Systemarchitektur, Softwareentwicklung (Python, Java, C, etc.), Hardwareentwicklung (inkl. PCB-Design), Testsystementwicklung (inkl. Prototypenbau).
Aktualisiert am 04.06.2024
Profil
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.08.2024
Verfügbar zu: 80%
davon vor Ort: 10%
Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Garching b. München (+150km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 6 Monate
2022-02 - 2024-07

Konzeption und Umsetzung eines modularen automatisierten Testsystems zum entwicklungsbegleitenden Testen

Testsystementwickler, Software- und Protokollentwickler Python 3 Java Groovy ...
Testsystementwickler, Software- und Protokollentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeption und Umsetzung eines modularen automatisierten Testsystems zum entwicklungsbegleitenden Testen. Das automatisierte Testen von komplexen Produkten im Embedded-Umfeld macht ein flexibles und anpassbares Testsystem notwendig. Insbesondere die Vielzahl unterschiedlicher (Test-)Schnittstellen innerhalb des Produkts, bzw. vom Produkt (DUT) zur Außenwelt, stellen Herausforderungen dar. Ein adäquates Testsystem muss in der Lage sein, diese Schnittstellen zu bedienen und geeignet zu abstrahieren, ohne dabei das Echtzeitverhalten des Systems zu beeinträchtigen. Zum Durchführen und Protokollieren von automatisierten Tests ist ein geeigneter Test-Server genauso notwendig wie eine zentrale Datenhaltung zum Abrufen von Testfällen, Stimuli, etc. und zum Dokumentieren und persistenten Speichern der Testergebnisse. Zur flexiblen Anbindung an DUTs in verschiedenen Ausbaustufen und Konfigurationen wurden "Test-Agents" als separate Hardware-Komponenten eingeführt, die direkt an das jeweilige DUT angebunden sind und vom Test-Server gesteuert werden können. Diese Test-Agents erlauben standardisierte und zweifelsfrei reproduzierbare Regressionstests. Durch den Test-Server als Kontrollinstanz ist zudem eine zentrale Steuerung und Überwachung aller Testläufe möglich. Ein zusätzliches grafisches Frontend erlaubt einen Überblick über alle laufenden Testfälle und die schnelle Auswertung von Testläufen. Der fiveTAU GmbH oblag der Entwurf und die Umsetzung des Testsystems in enger Abstimmung mit dem Kunden.

--- ROLLEN ---
* Testsystementwickler
* Softwareentwickler
* Protokollentwickler

--- AUFGABEN ---
* Iterative Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf eines Testkonzepts auf Grundlage der durch den Kunden vorgegeben Technologien.
* Entwicklung eines Test-Servers auf Grundlage von Jenkins.
* Inbetriebnahme, Wartung und Weiterentwicklung des Test-Servers.
* Anpassung des Test-Servers (Tooling-Bibliothek in Groovy).
* Erweiterung des Test-Servers um ein grafisches Frontend (Java).
* Entwicklung einer modulare Test-Middleware in Python 3.
* Auswahl geeigneter Hardware für die Test-Agents (Embedded-Linux Geräte).
* Inbetriebnahme, Wartung und Weiterentwicklung der Test-Agents.
* Modularisierung der wichtigsten Systembestandteile als Docker-Container.
* Entwicklung eines weiteren grafischen Frontends zum manuellen Testen (Python 3).
* Inbetriebnahme und Wartung einer virtuellen Maschine zum manuellen Testen (VirutalBox).
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Uvm.
Jenkins Docker Git GitLab Armbian Eclipse Redmine VirtualBox Odroid-C4
Python 3 Java Groovy Bash Docker Jenkins GitLab CAN Modbus CANopen JSON JSON Schema (Embedded-)Linux Debian Ubuntu
Varta Storage GmbH
Garching b. München
1 Jahr 6 Monate
2020-08 - 2022-01

Entwicklung einer modularen, universellen und autarken industriellen Datenerfassungsbox

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf und Entwicklung einer modularen, universellen und autarken Datenerfassungsbox zur industriellen Datenerfassung. Die lückenlose Erfassung einer Vielzahl von (Prozess-)Daten gewinnt besonders auch im Industrieumfeld immer mehr an Bedeutung. Bestehende Lösungen bieten jedoch entweder stabile Hardware und eine robuste Anbindung bestehender industrieller Standard-Sensorik oder sind speziell auf die Anforderungen des IoT-Umfelds (Internet-of-Things) angepasst: Autarker Betrieb, umfangreiche Mechanismen zur Energieeinsparung, Schlafmodi, moderne drahtlose Kommunikationsstandards (wie LPWAN, LTE, 5G, etc.). Die Datenererfassungsbox vereint beide Anforderungswelten und bietet zudem noch umfassende Erweiterungsschnittstellen, die einen universellen Einsatz im industriellen Umfeld ermöglichen. Die Datenerfassungsbox verfügt außerdem über eine erweiterbare Akku-Pufferung (LiFePO4-Technologie), die einen autarken Betrieb über mehrere Wochen möglich macht. Geladen werden kann die Datenerfassungsbox über handelsübliche Solarmodule oder eine externe Netzversorgung. Ein universeller IoT-tauglicher Mikrocontroller (ESP32) ermöglicht eine (Vor-)Verarbeitung der Datenpunkte, bevor diese via GSM, LTE oder LPWAN (LoRa oder Mioty) an die nächsthöhere Instanz gesendet werden. Über zahlreiche, spezialisierte Erweiterungskarten lässt sich nahezu jede beliebige industrielle Sensorik anbinden. So existiert beispielsweise eine Erweiterungskarte zur analogen Datenerfassung (Einheitssignale 4-20mA / 2-10V nach DIN IEC 60381-1/2 und PT1000), eine Erweiterungskarte zur binären Datenerfassung (Schaltsignale 0V/24V), eine Bus-Erweiterungskarte zur Kommunikation mit externen RS485/422-fähigen Sensoren, etc. Neben dem Hauptcontroller (ESP32) verfügt die Datenerfassungsbox zusätzlich über einen separaten sog. "Baseboard Management Controller" (BMC), der Systemverwaltungsfunktionen (wie z. B. das Akkumanagement) übernimmt, während sich der Hauptcontroller im Schlafzustand befinden kann. Als Gerät, das im Außenbereich montiert werden kann, wurde die Datenerfassungsbox gemäß IP65 entwickelt. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung (inkl. der Aussteuerung weiterer HW-Entwickler, Hardware Lead) und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Leitender Hardwareentwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler (BMC)

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung der Systemspezifikation.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf des Stromversorgungskonzepts (Solar- & Netzladung).
* Entwurf der Akku-Pufferung (LiFePO4-Technologie).
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl und Auslegung von Antennen (LTE, LPWAN, etc.).
* Entwurf analoger Messwandler (4-20mA, 2-10V, PT1000).
* Entw. einer Erweiterungskarte zur analogen Datenerfassung.
* Entw. einer Erweiterungskarte zur digitalen Datenerfassung.
* Entw. einer Bus-Erweiterungskarte (RS485/422).
* Auswahl von industrietauglichen Stecksystemen (M12).
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung der BMC-Software (C, bare-metal).
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa ESP32 Mioty SPICE LTspice
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Softwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Mikrocontroller (ESP32) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa Mioty Mobilfunktechnik IoT Hochfrequenztechnik Antennenanpassung Batterietechnologie (allgemein) Batterietechnologie (LiFePO4) Ladealgorithmen Balancing (Batterietechnologie) Mikrocontroller (Renesas) Industrielle Bussysteme (RS485/422) Industrielle Temperaturmessung (PT1000) Delta-Sigma-ADCs Regelungstechnik LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS) Einheitssignale 4-20mA / 2-10V nach DIN IEC 60381-1/2
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
5 Monate
2020-03 - 2020-07

Entwurf einer universellen Entwicklungsplattform im IoT-Umfeld

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf einer universellen Entwicklungsplattform für die schnelle Umsetzung von PoCs/Prototypen im IoT-Umfeld (Internet-of-Things). Die Dynamik von IoT-Projekten macht es oft erforderlich, sich schnell auf Kundenanforderungen einstellen und Machbarkeitsstudien - z. B. PoCs (Proof-of-Concept) - zeitnah durchführen zu können. Hierbei ist eine universelle Plattform von Vorteil, die alle Basistechnologien, die gewöhnlich im IoT-Umfeld vorkommen, bereits in einer generischen Form zur Verfügung stellt. Für den jeweiligen PoC sind dann lediglich noch die (kunden-)spezifischen Teile zu Implementieren. Aus diesem Grund verfügt die Entwicklungsplattform - im Folgenden IoT-Plattform genannt - über einen universellen IoT-tauglichen Mikrocontroller (ESP32) und modulare, generische Schnittstellen für Sensorik, Aktorik und Kommunikation. Ein niedriger (Ruhe-)Energieverbrauch (Batteriebetrieb) ist dabei genauso wichtig wie die Unterstützung von gängigen IoT-Kommunikationsstandards wie LoRa und Mioty. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung des Umsetzungskonzepts.
* Ausarbeitung der Systemspezifikation.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf des Stromversorgungskonzepts.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl und Auslegung von Antennen (LTE, LPWAN, etc.).
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa ESP32 Mioty SPICE LTspice
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Softwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Mikrocontroller (ESP32) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa Mioty Mobilfunktechnik IoT Hochfrequenztechnik Antennenanpassung Batterietechnologie LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
1 Jahr
2019-03 - 2020-02

Durchführung von mehreren innovativen PoC-Studien im IoT-Umfeld

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Durchführung von mehreren umfangreichen und innovativen PoC-Studien (Proof-of-Concept) im IoT-Umfeld. Im Zuge der rasanten Zunahme der Bedeutung von IoT (Internet-of-Things) im Industrieumfeld ergeben sich spannende und vielseitige neue technologische Anwendungsfelder. Zum Zwecke der Evaluation und Bewertung dieser Anwendungsfelder wurden mehrere PoC-Studien in Auftrag gegeben. Ziel war, jeweils ein Gerät oder ein Netzwerk von Geräten zu entwickeln, das die Machbarkeit einer bestimmten kundenspezifischen Anwendung im IoT-Umfeld unter Beweis stellt. Trotz erheblicher Unterschiede im Detail, bestehen die Geräte im Wesentlichen aus Gerätegehäuse, Anschlussbuchsen, Bedienelementen, Verbindungskabeln, Basisleiterplatte und Modulleiterplatten. Gemein ist allen Geräten, dass mittels spezialisierter Sensorik kundenspezifische Datenpunkte erfasst, diese von einem Mikrocontroller/Mikroprozessor aufbereitet und final dann meist drahtlos an einen zentralen Server übertragen werden. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler
* Ausführender Protokollentwickler

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung des jeweiligen Umsetzungskonzepts.
* Ausarbeitung der jeweiligen Systemspezifikation.
* Entwurf des jeweiligen Stromversorgungskonzepts.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf eines Ortungsmodells via GNSS (GPS/GLONASS).
* Entwurf eines Kommunikationsprotokolls auf Basis von LoRa.
* Absichern des Funkkanals (AES-256, SHA-3, etc).
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa loRaWAN Raspberry Pi RevPi Node-RED
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa LoRaWAN Kryptographie Raspberry Pi RevPi Node-RED Mobilfunktechnik Softwareentwicklung IoT LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
2 Jahre 2 Monate
2017-01 - 2019-02

Entwicklung eines Geräts zur großflächigen drahtlosen Messdatenerfassung

Systementwickler und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptionierung und Entwicklung eines industrietauglichen Geräts zur großflächigen drahtlosen Messdatenerfassung im Sub-1GHz-Bereich. Das Gerät, im Folgenden Datensammeleinrichtung genannt, ist fähig bis zu 20000 externe, per Funk angebundene, Datensender zu verwalten, deren Daten auszuwerten und an eine übergeordnete Stelle weiterzuleiten. Aufgrund der zentralen Bedeutung der Datensammeleinrichtung verfügt diese über eine redundante Stromversorgung (Stromnetz und PoE+) und einen Energiepuffer, der ein kontrolliertes Herunterfahren der Datensammeleinrichtung bei Ausfall beider Strompfade ermöglicht. Die Datensammeleinrichtung verfügt über einen leistungsfähigen industrietauglichen Dual-Core-Mikroprozessor und einen entsprechend üppigen Speicherausbau (DDR3-RAM, eMMC-Flash, NOR-Flash). Die Weiterleitung der gesammelten Daten kann entweder über kabelgebundenes Ethernet oder das LTE-Mobilfunknetz erfolgen. Neben einem GNSS-Modul zur exakten Positionsbestimmung verfügt die Datensammeleinrichtung über umfangreiche weitere Sensorik. Die Datensammeleinrichtung ist zur Montage im Außenbereich geeignet und erfüllt alle dementsprechenden Industrienormen. Aufgrund der Komplexität des Gesamtgeräts ist dieses in drei Teilsysteme aufgeteilt. Der fiveTAU GmbH oblag die Hardwareentwicklung eines der drei Teilsysteme vollständig, wobei wir auch an der HW- und SW-Entwicklung der anderen beiden Teilsysteme bedeutend mitgewirkt haben.

--- ROLLEN ---
* Ausführender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender SW-Entwickler (FPGA, Testsoftware)

--- AUFGABEN ---
* Auswertung der direkten Kundenanforderungen.
* Anforderungsermittlung bei den Fachabteilungen.
* Auswahl einer geeigneten Energiespeicherlösung.
* Entwicklung eines integrierten Netzteils (230V/50Hz).
* Entw. der redundanten Stromversorgung (PoE+).
* Schaltungssimulation und Netzteilkalkulation.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Umsetzung einer Energiespeicherlösung (SuperCaps).
* Entw. eines hochpräzisen Taktgenerators (TCXO).
* Entw. eines hochgenauen Frequenzteilers (via FPGA).
* Entwicklung der FPGA-Firmware (in Verilog).
* Entwurf der Schaltpläne mit PADS (Mentor Graphics).
* Beauftragung des Bauteil-Entwurfs (PADS).
* Verifikation der finalen Bauteile (PADS).
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Abstimmung und Betreuung der Layout-Abteilung.
* Verifikation der Layout-Entwürfe.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Design und Entwicklung von Prüf- und Testadaptern.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Anfertigen der Testspezifikation.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Mentor Graphics PADS Eclipse Confluence JIRA Git ispLEVER Classic (Lattice Semiconductor)
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Softwareentwicklung Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik Datenfunk im Sub-1GHz Band FPGA-Design Hochfrequenztechnik PoE/PoE+ (Power over Ethernet) Regelungstechnik (insb. Schaltreglerentwurf) Verilog Mobilfunktechnik (GSM/LTE)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
1 Jahr 6 Monate
2015-07 - 2016-12

Entwicklung einer universellen und modularen TFT-Plattform

Hardware Lead Engineer Hardwareentwicklung Displaytechnologien Embedded Systems ...
Hardware Lead Engineer
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptionierung und Entwicklung einer universellen und modularen Hardware-Plattform, als Basis für das zentrale Benutzerinterface von Haushaltsgroßgeräten. Durch ihren modularen Aufbau eignet sich diese Hardware-Plattform, kurz TFT-Plattform genannt, für den Einsatz in vielen verschiedenen Geräten. Ein Hauptmerkmal der TFT-Plattform ist die Fähigkeit eine Vielzahl von unterschiedlichen (TFT-)Displays ansteuern und deren Touchscreen-Eingaben auswerten zu können. Die TFT-Plattform basiert auf einer State-of-the-Art Mikrocontroller-Familie, die größtmögliche Flexibilität bei gleichzeitiger Kosteneffizienz ermöglicht. Zudem bietet die TFT-Plattform eine Vielzahl von externen Schnittstellen zur Auswertung von Sensoren und zur Kommunikation mit der Motorsteuerung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Hardwareentwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Requirements-Engineer (HW-seitig)

--- AUFGABEN ---
* Auswertung der direkten Kundenanforderungen.
* Anforderungsermittlung bei den Fachabteilungen.
* Auswahl einer geeigneten Mikrocontroller-Plattform.
* Auswahl aller notwendigen Hardware-Bauteile.
* Entwurf und Verifikation des Systemmodels.
* Entwurf der Schaltpläne mit PADS (Mentor Graphics).
* Beauftragung des Bauteil-Entwurfs (PADS).
* Verifikation der finalen Bauteile (PADS).
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Abstimmung und Betreuung der Layout-Abteilung.
* Verifikation der Layout-Entwürfe.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Design und Entwicklung von Prüf- und Testadaptern.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Mentor Graphics PADS Eclipse Enterprise Architect
Hardwareentwicklung Displaytechnologien Embedded Systems Netzwerk- und Bustechnologie Mikrocontroller (allgemein) Elektronikentwicklung (allgemein) Softwareentwicklung Testsysteme Industrielle Fertigung Hardwarearchitektur Entwicklung von Haushaltsgroßgeräten Bauteillogistik
Diehl AKO Stiftung & Co. KG
Garching b. München und Wangen im Allgäu
4 Monate
2015-03 - 2015-06

Entwicklung eines echtzeitfähigen Messplatzes zur Untersuchung spezialisierter Regelalgorithmen

Gesamtsystem-Entwicker Embedded C Eclipse Lasertriangulation ...
Gesamtsystem-Entwicker
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf, Entwicklung und Aufbau eines echtzeitfähigen Messplatzes, der der Untersuchung von spezialisierten Regelalgorithmen dient. Das Gesamtsystem besteht im Wesentlichen aus einem Probenkörper (Regelstrecke), dessen mechanische Auslenkung mittels eines hochpräzisen Laserscanners (Messwerterfassung) in Echtzeit ermittelt werden kann, einem Laborrechner, der die zu untersuchenden Regelalgorithmen berechnet und einem Aktuator, der den Probenkörper auf molekularer Ebene beeinflussen kann (Stellglied). Das Gesamtsystem unterstützt die Berechnung komplexer Regelsysteme unter Einhaltung vordefinierter Echtzeitschranken. Die Sensorik sowie die Aktuatorik werden durch dedizierte Mikrocontroller zur Messwerterfassung bzw. Messwertausgabe unterstützt.

--- ROLLEN ---
* Hardwareentwickler
* Protokollentwickler
* Embedded-Softwareentwickler
* Ansprechpartner des Kunden

--- AUFGABEN ---
* Abstimmung der Anforderungen mit dem Kunden.
* Entwurf des Echtzeitkonzepts (Kommunikationsprotokolle).
* Entw. der Sensor- und Aktuator-HW (inkl. PCB-Entwurf).
* Anbindung der Sensor- und Aktuator-HW an Scilab/Xcos.
* Entw. der Firmware für die Sensor- und Aktuator-Blöcke.
* Einbindung der Lasersensoren der Fa. MicroEpsilon.
* Auswahl einer linearen PWM-Ansteuerung.
* Aufbau des Gesamtsystemprototypen.
* Uvm.
Eclipse Scilab/Xcos Linux MicroEpsilon Lasersysteme
Embedded C Eclipse Lasertriangulation Echtzeitprotokolle Echtzeitprogrammierung Echtzeitsimulation Regelungstechnik Industrielle Messwerterfassung
Technische Hochschule Nürnberg
Garching b. München
9 Monate
2014-06 - 2015-02

Neukonzeption und Umrüstung einer Industrieanlage zum automatisierten Schweißen

Projektleiter und Systementwickler Industrieller Anlagenbau Industrielle Sensorik- und Aktuatorik PLC-Entwurf ...
Projektleiter und Systementwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Neukonzeption und Umbau der Steuerung und des elektrischen und elektronischen Gesamtsystems einer bestehenden Industrieanlage. Die Anlage dient dem (teil-)automatisierten Schweißen von bis zu 30m langen Stahlträgern bzw. allgemeinen Stahlbauteilen. Die bestehende konventionelle SPS-Steuerung wurde durch eine hauseigene stabilere und flexiblere Steuerungslösung ersetzt, die eine bessere Benutzerinteraktion erlaubt. Des Weiteren wurden die gesamte Elektronik und Elektrik der Anlage überarbeitet und modernisiert. Das Steuerungssystem der Anlage besteht seit der Umrüstung im Wesentlichen aus einem hauseigenen PLC (Programmable Logic Controller), einem herkömmlichen Bedientableau (Industrie-Taster und -Anzeigen) und einem erweiterten Bedientableau mit Grafik-LC-Display und moderner Benutzerinteraktion bzw. Menüführung über einen globalen Dreh-/Drück-Regler. Zudem lässt sich die Anlage nun unter Zuhilfenahme von zwei Bedientableaus von zwei Arbeitspositionen aus vollumfänglich bedienen. Von diesen beiden Bedientableaus aus können sowohl Änderungen an der Vorschub-Geschwindigkeit, als auch am Maschinenzustand vorgenommen werden. Um diese Funktionalität gewährleisten zu können, werden Systemzustände allein im PLC verwaltet und gespeichert. Die Bedientableaus dienen lediglich als Event-Quellen bzw. -Senken. Die Kommunikation der einzelnen Systemkomponenten erfolgt über einen redundanten RS485/422-basierten Bus, wobei die Datenkommunikation zusätzlich über CRCs abgesichert ist. Die Anlage wird momentan (nach der Umrüstung) im industriellen Umfeld ganztägig produktiv eingesetzt.

--- ROLLEN ---
* Projektleiter und Systementwickler
* Software- und Hardwareentwickler
* Direkter Ansprechpartner des Kunden

--- AUFGABEN ---
* Abstimmung der Anforderungen mit dem Kunden.
* Entw. eines Umrüstplans (Vermeid. längerer Stillstandszeiten).
* Planung der Gesamtsteuerung (1x PLC, 2x Steuerterminal).
* Planung der Signalbelegungen von PLC und User-Interfaces.
* Planung und Entwurf der Schaltschrank-Installation.
* Planung und Umsetzung der Kabelführung und Elektroinst.
* Anbindung eines grafischen, industrietauglichen LCDs.
* Entwurf der Menüsteuerung (zentraler Dreh-/Drück-Regler).
* Entwicklung der Bus-Infrastruktur (RS485/422-basiert).
* Low-Level-Software und Treiberentwicklung in ANSI-C99.
* Umsetzung und Kalibrierung der digitalen Wegerfassung.
* Einhaltung der Anlagensicherheit (Not-Aus, Endschalter, etc.).
* Umsetzung gängiger industrieller Sicherheitsstandards.
* Schaltungsentwicklung (Messwertumformer).
* PCB-Entwurf (Messwertumformer).
* Prototyping (Messwertumformer).
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
Frequenzumrichter (SEW-EURODRIVE) Generische LCD-Anzeige (eigene Produktpalette) PLC (eigene Produktpalette) Universelle numerische Steuereinheit (eigene Produktpalette) Industrielle Dreh-/Drück-Menüsteuerung (Eigenentwicklung)
Industrieller Anlagenbau Industrielle Sensorik- und Aktuatorik PLC-Entwurf Event- und Signalmanagement Industrielle Bussysteme Mechatronik Messwertumformer Elektrische Antriebe Frequenzumrichter Industrielle Stromversorgung RS485/422 CRC-Verwaltung ANSI-C99 Industrielle LC-Anzeigen GUI-Entwurf Schaltschrankentwurf Embedded Systems Industrielle Dreh-/Drück-Menüsteuerung (Eigenentwicklung) Industrielle Anlagensicherheit (NOT-HALT)
Haslinger Metallbau GmbH
Garching b. München und Aldersbach-Uttigkofen
4 Monate
2014-07 - 2014-10

Entwicklung eines robusten, flexiblen, funkbasierten Handbedienteils

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler ISM-Band SRD-Standards Embedded C ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeption, Entwurf und Entwicklung einer funkbasierten Handheld-Lösung zur individuellen Maschinensteuerung.

--- ROLLEN ---
* Projektleiter und Systementwickler
* Software- und Hardwareentwickler
* Prototypenentwickler und Tester

--- AUFGABEN ---
* Auswahl eines Funk-Standards (ISM-Band / SRD-Standards).
* Entwicklung eines störsicheren Funkprotokolls.
* Einbindung gängiger Sicherheitsstandards.
* Auswahl der Funk-Hardware.
* Mikrocontroller-Auswahl.
* Treiberentwicklung.
* Schaltungsentwicklung.
* PCB-Entwurf.
* Prototyping.
* Uvm.
Cadsoft EAGLE Autodesk Inventor Subversion (SVN) Eclipse GCC TI CC430
ISM-Band SRD-Standards Embedded C 16-Bit Mikrocontroller Embedded Systems Prototyping
Fa. fiveTAU (Eigenentwicklung)
Garching b. München
1 Jahr 2 Monate
2013-08 - 2014-09

Diagnose, Umrüstung und Dokumentation eines verteilten Solarsystems

Systementwickler und Berater Elektrotechnik Solartechnologie Diagnose von Solarsystemen
Systementwickler und Berater
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Diagnose, Umrüstung und Dokumentation einer neuartigen und innovativen Forschungs-Solaranlage. Die Anlage erlaubt sowohl Netzeinspeisung als auch Inselbetrieb, ist entsprechend flexibel und modular aufgebaut und basiert größtenteils auf off-the-shelf-Hardware. Im Gegensatz zu konventionellen Solaranlagen verfügt diese Pilotanlage über umfangreiche Steuer-, Regel-, und Messpunkte und erlaubt damit einer intelligenten, verteilten Software eine effiziente Überwachung und Kontrolle der Anlage.

--- ROLLEN ---
* Technischer Verantwortlicher
* Ansprechpartner des Kunden
* Leitender Elektrotechniker

--- AUFGABEN ---
* Ist-Stand-Analyse (Gesamtsystem und Einzelkomponenten).
* Entw. eines Umrüstplans bei Minimierung der Abschaltzeiten.
* Sukzessiver Umbau in enger Abstimmung mit dem Kunden.
* Entw. und Dokumentation definierter Systemschnittstellen.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
SolarLog-Hardware SMA-Produkte Diverse Produkte der Hausautomatisierung
Elektrotechnik Solartechnologie Diagnose von Solarsystemen
fortiss GmbH
München
3 Monate
2014-01 - 2014-03

Entwicklung eines umfassenden, flexiblen und portablen Lizenzverwaltungsmoduls

Systementwickler und Softwareentwickler Java Eclipse Kryptographie ...
Systementwickler und Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung eines umfassenden, flexiblen und unkomplizierten Lizenzverwaltungsmoduls auf Basis starker digitaler Signaturen. Dieses Modul ist komplett in Java ausgeführt und damit uneingeschränkt plattformunabhängig. Die umfassende Lizenzverwaltung beinhaltet die anbieterseitige Generierung und Verwaltung einzigartiger, flexibler und stark kryptographisch gesicherter Lizenzschlüssel und die kundenseitige Verifikation dieser. Grundlage der Lizenzverwaltung bilden - mittels moderner kryptographischer Signaturen gesicherte - Lizenzdateien, die eine kundenspezifische Personalisierung fast jeder Software erlauben. Die anbieterseitige Generierung und Verifikation von Lizenzdateien wird durch umfassende Skripts unterstützt und automatisiert. Die Lizenzverwaltung erlaubt zudem eine modulare Weiterentwicklung und eine Verstärkung mittels benutzerspezifischen USB-Dongles.

--- ROLLEN ---
* Projektleitung und Projektkoordination
* Software- und Protokollentwickler
* Experte für Kryptographie
* Endkundenbetreuer

--- AUFGABEN ---
* Entw., Ausarbeitung und Umsetzung der Systemspezifikation.
* Entwicklung eines flexiblen Lizenzierungsmodells.
* Aufbau der kryptograph. Schnittst. (SHA-2, Dig. Signatur, etc).
* Entw. und Umsetzung der Formatspezifikation (Lizenzdateien).
* Entw. von HMAC-gesicherten, AES-256-basierten Lizenz-Keys.
* Entw. eines light-weight Lexers/Parsers (PEM-/DER-Format).
* Entw. einer sicheren Speichermöglichkeit für priv. Schlüssel.
* Umsetzung der Lizenzverwaltung in Java.
* Automatisierung des Lizenzierungsprozesses.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
Java Eclipse Subversion (SVN) XML
Java Eclipse Kryptographie HMAC SHA-2 AES-256 Digitale Signaturen Automatisierte Lizenzverwaltung Benutzerspezifische Formatentwicklung Qualitätssicherung Java Security Lexer/Parser-Entwicklung XML
Fa. Spenglerei Max Keim
Garching b. München
4 Monate
2013-10 - 2014-01

Entwicklung einer Anwendung zur Unterstützung von Handwerksbetrieben

Projektleiter und Softwareentwickler Java Projektleitung Qualitätssicherung ...
Projektleiter und Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung einer Anwendung zur Unterstützung von Handwerksbetrieben bei der Berechnung von "Dachhaften". Es handelt sich dabei um eine vollständige Anwendersoftware, die plattformunabhängig in Java ausgeführt ist und auf verschiedenen Endgeräten (PC, Tablet, ...) ausführbar ist. Die Software gliedert sich hauptsächlich in einen Berechnungskern, ein Datenmodell und die graphische Benutzeroberfläche. Weitere Details sind unter http://www.spenglerei-keim.de/haftenberechnung.html zu finden.

--- ROLLEN ---
* Projektleitung und Projektkoordination
* Ansprechpartner des Auftraggebers
* Softwareentwickler
* Endkundenbetreuer

--- AUFGABEN ---
* Requirements-Eng. in direkter Abstimmung mit dem Kunden.
* Ausarbeitung der Anforderungsspezifikation mit dem Kunden.
* Vermittlung zwischen Kunde und Softwareentwicklern.
* Entwicklung eines Lizenzmodells.
* Erstellung einer Web-Präsenz.
* Vertragsverhandlungen.
* Softwareentwicklung.
* Tests und Qualitätssicherung.
* Abnahmeleitung.
* Lizenzvergabe.
* Uvm.
Java Eclipse Subversion (SVN)
Java Projektleitung Qualitätssicherung Projektmanagement Kundenbetreuung Lizenzmanagement Requirements-Engineering Application Packaging Application Distribution Eclipse
Fa. Spenglerei Max Keim
Garching b. München und Ortenburg
2 Monate
2013-10 - 2013-11

Nachrüstung eines Personensicherheitssystems für eine Industrieroboteranlage

Systementwickler und Elektrotechniker Industrielle Robotik El. Anlagentechnik Elektrische Betriebssicherheit ...
Systementwickler und Elektrotechniker
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Diagnose, Erweiterung und Dokumentation des Personenschutzsystems einer Industrieroboter-Anlage. Die Anlage besteht aus drei state-of-the-art Industrierobotern, die über einen gemeinsamen Sicherungsmechanismus abgesichert werden sollten. Da die Anlage insbesondere zu Forschungszwecken betrieben wird und sich daher überdurchschnittlich oft Personen in der Nähe der Aktionsradien der Roboter aufhalten können, wurde besonders hoher Wert auf den Personenschutz gelegt.

--- ROLLEN ---
* Technischer Verantwortlicher
* Ansprechpartner des Kunden
* Leitender Elektrotechniker

--- AUFGABEN ---
* Ist-Stand-Analyse der Anlage und der zugehörigen Umgebung.
* Entw. eines Umrüstplans bei Minimierung der Abschaltzeiten.
* Sukzessive Umrüstung in enger Kunden-Abstimmung.
* Einbindung der Haustechnik in die Umrüstung.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
KUKA-Industrieroboter ABB-Industrieroboter Andere Industrieroboter
Industrielle Robotik El. Anlagentechnik Elektrische Betriebssicherheit Elektrische Anlagensicherheit
fortiss GmbH
München
1 Jahr 2 Monate
2012-06 - 2013-07

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung eines verteilten Netzwerksystems

Softwareentwickler, Hardwareentwickler, Protokollentwickler Java Embedded C GCC ...
Softwareentwickler, Hardwareentwickler, Protokollentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Hardwareentwickler im Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Teilzeit-Softwareentwickler der ersten Stunde (seit 2007).
* Kern-Hardwareentwickler von Mitte 2012 bis Mitte 2013.
* Tester im Zuge des hauseigenen Reviewprozesses.
* Mitarbeiter der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. eines verteilten Kommunikationsmodells.
* Entwurf und Umsetzung eines neuartigen Netzwerkmodells.
* Auswahl und Entwurf einer geeigneten Hardwareplattform.
* Absicherung von verschiedenen Echtzeitanforderungen.
* Entwicklung von integrierten Hardwaretreibern.
* Reviews, Support und Qualitätssicherung.
* Entwicklung eines Deploymentprozesses.
* Hardwaretests.
* Uvm.
Eclipse Subversion (SVN) Redmine Zimbra Java Autodesk Inventor
Java Embedded C GCC Custom GCC Eclipse Pluginentwicklung Verteilte Netzwerksysteme Verteilte Bussysteme Linux/Unix Eclipse Eclipse-RCP
fortiss GmbH
München
10 Monate
2012-07 - 2013-04

Entwicklung eines neuartigen Antriebssystems mit verteilten Antriebseinheiten

Systementwickler (Konstruktion, Mechatronik, HW-nahe Softw.) Embedded C ANSI C CAD-Konstruktion ...
Systementwickler (Konstruktion, Mechatronik, HW-nahe Softw.)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung eines neuartigen Antriebssystems zum flexiblen Manövrieren bei beschränkten Platzverhältnissen oder in engen Korridoren. Entwicklung eines durch Elektromotoren angetriebenen Vehikels mit variabler Anzahl an Antriebseinheiten, wobei jede Antriebseinheit über ein Rad verfügt, das um bis zu 360 Grad gedreht werden kann. Des Weiteren modularer und flexibler Aufbau des Gesamtsystems. Ein typisches Szenario verwendet vier Antriebseinheiten und somit vier Räder, jedoch sind auch viele andere Kombinationen möglich.

--- ROLLEN ---
* Systemkoordinator und Systementwickler
* Konstrukteur und Mechatronikentwickler
* Hardware- und Softwareentwickler
* Koordination des Einkaufs
* Elektronikentwickler
* Tester

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. des verteilten mechatronischen Systems.
* Auswahl und Aufbau einer geeigneten Hardwareplattform.
* CAD-Konstruktion der mechanischen Systemkomponenten.
* Entwurf der Energieübertragung zu den Antrieben.
* Elektrotechnische und elektronische Umsetzung.
* Entwicklung von Low- und High-Level Software.
* Entwicklung von umfassenden Hardwaretreibern.
* Entwurf und Berechnung der Systemkinematik.
* Entwicklung des Antriebsmodells.
* Auswahl der Antriebskomponenten.
* Entwurf der Stromversorgung.
* Gesamtsystemtests.
* Uvm.
Embedded C Embedded Linux Subversion (SVN) Eclipse Java Autodesk Inventor GCC Maple MATLAB
Embedded C ANSI C CAD-Konstruktion Kinematische Berechnungen Ortungssysteme Embedded Systems Regelungstechnik Robotik Industrielle Aktuatorik und Sensorik
fortiss GmbH
München
3 Monate
2013-01 - 2013-03

Gesamtsteuerung für einen neuartigen industrienahen Roboterarm

Systementwickler (Gesamtplanung, SW- und HW-Entwickler) Eclipse Regelungstechnik Robotik ...
Systementwickler (Gesamtplanung, SW- und HW-Entwickler)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung einer Gesamtsteuerung für einen neuartigen modularen Roboterarm, der flexibel von einer auf bis zu fünf unabhängige Achsen ausgebaut werden kann. Jede Achse wurde zur konsequenten systemweiten Umsetzung der Modularität von einem eigenen 16-Bit Mikrocontroller gesteuert (Mikro-Regelschleifen). Die Achsen wurden durch einen übergeordneten Systemcontroller koordiniert (Makro-Regelschleife).

--- ROLLEN ---
* Systemkoordinator und Systementwickler
* Hardwareentwickler und Mechatronikentwickler
* Softwareentwickler (hardwarenahe Software)
* Leitung des Testprozesses

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. des verteilten mechatronischen Systems.
* Auswahl und Aufbau einer geeigneten Hardwareplattform.
* Absicherung von verschiedenen Echtzeitanforderungen.
* Elektrotechnische und elektronische Umsetzung.
* Entwicklung von umfassenden Hardwaretreibern.
* Entwurf und Berechnung der Systemkinematik.
* Koordination des Testprozesses.
* Anbindung eines Joysticks.
* Hardwaretests.
* Uvm.
Autodesk Inventor MATLAB Maple Eclipse
Eclipse Regelungstechnik Robotik Kinematische Berechnungen Verschiedene GCC-Varianten Eclipse UART ANSI C Embedded C Embedded Systems
fortiss GmbH
München
9 Monate
2011-09 - 2012-05

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung von Kernkomponenten und Erweiterungen

Softwareentwicker, Reviewer, Tester Java Eclipse Pluginentwicklung ANTLR ...
Softwareentwicker, Reviewer, Tester
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Softwareentwickler im Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Teilzeit-Softwareentwickler der ersten Stunde (seit 2007).
* Kern-Softwareentwickler von Mitte 2011 bis Mitte 2012.
* Tester im Zuge des hauseigenen Reviewprozesses.
* Mitarbeit bei der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entwicklung eines C-Codegenerators.
* Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche.
* Entwicklung von Schnittstellenbeschreibungen.
* Evaluation von Frameworks (GMF, GEF und EMF).
* Reviews, Support und Qualitätssicherung.
* Entwicklung von Deploymentprozessen.
* Uvm.
Eclipse Subversion (SVN) GCC Redmine Zimbra EMF (Eclipse Modeling Framework) GEF (Graphical Editing Framework) GMF (Graphical Modeling Framework) oAW (openArchitectureWare) Java
Java Eclipse Pluginentwicklung ANTLR Eclipse-RCP
Technische Universität München später fortiss GmbH
München
2 Jahre 1 Monat
2009-08 - 2011-08

Umfassende Konzeptstudie und Hardware-Demonstrator "Kraftwerk der Zukunft"

Systementwickler (Entwurf, Software, Hardware, ...) Embedded C Java Google Protocol Buffers ...
Systementwickler (Entwurf, Software, Hardware, ...)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptstudie für die verteilte Steuerung und Regelung von Kraftwerken und Verbrauchern in Abhängigkeit von zeitnah verfügbaren Energiequellen und Verbrauchslasten. Zudem Entwicklung eines voll funktionsfähigen Hardware-Demonstrators.

--- ROLLEN ---
* Systementwickler
* Tester, Koordinator und Integrator
* Softwareentwickler (C, Java, Eclipse)
* Hardwareentwickler (verteiltes eingebettetes System)

--- AUFGABEN ---
* Auswahl einer geeigneten HW-Plattform (ARM-Cortex M3).
* Auswahl und Anpassung von sechs Entwicklungsboards.
* Anbindung eines resistiven Touchscreens (1/4 VGA).
* Entwicklung und Test der entsprechenden Hardwaretreiber.
* Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche.
* Anbindung eines modularen und eingebetteten TCP/IP-Stacks.
* Anbindung von Google Protocol Buffers (protobuf).
* Inbetriebnahme eines integrierten Bootloaders.
* Planung und Umsetzung der Stromversorgung.
* Planung und Umsetzung der Verkabelung.
* Auswahl und Anbindung der Peripherie.
* Aufbau des (Hardware-)Gesamtsystems.
* Test des (Hardware-)Gesamtsystems.
* Uvm.
Eclipse ANSI C Custom GCC VMware Workstation
Embedded C Java Google Protocol Buffers Embedded Systems Gängige Netzwerk und Bussysteme TCP/IP-Stacks Linux/Unix Subversion (SVN) Embedded Graphics Eclipse Eclipse-RCP
Technische Universität München und Stadtwerke München
Garching b. München
10 Monate
2007-03 - 2007-12

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung des initialen AF3-Prototypen

Softwareentwickler Java Eclipse Eclipse Pluginentwicklung ...
Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Softwareentwickler im Prototypen-Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen und Nachfolger des erfolgreichen AutoFOCUS 2. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Konzeptionelle Prototypen-Entwicklung von AutoFOCUS 3.
* Recherche neuer und verbesserter Anwendungskonzepte.
* Mitarbeit bei der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Übernahme von Konzepten der Vorgängerversion AF2.
* Evaluierung von grafischen Benutzeroberflächen.
* Evaluierung von Frameworks (GMF, GEF und EMF).
* Entwicklung von Schnittstellenbeschreibungen.
* Prototypische Softwareentwicklung.
* Reviews und Qualitätssicherung.
* Uvm.
Eclipse EMF (Eclipse Modeling Framework) GEF (Graphical Editing Framework) GMF (Graphical Modeling Framework) Java
Java Eclipse Eclipse Pluginentwicklung Subversion (SVN) CVS Eclipse-RCP
Technische Universität München
Garching b. München

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

5 Jahre 10 Monate
2011-10 - 2017-07

Informatik-Studium M.Sc. (TUM) in Teilzeit

M.Sc. (TUM), TU München
M.Sc. (TUM)
TU München

Weiterbildung zum Master of Science in Informatik in bis zu 50%iger Teilzeit, neben der Anstellung bei der fortiss GmbH (An-Institut der TUM). Später Firmengründung und Anstellung im eigenen Unternehmen.

5 Jahre
2006-10 - 2011-09

Informatik-Studium B.Sc. (TUM) in Teilzeit

B.Sc. (TUM), TU München
B.Sc. (TUM)
TU München

Umfassendes allgemeines Informatikstudium in Teilzeit.

Durchgehende Nebentätigkeit als Software- und Hardwareentwickler am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy und bei der fortiss GmbH (An-Institut der TUM).

3 Jahre
2002-09 - 2005-08

Fachgebundene Hochschulreife (Abitur)

Fachgebundene Hochschulreife (Abitur), AFS Deggendorf (staatl. FOS/BOS)
Fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
AFS Deggendorf (staatl. FOS/BOS)
  • 2003: Mittlere Reife
  • 2004: Fachhochschulreife
  • 2005: Fachgebundene Hochschulreife
3 Jahre
1999-09 - 2002-08

Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik)

Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik) mit staatl. Auszeichnung, Mittleres bis größeres Industrieunternehmen
Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik) mit staatl. Auszeichnung
Mittleres bis größeres Industrieunternehmen
Automatisierungstechnik, Haustechnik, Instandhaltung (Spritzgussmaschinen, Industrieanlagen, Hauselektronik, etc.).

Position

Position

  • Technische Leitung
  • Gesamtsystementwurf
  • Hardware- und Softwarearchitektur
  • Hardware- und Softwareentwicklung
  • Testbench- und Testsystementwurf
  • Schaltplan- und Layoutentwurf

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Innovative Systementwicklung
Experte
Embedded Systems
Experte
Linux-basierte Systeme
Experte
C-Entwicklung
Experte
Python-Entwicklung
Experte
Java-Entwicklung
Experte
Hardware-Entwicklung
Experte
Prototypenbau und Testsysteme
Experte
Elektronik
Experte
Elektrotechnik
Experte
Automatisierungstechnik
Fortgeschritten
IoT
Fortgeschritten

Aufgabenbereiche

Systementwicklung
Experte
Testsystementwicklung
Fortgeschritten
Technische Leitung
Fortgeschritten
Hardwareentwicklung
Experte
Softwareentwicklung
Experte
Geschäftsführung
Im eigenen mittelständischen Unternehmen.

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Python 3
Experte
Java 8 und höher
Experte
ANSI C allgemein
Experte
GNU C allgemein
Experte
C99 und höher
Experte
BASH
Experte
HTML
Fortgeschritten
SQL
Fortgeschritten
Echtzeitprogrammierung
Experte
Echtzeitsimulation
Experte
Eclipse IDE
Experte
Eclipse Pluginentwicklung
Fortgeschritten
Eclipse RCP
Fortgeschritten
GIT (Versionsverwaltung)
Experte
Regelungstechnik
Fortgeschritten
Scilab/Xcos
Fortgeschritten
Diptrace
Experte
Div. CAD-Software
Fortgeschritten
Prototypbau
Experte
Testsysteme
Experte
Docker
Fortgeschritten
Jenkins
Experte
JSON
Experte
JSON Schema
Experte

Betriebssysteme

Linux Desktop und Server
Experte
Debian
Experte
Ubuntu
Experte
Armbian
Experte
RedHat (RHEL)
Experte
SuSE (SLES)
Experte
Fedora
Experte
Embedded Linux
Fortgeschritten
Div. andere Linux Distributionen
Fortgeschritten
(Free-)RTOS
Fortgeschritten
Windows Desktop
Experte
Windows Server
Fortgeschritten

Programmiersprachen

Python 3
Experte
ANSI C allgemein
Experte
GNU C allgemein
Experte
C99 und später
Experte
Embedded C
Experte
C++
Fortgeschritten
JAVA
Experte
Linux-Scripting (BASH, etc.)
Experte
JavaScript
Fortgeschritten
HTML
Experte
PHP
Fortgeschritten
SQL
Fortgeschritten

Datenbanken

PostgreSQL
Fortgeschritten
MySQL
Basics
SQLite
Basics

Datenkommunikation

Bus- und Netzwerksysteme im PC-Umfeld
Experte
Ethernet
Experte
CAN
Experte
CANopen
Experte
Modbus
Fortgeschritten
LIN
Basics
Flexray
Basics
RS485/422
Experte
Industrielle Bussysteme
Experte
Div. Feldbus-Systeme
Fortgeschritten
Gebäudeautomation
Basics
UART
Experte
RS232
Experte
I2C
Experte
SPI
Experte
LVDS
Fortgeschritten
LoRa
Fortgeschritten
Mioty
Basics
Mobilfunk (GSM/LTE)
Fortgeschritten
Sub-1GHz Netze
Fortgeschritten
WLAN
Fortgeschritten

Hardware

Elektrotechnik allgemein
Experte
Elektronik allgemein
Experte
Embedded Systems allgemein
Experte
Analoge Hardware allgemein
Experte
Mikrocontroller allgemein
Experte
Mikroprozessoren allgemein
Experte
FPGA, CPLD, programmierbare Logik
Fortgeschritten
DSPs und Regelungstechnik
Fortgeschritten
Industrielle Aktuatorik und Sensorik
Fortgeschritten
Akku- und Batterietechnologie
Experte
PC Desktop- und Server-Hardware
Experte
Schaltungsentwurf
Experte
PCB-Entwurf
Experte
Robotik
Fortgeschritten
Mobilfunk (GSM/LTE)
Fortgeschritten
IoT
Fortgeschritten
LoRa
Fortgeschritten
Mioty
Basics

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

HIL
Hardware in the Loop
Maple
Computer-Algebra
MATLAB
inkl. Simulink
Scilab
inkl. XCOS
Testbench- / Testsystementwurf
Entwicklung, Entwurf und Aufbau
Wissenschaftliche Auswertung
Physikalische Versuche

Design / Entwicklung / Konstruktion

Eclipse IDE
Experte
Diptrace
Experte
FreeCAD
Experte

Managementerfahrung in Unternehmen

Hardware Lead Engineer
Experte
Technische Projektleitung
Fortgeschritten
Geschäftsführung
Im eigenen mittelständischen Unternehmen.

Branchen

Branchen

Entwicklung:

Über 21 Jahre Erfahrung in der HW- und SW-Entw. (insbes. im Bereich eingebettete Systeme).


Industrie:

Über 18 Jahre Praxiserfahrung mit (insbesondere interdisziplinären) Entwicklungsprojekten.


Forschung:

Über 15 Jahre Erfahrung im Forschungsumfeld und mit innovativen Entwicklungsprojekten.

Einsatzorte

Einsatzorte

Garching b. München (+150km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 6 Monate
2022-02 - 2024-07

Konzeption und Umsetzung eines modularen automatisierten Testsystems zum entwicklungsbegleitenden Testen

Testsystementwickler, Software- und Protokollentwickler Python 3 Java Groovy ...
Testsystementwickler, Software- und Protokollentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeption und Umsetzung eines modularen automatisierten Testsystems zum entwicklungsbegleitenden Testen. Das automatisierte Testen von komplexen Produkten im Embedded-Umfeld macht ein flexibles und anpassbares Testsystem notwendig. Insbesondere die Vielzahl unterschiedlicher (Test-)Schnittstellen innerhalb des Produkts, bzw. vom Produkt (DUT) zur Außenwelt, stellen Herausforderungen dar. Ein adäquates Testsystem muss in der Lage sein, diese Schnittstellen zu bedienen und geeignet zu abstrahieren, ohne dabei das Echtzeitverhalten des Systems zu beeinträchtigen. Zum Durchführen und Protokollieren von automatisierten Tests ist ein geeigneter Test-Server genauso notwendig wie eine zentrale Datenhaltung zum Abrufen von Testfällen, Stimuli, etc. und zum Dokumentieren und persistenten Speichern der Testergebnisse. Zur flexiblen Anbindung an DUTs in verschiedenen Ausbaustufen und Konfigurationen wurden "Test-Agents" als separate Hardware-Komponenten eingeführt, die direkt an das jeweilige DUT angebunden sind und vom Test-Server gesteuert werden können. Diese Test-Agents erlauben standardisierte und zweifelsfrei reproduzierbare Regressionstests. Durch den Test-Server als Kontrollinstanz ist zudem eine zentrale Steuerung und Überwachung aller Testläufe möglich. Ein zusätzliches grafisches Frontend erlaubt einen Überblick über alle laufenden Testfälle und die schnelle Auswertung von Testläufen. Der fiveTAU GmbH oblag der Entwurf und die Umsetzung des Testsystems in enger Abstimmung mit dem Kunden.

--- ROLLEN ---
* Testsystementwickler
* Softwareentwickler
* Protokollentwickler

--- AUFGABEN ---
* Iterative Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf eines Testkonzepts auf Grundlage der durch den Kunden vorgegeben Technologien.
* Entwicklung eines Test-Servers auf Grundlage von Jenkins.
* Inbetriebnahme, Wartung und Weiterentwicklung des Test-Servers.
* Anpassung des Test-Servers (Tooling-Bibliothek in Groovy).
* Erweiterung des Test-Servers um ein grafisches Frontend (Java).
* Entwicklung einer modulare Test-Middleware in Python 3.
* Auswahl geeigneter Hardware für die Test-Agents (Embedded-Linux Geräte).
* Inbetriebnahme, Wartung und Weiterentwicklung der Test-Agents.
* Modularisierung der wichtigsten Systembestandteile als Docker-Container.
* Entwicklung eines weiteren grafischen Frontends zum manuellen Testen (Python 3).
* Inbetriebnahme und Wartung einer virtuellen Maschine zum manuellen Testen (VirutalBox).
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Uvm.
Jenkins Docker Git GitLab Armbian Eclipse Redmine VirtualBox Odroid-C4
Python 3 Java Groovy Bash Docker Jenkins GitLab CAN Modbus CANopen JSON JSON Schema (Embedded-)Linux Debian Ubuntu
Varta Storage GmbH
Garching b. München
1 Jahr 6 Monate
2020-08 - 2022-01

Entwicklung einer modularen, universellen und autarken industriellen Datenerfassungsbox

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf und Entwicklung einer modularen, universellen und autarken Datenerfassungsbox zur industriellen Datenerfassung. Die lückenlose Erfassung einer Vielzahl von (Prozess-)Daten gewinnt besonders auch im Industrieumfeld immer mehr an Bedeutung. Bestehende Lösungen bieten jedoch entweder stabile Hardware und eine robuste Anbindung bestehender industrieller Standard-Sensorik oder sind speziell auf die Anforderungen des IoT-Umfelds (Internet-of-Things) angepasst: Autarker Betrieb, umfangreiche Mechanismen zur Energieeinsparung, Schlafmodi, moderne drahtlose Kommunikationsstandards (wie LPWAN, LTE, 5G, etc.). Die Datenererfassungsbox vereint beide Anforderungswelten und bietet zudem noch umfassende Erweiterungsschnittstellen, die einen universellen Einsatz im industriellen Umfeld ermöglichen. Die Datenerfassungsbox verfügt außerdem über eine erweiterbare Akku-Pufferung (LiFePO4-Technologie), die einen autarken Betrieb über mehrere Wochen möglich macht. Geladen werden kann die Datenerfassungsbox über handelsübliche Solarmodule oder eine externe Netzversorgung. Ein universeller IoT-tauglicher Mikrocontroller (ESP32) ermöglicht eine (Vor-)Verarbeitung der Datenpunkte, bevor diese via GSM, LTE oder LPWAN (LoRa oder Mioty) an die nächsthöhere Instanz gesendet werden. Über zahlreiche, spezialisierte Erweiterungskarten lässt sich nahezu jede beliebige industrielle Sensorik anbinden. So existiert beispielsweise eine Erweiterungskarte zur analogen Datenerfassung (Einheitssignale 4-20mA / 2-10V nach DIN IEC 60381-1/2 und PT1000), eine Erweiterungskarte zur binären Datenerfassung (Schaltsignale 0V/24V), eine Bus-Erweiterungskarte zur Kommunikation mit externen RS485/422-fähigen Sensoren, etc. Neben dem Hauptcontroller (ESP32) verfügt die Datenerfassungsbox zusätzlich über einen separaten sog. "Baseboard Management Controller" (BMC), der Systemverwaltungsfunktionen (wie z. B. das Akkumanagement) übernimmt, während sich der Hauptcontroller im Schlafzustand befinden kann. Als Gerät, das im Außenbereich montiert werden kann, wurde die Datenerfassungsbox gemäß IP65 entwickelt. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung (inkl. der Aussteuerung weiterer HW-Entwickler, Hardware Lead) und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Leitender Hardwareentwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler (BMC)

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung der Systemspezifikation.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf des Stromversorgungskonzepts (Solar- & Netzladung).
* Entwurf der Akku-Pufferung (LiFePO4-Technologie).
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl und Auslegung von Antennen (LTE, LPWAN, etc.).
* Entwurf analoger Messwandler (4-20mA, 2-10V, PT1000).
* Entw. einer Erweiterungskarte zur analogen Datenerfassung.
* Entw. einer Erweiterungskarte zur digitalen Datenerfassung.
* Entw. einer Bus-Erweiterungskarte (RS485/422).
* Auswahl von industrietauglichen Stecksystemen (M12).
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung der BMC-Software (C, bare-metal).
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa ESP32 Mioty SPICE LTspice
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Softwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Mikrocontroller (ESP32) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa Mioty Mobilfunktechnik IoT Hochfrequenztechnik Antennenanpassung Batterietechnologie (allgemein) Batterietechnologie (LiFePO4) Ladealgorithmen Balancing (Batterietechnologie) Mikrocontroller (Renesas) Industrielle Bussysteme (RS485/422) Industrielle Temperaturmessung (PT1000) Delta-Sigma-ADCs Regelungstechnik LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS) Einheitssignale 4-20mA / 2-10V nach DIN IEC 60381-1/2
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
5 Monate
2020-03 - 2020-07

Entwurf einer universellen Entwicklungsplattform im IoT-Umfeld

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf einer universellen Entwicklungsplattform für die schnelle Umsetzung von PoCs/Prototypen im IoT-Umfeld (Internet-of-Things). Die Dynamik von IoT-Projekten macht es oft erforderlich, sich schnell auf Kundenanforderungen einstellen und Machbarkeitsstudien - z. B. PoCs (Proof-of-Concept) - zeitnah durchführen zu können. Hierbei ist eine universelle Plattform von Vorteil, die alle Basistechnologien, die gewöhnlich im IoT-Umfeld vorkommen, bereits in einer generischen Form zur Verfügung stellt. Für den jeweiligen PoC sind dann lediglich noch die (kunden-)spezifischen Teile zu Implementieren. Aus diesem Grund verfügt die Entwicklungsplattform - im Folgenden IoT-Plattform genannt - über einen universellen IoT-tauglichen Mikrocontroller (ESP32) und modulare, generische Schnittstellen für Sensorik, Aktorik und Kommunikation. Ein niedriger (Ruhe-)Energieverbrauch (Batteriebetrieb) ist dabei genauso wichtig wie die Unterstützung von gängigen IoT-Kommunikationsstandards wie LoRa und Mioty. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung des Umsetzungskonzepts.
* Ausarbeitung der Systemspezifikation.
* Ausarbeitung eines modularen Erweiterungskonzepts.
* Ausarbeitung der generischen Schnittstellen.
* Entwurf des Stromversorgungskonzepts.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl und Auslegung von Antennen (LTE, LPWAN, etc.).
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa ESP32 Mioty SPICE LTspice
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Softwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Mikrocontroller (ESP32) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa Mioty Mobilfunktechnik IoT Hochfrequenztechnik Antennenanpassung Batterietechnologie LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
1 Jahr
2019-03 - 2020-02

Durchführung von mehreren innovativen PoC-Studien im IoT-Umfeld

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Durchführung von mehreren umfangreichen und innovativen PoC-Studien (Proof-of-Concept) im IoT-Umfeld. Im Zuge der rasanten Zunahme der Bedeutung von IoT (Internet-of-Things) im Industrieumfeld ergeben sich spannende und vielseitige neue technologische Anwendungsfelder. Zum Zwecke der Evaluation und Bewertung dieser Anwendungsfelder wurden mehrere PoC-Studien in Auftrag gegeben. Ziel war, jeweils ein Gerät oder ein Netzwerk von Geräten zu entwickeln, das die Machbarkeit einer bestimmten kundenspezifischen Anwendung im IoT-Umfeld unter Beweis stellt. Trotz erheblicher Unterschiede im Detail, bestehen die Geräte im Wesentlichen aus Gerätegehäuse, Anschlussbuchsen, Bedienelementen, Verbindungskabeln, Basisleiterplatte und Modulleiterplatten. Gemein ist allen Geräten, dass mittels spezialisierter Sensorik kundenspezifische Datenpunkte erfasst, diese von einem Mikrocontroller/Mikroprozessor aufbereitet und final dann meist drahtlos an einen zentralen Server übertragen werden. Der fiveTAU GmbH oblag die Systementwicklung nach Kundenvorgabe, die gesamte Hardwareentwicklung und Teile der Softwareentwicklung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender Softwareentwickler
* Ausführender Protokollentwickler

--- AUFGABEN ---
* Anforderungsermittlung in enger Kundenabsprache.
* Ausarbeitung des jeweiligen Umsetzungskonzepts.
* Ausarbeitung der jeweiligen Systemspezifikation.
* Entwurf des jeweiligen Stromversorgungskonzepts.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Auswahl von Gehäusen und mechanischen Komponenten.
* Schaltungssimulation und Schaltungsverifikation.
* Entwurf eines Ortungsmodells via GNSS (GPS/GLONASS).
* Entwurf eines Kommunikationsprotokolls auf Basis von LoRa.
* Absichern des Funkkanals (AES-256, SHA-3, etc).
* Entwurf des Bedienkonzepts (Bedienelem., Anzeigen, etc.).
* Entwurf der Schaltpläne in Diptrace.
* Bauteilentwurf (für Schaltplan und Layout) in Diptrace.
* Entwurf der PCB-Layouts in Diptrace.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Beauftragung der Prototypenfertigung.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Diptrace Confluence JIRA Eclipse LoRa loRaWAN Raspberry Pi RevPi Node-RED
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik LoRa LoRaWAN Kryptographie Raspberry Pi RevPi Node-RED Mobilfunktechnik Softwareentwicklung IoT LTE GSM GNSS (GPS/GLONASS)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
2 Jahre 2 Monate
2017-01 - 2019-02

Entwicklung eines Geräts zur großflächigen drahtlosen Messdatenerfassung

Systementwickler und Hardwareentwickler Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung ...
Systementwickler und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptionierung und Entwicklung eines industrietauglichen Geräts zur großflächigen drahtlosen Messdatenerfassung im Sub-1GHz-Bereich. Das Gerät, im Folgenden Datensammeleinrichtung genannt, ist fähig bis zu 20000 externe, per Funk angebundene, Datensender zu verwalten, deren Daten auszuwerten und an eine übergeordnete Stelle weiterzuleiten. Aufgrund der zentralen Bedeutung der Datensammeleinrichtung verfügt diese über eine redundante Stromversorgung (Stromnetz und PoE+) und einen Energiepuffer, der ein kontrolliertes Herunterfahren der Datensammeleinrichtung bei Ausfall beider Strompfade ermöglicht. Die Datensammeleinrichtung verfügt über einen leistungsfähigen industrietauglichen Dual-Core-Mikroprozessor und einen entsprechend üppigen Speicherausbau (DDR3-RAM, eMMC-Flash, NOR-Flash). Die Weiterleitung der gesammelten Daten kann entweder über kabelgebundenes Ethernet oder das LTE-Mobilfunknetz erfolgen. Neben einem GNSS-Modul zur exakten Positionsbestimmung verfügt die Datensammeleinrichtung über umfangreiche weitere Sensorik. Die Datensammeleinrichtung ist zur Montage im Außenbereich geeignet und erfüllt alle dementsprechenden Industrienormen. Aufgrund der Komplexität des Gesamtgeräts ist dieses in drei Teilsysteme aufgeteilt. Der fiveTAU GmbH oblag die Hardwareentwicklung eines der drei Teilsysteme vollständig, wobei wir auch an der HW- und SW-Entwicklung der anderen beiden Teilsysteme bedeutend mitgewirkt haben.

--- ROLLEN ---
* Ausführender Systementwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Ausführender SW-Entwickler (FPGA, Testsoftware)

--- AUFGABEN ---
* Auswertung der direkten Kundenanforderungen.
* Anforderungsermittlung bei den Fachabteilungen.
* Auswahl einer geeigneten Energiespeicherlösung.
* Entwicklung eines integrierten Netzteils (230V/50Hz).
* Entw. der redundanten Stromversorgung (PoE+).
* Schaltungssimulation und Netzteilkalkulation.
* Entwurf und Berechnung von diversen Schaltreglern.
* Umsetzung einer Energiespeicherlösung (SuperCaps).
* Entw. eines hochpräzisen Taktgenerators (TCXO).
* Entw. eines hochgenauen Frequenzteilers (via FPGA).
* Entwicklung der FPGA-Firmware (in Verilog).
* Entwurf der Schaltpläne mit PADS (Mentor Graphics).
* Beauftragung des Bauteil-Entwurfs (PADS).
* Verifikation der finalen Bauteile (PADS).
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Entwicklung von HW-naher Testsoftware.
* Entwicklung und Verifikation von Test-Scripts.
* Abstimmung und Betreuung der Layout-Abteilung.
* Verifikation der Layout-Entwürfe.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Design und Entwicklung von Prüf- und Testadaptern.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Anfertigen der Testspezifikation.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Mentor Graphics PADS Eclipse Confluence JIRA Git ispLEVER Classic (Lattice Semiconductor)
Systementwicklung Hardwarearchitektur Hardwareentwicklung Embedded Systems Elektronikentwicklung (allgemein) Mikrocontroller (allgemein) Softwareentwicklung Testsysteme Industrielle Fertigung Bauteillogistik Datenfunk im Sub-1GHz Band FPGA-Design Hochfrequenztechnik PoE/PoE+ (Power over Ethernet) Regelungstechnik (insb. Schaltreglerentwurf) Verilog Mobilfunktechnik (GSM/LTE)
Diehl Connectivity Solutions GmbH
Garching b. München und Wangen im Allgäu
1 Jahr 6 Monate
2015-07 - 2016-12

Entwicklung einer universellen und modularen TFT-Plattform

Hardware Lead Engineer Hardwareentwicklung Displaytechnologien Embedded Systems ...
Hardware Lead Engineer
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptionierung und Entwicklung einer universellen und modularen Hardware-Plattform, als Basis für das zentrale Benutzerinterface von Haushaltsgroßgeräten. Durch ihren modularen Aufbau eignet sich diese Hardware-Plattform, kurz TFT-Plattform genannt, für den Einsatz in vielen verschiedenen Geräten. Ein Hauptmerkmal der TFT-Plattform ist die Fähigkeit eine Vielzahl von unterschiedlichen (TFT-)Displays ansteuern und deren Touchscreen-Eingaben auswerten zu können. Die TFT-Plattform basiert auf einer State-of-the-Art Mikrocontroller-Familie, die größtmögliche Flexibilität bei gleichzeitiger Kosteneffizienz ermöglicht. Zudem bietet die TFT-Plattform eine Vielzahl von externen Schnittstellen zur Auswertung von Sensoren und zur Kommunikation mit der Motorsteuerung.

--- ROLLEN ---
* Leitender Hardwareentwickler
* Ausführender Hardwareentwickler
* Requirements-Engineer (HW-seitig)

--- AUFGABEN ---
* Auswertung der direkten Kundenanforderungen.
* Anforderungsermittlung bei den Fachabteilungen.
* Auswahl einer geeigneten Mikrocontroller-Plattform.
* Auswahl aller notwendigen Hardware-Bauteile.
* Entwurf und Verifikation des Systemmodels.
* Entwurf der Schaltpläne mit PADS (Mentor Graphics).
* Beauftragung des Bauteil-Entwurfs (PADS).
* Verifikation der finalen Bauteile (PADS).
* Enge Abstimmung mit den Softwareentwicklern.
* Abstimmung und Betreuung der Layout-Abteilung.
* Verifikation der Layout-Entwürfe.
* Fertigungs- und Produktionsplanung.
* Design und Entwicklung von Prüf- und Testadaptern.
* Abstimmung mit der Testabteilung.
* Entwicklungsdokumentation.
* Uvm.
Mentor Graphics PADS Eclipse Enterprise Architect
Hardwareentwicklung Displaytechnologien Embedded Systems Netzwerk- und Bustechnologie Mikrocontroller (allgemein) Elektronikentwicklung (allgemein) Softwareentwicklung Testsysteme Industrielle Fertigung Hardwarearchitektur Entwicklung von Haushaltsgroßgeräten Bauteillogistik
Diehl AKO Stiftung & Co. KG
Garching b. München und Wangen im Allgäu
4 Monate
2015-03 - 2015-06

Entwicklung eines echtzeitfähigen Messplatzes zur Untersuchung spezialisierter Regelalgorithmen

Gesamtsystem-Entwicker Embedded C Eclipse Lasertriangulation ...
Gesamtsystem-Entwicker
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwurf, Entwicklung und Aufbau eines echtzeitfähigen Messplatzes, der der Untersuchung von spezialisierten Regelalgorithmen dient. Das Gesamtsystem besteht im Wesentlichen aus einem Probenkörper (Regelstrecke), dessen mechanische Auslenkung mittels eines hochpräzisen Laserscanners (Messwerterfassung) in Echtzeit ermittelt werden kann, einem Laborrechner, der die zu untersuchenden Regelalgorithmen berechnet und einem Aktuator, der den Probenkörper auf molekularer Ebene beeinflussen kann (Stellglied). Das Gesamtsystem unterstützt die Berechnung komplexer Regelsysteme unter Einhaltung vordefinierter Echtzeitschranken. Die Sensorik sowie die Aktuatorik werden durch dedizierte Mikrocontroller zur Messwerterfassung bzw. Messwertausgabe unterstützt.

--- ROLLEN ---
* Hardwareentwickler
* Protokollentwickler
* Embedded-Softwareentwickler
* Ansprechpartner des Kunden

--- AUFGABEN ---
* Abstimmung der Anforderungen mit dem Kunden.
* Entwurf des Echtzeitkonzepts (Kommunikationsprotokolle).
* Entw. der Sensor- und Aktuator-HW (inkl. PCB-Entwurf).
* Anbindung der Sensor- und Aktuator-HW an Scilab/Xcos.
* Entw. der Firmware für die Sensor- und Aktuator-Blöcke.
* Einbindung der Lasersensoren der Fa. MicroEpsilon.
* Auswahl einer linearen PWM-Ansteuerung.
* Aufbau des Gesamtsystemprototypen.
* Uvm.
Eclipse Scilab/Xcos Linux MicroEpsilon Lasersysteme
Embedded C Eclipse Lasertriangulation Echtzeitprotokolle Echtzeitprogrammierung Echtzeitsimulation Regelungstechnik Industrielle Messwerterfassung
Technische Hochschule Nürnberg
Garching b. München
9 Monate
2014-06 - 2015-02

Neukonzeption und Umrüstung einer Industrieanlage zum automatisierten Schweißen

Projektleiter und Systementwickler Industrieller Anlagenbau Industrielle Sensorik- und Aktuatorik PLC-Entwurf ...
Projektleiter und Systementwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Neukonzeption und Umbau der Steuerung und des elektrischen und elektronischen Gesamtsystems einer bestehenden Industrieanlage. Die Anlage dient dem (teil-)automatisierten Schweißen von bis zu 30m langen Stahlträgern bzw. allgemeinen Stahlbauteilen. Die bestehende konventionelle SPS-Steuerung wurde durch eine hauseigene stabilere und flexiblere Steuerungslösung ersetzt, die eine bessere Benutzerinteraktion erlaubt. Des Weiteren wurden die gesamte Elektronik und Elektrik der Anlage überarbeitet und modernisiert. Das Steuerungssystem der Anlage besteht seit der Umrüstung im Wesentlichen aus einem hauseigenen PLC (Programmable Logic Controller), einem herkömmlichen Bedientableau (Industrie-Taster und -Anzeigen) und einem erweiterten Bedientableau mit Grafik-LC-Display und moderner Benutzerinteraktion bzw. Menüführung über einen globalen Dreh-/Drück-Regler. Zudem lässt sich die Anlage nun unter Zuhilfenahme von zwei Bedientableaus von zwei Arbeitspositionen aus vollumfänglich bedienen. Von diesen beiden Bedientableaus aus können sowohl Änderungen an der Vorschub-Geschwindigkeit, als auch am Maschinenzustand vorgenommen werden. Um diese Funktionalität gewährleisten zu können, werden Systemzustände allein im PLC verwaltet und gespeichert. Die Bedientableaus dienen lediglich als Event-Quellen bzw. -Senken. Die Kommunikation der einzelnen Systemkomponenten erfolgt über einen redundanten RS485/422-basierten Bus, wobei die Datenkommunikation zusätzlich über CRCs abgesichert ist. Die Anlage wird momentan (nach der Umrüstung) im industriellen Umfeld ganztägig produktiv eingesetzt.

--- ROLLEN ---
* Projektleiter und Systementwickler
* Software- und Hardwareentwickler
* Direkter Ansprechpartner des Kunden

--- AUFGABEN ---
* Abstimmung der Anforderungen mit dem Kunden.
* Entw. eines Umrüstplans (Vermeid. längerer Stillstandszeiten).
* Planung der Gesamtsteuerung (1x PLC, 2x Steuerterminal).
* Planung der Signalbelegungen von PLC und User-Interfaces.
* Planung und Entwurf der Schaltschrank-Installation.
* Planung und Umsetzung der Kabelführung und Elektroinst.
* Anbindung eines grafischen, industrietauglichen LCDs.
* Entwurf der Menüsteuerung (zentraler Dreh-/Drück-Regler).
* Entwicklung der Bus-Infrastruktur (RS485/422-basiert).
* Low-Level-Software und Treiberentwicklung in ANSI-C99.
* Umsetzung und Kalibrierung der digitalen Wegerfassung.
* Einhaltung der Anlagensicherheit (Not-Aus, Endschalter, etc.).
* Umsetzung gängiger industrieller Sicherheitsstandards.
* Schaltungsentwicklung (Messwertumformer).
* PCB-Entwurf (Messwertumformer).
* Prototyping (Messwertumformer).
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
Frequenzumrichter (SEW-EURODRIVE) Generische LCD-Anzeige (eigene Produktpalette) PLC (eigene Produktpalette) Universelle numerische Steuereinheit (eigene Produktpalette) Industrielle Dreh-/Drück-Menüsteuerung (Eigenentwicklung)
Industrieller Anlagenbau Industrielle Sensorik- und Aktuatorik PLC-Entwurf Event- und Signalmanagement Industrielle Bussysteme Mechatronik Messwertumformer Elektrische Antriebe Frequenzumrichter Industrielle Stromversorgung RS485/422 CRC-Verwaltung ANSI-C99 Industrielle LC-Anzeigen GUI-Entwurf Schaltschrankentwurf Embedded Systems Industrielle Dreh-/Drück-Menüsteuerung (Eigenentwicklung) Industrielle Anlagensicherheit (NOT-HALT)
Haslinger Metallbau GmbH
Garching b. München und Aldersbach-Uttigkofen
4 Monate
2014-07 - 2014-10

Entwicklung eines robusten, flexiblen, funkbasierten Handbedienteils

Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler ISM-Band SRD-Standards Embedded C ...
Systementwickler, Software- und Hardwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeption, Entwurf und Entwicklung einer funkbasierten Handheld-Lösung zur individuellen Maschinensteuerung.

--- ROLLEN ---
* Projektleiter und Systementwickler
* Software- und Hardwareentwickler
* Prototypenentwickler und Tester

--- AUFGABEN ---
* Auswahl eines Funk-Standards (ISM-Band / SRD-Standards).
* Entwicklung eines störsicheren Funkprotokolls.
* Einbindung gängiger Sicherheitsstandards.
* Auswahl der Funk-Hardware.
* Mikrocontroller-Auswahl.
* Treiberentwicklung.
* Schaltungsentwicklung.
* PCB-Entwurf.
* Prototyping.
* Uvm.
Cadsoft EAGLE Autodesk Inventor Subversion (SVN) Eclipse GCC TI CC430
ISM-Band SRD-Standards Embedded C 16-Bit Mikrocontroller Embedded Systems Prototyping
Fa. fiveTAU (Eigenentwicklung)
Garching b. München
1 Jahr 2 Monate
2013-08 - 2014-09

Diagnose, Umrüstung und Dokumentation eines verteilten Solarsystems

Systementwickler und Berater Elektrotechnik Solartechnologie Diagnose von Solarsystemen
Systementwickler und Berater
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Diagnose, Umrüstung und Dokumentation einer neuartigen und innovativen Forschungs-Solaranlage. Die Anlage erlaubt sowohl Netzeinspeisung als auch Inselbetrieb, ist entsprechend flexibel und modular aufgebaut und basiert größtenteils auf off-the-shelf-Hardware. Im Gegensatz zu konventionellen Solaranlagen verfügt diese Pilotanlage über umfangreiche Steuer-, Regel-, und Messpunkte und erlaubt damit einer intelligenten, verteilten Software eine effiziente Überwachung und Kontrolle der Anlage.

--- ROLLEN ---
* Technischer Verantwortlicher
* Ansprechpartner des Kunden
* Leitender Elektrotechniker

--- AUFGABEN ---
* Ist-Stand-Analyse (Gesamtsystem und Einzelkomponenten).
* Entw. eines Umrüstplans bei Minimierung der Abschaltzeiten.
* Sukzessiver Umbau in enger Abstimmung mit dem Kunden.
* Entw. und Dokumentation definierter Systemschnittstellen.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
SolarLog-Hardware SMA-Produkte Diverse Produkte der Hausautomatisierung
Elektrotechnik Solartechnologie Diagnose von Solarsystemen
fortiss GmbH
München
3 Monate
2014-01 - 2014-03

Entwicklung eines umfassenden, flexiblen und portablen Lizenzverwaltungsmoduls

Systementwickler und Softwareentwickler Java Eclipse Kryptographie ...
Systementwickler und Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung eines umfassenden, flexiblen und unkomplizierten Lizenzverwaltungsmoduls auf Basis starker digitaler Signaturen. Dieses Modul ist komplett in Java ausgeführt und damit uneingeschränkt plattformunabhängig. Die umfassende Lizenzverwaltung beinhaltet die anbieterseitige Generierung und Verwaltung einzigartiger, flexibler und stark kryptographisch gesicherter Lizenzschlüssel und die kundenseitige Verifikation dieser. Grundlage der Lizenzverwaltung bilden - mittels moderner kryptographischer Signaturen gesicherte - Lizenzdateien, die eine kundenspezifische Personalisierung fast jeder Software erlauben. Die anbieterseitige Generierung und Verifikation von Lizenzdateien wird durch umfassende Skripts unterstützt und automatisiert. Die Lizenzverwaltung erlaubt zudem eine modulare Weiterentwicklung und eine Verstärkung mittels benutzerspezifischen USB-Dongles.

--- ROLLEN ---
* Projektleitung und Projektkoordination
* Software- und Protokollentwickler
* Experte für Kryptographie
* Endkundenbetreuer

--- AUFGABEN ---
* Entw., Ausarbeitung und Umsetzung der Systemspezifikation.
* Entwicklung eines flexiblen Lizenzierungsmodells.
* Aufbau der kryptograph. Schnittst. (SHA-2, Dig. Signatur, etc).
* Entw. und Umsetzung der Formatspezifikation (Lizenzdateien).
* Entw. von HMAC-gesicherten, AES-256-basierten Lizenz-Keys.
* Entw. eines light-weight Lexers/Parsers (PEM-/DER-Format).
* Entw. einer sicheren Speichermöglichkeit für priv. Schlüssel.
* Umsetzung der Lizenzverwaltung in Java.
* Automatisierung des Lizenzierungsprozesses.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
Java Eclipse Subversion (SVN) XML
Java Eclipse Kryptographie HMAC SHA-2 AES-256 Digitale Signaturen Automatisierte Lizenzverwaltung Benutzerspezifische Formatentwicklung Qualitätssicherung Java Security Lexer/Parser-Entwicklung XML
Fa. Spenglerei Max Keim
Garching b. München
4 Monate
2013-10 - 2014-01

Entwicklung einer Anwendung zur Unterstützung von Handwerksbetrieben

Projektleiter und Softwareentwickler Java Projektleitung Qualitätssicherung ...
Projektleiter und Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung einer Anwendung zur Unterstützung von Handwerksbetrieben bei der Berechnung von "Dachhaften". Es handelt sich dabei um eine vollständige Anwendersoftware, die plattformunabhängig in Java ausgeführt ist und auf verschiedenen Endgeräten (PC, Tablet, ...) ausführbar ist. Die Software gliedert sich hauptsächlich in einen Berechnungskern, ein Datenmodell und die graphische Benutzeroberfläche. Weitere Details sind unter http://www.spenglerei-keim.de/haftenberechnung.html zu finden.

--- ROLLEN ---
* Projektleitung und Projektkoordination
* Ansprechpartner des Auftraggebers
* Softwareentwickler
* Endkundenbetreuer

--- AUFGABEN ---
* Requirements-Eng. in direkter Abstimmung mit dem Kunden.
* Ausarbeitung der Anforderungsspezifikation mit dem Kunden.
* Vermittlung zwischen Kunde und Softwareentwicklern.
* Entwicklung eines Lizenzmodells.
* Erstellung einer Web-Präsenz.
* Vertragsverhandlungen.
* Softwareentwicklung.
* Tests und Qualitätssicherung.
* Abnahmeleitung.
* Lizenzvergabe.
* Uvm.
Java Eclipse Subversion (SVN)
Java Projektleitung Qualitätssicherung Projektmanagement Kundenbetreuung Lizenzmanagement Requirements-Engineering Application Packaging Application Distribution Eclipse
Fa. Spenglerei Max Keim
Garching b. München und Ortenburg
2 Monate
2013-10 - 2013-11

Nachrüstung eines Personensicherheitssystems für eine Industrieroboteranlage

Systementwickler und Elektrotechniker Industrielle Robotik El. Anlagentechnik Elektrische Betriebssicherheit ...
Systementwickler und Elektrotechniker
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Diagnose, Erweiterung und Dokumentation des Personenschutzsystems einer Industrieroboter-Anlage. Die Anlage besteht aus drei state-of-the-art Industrierobotern, die über einen gemeinsamen Sicherungsmechanismus abgesichert werden sollten. Da die Anlage insbesondere zu Forschungszwecken betrieben wird und sich daher überdurchschnittlich oft Personen in der Nähe der Aktionsradien der Roboter aufhalten können, wurde besonders hoher Wert auf den Personenschutz gelegt.

--- ROLLEN ---
* Technischer Verantwortlicher
* Ansprechpartner des Kunden
* Leitender Elektrotechniker

--- AUFGABEN ---
* Ist-Stand-Analyse der Anlage und der zugehörigen Umgebung.
* Entw. eines Umrüstplans bei Minimierung der Abschaltzeiten.
* Sukzessive Umrüstung in enger Kunden-Abstimmung.
* Einbindung der Haustechnik in die Umrüstung.
* Tests und Absicherung des Systems.
* Abnahmeleitung.
* Uvm.
KUKA-Industrieroboter ABB-Industrieroboter Andere Industrieroboter
Industrielle Robotik El. Anlagentechnik Elektrische Betriebssicherheit Elektrische Anlagensicherheit
fortiss GmbH
München
1 Jahr 2 Monate
2012-06 - 2013-07

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung eines verteilten Netzwerksystems

Softwareentwickler, Hardwareentwickler, Protokollentwickler Java Embedded C GCC ...
Softwareentwickler, Hardwareentwickler, Protokollentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Hardwareentwickler im Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Teilzeit-Softwareentwickler der ersten Stunde (seit 2007).
* Kern-Hardwareentwickler von Mitte 2012 bis Mitte 2013.
* Tester im Zuge des hauseigenen Reviewprozesses.
* Mitarbeiter der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. eines verteilten Kommunikationsmodells.
* Entwurf und Umsetzung eines neuartigen Netzwerkmodells.
* Auswahl und Entwurf einer geeigneten Hardwareplattform.
* Absicherung von verschiedenen Echtzeitanforderungen.
* Entwicklung von integrierten Hardwaretreibern.
* Reviews, Support und Qualitätssicherung.
* Entwicklung eines Deploymentprozesses.
* Hardwaretests.
* Uvm.
Eclipse Subversion (SVN) Redmine Zimbra Java Autodesk Inventor
Java Embedded C GCC Custom GCC Eclipse Pluginentwicklung Verteilte Netzwerksysteme Verteilte Bussysteme Linux/Unix Eclipse Eclipse-RCP
fortiss GmbH
München
10 Monate
2012-07 - 2013-04

Entwicklung eines neuartigen Antriebssystems mit verteilten Antriebseinheiten

Systementwickler (Konstruktion, Mechatronik, HW-nahe Softw.) Embedded C ANSI C CAD-Konstruktion ...
Systementwickler (Konstruktion, Mechatronik, HW-nahe Softw.)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung eines neuartigen Antriebssystems zum flexiblen Manövrieren bei beschränkten Platzverhältnissen oder in engen Korridoren. Entwicklung eines durch Elektromotoren angetriebenen Vehikels mit variabler Anzahl an Antriebseinheiten, wobei jede Antriebseinheit über ein Rad verfügt, das um bis zu 360 Grad gedreht werden kann. Des Weiteren modularer und flexibler Aufbau des Gesamtsystems. Ein typisches Szenario verwendet vier Antriebseinheiten und somit vier Räder, jedoch sind auch viele andere Kombinationen möglich.

--- ROLLEN ---
* Systemkoordinator und Systementwickler
* Konstrukteur und Mechatronikentwickler
* Hardware- und Softwareentwickler
* Koordination des Einkaufs
* Elektronikentwickler
* Tester

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. des verteilten mechatronischen Systems.
* Auswahl und Aufbau einer geeigneten Hardwareplattform.
* CAD-Konstruktion der mechanischen Systemkomponenten.
* Entwurf der Energieübertragung zu den Antrieben.
* Elektrotechnische und elektronische Umsetzung.
* Entwicklung von Low- und High-Level Software.
* Entwicklung von umfassenden Hardwaretreibern.
* Entwurf und Berechnung der Systemkinematik.
* Entwicklung des Antriebsmodells.
* Auswahl der Antriebskomponenten.
* Entwurf der Stromversorgung.
* Gesamtsystemtests.
* Uvm.
Embedded C Embedded Linux Subversion (SVN) Eclipse Java Autodesk Inventor GCC Maple MATLAB
Embedded C ANSI C CAD-Konstruktion Kinematische Berechnungen Ortungssysteme Embedded Systems Regelungstechnik Robotik Industrielle Aktuatorik und Sensorik
fortiss GmbH
München
3 Monate
2013-01 - 2013-03

Gesamtsteuerung für einen neuartigen industrienahen Roboterarm

Systementwickler (Gesamtplanung, SW- und HW-Entwickler) Eclipse Regelungstechnik Robotik ...
Systementwickler (Gesamtplanung, SW- und HW-Entwickler)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Entwicklung einer Gesamtsteuerung für einen neuartigen modularen Roboterarm, der flexibel von einer auf bis zu fünf unabhängige Achsen ausgebaut werden kann. Jede Achse wurde zur konsequenten systemweiten Umsetzung der Modularität von einem eigenen 16-Bit Mikrocontroller gesteuert (Mikro-Regelschleifen). Die Achsen wurden durch einen übergeordneten Systemcontroller koordiniert (Makro-Regelschleife).

--- ROLLEN ---
* Systemkoordinator und Systementwickler
* Hardwareentwickler und Mechatronikentwickler
* Softwareentwickler (hardwarenahe Software)
* Leitung des Testprozesses

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entw. des verteilten mechatronischen Systems.
* Auswahl und Aufbau einer geeigneten Hardwareplattform.
* Absicherung von verschiedenen Echtzeitanforderungen.
* Elektrotechnische und elektronische Umsetzung.
* Entwicklung von umfassenden Hardwaretreibern.
* Entwurf und Berechnung der Systemkinematik.
* Koordination des Testprozesses.
* Anbindung eines Joysticks.
* Hardwaretests.
* Uvm.
Autodesk Inventor MATLAB Maple Eclipse
Eclipse Regelungstechnik Robotik Kinematische Berechnungen Verschiedene GCC-Varianten Eclipse UART ANSI C Embedded C Embedded Systems
fortiss GmbH
München
9 Monate
2011-09 - 2012-05

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung von Kernkomponenten und Erweiterungen

Softwareentwicker, Reviewer, Tester Java Eclipse Pluginentwicklung ANTLR ...
Softwareentwicker, Reviewer, Tester
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Softwareentwickler im Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Teilzeit-Softwareentwickler der ersten Stunde (seit 2007).
* Kern-Softwareentwickler von Mitte 2011 bis Mitte 2012.
* Tester im Zuge des hauseigenen Reviewprozesses.
* Mitarbeit bei der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Entwurf und Entwicklung eines C-Codegenerators.
* Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche.
* Entwicklung von Schnittstellenbeschreibungen.
* Evaluation von Frameworks (GMF, GEF und EMF).
* Reviews, Support und Qualitätssicherung.
* Entwicklung von Deploymentprozessen.
* Uvm.
Eclipse Subversion (SVN) GCC Redmine Zimbra EMF (Eclipse Modeling Framework) GEF (Graphical Editing Framework) GMF (Graphical Modeling Framework) oAW (openArchitectureWare) Java
Java Eclipse Pluginentwicklung ANTLR Eclipse-RCP
Technische Universität München später fortiss GmbH
München
2 Jahre 1 Monat
2009-08 - 2011-08

Umfassende Konzeptstudie und Hardware-Demonstrator "Kraftwerk der Zukunft"

Systementwickler (Entwurf, Software, Hardware, ...) Embedded C Java Google Protocol Buffers ...
Systementwickler (Entwurf, Software, Hardware, ...)
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Konzeptstudie für die verteilte Steuerung und Regelung von Kraftwerken und Verbrauchern in Abhängigkeit von zeitnah verfügbaren Energiequellen und Verbrauchslasten. Zudem Entwicklung eines voll funktionsfähigen Hardware-Demonstrators.

--- ROLLEN ---
* Systementwickler
* Tester, Koordinator und Integrator
* Softwareentwickler (C, Java, Eclipse)
* Hardwareentwickler (verteiltes eingebettetes System)

--- AUFGABEN ---
* Auswahl einer geeigneten HW-Plattform (ARM-Cortex M3).
* Auswahl und Anpassung von sechs Entwicklungsboards.
* Anbindung eines resistiven Touchscreens (1/4 VGA).
* Entwicklung und Test der entsprechenden Hardwaretreiber.
* Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche.
* Anbindung eines modularen und eingebetteten TCP/IP-Stacks.
* Anbindung von Google Protocol Buffers (protobuf).
* Inbetriebnahme eines integrierten Bootloaders.
* Planung und Umsetzung der Stromversorgung.
* Planung und Umsetzung der Verkabelung.
* Auswahl und Anbindung der Peripherie.
* Aufbau des (Hardware-)Gesamtsystems.
* Test des (Hardware-)Gesamtsystems.
* Uvm.
Eclipse ANSI C Custom GCC VMware Workstation
Embedded C Java Google Protocol Buffers Embedded Systems Gängige Netzwerk und Bussysteme TCP/IP-Stacks Linux/Unix Subversion (SVN) Embedded Graphics Eclipse Eclipse-RCP
Technische Universität München und Stadtwerke München
Garching b. München
10 Monate
2007-03 - 2007-12

AutoFOCUS 3 (http://af3.fortiss.org) - Entwicklung des initialen AF3-Prototypen

Softwareentwickler Java Eclipse Eclipse Pluginentwicklung ...
Softwareentwickler
--- KURZBESCHREIBUNG ---
Softwareentwickler im Prototypen-Team von AutoFOCUS 3. AutoFOCUS ist ein CASE-Tool zur modellbasierten Entwicklung von verteilten eingebetteten Systemen und Nachfolger des erfolgreichen AutoFOCUS 2. Angefangen vom Requirements-Engineering, über die automatisierte Verifikation bis hin zu Deployment, Scheduling und Codegenerierung wird der Entwickler durch AutoFOCUS während des gesamten Entwicklungsprozesses durch aussagekräftige graphische Tools, Wizards und Assistenten unterstützt. AutoFOCUS 3 ist ein praxistaugliches Tool, das an der TU-München gestartet wurde und fortan bei der fortiss GmbH weiterentwickelt wird.

--- ROLLEN ---
* Konzeptionelle Prototypen-Entwicklung von AutoFOCUS 3.
* Recherche neuer und verbesserter Anwendungskonzepte.
* Mitarbeit bei der Qualitätssicherung.

--- AUFGABEN ---
* Übernahme von Konzepten der Vorgängerversion AF2.
* Evaluierung von grafischen Benutzeroberflächen.
* Evaluierung von Frameworks (GMF, GEF und EMF).
* Entwicklung von Schnittstellenbeschreibungen.
* Prototypische Softwareentwicklung.
* Reviews und Qualitätssicherung.
* Uvm.
Eclipse EMF (Eclipse Modeling Framework) GEF (Graphical Editing Framework) GMF (Graphical Modeling Framework) Java
Java Eclipse Eclipse Pluginentwicklung Subversion (SVN) CVS Eclipse-RCP
Technische Universität München
Garching b. München

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

5 Jahre 10 Monate
2011-10 - 2017-07

Informatik-Studium M.Sc. (TUM) in Teilzeit

M.Sc. (TUM), TU München
M.Sc. (TUM)
TU München

Weiterbildung zum Master of Science in Informatik in bis zu 50%iger Teilzeit, neben der Anstellung bei der fortiss GmbH (An-Institut der TUM). Später Firmengründung und Anstellung im eigenen Unternehmen.

5 Jahre
2006-10 - 2011-09

Informatik-Studium B.Sc. (TUM) in Teilzeit

B.Sc. (TUM), TU München
B.Sc. (TUM)
TU München

Umfassendes allgemeines Informatikstudium in Teilzeit.

Durchgehende Nebentätigkeit als Software- und Hardwareentwickler am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy und bei der fortiss GmbH (An-Institut der TUM).

3 Jahre
2002-09 - 2005-08

Fachgebundene Hochschulreife (Abitur)

Fachgebundene Hochschulreife (Abitur), AFS Deggendorf (staatl. FOS/BOS)
Fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
AFS Deggendorf (staatl. FOS/BOS)
  • 2003: Mittlere Reife
  • 2004: Fachhochschulreife
  • 2005: Fachgebundene Hochschulreife
3 Jahre
1999-09 - 2002-08

Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik)

Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik) mit staatl. Auszeichnung, Mittleres bis größeres Industrieunternehmen
Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik) mit staatl. Auszeichnung
Mittleres bis größeres Industrieunternehmen
Automatisierungstechnik, Haustechnik, Instandhaltung (Spritzgussmaschinen, Industrieanlagen, Hauselektronik, etc.).

Position

Position

  • Technische Leitung
  • Gesamtsystementwurf
  • Hardware- und Softwarearchitektur
  • Hardware- und Softwareentwicklung
  • Testbench- und Testsystementwurf
  • Schaltplan- und Layoutentwurf

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Innovative Systementwicklung
Experte
Embedded Systems
Experte
Linux-basierte Systeme
Experte
C-Entwicklung
Experte
Python-Entwicklung
Experte
Java-Entwicklung
Experte
Hardware-Entwicklung
Experte
Prototypenbau und Testsysteme
Experte
Elektronik
Experte
Elektrotechnik
Experte
Automatisierungstechnik
Fortgeschritten
IoT
Fortgeschritten

Aufgabenbereiche

Systementwicklung
Experte
Testsystementwicklung
Fortgeschritten
Technische Leitung
Fortgeschritten
Hardwareentwicklung
Experte
Softwareentwicklung
Experte
Geschäftsführung
Im eigenen mittelständischen Unternehmen.

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Python 3
Experte
Java 8 und höher
Experte
ANSI C allgemein
Experte
GNU C allgemein
Experte
C99 und höher
Experte
BASH
Experte
HTML
Fortgeschritten
SQL
Fortgeschritten
Echtzeitprogrammierung
Experte
Echtzeitsimulation
Experte
Eclipse IDE
Experte
Eclipse Pluginentwicklung
Fortgeschritten
Eclipse RCP
Fortgeschritten
GIT (Versionsverwaltung)
Experte
Regelungstechnik
Fortgeschritten
Scilab/Xcos
Fortgeschritten
Diptrace
Experte
Div. CAD-Software
Fortgeschritten
Prototypbau
Experte
Testsysteme
Experte
Docker
Fortgeschritten
Jenkins
Experte
JSON
Experte
JSON Schema
Experte

Betriebssysteme

Linux Desktop und Server
Experte
Debian
Experte
Ubuntu
Experte
Armbian
Experte
RedHat (RHEL)
Experte
SuSE (SLES)
Experte
Fedora
Experte
Embedded Linux
Fortgeschritten
Div. andere Linux Distributionen
Fortgeschritten
(Free-)RTOS
Fortgeschritten
Windows Desktop
Experte
Windows Server
Fortgeschritten

Programmiersprachen

Python 3
Experte
ANSI C allgemein
Experte
GNU C allgemein
Experte
C99 und später
Experte
Embedded C
Experte
C++
Fortgeschritten
JAVA
Experte
Linux-Scripting (BASH, etc.)
Experte
JavaScript
Fortgeschritten
HTML
Experte
PHP
Fortgeschritten
SQL
Fortgeschritten

Datenbanken

PostgreSQL
Fortgeschritten
MySQL
Basics
SQLite
Basics

Datenkommunikation

Bus- und Netzwerksysteme im PC-Umfeld
Experte
Ethernet
Experte
CAN
Experte
CANopen
Experte
Modbus
Fortgeschritten
LIN
Basics
Flexray
Basics
RS485/422
Experte
Industrielle Bussysteme
Experte
Div. Feldbus-Systeme
Fortgeschritten
Gebäudeautomation
Basics
UART
Experte
RS232
Experte
I2C
Experte
SPI
Experte
LVDS
Fortgeschritten
LoRa
Fortgeschritten
Mioty
Basics
Mobilfunk (GSM/LTE)
Fortgeschritten
Sub-1GHz Netze
Fortgeschritten
WLAN
Fortgeschritten

Hardware

Elektrotechnik allgemein
Experte
Elektronik allgemein
Experte
Embedded Systems allgemein
Experte
Analoge Hardware allgemein
Experte
Mikrocontroller allgemein
Experte
Mikroprozessoren allgemein
Experte
FPGA, CPLD, programmierbare Logik
Fortgeschritten
DSPs und Regelungstechnik
Fortgeschritten
Industrielle Aktuatorik und Sensorik
Fortgeschritten
Akku- und Batterietechnologie
Experte
PC Desktop- und Server-Hardware
Experte
Schaltungsentwurf
Experte
PCB-Entwurf
Experte
Robotik
Fortgeschritten
Mobilfunk (GSM/LTE)
Fortgeschritten
IoT
Fortgeschritten
LoRa
Fortgeschritten
Mioty
Basics

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

HIL
Hardware in the Loop
Maple
Computer-Algebra
MATLAB
inkl. Simulink
Scilab
inkl. XCOS
Testbench- / Testsystementwurf
Entwicklung, Entwurf und Aufbau
Wissenschaftliche Auswertung
Physikalische Versuche

Design / Entwicklung / Konstruktion

Eclipse IDE
Experte
Diptrace
Experte
FreeCAD
Experte

Managementerfahrung in Unternehmen

Hardware Lead Engineer
Experte
Technische Projektleitung
Fortgeschritten
Geschäftsführung
Im eigenen mittelständischen Unternehmen.

Branchen

Branchen

Entwicklung:

Über 21 Jahre Erfahrung in der HW- und SW-Entw. (insbes. im Bereich eingebettete Systeme).


Industrie:

Über 18 Jahre Praxiserfahrung mit (insbesondere interdisziplinären) Entwicklungsprojekten.


Forschung:

Über 15 Jahre Erfahrung im Forschungsumfeld und mit innovativen Entwicklungsprojekten.

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.