Lead Business analyst, Requirements engineer, consultant, teamleiter
Aktualisiert am 11.03.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Verfügbar ab: 11.03.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Geschäftsprozessanalyse
interviewing
Spezifikation
Deutsch
fließend, zertifiziert C2, BULATS, Business Language Testing Service
Englisch
fließend, zertifiziert C1, BULATS, Business Language Testing Service
Holländisch
Muttersprache

Einsatzorte

Einsatzorte

Baar (+100km)
Deutschland, Österreich, Schweiz
nicht möglich

Projekte

Projekte

9 Jahre 3 Monate
2015-01 - heute

WBSO-portaal ist ein Dienstleister für staatliche finanzielle Vorteile für technische Innovationsunternehmen in Entwicklungs- und F & E-Lösungen

IT-advisor
IT-advisor

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Beratung, ob der technische / IT-Teil der Client-Projekte genügend Innovationsreich sind im Sinne der Gesetzgebung um so in der Lage zu sein zu beurteilen, ob der Antrag auf staatliche Finanziellen Leistungen durchführbar ist

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

Beratung zum Niveau der IT-Innovation

WBSO Portaal
Eersel, Niederlande
7 Monate
2018-07 - 2019-01

Human Machine Interface für Biegemaschinen für Blech

BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER /(PART) PROJECT LEADER
BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER /(PART) PROJECT LEADER
  • Business analyse und Anforderungsmanagement für die wartung und Neuentwicklung von Anforderungen für den Human Machine Interface von Blechbiegemaschinen
  • Erste Entwicklung eines agilen Backlogs (funktional und nicht funktional) mit den Product Owners und der IT. Testfälle definieren.
  • Erhebung und Bewertung der Epics, Features und User Stories
  • Anforderungsmanagement in Jira, Kommunikation für Fachbereich / Interessengruppen mit Confluence, tägliche Stand-Ups
Bystronic Laser AG, Niederönz, Schweiz
3 Monate
2018-04 - 2018-06

Neue IT-Lösung für die Gebäudetechnik-Installationen

Agile Requirements Manager Agile Scaled Agile Framework (SaFe) Jira ...
Agile Requirements Manager
  • Business analyse und Anforderungsmanagement für die weiterentwicklung des existierenden agilen Backlogs (Funktional und nicht-funkional) mit den Product Ownern und der IT, Einrichtung von RFPs (Request for Proposal) im Bezug auf einem neuen FSM-system
  • Arbeiten mit verteilten Teams, die international near-shore/off-shore tätig sind
  • Requirements Management in Jira, Projekt Dokumentation für Fachbereich / Interessengruppen mit Confluence, tägliche Stand-ups 

Erreicht

Erste Verbesserungen des agilen Backlogs, erste Version eines RFP zur Softwareauswahl

Time out

Nach Skyguide Zeit für Auszeit, Reisen und persönliche Entwicklung. Und natürlich Bewerbungen für neue Rollen.

Skyguide, Wangen bei Dubendorf, Schweiz

Business Analyst /Requirements Engineer, Wartung der Flugsicherungsprozesse

  • Gemeinsames Verständnis schaffen bzg neue und existierende  Prozesse, spezifizieren neue Prozesse und Requirements, Konzipierung
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel, Projekt Dokumentation für Fachbereich / Interessengruppen
Agile Scaled Agile Framework (SaFe) Jira MS-Office Mindjet Mindmanager
Siemens Building Technologies
Zug, Schweiz
1 Monat
2017-04 - 2017-04

Wartung der Prozesse für den Flugsicherung

Business analyst, requirements engineer MS-Office Mindjet Mindmanager Visio
Business analyst, requirements engineer

Rolle/Verantwortung

  • Gemeinsames Verständnis schaffen bzg neue Prozesse, spezifizieren neue Requirements, Konzipierung
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel, Projekt Dokumentation für Fachbereich

Erreicht

Aufgrund von "Umständen" konnte dieses Projekt nicht wirklich "abheben". Die Erfolge kamen nicht weiter als Respekt und Komplimente von viele meiner direkten Kollegen und Stakeholder, die froh waren, dass endlich jemand am richtigen Ort war (meine Position)

MS-Office Mindjet Mindmanager Visio
Skyguide
Wangen/Dubendorf, Schweiz
10 Monate
2016-06 - 2017-03

Banking, Kreditrisiko und operationelles Risiko Projekte basiert auf BCBS 239 (Basel 3).

Business-analyst, Requirements Engineer, Solution Engineer
Business-analyst, Requirements Engineer, Solution Engineer

Rolle/Verantwortung:

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Zwischenstufe zwischen Betreuer und IT.
  • Funktionaler Teil des TO-BE automatisierten “Know Your Customer”- Prozesses bzg. Basel III.
  • Beurteilung der Stakeholder / User-Bedürfnisse, u.A, Interviews und Workshops
  • Business, funktional und system requirements und Kosten-Schätzung input
  • Gemeinsames Verständnis schaffen
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel/Jira/Enterprise Architect
  • Projektdokumentation für Fachbereich, Interessengruppen und IT

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, Workshops, engagierte Stakeholder, perspektivisches Denken
  • Jira, MS-Office, MS-Visio, Mindjet Mind Manager, UML, "Wasserfall"Basel III, BCBS 239

Erreicht

  • Starke Stakeholder-Kommunikation und Engagement, Bewusstsein über was Requirements Engineering wirklich ist, beurteilen / erheben Stakeholder Anforderungen
  • Ein glücklicher Klient (Business Seite) der sagt: "Hey, ich habe noch nicht darüber nachgedacht".
UBS Bank AG
Zürich, Schweiz
4 Monate
2015-09 - 2015-12

Project UniteD

Führender Business Analyst und Requirements Engineer
Führender Business Analyst und Requirements Engineer

Kontext:

(Neu) definieren der Anforderungen und Funktionalität innerhalb der ERP, Supply Chain, SAP-bezogene Umgebung auf Benutzerebene unter Berücksichtigung von GxP. Hintergrund: Migration zu einem neuen Standard-SAP-System inklusiv Aktualisierung maßgeschneiderter Software. Fachbereich-basiert mit Kommunikation zur IT.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Intermediär, Business Analyst, Requirements Engineer und Verhandlungsführer zwischen dem Fachbereich und dem SAP-Migrationsteam im Supply Chain-Umfeld (SAP).
  • Requirements Management in HP ALM, Projekt Dokumentation für Fachbereich, Interessengruppen und IT, Tägliche Stand-ups und Berichterstattung,Management / Moderation.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale requirements
  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, engagierte Stakeholder, perspektivisches Denken, GUI-Design
  • HP ALM, SAP IM/MM/WM/PP, MS-Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager, UML, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • ISO13485, FDA

Erreicht

  • Starken Kommunikation und Engagement mit Beteiligten, “create common understanding”, assess/erheben Anforderungen der Beteiligten
  • Eine unverhältnismäßig hohe Anzahl von Anforderungen wurde im SRS im Auftrag der Interessengruppen erfasst, trotz der starken Widerstände der IT, wo ihre Planung bereits erfolgte
  • Auserarbeitete Anforderungen, die vor mein Antritt noch nie im Bild waren
  • Ein glücklicher Klient der sagt: "Hey, ich habe noch nicht darüber nachgedacht".
Roche Diagnostics
Rotkreuz, Schweiz
2 Monate
2015-08 - 2015-09

Business analyst und requirements engineer

Product Development Medical devices (Diagnostics)
Product Development Medical devices (Diagnostics)

Kontext

  • Pharma/medical devices
  • Development (requirements) of a new Laboratory Diagnostics system (GCS Department).

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Schnittstellenfunktion zwischen Fachbereich und das IT-Team. Teil eines Requirements Teams von 8 personen, meistens ursprungliche Fachbereich-kollegen, non-IT. Funktionales teil des TO-BE System/Prozess.
  • Erhebung und Beurteilung Fachbereich-anforderungen an hand von z.B. Interviews und Workshops
  • Verantwortlich für die Requirements für bestimmte Bereiche in Bezug auf die Funktionsweise des medizinischen Geräts
  • Requirements Management in HP ALM, Projekt Dokumentation für IT und Fachbereich

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale und nicht-funktionale requirements und change requests
  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, workshops, observation, engaging stakeholders
  • Software/Tooling/Regulatory: HP ALM, SAP IM/MM/WM/PP, MS-Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager, UML, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • ISO13485, FDA

Erreicht

Mehrere Änderungsanforderungen.

Roche Diagnostics
Rotkreuz, Schweiz
7 Monate
2014-11 - 2015-05

Zuschuss für innovative IT

IT-Berater
IT-Berater
  • Machbarkeitsstudie in Bezug auf Innovation, Gesetzgebung und Rahmenbedingungen
  • Sicherstellen der Rahmenbedingungen zum Erhalt staatlicher Mittel
WBSO Portal, Eersel, Niederlande
2 Monate
2015-01 - 2015-02

Verbesserung des Verkaufsprozesses

Führenden Business- und Information Analyst
Führenden Business- und Information Analyst

Kontext

Die Kategorie-Management-Abteilung ist dringend auf der Suche nach einen besseren Service von der pharmazeutischen Großhandel zu ihren Apothekern in Bezug auf den Einzelhandel Prozess. Grundsätzlich benötigt man eine verbesserte Managementinformation- und Management-Steuerung, unterstützt durch ein verweitertes und verbessertes Data Warehouse wofür sie eine bestimmte "Roadmap" brauchten.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Gemeinsames Verständnis schaffen
  • Analyse und High-Level-Konzept-Lösung Entwurf zur Vorbereitung von Verbesserungen beim Kategorie-Management und der IT-Abteilung/ Fachexperten mit grundlegenden Informationen zum Finalisieren des Projekts auf eigene Faust (Roadmap) (wegen des Budgets ist meine Anwesenheit begrenzt)
  • Basierend auf meiner Roadmap, die ich in vier Wochen zusammenstellen konnte, musste der Kunde die Verbesserungen anhand der von mir genannten Points of Interest und Verbesserungsmöglichkeiten über mehrere Jahre selbst umsetzen können.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Anforderung (Funktional) und Analyse, Global Design, Datenmodell (mit Datawarehouse-Experte) und die roadmap für das erweitern des Data Warehouses und die gute Definition der Management-Fragen / Entscheidungen, die darauf basieren, detailliert genug, um einen Business Case anzufangen
  • Interviews, Workshops, Beobachtungen, engagieren von Beteiligten
  • Detaillierte Einblicke in die Möglichkeiten, dem Management-Lenkungsprozess ("Category-Management") bessere Informationen zu liefern.
  • Qlikview, in enger Gesellschaft mit einem Experten.
  • Data warehouse, MS-Office, Mind Manager, Visio.

