Softwareentwickler Windows, Netzwerkadministrator, Datenbankentwickler, Verfahrenstechnik
Aktualisiert am 30.04.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 12.04.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Chemische Verfahrenstechnik
Instandhaltung
HVAC
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Sprachkundigenausbildung Stufe II a (fließende Beherrschung)
Französisch
Sprachkundigenausbildung Stufe 1 (gute Beherrschung)
Russisch
Sprachkundigenausbildung Stufe II a (gute Beherrschung)

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Monate
2021-09 - 2021-10

diverse Projekte

Prozessingenieur
Prozessingenieur
Novartis Pratteln / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
3 Monate
2020-11 - 2021-01

Unterstützung der prozesstechnischen Inbetriebnahme

Honeywell Experion
  • Unterstützung der prozesstechnischen Inbetriebnahme einer pharmazeutischen Anlage
Honeywell Experion
Kieselmann GmbH / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
Knittlingen
6 Monate
2020-03 - 2020-08

Wartung von kältetechnischen Anlagen, Rohrleitungsrevision

Servicetechniker
Servicetechniker
Kraftanlagen / Anlagenbau Klimatechnik
München
1 Jahr
2019-03 - 2020-02

Wartung von HLK-Anlagen

Consultant (HVAC specialist)
Consultant (HVAC specialist)

Wartung von HLK-Anlagen zur Versorgung von Reinräumen (Klasse A, B, C und D) bei enger Druckabstufung der Kaskaden, Abweichungsuntersuchung, Change Management-Koordination, Projektmanagement (einschließlich externer Dienstleister)

  • Planung, Beschaffung und Betriebsbetreuung von pharmazeutischen Anlagen und Maschinen
  • Technologieübergreifende Umsetzung von kleineren und mittleren Investitions- oder Modernisierungsprojekten sowie die Betreuung von Projekten
  • Analyse und Verbesserung von bestehenden verfahrenstechnischen Prozessen
  • Unterstützung bei der Qualifizierung von neuen Anlagenteilen und der Requalifizierung bestehender Anlagen sowie die Sicherstellung der technischen Verfügbarkeit und Anlagensicherheit unter Einhaltung der GMP-Vorschriften
  • Sicherstellung der genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen zum Bau und Betrieb von pharmazeutischen Maschinen und Anlagen während der Projektierungsphasen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Gefährdungsanalysen, sicherheitstechnischen Betrachtungen und Änderungsscheinen sowie deren Begleitdokumentationen
  • Planung und Kontrolle des Investitionsbudgets der zu bearbeiteten Projekte
  • Bearbeitung und Durchführung von Validierungen computergestützter Systeme, Durchführung und Bewertung von Data Integrity Assessments
  • Unterstützung von Qualifizierungs- und Validierungstätigkeiten von reinlufttechnischen Anlagen durch Dienstleister
  • Erstellen von Qualifizierungs- und Validierungsdokumenten, Bewertung der Ergebnisse, Überwachung des Validierungsstatus
  • Durchführung von Routinetätigkeiten zum Betreiben reinlufttechnischer Anlagen und zum Betrieb von pharmazeutisch genutzten Räumen.
  • Überprüfung prozessrelevanter Dokumente und SOPs auf Einhaltung geltender GMP-Anforderungen
  • Nutzung des Qualitätsmanagement-Systems, Pflege von Deviations mit Reliance
  • Bauleitung für die Umbauprojekte
  • Projektsprache: Englisch
MSD Biotech Burgwedel GmbH / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
3 Monate
2018-12 - 2019-02

Dimensionierung der Hauptleitungen

Process Engineer, Teilprojektleitung
Process Engineer, Teilprojektleitung
  • Grundsätzlicher Aufbau
  • Dimensionierung der Hauptleitungen auf Basis von Wärmeleistungen und Temperaturspreizungen
  • Überprüfung der Auslegungsparameter (Druck und Temperatur)
  • Vergabe KKS Nummern
  • Vorauslegung Leistungsbedarf von Pumpen (mit Hilfe geschätzer Wirkungsgrade und geschätzter Druckverluste)
  • Regelungskonzept erstellen
  • Spezifikation der einzelnen Komponenten u.a.
  • Wärmetauscher
  • Pumpen
  • Expansionsanlage
  • Regelarmaturen
  • Messstellen
  • Utilities
Caliqua AG / Kraftwerksindustrie
Basel
2 Monate
2018-05 - 2018-06

Inbetriebnahme des Kernkraftwerkes Olkiluoto 3

Mechanical Process Engineer Areva TVO Staatliche finnische Standards
Mechanical Process Engineer
  • Mitarbeit bei der Inbetriebnahme des Kernkraftwerkes Olkiluoto 3 in Finnland. System: Reinigung kontaminierter Abwässer.
  • Anlagendokumentation, Anwendung von Messtechnik, Bedienung von Leittechnik, (Anlagensicherheit)
MS Office Navisworks AIMS (Areva Informationsmanagementsystem)
Areva TVO Staatliche finnische Standards
Areva GmbH / Nuklearindustrie
Erlangen
3 Monate
2017-06 - 2017-08

Progressive Recruitment

Prozessingenieur TAKREER Vereinigte Arabische Emirate
Prozessingenieur
  • Erarbeitung von prozesstechnischen Projektierungsunterlagen für eine Anlage zur Wiederverwertung und Entsorgung von Fässern in der Öl-und Gasindustrie.
  • Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme, Prozessdiagramme Prozesssicherheitsdiagramme Anlagensicherheit, Prozessstromlisten, Prozessluftdiagramm.
MS Office Comos Solid Edge ProFile Dokumentenmanagementsystem
TAKREER Vereinigte Arabische Emirate
Nukem Technologies Alzenau / Nuklearindustrie, Öl- und Gasindustrie
5 Monate
2017-01 - 2017-05

As-Built Dokumentation in einem Pharma-Projekt

Projektingenieur
Projektingenieur
  • Mitarbeit an der As-Built Dokumentation in einem Pharma-Projekt in Geel, Belgien (PM Group Ireland, Bilfinger Salzburg, Sanofi, Genzyme, ca. 350.000 EUR). Mehrstöckiges Produktionsgebäude und zugehöriges Heizkraftwerk
  • Design Review von Isometrischen Zeichnungen und 3D Modellen, Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagrammen und Rohrleitungs-liste.
  • Autoklaven
  • Bioreaktoren
  • Clean Utilities
  • HVAC
  • Untersuchung der Konstruktion (insbesondere Halterungen)
  • P&ID Begehungen der Anlage (Anlagensicherheit)
  • Mitwirkung im Claims-Management (Projektmanagement)
  • Mit einer Aufgabe im Qualitätsmanagement Mitglied der Bauleitung. HKLS-bezogene Aufgaben durch Änderung der Anschlüsse an den dampfbeheizten Wärmetauschern im Lüftungssystem. Hoher Anteil an Lüftungs- und Klimaanlagen durch hohe Anzahl an Reinräumen in der Anlage. Ferner eigenes Heizhaus zur Erzeugung von Reindampf und Heizdampf. Große Anzahl von Kaltwassererzeugern für die Rein-räume. Große Zahl von Planungs- und Ausführungsfehlern bei den Rohrleitungen.
  • Installationsqualifizierung (IQ)
  • Inhalte entsprechend Anhang 15 des EU GMP-Leitfadens
    • Prüfung der Installation gegen Zeichnungen und Spezifikationen
    • Prüfung der Vollständigkeit der Herstellerdokumentation
    • Prüfung der Kalibrieranforderungen
    • Prüfung der verwendeten Materialien
    • weitere Anforderungen (Risikobetrachtung)
  • Typische (weitere) Prüfungsinhalte
    • Identifikation der Ausrüstung
      • Typenschild
      • Inventarisierung
    • Herstellerdokumentation
      • Designdokumente
      • Bedienungsanleitung
      • Wartungsanweisung
      • Kalibrier- und Materialzertifikate
      • Schweißdokumentation
    • Dokumentation des Betreibers
      • Logbücher
      • Kalibrierprotokolle
    • Mechanische Konstruktion und Installation
      • Aufstellung der Anlage
      • Layout
      • Beschädigungsfreiheit
      • Vollständigkeit
      • Baugruppen
      • Verrohrung
      • Kennzeichnung der Einzelkomponenten
      • Anschlüsse an Versorgungsleitungen
    • Elektrische Konstruktion und Installation (inkl. Pneumatik)
      • Verkabelung und Kennzeichnung
      • Spannungs- und Druckluftversorgung
      • Identifikation Mess- und Prüfeinrichtungen (EMSR)
      • Loop-Tests (Ein-/Ausgänge, Sensoren/Aktoren)
      • Identifikation der installierten Software
      • Prüfung der Softwarelizenzen
      • Parametrierung von Hard- und Softwarekomponenten
MS Office Navisworks
Bilfinger Industrial Services / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
Salzburg
2 Monate
2015-08 - 2015-09

