a Randstad company

Windows Server Cluster, MS SQL Server (Hochverfügbarkeit, Portierung, Replikation, Logshipping, Mirroring, Stored Procedure), Programmierung, Visual Basic 6.0, MS Access Services (Web DBs/Sharepoint)

Profil
Top-Skills
MS SQL Server MS Access MS Windows Server MS Windows MS Visual C++ Powershell Linux
Verfügbar ab
25.12.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
50%
Einsatzorte

Städte
Berlin (+200km)
PLZ-Gebiete
Länder
Deutschland

Deutschland: nur Berlin und max. 200km Umgebung

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.


2022-02 bis 2022-08

Landessozialgericht Berlin-Brandenburg

Konzeption und Programmierung einer grafischen Oberfläche zur Softwareverteilung mit PowerShell

für das Verfahren Eureka Fach

Windows Server 2019/MS SQL Server/PowerShell


2022-06 bis 2022-07

JVA Brandenburg

Migration MS SQL Server 2019 div. Datenbanken


2021-09 bis 2022-01

Fachverfahren Mega-InsO (Insolvenzsoftware)

Brandenburgisches Oberlandesgericht

Anwendungsprogrammierung Visual C++ 6.0/MFC, MS SQL Server

Fortentwicklung des Fachverfahrens bis zur Umstellung durch forumSTAR


2020-07 bis 2021-08

Migration MS Access 97 Anwendung auf Access 2016 und Oracle 19c und Terminalservices/Citrix inkl. Portierungsdokumentation für Brandenburgischen Landesbetrieb BLB


2019-11 bis 2020 06 und forlaufend (aktuell)

Verwaltungsgerichte des Landes Brandenburg

Reverse Engineering Fachanwendung LimaReg aus dem Jahre 1995 (16 Bit VB3.0, MS Access 2.0) mit Datenübernahme und kompletter Neuprogrammierung unter MS Access 2016/MS SQL Server 2016

2019-09

Exchange 365 Neueinrichtung und Migration von normalen Strato-Mail Postfächern

SIEGERT INGENIEURE GmbH & Co. KG

2019-08

Verwaltungsgerichte des Landes Brandenburg

MS SQL Server 2008 Migration aller Standorte und Fachverfahren auf MS SQL Server 2016

2019-05 bis 07

SIEGERT INGENIEURE GmbH & Co. KG

Client Umstellung (In Place Migration bzw. neues Rollout) von MS Windows 7 auf Windows 10 inklusive aller Anwendungssoftware (CAD, Plotter ..)

2019-01 bis 04

Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg

Anpassungsprogrammierung Registratur Verwaltungssoftware von MS Access 2000/MS Windows 7 auf MS Access 2016/MS Windows 10,

Anpassung und Migration der MS SQL Server Datenbank von MS SQL Server 2008 R2 Cluster auf MS SQL Server 2016 Cluster

2018 Dezember

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Anwendungsmigration MS Access von Oracle 12.1 nach 12.2

2018 November

JVA?s im Land Brandenburg

MS SQL Server 2008 R2 Migration nach MS SQL Server 2017/MS Windows Server 2016

2018-01 bis 12

Anwendungsfortentwicklung unter MS Access 2000, MS ACCESS 2010, MS ACCESS 2016 für die unter 2017 erwähnten Fachverfahren

2017-11

Anpassungsprogrammierung Registraturverwaltung und Rollout

Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin

MS SQL Server 2014, MS Access 2000/2010

seit 2017 bis aktuell 2020 über dauerhafte Verträge:

Fachverfahren EGBGB (Liegenschaftsverwaltung)

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Anwendungsprogrammierung MS Access, C# (WPF), Oracle 12c

2017

Fachverfahren Mega-InsO (Insolvenzsoftware)

Brandenburgisches Oberlandesgericht

Anwendungsprogrammierung Visual C++ 6.0/MFC, MS SQL Server

Fortentwicklung des Fachverfahrens bis zur Umstellung durch forumSTAR

Betreuung GS-TOOL (BSI)

2017

Justizministerium des Landes Brandenburg u.a.

Registratur des Justizministeriums Brandenburg

mit MS Access 2010 als Front- und MS SQL Server als Backend

2017

Ingenieurbüro IB-Siegert GmbH Cottbus

Netzwerkbetreuung Windows Server 2012

Ältere Projekte:

2016

Justizministerium des Landes Brandenburg

Registraturverwaltung

Implementation einer GUI für die MS SQL Server Volltextsuche (MS SQL Full-Text Search)

über mehrere Datenbanken (MS Access 2010, ADO, DSN-los)

2016

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Einführungsgesetz BGB nach Artikel 3 des Einigungsvertrages (EGBGB)

Fachverfahren: EGBGB (MS Access 2000)

Softwareanpassungen VBA an Oracle 12c

Datenmigration von Oracle 11g nach 12c

2015/2016

Verfassungsgericht Land Brandenburg

Portierung, Anpassung, Altdatenübernahme und Einführung Registratur SGVS
auf MS Access 2010/Windows 7/MS SQL Server 2012

2014

Justizministerium des Landes Brandenburg

Portierung Registraturanwendung auf MS Access 2010/Windows 7

2013 bis 2014

Oberlandesgericht Brandenburg

IT Sicherheit und Notfallkonzepte mit INDART und GSTOOL

2013

Ingenieurbüro IB-Siegert GmbH Cottbus

Netzwerkmigration von Windows Server 2003 auf Windows Server 2012

Clientmigration von Windows XP auf Windows 7

VPN, MS SQL Server 2012, NAS, Backup-Konzeption

2013

Oberlandesgericht Brandenburg

Migration eines MS SQL Server Clusters für Schuldnerverzeichnis Brandenburg von MS SQL Server 2005 Cluster mit zusätzlichem Mirroring/MS Windows Server 2003 Cluster auf die Kombination MS Windows 2012 Cluster/Mirroring (Spiegelung)

2012 bis 2013

Bayrisches Landesamt für Steuern

Migration VB6/MS SQL Server 2000 nach MS SQL Server 2008 R2,

Unterstützung bei der Hostingüberführung Verwaltungsportal StMJV (Bayrisches Verwaltungsportal) im RZ Nord München für das Bayrische Landesamt für Steuern (im Auftrag GULP)

2012 bis 2013

Oberlandesgericht Brandenburg

IT Grundschutz nach BSI

Konzeption, Realisierung und Rollout von BSI GSTOOL 4.7 auf MS Windows 2008 R2 Terminalserver (Remoteapp) und MS Windows SQL Server 2005 für 50 IT-Verbünde inkl. Berechtigungsverwaltung und direkte DB-Abfragen für Changemanagement via Reporting Services auf zwei Hyper-V Maschinen. Windows Server Betreuung und MS SQL Server Betreuung von geclusterten und ungeclusterten Systemen.

2012

BLB Potsdam

Anwendungsfortentwicklung für das Verfahren EGBGB

mit Anpassung an Oracle 11g/MS Access 2000

Portierung nach Windows 7

2012

ENERTAG AG

Revision einer Clusterlandschaft (MS Windows/SQL Server 2008 R2 mit Replikation und Servicebrokern) ENERTAG AG i.A. GULP

2012

Oberlandesgericht Brandenburg

Planung und Testinstallation AlwaysOn Cluster MS SQL Server 2012/ MS Windows Server 2008 R2

Database Mirroring MS SQL Server 2012 für Zentrales Schuldnerregister Brandenburg

2011

Oberlandesgericht Brandenburg

Zentrales Schuldnerverzeichnis (ZVE)

Synchrone Spiegelung (synchronous database mirroring without witness) eines Hochverfügbarkeitsclustersystems MS SQL Server zur weiteren Erhöhung der Datenverfügbarkeit als hot standby backup

2011

AOK Teltow (Bundesland Brandenburg)

SQL Server 2008 R2 Cluster/Windows Server 2008 R2 für ?FollowMe? Drucksystem im Bereich Gesundheitswesen AOK i.A. SOLCOM

2011

Oberlandesgericht Brandenburg

MS Visual C++ 6.0

Fortentwicklung einer MS Visual C++ 6.0 Applikation aus dem Bereich Schuldnerverwaltung

Fachanwendung: MegaInso

2011

Justizministerium des Landes Brandenburg

MS Access 2000

Betreuung und Fortentwicklung einer Liegenschaftsdatenbank MS Access 2000

2010

Oberlandesgericht Brandenburg

MS Access 2010 Access Services

Erstellung einer Fehlermanagement Datenbank unter MS Access 2010 Access Services und MS Sharepoint 2010 (Web Datenbank/normales GUI)

2010

BLB Potsdam

Portierung einer MS Access 2000/Oracle Applikation auf Terminalserver 2003/Citrix

