Interim Manager CIO CISO International multi Projektmanager, Project Program, Service Security, ISO27001, Outsourcing, Transition, ITIL, RFP, Provider
Aktualisiert am 08.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 15.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Interimsmanagement
Senior Projektmanager
IT / Cyber Security
Security Konzepte
Cyber Security
ITIL
PRINCE2
microsoft 365
Zero Trust
Merger & Acquisitions ( M&A )
Disaster Recovery
IT-Governance
IT-Compliance
Sourcing Strategien
Integration
Scrum Master
Cloud
Mitarbeiterführung
internationale Erfahrung
Rollout
Teamführung
multikulturelle Teams
Service Konzepte
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlichungssicher
Französisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Stattsangehörigkeit Deutsch daher kein Problem innnerhalb der EU mit Arbeitserlaubnis, andere Länder auf Anfrage

möglich

Projekte

Projekte

4 Monate
2024-03 - 2024-06

CISO

CISO - Chef Information Manager Informationssicherheit ISO 27001 NIS ...
CISO - Chef Information Manager

Interim CISO: ISO27001, NIST2 und NIS-2

Der vorige CISO hatte gekündigt und die Firma verlassen. Als Interim CISO habe ich die SAF-Holland (ca. 6.000 MA / 25 Standorte weltweit) bis zu einer Neubesetzung in Daily Business, Implementation von ISO27001, NIST2 und NIS-2, sowie im Aufbau der Information Security Organisation unterstützt. Zudem habe ich Themen wie Risk Management und ISMS Implementation vorangetrieben.

Informationssicherheit ISO 27001 NIS NIS2 NIST Risikomanagement ISMS
SAF - Holland
Bessenbach
1 Jahr 3 Monate
2023-03 - 2024-05

European Transition Manager

Transition von 35 Standorten innerhalb Europas + Google Could Migration SD-WAN SDLAN Migration ...
Transition von 35 Standorten innerhalb Europas + Google Could Migration

Nach der Aufspaltung von Siemens AG und Siemens Energy mussten die Standorte auch netzwerkseitig getrennt werden. In diesem Zuge wurde auch der LAN und WAN Anbieter gewechselt. Hierbei habe ich für 35 Standorten innerhalb Europas die Transition koordiniert und durchgeführt.

Zudem habe ich die Migration der Google Could zu einem neuen Anschlusskonzept migriert.

SD-WAN SDLAN Migration Migrationskonzept Projektmanagement/Projektleitung
Siemens Energy
7 Monate
2023-04 - 2023-10

Senior Consultant ? Information Security / ISO 27001 ? NIS-2

Beratung für ISO 27001 Re-Zertifizierungsaudit, Umstellung neue ISO, NIS-2 ISO 27001 NIS NIS2 ...
Beratung für ISO 27001 Re-Zertifizierungsaudit, Umstellung neue ISO, NIS-2

Die NGN, eine Tochterfirma der Stadtwerke Krefeld, ist für den Betrieb der Strom-, Wasser- und Gasnetze im Raum Krefeld zuständig. Die Re-Zertifizierung der ISO 27001 stand an. Hierbei habe ich die NGN beraten und unterstützt, die Prozesse und Dokumente auf einen zertifizierungsfähigen Zustand zu bekommen. Die Re-Zertifizierung wurde ohne Abweichungen erreicht.

Im Nachgang habe ich die NGN unterstützt die Prozesse/Dokumentation auf die neue ISO 27001 Version und an die NIS-2 anzupassen.

ISO 27001 NIS NIS2 KRITIS
NGN ? Netzgesellschaft Niederrhein (Stadtwerke Krefeld)
Krefeld
9 Monate
2023-01 - 2023-09

Senior Consultant / ISO / Projektleiter / Auditor ? Information Security / TISAX

Beratung, Vorbereitung und Projektleitung für TISAX Audits in 25 Gesellschaften TISAX ISO 27001
Beratung, Vorbereitung und Projektleitung für TISAX Audits in 25 Gesellschaften

TISAX Re-Zertifizierungen für 25 Gesellschaften der FEV Europe GmbH standen an. Hierfür habe ich Beratungsleistung, Audit Unterstützung, Interne Audits und die Projektleitung zur Vorbereitung und Durchführung der TISAX Zertifizierungen geleistet.

TISAX ISO 27001
FEV Europe GmbH
Aachen
6 Monate
2022-12 - 2023-05

Senior Consultant ? Information Security / KRITIS

Beratung und Vorbereitung für KRITIS Re-Zertifizierung Krisenmanagement (Brand KRITIS ISO 27001 ...
Beratung und Vorbereitung für KRITIS Re-Zertifizierung

Die Stada gehört zu den größten Deutschen Arzneimittel Herstellern und ist kritisch für die Sicherstellung der Versorgung der deutschen Bevölkerung. Die KRITIS Re-Zertifizierung der Stada AG stand an. Im Rahmen des Projektes habe ich Beratungsleistung zur Vorbereitung und Durchführung der KRITIS Zertifizierung geleistet.

Krisenmanagement (Brand KRITIS ISO 27001 IT-Grundschutz
Stada Arzneimittel AG
Remote
7 Monate
2022-06 - 2022-12

Project Manager ? IT Strategic Projects

IT Strategic Projects DSGVO
IT Strategic Projects

Strategische Projekte u.a. GDPR (DSGVO) Einführung

Turn-a-Round Projekt: Das GDPR Projekt hätte schon vor einem Jahr abgeschlossen sein müssen, war dem entsprechend tief Rot. Durch intensive Koordination wieder in die Spur gebracht.

o  GDPR konforme Löschungen/Anonymisierungen in alle System

o  Koordination zwischen Entwicklern, Fachbereichen, Datenschutz und Compliance

o  Updates auf Geschäftsführungsebne

DSGVO
Athlon (Mercedes-Benz Mobility)
Remote
1 Jahr 2 Monate
2021-11 - 2022-12

Service Owner

Service Owner
Service Owner

Gesamtverantwortung für LAN und WLAN Services

Uniper ist ein börsennotiertes internationales Energieunternehmen mit über 200 Standorten. Ende zu Ende Verantwortung für LAN und WLAN Services für alle Standorte von der IT Strategie, Planung und Betrieb bis hin zur Anrechnung und Vertragsüberwachung.

o  Verantwortlich für über 200 Standorte Global

o  Verbesserung des Service Managements

ISO 27001 Prozesse

Uniper Energie
Remote
2 Monate
2022-04 - 2022-05

CIO Advisor - IT Strategie - IT Restrukturierungen

CIO Berater
CIO Berater

Beratung der Restrukturierung der IT

Kessler ein global aufgestelltes Unternehmen und Marktführer in seinem Bereich. Kessler möchte seine Geschäftsfelder erweitern und die IT Sicherheit rückt mehr in den Fokus. Die IT soll für die gesteigerten Anforderungen fit gemacht werden.

o  Erarbeitung einer IT Strategie

o  Analyse und Empfehlung für die Neuaufstellung sämtlicher IT Prozesse, Infrastruktur, SAP ERP System und Services

o  Verbesserung der IT Security in Anlehnung an BSI / ISO 27001

Franz Kessler Group
Bad Buchau - Homeoffice
6 Monate
2021-05 - 2021-10

Interim CIO - Neustrukturierung der gesamten IT

Global IT Director
Global IT Director

Neustrukturierung der gesamten IT inkl. SAP S4/Hana

Pulcra ist ein Chemie Unternehmen mit über 30 Standorten in 13 Ländern, verteilt über die ganze Welt. Der vorige CIO hatte das Unternehmen verlassen, die komplette IT-Strategie und IT-Sicherheit stand auf dem Prüfstand.

o  Gruppenweite Überprüfung und Neuaufstellung der IT-Strategie

o  Umbau und Optimierung der IT-Infrastruktur und der IT Services

o  SAP Migrationsstrategie zu S4/Hana

o Verbesserung und Implementierung von IT-Sicherheitskonzepten (ZeroTrust) und -infrastruktur

o   Entwicklung einer Digital- und Technologie-Roadmap

Pulcra Chemical Group
München/Geretsried + HomeOffice
10 Monate
2020-08 - 2021-05

Transition und Rollout von über 200 Standorten

International Transition Manager ? Rollout, Providerwechsel
International Transition Manager ? Rollout, Providerwechsel

Sämtliche Fialen und Regionalgesellschaften innerhalb Europas werden auf ein neues WAN Anschlusskonzept basierend auf SD-WAN Technologie umgestellt, inklusive Providerwechsel.