Planung, Entwicklung, Projektierung

Projektingenieur
Projektingenieur
  • Planung, Entwicklung, Projektierung, Konstruktion und Dokumentation von Anlagen zur Wasser- und Luftreinigung
  • Bauüberwachung Elektroinstallation inbegriffen, Wertumfang nach Menge an zu dekontaminierendem Grundwasser
MS Office iTWO
BAUER Umwelt GmbH / Anlagenbauindustrie
Hürth
1 Monat
2015-08 - 2015-08

EDV-Verkabelung Bankkomplex

Bauleiter
Bauleiter
  • EDV-Verkabelung Bankkomplex BNP CBK II, 50 Avenue John F. Kennedy, Luxembourg, Luxemburg
  • Bürogebäude, Doppelturm mit 13 Geschossen und drei Kelleretagen, 12 ? 15 für die Bauleistung Beschäftigte
AVALAN GmbH
Spiesen
3 Monate
2014-06 - 2014-08

Basic Engineering

Prozessingenieur
Prozessingenieur
  • Projekt Tobolsk 2, Anlagenkapazität von 1.500 tpa Ethylen, 500.000 tpa Propylen und 100.000 tpa Butadien für SIBUR LLC Zapsib Neftekhim
  • Basic Engineering für die Instrumentierung, 1000 Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme (Anlagensicherheit)
  • Festlegung des Stutzencodes des Messstelle, erforderlichenfalls Abgleich mit Apparatedatenblättern
  • Abstimmung mit den Fachabteilungen hinsichtlich Material und Isolierung
MS Office Sigraph EMC Documentum Strompunktedatenbank COMOS
Linde AG, Engineering Division / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Pullach
5 Monate
2013-09 - 2014-01

SIL-Einstufung von Raffinerieausrüstungen

Prozessingenieur DIN und ISO-Normen Shell-Normen
Prozessingenieur
  • Schwerpunkt SIL-Einstufung von Raffinerieausrüstungen, Bewertungsverfahren LOPA (Anlagensicherheit)
Software: MS-Office Trac MSR-Studio Dokumentenmanagement-system
DIN und ISO-Normen Shell-Normen
BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Neustadt
3 Monate
2013-06 - 2013-08

Sicherheitstechnische Studien

Prozessingenieur BASF-Normen
Prozessingenieur
  • Sicherheitstechnische Studien für die erstmalige Befüllung von Erdgasspeichern in Salzstöcken (Anlagensicherheit)
MS-Office AutoCAD
BASF-Normen
Astora GmbH & Co. KG / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Kassel
3 Monate
2013-02 - 2013-04

Konzeption der Feuerlöscheinrichtung

Projektingenieur GOST R
Projektingenieur
  • Abwicklung des Auftrags für Anlage zur Abfackelung von H2S in Angarsk, Russland
  • Aktualisierung des Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas
  • Erstellung und Revision von vertraglich vereinbarten Zeichnungen und anderen Dokumente
  • Mitarbeit bei der Konzeption der Feuerlöscheinrichtung, des Explosionsschutzes und der Brennerüberwachung (Anlagensicherheit)
  • Spezifikation und Bestellung von Ausrüstungen (Projektmanagement)
MS-Office AutoCAD
GOST R
SPG Prematechnik GmbH / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Frankfurt
7 Monate
2012-04 - 2012-10

diverse Projekte

diverse Rollen GMP
diverse Rollen

Der Großteil des Zeitaufwands war auf die Vorbereitung zur Übernahme von Aufgaben an einem Pharma Großprojekt in Penzberg gerichtet, welches dann aber an einen Mitbewerber vergeben wurde. 


Basic Engineering

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Clariant, Muttenz, Schweiz / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie


Aufgaben:

Basic Engineering für die Einrichtung einer Thermischen Abluft-verbrennungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Verbrennung von Abfallflüssigkeiten, Utilities


Einarbeitung in ein Pharma-Projekt

Rolle: Bauleitung in Urlaubsvertretung

Kunde: Baxter, Neuchâtel, Schweiz / Wirtschaftszweig: Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Einarbeitung in ein Pharma-Projekt im Umfang von ur vertretungsweisen Übernahme von Fachbauleiteraufgaben, unter anderem auch in die einschlägigen SOPs und in die Rahmen der Qualifizierung und Validierung der erarbeiteten Dokumente

  • Investitionssumme: Mehr als 40 Mio. EUR
  • Projektsprache: Englisch


Thermodynamische Berechnungen

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Sandoz, Kundl, Österreich / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie, Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Thermodynamische Berechnungen und Berechnungen zum Wärmeübergang im Zusammenhang mit der Anlagensicherheit, eines Rührkessels im Rahmen einer Machbarkeitsstudie für ein zusätzliches Produktionsverfahren


Revision der Einträge

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Internationaler Pharmahersteller / Wirtschaftszweig: Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Revision der Einträge REACH und WGK in der Rohrleitungsliste im Verfahren zu Herstellung von Creon N

  • Projektsprache: Englisch


Revision der Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Caproleuna / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie


Aufgaben:

Revision der Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas sowie der Ausrüstungslisten für die Erweiterung einer Caprolactamanlage

  • Projektsprache: Englisch

MS-Office
GMP
Chemgineering Technology GmbH Wiesbaden
2 Monate
2012-02 - 2012-03

Projektleiter

RWE Power AG, Kraftwerk Niederaußem

  • Nachrüstung Kühlwasserfilter für Speisewasserpumpen
  • Nachrüstung Brandbekämpfungseinrichtung in Übergabestellen von Bandfördereinrichtungen
  • Neuverlegung Kühlwasserleitung

XERVON GmbH, Köln

  • Ersatzinvestition einer Anlage für vollständig enthärtetes Wasser zur Versorgung eines Industrieparks

  • Anwendung Software MS-Office, Microstation
P & M Industrie-Anlagenplanung GmbH
Frechen
2 Monate
2011-11 - 2011-12

Freiberuflicher Projektingenieur

XERVON GmbH, Köln

  • Angebotserstellung für die Modernisierung der Einheiten zur Kälteversorgung für eine Anlage zur Herstellung von PVC, Basic Engineering, Variantenvergleich, Kostenschätzung
  • Angebotserstellung für die Erweiterung einer Anlage zur Erzeugung von vollenthärtetem Wasser

  • Anwendung Software MS-Office, Microstation
P & M Industrie-Anlagenplanung GmbH
2 Monate
2011-10 - 2011-11

Freiberuflicher Prozessingenieur und Projektingenieur

  • Ersatzinvestition Rauchgaswärmetauscher in einer Müllverbrennungsanlage
  • Mitarbeit bei der Projektierung von Elektrolyse und Sabatierprozess für eine Energiespeicheranlage

  • Anwendung Software MS-Office
SPS Energie GmbH
München
7 Monate
2011-04 - 2011-10

Prozessingenieur und Projektingenieur sowie Fachbauleiter

  • Mitwirkung bei Inbetriebnahme einer Kupferhütte in Kasachstan
  • Einarbeitung in die verfahrenstechnischen und metallurgischen Prozesse einschließlich Betriebsstoffversorgung sowie Rohstofflagerung und –Förderung mit Schwerpunkt Kühlwasserkreisläufe
  • Mitarbeit bei der Angebotserstellung für eine Filteranlage zum Einsatz in einer Erdölraffinerie und für eine Goldwäsche
  • Bauüberwachung

  • Anwendung Software MS-Office, proprietäres ERP-System, proprietäre MSR-Datenbank, Sinetz
Engineering Dobersek GmbH
Mönchengladbach
3 Monate
2011-01 - 2011-03

Bauleiter Photovoltaikanlagen

  • Verantwortung für termin- und budgetgerechte Projektabwicklung im In- und Ausland, insbesondere
  • Planung, Ausführung,  Realisierung und Inbetriebnahme der Solaranlagen
  • Koordination sämtlicher Abläufe auf der Baustelle bis hin zur Inbetriebnahme sowie Abnahme der Anlagen
  • Steuerung der Projekt- und Montageteams
  • Überwachung der Fristen sowie Koordination der Subunternehmer vor Ort

  • Anwendung Software MS-Office
Schletter GmbH
Kirchdorf
3 Monate
2010-11 - 2011-01

Prozessingenieur und Projektingenieur

  • verfahrenstechnische Projektierung von Biogasanlagen
  • Bearbeitung von Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas
  • Auslegung von Apparaten
  • Vorbereitung der Beschaffung von Ausrüstung
  • Zusammenstellung der erforderlichen Voraussetzungen für Genehmigungsverfahren

  • Anwendung Software, MS-Office, AutoCAD, PDMS
Eggersmann Anlagenbau
Leipzig
1 Jahr 11 Monate
2008-11 - 2010-09

Prozessingenieur und Projektingenieur

  • Abwicklung von technischen Projekten. Koordination der internen und externen Einflüsse auf das Projekt unter Wahrung der wirtschaftlichen, sicherheitstechnischen und qualitätsrelevanten Firmeninteressen,
  • Formulierung und Verfolgung der Projektziele sowie die Vorlage der Projektziele zur Genehmigung,
  • Verfahrenstechnische Auslegung Chemieanlagen vom Basic Engineering über das Detail Engineering bis zur Errichtung,
  • Erarbeitung verfahrenstechnischer Dokumente wie Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas, Verfahrensfließschemas sowie Massen- und Energiebilanzen,
  • Konzipierung der Datenblätter von Maschinen und Apparaten sowie der MSR-Technik, insbesondere auch Mitarbeit an der Erweiterung einer Prozessvisualisierung mit Graphpic 6 und Qualitätskontrolle bei der Umstellung eines Leitsystems von etwa 1000 Messstellen von B&R auf Siemens Step 7,
  • Entwurf sicherheitstechnische Ausrüstungen und des Sicherheitskonzepts,
  • Erstellung von Beiträgen für HAZOP Studien, von Explosionsschutzdokumenten und Gefährdungsbeurteilungen,
  • Beachtung von Vorschriften, insbesondere Druckgeräterichtlinie TA-Luft TRB TRBS VAwS WHG BetrSichG,
  • Leistung von Beiträgen für das Behördenengineering nach BimSchG,
  • Organisation der interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • Anwendung von Simulationssoftware wie ChemCAD und CAD-Software SAP sowie Office-Software
  • Bauüberwachung, Abnahme, Kosten- und Termine

  • Anwendung Software MS-Office, AutoCAD, Visio, proprietäre MSR-Datenbanken, ChemCAD, SAP
  • Programmierung SCADA-System Graphic, Qualitätskontrolle Umstellung Leitsystem von B&R auf Siemens S7
  • Verantwortlich für AutoCAD Softwareaktualisierung und Lizensierung
Chemtura Manufacturing Germany GmbH (jetzt addivant)
Waldkraiburg

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2020-07 - 2020-07

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Zertifikat, Handwerkskammer München
Zertifikat
Handwerkskammer München
1 Monat
2014-11 - 2014-11

ProSim Seminar

ProSim SA, Labège
ProSim SA, Labège
  • Design, development, analysis, and optimization of batch processes

3 Monate
2010-09 - 2010-11

Intensivkurs PDMS

euro engineering AG
euro engineering AG
1 Monat
2010-03 - 2010-03

Wasserrecht Rohrleitungen und Gefahrenfeld Druck

TÜV-Zertifikat, TÜV Süd Industrial Services GmbH
TÜV-Zertifikat
TÜV Süd Industrial Services GmbH
1 Monat
2009-10 - 2009-10

Seminar "Sicheres Betreiben chemischer Prozesse"

Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie
Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie
  • Exotherme Reaktionen

1 Monat
2005-01 - 2005-01

Programmierung Großrechner BESM 6

Technische Universität Dresden
Technische Universität Dresden
2 Jahre
2002-10 - 2004-09

Zusatzstudium Praktische Informatik

Fernuniversität Hagen
Fernuniversität Hagen
  • Künstliche Intelligenz
  • Wissensbasierte und entscheidungsunterstützende Systeme, Teilaspekte Datamining
3 Monate
2004-04 - 2004-06

Seminare aus Zyklus: Der Ingenieur als Unternehmer

Karlsruher Existenzgründungsinitiative in Kooperation mit der Fachhochschule Karlsruhe
Karlsruher Existenzgründungsinitiative in Kooperation mit der Fachhochschule Karlsruhe
3 Monate
2004-04 - 2004-06

SPS

elop Karlsruhe GmbH
elop Karlsruhe GmbH
  • SPS Inbetriebnahme
  • SPS erweiterte Programmierung
  • SPS Ablaufsteuerungen
  • SPS SIMATIC S7 Basis
  • SPS SIMATIC S7 erweiterte Funktionen
  • SPS SIMATIC S7 Aufbaukurs I
  • SPS SIMATIC GRAPH
  • SPS SIMATIC S7 Analogtechnik
7 Monate
2003-09 - 2004-03

Lehrgang SAS

Universität Karlsruhe
Universität Karlsruhe
1 Monat
2003-09 - 2003-09

Programmierung SPS

elop GmbH Karlsruhe
elop GmbH Karlsruhe
1 Monat
2003-09 - 2003-09

Einführung in SAS

  • Deskriptive Statistik (BASICS)
  • Multivariate Statistik (ST AT)
  • Graphische Ausgabe (GRAPI I)
  • Full Screen Processing (DIVIS/FSP)
  • Zeitreihenanalyse (FTS)
  • Operations Research (UR)
  • Application Facilities (AF)
  • Interactive Matrix Language (IML)
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprochen, wurden gelöst
1 Monat
2002-10 - 2002-10

Datenbankadministration ORACLE Version 9i

  • ORACLE 9i Architektur Überblick
  • Funktionen des Datenbank Administrators, Tools
  • ORACLE 9i Software-Installation (UNIX - NT)
  • Verwaltung und Administration einer ORACLE Instanz
  • Erzeugen einer neuen Datenbank
  • Data Dictionary, Erzeugung der Standard Pakete
  • Administration der Control Files
  • Administration der Redo Log Files
  • Administration der Tablespaces zur Speicherung der Objekte
  • Speicherstrukturen für Objekte in den Tablespaces
  • Verwalten von Rollback Segmenten und Temporären Segmenten
  • Verwalten von Tabellen und Indizes, Datenintegrität
  • Verwendung von Clustern und Index basierenden Tabellen
  • Laden und reorganisieren von Daten
  • Verwaltung von Benutzern und Rollen, System- und Objektprivilegien
  • Objekt und Systemprivilegien, Profiles und Auditing
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen: wurden in den Übungen gelöst
1 Monat
2002-10 - 2002-10

Datenbanktuning ORACLE Version 9i

  • ORACLE 9i Tuning Überblick
  • Oracle Alert- und Trace-Files, Events
  • Utilities und dynamische Perforrnance-Tabcllen
  • Tuning Überlegungen bei unterschiedlichen Anwendungen
  • SQL Tuning
  • Tuning des Betriebssystemes
  • Shared Pool Tuning
  • Buffer Cache Tuning
  • Redo Log Buffer Tuning
  • Optimierung der Datenbankkonfiguration und der EIA
  • Effektive und optimale Nutzung der Datenbankblöcke
  • Optimierung der Sortiervorgänge
  • Tuning der Rollback Segmente
  • Beobachten und entdecken von Konflikten bei Datenbanksperren
  • Probleme mit internen Sperren (Latches und Free Listen)
  • Lastverteilung und Shared Server Einsatz
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen, wurden in den Übungen gelöst
2 Monate
2002-09 - 2002-10

Lehrgang CAD Maschinenbau

elop GmbH Karlsruhe
elop GmbH Karlsruhe
1 Monat
2002-09 - 2002-09

SQL und PUSQL ORACLE Version 9i

  • Theoretische und physikalische Aspekte einer Datenbank
  • Einfache SQL Anweisungen
  • Selektive Zugriffe auf Daten und Sortierungen
  • Funktionen in SQL
  • Joins über mehrere Tabellen einer Datenbank
  • Aggregationen und Gruppierungen
  • Ausgabeformate in SQL *Plus
  • Datenmanipulation (INSERT, UPDATE, DELETE)
  • Erzeugen und Verwalten von Tabellen
  • Verwendung von Bedingungen (Constraints)
  • Programmieren mit PL/SQL
  • Cursor Anwendungen
  • Records und PL/SQL-Tabellen
  • Behandlung von Ausnahmen und Fehlern (Exceptions)
  • Prozeduren, Funktionen und Packages
  • Datenbanktrigger
  • Verwalten von großen Objekten (LOB)
  • PL/SQL Prozeduren, Funktionen und Packages
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen, wurden in den Übungen gelöst
1 Jahr 1 Monat
1998-06 - 1999-06

Lehrgang Oracle 9i

Universität Karlsruhe
Universität Karlsruhe
1 Jahr 3 Monate
1998-04 - 1999-06

Microsoft Certified Professional

  • lmplementing a Database Design on MS SQL Server 6.5
  • Developing App ications With MS Visual Basic 5.0
  •  MS Windows Architecture I
  •  MS Windows Architecture II
1 Jahr 3 Monate
1998-04 - 1999-06

Moderne Softwaretechnologien

Softed Systems GmbH
Softed Systems GmbH
  • Systemarchitektur I (UNIX; Windows NT Server)
  • Grundlagen der Programmierung
  • Systemarchitektur Il + III
  • Moderne Programmiersprachen (C; Visual C++)
  • Datenbanken
  • Projektmanagement
  • MS Exchange Server
  • MS SQL Server
  • Neue Internettechnologien Teil I + Il
  • Oracle Teil I + Il
  • Softwarerecht
  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Betriebspraktikum
3 Jahre
1991-10 - 1994-09

Lehrgang Moderne Softwaretechnologien

Softed Systems GmbH Dresden
Softed Systems GmbH Dresden
1 Monat
1991-08 - 1991-08

Betriebswirt

VWA-Diplom, Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Dresden
VWA-Diplom
Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Dresden
2 Monate
1990-01 - 1990-02

Lehrgang Arbeitsschutz I

Arbeitskammer des Saarlandes
Arbeitskammer des Saarlandes
3 Jahre 7 Monate
1978-09 - 1982-03

Forschungsstudium Thematik

keine Angabe, Technische Universität Dresden
keine Angabe
Technische Universität Dresden
  • Mechanische Verfahrenstechnik, insbesondere Zerkleinerungsprozesse.
  • Entwurf von statistisch begründeten Modellen von verfahrenstechnischen Prozessen.
  • Die Untersuchungen erfolgten im Rahmen der Vertragsforschung für ein Unternehmen des Anlagenbaus in der Futtermittelindustrie.
2 Monate
1980-01 - 1980-02

Anerkannte Zusatzqualifikation für Sicherheitsinspektoren

Akademie für sozialistische Wirtschaftsführung des VEB Kombinates Baumwolle
Akademie für sozialistische Wirtschaftsführung des VEB Kombinates Baumwolle
  • Zweite Durchführungsbestimmung der Arbeitsschutzverordnung

1 Jahr 10 Monate
1976-11 - 1978-08

Diplomstudiengang Verfahrenstechnik

keine Angabe, Technische Universität Dresden
keine Angabe
Technische Universität Dresden
2 Jahre 3 Monate
1974-08 - 1976-10

Diplomstudiengang Grundstoffverfahrenstechnik

keine Angabe, Bergakademie Freiberg
keine Angabe
Bergakademie Freiberg
4 Jahre 2 Monate
1968-09 - 1972-10

Schulausbildung Erweiterte Oberschule

keine Angabe, Großenhain
keine Angabe
Großenhain
8 Jahre 2 Monate
1960-09 - 1968-10

Schulausbildung Oberschule

keine Angabe, Ebersbach
keine Angabe
Ebersbach

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Chemische Verfahrenstechnik Instandhaltung HVAC

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

ALLGEMEINE EDV-KENNTNISSE:

  • gute Kenntnisse in Excel, Power Point, Word u. Access sowie Visio
  • MS-SQL-Server
  • MS-Exchangeserver
  • MS-IIS
  • MS-Visual Interdev
  • ORACLE
  • Linux
  • Mac-OS
  • AutoCAD Mechanical Desktop, Inventor, ProE, Catia und Microstation
  • Sketchup
  • PDMS
  • Chemcad und andere Software für verfahrenstechnische Auslegungen
  • Proprietäre Datenbanken für die Anlagendokumentation
  • Sigraph
  • COMOS
  • Proprietäre Datenbanken für Aufgaben der Mess-, Steuer-und Regeltechnik
  • Sinetz hydraulische Auslegung von Rohrleitungen
  • SAP und andere ERP-Systeme
  • Dokumentenmanagementsysteme
  • Programmierung Step 5 und Step 7
  • MS Visual Studio
  • iTWO Baukostensoftware
  • Installshield
  • Notes Datenbanken
  • IBM DB2
  • SAS
  • Fortran
  • MS J++
  • .Net


Praktika

2002-10 - 2004-09

Rolle: Praktikant

Kunde: Fernuni Hagen


Aufgaben:

Praktische Informatik

  • Fachpraktikum Künstliche Intelligenz
  • Softwareengineering I
  • Konzepte imperativer Programmierung
  • Verteilte Systeme
  • Methoden der Wissensrepräsentation und ..
  • Datenstrukturen
  • Technische Informatik I
  • Fehlertolerierende Rechensysteme


1999-03 - 1999-6

Rolle: Praktikant

Kunde: Dresdner Verkehrsbetriebe AG


Aufgaben:

  • Entwicklung einer Webanwendung für die Organisation der Instandhaltung der betrieblichen EDV

Betriebssysteme

BS2000
Grundkenntnisse
Dos
Mac OS
Grundkenntnisse
MS-DOS
Novell
fortgeschr. Kenntnisse
OS/2
fortgeschr. Kenntnisse
OS/9
Grundkenntnisse

Programmiersprachen

Ada
Grundkenntnisse
C
fortgeschrittene Kenntnisse
C++
fortgeschrittene Kenntnisse
CORBA IDL
Grundkenntnisse
dBase
Grundkenntnisse
Delphi
Grundkenntnisse
Fortran
iV
Java
fortgeschrittene Kenntnisse
JavaScript
fortgeschrittene Kenntnisse
Lotus Notes Script
fortgeschrittene Kenntnisse
Modula-2
Grundkenntnisse
Pascal
fortgeschrittene Kenntnisse
Perl
Grundkenntnisse
PHP
Grundkenntnisse
SAS
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
VB-Script ASP, ASPX
Shell
fortgeschrittene Kenntnisse
Tcl/Tk
Grundkenntnisse
TeX, LaTeX
Grundkenntnisse

Datenbanken

Access
Profi
DAO
Profi
DB2
Grundkenntnisse
JDBC
Grundkenntnise
Lotus Notes
fortgeschrittene Kenntnisse
mSQL
Grundkenntnisse
Oracle
fortgeschrittene Kenntnisse
Postgres
Grundkenntnisse
SAS
Grundkenntnisse
SQL
fortgeschrittene Kenntnisse

Datenkommunikation

COM DECOM
CORBA
Grundkenntnisse
Ethernet
fortgeschrittene Kenntnisse
IPNG
Grundkenntnisse
ISO/OSI
fortgeschrittene Kenntnisse
NetBeui
fortgeschrittene Kenntnisse
NetBios
fortgeschrittene Kenntnisse
Novell
fortgeschrittene Kenntnisse
OS/2 Netzwerk
fortgeschrittene Kenntnisse
parallele Schnittstelle
fortgeschrittene Kenntnisse
Proprietäre Protokolle
Conware
Router
Grundkenntnisse
RPC
Grundkenntnisse
SMTP
fortgeschrittene Kenntnisse
SNMP
Grundkenntnisse
TCP/IP
fortgeschrittene Kenntnisse
Token Ring
Grundkenntnisse
Windows Netzwerk
Profi
Winsock
fortgeschrittene Kenntnisse
 