Erreicht

Grundsätzlich skizzierte ich die "Breite" des Projektes in vollem Umfang und stellte die erste "Tiefe" zur Verfügung. Dieser Ansatz gewählt, weil es am ersten Tag klar war ds ich das Projekt nicht 100% volenden konnte in den 6 Wochen, die durch das Projekt Budget gegeben wurde. Am Ende meines Aufenthaltes war der Umriss klar und ich hinterließ eine Liste der "Hausaufgaben" (Rückstand (backlog) für die Stakeholder zu begleichen). Team von 6 Hauptbeteiligten

Alliance Healthcare
Den Bosch, Netherlands
1 Jahr 1 Monat
2013-11 - 2014-11

R&D Radiology department for the Product Development of a new X-Ray device

Requirements engineer, Business analyst
Requirements engineer, Business analyst

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Beschreibung des automatisierten Prozesses in einer Zwischenrolle zwischen Medical / Marketing und IT. Teil eines Anforderungsteams von 4 Personen, direkt kommunizieren mit Marketing, Entwicklung und Tester
  • Beurteilung der Stakeholder / Benutzerbedürfnisse
  • Requirements Management in Rational Requisite Pro (Rational Toolkit), Visual Paradigm und Visio, Projekt Dokumentation für Fachbereich und IT
  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/ Modellierung, Konzipierung, Beteiligten-Management / Engagement, Intermediär, Business Analyst, Requirements Engineer, "gemeinsames Verständnis schaffen" in Bezug auf ein neues medizinisches Gerät.
  • Validierung, ST und UAT für die Software des medizinischen Geräts
  • Geschäfts-, Funktions- und Systemanforderungen nach dem vordefinierten Prozess

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale, nicht funktionale Systemanforderungen, Anwendungsfälle, Aktivitätsdiagramme
  • Interviews, Workshops, Beobachtungen, engagieren Beteiligten
  • GxP, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • Registrieren und Verwalten von Anforderungen mit dem Werkzeugen IBM Rational Requisite Pro, Clearquest, Clearcase, Visual Paradigm
  • UML (Anwendungsfälle, Anwendungsfalldiagramme, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, Zustandsmaschinen), Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager
  • ISO13485, FDA

Erreicht:

Solide Basis für die schrittweise Verfeinerung der Entwicklung eines medizinischen Gerätes.

Agfa Healthcare
Antwerp, Belgium
3 Monate
2013-04 - 2013-06

Schadensabteilung für Krankheit- und Unfallversicherung

Führenden Process-analyst
Führenden Process-analyst

Kontext

Schadensabteilung für Krankheit- und Unfallversicherung mit großem Missverhältnisse (Lücke) zwischen Geschäftsprozessen und Unterstützung der IT. Viele Verbesserungen sind offensichtlich. In 12 Jahren wurden viele Geschäftsprozesse angepasst, ohne die IT anzupassen.

Rolle/Verantwortung

  • Problemanalyse, Prozessbeschreibungen (AS-IS) / Modelle, Beteiligten-Management / Engagement, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Lean Aufzeichnung von Verbesserungsfaktoren im täglichen Arbeitsprozess mit grundlegenden Informationen zum Finalisieren des Projekts auf eigene Faust (Roadmap, Lösungsansätze) (wegen des Budgets ist meine Anwesenheit begrenzt) und direkt umsetzen sehr dringende Verbesserungen
  • Erfolgreiche Anwendung meiner eigenen "Erfindung", der "Requirements Walk" als Basis für die Detailplanung
  • Tägliche Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Standortdirektor, Team, Interessengruppen und der gesamten Organisation.
  • Projekt Dokumentation für Fachbereich und IT, Tägliche Stand-up und Berichterstattung

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Hohe Niveau Fachbereich Anforderungen Und Lösungsoptionen, tägliches Management/Stakeholder reporting.
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Vermittlung, Ausbildungsbetrieb, Einbindung von Stakeholdern, Perspektive basiert denken, Desktop-ForschungSoftware/Tooling: Endeavour, File Director, Visio, Mind Manager, UML

Erreicht

Richtige Einblick in Verbesserungsfaktoren im aktuellen Prozess inklusiv mögliche Lösungs-Ansätze

Combined Insurances
Wiesbaden, Deutschland
6 Monate
2012-07 - 2012-12

Außerbetriebnahme mehrerer nicht integrierter Softwaremodule

Führenden Business- / Prozessanalytiker / Requirements Engineer,
Führenden Business- / Prozessanalytiker / Requirements Engineer,

Kontext

Außerbetriebnahme mehrerer nicht integrierter Softwaremodule in ein maßgeschneidertes SAP-System (“elektronische Patientenakte”) in einem Krankenhaus in einer Fusionssituation und bei der Beratung bei der Implementierung der ERP-Lösung.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Informationsanalyse innerhalb eines technisch orientierten SAP-Teams, Coach und Supporter von 5 SAP-Experten zur Business-Analyse
  • Einblick schaffen in die Komplexität des Übergangs von "X" -Lokalanwendungen auf SAP IS-H, auf Prozess- / Konzeptionsebene
  • Coaching und Begleitung von 5 SAP-Experten zur Durchführung eines Analyseprojekts.
  • Requirements Management in Enterprise Architect, Projekt Dokumentation für Fachbereich, Vorstand, Interessengruppen und IT
  • Beratung über den Veränderungsprozess im Allgemeinen
  • Hohes Niveau Frage zu beantworten: "ist die Migration von allen nicht integrierten Software zu SAP in einem Jahr in Bezug auf die Fusion, Umwandlung und Muss-Anforderungen?".

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • AS-IS und TO-BE (inkl. High level Anforderungen) der Krankenhausprozesse
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Desktop-Forschung, engagierte Stakeholder. "WOW-Effekt"!
  • NICTIZ-IT-Standarden für das Gesundheitswesen, Sparx Enterprise Architect, Mind Manager, Care O'line, Medview, UML, CSV, Visio, "Wasserfall"
  • Beratung über den Veränderungsprozess im Allgemeinen

Erreicht

  • WOW-Effekt unter den Beteiligten aufgrund meines Interviews-stils, so dass der Denkweise von den Benutzern "nicht mehr unsere Wünsche erzählen weil einige Tech-Berater damit nichts tun werden", zum ihr umfangreiche “Birtday-Liste” zu geben, weil der funktionale Weihnachtsmann vorbei kam".
  • Solides AS-IS / TO-BE-Vergleich auf funktionaler Ebene liefert Einblick in die Komplexität der Migration
Atrium Medical Center
Heerlen, Niederlande
7 Monate
2011-09 - 2012-03

Ersatz eines Cash-systems

Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
  • Erheben von allen vorhandenen funktionalen Kenntnissen des existierenden Bargeld / Cash-Systems und neue Anforderungen von Business- bis zum Komponentenebene mit Anwender und Beteiligten, wegen fehlender Dokumentation und Quellcode (Reverse Engineering).
  • Erfolgreiche Anwendung meiner eigenen "Erfindung", der "Requirements Walk" als Basis für die Detailplanung
  • Requirements Management in MS-Excel, Projekt Dokumentation für CEO, Fachbereich und IT (near- und offshore)
ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande
7 Monate
2011-03 - 2011-09

Außerbetriebnahme des alten Kassensystems (Cash Management)

Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach

Kontext

Außerbetriebnahme des alten Kassensystems (Cash Management) und Neugestaltung des Neuen aufgrund der Nicht-Instandhaltung der Software (kein Quellcode oder Dokumentation vorhanden)

Rolle/Verantwortung

  • Funds Transfer Pricing (COO, Chief Operations Office Office)
  • Business- und Information Analyst / Requirements Engineer, funktionales Entwurf, Datenanalytiker, Reverse Engineering, Führen und Motivieren von Kollegen (ca. 6 Personen)
  • Finden und definieren Quellen von FTP-Daten in den Systemen der Finanz- und Management Accounting-Buchhaltung, Erhebung und Bewertung der Anforderungen, Definieren und sicher stellen, dass die Softwareanforderungen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind, Projekt Dokumentation für COO und IT (offshore)
  • Requirements Management in MS-Excel, Projekt Dokumentation für COO und IT

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Scrum, Wirkungsanalyse (Impact analasys)
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Vermittlung, Desktopforschung, Systemarchäologie und Selbst-Lehre
  • AS-IS und TO-BE, inkl. GAP-Analyse, funktionale- und nicht-funktionale Anforderungen für den funktionalen Prototyping (Build: Off-Shore)Software: SKS, „Bancs“, Visio, Mind Manager, MS Office, Google Suite

Erreicht

Starker Prototyp des neuen Zähl-Systems

ABN AMRO bank, Cash & Cards
Amsterdam, Schiphol Flughafen, Niederlande
1 Jahr 1 Monat
2010-08 - 2011-08

Ausschreibungsverfahren

Führender Process/ Requirements Engineer, Funktionaler Entwerfer
Führender Process/ Requirements Engineer, Funktionaler Entwerfer
  • Teilnahme am Ausschreibungsverfahren (RFI / RFP) an externer Parteien für die anzuwendende «Software-Fabrik» (Umwandlung) und die Kundenkommunikation module in Bezug auf ein Prozes der Rentenmigration in ein neues System und Kommunikation über eine externe Dokumentenverwaltungspartei
  • High-Level-Prozess-Lösung (TO-BE) Entwurf einschließlich Schnittstellen mit externe Lieferanten in Bezug auf die schriftliche Kunden-Kommunikation und Verarbeitung der Antwort und Umwandlung in die Systeme
  • Projekt Dokumentation für IT in MS-Visio und MS-Word
ASR Lebensversicherungen, Utrecht, Niederlande
8 Monate
2010-08 - 2011-03

Hinzufügen von Funds Transfer Pricing (FTP) Buchungen an die Berichterstattung an die Niederländische Bank Authorität

Business- und information analyst / Requirements Engineer, funkt Visio Aris MS Office
Business- und information analyst / Requirements Engineer, funkt

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Business- und Information Analyst / Requirements Engineer, funktionales Entwurf, Datenanalytiker, führen und motivieren von Kollegen (ca. 6 Personen)
  • Finden und definieren Quellen von FTP-Daten in den Systemen der Finanz- und Management Accounting-Buchhaltung