2009

Staatsanwaltschaften Brandenburg

Programmierung einer Oberfläche für Multimasterreplikation (Transaktionsreplikation) unter MS SQL Server 2008, VB6, MS Access 2003 für Mehrländer-Staatsanwaltschafts-Automation (MESTA)

2009

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

MS Access 2000

Datenmigration von MS SQL Server 2000 auf Oracle 10g Fachverfahren EGBGB für BLB Brandenburg

Anpassung der MS Access Anwendung an Oracle

2009

DB Systel AG Erfurt (via GULP)

MS SQL Server 2005

Auswahl und Implementierung Spiegelung (Mirroring), Replikation, Logshipping MS SQL Server 2005 für Reporting der ?Enteo?-Paketierungssoftware; inklusive Dokumentation

2008 bis 2012

Netzwerkadministration Windows Server 2000/2008 R2

W+M Weissensee Metallwaren GmbH Berlin

Netzmigration Windows 2000 auf Windows 2008 Server inkl. hMailServer, MS SQL Server 2008,

Einführung CRM Cobra mit Datenmigration von Foxpro-DBF nach MS SQL Server 2008 (W+M)

2008

Oberlandesgericht Brandenburg

Zentrales Schuldnerverzeichnis Brandenburg

Konzeption und Dokumentation eines hoch verfügbaren MS SQL Server DBMS

(SQL Server Mirroring/Spiegelung)

2008

Oberlandesgericht Brandenburg

MS Access 97

Programmierung MEGA (Mehrländer-Gerichts-Automation) für Landgerichte, Bereich Vollstreckungssachen

2008

Oberlandesgericht Brandenburg

SQL Server Cluster unter MS Windows Server 2003 mit MS SQL Server 2005 inkl. Dokumentationserstellung

für das Zentrales Schuldnerverzeichnis des Landes Brandenburg

2007

Oberlandesgericht Brandenburg

Zentrales Schuldnerverzeichnis Land Brandenburg

Erstellung von Client Server Applikationen im Landesverwaltungsnetz unter Verwendung von Visual Basic 6.0 und MS SQL 2005 als Active-X DLL

2007

Oberlandesgericht Brandenburg

VBA Excel-und Word-Programmierung Office 2003

MEGA Opferrente Modul in MS Access 2000

2006

Oberlandesgericht Brandenburg

Fachanwendung: Zentrales Schuldnerregister Brandenburg

Planung und Realisierung MS SQL Server 2005 Cluster

Implementierung diverser MS Windows 2003 Server/MS SQL Server 2005 Cluster

2006

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Portierung einer MS Access 97 Anwendung von MS SQL Server 2000 nach Oracle 9i

2005

Justizprüfungsamt Berlin

Access 2000

Anpassung Registraturverwaltung MS Access 2000

2005

Staatsanwaltschaften Brandenburg

Access 2000/VB6.0

Fachverfahren: Mehrländer-Staatsanwaltschafts-Automation (MESTA)

Programmierung und Einführung einer MS SQL Server 2000 Replikation (Multimaster)

2004

Justizministerium des Landes Brandenburg

MS Access 2000

Portierung der Registraturanwendung ?SGVS? des Justizministeriums Brandenburg von MS Access nach MS SQL Server

2003

Brandenburgische Boden Gesellschaft (BBG)

Replikationsschnittstelle zum Fachverfahren EGBGB

MS SQL Stored Procedures, MS Access 97

Erstellung einer Replikationslösung für MS SQL Server 2000 über eine Mailschnittstelle

via TSQL-Programmierung, Trigger und Stored Procedures

2001 bis 2004

Oberlandesgericht Brandenburg

Komplette Erstellung des Strafbereichs für Landgerichte für MEGA (Mehrländer-Gerichts-Automation) MS Access 97

Schnittstelle MEGA Statistik

2000, 2001

Oberverwaltungsgericht Brandenburg

Netzwerk-Betreuung

Einführung von Eureka-Fach

2000

Justizministerium des Landes Brandenburg

MS Access 2000

Neuprogrammierung der Registratur des Justizministeriums Land Brandenburg

mit MS Access als Front- und Backend, Anwendungsdokumentation und Benutzerhandbuch

1999, 2000

Diverse Systemverwalterschulungen für MS SQL Server für Justizbehörden in Niedersachsen

1998 bis 2001

Landesjustizkasse des Landes Brandenburg

Programmierung MS Access 97

Portierungsbegleitung und Überführung des Kassensystems von Alpha 4000 (UNIX/INFORMIX) auf Windows NT und Oracle 7.1

Erstellung von VB und Access-Programmen als Datenimportschnittstelle vom Altsystem

Einführungsbegleitung von KABU, KASH-E und KASH-B

Betreuung einer Daten- und Anwendungsmigration

Client Migration Windows 3.11 auf Windows NT 4.0

1998

Staatsanwaltschaften des Landes Brandenburg

Fachverfahren: Mehrländer-Staatsanwaltschafts-Automation (MESTA)

Programmierung und Einführung einer MS SQL Server 6.5 Replikation (Multimaster) für das Justizministerium/Staatsanwaltschaften in Brandenburg für das Fachverfahren MESTA zwischen vier MS SQL Server Standorten mittels MS Access Oberfläche unter Verwendung von Remote Stored Procedures

1997 bis 2001

Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg (KZV Land Brandenburg)

Anwendungsprogrammierung und Portierung von MS Access 2.0 auf MS Access 95/97 mit Oracle 7 als Backend

1995 bis 1998

Privatwirtschaft/IKK Berlin

Erstellung zweier Evaluierungsdatenbankenanwendungen auf Basis MS Access 2.0 im Gesundheitsbereich (GIB Berlin, ZAGG Berlin) für Adipositas und Hypertonie

1995 bis 1996

Justizministerium des Landes Brandenburg

Programmierung u.a. des Nachlassbereiches für die Amtsgerichte im Land Brandenburg

in MS Access 2.0

Einführung von MEGA (Mehrländer-Gerichts-Automation) im Land Brandenburg in den vier Pilotgerichten des Landes Brandenburg

Performancetests unter INFORMIX, DB2 und MS SQL Server, Quellcodeanalyse, Datenbankoptimierungen, Datenmigration nach Informix und MS SQL Server 6.5

1992 bis 1994

Öffentlicher Dienst und Privatwirtschaft

Schulungen im Bereich MS Word, MS Excel, DTP, MS Access, dBase, MS Windows, Unix, Novell, MS-DOS

Abitur
Berufsausbildung Nachrichtentechniker
5 Jahre Universitätsstudium Elektroniktechnologie
  zum Diplom Ingenieur (Dipl.Ing Elektroniktechnologie)
1 jährige Anschlußspezialisierung: Programmierer Datenbanken


Deutsch
Englisch B2.1

Top Skills
MS SQL Server MS Access MS Windows Server MS Windows MS Visual C++ Powershell Linux
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Datenbank- und Systemprogrammierung
Schnittstellen für Datenbanken
Schulungen, Beratung, Controlling
MS Windows 7.0
MS Windows 10
 
MS Windows 2003 Server
MS Windows 2008 Server
MS Windows 2012 Server
MS Windows 2016 Server

MS SQL Server 6.5
MS SQL Server 7.0
MS SQL Server 2000
MS SQL Server 2005
MS SQL Server 2008 (R2)
MS SQL Server 2012, 2014, 2016, 2017
 
Betriebssysteme
HPUX Linux MS-DOS Novell
nur bis 3.11
Unix
SCO, Sinix, Linux
Windows Windows CE
Programmiersprachen
Basic
VB6
C C++
VC++
dBase Maschinensprachen
Assembler
Pascal PL/SQL
TSQL
Scriptsprachen
VBA
Shell
Datenbanken
BDE DAO, ADO Informix MS Access 2.0 bis 2016 MS SQL Server 6.0 bis 2017
Stored Procedures, Trigger, Portierung von MS Access Anwendungen, Replikation, Schulungen, Log Shipping, Cluster, Mirroring, MS SQL 6.5, 2000, 2005, 2008, 2016
MS Windows 10 MS Windows Server 2016
Cluster, S2D
ODBC Oracle
10g, 11g, 12c
Reverse Engineering SQL
TSQL
Datenkommunikation
Ethernet Fax IBM LAN Server ISDN ISO/OSI LAN, LAN Manager NetBios Novell Router SMTP SNMP TCP/IP Windows Netzwerk Winsock
Hardware
Mikrocontroller PC

Gesundheitswesen
Finanzen
Statistik
Behörden (öffentlicher Dienst)
div. Ministerien
Dienstleistungen
Sicherheitstechnik
Bau


Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren