Senior Projektleiter (PMP, PMI, Agile, Scrum) / Lead Consultant (Projektmanagement, Business Analyse, Agilität)
Aktualisiert am 25.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.09.2024
Verfügbar zu: 80%
davon vor Ort: 80%
Projektleitung
Business Analyse
Agile Certified Practitioner
Projektmanagement/Projektleitung
Consulting
Scrum Product Owner
Scrum Master
Business Analyst
PMP
PMI-ACP
SAFe
Geschäftsprozessanalyse
Machbarkeitsstudien
Product Lifecycle Management
Telekommunikation
Schnittstellenmanagement
PMI-PBA
Coaching
öffentlicher Bereich
Digital Transformation
Deutsch
Englisch
Französisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Raum Norddeutschland bevorzugt, jedoch auch bundesweit für Einsätze offen

möglich

Projekte

Projekte

Coaching und Unterstützung der Projektleitung / des Projektteams für ein Fachverfahren in einem bundesweiten Digitalvorhaben zur einheitlichen Software-Entwicklung für die Verwaltung in Bund und Ländern


Projektdauer: Seit 06/2018

Branche: Öffentlicher Sektor

Funktion: Projektcoach, Coach, Unterstützung Projektleiter (klassisch + agil)

Ausgangssituation des Kunden

  • Verfahren/Projekt in Schieflage bzgl. Leistungsumfang und Lieferfähigkeit für ein Software-Produkt (Fachverfahren) ohne belastbare Planungsgrundlage und Vorgehensweise

  • Verunsicherung und fehlendes Vertrauen im Projektteam sowie bei Stakeholdern auf Landes- und Bundesebene hinsichtlich Lieferfähigkeit und in das Produkt selbst

  • Komplexe Stakeholder Struktur durch Bund/Länder-Projektrahmenbedingungen und Gremienstrukturen auf verschiedenen Ebenen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Coaching und Unterstützung der Projektleitung/des Verfahrensmanagements sowie des Projektteams in der Ausrichtung und Gesamtorganisation des Fachverfahrens (Software-Produkt) - in Form und Rolle einer begleitenden Unterstützung

  • Gesamtprojektgröße: ca. 20-50 Mitarbeiter, >4.000 PT Entwicklungs- und Betreuungsleistung pro Jahr in einem verteilten Team

  • Erarbeitung und Einführung von Methoden und Instrumenten für ein zielgerichtetes Projektmanagement sowie den Produktlebenszyklus insgesamt

  • Operative Unterstützung im Projektmanagement der Weiterentwicklung des Fachverfahrens / des Produkts

  • Gemeinsame Erarbeitung einer agilen Herangehensweise für den SW-Entwicklungsprozess mit dem Projektteam - orientiert an Scrum (u.a. monatliche Planungen, Auslieferung von Produktinkrementen nach fachl. Prioritäten (Backlog), regelmäßige Reviews zur Produktüberprüfung usw.)

  • Erarbeitung der Schnittstellen (organisatorisch/technisch) für eine Einbettung in einen länderübergreifenden Gesamtkontext (Rahmenbedingung bundesweite Integration und übergeordnetes "Wasserfall"-Vorgehen)

  • Aufbau und Coaching einer engen Zusammenarbeit mit dem Fachbereich zur regelmäßigen Produktüberprüfung und auch zur langfristigen Planung der Weiterentwicklung (u.a. Anforderungsmanagement, Produktroadmap)

  • Begleitung und Beratung in der Gestaltung der länderübergreifenden, bundeweiten Gremienarbeit sowie im Berichtswesen auf Landes- und Bundesebene (Stakeholdermanagement)

  • Unterstützung bei Aufbau und Gestaltung eines neuen Teams für die zukünftige Kunden- und Systembetreuung (Betriebssicht)

  • Pilotierung und produktiver Ersteinsatz des Fachverfahrens sowie Rolloutplanung im eigenen Bundesland sowie länderübergreifend/bundesweit

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Neuausrichtung des Fachverfahrens hinsichtlich einer stärker projektorientierten Organisation und durch eine neue technische / fachliche Produktbasis

  • Erarbeitung eines Scrum-orientierten SW-Entwicklungsprozesses und damit Verbesserung/Wiederherstellung der Lieferfähigkeit in kurzen Entwicklungszyklen (Iterationen) mit Möglichkeit zu regelmäßigen Produktüberprüfungen (Reviews) bei höherer Transparenz hinsichtlich Fortschritt und Produktstand (agile Orientierung)

  • Wiedergewinnung von Vertrauen im Projektteam, beim Auftraggeber sowie bei Gremien und Stakeholdern (im eigenen Bundesland und länderübergreifend)

  • Pilotierung und Ersteinführung des Fachverfahrens



Projekt: Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV und Mobilfunkkunden (Consumer)

Projektdauer: 04/2017 - 04/2018

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter (klassisch + agil), Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitkritische Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV- und Mobilfunkkunden erfordert Kombination aus agilen Vorgehen bei phasenorientierter Projekt-Governance

  • Integration in ein bestehendes konvergentes Produktportfolio für Quadruple-Play Angebote und Umsetzung auf einer produktspezifischen Lösungsarchitektur (Prozesse und IT)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtprojektleiter und Business Analyst für die Umsetzung und Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV und Mobilfunk

  • Gesamtprojektgröße: >50 Mitarbeiter, >2.000 PT in einem verteilten Team mit externen Realisierungspartnern (international)

  • Projektsetup und Bildung eines Projektteams für eine dezentrale und eigenverantwortliche Umsetzung in einem gemeinsam erarbeiteten arbeitspaketorientierten Gesamtsetup

  • Beratung des Produktmanagements bei der Erstellung eines Produktkonzeptes mit gemeinsamer Bewertung von Optionen / Machbarkeiten (z.B. hinsichtlich TTM, TCO und Qualität)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapproval u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Erarbeitung und Abstimmung einer iterativen, agilen Releaseroadmap (Scope, Zeit, Kosten) sowie Sicherstellung Management buy-in bei sonst klassisch geprägter Projekt Governance

  • Erarbeitung eines detaillierten Umsetzungskonzeptes für das Produktangebot auf Basis einer produktspezifischen Ende-zu-Ende Lösungsarchitektur für konvergente Produkte

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der iterativen Umsetzung sowie der notwendigen organisatorischen und prozessualen Maßnahmen für die Sicherstellung des Produktlaunchs

  • Durchführung und Steuerung eines Ende-zu-Ende Friendly-User-Trials

  • Steuerung und Kontrolle des Rollouts und Markteintritts sowie zusätzlicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreicher Produktlaunch und Markteintritt eines neuen Bundleproduktes für TV und Mobilfunk in Time und Budget


Projekt: Einführung eines neuen, konvergenten Produktangebots für Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV (Quadruple Play, Consumer)

Projektdauer: 05/2015 ? 07/2016

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Projektleiter (klassisch + agil)

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitkritische Einführung eines neuen Produkt-Portfolios für ein konvergentes Angebot von Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV

  • Herausforderung der technischen und organisatorischen Zusammenführung von Produktangeboten unterschiedlicher legaler Entitäten als ein konvergentes Angebot gegenüber dem Endkunden über alle kundenrelevanten Prozesse (?one face to the customer?)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Setup und Abstimmung eines Projektprogramms über mehrere legale Entitäten mit Erarbeitung eines spezifischen agilen Projektvorgehens mit Sicherstellung der Projekt-Governance bis auf höchste Konzernebene

  • Gesamtprojektgröße: >150 Mitarbeiter, >10.000 PT mit Offshoring-Kapazitäten sowie externen Realisierungspartnern

  • Business Analyst und Projektleiter als Teil des gesamtverantwortlichen Kernteams von 3 Projektleitern für die Planung und Umsetzungssteuerung der Gesamtlösung (?Ende-zu-Ende? Verantwortung)

  • Iterativer und agiler Phasenansatz, da Time-to-Market und Markteintritt besonders zeitkritisch und extern vorgegeben

  • Erhebung und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung einer fachlichen Gesamtlösungsarchitektur mit besonderem Fokus auf Kundenmodell sowie Schnittstellen zwischen unterschiedlichen legalen Entitäten

  • Erarbeitung der Projektbaselines (Scope, Zeit, Kosten) für ein agiles Vorgehen / Sicherstellung Management buy-in

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der notwendigen organisatorischen und prozessualen Maßnahmen für die Sicherstellung des Produktlaunchs

  • Umsetzung und Einführung neuer Systeme und Prozesse für die einheitliche Kundenidentifikation sowie das Kundenmanagement über mehrere legale Entitäten

  • Durchführung und Steuerung eines Ende-zu-Ende Friendly-User-Trials

  • Steuerung und Kontrolle des Rollouts und Markteintritts sowie zusätzlicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase

  • Steuerung und Projektierung von Change Requests im Rahmen eines agilen Change Managements zur Unterstützung spätestmöglicher fachlicher Entscheidungen

  • Steuerung und Umsetzung von Folgephase (Iterationen) zur Erweiterung / Einführung von Funktionalitäten auf Basis der Phasenplanung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreicher Produktlaunch eines umfangreichen und komplexen Umsetzungsprogramms mit Hilfe eines iterativen (agilen) Vorgehens in Time und Budget

  • Agiles Vorgehen ermöglichte den zeitkritischen Markteintritt


Projekt: Machbarkeitsanalyse eines Produktkonzepts für eine Identity Management Plattform in einem internationalen Partnerverbund (Consumer)

Projektdauer: 03/2015 ? 04/2015

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Produktkonzept für eine Enabling Plattform für Identity Management Angebote in einem internationalen Partnerverbund (Consumer, Wholesale, Business Partner)

  • Ziel: Analyse Machbarkeit sowie sinnvoller möglicher iterativer Umsetzungsalternativen (Time-to-Market / Kosten)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung der Fachabteilungen bei der Erstellung eines Produktkonzeptes

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Anforderungen

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien in einem internationalen Konzernverbund sowie mit mehreren internationalen Realisierungspartnern

  • Bewertung hinsichtlich Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Erstellen von Entscheidungsvorlagen für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Produktkonzept sowie Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Fachliches Lösungskonzept für ein Produktangebot von WLAN-Hotspot und -Homespot Tarifen für DSL-Kunden (Consumer, Festnetz)

Projektdauer: 02/2015 ? 03/2015

Branche: Telekommunikation (Festnetz)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein bestehendes Produktangebot für WLAN-Hotspot Tarife soll auf weitere Kundensegmente einer technisch eigenständigen Festnetz Entität im Unternehmen ausgedehnt werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Durchführung von Produktkonzept-Reviews

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Anforderungen

  • Erarbeitung eines fachlichen Detailkonzeptes für das Angebot

  • Definition möglicher technischer Lösungsszenarien in einem internationalen Konzernverbund sowie mit mehreren internationalen Realisierungspartnern

  • Erarbeitung und Bewertung technischer Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten) mit intern und extern betroffenen Stakeholdern / Dienstleistern

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Erstellen von Entscheidungsvorlagen für das weitere Vorgehen und eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erarbeitetes fachliches Detailkonzept mit Machbarkeitsanalyse sowie Bewertung von möglichen Umsetzungsvarianten (Scope, Zeit, Kosten) für die weitere Projektentscheidung


Projekt: Strategische Machbarkeitsanalyse für eine Plattform zur konzernweiten Integration aller vertriebskanal­spezifischen Buchungssysteme für Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV Produkte/ Einführung eines Sales Integration Layers (Consumer)

Projektdauer: 10/2014 ? 02/2015

Branche:Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Heterogen und historisch gewachsene Systemlandschaften für die unterschiedlichen Vertriebskanälen in Konzerneinheiten erlaubt u.a. insbesondere keine einheitliche Sicht auf Kunden oder Buchungsprozesse konvergenter Produktangebote

  • Ziel: Anforderungserhebung und ?Konsolidierung sowie Ableitung von fachlichen Lösungsoptionen / erste Machbarkeitsaussagen für mögliche Integrationsszenarien (Bestandssystem sowie zukünftige Neuentwicklungen)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Umfangreiches Projekt-Programm mit 10+ Workstreams für die Analyse und ersten Bewertung der Machbarkeit mit Ableitung von weiteren Handlungsempfehlungen
    (Pre-Feasibility)

  • Verantwortlicher Business Analyst im Workstream Demand für die Anforderungserhebung, -konsolidierung und ?spezifikation in den Domänen ?Konvergentes Produktmodell? und ?Online-Vertriebskanal?