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Workshops, Systemarchäologie, Desktop-Recherche
  • Niederländische Bank Authorität reporting

Erreicht

  • Extrahierte Kenntnisse des existierenden Systems (Reverse Engineering)
  • Definierte konsolidierte Streams von FTP-Daten, detaillierte Anforderungen und deren Einhaltung mit Gesetzgebung, Prozessbeschreibungen, Datenbeschreibungen, Angleichung an die IT
Visio Aris MS Office
ABN AMRO bank, COO Accounting
Amsterdam, Niederlande
1 Jahr 1 Monat
2009-08 - 2010-08

Kosteneinsparungen durch die Migration bestehender Rentenansprüche und Policendaten

Führenden Process/ Requirements Engineer, funktional Entwürfer,
Führenden Process/ Requirements Engineer, funktional Entwürfer,

Kontext

Kosteneinsparungen durch die Migration bestehender Rentenansprüche und Policendaten zu einem anderen System mit unterschiedlichen Berechnungsregeln zu schaffen, um das gleiche Ergebnis im Rentenalter zu garantieren.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Teilnahme an der Angebotsanforderung (RFI / RFP, Ausschreibung) für die anzuwendende Software-Fabrik (Umwandlung) und Kampagnenmanagement zur Kundenkommunikation.
  • High-Level-Prozess-Lösung (TO-BE)  Entwurf einschließlich externe Parteien in Bezug auf die schriftliche Client-Kommunikation und Verarbeitung der Antwort und Umwandlung in die Systeme.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Input-/Output management
  • Interviews, Beobachtung
  • Software: Visio, XMLspy, MS Office

Erreicht

  • Detaillierte Prozessumrisse / Modellbeschreibung, Prototypenanforderungen für die Beschaffungsnachfrage
  • Straight trough und Hochwertiges Prozesslösungsentwurf, minimale menschliche Interaktion
ASR life insurances
Utrecht, Niederlande
4 Monate
2010-03 - 2010-06

Sales process descriptions

Führender Geschäftsprozessmodellierer
Führender Geschäftsprozessmodellierer
  • Identifikation und Dokumentieren des Verkaufsprozessess mit dem Ziel, es Management-Steuerbar zu machen-> AS-IS erstellen. Ein neuer fester Mitarbeiter, mit dem Verkaufsprozess und dessen Beschreibung vertraut machen. Einschränkungen in Zeit und Budget: drei Monate
  • Business- und Prozessanalyse vor allem durch Interviews mit Beteiligten und Beobachtung der täglichen Aktivitäten
  • Definieren und sicher stellen, dass die Prozessen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind.
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit CIO und CCO
  • Prozess management in BWise, Projekt Dokumentation für CIO/CCO und Fachbereich
CZ Krankenversicherung, Breda, Niederlande
2 Monate
2009-05 - 2009-06

Führender Geschäftsprozess

Modellierer
Modellierer

Kontext

Aufgrund einer unsachgemäßen oder fehlenden Beschreibung der Verkaufsprozesse des Auftraggebers ist das Management unzureichend in der Lage, die täglichen Prozesse aus einer dokumentierten Situation zu verwalten und zu steuern.

Rolle/Verantwortung

  • Die Prozesse der Kommerzialen zu dokumentieren mit dem Ziel, die Management-Steuerung anwenden zu können-> AS-IS und TO-BE erstellen
  • Business- und Prozessanalyse vor allem durch Interviews mit Beteiligten und Beobachtung der täglichen Aktivitäten
  • Einschränkungen in Zeit und Budget: drei Monate einschließlich der Übertragung auf einen neuen (festangestellten) Kollegen

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Selbst-Lehre, engagierte Stakeholder, Desktop-Forschung
  • Software: Bwise, Visio

Erreicht

Detaillierte AS-IS Prozesse beschrieben

CZ Healthcare Insurance
Tilburg, Niederlande
4 Monate
2008-07 - 2008-10

Call Center Prozess

Business analyst / Requirements engineer
Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Der Kunde möchte das Call Center / Helpdesk "näher an den Client" (KYC) bringen und den Druck für die Helpdesk (s) durch die Rationalisierung der Aktivitäten auf die richtigen Standorte (1. und 2. Linie Support) aufhellen.
  • Post-Merger-Situation, Reorganisation

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, Requirements, "gemeinsames Verständnis schaffen" bzg neuer Aufbau von Beschreibung bestehender, dezentraler Call-Center-Aktivitäten inklusiv zentrales Output-Management, AS-IS und TO-BE
  • Prozess, Konfiguration, Requirements Management (Business- bis zum Funktionalebene) in MS-Word, MS-Visio, Projekt Dokumentation für das Fachbereich
  • Definieren und sicher stellen, dass die Prozessen, Konfiguration und Requirementsklar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Vermittlung
  • MS Office, Visio
  • Anforderungen an die Dezentralisierung der Call-Center-Aktivitäten ("welche Frage zu beantworten, auf welcher Stelle")

Erreicht

Klare Einrichtung von Aktivitäten zentral und dezentral

Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT)
Zwolle, Niederlande
4 Monate
2008-04 - 2008-07

Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Kunde auf der Suche nach dem "Punkt von keine Ahnung" wie man seine Output-Management (an Kunden) für die vier Parteien in der Fusion konzentriert, die sich auf einen Standort konzentriert auf eine Standort und was zu berücksichtigen
  • Post-Fusions-Situation, Re-Organisation

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Voruntersuchung zum neuen digitalen Output-Management-Systems, globale Beratung über das war, wie und der Standort in Bezug auf Kosten, Effizienz und bereits vorhandene Ressourcen
  • AS-IS und TO-BE erstellen
  • Geschäftsanforderungen für das Output-Management mehrerer zusammenführender Call Center

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Vermittlung
  • MS Office, Visio

Erreicht

  • Klare Einrichtung des Output Managements mit einer Beratung, an welches Standort (von den vier Parteien in der Fusion) die Aktivitäten zu ermitteln sind
  • Anforderungen an das Output Management
Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT)
Nijmegen, Niederlande
1 Monat
2008-04 - 2008-04

Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Rationalisierung der Berichtszahlen der Finanzabteilung von 108 Berichten auf 10, um eine Übersicht zu erstellen und die bereits vorhandenen und gemeldeten Informationen zu vereinfachen.
  • Unveränderter Inhalt, aber rationalisiertes, neues Layout

Rolle/Verantwortung

  • Teile der PID, Definition neuer Berichte
  • Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen
    • Interviews, Desktop-Forschung
    • MS Office, Sharepoint

Erreicht              

  • Nicht genug Zeit für ernsthafte Leistung
ING bank
Amsterdam, Niederlande
2 Monate
2008-01 - 2008-02

Information-Analyst, Process designer, Requirements engineer

Kontext

  • Der Kunde hatte eine große Anzahl von Rentenpolicen im System mit einem niedrigen monatlichen Lohnsatz und nutzte das rechtmäßige Recht, dem Kunden die Rücknahme dieser "kleinen Renten" vorzuschlagen (§ 66 des niederländischen Rentengesetzes von 2007).

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Hochrangiges Prozessdesign (erster Entwurf) für die Rücknahme von "kleinen Renten" in den Systemen mit Input / Output Management einschließlich externer Parteien in Bezug auf die Kundenkommunikation und dies übergeben an einen internen Kollegen, sobald sie verfügbar wäre.
  • Prototypen, Voraussetzungen für das Angebot (Informationsanfrage, Antrag auf Vorlage), Teilnehmer an der Ausschreibung des Softwarelieferanten

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Desktop-Forschung
  • Visio, MS Office, Pension-legislation
  • Niederländisches Rentengesetz 2007

Erreicht

  • Straight trough process, minimale menschliche Interaktion
Syntrus Achmea
De Meern, Niederlande
8 Monate
2007-04 - 2007-11

Information analyst, Funktionaledesigner, Data analyst

Kontext

  • Der Drang, alle Arten von Datenverbindungen zwischen N: N-Systemen aufgrund des unklaren Inhalts und der Struktur in ein 1: N-System mit einem zentralen Datenportal zu kompensieren und die benötigten Datensätze von und zu den Systemen Zentral zu kommunizieren

Rolle/Verantwortung

  • Erfassung von Informationen / Anforderungen AS-IS-Schnittstellen und Normalisierung in eindeutige Datensätze (Datenmodellierung)
  • Analysieren und dokumentieren AS-IS-Schnittstellen, Anforderungen für TO-BE und normalisieren in eindeutige Datensätze (Datenmodellierung)

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Desktop-Recherche, Systemarchäologie
  • Datendefinitionen und Regeln für die Anwendung von Portalsoftware
  • Data warehouse (Informatica, IBM), MS-Office

Erreicht

  • Zentralisierung von Daten und Dataconversionen in einem Portal als Service für viele angeschlossene Systeme
Rabobank
Eindhoven und Utrecht, Niederlande
8 Monate
2006-08 - 2007-03

Business analyst, Requirements engineer, Data analyst

Kontext

  • Die Umsetzung der vollständigen neuen Gesetzgebung über die niederländischen Renten auf Politicen Ebene in den 4 Computersystemen und Prozesse mit Fokus auf Produktmanagement, Rechtsangelegenheiten

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Analyse, Anforderungen und Beratung rund um einige spezifische Abschnitte in der neuen Gesetzgebung in zusammenarbeit mit Produktmanagement und Rechtsangelegenheiten

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, desktop research, perspective based thinking
  • Detaillierte funktionale Anforderungen
  • MS Office, Visio, Pension-legislation.
  • Niederländisches Rentengesetz 2007

Erreicht

  • Einhaltung der neuen Rentengesetzgebung auf 4 IT-Systeme
Nationale Nederlanden
Rotterdam, Niederlande

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Ecabo Fachstudie Informatics / Application Developer, Rotterdam, Niederlande
  • HAVO (diploma, 1986)

ZERTIFIKATE & KURSE

2016

  • Sprachtest ESP Deutsch (C2)
  • Sprachtest ESP Englisch (C1)

2013

  • Scrum master, Entrador. In-company training

2012

  • Zertifizierter Professional Requirements Engineer (CPRE), IREB ? International Requirements Engineering Board

2009

  • Prince II Certified Projektmanager, APM 

2003

  • Lebensversicherungen, Grundkurs bei NIBE
  • ITIL, Grundkurs bei CMG Akademie

2002

  • Objektorientierung Basis, CMG Akademie
  • Fortgeschrittene Objektorientierung, CMG Akademie
  • Funktionspunkt Analyse, CMG Akademie
  • Rapid Application Development, CMG Akademie

2001

  • Projektmanagement, CMG Methodik (Akademie des ehemaligen Arbeitgebers CMG)

2000

  • Programming - Coldfusion

1998

  • Programmierung ? Linc, Unisys
  • Programmierung ? LDA, Unisys

1997

  • Programmierung ? Pascal und Delphi 

1993

  • AMBI- Systementwicklung, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1992

  • AMBI- Elementare Informationswissenschaft, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1989 - 1990

  • Ecabo Programmierer Kurs, Anwendungsentwickler

1989

  • AMBI- Grundlegende nformationswissenschaft, NOVI (AMBI-zertifiziert)
  • AMBI- Programmierung mit BASIC, NOVI (AMBI-zertifiziert)
  • AMBI- Grundlegende technische Datei Organisation, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1986 - 1988

  • Polizei-Akademie (Nierderlande), Vollständig theoretisch und praktisch

Position

Position

  • Software-Entwickler
  • Business Analyst/Requirements engineer

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Geschäftsprozessanalyse interviewing Spezifikation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Agile / Scrum
Ausschreibungen
Basel 3, Credit Risk, BCBS 239
Business analyse
Coaching (situationsbedingt)
Datenmodellierung
Desktop-Forschung
Erarbeiten von Lösungsvarianten
Erhebung/Aufnahme von Requirements/Anforderungen
Funktionales Entwurf
GUI-design
GxP
Hoch analytisch fähig (Kundenkommentare)
Höhen Auffassungsgabe
Hören zum verstehen, nicht zum antworten
Informationsanalyse
Interviews (?die richtige Frage im richtigen Moment?)
ISO 13485 Medizinische Geräte Qualitätssystem
Konzeptionelles Denken
Lotus notes (user)
Mindjet Mind Manager (Mindmaps)
Out-Of-The-Box denken
Problemanalyse, das Problem definieren
Programmierung
Projektleiter (Prince II zertifiziert)
Prototyping
Prozess Analyse
Regulierung
Requirements engineering und analyse - zertifizierter Professional Requirements Engineer (CPRE, IREB)
Reverse Engineering
Scrum master
Stakeholder engagement
System-Archäologie
Technische Entwurf
UML (meistens Use Cases, Use Case-Diagramme, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, Zustundsautomaten)
Vermittler, Kommunikator und ?Übersetzer? (?liaison?) zwischen technischen und nicht-technischen beteiligten auf alle ebenen (Business, Problembesitzer, Expertenbenutzer, IT, Architecten, PM, Test, externe Anbieter). Schöpfer des gemeinsamen Verständnisses
Workshops

Case-Tools / Anforderungs- und Prozess-Software

  • Sparx Enterprise Architect
  • IBM Rational Requisite Pro
  • IBM Rational Requisite Clearquest
  • IBM Rational Requisite Clearcase
  • Visual Paradigm
  • HP ALM
  • Jira
  • Confluence
  • B-Wise
  • ARIS
  • Testrail
  • Microsoft Office

Software & Systeme 

  • Jira
  • Confluence
  • Enterprise Architect
  • Rational Toolkit
  • HP ALM
  • Visual Paradigm
  • B-Wise
  • ARIS
  • Microsoft Office Suite & Visio
  • XMLSpy
  • Mindmanager
  • SAP (IM/MM/WM/PP & I-SH) 

Methoden und frameworks

  • Agile
  • Waterfall
  • UML
  • Scrum
  • BaBok
  • SaFe
  • MECE 
  • LAD (Lineare Anwendungsentwicklung)

  • SDM (Systems Development Methodology)

  • CSV

Regulatorien  / Gesetz

  • ISO13485
  • Basel III
  • Niederländische Rentengesetzgebung  2007
  • Strafrecht und Strafverfahren (Polizei)

Kundendomänen SW-Systeme

  • Data Warehouses (funktional)
  • Medview (Krankenhaus)
  • Care O?line (Krankenhaus)
  • SAP  IS-H (funktional) (Krankenhaus)
  • Banks (bank)
  • Endeavour
  • SAP IM/MM/WM/PP
  • File Director

Standard-Software

  • MS Office
  • Visio
  • Mindjet Mind Manager (Mindmaps)
  • Lotus Notes (User)
  • XMLspy

Soft Skills

  • Aufgeschlossen
  • Problemlöser
  • Die richtige Frage zur richtigen Zeit
  • Verhandler (negotiator)
  • Bezogen
  • Integer
  • Strukturiert
  • Zielgerichtet

Kompetenzen

  • Brücke zwischen Fachbereich und IT
  • Analytisch
  • Softwareanforderungen
  • Höhe Auffassungsgabe
  • Out-of-the-box denker
  • Auge fürs Detail
  • Kommunikator auf allen Ebenen
  • Will herausgefordert werden

IT Skills

  • Case tools
  • Methoden und Frameworks

Software Entwicklungspraktikum

1989

5 Monate spezifische Programmieraufgaben als Teil von Standardsoftwarepaketen. Programmierersprache Nixdorf Basic.

INTRO

Der Freiberufler ist ein (über 25 Jahre) erfahrener aufgeschlossener, problembasierte und lösungsorientierte Business Analyst und Requirements Engineer mit einer Vergangenheit in der IT als Programmierer. Dies gab ihm das Auge für Details, das bei seinen Analysenzuordnungen immer noch nützlich ist. Seine persönliche Mission in Fachbereich- / IT-Projekten ist es, die seine Aufgaben ?First Time Right? auszuführen. Oft als Vermittler und ?Übersetzer? zwischen (internen) Fachbereichen und IT bezeichnet. Besonders interessiert bin ist er an den Rollen mit führenden Aufgaben, die es ihm ermöglichen, das Projekt mit seiner Erfahrung zu beeinflussen. Schöpfer des gemeinsamen Verständnisses. Starker Analyst und Entscheidungsfähig

BERUFSERFAHRUNG

2006 - 2019

BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER / (TEIL-)PROJEKTLEITER:

  • Bystronic Laser AG, Niederönz, Schweiz, Industriele Geräte, Human Machine  Interfaces
  • Siemens Schweiz AG, Zug, Schweiz, Gebäudeautomation

  • Skyguide, Wangen bei Dubendorf, Flugsicherungsprozesse

  • UBS Bank AG, Zürich, Schweiz, Finanzielle Risiken

  • Roche Diagnotics, Rotkreuz, Schweiz,  SAP/Supply Chain migration, Medizinische Geräte
  • Alliance Heathcare, Veghel/?s-Hertogenbosch, Niederlande, Datawarehouse Category management
  • Agfa Healthcare, Antwerpen, Belgien, Produktentwicklung Medizinische Geräte 

  • Combined Insurances, Wiesbaden, Deutschland, Projektleiter Analyse Verbesserung IT Claimsprozesse 

  • Atrium Medical Center (jetzt: «Zuyderland»), Heerlen/Sittard/Kerkrade, Niederlande, Migration Krankenhausprozesse zu SAP

  • ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande, Projektleiter Analyse Erneuerung Kassensystem

  • ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande, Projektleiter Analyse Erneuerung Reporting IT

  • ASR Lebensversicherungen, Utrecht, Niederlande, führender Prozessanalyst Migration IT Alterrenten

  • Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT) Krankenversicherung, Zwolle, Niederlande, Call-Center Prozesse und Output Management

  • ING Bank, Amsterdam, Niederlande, Data Analyst, Rationalisation des Reportingsystems

  • Syntrus Achmea, Amsterdam, Netherlands, Information-Analyst, Process Designer, Requirements Engineer

  • Rabobank, Eindhoven / Utrecht, Niederlande, Data Analyst, Dataportal

  • Nationale Nederlanden, Rotterdam, Niederlande, Erneuerung IT Niederländisches Beruflichen Vorsorge Gesetz 2007

  • Weitere Stellen, meistens Feststellen,  Niederlande
    • Software Entwicklung (10 Jahre), Funktionales Design, technisches Design, Analyse, Implementierungsingenieur

      Längste Feststellen: 5 Jahre, 6 Jahre. Längstes Projekt: 1 Jahr und 9 Monate

Jedes meiner Projekte als Business Analyst und Requirements Engineer hat eine Reihe von Aufgaben und Verantwortlichkeiten gemeinsam:

  • Führenden Business Analyst / Requirements Engineer,
  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, Konzipierung AS-IS und TO-BE, Beteiligten-Management / Engagement, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Erhebung und Bewertung der Bedürfnisse von Interessengruppen & Benutzern; Durchführen von u.A. Interviews und Workshops
  • Spezifizierung & Konzipierung neuer Requirements und Verständnis bzgl. Neuer und existierender Prozesse schaffen («Common Understanding»)
  • Definieren und sicherstellen, dass die Business- und Softwareanforderungen und Prozessen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei formuliert sind (Review, Validierungen)
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Führung von Inhalt und die Methodik der Analyse und Anforderungen zur Entlastung der Projektleiter.
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit Team, Projektmanager, Interessengruppen, Fachexperten und der gesamten Organisation sowie Darstellung der Anforderungen anhand alternativer Ansichten (Analysesichten, Szenarien ).

