a Randstad company

Datacenter Betrieb, UNIX Architekt, Administrator von IBM AIX POWER Servern, Virtualisierungs Experte PowerVM; PowerHA (HACMP); Projektleiter

Profil
Referenzen (4)
Projekt Serverbetrieb, 04/03 - 12/04
Referenz durch Referatsleiter & Projekt-Mgr., dt. Großbank, vom 07.01.05
"Der Consultant hat uns im Entwicklungs- aber auch im Produktionsbetrieb beratend und vor allem tätlich unterstützt. Er zeichnet sich durch hohe Fachkompetent, Eigenständigkeit sowie proaktives und gut strukturiertes Vorgehen aus. Systeme und Prozesse wurden vollständig neu aufgesetzt und hervorragend dokumentiert. Seine Team-Einbindung und sein Reporting-Verhalten waren beispielhaft. Wir würden ihn jederzeit gerne wieder bei uns einsetzen."
Projekt Rechenzentrum, 04/02 - 09/2
Referenz durch GENO-RZ, Bereichsleiter vom 22.01.03
"Der Consultant hat uns im Produktionsbetrieb, in der Phase eines umfangreichen personellen Umbruchs unterstützt und an der Konsolidierung und Dokumentation der Systeme mitgearbeitet. Aufgrund seiner umfangreichen Fachkenntnisse konnte er hilfreiche und sinnvolle Vorschläge für den Betrieb machen, die wir zum Teil bereits umsetzen konnten. Mit seiner systematischen und zielgerichteten Arbeitsweise hat er insbesondere in Problemsituationen schnell die notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Wir möchten uns für seine konstruktive Zusammenarbeit bedanken und würden in Zukunft gerne wieder mit ihm zusammenarbeiten."
Projekt UNIX Serverkonsolidierung im Bereich Infrastrukturservices, 02/02 - 03/02
Referenz durch Teamleiter UNIX/NT Infrastruktur d. IBC Move Projekts, Deutsche Großbank, vom 02.04.02
"Der Consultant hat durch seine engagierte und selbstständige Arbeitsweise und Dank seiner hervorragenden Dokumentation dem Projekt zum Erfolg verholfen. Er zeichnet sich vor allem durch seine tiefgreifenden Fachkenntnisse und sein strukturiertes Vorgehen aus. Wir möchten uns an dieser Stelle auch für sein freundliches und zuvorkommendes Auftreten bedanken und können ihn weiteren Projektanbietern weiterempfehlen."
Projekt Produkionsunterstützung, 12/01 - 01/02
Referenz durch CC Leiter, Atos Origin Processing Services GmbH, vom 31.01.02
"Der Consultant hat uns im Rahmen der Produktionsunterstützung sehr große Dienste geleistet. Er hat sein hohes fachliches Know-how in unser Team kompetent eingebracht. Er hat proaktive Ideen zur Verbesserung der Abläufe dokumentiert und im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten eingeführt. Wir würden ihn gerne jederzeit wieder in unser Team aufnehmen."
Top-Skills
AIX, PowerHA, Spectrum Scale PowerVM, VIO, LPM
Verfügbar ab
18.09.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

Städte
Frankfurt am Main (+20km) Darmstadt (+50km) Heidelberg (+20km) Mannheim (+10km) Ludwigshafen (+10km) Mainz (+20km) Wiesbaden (+20km)
PLZ-Gebiete
Länder
Deutschland
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

12/19-06/22 ITZ Bund

  1. Rechenzentrumsbetrieb AIX/pSeries. 450 AIX 7.1 und 7.2 Server, davon 165 PowerHA V7.2 Cluster, 15 GPFS Spectrum Scale Server V5, 15 Oracle RAC 19 Server auf AIX.

  2. RZ Automatisierung: Ich habe ein Skript geschrieben mit dem jeder im AIX Team Live Partition Mobility LPM zwischen Hardware (auch bei mit unterschiedlichen vSwitches) durchführen kann. Vollständige Dokumention im Skript. Das KSH-Skript ist so geschrieben, dass jeder im Team es lesen, verstehen und bearbeiten kann.

  3. RZ Automatisierung: Der Workflow für das Anlegen von LPAR bestand vorher aus dem manuellen konfigurieren der neuen Maschine per HMC GUI. Zeitdauer für jede LPAR war knapp zwei Stunden und der Prozess war fehleranfällig. Ich habe ein Skript geschrieben, mit dem jeder im AIX Team LPAR inklusive von entweder vscsi und/oder NPIV Adaptern innerhalb von max. 2 Minuten fehlerfrei und konsistent anlegen kann. Das KSH-Skript ist so geschrieben, dass jeder im Team es lesen, verstehen und bearbeiten kann. Inklusive Dokumentation von 50 Seiten DIN A4.

  4. Verbesserung der Serverzuverlässigkeit und Serverperformance durch Migration von Hitachi HDLM single path failover to AIXPCM MPIO mit 4 gleichzeitig aktiven Pfaden (shortest queue). I/O Verbesserung um Faktor 3,2 bei reduzierter CPU Load (-20%.). Beobachteter I/O in voll virtualisierten HW (bei 4x 8GBit HBA auf den beiden VIOS und Hitachi HDS High End Storage) bei dieser Konfiguration ist 87000 IOPS.