  • Durchführung von Workshops, Interviews etc. zur Erhebung und Konsolidierung der spezifischen Anforderungen mit beteiligten Stakeholdern aus unterschiedlichen Konzerneinheiten

  • Erarbeitung einer konvergenten fachlichen Lösungsarchitektur - insbesondere für das Produktmodell u.a. als Möglichkeit zur Abbildung und Vereinheitlichung der heterogenen Bestandssysteme sowie für eine strategische zukünftige Ausrichtung (u.a. konvergente Produktangebote)

  • Iterativer und agiler Ansatz zur Spezifikation der Anforderungen in unterschiedlichen Reifegraden und nach Priorität (in 3 Iterationen zur bestmöglichen Parallelisierung mit Folgeworkstreams / technischen Bewertungen)

  • Unterstützung der Review und Feedback-Prozesse im Rahmen der technischen Detailanalyse und Bewertung sowie Unterstützung von Ausschreibungsprozessen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Konsolidierte Anforderungssicht und Lösungsarchitektur für eine mögliche strategische Ausrichtung zur konzernweiten Integration von vertriebskanalspezifischen Anwendungen

  • Erste Machbarkeitsstudie mit ?best-guess? Schätzung und Handlungsfelder/-empfehlungen für eine weitere strategische Grundsatzentscheidung


Projekt: Einführung eines Tarifoptionsportfolios für die kundenindividuelle Vermarktung an Prepaid-Kunden (MNO)

Projektdauer: 12/2013 ? 06/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein neues Tarifoptions-Portfolio für Prepaid-Bestandskunden soll gelauncht werden

  • Ziel: Segmentspezifische, kundenindividuelle Vermarktung durch einen Partner zur Erhöhung des ARPU bei Bestandskunden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines Tarifoptionsportfolios für Voice, SMS, Data für "Private Pricing" Angebote an Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung des Produktkonzeptes / der Tarifmodelle

  • Erhebung und Analyse von fachlichen Requirements / Stakeholder Analyse

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes mit dem Projektteam sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Umsetzung organisatorischer Maßnahmen in betroffenen Serviceeinheiten

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Projektmanagementmethoden für iteratives Vorgehen / fast tracking (agile) aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Portfolio

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Umsetzung und Bereitstellung des Tarifoptions-Portfolios in Time und Budget

  • ?Design-to-Time? Ansatz ermöglicht zudem eine verbesserte Time-to-Market Zeitlinie


Projekt: Relaunch einer mobilen Selfcare-App für Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 12/2013 ? 05/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Relaunch einer vorhandenen Selfcare-App für Prepaid Mobilfunkkunden mit umfangreicher Funktionserweiterung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung des Produktmanagements bei der Erstellung eines Fachkonzeptes für den Relaunch einer mobilen Selfcare-App für Prepaid-Mobilfunkkunden (iOS, Android)

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes mit dem Projektteam / betroffenen IT-Systembereichen

  • Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) sowie eines iterativen Phasenplans für die Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten

  • Fokus: Planung, erste Umsetzungsiterationen (Projektübergabe aufgrund externer organisatorischer Veränderungen)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Abgestimmter iterativer Phasenansatz erlaubt zeitnahe Einführung erster neuer Features

  • Erarbeitetes Gesamtprojekt-Setup mit integrierten Projekt-Baselines für Scope, Zeit und Kosten ermöglicht dabei eine ganzheitliche, effiziente Steuerung über alle Iterationen


Projekt: Einführung eines neuen Prepaid-Sondertarifs für ausgewählte Kunden (MNO)

Projektdauer: 11/2013 ? 04/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Einführung eines neuen, exklusiven Tarifs für ausgewählte Prepaid-Mobilfunkkunden (Beschränkung auf bestimmte Vertriebskanäle)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Einführung eines neuen Sondertarifs für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements betroffener Stakeholder

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Maßnahmen in betroffenen Organisationseinheiten (u.a. Kundenservice, Vertrieb etc.)

  • Steuerung des Rollouts sowie notwendiger Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase / Observation Period

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektumsetzung in Time und Budget und Launch des neuen Prepaid-Tarifs


Projekt: Durchführung einer Kampagne für "doppeltes Datenvolumen" bei Prepaid Bestands- und Neukunden (MNO)

Projektdauer: 04/2013 ? 08/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitnaher Launch einer Kampagne für ?doppeltes Datenvolumen? bei vorhandenen technischen Restriktionen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung und Begleitung der Fachabteilung für eine Kampagne "doppeltes Datenvolumen" für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie der notwendigen Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Steuerung und Kontrolle der notwendigen Umsetzungen für das Produktangebots sowie der Kampagnendurchführung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Effiziente Umsetzung / Launch der Kampagne im gewünschten Zeitkorridor durch abgestimmten ?Design-to-Time? Ansatz


Projekt: Einführung und Erweiterung eines neuen Roaming Produktportfolios für Prepaid Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 04/2013 ? 04/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Launch eines neuen Tarifoptionsportfolios für Voice, SMS und Data für Prepaid-Mobilfunkkunden soll zusätzlichen Umsatz generieren

  • Regulatorische Rahmenbedingungen sowie eine konzernweitere Produkt Proposition erfordern zeitkritischen Launchtermin

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines neuen Roaming Produktportfolios für Voice, SMS, Data für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung des Produktkonzeptes / der Tarifmodelle (Design-to-Time/Cost Approach)

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements betroffener Stakeholder

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Umsetzung organisatorischer Maßnahmen für den Produktlaunch

  • Steuerung des Rollouts sowie notwendiger Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase / Observation Period

  • Steuerung und Kontrolle des LifeCycle-Managements nach Launch

  • Projektierung und Umsetzung von Change Requests zur Verbesserung / funktionalen Erweiterung des vorhandenen Portfolios (Change Management)

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Methoden für iteratives / agiles Vorgehen aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Produktportfolio

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch des Portfolios in ?Time und Budget? mit Hilfe eines Design-to-Cost/-Time Ansatzes bei iterativen Vorgehen ohne wesentliche funktionale Einschränkungen


Projekt: Performance Optimierung einer Realtime Billing-Plattform für Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 01/2012 ? 03/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Eine Echtzeit Billing Plattform für Prepaid Mobilfunkkunden hat kritische Indikationen für betriebliche Performance / Stabilitätsrisiken

  • Analyse und ggf. Maßnahmen zur Sicherstellung der technischen, betrieblichen Stabilität erforderlich

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Performance-Optimierung einer Realtime-Billingplattform für alle Prepaid-Kunden eine Mobilfunknetzbetreibers

  • Steuerung der Analyse bestehender technischer Kapazitäts- und Performancerisiken für den Betrieb

  • Ableitung und Bewertung möglicher Maßnahmen für die Verbesserung und Behebung kapazitativer Schwachstellen

  • Erstellung eines detaillierten technischen Lösungskonzeptes für die Umsetzung identifizierter Maßnahmen mit dem Projektteam

  • Erarbeitung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten mit abschließender Inbetriebnahme / Observation Period

  • Steuerung und Durchführung von qualitäts- und betriebssichernden Maßnahmen

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Behebung bzw. Reduzierung von technischen Stabilitäts- und Performance-Risiken stellt operativen Betrieb / SLAs wieder sicher


Projekt: Evaluierung und Analyse eines neuen Vertriebskanals (Fachhandel) für Prepaid Mobilfunkkarten (MNO)

Projektdauer: 12/2012 ? 02/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Erweiterung des Vertriebskanals ?Fachhandel? um einen weiteren Partner soll hinsichtlich Machbarkeit / kommerzielle Tragfähigkeit evaluiert und bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung und Begleitung der Fachabteilung bei der Erstellung eines Produktkonzeptes für die Anbindung eines neuen Vertriebskanals/-partners im Fachhandel für Prepaid-Neukunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien mit Bewertung bzgl. Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableiten von Handlungsempfehlungen sowie erstellen von Management- und Entscheidungsvorlagen für das weitere Vorgehen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) für die mögliche Anbindung eines neuen Fachhandelspartners als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Evaluierung und Analyse eines Produktkonzepts für die Hardware-Finanzierung von Prepaid-Neukunden (MNO)

Projektdauer: 12/2012 ? 02/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Anforderungsmanager, Projektleiter

Ausgangssituation des Kunden

  • Produktkonzept für Hardware-Finanzierung als Value-Added-Service soll entwickelt und hinsichtlich kommerzieller Tragfähigkeit bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung eines Produktkonzeptes für die Hardwarefinanzierung bei Prepaid-Neukunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien mit Bewertung hinsichtlich Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und erstellen von Entscheidungsvorlagen für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Produktkonzept sowie Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Einführung und funktionale Erweiterung einer App mit umfangreichen Community-Features für Mobilfunkkunden (u.a. kostenlose Telefonie) für iOS, Android, WM

Projektdauer: 02/2012 ? 07/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ziel Gewinnung/Erhöhung von Prepaid-Neukunden auf Basis eines Community-Konzeptes

  • Einführung und Vermarktung einer mobilen App mit Community-Funktionen und Vergünstigungen für die Neukundengewinnung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Einführung eines App-basierten Community-Konzeptes für Mobilfunkkunden u.a. mit Angebot verschiedener Community-Features / Vergünstigungen für Endkunden

  • Beratung des Produktmanagements bei der Dienste und Community Positionierung und Begleitung der Definition entsprechender fachlicher Requirements

  • Auswahl und Steuerung eines Portfolios von verschiedenen Dienstleistern/Partner für die Umsetzung (u.a. UI, App-Entwicklung, Social Media Integration, Partner für Goodies etc.)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung technischer Lösungskonzepte sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für eine Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten sowie Dienstleister-Zulieferungen

  • Koordination und Steuerung der Test-/Abnahmephasen sowie des Rollouts und der Markteinführung der neuen App

  • Steuerung und Kontrolle des LifeCycle-Managements

  • Projektierung und Umsetzung von Change Requests zur Verbesserung / funktionalen Erweiterung einer App (Change Management)

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Projektmanagementmethoden für iteratives Vorgehen / fast tracking (agile) aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Gesamtprojekt

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch einer neuen mobilen App mit umfangreichen Community-Features im Rahmen einer äußerst ambitionierten Zeitlinie

  • Projektumsetzung in Time und Budget mit optimierter ?Time-to-Market?-Zeitlinie mit Hilfe eines agilen, iterativen Vorgehens ermöglicht schnellen Marktangang und Aufbau einer entsprechenden Kundenbasis


Projekt: Einführung Online Direktaufladung mit alternativen Zahlmethoden für Prepaid Kunden via WAP, mobile WEB, mobiler App und Web (MNO)

Projektdauer: 10/2011 ? 12/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Alternative Zahlmethoden für Online Guthaben-Aufladungen bei Prepaid Kunden sollen Umsatzpotential verbessern

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für einen Workstream zur Einführung erweiterter Online-Zahlmethoden im Vertriebskanal "Online" im Kontext eines Gesamtprogramms mit 7 Projekten zur Verbesserung der gesamten Online Proposition für Prepaid Mobilfunkkunden

  • Erhebung und Analyse von fachlichen Requirements / Stakeholder Analyse

  • Planung und Konzeption einer Umsetzung für die Kanäle Mobile WAP, mobile Web, App und PC Web auf Basis einer Partner-Lösung (Managed Service)

  • Evaluierung und Auswahl eines internationalen Partners für eine Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzung, insbesondere Dienstleistersteuerung

  • Leitung und Steuerung des Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erweiterung der Online-Kanäle sowie Angebot von neuen Zahlmethoden erhöhen Servicequalität für Endkunden und bieten zugleich erhöhtes Umsatzpotential

  • Projektumsetzung in Time und Budget


Projekt: Analyse und Optimierung von Zustellquoten für den Vertriebskanal "Online" von Prepaid Produkten (MNO)

Projektdauer: 09/2011 ? 10/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zustellquoten für Online-Bestellungen von Prepaid Karten sind nicht zufriedenstellend (Kostenfaktor)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für einen Workstream zur Verbesserung der Zustellquoten von Prepaid Produkten im Online Kanal im Kontext eines Gesamtprogramms mit 7 Projekten zur Verbesserung der Online Proposition

  • Steuerung und Durchführung von Ist-Analysen der Zustellquoten mit betroffenen Fachabteilungen (insbesondere Marketing, Logistik, Finance)

  • Analyse und Evaluierung möglicher Ursachen sowie gemeinsame Ableitung von Maßnahmen zur Pilotierung / möglichen Verbesserung

  • Planung, Durchführung und Kontrolle der identifizierten Maßnahmen (technisch / organisatorische) für die Verbesserung der Zustellquoten

  • Steuerung von Monitoring und Qualitätssicherung im Logistikbereich

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Deutliche Verbesserung der Zustellquoten durch Umsetzung analysierter Ursachen / Maßnahmen bei Online-Bestellungen führt zur Verbesserung des Business Case


Projekt: Analyse und Optimierung von Fraud Prevention Maßnahmen für Startguthaben von Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 08/2011 ? 05/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Bekannte Fraud-Szenarien bei Startguthaben von Prepaid-Kunden sollen eliminiert / reduziert werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Analyse und Erarbeitung eines fachlichen Lösungsansatzes zur Verbesserung von Fraud Prevention bei Startguthaben von Prepaid Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Abstimmung und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Abstimmung mit relevanten Fachbereichen und Ableitung von Handlungsempfehlungen mit Bewertung der technischen Machbarkeit

  • Erarbeitung eines technischen Detailkonzeptes sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für eine mögliche Umsetzung

  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Vorbereitung/Abstimmung mit relevanten Management Boards für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erarbeitete und bewertete Maßnahmen/technische Lösungsszenarien mit entsprechenden Entscheidungsvorlagen

  • Entscheidung zum weiteren Vorgehen zur Verbesserung und Behebung von Fraud-Szenarien


Projekt: Einführung und Erweiterung virtueller Kundenkonten und -guthaben für zukünftige Produktangebote an Prepaid Mobilfunkkunden (Bonus-Guthaben) (MNO)

Projektdauer: 10/2010 ? 05/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Bereitstellung einer technischen Leistungsfähigkeit um virtuelles ?Bonus-Guthaben? soll Erweiterung des Produktangebote an Prepaid-Mobilfunkkunden ermöglichen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Erweiterung der gesamten Prepaid-Systemlandschaft zur Einführung virtueller Kundenkonten von Prepaid-Kunden eines Mobilfunkanbieters

  • Bereitstellung der technischen Leistungsmerkmale für zukünftige Produktangebote und Kampagnen an Prepaid Kunden auf Basis virtueller Guthaben

  • Fokus auf Steuerung und Überwachung der Umsetzung sowie des Change Managements eines vorhandenen Lösungskonzeptes (Übernahme ab Ende Konzeptphase)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern und Lieferanten (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Erarbeitung und Verantwortung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) mit dem Projektteam

  • Steuerung und Überwachung der Umsetzungsarbeiten in einem Projektteam mit mehreren externen Dienstleistern

  • Koordination und Steuerung der Abnahme, des Rollouts sowie der Markteinführung von Produktangeboten auf Basis der neuen Leistungsmerkmale

  • Analyse und Projektierung von Change Requests für die funktionale Erweiterung / Verbesserung der vorhandenen Lösung (Erstellung, Abstimmung und Umsetzung von CRs)

  • LifeCycle-Management für eine vorhandene technische Produktlösung

  • Verantwortung und Durchführung des Gesamtprojektmanagements über den gesamten Projektlebenszyklus (Planung, Konzept/Design, Umsetzung, Launch) mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (u.a. in den Bereichen Scope, Time/Costs, Change / Risk Management, Stakeholder Management etc.)

  • Langzeitprojekt aufgrund der Komplexität und des Umfangs der betroffenen Systemlandschaft

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektumsetzung in Time und Budget zur Ermöglichung neuer Produktangebote und Kampagnen mit virtuellen ?Bonus-Guthaben?


Projekt: Einführung eines Online-Datenspeicher / Cloud-Angebots für Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 11/2010 ? 02/2011

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Neues Produktangebot für Online Datenspeicher / Backup & Restore soll als Value Added Service für Mobilfunkkunden angeboten werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Machbarkeitsanalyse und Konzepterstellung eines Online Backup & Restore Datenspeicherangebots (Cloud) für Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements (Requirements Definition)

  • Review eines vorhandenen technischen Lösungskonzeptes sowie Grobplanung möglicher Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für die Umsetzung

  • Fokus: Machbarkeitsstudie sowie Konzeptreview (Projektübergabe aufgrund externer organisatorischer Veränderung)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Operative Projektfortführung gemäß vorhandenen Projektplan (Fokus: Konzept/Machbarkeitsstudie)


Projekt: Kreditkarte als alternative Zahlungsmethode für Prepaid Kunden (insbesondere Aufladungen)

Projektdauer: 11/2010 ? 10/2011

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zahlungsmöglichkeiten für Aufladungen bei Prepaid-Kunden sollen erweitert werden (Kreditkarte)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Entwicklung von Lösungsszenarien für die Einführung von Kreditkarte als alternative Zahlungsmethode für Prepaid-Mobilfunkkunden (insbesondere für Aufladungen)

  • Erhebung und Analyse von fachlichen und technischen Requirements mit abschließender Erstellung einer Machbarkeitsanalyse / eines fachlichen Grobkonzeptes

  • Bewertung der verschiedenen Lösungsszenarien u.a. Inhouse vs. Business Process Outsourcing

  • Evaluierung und Verhandlung mit potentiellen Dienstleistern und Partnern

  • Ableitung und Abstimmung von Handlungsempfehlungen für eine mögliche Einführung sowie Vorbereitung entsprechender Management-Entscheidungen (Projekteinstellung aus Kostengründen)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz über mögliche Lösungswege, Partner sowie bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten)

  • Fundierte Entscheidungsgrundlage und -vorlage für Kreditkarte als neue Zahlungsmethode


Projekt: Konzeption einer FOTA-Serviceplattform für Firmware-Updates mobiler Endgeräte (MNO)

Projektdauer: 04/2010 ? 08/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Interim-Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Verbesserung der Möglichkeit für Firmware-Updates bei mobilen Endgeräten mit Hilfe einer FOTA-basierten Lösung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Interim-Projektleitung für die Konzeption einer FOTA-basierten Lösung für Firmware-Updates mobiler Endgeräte

  • Erhebung, Analyse und Abstimmung von fachlichen Requirements / Stakeholder-Management

  • Fokus auf Planungs- und Konzeptionsphase mit Erstellung der Projekt-Baselines für Scope, Zeit und Kosten für die Umsetzungsphase

  • Koordination und Abstimmung von Länderinteressen im Rahmen einer globalen Produktproposition

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Fokus: Operative Projektarbeit als Interim-Projektleiter in einem vorhandenen Projektsetup

  • Erarbeitete Umsetzungsszenarien mit möglichen Projekt-Baselines erlauben Entscheidung zum weiteren Vorgehen


Projekt: Einführung einer Echtzeit Steuerungskomponente für Managed Roaming eines MNOs

Projektdauer: 04/2010 ? 08/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Interim-Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Die Echtzeit Roaming-Steuerung von Mobilfunkkunden soll hinsichtlich Partnernetze / Kosten optimiert werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Interim-Projektleitung für die Einführung einer erweiterten technischen Plattform und Steuerungslogik zur Optimierung der Echtzeit Roaming-Steuerung von Mobilfunkkunden

  • Analyse und Entwicklung von technischen Lösungsarchitekturalternativen mit technischen Lieferanten

  • Steuerung und Durchführung der Machbarkeits- und Konzeptphase mit Erstellung notwendiger Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern im internationalen Kontext

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Lösungsarchitektur und Projektsetup ermöglichen bei Umsetzung eine Erreichung der Projekt-/Business Case-Ziele


Projekt: Einführung IPTV für einen Mobilfunknetzbetreiber

Projektdauer: 02/2009 ? 05/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein umfangreiches Projekt-Programm soll die zeitnahe Neueinführung von IPTV im Kontext einer globalen Produktproposition sicherstellen

  • Workstream BSS-Integration aufgrund der Komplexität der betroffenen IT-System- und Prozesslandschaft kritisch für die Gesamtzeitlinie

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Einführung eines neuen IPTV-Produktangebots für einen Mobilfunkanbieter im Rahmen eines umfangreichen -Projekt-Programms

  • Verantwortliche Projektleitung für den Workstream zur Abbildung und Integration des Services in die gesamte kaufmännische Systemlandschaft (u.a. Sales, BSS, OSS, Billing etc.) (Fokus: Planungs- und Designphase)

  • Erhebung, Analyse und Abstimmung von Requirements in einem Umfeld internationaler Stakeholder-

  • Planung eines mehrphasigen Umsetzungsansatzes inklusive Erarbeitung relevanter Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Steuerung mehrerer Teilprojektteams innerhalb des Workstreams u.a. zur Erstellung der detaillierten technischen Lösungsarchitektur und -konzepte für eine komplexe Ziellösung

  • Koordination und Abstimmung des Workstreams im Rahmen des Gesamtprojektprogramms in einem internationalen Konzernumfeld

  • Beratung und Coaching des Programm-PMOs hinsichtlich konzerninterner Projektrichtlinien und -vorgehen

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Langzeitprojekt aufgrund der Komplexität und des Umfangs der betroffenen Systemlandschaft (Projektübergabe mit erster Umsetzungsphase aufgrund einer externen organisatorischen Veränderung)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projekt-Setup und ?Baselines für den Workstream ?BSS-Integration? zur Sicherstellung des Gesamtzieltermins

  • Ganzheitliche Lösungsarchitektur in einem komplexen Systemumfeld mit Möglichkeit zur phasenorientierten Umsetzung ohne wesentliche Einschränkung der Gesamtzeitlinie/ des Produktscopes


Projekt: Einführung eines konvergenten Online Video-Portals für Mobile / PC

Projektdauer: 05/2008 ? 05/2009

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein innovatives, konvergentes Video-Portal für Mobile / PC soll zeitnah im Markt gelauncht und angeboten werden

  • Projekt ist aufgrund ist aufgrund unscharfer Requirements und mangelnder Scope-Definition bereits zu lang in der Planungsphase und deutlich hinter der Gesamtzeitlinie

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines neuen konvergenten Videodienstes für mobile Endgeräte / PC eines Mobilfunkanbieters

  • Review und Überarbeitung der Planungsphase (Projekt-Baselines) sowie anschließender Umsetzung und Rollout

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Technisches Design einer umfangreichen Ende-zu-Ende Service Delivery Plattform mit mehreren Partnern

  • Erstellung der notwendigen Projektbaseline-Dokumente (Scope, Zeit, Kosten) und Abstimmung mit externen Partnern für eine Managed Service Lösung

  • Iteratives Phasenkonzept für optimierte Entwicklungszyklen und einen verbundenen möglichst schnellen Markteintritt

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeit sowie abschließender Test-, Abnahme- und Einführungsphase in einem Multipartner-Umfeld

  • Verantwortung und Durchführung des Gesamtprojektmanagements über den gesamten Projektlebenszyklus (Planung, Konzept/Design, Umsetzung, Launch) mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (u.a. in den Bereichen Scope, Time/Costs, Change / Risk Management, Stakeholder Management etc.)

  • Fokus auf Risk- und Change-Management zur Sicherstellung der Zeitlinie in einem Projektteam mit mehreren externen Partnern / Dienstleistern

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Review und ?Sanierung? der Planungsphase zur möglichen Erreichung des geplanten Launchtermins (u.a. mit priorisierten Phasenansatz)

  • Launch des Dienstes noch zum angestrebten Wunschzieltermin in Time und Budget mit nachgelagerten funktionalen Erweiterungen


Projekt: Security Produkt für mobile Endgeräte

Projektdauer: 12/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Security-Produkt von einem Partner soll für ein mögliches kommerzielles Angebot qualifiziert und bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Machbarkeitsstudie für die technische Umsetzung und Einführung eines Security Produkts für mobile Endgeräte

  • Konzepterstellung sowie Analyse von technischen Umsetzungsalternativen mit dem Produktmanagement

  • Erarbeitung von technischen Lösungsszenarien

  • Abschließende Bewertung (Scope, Zeit, Kosten) und Ableitung von Handlungsempfehlungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz mögliche technische Lösungsszenarien (mit Time / Budget) als Grundlage für Machbarkeits- und Produktentscheidung


Projekt: Einführung Endgeräte Innovation für einen Peer-to-Peer Fotodienst (Friendly User Trial)

Projektdauer: 11/2007 ? 02/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Dienst soll im Rahmen eines internen Friendly-User-Trials für kommerziellen Launch bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für einen Friendly User Trial einer Endgeräteinnovation mit Peer-to-Peer Fotodienst im Mobilfunkumfeld

  • Steuerung der technischen Integration sowie Abnahme und Rollout des Dienstes

  • Steuerung des Friendly-User-Trials sowie Bewertung der Ergebnisse für eine kommerzielle Nutzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Generierung und Erhebung von Nutzungsdaten und User Experience für eine kommerzielle Bewertung


Projekt: Einführung mobiler Client-Applikationen im Rahmen einer Premium-Device Markteinführung für Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 07/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Einführung eines neuen Premium Devices für Mobilfunkkunden soll mit entsprechenden Tarifangeboten / Add-on Services begleitet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für die technische Integration eines Portfolios von mobilen Client Applikationen (u.a. YouTube, eBay, Google etc.) im Rahmen eines Projekt Programms zur Markteinführung eines neuen "Hero" Endgerätes für Mobilfunkkunden

  • Erstellung von technischen Detailkonzepten für die Umsetzung

  • Planung, Erstellung und Steuerung aller relevanten Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten etc.) für die Umsetzung

  • Steuerung der technischen Umsetzungsarbeiten / zeitliche Kritikalität da Firmware-Bestandteil für den Produktlaunch

  • Steuerung und Reporting des Projektes im Rahmen eines internationalen Multi-Projekt Programms

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Angebot von marktführenden mobiler Client-Anwendungen als Add-on Serviceangebot zur Markteinführung eines Premium-Devices


Projekt: Mobiles Video-on-Demand Portal (VOD, mobile WAP)

Projektdauer: 06/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter

Ausgangssituation des Kunden

  • Bestehender Dienst soll durch Erweiterungen sowie LifeCycle-Management neue Nutzer gewinnen bzw. ?State of the Art? bleiben

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für Rollout und Change Management eines neuen mobilen Video Streaming Dienstes

  • Change und Defect Management sowie verantwortliche Planung, Konzeption und Umsetzung von funktionalen Erweiterungen des Dienstes (Change Requests)

  • Durchführung und Steuerung von qualitätssichernden Maßnahmen

  • Steuerung des LifeCycle-Managements

  • Steuerung des Gesamtprojektteams sowie externer Dienstleister

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Effiziente Umsetzung von funktionalen Erweiterungen in Time / Budget zur Erreichung von Kunden- und Nutzungszielen


Projekt: Konvergente Community-Plattform für PC/Mobile (Social Network Aggregation Client)

Projektdauer: 06/2007 ? 12/2007

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Community-Dienst mit internationalen Partnern soll im Rahmen eines Friendly User Trials in Deutschland für den Markt getestet und hinsichtlich kommerzieller Tragfähigkeit bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Planung, Konzeption und Umsetzung einer konvergenten Social Media- und Community-Plattform für PC/Mobile

  • Kommerzieller Trial und mit Fokus Serviceevaluierung für Marktfähigkeit und Einführung

  • Erstellung Machbarkeitsstudie und technischen Detailkonzepts für die Umsetzung und Einführung

  • Gesamtverantwortliche Projektleitung und Budgetverantwortung in allen Prozessen des gesamten Projektlebenszyklus zur Einführung eines neuen Dienstes

  • Steuerung internationaler Kooperations- und Umsetzungspartner in einem Innovationsprojekt

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch des Dienstes in Time und Budget

  • Generierung und Erhebung von Nutzungs- und Marktdaten für Managemententscheidung hinsichtlich Produktreife sowie kommerzieller Tragfähigkeit


Projekt: Einführung Kundenmanagement- und Abrechnungslösung für Interaktives TV (Business Process Outsourcing)

Projektdauer: 01/2006 ? 03/2007

Branche: Interaktives TV (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Anbieter für interaktives Fernsehen benötigt für Marktangang Unterstützung in den Bereichen Kunden- und Forderungsmanagement

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Verantwortliche fachliche Projektleitung für die Einführung einer kundenindividuellen Managed Service Lösung

  • Beratung, Konzeption und Projektierung einer Outsourcing-Prozesslösung

  • Anforderungsmanagement und Konzeption einer Prozessarchitektur für Kundenmanagement, Transaktions­management, Billing, Payment, Debitoren- und Forderungsmanagement

  • Fraud & Risk Management und Kundenservice

  • Koordination und Steuerung von Partnern

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektziel: Skalierbares Outsourcing von Leistungsprozessen für Kunden- und Forderungsmanagement über einen Partner

  • Schnellerer Marktangang und Fokussierung auf Kernkompetenzen


Projekt: Einführung Kundenmanagement- und Abrechnungslösung für Logistikdienstleistungen im KEP-Markt (Managed Service)

Projektdauer: 11/2005 ? 03/2007

Branche: Logistikdienstleistungen (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Geplante Adressierung neuer B2B-Kundensegmente im KEP-Markt

  • Schnelle und skalierbare Anbindung von notwendigen Kundenmanagement und Abrechnungsprozessen mit Hilfe eines Outsourcing-Partners

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Verantwortliche fachliche Projektleitung für die Umsetzung einer kundenindividuellen Managed Service Lösung über den gesamten Projektlebenszyklus

  • Beratung, Konzeption und Projektierung einer Prozesslösung für das Kunden- und Transaktionsmanagement, Rating / Billing sowie Forderungs- und Debitoren­management im Bereich Logistikdienst­leistungen

  • Anforderungsmanagement und Konzeption einer Prozessarchitektur für ein Outsourcing

  • Projektierung der Lösung und Rollout

  • Revenue-Assurance und Qualitätssicherung im laufenden Betrieb sowie Projektierung von Change Requests / Erweiterungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Schnelle und effiziente Erweiterung eigener Abrechnungs- und Kundenservice-Kapazitäten durch Outsourcing ermöglicht erfolgreiche Erweiterung des Geschäfts auf weitere B2B-Kundensegmente


Projekt: Review und Erweiterung einer Kundenmanagement- und Abrechnungslösung im Bereich DSL (Managed Service)

Projektdauer: 01/2005 ? 12/2006

Branche: Telekommunikation (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Ineffizienzen und Medienbrüche in einer End-to-End Serviceplattform für DSL-Reseller und ?Anbieter

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für ein Review sowie die Erweiterung einer integrierten Prozesslösung für Order-Management, Service-Provisioning, Rating / Billing, Forderungs- und Debitorenmanagement und Customer Care für DSL-Produkte und -Services

  • Analyse der bestehenden Prozess- und IT-Architektur. Konzeption und Erweiterung der Prozesslösung auf Basis von identifizierten Schwachstellen sowie von Kundenanforderungen

  • Projektierung und Rollout

  • Revenue-Assurance und Qualitätssicherung im bestehenden Betrieb sowie Projektierung von Change Requests / Erweiterungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Beseitigung von Medienbrüchen ermöglicht besseres Servicemonitoring

  • Reduzierung der Fehleranfälligkeit der Serviceplattform

  • Senkung von Forderungsausfällen


Projekt: Prozesslösung für das Offline-Billing von Call-by-Call, Internet-by-Call und Mehrwertdiensten für Verbindungs­netzbetreiber (Managed Service)

Projektdauer: 01/2005 ? 12/2006

Branche: Telekommunikation (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Notwendigkeit eines Forderungsmanagements für Zweitinkasso von Forderungen

  • Erweiterung für zusätzliche Telekommunikationsdienste

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Monitoring und Erweiterung einer bestehenden Outsourcing-Lösung für zwei Großkunden im Bereich Offline Billing / Verbindungsnetzbetreiber

  • Beratung, Anforderungsmanagement und Projektierung von fachlichen Änderungen

  • Fachliches Lifecycle-Management

  • Qualitätssicherung und Revenue Assurance

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreiche Erweiterung einer bestehenden Lösung

  • Reduktion von Forderungsausfällen


Projekt: Online-Portal für die echtzeitnahe Bereitstellung von Track Trace Informationen im KEP-Markt (B2B / B2C)

Projektdauer: 04/2004 ? 12/2004

Branche: Logistik

Funktion: Projektmanager, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Ineffiziente Informationsbereitstellung von Sendungsinformationen für Auskunftssysteme durch heterogene IT-Landschaft

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektmanager für die Anbindung und Bereitstellung von Track & Trace-Informationen in den Segmenten B2B/B2C

  • Projektierung und Steuerung von Projektvorhaben im Kontext eines Multiprojekt-/Portfoliomanagements

  • Anforderungs- und Schnittstellenmanagement zwischen Fachabteilungen und IT-Servicelines

  • Fachliche Konzeption von Lösungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Integration von Datenbeständen und Optimierung von Anwendungssystemen für die Informationsbereitstellung

  • Erhöhung der Servicequalität gegenüber Geschäfts- und Endkunden


Projekt: Unterstützung strategische IT-Integrationsplanung (Post Merger Integration)

Projektdauer: 08/2003 ? 03/2004

Branche: Logistik

Funktion: Projektmanager, Analyst, Strategieberater

Ausgangssituation des Kunden

  • Notwendigkeit der Harmonisierung und Integration der IT-Anwendungslandschaft im Zuge einer Unternehmensintegration

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Unterstützung der strategischen Planungen für die IT-Integration in Deutschland

  • Durchführung von Workshops und Interviews zur Ist-Erhebung und -Analyse der IT-Landschaft in verschiedenen Teilorganisationen / Fachabteilungen

  • Erarbeitung einer Roadmap für die IT-Integration unterschiedlicher Business Domains

  • Projektleitung und -management

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz bzgl. der vorhandenen Anwendungslandschaft als Planungsgrundlage für eine Harmonisierung

  • Strategische Roadmap für die Ausrichtung zukünftiger IT-Projektvorhaben


Weitere Projekte (Details gerne bei Interesse)

05/2003 ? 07/2003 Evaluierung von Volltext Retrieval Systemen für den Intranet-Einsatz (Branche: Konsumgüter)

04/2003 ? 05/2003 Prozess- und Schwachstellenanalyse Direktmarketing-Logistik (Branche: Banken)

12/2002 ? 03/2003 Qualitätssicherung Datenkonsistenz Dokumentenmanagement-System (Branche: Banken und Versicherungen)

09/2002 ? 11/2002 Strategie zur Einführung eines internen Enterprise Portals (Branche: Baustoffe)

07/2002 ? 10/2002 Weiterentwicklung eines Workflowsystems für Usermanagement (Branche: Logistik)

07/2002 ? 09/2002 Aufbau des Geschäftsfeldes Business Consulting; (Branche: Unternehmensberatung)

06/2002 Schwachstellenanalyse einer E-Commerce / E-Community Plattform (Branche: Automobil)

06/2002 Abbildung und Nutzung komplexer Datentypen in Webapplikationen (Branche: Öffentliche Verwaltung)

07/2001 ? 04/2002 Aufbau eines konzernweiten zentralen Usermanagements (Branche: Logistik)

06/2001 Online-Plattform für die Vertriebssteuerung (Branche: Unternehmensberatung)

04/2001 ? 05/2001 Konzeption und Implementierung eines Datenmodells für ein B2C-Onlineportal (Branche: Logistik)

01/2000 ? 01/2001 Aufbau einer Marke und E-Commerce Plattform für europäisches Design im US-Markt (Branche: Handel)

10/1999 ? 10/2000 Weiterentwicklung einer Corporate Website; (Branche: Präzisionsmesstechnik)

10/1998 ? 10/1999 Aufbau einer Corporate Website mit Content Management System (CMS) (Branche: Präzisionsmesstechnik)

03/1999 ? 04/1999 Webbasierte Extranet-Plattform (Branche: Präzisionsmesstechnik)

04/1996 ? 10/1998 Online-Marketing (Branche: Forschung und Lehre)

05/1998 ? 09/1998 Intranet-Plattform zur Unterstützung der IT-System­entwicklung (Branche: Automobil)

12/1996 ? 02/1998 Konzeption und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen (Branche: Weiterbildung)

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Diplom-Kaufmann, Georg-August-Universität Göttingen

Project Management Professional, PMI (PMP)®

PMI Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)®

PMI Professional in Business Analysis (PMI-PBA)®

Professional Agile Leadership (I) (Scrum.org)

Professional Scrum Master (I) (Scrum.org)

Professional Scrum Product Owner (I) (Scrum.org)

(SAFe® Certified Agilist bis 2021)

Position

Position

  • Mehr als 20-jährige erfolgreiche Projekthistorie in unterschiedlichen Rollen und Projekt-/Programm-setups aller Komplexitätsgrade (von agilen Webprojekten bis hin zu internationalen Konzernprogrammen u.a. als Projektleiter mit Verantwortung für Projektteams bis max. >100 Mitarbeiter mit Budgetumfängen bis >10.000 PT / >10 Mio. EUR)

  • u.a. Zertifizierung als Project Management Professional (PMP)®, PMI Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)®, PMI Professional in Business Analysis (PMI-PBA)®, Professional Scrum Master I (PSM I), Professional Scrum Product Owner I (PSPO I), SAFe® Certified Agilist (Scaled Agile®)

  • Portfolio-, Programm- und Projektmanagement (klassisch / agil), Multiprojektmanagement, Interim-Management, Consulting, Coaching, Business Analyse, Demand- und Anforderungsmanagement, Lean, Agile

  • Umfassende Kenntnisse im Einsatz von Internet-Technologien sowie Unternehmens- und E-Commerce-Portalen

  • Umfassendes Verständnis von heterogenen IT-Systemlandschaften über viele Fachbereichsdomänen auf Basis langjähriger Projekthistorie u.a. in internationalen Konzernen verschiedener Branchen

  • "Hands-on"-Mentalität mit agilem Mindset und dem notwendigen Gespür für kritische Projektpfade

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektleitung Business Analyse Agile Certified Practitioner Projektmanagement/Projektleitung Consulting Scrum Product Owner Scrum Master Business Analyst PMP PMI-ACP SAFe Geschäftsprozessanalyse Machbarkeitsstudien Product Lifecycle Management Telekommunikation Schnittstellenmanagement PMI-PBA Coaching öffentlicher Bereich Digital Transformation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Methodisches und fachliches Wissen:
  • Projektmanagement (u.a. PMI / PMP Zertifizierung), Agilität und Projektmanagement (u.a. Scrum / PSM und PSPO Zertifizierungen), Multiprojektmanagement, Programm / Portfolio Management
  • Coaching und Begleitung von Projektorganisationen und Teams  
  • Digital Transformation, Strategieentwicklung, Geschäftsprozessanalyse und -modellierung, Geschäftsprozessoptimierung, Business Analyse, Anforderungsmanagement, Requirements Engineering und -Management,
  • Fundiertes Spektrum an praxiserprobten Soft Skills im Kontext der oben genannten Schwerpunkte sowie auf Basis des gelisteten Projekt-Tracks über die letzten 20 Jahre
  • (u.a. Präsentation, Coaching, Moderation, Workshops, Schulungen, Konfliktmanagement etc.)

IT-Kenntnisse:
  • Umfassende Kenntnisse in MS Office Produkten (z.B. Word, Excel, Powerpoint, Excel, Access, MS Project etc.) sowie Tools in der Projektorganisation und
    -zusammenarbeit (u.a. JIRA, Confluence)  
  • Breites Know-how im Einsatz von Internet-Technologien, Unternehmens- und E-Commerce-Portalen sowie heterogenen IT-Landschaften in internationalen Konzernen aufgrund langjähriger Projekthistorie 

Branchen

Branchen

Schwerpunkte und umfangreiche Erfahrungen in den Branchen Telekommunikation, Öffentlicher Sektor, Logistik, Business Process Outsourcing, Internet

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Raum Norddeutschland bevorzugt, jedoch auch bundesweit für Einsätze offen

möglich

Projekte

Projekte

Coaching und Unterstützung der Projektleitung / des Projektteams für ein Fachverfahren in einem bundesweiten Digitalvorhaben zur einheitlichen Software-Entwicklung für die Verwaltung in Bund und Ländern


Projektdauer: Seit 06/2018

Branche: Öffentlicher Sektor

Funktion: Projektcoach, Coach, Unterstützung Projektleiter (klassisch + agil)

Ausgangssituation des Kunden

  • Verfahren/Projekt in Schieflage bzgl. Leistungsumfang und Lieferfähigkeit für ein Software-Produkt (Fachverfahren) ohne belastbare Planungsgrundlage und Vorgehensweise

  • Verunsicherung und fehlendes Vertrauen im Projektteam sowie bei Stakeholdern auf Landes- und Bundesebene hinsichtlich Lieferfähigkeit und in das Produkt selbst

  • Komplexe Stakeholder Struktur durch Bund/Länder-Projektrahmenbedingungen und Gremienstrukturen auf verschiedenen Ebenen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Coaching und Unterstützung der Projektleitung/des Verfahrensmanagements sowie des Projektteams in der Ausrichtung und Gesamtorganisation des Fachverfahrens (Software-Produkt) - in Form und Rolle einer begleitenden Unterstützung

  • Gesamtprojektgröße: ca. 20-50 Mitarbeiter, >4.000 PT Entwicklungs- und Betreuungsleistung pro Jahr in einem verteilten Team

  • Erarbeitung und Einführung von Methoden und Instrumenten für ein zielgerichtetes Projektmanagement sowie den Produktlebenszyklus insgesamt

  • Operative Unterstützung im Projektmanagement der Weiterentwicklung des Fachverfahrens / des Produkts

  • Gemeinsame Erarbeitung einer agilen Herangehensweise für den SW-Entwicklungsprozess mit dem Projektteam - orientiert an Scrum (u.a. monatliche Planungen, Auslieferung von Produktinkrementen nach fachl. Prioritäten (Backlog), regelmäßige Reviews zur Produktüberprüfung usw.)

  • Erarbeitung der Schnittstellen (organisatorisch/technisch) für eine Einbettung in einen länderübergreifenden Gesamtkontext (Rahmenbedingung bundesweite Integration und übergeordnetes "Wasserfall"-Vorgehen)

  • Aufbau und Coaching einer engen Zusammenarbeit mit dem Fachbereich zur regelmäßigen Produktüberprüfung und auch zur langfristigen Planung der Weiterentwicklung (u.a. Anforderungsmanagement, Produktroadmap)

  • Begleitung und Beratung in der Gestaltung der länderübergreifenden, bundeweiten Gremienarbeit sowie im Berichtswesen auf Landes- und Bundesebene (Stakeholdermanagement)

  • Unterstützung bei Aufbau und Gestaltung eines neuen Teams für die zukünftige Kunden- und Systembetreuung (Betriebssicht)

  • Pilotierung und produktiver Ersteinsatz des Fachverfahrens sowie Rolloutplanung im eigenen Bundesland sowie länderübergreifend/bundesweit

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Neuausrichtung des Fachverfahrens hinsichtlich einer stärker projektorientierten Organisation und durch eine neue technische / fachliche Produktbasis

  • Erarbeitung eines Scrum-orientierten SW-Entwicklungsprozesses und damit Verbesserung/Wiederherstellung der Lieferfähigkeit in kurzen Entwicklungszyklen (Iterationen) mit Möglichkeit zu regelmäßigen Produktüberprüfungen (Reviews) bei höherer Transparenz hinsichtlich Fortschritt und Produktstand (agile Orientierung)

  • Wiedergewinnung von Vertrauen im Projektteam, beim Auftraggeber sowie bei Gremien und Stakeholdern (im eigenen Bundesland und länderübergreifend)

  • Pilotierung und Ersteinführung des Fachverfahrens



Projekt: Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV und Mobilfunkkunden (Consumer)

Projektdauer: 04/2017 - 04/2018

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter (klassisch + agil), Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitkritische Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV- und Mobilfunkkunden erfordert Kombination aus agilen Vorgehen bei phasenorientierter Projekt-Governance

  • Integration in ein bestehendes konvergentes Produktportfolio für Quadruple-Play Angebote und Umsetzung auf einer produktspezifischen Lösungsarchitektur (Prozesse und IT)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtprojektleiter und Business Analyst für die Umsetzung und Einführung eines neuen Bundle-Produktangebots für TV und Mobilfunk

  • Gesamtprojektgröße: >50 Mitarbeiter, >2.000 PT in einem verteilten Team mit externen Realisierungspartnern (international)

  • Projektsetup und Bildung eines Projektteams für eine dezentrale und eigenverantwortliche Umsetzung in einem gemeinsam erarbeiteten arbeitspaketorientierten Gesamtsetup

  • Beratung des Produktmanagements bei der Erstellung eines Produktkonzeptes mit gemeinsamer Bewertung von Optionen / Machbarkeiten (z.B. hinsichtlich TTM, TCO und Qualität)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapproval u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Erarbeitung und Abstimmung einer iterativen, agilen Releaseroadmap (Scope, Zeit, Kosten) sowie Sicherstellung Management buy-in bei sonst klassisch geprägter Projekt Governance

  • Erarbeitung eines detaillierten Umsetzungskonzeptes für das Produktangebot auf Basis einer produktspezifischen Ende-zu-Ende Lösungsarchitektur für konvergente Produkte

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der iterativen Umsetzung sowie der notwendigen organisatorischen und prozessualen Maßnahmen für die Sicherstellung des Produktlaunchs

  • Durchführung und Steuerung eines Ende-zu-Ende Friendly-User-Trials

  • Steuerung und Kontrolle des Rollouts und Markteintritts sowie zusätzlicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreicher Produktlaunch und Markteintritt eines neuen Bundleproduktes für TV und Mobilfunk in Time und Budget


Projekt: Einführung eines neuen, konvergenten Produktangebots für Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV (Quadruple Play, Consumer)

Projektdauer: 05/2015 ? 07/2016

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Projektleiter (klassisch + agil)

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitkritische Einführung eines neuen Produkt-Portfolios für ein konvergentes Angebot von Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV

  • Herausforderung der technischen und organisatorischen Zusammenführung von Produktangeboten unterschiedlicher legaler Entitäten als ein konvergentes Angebot gegenüber dem Endkunden über alle kundenrelevanten Prozesse (?one face to the customer?)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Setup und Abstimmung eines Projektprogramms über mehrere legale Entitäten mit Erarbeitung eines spezifischen agilen Projektvorgehens mit Sicherstellung der Projekt-Governance bis auf höchste Konzernebene

  • Gesamtprojektgröße: >150 Mitarbeiter, >10.000 PT mit Offshoring-Kapazitäten sowie externen Realisierungspartnern

  • Business Analyst und Projektleiter als Teil des gesamtverantwortlichen Kernteams von 3 Projektleitern für die Planung und Umsetzungssteuerung der Gesamtlösung (?Ende-zu-Ende? Verantwortung)

  • Iterativer und agiler Phasenansatz, da Time-to-Market und Markteintritt besonders zeitkritisch und extern vorgegeben

  • Erhebung und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung einer fachlichen Gesamtlösungsarchitektur mit besonderem Fokus auf Kundenmodell sowie Schnittstellen zwischen unterschiedlichen legalen Entitäten

  • Erarbeitung der Projektbaselines (Scope, Zeit, Kosten) für ein agiles Vorgehen / Sicherstellung Management buy-in

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der notwendigen organisatorischen und prozessualen Maßnahmen für die Sicherstellung des Produktlaunchs

  • Umsetzung und Einführung neuer Systeme und Prozesse für die einheitliche Kundenidentifikation sowie das Kundenmanagement über mehrere legale Entitäten

  • Durchführung und Steuerung eines Ende-zu-Ende Friendly-User-Trials

  • Steuerung und Kontrolle des Rollouts und Markteintritts sowie zusätzlicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase

  • Steuerung und Projektierung von Change Requests im Rahmen eines agilen Change Managements zur Unterstützung spätestmöglicher fachlicher Entscheidungen

  • Steuerung und Umsetzung von Folgephase (Iterationen) zur Erweiterung / Einführung von Funktionalitäten auf Basis der Phasenplanung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreicher Produktlaunch eines umfangreichen und komplexen Umsetzungsprogramms mit Hilfe eines iterativen (agilen) Vorgehens in Time und Budget

  • Agiles Vorgehen ermöglichte den zeitkritischen Markteintritt


Projekt: Machbarkeitsanalyse eines Produktkonzepts für eine Identity Management Plattform in einem internationalen Partnerverbund (Consumer)

Projektdauer: 03/2015 ? 04/2015

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Produktkonzept für eine Enabling Plattform für Identity Management Angebote in einem internationalen Partnerverbund (Consumer, Wholesale, Business Partner)

  • Ziel: Analyse Machbarkeit sowie sinnvoller möglicher iterativer Umsetzungsalternativen (Time-to-Market / Kosten)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung der Fachabteilungen bei der Erstellung eines Produktkonzeptes

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Anforderungen

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien in einem internationalen Konzernverbund sowie mit mehreren internationalen Realisierungspartnern

  • Bewertung hinsichtlich Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Erstellen von Entscheidungsvorlagen für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Produktkonzept sowie Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Fachliches Lösungskonzept für ein Produktangebot von WLAN-Hotspot und -Homespot Tarifen für DSL-Kunden (Consumer, Festnetz)

Projektdauer: 02/2015 ? 03/2015

Branche: Telekommunikation (Festnetz)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein bestehendes Produktangebot für WLAN-Hotspot Tarife soll auf weitere Kundensegmente einer technisch eigenständigen Festnetz Entität im Unternehmen ausgedehnt werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Durchführung von Produktkonzept-Reviews

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Anforderungen

  • Erarbeitung eines fachlichen Detailkonzeptes für das Angebot

  • Definition möglicher technischer Lösungsszenarien in einem internationalen Konzernverbund sowie mit mehreren internationalen Realisierungspartnern

  • Erarbeitung und Bewertung technischer Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten) mit intern und extern betroffenen Stakeholdern / Dienstleistern

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Erstellen von Entscheidungsvorlagen für das weitere Vorgehen und eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erarbeitetes fachliches Detailkonzept mit Machbarkeitsanalyse sowie Bewertung von möglichen Umsetzungsvarianten (Scope, Zeit, Kosten) für die weitere Projektentscheidung


Projekt: Strategische Machbarkeitsanalyse für eine Plattform zur konzernweiten Integration aller vertriebskanal­spezifischen Buchungssysteme für Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV Produkte/ Einführung eines Sales Integration Layers (Consumer)

Projektdauer: 10/2014 ? 02/2015

Branche:Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Business Analyst, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Heterogen und historisch gewachsene Systemlandschaften für die unterschiedlichen Vertriebskanälen in Konzerneinheiten erlaubt u.a. insbesondere keine einheitliche Sicht auf Kunden oder Buchungsprozesse konvergenter Produktangebote

  • Ziel: Anforderungserhebung und ?Konsolidierung sowie Ableitung von fachlichen Lösungsoptionen / erste Machbarkeitsaussagen für mögliche Integrationsszenarien (Bestandssystem sowie zukünftige Neuentwicklungen)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Umfangreiches Projekt-Programm mit 10+ Workstreams für die Analyse und ersten Bewertung der Machbarkeit mit Ableitung von weiteren Handlungsempfehlungen
    (Pre-Feasibility)

  • Verantwortlicher Business Analyst im Workstream Demand für die Anforderungserhebung, -konsolidierung und ?spezifikation in den Domänen ?Konvergentes Produktmodell? und ?Online-Vertriebskanal?

  • Durchführung von Workshops, Interviews etc. zur Erhebung und Konsolidierung der spezifischen Anforderungen mit beteiligten Stakeholdern aus unterschiedlichen Konzerneinheiten

  • Erarbeitung einer konvergenten fachlichen Lösungsarchitektur - insbesondere für das Produktmodell u.a. als Möglichkeit zur Abbildung und Vereinheitlichung der heterogenen Bestandssysteme sowie für eine strategische zukünftige Ausrichtung (u.a. konvergente Produktangebote)

  • Iterativer und agiler Ansatz zur Spezifikation der Anforderungen in unterschiedlichen Reifegraden und nach Priorität (in 3 Iterationen zur bestmöglichen Parallelisierung mit Folgeworkstreams / technischen Bewertungen)

  • Unterstützung der Review und Feedback-Prozesse im Rahmen der technischen Detailanalyse und Bewertung sowie Unterstützung von Ausschreibungsprozessen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Konsolidierte Anforderungssicht und Lösungsarchitektur für eine mögliche strategische Ausrichtung zur konzernweiten Integration von vertriebskanalspezifischen Anwendungen

  • Erste Machbarkeitsstudie mit ?best-guess? Schätzung und Handlungsfelder/-empfehlungen für eine weitere strategische Grundsatzentscheidung


Projekt: Einführung eines Tarifoptionsportfolios für die kundenindividuelle Vermarktung an Prepaid-Kunden (MNO)

Projektdauer: 12/2013 ? 06/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein neues Tarifoptions-Portfolio für Prepaid-Bestandskunden soll gelauncht werden

  • Ziel: Segmentspezifische, kundenindividuelle Vermarktung durch einen Partner zur Erhöhung des ARPU bei Bestandskunden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines Tarifoptionsportfolios für Voice, SMS, Data für "Private Pricing" Angebote an Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung des Produktkonzeptes / der Tarifmodelle

  • Erhebung und Analyse von fachlichen Requirements / Stakeholder Analyse

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes mit dem Projektteam sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Umsetzung organisatorischer Maßnahmen in betroffenen Serviceeinheiten

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Projektmanagementmethoden für iteratives Vorgehen / fast tracking (agile) aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Portfolio

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Umsetzung und Bereitstellung des Tarifoptions-Portfolios in Time und Budget

  • ?Design-to-Time? Ansatz ermöglicht zudem eine verbesserte Time-to-Market Zeitlinie


Projekt: Relaunch einer mobilen Selfcare-App für Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 12/2013 ? 05/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Relaunch einer vorhandenen Selfcare-App für Prepaid Mobilfunkkunden mit umfangreicher Funktionserweiterung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung des Produktmanagements bei der Erstellung eines Fachkonzeptes für den Relaunch einer mobilen Selfcare-App für Prepaid-Mobilfunkkunden (iOS, Android)

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes mit dem Projektteam / betroffenen IT-Systembereichen

  • Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) sowie eines iterativen Phasenplans für die Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten

  • Fokus: Planung, erste Umsetzungsiterationen (Projektübergabe aufgrund externer organisatorischer Veränderungen)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Abgestimmter iterativer Phasenansatz erlaubt zeitnahe Einführung erster neuer Features

  • Erarbeitetes Gesamtprojekt-Setup mit integrierten Projekt-Baselines für Scope, Zeit und Kosten ermöglicht dabei eine ganzheitliche, effiziente Steuerung über alle Iterationen


Projekt: Einführung eines neuen Prepaid-Sondertarifs für ausgewählte Kunden (MNO)

Projektdauer: 11/2013 ? 04/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Einführung eines neuen, exklusiven Tarifs für ausgewählte Prepaid-Mobilfunkkunden (Beschränkung auf bestimmte Vertriebskanäle)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Einführung eines neuen Sondertarifs für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements betroffener Stakeholder

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Maßnahmen in betroffenen Organisationseinheiten (u.a. Kundenservice, Vertrieb etc.)

  • Steuerung des Rollouts sowie notwendiger Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase / Observation Period

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektumsetzung in Time und Budget und Launch des neuen Prepaid-Tarifs


Projekt: Durchführung einer Kampagne für "doppeltes Datenvolumen" bei Prepaid Bestands- und Neukunden (MNO)

Projektdauer: 04/2013 ? 08/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zeitnaher Launch einer Kampagne für ?doppeltes Datenvolumen? bei vorhandenen technischen Restriktionen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung und Begleitung der Fachabteilung für eine Kampagne "doppeltes Datenvolumen" für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie der notwendigen Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Steuerung und Kontrolle der notwendigen Umsetzungen für das Produktangebots sowie der Kampagnendurchführung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Effiziente Umsetzung / Launch der Kampagne im gewünschten Zeitkorridor durch abgestimmten ?Design-to-Time? Ansatz


Projekt: Einführung und Erweiterung eines neuen Roaming Produktportfolios für Prepaid Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 04/2013 ? 04/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Launch eines neuen Tarifoptionsportfolios für Voice, SMS und Data für Prepaid-Mobilfunkkunden soll zusätzlichen Umsatz generieren

  • Regulatorische Rahmenbedingungen sowie eine konzernweitere Produkt Proposition erfordern zeitkritischen Launchtermin

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines neuen Roaming Produktportfolios für Voice, SMS, Data für Prepaid-Mobilfunkkunden

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung des Produktkonzeptes / der Tarifmodelle (Design-to-Time/Cost Approach)

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements betroffener Stakeholder

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung eines technischen Lösungskonzeptes sowie Erstellung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Planung, Steuerung und Kontrolle der technischen Umsetzung sowie der Umsetzung organisatorischer Maßnahmen für den Produktlaunch

  • Steuerung des Rollouts sowie notwendiger Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Post-Launch Phase / Observation Period

  • Steuerung und Kontrolle des LifeCycle-Managements nach Launch

  • Projektierung und Umsetzung von Change Requests zur Verbesserung / funktionalen Erweiterung des vorhandenen Portfolios (Change Management)

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Methoden für iteratives / agiles Vorgehen aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Produktportfolio

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch des Portfolios in ?Time und Budget? mit Hilfe eines Design-to-Cost/-Time Ansatzes bei iterativen Vorgehen ohne wesentliche funktionale Einschränkungen


Projekt: Performance Optimierung einer Realtime Billing-Plattform für Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 01/2012 ? 03/2014

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Eine Echtzeit Billing Plattform für Prepaid Mobilfunkkunden hat kritische Indikationen für betriebliche Performance / Stabilitätsrisiken

  • Analyse und ggf. Maßnahmen zur Sicherstellung der technischen, betrieblichen Stabilität erforderlich

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Performance-Optimierung einer Realtime-Billingplattform für alle Prepaid-Kunden eine Mobilfunknetzbetreibers

  • Steuerung der Analyse bestehender technischer Kapazitäts- und Performancerisiken für den Betrieb

  • Ableitung und Bewertung möglicher Maßnahmen für die Verbesserung und Behebung kapazitativer Schwachstellen

  • Erstellung eines detaillierten technischen Lösungskonzeptes für die Umsetzung identifizierter Maßnahmen mit dem Projektteam

  • Erarbeitung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten mit abschließender Inbetriebnahme / Observation Period

  • Steuerung und Durchführung von qualitäts- und betriebssichernden Maßnahmen

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Behebung bzw. Reduzierung von technischen Stabilitäts- und Performance-Risiken stellt operativen Betrieb / SLAs wieder sicher


Projekt: Evaluierung und Analyse eines neuen Vertriebskanals (Fachhandel) für Prepaid Mobilfunkkarten (MNO)

Projektdauer: 12/2012 ? 02/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Erweiterung des Vertriebskanals ?Fachhandel? um einen weiteren Partner soll hinsichtlich Machbarkeit / kommerzielle Tragfähigkeit evaluiert und bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung und Begleitung der Fachabteilung bei der Erstellung eines Produktkonzeptes für die Anbindung eines neuen Vertriebskanals/-partners im Fachhandel für Prepaid-Neukunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien mit Bewertung bzgl. Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableiten von Handlungsempfehlungen sowie erstellen von Management- und Entscheidungsvorlagen für das weitere Vorgehen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) für die mögliche Anbindung eines neuen Fachhandelspartners als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Evaluierung und Analyse eines Produktkonzepts für die Hardware-Finanzierung von Prepaid-Neukunden (MNO)

Projektdauer: 12/2012 ? 02/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Anforderungsmanager, Projektleiter

Ausgangssituation des Kunden

  • Produktkonzept für Hardware-Finanzierung als Value-Added-Service soll entwickelt und hinsichtlich kommerzieller Tragfähigkeit bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Beratung der Fachabteilung bei der Erstellung eines Produktkonzeptes für die Hardwarefinanzierung bei Prepaid-Neukunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Erarbeitung möglicher technischer Lösungsszenarien mit Bewertung hinsichtlich Machbarkeit (Scope, Zeit, Kosten)

  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und erstellen von Entscheidungsvorlagen für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Produktkonzept sowie Transparenz über bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten) als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen


Projekt: Einführung und funktionale Erweiterung einer App mit umfangreichen Community-Features für Mobilfunkkunden (u.a. kostenlose Telefonie) für iOS, Android, WM

Projektdauer: 02/2012 ? 07/2013

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ziel Gewinnung/Erhöhung von Prepaid-Neukunden auf Basis eines Community-Konzeptes

  • Einführung und Vermarktung einer mobilen App mit Community-Funktionen und Vergünstigungen für die Neukundengewinnung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Einführung eines App-basierten Community-Konzeptes für Mobilfunkkunden u.a. mit Angebot verschiedener Community-Features / Vergünstigungen für Endkunden

  • Beratung des Produktmanagements bei der Dienste und Community Positionierung und Begleitung der Definition entsprechender fachlicher Requirements

  • Auswahl und Steuerung eines Portfolios von verschiedenen Dienstleistern/Partner für die Umsetzung (u.a. UI, App-Entwicklung, Social Media Integration, Partner für Goodies etc.)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern

  • Erarbeitung technischer Lösungskonzepte sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für eine Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeiten sowie Dienstleister-Zulieferungen

  • Koordination und Steuerung der Test-/Abnahmephasen sowie des Rollouts und der Markteinführung der neuen App

  • Steuerung und Kontrolle des LifeCycle-Managements

  • Projektierung und Umsetzung von Change Requests zur Verbesserung / funktionalen Erweiterung einer App (Change Management)

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Erhöhter Fokus auf Projektmanagementmethoden für iteratives Vorgehen / fast tracking (agile) aufgrund marktbedingt ambitionierter Zeitlinie für das Gesamtprojekt

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch einer neuen mobilen App mit umfangreichen Community-Features im Rahmen einer äußerst ambitionierten Zeitlinie

  • Projektumsetzung in Time und Budget mit optimierter ?Time-to-Market?-Zeitlinie mit Hilfe eines agilen, iterativen Vorgehens ermöglicht schnellen Marktangang und Aufbau einer entsprechenden Kundenbasis


Projekt: Einführung Online Direktaufladung mit alternativen Zahlmethoden für Prepaid Kunden via WAP, mobile WEB, mobiler App und Web (MNO)

Projektdauer: 10/2011 ? 12/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Alternative Zahlmethoden für Online Guthaben-Aufladungen bei Prepaid Kunden sollen Umsatzpotential verbessern

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für einen Workstream zur Einführung erweiterter Online-Zahlmethoden im Vertriebskanal "Online" im Kontext eines Gesamtprogramms mit 7 Projekten zur Verbesserung der gesamten Online Proposition für Prepaid Mobilfunkkunden

  • Erhebung und Analyse von fachlichen Requirements / Stakeholder Analyse

  • Planung und Konzeption einer Umsetzung für die Kanäle Mobile WAP, mobile Web, App und PC Web auf Basis einer Partner-Lösung (Managed Service)

  • Evaluierung und Auswahl eines internationalen Partners für eine Umsetzung

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzung, insbesondere Dienstleistersteuerung

  • Leitung und Steuerung des Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erweiterung der Online-Kanäle sowie Angebot von neuen Zahlmethoden erhöhen Servicequalität für Endkunden und bieten zugleich erhöhtes Umsatzpotential

  • Projektumsetzung in Time und Budget


Projekt: Analyse und Optimierung von Zustellquoten für den Vertriebskanal "Online" von Prepaid Produkten (MNO)

Projektdauer: 09/2011 ? 10/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zustellquoten für Online-Bestellungen von Prepaid Karten sind nicht zufriedenstellend (Kostenfaktor)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für einen Workstream zur Verbesserung der Zustellquoten von Prepaid Produkten im Online Kanal im Kontext eines Gesamtprogramms mit 7 Projekten zur Verbesserung der Online Proposition

  • Steuerung und Durchführung von Ist-Analysen der Zustellquoten mit betroffenen Fachabteilungen (insbesondere Marketing, Logistik, Finance)

  • Analyse und Evaluierung möglicher Ursachen sowie gemeinsame Ableitung von Maßnahmen zur Pilotierung / möglichen Verbesserung

  • Planung, Durchführung und Kontrolle der identifizierten Maßnahmen (technisch / organisatorische) für die Verbesserung der Zustellquoten

  • Steuerung von Monitoring und Qualitätssicherung im Logistikbereich

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Deutliche Verbesserung der Zustellquoten durch Umsetzung analysierter Ursachen / Maßnahmen bei Online-Bestellungen führt zur Verbesserung des Business Case


Projekt: Analyse und Optimierung von Fraud Prevention Maßnahmen für Startguthaben von Prepaid Kunden (MNO)

Projektdauer: 08/2011 ? 05/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Bekannte Fraud-Szenarien bei Startguthaben von Prepaid-Kunden sollen eliminiert / reduziert werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Analyse und Erarbeitung eines fachlichen Lösungsansatzes zur Verbesserung von Fraud Prevention bei Startguthaben von Prepaid Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Abstimmung und Konsolidierung von fachlichen Requirements

  • Abstimmung mit relevanten Fachbereichen und Ableitung von Handlungsempfehlungen mit Bewertung der technischen Machbarkeit

  • Erarbeitung eines technischen Detailkonzeptes sowie der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für eine mögliche Umsetzung

  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Vorbereitung/Abstimmung mit relevanten Management Boards für eine mögliche Umsetzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erarbeitete und bewertete Maßnahmen/technische Lösungsszenarien mit entsprechenden Entscheidungsvorlagen

  • Entscheidung zum weiteren Vorgehen zur Verbesserung und Behebung von Fraud-Szenarien


Projekt: Einführung und Erweiterung virtueller Kundenkonten und -guthaben für zukünftige Produktangebote an Prepaid Mobilfunkkunden (Bonus-Guthaben) (MNO)

Projektdauer: 10/2010 ? 05/2012

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Bereitstellung einer technischen Leistungsfähigkeit um virtuelles ?Bonus-Guthaben? soll Erweiterung des Produktangebote an Prepaid-Mobilfunkkunden ermöglichen

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Erweiterung der gesamten Prepaid-Systemlandschaft zur Einführung virtueller Kundenkonten von Prepaid-Kunden eines Mobilfunkanbieters

  • Bereitstellung der technischen Leistungsmerkmale für zukünftige Produktangebote und Kampagnen an Prepaid Kunden auf Basis virtueller Guthaben

  • Fokus auf Steuerung und Überwachung der Umsetzung sowie des Change Managements eines vorhandenen Lösungskonzeptes (Übernahme ab Ende Konzeptphase)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern und Lieferanten (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Erarbeitung und Verantwortung der Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) mit dem Projektteam

  • Steuerung und Überwachung der Umsetzungsarbeiten in einem Projektteam mit mehreren externen Dienstleistern

  • Koordination und Steuerung der Abnahme, des Rollouts sowie der Markteinführung von Produktangeboten auf Basis der neuen Leistungsmerkmale

  • Analyse und Projektierung von Change Requests für die funktionale Erweiterung / Verbesserung der vorhandenen Lösung (Erstellung, Abstimmung und Umsetzung von CRs)

  • LifeCycle-Management für eine vorhandene technische Produktlösung

  • Verantwortung und Durchführung des Gesamtprojektmanagements über den gesamten Projektlebenszyklus (Planung, Konzept/Design, Umsetzung, Launch) mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (u.a. in den Bereichen Scope, Time/Costs, Change / Risk Management, Stakeholder Management etc.)

  • Langzeitprojekt aufgrund der Komplexität und des Umfangs der betroffenen Systemlandschaft

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektumsetzung in Time und Budget zur Ermöglichung neuer Produktangebote und Kampagnen mit virtuellen ?Bonus-Guthaben?


Projekt: Einführung eines Online-Datenspeicher / Cloud-Angebots für Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 11/2010 ? 02/2011

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Neues Produktangebot für Online Datenspeicher / Backup & Restore soll als Value Added Service für Mobilfunkkunden angeboten werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für die Machbarkeitsanalyse und Konzepterstellung eines Online Backup & Restore Datenspeicherangebots (Cloud) für Mobilfunkkunden

  • Erhebung, Analyse und Konsolidierung von fachlichen Requirements (Requirements Definition)

  • Review eines vorhandenen technischen Lösungskonzeptes sowie Grobplanung möglicher Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten) für die Umsetzung

  • Fokus: Machbarkeitsstudie sowie Konzeptreview (Projektübergabe aufgrund externer organisatorischer Veränderung)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Operative Projektfortführung gemäß vorhandenen Projektplan (Fokus: Konzept/Machbarkeitsstudie)


Projekt: Kreditkarte als alternative Zahlungsmethode für Prepaid Kunden (insbesondere Aufladungen)

Projektdauer: 11/2010 ? 10/2011

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Zahlungsmöglichkeiten für Aufladungen bei Prepaid-Kunden sollen erweitert werden (Kreditkarte)

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Entwicklung von Lösungsszenarien für die Einführung von Kreditkarte als alternative Zahlungsmethode für Prepaid-Mobilfunkkunden (insbesondere für Aufladungen)

  • Erhebung und Analyse von fachlichen und technischen Requirements mit abschließender Erstellung einer Machbarkeitsanalyse / eines fachlichen Grobkonzeptes

  • Bewertung der verschiedenen Lösungsszenarien u.a. Inhouse vs. Business Process Outsourcing

  • Evaluierung und Verhandlung mit potentiellen Dienstleistern und Partnern

  • Ableitung und Abstimmung von Handlungsempfehlungen für eine mögliche Einführung sowie Vorbereitung entsprechender Management-Entscheidungen (Projekteinstellung aus Kostengründen)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz über mögliche Lösungswege, Partner sowie bewertete technische Umsetzungsszenarien (Zeit / Kosten)

  • Fundierte Entscheidungsgrundlage und -vorlage für Kreditkarte als neue Zahlungsmethode


Projekt: Konzeption einer FOTA-Serviceplattform für Firmware-Updates mobiler Endgeräte (MNO)

Projektdauer: 04/2010 ? 08/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Interim-Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Verbesserung der Möglichkeit für Firmware-Updates bei mobilen Endgeräten mit Hilfe einer FOTA-basierten Lösung

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Interim-Projektleitung für die Konzeption einer FOTA-basierten Lösung für Firmware-Updates mobiler Endgeräte

  • Erhebung, Analyse und Abstimmung von fachlichen Requirements / Stakeholder-Management

  • Fokus auf Planungs- und Konzeptionsphase mit Erstellung der Projekt-Baselines für Scope, Zeit und Kosten für die Umsetzungsphase

  • Koordination und Abstimmung von Länderinteressen im Rahmen einer globalen Produktproposition

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Fokus: Operative Projektarbeit als Interim-Projektleiter in einem vorhandenen Projektsetup

  • Erarbeitete Umsetzungsszenarien mit möglichen Projekt-Baselines erlauben Entscheidung zum weiteren Vorgehen


Projekt: Einführung einer Echtzeit Steuerungskomponente für Managed Roaming eines MNOs

Projektdauer: 04/2010 ? 08/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Interim-Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Die Echtzeit Roaming-Steuerung von Mobilfunkkunden soll hinsichtlich Partnernetze / Kosten optimiert werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Interim-Projektleitung für die Einführung einer erweiterten technischen Plattform und Steuerungslogik zur Optimierung der Echtzeit Roaming-Steuerung von Mobilfunkkunden

  • Analyse und Entwicklung von technischen Lösungsarchitekturalternativen mit technischen Lieferanten

  • Steuerung und Durchführung der Machbarkeits- und Konzeptphase mit Erstellung notwendiger Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern im internationalen Kontext

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Lösungsarchitektur und Projektsetup ermöglichen bei Umsetzung eine Erreichung der Projekt-/Business Case-Ziele


Projekt: Einführung IPTV für einen Mobilfunknetzbetreiber

Projektdauer: 02/2009 ? 05/2010

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein umfangreiches Projekt-Programm soll die zeitnahe Neueinführung von IPTV im Kontext einer globalen Produktproposition sicherstellen

  • Workstream BSS-Integration aufgrund der Komplexität der betroffenen IT-System- und Prozesslandschaft kritisch für die Gesamtzeitlinie

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Einführung eines neuen IPTV-Produktangebots für einen Mobilfunkanbieter im Rahmen eines umfangreichen -Projekt-Programms

  • Verantwortliche Projektleitung für den Workstream zur Abbildung und Integration des Services in die gesamte kaufmännische Systemlandschaft (u.a. Sales, BSS, OSS, Billing etc.) (Fokus: Planungs- und Designphase)

  • Erhebung, Analyse und Abstimmung von Requirements in einem Umfeld internationaler Stakeholder-

  • Planung eines mehrphasigen Umsetzungsansatzes inklusive Erarbeitung relevanter Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten)

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Steuerung mehrerer Teilprojektteams innerhalb des Workstreams u.a. zur Erstellung der detaillierten technischen Lösungsarchitektur und -konzepte für eine komplexe Ziellösung

  • Koordination und Abstimmung des Workstreams im Rahmen des Gesamtprojektprogramms in einem internationalen Konzernumfeld

  • Beratung und Coaching des Programm-PMOs hinsichtlich konzerninterner Projektrichtlinien und -vorgehen

  • Verantwortliche Leitung und Steuerung des gesamten Projektlebenszyklus über Planung, Konzept, Umsetzung, Einführung mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (z.B. Auswahl und Tailoring in den Bereichen Requirements/Scope, Time/Budget, Risk-, Change-, Stakeholder- und Communication-Management. etc.)

  • Langzeitprojekt aufgrund der Komplexität und des Umfangs der betroffenen Systemlandschaft (Projektübergabe mit erster Umsetzungsphase aufgrund einer externen organisatorischen Veränderung)

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projekt-Setup und ?Baselines für den Workstream ?BSS-Integration? zur Sicherstellung des Gesamtzieltermins

  • Ganzheitliche Lösungsarchitektur in einem komplexen Systemumfeld mit Möglichkeit zur phasenorientierten Umsetzung ohne wesentliche Einschränkung der Gesamtzeitlinie/ des Produktscopes


Projekt: Einführung eines konvergenten Online Video-Portals für Mobile / PC

Projektdauer: 05/2008 ? 05/2009

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Ein innovatives, konvergentes Video-Portal für Mobile / PC soll zeitnah im Markt gelauncht und angeboten werden

  • Projekt ist aufgrund ist aufgrund unscharfer Requirements und mangelnder Scope-Definition bereits zu lang in der Planungsphase und deutlich hinter der Gesamtzeitlinie

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Gesamtverantwortlicher Projektleiter für die Einführung eines neuen konvergenten Videodienstes für mobile Endgeräte / PC eines Mobilfunkanbieters

  • Review und Überarbeitung der Planungsphase (Projekt-Baselines) sowie anschließender Umsetzung und Rollout

  • Vorbereitung und Einholen von Gate-Entscheidungen / Boardapprovals u.a. für Projektmeilensteine, Budget

  • Beauftragung, Bildung und Leitung eines Projektteams aus benötigten Fachexperten, internen Leistungsabteilungen sowie externen Dienstleistern (Projektteam >50 Mitarbeiter, mehrere Teilprojekte)

  • Technisches Design einer umfangreichen Ende-zu-Ende Service Delivery Plattform mit mehreren Partnern

  • Erstellung der notwendigen Projektbaseline-Dokumente (Scope, Zeit, Kosten) und Abstimmung mit externen Partnern für eine Managed Service Lösung

  • Iteratives Phasenkonzept für optimierte Entwicklungszyklen und einen verbundenen möglichst schnellen Markteintritt

  • Steuerung und Kontrolle der Umsetzungsarbeit sowie abschließender Test-, Abnahme- und Einführungsphase in einem Multipartner-Umfeld

  • Verantwortung und Durchführung des Gesamtprojektmanagements über den gesamten Projektlebenszyklus (Planung, Konzept/Design, Umsetzung, Launch) mit Auswahl/Anwendung geeigneter Methoden für eine effiziente Projektdurchführung (u.a. in den Bereichen Scope, Time/Costs, Change / Risk Management, Stakeholder Management etc.)

  • Fokus auf Risk- und Change-Management zur Sicherstellung der Zeitlinie in einem Projektteam mit mehreren externen Partnern / Dienstleistern

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Review und ?Sanierung? der Planungsphase zur möglichen Erreichung des geplanten Launchtermins (u.a. mit priorisierten Phasenansatz)

  • Launch des Dienstes noch zum angestrebten Wunschzieltermin in Time und Budget mit nachgelagerten funktionalen Erweiterungen


Projekt: Security Produkt für mobile Endgeräte

Projektdauer: 12/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Security-Produkt von einem Partner soll für ein mögliches kommerzielles Angebot qualifiziert und bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Machbarkeitsstudie für die technische Umsetzung und Einführung eines Security Produkts für mobile Endgeräte

  • Konzepterstellung sowie Analyse von technischen Umsetzungsalternativen mit dem Produktmanagement

  • Erarbeitung von technischen Lösungsszenarien

  • Abschließende Bewertung (Scope, Zeit, Kosten) und Ableitung von Handlungsempfehlungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz mögliche technische Lösungsszenarien (mit Time / Budget) als Grundlage für Machbarkeits- und Produktentscheidung


Projekt: Einführung Endgeräte Innovation für einen Peer-to-Peer Fotodienst (Friendly User Trial)

Projektdauer: 11/2007 ? 02/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Berater

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Dienst soll im Rahmen eines internen Friendly-User-Trials für kommerziellen Launch bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für einen Friendly User Trial einer Endgeräteinnovation mit Peer-to-Peer Fotodienst im Mobilfunkumfeld

  • Steuerung der technischen Integration sowie Abnahme und Rollout des Dienstes

  • Steuerung des Friendly-User-Trials sowie Bewertung der Ergebnisse für eine kommerzielle Nutzung

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Generierung und Erhebung von Nutzungsdaten und User Experience für eine kommerzielle Bewertung


Projekt: Einführung mobiler Client-Applikationen im Rahmen einer Premium-Device Markteinführung für Mobilfunkkunden (MNO)

Projektdauer: 07/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Einführung eines neuen Premium Devices für Mobilfunkkunden soll mit entsprechenden Tarifangeboten / Add-on Services begleitet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für die technische Integration eines Portfolios von mobilen Client Applikationen (u.a. YouTube, eBay, Google etc.) im Rahmen eines Projekt Programms zur Markteinführung eines neuen "Hero" Endgerätes für Mobilfunkkunden

  • Erstellung von technischen Detailkonzepten für die Umsetzung

  • Planung, Erstellung und Steuerung aller relevanten Projekt-Baselines (Scope, Zeit, Kosten etc.) für die Umsetzung

  • Steuerung der technischen Umsetzungsarbeiten / zeitliche Kritikalität da Firmware-Bestandteil für den Produktlaunch

  • Steuerung und Reporting des Projektes im Rahmen eines internationalen Multi-Projekt Programms

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Angebot von marktführenden mobiler Client-Anwendungen als Add-on Serviceangebot zur Markteinführung eines Premium-Devices


Projekt: Mobiles Video-on-Demand Portal (VOD, mobile WAP)

Projektdauer: 06/2007 ? 04/2008

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Projektleiter

Ausgangssituation des Kunden

  • Bestehender Dienst soll durch Erweiterungen sowie LifeCycle-Management neue Nutzer gewinnen bzw. ?State of the Art? bleiben

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleitung für Rollout und Change Management eines neuen mobilen Video Streaming Dienstes

  • Change und Defect Management sowie verantwortliche Planung, Konzeption und Umsetzung von funktionalen Erweiterungen des Dienstes (Change Requests)

  • Durchführung und Steuerung von qualitätssichernden Maßnahmen

  • Steuerung des LifeCycle-Managements

  • Steuerung des Gesamtprojektteams sowie externer Dienstleister

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Effiziente Umsetzung von funktionalen Erweiterungen in Time / Budget zur Erreichung von Kunden- und Nutzungszielen


Projekt: Konvergente Community-Plattform für PC/Mobile (Social Network Aggregation Client)

Projektdauer: 06/2007 ? 12/2007

Branche: Telekommunikation (Mobilfunknetzbetreiber)

Funktion: Gesamtprojektleiter, Anforderungsmanager

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Community-Dienst mit internationalen Partnern soll im Rahmen eines Friendly User Trials in Deutschland für den Markt getestet und hinsichtlich kommerzieller Tragfähigkeit bewertet werden

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Planung, Konzeption und Umsetzung einer konvergenten Social Media- und Community-Plattform für PC/Mobile

  • Kommerzieller Trial und mit Fokus Serviceevaluierung für Marktfähigkeit und Einführung

  • Erstellung Machbarkeitsstudie und technischen Detailkonzepts für die Umsetzung und Einführung

  • Gesamtverantwortliche Projektleitung und Budgetverantwortung in allen Prozessen des gesamten Projektlebenszyklus zur Einführung eines neuen Dienstes

  • Steuerung internationaler Kooperations- und Umsetzungspartner in einem Innovationsprojekt

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Launch des Dienstes in Time und Budget

  • Generierung und Erhebung von Nutzungs- und Marktdaten für Managemententscheidung hinsichtlich Produktreife sowie kommerzieller Tragfähigkeit


Projekt: Einführung Kundenmanagement- und Abrechnungslösung für Interaktives TV (Business Process Outsourcing)

Projektdauer: 01/2006 ? 03/2007

Branche: Interaktives TV (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Innovativer Anbieter für interaktives Fernsehen benötigt für Marktangang Unterstützung in den Bereichen Kunden- und Forderungsmanagement

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Verantwortliche fachliche Projektleitung für die Einführung einer kundenindividuellen Managed Service Lösung

  • Beratung, Konzeption und Projektierung einer Outsourcing-Prozesslösung

  • Anforderungsmanagement und Konzeption einer Prozessarchitektur für Kundenmanagement, Transaktions­management, Billing, Payment, Debitoren- und Forderungsmanagement

  • Fraud & Risk Management und Kundenservice

  • Koordination und Steuerung von Partnern

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Projektziel: Skalierbares Outsourcing von Leistungsprozessen für Kunden- und Forderungsmanagement über einen Partner

  • Schnellerer Marktangang und Fokussierung auf Kernkompetenzen


Projekt: Einführung Kundenmanagement- und Abrechnungslösung für Logistikdienstleistungen im KEP-Markt (Managed Service)

Projektdauer: 11/2005 ? 03/2007

Branche: Logistikdienstleistungen (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Geplante Adressierung neuer B2B-Kundensegmente im KEP-Markt

  • Schnelle und skalierbare Anbindung von notwendigen Kundenmanagement und Abrechnungsprozessen mit Hilfe eines Outsourcing-Partners

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Verantwortliche fachliche Projektleitung für die Umsetzung einer kundenindividuellen Managed Service Lösung über den gesamten Projektlebenszyklus

  • Beratung, Konzeption und Projektierung einer Prozesslösung für das Kunden- und Transaktionsmanagement, Rating / Billing sowie Forderungs- und Debitoren­management im Bereich Logistikdienst­leistungen

  • Anforderungsmanagement und Konzeption einer Prozessarchitektur für ein Outsourcing

  • Projektierung der Lösung und Rollout

  • Revenue-Assurance und Qualitätssicherung im laufenden Betrieb sowie Projektierung von Change Requests / Erweiterungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Schnelle und effiziente Erweiterung eigener Abrechnungs- und Kundenservice-Kapazitäten durch Outsourcing ermöglicht erfolgreiche Erweiterung des Geschäfts auf weitere B2B-Kundensegmente


Projekt: Review und Erweiterung einer Kundenmanagement- und Abrechnungslösung im Bereich DSL (Managed Service)

Projektdauer: 01/2005 ? 12/2006

Branche: Telekommunikation (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Ineffizienzen und Medienbrüche in einer End-to-End Serviceplattform für DSL-Reseller und ?Anbieter

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektleiter für ein Review sowie die Erweiterung einer integrierten Prozesslösung für Order-Management, Service-Provisioning, Rating / Billing, Forderungs- und Debitorenmanagement und Customer Care für DSL-Produkte und -Services

  • Analyse der bestehenden Prozess- und IT-Architektur. Konzeption und Erweiterung der Prozesslösung auf Basis von identifizierten Schwachstellen sowie von Kundenanforderungen

  • Projektierung und Rollout

  • Revenue-Assurance und Qualitätssicherung im bestehenden Betrieb sowie Projektierung von Change Requests / Erweiterungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Beseitigung von Medienbrüchen ermöglicht besseres Servicemonitoring

  • Reduzierung der Fehleranfälligkeit der Serviceplattform

  • Senkung von Forderungsausfällen


Projekt: Prozesslösung für das Offline-Billing von Call-by-Call, Internet-by-Call und Mehrwertdiensten für Verbindungs­netzbetreiber (Managed Service)

Projektdauer: 01/2005 ? 12/2006

Branche: Telekommunikation (Business Process Outsourcing)

Funktion: Fachlicher Projektleiter, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Notwendigkeit eines Forderungsmanagements für Zweitinkasso von Forderungen

  • Erweiterung für zusätzliche Telekommunikationsdienste

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Monitoring und Erweiterung einer bestehenden Outsourcing-Lösung für zwei Großkunden im Bereich Offline Billing / Verbindungsnetzbetreiber

  • Beratung, Anforderungsmanagement und Projektierung von fachlichen Änderungen

  • Fachliches Lifecycle-Management

  • Qualitätssicherung und Revenue Assurance

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Erfolgreiche Erweiterung einer bestehenden Lösung

  • Reduktion von Forderungsausfällen


Projekt: Online-Portal für die echtzeitnahe Bereitstellung von Track Trace Informationen im KEP-Markt (B2B / B2C)

Projektdauer: 04/2004 ? 12/2004

Branche: Logistik

Funktion: Projektmanager, Anforderungsmanager, Business Analyst

Ausgangssituation des Kunden

  • Ineffiziente Informationsbereitstellung von Sendungsinformationen für Auskunftssysteme durch heterogene IT-Landschaft

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Projektmanager für die Anbindung und Bereitstellung von Track & Trace-Informationen in den Segmenten B2B/B2C

  • Projektierung und Steuerung von Projektvorhaben im Kontext eines Multiprojekt-/Portfoliomanagements

  • Anforderungs- und Schnittstellenmanagement zwischen Fachabteilungen und IT-Servicelines

  • Fachliche Konzeption von Lösungen

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Integration von Datenbeständen und Optimierung von Anwendungssystemen für die Informationsbereitstellung

  • Erhöhung der Servicequalität gegenüber Geschäfts- und Endkunden


Projekt: Unterstützung strategische IT-Integrationsplanung (Post Merger Integration)

Projektdauer: 08/2003 ? 03/2004

Branche: Logistik

Funktion: Projektmanager, Analyst, Strategieberater

Ausgangssituation des Kunden

  • Notwendigkeit der Harmonisierung und Integration der IT-Anwendungslandschaft im Zuge einer Unternehmensintegration

Aufgabenstellung und Vorgehensweise

  • Unterstützung der strategischen Planungen für die IT-Integration in Deutschland

  • Durchführung von Workshops und Interviews zur Ist-Erhebung und -Analyse der IT-Landschaft in verschiedenen Teilorganisationen / Fachabteilungen

  • Erarbeitung einer Roadmap für die IT-Integration unterschiedlicher Business Domains

  • Projektleitung und -management

Ergebnisse und Kundennutzen

  • Transparenz bzgl. der vorhandenen Anwendungslandschaft als Planungsgrundlage für eine Harmonisierung

  • Strategische Roadmap für die Ausrichtung zukünftiger IT-Projektvorhaben


Weitere Projekte (Details gerne bei Interesse)

05/2003 ? 07/2003 Evaluierung von Volltext Retrieval Systemen für den Intranet-Einsatz (Branche: Konsumgüter)

04/2003 ? 05/2003 Prozess- und Schwachstellenanalyse Direktmarketing-Logistik (Branche: Banken)

12/2002 ? 03/2003 Qualitätssicherung Datenkonsistenz Dokumentenmanagement-System (Branche: Banken und Versicherungen)

09/2002 ? 11/2002 Strategie zur Einführung eines internen Enterprise Portals (Branche: Baustoffe)

07/2002 ? 10/2002 Weiterentwicklung eines Workflowsystems für Usermanagement (Branche: Logistik)

07/2002 ? 09/2002 Aufbau des Geschäftsfeldes Business Consulting; (Branche: Unternehmensberatung)

06/2002 Schwachstellenanalyse einer E-Commerce / E-Community Plattform (Branche: Automobil)

06/2002 Abbildung und Nutzung komplexer Datentypen in Webapplikationen (Branche: Öffentliche Verwaltung)

07/2001 ? 04/2002 Aufbau eines konzernweiten zentralen Usermanagements (Branche: Logistik)

06/2001 Online-Plattform für die Vertriebssteuerung (Branche: Unternehmensberatung)

04/2001 ? 05/2001 Konzeption und Implementierung eines Datenmodells für ein B2C-Onlineportal (Branche: Logistik)

01/2000 ? 01/2001 Aufbau einer Marke und E-Commerce Plattform für europäisches Design im US-Markt (Branche: Handel)

10/1999 ? 10/2000 Weiterentwicklung einer Corporate Website; (Branche: Präzisionsmesstechnik)

10/1998 ? 10/1999 Aufbau einer Corporate Website mit Content Management System (CMS) (Branche: Präzisionsmesstechnik)

03/1999 ? 04/1999 Webbasierte Extranet-Plattform (Branche: Präzisionsmesstechnik)

04/1996 ? 10/1998 Online-Marketing (Branche: Forschung und Lehre)

05/1998 ? 09/1998 Intranet-Plattform zur Unterstützung der IT-System­entwicklung (Branche: Automobil)

12/1996 ? 02/1998 Konzeption und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen (Branche: Weiterbildung)

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Diplom-Kaufmann, Georg-August-Universität Göttingen

Project Management Professional, PMI (PMP)®

PMI Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)®

PMI Professional in Business Analysis (PMI-PBA)®

Professional Agile Leadership (I) (Scrum.org)

Professional Scrum Master (I) (Scrum.org)

Professional Scrum Product Owner (I) (Scrum.org)

(SAFe® Certified Agilist bis 2021)

Position

Position

  • Mehr als 20-jährige erfolgreiche Projekthistorie in unterschiedlichen Rollen und Projekt-/Programm-setups aller Komplexitätsgrade (von agilen Webprojekten bis hin zu internationalen Konzernprogrammen u.a. als Projektleiter mit Verantwortung für Projektteams bis max. >100 Mitarbeiter mit Budgetumfängen bis >10.000 PT / >10 Mio. EUR)

  • u.a. Zertifizierung als Project Management Professional (PMP)®, PMI Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)®, PMI Professional in Business Analysis (PMI-PBA)®, Professional Scrum Master I (PSM I), Professional Scrum Product Owner I (PSPO I), SAFe® Certified Agilist (Scaled Agile®)

  • Portfolio-, Programm- und Projektmanagement (klassisch / agil), Multiprojektmanagement, Interim-Management, Consulting, Coaching, Business Analyse, Demand- und Anforderungsmanagement, Lean, Agile

  • Umfassende Kenntnisse im Einsatz von Internet-Technologien sowie Unternehmens- und E-Commerce-Portalen

  • Umfassendes Verständnis von heterogenen IT-Systemlandschaften über viele Fachbereichsdomänen auf Basis langjähriger Projekthistorie u.a. in internationalen Konzernen verschiedener Branchen

  • "Hands-on"-Mentalität mit agilem Mindset und dem notwendigen Gespür für kritische Projektpfade

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektleitung Business Analyse Agile Certified Practitioner Projektmanagement/Projektleitung Consulting Scrum Product Owner Scrum Master Business Analyst PMP PMI-ACP SAFe Geschäftsprozessanalyse Machbarkeitsstudien Product Lifecycle Management Telekommunikation Schnittstellenmanagement PMI-PBA Coaching öffentlicher Bereich Digital Transformation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Methodisches und fachliches Wissen:
  • Projektmanagement (u.a. PMI / PMP Zertifizierung), Agilität und Projektmanagement (u.a. Scrum / PSM und PSPO Zertifizierungen), Multiprojektmanagement, Programm / Portfolio Management
  • Coaching und Begleitung von Projektorganisationen und Teams  
  • Digital Transformation, Strategieentwicklung, Geschäftsprozessanalyse und -modellierung, Geschäftsprozessoptimierung, Business Analyse, Anforderungsmanagement, Requirements Engineering und -Management,
  • Fundiertes Spektrum an praxiserprobten Soft Skills im Kontext der oben genannten Schwerpunkte sowie auf Basis des gelisteten Projekt-Tracks über die letzten 20 Jahre
  • (u.a. Präsentation, Coaching, Moderation, Workshops, Schulungen, Konfliktmanagement etc.)

IT-Kenntnisse:
  • Umfassende Kenntnisse in MS Office Produkten (z.B. Word, Excel, Powerpoint, Excel, Access, MS Project etc.) sowie Tools in der Projektorganisation und
    -zusammenarbeit (u.a. JIRA, Confluence)  
  • Breites Know-how im Einsatz von Internet-Technologien, Unternehmens- und E-Commerce-Portalen sowie heterogenen IT-Landschaften in internationalen Konzernen aufgrund langjähriger Projekthistorie 

Branchen

Branchen

Schwerpunkte und umfangreiche Erfahrungen in den Branchen Telekommunikation, Öffentlicher Sektor, Logistik, Business Process Outsourcing, Internet

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.