Hardware

Emulatoren
IBM RS6000
PC
Siemens Großrechner
Siemens-SPS STEP x

Branchen

Branchen

  • Chemie

  • Pharma

  • Kraftwerkstechnik

  • Öl und Gasindustrie

  • Inbetriebnahme

  • Bauleitung

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Monate
2021-09 - 2021-10

diverse Projekte

Prozessingenieur
Prozessingenieur
Novartis Pratteln / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
3 Monate
2020-11 - 2021-01

Unterstützung der prozesstechnischen Inbetriebnahme

Honeywell Experion
  • Unterstützung der prozesstechnischen Inbetriebnahme einer pharmazeutischen Anlage
Honeywell Experion
Kieselmann GmbH / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
Knittlingen
6 Monate
2020-03 - 2020-08

Wartung von kältetechnischen Anlagen, Rohrleitungsrevision

Servicetechniker
Servicetechniker
Kraftanlagen / Anlagenbau Klimatechnik
München
1 Jahr
2019-03 - 2020-02

Wartung von HLK-Anlagen

Consultant (HVAC specialist)
Consultant (HVAC specialist)

Wartung von HLK-Anlagen zur Versorgung von Reinräumen (Klasse A, B, C und D) bei enger Druckabstufung der Kaskaden, Abweichungsuntersuchung, Change Management-Koordination, Projektmanagement (einschließlich externer Dienstleister)

  • Planung, Beschaffung und Betriebsbetreuung von pharmazeutischen Anlagen und Maschinen
  • Technologieübergreifende Umsetzung von kleineren und mittleren Investitions- oder Modernisierungsprojekten sowie die Betreuung von Projekten
  • Analyse und Verbesserung von bestehenden verfahrenstechnischen Prozessen
  • Unterstützung bei der Qualifizierung von neuen Anlagenteilen und der Requalifizierung bestehender Anlagen sowie die Sicherstellung der technischen Verfügbarkeit und Anlagensicherheit unter Einhaltung der GMP-Vorschriften
  • Sicherstellung der genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen zum Bau und Betrieb von pharmazeutischen Maschinen und Anlagen während der Projektierungsphasen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Gefährdungsanalysen, sicherheitstechnischen Betrachtungen und Änderungsscheinen sowie deren Begleitdokumentationen
  • Planung und Kontrolle des Investitionsbudgets der zu bearbeiteten Projekte
  • Bearbeitung und Durchführung von Validierungen computergestützter Systeme, Durchführung und Bewertung von Data Integrity Assessments
  • Unterstützung von Qualifizierungs- und Validierungstätigkeiten von reinlufttechnischen Anlagen durch Dienstleister
  • Erstellen von Qualifizierungs- und Validierungsdokumenten, Bewertung der Ergebnisse, Überwachung des Validierungsstatus
  • Durchführung von Routinetätigkeiten zum Betreiben reinlufttechnischer Anlagen und zum Betrieb von pharmazeutisch genutzten Räumen.
  • Überprüfung prozessrelevanter Dokumente und SOPs auf Einhaltung geltender GMP-Anforderungen
  • Nutzung des Qualitätsmanagement-Systems, Pflege von Deviations mit Reliance
  • Bauleitung für die Umbauprojekte
  • Projektsprache: Englisch
MSD Biotech Burgwedel GmbH / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
3 Monate
2018-12 - 2019-02

Dimensionierung der Hauptleitungen

Process Engineer, Teilprojektleitung
Process Engineer, Teilprojektleitung
  • Grundsätzlicher Aufbau
  • Dimensionierung der Hauptleitungen auf Basis von Wärmeleistungen und Temperaturspreizungen
  • Überprüfung der Auslegungsparameter (Druck und Temperatur)
  • Vergabe KKS Nummern
  • Vorauslegung Leistungsbedarf von Pumpen (mit Hilfe geschätzer Wirkungsgrade und geschätzter Druckverluste)
  • Regelungskonzept erstellen
  • Spezifikation der einzelnen Komponenten u.a.
  • Wärmetauscher
  • Pumpen
  • Expansionsanlage
  • Regelarmaturen
  • Messstellen
  • Utilities
Caliqua AG / Kraftwerksindustrie
Basel
2 Monate
2018-05 - 2018-06

Inbetriebnahme des Kernkraftwerkes Olkiluoto 3

Mechanical Process Engineer Areva TVO Staatliche finnische Standards
Mechanical Process Engineer
  • Mitarbeit bei der Inbetriebnahme des Kernkraftwerkes Olkiluoto 3 in Finnland. System: Reinigung kontaminierter Abwässer.
  • Anlagendokumentation, Anwendung von Messtechnik, Bedienung von Leittechnik, (Anlagensicherheit)
MS Office Navisworks AIMS (Areva Informationsmanagementsystem)
Areva TVO Staatliche finnische Standards
Areva GmbH / Nuklearindustrie
Erlangen
3 Monate
2017-06 - 2017-08

Progressive Recruitment

Prozessingenieur TAKREER Vereinigte Arabische Emirate
Prozessingenieur
  • Erarbeitung von prozesstechnischen Projektierungsunterlagen für eine Anlage zur Wiederverwertung und Entsorgung von Fässern in der Öl-und Gasindustrie.
  • Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme, Prozessdiagramme Prozesssicherheitsdiagramme Anlagensicherheit, Prozessstromlisten, Prozessluftdiagramm.
MS Office Comos Solid Edge ProFile Dokumentenmanagementsystem
TAKREER Vereinigte Arabische Emirate
Nukem Technologies Alzenau / Nuklearindustrie, Öl- und Gasindustrie
5 Monate
2017-01 - 2017-05

As-Built Dokumentation in einem Pharma-Projekt

Projektingenieur
Projektingenieur
  • Mitarbeit an der As-Built Dokumentation in einem Pharma-Projekt in Geel, Belgien (PM Group Ireland, Bilfinger Salzburg, Sanofi, Genzyme, ca. 350.000 EUR). Mehrstöckiges Produktionsgebäude und zugehöriges Heizkraftwerk
  • Design Review von Isometrischen Zeichnungen und 3D Modellen, Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagrammen und Rohrleitungs-liste.
  • Autoklaven
  • Bioreaktoren
  • Clean Utilities
  • HVAC
  • Untersuchung der Konstruktion (insbesondere Halterungen)
  • P&ID Begehungen der Anlage (Anlagensicherheit)
  • Mitwirkung im Claims-Management (Projektmanagement)
  • Mit einer Aufgabe im Qualitätsmanagement Mitglied der Bauleitung. HKLS-bezogene Aufgaben durch Änderung der Anschlüsse an den dampfbeheizten Wärmetauschern im Lüftungssystem. Hoher Anteil an Lüftungs- und Klimaanlagen durch hohe Anzahl an Reinräumen in der Anlage. Ferner eigenes Heizhaus zur Erzeugung von Reindampf und Heizdampf. Große Anzahl von Kaltwassererzeugern für die Rein-räume. Große Zahl von Planungs- und Ausführungsfehlern bei den Rohrleitungen.
  • Installationsqualifizierung (IQ)
  • Inhalte entsprechend Anhang 15 des EU GMP-Leitfadens
    • Prüfung der Installation gegen Zeichnungen und Spezifikationen
    • Prüfung der Vollständigkeit der Herstellerdokumentation
    • Prüfung der Kalibrieranforderungen
    • Prüfung der verwendeten Materialien
    • weitere Anforderungen (Risikobetrachtung)
  • Typische (weitere) Prüfungsinhalte
    • Identifikation der Ausrüstung
      • Typenschild
      • Inventarisierung
    • Herstellerdokumentation
      • Designdokumente
      • Bedienungsanleitung
      • Wartungsanweisung
      • Kalibrier- und Materialzertifikate
      • Schweißdokumentation
    • Dokumentation des Betreibers
      • Logbücher
      • Kalibrierprotokolle
    • Mechanische Konstruktion und Installation
      • Aufstellung der Anlage
      • Layout
      • Beschädigungsfreiheit
      • Vollständigkeit
      • Baugruppen
      • Verrohrung
      • Kennzeichnung der Einzelkomponenten
      • Anschlüsse an Versorgungsleitungen
    • Elektrische Konstruktion und Installation (inkl. Pneumatik)
      • Verkabelung und Kennzeichnung
      • Spannungs- und Druckluftversorgung
      • Identifikation Mess- und Prüfeinrichtungen (EMSR)
      • Loop-Tests (Ein-/Ausgänge, Sensoren/Aktoren)
      • Identifikation der installierten Software
      • Prüfung der Softwarelizenzen
      • Parametrierung von Hard- und Softwarekomponenten
MS Office Navisworks
Bilfinger Industrial Services / Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)
Salzburg
2 Monate
2015-08 - 2015-09

Planung, Entwicklung, Projektierung

Projektingenieur
Projektingenieur
  • Planung, Entwicklung, Projektierung, Konstruktion und Dokumentation von Anlagen zur Wasser- und Luftreinigung
  • Bauüberwachung Elektroinstallation inbegriffen, Wertumfang nach Menge an zu dekontaminierendem Grundwasser
MS Office iTWO
BAUER Umwelt GmbH / Anlagenbauindustrie
Hürth
1 Monat
2015-08 - 2015-08

EDV-Verkabelung Bankkomplex

Bauleiter
Bauleiter
  • EDV-Verkabelung Bankkomplex BNP CBK II, 50 Avenue John F. Kennedy, Luxembourg, Luxemburg
  • Bürogebäude, Doppelturm mit 13 Geschossen und drei Kelleretagen, 12 ? 15 für die Bauleistung Beschäftigte
AVALAN GmbH
Spiesen
3 Monate
2014-06 - 2014-08

Basic Engineering

Prozessingenieur
Prozessingenieur
  • Projekt Tobolsk 2, Anlagenkapazität von 1.500 tpa Ethylen, 500.000 tpa Propylen und 100.000 tpa Butadien für SIBUR LLC Zapsib Neftekhim
  • Basic Engineering für die Instrumentierung, 1000 Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme (Anlagensicherheit)
  • Festlegung des Stutzencodes des Messstelle, erforderlichenfalls Abgleich mit Apparatedatenblättern
  • Abstimmung mit den Fachabteilungen hinsichtlich Material und Isolierung
MS Office Sigraph EMC Documentum Strompunktedatenbank COMOS
Linde AG, Engineering Division / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Pullach
5 Monate
2013-09 - 2014-01

SIL-Einstufung von Raffinerieausrüstungen

Prozessingenieur DIN und ISO-Normen Shell-Normen
Prozessingenieur
  • Schwerpunkt SIL-Einstufung von Raffinerieausrüstungen, Bewertungsverfahren LOPA (Anlagensicherheit)
Software: MS-Office Trac MSR-Studio Dokumentenmanagement-system
DIN und ISO-Normen Shell-Normen
BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Neustadt
3 Monate
2013-06 - 2013-08

Sicherheitstechnische Studien

Prozessingenieur BASF-Normen
Prozessingenieur
  • Sicherheitstechnische Studien für die erstmalige Befüllung von Erdgasspeichern in Salzstöcken (Anlagensicherheit)
MS-Office AutoCAD
BASF-Normen
Astora GmbH & Co. KG / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Kassel
3 Monate
2013-02 - 2013-04

Konzeption der Feuerlöscheinrichtung

Projektingenieur GOST R
Projektingenieur
  • Abwicklung des Auftrags für Anlage zur Abfackelung von H2S in Angarsk, Russland
  • Aktualisierung des Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas
  • Erstellung und Revision von vertraglich vereinbarten Zeichnungen und anderen Dokumente
  • Mitarbeit bei der Konzeption der Feuerlöscheinrichtung, des Explosionsschutzes und der Brennerüberwachung (Anlagensicherheit)
  • Spezifikation und Bestellung von Ausrüstungen (Projektmanagement)
MS-Office AutoCAD
GOST R
SPG Prematechnik GmbH / Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie
Frankfurt
7 Monate
2012-04 - 2012-10

diverse Projekte

diverse Rollen GMP
diverse Rollen

Der Großteil des Zeitaufwands war auf die Vorbereitung zur Übernahme von Aufgaben an einem Pharma Großprojekt in Penzberg gerichtet, welches dann aber an einen Mitbewerber vergeben wurde. 


Basic Engineering

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Clariant, Muttenz, Schweiz / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie


Aufgaben:

Basic Engineering für die Einrichtung einer Thermischen Abluft-verbrennungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Verbrennung von Abfallflüssigkeiten, Utilities


Einarbeitung in ein Pharma-Projekt

Rolle: Bauleitung in Urlaubsvertretung

Kunde: Baxter, Neuchâtel, Schweiz / Wirtschaftszweig: Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Einarbeitung in ein Pharma-Projekt im Umfang von ur vertretungsweisen Übernahme von Fachbauleiteraufgaben, unter anderem auch in die einschlägigen SOPs und in die Rahmen der Qualifizierung und Validierung der erarbeiteten Dokumente

  • Investitionssumme: Mehr als 40 Mio. EUR
  • Projektsprache: Englisch


Thermodynamische Berechnungen

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Sandoz, Kundl, Österreich / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie, Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Thermodynamische Berechnungen und Berechnungen zum Wärmeübergang im Zusammenhang mit der Anlagensicherheit, eines Rührkessels im Rahmen einer Machbarkeitsstudie für ein zusätzliches Produktionsverfahren


Revision der Einträge

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Internationaler Pharmahersteller / Wirtschaftszweig: Pharmaindustrie (GMP-REGULIERT)


Aufgaben:

Revision der Einträge REACH und WGK in der Rohrleitungsliste im Verfahren zu Herstellung von Creon N

  • Projektsprache: Englisch


Revision der Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas

Rolle: Prozessingenieur

Kunde: Caproleuna / Wirtschaftszweig: Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie


Aufgaben:

Revision der Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas sowie der Ausrüstungslisten für die Erweiterung einer Caprolactamanlage

  • Projektsprache: Englisch

MS-Office
GMP
Chemgineering Technology GmbH Wiesbaden
2 Monate
2012-02 - 2012-03

Projektleiter

RWE Power AG, Kraftwerk Niederaußem

  • Nachrüstung Kühlwasserfilter für Speisewasserpumpen
  • Nachrüstung Brandbekämpfungseinrichtung in Übergabestellen von Bandfördereinrichtungen
  • Neuverlegung Kühlwasserleitung

XERVON GmbH, Köln

  • Ersatzinvestition einer Anlage für vollständig enthärtetes Wasser zur Versorgung eines Industrieparks

  • Anwendung Software MS-Office, Microstation
P & M Industrie-Anlagenplanung GmbH
Frechen
2 Monate
2011-11 - 2011-12

Freiberuflicher Projektingenieur

XERVON GmbH, Köln

  • Angebotserstellung für die Modernisierung der Einheiten zur Kälteversorgung für eine Anlage zur Herstellung von PVC, Basic Engineering, Variantenvergleich, Kostenschätzung
  • Angebotserstellung für die Erweiterung einer Anlage zur Erzeugung von vollenthärtetem Wasser

  • Anwendung Software MS-Office, Microstation
P & M Industrie-Anlagenplanung GmbH
2 Monate
2011-10 - 2011-11

Freiberuflicher Prozessingenieur und Projektingenieur

  • Ersatzinvestition Rauchgaswärmetauscher in einer Müllverbrennungsanlage
  • Mitarbeit bei der Projektierung von Elektrolyse und Sabatierprozess für eine Energiespeicheranlage

  • Anwendung Software MS-Office
SPS Energie GmbH
München
7 Monate
2011-04 - 2011-10

Prozessingenieur und Projektingenieur sowie Fachbauleiter

  • Mitwirkung bei Inbetriebnahme einer Kupferhütte in Kasachstan
  • Einarbeitung in die verfahrenstechnischen und metallurgischen Prozesse einschließlich Betriebsstoffversorgung sowie Rohstofflagerung und –Förderung mit Schwerpunkt Kühlwasserkreisläufe
  • Mitarbeit bei der Angebotserstellung für eine Filteranlage zum Einsatz in einer Erdölraffinerie und für eine Goldwäsche
  • Bauüberwachung

  • Anwendung Software MS-Office, proprietäres ERP-System, proprietäre MSR-Datenbank, Sinetz
Engineering Dobersek GmbH
Mönchengladbach
3 Monate
2011-01 - 2011-03

Bauleiter Photovoltaikanlagen

  • Verantwortung für termin- und budgetgerechte Projektabwicklung im In- und Ausland, insbesondere
  • Planung, Ausführung,  Realisierung und Inbetriebnahme der Solaranlagen
  • Koordination sämtlicher Abläufe auf der Baustelle bis hin zur Inbetriebnahme sowie Abnahme der Anlagen
  • Steuerung der Projekt- und Montageteams
  • Überwachung der Fristen sowie Koordination der Subunternehmer vor Ort

  • Anwendung Software MS-Office
Schletter GmbH
Kirchdorf
3 Monate
2010-11 - 2011-01

Prozessingenieur und Projektingenieur

  • verfahrenstechnische Projektierung von Biogasanlagen
  • Bearbeitung von Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas
  • Auslegung von Apparaten
  • Vorbereitung der Beschaffung von Ausrüstung
  • Zusammenstellung der erforderlichen Voraussetzungen für Genehmigungsverfahren

  • Anwendung Software, MS-Office, AutoCAD, PDMS
Eggersmann Anlagenbau
Leipzig
1 Jahr 11 Monate
2008-11 - 2010-09

Prozessingenieur und Projektingenieur

  • Abwicklung von technischen Projekten. Koordination der internen und externen Einflüsse auf das Projekt unter Wahrung der wirtschaftlichen, sicherheitstechnischen und qualitätsrelevanten Firmeninteressen,
  • Formulierung und Verfolgung der Projektziele sowie die Vorlage der Projektziele zur Genehmigung,
  • Verfahrenstechnische Auslegung Chemieanlagen vom Basic Engineering über das Detail Engineering bis zur Errichtung,
  • Erarbeitung verfahrenstechnischer Dokumente wie Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemas, Verfahrensfließschemas sowie Massen- und Energiebilanzen,
  • Konzipierung der Datenblätter von Maschinen und Apparaten sowie der MSR-Technik, insbesondere auch Mitarbeit an der Erweiterung einer Prozessvisualisierung mit Graphpic 6 und Qualitätskontrolle bei der Umstellung eines Leitsystems von etwa 1000 Messstellen von B&R auf Siemens Step 7,
  • Entwurf sicherheitstechnische Ausrüstungen und des Sicherheitskonzepts,
  • Erstellung von Beiträgen für HAZOP Studien, von Explosionsschutzdokumenten und Gefährdungsbeurteilungen,
  • Beachtung von Vorschriften, insbesondere Druckgeräterichtlinie TA-Luft TRB TRBS VAwS WHG BetrSichG,
  • Leistung von Beiträgen für das Behördenengineering nach BimSchG,
  • Organisation der interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • Anwendung von Simulationssoftware wie ChemCAD und CAD-Software SAP sowie Office-Software
  • Bauüberwachung, Abnahme, Kosten- und Termine

  • Anwendung Software MS-Office, AutoCAD, Visio, proprietäre MSR-Datenbanken, ChemCAD, SAP
  • Programmierung SCADA-System Graphic, Qualitätskontrolle Umstellung Leitsystem von B&R auf Siemens S7
  • Verantwortlich für AutoCAD Softwareaktualisierung und Lizensierung
Chemtura Manufacturing Germany GmbH (jetzt addivant)
Waldkraiburg

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2020-07 - 2020-07

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Zertifikat, Handwerkskammer München
Zertifikat
Handwerkskammer München
1 Monat
2014-11 - 2014-11

ProSim Seminar

ProSim SA, Labège
ProSim SA, Labège
  • Design, development, analysis, and optimization of batch processes

3 Monate
2010-09 - 2010-11

Intensivkurs PDMS

euro engineering AG
euro engineering AG
1 Monat
2010-03 - 2010-03

Wasserrecht Rohrleitungen und Gefahrenfeld Druck

TÜV-Zertifikat, TÜV Süd Industrial Services GmbH
TÜV-Zertifikat
TÜV Süd Industrial Services GmbH
1 Monat
2009-10 - 2009-10

Seminar "Sicheres Betreiben chemischer Prozesse"

Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie
Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie
  • Exotherme Reaktionen

1 Monat
2005-01 - 2005-01

Programmierung Großrechner BESM 6

Technische Universität Dresden
Technische Universität Dresden
2 Jahre
2002-10 - 2004-09

Zusatzstudium Praktische Informatik

Fernuniversität Hagen
Fernuniversität Hagen
  • Künstliche Intelligenz
  • Wissensbasierte und entscheidungsunterstützende Systeme, Teilaspekte Datamining
3 Monate
2004-04 - 2004-06

Seminare aus Zyklus: Der Ingenieur als Unternehmer

Karlsruher Existenzgründungsinitiative in Kooperation mit der Fachhochschule Karlsruhe
Karlsruher Existenzgründungsinitiative in Kooperation mit der Fachhochschule Karlsruhe
3 Monate
2004-04 - 2004-06

SPS

elop Karlsruhe GmbH
elop Karlsruhe GmbH
  • SPS Inbetriebnahme
  • SPS erweiterte Programmierung
  • SPS Ablaufsteuerungen
  • SPS SIMATIC S7 Basis
  • SPS SIMATIC S7 erweiterte Funktionen
  • SPS SIMATIC S7 Aufbaukurs I
  • SPS SIMATIC GRAPH
  • SPS SIMATIC S7 Analogtechnik
7 Monate
2003-09 - 2004-03

Lehrgang SAS

Universität Karlsruhe
Universität Karlsruhe
1 Monat
2003-09 - 2003-09

Programmierung SPS

elop GmbH Karlsruhe
elop GmbH Karlsruhe
1 Monat
2003-09 - 2003-09

Einführung in SAS

  • Deskriptive Statistik (BASICS)
  • Multivariate Statistik (ST AT)
  • Graphische Ausgabe (GRAPI I)
  • Full Screen Processing (DIVIS/FSP)
  • Zeitreihenanalyse (FTS)
  • Operations Research (UR)
  • Application Facilities (AF)
  • Interactive Matrix Language (IML)
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprochen, wurden gelöst
1 Monat
2002-10 - 2002-10

Datenbankadministration ORACLE Version 9i

  • ORACLE 9i Architektur Überblick
  • Funktionen des Datenbank Administrators, Tools
  • ORACLE 9i Software-Installation (UNIX - NT)
  • Verwaltung und Administration einer ORACLE Instanz
  • Erzeugen einer neuen Datenbank
  • Data Dictionary, Erzeugung der Standard Pakete
  • Administration der Control Files
  • Administration der Redo Log Files
  • Administration der Tablespaces zur Speicherung der Objekte
  • Speicherstrukturen für Objekte in den Tablespaces
  • Verwalten von Rollback Segmenten und Temporären Segmenten
  • Verwalten von Tabellen und Indizes, Datenintegrität
  • Verwendung von Clustern und Index basierenden Tabellen
  • Laden und reorganisieren von Daten
  • Verwaltung von Benutzern und Rollen, System- und Objektprivilegien
  • Objekt und Systemprivilegien, Profiles und Auditing
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen: wurden in den Übungen gelöst
1 Monat
2002-10 - 2002-10

Datenbanktuning ORACLE Version 9i

  • ORACLE 9i Tuning Überblick
  • Oracle Alert- und Trace-Files, Events
  • Utilities und dynamische Perforrnance-Tabcllen
  • Tuning Überlegungen bei unterschiedlichen Anwendungen
  • SQL Tuning
  • Tuning des Betriebssystemes
  • Shared Pool Tuning
  • Buffer Cache Tuning
  • Redo Log Buffer Tuning
  • Optimierung der Datenbankkonfiguration und der EIA
  • Effektive und optimale Nutzung der Datenbankblöcke
  • Optimierung der Sortiervorgänge
  • Tuning der Rollback Segmente
  • Beobachten und entdecken von Konflikten bei Datenbanksperren
  • Probleme mit internen Sperren (Latches und Free Listen)
  • Lastverteilung und Shared Server Einsatz
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen, wurden in den Übungen gelöst
2 Monate
2002-09 - 2002-10

Lehrgang CAD Maschinenbau

elop GmbH Karlsruhe
elop GmbH Karlsruhe
1 Monat
2002-09 - 2002-09

SQL und PUSQL ORACLE Version 9i

  • Theoretische und physikalische Aspekte einer Datenbank
  • Einfache SQL Anweisungen
  • Selektive Zugriffe auf Daten und Sortierungen
  • Funktionen in SQL
  • Joins über mehrere Tabellen einer Datenbank
  • Aggregationen und Gruppierungen
  • Ausgabeformate in SQL *Plus
  • Datenmanipulation (INSERT, UPDATE, DELETE)
  • Erzeugen und Verwalten von Tabellen
  • Verwendung von Bedingungen (Constraints)
  • Programmieren mit PL/SQL
  • Cursor Anwendungen
  • Records und PL/SQL-Tabellen
  • Behandlung von Ausnahmen und Fehlern (Exceptions)
  • Prozeduren, Funktionen und Packages
  • Datenbanktrigger
  • Verwalten von großen Objekten (LOB)
  • PL/SQL Prozeduren, Funktionen und Packages
  • Aufgaben, die den Lernzielen des Kurses entsprechen, wurden in den Übungen gelöst
1 Jahr 1 Monat
1998-06 - 1999-06

Lehrgang Oracle 9i

Universität Karlsruhe
Universität Karlsruhe
1 Jahr 3 Monate
1998-04 - 1999-06

Microsoft Certified Professional

  • lmplementing a Database Design on MS SQL Server 6.5
  • Developing App ications With MS Visual Basic 5.0
  •  MS Windows Architecture I
  •  MS Windows Architecture II
1 Jahr 3 Monate
1998-04 - 1999-06

Moderne Softwaretechnologien

Softed Systems GmbH
Softed Systems GmbH
  • Systemarchitektur I (UNIX; Windows NT Server)
  • Grundlagen der Programmierung
  • Systemarchitektur Il + III
  • Moderne Programmiersprachen (C; Visual C++)
  • Datenbanken
  • Projektmanagement
  • MS Exchange Server
  • MS SQL Server
  • Neue Internettechnologien Teil I + Il
  • Oracle Teil I + Il
  • Softwarerecht
  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Betriebspraktikum
3 Jahre
1991-10 - 1994-09

Lehrgang Moderne Softwaretechnologien

Softed Systems GmbH Dresden
Softed Systems GmbH Dresden
1 Monat
1991-08 - 1991-08

Betriebswirt

VWA-Diplom, Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Dresden
VWA-Diplom
Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Dresden
2 Monate
1990-01 - 1990-02

Lehrgang Arbeitsschutz I

Arbeitskammer des Saarlandes
Arbeitskammer des Saarlandes
3 Jahre 7 Monate
1978-09 - 1982-03

Forschungsstudium Thematik

keine Angabe, Technische Universität Dresden
keine Angabe
Technische Universität Dresden
  • Mechanische Verfahrenstechnik, insbesondere Zerkleinerungsprozesse.
  • Entwurf von statistisch begründeten Modellen von verfahrenstechnischen Prozessen.
  • Die Untersuchungen erfolgten im Rahmen der Vertragsforschung für ein Unternehmen des Anlagenbaus in der Futtermittelindustrie.
2 Monate
1980-01 - 1980-02

Anerkannte Zusatzqualifikation für Sicherheitsinspektoren

Akademie für sozialistische Wirtschaftsführung des VEB Kombinates Baumwolle
Akademie für sozialistische Wirtschaftsführung des VEB Kombinates Baumwolle
  • Zweite Durchführungsbestimmung der Arbeitsschutzverordnung

1 Jahr 10 Monate
1976-11 - 1978-08

Diplomstudiengang Verfahrenstechnik

keine Angabe, Technische Universität Dresden
keine Angabe
Technische Universität Dresden
2 Jahre 3 Monate
1974-08 - 1976-10

Diplomstudiengang Grundstoffverfahrenstechnik

keine Angabe, Bergakademie Freiberg
keine Angabe
Bergakademie Freiberg
4 Jahre 2 Monate
1968-09 - 1972-10

Schulausbildung Erweiterte Oberschule

keine Angabe, Großenhain
keine Angabe
Großenhain
8 Jahre 2 Monate
1960-09 - 1968-10

Schulausbildung Oberschule

keine Angabe, Ebersbach
keine Angabe
Ebersbach

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Chemische Verfahrenstechnik Instandhaltung HVAC

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

ALLGEMEINE EDV-KENNTNISSE:

  • gute Kenntnisse in Excel, Power Point, Word u. Access sowie Visio
  • MS-SQL-Server
  • MS-Exchangeserver
  • MS-IIS
  • MS-Visual Interdev
  • ORACLE
  • Linux
  • Mac-OS
  • AutoCAD Mechanical Desktop, Inventor, ProE, Catia und Microstation
  • Sketchup
  • PDMS
  • Chemcad und andere Software für verfahrenstechnische Auslegungen
  • Proprietäre Datenbanken für die Anlagendokumentation
  • Sigraph
  • COMOS
  • Proprietäre Datenbanken für Aufgaben der Mess-, Steuer-und Regeltechnik
  • Sinetz hydraulische Auslegung von Rohrleitungen
  • SAP und andere ERP-Systeme
  • Dokumentenmanagementsysteme
  • Programmierung Step 5 und Step 7
  • MS Visual Studio
  • iTWO Baukostensoftware
  • Installshield
  • Notes Datenbanken
  • IBM DB2
  • SAS
  • Fortran
  • MS J++
  • .Net


Praktika

2002-10 - 2004-09

Rolle: Praktikant

Kunde: Fernuni Hagen


Aufgaben:

Praktische Informatik

  • Fachpraktikum Künstliche Intelligenz
  • Softwareengineering I
  • Konzepte imperativer Programmierung
  • Verteilte Systeme
  • Methoden der Wissensrepräsentation und ..
  • Datenstrukturen
  • Technische Informatik I
  • Fehlertolerierende Rechensysteme


1999-03 - 1999-6

Rolle: Praktikant

Kunde: Dresdner Verkehrsbetriebe AG


Aufgaben:

  • Entwicklung einer Webanwendung für die Organisation der Instandhaltung der betrieblichen EDV

Betriebssysteme

BS2000
Grundkenntnisse
Dos
Mac OS
Grundkenntnisse
MS-DOS
Novell
fortgeschr. Kenntnisse
OS/2
fortgeschr. Kenntnisse
OS/9
Grundkenntnisse

Programmiersprachen

Ada
Grundkenntnisse
C
fortgeschrittene Kenntnisse
C++
fortgeschrittene Kenntnisse
CORBA IDL
Grundkenntnisse
dBase
Grundkenntnisse
Delphi
Grundkenntnisse
Fortran
iV
Java
fortgeschrittene Kenntnisse
JavaScript
fortgeschrittene Kenntnisse
Lotus Notes Script
fortgeschrittene Kenntnisse
Modula-2
Grundkenntnisse
Pascal
fortgeschrittene Kenntnisse
Perl
Grundkenntnisse
PHP
Grundkenntnisse
SAS
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
VB-Script ASP, ASPX
Shell
fortgeschrittene Kenntnisse
Tcl/Tk
Grundkenntnisse
TeX, LaTeX
Grundkenntnisse

Datenbanken

Access
Profi
DAO
Profi
DB2
Grundkenntnisse
JDBC
Grundkenntnise
Lotus Notes
fortgeschrittene Kenntnisse
mSQL
Grundkenntnisse
Oracle
fortgeschrittene Kenntnisse
Postgres
Grundkenntnisse
SAS
Grundkenntnisse
SQL
fortgeschrittene Kenntnisse

Datenkommunikation

COM DECOM
CORBA
Grundkenntnisse
Ethernet
fortgeschrittene Kenntnisse
IPNG
Grundkenntnisse
ISO/OSI
fortgeschrittene Kenntnisse
NetBeui
fortgeschrittene Kenntnisse
NetBios
fortgeschrittene Kenntnisse
Novell
fortgeschrittene Kenntnisse
OS/2 Netzwerk
fortgeschrittene Kenntnisse
parallele Schnittstelle
fortgeschrittene Kenntnisse
Proprietäre Protokolle
Conware
Router
Grundkenntnisse
RPC
Grundkenntnisse
SMTP
fortgeschrittene Kenntnisse
SNMP
Grundkenntnisse
TCP/IP
fortgeschrittene Kenntnisse
Token Ring
Grundkenntnisse
Windows Netzwerk
Profi
Winsock
fortgeschrittene Kenntnisse
 

Hardware

Emulatoren
IBM RS6000
PC
Siemens Großrechner
Siemens-SPS STEP x

Branchen

Branchen

  • Chemie

  • Pharma

  • Kraftwerkstechnik

  • Öl und Gasindustrie

  • Inbetriebnahme

  • Bauleitung

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.