  5. Konzept, Planung und Durchführung der Umstellung von 400+ Servern von vscsi auf NPIV LUNs/Adaptern. Skriptgesteuertes online migrieren von Server Storage (LVM, Cluster-LVM, SpectrumScale/GPFS). Ich habe ein Skript geschrieben, mit dem jeder im AIX Team in der Lage ist den Tausch der virtuellen Plattenumgebung fehlerfrei im laufenden Produktionsbetrieb durchzuführen. Inklusive Dokumentation von 80 Seiten DIN A 4.

  6. Konzept, Planung und Durchführung der Einführung von Live Kernel Update LKU im AIX Power Umfeld für Standalone und PowerHA Cluster Server mit Oracle DB. Inklusive Dokumentation von 40 Seiten DIN A4.

  7. Dezember 2021 Planung und Einführung von Powermanagement in der bestehenden Power8 und Power9 Serverumgebung als aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Durch optimierten Verbrauch und damit verringerter notwendiger Kühlleistung kommt es bei den POWER Servern zur Einsparung von 260000kWh/Jahr. Bei Stromkosten von 0,31?/kWh spart das RZ dadurch im Jahr 81500.-? ohne Beeinträchtigung der Services. Inklusive Dokumentation. (Nach Überfall Russlands auf die Ukraine sind die real gesparten Kosten selbstverständlich inzwischen viel höher. )

  8. Konzept, Planung, Testaufbau und Einführung von Dandified YUM DNF mit IBM Linux Toolbox Repository über HTTP im PowerHA Cluster. Mit diesem automatischen Paketmanagement lassen sich RPM installieren, aktualisieren oder entfernen, wobei Abhängigkeiten zwischen Paketen automatisch aufgelöst werden. Inklusive Dokumentation für Hochverfügbaren DNF Server und Standalone DNF Client Installation von 36 Seiten DIN-A4.

06/19-09/19 equensWorldline

  1. Servermigration von Deutschland nach Frankreich.

  2. Rechenzentrumsbetrieb bei einem Finanzdienstleister, Updates (OS, Firmware, Microcode) und Operationssupport im AIX/pSeries und CentOS/RedHat Umfeld (OS, pacemaker, HAproxy), Security tasks (certificate Management). Monitoring HPOV, Zabbix.

10/18-05/19 Mittelstandssupport

  1. Desaster Recovery eines AIX Server Produktionssystem bei einem norddeutschen Mittelstandsbetrieb im Bereich Automobilzulieferer.

  2. Oracle DB Support bei einem Schweizer Mittelständler im Bereich Labordiagnostik. Oracle 11.2g auf Oracle Linux 6. Produktionsbetrieb, Backup, Replikation, Erweiterungen und Performance Analysen. DR Test mit RMAN Backup und Restore.

  3. AIX Serverinstallation p740 mit PowerVM single VIOS. Troubleshooting compatibility problems, Optimierung Hardwareauslastung, Schulung der lokalen Administratoren.

12/14-10/18 BASF

  1. Rechenzentrumsbetrieb für BASF Chemie AG. Projekte, Tagesbetrieb und Rufbereitschaften. Virtualisiertes AIX Umfeld mit PowerHA System Mirror 7.1 und 7.2 für TSM, Lotus Notes, SAP und Oracle DB Server. SAN Hitachi und HP Storage.

  2. Erstellung und Dokumentation von Verfahren zur Automation von RZ Prozessen.

  3. Planung/Architektur und Implementierung aller AIX Server für ein neues Desaster Recovery Datacenter DRDC.

  4. Migration von AIX 5.x und 6.x auf 7.1. Patch management.

  5. Migration von PowerHA 6.1 auf PowerHA 7.1 Durchführung von Tests. Erstellen der Dokumentation.

  6. Umzug von mehreren Rechenzentren an neue Standorte. Servermigration durch Neuaufbau und Klonen.

06/14-12/14 SHKS

  1. Rechenzentrumsbetrieb für Schwäbisch Hall Kreditservice AG. Virtualisiertes AIX 7.1 Umfeld (Live Partition Mobility LPM) auf p740 Servern mit Cluster Aware AIX CAA und PowerHA System Mirror 7.1 für SAP, Oracle DB und TSM Server. Storage IBM DS 8870.

    • Tuning Betriebssystem und Storage für TSM Server Backup.

    • Skripte erstellt für automatische Installation von Oracle DB und Erzeugen/Löschen von Clusterresourcen.

    • Administration von RedHat 6 VM auf RedHat Enterprise Release RHEL.

02/11-11/14 EUMETSAT

  1. Rechenzentrumsbetrieb für die European Organisation for the Exploitation of Meteorological Satellites. Virtualisiertes AIX/Power Umfeld mit GPFS auf pSeries p575 Servern und 125 IBM JS22 Powerblade Servern.

    • Administration der EUMETSAT private Cloud Technical Computing Environment TCE. AIX und Linux Serverumgebung für 150+ ESX Clients (SLES 11, OpenSuSE 12 und 13; Redhat 6.4; Windows 2008) im GPFS Cluster (300+ TB). Backup und Desasterrecovery über Tivoli TSM Server mit Overland LTO4 library.

    • Monitoring mehrerer Computerumgebungen (Ground Segments) mit syslog und hauseigener Ground Monitoring and Control (GMC) Software. 7x24 Bereitschaftsdienste.

    • Konzept und Durchführung eines multihomed DNS für Sentinel 3 auf SLES 11.

    • Upgrade von AIX 5.1 und 5.3 Systemen auf AIX 6.1 bzw. 7.1.

    • Installation und Implementation von IBM PowerHA Cluster.

11/10-12/10 Gerry Weber International AG

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Administrator AIX. Aufbau eines Staging Servers für das zentrale Bestellsystem.

2. Installation und Konfiguration mehrerer AIX P7 Servern mit DS8100 für Produktion, Monitoring etc. Verbesserung der Standardinstallation.

3. Tunen von Oracle Datenbanken. Umstellung von JFS2 auf CIO/DIO Zugriff. Halbierung der CPU Last bei gleichzeitiger Verkürzung der Verarbeitungsdauer.

4. Mitarbeiterschulung im Bereich AIX, LVM, NIM, NFS, Virtualisierung und SAN. Erstellen eines Betriebshandbuchs mit den wesentlichen eingesetzten Verfahren.

09/10-10/10 BWI Systeme GmbH

1. Rechenzentrumsbetrieb für BMV. Org. u. Durchführung LAN und SAN Konsolidierung im AIX Serverumfeld.

2. Technische Projektleitung in Desaster Recovery / Katastrophenfall / K-Fall Übung: Wiederherstellung von mehreren SAP / DB2 Systemen aus per Kurier überbrachten TSM Bändern an einem Ausweichstandort in einem vierundzwanzigstündigen Zeitfenster.

05/10-08/10 Postbank Systems AG

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Administrator AIX. Produktionsbetrieb mehrerer hundert AIX 5.3 und 6.1 Server, darunter ORACLE RAC Cluster mit General Parallel FileSystem GPFS und Tivoli System Automation TSA.

2. Schreiben eines Handbuchs für Installation, Konfiguration und Tagesbetrieb der TSA RAC Cluster auf AIX DLPAR mit GPFS auf EMC Storage.

3. Schreiben von errnotify methods (AIX errpt) zur Verbesserung der Serverüberwachung (automatisches Aussortieren von Fehlalarmen)

4. Automatisierung der Serverinstallation und Fehleranlysen durch ksh und expect Skripte.

5. Unterstützung bei der Einführung von NPort-ID Virtualisation npiv.

10/09-04/10 BWI Systeme GmbH

1. Technische Projektleitung Rechenzentrum Umzüge im BMV. Koordinierung der technischen Abläufe bei zwei sukzessiven Rechenzentrumsumzügen mit 340 Servern. Einführung und Schulung der MA in AIX Verfahren zur Migration von Daten im laufenden Betrieb für minimale Produktionsunterbrechung. Verlagerung der Server durch phys. und logische Umzüge bzw. Migration und Neuaufbau.

2. Senior Administrator AIX. Migration von 6 VIO Servern von V. 1.5 auf V. 2.1.1.2 FP 22 auf 9117-570 und 9117-MMA. Neuaufbau mehrerer 9117-570 und 9117-MMA mit Dual-VIOS und VLANs über802.3ad Etherchannel. Erstellen der Dokumentation.

3. Installation von ca. 50 AIX DLPAR (VIO Clients), Skriptgesteuerte Konfiguration der Profile über HMC, Migration von Oracle V.10 und DB2 V.9 Datenbanken mit JFS2 snapshot und rsync.

4. IT Trainer. Erstellen und halten einer AIX Einführungsschulung für Mitarbeiter des Monitoring und Operating Center. On-Site Klassenuntericht mit begleitenden Aufgaben und Beispielen.

04/10 Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

1. Aufbau einer manuellen Failover Lösung von virtualisierten Servern auf Power5/Power6 mit VIO V.2.1.

2. Migration eines Oracle/SAP Servers von P4 physisch auf P6 virtuell.

3. Aufbau eines AIX V6.1 NIM Servers.


04/08-09/09 IBM Mittelstand Systeme GmbH (IMS)

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Administrator AIX. Server- und Clusterbetrieb(Backoffice)im Rechenzentrum: 500+ AIX Server, 70+ Linux Server, hauptsächlich SAP/DB2 Systeme, darunter mehrere HACMP 5.2, 5.3 und 5.4.1 Cluster / PowerHA Cluster Manager. TSM 5.4. SAN Storage Anbindung an DS6000 mit SDDPCM bzw. Hitachi HDS mit MPIO.

2. Migration der HACMP 5.2 Cluster auf HACMP 5.4.1 Dabei beseitigen von Installations- und Konfigurationsfehlern.

3. Aufbau mehrerer SAP Systeme / DB Server (DB2 V8, V9; Oracle V9) virtualisierte HACMP 5.4.1 Cluster mit IVM und DS6000 SAN Speicher.

4. Transition: Planung der Architektur und Aufbau mit den lokalen Administratoren mehrerer hochverfügbarer SAP/Oracle DB Cluster (ings. 17 VIO clients /LPAR) über zwei Rechenzentren; voll virtualisierte Clients auf Power6 p570 Dual-VIOS 2.1, NPort ID Virtualisation NPIV Tapebackup, HACMP 5.4.1, EMC Clariion San Storage gespiegelt über 2 RZ. Schulung der Mitarbeiter. Erstellung eines englischsprachigen Installations-/Betriebshandbuchs.

5. Umzug eines kompletten RZ an neuen Standort. Gespiegelte SAN Speicherlösungen DS6000, HA-Cluster.

6. Konfiguration und Pflege von NIM Resourcen (lpp_source, spot, bundle). Automatisierung der NIM Installation über Shellskripte.

7. Dokumentation der Serverumgebung, der HA-Cluster Prozesse und Verfahren.

8. Installation von hochverfügbaren Samba Server; Installation von hochverfügbarem Printserver; Migration von AIX Printservern auf neuen AIX oslevel und hardware.

9. Skripten der sog. Post-Boarding Arbeiten (nach mksysb Server Installation)

10. Mehrfacher Einsatz bei Disaster Recovery: Datenwiederherstellung von SAP bzw. DB, z.B. erfolgreiche Wiederherstellung von mehreren hundert Gigabyte Kundendaten aus LVM VGDA Daten.


12/06-04/08 IBM Next-Generation-Networks Competence Center NGN CC (VOIP für Deutsche Telekom)

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Administrator AIX. IT-Operations, Serverbetrieb in einem heterogenen Umfeld für Softwareentwickler und Systemtester mit 130 LPAR, DLPAR, VIO, NIM, RMC, HACMP, APV, IVM, WLM, DS4300.

2. Aufbau, Konfiguration und Betrieb vieler HACMP 5.3 Cluster im Telefonapplikationserver und -proxy Umfeld (TASS, TASP)mit p570 LPAR.

3. Planung, Implementierung eines HACMP XD (EXtended Distance => Abstand zwischen den Nodes/RZ ca. 10km) 5.3 Clusters mit Geographic Logical Volume Mirroring / Metro Mirroring (GLVM) im Telefonapplikationserver und -proxy Umfeld (TASS, TASP)on p570 LPAR. Aufbau und Installation der Hardware sowie Konfiguration des Clusters in Deutschland. Versendung der Frames nach Spanien wo die Anlage nach Verkabelung den Betrieb aufnahm.

4. Aufbau, Konfiguration und Betrieb eines Tivoli Storage Manager (TSM) 5.2.7 Servers mit Ultrium LTO Library. Automatisiertes backup für 75 Clients mit 6TB Daten.

5. Installation mehrerer DB2UDB Datenbanken V.8.2 und 9.1

6. Programmierung von SMIT Menüs zur Erweiterung der Funktionalität: Softwaredistribution von RPM Paketen

7. Erstellung (kompilieren) von Software Paketen für AIX 5.3: Netzwerk Protkoll Analyseprogramm wireshark 0.9.9.5; Perl DBI 1.58 für DB2, Database Driver DBD für DB2 1.1.

8. Aufbau eines Telekom Produktionsstandorts als Testlabor: Ca. 40 LPAR und VIO Clients als HA-Cluster und Standalone im SAN mit IBM H16 Switches (Brocade Silkworm) und IBM Total Storage DS4300.

9. Installation und Konfiguration einer zentralisierten Monitoring Lösung mit Ganglia auf AIX/pSeries. Unicast durch SSH Tunnel.


seit 10/06 IT Trainer für IBM. Schulungen zu den Themen: HACMP Administration I & II (AU54, AU57) und Storage Administration (AU20). Kursunterlagen Englisch, Kurssprache Deutsch oder Englisch, je nach Teilnehmerkreis.


06/06-12/06 Deutsche Post Printcom

1. Aufbau eines HACMP Clusters für open2 / Oracle 9 DB auf pSeries p570. Erstellen des Betriebshandbuchs, Schulung der Mitarbeiter am Cluster.

2. Aufbau eines HACMP Clusters für MSI / Oracle 9.2 DB auf pSeries p570. Erstellen des Betriebshandbuchs, Schulung der Mitarbeiter am Cluster.


05/06-06/06 HUK-Coburg Versicherung AG

1. Senior Berater AIX beim Neuaufbau eines DataWareHouse: AIX 5.3, DB2UDB 8.2, HDS9980. Für den Betriebssystemteil: Konzeption, Durchführung, Dokumentation. I/O Performancetuning.


01/06-05/06 Dresdner Bank AG

1. Senior Administrator AIX. IT-Operations, Serverbetrieb.

2. Umzug der AIX Server von Frankfurt/Main in Rechenzentrum nach München.


03/06 Goetzfried AG

1. Einwöchige Schulung "AIX und HACMP für Oracle DBA". Planung und Erstellung des Lehrstoffes (Theorie u. praktische Übungen), Durchführung.


08/05-12/05 T-Systems Enterprise Services GmbH

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Berater AIX. Administration von mehreren hundert AIX Servern an mehreren Standorten. Installation von Upgrades, Aktualisierung von Microcodes.

2. Koordination der Bearbeitung von Störungsfällen (Dispatcher), Rufbereitschaft.

3. Mitarbeiterschulung (Inventory Scout)


04/03-06/05 Dresdner Bank AG

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Administrator AIX. IT-Operations, Serverbetrieb, Rufbereitschaft. Skriptgesteuerte (ksh, sed, awk) Crash Recovery bzw. Desaster Recovery, Kernel Dump Analyse mittels kdb, NIM Installationsmanagement, Updatemanagement und Benutzerverwaltung.

2. Migration mehrerer DB2 Datenbanken von 6H1, 6M1 auf pSeries p670 (Regatta) (LPAR mit AIX 5L 5.1 und 5.2)->"PPU-Projekt"

3. Produktionsbetrieb DB2 UDB Ver. 8.1 Entwicklungsumgebung, AIX Tuning für DB2UDB auf FAStT fibre channel und SSA RAID5 Storage Subsystem. Websphere, Webi 2.7.x, Informatica 7.1, MySQL (AIX), PHP (AIX).

4. Software Paketierung im installp Format (BFF - Backup File Format) für AIX, DB2 und KCE (Geschäftsstellenserver).

5. Dokumentation der Systemumgebung und der implementierten Verfahren. Deutsches Betriebshandbuch erstellt, englisches Operating Manual erstellt. Beratung in allen technischen Fragen betreffend AIX/RS6000.

6. Indizierbare Onlinedokumentation als Wiki aufgebaut. Suchfunktion mit htdig.

7. Umzug der AIX Server in externes Rechenzentrum (Planung, Logistik, Dokumentation)

8. Migration AIX 4.1.5, 4.3.0 und 4.3.3 auf AIX5L 5.1.

9. PHP 4.3.x für AIX kompiliert und als Module für Apache 1.3.19 und 1.3.28 (IHS) /MySQL unter AIX bereitgestellt.

10. Samba AS/U


05/05 Sparkassen Versicherung Wiesbaden

1. In-House Mitarbeiter Schulung "Einführung in Kornshell, SED und AWK für Oracle DBA". Erstellung der Kursunterlagen und Übungen. (3-Tages Schulung)


05/04 Nestle AG - Konsumgüterindustrie

1. Installation Hochverfügbarkeits HACMP 5.1 Cluster auf pSeries 630 (6C4) mit AIX 5.2 und SSA Anbindung für EDIFax Anwendung. Datentransfer über X25. Schreiben des Betriebshandbuch und Einweisung der Nestlé Mitarbeiter, die den Cluster administrieren.


11/03 Thomas Cook Touristikunternehmen

1. Kleinprojekt: Umzug mehrerer pSeries Server von Th. Cook ins Lufthansa Systems Rechenzentrum.


09/02-01/03, 04/03 Atos Origin Processing Services(Kreditkartenabrechnungsunternehmen)

1. Rechenzentrumsbetrieb. Senior Berater AIX. Produktionsbetrieb / IT-Operations RZ mit AIX 4.3 und 5.1 auf RS6000 SP2 Server, ESS, SSA, HACMP 4.4ES, TSM, FTP. Mitarbeiterschulung im Bereich AIX (LVM, ESS, SSA; Speichertuning und I/O Tuning für SAP/r3 u. Oracle DB), Apache, Skripting.

2. Produktionsbetrieb von Multicom.

3. Produktionsbetrieb SAP R/3 und mehrere Oracle 8.1.7 Datenbanken auf RS/6000 AIX Servern

4. Produktionsbetrieb Internet Payment System IPS (Apache 1.3.x, HACMP 4.4.2 ES)

5. Aufbau indizierbare HTML Dokumentation.

6. Einführung pSeries 670 (Migration von Cluster 1600). Migration von AIX 4.3.3 auf 5.1.

7. Datensicherung (Backup, Archiv) im SAN über Tivoli Storage Manager TSM 4.1 (via SP-Switch u. Gigabit Ethernet). Tivoli Data Protection TDP.


04/02-09/02 GENO - Rechenzentrum (Volksbanken- u. Raifeisenbankenverbund, Union Investment, BWS-Bank, BIK)

1. Durchgängig Produktionsbetrieb AIX 4.3.3. Mehrere Hochverfügbarkeits HACMP 4.3.1 classic cluster auf SP Knoten und zwei S80. Darauf SAP R3, mehrere Oracle DB, ein paar DB2UDB. TSM 4.1.3. Mitarbeiterschulung im Bereich AIX (LVM, SSA, ESS) und Apache.

2. Systemüberwachung, Monitoring und Vereinfachung von Aufgaben durch Skripte (ksh, sed, awk). Systemseitige Unterstützung für SER (Kurseinspielungen, Patches, einbinden in HA-Cluster etc.).

3. Aufbau HTML Dokumentation und Knowledge-DB Produktionsumgebung auf Apache 2.0.38 Webserver mit htDig.

4. Administration mehrere Oracle 7.3 bzw. 8.1 Datenbanken, Backup,Restore, Kopien etc.

5. Datensicherung (Backup, Archiv) über Tivoli Storage Manager TSM 4.1 (Gigabit Ethernet)

02/02-03/02 Deutsche Bank AG

1. IBC-Move-Projekt. Migration der Server von AIX 4.3.3 auf AIX 5.1. Migrieren von mehreren Control-M, NFS und FTP Servern unter AIX 4.3.3 auf M80 Hochverfügbarkeits HACMP 4.4.1 Cluster. Erstellung von englischem Betriebshandbuch.

2. Aufbau NIM Server AIX 5.1, Erstellung von englischem Betriebshandbuch.

3. Datensicherung (Backup, Archiv) im SAN über Tivoli Storage Manager TSM 4.1 (Gigabit Ethernet) an EMC / EMC2 und Hitachi Storage


11/01-01/02 Atos Origin Processing Services (Kreditkartenabrechnungsunternehmen)

1. Unterstützung bei der Einführung von BMC Patrol im Bereich AIX/RS6000. Erstellung von Skripten, Definition von Parametern und Grenzwerten. AIX 4.3

2. Durchgängig Produktivbetrieb und Troubleshooting von mehreren SP Frames, Betrieb und Pflege von Hochverfügbarkeits HACMP ES 4.4 Clustern.

3. Troubleshooting Multicom Kommunikationssteuerungsprogramm.

4. Tuning von AIX im SP Netz (Switch) für TSM Einsatz.

5. Datensicherung (Backup, Archiv) über Tivoli Storage Manager TSM.

Jeweils mit Erstellung von ausführlicher Dokumentation.


03/01-06/01 EDS Rechenzentrum

1. Transaktionsdatenbank Failover (HACMP) Konzept und Implementierung. AIX 4.2.1, AIX 4.3.3.

2. MXRates Hard- und Software Upgrade von OS und IBM Servern an SSA-Subsystem.

3. Vorbereitung RZ-Infrastruktur-Redundanz (Ausweich-Rechenzentrum).

Durchgängig: Troubleshooting und Betrieb mehrerer AIX und SSA Systeme.


11/00-03/01 EDS Rechenzentrum

1. Instinet-Order-Management-System Einführung via Videoswitch.

2. Testaufbau für MUREX-Migration. MUREX Migration von J30 - SSA auf Silver-Wide-node - SSA.

3. Hochverfügbarkeit: HACMP Migration 4.3.1 Classic auf 4.4 Classic und 4.4 ES.

4. Ablösung EPOCH Backupsystem durch ADSM 3.2.

5. Preparierung von Linux Testsystemen für Security-Audits "Web-Server-Security". 2 Security-Audits für Bankenwebsites.

6. AIX-Testlab-Betrieb: Ethernetmigration von Token-Ring;

7. Vorbereitung Umstellung von Private Networks auf Public Networks.

Durchgängig: Produktionsbetrieb Reuters Triarch, DACS.

Durchgängig: HACMP 4.2.2 SCSI-Cluster Betrieb u. Wartung.


08/00-11/00 Sal. Oppenheim jr. & Cie. Privatbank

1. Umzug komplettes Unix-Serverumfeld aus Bankgebäude in externes Rechenzentrum. Verantwortlich für technische Planung und die eigentliche Durchführung.

2. Reuters 3000 (Triarch) Implementierung auf Serverseite.

Durchgängig: Betrieb ADSM 3.2, TSM 3.7, Tivoli.

Durchgängig: AIX-Testlabor f. Software und Firmware (Microcode) Updates, Analyse, Durchführung.


04/00-06/00, 08/00-11/00 Sal. Oppenheim jr. & Cie. Privatbank

1. Übergabe Händlerarbeitsplatz-Support von Frankfurt an Unix-Prod Köln.

2. Auslagerung Rechenzentrum und vollst. Umzug aller NT und AIX Server in externes neues RZ. ADSM 3.2, TSM 3.7.

Durchgängig: Unix-Competence-Center-Technik CCT / Händlerarbeitsplatzsupport HAP Tibco Umfeld


11/98-12/99 Sal. Oppenheim jr. & Cie. Privatbank

1. Y2K-Absicherung Unix-Netz (Upgrades, Tests, etc. Y2K Projekt

2. HTML-Doku für HAP; Händleranwendungen Reuters, Bloomberg, Telerate, Marketsheet, Tiblink, Datastream, EBS-Dealstar, ECP, Horizon 2.7.

Durchgängig: Unix-CCT / Händlerarbeitsplatzsupport: Reuters, Bloomberg, Telerate, Marketsheet, Tiblink, Datastream, EBS-Dealstar, ECP, Horizon 2.7.

Durchgängig: Administration div. Händleranwendungen, Tibco, Inst.

Durchgängig: Konfiguration AIX Server nach Bankstandard, Firewall, Internet etc.;

Durchgängig: Update-Management RS6000 Infrastruktur Hard- und Softwareseitig; ADSM Datensicherung;

12/98 Landesanstalt f. Umwelttechnik Karlsruhe / Behörde

1. Vorbereitung Austausch E-Mail-Client Microsoft vs. Novell in Novell 4 Netz m. NT 4 Clients. 14-täg. Kleinprojekt.


04/97-11/97, 01/98-11/98 Bank

Second Level Support NT Clients, Schnittstelle zu Unix Prod./CCT AIX-Umfeld

IBM komp. PC: Install., Konfiguration, u. Wartung Hard- u. Software, Betreuung Daten-, Applikations-, Druckserver. Epoch Datensicherung. Migration v. NT3.51 a. NT4.

RS/6000: Install. Hard- u. Software (NIM), Updatemanagement, User-Admin.


