IT-Beratung rund um Datenbanken, BI und Projektmanagement
Aktualisiert am 28.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Projektmanagement
Business Development
Scrum Master
Englisch
sehr gut in Wort und Schrif

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 6 Monate
2022-12 - heute

?Mainframe Identity & Access Management (IAM)?

Projektmanagement (selbständig)
Projektmanagement (selbständig)

Projekt ?Mainframe Identity & Access Management (IAM)?:

  • Audit Remediation recertification process
  • Design IAM concept
  • Design und Implementierung tactiical solution
  • Design und Implemetierung strategic solution

Deutsche Bank AG
3 Jahre 3 Monate
2021-03 - heute

Geschäftsführung

Geschäftsführender Gesellschafter, alleinvertretungsberechtigt
Geschäftsführender Gesellschafter, alleinvertretungsberechtigt
Gründung der IT-Dienstleistungsgesellschaft (Name auf Anfrage)

08/2023: Umwandlung in (Name auf Anfrage) durch Kapitalerhöhung aus Eigenmitteln

  • Definition des Beratungsportfolios
  • Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden
  • kontinuierliche Betreuung von Projekten
  • Recruiting und Mitarbeiterentwicklung
  • Ausgestaltung und kontinuierliche Pflege von Kooperationen und Partnerschaften

auf Anfrage
2 Jahre 9 Monate
2020-01 - 2022-09

?Infrastructure Control Environment? (ICE)

Business Development (selbständig)
Business Development (selbständig)

Projekt ?Infrastructure Control Environment? (ICE):

  • GAP-Analyse der Controls nach Cobit & ITIL
    • Intern
    • In ?Kooperation ?mit Vendoren
  • Spezifikation fehlender Controls
  • Erweiterung unzureichender Controls
  • Implementierung Control Environment
  • Definition KPIs, Metriken und Reports
  • Abstimmung mit Group Audit zur Remediation der Findings

6 Monate
2019-07 - 2019-12

Selbständige Vermittlung

Vermittler (selbständig)
Vermittler (selbständig)
  • Selbständige Vermittlung von IT-Experten und -Lösungen auf Basis meiner 2003 gegründeten Personengesellschaft.
div. IT-Dienstleister
1 Jahr
2018-01 - 2018-12

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Geschäftsführer
Geschäftsführung der (Name auf Anfrage) als alleinvertretungsberechtigter

Geschäftsführer.

  • Erfolgreiche Entwicklung des Geschäftsfelds IT-Beratung für Banken und Finanzdienstleister durch Gewinnung neuer Mitarbeiter, Kunden und Partner. 
  • Umsatz,- Ertrags- und Wachstumsziele wurden erreicht und teilweise übertroffen.

auf Anfrage
12 Jahre 9 Monate
2005-04 - 2017-12

Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden

Geschäftsführung
Geschäftsführung
Geschäftsführung der (Name auf Anfrage) als alleinvertretungsberechtigter

Geschäftsführer auf Basis eines Interims-Management-Vertrags. Die (Name auf Anfrage) entstand aus der Verschmelzung der  (Name auf Anfrage) und der (Name auf Anfrage).

Erfolgreiche Gründung und Entwicklung einer IT-Dienstleistungsgesellschaft auf Basis eines innovativen Geschäftsmodells. Der Jahresabschluss der (Name auf Anfrage) wies für das Jahr 2004 einen Umsatz von 1,97 M? und einen Verlust von1,67 T? aus. 

Bis 2016 konnte ich den Umsatz der Gesellschaft auf 6,08 M? und den Ertrag auf 110,4 T? steigern.

Neben der juristisch-kaufmännischen Verantwortung für die Gesellschaft umfasst der Aufgabenbereich

  • Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden
  • kontinuierliche Betreuung von Projekten
  • Recruitment und Mitarbeiterentwicklung
  • Ausgestaltung und kontinuierliche Pflege von Kooperationen und Partnerschaften
  • Verantwortung für die interne IT, Betrieb und Weiterentwicklung als CIO
  • Konzeption eines ISMS für die Gesellschaften des (Name auf Anfrage)
  • Konzeptionelle Vorbereitung Compliance nach GDPR für die Gesellschaften des (Name auf Anfrage)
  • fachliche und inhaltliche Weiterentwicklung der Gesellschaft und deren kontinuierliche Adaption an die Veränderungen des Markt- und Wettbewerbsumfelds

auf Anfrage
1 Jahr 9 Monate
2004-01 - 2005-09

Lokalisierung

Migration, Change- und Releasemanagement, Transition Management 

  • Projekt für die Übernahme der Verantwortung für alle IT-Systeme durch die deutsche Landesgesellschaft von einer zentralen Instanz in London für alle europäischen Landesgesellschaften. Dazu mussten die 3 Hauptbereiche Core Banking, DWH und Web-Applikationen aus der zentralen Instanz herausgelöst, auf landesspezifische Anforderungen inkl. aller Partner- und Bankschnittstellen adaptiert und im eigenen RZ produktiv gesetzt werden.
  • Meine Hauptaufgaben hierbei lagen in der stark operativ geprägten Koordination unterschiedlichster Stakeholder: Deutsche IT vs UK IT vs Schweizer IT, diverse Vendoren (Eri Bancaire für das Core Banking Olympic, Oracle, Informatica, Actuate und Informationsfabrik für das DWH, SimCorp für das Portfolio-Management, Entwicklertruppe in Hong Kong für das Frontend etc.).
  • Parallel dazu mussten die organisatorischen Voraussetzungen für den Regelbetrieb (Run the Bank) sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung (Change the Bank) geschaffen und die dazu notwendigen Prozesse definiert, im Zusammenspiel mit der Zentrale in Zürich und weiteren internationalen Stellen abgestimmt und implementiert werden. 
  • Für den Regelbetrieb habe ich neue Prozesse definiert und mit den Beteiligten abgestimmt. Nicht nach der reinen Lehre von ITIL und COBIT, aber in Anlehnung an diese Frameworks unter Berücksichtigung des praktisch Machbaren.
  • Der von mir im Anschluss an die technische Migration verantwortete Bereich "Change & Releasemanagement" wurde nach der erfolgreichen Einführung mit seinen Prozessen zum Blueprint für die anderen europäischen Landesgesellschaften definiert.

UBS Deutschland
1 Jahr
2003-01 - 2003-12

Unternehmensgründung (Freiberuflich)

Gründung der eigenen Personengesellschaft "Auf Anfrage" 

Gründungsmitglied der "Auf Anfrage" als erste Gesellschaft selbständiger Unternehmer im heutigen Auf Anfrage.

Meine Tätigkeiten im Rahmen der Unternehmensgründung:

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Organisation
  • Konzeption und Durchführung von Trainings
  • Konzeption und Durchführung von Recruitment-Veranstaltungen

auf Anfrage
5 Jahre
1998-11 - 2003-10

Betreuung von Neu- und Bestandskunden

Business Development Manager (Angestellt)
Business Development Manager (Angestellt)
  • verantwortlich für die Betreuung von Neu- und Bestandskunden in der Financial
  • Services Industry und den Ausbau von Consulting-Dienstleistungen und Projekten in dieser Branche in der Region Mitte.
  • Ab 2000 zusätzlich verantwortliche Betreuung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) als Unternehmen des Public Sector im Bereich Betriebswirtschaft, Finanzen und Controlling.
  • Ab 2000 zusätzlich Verantwortung für die fachliche Führung von 5 Business Development Managern Financial Services für Deutschland gesamt.
  • Ich konnte den Umsatz mit meinem Hauptkunden in dieser Zeit mehr als verdoppeln, neue Bankkunden in der Region Rhein-Main gewinnen und durch die Unterstützung meiner Kollegen im Business Development auch neue Kunden bundesweit gewinnen.
  • Bei der Einstellung neuer Mitarbeiter für das Business Development hatte ich ein wesentliches Mitspracherecht und konnte so zum nachhaltigen Ausbau des Bereichs
  • Durch intensive Betreuung des DWD konnte ich diesen von einem unzufriedenen Kunden zum Übernahmezeitpunkt in einen sehr zufriedenen Kunden wandeln. beigetragen.
Oracle Deutschland GmbH
1 Jahr 4 Monate
1997-07 - 1998-10

Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen

Senior Consultant (Angestellt) Oracle
Senior Consultant (Angestellt)
Mitwirkung am Auf- und Ausbau der Gruppe "Financial Services" innerhalb der
Organisationseinheit "Oracle Consulting" und operative Durchführung von

Kundenprojekten als Consultant und Teil-Projektleiter bei Finanzdienstleistern.

  • Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen (feasibility studies)
  • Konzeption, Modellierung und Implementierung von relationalen und multidimensionalen IT-Systemen
  • Konzeption und Implementierung von BI-Systemen
  • Konzeption und Umsetzung von Prozessen zur Sicherstellung des Regelbetriebs kundenspezifischer IT-Systeme


Projekte (Auswahl):

  • Teilprojektleiter für die Konzeption und Implementierung eines globalen Data-Warehouse und lokaler, länderspezifischer Data-Marts für eine global agierende deutsche Bank. Ziel des Projekts war die tagesgenaue Bereitstellung aller relevanten Kennziffern für das Personalwesen sowie die Bereitstellung zielgruppengerechter und autorisierungskonformer Auswertungen dazu.
  • Teilprojektleiter bei der Erweiterung der Anwendung "Securities Lending and Borrowing" (SLB) für die Wertpapierabteilung einer global agierenden deutschen Bank. Ziel der Erweiterung war die Schaffung eines Wertpapier-Pools, aus dem Leiher und Verleiher gleichermaßen bedient werden konnten. Zum Zeitpunkt der Einführung war dies ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Angeboten der Wettbewerber und machte die Wertpapierleihe zu einer der rentabelsten Abteilung des Kunden.
  • Teilprojektleiter bei der Erneuerung der Anwendung zum Risikomanagement einer global agierenden deutschen Bank. Ich konnte den Kunden davon überzeugen, eine global verteilte Anwendung zur Sammlung relevanter Daten für das Risikomanagement von einer Eigenlösung auf eine Architektur unter Verwendung der, zu diesem Zeitpunkt neuen, "Advanced Replication"-Option des Oracle RDBMS umzustellen. Ich konnte diese Empfehlung zur höchsten Kundenzufriedenheit umsetzen.

Oracle
Oracle Deutschland GmbH
4 Jahre 9 Monate
1992-10 - 1997-06

Schwerpunkt datenbankgestützter Anwendungen

Technologie-Consultant Oracle
Technologie-Consultant
  • Analyse
  • Konzeption
  • Modellierung
  • Implementierung
  • Test


Projekte (Auswahl):

  • Erstellung eines Feinkonzepts für eine Leasing-Software. Für ein Tochterunternehmen einer global agierenden deutschen Bank im Geschäftsfeld "Leasing" wurde nach einer umfangreichen Software-Evaluierung und Erstellung eines Grob-Konzepts die Spezifikation für eine individuelle Leasing-Software erstellt. Verantwortliche Übernahme der relationalen Datenmodellierung, Führung des Teams "Datenmodellierung" und Koordination mit 5 Teams zur Prozessmodellierung.
  • Einführung einer neuen Anwendung für die Aktiv-Seite von Hypothekenbanken und Migration der Alt-Anwendungen. Für 4 Hypothekenbanken-Tochterunternehmen einer global agierenden deutschen Bank existierten 4 verschiedene Softwaresysteme, die alle sequentiell durch ein neues System "Modulares Anwendungssystem für Realkreditinstitute" (MARK) auf Basis von SAP Treasury und der SAP Industry Solution IS-IS ersetzt werden sollten.
  • Ich übernahm die Verantwortung als Teil-Projektleiter für die Migration des ersten Altsystems in einer kritischen Projektphase, konnte die Migration erfolgreich durchführen in Produktion nehmen. Anschließend erneut erfolgreiche Migration des 2. Altsystems und Konsolidierung.

Oracle
KPMG Consulting
1 Jahr 2 Monate
1991-07 - 1992-08

Geschäftsbereich "Betriebswirtschaft, Controlling und Organisation"

Consultant / Senior Consultant (Angestellt)
Consultant / Senior Consultant (Angestellt)
  • Einstieg als Junior Berater im Geschäftsbereich "Betriebswirtschaft, Controlling und Organisation" mit Schwerpunkt Beratung mittelständischer Kunden im
  • betriebswirtschaftlichen Bereich. 
  • Nach erfolgreicher Durchführung von mehreren Turnaround- und Abwicklungs-Projekten im Auftrag der Treuhandgesellschaft ab Februar 1992 zum Senior Berater befördert und mit dem eigenständigen Aufbau des Osteuropa-Beratungsgeschäfts sowie der Produktentwicklung im Bereich der Logistik-Beratung betraut. In diesen Funktionen war ich dem Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Consulting direkt unterstellt.
Baumgartner + Partner
11 Monate
1990-08 - 1991-06

Verantwortliche Übernahme des Product-Marketings

Product Manager (Angestellt)
Product Manager (Angestellt)
  • Verantwortliche Übernahme des Product-Marketings für "dBASE für heterogene Plattformen" bis zur Markteinführung.
Ashton-Tate GmbH
1 Jahr 4 Monate
1989-04 - 1990-07

Verantwortung für die Planung und Durchführung von Kundenprojekten

Systemanalytiker (Angestellt) dBASE
Systemanalytiker (Angestellt)
  • Tätigkeit als Systemanalytiker bei der Ashton-Tate GmbH in Frankfurt am Main, zu diesem Zeitpunkt Weltmarktführer im Bereich PC-Datenbanken. 
  • Der Aufgabenbereich umfasste neben der Verantwortung für die Planung und Durchführung von Kundenprojekten auch die gestalterische Mitwirkung beim weiteren Auf- und Ausbau der Abteilung Systemanalyse.
dBASE
Ashton-Tate GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

6 Monate
2019-01 - 2019-06

Weiterbildung Agiles Projektmanagement

brainymotion, University of Applied Sciences, Karlsruhe
brainymotion, University of Applied Sciences, Karlsruhe
  • Workshop ?Design Thinking?
  • Scrum Foundation, zertifiziert am 02/2019
  • Scrum Product Owner, zertifiziert am 03/2019
  • Scrum Master, zertifiziert am 03/2019

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement Business Development Scrum Master

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kernkompetenzen

  • Vertrieb 
  • Business Development
  • Geschäftsführung 
  • Transition Management
  • Projektmanagement, klassisch & Agile (Scrum) 
  • Anforderungsmanagement
  • Bid Management 
  • Change- und Releasemanagement

Branchen

Branchen

  • Banken
  • Beratungsunternehmen
  • Finanzdienstleistung
  • IT-Dienstleistungen
  • Informations-Technologie
  • Industrie
  • Industrie
  • Luftfahrt
  • Softwarehaus
  • Telekommunikation
  • Öffentlicher Dienst

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 6 Monate
2022-12 - heute

?Mainframe Identity & Access Management (IAM)?

Projektmanagement (selbständig)
Projektmanagement (selbständig)

Projekt ?Mainframe Identity & Access Management (IAM)?:

  • Audit Remediation recertification process
  • Design IAM concept
  • Design und Implementierung tactiical solution
  • Design und Implemetierung strategic solution

Deutsche Bank AG
3 Jahre 3 Monate
2021-03 - heute

Geschäftsführung

Geschäftsführender Gesellschafter, alleinvertretungsberechtigt
Geschäftsführender Gesellschafter, alleinvertretungsberechtigt
Gründung der IT-Dienstleistungsgesellschaft (Name auf Anfrage)

08/2023: Umwandlung in (Name auf Anfrage) durch Kapitalerhöhung aus Eigenmitteln

  • Definition des Beratungsportfolios
  • Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden
  • kontinuierliche Betreuung von Projekten
  • Recruiting und Mitarbeiterentwicklung
  • Ausgestaltung und kontinuierliche Pflege von Kooperationen und Partnerschaften

auf Anfrage
2 Jahre 9 Monate
2020-01 - 2022-09

?Infrastructure Control Environment? (ICE)

Business Development (selbständig)
Business Development (selbständig)

Projekt ?Infrastructure Control Environment? (ICE):

  • GAP-Analyse der Controls nach Cobit & ITIL
    • Intern
    • In ?Kooperation ?mit Vendoren
  • Spezifikation fehlender Controls
  • Erweiterung unzureichender Controls
  • Implementierung Control Environment
  • Definition KPIs, Metriken und Reports
  • Abstimmung mit Group Audit zur Remediation der Findings

6 Monate
2019-07 - 2019-12

Selbständige Vermittlung

Vermittler (selbständig)
Vermittler (selbständig)
  • Selbständige Vermittlung von IT-Experten und -Lösungen auf Basis meiner 2003 gegründeten Personengesellschaft.
div. IT-Dienstleister
1 Jahr
2018-01 - 2018-12

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Geschäftsführer
Geschäftsführung der (Name auf Anfrage) als alleinvertretungsberechtigter

Geschäftsführer.

  • Erfolgreiche Entwicklung des Geschäftsfelds IT-Beratung für Banken und Finanzdienstleister durch Gewinnung neuer Mitarbeiter, Kunden und Partner. 
  • Umsatz,- Ertrags- und Wachstumsziele wurden erreicht und teilweise übertroffen.

auf Anfrage
12 Jahre 9 Monate
2005-04 - 2017-12

Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden

Geschäftsführung
Geschäftsführung
Geschäftsführung der (Name auf Anfrage) als alleinvertretungsberechtigter

Geschäftsführer auf Basis eines Interims-Management-Vertrags. Die (Name auf Anfrage) entstand aus der Verschmelzung der  (Name auf Anfrage) und der (Name auf Anfrage).

Erfolgreiche Gründung und Entwicklung einer IT-Dienstleistungsgesellschaft auf Basis eines innovativen Geschäftsmodells. Der Jahresabschluss der (Name auf Anfrage) wies für das Jahr 2004 einen Umsatz von 1,97 M? und einen Verlust von1,67 T? aus. 

Bis 2016 konnte ich den Umsatz der Gesellschaft auf 6,08 M? und den Ertrag auf 110,4 T? steigern.

Neben der juristisch-kaufmännischen Verantwortung für die Gesellschaft umfasst der Aufgabenbereich

  • Vertrieb von IT-Dienstleistungen an Neu- und Bestandskunden
  • kontinuierliche Betreuung von Projekten
  • Recruitment und Mitarbeiterentwicklung
  • Ausgestaltung und kontinuierliche Pflege von Kooperationen und Partnerschaften
  • Verantwortung für die interne IT, Betrieb und Weiterentwicklung als CIO
  • Konzeption eines ISMS für die Gesellschaften des (Name auf Anfrage)
  • Konzeptionelle Vorbereitung Compliance nach GDPR für die Gesellschaften des (Name auf Anfrage)
  • fachliche und inhaltliche Weiterentwicklung der Gesellschaft und deren kontinuierliche Adaption an die Veränderungen des Markt- und Wettbewerbsumfelds

auf Anfrage
1 Jahr 9 Monate
2004-01 - 2005-09

Lokalisierung

Migration, Change- und Releasemanagement, Transition Management 

  • Projekt für die Übernahme der Verantwortung für alle IT-Systeme durch die deutsche Landesgesellschaft von einer zentralen Instanz in London für alle europäischen Landesgesellschaften. Dazu mussten die 3 Hauptbereiche Core Banking, DWH und Web-Applikationen aus der zentralen Instanz herausgelöst, auf landesspezifische Anforderungen inkl. aller Partner- und Bankschnittstellen adaptiert und im eigenen RZ produktiv gesetzt werden.
  • Meine Hauptaufgaben hierbei lagen in der stark operativ geprägten Koordination unterschiedlichster Stakeholder: Deutsche IT vs UK IT vs Schweizer IT, diverse Vendoren (Eri Bancaire für das Core Banking Olympic, Oracle, Informatica, Actuate und Informationsfabrik für das DWH, SimCorp für das Portfolio-Management, Entwicklertruppe in Hong Kong für das Frontend etc.).
  • Parallel dazu mussten die organisatorischen Voraussetzungen für den Regelbetrieb (Run the Bank) sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung (Change the Bank) geschaffen und die dazu notwendigen Prozesse definiert, im Zusammenspiel mit der Zentrale in Zürich und weiteren internationalen Stellen abgestimmt und implementiert werden. 
  • Für den Regelbetrieb habe ich neue Prozesse definiert und mit den Beteiligten abgestimmt. Nicht nach der reinen Lehre von ITIL und COBIT, aber in Anlehnung an diese Frameworks unter Berücksichtigung des praktisch Machbaren.
  • Der von mir im Anschluss an die technische Migration verantwortete Bereich "Change & Releasemanagement" wurde nach der erfolgreichen Einführung mit seinen Prozessen zum Blueprint für die anderen europäischen Landesgesellschaften definiert.

UBS Deutschland
1 Jahr
2003-01 - 2003-12

Unternehmensgründung (Freiberuflich)

Gründung der eigenen Personengesellschaft "Auf Anfrage" 

Gründungsmitglied der "Auf Anfrage" als erste Gesellschaft selbständiger Unternehmer im heutigen Auf Anfrage.

Meine Tätigkeiten im Rahmen der Unternehmensgründung:

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Organisation
  • Konzeption und Durchführung von Trainings
  • Konzeption und Durchführung von Recruitment-Veranstaltungen

auf Anfrage
5 Jahre
1998-11 - 2003-10

Betreuung von Neu- und Bestandskunden

Business Development Manager (Angestellt)
Business Development Manager (Angestellt)
  • verantwortlich für die Betreuung von Neu- und Bestandskunden in der Financial
  • Services Industry und den Ausbau von Consulting-Dienstleistungen und Projekten in dieser Branche in der Region Mitte.
  • Ab 2000 zusätzlich verantwortliche Betreuung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) als Unternehmen des Public Sector im Bereich Betriebswirtschaft, Finanzen und Controlling.
  • Ab 2000 zusätzlich Verantwortung für die fachliche Führung von 5 Business Development Managern Financial Services für Deutschland gesamt.
  • Ich konnte den Umsatz mit meinem Hauptkunden in dieser Zeit mehr als verdoppeln, neue Bankkunden in der Region Rhein-Main gewinnen und durch die Unterstützung meiner Kollegen im Business Development auch neue Kunden bundesweit gewinnen.
  • Bei der Einstellung neuer Mitarbeiter für das Business Development hatte ich ein wesentliches Mitspracherecht und konnte so zum nachhaltigen Ausbau des Bereichs
  • Durch intensive Betreuung des DWD konnte ich diesen von einem unzufriedenen Kunden zum Übernahmezeitpunkt in einen sehr zufriedenen Kunden wandeln. beigetragen.
Oracle Deutschland GmbH
1 Jahr 4 Monate
1997-07 - 1998-10

Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen

Senior Consultant (Angestellt) Oracle
Senior Consultant (Angestellt)
Mitwirkung am Auf- und Ausbau der Gruppe "Financial Services" innerhalb der
Organisationseinheit "Oracle Consulting" und operative Durchführung von

Kundenprojekten als Consultant und Teil-Projektleiter bei Finanzdienstleistern.

  • Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen (feasibility studies)
  • Konzeption, Modellierung und Implementierung von relationalen und multidimensionalen IT-Systemen
  • Konzeption und Implementierung von BI-Systemen
  • Konzeption und Umsetzung von Prozessen zur Sicherstellung des Regelbetriebs kundenspezifischer IT-Systeme


Projekte (Auswahl):

  • Teilprojektleiter für die Konzeption und Implementierung eines globalen Data-Warehouse und lokaler, länderspezifischer Data-Marts für eine global agierende deutsche Bank. Ziel des Projekts war die tagesgenaue Bereitstellung aller relevanten Kennziffern für das Personalwesen sowie die Bereitstellung zielgruppengerechter und autorisierungskonformer Auswertungen dazu.
  • Teilprojektleiter bei der Erweiterung der Anwendung "Securities Lending and Borrowing" (SLB) für die Wertpapierabteilung einer global agierenden deutschen Bank. Ziel der Erweiterung war die Schaffung eines Wertpapier-Pools, aus dem Leiher und Verleiher gleichermaßen bedient werden konnten. Zum Zeitpunkt der Einführung war dies ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Angeboten der Wettbewerber und machte die Wertpapierleihe zu einer der rentabelsten Abteilung des Kunden.
  • Teilprojektleiter bei der Erneuerung der Anwendung zum Risikomanagement einer global agierenden deutschen Bank. Ich konnte den Kunden davon überzeugen, eine global verteilte Anwendung zur Sammlung relevanter Daten für das Risikomanagement von einer Eigenlösung auf eine Architektur unter Verwendung der, zu diesem Zeitpunkt neuen, "Advanced Replication"-Option des Oracle RDBMS umzustellen. Ich konnte diese Empfehlung zur höchsten Kundenzufriedenheit umsetzen.

Oracle
Oracle Deutschland GmbH
4 Jahre 9 Monate
1992-10 - 1997-06

Schwerpunkt datenbankgestützter Anwendungen

Technologie-Consultant Oracle
Technologie-Consultant
  • Analyse
  • Konzeption
  • Modellierung
  • Implementierung
  • Test


Projekte (Auswahl):

  • Erstellung eines Feinkonzepts für eine Leasing-Software. Für ein Tochterunternehmen einer global agierenden deutschen Bank im Geschäftsfeld "Leasing" wurde nach einer umfangreichen Software-Evaluierung und Erstellung eines Grob-Konzepts die Spezifikation für eine individuelle Leasing-Software erstellt. Verantwortliche Übernahme der relationalen Datenmodellierung, Führung des Teams "Datenmodellierung" und Koordination mit 5 Teams zur Prozessmodellierung.
  • Einführung einer neuen Anwendung für die Aktiv-Seite von Hypothekenbanken und Migration der Alt-Anwendungen. Für 4 Hypothekenbanken-Tochterunternehmen einer global agierenden deutschen Bank existierten 4 verschiedene Softwaresysteme, die alle sequentiell durch ein neues System "Modulares Anwendungssystem für Realkreditinstitute" (MARK) auf Basis von SAP Treasury und der SAP Industry Solution IS-IS ersetzt werden sollten.
  • Ich übernahm die Verantwortung als Teil-Projektleiter für die Migration des ersten Altsystems in einer kritischen Projektphase, konnte die Migration erfolgreich durchführen in Produktion nehmen. Anschließend erneut erfolgreiche Migration des 2. Altsystems und Konsolidierung.

Oracle
KPMG Consulting
1 Jahr 2 Monate
1991-07 - 1992-08

Geschäftsbereich "Betriebswirtschaft, Controlling und Organisation"

Consultant / Senior Consultant (Angestellt)
Consultant / Senior Consultant (Angestellt)
  • Einstieg als Junior Berater im Geschäftsbereich "Betriebswirtschaft, Controlling und Organisation" mit Schwerpunkt Beratung mittelständischer Kunden im
  • betriebswirtschaftlichen Bereich. 
  • Nach erfolgreicher Durchführung von mehreren Turnaround- und Abwicklungs-Projekten im Auftrag der Treuhandgesellschaft ab Februar 1992 zum Senior Berater befördert und mit dem eigenständigen Aufbau des Osteuropa-Beratungsgeschäfts sowie der Produktentwicklung im Bereich der Logistik-Beratung betraut. In diesen Funktionen war ich dem Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Consulting direkt unterstellt.
Baumgartner + Partner
11 Monate
1990-08 - 1991-06

Verantwortliche Übernahme des Product-Marketings

Product Manager (Angestellt)
Product Manager (Angestellt)
  • Verantwortliche Übernahme des Product-Marketings für "dBASE für heterogene Plattformen" bis zur Markteinführung.
Ashton-Tate GmbH
1 Jahr 4 Monate
1989-04 - 1990-07

Verantwortung für die Planung und Durchführung von Kundenprojekten

Systemanalytiker (Angestellt) dBASE
Systemanalytiker (Angestellt)
  • Tätigkeit als Systemanalytiker bei der Ashton-Tate GmbH in Frankfurt am Main, zu diesem Zeitpunkt Weltmarktführer im Bereich PC-Datenbanken. 
  • Der Aufgabenbereich umfasste neben der Verantwortung für die Planung und Durchführung von Kundenprojekten auch die gestalterische Mitwirkung beim weiteren Auf- und Ausbau der Abteilung Systemanalyse.
dBASE
Ashton-Tate GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

6 Monate
2019-01 - 2019-06

Weiterbildung Agiles Projektmanagement

brainymotion, University of Applied Sciences, Karlsruhe
brainymotion, University of Applied Sciences, Karlsruhe
  • Workshop ?Design Thinking?
  • Scrum Foundation, zertifiziert am 02/2019
  • Scrum Product Owner, zertifiziert am 03/2019
  • Scrum Master, zertifiziert am 03/2019

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement Business Development Scrum Master

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kernkompetenzen

  • Vertrieb 
  • Business Development
  • Geschäftsführung 
  • Transition Management
  • Projektmanagement, klassisch & Agile (Scrum) 
  • Anforderungsmanagement
  • Bid Management 
  • Change- und Releasemanagement

Branchen

Branchen

  • Banken
  • Beratungsunternehmen
  • Finanzdienstleistung
  • IT-Dienstleistungen
  • Informations-Technologie
  • Industrie
  • Industrie
  • Luftfahrt
  • Softwarehaus
  • Telekommunikation
  • Öffentlicher Dienst

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.