a Randstad company

IT Business Consultant / Business Analyst CRM und BI (SCRUM Master)

Profil
Referenzen (12)

"Wir haben den technischen Business Consultant zunächst im Rahmen eines Vorprojekts engagiert um die Einführung von Dynamics CRM 365 (Cloud) sowie dessen Eignung für die Prozesse der PAX-Versicherung zu prüfen. Er hat nach kurzer Zeit das System selbständig aufgesetzt und prototypisch für das Team von Stakeholdern (Vorstand, Bereichs- und Teamleiter) verständlich erklärt und mit konkreten Datenbeispielen erfolgreich verprobt. Nach der Abstimmung mit dem Rechenzentrum und den Betriebskollegen betr. Securitythemen, Architektur u.a. Themen half er mit, das Projektteam zu staffen und den Kickoff zu ermöglichen. Im Rahmen der Projektarbeit war er als Lead Business Analyst nicht nur mit für die Planung und Umsetzung im Rahmen der SCRUM-Guidelines zuständig, sondern half auch gezielt dabei interne Kollegen das notwendige Knowhow betr. Integration und Customizing zu vermitteln. Durch seine technische Projektleitungserfahrung half er die Sprintplanung konkret zu gestalten und in Form von SCRUM-Elemente (Epics, Stories usw.) zu konkretisieren. Er integrierte und konfigurierte D365, setzte aktiv Customizing von CRM um (z.B. Anpassung von Entitäten, Formularen, Business Process Flows, Abfragen, Dashboards usw.) und half dabei, die Zusammenarbeit mit den Entwicklern effizienter zu gestalten. Aufgrund seiner Unterstützung konnten die Business Bereiche rechtzeitig gut abgeholt und durch gezielte Maßnahmen für den Einsatz von bzw. den Umgang mit D365 motiviert werden. Mittels prototypischer Vorgehensweise half er entscheidend mit die neuesten Microsoft-Funktionalitäten (Omnichannel, CTI-Anbindung via Teams, AI etc.) nutzbar zu machen und für verschiedene Business-Teams jeweils angepasste Lösungen zu finden. Er war als Senior Consultant sowohl im Projekt als auch beim Business durch seine engagierte und verbindliche Art geschätzt. Er erfüllte die fachlichen und technischen Anforderungen zu unserer vollsten Zufriedenheit und war bereit, seine Arbeitszeiten an die Erfordernisse des Projektverlaufs flexibel anzupassen. Sein Verhalten war zu jedem Zeitpunkt vorbildlich und engagiert. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."

— Projekt PAX-CRM - Business Consulting, Analyse und Customizing, 09/21 - 07/22
Referenz durch Programmleiter, PAX CRM, vom 05.07.22

"Der technische Consultant kam zur Verstärkung als Business Analyst in unser CRM-Projekt-Team (ca. 25 Personen) namens ZKP (Zürich Kundenplattform mit ca. 4.000 Benutzern), das für den Betrieb und die Weiterentwicklung des CRM-Systems der gesamten BU Schweiz verantwortlich ist. Er bekam sofort eine Reihe von Business-Themen [...] Er half aber auch bei Themen anderer Business Analysten aktiv mit wie z.B. beim Vertriebsprozess und Marketing. [...] Von Beginn an war er mit unserem Product Owner an Workshops mit Fachseiten beteiligt und war durch seine kompetente Art beim Business wie seinen Teamkollegen schnell akzeptiert. Durch seine technische Projekterfahrung übernahm er bald erfolgreich Aufgaben im Customizing von CRM (z.B. Anpassung von Entitäten, Formularen, Business Process Flows, Abfragen, Dashboards usw.) und half dabei, die Zusammenarbeit mit den Entwicklern effizienter zu gestalten. Bei der Planung und Vorbereitung der Cloud-Migration trug er entscheidend dazu bei, dass das CRM-UI nach einem standardisierten Vorgehen einheitlich durch das Team aller Business Analysten modernisiert und cloud-fähig gemacht wurde. Durch seine Unterstützung des Product Owners konnten die verschiedenen Business Bereiche rechtzeitig gut abgeholt und durch gezielte Trainingsinhalte wie -maßnahmen für den CloudMove motiviert und gewonnen werden. Als der bis dahin aktive Lead Business Analyst (Kollege) innerhalb des Unternehmens wechselte, füllte der Consultant dessen Rolle kompetent in kürzester Zeit aus und half jüngeren Kollegen entscheidend beim Know-how-Aufbau bzw. -Transfer. Nach dem erfolgreichen CloudMove bestand die Herausforderung, dass der Reporting-Teil im CRM nachträglich gebaut werden musste. Als die Entwickler mit Weiterentwicklung ausgelastet waren, hat er das Reporting vollständig übernommen und einen Großteil der zum CloudMove fehlenden Reports sowie auch neue Reports in kürzester Zeit nachliefern können. Nach dem CloudMove engagierte sich der Consultant bei der Durchführung einer unternehmensinternen Roadshow für Dynamics CRM-Themen und erstellte dazu sowie zu anderen Themen auch technische Prototypen. [...] Gegen Ende des Projekts aktualisierte er einen wesentlichen Teil der Dokumentation und übertrug engagiert und rechtzeitig sein Know-how auf andere Kollegen. Er war als Senior Consultant sowohl im Projekt als auch beim Business durch seine zuvorkommende und verbindliche Art geschätzt. Er erfüllte die fachlichen und technischen Anforderungen zu unserer vollsten Zufriedenheit und war bereit, seine Arbeitszeiten an die Erfordernisse des Projektverlaufs flexibel anzupassen. Sein Verhalten war zu jedem Zeitpunkt vorbildlich und engagiert. Leider können wir die Beschäftigung des Consultants aus HR-rechtlichen Gründen nicht weiter verlängern und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."

— Projekt Zürich Kundenplattform (ZKP) - Business Analyse und Customizing, 12/18 - 12/21
Referenz durch Business Application Owner Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG, vom 02.12.21

"Der Consultant war zunächst als Projekt-Unterstützung zur Einführung einer strategisch wichtigen Branchenlösung mit umfangreichem Customizing für uns bei einem renommierten Personaldienstleister tätig. [...] Er war gleich von Beginn an mit unserem Projektleiter an sämtlichen technischen Workshops mit dem Endkunden beteiligt und war durch seine kompetente und kommunikative Art beim Endkunden wie seinen Teamkollegen schnell akzeptiert. Darüber hinaus leitete er die technische Umsetzung der Kundenanforderungen im Entwicklungsteam mit mehreren jüngeren Kollegen auf ruhige wie klare Art und Weise an. Nach sehr kurzer Zeit hat er vollständige Module (wie z.B. Lead-Management) technisch allein umgesetzt. Als zwei Kollegen in der Datenmigration nach kurzer Zeit ausfielen hat er diese verantwortlich übernommen und die Migration mittels Scribe Online mit einem jüngeren Kollegen sicher und erfolgreich zum GoLive gebracht. Auch im Teilprojekt Reporting hat er mitgeholfen, die Anforderungen zielgerecht in einem Prototypen mittels PowerPivot und SSRS dem Endkunden zu präsentieren und anderen Kollegen zur weiteren Umsetzung zu übergeben. Der Consultant war als Senior Consultant im Projekt sowohl beim Endkunden als auch bei internen Kollegen durch seine zuvorkommende und verbindliche Art geschätzt. Er erfüllte die fachlichen, technischen und menschlichen Anforderungen zu unserer vollsten Zufriedenheit und war bereit seine Arbeitszeiten an die Erfordernisse des Projektverlaufs flexibel anzupassen. Sein Verhalten war zu jedem Zeitpunkt vorbildlich und engagiert."

— Projekt Einführung Dynamics CRM 365 und Datenmigration mit SCRIBE, 04/18 - 10/18
Referenz durch Team Manager, Anywhere.24 GmbH, vom 24.10.18

"Der Consultant war zunächst als Projekt-Unterstützung, später als Product Owner zur Einführung einer angepassten Microsoft Dynamics CRM 2013-2016 Online (Cloud) Lösung für einen renommierten Hersteller der Baubranche für uns tätig. Dabei handelte es sich um die Einführung sowie der anschließenden Erweiterung einer gruppenweiten CRM-Lösung für den weltweiten Einsatz bei mehr als 500 Benutzern (multi-nationale und multi-linguale Lösung) mit bi-direktionalen Schnittstellen zu SAP und SharePoint (Offline und Online) in den Bereichen Vertrieb, Service und Marketing mit der Anbindung von MS SharePoint sowie MS Office. Während der Zeit als Product Owner übernahm er sämtliche Aufgaben mit dem Kunden von Anforderungsworkshops über die Sprintplanung, die Koordination des Entwicklungsteams bis zum GoLive sowie die Abwicklung von Support Cases. Über Dynamics CRM hinaus betreute er in Koordination die Teilprojekte Reporting (SQL Reporting Services und Excel) mit Anforderungsdefinition und teilweise Umsetzung sowie die Datenmigration (SQL Integration Services). Der Consultant war als Senior Consultant im Projekt sowohl beim Endkunden als auch bei internen Kollegen durch seine zuvorkommende und verbindliche Art geschätzt. Er erfüllte die fachlichen, technischen und menschlichen Anforderungen zu unserer vollsten Zufriedenheit und war bereit seine Arbeitszeiten an die Erfordernisse des Projektverlaufs flexibel anzupassen. Sein Verhalten war zu jedem Zeitpunkt vorbildlich und engagiert."

— Projekt Einführung und Anpassung Microsoft Dynamics CRM, 04/13 - 03/18
Referenz durch Head of PMO, IT-Beratungsunternehmen (ca. 150 MA), vom 08.03.18

"Als Unternehmen der Hochsicherheitsbranche haben wir den Kollegen als technischen Projektleiter gewählt, da er nicht nur starke fachliche Prozesskompetenz in der Dienstleistungsbranche mitbrachte, sondern auch ausgeprägte technische Kompetenzen von der Planung bis zur äußerst anspruchsvollen Installation in einer gehärteten Windowsumgebung hinter UNIX-Systemen mit Firewalls u.a. Er setzte die verteilte Serverumgebung selbständig auf und sprach sich auf angenehme und strukturierte Weise mit unseren IT-Kollegen ab. Als engagierter Projektleiter aufseiten des Dienstleisters koordinierte er die beteiligten Entwickler und organisierte die Jour-Fix-Meetings, Rollout-, Test- und Präsentationstermine (z.T. unter Beteiligung unserer Geschäftsführung) zu unserer höchsten Zufriedenheit. Seine zuvorkommende und verbindliche Art war auch bei anspruchsvollen Klärungen für den Projekterfolg mit ausschlaggebend. Sein Verhalten war zu jeder Zeit professionell, zielführend und angenehm."

— Projekt Einführung Dynamics CRM im Hochsicherheitsbereich, 08/12 - 03/13
Referenz durch Managing Consultant, Dienstleister Security (50 MA), vom 06.03.15

"Der Consultant war als Arbeitspaketleiter Reporting und Unterstützung CRM-System im Rahmen des CRM-Projekts FDB (Flottendatenbank) bei uns tätig. Er hat die spezifischen Prozesse des Internationalen Vertriebs in kürzester Zeit nicht nur verstanden, sondern war auch in der Lage diese fachlich wie technisch im Rahmen des bestehenden Release- und Change-Managements wirksam zu unterstützen. Im Rahmen der anstehenden Migration von Microsoft CRM 3.0 auf 2011 sowie Cognos 8 auf 10 hat er bewiesen, dass er sowohl selbständig wie im Team fachliche Anforderungen im Rahmen zahlreicher Workshops aufnehmen, dokumentieren und durch den Review-Prozess bis zur Fertigstellung führen kann. Er hat die Anforderungen im Projekt jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt und war als kompetenter Kollege im Projekt geschätzt. Er hat geholfen das Pflichtenheft erfolgreich fertig zu stellen und will sich nun einer neuen Herausforderung stellen. Wir wünschen dem Consultant für seine berufliche Zukunft alles Gute."

— Projekt Internationale Flottendatenbank Microsoft/Cognos, 07/10 - 07/12
Referenz durch Projektleiter, Daimler AG, vom 31.10.12

"Der Consultant konnte als Projektleiter in der Beratung der Fachseiten über das Anforderungsmanagement sowie die Feinspezifikation alle Beteiligten in bestmöglicher Weise abstimmen. Zusammen mit den IT-Kollegen, dem Rechenzentrum und dem univine-Team aus bis zu acht Entwicklern hat er über zwei Jahre bewiesen, dass er in der Lage ist, ein komplexes BI-Projekt (Cognos und Microsoft) mit kompetentem Release- und Change-Management auf über 1.000 zufriedene Endbenutzer zu führen. Die Pünktlichkeit, Qualitäts- und Performancesicherung der Anwendung kann als sehr vorbildlich bezeichnet werden. Der Consultant hat als Schlüsselperson einen entscheidend wichtigen Beitrag zur Realisierung des Projekts ''FT-Reporting'' bei DaimlerChrysler geleistet. Er hat die Anforderungen im Projekt jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt und war als fachlich wie kommunikativ kompetenter Kollege sehr geschätzt. Er hat die Projektleitung inzwischen erfolgreich an seinen Kollegen abgegeben und will sich einer neuen Herausforderung stellen. Wir wünschen dem Consultant für seine berufliche Zukunft alles Gute."

— Projekt Projektleitung Data Warehouse Cognos/Microsoft, 05/05 - 06/07
Referenz durch Senior Manager DaimlerChrysler, vom 19.06.07

"[...] Die Funktion des Consultants umfasste die Koordination des gesamten Projekts, d.h. die Projekt- und Task-Planung für ein Team von zwei externen und zwei internen Kollegen sowie die Kommunikation mit der Projektleitung im Rahmen regelmäßiger Meetings. Parallel arbeitete der Consultant als Entwickler mit. [...] Der Consultant hat einen entscheidenden Beitrag zur Realisierung des Projekts DWH bei der mhplus geleistet. Er hat die Anforderungen im Projekt jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt und war als fachlich wie menschlich kompetenter Kollege sehr geschätzt. Wir wünschen dem Consultant für seine berufliche Zukunft alles Gute."

— Projekt DWH, 09/03 - 07/04
Referenz durch IT-Leiter und Vorstand, mhplus BKK, vom 27.07.04

"Der Consultant war im Rahmen eines CRM Projekts bei uns, einem großen Pharmaunternehmen, vom 25.11.2002 bis 31.05.2003 im Teilprojekt 'Datawarehouse' tätig. Die Funktion des Consultant umfasste die Koordination des Frontendteams, d.h. die Task-Planung für ein Team von drei Kollegen sowie die Kommunikation mit der Projektleitung im Rahmen einer sog. 'TaskForce'. Parallel arbeitete der Consultant als Entwickler im Frontendteam mit. Zu seinen Aufgaben zählte die Mitarbeit am Projektplan, die Erstellung des Benutzerkonzepts, die Konzeption der DataMart-Strukturen, die Modellierung mit ERWin und Oracle, die Erstellung eines Gesamtkatalogs mit Impromptu, die Erstellung von Cubes mit Cognos Transformer sowie die Erstellung von Auswertungen mit PowerPlay und Impromptu. Zusätzlich war der Consultant an der Einrichtung und Konfiguration des Cognos Webportals 'Upfront' beteiligt und entwickelte eine Applikation zur automatisierten Steuerung mehrfacher, verknüpfter Impromptu Kreuztabellen. Der Consultant hat einen wichtigen Beitrag zur Realisierung des Datawarehouse-Projekts bei uns geleistet. Er hat die Anforderungen im Projekt jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt und war als fachlich wie menschlich kompetenter Kollege sehr geschätzt. Wir wünschen dem Consultant für seine berufliche Zukunft alles Gute."

— Projekt CRM Projekt, 11/02 - 05/03
Referenz durch Projektleiter eines großen Pharmaunternehmens vom 26.05.03

"Der Consultant war in der Fachberatung und Entwicklung bei QSB tätig. Darüber hinaus betreute er in Teilverantwortung den Bereich Datawarehouse. Seine Aufgabe als Fachberater bestand darin, in Workshops und Seminaren mit der Fachseite in Bonn die fachlichen Anforderungen in IT-Anforderungen umzusetzen. Seine Aufgabe als Entwickler bestand in der Konzeption und Erstellung von Webseiten (ASP, HTML etc.) sowie der Modellierung, Würfelgenerierung und Erstellung von Auswertungen über das Datawarehouse Cognos. Der Consultant war als Senior Consultant eingesetzt und erfüllte die fachlichen Anforderungen für die Fach- und IT-Seite zu unserer höchsten Zufriedenheit. Er integrierte sich hervorragend ins Entwicklerteam und war bereit, seine Arbeitszeiten an die betrieblichen Anforderungen anzupassen. Sein Verhalten war jederzeit vorbildlich und engagiert."

— Projekt Webapplikation QSB mit Datawarehouse Cognos, 09/00 - 06/02
Referenz durch Projektleiter Logistikunternehmen vom 29.05.02

"Der Consultant war in der Entwicklung bei LZP tätig. Seine Aufgabe bestand in der Entwicklung von Webseiten (ASP, HTML etc.) sowie der Modellierung, Würfelgenerierung und Erstellung von Auswertungen über das Datawarehouse Cognos. Der Consultant war als Senior Consultant / Entwickler eingesetzt und konnte die fachlichen Anforderungen bestens realisieren. Er integrierte sich hervorragend ins Entwicklerteam und war bereit, seine Arbeitszeiten an die betrieblichen Anforderungen anzupassen. Sein Verhalten war jederzeit vorbildlich und engagiert."

— Projekt Webapplikation LZP mit Datawarehouse Cognos, 12/01 - 05/02
Referenz durch Projektleiter Logistik-Unternehmen vom 29.05.02

"Der Consultant war in der Fachberatung und Entwicklung bei QSB tätig. Darüber hinaus betreute er in Teilverantwortung den Bereich Datawarehouse mit den Produkten Oracle Sales Analyzer sowie Oracle Express. Seine Aufgabe als Fachberater bestand darin, in Workshops und Seminaren mit der Fachseite in Bonn die fachlichen Anforderungen in IT-Anforderungen umzusetzen. Seine Aufgabe als Entwickler bestand in der Konzeption und Erstellung von Webseiten (ASP, HTML etc.) sowie der Modellierung, Würfelgenerierung und Erstellung von Auswertungen über das Datawarehouse Oracle. Darüber hinaus war der Consultant nicht nur am Rollout der Applikation beteiligt, sondern führte auch die Anwenderschulungen gemeinsam mit einem anderen Kollegen in der Fläche durch. Seine Online-Hilfe mit Übungsbeispielen für das Datawarehouse kam bei den Anwendern besonders gut an. Der Consultant war als Senior Consultant eingesetzt und erfüllte die fachlichen Anforderungen für die Fach- und IT-Seite zu unserer höchsten Zufriedenheit. Er integrierte sich hervorragend ins Entwicklerteam und war bereit, seine Arbeitszeiten an die betrieblichen Anforderungen anzupassen. Sein Verhalten war jederzeit vorbildlich und engagiert."

— Projekt Einführung DHW 'Oracle Sales Analyzer', 09/00 - 04/01
Referenz durch grossen Betrieb der Logistikbranche vom 02.07.02
Top-Skills
Business Analyse Customizing agiles Testing Data Transformation SCRUM Product Owner Business Intelligence Reporterstellung CRM Customizing Cloud Services CRM Architektur Microsoft Power BI Cloud Migration CRM-Beratung certified scrum master Dynamics CRM Datawarehouse Schulung Microsoft Azure Trainingsunterlagen ETL Mobile Apps Agile Softwareentwicklung
Verfügbar ab
01.12.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich, Schweiz

Bin örtlich flexibel, da meine Kinder erwachsen sind.

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

1 Jahr 4 Monate

2020-09

2021-12

Weiterentwicklung der Dynamics 365 Plattform ZKP (Zurich Kundenplattform)

Business Analyst, Customizer, Entwickler Scrum SAFe Business Analyse ...
Rolle
Business Analyst, Customizer, Entwickler
Projektinhalte

Weiterentwicklung der Dynamics 365 Plattform ZKP (Zurich Kundenplattform) für ca. 4.000 User im Leben-/Nicht-Leben-Bereich und Einführung neuer Microsoft-D365-Module bzw. Funktionalitäten

1. Unterstützung bei der Erstellung verschiedener POCs (für eine Roadshow im Konzern und im Nachgang für einzelne Unternehmenseinheiten) u.a. zu
a) AI Builder (Künstliche Intelligenz) anhand von fachlichen Beispielen (u.a. Auswertung/Klassifikation/Routing von Web-Kontaktanfragen)
b) Insights for Sales / Market / Customer / Customer Service mit
- AI-Analyse für ?best-fit products?
- Proactive After Sales
- Personalisierte Kampagnen
c) Marketing mit
- OMNI-Channel / Multi-Channel
- Event Management
- Customer Interaction Insights
- Customer Voice
d) Virtual Agents (Chat Bots, Hand-off von Bot zu Person mit Engagement Hub, Integration in MS Teams usw.)
e) Genehmigungsprozesse (Approval) mit Power Automate
f) Interactive Reporting mit real time Analysen
g) (Sales) Forecasting

2. Business Consulting und Business Analyse für Key Features bzw. Feature Demands bis zur Erstellung von UserStories, Testing der Features bis zur Abnahme mit dem Business betr.
a) Meeting Alert (Termin-Erinnerungs-Service)
b) Leasing-Bundling
c) Umstellung Partnerhistorie auf Microsoft Fluent UI
d) Tasks für Webofferten/Webpolicen
e) Todesfall-Prozess inkl. Monitoring
f) Erweiterung Beschwerde-Infoboard

III. Einführung bzw. Weiterbildung von Business Analysten sowie Knowhow-Transfer betr. der D365 Plattform ZKP.

Tools:   Microsoft Dynamics CRM 365 (mit Zusatztools wie
            XRM-Toolbox), MS Teams, MS Visio, MS Power BI,      
            Dokumentation mit Atlassian Confluence und
            Microsoft Azure DevOps,
            UserStory-Erstellung mit StoriesOnBoard (SoB),
            ServiceNow (Webversion Paris-Release)

Plattform: Windows Server (Zürich Vers./Microsoft Azure Cloud)

Produkte
Microsoft dynamics CRM Dynamis 365 SSRS MS Power-BI Atlassian Confluence Azure DevOps Microsoft Azure Microsoft Azure
Kenntnisse
Scrum SAFe Business Analyse Requirement Analyse Agile Entwicklung
Kunde
Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
Einsatzort
Zürich
8 Monate

2020-01

2020-08

CloudMove von Microsoft Dynamics CRM 2016 (OnPremise) auf Dynamics 365

Lead Business Analyst, Customizer, Entwickler Scrum SAFe Business Analyse ...
Rolle
Lead Business Analyst, Customizer, Entwickler
Projektinhalte

CloudMove der Microsoft Dynamics CRM 2016 (OnPremise) Plattform ZKP auf Dynamics 365 mit Vertrieb, Service und Marketing für ca. 4.000 User im Leben-/Nicht-Leben-Bereich

Business Analyse, Requirements Management und Customizing der schweizweiten Microsoft Dynamics CRM Lösung nach SCRUM (SAFe) für Lead- und Kunden-Management (Privatkunden und Firmen), Bearbeitung sowie Qualifizierung von Leads, Verkaufschancen, Anfragen, Angeboten; Handling von Policen/Verträge, Abwicklung von Aufhebungen, Beschwerden, e-Billing, Fremdverträge, Partnerdatenänderungen, Dublettenmeldungen, Sanierungen, Schadenmeldungen, t-NPS-Befragungen Zeichnungsstopps usw.

Unterstützung beim CloudMove:

a) Planung, Konzeption und Durchführung CloudMove bzw. Cloud-Migration zu Dynamics CRM 365 Customer Engagement Plan, Training, Microsoft-Begleitung (FastTrack) und Azure Services.
b) Unterstützung des Trainingsteams zur Erstellung digitaler Lern-inhalte inkl. Nutzung von Custom Help Pages (ehem. Learning Path)
c) Unterstützung des Data Transformation Teams betr. Umstellung von SSIS auf Azure Data Factory
d) Definition von Usability Guidelines und Sicherstellen von deren Umsetzung in der Optimierung von Formularen und Prozessen
e) Anleitung des Business Analyse Teams als Lead Business Analyst zur Planung, Konzeption und Durchführung des CloudMoves
f) Überführung von Individuallösungen / custom code in D365-standardisierte Lösungen
g) Überführung CRM-SQL-Reports/-Dashboards in FetchXML-Reporting bzw. Power-BI-Reports/-Dashboards
h) IT-Service-Management: Ticket-Dienst (Incident Service) mit ServiceNow

Tools:      Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition, 
               MS Reporting Services 2016 (SSRS) und Power BI,
               Microsoft Dynamics CRM 365 (mit Zusatztools wie
               XRM-Toolbox), Visio, Dokumentation mit  
               Atlassian Confluence und MS AzureDevOps,
               UserStory-Erstellung mit StoriesOnBoard (SoB),
               ServiceNow (Webversion Paris-Release)

Plattform: Windows Server (Zürich Vers./Microsoft Azure Cloud)

Produkte
Microsoft dynamics CRM Dynamics 365 SSRS MS Power-BI Atlassian Confluence Azure DevOps
Kenntnisse
Scrum SAFe Business Analyse Requirementsanalyse Agile Entwicklung
Kunde
Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
Einsatzort
Zürich
1 Jahr 1 Monat

2018-12

2019-12

Weiterentwicklung MS Dynamics CRM 2016 (OnPremise)

Business Analyst, Customizer, Entwickler SCRUM SAFe Business Analyse ...
Rolle
Business Analyst, Customizer, Entwickler
Projektinhalte

Weiterentwicklung Microsoft Dynamics CRM 2016 (OnPremise) und CloudMove zu CRM365 mit Vertrieb und Marketing für ca. 3.900 User im Leben-/Nicht-Leben-Bereich.

Business Analyse, Requirements Management und Customizing der Microsoft Dynamics CRM Lösung für Lead- und Kunden-Management (Privatkunden und Firmen), Abwicklung von Anfragen/Angeboten, Verwaltung von Verträgen/Policen, Bearbeitung von Claims.

  1. Definition der Vertriebs- und Marketing-Prozesse gemeinsam mit den Fachbereichen. Definition der Anforderungen nach SCRUM und SAFe-Methodik (Scaled Agile Framework) in Epics, Features, User Stories und Tasks (mit Confluence und Jira) für die technische Umsetzung in zwei Teams (insgesamt ca. 25 Kollegen).
  2. Customizing im Bereich Sales (Sales und BackOffice): Activity Management (Aufgaben, Termine, Telefonanrufe, Emails, Briefe mit Vorlagen, Laufkundschaft etc.), Namens- und Adressänderungen, Dublettenbereinigung, Beschwerde-Management; Verwaltung von Besuchsberichten; Abwicklung von Rechnungsstellungs-Aufträgen; Verwaltung von Erteilten Aufträgen, Partner-Datenänderungen, Sanierungen, Aufhebungen, Fremdverträgen; Führung von Schadenslisten; Absprünge in verschiedene interne Spezial-Anwendungen wie die Erstellung von Offerten; Spezial-Applikationen für Einzel-Leben.
  3. Customizing im Bereich Marketing: Verwaltung von t-NPS Befragungen, Hotlists (Art Marketing Listen), Anzeigen (Adverts), Agenturen, zeitlich gesteuerter E-Mail-Versand mithilfe von Versandprofilen
  4. Konzeption, Begleitung und teilweise Durchführung von Datenmigration von Host-/FatClient-Applikationen nach CRM
  5. Automatisierte Erstellung von Versicherungs-Dokumenten mit Microsoft Word und Excel-Dokumenten sowie Archivierung unter FileNet
  6. Erstellung von (FetchXML) Reports mit Reporting Services/Excel für Auswertungen (z.B. Beratermappe)
  7. Planung, Konzeption und Durchführung CloudMove bzw. Cloud-Migration zu Dynamics CRM 365 Customer Engagement Plan, Training, Microsoft-Begleitung (FastTrack) und Azure Services

Tools:    Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition,
               MS Reporting Services 2016 und FetchXML,
               Microsoft Dynamics CRM 2016 und CRM 365
               (mit Zusatztools wie XRM-Toolbox u.a.m.), Visio,
               Dokumentation mit Confluence und Atlassian Jira,
               später Dokumentation mit Azure DevOps,
               HP-ALM bzw. Azure DevOps für Testing,
               UserStory-Erstellung mit StoriesOnBoard (SoB),
               ServiceNow (Webversion)

Plattform: Windows Server (im Rechenzentrum/in der Cloud)

Produkte
Microsoft dynamics CRM Dynamics 2016 Dynamics 365 SSRS SSIS Azure Data Factory Atlassian Confluence Atlassian JIRA HP Application Lifecycle Management Azure DevOps ServiceNow MS Visio StoriesOnBoard
Kenntnisse
SCRUM SAFe Business Analyse Requirements Specification Agile Entwicklung agiles Testing
Kunde
Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
Einsatzort
Zürich
7 Monate

2018-04

2018-10

MS Dynamics 365 mit Datenmigration (SCRIBE) und BI/Reporting

Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (6) Scrum zertifizierter scrum master Agile Entwicklung ...
Rolle
Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (6)
Projektinhalte

Einführung Microsoft Dynamics CRM 365 Online (Microsoft Cloud) für Deutschland, Frankreich und UK, GISA mit Vertrieb und Marketing sowie managed solution / Branchenlösung „NEXT“ (Fa. Mercury, UK): Projekt NEXT für Endkunde emagine (Personaldienstleistungen).

Migration und Customizing einer gruppenweiten CRM-Lösung zur Abwicklung vollumfänglicher Personalvermittlungen für den Einsatz bei ca. 150 Usern mit Integration einer englisch-sprachigen Branchenlösung (managed solution „NEXT“ von Mercury, UK), Anbindung SharePoint 365 (Online) und Exchange 365 (Online) sowie Anbindung Dynamics Portal (Custom Portal, Customer Self-Service and Employee Self-Service Portal) für Kunden und Bewerber.

Aufgaben:

  • Definition der Vertriebs-, Marketing- sowie BI- und Datenmigrations-Prozesse gemeinsam mit den Fachbereichen Sales und BackOffice. Definition der zugehörigen Anforderungen in Epics und User Stories (MS Team Foundation Services) sowie Erstellung von Use Cases für die Umsetzung.
  • Erstellung Prototyp Management-Dashboard sowie Sales- und BackOffice-Reporting mit Microsoft Power BI, Analysis Services und Reporting Services. Anschließende Diskussion, Definition Datenmodell, Anpassung sowie Erweiterung der Auswertungen/ multidimensionalen Analysen und Umsetzung im BI-Entwickler-Team
  • Umfangreiches Customizing im Bereich Sales (Außen- und Innendienst): Hierarchie-Dimensionierung für mehrstufige Accounts mit Departments, Team und Contacts, Reporting-Strukturen, Verwaltung ehem. Contacts (historische Relationen), BackOffice-Infos pro Account, hierarchische Skills und Tags für Accounts, Contacts, Candidates und Vacancies, (Non-) Recommanded Candidates, Candidates mit Contract-/Temporary-/Permanent Placements, Umsetzung GDPR-Anforderungen (EU-Datenschutz), Lebensläufe/CVs von Candidates (auf SharePoint) mit ausgefeilter Suche (Suchprofile), DAXTRA-Integration, Social Profiles etc.; Verwaltung von Leads (Potential Business), PreSales- und Sales Ziele, Vereinbarungen (Agreements) mit Kunden (Rahmenverträge etc.), Speculative Sends, Shortlists, Vacancies (Vakanzen), Platzierungen (Placements) mit Engagements (Historie aller Platzierungen) samt der systemunterstützten Erstellung sämtlicher Verträge und Dokumente; Verwaltung von Referenzen (von Kunden über Kandidaten und von Kandidaten über Kunden)
  • Customizing im Bereich Marketing: Verwaltung von Hotlists (Art Marketing Listen), Anzeigen (Adverts), Agenturen, zeitlich gesteuerter E-Mail-Versand mithilfe von Versandprofilen
  • Automatisierte Erstellung von Office-Dokumenten mit Microsoft Word und Excel-Dokumenten
  • Umfangreiche Datenmigration (ca. 140 Gigabyte) von CRM 2011 nach CRM 365 mit SCRIBE Online (Cloud) 
  • Migration von Files/Dokumenten (ca. 84 Gigabyte) von MS SharePoint 2010 nach MS SharePoint 365 sowie von Dynamics CRM 2011 nach Dynamics CRM 365

Tools:    Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition,
               MS Reporting Services (SSRS), Microsoft Power BI,
               Microsoft Dynamics CRM 365 Online
               (mit Zusatztools wie XRM-Toolbox u.a.m.),
                Visio 2016, TFS, Migrationstool
                SCRIBE-Online (cloudbasierte Datenmigration)

Plattform: Microsoft Cloud (Azure Server und Azure Services)

Produkte
MS Dynamics CRM 365 SCRIBE Online MS SQL Server Reporting Services Mercury NEXT (managed solution) MS Visio MS Power BI MS SQL Server Analysis Services Team Foundation Server
Kenntnisse
Scrum zertifizierter scrum master Agile Entwicklung Microsoft Azure Microsoft Cloud Microsoft Azure Services
Einsatzort
München
3 Jahre 7 Monate

2014-09

2018-03

MS Dynamics CRM 2013-2016 mit Datenmigration und BI/Reporting

Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (12) Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 Scrum Agile Entwicklung ...
Rolle
Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (12)
Projektinhalte

Einführung Microsoft Dynamics CRM 2013-2016 Online für mehrstufigen Vertrieb, Service und Marketing: Projekt CRM B2B für Endkunde Geberit (Bau- und Sanitärbereich, mehrstufiger Vertrieb) in Zürich (Schweiz) als gruppenweite CRM-Lösung für den weltweiten Einsatz bei mehr als 1.000 Usern (multi-nationale und multi-linguale Lösung) mit bi-direktionalen Schnittstellen zu SAP und SharePoint (Offline und Online).

Aufgaben:

  • Definition der Vertriebs-, Marketing-, BI-/Reporting-Prozesse mit den Fachbereichen. Definition der zugehörigen Anforderungen in Epics und User Stories (MS Team Foundation Services).
  • Umfangreiches Customizing im Bereich Sales (Außen- und Innendienst): Hierarchie-Dimensionierung für Accounts und Contacts, Umfangreiches Ratingsystem zur Segmentierung von Kunden und Fokussierung von Aktionen, Erfassung von Produkten in Kundenausstellungen zur Berechnung von LOKO (leistungsorientierte Konditionen), Verwaltung von Lagerhaltungsinformationen auf Produktebene, Verwaltung von Kundenzielplanungen, Account-Suche mit Google-/BING-Integration, Einführung mehrstufiger Produkthierarchien, Umfangreiche Segmentierung von Accounts und Contacts, Datenabgleich mit SAP, Erkennung eingehender Anrufe (Anbindung CTI-Telefonanlage) und Unterstützung ausgehender Anrufe (Anrufprotokollierung); Deal-Abschlüsse (Task-, Dokument- bzw. Emailerstellung) für Accounts bzw. Contacts, Dublettensuche von Projekten, Zuordnung von Gewerken und Produkten zum Projekt, Angebotserstellung für Projekte (mit ca. 70.000 Artikel aus SAP), Zuordnung von Wettbewerbern und deren Produkten, Erstellung von Besuchsberichten mit Einbezug von zentralen Besuchsvorgaben (Target Planning), Planung von Besuchen und Telefonaten für den Außendienst (tabellarische Eingabeseiten mit EditGrid), Erstellung von Ausstellungen (Subaccounts) mit Ausstellungsmaterialien (aus SAP und aus CRM) und Displays (zusammengesetzte Produkte); Erstellung von Messeberichten; Verwaltung von Verkaufsunterlagen (IST-Versand und SOLL-Zusendungen); Verwaltung von Schulungen (Trainings) mit Anmeldungen und Übernachtungen; Anbindung verschiedener Sharepoint-Apps (Buttons aus CRM zum Öffnen von Sharepoint-Apps mit dynamischen Hyperlinks)
  • Customizing im Bereich Service: Case-Management mit Warteschlangen, Übergabe an SAP u.a.m.
  • Customizing im Bereich Marketing: Erstellung von Messeberichten sowie Groß-Events mit n Marketinglisten und m Kampagnen-Aktivitäten sowie Event-Registrierung von Accounts oder Contacts mit Statuswechsel von X Teilnehmern
  • Umfangreiche Datenmigration CRM-Daten (ca. 60 Gigabyte) mit SSIS (von Lotus Notes nach MS SQL Server 2012) betr. hierarchische Accounts und Contacts, Ratingsystem mit Segmentierung von Kunden, Produkte in Kundenausstellungen, automatisierte Berechnung von LOKO (leistungsorientierte Konditionen); Migration von Lagerhaltungsinformationen auf Produktebene,  Kundenzielplanungen, mehrstufigen Produkthierarchien, Deal-Abschlüssen für Accounts bzw. Contacts; Migration von Projekten, Gewerken und Produkten zum Projekt; Migration von Angeboten für Projekte (mit Anbindung von ca. 70.000 Artikel aus SAP), Zuordnung von Wettbewerbern und deren Produkten, Migration von Besuchsberichten mit Einbezug von zentralen Besuchsvorgaben (Target Planning), Migration von Besuchen und Telefonaten für den Außendienst, Ausstellungen (Subaccounts) mit Ausstellungsmaterialien (aus SAP und aus CRM) und Displays (zusammengesetzte Produkte); Migration von Messeberichten, Verkaufsunterlagen (IST-Versand und SOLL-Zusendungen) sowie Schulungen (Trainings); Migration von Cases (Service), Messeberichten sowie Event-Daten mit Marketinglisten und Kampagnen mit Aktivitäten
  • Migration von Files/Dokumente von Lotus Notes nach MS SharePoint (ca. 104 Gigabyte)
  • Anbindung von Azure BLOB Storage für CRM-Massen-Dokumente, die keine speziellen Zugriffsberechtigungen
    (wie auf MS SharePoint) benötigen
  • Design und Entwicklung multidimensionaler Cubes sowie Reports und Dashboards für Sales, Marketing und Management mit BI-Entwicklerteam
  • Umfangreiche automatisierte Erstellung von Microsoft Word und Excel-Dokumenten mit parametrisierten Textblöcken z.B. für Angebotsvorlagen u.a. Dokumente der o.g. Themen

Tools: Microsoft SQL Server 2012-2014 Enterprise Edition,
            MS Reporting Services 2012-2014 (SSRS),
            MS Analysis Services 2012-2014 (SSAS),
            MS Integration Services (SSIS) 2012-2014,
            MS Dynamics CRM 2013-2016 
            (mit Zusatztools wie Visual Ribbon Editor etc.),
            MS Visio 2016, Team Foundation Server (TFS)

Plattform: MS Cloud, Azure Services (BLOB/Data Factory u.a.)

Produkte
Microsoft SQL Server 2012-2014 Enterprise Edition Microsoft Reporting EE 2012-2014 Microsoft Dynamics CRM 2013-2016 Online (mit Zusatztools wie Visual Ribbon Editor Ribbon   Workbench Sitemap Editor u.a.m.) Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 MS Visio Azure BLOB Services Team Foundation Server
Kenntnisse
Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 Scrum Agile Entwicklung Product Owner Sprint-Planung Koordination Entwicklerteam Microsoft Azure Microsoft Cloud Azure BLOB Services
Kunde
Geberit (Hersteller Bau- und Sanitärbereich)
1 Jahr 6 Monate

2013-04

2014-09

MS Dynamics CRM 2011 mit Datenmigration und BI/Reporting

Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (15) Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 Scrum Product Owner ...
Rolle
Consultant/Entwickler CRM/BI, Koordination Entwicklerteam (15)
Projektinhalte

Einführung und Customizing Microsoft Dynamics CRM 2011 für Deutschland, Austria, CH, UK, USA, China, EMEA mit mehrstufigem Vertrieb, Service und Marketing im B2B- und B2C-Bereich für den Endkunden WILO (Pumpenhersteller) als gruppenweite CRM-Lösung für den weltweiten Einsatz bei mehr als 2.000 Usern (multi-nationale und multi-linguale Lösung) mit bi-direktionalen Schnittstellen zu SAP und Navision.

Aufgaben:

  • Definition der Vertriebs-/Marketing-/BI-/Reporting-Prozesse mit den Fachbereichen. Definition der zugehörigen Anforderungen in Epics und User Stories.
  • Umfangreiches Customizing im Bereich Sales (Vertrieb): Adressvererbung zw. Accounts und Kontakten, Einführung mehrstufiger Produkthierarchien, Einführung von mehrstufigen sog. Applications (Anwendungen mit Produkten und Dienstleistungen im Paket), Lead- und Opportunity-Management mit Sales Funnel, Opportunities getrennt nach Standard/Project Sales (inkl. Ausschreibungen und „project phase based calculation schemata“), OEM/IEM und After Market Sales; Erstellung einfacher bis komplexer Angebote (>50.000 Artikel) mit Umwandlung in Aufträge; Internationale Projektunterstützung, Rahmeninitiativen (frame initiatives), Einbeziehung von stakeholdern, Opportunity Project Teams; mehrstufige Marktsegmentierung, Multi-site-Organisation, Erweiterung von Standard-CRM-Prozessen (wie z.B. Opportunity closing), Competitor- und Brand-Klassifizierungen, Quote-Management mit Genehmigungs-Workflow, mehrstufige Quote-Freigabe (mit Credit Limit, User Limit und Maximum Discount), Cloning von Quotes, Sales Forecasting u.a.m.
  • Umfangreiches Customizing im Bereich Service: Einführung von Case-Management mit Jobcards (für Field Service, Technical Service, Inhouse Repair und Spare Parts); Implementierung für Field Service enthält u.a. Service Activities, Schedule-Management, Reisekosten, Partner Orders, Service Coordination durch Techniker oder Partner, Job Reports; Implementierung für Technical Service enthält u.a. Erzeugen von Quotes aus Cases, Order Confirmations, Material Authorizations, Clearance Certificates, Quality Complaints etc.; Implementierung für Inhouse Repair enthält u.a. Erzeugen von Angeboten und Rechnungen; Implementierung für Spare Parts (Ersatzteilegeschäft) enthält u.a. Erzeugen von Lieferscheinen aus Liefer- und Lagerteilen, Frachtpapiere, Bestellanforderungen, Bestellungen u.a.m. Einführung von Endkunden-Bewertung durch auswertbare PDF-Formulare (Adobe)
  • Customizing im Bereich Marketing: Individualisierung mehrstufiger Kampagnen, Erweiterte Zielgruppenselektion mit Drittanbieterlösung
  • Umfangreiche Datenmigration CRM-Daten (ca. 85 Gigabyte) mit SSIS (von verschiedenen Quellen nach MS SQL Server 2012) betr. Accounts und Contacts, mehrstufige Produkthierarchien, mehrstufigen sog. Applications (Anwendungen mit Produkten und Dienstleistungen im Paket), Leads und Opportunities getrennt nach Standard/Project Sales (inkl. Ausschreibungen und „project phase based calculation schemata“), OEM/IEM und After Market Sales, Rahmeninitiativen (frame initiatives); Migration von Competitors und Brands, Quotes (mit Credit Limit, User Limit und Maximum Discount), Sales Targets; Migration von Cases mit Jobcards (für Field Service, Technical Service, Inhouse Repair und Spare Parts); Service Activities, Travel Costs, Partner Orders, Job Reports, Order Confirmations, Material Authorizations, Clearance Certificates, Quality Complaints, Spare Parts (Ersatzteilegeschäft) etc.; Migration von Kampagnendaten und Zielgruppenselektionen
  • Erstellung Schnittstellen zu SAP und Navision
  • Migration von Dokumenten aus Fileshares nach MS SharePoint (ca. 135 Gigabyte)
  • Design und Entwicklung multidimensionaler Cubes sowie Reports und Dashboards für Sales, Marketing und Management mit BI-Entwicklerteam
  • Erstellung von automatisierten komplexen Excel-Auswertungen mit VBA-Programmierung
  • Umfangreiche und komplexe automatisierte Erstellung von Microsoft Word Dokumenten mit parametrisierten Textblöcken z.B. für Angebotsvorlagen u.a. Dok. s.o. (serverbasierte Word-Engine)
  • Erstellung von relation. Reports mit Reporting Services und Excel

Tools:    Microsoft SQL Server 2012 Enterprise Edition,
               MS Reporting (SSRS) / Analysis Services (SSAS),
               MS Integration Services (SSIS) 2012, Visio 2013
               Microsoft Dynamics CRM 2011, Visual Studio 2013

Plattform:  Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012

Produkte
Microsoft SQL Server 2012 Enterprise Edition Microsoft Reporting und Analysis Services EE 2012 Microsoft Dynamics CRM 2011 (mit Zusatztools wie Visual Ribbon Editor Ribbon Workbench Sitemap Editor u.a. Codeplex CRM Acceleratoren) MS Visio Excel Automation Microsoft SQL Server Integration Services EE 2012 Microsoft Visual Studio
Kenntnisse
Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 Scrum Product Owner Agile Entwicklung Koordination Entwicklerteam
Kunde
Infoman AG (CRM-Beratungshaus)
8 Monate

2012-08

2013-03

MS Dynamics CRM 2011 und SharePoint 2010

Beratung, Installation/Konfiguration, Projektleitung Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012
Rolle
Beratung, Installation/Konfiguration, Projektleitung
Projektinhalte

Installation, Evaluierung und Einführung Microsoft Dynamics CRM 2011 und Sharepoint 2010 für Vertrieb und Marketing Projekt CRM

Aufgaben:

  • Prozess- und Bedarfsanalyse für Vertriebs- und Marketingprozesse gemäß Microsoft Surestep (Prozessmethodik)
  • Verteilte Installation MS Dynamics CRM 2011 im Hochsicherheitsbereich (gehärtetes Windows-OS) mit entsprechenden Firewallfreigaben
  • Evaluierung Vertriebs- und Marketingfunktionen (inkl. Testplan-Vorgehen, wöchentlicher Jourfix, Schulung und Testbetreuung)
  • Testweise Customizing MS Dynamics CRM betr. Oberfläche, Zusatzentitäten, Angebotsvorlagen u.a.m. (z.B. mit Solutions wie MSCRM-Addons, Ribbon Workbench, Sitemap Editor u.a. Codeplex CRM Acceleratoren)
  • Produktive Einführung von MS Dynamics CRM 2011 mit Einschulung der Vertriebs- und Marketingmitarbeiter
  • Umfangreiches Customizing von Leads, Verkaufschancen (Opportunities), Firmen (Accounts), Kontakte, Angebote und Aufträge mithilfe von kundenspez. Workflows, JavaScript, Drittanbieter-Solutions (wie z.B. MSCRM-Addons (serverbasierte Serienbriefe), Ribbon Workbench, Sitemap Editor, View Replicator u.a.m.)
  • Einrichtung von verknüpften Dokumenten aus Netzlaufwerken
  • Erstellung eines Unified Data Models (UDM) für das einheitliche Reporting mittels relationalem und multidimensionalem Reporting
  • Erstellung von multidimensionalen Würfeln (Analysis Services Cubes) für Vertrieb und Marketing
  • Erstellung von Reports mit Reporting Services und Excel (auf zuvor erstellte Analysis Services Cubes)
Produkte
Microsoft SQL Server 2012 Enterprise Edition Microsoft Reporting und Analysis Services EE 2012 Microsoft Sharepoint EE 2010 PowerShell-Scripting Microsoft Dynamics CRM 2011 Microsoft Access und Excel 2010 (Datenübernahme)
Kenntnisse
Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012
Kunde
n.runs AG (Security-Beratungshaus)
2 Jahre 1 Monat

2010-07

2012-07

MS Dynamics CRM 3 und Cognos BI 8-10

Arbeitspaketleiter
Rolle
Arbeitspaketleiter
Projektinhalte

Flottenkundengeschäft Daimler International (Passenger Cars, VAN, Truck, DFS)  Projekt FDB (Fleet Database) 4.X und 5.0

Fachseitige Betreuung / Wartung / Weiterentwicklung der laufenden Applikation auf Basis Microsoft Dynamics CRM 3.0 und Cognos 8/10:

Dazu gehörten:

  • Prozess- und Bedarfsanalyse für Internationalen Flottenvertrieb
  • Release-Planung, Organisation und IT-seitige Unterstützung
  • Beratung und Konzeption für MS CRM Weiterentwicklungen sowie Erweiterungen
  • Erstellung von Standardreports und Adhoc-Analysen für Anwender und Management unter Cognos 8 und Cognos 10 (Report Studio, Query Studio, Analysis Studio)
  • Umstellung von Cognos 8 auf Cognos 10 betr. Datenmodell, Reports und Analysen, Zeitpläne und Berechtigungen in Cognos Connection
  • Erstellung englischer Schulungsunterlagen sowie Schulung internationaler Teilnehmer (in englischer Sprache)
  • Bearbeitung von Supportanfragen / Tickets und Einstellung von Helpdesk-Anfragen mit Remedy
  • Erstellung von VBA-Anwendungen unter MS Excel/Access (Internationale Discount-Planung, Sales- und Portfolio-Planung etc.)
  • Bereitstellung von Informationen für Wirtschaftsprüfung


Fachseitige Betreuung der Neukonzeption und Datenmigration der Applikation von Microsoft Dynamics CRM 3 auf 2011 (FDB 5.0).

 

Dazu gehörten:

  • Beratung bei der Neukonzeption der Applikation unter CRM 2011
  • Erstellung des vollständigen BI-Teils sowie Mitgestaltung beim CRM-Teil für das Lastenheft (Customer Requirements Document mit ca. 250 Seiten) in den Bereichen B2B und B2C (v.a. Datenschutz EU/DE, Outbound- und Inbound-Marketing z.B. mit Datenschnittstelle zu Serviceagentur mit Rücklaufverarbeitung, Kennzahlenberechnung zu Kundenzufriedenheit, -bindung, -nähe, -loyalität und Customer Lifetime Value, Web Analytics mit Kennzahlen wie Bouncerate etc.)
  • Verantwortung des BI-Teils sowie Mit-Erstellung des CRM-Teils für das Pflichtenheft (Customer Requirements Specification mit > 2.000 Seiten)
  • Durchführung von Workshops im Vorfeld der jeweiligen Spezifikation
  • Abstimmung und Definition von Schnittstellen zu Vorsystemen (GO, GO DWH, Cesar, Dialog, EDS u.a.)

Erstellung der Anforderungs-Spezifikation CRM-Reporting auf Basis Cognos 10 für FDB 5.0.

 

Dazu gehörten

  • Leitung des Workpackage „Reporting“ ggü. Fachbereichs- und IT-Projektleitung und Teilnahme in Projektgremien
  • Verantwortung, Leitung und Spezifikation der kompletten BI-Anforderungen mit ca. 50 Auswertungen in Cognos mit zwei weiteren Kollegen für ein geplantes Applikationsbudget von X Mio. Euro 
Produkte
ARIS Cognos
Kunde
Daimler AG (Automotive)
4 Monate

2011-09

2011-12

MS Dynamics CRM Empfängerstrategie (Packstation) und MeinPaket (Onlineshop)

Consultant, Projektleiter, Entwickler SQL Server 2008 MS Sharepoint 2010 MS Dyn. CRM 4.0 ...
Rolle
Consultant, Projektleiter, Entwickler
Projektinhalte

CRM Empfängerstrategie (Packstation) und MeinPaket (Onlineshop) mit Anbindung an das B2C-Bonusprogramm der DPAG. 

Aufgaben:

  • Spezifikation der Anforderungen Vertrieb und Marketing für / mit dem Fachbereich als UML-Diagramme nach SureStep (Microsoft Prozessmethodik) inkl. Zusatztools für Adressmarketing (Inxmail) und Querybuilder (univine)
  • Planung der Architektur der ausfallsicheren, virtualisierten und mit SSL gesicherten Lösung für Dynamics CRM und Sharepoint
  • Installation der ausfallsicheren Systemlösung (mit Software- und Hardware Failover bzw. Cluster)
  • Datenimport der Packstations-Bewegungsdaten mit Scribe Insight
  • Dokumentation des Systems nach Kompass (Dokumentationsmodell der Dt. Post)
  • Erstellung des Security Konzepts für Gruppen / Teams und User
  • Integration CRM 4.0 in Microsoft Sharepoint 2010
  • Planung, Anbindung und Schulung Inxmail (Cloud-Variante als Inxmail-Partner) an Dynamics CRM mit Konzeption und Umsetzung der Anforderungen bis hin zu Auswertungen mithilfe Reporting, Analyse, Dashboarding und Scorecards 

Tools: SQL Server 2008, MS Sharepoint 2010,
            MS Dyn. CRM 4.0, Inxmail, TeraData SQL,
            Scribe Insight, PowerDesigner 14, BMC Remedy,
            Visio 2007, Nagios, Jira

Produkte
Jira Atlassian JIRA
Kenntnisse
SQL Server 2008 MS Sharepoint 2010 MS Dyn. CRM 4.0 Inxmail TeraData SQL Scribe Insight PowerDesigner 14 BMC Remedy Visio 2007 Nagios
Kunde
Deutsche Post AG (Logistik)
4 Monate

2010-04

2010-07

Installation und Konfiguration von Microsoft Office Sharepoint Server 2007

Beratung, Planung, Konzeption, Installation ,Konfiguration, Windows Server 2008 EE
Rolle
Beratung, Planung, Konzeption, Installation ,Konfiguration,
Projektinhalte

Installation und Konfiguration von Microsoft Office Sharepoint Server 2007 mit Failover / Hardware-Clustering (5-Server-Farm)

  • unter Windows Server 2008 R2
  • unter Microsoft SQL Server 2008 EE (im Cluster)
  • integriert mit Office Communication Server (OCS)
  • Internet- und Extranet-Zugang über Konfiguration ISA-Server 2006

 

für eine Zielplattform von mehr als 2.000 Benutzern (6 zentrale Geschäftsbereiche und 20 Werke).

  • Konzept für die Installation der Infrastruktur incl. Rollenverteilung
  • Konzept zur Konfiguration des bestehenden Reverse-Proxy (inkl. Zertifikate)
  • Lizenzprüfung
  • mit Backup unter IBM Tivoli Storage Manager 5.5 for Sharepoint
  • Einrichtung einer Website-Collection für 6 Bereiche und 20 Werke mit Mehrsprachigkeit der Oberfläche und Inhalte.
  • Anpassung und Customizing Sharepoint (z.B. XSL-Stylesheet)
  • Konfiguration von Excel Services und Project Services
  • Migration von Inhalten Sharepoint 2003 nach 2007 sowie Umzug von Inhalten aus Sharepoint 2007 auf die zentrale Sharepoint 2007 Farm.
  • Einweisung der von der Migration betroffenen Fachseiten (Management, Customer Service, Purchase, Finance, HR und IT)
  • Workshop mit Purchasing und Customer Care zur Definition und Spezifikation eines zielgerichteten Dokumenten-Management-Systems
  • Realisierung des Dokumenten-Management-Systems für Purchasing und Customer Care
  • Entwicklung kundenspezifischer Workflows mit Nintex Workflow
  • Workshop "„Grundkenntnisse/ Möglichkeiten Sharepoint für den Aufbau von Beurteilungskompetenz“
  • Workshop "Beurteilungskompetenz Make or Buy für Sharepoint"
  • Durchführung von Schulungen (auch in Englisch)
Produkte
Microsoft Office Sharepoint Server 2007 EE (MOSS) Microsoft SQL Server 2008 Enterprise Edition Microsoft Reporting und Analysis Services 2008 Microsoft Office Communication Server 2007 Microsoft ISA Server (als Reverse Proxy) Microsoft Access 2007 Quest Migrationsutilities f. MOSS
Kenntnisse
Windows Server 2008 EE
Kunde
SAS Autosystemtechnik Verwaltungs GmbH (Automotive) (Joint Venture zwischen Continental und Faurecia)
3 Monate

2010-01

2010-03

Einführung Cognos 8.4 im Rechenzentrum

Cognos 8.4 (FM Report-/Analysis-/Query Studio) Oracle 10.2.0.1 ...
Projektinhalte
  • Planung und Konzeption einer verbandsweiten Cognos BI Lösung auf Basis Oracle 10G in einer 3-tier-Infrastruktur.
  • Star-Schema-Datenmodellierung unter Oracle 10G.
  • Installation und Konfiguration Cognos 8.4 unter Windows Server 2003 R2 sowie Tomcat 6.0.14 (Application Server) und Apache Webserver (für Windows 2.2.4).
  • Aufbau eines zentralen Framework Manager Datenmodells sowie mehrerer Würfelmodelle (mit Transformer auf Basis Framework Manager Entities).
  • Erstellung von relationalen und multidimensionalen Standardreports (Jahresvergleiche, Fallzahlen etc.) in Report / Analysis Studio. Bereitstellung Datenmodell für die Adhoc-Analyse unter QueryStudio und Performanceoptimierung unter Oracle.
  • Automatisierte Erstellung der OLAP-Würfel sowie Batcherstellung für administrative Zwecke.
  • Schulung des IT-Teams (Betrieb, Datenbankadministration, BI) mithilfe von Schulungsunterlagen.

Tools:  Cognos 8.4 (FM, Report-/Analysis-/Query Studio                       Oracle 10.2.0.1, Tomcat 6.0.14, Apache 2.2.4, Jira

Plattform:  Sun Solaris (Oracle) und
                     Windows 2003 Enterprise Server (Cognos)

Aufgaben:

  • Beratung, Planung
  • Konzeption, Realisierung und Schulung
Kenntnisse
Cognos 8.4 (FM Report-/Analysis-/Query Studio) Oracle 10.2.0.1 Tomcat 6.0.14 Apache 2.2.4 Sun Solaris (Oracle) Windows 2003 Enterprise Server (Cognos) Atlassian JIRA
Kunde
Rechenzentrum der KZVBW (Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg) (Krankenkassen)
10 Monate

2009-03

2009-12

Weiterentwicklung der Standard-Software ?High Quality Reporting?

Projektleitung (für 6 Kollegen) und BI-Entwicklung Windows 2003 Enterprise Server
Rolle
Projektleitung (für 6 Kollegen) und BI-Entwicklung
Projektinhalte

Weiterentwicklung der Standard-Software „High Quality Reporting“ durch neues Modul "Reportgenerator"

Aufgaben:

  • Weiterentwicklung einer .Net Client-Server-Management-Reporting-Anwendung (HQRep) unter Einsatz von Web Services. Entwicklung eines Reportgenerators für die serverseitige Erstellung von Managementberichten als Powerpoint und Excel.
  • Anforderungsspezifikation mit Kunde, Erstellung eines Entwickler-Pflichtenhefts, Taskmanagement, BugTracking, Testkonzeption, -überwachung und –durchführung, Qualitätssicherung etc.
  • Weiterentwicklung des zentralen Datenmodells (Unified Data Modell) zur Verwendung für relationales Reporting sowie OLAP-Würfelbau.     

Tools: HQRep (.Net 3.5 Management-Reporting-Lsg.)
            MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit
            MS Reporting Services (SSRS) 2005 sowie
            MS Analysis Services (SSAS) 2005,
            MS Integration Services (SSIS) 2005,
            T-SQL, MS Team Foundation Server (TFS)

Plattform: Windows 2003 Enterprise Server

      

Produkte
HQRep (.Net 3.5 Management-Reporting-Lsg.) MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit Microsoft Reporting Services 2005 sowie Microsoft Analysis Services 2005 T-SQL MS Team Foundation Server
Kenntnisse
Windows 2003 Enterprise Server
Kunde
Weiterentwicklung von Standard-Software bei univine / IT (nach Beauftragung durch die Dresdner Bank)
4 Monate

2008-11

2009-02

Architectural Review einer Cognos 8.2 Lösung

Beratung, Konzeption und Realisierung, Projektleitung (3 Koll.) Cognos 8.2 (FM Report-/Analysis-/Query Studio) Oracle 10.2.0.1 ...
Rolle
Beratung, Konzeption und Realisierung, Projektleitung (3 Koll.)
Projektinhalte

Architectural Review einer Cognos 8.2 Lösung sowie Performance-Optimierung von Oracle und Cognos-Komponenten

Aufgaben:

  • Durchführung mehrerer Workshops mit Fachseiten und IT-Team (gemeinsam) zur Erarbeitung eines Fahrplans zur Umsetzung des Antwortverhaltens von Oracle sowie aller Cognos-Komponenten.
  • Unterstützung der IT- und fachseitigen Kollegen bei der Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen.

Tools: Cognos 8.2 (FM, Report-/Analysis-/Query Studio,                      Oracle 10.2.0.1, Apache 2.0.59, Jira

Plattform: Suse Linux 9 (Oracle) und
                    Windows 2003 Enterprise Server (Cognos)

Produkte
Atlassian JIRA
Kenntnisse
Cognos 8.2 (FM Report-/Analysis-/Query Studio) Oracle 10.2.0.1 Apache 2.0.59 Suse Linux 9 (Oracle) Windows 2003 Enterprise Server (Cognos)
Kunde
Deutsche Bank
7 Monate

2008-04

2008-10

Weiterentwicklung der Standard-Software ?High Quality Reporting?

Projektleitung (für 6 Kollegen) und BI-Entwicklung Windows 2003 Enterprise Server
Rolle
Projektleitung (für 6 Kollegen) und BI-Entwicklung
Projektinhalte

Weiterentwicklung der Standard-Software „High Quality Reporting“ durch neue Module „Reportkonfiguration“ und „Redaktionssystem“

Aufgaben:

  • Weiterentwicklung einer .Net 2.0 Client-Server-Management-Reporting-Anwendung (HQRep) unter Einsatz von Web Services. Reportkonfiguration unter Kombination von Standard-Reports und manueller Reports zu einem sog. „Gesamtbericht“. Erstellung eines Redaktionssystems zur getrennten, parallelen Bearbeitung von einzelnen Berichtsseiten eines mehrseitigen Gesamtberichts durch mehrere Benutzer inkl. Versionierung, Checkout/-in, Bearbeitungs-Workflows etc.
  • Anforderungsspezifikation mit Kunde, Erstellung eines Entwickler-Pflichtenhefts, Taskmanagement, BugTracking, Testkonzeption, -überwachung und –durchführung, Qualitätssicherung etc. Weiterentwicklung des zentralen Datenmodells (Unified Data Modell) zur Verwendung für relationales Reporting sowie OLAP-Würfelbau.

Tools: HQRep (.Net-Management-Reporting-Lsg.)
            MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit
            Microsoft Reporting Services 2005 sowie
            Microsoft Analysis Services 2005, T-SQL,
            MS Team Foundation Server (TFS)

Plattform: Windows 2003 Enterprise Server

Produkte
HQRep (.Net-Management-Reporting-Lsg.) MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit Microsoft Reporting Services 2005 sowie Microsoft Analysis Services 2005 T-SQL MS Team Foundation Server
Kenntnisse
Windows 2003 Enterprise Server
Kunde
Entwicklung von Standard-Software bei univine / IT (nach Beauftragung durch die Dresdner Bank)
8 Monate

2007-08

2008-03

Anwendung zur Erstellung von Auswertungen im Bereich Credit Risk Management

Projektleitung (für 7 Kollegen) und BI-Entwicklung Windows 2003 Enterprise Server
Rolle
Projektleitung (für 7 Kollegen) und BI-Entwicklung
Projektinhalte

Anwendung zur Erstellung von Auswertungen im Bereich Credit Risk Management für den Vorstand der Dresdner Bank.

Aufgaben:

  • Erstellung eines zentralen Datenmodells (Unified Data Modell) zur Verwendung für relationales Reporting sowie OLAP-Würfelbau.
  • Entwicklung komplexer grafischer Management-Berichte als Powerpoints (Grafiken / Tabellen als echte Powerpoint-Objekte) mit PDF-Ausgabe sowie Verknüpfung zu Microsoft Reporting Services 2005 Webreports. Erstellung von Microsoft OLAP Cubes.

Tools: MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit
            Microsoft Integration Services 2005,
            Microsoft Reporting Services 2005,
            Microsoft Analysis Services 2005,
            HQRep (.Net-Management-Reporting-Lsg.),
            Oracle 9i, DB 2, TOAD, Team Foundation Server (TFS)

Plattform: Windows 2003 Enterprise Server

Produkte
MS SQL Server 2005 Enterprise Edition mit Microsoft Reporting Services 2005 sowie Microsoft Analysis Services 2005 HQRep (.Net-Management-Reporting-Lsg.) Oracle 9i DB 2 MS SQL Server 2005 TOAD MS Team Foundation Server
Kenntnisse
Windows 2003 Enterprise Server
Kunde
Dresdner Bank (Bank)
2 Jahre 1 Monat

2005-12

2007-12

IT-technisches Consulting und Beratung des Senior Managers ITM/PSG

Projektinhalte
  • IT-technisches Consulting und Beratung des Senior Managers ITM/PSG (strategische IT, Bereiche Einkauf und Procurement
  • Tageweise Beratung, Konzeption, Beurteilung und Evaluierung von IT-Systemen für Einkauf und Procurement (Projekte: Global Procurement Reporting (GPR), Reporting Neue Produkt-Projekte (NPP) u.a.).
  • Flug zu Chrysler (Auburn Hills) in die USA zur Bestandsaufnahme und Bewertung des Systems „GPSIS“ (Datawarehouse auf Basis DB2).
  • Konzeption für Migration und Weiterentwicklung mit Cognos 8 vs. Alternativumsetzung mit Microsoft SQL Server 2005 BI.

Aufgaben:

  • Beratung, Konzeption, Beurteilung und Evaluierung
Produkte
Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3 Java DB2 V.8 vs. Microsoft SQL Server 2005 BI (Scorecard Builder; Reporting und Analysis Services 2005) Sun Solaris und Windows 2003 Enterprise Server
9 Monate

2006-10

2007-06

Fortsetzung ?FT-Reporting? (Version 3.0 bis 3.3) auf der Plattform

Projektleitung, Cognos-Entwicklung, Fachberatung Windows 2003 Enterprise Server
Rolle
Projektleitung, Cognos-Entwicklung, Fachberatung
Projektinhalte
  • Cognos ReportNet / PowerPlay und von serverbasierten Powerpoint-/Excel- und Cognos-ReportNet-Auswertungen (Benutzerkreis: Topmanagement, Einkauf, Fahrzeugentwicklung, Betriebswirtschaft, Controlling) für das DaimlerChrysler Sparprojekt „CORE“ (Sparvolumen ca. X Mrd. Euro).
  • Konzeption, Projektleitung, Spezifikation, Modellierung Framework Manager, Betreuung Management User. Dokumentation und Einführung der Lösung.
  • Weiterentwicklung Cognos: Einführung Ad-hoc-Reporting; Drillthrough zu Detailanalysen aus Microsoft Powerpoint nach Cognos ReportNet.

Tools: Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3,                                    .Net-basierte Microsoft Powerpoint-/Excel-                                  Reports, T/SQL, SQL-Server 2000/2005,
            Team Foundation Server (TFS)

Test-Software:  Lasttests mit Loadrunner;
                           BugTracking mit TestDirector

Plattform :        Windows 2003 Enterprise Server

Produkte
Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3 .Net-basierte Microsoft Powerpoint-/Excel- Reports T/SQL SQL-Server 2000/2005 Lasttests mit Loadrunner; BugTracking mit TestDirector
Kenntnisse
Windows 2003 Enterprise Server
Kunde
DaimlerChrysler (Automotive)
3 Monate

2006-07

2006-09

Management Planungs- und Reporting Lösung

Projektleitung, Cognos-Entwicklung, Fachberatung Windows 2003 Enterprise Server
Rolle
Projektleitung, Cognos-Entwicklung, Fachberatung
Projektinhalte
  • Projektleitung für eine Management Planungs- und Reporting Lösung auf der Plattform Cognos ReportNet/PowerPlay und von serverbasierten Powerpoint-/Excel- und Cognos-ReportNet-Auswertungen (Benutzerkreis: Topmanagement, Kalkulatoren, Einkauf, Controlling) für das Projekt „Materialkostenplanung MKP 1.0“ (Volumen ca. 22,9 Mrd. Euro Fertigungsmaterial).
  • Projektleitung, Spezifikation, Modellierung Framework Manager, Testkoordination, Betreuung Management User. Dokumentation und Einführung der Lösung

Tools: Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3,
           Cognos Decision Stream 7 (ETL-Werkzeug),
           .Net-basierte Microsoft Powerpoint-/Excel-                                 Reports, PL/SQL, Oracle 9i

Plattform: Windows 2003 Enterprise Server

Produkte
Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3 Cognos Decision Stream 7 (ETL-Werkzeug) .Net-basierte Microsoft Powerpoint-/Excel-  Reports PL/SQL Oracle 9i
Kenntnisse
Windows 2003 Enterprise Server
Kunde
DaimlerChrysler (Automotive)
Kunde/Branche: DaimlerChrysler (Automotive)
Zeitraum:      05/05 - 08/06
Projekt:       Projektleitung für die Management Reporting Lösung "FT-Reporting"

Version 1.0 bis 2.2 auf der Plattform Cognos ReportNet / PowerPlay

und von serverbasierten Powerpoint-/Excel-Auswertungen

(Benutzerkreis: Topmanagement, Einkauf, Fahrzeugentwicklung,

Betriebswirtschaft, Controlling) für das DaimlerChrysler

Sparprojekt CORE.

Konzeption, Projektleitung, Spezifikation,

Modellierung Framework Manager, Betreuung Management User.

Dokumentation und Einführung der Lösung.

Tools:         Cognos ReportNet und PowerPlay, 
               .Net-basierte Microsoft Powerpoint-/Excel-Reports,

T/SQL, SQL-Server 2000/2005

Test-Software: Lasttests mit Loadrunner; BugTracking mit TestDirector
Plattform:     Windows 2003 Enterprise Server
Tätigkeit:     Projektleitung, Entwicklung (mit 8 Kollegen), Fachberatung



Kunde/Branche: Smart GmbH (Automotive)
Zeitraum:      09/04 bis 03/05
Projekt:       Migration einer Cognos-Impromptu 7 - Lösung nach

Cognos Report 1.1 MR2 (Benutzerkreis: Sales, Aftersales,

Finance, Controlling); Migration mittels Impromptu Catalog

and Report Migration / Deployment Utility.

Teilprojektkoordination, Installation ReportNet, Konzeption,

Modellierung Framework Manager, Integration PowerPlay Cubes

und Reports mittels Publikation PPES 7.3 nach CRN,

Report-Erstellung, Customizing, Betreuung PowerUser und

Endanwender. Dokumentation der Lösung und Einführung desselber

mit Schulung von Anwendern und Entwicklern.

Tools:         Cognos ReportNet, Impromptu (Web Reports), PowerPlay, Upfront,

PL/SQL,  SQL Navigator (Quest), Oracle 9.2, IIS 6.0

Plattform:     Windows 2003 Enterprise Server
Tätigkeit:     Teilprojektkoordination, Entwicklung, Fachberatung


Kunde/Branche: BKK mhplus (Gesetzliche Krankenkasse)
Zeitraum:      09/03 bis 07/04
Projekt:       Konzeption und Realisierung einer webbasierten Datawarehouse-

Lösung (Benutzerkreis: Management und Referate);

ETL-Umsetzung mittels Microsoft SQL Server 2000.

Erstellung von OLAP-Datenbanken mit Microsoft Analysis Services.

Teilprojektkoordination, Installation, Konzeption, Modellierung,

Cube-Erstellung, Report-Erstellung, Customizing,

Betreuung PowerUser und  Endanwender. Übernahme von

Datenstrukturen aus ISKV (Hostapplikation unter IBM Informix)

sowie diversen anderen Datenquellen.

Auswahl eines geeigneten Frontends sowie Einführung

desselben mit Rollout, Schulung etc.

Tools:         MS SQL Server 2000, MS Analysis Services, Informix

(unter Sun Solaris), Microsoft Excel XP, Office Web Components (OWC)

Plattform:     Sun Solaris, Windows 2003 Enterprise Server
Tätigkeit:     Teilprojektkoordination, Entwicklung, Fachberatung

 

 

Kunde/Branche: Aventis Pharma Deutschland GmbH (ehem. Hoechst Pharma)
Zeitraum:      11/02 bis 06/03
Projekt:       Konzeption und Realisierung einer webbasierten Datawarehouse-

Lösung (Benutzerkreis: Management und Vertriebssteuerer)

auf der Basis der Cognos-Produkte ?Powerplay / Upfront /

Impromptu (Web Reports) / Transformer? Version 7.1;

ETL-Umsetzung mittels Informatica Powercenter.

Teilprojektkoordination, Installation, Konzeption,

Modellierung, Katalogerstellung, Cube-Erstellung,

Report-Erstellung, Customizing, Betreuung PowerUser und

Endanwender. Teilweise Übernahme von Datenstrukturen aus

SAP BW in die Cognos-Modellierung. Datenübernahme aus dem

SAP Direktgeschäft (SAP Modul SD-BIL).

Tools:         PowerPlay, Upfront, Impromptu (Web Reports), Transformer,

Informatica, PL/SQL, Toad (Quest), Oracle 9.2 (unter HP Unix)

Plattform:     HP UX (HP Superdom), Windows 2000 Server
Tätigkeit:     Teilprojektkoordiation, Entwicklung, Fachberatung

 

 

Kunde/Branche: Gothaer Versicherungen (IDG, Köln)

Zeitraum: 10.-14. Juni 2002

Projekt: Verteilte Installation Cognos Series 7 (Datawarehouse /BI-Lösung):

               Zwei Server unter UNIX (AIX), ein Server unter Windows 2000

              (Webserver), Lösung mit Hard- und Software-Failover sowie

               Load Balancing, Testen gegen DB2 (MVS) und Dokumentation der

               Installation

Installierte Produkte: Cognos-Produkte PowerPlay Enterprise Server,

Impromptu Web Reports Server, Transformation Server

(alle unter AIX), Netscape Directory Server sowie Admin-

Komponenten unter Windows 2000 Server

Plattform: Unix (AIX 4.3.3), Windows 2000 Server

Tätigkeit: Beratung, Planung, Installation und Konfiguration

 

 


Kunde/Branche: Deutsche Post  / Logistik
Zeitraum:      05/02 - 09/02
Projekt KUBIS: Kundenbindungsinformationssystem: Einführung eines grafisch

orientierten Datawarehouse-Teilsystems auf der Basis

Crystal Reports / Analysis (Hersteller: Crystal)

mit Integration ins Intranetsystems Qualitätssystems BRIEF QSB

Tools:         Crystal-Produkte Reports, Analysis, Holos, Enterprise Server,

Visual InterDev, Vector Markup Language (VML), DHTML, ASP,

JavaScript, VSS, Oracle 8i unter Sun Solaris

Plattform:     Win NT Server, Sun Solaris
Tätigkeit:     Teilprojektleitung, Entwicklung, Fachberatung

 

 

Kunde / Branche: Deutsche Post / Logistik

Zeitraum: 04/2002 ? 09/2002

Projekt Umstellung des webbasiertenDatawarehouse-Systems für QSB 3.0 auf de Basis derCognos-Produkte ?Powerplay / Upfront / Impromptu / Transformer? von der Version 6.X auf EP Series 7; Teilprojektleitung, Testleitung, Customizing, Betreuung PowerUser und Endanwender.

Entwicklungstools: PowerPlay, Upfront, Impromptu, Transformer,
                   Query, PL/SQL, Oracle 8i (Sun Solaris)

Plattform :        Win NT Server, Sun Solaris

Tätigkeit:         Teilprojektleitung, Testleitung, Fachberatung

 

 


Kunde/Branche: Deutsche Post  / Logistik
Zeitraum:      12/01 - 05/02
Projekt LZP:   Laufzeitprüfung: Einführung eines webbasierten Intranet-Systems

für die Laufzeitprüfung von Briefsendungen mittels

Transpondermessungen. Aus einer Reihe von Prüfsendungen werden

die Daten mittels Transponder-Messsystem ausgelesen und in

einer Webapplikation grafisch dargestellt.

Die Sachbearbeiter prüfen Abweichungen gegenüber einer

Normalkurve. Die Daten werden im Datawarehouse (Cognos)

statistisch ausgewertet.

Tools:         Visual InterDev, Vector Markup Language

(VML), DHTML, ASP, JavaScript, VSS,

Oracle 8i unter Sun Solaris,

Cognos-Produkte (s.o.)Plattform :Win NT Server, Sun Solaris

Tätigkeit:     Teilprojektleitung, Entwicklung

Kunde/Branche: Deutsche Post / Logistik
Zeitraum:      05/01 - 06/02
Projekt:       Einführung eines webbasierten Datawarehouse-Systems auf der

Basis Powerplay Windows/Web? (Hersteller: Cognos) mit

Integration ins Intranetsystems Qualitätssystems BRIEF (QSB 2.0)

Tools:         Cognos PowerPlay, Upfront, Impromptt, Impromptu, Transformer, Cognos Query,

VBScript, JavaScript, Visual Basic 6.0, Active Server Pages,

Visual InterDev 6.0, Front Page 2000Plattform :

Windows NT Server, IIS 4.0, Transaction Server, Oracle 7.3.4

und 8i unter Sun Solaris

Tätigkeit:     Teilprojektleitung, Fachberatung, Entwicklung

Kunde/Branche: Deutsche Post / Logistik
Zeitraum:      11/00 - 04/01
Projekt:       Einführung der Testsoftware Winrunner, TestDirector und

LoadTest (Hersteller: Mercury Interactive);

Systematische Testschritte vom Entwicklungstest, Modultest,

Integrationstest über Lasttest bis hin zu System-/Abnahmetest

für diverse Applikationen.

Tools:         Winrunner, TestDirector, AstraLoadTest (Versionen 6.X),

C-Scriptsprache von Winrunner, VBScript, JavaScript, VB 6.0

Plattform:     Windows NT Server, IIS 4.0, Transaction Server, MS COM+,

Oracle 7.3.4 (Sun Solaris)

Tätigkeit:     Testkonzeption, Teilprojektleitung, Implementierung

Kunde/Branche: Deutsche Post / Logistik
Zeitraum:      09/00 - 04/01
Projekt:       Mitwirkung bei der Realisierung des webbasierten Intranetsystems

Qualitätssystems BRIEF QSB 2.0 mit folgenden Funktionen:

Erfassung, geographische Darstellung und Auswertung von

Qualitäts-Kennzahlen, Integration in ein

Management Information System COIN (Corporate Intranet),

Einführung des Datawarehouse-Systems Oracle Sales Analyzer

Tools:         VBScript, JavaScript, Visual Basic 6.0, Active Server Pages,

Visual InterDev 6.0, Front Page 2000, Oracle Express,

Oracle Sales Analyzer

Plattform :    Windows NT Server, IIS 4.0, Transaction Server, MS COM+,

Oracle 7.3.4 (Sun Solaris)

Tätigkeit:     Teilprojektleitung, Fachberatung, Entwicklung

Kunde/Branche: Deutsche Post / Logistik
Zeitraum:      01/00 - 06/00
Projekt:       Neukonzeption einer Applikation zur prozessorientierten

Verarbeitung von Best Practices auf Basis einer WEB-Applikation.

Die Applikation bildet den Workflow eines Verbessungsvorschlags

innerhalb der DPAG ab.

Tätigkeit:     Teilprojektleitung, Entwicklung
DV-Basis:      Oracle (unter SUN Solaris), IIS, Visual Basic, JavaScript, ASP,

XML, (D-)HTML

 

 

Kunde/Branche: HENKEL Bautechnik GmbH / Chemie
Zeitraum:      03/99 - 12/99
Projekt:       Einführung eines Vertriebsinformationssystems (VIS) mit

grafischer Angebotskonfiguration (VB-Anwendung auf Basis

SQL-Server)

Tätigkeit:     Projektleitung
DV-Basis:      Visual Basic, SQL-Server

 

Kunde/Branche: Union Investment, Frankfurt / Banken / Finanzdienstleister
Zeitraum:      07/98-02/99
Projekt:       Fondspreisveröffentlichung an die Reuters AG, Übermittlung

sämtlicher Wertpapierkurse

Beratung, Konzeption und Überwachung der Umsetzung

einer VB-Lösung (Zugriff auf Oracle 7)

mit Übergabe von Kursdaten an ein Excel-Worksheet von Reuters

Tätigkeit:     Projektkoordination, Entwicklung
DV-Basis:      Visual Basic, Oracle (unter SUN Solaris), DB2 (MVS), Excel

 

Kunde/Branche: Alkor GmbH (Solvay-Gruppe) / Handel /

Industrie Baumaterialhersteller

Zeitraum :     07/97 - 06/98
Projekt:       Einführung eines CRM-Systems im Bauwesen

(VB-Anwendung auf Basis SQL-Server)

Tätigkeit      Projektleitung
DV-Basis:      Visual Basic, SQL-Server

Kunde/Branche: Horn-Gruppe / Bauindustrie
Zeitraum:      07/96 - 03/97
Projekt:       Einführung des Warenwirtschaftssystems PDS unter SCO-Unix
Tätigkeit:     Projektleitung
DV-Basis:      SCO, Informix (4.X), 4GL-Programmierung

Kunde/Branche: Schock Gruppe Aquatop GmbH / Küchenvertrieb (Chemie / Handel)
Zeitraum:      02/94 - 09/94
Projekt:       Einführung des Warenwirtschaftssystems BS-Kontor (unter WinNT)

mit Anbindung an AutoCAD 12

Tätigkeit:     Projektleitung
DV-Basis:      Novell, NT, AutoCAD

1991-1994: Dipl.-Betr.wirt(BA)

Duales kaufm. Studium an der Berufsakademie, Mosbach (bei Heidelberg), Bereich BWL, parallel bei der Aquatop GmbH (gehört zu DuPont de Nemours)

Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Schwerpunktfächer: Controlling, Rechnungswesen, Bilanzierung

Abschluss: Diplom-Betriebswirt (BA)

Fortbildungen und Zertifikate

  • Ausbilderprüfung bei der IHK Rhein-Neckar
  • First Certificate of Cambridge (Sprachzertifikat)
  • div. Administratorenkurse in UNIX (SCO und Interactive)
  • div. VB-Entwickler-Kurse und Datenbank-Seminare
  • IT-Projektmanagement mit MS-Project´2000 (Fortgeschrittene)
  • Abschluss zum Microsoft Certified Professional (MCP) in 2001
  • Zertifizierung zum Cognos-Consultant 09/2002
  • Zertifizierung zum Microsoft BI Consultant (SQL-Server 2008)
  • Zertifizierung zum Microsoft Dynamics CRM 2011 Consultant (Implementations/SureStep, Installation/Deployment, Applications, Customization und Configuration)
  • Zertifizierung zum Scrum Master (PSM I) 11/2012
  • Zertifizierung zum Microsoft BI Consultant (SQL-Server 2012)
  • Zertifikat für Dynamics 365 Customization and Configuration
  • Zertifizierung für Dynamics 365 Fundamentals
  • Zertifizierung für Dynamics 365 Customer Service

Bin als Business Analyst oder technischer Team- bzw. Projektleiter unterwegs.

Deutsch Muttersprache
Englisch verhandlungssicher
Französisch Umgangssprache

Top Skills
Business Analyse Customizing agiles Testing Data Transformation SCRUM Product Owner Business Intelligence Reporterstellung CRM Customizing Cloud Services CRM Architektur Microsoft Power BI Cloud Migration CRM-Beratung certified scrum master Dynamics CRM Datawarehouse Schulung Microsoft Azure Trainingsunterlagen ETL Mobile Apps Agile Softwareentwicklung
Aufgabenbereiche
Koordination Entwicklerteam Product Owner Sprint-Planung
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Agile Entwicklung Apache
2.0.59, 2.2.4
Apache 2.0.59 Apache 2.2.4 ARIS Atlassian Confluence Atlassian JIRA Azure BLOB Services Azure BLOB Services Azure Data Factory Azure DevOps BMC Remedy Business Analyse Cognos Cognos 8.2 (FM
8.2 (FM),8.4 (FM)
Cognos 8.4 (FM Cognos Decision Stream 7 (ETL-Werkzeug) Cognos ReportNet 1.1 und PowerPlay 7.3 Dokumentation Dynamics 2016 Dynamics 365 Dynamis 365 Excel Automation HP Application Lifecycle Management Inxmail Jira Mercury NEXT (managed solution) Microsoft Access und Excel 2010 (Datenübernahme) Microsoft Azure Microsoft Azure Services Microsoft Cloud Microsoft Dynamics
CRM 2011, CRM 3.0, CRM 365, CRM 4.0,
Microsoft dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 2011 Microsoft Reporting EE 2012-2014 Microsoft Reporting und Analysis Services EE 2012 Microsoft Sharepoint EE 2010 Microsoft SQL Server 2012 Enterprise Edition Microsoft SQL Server 2012-2014 Enterprise Edition Microsoft SQL Server Integration Services EE 2012 Microsoft Visual Studio MS Dyn. CRM 4.0 MS Dynamics CRM 365 MS Power-BI MS PowerPivot MS Sharepoint 2010 MS SQL Server Reporting Services MS Visio Nagios Oracle 10.2.0.1 PowerDesigner 14 Report-/Analysis-/Query Studio) Requirement Analyse Requirements Specification Requirementsanalyse SAFe Scribe Insight SCRIBE Online Scrum Scrum-Methodik ServiceNow StoriesOnBoard Sun Solaris (Oracle) Suse Linux 9 (Oracle) Team Foundation Server TeraData SQL TOAD Tomcat 6.0.14 Visio 2007 Windows 2003 Enterprise Server Windows 2003 Enterprise Server (Cognos) Windows Server 2008 EE Windows Server 2008 R2 / Windows Server 2012 zertifizierter scrum master

Ich komme ursprünglich von der Entwicklung von Vertriebsinformationssystemen unter VB (CRM hieß damals noch VIS) und habe mich dann in die Webentwicklung (ASP, JavaScript, (D-)HTML) eingearbeitet. Bin ab 2000 in den Bereich Datawarehouse / Business Intelligence gewechselt und konnte dort meine Datenbankkenntnisse optimal einbringen. Seit 2010 arbeite ich wieder in Dynamics CRM-Projekten, plane, customize, deploye und trainiere seitdem CRM-Lösungen unter Microsoft Dynamics CRM (on premise und online), migriere Daten mit SCRIBE oder SSIS und erstelle dazu auch das notwendige Reporting mit Reporting Services, PowerBI etc.

 

War seit 1994 bei einigen Projekten als (technischer) Projektleiter mit Personalverantwortung für Teams zwischen 3 und 10 Kollegen tätig, seit 2010 auch als SCRUM Master bzw. SCRUM Product Owner.

Erfahrungen im Bereich:

  • Anwendungskonzeption und -design
  • Datenmodellierung
  • Datenmigration
  • Systemarchitektur
  • Software Engineering insbes. WEB-Design    
  • Team- und Projektführung in praktischer Erfahrung
  • Krisenmanagement in notleidenden Projekten

 

Methoden:

  • Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
  • Datenbanken Design

 

Microsoft Standards:

  • ADO, DAO, OLEDB, DDE, ODBC, MAPI
  • SDK (16/32 bit)

 

Spezialkenntnisse:

  • Business Intelligence / Datawarehouse / OLAP
    • Cognos
    • Microsoft
    • Oracle
  • Internet Webanwendungen Aufbau, Design, Programmierung, DB-Anbindung, Wartung
  • (WWW, HTML, HTTP, CGI, TCP/IP, ActiveX, FTP)

 

Methodische Kompetenz

  • Anwendungskonzeption und -design
  • Datenmodellierung
  • Systemarchitektur
  • Software Engineering insbes. WEB-Design
  • Team- und Projektführung in praktischer Erfahrung
  • Krisenmanagement in notleidenden Projekten

 

Beruflicher Werdegang

1994 ? 1997

Firma:BCS GmbH (Horn-Gruppe), Unternehmensberatung

 

Tätigkeit:

Zunächst stellvertretender, dann Leiter der Abteilung Finanz-, Betriebs- und Lohnbuchhaltung bei der BCS GmbH.

Geschäftsführung ab 05/95

 

1997 ? 2004

Firma: CesCom GbRmbH, Software-Systemhaus

 

Tätigkeit:

Aufbau eines Produktvertriebs mit projektbezogenem Customizing sowie kundenspezifische Projektentwicklung / Projektleitung

Geschäftsführender Gesellschafter

 

04/2001 - 31.12.2017

Firma: univine GmbH, IT Consulting & Solutions

Tätigkeit:

Mitbegründung der univine GmbH als IT-Consultingunternehmen mit dem Schwerpunkt Entwicklung von Kundenlösungen als Geschäftsführender Gesellschafter - Ausstieg zum 31.12.2018

 

Heutige Firma (seit 17.08.2017):

(auf Anfrage), IT Consulting & Solutions

Tätigkeit:

Mitbegründung der Firma als IT-Consultingunternehmen mit dem Schwerpunkt Entwicklung von Kundenlösungen als Geschäftsführender Gesellschafter

Betriebssysteme
Microsoft Windows
von Windows XP bis heute
Microsoft Windows Mobile
Praxiskenntnisse (Bedienung)
Unix (SCO, Interactive, Linux)
Systemadministration, Praxiskenntnisse (Bedienung)
Programmiersprachen
Basic
gute bis sehr gute Kenntnisse
JavaScript
gute bis sehr gute Kenntnisse
PL/SQL
gute bis sehr gute Kenntnisse
PowerShell-Scripting Scriptsprachen
z.B. ASP, VML, VB-Script
Shell-Scripts
z.B. unter Unix
Datenbanken
Access
Sehr gute Kenntnisse
Ansi SQL
Sehr gute Kenntnisse
DAO
Sehr gute Kenntnisse
DB 2 DB2
Grundkenntnisse
Gupta, Centura
Grundkenntnisse
Informix
Gute Kenntnisse
MS Power BI MS SQL Server
Sehr gute Kenntnisse
MS SQL Server 2005 MS SQL Server Analysis Services MySQL
Grundkenntnisse
Object Store
Grundkenntnisse
ODBC
Sehr gute Kenntnisse
Oracle
Gute Kenntnisse
Oracle 9i Paradox DB
Grundkenntnisse
Quest DB
Gute Kenntnisse
SQL Server 2008 SSIS SSRS T-SQL xBase
Grundkenntnisse

  • Produktion: Automotive, Bau, Sanitär/Küche
  • Banken, Fondsgesellschaften
  • Chemie / Pharma / Krankenkassen
  • Transportlogistik
  • Dienstleistungen (u.a. Security Consulting)
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren