.). 
  • Analyse und Dokumentation von Ist-Prozessen im Individualzahlungsverkehr/Großbetragszahlungsverkehr und Interbankenzahlungsverkehr (MT103/M202)

  • Definition von Soll-Prozessen für den Message-Flow auf Basis der Spezifikationen von OPF

  • Gap-Analyse SWIFT MT-MX

  • Analyse der Auswertungs- und Reportinganforderungen an die ZV-Plattform (u.a. SAS-Datawarehouse, eigenentwickelte Reportingtools)

  • Erstellung eines Archivierungskonzeptes

  • Erhebung, Analyse und Dokumentation der nicht-funktionalen Anforderungen

  • Mitwirkung an plattformübergreifenden Architekturentscheidungen im Projekt und mit anderen Stakeholdern in der Bank

Commerzbank AG
1 Jahr 7 Monate
2010-12 - 2012-06

Leitung einer Abteilung im Bereich ?Business Services?

Abteilungsdirektor und Leiter der Gruppe ?Regelwerk?
Abteilungsdirektor und Leiter der Gruppe ?Regelwerk?
Leitung einer Abteilung mit acht Mitarbeitern mit den Aufgaben:
  • Entwicklung von Standards für die Organisationsrichtlinien des Hauses gem. MaRisk-Vorgaben (Anweisungen, Kompetenzordnung, IKS, Prozessdokumentationen, etc.)
  • Dezentralisierung der Verwaltung der Organisations-richtlinien und Aufbau einer Beauftragten-Organisation
  • Einführung eines Prozessmanagements (Methodik und SW-Tool) für die Bank
  • Entwicklung einer bankeinheitlichen Projetkmanagement-Methodik
  • Konzipierung und Einführung einer unternehmensweiten Aufbauorganisation
  • Entwicklung eines neuen Arbeitszeitmodells und Steuerung der technischen Implementierung der hierfür notwendigen Services
Berenberg Bank (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG), Hamburg
9 Jahre 7 Monate
2001-05 - 2010-11

Projektleitung, -management und ?controlling im Bereich ?Organisation und IT?

Prokurist/Organisator
Prokurist/Organisator

Fachlicher Verantwortungsbereich:

IT-Prozesse und IT-Systeme in den Bereichen Online-Banking (Web, HBCI, EBICS), Inlands- und Auslandszahlungsverkehr, Trade Finance, Geldwäschebekämpfung, Kreditverwaltung.

Aufgaben:

Projektleitung, -management und -controlling; Prozess­analyse und Fachkonzeption; Change- und Delivery-Management; Testmanagement, Testdurchführung; Sicher­stellung des Betriebs der dezentralen Systeme im Verantwor­tungs­bereich; Personal- und Ressourcenplanung; Einkauf von und Vertrags­management für externe Dienstleistungen; Entwicklung, Implementierung und Überwachung von Service-Level-Agreements (SLAs); Moderationen und Schulungen; Führung eines Teams von bis zu sechs Mitarbeitern.

Projekte u.a.:

  • Anbindung der Bank an die Zahlungsverkehrssysteme RTGS+ und TARGET2
  • Betrieb einer eigenen SWIFT-Infrastruktur (Swift Alliance)
  • Outsourcing dieser Infrastruktur an einen externen Dienstleister
  • Anpassung der ZV-Systeme an die Anforderungen zur Verarbeitung von SEPA-Überweisungen und –Lastschriften
  • Auswahl und Einführung einer Standardsoftware für den dokumentären Zahlungsverkehr (SmartStream Trade Finance)
  • Einführung einer Web-basierten E-Banking-Lösung für Privatkunden; Auswahl eines geeigneten Providers, Aufbau einer eigenen Kunden-Suppot-Hotline und Implementierung eines SLAs
  • Ablösung der alten Kernbank-Software (Kontokorrent, Kredit, Geldhandel, Zahlungsverkehr, Wertpapierverwaltung und –abrechnung, Stammdaten) durch eine neue Individual-Lösung auf Basis von Oracle/PLSQL und Java
  • Konzeption und Einführung eines DWH-basierten Monitoringsystems zur Verhinderung von Embargoverstößen und Doppelzahlungen (ZKS)
  • Konzeption, Entwicklung und Implementierung einer zentralen Stamm- und Routingdatenverwaltung für die Zahlungsverkehrssysteme der Bank (“BIC-Directory”)
  • Konzeption und Implementierung eines Reporting-Tools für die automatisierte Erstellung von Meldungen zur Zahlungsverkehrsstatistik für die Deutsche Bundesbank
  • Einführung einer Standard-Analysesoftware für die Geldwäscheprävention (Siron AML)
  • Aufbau eines bereichsinternen Systems zum Projektreporting und –controlling sowie zur Anforderungsverwaltung
  • Steuerung der technischen Entwicklungen für die öffentliche Web-site der Bank
  • Betreuung des Zahlungsverkehrs und weiterer Abteilungen des Hauses bezüglich der IT-Tagesanforderungen
Berenberg Bank (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG), Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2000-04 - 2001-04

Competence Center SAP Financial Services

Senior Professional
Senior Professional
CSC Ploenzke AG, Wiesbaden
2 Jahre
1998-04 - 2000-03

diverse Projekte

Consultant
Consultant

Tätigkeitsschwerpunkte methodisch:

  • Prozessanalyse
  • Fachkonzeption
  • Projektmanagement

Tätigkeitsschwerpunkte fachlich:

  • Zahlungsverkehr
  • Kreditgeschäft
  • Treasury
  • Risikomanagement

Tätigkeitsschwerpunkte technisch:

SAP R/3 FI, CO, TR-TM, BCA, CSC ADD, MBS, Samba.

Projekte während der Tätigkeit bei der CSC Ploenzke AG u.a.:

  • Systemtechnische Umsetzung der Anforderungen der 6. KWG-Novelle mit Hilfe einer Standardsoftware (SAMBA) und eines SAS-Datawarehouses bei einer großen deutschen Universalbank
  • Einführung SAP-TR-TM-LO Darlehensverwaltung bei einer genossenschaftlichen Zentralbank (u.a. stellvertretende Projektleitung)
  • Erstellung eines Business-Blueprints für die SAP-Einführung bei einer schweizerischen Kantonalbank (u.a. Teilprojektleitung Zahlungsverkehr/Buchungsströme/Systemintegration)
  • Bei gleicher Bank: Einführung einer SAP-Plattform für das operative Kerngeschäft, Teilprojekt Zahlungsverkehr/ Systemintegration
CSC Ploenzke AG, Geschäftsstelle Wiesbaden
2 Jahre 6 Monate
1995-10 - 1998-03

Mitarbeit in Forschung und Lehre; IT-Management des Lehrstuhls

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
2 Jahre 2 Monate
1993-08 - 1995-09

Mitarbeit in Forschung und Lehre

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2 Monate
1988-07 - 1988-08

Darlehenssachbearbeitung, Privatkundenberatung

Sachbearbeiter
Sachbearbeiter
Städtischen Sparkasse Kamen
2 Monate
1987-02 - 1987-03

Darlehenssachbearbeitung, Privatkundenberatung

Sachbearbeiter
Sachbearbeiter
Städtischen Sparkasse Kamen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 4 Monate
1990-03 - 1993-06

Hauptstudium Volkswirtschaftslehre

Diplom-Volkswirt (Univ.); Gesamtnote ?Gut?, Ludwig-Maximilians-Universität München
Diplom-Volkswirt (Univ.); Gesamtnote ?Gut?
Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Institutionen- und Industrieökonomie, Finanzwissenschaft.
2 Jahre 1 Monat
1988-02 - 1990-02

Grundstudium Betriebswirtschaftslehre

Betriebswirt, Wilhelms-Universität Münster
Betriebswirt
Wilhelms-Universität Münster
2 Jahre 6 Monate
1984-08 - 1987-01

Berufsausbildung Bankkaufmann

Bankkaufmann; Gesamtnote ?Sehr gut?, Städtischen Sparkasse Kamen
Bankkaufmann; Gesamtnote ?Sehr gut?
Städtischen Sparkasse Kamen
8 Jahre 10 Monate
1975-09 - 1984-06

Abitur

Abitur, Städtisches Gymnasium Kamen
Abitur
Städtisches Gymnasium Kamen

Position

Position

  • Fachlich orientierter Senior-IT-Berater mit Fokus Finanzdienstleister
  • 20 Jahre Beratungs- und Projektleitungserfahrung im Management- und IT-Consulting
  • 30 Jahre IT-Erfahrung
  • Schwerpunkte: Zahlungsverkehr, Online-Banking, Cash-Management, Instant Payments, PSD2, SEPA, SWIFT, Regulatorik
  • Projektleitung und -controlling
  • Change-, Transition-, Test-, Stakeholder-Management
  • Diplom-Volkswirt und Bankkaufmann
  • Auslandserfahrung in der Schweiz
  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
  • Offen, kommunikativ, pragmatisch, kundenorientiert, verbindlich

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Banking Zahlungsverkehr Payments MultiCash SEPA

Schwerpunkte

  • Projektleitung, Interim-Management 
  • Change-, Test-, Stakeholder-, Transition-Management 
  • Business-Analyse
  • Verantwortung für Themen, Mitarbeiter und Budgets 

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Profil:

  • Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
  • Über 20 Jahre Beratungs- und Projektleitungserfahrung im Management- und IT-Consulting bei Banken, Finanzdienstleistern und Beratungsunternehmen
  • Weitreichendes Wissen und Erfahrungen in allen typischen Retail-Banking- Produkten und -prozessen
  • Fachliche Schwerpunkte: Payments/Zahlungsverkehr (SEPA, SWIFT, Target2, PSD2, ISO 20022), Elecronic-Banking, Organisationsrichtlinien (MaRisk), Prozessdokumentation, Prozessmanagement, Op-Risk-Management
  • Ehemaliger Abteilungsdirektor Business Services einer Hamburger Privatbank


Erfahrungen

  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
  • Auslandserfahrung 
  • Offen, kommunikativ, pragmatisch, kundenorientiert, verbindlich


IT-Kenntnisse:

  • Oracle Solaris/SunOS, Windows NT, XP, Server 2000 und 2003, MacOS, Novell 
  • Oracle-, PL/SQL-, Cobol-, ABAP-, Java- und XML-Kenntnisse 
  • Web-Services (SOAP, JSON/REST) 
  • Anwendungs-, Administrations- und Customizing-Kenntnisse verschiedener SAP-Module (FI, CO, BCA, Banking, TR-TM) 
  • Testautomatisierungs- und ?administrationstools (HP Quality Center, JIRA, Silk, Confluence, Jama) 
  • Standardsoftware, z.B. Samba, Siron, SmartStream Trade Finance, OBS, SwiftAlliance, OPF (Open Payments Framework by Clear2Pay), Avaloq, Temenos T24 
  • Projektmanagement-Tools (MS SharePoint, MS Project, JAMA) 
  • Professionelle Anwenderkenntnisse der gängige Office-Produkte wie Winword, MS Excel, Filemaker, Exchange, Lotus Notes 
  • Eine Vielzahl von bankspezifischen Spezialsystemen und Programmen in den Bereichen Zahlungsverkehr, Kontoführung, Buchhaltung, Kredit, AML/Compliance, Risk-Management, Prudential Reporting etc.


WEHRDIENST:

1987-04 - 1988-06

Grundwehrdienst in Idar-Oberstein und Flensburg 

Betriebssysteme

Mac OS
MS-DOS
Novell
OS/2
SUN OS, Solaris
Unix
Windows

Programmiersprachen

ABAP4
Basic
Clipper
Cobol

Datenbanken

Access
Lotus Notes
Oracle
SQL

Datenkommunikation

EDIFACT
Ethernet
FTAM
Internet, Intranet
Novell
OS/2 Netzwerk
SMTP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Branchen

Branchen

  • IT-Dienstleister allgemein
  • Banken
  • Versichderungen
  • Finanzdienstleister

 

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland

Grundsätzlich mobil, es werden aber Einsatzorte in Norddeutschland/Hamburg (bzw. remote) bevorzugt.

möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 6 Monate
2022-01 - heute

Programm-Management

  • Übergreifendes Programm-Management für drei Projekte des SWIFT-Service-Bureaus (CBPR+-, ESMIG- und Euro1Step1-Migration) im Rahmen der SWIFT-MX-Migration zur Herstellung MX-Fähigkeit der Zahlungsabwicklungs-Plattform des Worldline-Kunden Commerzbank.
  • Steuerung von Einzelprojektleitern hinsichtlich übergreifender Ziele und Anforderungen; Reporting an interne und externe Gremien und Stakeholder; Abstimmung mit abhängigen Projekten und Programmen.
  • Projektmanagement: Interimsprojektmanagement und Vertretung von PLs bei Urlauben/Krankheit, Ressourcenplanung, Budget- und Kostenmanagement.
equensWorldline Germany
12 Jahre
2012-07 - heute

IT-Tools, Green IT, Reporting und Controlling

Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter
Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter
Verantwortlich für die Kundenthemen IT-Tools, Green IT, Reporting und Controlling.
  • Auswahl und Einsatz eines Tools für das Nachhaltigkeitsreporting bei einem norddeutschen Finanzdienstleister
  • Implementierung einer Controlling-Lösung für eine ?Sustainable Balanced Score Card? bei einem mittelständischen Medizintechnik-Unternehmen (auf Basis MS Excel)

Beratungsunternehmen für unternehmerische Nachhaltigkeit, Hamburg
12 Jahre
2012-07 - heute

Consulting, Training und Coaching

Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
  • Consulting, Training und Coaching im Finanzsektor zu Strategie-, Or-ganisations- und IT-Themen.
BCTC Unternehmensberatung Guido Bäcker
7 Monate
2021-06 - 2021-12

Business- und Prozessanalyse

  • Business- und Prozessanalyse im Rahmen der Weiterentwicklung der Bau-sparkassen-Branchensoftware BASS (basierend auf den SAP-Modulen BCA und CML).
  • Erarbeitung von Anforderungskonkretisierungen, Feature Designs und Spezifikationen gemäß Kundenanforderungen und Produktmanagement-Richtlinien.
  • Durchführung von Abstimmungsworkshops mit Kunden und Teammitgliedern, Erstellung von Projektunterlagen und fachliche Analysen zur Behebung von Bugs und Incidents.
iBS - Innovative Banking Solutions AG (Hersteller von SAP-basierten Standard-Softwarelösungen für Banken)
4 Monate
2021-02 - 2021-05

HCoB-Projekt APOLLO

  • Im Auftrag des Bankdienstleisters Wipro Ltd. (Bangalore) interimistische Leitung des Workstreams ?Test Engeneering and Methodology? im HCoB-Projekt APOLLO (Wechsel des zentralen ZV-Providers der Bank).
  • Führung des 16-köpfigen Offshore-Teams (Indien) aus Automatisierungsexperten und Business-Analysten mit den Aufgaben, eine TOSCA-basierten Umgebung zur Durchführung automatisierter Abnahmetests zu entwickeln, die Testausführungen zu planen sowie ein Konzept zur Stakeholder-Kommunikation zu entwickeln und umzusetzen.
Hamburg Commercial Bank AG / Wipro Ltd.
6 Monate
2020-08 - 2021-01

Test- und Incident-Management

  • Test- und Incident-Management / Online-Banking / FinTS für das Omnikanal-Management im Bereich Vertrieb/Privatkunden (VPK) im Nachgang zur IT-Migration bank21 - Avaloq.
  • Aufbau von Prozessen und Strukturen für die Übernahme der Tätigkeiten aus der Stabilisierungsorganisation (Post-Migration) in die Linienverantwortung.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
6 Monate
2020-01 - 2020-06

Phoenix 2.0

Aufbau einer EBICS-Infrastruktur zur Anbindung des SEPA-Clearers der Deutschen Bundesbank, Wechsel des SWIFT-Service-Büros, Einführung eines neuen Kenrbanksystems ?Temenos T24? als Nachfolger von Bank21; 150+ Projektmitarbeiter.
  • Coaching der fachlichen Projektleitung SEPA-ZV
  • Planung und Steuerung der Projektaktivitäten
  • Fristen- und Terminmonitoring
  • Steuerung der externen Dienstleister im Projekt
  • Testplanung und -ausführung
  • Defect- Management und -analyse
  • Reporting an Programm- und Unternehmensleitung
Wirecard Bank AG
1 Jahr
2019-02 - 2020-01

Girokonten- und Zahlungsverkehrsstrategie

Projekt ?Girokonten- und Zahlungsverkehrsstrategie?, Teilprojektleitung ?Zwischenfallmanagement?. Im Projekt wurde eine umfassende Strategie für den Zahlungsverkehr der deutschen Sparkassen entwickelt.
  • Planung und Steuerung der Projektaktivitäten
  • Durchführung und Leitung von Projektveranstaltungen
  • Konsolidierung der Arbeitsergebnisse des 12-köpfigen Teams aus verschiedenen Sparkassen, Regionalverbände, Gremien und Organisationseinheiten der SFG
  • Entwicklung fachlicher Use-Cases
  • Dokumentation der bankfachlichen Vorgaben für die Planung der technischen Umsetzung (?ET3?)
  • Erstellung und Abstimmung von Entscheidungsvorlagen für die Verbandsgeschäftsführung und externe Dienstleister (z.B. S-Rating, Finanz-Informatik, Sparkassen-Finanzportal)
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
6 Monate
2018-08 - 2019-01

Bankline Replacement

Scrum-Master und Test-Manager
Scrum-Master und Test-Manager
Scrum-Master und Test-Manager in einem Projekt zur Ablösung eines Systems für den Austausch von Zahlungsverkehrs-Dateien mit Kunden. Agiles Projekt gem. dem Scrum-Standard der Deut-schen Bank. Aufgaben: Entwicklung von User Stories, Moderation von agilen Projektprozessen, Modellierung von Ist- und Soll-Prozessen, Definition von Schnittstellenanforderungen, Aufbau ei-ner Dokumentation in den agilen Tools der Bank (Jira, Confluence, Jama). In diesem Zusammenhang: 
  • Training ?Agile Services ? Foundations of Agility? 
  • Training ?Agile Services ? Product Owner Overview? 
  • Training ?Agile Services ? Scrum Master Overview? 
  • Training ?Agile Services ? User Story Training? 
Deutsche Bank AG
1 Jahr 1 Monat
2018-01 - 2019-01

Customer Information Hub (CIH)

Lead Business Analyst
Lead Business Analyst
  • Lead Business Analyst in einem Projekt zur fachlichen Spezifikation von zentralen Web-Services (JSON/REST) für die Bereitstellung von einheitlichen Umsatzdaten für Online-Banking-, Filial- und Drittsysteme (z.B. über DB-API, PSD2-Schnittstellen).
  • Aufbau einer zentralen Real-Time-Datenbank auf Basis SAP HANA.
  • Fachliche Konzeption von Matchingverfahren für die konsistente Darstellung von Umsatzdaten aus unterschiedlichen Quellen (SEPA, SWIFT, TAR-GET2, In-House).
  • Entwicklung eines Rollen- und Rechtekonzepts für die Services.
  • Allgemeine PMO-Verantwortlichkeiten (Steuerung von Review- und Freigabeprozessen, QS und Validierung der Arbeitsergebnisse).
  • Test-, Defect- und CR-Management; Steuerung externer Testressourcen. 
Deutsche Bank AG
1 Jahr 2 Monate
2016-11 - 2017-12

Migration KK

Migration von Kontokorrent-Kontostammdaten im Rahmen der Fusion der WGZ BANK und der DZ BANK von einer Non-SAP-Plattform nach SAP BCA 
  • Teilprojektleitung für die Bereiche
    • Stammdaten Kontoauszugserstellung (Papier, PDF, EKA)
    • Stammdaten Kontoauszugsversand (Papier, PDF, EKA)
    • SAP-seitige Steuerung des Versands der Papierkontoauszüge
    • Druck und Verteilung von Papierkontoauszügen
    • Stammdaten Konditionen (Zinsen/Gebühren)
    • Stammdaten Konto-Limite
  • Fachlich-logische Konzeption der Migrationsprogramme 
  • Fachkonzept-Erstellung 
  • Fachliche Begleitung der Entwicklung 
  • Steuerung und Reporting der Testaktivitäten im Team 
  • Defectanalyse 
  • Migrationsabstimmung 
  • Migrationsdurchführung: Erstellung eines Migrationsdrehbuchs 
DZ BANK AG
1 Jahr 5 Monate
2015-07 - 2016-11

TDA

Senior-Business-Analyst
Senior-Business-Analyst
Entwicklung eines Systems für die zentrale Verwaltung von SEPA- und SWIFT-Daueraufträgen und Terminüberweisungen, basierend auf der Standardsoftware Open Payments Framework (OPF) der Firma FIS (ehemals Clear2Pay) 
  • IT-seitiges Anforderungsmanagement 
  • Abstimmung mit Offshore-Business-Analystenteams in Indien und Polen 
  • Erstellen und Pflegen einer Anforderungsmatrix (Tracability Matrix) für die Produkte SEPA SCT und SWIFT MT 
  • Erhebung von Archivierungsanforderungen für SEPA SDD-, SEPA SCT- und SWIFT MT-Aufträge 
  • Beschreibung der Schnittstellen zu den zentralen Legacy-Zahlungsverkehrssystemen (Host) 
  • Erstellen und Verwalten von Dokumentationen für die Qua-lity Gates 
  • Erstellen von Testfällen 
  • Review der fachlichen Testergebnisse 
  • Fachliche Schnittstellenspezifikation für die Anbindung der dezentralen Systeme (Web Services, JSON/REST)
Commerzbank AG
5 Monate
2015-02 - 2015-06

Eil-XML

Testmanager für die fachlichen Tests
Testmanager für die fachlichen Tests
Implementierung einer Software für die End-to-End-Verarbeitung von Kunden-Eilzahlungsaufträgen im ISO-20022-Format (SEPA XML). 
  • Entwicklung einer Methodik zur automatisierten Anpassung von Testfällen und Testdaten an Änderungen des Projektscopes
  • Testdatenverwaltung
  • Testkoordination und Anleitung der ausgelagerten Near-Shore-Testteams (Polen)
  • Klärung und Analyse von Defects
  • Vorbereitung von Entscheidungen über Projekt-CRs
Commerzbank AG
11 Monate
2014-08 - 2015-06

ZVneu

Senior-Business-Analyst in einem internationalen Team
Senior-Business-Analyst in einem internationalen Team
Entwicklung einer einheitlichen Plattform für die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs einer deutschen Großbank, basierend auf dem OPF von FIS (s.o.). 
  • Analyse und Dokumentation von Ist-Prozessen im Individualzahlungsverkehr/Großbetragszahlungsverkehr und Interbankenzahlungsverkehr (MT103/M202)

  • Definition von Soll-Prozessen für den Message-Flow auf Basis der Spezifikationen von OPF

  • Gap-Analyse SWIFT MT-MX

  • Analyse der Auswertungs- und Reportinganforderungen an die ZV-Plattform (u.a. SAS-Datawarehouse, eigenentwickelte Reportingtools)

  • Erstellung eines Archivierungskonzeptes

  • Erhebung, Analyse und Dokumentation der nicht-funktionalen Anforderungen

  • Mitwirkung an plattformübergreifenden Architekturentscheidungen im Projekt und mit anderen Stakeholdern in der Bank

Commerzbank AG
1 Jahr 7 Monate
2010-12 - 2012-06

Leitung einer Abteilung im Bereich ?Business Services?

Abteilungsdirektor und Leiter der Gruppe ?Regelwerk?
Abteilungsdirektor und Leiter der Gruppe ?Regelwerk?
Leitung einer Abteilung mit acht Mitarbeitern mit den Aufgaben:
  • Entwicklung von Standards für die Organisationsrichtlinien des Hauses gem. MaRisk-Vorgaben (Anweisungen, Kompetenzordnung, IKS, Prozessdokumentationen, etc.)
  • Dezentralisierung der Verwaltung der Organisations-richtlinien und Aufbau einer Beauftragten-Organisation
  • Einführung eines Prozessmanagements (Methodik und SW-Tool) für die Bank
  • Entwicklung einer bankeinheitlichen Projetkmanagement-Methodik
  • Konzipierung und Einführung einer unternehmensweiten Aufbauorganisation
  • Entwicklung eines neuen Arbeitszeitmodells und Steuerung der technischen Implementierung der hierfür notwendigen Services
Berenberg Bank (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG), Hamburg
9 Jahre 7 Monate
2001-05 - 2010-11

Projektleitung, -management und ?controlling im Bereich ?Organisation und IT?

Prokurist/Organisator
Prokurist/Organisator

Fachlicher Verantwortungsbereich:

IT-Prozesse und IT-Systeme in den Bereichen Online-Banking (Web, HBCI, EBICS), Inlands- und Auslandszahlungsverkehr, Trade Finance, Geldwäschebekämpfung, Kreditverwaltung.

Aufgaben:

Projektleitung, -management und -controlling; Prozess­analyse und Fachkonzeption; Change- und Delivery-Management; Testmanagement, Testdurchführung; Sicher­stellung des Betriebs der dezentralen Systeme im Verantwor­tungs­bereich; Personal- und Ressourcenplanung; Einkauf von und Vertrags­management für externe Dienstleistungen; Entwicklung, Implementierung und Überwachung von Service-Level-Agreements (SLAs); Moderationen und Schulungen; Führung eines Teams von bis zu sechs Mitarbeitern.

Projekte u.a.:

  • Anbindung der Bank an die Zahlungsverkehrssysteme RTGS+ und TARGET2
  • Betrieb einer eigenen SWIFT-Infrastruktur (Swift Alliance)
  • Outsourcing dieser Infrastruktur an einen externen Dienstleister
  • Anpassung der ZV-Systeme an die Anforderungen zur Verarbeitung von SEPA-Überweisungen und –Lastschriften
  • Auswahl und Einführung einer Standardsoftware für den dokumentären Zahlungsverkehr (SmartStream Trade Finance)
  • Einführung einer Web-basierten E-Banking-Lösung für Privatkunden; Auswahl eines geeigneten Providers, Aufbau einer eigenen Kunden-Suppot-Hotline und Implementierung eines SLAs
  • Ablösung der alten Kernbank-Software (Kontokorrent, Kredit, Geldhandel, Zahlungsverkehr, Wertpapierverwaltung und –abrechnung, Stammdaten) durch eine neue Individual-Lösung auf Basis von Oracle/PLSQL und Java
  • Konzeption und Einführung eines DWH-basierten Monitoringsystems zur Verhinderung von Embargoverstößen und Doppelzahlungen (ZKS)
  • Konzeption, Entwicklung und Implementierung einer zentralen Stamm- und Routingdatenverwaltung für die Zahlungsverkehrssysteme der Bank (“BIC-Directory”)
  • Konzeption und Implementierung eines Reporting-Tools für die automatisierte Erstellung von Meldungen zur Zahlungsverkehrsstatistik für die Deutsche Bundesbank
  • Einführung einer Standard-Analysesoftware für die Geldwäscheprävention (Siron AML)
  • Aufbau eines bereichsinternen Systems zum Projektreporting und –controlling sowie zur Anforderungsverwaltung
  • Steuerung der technischen Entwicklungen für die öffentliche Web-site der Bank
  • Betreuung des Zahlungsverkehrs und weiterer Abteilungen des Hauses bezüglich der IT-Tagesanforderungen
Berenberg Bank (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG), Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2000-04 - 2001-04

Competence Center SAP Financial Services

Senior Professional
Senior Professional
CSC Ploenzke AG, Wiesbaden
2 Jahre
1998-04 - 2000-03

diverse Projekte

Consultant
Consultant

Tätigkeitsschwerpunkte methodisch:

  • Prozessanalyse
  • Fachkonzeption
  • Projektmanagement

Tätigkeitsschwerpunkte fachlich:

  • Zahlungsverkehr
  • Kreditgeschäft
  • Treasury
  • Risikomanagement

Tätigkeitsschwerpunkte technisch:

SAP R/3 FI, CO, TR-TM, BCA, CSC ADD, MBS, Samba.

Projekte während der Tätigkeit bei der CSC Ploenzke AG u.a.:

  • Systemtechnische Umsetzung der Anforderungen der 6. KWG-Novelle mit Hilfe einer Standardsoftware (SAMBA) und eines SAS-Datawarehouses bei einer großen deutschen Universalbank
  • Einführung SAP-TR-TM-LO Darlehensverwaltung bei einer genossenschaftlichen Zentralbank (u.a. stellvertretende Projektleitung)
  • Erstellung eines Business-Blueprints für die SAP-Einführung bei einer schweizerischen Kantonalbank (u.a. Teilprojektleitung Zahlungsverkehr/Buchungsströme/Systemintegration)
  • Bei gleicher Bank: Einführung einer SAP-Plattform für das operative Kerngeschäft, Teilprojekt Zahlungsverkehr/ Systemintegration
CSC Ploenzke AG, Geschäftsstelle Wiesbaden
2 Jahre 6 Monate
1995-10 - 1998-03

Mitarbeit in Forschung und Lehre; IT-Management des Lehrstuhls

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
2 Jahre 2 Monate
1993-08 - 1995-09

Mitarbeit in Forschung und Lehre

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2 Monate
1988-07 - 1988-08

Darlehenssachbearbeitung, Privatkundenberatung

Sachbearbeiter
Sachbearbeiter
Städtischen Sparkasse Kamen
2 Monate
1987-02 - 1987-03

Darlehenssachbearbeitung, Privatkundenberatung

Sachbearbeiter
Sachbearbeiter
Städtischen Sparkasse Kamen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 4 Monate
1990-03 - 1993-06

Hauptstudium Volkswirtschaftslehre

Diplom-Volkswirt (Univ.); Gesamtnote ?Gut?, Ludwig-Maximilians-Universität München
Diplom-Volkswirt (Univ.); Gesamtnote ?Gut?
Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Institutionen- und Industrieökonomie, Finanzwissenschaft.
2 Jahre 1 Monat
1988-02 - 1990-02

Grundstudium Betriebswirtschaftslehre

Betriebswirt, Wilhelms-Universität Münster
Betriebswirt
Wilhelms-Universität Münster
2 Jahre 6 Monate
1984-08 - 1987-01

Berufsausbildung Bankkaufmann

Bankkaufmann; Gesamtnote ?Sehr gut?, Städtischen Sparkasse Kamen
Bankkaufmann; Gesamtnote ?Sehr gut?
Städtischen Sparkasse Kamen
8 Jahre 10 Monate
1975-09 - 1984-06

Abitur

Abitur, Städtisches Gymnasium Kamen
Abitur
Städtisches Gymnasium Kamen

Position

Position

  • Fachlich orientierter Senior-IT-Berater mit Fokus Finanzdienstleister
  • 20 Jahre Beratungs- und Projektleitungserfahrung im Management- und IT-Consulting
  • 30 Jahre IT-Erfahrung
  • Schwerpunkte: Zahlungsverkehr, Online-Banking, Cash-Management, Instant Payments, PSD2, SEPA, SWIFT, Regulatorik
  • Projektleitung und -controlling
  • Change-, Transition-, Test-, Stakeholder-Management
  • Diplom-Volkswirt und Bankkaufmann
  • Auslandserfahrung in der Schweiz
  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
  • Offen, kommunikativ, pragmatisch, kundenorientiert, verbindlich

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Banking Zahlungsverkehr Payments MultiCash SEPA

Schwerpunkte

  • Projektleitung, Interim-Management 
  • Change-, Test-, Stakeholder-, Transition-Management 
  • Business-Analyse
  • Verantwortung für Themen, Mitarbeiter und Budgets 

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Profil:

  • Selbständiger Unternehmensberater und Interim-Manager
  • Über 20 Jahre Beratungs- und Projektleitungserfahrung im Management- und IT-Consulting bei Banken, Finanzdienstleistern und Beratungsunternehmen
  • Weitreichendes Wissen und Erfahrungen in allen typischen Retail-Banking- Produkten und -prozessen
  • Fachliche Schwerpunkte: Payments/Zahlungsverkehr (SEPA, SWIFT, Target2, PSD2, ISO 20022), Elecronic-Banking, Organisationsrichtlinien (MaRisk), Prozessdokumentation, Prozessmanagement, Op-Risk-Management
  • Ehemaliger Abteilungsdirektor Business Services einer Hamburger Privatbank


Erfahrungen

  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
  • Auslandserfahrung 
  • Offen, kommunikativ, pragmatisch, kundenorientiert, verbindlich


IT-Kenntnisse:

  • Oracle Solaris/SunOS, Windows NT, XP, Server 2000 und 2003, MacOS, Novell 
  • Oracle-, PL/SQL-, Cobol-, ABAP-, Java- und XML-Kenntnisse 
  • Web-Services (SOAP, JSON/REST) 
  • Anwendungs-, Administrations- und Customizing-Kenntnisse verschiedener SAP-Module (FI, CO, BCA, Banking, TR-TM) 
  • Testautomatisierungs- und ?administrationstools (HP Quality Center, JIRA, Silk, Confluence, Jama) 
  • Standardsoftware, z.B. Samba, Siron, SmartStream Trade Finance, OBS, SwiftAlliance, OPF (Open Payments Framework by Clear2Pay), Avaloq, Temenos T24 
  • Projektmanagement-Tools (MS SharePoint, MS Project, JAMA) 
  • Professionelle Anwenderkenntnisse der gängige Office-Produkte wie Winword, MS Excel, Filemaker, Exchange, Lotus Notes 
  • Eine Vielzahl von bankspezifischen Spezialsystemen und Programmen in den Bereichen Zahlungsverkehr, Kontoführung, Buchhaltung, Kredit, AML/Compliance, Risk-Management, Prudential Reporting etc.


WEHRDIENST:

1987-04 - 1988-06

Grundwehrdienst in Idar-Oberstein und Flensburg 

Betriebssysteme

Mac OS
MS-DOS
Novell
OS/2
SUN OS, Solaris
Unix
Windows

Programmiersprachen

ABAP4
Basic
Clipper
Cobol

Datenbanken

Access
Lotus Notes
Oracle
SQL

Datenkommunikation

EDIFACT
Ethernet
FTAM
Internet, Intranet
Novell
OS/2 Netzwerk
SMTP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Branchen

Branchen

  • IT-Dienstleister allgemein
  • Banken
  • Versichderungen
  • Finanzdienstleister

 

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.