Betriebssysteme

IBM
Nixdorf
Unisys
Unix
Windows

Programmiersprachen

Basic
LDA
Unisys, Cobol generator
LINC
Unisys, Cobol generator
Mumps
CCS, Datatree

Hardware

IBM 3090 Mainframe
Nixdorf
Unisys Mainframe
Windows pc networks

Branchen

Branchen

  • Küche - und Sanitär-Einzelhundel
  • Verkauf (Retail)
  • Krankenversicherung
  • Banken
  • Finanz
  • Gesundheitswesen
  • Medizinische Geräte / Pharma
  • Lebensversicherung
  • Pensionen (Holländische Pensions Gesetz)
  • Logistik
  • Investitionsversicherung
  • Paramedic
  • Haftpflichtversicherung
  • Kreditrisiko (Basel III)
  • Betriebsrisiko (Operational Risk, Basel III)
  • Cash & Karten / Zähl-Systeme
  • Corporate insurance
  • Großhandel
  • Lieferkette (Supply chain)
  • KMU

Einsatzorte

Einsatzorte

Baar (+100km)
Deutschland, Österreich, Schweiz
nicht möglich

Projekte

Projekte

9 Jahre 3 Monate
2015-01 - heute

WBSO-portaal ist ein Dienstleister für staatliche finanzielle Vorteile für technische Innovationsunternehmen in Entwicklungs- und F & E-Lösungen

IT-advisor
IT-advisor

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Beratung, ob der technische / IT-Teil der Client-Projekte genügend Innovationsreich sind im Sinne der Gesetzgebung um so in der Lage zu sein zu beurteilen, ob der Antrag auf staatliche Finanziellen Leistungen durchführbar ist

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

Beratung zum Niveau der IT-Innovation

WBSO Portaal
Eersel, Niederlande
7 Monate
2018-07 - 2019-01

Human Machine Interface für Biegemaschinen für Blech

BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER /(PART) PROJECT LEADER
BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER /(PART) PROJECT LEADER
  • Business analyse und Anforderungsmanagement für die wartung und Neuentwicklung von Anforderungen für den Human Machine Interface von Blechbiegemaschinen
  • Erste Entwicklung eines agilen Backlogs (funktional und nicht funktional) mit den Product Owners und der IT. Testfälle definieren.
  • Erhebung und Bewertung der Epics, Features und User Stories
  • Anforderungsmanagement in Jira, Kommunikation für Fachbereich / Interessengruppen mit Confluence, tägliche Stand-Ups
Bystronic Laser AG, Niederönz, Schweiz
3 Monate
2018-04 - 2018-06

Neue IT-Lösung für die Gebäudetechnik-Installationen

Agile Requirements Manager Agile Scaled Agile Framework (SaFe) Jira ...
Agile Requirements Manager
  • Business analyse und Anforderungsmanagement für die weiterentwicklung des existierenden agilen Backlogs (Funktional und nicht-funkional) mit den Product Ownern und der IT, Einrichtung von RFPs (Request for Proposal) im Bezug auf einem neuen FSM-system
  • Arbeiten mit verteilten Teams, die international near-shore/off-shore tätig sind
  • Requirements Management in Jira, Projekt Dokumentation für Fachbereich / Interessengruppen mit Confluence, tägliche Stand-ups 

Erreicht

Erste Verbesserungen des agilen Backlogs, erste Version eines RFP zur Softwareauswahl

Time out

Nach Skyguide Zeit für Auszeit, Reisen und persönliche Entwicklung. Und natürlich Bewerbungen für neue Rollen.

Skyguide, Wangen bei Dubendorf, Schweiz

Business Analyst /Requirements Engineer, Wartung der Flugsicherungsprozesse

  • Gemeinsames Verständnis schaffen bzg neue und existierende  Prozesse, spezifizieren neue Prozesse und Requirements, Konzipierung
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel, Projekt Dokumentation für Fachbereich / Interessengruppen
Agile Scaled Agile Framework (SaFe) Jira MS-Office Mindjet Mindmanager
Siemens Building Technologies
Zug, Schweiz
1 Monat
2017-04 - 2017-04

Wartung der Prozesse für den Flugsicherung

Business analyst, requirements engineer MS-Office Mindjet Mindmanager Visio
Business analyst, requirements engineer

Rolle/Verantwortung

  • Gemeinsames Verständnis schaffen bzg neue Prozesse, spezifizieren neue Requirements, Konzipierung
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel, Projekt Dokumentation für Fachbereich

Erreicht

Aufgrund von "Umständen" konnte dieses Projekt nicht wirklich "abheben". Die Erfolge kamen nicht weiter als Respekt und Komplimente von viele meiner direkten Kollegen und Stakeholder, die froh waren, dass endlich jemand am richtigen Ort war (meine Position)

MS-Office Mindjet Mindmanager Visio
Skyguide
Wangen/Dubendorf, Schweiz
10 Monate
2016-06 - 2017-03

Banking, Kreditrisiko und operationelles Risiko Projekte basiert auf BCBS 239 (Basel 3).

Business-analyst, Requirements Engineer, Solution Engineer
Business-analyst, Requirements Engineer, Solution Engineer

Rolle/Verantwortung:

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Zwischenstufe zwischen Betreuer und IT.
  • Funktionaler Teil des TO-BE automatisierten “Know Your Customer”- Prozesses bzg. Basel III.
  • Beurteilung der Stakeholder / User-Bedürfnisse, u.A, Interviews und Workshops
  • Business, funktional und system requirements und Kosten-Schätzung input
  • Gemeinsames Verständnis schaffen
  • Requirements Management in MS-Word/MS-Excel/Jira/Enterprise Architect
  • Projektdokumentation für Fachbereich, Interessengruppen und IT

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, Workshops, engagierte Stakeholder, perspektivisches Denken
  • Jira, MS-Office, MS-Visio, Mindjet Mind Manager, UML, "Wasserfall"Basel III, BCBS 239

Erreicht

  • Starke Stakeholder-Kommunikation und Engagement, Bewusstsein über was Requirements Engineering wirklich ist, beurteilen / erheben Stakeholder Anforderungen
  • Ein glücklicher Klient (Business Seite) der sagt: "Hey, ich habe noch nicht darüber nachgedacht".
UBS Bank AG
Zürich, Schweiz
4 Monate
2015-09 - 2015-12

Project UniteD

Führender Business Analyst und Requirements Engineer
Führender Business Analyst und Requirements Engineer

Kontext:

(Neu) definieren der Anforderungen und Funktionalität innerhalb der ERP, Supply Chain, SAP-bezogene Umgebung auf Benutzerebene unter Berücksichtigung von GxP. Hintergrund: Migration zu einem neuen Standard-SAP-System inklusiv Aktualisierung maßgeschneiderter Software. Fachbereich-basiert mit Kommunikation zur IT.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Intermediär, Business Analyst, Requirements Engineer und Verhandlungsführer zwischen dem Fachbereich und dem SAP-Migrationsteam im Supply Chain-Umfeld (SAP).
  • Requirements Management in HP ALM, Projekt Dokumentation für Fachbereich, Interessengruppen und IT, Tägliche Stand-ups und Berichterstattung,Management / Moderation.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale requirements
  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, engagierte Stakeholder, perspektivisches Denken, GUI-Design
  • HP ALM, SAP IM/MM/WM/PP, MS-Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager, UML, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • ISO13485, FDA

Erreicht

  • Starken Kommunikation und Engagement mit Beteiligten, “create common understanding”, assess/erheben Anforderungen der Beteiligten
  • Eine unverhältnismäßig hohe Anzahl von Anforderungen wurde im SRS im Auftrag der Interessengruppen erfasst, trotz der starken Widerstände der IT, wo ihre Planung bereits erfolgte
  • Auserarbeitete Anforderungen, die vor mein Antritt noch nie im Bild waren
  • Ein glücklicher Klient der sagt: "Hey, ich habe noch nicht darüber nachgedacht".
Roche Diagnostics
Rotkreuz, Schweiz
2 Monate
2015-08 - 2015-09

Business analyst und requirements engineer

Product Development Medical devices (Diagnostics)
Product Development Medical devices (Diagnostics)

Kontext

  • Pharma/medical devices
  • Development (requirements) of a new Laboratory Diagnostics system (GCS Department).

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Schnittstellenfunktion zwischen Fachbereich und das IT-Team. Teil eines Requirements Teams von 8 personen, meistens ursprungliche Fachbereich-kollegen, non-IT. Funktionales teil des TO-BE System/Prozess.
  • Erhebung und Beurteilung Fachbereich-anforderungen an hand von z.B. Interviews und Workshops
  • Verantwortlich für die Requirements für bestimmte Bereiche in Bezug auf die Funktionsweise des medizinischen Geräts
  • Requirements Management in HP ALM, Projekt Dokumentation für IT und Fachbereich

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale und nicht-funktionale requirements und change requests
  • AS-IS und TO-BE
  • Interviews, workshops, observation, engaging stakeholders
  • Software/Tooling/Regulatory: HP ALM, SAP IM/MM/WM/PP, MS-Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager, UML, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • ISO13485, FDA

Erreicht

Mehrere Änderungsanforderungen.

Roche Diagnostics
Rotkreuz, Schweiz
7 Monate
2014-11 - 2015-05

Zuschuss für innovative IT

IT-Berater
IT-Berater
  • Machbarkeitsstudie in Bezug auf Innovation, Gesetzgebung und Rahmenbedingungen
  • Sicherstellen der Rahmenbedingungen zum Erhalt staatlicher Mittel
WBSO Portal, Eersel, Niederlande
2 Monate
2015-01 - 2015-02

Verbesserung des Verkaufsprozesses

Führenden Business- und Information Analyst
Führenden Business- und Information Analyst

Kontext

Die Kategorie-Management-Abteilung ist dringend auf der Suche nach einen besseren Service von der pharmazeutischen Großhandel zu ihren Apothekern in Bezug auf den Einzelhandel Prozess. Grundsätzlich benötigt man eine verbesserte Managementinformation- und Management-Steuerung, unterstützt durch ein verweitertes und verbessertes Data Warehouse wofür sie eine bestimmte "Roadmap" brauchten.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Gemeinsames Verständnis schaffen
  • Analyse und High-Level-Konzept-Lösung Entwurf zur Vorbereitung von Verbesserungen beim Kategorie-Management und der IT-Abteilung/ Fachexperten mit grundlegenden Informationen zum Finalisieren des Projekts auf eigene Faust (Roadmap) (wegen des Budgets ist meine Anwesenheit begrenzt)
  • Basierend auf meiner Roadmap, die ich in vier Wochen zusammenstellen konnte, musste der Kunde die Verbesserungen anhand der von mir genannten Points of Interest und Verbesserungsmöglichkeiten über mehrere Jahre selbst umsetzen können.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Anforderung (Funktional) und Analyse, Global Design, Datenmodell (mit Datawarehouse-Experte) und die roadmap für das erweitern des Data Warehouses und die gute Definition der Management-Fragen / Entscheidungen, die darauf basieren, detailliert genug, um einen Business Case anzufangen
  • Interviews, Workshops, Beobachtungen, engagieren von Beteiligten
  • Detaillierte Einblicke in die Möglichkeiten, dem Management-Lenkungsprozess ("Category-Management") bessere Informationen zu liefern.
  • Qlikview, in enger Gesellschaft mit einem Experten.
  • Data warehouse, MS-Office, Mind Manager, Visio.

Erreicht

Grundsätzlich skizzierte ich die "Breite" des Projektes in vollem Umfang und stellte die erste "Tiefe" zur Verfügung. Dieser Ansatz gewählt, weil es am ersten Tag klar war ds ich das Projekt nicht 100% volenden konnte in den 6 Wochen, die durch das Projekt Budget gegeben wurde. Am Ende meines Aufenthaltes war der Umriss klar und ich hinterließ eine Liste der "Hausaufgaben" (Rückstand (backlog) für die Stakeholder zu begleichen). Team von 6 Hauptbeteiligten

Alliance Healthcare
Den Bosch, Netherlands
1 Jahr 1 Monat
2013-11 - 2014-11

R&D Radiology department for the Product Development of a new X-Ray device

Requirements engineer, Business analyst
Requirements engineer, Business analyst

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Beschreibung des automatisierten Prozesses in einer Zwischenrolle zwischen Medical / Marketing und IT. Teil eines Anforderungsteams von 4 Personen, direkt kommunizieren mit Marketing, Entwicklung und Tester
  • Beurteilung der Stakeholder / Benutzerbedürfnisse
  • Requirements Management in Rational Requisite Pro (Rational Toolkit), Visual Paradigm und Visio, Projekt Dokumentation für Fachbereich und IT
  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/ Modellierung, Konzipierung, Beteiligten-Management / Engagement, Intermediär, Business Analyst, Requirements Engineer, "gemeinsames Verständnis schaffen" in Bezug auf ein neues medizinisches Gerät.
  • Validierung, ST und UAT für die Software des medizinischen Geräts
  • Geschäfts-, Funktions- und Systemanforderungen nach dem vordefinierten Prozess

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Funktionale, nicht funktionale Systemanforderungen, Anwendungsfälle, Aktivitätsdiagramme
  • Interviews, Workshops, Beobachtungen, engagieren Beteiligten
  • GxP, CSV, “Waterfall”, “V-model”
  • Registrieren und Verwalten von Anforderungen mit dem Werkzeugen IBM Rational Requisite Pro, Clearquest, Clearcase, Visual Paradigm
  • UML (Anwendungsfälle, Anwendungsfalldiagramme, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, Zustandsmaschinen), Visio, MS-Office, Mindjet Mind Manager
  • ISO13485, FDA

Erreicht:

Solide Basis für die schrittweise Verfeinerung der Entwicklung eines medizinischen Gerätes.

Agfa Healthcare
Antwerp, Belgium
3 Monate
2013-04 - 2013-06

Schadensabteilung für Krankheit- und Unfallversicherung

Führenden Process-analyst
Führenden Process-analyst

Kontext

Schadensabteilung für Krankheit- und Unfallversicherung mit großem Missverhältnisse (Lücke) zwischen Geschäftsprozessen und Unterstützung der IT. Viele Verbesserungen sind offensichtlich. In 12 Jahren wurden viele Geschäftsprozesse angepasst, ohne die IT anzupassen.

Rolle/Verantwortung

  • Problemanalyse, Prozessbeschreibungen (AS-IS) / Modelle, Beteiligten-Management / Engagement, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Lean Aufzeichnung von Verbesserungsfaktoren im täglichen Arbeitsprozess mit grundlegenden Informationen zum Finalisieren des Projekts auf eigene Faust (Roadmap, Lösungsansätze) (wegen des Budgets ist meine Anwesenheit begrenzt) und direkt umsetzen sehr dringende Verbesserungen
  • Erfolgreiche Anwendung meiner eigenen "Erfindung", der "Requirements Walk" als Basis für die Detailplanung
  • Tägliche Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Standortdirektor, Team, Interessengruppen und der gesamten Organisation.
  • Projekt Dokumentation für Fachbereich und IT, Tägliche Stand-up und Berichterstattung

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Hohe Niveau Fachbereich Anforderungen Und Lösungsoptionen, tägliches Management/Stakeholder reporting.
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Vermittlung, Ausbildungsbetrieb, Einbindung von Stakeholdern, Perspektive basiert denken, Desktop-ForschungSoftware/Tooling: Endeavour, File Director, Visio, Mind Manager, UML

Erreicht

Richtige Einblick in Verbesserungsfaktoren im aktuellen Prozess inklusiv mögliche Lösungs-Ansätze

Combined Insurances
Wiesbaden, Deutschland
6 Monate
2012-07 - 2012-12

Außerbetriebnahme mehrerer nicht integrierter Softwaremodule

Führenden Business- / Prozessanalytiker / Requirements Engineer,
Führenden Business- / Prozessanalytiker / Requirements Engineer,

Kontext

Außerbetriebnahme mehrerer nicht integrierter Softwaremodule in ein maßgeschneidertes SAP-System (“elektronische Patientenakte”) in einem Krankenhaus in einer Fusionssituation und bei der Beratung bei der Implementierung der ERP-Lösung.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Informationsanalyse innerhalb eines technisch orientierten SAP-Teams, Coach und Supporter von 5 SAP-Experten zur Business-Analyse
  • Einblick schaffen in die Komplexität des Übergangs von "X" -Lokalanwendungen auf SAP IS-H, auf Prozess- / Konzeptionsebene
  • Coaching und Begleitung von 5 SAP-Experten zur Durchführung eines Analyseprojekts.
  • Requirements Management in Enterprise Architect, Projekt Dokumentation für Fachbereich, Vorstand, Interessengruppen und IT
  • Beratung über den Veränderungsprozess im Allgemeinen
  • Hohes Niveau Frage zu beantworten: "ist die Migration von allen nicht integrierten Software zu SAP in einem Jahr in Bezug auf die Fusion, Umwandlung und Muss-Anforderungen?".

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • AS-IS und TO-BE (inkl. High level Anforderungen) der Krankenhausprozesse
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Desktop-Forschung, engagierte Stakeholder. "WOW-Effekt"!
  • NICTIZ-IT-Standarden für das Gesundheitswesen, Sparx Enterprise Architect, Mind Manager, Care O'line, Medview, UML, CSV, Visio, "Wasserfall"
  • Beratung über den Veränderungsprozess im Allgemeinen

Erreicht

  • WOW-Effekt unter den Beteiligten aufgrund meines Interviews-stils, so dass der Denkweise von den Benutzern "nicht mehr unsere Wünsche erzählen weil einige Tech-Berater damit nichts tun werden", zum ihr umfangreiche “Birtday-Liste” zu geben, weil der funktionale Weihnachtsmann vorbei kam".
  • Solides AS-IS / TO-BE-Vergleich auf funktionaler Ebene liefert Einblick in die Komplexität der Migration
Atrium Medical Center
Heerlen, Niederlande
7 Monate
2011-09 - 2012-03

Ersatz eines Cash-systems

Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
  • Erheben von allen vorhandenen funktionalen Kenntnissen des existierenden Bargeld / Cash-Systems und neue Anforderungen von Business- bis zum Komponentenebene mit Anwender und Beteiligten, wegen fehlender Dokumentation und Quellcode (Reverse Engineering).
  • Erfolgreiche Anwendung meiner eigenen "Erfindung", der "Requirements Walk" als Basis für die Detailplanung
  • Requirements Management in MS-Excel, Projekt Dokumentation für CEO, Fachbereich und IT (near- und offshore)
ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande
7 Monate
2011-03 - 2011-09

Außerbetriebnahme des alten Kassensystems (Cash Management)

Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach
Führenden Business Analyst / Requirements Engineer und BA-coach

Kontext

Außerbetriebnahme des alten Kassensystems (Cash Management) und Neugestaltung des Neuen aufgrund der Nicht-Instandhaltung der Software (kein Quellcode oder Dokumentation vorhanden)

Rolle/Verantwortung

  • Funds Transfer Pricing (COO, Chief Operations Office Office)
  • Business- und Information Analyst / Requirements Engineer, funktionales Entwurf, Datenanalytiker, Reverse Engineering, Führen und Motivieren von Kollegen (ca. 6 Personen)
  • Finden und definieren Quellen von FTP-Daten in den Systemen der Finanz- und Management Accounting-Buchhaltung, Erhebung und Bewertung der Anforderungen, Definieren und sicher stellen, dass die Softwareanforderungen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind, Projekt Dokumentation für COO und IT (offshore)
  • Requirements Management in MS-Excel, Projekt Dokumentation für COO und IT

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Scrum, Wirkungsanalyse (Impact analasys)
  • Interviews, Workshops, Beobachtung, Vermittlung, Desktopforschung, Systemarchäologie und Selbst-Lehre
  • AS-IS und TO-BE, inkl. GAP-Analyse, funktionale- und nicht-funktionale Anforderungen für den funktionalen Prototyping (Build: Off-Shore)Software: SKS, „Bancs“, Visio, Mind Manager, MS Office, Google Suite

Erreicht

Starker Prototyp des neuen Zähl-Systems

ABN AMRO bank, Cash & Cards
Amsterdam, Schiphol Flughafen, Niederlande
1 Jahr 1 Monat
2010-08 - 2011-08

Ausschreibungsverfahren

Führender Process/ Requirements Engineer, Funktionaler Entwerfer
Führender Process/ Requirements Engineer, Funktionaler Entwerfer
  • Teilnahme am Ausschreibungsverfahren (RFI / RFP) an externer Parteien für die anzuwendende «Software-Fabrik» (Umwandlung) und die Kundenkommunikation module in Bezug auf ein Prozes der Rentenmigration in ein neues System und Kommunikation über eine externe Dokumentenverwaltungspartei
  • High-Level-Prozess-Lösung (TO-BE) Entwurf einschließlich Schnittstellen mit externe Lieferanten in Bezug auf die schriftliche Kunden-Kommunikation und Verarbeitung der Antwort und Umwandlung in die Systeme
  • Projekt Dokumentation für IT in MS-Visio und MS-Word
ASR Lebensversicherungen, Utrecht, Niederlande
8 Monate
2010-08 - 2011-03

Hinzufügen von Funds Transfer Pricing (FTP) Buchungen an die Berichterstattung an die Niederländische Bank Authorität

Business- und information analyst / Requirements Engineer, funkt Visio Aris MS Office
Business- und information analyst / Requirements Engineer, funkt

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Business- und Information Analyst / Requirements Engineer, funktionales Entwurf, Datenanalytiker, führen und motivieren von Kollegen (ca. 6 Personen)
  • Finden und definieren Quellen von FTP-Daten in den Systemen der Finanz- und Management Accounting-Buchhaltung

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Workshops, Systemarchäologie, Desktop-Recherche
  • Niederländische Bank Authorität reporting

Erreicht

  • Extrahierte Kenntnisse des existierenden Systems (Reverse Engineering)
  • Definierte konsolidierte Streams von FTP-Daten, detaillierte Anforderungen und deren Einhaltung mit Gesetzgebung, Prozessbeschreibungen, Datenbeschreibungen, Angleichung an die IT
Visio Aris MS Office
ABN AMRO bank, COO Accounting
Amsterdam, Niederlande
1 Jahr 1 Monat
2009-08 - 2010-08

Kosteneinsparungen durch die Migration bestehender Rentenansprüche und Policendaten

Führenden Process/ Requirements Engineer, funktional Entwürfer,
Führenden Process/ Requirements Engineer, funktional Entwürfer,

Kontext

Kosteneinsparungen durch die Migration bestehender Rentenansprüche und Policendaten zu einem anderen System mit unterschiedlichen Berechnungsregeln zu schaffen, um das gleiche Ergebnis im Rentenalter zu garantieren.

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Teilnahme an der Angebotsanforderung (RFI / RFP, Ausschreibung) für die anzuwendende Software-Fabrik (Umwandlung) und Kampagnenmanagement zur Kundenkommunikation.
  • High-Level-Prozess-Lösung (TO-BE)  Entwurf einschließlich externe Parteien in Bezug auf die schriftliche Client-Kommunikation und Verarbeitung der Antwort und Umwandlung in die Systeme.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Input-/Output management
  • Interviews, Beobachtung
  • Software: Visio, XMLspy, MS Office

Erreicht

  • Detaillierte Prozessumrisse / Modellbeschreibung, Prototypenanforderungen für die Beschaffungsnachfrage
  • Straight trough und Hochwertiges Prozesslösungsentwurf, minimale menschliche Interaktion
ASR life insurances
Utrecht, Niederlande
4 Monate
2010-03 - 2010-06

Sales process descriptions

Führender Geschäftsprozessmodellierer
Führender Geschäftsprozessmodellierer
  • Identifikation und Dokumentieren des Verkaufsprozessess mit dem Ziel, es Management-Steuerbar zu machen-> AS-IS erstellen. Ein neuer fester Mitarbeiter, mit dem Verkaufsprozess und dessen Beschreibung vertraut machen. Einschränkungen in Zeit und Budget: drei Monate
  • Business- und Prozessanalyse vor allem durch Interviews mit Beteiligten und Beobachtung der täglichen Aktivitäten
  • Definieren und sicher stellen, dass die Prozessen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind.
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit CIO und CCO
  • Prozess management in BWise, Projekt Dokumentation für CIO/CCO und Fachbereich
CZ Krankenversicherung, Breda, Niederlande
2 Monate
2009-05 - 2009-06

Führender Geschäftsprozess

Modellierer
Modellierer

Kontext

Aufgrund einer unsachgemäßen oder fehlenden Beschreibung der Verkaufsprozesse des Auftraggebers ist das Management unzureichend in der Lage, die täglichen Prozesse aus einer dokumentierten Situation zu verwalten und zu steuern.

Rolle/Verantwortung

  • Die Prozesse der Kommerzialen zu dokumentieren mit dem Ziel, die Management-Steuerung anwenden zu können-> AS-IS und TO-BE erstellen
  • Business- und Prozessanalyse vor allem durch Interviews mit Beteiligten und Beobachtung der täglichen Aktivitäten
  • Einschränkungen in Zeit und Budget: drei Monate einschließlich der Übertragung auf einen neuen (festangestellten) Kollegen

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Selbst-Lehre, engagierte Stakeholder, Desktop-Forschung
  • Software: Bwise, Visio

Erreicht

Detaillierte AS-IS Prozesse beschrieben

CZ Healthcare Insurance
Tilburg, Niederlande
4 Monate
2008-07 - 2008-10

Call Center Prozess

Business analyst / Requirements engineer
Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Der Kunde möchte das Call Center / Helpdesk "näher an den Client" (KYC) bringen und den Druck für die Helpdesk (s) durch die Rationalisierung der Aktivitäten auf die richtigen Standorte (1. und 2. Linie Support) aufhellen.
  • Post-Merger-Situation, Reorganisation

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, Requirements, "gemeinsames Verständnis schaffen" bzg neuer Aufbau von Beschreibung bestehender, dezentraler Call-Center-Aktivitäten inklusiv zentrales Output-Management, AS-IS und TO-BE
  • Prozess, Konfiguration, Requirements Management (Business- bis zum Funktionalebene) in MS-Word, MS-Visio, Projekt Dokumentation für das Fachbereich
  • Definieren und sicher stellen, dass die Prozessen, Konfiguration und Requirementsklar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei sind.

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Vermittlung
  • MS Office, Visio
  • Anforderungen an die Dezentralisierung der Call-Center-Aktivitäten ("welche Frage zu beantworten, auf welcher Stelle")

Erreicht

Klare Einrichtung von Aktivitäten zentral und dezentral

Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT)
Zwolle, Niederlande
4 Monate
2008-04 - 2008-07

Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Kunde auf der Suche nach dem "Punkt von keine Ahnung" wie man seine Output-Management (an Kunden) für die vier Parteien in der Fusion konzentriert, die sich auf einen Standort konzentriert auf eine Standort und was zu berücksichtigen
  • Post-Fusions-Situation, Re-Organisation

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Voruntersuchung zum neuen digitalen Output-Management-Systems, globale Beratung über das war, wie und der Standort in Bezug auf Kosten, Effizienz und bereits vorhandene Ressourcen
  • AS-IS und TO-BE erstellen
  • Geschäftsanforderungen für das Output-Management mehrerer zusammenführender Call Center

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Beobachtung, Vermittlung
  • MS Office, Visio

Erreicht

  • Klare Einrichtung des Output Managements mit einer Beratung, an welches Standort (von den vier Parteien in der Fusion) die Aktivitäten zu ermitteln sind
  • Anforderungen an das Output Management
Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT)
Nijmegen, Niederlande
1 Monat
2008-04 - 2008-04

Business analyst / Requirements engineer

Kontext

  • Rationalisierung der Berichtszahlen der Finanzabteilung von 108 Berichten auf 10, um eine Übersicht zu erstellen und die bereits vorhandenen und gemeldeten Informationen zu vereinfachen.
  • Unveränderter Inhalt, aber rationalisiertes, neues Layout

Rolle/Verantwortung

  • Teile der PID, Definition neuer Berichte
  • Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen
    • Interviews, Desktop-Forschung
    • MS Office, Sharepoint

Erreicht              

  • Nicht genug Zeit für ernsthafte Leistung
ING bank
Amsterdam, Niederlande
2 Monate
2008-01 - 2008-02

Information-Analyst, Process designer, Requirements engineer

Kontext

  • Der Kunde hatte eine große Anzahl von Rentenpolicen im System mit einem niedrigen monatlichen Lohnsatz und nutzte das rechtmäßige Recht, dem Kunden die Rücknahme dieser "kleinen Renten" vorzuschlagen (§ 66 des niederländischen Rentengesetzes von 2007).

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Hochrangiges Prozessdesign (erster Entwurf) für die Rücknahme von "kleinen Renten" in den Systemen mit Input / Output Management einschließlich externer Parteien in Bezug auf die Kundenkommunikation und dies übergeben an einen internen Kollegen, sobald sie verfügbar wäre.
  • Prototypen, Voraussetzungen für das Angebot (Informationsanfrage, Antrag auf Vorlage), Teilnehmer an der Ausschreibung des Softwarelieferanten

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Desktop-Forschung
  • Visio, MS Office, Pension-legislation
  • Niederländisches Rentengesetz 2007

Erreicht

  • Straight trough process, minimale menschliche Interaktion
Syntrus Achmea
De Meern, Niederlande
8 Monate
2007-04 - 2007-11

Information analyst, Funktionaledesigner, Data analyst

Kontext

  • Der Drang, alle Arten von Datenverbindungen zwischen N: N-Systemen aufgrund des unklaren Inhalts und der Struktur in ein 1: N-System mit einem zentralen Datenportal zu kompensieren und die benötigten Datensätze von und zu den Systemen Zentral zu kommunizieren

Rolle/Verantwortung

  • Erfassung von Informationen / Anforderungen AS-IS-Schnittstellen und Normalisierung in eindeutige Datensätze (Datenmodellierung)
  • Analysieren und dokumentieren AS-IS-Schnittstellen, Anforderungen für TO-BE und normalisieren in eindeutige Datensätze (Datenmodellierung)

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, Desktop-Recherche, Systemarchäologie
  • Datendefinitionen und Regeln für die Anwendung von Portalsoftware
  • Data warehouse (Informatica, IBM), MS-Office

Erreicht

  • Zentralisierung von Daten und Dataconversionen in einem Portal als Service für viele angeschlossene Systeme
Rabobank
Eindhoven und Utrecht, Niederlande
8 Monate
2006-08 - 2007-03

Business analyst, Requirements engineer, Data analyst

Kontext

  • Die Umsetzung der vollständigen neuen Gesetzgebung über die niederländischen Renten auf Politicen Ebene in den 4 Computersystemen und Prozesse mit Fokus auf Produktmanagement, Rechtsangelegenheiten

Rolle/Verantwortung

  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Analyse, Anforderungen und Beratung rund um einige spezifische Abschnitte in der neuen Gesetzgebung in zusammenarbeit mit Produktmanagement und Rechtsangelegenheiten

Technologie/Erhebung/Tools/Leistungen/regulatorischen

  • Interviews, desktop research, perspective based thinking
  • Detaillierte funktionale Anforderungen
  • MS Office, Visio, Pension-legislation.
  • Niederländisches Rentengesetz 2007

Erreicht

  • Einhaltung der neuen Rentengesetzgebung auf 4 IT-Systeme
Nationale Nederlanden
Rotterdam, Niederlande

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Ecabo Fachstudie Informatics / Application Developer, Rotterdam, Niederlande
  • HAVO (diploma, 1986)

ZERTIFIKATE & KURSE

2016

  • Sprachtest ESP Deutsch (C2)
  • Sprachtest ESP Englisch (C1)

2013

  • Scrum master, Entrador. In-company training

2012

  • Zertifizierter Professional Requirements Engineer (CPRE), IREB ? International Requirements Engineering Board

2009

  • Prince II Certified Projektmanager, APM 

2003

  • Lebensversicherungen, Grundkurs bei NIBE
  • ITIL, Grundkurs bei CMG Akademie

2002

  • Objektorientierung Basis, CMG Akademie
  • Fortgeschrittene Objektorientierung, CMG Akademie
  • Funktionspunkt Analyse, CMG Akademie
  • Rapid Application Development, CMG Akademie

2001

  • Projektmanagement, CMG Methodik (Akademie des ehemaligen Arbeitgebers CMG)

2000

  • Programming - Coldfusion

1998

  • Programmierung ? Linc, Unisys
  • Programmierung ? LDA, Unisys

1997

  • Programmierung ? Pascal und Delphi 

1993

  • AMBI- Systementwicklung, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1992

  • AMBI- Elementare Informationswissenschaft, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1989 - 1990

  • Ecabo Programmierer Kurs, Anwendungsentwickler

1989

  • AMBI- Grundlegende nformationswissenschaft, NOVI (AMBI-zertifiziert)
  • AMBI- Programmierung mit BASIC, NOVI (AMBI-zertifiziert)
  • AMBI- Grundlegende technische Datei Organisation, NOVI (AMBI-zertifiziert)

1986 - 1988

  • Polizei-Akademie (Nierderlande), Vollständig theoretisch und praktisch

Position

Position

  • Software-Entwickler
  • Business Analyst/Requirements engineer

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Geschäftsprozessanalyse interviewing Spezifikation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Agile / Scrum
Ausschreibungen
Basel 3, Credit Risk, BCBS 239
Business analyse
Coaching (situationsbedingt)
Datenmodellierung
Desktop-Forschung
Erarbeiten von Lösungsvarianten
Erhebung/Aufnahme von Requirements/Anforderungen
Funktionales Entwurf
GUI-design
GxP
Hoch analytisch fähig (Kundenkommentare)
Höhen Auffassungsgabe
Hören zum verstehen, nicht zum antworten
Informationsanalyse
Interviews (?die richtige Frage im richtigen Moment?)
ISO 13485 Medizinische Geräte Qualitätssystem
Konzeptionelles Denken
Lotus notes (user)
Mindjet Mind Manager (Mindmaps)
Out-Of-The-Box denken
Problemanalyse, das Problem definieren
Programmierung
Projektleiter (Prince II zertifiziert)
Prototyping
Prozess Analyse
Regulierung
Requirements engineering und analyse - zertifizierter Professional Requirements Engineer (CPRE, IREB)
Reverse Engineering
Scrum master
Stakeholder engagement
System-Archäologie
Technische Entwurf
UML (meistens Use Cases, Use Case-Diagramme, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, Zustundsautomaten)
Vermittler, Kommunikator und ?Übersetzer? (?liaison?) zwischen technischen und nicht-technischen beteiligten auf alle ebenen (Business, Problembesitzer, Expertenbenutzer, IT, Architecten, PM, Test, externe Anbieter). Schöpfer des gemeinsamen Verständnisses
Workshops

Case-Tools / Anforderungs- und Prozess-Software

  • Sparx Enterprise Architect
  • IBM Rational Requisite Pro
  • IBM Rational Requisite Clearquest
  • IBM Rational Requisite Clearcase
  • Visual Paradigm
  • HP ALM
  • Jira
  • Confluence
  • B-Wise
  • ARIS
  • Testrail
  • Microsoft Office

Software & Systeme 

  • Jira
  • Confluence
  • Enterprise Architect
  • Rational Toolkit
  • HP ALM
  • Visual Paradigm
  • B-Wise
  • ARIS
  • Microsoft Office Suite & Visio
  • XMLSpy
  • Mindmanager
  • SAP (IM/MM/WM/PP & I-SH) 

Methoden und frameworks

  • Agile
  • Waterfall
  • UML
  • Scrum
  • BaBok
  • SaFe
  • MECE 
  • LAD (Lineare Anwendungsentwicklung)

  • SDM (Systems Development Methodology)

  • CSV

Regulatorien  / Gesetz

  • ISO13485
  • Basel III
  • Niederländische Rentengesetzgebung  2007
  • Strafrecht und Strafverfahren (Polizei)

Kundendomänen SW-Systeme

  • Data Warehouses (funktional)
  • Medview (Krankenhaus)
  • Care O?line (Krankenhaus)
  • SAP  IS-H (funktional) (Krankenhaus)
  • Banks (bank)
  • Endeavour
  • SAP IM/MM/WM/PP
  • File Director

Standard-Software

  • MS Office
  • Visio
  • Mindjet Mind Manager (Mindmaps)
  • Lotus Notes (User)
  • XMLspy

Soft Skills

  • Aufgeschlossen
  • Problemlöser
  • Die richtige Frage zur richtigen Zeit
  • Verhandler (negotiator)
  • Bezogen
  • Integer
  • Strukturiert
  • Zielgerichtet

Kompetenzen

  • Brücke zwischen Fachbereich und IT
  • Analytisch
  • Softwareanforderungen
  • Höhe Auffassungsgabe
  • Out-of-the-box denker
  • Auge fürs Detail
  • Kommunikator auf allen Ebenen
  • Will herausgefordert werden

IT Skills

  • Case tools
  • Methoden und Frameworks

Software Entwicklungspraktikum

1989

5 Monate spezifische Programmieraufgaben als Teil von Standardsoftwarepaketen. Programmierersprache Nixdorf Basic.

INTRO

Der Freiberufler ist ein (über 25 Jahre) erfahrener aufgeschlossener, problembasierte und lösungsorientierte Business Analyst und Requirements Engineer mit einer Vergangenheit in der IT als Programmierer. Dies gab ihm das Auge für Details, das bei seinen Analysenzuordnungen immer noch nützlich ist. Seine persönliche Mission in Fachbereich- / IT-Projekten ist es, die seine Aufgaben ?First Time Right? auszuführen. Oft als Vermittler und ?Übersetzer? zwischen (internen) Fachbereichen und IT bezeichnet. Besonders interessiert bin ist er an den Rollen mit führenden Aufgaben, die es ihm ermöglichen, das Projekt mit seiner Erfahrung zu beeinflussen. Schöpfer des gemeinsamen Verständnisses. Starker Analyst und Entscheidungsfähig

BERUFSERFAHRUNG

2006 - 2019

BUSINESS ANALYST / REQUIREMENTS ENGINEER / (TEIL-)PROJEKTLEITER:

  • Bystronic Laser AG, Niederönz, Schweiz, Industriele Geräte, Human Machine  Interfaces
  • Siemens Schweiz AG, Zug, Schweiz, Gebäudeautomation

  • Skyguide, Wangen bei Dubendorf, Flugsicherungsprozesse

  • UBS Bank AG, Zürich, Schweiz, Finanzielle Risiken

  • Roche Diagnotics, Rotkreuz, Schweiz,  SAP/Supply Chain migration, Medizinische Geräte
  • Alliance Heathcare, Veghel/?s-Hertogenbosch, Niederlande, Datawarehouse Category management
  • Agfa Healthcare, Antwerpen, Belgien, Produktentwicklung Medizinische Geräte 

  • Combined Insurances, Wiesbaden, Deutschland, Projektleiter Analyse Verbesserung IT Claimsprozesse 

  • Atrium Medical Center (jetzt: «Zuyderland»), Heerlen/Sittard/Kerkrade, Niederlande, Migration Krankenhausprozesse zu SAP

  • ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande, Projektleiter Analyse Erneuerung Kassensystem

  • ABN AMRO Bank, Amsterdam/Amsterdam Airport, Niederlande, Projektleiter Analyse Erneuerung Reporting IT

  • ASR Lebensversicherungen, Utrecht, Niederlande, führender Prozessanalyst Migration IT Alterrenten

  • Unive-VGZ-IZA-TRIAS (UVIT) Krankenversicherung, Zwolle, Niederlande, Call-Center Prozesse und Output Management

  • ING Bank, Amsterdam, Niederlande, Data Analyst, Rationalisation des Reportingsystems

  • Syntrus Achmea, Amsterdam, Netherlands, Information-Analyst, Process Designer, Requirements Engineer

  • Rabobank, Eindhoven / Utrecht, Niederlande, Data Analyst, Dataportal

  • Nationale Nederlanden, Rotterdam, Niederlande, Erneuerung IT Niederländisches Beruflichen Vorsorge Gesetz 2007

  • Weitere Stellen, meistens Feststellen,  Niederlande
    • Software Entwicklung (10 Jahre), Funktionales Design, technisches Design, Analyse, Implementierungsingenieur

      Längste Feststellen: 5 Jahre, 6 Jahre. Längstes Projekt: 1 Jahr und 9 Monate

Jedes meiner Projekte als Business Analyst und Requirements Engineer hat eine Reihe von Aufgaben und Verantwortlichkeiten gemeinsam:

  • Führenden Business Analyst / Requirements Engineer,
  • Problem-Analyse, Prozess-Beschreibungen/Modelle, Konzipierung AS-IS und TO-BE, Beteiligten-Management / Engagement, "gemeinsames Verständnis schaffen"
  • Erhebung und Bewertung der Bedürfnisse von Interessengruppen & Benutzern; Durchführen von u.A. Interviews und Workshops
  • Spezifizierung & Konzipierung neuer Requirements und Verständnis bzgl. Neuer und existierender Prozesse schaffen («Common Understanding»)
  • Definieren und sicherstellen, dass die Business- und Softwareanforderungen und Prozessen klar, vollständig, eindeutig und widerspruchsfrei formuliert sind (Review, Validierungen)
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Führung von Inhalt und die Methodik der Analyse und Anforderungen zur Entlastung der Projektleiter.
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit Team, Projektmanager, Interessengruppen, Fachexperten und der gesamten Organisation sowie Darstellung der Anforderungen anhand alternativer Ansichten (Analysesichten, Szenarien ).

Betriebssysteme

IBM
Nixdorf
Unisys
Unix
Windows

Programmiersprachen

Basic
LDA
Unisys, Cobol generator
LINC
Unisys, Cobol generator
Mumps
CCS, Datatree

Hardware

IBM 3090 Mainframe
Nixdorf
Unisys Mainframe
Windows pc networks

Branchen

Branchen

  • Küche - und Sanitär-Einzelhundel
  • Verkauf (Retail)
  • Krankenversicherung
  • Banken
  • Finanz
  • Gesundheitswesen
  • Medizinische Geräte / Pharma
  • Lebensversicherung
  • Pensionen (Holländische Pensions Gesetz)
  • Logistik
  • Investitionsversicherung
  • Paramedic
  • Haftpflichtversicherung
  • Kreditrisiko (Basel III)
  • Betriebsrisiko (Operational Risk, Basel III)
  • Cash & Karten / Zähl-Systeme
  • Corporate insurance
  • Großhandel
  • Lieferkette (Supply chain)
  • KMU

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.