Weiter zurückliegende Projekte auf Anfrage

########  Abgeschlossenes Studium  #########
I. Staatsexamen in Anglistik u. Geschichte, Universität Heidelberg 1996

########  Zertifizierungen  #########
IBM Certified Systems Expert High Availability for AIX - Tech. Support and Administration -v2
IBM Certified System Administrator - AIX 7
IBM Certified Advanced Technical Expert CATE - pSeries and AIX 5L
IBM Certified Specialist pSeries AIX System Administration
IBM Certified Specialist p690 Technical Support
IBM Certified Systems Expert - pSeries HACMP for AIX
IBM Certificate of Proficiency AIX Installation, Backup and System Recovery
IBM Certificate of Proficiency AIX 5L Problem Determination
IBM Certified Specialist AIX 4.3 System Support
IBM Certified Specialist AIX 4.3 System Administration
IBM Certificate of Proficiency AIX 4.2 Installation & Recovery


++++++++  IT-Trainings System Administration   ++++++++
IBM AXSY11DE Power Systems und Systems Management Symposium 2013
IBM AXSY11DE Power Systems und Systems Management Symposium 2012
IBM AXCL11DE 2011 IBM Cloud Computing Technical Symposium
IBM AXSY11DE Power Systems und Systems Management Symposium 2011
IBM AXSY09DE Power Systems Symposium 2009
IBM SYSP07NL IBM eServer pSeries, AIX & Linux Technical Conference 2007
IBM PSER05BX IBM eServer pSeries, AIX & Linux Technical Conference 2005
IBM AU35D0DE AIX 5L Kernel Internals
IBM PSER04BX IBM eServer pSeries, AIX & Linux Technical Conference 2004
IBM AU70D0 AIX 5L LPAR - Logische Partitionierung (Regatta/pSeries Server)
IBM 2A5224K AIX Systemadministration
IBM MQ82V1 MQSeries Technical Introduction
IBM MQ84V1 MQSeries System Administration
IBM 2A5415K AIX TCP/IP - Connectivity
IBM 2A5403K Advanced TCP/IP Connectivity
IBM 2AU08K AIX 4.2 Network Installation Management
IBM 2APT4K AIX Power IV LPP u. Update Management

DITEC G913 - Unix Shell und Utilities

++++++++  IT-Trainings Storage   ++++++++
IBM GPFS Expert Workshop 2014
IBM GPFS Expert Workshop 2013
IBM TS6101DE Tivoli Storage Manager V6 Implementierung und Administration I
IBM AU20D0DE AIX 5L Systemadministration 4: Storage Management
IBM 2AT13K Tivoli Storage Manager for ERP: SAP R/3
IBM 2ATU1DE Tivoli Storage Manager Update 5.2
IBM 2AT15K Tivoli Storage Manager 3.7 Implementation
IBM 2APT21K AIX Power II Disk Management

++++++++  IT-Trainings Security   ++++++++
IBM 2A5271K AIX/UNIX Security Praktikum
IBM 2ANC3K Firewall - Konzepte
IBM 2A5371K Firewall Implementierung auf AIX

++++++++  IT-Trainings Hochverfügbarkeitscluster HACMP / PowerHA ++++++++
IBM AU57D0DE HACMP Admin 2: Administration und Fehlerbestimmung
IBM AU54D0DE HACMP Admin 1: Planung und Implementierung
IBM 2A570K RS/6000 SP Administration I
IBM 2A517K RS/6000 SP Administration II
IBM 2A5192K AIX HACMP Konzepte u. Implementierung
IBM 2AU50K AIX HACMP Betrieb u. Pflege v. Clustern

++++++++  IT-Trainings Datenbanken   ++++++++
IBM CF20EDE DB2 UDB V.8 für Linux - Funktionen und Administration
IBM CF21E3K DB2 V.6 für UNIX Funktion u. Administration

++++++++  IT-Trainings Windows/Unix   ++++++++
IBM TC938K Updating Suport Skills from Windows NT to Windows 2000
IBM 2A5NTK AIX- und Windows NT-Integration

++++++++  IT-Trainings Organisation u. Projektmanagement
IBM 17T21K Projektmanagement Grundlagen

Die Kompetenzintensität für den professionellen Serverbetrieb hat mit Beginn der Virtualisierungstechniken stark zugenommen. Durch die jahrelange Tätigkeit (ununterbrochen seit 1997) im AIX/POWER Produktionsumfeld ist mein Erfahrungswissen in diesem Bereich sehr hoch. Von 2006 bis 2012 war ich neben der praktischen Projektarbeit als IT Trainer für IBM tätig. Ich habe (in Deutsch und auf Englisch) die Kurse: PowerHA Administration I (AN41), PowerHA Administration II (AN42)), Storage (AIX Systemadministration IV Storage Administration (AU20) und Tivoli Storage Manager TSM (TS61) unterrichtet.

