a Randstad company

SAP Supply Chain / Logistik - Spezialist/Architekt (IBP, PP/DS) mit langjähriger internationaler SAP-Erfahrung.

Profil
Top-Skills
SAP IBP SAP APO-PPDS S/4HANA SAP SD SAP PP SAP LES ABAP-OO SAP CI-DS SAP APO-SNP SAP gATP SAP MM
Verfügbar ab
01.12.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
40%
davon vor Ort
50%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich

Deutschland: Einsatz weltweit möglich.

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

4 Monate

2022-09

2022-12

Einführung von SAP IBP for Demand

Architekt SAP IBP
Rolle
Architekt
Projektinhalte

Einführung von SAP IBP for Demand bei einem Unternehmen der Lebensmittelindustrie (Spanien)


Produkte
SAP IBP
Kenntnisse
SAP IBP
Einsatzort
Spanien
2 Jahre 8 Monate

2020-05

2022-12

ePP/DS-Coaching für S/4-HANA Einführungen

Architekt SAP S/4HANA ePP/DS
Rolle
Architekt
Projektinhalte

Coaching von Beratern eines Beratungshauses für Mittelstandskunden über die Nutzung von ePP/DS im Rahmen von S/4-HANA Einführungen.

  • Ideale Aufteilung von Planungsaufgaben zwischen MRP-Live und ePP/DS
  • Nutzung von Fiori- und SAPGUI-Transaktionen
  • Aufsetzen des Systems (CIF, Stammdaten)
  • Nutzung von Planungsheuristiken und des Optimierers
  • Fehlersuche
  • Beratung bei Kunden-Sonderanforderungen
Kenntnisse
SAP S/4HANA ePP/DS
5 Monate

2022-06

2022-10

S/4-HANA Vorstudie (IBP, PP/DS, DMC)

Architekt SAP IBP SAP PP SAP APO-PPDS ...
Rolle
Architekt
Projektinhalte

Vorstudie und Prozessdefinition für eine S/4-HANA Einführung inkl. SAP IBP, PP/DS und DMC.

Produkte
S/4HANA SAP IBP SAP APO-PPDS
Kenntnisse
SAP IBP SAP PP SAP APO-PPDS SAP DMC
Einsatzort
Deutschland
1 Jahr

2021-10

2022-09

Einführung von SAP-IBP

Architekt SAP IBP
Rolle
Architekt
Projektinhalte

Einführung von SAP IBP im Rahmen einer S/4-HANA Einführung bei einem Hersteller in der Bauindustrie.

  • Definition des Planungsprozesses in IBP S&OP

  • Definition von Planungsbereich und Kennzahlen

  • Anbindung von S/4-HANA und eines Legacy-Systems an SAP IBP über CI-DS

  • Statistische Analyse der Bedarfshistorie und Auswahl von Prognosealgorithmen

  • Einführung, Test und Teamschulungen

Produkte
SAP IBP
Kenntnisse
SAP IBP
Einsatzort
Deutschland
1 Jahr 10 Monate

2020-07

2022-04

Einführung SAP IBP

Architekt IBP APO CPI-DS
Rolle
Architekt
Projektinhalte

Einführung von SAP IBP for Demand und S&OP bei einem Hersteller von Medizinprodukten.

  • Design des System-Setups

  • Design von Planungsbereichen, Stammdaten und Kennzahlen sowie des gesamten Planungsprozesses

  • Automatisierte Aufbereitung des Sales-Historie unter Nutzung von BRF+ und Standard-Extraktoren

  • Extraktion von Stamm- und Bewegungsdaten aus SAP ECC

  • Überleitung der Planungsergebnisse nach APO-SNP mittels CPI/DS.

  • Konzeption der Optimiererplanung in S&OP

  • Schulung und Coaching der internen IBP-Ressourcen

Produkte
SAP IBP
Kenntnisse
IBP APO CPI-DS
3 Jahre 3 Monate

2019-01

2022-03

SAP SCM-APO-SPP Kundenindividuelle Entwicklungen

Architekt
Rolle
Architekt
Projektinhalte
  • SAP SCM/APO
    SPP Konzeption, Detail Design, Entwicklungskoordination und Entwicklung kundenspezifischer Anpassungen in der Distributionsplanung (Automobilindustrie, Deutschland)
  • Individuelle Anpassungen am Deployment Planungsservice
  • Erstellung zusätzlicher Planungsservices zur Ergänzung der Stocking/Destocking Prozesse
  • Erstellung zusätzlicher Planungsservices für die Retouren- und Verschrottungsplanung
Produkte
SAP SCM-APO-SPP
Einsatzort
Deutschland
10 Monate

2019-05

2020-02

SAP IBP Konzeptionelle Weiterentwicklung

Architekt
Rolle
Architekt
Projektinhalte
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der eingeführten SAP IBP for Demand Lösung
  • Evaluation der Module Inventory Optimization und Time Series based Supply Planning (Maschinenbau, Deutschland /EU)

Produkte
SAP IBP
Einsatzort
Deutschland
8 Monate

2018-09

2019-04

SAP IBP Einführung und Rollout

Architekt
Rolle
Architekt
Projektinhalte
  • Lösungsdesign
  • Konzeption und Implementierung der CPI/DS Schnittstellen (inkl. ECC Multi Client Anbindung)
  • Individuelle Konzeption und Implementierung der ABC/XYZ Segmentierung
  • Implementierung von Forecast Automation
  • Bedarfsplanung von Nachfolgematerialien
  • Fehlerberechnung
  • Prognosemodellauswahl für Ersatzteile (Weißes Rauschen Problem)
Produkte
SAP IBP
Einsatzort
Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Dänemark
1 Jahr 9 Monate

2017-04

2018-12

SCM/APO Template-Weiterentwicklung für globalen Rollout

Prozessarchitekt
Rolle
Prozessarchitekt
Projektinhalte
  • gATP 
  • Backorder Processing
  • PP/DS
  • Blockplanung
  • Kundenindividuelle Planungsheuristiken

Produkte
SAP SCM-APO-PPDS SAP SCM-APO-GATP
Einsatzort
Schweden
2 Monate

2018-04

2018-05

SAP IBP Proof-of-Concept

Architekt
Rolle
Architekt
Projektinhalte
  • Erstellung eines Proof-of-Concepts für den Einsatz von IBP Demand Planning für die Ersatzteil-Bedarfsplanung. (Maschinenbau, Deutschland)
Produkte
SAP IBP
Einsatzort
Deutschland
10 Monate

2017-07

2018-04

SAP SCM-APO-SPP Sicherheitsbestandsplanung

Development Coordinator
Rolle
Development Coordinator
Projektinhalte
  • Entwicklungskoordination und Detail-Design einer kundenspezifischen Planungs- und Optimierungslösung für die Ersatzteil-Sicherheitsbestandsplanung in APO SPP (Service Parts Planning).
Produkte
ABAP/OO
Einsatzort
Deutschland
3 Monate

2017-01

2017-03

Post-go-live Hypercare

SCM-APO Lead Application Architect
Rolle
SCM-APO Lead Application Architect
Projektinhalte

Lead Application Architect zur Post-Go-Live Unterstützung einer SAP-Gesamteinführung.

  • Benutzerunterstützung im Bereich Produktionsplanung
  • Prozessoptimierungen

Einsatzort
Schweden
1 Jahr

2016-01

2016-12

SAP Gesamteinführung

SCM-APO Lead Application Architect
Rolle
SCM-APO Lead Application Architect
Projektinhalte
  • SCM-APO Lead Application Architect für die Gesamteinführung von SAP bei einem Unternehmen der Metallindustrie/Automobilzulieferer in Schweden.
  • Verwantwortlich für das Gesamtdesign der Produktionsplanungsprozesse und der Integration in die gesamten Supply-Chain Prozesse.
  • Produktionsplanung mit PP/DS
  • Komplexe ATP-Prüfungsszenarien 
  • Collaborative Procurement
Einsatzort
Schweden
4 Monate

2015-09

2015-12

Entwicklung einer konzerninternen Transferpreis-Billinglösung

Lead-Architekt
Rolle
Lead-Architekt
Projektinhalte
  • Entwicklung einer konzerninternen Transferpreis-Billinglösung auf der Basis des SAP-Moduls LO-Agency Business
  • Design und Implementierung von SAP LO-AB
  • Integration von LO-AB in den Cross-Company Billingprozess
Produkte
SAP LO-AB
Einsatzort
Schweden
2 Jahre 9 Monate

2013-01

2015-09

Architektur & Design PP/DS Produktionsplanung und GATP

Prozessarchitekt SAP APO-PPDS SAP SD SAP PP
Rolle
Prozessarchitekt
Projektinhalte
  • Architektur, Definition und Implementierung eines kundenspezifischen hierarchiebasierten Produktionsplanungssystem auf der Basis von SAP SCM-APO-PP/DS und GATP im Rahmen einer globalen SAP Template-Entwicklung. (Metallindustrie/Automobilzulieferer, Schweden/Deutschland/Österreich)
  • Design und Spezifikation des Planungsprozesses
  • Design und Spezifikation komplexer PP/DS-Planungs- und Scheduling-Heuristiken
  • Design und Spezifikation einer produktübergreifenden Verfügbarkeitsprüfung auf der Basis von SCM-APO-GATP-Product Allocation
  • Design, Spezifikation und Implementierung einer automatisierten Stammdatenversorgung unter Kombination der CIF-Schnittstelle mit dem Business-Rule Framework BRF+
  • Entwicklungskoordination und Test der Gesamtlösung
  • Integration des Planungsprozesses mit der Vertriebs- und Auftragsabwicklung (SD, CRM)
  • Integration des Planungsprozesses mit dem Produktions-Durchführungsprozess (PP, LES-WM/SCM-EWM, MES)
  • Integration des Planungsprozesses mit dem Einkaufsprozess (SCM-APO-Collaborative Procurement, MM)
  • Integration des Planungsprozesses mit der werksübergreifenden Logistik (SCM-APO-SNP-Deployment und TLB, MM, LES)
Produkte
SAP APO-PPDS
Kenntnisse
SAP APO-PPDS SAP SD SAP PP
Einsatzort
Deutschland / Schweden / Österreich

2012 (Mai-Dez)

Definition und Rollout von Vertriebsprozessen (High-Tech, Deutschland, Spanien, Malaysia)

  • Reparaturabwicklung mit aufwandsbezogener Fakturierung
  • Abwicklung komplexer Kundenprojekte
  • Billinglösung für mobile Services
  • Automatische Transferpreisberechnung und integrierte Intercompany-Projektabwicklung
  • Umsatzsteuer-Compliance bei internationaler Lohnfertigung

2011-2012 (Jun-Apr)

Template-Rollout und Reporting-Architektur für die gesamte Verkaufsabwicklung (High-Tech, Deutschland, Slowakei)

  • Variantenkonfiguration
  • Montageabwicklung
  • BW-Vertriebsreporting
  • Einführung ?ECC Internal Sales Representative?
  • Einführung POWL-Reporting incl. Netweaver Business Client
  • Reparaturabwicklung

2011 (Jun-Sep)

Anforderungsanalyse und Pflichtenhefterstellung für die Neueinführung eines Lagerverwaltungssystems (Lebensmittel, Schweiz)

2010-2011 (Okt-Mai)

Template-Entwicklung und Prozessarchitektur für die Verkaufsabwicklung komplexer Kundenprojekte (High-Tech, Deutschland)

  • Projektabwicklung mit dem Modul PS
  • Projektcontrolling/Materialbewertung
  • Außenhandel + Exportkontrolle
  • Systemübergreifende Nutzung des ?Business Partners?

 2010 (Jan-Okt)

Template-Entwicklung und -Einführung der gesamte Verkaufs- und Fertigungsprozesse (High-Tech, Deutschland, Belgien, Spanien)

  • Variantenkonfiguration
  • Montageabwicklung
  • Serviceabwicklung mit Workflowanbindung
  • FacturaE-Einführung (Spanischer E-Faktura-XML-Standard)

 2009 (Sep-Dez)

Neukonzeption und Implementierung einer automatisierten gruppenweiten Transferpreis-, Bewertungs- und Bestellabwicklung (Buy und Buy back) für den konzerninternen Materialfluss. (Nahrungsmittel, Deutschland, Polen, Frankreich)

  • Automatische bewertungsabhängige Bestellpreisermittlung
  • Automatische bewertungsabhängige Fakturapreisermittlung
  • Automatisierung der Rechnungsprüfung für gruppeninterne Vorgänge

2009 (Aug-Nov)

Prozess- und Systemreorganisation nach unvollständiger Systemeinführung für Logistikprozesse (Nahrungsmittel, Frankreich)

  • Analyse der Lager- und Produktionslogistikprozesse
  • Analyse der vorhandenen Systemkonfiguration
  • Erstellung eines kurz- und mittelfristigen Verbesserungskonzept
  • Organisation der Anforderungs- und Prozessmanagementprozesse

2009 (Jan-Nov)

Projektleitung: Lager-, Produktions- und Vertriebslogistik-Reorganisation (Nahrungsmittel, Deutschland)

  • Modellierung der Materialflussprozesse
  • Intralogistik-Planungsprozesse (Push und Pull)
  • Redesign der Warehouse-Managementprozesse inkl. Anbindung der Lagertechnik
  • Outsourcing-Schnittstellenkonzept für Versand- und Lagerprozesse
  • Lieferantenkonsignation
  • Versandterminierung
  • Frachtkostenabwicklung
  • Handling-Unit Management (HUM)
  • Task- and Resource-Management (LE-TRM)
  • Zeitfenstermanagement mit Yard Management (LE-YM)
  • Evaluierung des EWM-Einsatzes
  • Div. Maßnahmen im Bereich SAP-QM
  • Einführung von Projektmanagement-Methoden
  • Anforderungsmanagement
  • Dokumentations- und Testkonzept

Vor 2009

Projektleitung: Produktions- und Logistik-Outsourcing  (Chemische Industrie, Deutschland)

  • Modellierung der unternehmensübergreifenden Logistik- und Produktionsprozesse
  • Schnittstellenkonzept, -design und Implementierung in den Bereichen:
    • Versand & Transport
    • Produktionsplanung & -ausführung (inkl. Anbindung von APO-PP/DS)
    • Qualitätsmanagement
    • Inventur & Bestandsabgleich
    • Testbetreuung
    • Datenmigration
    • go-live-Support und Projektnachsorge

Redesign des Salescontrollings einer geschäftsbereichsübergreifenden Vertriebseinheit. (Elektroindustrie, Deutschland)

  • Design und Implementierung der Berichtsstrukturen und -methodiken in SAP ECC 6.0 und NetWeaver BI

Post-go-live-Nachsorge und Prozessoptimierung für ein SAP-LES Warehouse Management System (Chemische Industrie, Thailand)

Begleitende Beratung für die Einführung von SAP QM (Qualitätsmanagement) im Zusammenhang mit Handling Unit Management und TRM (Task- und Resource-Management) in einem Produktionsunternehmen. Voranalyse zur Einführung von PLM-Auditmanagement (Investitionsgüter, Deutschland)
Evaluation der Nutzung von SAP EWM (Extended Warehouse Management)

Projektleitung: Einführung von SAP LES-WM (Warehouse Management) in einem Produktionsunternehmen/Distributionszentrum (Chemische Industrie, China)

Anforderungsanalyse und Konzeption eines integrierten Barcoding-Systems für Einzelgebinde-Tracing&Tracking und Anti-Counterfeiting (Chemische Industrie, China)

Solution Architect SD/CRM für ein globales Template auf der Basis von SAP ECC 6.0. Konzeption für die Neueinführung der Variantenkonfiguration inkl. Product Modeling Environment und des Rückvergütungsmanagements. (Hightech, Deutschland, UK & USA)

Review und Refactoring von SAP-Zusatzentwicklungen im Modul SD zur Sicherstellung des korrekten SAP BW-Delta Updates. (Chemie, Deutschland & USA)

Konzeption und Implementierung eines Berechtigungskonzepts für BW (Business Warehouse) auf der Basis Netweaver 2004 sowie Migrationsplanung für das neue Berechtigungskonzept unter Netweaver 2004s. (Telekommunikation, Schweiz)

Konzept und Implementierung Sarbanes-Oxley-gerechter Anwenderberechtigungen für die SAP-Logistikmodule (MM, LES, QM, PP) eines Telekommunikations-unternehmens (Schweiz).

Erstellung einer Kreditportfolio-Anwendung für ein Immobilienunternehmen

Projektleitung ?Merger-Realisierung? (Prozessintegration eines zugekauften Unternehmens) für ein Handelsunternehmen (England)

  • Logistikabwicklung (Einkauf, Vertrieb) eines englischen Handelsunternehmens im Retail/DIY-Bereich.
  • R/3 Implementierung aller Logistikprozesse. (Module SD, MM, PP Lohnbearbeiter-Prozesse, LES Lieferabwicklung)
  • APO-PP/DS Planungsintegration inkl. ATP und Rückstandsbearbeitung.
  • Konzeption und Implementierung eines NetWeaver/XI basierten Systems zur Anbindung von Logistik (Lager/Transport) Dienstleistern über XML-Nachrichten.
  • Konzeption und Implementierung einer Tradacom/EDI Plattform.

Vorstudie ?Kapazitätsplanung? für eine Großbank (Deutschland)

  • Analyse zum Einsatz von SAP PP-LTP, APO DP, SNP und PP/DS als Kapazitätsplanungstool für die Kapazitätsplanung der ?Produktion? (Kreditabwicklung) im Bankenbereich.

Scoping-Analyse für ein Produktionsunternehmen der chemischen Industrie (Philippinen):

  • Nutzung von LES-WM für Lager- und Vertriebsprozesse
  • Einsatz von QM für Produktions- und Wareneingangskontrollen
  • Konzept der Chargenrückverfolgung

Teilprojektleitung ?Vertrieb? im Rahmen eines Konzern Roll-Outs eines Chemieunternehmens (Frankreich)

  • Komplette Abbildung der Verkaufs- und Vertriebsabwicklung in den SAP Modulen SD und LES
  • Order Management
  • Pricing
  • Billing
  • Kredit/Risikomanagement
  • Provisionsabwicklung
  • Versand inkl. Integration von LES-WM (Warehouse Management)
  • Einzelgebinde-Rückverfolgung
  • Transport-Management (LES-TRA) inkl. Gefahrgutabwicklung (EH&S)
  • Frachtkostenabwicklung inkl. CO/PA-Harmonisierung (Ergebnisrechnung)
  • EDI-Schnittstellen für Order-Management, Billing und Transport

Entwicklungskoordination und Schnittstellenentwicklung OCR-System (Deutschland)

  • Konzeption und Implementierung einer auf dem .Net-Connector basierenden Anbindung einer OCR-Lösung an SAP R/3 für ein Beleglesesystem für Eingangsrechnungen.
  • Integration in SAP ArchiveLink
  • Sicherstellung releaseübergreifender Kompatibilität für Releases 4.6-4.7 und Unicode.
  • Implementierung eines Projekt-Qualitätssicherungssystems
  • Durchführung von Implementierungs- und Supportmaßnahmen bei einzelnen Endkunden in diversen Branchen.

Systemübergreifendes Distributionsszenario in der Chemieindustrie (Deutschland/Frankreich):

  • Konzeption und Implementierung einer ALE-basierten, systemübergreifenden Versandlösung (SD, LES)
  • Systemübergreifende Warenflüsse inkl. Einzelgebinderückverfolgung

Einzelgebindetracing eines  Chemieunternehmens (Frankreich):

  • Konzeption einer R/3-Lösung zum Einzelgebindetracing im Versand (SD/LES)

Projektleitung ?Versand- und Transportabwicklung? für ein Distributionszentrum in der chemischen Industrie (Frankreich/Belgien)

  • Implementierung von LES-TRA (Transportmanagement)
  • Gefahrgutabwicklung (EH&S)
  • Barcoding und Integration von Speditionen (XSI)
  • Rückverfolgbarkeit und Einzelgebindetracing
  • Frachtkostenberechnung
  • Frachtrechnungsprüfung
  • Output Management

Projektleitung ?Carve-Out? in der chemischen Industrie (Frankreich)

  • Ausgliederung eines Geschäftsbereichs
  • Anschließender Merger mit einem anderen Unternehmen
  • Realisierung der geänderten Prozesse und Stammdaten im Bereich Logistik (SD, MM, PP)

Projektleitung ?Gesamteinführung? von SAP R/3 Rel. 4.6B bei einem Chemieunternehmen (Frankreich)

  • Produktionsplanung und Steuerung (PP/PI)
  • Barcoding-gesteuerte Materialflussprozesse in Produktion und Lager (WM und PP/PI)
  • Anbindung von Produktionsdatenerfassungssystemen
  • Integration des Qualitätsmanagements (QM)
  • Versand- und Vertriebsprozesse (SD, LES)
  • Controllingkonzeption zur Abwicklung von Produktionsdienstleistungen (Integration von PP/PI, CS und CO)

ALE-Schnittstellenentwicklung Warehouse-Management (Frankreich)

  • Dezentrale WM-Implementation (R/3 4.6B) in einem Legacy-Umfeld in einem Unternehmen der chemischen Industrie.

Projektleitung ?Qualitätsmanagement? für zwei Unternehmen der chemischen Industrie (Deutschland / Dänemark)

  • Einführung von SAP R/3 QM (Qualitätsmanagement)
  • Produktionskontrollen
  • Wareneingangsabwicklung
  • Qualitätsmeldungen zur Reklamations- und Meldungsbearbeitung

Systemsupport Logistik-Planung in der chemischen Industrie (Deutschland)

  • Anforderungsmanagement
  • Implementierung von Änderungen im Bereich ALE, LO-LIS, PP/PI (LTP und MRP), MM und SD
  • Durchführung von Release-Upgrades bis 4.5B
  • Durchführung von Programmiertätigkeiten (ABAP/4)

ALE-Schnittstellen Logistik-Planung (Deutschland)

  • Konzeption, Neuentwicklung und Implementierung der ALE-Schnittstellen eines systemübergreifenden Logistikplanungstools auf R/3-Basis.

IT-Auditing im Auftrag der Konzernrevision eines international tätigen Unternehmens (Chemieindustrie).

Schwerpunkt: Betreuung und Analyse von R/3-Einführungen in verschiedenen Ländergesellschaften, System- und Prozessaudits.

Erstellung von ALE- und EDI-Szenarien im Rahmen eines Forschungsprojektes

Diverse Schulungen und kleinere Einsätze in diversen Branchen

 

Studium der Informatik & Betriebswirtschaft (BWL).
Abschluß als Dipl-Kfm. mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik & Organisation.

Lead Architekt / Entwicklungskoordinator 

Deutsch
Englisch
Französisch

Top Skills
SAP IBP SAP APO-PPDS S/4HANA SAP SD SAP PP SAP LES ABAP-OO SAP CI-DS SAP APO-SNP SAP gATP SAP MM
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
SAP APO-PPDS SAP APO-SPP SAP IBP SAP LO-AB SAP PP SAP S/4HANA SAP SCM-APO-PPDS SAP SCM-APO-SPP SAP SD APO IBP

Logistik-Beratung / SAP R/3 Beratung

  • ECC-Logistik:
    • SD (Vertrieb)
    • LES (Logistics Execution)
    • MM (Bestandsführung und Einkauf)
    • PP (Produktionsplanung und -durchführung)
    • QM (Qualitätsmanagement)
  • SCM-APO:
    • SNP (Supply Network Planning)
    • PP/DS (Production Planning / Detailed Scheduling)
    • GATP (Global Availability Check)
  • IBP
  • IDOC
  • WebService
  • BRF+ Business Rule Framework

Entwicklungskoordingation nach klassischen oder agilen Projektmethoden

Programming-Reviews

 

Programmiersprachen
ABAP/OO ABAP4 C++ Java JavaScript Python R
Datenkommunikation
alles, was man an SAP anschliessen kann...

Medizinprodukte

Bauindustrie

Metallverarbeitung

Automotive/Zulieferer

Hi-Tech

Nahrungsmittel

Chemie/Pharma

Industrie
Behörden/Öff. Dienst
Handel
Telekommunikation
IT/Softwareentwicklung

Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren