Senior Project Manager nationale / internationale Migrationen, Rollouts, Transitions, VMWare ESXI, Virtualisierung, Cloud, WebMiddleware, Banksoftware
Aktualisiert am 18.12.2023
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 15.01.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Zahlungsverkehr S.W.I.F.T, Tagesgeschäft Monitoring, MM, FX, DDA, Backoffice.
Migrationen, DB: Oracle, Sybase, DB2, MS SQL Server. Solaris, AIX, Linux, WebSphere
Deutsch
in Wort und Schrift
Englisch
in Wort und Schrift
Rumänisch
in Wort und Schrift

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Europaweit Remote.
  • Arbeitsgenehmigung vorhanden.
  • Nicht EU-Länder.
möglich

Projekte

1 Jahr 5 Monate
2020-06 - 2021-10

SHELL Skripte Erstellung und Einsatz

Privat leiste ich Schülern und Studenten Hilfe im O/S und DBA Bereich Fortgeschritten
Privat leiste ich Schülern und Studenten Hilfe im O/S und DBA Bereich

Als Freiberufler und Rentner leiste ich für die Fort- bzw. Weiterbildung von Schülern und Studenten Hilfe kostenfrei, da es um fügsame jungen Leute geht, die keine finanzielle Möglichkeit haben sich MS-Office, Linux bzw. DBA Grundlagen zu eignen.

    Oracle MS OFFICE
    Fortgeschritten
    Privat
    Rumänien (Poroina, Kreis Mehedinti)
    11 Monate
    2018-09 - 2019-07

    Fachliche Beratung im Bereich von Applikationen im 2nd Level Betrieb AO

    Consultant Zahlungsverkehr Front Office Back Office ...
    Consultant

    Fachliche Beratung im Bereich von Applikationen im 2nd Level Betrieb AO bei der Überwachung und Steuerung der Stabilität, mit dem Ziel der Sicherstellung des störungsfreien Betriebs.

    • Überwachung und Steuerung der Stabilität der zugeordneten Anwendungen, d.h. deren reibungslosen Betrieb.lish
    • Bearbeitung von Changes, Requests und Behebung von Incident.
    • Durchführung von komplexen Problem- und Fehleranalysen und deren Behebung.
    • Einleitung von Fehlerbehebungen und Stabilisierungsmaßnahmen.
    • Erarbeitung und Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen für den Betrieb (Automation,
    • Überwachungsmonitore, Scripts/Prozeduren, Reports) der zugeordneten Anwendungen.
    • Konzeption technischer Tests (Crashtests, Performance, u.a.)
    • Einsatz und Installation von Anwendungskomponenten im Anwendungsbetrieb
    • Qualitätskontrolle neu einzusetzender Programme, JCLs, TWS-Aufträge
    • Erstellung von Management-Berichten
    Zahlungsverkehr Front Office Back Office Money Market Foreign Exchange Bills of Exchange Corba JDBC JMS Ticketing (Remedy; BMC) Oracle 11g R2 Red Hat Linux Version 7.0 Shell SSH SCP RMAN TOAD PL/SQLDeveloper 7.0.2 Tivoli Storage Manager (TSM) Version 5.2 ADSM Version 3 IBM Tivoli ITM 5.1 Shells (sh; ksh) DB2 Putty CRM Remedy JBoss AS V.5.1 SQL Server
    Commerzbank AG, Frankfurt am Main
    2 Monate
    2018-06 - 2018-07

    Administration WAS und WebSphere Portal/WebSphere Connections

    Consultant im Bereich WebSphere Application Server Apache und Tomcat Weblogic Server (WLS) V. 10.3.6 JBoss Windows 7; 8; 10 ...
    Consultant im Bereich WebSphere Application Server
    • Administration Webserver IHS/Apache
    • Installation/Upgrade von WebSphere Landschaften
    • Administration WAS und WebSphere Portal/WebSphere Connections
    • PMR Erstellung/-überwachung
    • 2nd und 3rd Level-Support
    • Deployments (autodeploy)
    • Mitarbeit in Projekten und technische Beratung
    • Security / Zugriffe, Fehleranalyse, Tickets Bearbeitung
    • Dokumentationen (Deutsch und Englisch), Monitoring
    Apache und Tomcat Weblogic Server (WLS) V. 10.3.6 JBoss Windows 7; 8; 10 Linux Redhat und SLESS SFTP SQL Shell Scripting jython QShell VB Basic Java 7; 8 ServiceNow WebSphere Application Server (WAS 8.5) LoadBalancer (Linux und Windows Server)
    N-Ergie IT GmbH, Nürnberg
    2 Monate
    2017-10 - 2017-11

    Migration von Datenbanken und Anwendungen auf Tivoli Workload Scheduler und Umstellung von FTP auf SFTP

    IBM iSeries Consultant Oracle 11g; 12c DB2 MS SQL ...
    IBM iSeries Consultant

    Vor der Migration der Anwendungen und Datenbanken auf Tivoli Workload Scheduler sind folgende vorbereitende Aufgaben ausgeführt worden:

    • Bibliotheken auf Quell-und Zielserver der iServer erstellen und vergleichen
    • Die fehlenden Bibliotheken auf den Ziel-Server ergänzt.
    • Betriebssystem (AS400) auf dem Zielserver in Frankreich Installation auf  Deutsch (SQL Kompatibilität)
    • Vorbereitung der TWS Skripte auf den Quell-und Zielsystemen
    • Migration und Test der Anwendung auf der neuen Umgebung   
    • Migrierte Datenbanken (DB2, Oracle 11g, 12c, MS SQL Datenbank) testen anhand von SQL-Skripten
    • E-Mails Adressen in den Jobs auf der neun Umgebung anhand von CL anpassen

    Erstellung von Betriebshandbücher und Dokumentation von Fehlern

    Oracle 11g; 12c DB2 MS SQL Apache Tomcat 7 Weblogic Server (WLS) V. 10.3.6 JBoss Windows 7; 8; 10 AS/400 Linux Redhat SLESS SFTP SQL Shell Scripting QShell VB Basic Java 7; 8 ServiceNow WebSphere (WAS 8.5)
    Targo.Commercial Finance
    Mainz
    8 Monate
    2017-01 - 2017-08

    Datawarehouse(DWH) Datenbanken Upgrades von Oracle 11g R2 auf Oracle 12c Solaris Systeme Release Wechsel

    Administration, Support und Beratung Oracle 11g; 12c MS SQL Apache Tomcat 7 ...
    Administration, Support und Beratung

    Datawarehouse(DWH) Datenbanken Upgrades von Oracle 11g R2 auf Oracle 12c Solaris Systeme Release Wechsel, Optimierungen der Speicherkapazität und CPUs auf Solaris Servern

    • 3rd Level Support.
    • Fehleranalyse und Fehlerbehebung im Rahmen der Tickets
    • Bearbeitung nach I.T.I.L. Verfahren.
    • Datenbanken Performance Optimierung, Patches Einspielung, neue Datenbanken und Anwendungen Installationen.
    • Benutzer und Security Administration
    • General Ledger, Zahlungsverkehr, End of day, CIF Support
    Oracle 11g; 12c MS SQL Apache Tomcat 7 Solaris JBoss Windows 8 Linux Redhat SQL Shell Scripting QShell Java 7; 8 SSH SCP WinSCP Version 3.6.6 SQL Developer Datawarehouse (DWH)
    Zürcher Kantonalbank
    Zürich
    4 Monate
    2016-07 - 2016-10

    Onsite und Offshore Koordinierung im Rahmen eines APEX Upgrades

    Beratung und Support von Oracle Datenbanken Access Managemant Oracle Application Express(APEX) Oracle 11g ...
    Beratung und Support von Oracle Datenbanken

    Onsite und Offshore Koordinierung im Rahmen eines APEX Upgrades von Version 4. auf Version 5.0 und Oracle 11g Upgrade auf 12c sowie BI Publisher Installation

    • Beratung und Support von Oracle Datenbanken und Anwendungen im Rahmen einer Migration und Upgrade von Datenbanken und Anwendungen.
    • Vor den Upgrades und Migrationen habe ich die vorhandenen Instruction Manuals von Deutsch in Englisch für das Offshore Team aus Indien erstellt und auf die neuen Versionen aktualisiert, sowie die technische Dokumentation ergänzt.
    • WebSphere Application Server Upgrade auf V. 8.5.5 und Support, Apache - Tomcat Administration.
    • 2nd und 3rd Level Support des Offshore Teams aus Indien während der Migration und Installationen der Anwendungen. WebSphere Application Server deployments und 3rd Level Support, ITIL, Incidents, Changes und Errorlogs analysieren, bearbeiten und dokumentieren.
    • Konfiguration und Test des BI Publishers in Oracle Application Express (APEX) Testfälle erstellen, Tests durchführen, Testergebnisse analysieren und dokumentieren, Identity Access Management und Berechtigungswesen Support
    Access Managemant Oracle Application Express(APEX) Oracle 11g Oracle 12c Apache Tomcat 7 Weblogic Server (WLS) V. 10.3.6 Configuration und upgrade auf 12.2.1 JBoss Windows 1 8 10 Windows Server V. 12 Linux Redhat SLESS Solaris 11 AIX Shell Scripting VB Basic BI Publisher Java 7 8 ServiceNow eGrid WebSphere
    BASF Business Services
    Mannheim
    8 Monate
    2015-11 - 2016-06

    Beratung, DBA-Oracle, third level Support, Red Hat Linux Systemadministration und Provisionierung von DB2 Datenbanken. Remote Schichteinsatz 7 x 24

    Konzeption und Umsetzung von Oracle-Datenbanken im Linux-Umfeld Oracle 11g R2 Red Hat Linux Version 7.0 Shell ...
    Konzeption und Umsetzung von Oracle-Datenbanken im Linux-Umfeld
    • Provisionierung von DB2 Datenbanken
    • Im Rahmen des Datacenter Consolidation Projektes wurden neue Server aufgebaut, Scripts für die Provisionierung von DB2 Datenbanken wurden erstellt und für den neuen "Future Model of Operation" angepasst.
    • DB2 3rd Level und SQL Support 
    • Analyse und Fehlerbehebung in DB2
    • Dokumentation mit DB2 Konfigurationsänderungen und
    • Fehler Erstellung
    • Oracle Konzeption und Umsetzung im Linux Umfeld
    • Automatisierung von Deployments und Betriebsabläufen für komplexe JEE-Anwendungen.
    • Oracle Fusion Middleware Suite begleiten von Veränderungen, Software-entwicklung bis hin zur Produktion
    • Bearbeiten von Incidents, Problems und Changes in den ITIL-Tools
    • Erstellen von technischen Konzepten, Spezifikationen und Dokumentationen
    • Begleiten von Einführungsprojekten unter dem Einsatz neuer Technologien
    Oracle 11g R2 Red Hat Linux Version 7.0 Shell SSH SCP RMAN TOAD PL/SQLDeveloper 7.0.2 Tivoli Storage Manager(TSM) Version 5.2 ADSM Version 3 IBM Tivoli ITM 5.1 Shells (sh ksh) DB2 Putty CRM Remedy JBoss AS V.5.1 SQL Server
    Auf Anfrage
    Basel, Schweiz
    1 Monat
    2015-10 - 2015-10

    IT-Security-Anforderungen für UNIX, LINUX, WINDOWS Systemen und Datenbanken

    Prüfung der Security Anforderungen auf Servern und Datenbanken IBM DB2 Sybase ASE Oracle V.11 ...
    Prüfung der Security Anforderungen auf Servern und Datenbanken
    • IT-Security-Anforderungen für UNIX, LINUX, WINDOWS Systemen und Datenbanken. 
    • Projektziel: Prüfung der Sicherheitsstrukturen bei Servern und Datenbanken, mit Hinweisen auf Konfigurationsdateien, Nutzung alter Services, Unerlaubter Zugriffe auf Datenbanken und Servern.

    Auditing der UNIX und LINUX Systeme:

    • Prüfung der Datei inetd.conf: unnötige Dienste werden deaktiviert
      • Folgende Services sind veraltet und werden auskomentiert: Ftp, Tftp, Systat, Rexd, Ypupdated, Rstatd, Rusersd, Sprayd, Walld, Uucp
    • Startskripten - Funktion Prüfung
      • Überprüft werden die /etc/rc2.d und /etc/rc3.d
      • abhängig von der Rolle des Servers Folgende Services werden gestoppt
        • Automounter /etc/rc2.d/S74autofs
        • Sendmail /etc/rc2.d/S88sendmail und /etc/rc1.d/K57sendamil
        • RPC /etc/rc2.d/ S71rpc
        • SNMP /etc/rc2.d/S76snmpdx
        • NFS-Server /etc/rc3.d/S15nfs.server
        • NFS-Client /etc/rc2/S73nfs.client
    • Logging
      • geprüft wird ob folgende Elemente protokolliert werden:
        • SU Versuche
        • Fehlgeschlagene Anmeldeversuche
        • Letzter Befehl - wer hat sich eingeloggt, wann und von wo die Berechtigungen für das Verzeichnis /var/adm/loginlog ist auf 600 und gehört dem root
    • SSH:
      • geprüft werden die /etc/hosts.allow und /etc/hosts.deny
      • files
        Provider muss eingetragen sein in die ...deny, wer abgewiesen wird .ssh/identity muss die permissions 600 haben und gehört dem root.
    • weitere wichtigen Files die geprüft werden: sulog, sudoers, Datenbanken (Oracle 11g, 12c, DB2 V. 10.5, Sybase, MS SQL Server)
    • folgende Security Policies wurden berücksichtigt:
      • System Security Policy
      • Data Security Policy
      • User Security Policy
      • Password Management Policy
      • Auditing Policy
    • folgende Audit Records und Audit Trails sind benutzt worden
      • Database Audit Trail (DBA_AUDIT_TRAIL)
      • Operating System Audit Trail
      • Syslog Audit Trail
    • Authentifizierung nach folgenden Kriterien wurde analysiert
      • Authentication by the Operating System
      • Authentication by the Network
      • Authentication by Oracle Database
      • Multitier Authentication and Authorization
      • Authentication of Database Administrators
      • Authentication of Database Administrators
    IBM DB2 Sybase ASE Oracle V.11 V12c Linux SLES 11 Windows 7 Sollaris 10 Solaris 11 PowerShell Perl Shell Powerpoint AUTH_DH Showmount NFSWatch NFS tracer NFSbug NIS SSH SSHD scp SHELL DB2 Monitoring MS SQL Server V. 12.0 DB2diag statistics runstats Healt monitor Nagios trace files
    Deutsche Bank
    Frankfurt am Main
    1 Monat
    2015-05 - 2015-05

    Unterstützung Fehlerbehebung und Neu Konfiguration von DB2 Datenbanken

    IBM DB2 Version 10.5 für Linux SLES 11 Windows 7 Putty ...
    • IBM DB2 Version 10.5 für Linux, 64 Bit.
    • Logfiles Fehler Analyse auf die Produktion und Entwicklungsdatenbanken
    • Parameter Anpassungen auf dem DB2 Server, der BD2 Instanz und sieben DB2 Datenbanken
    • Shell Skripte limits.conf und sysctl.conf Konfiguration und Werte Anpassung
    • Primary und Secondary log Werte Korrektur und Ergänzung
    • Export und Backup Fehler Analyse und Fehlerbehebung.
    IBM DB2 Version 10.5 für Linux SLES 11 Windows 7 Putty Puttygen SSH SSHD scp SHELL DB2 Monitoring db2diag db2greg db2look db2pd db2support statistics runstats Healt monitor trace files
    GULP Information Services GmbH
    3 Monate
    2015-01 - 2015-03

    Insourcing Sybase ASE Datenbank Version 15.7 und Anwendungen von Indien nach Dresden

    Sybase ASE Version 15 7 AIX ...
    • Insourcing Sybase ASE Datenbank Version 15.7 und Anwendungen von Indien nach Dresden.
    • Koordination von Datenbank Export, Import und Installation auf dem Zielserver.

    Zielsetzung war eine Performance Verbesserung durch den Wechsel der Datenbank von einem virtuellen auf einem physikalischen Server. Vorbereitung und Umsetzung:

    • Sybase ASE 15.7 Installation auf dem Zielserver
    • Shell Skripte (disk init, initial load, DB restore) anpassen / erstellen.
    • Partitionen Vorbereitung (disk init)
    • Initial Load der Sybase Datenbank
    • Restore und Test der Datenbank
    • Performance, I/O Statistiken Tests und Auswertungen
    • WebSphere Application Server 8.5.5 Administration
    • Patch Release SAP ASE 15.7 SP132 update.

    Zusätzliche Aufgaben:

    HANA Enterprise Cloud(HEC) Installation und Support.


    Database Product:

    HANA SP08


    SAP Product:

    SAP ERP 6.0 EHP7


    Operating System:

    SLES 11 SP2 64bit (Linux)

    Business Process Management (BPM) V 7.4.6 zu Testzwecken installiert, konfiguriert und getestet. Als relationales Datenmodell habe ich Oracle Datenbanken 11.2 benutzt. Verwendete Benutzer Zugriffe und Rechte:

    • R/3: (DDIC, SAP*, WF-BATCH, EARLYWATCH, SAPSUPPORT)
    • J2EE: (J2EE_ADMIN, Admministrator, ads_agent, ADSUSER, sdmuser)
    • DB: (dbSchemaUser, control, superdba, sys, SYSTEM)
    • Unix/Linux: (sidadm, SAPServiceSID)
    • Windows Server 2012: (winadm, shaadm, sapadm)
    • HANA DB System setup: Nutzung von Cloud Frames

    Postinstall:
    HANA Support und Fehler Analyse, Data provisioning, Monitoring, Scheduling von wiederholenden Tasks, SAP HANA XS Roles Administration.

    Sybase ASE Version 15 7 AIX Windows 8 Linux SLES 11 SP2 HANA SP08 HDBSQL Shell SQL MCD Cloud Access Manager(CAM) Landscape Virutalization Manager(LVM) SAP Inhouse System Manager(SISM) Technical Landscape Owner(TLO) VncViewer WINSCP citrix Technical Infrastructure Controll(TIC) Inhouse System Manager(SISM)
    BIT.group, Dresden
    6 Monate
    2014-07 - 2014-12

    Transition, Insourcing und Support von WAS V. 8x von IBM München nach Unterföhring

    Support und Beratung
    Support und Beratung

    Transition, Insourcing und Support von WAS V. 8x von IBM München nach Unterföhring. Planung und Koordination der Aktivitäten in Zusammenarbeit mit Offshore-Dienstleistern

    • Betriebshandbücher und Dokumentationen Übernahme, Korrektur und Ergänzung.
      Vorbereitung von Dokumentationen für die Installation und Konfiguration neuer Application Server und Web Server.
    • Festlegen der Gruppen für die Verarbeitung von Changes und Incidents ITIL - basiert.
    • Zugriffsberechtigungen auf Servern, Applikationen und Datenbanken prüfen und festlegen.
    • Sicherstellung der Stabilität von verteilten Systeme und Middleware Definition von Anforderungen an das Monitoring.
    • Planung, Test und Durchführung von Updates der Server- und Clientprodukte Support und Administration von IBM WebSphere Application Server, Apache Tomcat, Apache HTTP Server und JBoss Automatisierung und Optimierung von Deployments.
    • Shell Skripte Anpassungen DB2 upgrade von V. 9.5 auf V. 9.8 
    • Mission Critical Application analysiert wurden Programmteile (Interfaces) von der Anwendung ProMamS und festgestellt dass drei Interfaces missionskritisch sind.
    • Geplante Massnahmen bestanden aus Einspielen von Patches und Updates
    WebSphere Application Server 8.5 Java EE 6 OSGi JBoss Application Server 7.1 Apache Tomcat Version 6.x Oracle11g Windows Client 7 8 RedHat AIX Version Version 6.1 Windows Server 2008 Windows 2012 Solaris 11 Linux RHEL DB2 Oracle Cluster Server MS SQL Server 11.0
    ProSiebenSat.1 Media AG
    3 Monate
    2014-04 - 2014-06

    File Transfer Engineering, Connect:Direct auf z/OS Systeme

    Beratung TSO ISPF JCL ...
    Beratung
    • Dokumentation Erstellung für das Upgrade von Connect: Direct 5.0 auf 5.1 mit secure plus 
    • Vorbereitung und Umstellung des Filetransfers von FTP auf FTPS auf die z/OS Systeme
    TSO ISPF JCL Connect:Direct Secure + Version 5.1 DB2 SSL TLS und STS(Station to Station) Key Management
    IBM
    München
    2 Monate
    2013-11 - 2013-12

    Bank-Anwendungen, und Datenbanken Sybase, Oracle Migrationen unter Solaris, Linux und Windows

    Berater, Shell Skripting, Systemadministration Bank Anwendungen: Sybase Murex Summit SAP ...
    Berater, Shell Skripting, Systemadministration

    Anwendungen, Datenbanken und LDAP (technische und personal User) Migration mittels Shell Scripts von Network File System (NFS) Version 4 nach NetApp (NASDAQ:NTAP) Version 8.2

    Bank Anwendungen: Sybase Murex Summit SAP Money Market Foreign Exchange Windows VM Clients Windows 7 Windows 8 Windows Server 2003 - 2008 Weblogic Vers. 11g R1 12c Rel. 2 Oracle Grid Control Oracle-ASM Linux Red Hat V. 6 AIX HP-UX Solaris 10 Shell Skripte (SED AWK) Perl PL/SQL SCP SFTP Putty Kerberization (autentication Protocoll) V.5 LDAP V.3 MSSQL Server 11.0
    Bank, Commerzbank
    Frankfurt am Main
    6 Monate
    2013-02 - 2013-07

    Oracle Real Application Cluster auf Linux Systeme und Oracle Datenbanken auf AIX und SolarisSysteme Support

    System Ingineur Web und Bank Anwendungen 3rd level support Bank Anwendungen aus den Bereichen Geldmarkt Devisen Credit Risk ...
    System Ingineur Web und Bank Anwendungen 3rd level support

    Oracle Real Application Cluster auf Linux Systeme und Oracle Datenbanken auf AIX und SolarisSysteme Support. Bankanwendungen aus dem Bereich Geldmarkt, Kredite, Devisen und Money Transfer, Monitoring, Fehler Analyse, Ticketing, Incidents und Changes Bearbeitung 24x7, second und third level Support

    • Oracle Datenbanken und Anwendungen

    Oracle Datenbanken Administration:

    • clonen von Datenbanken, export und Import von Datenbank Objekte: Tabellen, Schemas, komplette Datenbanken, Oracle User administration Deployments von Anwendungen, Oracle Patches aktualisieren, Datenbanken restores, recover, RMAN konfiguration und  Shell Skripte für das Backup erstellen und in crontab implementieren. SQL's für Anwendung-Abfragen Erstellung. Datenbanken Migrationen auf neue Versionen und unterschiedlichen Platformen 
    • Weblogic, WEB-Infrastruktur eployments und Konfiguration von Weblogic Server Anwendungen und Weblogic Server Komponenten, Auto-Deployment, J2EE Applikationen Deployment auf WebLogic Servers als Enterprise Application Archive (EAR) File bzw. als "exploded directory" - Format, Deployment von EJB Komponenten auf dem Managed Server. 
    • Tickets Bearbeitung und Problemlösen unter Maximo, GCM, Remedy Backups, und Anwendungen Monitoring und Support 24x7
    Bank Anwendungen aus den Bereichen Geldmarkt Devisen Credit Risk als Workstations: Windows VM V.7 Windows Server 2003 - 2008 Weblogic Vers. 11g R1 12c Rel. 2 Oracle Real Application Cluster (RAC) Grid Control Oracle-ASM Weblogic Serever JMS Server JMS Templates J2EE Appl. Oracle Data Guard Red Hat V. 6 AIX HP-UX Solaris Lotus Notes Shell Skripte PL/SQL SCP IT-SPS SFTP
    Deutsche Bank
    Frankfurt am Main
    1 Monat
    2012-12 - 2012-12

    Symantec Netbackup Version 6.5.4 Upgrade auf die Version 7.5.0.4 Windows 2003 Cluster System

    Berater Windows 2003 Cluster System Symantec Netbackup Version 7.5 Version 7.5.0.4 (Release 4) ...
    Berater

    Vorbereitung:

    • Catalog Backup und Catalog Image Datensicherung
    • Datenbanken EMM und BMR Full-Backups (offline Datensicherung)
    • EMM und BMR Datenbanken Validierung
    • Upgrade Reihenfolge auf V.7.5
      • OPS Center
      • Netbackup Master
      • Media Server
      • Clients
    • Nach Abschluß Backup Tests und Dokumentation.
    Windows 2003 Cluster System Symantec Netbackup Version 7.5 Version 7.5.0.4 (Release 4) Winscp
    Finanzamt
    Frankfurt am Main
    5 Monate
    2012-02 - 2012-06

    Systeme Transition von T-Systems zu Computacenter folgender Sysgteme Web-Applikationen, Fusion Middleware

    Web Infrastruktur Architekt, Support, Consulting Oracle11g unter HP-Unix ltanium Linux Red Hat V.9 ...
    Web Infrastruktur Architekt, Support, Consulting

    Systeme Transition von T-Systems zu Computacenter folgender Sysgteme Web-Applikationen, Fusion Middleware, Oracle Datenbanken 11g, DB2 Datenbanken, Websphere Applikationen, Linux Systeme, QSYS-Produktion, QSYS Historisierung, QSYS-Report Anwendungen.

    Koordination und Beratung während der Transition

    • Prüfung und Korrektur der Betriebshandbücher (BHB’s)
    • Oracle DBA second und third level Support, Tickets Bearbeitung und Lösung unter Remedy
    • Websphere Apllication Version 7 Administration, Second und Third level Support
    • Weblogic Server Komponenten Deployments, J2EE Applikationen Deployment
    • Weblogic Server Komponenten Administration
    • DB2 UDB Datenbanken Administration auf einer 2008 Windows Platform
    • Aufsetzen eines Integrations-Systems für die QSYS-Anwendung mit einer identischen Funktionalität wie auf das produktive System. Folgende Fusion Middleware 

    Komponeneten wurden installiert:

    Weblogic, Portal, Forms, Discoverer, Reports. Nach der Testphase wurde Übergabe in die Produktion.

    • MQS, Queuemanager Support, Tickets Prüfung und Fixing.
    • O/S unter HP-Unix ltanium und Red Hat 6.3 Installation und Administraion.WebSphere Application Server und Websphere MQ Administration
    • WebShere Application Server V7. - Infrastruktur Administration
    • WebSphere MQ Administration über Steuerbefehle auf Windows und Unix Systemen
    • MQ Verwaltung über den WebSphere MQ Explorer
    • Erstellen des WS-Managers und Queue Managers
    • Starten und Stoppen des Queue Manager, des WS-Managers
    • Quiesced, sofortige und preemptive Abschaltung
    • IBM Connections (V3.0.1.1) – Administration
    • IBM Infosphere Datastage V8.7 - Administration
    • Administration von Java Applikationen
    • Webserver (Apache, IHS) Administration
    • Aufsetzen / Löschen des Queue Managers - Verwalten von lokalen WebSphere MQ-Objekte - Durchführen von lokale Verwaltungsaufgaben mit MQSC-Befehle

    Sonstiges

    • Fusion Middleware Oracle 11g Release 1 (11.1.1.2.0) Portal, Forms. Reports Discoverer
    • WebLogic
      • WEB Logic Version 10.3.6, Forms Version 11.1.1.4 (PS3), Reports Version 11.1.1.4 (PS3)
    • Business Process Management (BPM) V.1.2 aufgesetzt, getestet und in die Produktion übergeben
    • Oracle SOA-Suite und Oracle Business Process Management – Admininistration Oracle SOA-Suite ist zum deployen und managen von Composite Anwendungen benutzt worden.
    • Oracle Business Process Management (BPM) V.1.2:
      • Monitoring von Oracle BPM Suite Instanzes, Faults, rejected Messages in der SOA Infrastrukture, SOA Composite Applikationen, Service Komponents
    • Oracle 11g RAC auf Windows 2008 Server und MS SQL Server 2005 Administration Oracle 11g Datenbanken auf AIX und Linux Administration

    Data Guard Konfiguration:

    • Primäre Konfiguration, Standby Konfiguration, Data Guard Services
    • Data Guard Administration 
    • Snapshot Standby Datenbanken
    Oracle11g unter HP-Unix ltanium Linux Red Hat V.9 Websphere Application Server 7 0 Remedy V6.0.3 IBM DB2 V.9.8 WindowsXP Windows 2008 MS Office Perl Shell SSH SCP SFTP Exceed Version 10.0 PL/SQL Developer 7.0.2 WinSCP Version 3.6.6 MS Feed Control (MFC) Objekt- Manager Session Manager Remedy Virtual private network (VPN) Oracle und JBDC für DB2 Citrix (SSL VPN) Lotus Notes K-Shell Skripte Putty V0.60 IBM Integration Designer Toad V.9.7 MS SQL Sever 2005 Business Process Management (BPM) V.1.2 Business Process Management Notation (BPMN) V.2.0 LDAP Oracle Internet Directory (OID) Data Guard Grid Control MQS Version 7.1
    Autoindustrie Daimler Benz
    Düsseldorf
    7 Monate
    2011-04 - 2011-10

    Websphere Application Server V6, und V7 Administration

    Web Infrastructure und Bank Anwendungen Administration Oracle10g Oracle11g RAC ...
    Web Infrastructure und Bank Anwendungen Administration

    Websphere Application Server V6, und V7 Administration, Websphere Application Server Applikationen second und third level Support, Oracle Application Server Support (Oracle9i Oracle11g) PL/SQL, Restores, Performance Optimierung, JavaEE, SECTRAS und  WM-ACCESS Neu  Einsatz/Implementierung und Administration.

     

    Aufgaben:

    Durchführung aller anstehenden operativen Tätigkeiten im Bereich WEB-Betrieb (incl. Second-und Third Level-Support), im Schichtbetrieb, Tickets Bearbeitung

    Remedy V6.0.3 Technische Unterstützung in betriebsrelevanten IT-Projekten.

    Bankanwendungen second und third level support  (Failover):

    Anwendungen Installation Konfiguration und Administration Shell Skripte auf auf Server und Solaris Zonen für die Oracle Umgebung erstellen

     

    Cluster-Installation auf Solaris 10 Zonen

    Server Installation für die synchronisieren der Daten

    Shell Skript für die Daten Synchronisation auf dem Server erstellen

    profile mit dem manageprofile.sh Skript einrichten

    soap.client.props und sas.client.props Security Files Anpassung

    node hinzufügen (Server auf beiden Zonen hinzufügen)

    http server für den Client-Connect installieren

    WAR, EAR Files mit Hilfe von jacl-Skripte, bzw. über die Konsole installieren

    Anwendungen Conect-und Funktionalität Test nach der Installation

     

    Performance Optimierung mit Workload Management (WLM):

    WAS-Client Laufzeitausnahmen von Workload-Management abfangen

    Fehlernachricht anzeigen, wenn keine Server verfügbar sind.

    WLM-Routing-Service kann eine fehlgeschlagene Anforderung so an ein anderes Ziel weiterleiten                  

     

    IBM Integration Designer:
    Implementierung des Business Rules
    Java-Aktivität Implementierung
    Prozess Test

     

    BPM V.1.2 auf Unix Server installiert, getestet und zur Verfügung gestellt. Als Prozessdaten habe ich das relationale Datenmodell von Oracle Datenbanken benutzt.

      

    Tomcat V.5.5 Administration zum deployen und Status prüfen von Applicationen.

    Apache V.2.0.48 Administration

    Authentifizierung:

    Controlling Access, Clients Informationen-collect, DBM Control, anonymous access und cookies, Proxy Server: remote und proxy caching.

    Security Administration: User Validierung, binäre signaturen, virtueller Cash, Zertifikate, Firewalls Secure Sockets Layer (SSL), Patent Rechte, nationale Security, und Apache-SSL directive.

     

    Migrationen  und Upgrades:

    von Websphere Application Server V6 nach Websphere Application Server V7, bei  Bedarf nach V8.

     

    Deploymentprozess:

    mit JACL und wsadmin Skripte und über die Konsole. Weblogic Server Applikationen und Komponenten Deployments

     

    Oracle 11g Datenbanken Administration auf Solaris 11:

    Datenbanken Administration third level Support, Troubleshooting, Tickets  Bearbeitung und Fixing von Fehlern.

    Deployen und Testen neuer Anwendungen in der Integrationsumgebung

    Oracle10g Oracle11g RAC Solaris 10 AIX 5.3 AIX-NIM Nagios Websphere Application Server V6.1 und V7.0.0.5 Remedy V6.0.3 Solaris10 WindowsXP MS Office Perl 5.6.1 Shell SSH SCP SFTP Exceed Version 10.0 PL/SQL Developer 7.0.2 WinSCP Version 3.6.6 MS Feed Control (MFC) Objekt-Manager Session Manager Peregrine Version 6.0. Virtual private network(VPN) Oracle10g Oracle11 g JBDC für Oracle und DB2 Citrix (SSL VPN) Lotus Notes K-Shell Skripte Putty V0.60 IBM Integration Designer Tomcat V.5.5 Apache V.2.0.48 Business Process Management (BPM) SECTRAS Grid Control Data Guard JBoss AS 7 Oracle Steams WM-ACCESS
    DZ-Bank
    Luxemburg
    4 Monate
    2010-12 - 2011-03

    PL/SQL Entwiclung, korn Shells und perl Skripte Nutzung

    second und third level support
    second und third level support

    DBA, Anwendungen second und third level support, Websphere Application Server

    Websphere Application Server Version 6.0 Update auf Version 7.0.0.5 mit Oracle und DB2 Datenbanken und Anwendungen Migrationen unter AIX 5.3 und Veritas Cluster Server Version 5.1, Oracle10g, Oracle11g, RAC DBA second und third level Support, PL/SQL Entwiclung, korn Shells und perl Skripte Nutzung

    Industrie KION
    Aschaffenburg
    3 Monate
    2010-10 - 2010-12

    Websphere Application Server Version 6.0 Update

    second und third level support Oracle10g Oracle11g RAC ...
    second und third level support

    DBA, Anwendungen second und third level support, Websphere Application Server

    Websphere Application Server Version 6.0 Update auf Version 7.0.0.5 mit Oracle und DB2 Datenbanken und Anwendungen Migrationen unter AIX 5.3 und Veritas Cluster Server Version 5.1, Oracle10g, Oracle11g, RAC DBA second und third level Support. PL/SQL Entwiclung, korn  Shells und perl Skripte Nutzung.

     

    Aufgaben:

    Migration der Websphere Application Server und Anwendungen erstellen eines neuen 7.0 test environments WAS 7.0 Installation mit dem aktuellen maintenance level

    Installation des IBM Update Installers für die  WebSphere Software erstellen des application server clusters

    Migration des WAS 6.1 test environments nach WAS 7.0

    Migrating der  WAS 6.1 Produktion environment nach WAS 7.0

    Veritas Cluster Server 5.1 Konfiguration und Test mit der neuen Environment

    Tomcat V.5.5.36 Aufsetzen und Administration

    Installation der Datenbank, JDBC Driver, JDK 1.5, Tabellen, Connectivity- und deploy Tests Administrativen Tools: Tomcat Manager, Administration Tools und Server Application

     

    Apache V.2.0.48 Integration mit Tomcat V.5.5:

    Security Administration: User Validierung, binäre signaturen, virtueller Cash, Zertifikate, Firewalls, Secure Sockets Layer (SSL), Patent Rechte, nationale Security, und Apache-SSL directive.

    Oracle10g, Oracle11g, RAC DBA second und third level Support 7x24 Support

    Datenbank und Anwendungen Migrationen von Oracle10g auf Oracle11g

    PL/SQL Entwicklung, korn Shells und perl Skripte Einsatz.

    Oracle10g Oracle11g RAC AIX 5.3 AIX-NIM Veritas Cluster Server 5.1 Nagios Websphere Application Server 6.1 und 7.0.0.5 IBM DB2 Solaris10 WindowsXP MS Office Perl 5.6.1 Shell SSH SCP SFTP Exceed Version 10.0 PL/SQL Developer 7.0.2 WinSCP Version 3.6.6 MS Feed Control (MFC) Objekt- Manager Session Manager Peregrine Version 6.0. Virtual private network(VPN) Oracle10g Oracle11 g RAC JDBC für Oracle und JBDC für DB2 Citrix (VPN) Lotus Notes Putty TRUeurex-c V. 3.0 Symantec Netbackup Oracle Dataguard Oracle Streams. Grid Control 7.0.1 Shell Skripte IBM Connections V3 Tomcat V.5.5 Apache V.2.0.48 IBM Integration Designer Business Process Management (BPM) Lotus Notes Lotus Sametime V8
    Industrie KION
    Aschaffenburg
    2 Monate
    2010-08 - 2010-09

    Sybase System - Migrationen mit Standortwechsel (Mainz nach Neckarsulm) und Monitoring Einsatz

    DBA Shell Skripting, Security adjustment Solaris10 Sybase ASE 12.5 WindowsXP ...
    DBA Shell Skripting, Security adjustment

    Erstellung von Shell Skripten auf den neuen Sybase ASE - Servern angefangen mit den Shell Skripten für die Summit Anwendung bis hin zu den Start und Stop Skripten für die einzelnen Sybase Datenbanken

    Test Umgebung mit Test-Sybase Datenbanken mit crash Simulationen  sowohl systemseitig als auch mit Sybase Datenbanken

    Testdaten Erstellung und laden mit BCP einschliesslich crash Simulation bei zu großen Datenmengen

    ETL (Extract, Transform, Load) für die Übertragung der Stammdaten (CIF) aus Demand Deposit und Money Market auf die neue Datenbank (Transakt_New),

    Monitoring Erstellung und Einsatz für die Sybase Datenbanken auf die neue Umgebung. Benutzt habe ich sowohl MDA-Tabellen als auch Shell Skripte für spezielle Abfragen die über die MDA-Tabellen nicht abgedeckt werden konnten.

    Solaris10 Sybase ASE 12.5 WindowsXP MS Office Perl 5.6.1 Shell SSH SCP SFTP Exceed Version 10.0 PL/SQL Developer 7.0.2 WinSCP Version 3.6.6 MS Feed Control (MFC) Objekt-Manager Session Manager Websphere Application Server Version 6.1 Peregrine Version 6.0. Virtual private network (VPN) Putty Cisco ETL ISQL Shell Skripte auf der System-Seite (Solaris)
    Bank, Deutsche Deutsche Pfandbriefbank
    Eschborn
    5 Monate
    2010-03 - 2010-07

    Beratung und Application Support im Private Banking und Management-Accounting

    Web Ingineur, Security Management Solaris10 Oracle10g Windows2003 ...
    Web Ingineur, Security Management

    Server und Anwendungen Migrationen von FTP auf SFTP bzw. von FTP auf Connect:Direct Secure + für den Filetransfer über einen Filebroker. Der zentrale Komponent des FileBrokers ist der IBM - Websphere Message Broker Version 6.1, MaxDB und Websphere Single Signon(SSO) Support

     

    Setup und Maintenance der Infrastrukture Komponenten:

    ACL entry für die Admin-PID Erstellung

    Domain-Connection Konfiguration, für jedes Environment: ET, IT, PTA und PROD separat DB-Connections: Filebroker benutzt für jedes Environment Datenbanken um die Connectivität zu prüfen 

     

    Konfiguration:

    Connection zu CVS: Filebroker benutzt dieselben CVS wie EBI

    Konfiguriert wurde ein CVS Server mit 3 verschiedenen Repository pats

    Broker Systeme: es gibt Test-und Produktions (SSH) Server

     

    Administration, 2nd und 3rd Level - Support Fehleranalyse, fixing und Formularverwaltung:

     

    Request Formular für jede Migration Prüfung und vom IT-Risk genehmigen lassen

    Packages erstellen, bzw. anpassen

    TIBCO Monitoring: Decision Manager, Events Stream Processing, Distributed

    BusinessEvents  

    Deplpoyments für die Test Umgbung planen

    MQSeries Administration Support

    Tests Koordinierung und vorbereiten für die Freischaltung in die Produktion

    MaxDB Support mit Database Studio als Administrationswerkzeug unter Windows

    Single Signon (SSO) auf WebSphere Application Server Support

    Tomcat V.5.5.36 Administration:

    Administrative Tools: Tomcat Manager, Administration Tools und Server  Application

    Web Application Manager zum deployen und Status prüfen von Applicationen eingesetzt

     

    Apache V.2.0.48 Administration:

    Authentifizierung: Controlling Access, Clients Informationen-collect, DBM Control, anonymous access und cookies, Proxy Server: remote und proxy caching.  

    Security Administration:

    User Validierung, binäre signaturen, virtueller Cash, Zertifikate, Firewalls, Secure Sockets Layer (SSL), Patent Rechte, nationale Security, und Apache-SSL directive.

    Solaris10 Oracle10g Windows2003 MS Office Perl 5.6.1 Shell SSH SCP SFTP Netsupport Manager Version 8.60 Exceed Version 10.0 PL/SQL Developer 7.0.2 WinSCP Version 3.6.6 Business-Order-System (BOS) für die Verwaltung der Datenpublikation MS Feed Control (MFC) für die Verwaltung und das Monitoring von Log-Manager Objekt-Manager Session Manager Connect:Direct (C:D) zur File Transfer Administration von Host zu Host von Host zu Unix von Unix zu Unix und Unix zu Windows Mainframe S/390 Version 5. MaxDB Version 7.7 Websphere Application Server Version 6.1 TIBCO V.3.1 Tomcat V.5.5 JBoss AS V.6.0 Apache V.2.0.48 Peregrine Version 6.0
    Bank, Credit Suisse
    Schweiz
    8 Monate
    2009-07 - 2010-02

    Beratung, System BAKIS upgrade und Aufstellung eines neuen Replikations Systems

    Websphere application consulting, support, LDAP security Sun Solaris 10 HP UNIX Xming ...
    Websphere application consulting, support, LDAP security

    Beratung, System BAKIS upgrade und Aufstellung eines neuen Replikations Systems, Einsatz von Oracle Applikations-Server Single Sign-On

     

    Aufgaben:

    die Funktionalitäten des Systems BAKIS, ein übergreifendes bankaufsichtliches Information Systems ist wie weiter unten beschrieben, erweitert worden:

    • Einsatz von Oracle Application Server basierend auf das Oracle Identity Management mit folgenden Produkten:

    Single Sign-On mit WEB Zugriff Authentifizierung:

    Oracle Application Server Single Sign-On unterstützt Single Sign-On bei Web-Anwendungen, so dass sich Web-Benutzer, die auf Oracle-Systeme zugreifen, nur einmal anmelden müssen und bei mehreren Web-Anwendungen authentifiziert werden,  einschließlich Oracle-Anwendungen und fremden Anwendungen.

     

    WebShere Message Broker:

    für den Message-Austausch zwischen Anwendungen habe ich den Message Broker eingesetzt. Benutzt wurden folgende Funktionalitäten: Message Validierung, Message Transformation und das Message Routing. Message Broker ermöglicht den 

    Austausch von Informationen, zwischen verschiedenen  Anwendungen über mehrere Hardware-und Softwareplattformen. Dazu werden Geschäftsregeln aufgesetzt womit  das Routing und das Message-Umwandeln festgelegt wird.

    MQSeries Client Installation und Administration

     

    Oracle Internet Directory:

    Oracle Application Server Single Sign-On authentifiziert den Benutzer, indem die vom Benutzer eingegebenen ID-Daten mit den ID-Daten verglichen werden, die  in Oracle Internet Directory gespeichert sind.

     

    Migration von Oracle8i, Oracle9i nach Oracle10g. Oracle Datenbanken  

    Monitoring, Fehleranalyse, Problem fixing, Anwender und Anwendungen Support

     

    Tivoli Storage Manager Version 5.2 (TSM) Client habe ich für Backups, Archivierungen und Restors benutzt.  Als Server ist der  Tivoli Storage  Manager Server 5.1 benutzt worden. Die täglichen Aufgaben waren: Error-Logs prüfen, Shell Skripte anpassen, bzw. implementieren.

    Sun Solaris 10 HP UNIX Xming RAC Oracle10g Red Hat Linux Version 9.0 Shell SSH SCP RMAN TOAD PL/SQL Developer 7.0.2 Tivoli Storage Manager (TSM) Version 5.2 ADSM Vers. 3 IBM Tivoli ITM 5.1 Shells (sh ksh) Putty CRM Remedy SQL Server LDAP OPMNCTL OIDCTL LDIF-Files
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN)
    Bonn

    Aus- und Weiterbildung

    1983

    Studium der Biomedizintechnik an der FH Giessen-Friedberg
    Abschluss: Diplom Ingenieur FH 

    1985

    Weiterbildung an das Europäische Institut für Unternehmensführung: BWL und VWL in Frankfurt 

    1986

    Organisationsprogrammierung bei Digital in Dreieich-Sprendlingen 

     

    Position

    • Beratung / Consulting Projektmanagement und Leitung / Organisation / Koordination Schulung
    • Training
    • Administration
    • Support
    • Qualitätssicherung / Test

    Kompetenzen

    Top-Skills

    Zahlungsverkehr S.W.I.F.T, Tagesgeschäft Monitoring, MM, FX, DDA, Backoffice. Migrationen, DB: Oracle, Sybase, DB2, MS SQL Server. Solaris, AIX, Linux, WebSphere

    Schwerpunkte

    • Senior Project Manager für nationale und internationale Projekte Migrationen, Rollouts, Transitions, Prozess-Steuerung -Implementierungen.
    • Datenbankadministration Oracle, Sybase, DB2, MS SQL Server und Hana.
    • Systemadministration: Solaris, AIX, HP-UX, Linux (Red Hat und SLES).
    • Web Infrastructur Bea Weblogic, Fusion Middleware, Apache, Tomcat JEE WebSphere Application Server V. 6 - V.8.5, VMWare ESXi Aufbau und Betrieb, Cloud Platformen Virtualisierung, Zertifikate Management: SSL-Verschlüsselung, Linux OpenSSL.

    Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

    Apache Tomcat
    ARS Remedy
    BI Publisher
    BPM
    Cisco
    Citrix
    Connect:Direct
    Integration Designer
    IT-SPS
    JBoss
    JBoss Application Server
    Kerberos
    LDAP
    LVM
    MCD
    MS Office
    Nagios
    NetBackup
    NIS
    OID
    Oracle Advanced Security
    Powerpoint
    Putty
    Remedy
    SAP
    SAP FE
    SAP HANA
    SAP MM
    SAP SISM
    SFTP
    SSH
    SSL-VPN
    Summit
    Symantec Netbackup
    TIC
    TLO
    Toad
    VNC Viewer
    Weblogic
    WebSphere
    WebSphere Application Server
    WinSCP

    Bankanwendungen Support:

    • API Management, Onlinebanking, Zahlungsverkehr, Xetra, Eurex,
    • Tagesgeschäft Support, S.W.I.F.T, MM, FX, DDA, Wertpapier Abwicklung Support,
    • Front Office und Back Office in Money Market, Foreign Exchange,
    • Customer Information File (CIF), Leasing, Akkreditive, Devisentransaktionen,
    • Kreditrisikokosten, Derivative, GLI Ledger, Wertschriften Geldpositionen,
    • Standard Frontnet, MIS Intl Kundenstamm, Devisen-stammdaten,
    • Optionen Opics, Depotbestand, Murex, Depotgebühren und Geldmarkt.

    Erfahrungen in den Bereichen:

    Finanzen

    • Investmentbanking
    • Kontokorrent
    • Wertpapierhandel


    Betriebswirtschaft

    • Finanzbuchhaltung
    • Rechnungswesen

     
    Sicherheitstechniken

    • Firewall
    • Software Socket Layer (SSL)
    • Hochverfügbarkeit
    • Signaturen
    • Verschlüsselung
    • Virenscanner


    Praktische Erfahrung in:

    Programmierung

    VBA, PL/SQL, SQL, ACCESS, EXCEL (Macro), Shell, Perl, Cobol


    Datenbankadministration

    • Performance
    • Tuning
    • Datenbankdesign
    • Datenmodellierung
    • Dokumentation
    • Migration
    • Data Warehouse

    Netzwerkadministration

    Systemadministration

    • Backup / Restore
    • Betriebssysteme und Datenbanken Installation
    • Virtualisierung Aufbau und Betrieb
    • Anwendungs-Support, Troubleshooting


    Beratung

    • DataWarehouse(DWH),
    • Geschäftsprozessanalyse, -modellierung, -optimierung
    • MIS (Management Informationssysteme)
    • Outsourcing/Migration


    Qualitätssicherung und Testmanagement

    • Tools: TestDirector, WinRunner, QuickTestProfessional, LoadRunner, Rational Suite
    • Verfahren: Simulation, Systemtests


    Spezialkenntnisse:

    • Bankanwendungen Support: Zahlungsverkehr, Tagesgeschäft Support, S.W.I.F.T, MM, FX, DDA, Generall Ledger, Kundenstammdaten und Wertpapier Abwicklung Support
    • Migrationen von Datenbanken - von ORACLE nach ACCESS, ORACLE nach MS SQL Server, DB2 Migration nach Oracle.
    • Börsen-Pakete Xetra/RTD/ORC/SWX/EUREX Administration
    • Erstellung von Spezifikationen
    • Migration und Portierung von Systemen mit Standortwechsel, bzw auf unterschiedliche Plattformen
    • Beratung bei Migrationen auf unterschiedliche Plattformen
    • Outsourcing
    • ITIL Incident Management und Change Management
    • VMWare ESXi Aufbau und Betrieb, Cloud Plattformen Aufbau und Virtualisierung
    • WEBlogic Mehrschicht Applikationen einrichten und Support, WebSphere Application Server, Websphere Portal, Fusion Middleware Support und Administration.
    • TSO / ISPF (S/390) Administration: Beta92, DB2 (QMF), JCL, Control-M, ACF2, SCM Change Management, PMS Problem Management System. XINFO, ACF2 Access Control Facility

    Betriebssysteme

    AIX
    V.4.3.0, V. 5, V.6, V.7.1, 5.3
    DEC-Unix
    Ultrix V4.5, OSF/1 V4, TRU64 V5.1A
    Enterprise Linux
    HP UNIX
    HP-UX
    Release 11i Version 1 und Version 2
    IBM AIX
    V.4.3.0, V. 5, V.6, V.7.1
    Linux
    Red Hat, SLES, alle Versionen
    OpenVMS
    VAX/VMS, OpenVMS 7.1, 7.2, 8.0
    OS/390
    RedHat
    Solaris
    SUN OSSun Solaris 2.6, Sun Solaris 2.7, Sun Solaris 2.8, 2.9, Solaris 10, 11
    Unix
    SCO-Unix, Sinix, BSD-Unix, DEC-Unix Ultrix V4.5, OSF/1 V4, TRU64 V5.1A
    VAX/VMS
    Windows
    2000, 2003, 2008, 2012, XP, VISTA, Windows V7, V8, 7, 8
    Windows Server
    2008
    z/OS
    z/VM

    Programmiersprachen

    C-Shell
    K-Shell, Bourne-Shell
    Cobol
    Cobol Visual-Cobol Wertpapiere-Abwicklung, MBP-Cobol auf UNIX-Plattform
    DCL
    DCLSystemprogrammierung OpenVMS
    J2EE
    Java
    J2EE JSP, EJB, JAX-RPC, SOAP, XML, EE, 7
    JCL
    JCLJob Control Language Batch-Programmierung
    JMS
    jython
    Makro-Entwicklung
    MS Excel Macros
    Perl
    Sun Solaris, Windows & Unix Plattformen
    PL/SQL
    Procedural Language / Structured Query Language, SQL*PLUS
    PowerShell
    Shell-Script
    Visual Basic

    Datenbanken

    Altibase HDB
    Data Guard
    DB2
    DB2 UDB ( LUW )
    für Linux, Unix und Windows, ERM, SQL, Versionen 9.5 - 10.5
    DBA
    Recovery, Backup, Rollback, Design und Performance Tuning
    ETL
    Grid Control
    Hana
    Installation, Support, Troubleshooting
    IBM DB2
    JDBC
    Lotus Notes
    MS SQL Server
    V.2003, V.2008, V.2012 Konfiguration und Administration
    MS-Access
    V.7.0 - MS-Office 2000-2007 Datenbank Anwendungs-Programmierung auch Run-Time Version.
    Oracle
    10g, 11g, 12c, Datenbankadministration (DBA) Recovery, Backup, Rollback, Design und Performance Tuning.
    Oracle Data Guard
    Oracle Grid Control
    Oracle RAC
    RAC
    RDB RDO
    (Relational Database Operator), RSE (Record Selection Expression), Recover, Restore
    SQL
    SQL Developer
    SQL Server
    V.2003, V.2008, V.2012 Konfiguration und Administration
    Sybase ASE
    V.11.03, 11.5.1, 11.9.2 ASE 12.0, 12.5, 15.7, 16.x DBA, DB-design, Recovery, Restore, Transact SQL, Migrationen.

    Datenkommunikation

    Ethernet
    IBM LAN Server
    ISPF
    ISPF-DMS
    MQSeries
    SCP
    SSL
    STS
    TLS
    TSO

    Hardware

    Alpha 64
    AS/400
    AXP
    DEC
    HP 9000 Enterprise Server
    IBM S/390
    Industrie-Roboter
    Storage Tek (Redwood), TL894
    PRIME
    Primepower200, Primepower400, Primepower800
    Primepower
    Primepower200, Primepower400, Primepower800
    Sun Cluster
    SUN Ultra
    Ultra Sparc 2, Ultra Sparc 5, 10, 60, E450, E10000
    VAX
    VAX 8600, VAX 6000, VAX 7000, VAX 10000, Alpha 64
    VMS
    z/OS
    z/VM
    z/VSE

    Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

    MARC

    Design / Entwicklung / Konstruktion

    CAM
    ME10 / OneSpace Designer Drafting

    Branchen

    • Banken
    • Börse
    • Pharmazie
    • Versicherung
    • Forschung
    • Softwarehersteller
    • Autoindustrie

    Vertrauen Sie auf GULP

    Im Bereich Freelancing
    Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

    Fragen?

    Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

    Das GULP Freelancer-Portal

    Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.