Deutsch Muttersprache
Englisch Verhandlungssicher (1 Jahr Auslandsstudium in Großbritannien, Staatsexamen in Anglistik an der Universität Heidelberg)
Latein

Top Skills
AIX, PowerHA, Spectrum Scale PowerVM, VIO, LPM
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Produktions-, Entwicklungs- und Testbetrieb von RS/6000 und pSeries Servern (eServer) Uniprozessor, Multiprozessor, SMP, SMT, LPAR, DLPAR.
Hochverfügbarkeitslösungen mit High Availability Cluster Multi Processing HACMP 4.2, HACMP 4.3, HACMP 4.4 HACMP 4.5, HACMP 5.1, HACMP 5.2, HACMP 5.3, HACMP 5.4, PowerHA Cluster Manager, PowerHA System Mirror 5.5, PowerHA SystemMirror 6.1, PowerHA SystemMirror 7.1, PowerHA SystemMirror 7.2.
Tivoli System Automation TSA.
General Parallel File System GPFS 3.1, 3.2, 3.3, 3.4, 3.5, GPFS 4.3, GPFS 5.0.2, GPFS 5.05
SAN Storage SSA, ESS, FastT, DS4000, DS6000, DS8000 und anderen Speichersubsystemen (EMC, Hitachi).
Logical Partition LPAR,
Dynamic Logical Partition DLPAR,
Virtual I/O Server VIO, VIOS 1.3, VIOS 1.5, VIOS 2.1, VIOS 2.2, VIOS 3.1
Virtual I/O Client VIOC; Virtual I/O Partition VPAR.
Workload Partition WPAR,
Advanced Power Virtualisation APV, Advanced Power Virtualization APV, PowerVM
Micropartition,
Integrated Virtualisation Manager IVM; Integrated Virtualization Manager IVM.
Datensicherungslösungen mit Adstar Distrubuted Storage Manager ADSM 3.1 Tivoli Storage Manager TSM 3.7, 4.2, 5.1, 5.2, 5.5, 6.1, 6.2.
Tivoli Data Protection TDP for SAP R/3
Network Install Manager NIM
N-Port ID Virtualisation NPIV
Resource Monitoring Control RMC
Live Partition Mobility LPM
Live Application Mobilit LAM
Kernel Debugger kdb KDB
Workload Manager WLM (Work Load Manager)
HW-SW Dokumentationerstellung/-pflege (technische Dokumentation, Betriebshandbuch, Handbuch) in Textverarbeitung, HTML und Windows HLP Format (Microsoft Help-Compiler)in Deutsch oder Englisch.
Unix Test- und Produktionsbetrieb von RS6000 und pSeries Servern (LPAR), PSSP, RSCT
Migration von Betriebssystemen und Anwendungen, Betriebssystempflege, Microcodes etc.
Performance Tuning AIX Betriebssystem u. DB Server, Work-Load-Manager
Internet: Apache Web-Server Ver. 1.3, 2.0. IBM HTTP Server; HTML
WebSphere MQSeries
Security: SSH, SSL, Kerberos, PGP, OpenSSH, OpenSSL, OpenPGP, Firewall-1, iptables
Automounter
HTML Indizierungsroboter HtDig AIX u. Linux
Administration von Oracle DB 8.1xi und IBM DB2 UDB Ver. 6,7,8,9
Microsoft Windows NT4, Windows 2000
NIS/NIS+
DNS V4, DNS V8, DNS V9
BMC Patrol Systemüberwachung,
Linux: SuSe, SLES, RedHat, Debian
Samba Server AIX u. Linux; AS/U
System Management Interface Tool (SMIT) Panel Programmierung und Integration
SQUID Proxy Server AIX u. Linux
LVM und RAID für Linux
Betriebssysteme
Unix
AIX 7.2, 7.1, 6.1, 5L, 5.3, 5.2, 5.1, 4.3, 4.2, 4.1, 3.25
Linux seit Kernel 1.2
Programmiersprachen
Pascal Scriptsprachen
AWK, SED
Shell
Korn Shell, ksh, ksh88, ksh93
Shellskript,
Shellscript
Datenbanken
DB2
Ver. 6, 7, 8, 8.2, 9, 9.5, 9.7; Administration, keine Programmierung
Oracle
7.3, 8.1, 10g, 11g. Administration, keine Programmierung
SQL
Grundlagen
Datenkommunikation
Ethernet Internet, Intranet TCP/IP UUCP
Firewall 1
Hardware
IBM pSeries
Expertenwissen: e880 (9119-MHE), s824 (8286-42A), s822 (8284-22A), p795, p780 (9179-MHB), p770 (9117-MMB), p750, p740 (8205-E6C, 8205-E6D), p720, p710, p690, p680, p670, p660, p650, p630, p620, p610, p595, p590, p575-MMA, p570-MMA, p570, p560, p550, p520, p51A, p505
IBM SSA 7133 010/020/600/040.
IBM 2105 Enterprise Storage Server ESS Shark E20, F20
IBM DS4000, DS4300, DS4700, DS4800, DS6000, DS8000, DS8800, FastT600 FAStT800
IBM San Volume Controller SVC
IBM Magstar 3570, 3590; Ultrium 3580, 3582

Sicherheitsüberprüfung:
2009 einfache Sicherheitsüberprüfung („Ü1“) nach § 8 SÜG
2010 eingeleitete erweiterte Sicherheitsüberprüfung („Ü2“) nach § 9 SÜG

Rechenzentrum,
Bank, Banken,
Post,
Kreditwirtschaft,
Kreditkartenabrechnungsunternehmen,
Versicherung,
Telekommunikation,
Textilindustrie,
Industrie,
Chemie,
Militär,
Satellitenbetreiber,
Raumfahrt,
Mittelstand,
Konsumgüterindustrie,
Börse,
Finanzdienstleister,
Dienstleister / Dienstleistungsunternehmen,
Behörde / Behoerde
Universität / Universitaet
Internet,
EDV.
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren