Business Analyst, Requirements Engineer, Multiprojectmanagement, Softwareentwicklung
Aktualisiert am 13.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 13.05.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Business Analyst
Projekt Management
Requirement Engineer
Software Development
Cloud Technologies
CSS
Ruby on Rails
GCP
Heroku
HTML5
Flutter
AWS
NodeJS
Dart
Deutsch
Muttersprache
Dänisch
Englisch
Sehr gut
Norwegisch
Schwedisch
Muttersprache

Einsatzorte

Einsatzorte

Darmstadt (+75km) Homburg (Saar) (+50km) Tübingen (+100km) Titisee-Neustadt (+75km) München (+100km) Mindelheim (+100km) Erlangen (+100km) Deggendorf (+75km)
möglich

Projekte

Projekte

6 Monate
2023-10 - 2024-03

Marketing

Analyst, Entwickler Next.js Dart/Flutter REST/JSON ...
Analyst, Entwickler
  • Pflege, Weiterentwicklung und Vermarktung des Projekts ?Insurance Punk?
  • Die Vermarktung var erfolgreich
  • Die Software wurde verkauft
Next.js Dart/Flutter REST/JSON Verschlüsselung (Symmetrisch/Asymmetrisch) Div. Google Cloud - Technologien
auf Anfrage
1 Jahr 5 Monate
2022-06 - 2023-10

Geschäftsprozess-Analyse

Business Analyst, Requirements Engineer, Projektkoordinator Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer, Projektkoordinator
  • Geschäftsprozess-Analyse und Anforderungserhebung für das Thema Bergbau im Rahmen von dem ?Online Zugangs-Gesetz? (OGZ).
  • In dem Projekt sind nicht nur Anträge für den Antragsteller digitalisiert worden (URL auf Anfrage) sondern auch die kompletten Bearbeitungsprozesse in den Bergbaubehörden. 
  • Grundlage für die Analysen war das Fachwissen dreier Bergbaubehörden, die in dem Projekt als ?Pilotländer? auftraten (Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen) sowie das Bundesberggesetz (BBerG). 
  • Die Bergbaulichen Prozesse wurden vollständig in BPMN modelliert und diente als Entwicklungs-Grundlage für die ?user journey? durch die Software für das Fachverfahren in den Behörden.
  • Dank meiner integrativen Art, wurde ich schnell die Koordination von dem Softwareentwickler (Unternehmen) in dem etwas in Schieflache geratene Projekt, zugewiesen.
  • Nach und nach stellte sich eine sehr kooperative und produktive Arbeit ein.
Office 265 (Word Excel Powerpoint) BPMN
Bundesregierung
5 Monate
2022-01 - 2022-05

Dokumenten-Management-System

Business Analyst, Requirements Engineer Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer
  • Geschäftsprozess-Analyse und Anforderungserhebung für ein globales Dokumenten-Management-System (DMS) für ein global tätiges Versicherungsunternehmen.
  • Weiterhin besteht die Aufgabe darin, die Anforderungen sowie die technischen Spezifikationen und Gegebenheiten zu dokumentieren.
  • Die Arbeit findet im Rahmen eines Scaled Agile Framework (SAFe) statt. Weiterhin wurde in dem Projekt das sog. Capabilities
  • Konzept erfolgreich eingesetzt, um die Team-eigenen Fähigkeiten zu erfassen und das Verzahnen der vielen neuen Teams zu unterstützen.
  • Die Tätigkeiten starten in der APAC-Region
  • Projektsprache ist komplett in english
Office 265 (Word Excel Powerpoint) BPMN
HDI-Global
1 Jahr 9 Monate
2020-04 - 2021-12

Konzeption und Entwicklung einer ?Mobile First? Informationsplattform

Entwickler / Produktinhaber Google Cloud (GCP) Google App Engine (GAE) Google Cloud Functions (GCF) ...
Entwickler / Produktinhaber

  • Konzeption und Entwicklung einer ?Mobile First? Informationsplattform für Fachkräfte, die in der Versicherungswirtschaft tätig sind. Die Plattform liefert täglich wichtige Informationen stellt aber auch eine Plattform für die interne Unternehmenskommunikation dar, die den Kontakt zur Außendienst efficient gestalten lässt.
  • Die Hauptanwendung ist eine Cross Plattform App (iOS/Android), geschrieben in Dart/Flutter.
  • Die mobile App wird von einer Web-Anwendung begleitet, die in dem React-Framework Next.js geschrieben ist. Die Anwendung läuft in der Google Cloud (GCP) und nutzt dabei Techniken wie App Engine (GAE), Cloud Functions (GCF), Identity and Access Management (IAM) sowie Googles ?Cloud Talent Solution? (für eine KI-gestütztes Stellenportal).
  • Die Datenhaltung beider Anwendungen geschieht in Google?s Firestore (No SQL) und Storage (?Dateiablage?).
  • Die Daten in dem integrierten Blog, sind in der Content Plattform (URL auf Anfrage) abgelegt.


Die mobile App umfasst aktuell die Funktionen:

  • End- To End verschlüsselter, Realtime Messenger für die Kommunikation unter den registrierten Teilnehmern
  • KI gestützte Jobsuche im eigenen Job-Portal
  • Nachrichtenportal sämtliche relevante RSS-Anbieter aus der Versicherungsbranche
  • CMS-Basierter Blog

Google Cloud (GCP) Google App Engine (GAE) Google Cloud Functions (GCF) Google Identity and Acces Management (IAM) Google Talent Solution (GTS) Google Firestore Sanity CMS Next.js React Dart/Flutter REST/JSON Verschlüsselung (Symmetrisch/Asymmetrisch) RSS
auf Anfrage
1 Jahr 6 Monate
2020-04 - 2021-09

Softwareprojekt

Business Analyst, Requirements Engineer Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer

  • Business Analyst und Requirements Engineer für ein Softwareprojekt, dessen Schwerpunkt die Bearbeitung von Kundenanträgen ist.
  • Fachliche Analyse verschiedene Teilbereiche der Fachlichen Gegebenheiten und diese in Analyse- bzw. Anforderungsdokumenten festhalten.
  • Fachliche Konzeption und Spezifikation von Last- und Performance-Test für die zu erstellende Micro-Service-Anwendung, für die technischen Abnahme.

Office 265 (Word Excel Powerpoint) Innovator (BPMN)
Bundesagentur für Arbeit
6 Monate
2019-11 - 2020-04

Fachliche Analyse

Business Analyst, Requirements Engineer, Softwarearchitekt Headless CMS No-SQL-Datenbanken CRM ...
Business Analyst, Requirements Engineer, Softwarearchitekt

  • Business Analyst, Requirements Engineer und Softwarearchitekt für ein FinTech Startup im Umfeld der Deutschen Börse.
  • Fachliche Analyse des angehenden Geschäfts. Daraus ableitend die vollständige IT Infrastruktur für den kompletten Bedarf des Startups spezifiziert und finanziell, unter Berücksichtigung von Make or Buy ? Szenarien, geplant. Sorgsam aufeinander abgestimmte (teilweise Open Source - ) Komponenten wie DMS, (Headles-) CMS, CRM, Helpdesk, User-Forum, Trading Plattform und eine Cross Plattform Mobile App (in Dart/Flutter) wurden ausgesucht getestet und aufeinander abgestimmt.
  • Weiterhin wurden Schnittstellen zu Xetra (Deutsche Börse), finAPI und institutionelle Anleger (Wertpapier Handelsbanken) analysiert und entsprechend in der Gesamtarchitektur eingebunden. Geschäftsprozesse wurden mit BPMNR 2.0, DMN und FEEL modelliert.
  • Einholen und Auswerten von Angeboten von externen Softwarehäusern, für die finanzielle Planung der IT-Aktivitäten des Projekts.
  • Auswerten von mehreren Cloud-Anbietern und Techniken, um sowohl während der Entwicklung als auch des Betriebs möglichst flexibel zu sein.
  • Das komplette System ist geprägt von einer Service Orientierte Architektur (SOA) und besteht aus Komponenten, die sich alle gut skalieren lassen.
  • Das Startup baut eine Handelsplattform für Aktienhandel in großen Stückzahlen auf (Large in Scale Block Trades).

Headless CMS No-SQL-Datenbanken CRM Helpdesk-Software Dart/Flutter
5 Jahre 9 Monate
2014-02 - 2019-10

Multi Projektmanagement, Roll Out mgnt.

Business Analyst, Konzeption, Product Owner Analyse Prozessoptimierung Projektmanagement
Business Analyst, Konzeption, Product Owner
  • Multi Projektmanagement/Product Owner, Business Analyst und Requirements Engineer im SCRUMUmfeld bei einem Direktversicherer
  • Leitung der nationalen und internationalen IT-Projekte rund um die Vertriebs-Partner der Versicherungsgesellschaft (wie beispielsweise Check24 und Comparon, Coolblue). 
  • Fachliche Analyse der jeweiligen Themen und Aufbereitung dieser für die Softwaretechnische Umsetzung. Dabei wurden sämtliche Versicherungssparten bearbeitet.
  • Den Informationsfluss interner Projektteilnehmer (Vertrieb, Rechtsabteilung, Aktuariat, Softwareentwickler) koordiniert, analysiert und entsprechend in JIRA (Epics/Stories/Features) einfließen lassen, sodass die Softwareteams ihn umsetzen konnten.
  • Analyse, Gestaltung und Optimierung von kompletten Geschäftsprozessen, bei sowohl internen und nationalen, als auch internationalen Projekten, wo die Maßnahmen nachweislich den Umsatz gesteigert und die Kosten gesenkt haben.
  • Test (Funktions-/Integrations-/Regressions-/Freigabe-Test) und Abnahme entwickelter Software in allen Phasen (Test, Integration, Live) unter Verwendung von Browser, SOAP UI und PostMan.
  • Projektmanagement:
    • Vor- und Nachbereitung von Projektmeetings. 
    • Erstellung und Halten von Vorträgen für die Vermittlung von Projektstand und Aufzeigen von möglichen strategischen Wegen. 
    • Dokumentieren von Projekten (in Confluence). 
    • Bericht an Führungsebene direkt unter dem Vorstand. 
    • Koordination Roll Outs.
  • In der Regel wurden im Schnitt 5 Projekte/Themen sowie eine Reihe angehende Projekte gleichzeitig geführt.


Konkrete Themen die in den Projekten bearbeitet wurden:

  • Umsetzung von dem ?Common Reporting Standard? (CRS) (das OECD Pendant zur US FATCA)
  • Partner-Verträge der Rechtsabteilung aus IT-Sicht geprüft
  • Neue Tarifgenerationen technisch-fachlich für die Entwickler aufbereitet
  • Umsetzung des Annex-Geschäfts (Anbieten von begleitende Versicherungsprodukten) bei Amazon und eBay
  • Umsetzung von Identifizierung und Authentifizierung per neuer Personalausweis (nPA) und Video-Ident für das Kundenportal
  • Umsetzung von neuen Bezahlwegen, wie PayPal in dem Unternehmen
  • Umsetzung von einem Internet-Shop-Plugin für das Annex-Geschäft
  • Umsetzung von Lead generierenden Landing Pages
  • Einführung neuerTarife bei Vertriebspartnern (Check24, Procheck24, Comparon, financeAds, Maklerpools,?)
  • Spezifikation von Schnittstellen in OpenAPI 3.0 (ehem. Swagger)
  • Analyse bestehender Bestands- und Angebotssysteme sowie Erarbeitung von Alternativen für ERGO / ERGO Direkt
  • Einführung von ?Electronic Data Interchange? (EDI) / Telematik zwischen der Versicherungsgesellschaft und den Vertriebspartnern (Austausch Versicherungs- und Gesundheitsdaten)

REST/JSON SOAP Web-Services Webseiten.
Analyse Prozessoptimierung Projektmanagement
ERGO Direkt
3 Jahre 7 Monate
2013-12 - 2017-06

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung (Log4Job is ein Projekt, dass ich in Eigenregie vorantreibe.)

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Wartungsmanagement-Software Log4Job ist um eine weitere Produktkategorie (Brandschutztechnik) erweitert worden.
Die Brandschutztechnik ist ein sehr großer Fachbereich, da es viele Ausrüstungsgegenstände umfasst. Weiterhin ist das Projekt Log4Job um das Thema Internet of Things (IoT) erweitert worden. Ziel ist es, dass die gewarteten Objekte ihren Wartungsbedarf selber melden können. Zum Einsatz kommt hier Hardware von Texas Instruments und das schwedische open source Betriebssystem Contiki. Die Wartungsobjekte werden in ein IPv6 6LoWPAN mesh Netzwerk verbunden und kommunizieren via einem edge Router mit der Anwendung Log4Job. Das Anbinden und Verwalten einer größeren Menge an Sensordatenknoten und vor allem das Auswerten der Daten, macht Log4Job zu einer Big Data Anwendung. Die Datenanalyse wir dann eine noch größere Rolle spielen.

Eigenentwicklung
1 Jahr 1 Monat
2012-11 - 2013-11

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Cloud basierte Wartungsmanagement-Software Log4Job ist um eine weitere Produktkategorie (Gaswarntechnik) erweitert worden. Weiterhin ist für alle Produktkategorien ? unter Verwendung einer JavaScript Bibliothek ? die Möglichkeit
geschaffen worden zu allen verwalteten Wartungsobjekten eine elektronische Signatur, wie bei denPaketversendern UPS oder
DHL, zu hinterlegen. (Siehe weiter unten, für eine komplette Beschreibung von dem Projekt Log4Job)

Eigenentwicklung
11 Monate
2012-12 - 2013-10

Busines Process Modellierung mit UML

Konzeption Web UML Innovator
Konzeption

  • Modellierung einer web-basierten Business Intelligence (BI)-Anwendung mit UML, und Erhebung der Anforderungen aus Fachabteilungen, als Basis für die softwaretechnische Umsetzung

Web UML Innovator
Bundesagentur für Arbeit
1 Jahr 2 Monate
2012-05 - 2013-06

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung[URL auf Anfrage]

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Wartungsmanagement Log4Job wurde um Vertriebspartner-Unterstützende Funktionen erweitert. (Siehe weiter unten, für eine komplette Beschreibung von dem Projekt Log4Job)

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew Cucumber AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn nginx Heroku VirtualBox Vagrant Puppet UNIX SSL HTML5 JQueryMobile Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
10 Monate
2012-07 - 2013-04

Eine Web-basierte SAAS-Anwendung in Ruby on Rails für Immobilienmakler

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung, Requirement Engineering Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung, Requirement Engineering

  • Erstellung einer mandantenfähigen Cloud-Anwendung für Immobilienmakler.
  • Zum Einsatz kam das in Deutschland häufig verwendete Immobilien-Objektmodell, ?OpenImmo?. 
  • Das ?Full Stack?-Projekt umfasste sowohl die komplette Frontend- als auch Backend-Entwicklung.

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn Heroku Mac OS X CSS Haml Sass CoffeScript JQuery. (unobstrusive) JavaS- cript AJAX JSON JSONP
Eigenentwicklung
4 Monate
2012-09 - 2012-12

Wertpapier-Controlling

Business Analyst Java 1.6 YAML FileNet Image Services ...
Business Analyst

Strategische Beratung, Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

  • Technische und fachliche Analyse der IT-Infrastruktur rund um ein FileNet (ECM) Dokumentenmanagement-System (DMS) in der Abteilung für Zentrale IT-Dienste bei der ING-DiBa. 
  • Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse in der Abteilung für Wertpapier-Controlling, bezüglich der aktuellen Prozesse sowie Konzeption und möglichst effiziente Nutzung eines neuem DMS.
  • Ziel war es, ein bestehendes FileNet Dokumenten-Management-System (DMS), das etwas in die Jahre gekommen ist, zu ersetzen, sowie die Geschäftsprozesse zu optimieren. 
  • Die technische Infrastruktur sowie die Wege der Wertpapier-Dokumente von der Deutschen Börse bzw. Kordoba analysiert, dokumentiert und optimiert.
  • Wertpapier-Controller wurden befragt, um DMS-bezogene Geschäftsprozesse in der Abteilung für Wertpapier-Controlling zu analysieren und optimieren und um DMS-gestützte Prozesse zu erarbeiten. 
  • Das Ergebnis der Analyse ist volle Transparenz bezüglich der technischen IST-Situation sowie eine Arbeitszeitreduktion in der Abteilung für Wertpapier-Controlling um ca. 50% dank optimierter Arbeitsprozesse. 
  • Entwerfen eines Dokument Export-/Import-Moduls und dies in Java realisieren, um zielgerichtet die FileNet COLDDokumente in dem FileNet-Archiv, auf ein externes Laufwerk zu exportieren und in ein neues DMS zu importieren. 
  • Zum Einsatz kam FileNet's Java API "ISRA-Adapter" sowie die Java-Bibliothek ?SnakeYAML?, für das Speichern und Lesen der Daten auf YAML-Format.

Java 1.6 YAML FileNet Image Services COLD ISRA
ING-DiBa
1 Jahr 4 Monate
2011-03 - 2012-06

SAAS-Projekt

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die gesammelten Erfahrungen aus der Anwendung zeigten, dass bedarf an einer internationalen Lösung besteht. Ich setzte das Projekt komplett neu als echtes SAAS-Projekt auf. Der Funktionsumfang von Log4Job ist zu dem größer und umfasst auch eine zweite Produktkategorie, womit der Anwender
beliebige Objekte und den Tätigkeiten darauf definieren kann.
Entwickelt wurde jetzt mit dem sehr leistungsfähigen ?Ruby on Rails? Framework.. Die Anwendung wird auf Heroku gehostet.
Für die mobilen Anwendung habe ich mir - auf Grund der Probleme mit jQTouch - für jQuery Mobile entschieden.
Log4Job unterstützt zur Zeit 8 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Spanisch, Polnisch und Türkisch). Das Ziel ist es alle Sprachen der europäischen Union abzudecken. Die im laufe der Entwicklung von [URL auf Anfrage] gewonnenen Kontakten zur Kältedienstleistern wurden jetzt vertieft. Vier von mir entwickelten Modems nutzt ein Kältedienstleister in Dresden für ein Projekt in Kooperation mit der Uni Dresden, um die Daten an [URL auf Anfrage] zu senden. Um die Anwendung www.log4job.com auch auf ?Vor-Ort-Servern? beim Kunden anbieten zu können, habe ich eine
Virtualisierungslösung unter Verwendung von VirtualBox, Vagrant und Puppet erstellt, sodass ich Kunden eine kleine virtuelle UNIX Serverfarm auf ?Knopfdruck? anbieten kann. Auf diese Art, kann ich fertige ?Virtual Boxes? mit der kompletten Lösung ausliefern. Sollte der Kunde kein passender Server bereitstellen können, habe ich ein Hardware-Software-Lösung basierend auf ein Mac-Mini erstellt.

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew Cucumber AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn nginx Heroku VirtualBox Vagrant Puppet UNIX SSL HTML5 JQueryMobile Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
2 Monate
2012-01 - 2012-02

Konzeption, Business Analyse, Entwicklung

Projektleitung PHP Symfony 1.4.6 UNIX ...
Projektleitung

  • Erstellung einer ?Electronic Data Interchange? (EDI) / Telematik Komponente (Modem) inklusive Software und Protokoll für Kriwan Industrieelektronik GmbH, dem Weltmarktführer für Kompressor-Motor Schutzelektronik.
  • Die gelieferte Gesamtlösung kann die Motorschutz -Daten über das mobile Internet (Mobilfunk) via einer API auf einem Webserver übertragen. Testweise wurden die Daten an meine Webanwendung (URL auf Anfrage) gesendet.
  • Der Gesamtauftrag umfasste auch ein komplettes Konzept für die Modem-Konfguration und -Verwaltung zu entwickeln. Für die Hardwareentwicklung, wurde ein Hardwareentwickler engagiert (Sub-Unternehmer).

PHP Symfony 1.4.6 UNIX SSL MySQL Mac OS X
Kriwan Industrieelektronik GmbH
2 Jahre 10 Monate
2009-04 - 2012-01

Erweiterung Arbeitgebertätigkeiten

Arbeitgeber
Arbeitgeber

  • Arbeitnehmerüberlassung von drei Mittarbeitern an Datev e.G. Sie waren in der IT-Administration und in der Softwareentwicklung tätig.

DATEV e.G.
2 Jahre 7 Monate
2009-06 - 2011-12

Erstellung einer Webanwendung [URL auf Anfrage] die den Geschäftsprozess für die Verwaltung von Kühl- und Klimaanlagen abbildet

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung PHP Symfony 1.4.6 HTML5 ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Anwendung wurde für die deutsche Sprache entwickelt. Erstellt wurde die Anwendung in PHP mit dem Framework Symfony. Die mobilen Anwendungen, für den Kältetechniker vor Ort, wurden in jQTouch und Java ME geschrieben. In beiden Fällen kommunizierte der mobile client mit dem Server via ein selbstdefiniertes JSON-Protokoll. Die Anwendung läuft auf ein dedizierter UNIX-Server. Als ich die Anwendung online stellte, ergaben sich Kontakte z.B. zu einigen Lebensmittelherstellern und Kriwan Industrieelektronik GmbH

PHP Symfony 1.4.6 HTML5 JQTouch Java ME UNIX SSL MySQL Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
9 Jahre 2 Monate
2000-02 - 2009-03

Softwareentwicklung und Ausbau des Betriebes

Teil-Projektleitung Java 1.6 YAML FileNet Image Services ...
Teil-Projektleitung

Konzeption, Entwicklung

  • Softwareentwicklung und Ausbau des Betriebes rund um das Thema Dokumentenmanagement und Workflow.
  • Erstellung mehrerer NT-Dienste (NT 4.0) zum vollautomatischen Digitalisieren und Archivieren von E-Mail- und Fax-Eingängen in einem Dokumentenmanagement-System (DMS) (IBM FileNet ECM). Dabei wurden aus mehreren Stammdatenquellen Informationen geholt, die zur Anreicherung der Dokumenteneinträge dienten. Entwickelt wurde mit ?Visual C++? unter Windows NT 4.0 / Win2000. 
  • Erstellung einer, mit ASP realisierten, web-basierten Rechercheanwendung für die archivierten Dokumente. Aus strategischen und Performance-Gründen, wurde diese Anwendung später auf eine Java-basierte Lösung umgestellt. Zum Einsatz kam JSP, J2EE auf IBM WebSphere. 
  • Bei der Archivierung kam sowohl FileNet?s ?Image Services? als auch ?Content Services? zum Einsatz. Später wurde auf File- Net?s P8 umgestellt.
  • Erstellung eines Plugins, für Datev?s eigenentwickelte ?Service & Vertrieb? ? Software, als Archiv-Frontend für 3000 Sachbearbeiter. Hier kam C++, MFC und C# zum Einsatz. 
  • Bei der Archivierung und Bereitstellung der Dokumente mussten oft komplexe Workflows definiert werden, die über mehrere Systemgrenzen verliefen.
  • Fachlich betrachtet, wurde sämtliche Firmenkorrespondenz archiviert. Sowohl elektronische als auch ?Gelbe Post?. Für die automatische Bearbeitung von Rechnungen kam auch OCR zum Einsatz. 
  • Zusätzlich zu der Firmenkorrespondenz wurde auch eine elektronische Personalakte realisiert, wo die Personalakte sämtlicher Mitarbeiter elektronisch gespeichert wurden. 
  • In den letzten Jahren stellte der Freiberufler die Kernkompetenz sowohl in der Entwicklung als auch für die Aufrechterhaltung des Betriebs dar. Das erklärt auch, warum er einer der sehr wenigen Mitarbeiter war, der Zugang zu Datev?s Trustcenter, hatte (Hochsicherheitsbereich) um die anfallenden Daten zu archivieren. 
  • Um den Produktiven Betrieb mit ca. 3000 Benutzern, im Problemfall, effektiv unterstützen zu können, entwickelte der Freiberufler ein Echtzeit Trace-Werkzeug, dass nahtlos über Sprach- und Systemgrenzen hinweg funktioniert. Die Trace-Nachrichten wurden unter Verwendung ein eigenes für den Zweck definiertes Protokoll übertragen. Auf unterste Ebene baute das Tool auf das Netzwerkprotokoll ?User Datagram Protokoll? (UDP) auf. 
  • Entwicklung von Webbasierten Formularen für das Intranet. Entwickelt wurde in eine homogene Microsoftumgebung unter Benutzung von ASP, DHTML und JScript. Die verwendete Datenbank war zunächst ein SQL-Server. Anschließend wurde, aus strategischen Gründen, auf DB2 migriert. 
  • Übernahme und Organisation von Teilen des Betriebs und die Koordination zu anderen Abteilungen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Schreiben von Service Level Agreements (SLA) für Teile der Archivierungsprozesse.
  • Arbeitnehmerüberlassung von einem Administrator. Er war für das Administrieren der Dokumentenmanagement und Workflow-Anwendungen sowie die Hochleistungsscanner im Zentralarchiv zuständig. In dem Zentralarchiv kam, außer einer eigenentwickelte Scansoftware, auch Kodak Capture und Smart FIX zum Einsatz.

Java 1.6 YAML FileNet Image Services FileNet Content Services FileNet P8 COLD ISRA Visual C++ C# .NET DB2 Oracle MS Access MFC Windows XP UNIX IBM WebSphere IBM MQ Series JavaScript TCP UDP
DATEV e.G.
2 Jahre 7 Monate
2001-12 - 2004-06

Erstellung einer Application-Server basierte Internet-Präsenz als Inhouse-Projekt

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Java 1.4 J2EE JBOSS ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Zum Einsatz kommt: JSP, Java (J2SE und J2EE), Applicationserver (SUN’s Ref.-Imp., später auf JBOSS portiert), LINUX und PostgreSQL (unter Benutzung von JDBC). Entwickelt wird unter Windows. Produktiv läuft die Software auf einem eigenen Unix-Server im Internet. Für das aufbereiten von Daten in dem PDF-Format kam XML, XSL und XSL-FO sowie Apache FOP zum Einsatz. Das Ganze ist ein Portal für Inserate zum Thema „Kauf und Verkauf von Unternehmen, Anteile und dem Vermitteln von Wagniskapital“

Java 1.4 J2EE JBOSS PostgreSQL JDBC Windows UNIX PDF XML XSL XSL-FO Apache FOP
Eigenentwicklung
1 Jahr 4 Monate
1998-09 - 1999-12

Erstellung einer CAD-basierten Software

Teil-Projektleitung Visual C++ MS Access Windows Nt 4.0 ...
Teil-Projektleitung

Konzeption, Entwicklung

  • Erstellung einer CAD-basierten Software zur Planung von funkbasierten Telefonnetzen. Fachthemen, die berührt worden sind: DECT, CDMA und ?Point-to-Multi-Point?.
  • Realisierung von Plugin-Modulen für die CAD-Software. Beispielsweise für die optimale Vergabe von Frequenzen in dem zu planenden Funkgebiet.
  • Entwickelt wurde mit ?Visual C++? und ?MS Access? unter Windows NT 4.0.

Visual C++ MS Access Windows Nt 4.0 HTML DECT CDMA ?Point-to-Multi-Point? Bitmaps (für das Speichern von Daten)
Siemens AG
7 Monate
1998-02 - 1998-08

Erstellung eines Rückversicherungs-Findungssystem für Lebenprodukte.

Konzeption, Entwicklung Visual C++ FoxPro ODBC ...
Konzeption, Entwicklung

Die Arbeit umfasste sowohl die objektorientierte
Analyse und Konzeption, als auch die softwaretechnische Realisierung. Die Objektmodelle wurden in UML erstellt, und mit C+ + umgesetzt. Die verwendete FoxPro-Datenbank wurde mit ODBC angesprochen.

Visual C++ FoxPro ODBC UML
Münchener Rück

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Diplom-Informatik (TU)

Universität in Linköping/Schweden


Schwerpunkt:

  • KI


Berufsausbildung

  • Mess- und Regeltechnik in Hässleholm/Schweden
  • Automatisierungstechnik in Hässleholm/Schweden


9 Jahre

Schulbildung

Grundschule, Hässleholm/Schweden

Position

Position

  • Business Analyst

  • Requirements Engineer

  • Multiprojectmanager

  • Softwareentwickler

  • Qualitätsmanagement

  • Dokumentation

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Business Analyst Projekt Management Requirement Engineer Software Development Cloud Technologies CSS Ruby on Rails GCP Heroku HTML5 Flutter AWS NodeJS Dart

Schwerpunkte

  • Project Management

  • Business Analyst

  • Requirements Engineering!

  • Konzeption

  • Geschäftsprozessmodellierung!

  • Anwendungsarchitektur

  • Electronic Data Interchange (EDI, SOA)

  • Anwendungsentwicklung (Cloud und konventionell, App-Entwicklung)

  • Dokumentmanagement und Workflow (DMS)

Aufgabenbereiche

Business Analyst
Multiprojectmanagement
Requirement Engineer
Softwareentwicklung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Analyse
Apache FOP
CDMA
COLD
Cucumber
DECT
FileNet
Content Services, Image Services, P8
Homebrew
IBM MQ Series
ISRA
nginx
PDF
Prozessoptimierung
RVM
SSL
unicorn
VirtualBox
Web
?Point-to-Multi-Point? Bitmaps (für das Speichern von Daten)

Projektleitung

  • OO -Design und -Entwicklung

  • DB -Design und -Entwicklung

 

Protokolle/Techniken:

  • HTML5

  • HAML

  • SASS

  • CSS

  • YAML

  • XML

  • XSL

  • XSL-FO

  • SMTP

  • FTP

  • CoAP

  • 6LoWPAN


Middleware:

  • IBM MQ

  • RPC

  • SOAP

  • REST


Frameworks:

  • Java EE

  • .NET

  • MFC

  • Symfony

  • Ruby on Rails

  • JQuery

  • JQTouch

  • JQuery Mobile

  • YAML Flutter

  • Node.js/Express.js


Application Server:

  • Apache Tomcat

  • IBM WebSphere

  • JBoss

  • SUN


ECM:

  • IBM FileNet P8 (Content Manager, IDM Desktop, Image Services,...)


Versionierungs-Systeme:

  • PVCS

  • MS Delta

  • MS Visual Source Save

  • Git/github


Compiler/IDE:

  • MS Visual C++

  • .Net

  • IBM Visual Age C++

  • Borland's C++ Builder

  • J Builder

  • Eclipse

  • RubyMine


Bibliotheken:

  • XVT (GUI-Lib.)

  • MOOVE (GUI-Lib.)

  • MFC

  • STL


Designtools:

  • Rational Rose Paradigm Plus Object Domain

  • Innovator

  • Camunda Modeller


Office-Anwendung

  • Word

  • Excel

  • PowerPoint

  • Visio

  • Pages

  • Numbers

  • Keynote


Sonstige Tools:

  • Vagrant

  • Puppet

  • Capistrano

  • Virtual Box

  • Docker

  • Planta

  • Jira

  • Confluence

  • SoapUI

  • Lotus Notes


Sonstiges:

  • ABBY FineReader (OCR)

  • SCRUM

  • OOA

  • OOD

  • UML

  • ECM

  • CRM

  • BPMNR 2.0

  • DMN

  • FEEL


Cloud Technologien:

  •  S3, Lambda, EC2, ?

  • Google Cloud (GCP)

  • Google App Engine (GAE)

  • Google Cloud Functions (GCF)

  • Google Identity and Acces Management (IAM)

  • Google Talent Solution (GTS)

  • Google Firestore

  • Heroku

  • Sanity CMS


App-Entwicklung:

  • Cross Plattform App-Entwicklung mit Dart/Flutter


Allgemeines

  • Neben meine breiten IT-Kenntnisse, habe ich auch sehr gute ?Wirtschafts-Kenntnisse?. 
  • Ich schätze es mit Menschen zu arbeiten und hatte drei Jahre auch Personalverantwortung (eigene Angestellte). 
  • Ich bin ein sehr offener Mensch, der sehr schnell zu anderen Menschen Kontakt bekommt.


Soft Skills:

  • Hohe Team-, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösungspotential, sehr leistungsbereit, belastbar, flexibel, qualitätsbewusst, selbständig, schnelle Auffassungsgabe, starke Abstraktionsfähigkeiten, offen und fähig zur Erarbeitung unkonventioneller, kreativer Lösungen, sicheres Auftreten. Personalverantwortung.
  • Ich denke ich habe einen guten Draht zu Mitarbeiter und Kollegen und kann oft in schwierigen Situationen die Parteien schlichten.
  • Auch wenn ich nicht abgeneigt bin, Software selbst zu entwickeln, tendiere ich aufgrund meiner Erfahrung und Feedback von meinen Kunden einen Schwerpunkt auf mein eingeschlagener Weg als IT-Koordinator, Projektleiter und Business Analyst zu legen. 
  • Die Erfahrung zeigt, dass es sehr wertvoll für das Projekt ist, wenn der Projektleiter nicht nur Projektleitungserfahrung hat, sondern auch tiefes technisches Wissen als Softwareentwickler hat.


Durchsetzungsstark:

  • Essentiell, um seine Ziele unter Wahrung eigener Werte konsequent zu erreichen.


Interkulturell versiert:

  • Gelebt, geschätzt und selbstverständlich


Überdurchschnittlich belastbar & robust:

  • Bedingt durch konsequenten, disziplinierten und nachhaltigen Lebensstil.


Motivierend & authentisch:

  • Positive Ausstrahlung durch eigene innere Werte- und Prinzipientreue.


Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick:

  • Garant für kontroverse und sensible Gesprächssituationen


Kritikfähig:

  • Ohne wegweisende Kritik ? Stagnation der persönlichen Weiterentwicklung


Eigene Produktentwicklung:

  • Erstellung einer Wartungsmanagement-Software für die Fachbereiche:
    • Kältetechnik
    • Gaswarntechnik
    • Brandschutz
    • sowie fachneutrale Wartungen
  • Eine Web-Anwendung, entwickelt mit Ruby on Rails, die auf Heroku/AWS in der Cloud läuft. 
  • Inzwischen ist Log(auf Anfrage) um IoT-Funktionalitäten erweitert worden. 
  • Die begleitende Anwendung (auf Anfrage) die ebenfalls auf Heroku läuft, ist die Brücke zu den Sensordaten-Knoten, die wiederum Werte von den in (auf Anfrage) verwalteten Objekte bereitstellen und zwar per API. 
  • Erstellung eine mobile App mit der Cross Plattform Technologie jQuery Mobile


Technologien:

  • Ruby 1.9.3
  • Rails 3.2.12, RVM
  • Homebrew
  • Cucumber
  • AWS S3
  • git
  • PostgreSQL
  • SQLite
  • unicorn
  • nginx
  • Heroku
  • VirtualBox
  • Vagrant
  • Puppet
  • UNIX
  • SSL
  • HTML5
  • JQueryMobile
  • Mac OS X
  • iOS
  • Contiki
  • IPv6
  • 6LoWPAN


App-Entwicklung:

  • Cross Plattform App-Entwicklung mit Dart/Flutter


Berufserfahrung

06/1995 - heute

Rolle: Geschäftsführender Gesellschafter und IT-Berater, Unternehmer

Kunde: auf Anfrage


04/1992 - 05/1995

Rolle: IT-Berater mit Schwerpunkt Banken und Versicherungen

Kunde: Sopra Steria Consulting


02/1991 - 03/1992

Rolle: Projektleiter 

Kunde. Zentralabteilung für Forschung und Entwicklung, Siemens


Aufgaben:

  • Verknüpfung von einem Experten- und einem Hypertext-System
  • Teilnahme an Europäischen Forschungsprojekten (ESPRIT)

Betriebssysteme

Mac OS X
MS-DOS
Unix
Windows
Linux
iOS
DOS
OS/2
Contiki

Programmiersprachen

C
C#
C++
Dart
FoxPro
Java
1.6, J2ME, J2SE, J2EE
JavaScript
Lisp
PHP
Ruby
Scriptsprachen
UML
Visual C++
Pascal
ASP
JSP
HTML
HAML
CSS
Sass
Flutter

Datenbanken

Access
B-Tree
ISAM-Datei Datenbank
BDE
ctree
ISAM-Datei Datenbank
DAO
DB2
Firebase
Informix
Ingres
Interbase
JDBC
MS Access
MySQL
ODBC
Oracle
SQL, PL/SQL, Stored Procedures
Paradox
POET
PostgreSQL
SQL
SQLite
Borland's Paradox und Interbase Server
MS SQLServer
No-SQL
Google Firestore

Datenkommunikation

Ethernet
Fax
Message Queuing
REST
RPC
SMTP
SOAP
TCP/IP
UDP
Winsock

Branchen

Branchen

  • Banken
  • Versicherungen
  • Handel
  • Automatisierungstechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Telekomm
  • Industrie
  • Kältebransche

Einsatzorte

Einsatzorte

Darmstadt (+75km) Homburg (Saar) (+50km) Tübingen (+100km) Titisee-Neustadt (+75km) München (+100km) Mindelheim (+100km) Erlangen (+100km) Deggendorf (+75km)
möglich

Projekte

Projekte

6 Monate
2023-10 - 2024-03

Marketing

Analyst, Entwickler Next.js Dart/Flutter REST/JSON ...
Analyst, Entwickler
  • Pflege, Weiterentwicklung und Vermarktung des Projekts ?Insurance Punk?
  • Die Vermarktung var erfolgreich
  • Die Software wurde verkauft
Next.js Dart/Flutter REST/JSON Verschlüsselung (Symmetrisch/Asymmetrisch) Div. Google Cloud - Technologien
auf Anfrage
1 Jahr 5 Monate
2022-06 - 2023-10

Geschäftsprozess-Analyse

Business Analyst, Requirements Engineer, Projektkoordinator Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer, Projektkoordinator
  • Geschäftsprozess-Analyse und Anforderungserhebung für das Thema Bergbau im Rahmen von dem ?Online Zugangs-Gesetz? (OGZ).
  • In dem Projekt sind nicht nur Anträge für den Antragsteller digitalisiert worden (URL auf Anfrage) sondern auch die kompletten Bearbeitungsprozesse in den Bergbaubehörden. 
  • Grundlage für die Analysen war das Fachwissen dreier Bergbaubehörden, die in dem Projekt als ?Pilotländer? auftraten (Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen) sowie das Bundesberggesetz (BBerG). 
  • Die Bergbaulichen Prozesse wurden vollständig in BPMN modelliert und diente als Entwicklungs-Grundlage für die ?user journey? durch die Software für das Fachverfahren in den Behörden.
  • Dank meiner integrativen Art, wurde ich schnell die Koordination von dem Softwareentwickler (Unternehmen) in dem etwas in Schieflache geratene Projekt, zugewiesen.
  • Nach und nach stellte sich eine sehr kooperative und produktive Arbeit ein.
Office 265 (Word Excel Powerpoint) BPMN
Bundesregierung
5 Monate
2022-01 - 2022-05

Dokumenten-Management-System

Business Analyst, Requirements Engineer Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer
  • Geschäftsprozess-Analyse und Anforderungserhebung für ein globales Dokumenten-Management-System (DMS) für ein global tätiges Versicherungsunternehmen.
  • Weiterhin besteht die Aufgabe darin, die Anforderungen sowie die technischen Spezifikationen und Gegebenheiten zu dokumentieren.
  • Die Arbeit findet im Rahmen eines Scaled Agile Framework (SAFe) statt. Weiterhin wurde in dem Projekt das sog. Capabilities
  • Konzept erfolgreich eingesetzt, um die Team-eigenen Fähigkeiten zu erfassen und das Verzahnen der vielen neuen Teams zu unterstützen.
  • Die Tätigkeiten starten in der APAC-Region
  • Projektsprache ist komplett in english
Office 265 (Word Excel Powerpoint) BPMN
HDI-Global
1 Jahr 9 Monate
2020-04 - 2021-12

Konzeption und Entwicklung einer ?Mobile First? Informationsplattform

Entwickler / Produktinhaber Google Cloud (GCP) Google App Engine (GAE) Google Cloud Functions (GCF) ...
Entwickler / Produktinhaber

  • Konzeption und Entwicklung einer ?Mobile First? Informationsplattform für Fachkräfte, die in der Versicherungswirtschaft tätig sind. Die Plattform liefert täglich wichtige Informationen stellt aber auch eine Plattform für die interne Unternehmenskommunikation dar, die den Kontakt zur Außendienst efficient gestalten lässt.
  • Die Hauptanwendung ist eine Cross Plattform App (iOS/Android), geschrieben in Dart/Flutter.
  • Die mobile App wird von einer Web-Anwendung begleitet, die in dem React-Framework Next.js geschrieben ist. Die Anwendung läuft in der Google Cloud (GCP) und nutzt dabei Techniken wie App Engine (GAE), Cloud Functions (GCF), Identity and Access Management (IAM) sowie Googles ?Cloud Talent Solution? (für eine KI-gestütztes Stellenportal).
  • Die Datenhaltung beider Anwendungen geschieht in Google?s Firestore (No SQL) und Storage (?Dateiablage?).
  • Die Daten in dem integrierten Blog, sind in der Content Plattform (URL auf Anfrage) abgelegt.


Die mobile App umfasst aktuell die Funktionen:

  • End- To End verschlüsselter, Realtime Messenger für die Kommunikation unter den registrierten Teilnehmern
  • KI gestützte Jobsuche im eigenen Job-Portal
  • Nachrichtenportal sämtliche relevante RSS-Anbieter aus der Versicherungsbranche
  • CMS-Basierter Blog

Google Cloud (GCP) Google App Engine (GAE) Google Cloud Functions (GCF) Google Identity and Acces Management (IAM) Google Talent Solution (GTS) Google Firestore Sanity CMS Next.js React Dart/Flutter REST/JSON Verschlüsselung (Symmetrisch/Asymmetrisch) RSS
auf Anfrage
1 Jahr 6 Monate
2020-04 - 2021-09

Softwareprojekt

Business Analyst, Requirements Engineer Office 265 (Word Excel Powerpoint) ...
Business Analyst, Requirements Engineer

  • Business Analyst und Requirements Engineer für ein Softwareprojekt, dessen Schwerpunkt die Bearbeitung von Kundenanträgen ist.
  • Fachliche Analyse verschiedene Teilbereiche der Fachlichen Gegebenheiten und diese in Analyse- bzw. Anforderungsdokumenten festhalten.
  • Fachliche Konzeption und Spezifikation von Last- und Performance-Test für die zu erstellende Micro-Service-Anwendung, für die technischen Abnahme.

Office 265 (Word Excel Powerpoint) Innovator (BPMN)
Bundesagentur für Arbeit
6 Monate
2019-11 - 2020-04

Fachliche Analyse

Business Analyst, Requirements Engineer, Softwarearchitekt Headless CMS No-SQL-Datenbanken CRM ...
Business Analyst, Requirements Engineer, Softwarearchitekt

  • Business Analyst, Requirements Engineer und Softwarearchitekt für ein FinTech Startup im Umfeld der Deutschen Börse.
  • Fachliche Analyse des angehenden Geschäfts. Daraus ableitend die vollständige IT Infrastruktur für den kompletten Bedarf des Startups spezifiziert und finanziell, unter Berücksichtigung von Make or Buy ? Szenarien, geplant. Sorgsam aufeinander abgestimmte (teilweise Open Source - ) Komponenten wie DMS, (Headles-) CMS, CRM, Helpdesk, User-Forum, Trading Plattform und eine Cross Plattform Mobile App (in Dart/Flutter) wurden ausgesucht getestet und aufeinander abgestimmt.
  • Weiterhin wurden Schnittstellen zu Xetra (Deutsche Börse), finAPI und institutionelle Anleger (Wertpapier Handelsbanken) analysiert und entsprechend in der Gesamtarchitektur eingebunden. Geschäftsprozesse wurden mit BPMNR 2.0, DMN und FEEL modelliert.
  • Einholen und Auswerten von Angeboten von externen Softwarehäusern, für die finanzielle Planung der IT-Aktivitäten des Projekts.
  • Auswerten von mehreren Cloud-Anbietern und Techniken, um sowohl während der Entwicklung als auch des Betriebs möglichst flexibel zu sein.
  • Das komplette System ist geprägt von einer Service Orientierte Architektur (SOA) und besteht aus Komponenten, die sich alle gut skalieren lassen.
  • Das Startup baut eine Handelsplattform für Aktienhandel in großen Stückzahlen auf (Large in Scale Block Trades).

Headless CMS No-SQL-Datenbanken CRM Helpdesk-Software Dart/Flutter
5 Jahre 9 Monate
2014-02 - 2019-10

Multi Projektmanagement, Roll Out mgnt.

Business Analyst, Konzeption, Product Owner Analyse Prozessoptimierung Projektmanagement
Business Analyst, Konzeption, Product Owner
  • Multi Projektmanagement/Product Owner, Business Analyst und Requirements Engineer im SCRUMUmfeld bei einem Direktversicherer
  • Leitung der nationalen und internationalen IT-Projekte rund um die Vertriebs-Partner der Versicherungsgesellschaft (wie beispielsweise Check24 und Comparon, Coolblue). 
  • Fachliche Analyse der jeweiligen Themen und Aufbereitung dieser für die Softwaretechnische Umsetzung. Dabei wurden sämtliche Versicherungssparten bearbeitet.
  • Den Informationsfluss interner Projektteilnehmer (Vertrieb, Rechtsabteilung, Aktuariat, Softwareentwickler) koordiniert, analysiert und entsprechend in JIRA (Epics/Stories/Features) einfließen lassen, sodass die Softwareteams ihn umsetzen konnten.
  • Analyse, Gestaltung und Optimierung von kompletten Geschäftsprozessen, bei sowohl internen und nationalen, als auch internationalen Projekten, wo die Maßnahmen nachweislich den Umsatz gesteigert und die Kosten gesenkt haben.
  • Test (Funktions-/Integrations-/Regressions-/Freigabe-Test) und Abnahme entwickelter Software in allen Phasen (Test, Integration, Live) unter Verwendung von Browser, SOAP UI und PostMan.
  • Projektmanagement:
    • Vor- und Nachbereitung von Projektmeetings. 
    • Erstellung und Halten von Vorträgen für die Vermittlung von Projektstand und Aufzeigen von möglichen strategischen Wegen. 
    • Dokumentieren von Projekten (in Confluence). 
    • Bericht an Führungsebene direkt unter dem Vorstand. 
    • Koordination Roll Outs.
  • In der Regel wurden im Schnitt 5 Projekte/Themen sowie eine Reihe angehende Projekte gleichzeitig geführt.


Konkrete Themen die in den Projekten bearbeitet wurden:

  • Umsetzung von dem ?Common Reporting Standard? (CRS) (das OECD Pendant zur US FATCA)
  • Partner-Verträge der Rechtsabteilung aus IT-Sicht geprüft
  • Neue Tarifgenerationen technisch-fachlich für die Entwickler aufbereitet
  • Umsetzung des Annex-Geschäfts (Anbieten von begleitende Versicherungsprodukten) bei Amazon und eBay
  • Umsetzung von Identifizierung und Authentifizierung per neuer Personalausweis (nPA) und Video-Ident für das Kundenportal
  • Umsetzung von neuen Bezahlwegen, wie PayPal in dem Unternehmen
  • Umsetzung von einem Internet-Shop-Plugin für das Annex-Geschäft
  • Umsetzung von Lead generierenden Landing Pages
  • Einführung neuerTarife bei Vertriebspartnern (Check24, Procheck24, Comparon, financeAds, Maklerpools,?)
  • Spezifikation von Schnittstellen in OpenAPI 3.0 (ehem. Swagger)
  • Analyse bestehender Bestands- und Angebotssysteme sowie Erarbeitung von Alternativen für ERGO / ERGO Direkt
  • Einführung von ?Electronic Data Interchange? (EDI) / Telematik zwischen der Versicherungsgesellschaft und den Vertriebspartnern (Austausch Versicherungs- und Gesundheitsdaten)

REST/JSON SOAP Web-Services Webseiten.
Analyse Prozessoptimierung Projektmanagement
ERGO Direkt
3 Jahre 7 Monate
2013-12 - 2017-06

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung (Log4Job is ein Projekt, dass ich in Eigenregie vorantreibe.)

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Wartungsmanagement-Software Log4Job ist um eine weitere Produktkategorie (Brandschutztechnik) erweitert worden.
Die Brandschutztechnik ist ein sehr großer Fachbereich, da es viele Ausrüstungsgegenstände umfasst. Weiterhin ist das Projekt Log4Job um das Thema Internet of Things (IoT) erweitert worden. Ziel ist es, dass die gewarteten Objekte ihren Wartungsbedarf selber melden können. Zum Einsatz kommt hier Hardware von Texas Instruments und das schwedische open source Betriebssystem Contiki. Die Wartungsobjekte werden in ein IPv6 6LoWPAN mesh Netzwerk verbunden und kommunizieren via einem edge Router mit der Anwendung Log4Job. Das Anbinden und Verwalten einer größeren Menge an Sensordatenknoten und vor allem das Auswerten der Daten, macht Log4Job zu einer Big Data Anwendung. Die Datenanalyse wir dann eine noch größere Rolle spielen.

Eigenentwicklung
1 Jahr 1 Monat
2012-11 - 2013-11

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Cloud basierte Wartungsmanagement-Software Log4Job ist um eine weitere Produktkategorie (Gaswarntechnik) erweitert worden. Weiterhin ist für alle Produktkategorien ? unter Verwendung einer JavaScript Bibliothek ? die Möglichkeit
geschaffen worden zu allen verwalteten Wartungsobjekten eine elektronische Signatur, wie bei denPaketversendern UPS oder
DHL, zu hinterlegen. (Siehe weiter unten, für eine komplette Beschreibung von dem Projekt Log4Job)

Eigenentwicklung
11 Monate
2012-12 - 2013-10

Busines Process Modellierung mit UML

Konzeption Web UML Innovator
Konzeption

  • Modellierung einer web-basierten Business Intelligence (BI)-Anwendung mit UML, und Erhebung der Anforderungen aus Fachabteilungen, als Basis für die softwaretechnische Umsetzung

Web UML Innovator
Bundesagentur für Arbeit
1 Jahr 2 Monate
2012-05 - 2013-06

Weiterentwicklung der Ruby on Rails Anwendung[URL auf Anfrage]

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Wartungsmanagement Log4Job wurde um Vertriebspartner-Unterstützende Funktionen erweitert. (Siehe weiter unten, für eine komplette Beschreibung von dem Projekt Log4Job)

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew Cucumber AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn nginx Heroku VirtualBox Vagrant Puppet UNIX SSL HTML5 JQueryMobile Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
10 Monate
2012-07 - 2013-04

Eine Web-basierte SAAS-Anwendung in Ruby on Rails für Immobilienmakler

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung, Requirement Engineering Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung, Requirement Engineering

  • Erstellung einer mandantenfähigen Cloud-Anwendung für Immobilienmakler.
  • Zum Einsatz kam das in Deutschland häufig verwendete Immobilien-Objektmodell, ?OpenImmo?. 
  • Das ?Full Stack?-Projekt umfasste sowohl die komplette Frontend- als auch Backend-Entwicklung.

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn Heroku Mac OS X CSS Haml Sass CoffeScript JQuery. (unobstrusive) JavaS- cript AJAX JSON JSONP
Eigenentwicklung
4 Monate
2012-09 - 2012-12

Wertpapier-Controlling

Business Analyst Java 1.6 YAML FileNet Image Services ...
Business Analyst

Strategische Beratung, Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

  • Technische und fachliche Analyse der IT-Infrastruktur rund um ein FileNet (ECM) Dokumentenmanagement-System (DMS) in der Abteilung für Zentrale IT-Dienste bei der ING-DiBa. 
  • Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse in der Abteilung für Wertpapier-Controlling, bezüglich der aktuellen Prozesse sowie Konzeption und möglichst effiziente Nutzung eines neuem DMS.
  • Ziel war es, ein bestehendes FileNet Dokumenten-Management-System (DMS), das etwas in die Jahre gekommen ist, zu ersetzen, sowie die Geschäftsprozesse zu optimieren. 
  • Die technische Infrastruktur sowie die Wege der Wertpapier-Dokumente von der Deutschen Börse bzw. Kordoba analysiert, dokumentiert und optimiert.
  • Wertpapier-Controller wurden befragt, um DMS-bezogene Geschäftsprozesse in der Abteilung für Wertpapier-Controlling zu analysieren und optimieren und um DMS-gestützte Prozesse zu erarbeiten. 
  • Das Ergebnis der Analyse ist volle Transparenz bezüglich der technischen IST-Situation sowie eine Arbeitszeitreduktion in der Abteilung für Wertpapier-Controlling um ca. 50% dank optimierter Arbeitsprozesse. 
  • Entwerfen eines Dokument Export-/Import-Moduls und dies in Java realisieren, um zielgerichtet die FileNet COLDDokumente in dem FileNet-Archiv, auf ein externes Laufwerk zu exportieren und in ein neues DMS zu importieren. 
  • Zum Einsatz kam FileNet's Java API "ISRA-Adapter" sowie die Java-Bibliothek ?SnakeYAML?, für das Speichern und Lesen der Daten auf YAML-Format.

Java 1.6 YAML FileNet Image Services COLD ISRA
ING-DiBa
1 Jahr 4 Monate
2011-03 - 2012-06

SAAS-Projekt

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die gesammelten Erfahrungen aus der Anwendung zeigten, dass bedarf an einer internationalen Lösung besteht. Ich setzte das Projekt komplett neu als echtes SAAS-Projekt auf. Der Funktionsumfang von Log4Job ist zu dem größer und umfasst auch eine zweite Produktkategorie, womit der Anwender
beliebige Objekte und den Tätigkeiten darauf definieren kann.
Entwickelt wurde jetzt mit dem sehr leistungsfähigen ?Ruby on Rails? Framework.. Die Anwendung wird auf Heroku gehostet.
Für die mobilen Anwendung habe ich mir - auf Grund der Probleme mit jQTouch - für jQuery Mobile entschieden.
Log4Job unterstützt zur Zeit 8 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Spanisch, Polnisch und Türkisch). Das Ziel ist es alle Sprachen der europäischen Union abzudecken. Die im laufe der Entwicklung von [URL auf Anfrage] gewonnenen Kontakten zur Kältedienstleistern wurden jetzt vertieft. Vier von mir entwickelten Modems nutzt ein Kältedienstleister in Dresden für ein Projekt in Kooperation mit der Uni Dresden, um die Daten an [URL auf Anfrage] zu senden. Um die Anwendung www.log4job.com auch auf ?Vor-Ort-Servern? beim Kunden anbieten zu können, habe ich eine
Virtualisierungslösung unter Verwendung von VirtualBox, Vagrant und Puppet erstellt, sodass ich Kunden eine kleine virtuelle UNIX Serverfarm auf ?Knopfdruck? anbieten kann. Auf diese Art, kann ich fertige ?Virtual Boxes? mit der kompletten Lösung ausliefern. Sollte der Kunde kein passender Server bereitstellen können, habe ich ein Hardware-Software-Lösung basierend auf ein Mac-Mini erstellt.

Ruby 1.9.3 Rails 3.2.12 RVM Homebrew Cucumber AWS S3 git PostgreSQL SQLite unicorn nginx Heroku VirtualBox Vagrant Puppet UNIX SSL HTML5 JQueryMobile Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
2 Monate
2012-01 - 2012-02

Konzeption, Business Analyse, Entwicklung

Projektleitung PHP Symfony 1.4.6 UNIX ...
Projektleitung

  • Erstellung einer ?Electronic Data Interchange? (EDI) / Telematik Komponente (Modem) inklusive Software und Protokoll für Kriwan Industrieelektronik GmbH, dem Weltmarktführer für Kompressor-Motor Schutzelektronik.
  • Die gelieferte Gesamtlösung kann die Motorschutz -Daten über das mobile Internet (Mobilfunk) via einer API auf einem Webserver übertragen. Testweise wurden die Daten an meine Webanwendung (URL auf Anfrage) gesendet.
  • Der Gesamtauftrag umfasste auch ein komplettes Konzept für die Modem-Konfguration und -Verwaltung zu entwickeln. Für die Hardwareentwicklung, wurde ein Hardwareentwickler engagiert (Sub-Unternehmer).

PHP Symfony 1.4.6 UNIX SSL MySQL Mac OS X
Kriwan Industrieelektronik GmbH
2 Jahre 10 Monate
2009-04 - 2012-01

Erweiterung Arbeitgebertätigkeiten

Arbeitgeber
Arbeitgeber

  • Arbeitnehmerüberlassung von drei Mittarbeitern an Datev e.G. Sie waren in der IT-Administration und in der Softwareentwicklung tätig.

DATEV e.G.
2 Jahre 7 Monate
2009-06 - 2011-12

Erstellung einer Webanwendung [URL auf Anfrage] die den Geschäftsprozess für die Verwaltung von Kühl- und Klimaanlagen abbildet

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung PHP Symfony 1.4.6 HTML5 ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Die Anwendung wurde für die deutsche Sprache entwickelt. Erstellt wurde die Anwendung in PHP mit dem Framework Symfony. Die mobilen Anwendungen, für den Kältetechniker vor Ort, wurden in jQTouch und Java ME geschrieben. In beiden Fällen kommunizierte der mobile client mit dem Server via ein selbstdefiniertes JSON-Protokoll. Die Anwendung läuft auf ein dedizierter UNIX-Server. Als ich die Anwendung online stellte, ergaben sich Kontakte z.B. zu einigen Lebensmittelherstellern und Kriwan Industrieelektronik GmbH

PHP Symfony 1.4.6 HTML5 JQTouch Java ME UNIX SSL MySQL Mac OS X iOS
Eigenentwicklung
9 Jahre 2 Monate
2000-02 - 2009-03

Softwareentwicklung und Ausbau des Betriebes

Teil-Projektleitung Java 1.6 YAML FileNet Image Services ...
Teil-Projektleitung

Konzeption, Entwicklung

  • Softwareentwicklung und Ausbau des Betriebes rund um das Thema Dokumentenmanagement und Workflow.
  • Erstellung mehrerer NT-Dienste (NT 4.0) zum vollautomatischen Digitalisieren und Archivieren von E-Mail- und Fax-Eingängen in einem Dokumentenmanagement-System (DMS) (IBM FileNet ECM). Dabei wurden aus mehreren Stammdatenquellen Informationen geholt, die zur Anreicherung der Dokumenteneinträge dienten. Entwickelt wurde mit ?Visual C++? unter Windows NT 4.0 / Win2000. 
  • Erstellung einer, mit ASP realisierten, web-basierten Rechercheanwendung für die archivierten Dokumente. Aus strategischen und Performance-Gründen, wurde diese Anwendung später auf eine Java-basierte Lösung umgestellt. Zum Einsatz kam JSP, J2EE auf IBM WebSphere. 
  • Bei der Archivierung kam sowohl FileNet?s ?Image Services? als auch ?Content Services? zum Einsatz. Später wurde auf File- Net?s P8 umgestellt.
  • Erstellung eines Plugins, für Datev?s eigenentwickelte ?Service & Vertrieb? ? Software, als Archiv-Frontend für 3000 Sachbearbeiter. Hier kam C++, MFC und C# zum Einsatz. 
  • Bei der Archivierung und Bereitstellung der Dokumente mussten oft komplexe Workflows definiert werden, die über mehrere Systemgrenzen verliefen.
  • Fachlich betrachtet, wurde sämtliche Firmenkorrespondenz archiviert. Sowohl elektronische als auch ?Gelbe Post?. Für die automatische Bearbeitung von Rechnungen kam auch OCR zum Einsatz. 
  • Zusätzlich zu der Firmenkorrespondenz wurde auch eine elektronische Personalakte realisiert, wo die Personalakte sämtlicher Mitarbeiter elektronisch gespeichert wurden. 
  • In den letzten Jahren stellte der Freiberufler die Kernkompetenz sowohl in der Entwicklung als auch für die Aufrechterhaltung des Betriebs dar. Das erklärt auch, warum er einer der sehr wenigen Mitarbeiter war, der Zugang zu Datev?s Trustcenter, hatte (Hochsicherheitsbereich) um die anfallenden Daten zu archivieren. 
  • Um den Produktiven Betrieb mit ca. 3000 Benutzern, im Problemfall, effektiv unterstützen zu können, entwickelte der Freiberufler ein Echtzeit Trace-Werkzeug, dass nahtlos über Sprach- und Systemgrenzen hinweg funktioniert. Die Trace-Nachrichten wurden unter Verwendung ein eigenes für den Zweck definiertes Protokoll übertragen. Auf unterste Ebene baute das Tool auf das Netzwerkprotokoll ?User Datagram Protokoll? (UDP) auf. 
  • Entwicklung von Webbasierten Formularen für das Intranet. Entwickelt wurde in eine homogene Microsoftumgebung unter Benutzung von ASP, DHTML und JScript. Die verwendete Datenbank war zunächst ein SQL-Server. Anschließend wurde, aus strategischen Gründen, auf DB2 migriert. 
  • Übernahme und Organisation von Teilen des Betriebs und die Koordination zu anderen Abteilungen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Schreiben von Service Level Agreements (SLA) für Teile der Archivierungsprozesse.
  • Arbeitnehmerüberlassung von einem Administrator. Er war für das Administrieren der Dokumentenmanagement und Workflow-Anwendungen sowie die Hochleistungsscanner im Zentralarchiv zuständig. In dem Zentralarchiv kam, außer einer eigenentwickelte Scansoftware, auch Kodak Capture und Smart FIX zum Einsatz.

Java 1.6 YAML FileNet Image Services FileNet Content Services FileNet P8 COLD ISRA Visual C++ C# .NET DB2 Oracle MS Access MFC Windows XP UNIX IBM WebSphere IBM MQ Series JavaScript TCP UDP
DATEV e.G.
2 Jahre 7 Monate
2001-12 - 2004-06

Erstellung einer Application-Server basierte Internet-Präsenz als Inhouse-Projekt

Konzeption, Entwicklung, Projektleitung Java 1.4 J2EE JBOSS ...
Konzeption, Entwicklung, Projektleitung

Zum Einsatz kommt: JSP, Java (J2SE und J2EE), Applicationserver (SUN’s Ref.-Imp., später auf JBOSS portiert), LINUX und PostgreSQL (unter Benutzung von JDBC). Entwickelt wird unter Windows. Produktiv läuft die Software auf einem eigenen Unix-Server im Internet. Für das aufbereiten von Daten in dem PDF-Format kam XML, XSL und XSL-FO sowie Apache FOP zum Einsatz. Das Ganze ist ein Portal für Inserate zum Thema „Kauf und Verkauf von Unternehmen, Anteile und dem Vermitteln von Wagniskapital“

Java 1.4 J2EE JBOSS PostgreSQL JDBC Windows UNIX PDF XML XSL XSL-FO Apache FOP
Eigenentwicklung
1 Jahr 4 Monate
1998-09 - 1999-12

Erstellung einer CAD-basierten Software

Teil-Projektleitung Visual C++ MS Access Windows Nt 4.0 ...
Teil-Projektleitung

Konzeption, Entwicklung

  • Erstellung einer CAD-basierten Software zur Planung von funkbasierten Telefonnetzen. Fachthemen, die berührt worden sind: DECT, CDMA und ?Point-to-Multi-Point?.
  • Realisierung von Plugin-Modulen für die CAD-Software. Beispielsweise für die optimale Vergabe von Frequenzen in dem zu planenden Funkgebiet.
  • Entwickelt wurde mit ?Visual C++? und ?MS Access? unter Windows NT 4.0.

Visual C++ MS Access Windows Nt 4.0 HTML DECT CDMA ?Point-to-Multi-Point? Bitmaps (für das Speichern von Daten)
Siemens AG
7 Monate
1998-02 - 1998-08

Erstellung eines Rückversicherungs-Findungssystem für Lebenprodukte.

Konzeption, Entwicklung Visual C++ FoxPro ODBC ...
Konzeption, Entwicklung

Die Arbeit umfasste sowohl die objektorientierte
Analyse und Konzeption, als auch die softwaretechnische Realisierung. Die Objektmodelle wurden in UML erstellt, und mit C+ + umgesetzt. Die verwendete FoxPro-Datenbank wurde mit ODBC angesprochen.

Visual C++ FoxPro ODBC UML
Münchener Rück

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Diplom-Informatik (TU)

Universität in Linköping/Schweden


Schwerpunkt:

  • KI


Berufsausbildung

  • Mess- und Regeltechnik in Hässleholm/Schweden
  • Automatisierungstechnik in Hässleholm/Schweden


9 Jahre

Schulbildung

Grundschule, Hässleholm/Schweden

Position

Position

  • Business Analyst

  • Requirements Engineer

  • Multiprojectmanager

  • Softwareentwickler

  • Qualitätsmanagement

  • Dokumentation

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Business Analyst Projekt Management Requirement Engineer Software Development Cloud Technologies CSS Ruby on Rails GCP Heroku HTML5 Flutter AWS NodeJS Dart

Schwerpunkte

  • Project Management

  • Business Analyst

  • Requirements Engineering!

  • Konzeption

  • Geschäftsprozessmodellierung!

  • Anwendungsarchitektur

  • Electronic Data Interchange (EDI, SOA)

  • Anwendungsentwicklung (Cloud und konventionell, App-Entwicklung)

  • Dokumentmanagement und Workflow (DMS)

Aufgabenbereiche

Business Analyst
Multiprojectmanagement
Requirement Engineer
Softwareentwicklung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Analyse
Apache FOP
CDMA
COLD
Cucumber
DECT
FileNet
Content Services, Image Services, P8
Homebrew
IBM MQ Series
ISRA
nginx
PDF
Prozessoptimierung
RVM
SSL
unicorn
VirtualBox
Web
?Point-to-Multi-Point? Bitmaps (für das Speichern von Daten)

Projektleitung

  • OO -Design und -Entwicklung

  • DB -Design und -Entwicklung

 

Protokolle/Techniken:

  • HTML5

  • HAML

  • SASS

  • CSS

  • YAML

  • XML

  • XSL

  • XSL-FO

  • SMTP

  • FTP

  • CoAP

  • 6LoWPAN


Middleware:

  • IBM MQ

  • RPC

  • SOAP

  • REST


Frameworks:

  • Java EE

  • .NET

  • MFC

  • Symfony

  • Ruby on Rails

  • JQuery

  • JQTouch

  • JQuery Mobile

  • YAML Flutter

  • Node.js/Express.js


Application Server:

  • Apache Tomcat

  • IBM WebSphere

  • JBoss

  • SUN


ECM:

  • IBM FileNet P8 (Content Manager, IDM Desktop, Image Services,...)


Versionierungs-Systeme:

  • PVCS

  • MS Delta

  • MS Visual Source Save

  • Git/github


Compiler/IDE:

  • MS Visual C++

  • .Net

  • IBM Visual Age C++

  • Borland's C++ Builder

  • J Builder

  • Eclipse

  • RubyMine


Bibliotheken:

  • XVT (GUI-Lib.)

  • MOOVE (GUI-Lib.)

  • MFC

  • STL


Designtools:

  • Rational Rose Paradigm Plus Object Domain

  • Innovator

  • Camunda Modeller


Office-Anwendung

  • Word

  • Excel

  • PowerPoint

  • Visio

  • Pages

  • Numbers

  • Keynote


Sonstige Tools:

  • Vagrant

  • Puppet

  • Capistrano

  • Virtual Box

  • Docker

  • Planta

  • Jira

  • Confluence

  • SoapUI

  • Lotus Notes


Sonstiges:

  • ABBY FineReader (OCR)

  • SCRUM

  • OOA

  • OOD

  • UML

  • ECM

  • CRM

  • BPMNR 2.0

  • DMN

  • FEEL


Cloud Technologien:

  •  S3, Lambda, EC2, ?

  • Google Cloud (GCP)

  • Google App Engine (GAE)

  • Google Cloud Functions (GCF)

  • Google Identity and Acces Management (IAM)

  • Google Talent Solution (GTS)

  • Google Firestore

  • Heroku

  • Sanity CMS


App-Entwicklung:

  • Cross Plattform App-Entwicklung mit Dart/Flutter


Allgemeines

  • Neben meine breiten IT-Kenntnisse, habe ich auch sehr gute ?Wirtschafts-Kenntnisse?. 
  • Ich schätze es mit Menschen zu arbeiten und hatte drei Jahre auch Personalverantwortung (eigene Angestellte). 
  • Ich bin ein sehr offener Mensch, der sehr schnell zu anderen Menschen Kontakt bekommt.


Soft Skills:

  • Hohe Team-, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösungspotential, sehr leistungsbereit, belastbar, flexibel, qualitätsbewusst, selbständig, schnelle Auffassungsgabe, starke Abstraktionsfähigkeiten, offen und fähig zur Erarbeitung unkonventioneller, kreativer Lösungen, sicheres Auftreten. Personalverantwortung.
  • Ich denke ich habe einen guten Draht zu Mitarbeiter und Kollegen und kann oft in schwierigen Situationen die Parteien schlichten.
  • Auch wenn ich nicht abgeneigt bin, Software selbst zu entwickeln, tendiere ich aufgrund meiner Erfahrung und Feedback von meinen Kunden einen Schwerpunkt auf mein eingeschlagener Weg als IT-Koordinator, Projektleiter und Business Analyst zu legen. 
  • Die Erfahrung zeigt, dass es sehr wertvoll für das Projekt ist, wenn der Projektleiter nicht nur Projektleitungserfahrung hat, sondern auch tiefes technisches Wissen als Softwareentwickler hat.


Durchsetzungsstark:

  • Essentiell, um seine Ziele unter Wahrung eigener Werte konsequent zu erreichen.


Interkulturell versiert:

  • Gelebt, geschätzt und selbstverständlich


Überdurchschnittlich belastbar & robust:

  • Bedingt durch konsequenten, disziplinierten und nachhaltigen Lebensstil.


Motivierend & authentisch:

  • Positive Ausstrahlung durch eigene innere Werte- und Prinzipientreue.


Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick:

  • Garant für kontroverse und sensible Gesprächssituationen


Kritikfähig:

  • Ohne wegweisende Kritik ? Stagnation der persönlichen Weiterentwicklung


Eigene Produktentwicklung:

  • Erstellung einer Wartungsmanagement-Software für die Fachbereiche:
    • Kältetechnik
    • Gaswarntechnik
    • Brandschutz
    • sowie fachneutrale Wartungen
  • Eine Web-Anwendung, entwickelt mit Ruby on Rails, die auf Heroku/AWS in der Cloud läuft. 
  • Inzwischen ist Log(auf Anfrage) um IoT-Funktionalitäten erweitert worden. 
  • Die begleitende Anwendung (auf Anfrage) die ebenfalls auf Heroku läuft, ist die Brücke zu den Sensordaten-Knoten, die wiederum Werte von den in (auf Anfrage) verwalteten Objekte bereitstellen und zwar per API. 
  • Erstellung eine mobile App mit der Cross Plattform Technologie jQuery Mobile


Technologien:

  • Ruby 1.9.3
  • Rails 3.2.12, RVM
  • Homebrew
  • Cucumber
  • AWS S3
  • git
  • PostgreSQL
  • SQLite
  • unicorn
  • nginx
  • Heroku
  • VirtualBox
  • Vagrant
  • Puppet
  • UNIX
  • SSL
  • HTML5
  • JQueryMobile
  • Mac OS X
  • iOS
  • Contiki
  • IPv6
  • 6LoWPAN


App-Entwicklung:

  • Cross Plattform App-Entwicklung mit Dart/Flutter


Berufserfahrung

06/1995 - heute

Rolle: Geschäftsführender Gesellschafter und IT-Berater, Unternehmer

Kunde: auf Anfrage


04/1992 - 05/1995

Rolle: IT-Berater mit Schwerpunkt Banken und Versicherungen

Kunde: Sopra Steria Consulting


02/1991 - 03/1992

Rolle: Projektleiter 

Kunde. Zentralabteilung für Forschung und Entwicklung, Siemens


Aufgaben:

  • Verknüpfung von einem Experten- und einem Hypertext-System
  • Teilnahme an Europäischen Forschungsprojekten (ESPRIT)

Betriebssysteme

Mac OS X
MS-DOS
Unix
Windows
Linux
iOS
DOS
OS/2
Contiki

Programmiersprachen

C
C#
C++
Dart
FoxPro
Java
1.6, J2ME, J2SE, J2EE
JavaScript
Lisp
PHP
Ruby
Scriptsprachen
UML
Visual C++
Pascal
ASP
JSP
HTML
HAML
CSS
Sass
Flutter

Datenbanken

Access
B-Tree
ISAM-Datei Datenbank
BDE
ctree
ISAM-Datei Datenbank
DAO
DB2
Firebase
Informix
Ingres
Interbase
JDBC
MS Access
MySQL
ODBC
Oracle
SQL, PL/SQL, Stored Procedures
Paradox
POET
PostgreSQL
SQL
SQLite
Borland's Paradox und Interbase Server
MS SQLServer
No-SQL
Google Firestore

Datenkommunikation

Ethernet
Fax
Message Queuing
REST
RPC
SMTP
SOAP
TCP/IP
UDP
Winsock

Branchen

Branchen

  • Banken
  • Versicherungen
  • Handel
  • Automatisierungstechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Telekomm
  • Industrie
  • Kältebransche

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.