  • o Transformation, Umstellung und Rollout von ca. 180 Standorten in Polen
  • o Anschluss von ca. 70 Regionalgesellschaften in Europa (Region Nord) inklusive Richtfunkanbindungen
ALDI Nord
Homeoffice
4 Monate
2020-10 - 2021-01

Neuaufbau der IT, Rechenzentrums- und Standortsumzug

IT Beratung ? IT Strategie, IT Architektur, Ausschreibung
IT Beratung ? IT Strategie, IT Architektur, Ausschreibung

Die Stadtwerke Schorndorf haben in ein neues Gebäude mit eigenem Rechenzentrum gebaut. In diesem Zug wurde die komplette IT neu aufgestellt, die IT Infrastruktur erneuert, Server und Applikationen konsolidiert.

  • Applikations- und Serverkonsolidierung / Optimierung der IT Infrastruktur / IT Security
  • Technologie Refresh
  • Ausschreibung Infrastruktur
Stadtwerke Schorndorf
Schorndorf (Württemberg)
1 Jahr 3 Monate
2019-05 - 2020-07

Leiter IT, IT Strategie, Auslagerung im Finanzbereich, Security, Prozesse

Leiter IT / CISO BaFin ISO 27001 BAIT ...
Leiter IT / CISO

Vom eigenen Rechenzentrum in die Cloud unter Berücksichtigung von ISO 27001 und BaFin

Die Loancos IT basierte auf eigener Infrastruktur, diese war nicht mehr up-to-date und mit der Leistung des betreibenden Dienstleisters war man nicht mehr zufrieden. Zudem konnten die gestiegenen Anforderungen von BaFin und Kunden insbesondere im Bereich Security und Prozesse nicht mehr erfüllt werden.

  • Überarbeitung der IT Strategie, der IT Prozesse und Einführung eines IT Management System ITMS gemäß BaFin, BAIT, DSGVO und ISO 27001 ff
  • Beratung der Geschäftsführung in allen IT Fragen
  • Ausschreibung der IT Infrastruktur und des IT Betriebs
  • Providerauswahl, Vertragsverhandlungen und anschließend Verantwortung für die Migration in die Private Could
  • Applikations- und Serverkonsolidierung / Optimierung der IT Infrastruktur
  • Betrieb der IT insbesondere in der Übergangsphase, Provider Steuerung
BaFin ISO 27001 BAIT ISAE Outsourcing Beratung GF IT Strategie Finanzbranche IT Security BSI Transition Manager IT Operations KRITIS MaRisk Cloud privat Cloud CIO IT Leitung Rollout Providermanagement IT Betrieb it Prozesse DSGVO IT Strategie
Loancos
Frankfurt am Main
1 Jahr 2 Monate
2018-03 - 2019-04

IT Outsourcing - Transitionmanagement - Rollout - Betrieb

Workstream Leiter - Netzwerk, Datacenter Services und Scurity Outsourcing internationaler Rollout Providermanagement ...
Workstream Leiter - Netzwerk, Datacenter Services und Scurity

IT Outsourcing - Transition, Transformation, Integration, Rollout Offshore / Nearshore und Betrieb

Techem transferierte den Großteil seiner IT von einem deutschen zu einem indischen Outsourcing Provider mit Datacenter Hosting in Göteborg

  • Transition, Transformation, Integration und Rollout von IT Services, Datacenter Netzwerk, IT Security und 100+ Standorte innerhalb Europas zu einem indischen Outsourcing Provider
  • anschließend Verantwortung für den Betrieb
SD-WAN z-scaler
Outsourcing internationaler Rollout Providermanagement LAN / WAN DataCenter SD-WAN Cloud Proxy z-scaler
Techem GmbH
Eschborn
1 Jahr 2 Monate
2017-01 - 2018-02

IT Outsourcing, Transitionmanagement - Extern Offshore - Near Shore

Berater Transition Management Transition Manager Dokumentation der Prozesse ...
Berater

IT Outsourcing - Extern Offshore

Verlagerung von ca. 1500 Mitarbeitern und Produktverantwortlichkeiten von der Commerzbank zur Commerz Systems und nachgelagert zu einem externen Offshore Provider (Indien) mit Nearshore Anteilen

  • Providerauswahl (RFP)
  • Prozesse zur Zusammenarbeit zwischen Commerzbank / Commerz Systems / Extern Offshore Provider
    (Target-Operating-Modell)
  • Sammlung und Bereitstellung von Daten und Dokumentation
  • Erstellung von SLAs und OLAs
  • Change Management: Vorbereitung Transition von internen Mitarbeitern der Commerzbank zur Commerz Systems und von externen Mitarbeitern / deren Tätigkeiten zum Offshore Provider
Transition Management Transition Manager Dokumentation der Prozesse SLA OLA Outsourcing Offshore RfP nearshoring Providermanagement Providersteuerung
Commerzbank / Commerzsystems
Eschborn
6 Monate
2016-07 - 2016-12

IT Operation - Prozessoptimierung im Agilen Umfeld + Zero Outage + ISO 9001

Senior Management Consultant ? Prozessberatung DevOps ITIL Agile Entwicklung ...
Senior Management Consultant ? Prozessberatung

Die Deutschen Telekom Sparte Qivicon (SmartHome) ist auf dem Sprung von einem Start-up-Unternehmen zu einem Millionen Consumer Unternehmen. Zudem wurde im Rahmen einer Zero Outage Initiative einige Schwachstellen festgestellt. Besondere Herausforderung: Agile Methoden (DevOps) und Betriebskonzepte wie Cloud Lösungen und Containerisierung (Docker) in einem klassischen ITIL orientieren Konzern.

  • Prozessoptimierung, Governance und KPIs für Agile Methoden und Betrieb in Verbindung mit ITIL
  • SLAs und OLAs zur Steuerung von externen und internen Dienstleistern
  • Implementation eines Service Management Tool (JIRA Service Desk) für Incident, Problem und Change Management
  • Vorbereitung des Betriebs auf Cloud Lösungen und Einsatz von Docker
  • Disaster Recovery und Back-up Konzepte
  • Erstellung und Umsetzung der Maßnahmen zur erfolgreichen Zero Outage Zertifzierung (T-System)
  • Vorbereitung ISO 9001 Zertifizierung
docker JIRA
DevOps ITIL Agile Entwicklung Atlassian JIRA IoT SLAs OLA Auschreibung Cloud Governance Incident Management Problem Management Change Management ISO 9001 Zero Outage KPI Smart Home Betriebskonzept Continuity Management Continuous Integration
Deutsche Telekom
Darmstadt
3 Monate
2016-04 - 2016-06

Weltweiter Rollout von Video Kommunikation bei einer Großbank

Senior Projektmanager ? Digitalisierung/Outsourcing Rollout Rollout Management Rollout-Management ...
Senior Projektmanager ? Digitalisierung/Outsourcing

Temporäre Überbrückung eines Personalengpass. Rollout von weltweit 2900 Video Systemen im Rahmen eines
Digitalisierungs/Outsourcing Vertrages

  • Steuerung von Internen und externen Dienstleistern weltweit
  • Konzepterstellung
Rollout Rollout Management Rollout-Management RolloutPlanung Providermanagement Providersteuerung Projektmanagement Outsourcing
BT (Germany) GmbH
4 Monate
2015-12 - 2016-03

Erstellung eines Disaster Recovery Plans (DRP)

IT Berater / Projektmanager ? Disaster Recovey high availability disaster recovery Gap-Analyse Soll Ist Vergleich ...
IT Berater / Projektmanager ? Disaster Recovey

Der vorhanden DRP war 5 Jahre alt und unvollständig. Zudem haben sich in der Zwischenzeit die Systeme und
Businessanforderungen geändert. Eine Überarbeitung und Anpassung nach heutigen Standards war nötig.

  • IST und GAP Analyse
  • Risk-Analyse
  • Mapping der Business Anforderung auf die IT
  • Backup und Recovery Strategie
  • Erarbeitung und Erstellung des DRP
high availability disaster recovery Gap-Analyse Soll Ist Vergleich Risk-Management
Randstad Deutschland GmbH
2 Monate
2015-10 - 2015-11

Vorstudie - Infrastruktur Outsourcing und Verbesserung

Senior Projektmanager ? Infrastruktur Outsourcing Cloud Web Hosting Business Analyse ...
Senior Projektmanager ? Infrastruktur Outsourcing

Die Lux IT Verantwortung und Komplexität wuchs, jedoch die bestehende Mannschaft ist zu klein und hatte nicht die nötigen
Fähigkeiten. Zudem sind sehr strenge Regulator-Anforderungen zu beachten. Aufgabe: Voranalyse um eine günstige praktikable Lösung zu finden. Fragestellung: neues Personal einzustellen, Group Synergien nutzen, Outsourcen oder ein Mix?

  • IST Analyse
  • Evaluierung der Sourcing und Verbesserungsmöglichkeiten
  • Business Cases, Entscheidungsvorlagen und Handlungsempfehlungen
  • Outsourcing von Hosting- und Cloud-Dienstleistungen
  • Berücksichtigung der Anforderungen des Luxembourg Regulator für Finanzdienstleistungen (CSSF)
Cloud Web Hosting Business Analyse Outsourcing Bankenerfahrung Entscheidungsgremium Business Cases Handlungsempfehlingen Decison Matrix
Credit Suisse / Luxembourg
5 Monate
2015-04 - 2015-08

Leitung SAP Stammdatenmanagement und 3rd Level Support

Interim Manager / Senior Projektmanager ? Stammdatenmanagement SLA SLAs GXP ...
Interim Manager / Senior Projektmanager ? Stammdatenmanagement

Leitung von Stammdatenmanagement, Entwickler und 3rd Level Support Teams im Auftrag von IBsolution bei Boehringer
Ingelheim. Steuerung von globalen Projekten.

  • Globale Stammdatenentwicklungs- und Implementierungsprojekte auf SAP Basis und in validierten Umfeld (GxP)
  • Sicherstellung der Erbringung von Services in den vereinbarten SLAs
  • Angebote und Vertragsverhandlungen für neue Projekte und Services
  • Integration und Steuerung eines Nearshore Teams in Bulgarien
BI SAP JIRA
SLA SLAs GXP nearshoring After Sales Pre-Sales agiles Projektmanagement
Boehringer Ingelheim (interner IT Provider) / IBsolution (SAP Beratungshaus)
4 Monate
2015-01 - 2015-04

Leitung der Migration und Entwicklung eines Bankensystems

Senior Projektmanager ? Migration Banksystem Businessanalyse Program Management Ist-Analyse ...
Senior Projektmanager ? Migration Banksystem

Entwicklung und anschließende Migration eines Bankensystems (EffCom Passiv+) für eigene Namenspapiere im Rahmen
der Integration der Hypothekenbank Frankfurt in die Commerzbank.

  • Business Analyse der Prozesse
  • Entwicklung und Anpassung der Software
  • Anschluss und Abgleich von über 15 Schnittstellen an andere Systeme der Bank
  • Steuerung eines Projektteams von ca. 50 Projektmitarbeiter
Businessanalyse Program Management Ist-Analyse Soll/Ist Vergleich Agile Softwareentwicklung
Commerzbank AG (interner IT Provider, DAX 30 Konzern)
7 Monate
2014-06 - 2014-12

Senior Projektmanager ? IT Outsourcing - 250 Millionen Euro In/Outsourcing Ausschreibung

Senior Projektmanager ? IT Outsourcing Netzoptimierung IP Telefonie IT Security ...
Senior Projektmanager ? IT Outsourcing

Die größte deutsche Wertpapierbank hat an die Deutschen Börse hat eine Anfrage zur Übernahme des gesamten IT
Betriebs gestellt.

  • Erstellung von Abläufen, Prozessen, Preisen und Risiken von A wie Anforderungsmanagement über Applikationen, IT Security, Netzwerk, Rechenzentrumsbetrieb, SAP, Server, Telefonanlage bis zu Z wie Zusammenarbeit.
  • Erstellung von technischen Konzepten
  • Servicekataloge
  • Angebotsstrategie, Angebotstexte, Angebotspräsentation
Netzoptimierung IP Telefonie IT Security IT Servicemanagement Technical Concepts Technical Design Angebotsmanagement Angebotserstellung Angebotsbearbeitung Preisfindung Ausschreibung Service Cataloge Servicekatalog
Deutsche Börse AG
3 Monate
2014-09 - 2014-11

Neue Kommunikationslösung

Projektmanager ? Kommunikationslösung 2015+
Projektmanager ? Kommunikationslösung 2015+

Entwicklung einer Kommunikationslösung (Telefonie, Unified Communication (UCC), Integration neuer Medien) die die
Zusammenarbeit und Arbeitsprozesse in der Zukunft erleichtert und verbessern.

  • Aufnahme und Bewertung von Anforderungen und Arbeitsprozessen Heute und in der Zukunft
  • Lösungsvorschläge für technisches Design und Supportkonzept
  • Entscheidungsvorlagen
  • Beratung für Ausschreibungserstellung
Spital Region Oberaargau (Schweiz)
9 Monate
2013-09 - 2014-05

Interimsmanager - IT Service Delivery Europe - Optimierung der Service Organisation, Service Desk, Betrieb

Interimsmanager - IT Service Delivery Europe
Interimsmanager - IT Service Delivery Europe

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Support und Bereitstellung von IT Services und Infrastruktur 7000 Anwender / 26 Standorte / 16 Ländern
  • Leitung von 35 IT Mitarbeitern in 11 Ländern
  • IT Budget ~1,4 Million Euro
  • Manager von 1st und 2nd Level Support Teams
  • Interface zwischen Kunden und IT
  • Mentor und Trainer von künftigen Führungskräften

Projekte
Optimierung der Service Organisation
Anpassung der IT Serviceorganisation an ITIL, Implementation von neuen Informationssystem und Störungsbearbeitungsprogramm (s.u.)

  • Implementierung von klaren Vision, Mission und Prinzipien
  • Änderung der Methodologie
  • Change Management (neue Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten)
  • Qualitätsverbesserungen (8D-Reports, Prozesse)


Europäisches Service Desk
Entwicklung, Einführung und Migration von mehreren lokalen Help Desks zu einem europäischen Service Desk


Rollout eines neuen Service Desk Programm
Integration eines ITIL basierenden IT Service Management Programm (SCSM / Microsoft)


Servicekatalog
Implementation eines Servicekataloges in die Organisation


Emergency Handbuch
Entwicklung und Umsetzung eines Emergency Handbook


Windows 7 Rollout
Rollout von Win7 bei 7000 Büro- und Produktionsrechnern in 26 Standorten /16 Länder


WAN Migration
Migration des europäischen WAN zu einem anderen

Netzwerkprovider


Quality Management
Integration von Verbesserungen durch 8D Reports und SLAs


Globale Richtlinien
Vereinheitlichung von 22 globalen Richtlinien und Policies für den kompletten IT Betrieb von Benutzer Anlage über SAP Berechtigung und IT Security bis zu Disaster Recovery

BorgWarner IT
2 Monate
2013-07 - 2013-08

Insourcing / Neustrukturierung einer Shared Service Center Organisation

Interim Manager / Process Manager - Shared Service
Interim Manager / Process Manager - Shared Service

Merck integrierte die IT Mitarbeiter ihrer Gesellschaften in regionale IT Shared Service Centers.

  • Integration und Reorganisation von ca. 60 IT Mitarbeiter in eine neue Serviceorganisation
  • Design der Organisationsstruktur
  • Change Management
  • Design und Änderungen von Prozessen
  • Integration von neuen Rollen
Merck
2 Jahre
2011-07 - 2013-06

Globale IT Infrastruktur und Services

IT Director - Supply Coordination
IT Director - Supply Coordination
  • Koordination der Bereitstellung von IT Services weltweit
  • Stabsstelle für den IT Operationsbereich und abteilungsübergreifenden Projekten
  • Programm Manager internationaler IT Großprojekte mit bis zu 25 Teammitgliedern
  • Vertrags- und Servicelevelverhandlungen (SLA) mit Kunden und Dienstleistern
  • Dienstleistersteuerung
  • IT Sicherheitskonzepte
  • Beratung interner Kunden und Geschäftsführung in strategischen IT Angelegenheiten

Projekte
Globale IT Infrastruktur und Software Bestandsaufnahme und Konsolidierung
Erfassung der IT Infrastruktur und eingesetzter Software [S/W] zur Identifizierung von Synergien (über 350 Standorten in 60
Ländern) Spezielles Augenmerk auf SAP Systeme bzw S/W die durch SAP abgelöst werden kann. Projekt wurde vom
Fresenius Board inszeniert

  • Pilotprojekt zur Konsolidierung von Server und Software in Ost-Europa.

Disaster Recovery [DR]
Überarbeitung und Aktualisierung des DR Konzepts für das Zentralerechenzentrum (2 RZ) von Fresenius

Businessservice Monitoring
Analyse und Entwicklung eines übergeordneten Businessservice orientierten Monitoring unter Einbeziehung der
bestehenden Monitoring Systeme.

Systemorientiertes Alert Tool
Design und Aufbau eines systemorientierten Alert Tool zur besseren Information im Fehlerfall

Erfassung und Bewertung genutzter Software
Erfassung der innerhalb von Deutschland genutzten S/W und Bewertung der Möglichkeit zu einer Arbeitskontrolle

Turn-around Projekt - Klinik Management Software in Süd Afrika
Eine globale Klinik Management S/W sollte auch in ca. 60 Kliniken in Süd Afrika ausgerollt werden. Aber wegen der Entfernung zu dem Datencenter in Deutschland, wo die S/W betrieben wird, war die Performance sehr schlecht. Zudem ein politisches Thema, da das Management in Süd Afrika von der S/W nicht überzeugt war.

  • Implementierung technischer Verbesserung
  • Überzeugung des Management

Notfall Monitoring

Wegen eines großen Stromausfalls in einem der RZ, war ein Monitoring der Server und Services nicht mehr möglich und
somit keine Fehleranalyse. Daher war ein neues Konzept für den Fall eines totalen Ausfalles der Infrastruktur nötig.

  • Implementation des überarbeiteten Konzeptes inklusiver technischer Änderungen

Federführend in der Unterstützung und Beratung in diversen operativen Themen, Projekten und Gremien, unteranderem:

  • Unified Communication (Lotus Notes Same Time, Share Point), BYOD - Bring your own device, Telepresence - Video
    Conference Systeme, Mobile Strategy, Cloud Computing und Cloud IT, Big Data, SAP Systeme, SAP HANA, BI
    Applikationen, IT Security, E-Learning und Service Desk
Fresenius Netcare
5 Jahre 10 Monate
2005-09 - 2011-06

Leitung globale IT Services + Netzwerk (WAN) + Globale Projekte

IT Director International Telecommunications Teamleitung Budgetmanagement Budgetcontrolling ...
IT Director International Telecommunications
  • Disziplinarische und fachliche Führung von 12 Mitarbeiter + Projektteams mit bis zu 25 Teammitglieder
  • Budgetverantwortung für ca. 5 Million Euro
  • Sicherstellung der Verbindung und Kommunikation aller Fresenius Unternehmen innerhalb des globalen Fresenius
    Sprach- und Datennetzwerks (WAN), ca. 260 Standorte in 54 Ländern
  • Definition, Entwicklung, kommerzielle Evaluierung, technisches Design, Implementierung und Servicemanagement von ITK Lösungen und Services
  • Servicekatalogen
  • IT Sicherheitskonzepte
  • Vereinheitlichte Kommunikationskonzepte wie Sprach-, Daten und Videointegration (Unified Communication (UCC))
  • Konzeption, Support und Integration der Anbindung von SAP, ERP, CRM, Citrix, Web basierendes e-Learning und
    anderen geschäftskritischen Anwendungen
  • Verbesserung und Harmonisierung von globalen IT Prozessen
  • Preis und Vertragsverhandlungen mit Kunden und Anbietern
  • Integration von internationalen ITIL v3 Prozessen

Projekte
Globale WAN Sourcingstrategie mit Kostenreduktion:
Entwicklung und Umsetzung einer Sourcingstrategie mit Hilfe einer Total Cost of Ownership (TCO) Bewertungsmatrix für
das Fresenius Global Network mit ca. 260 Standorten in 54 Ländern, Kostenersparnis von ca. 25%

Netzwerk Optimierung und IT Security Kabi Portugal
Komplettes Redesign des WAN Netzwerkes und der IT Security für Fresenius Kabi in Portugal. Signifikante Verbesserung der Performance und der IT Securtity

Integration von Kabi France
Integration von Fresenius Kabi France mit 16 Standorten in Frankreich,

  • Kosten um ca. 20% geringer als Eigenbetrieb durch Kabi France 
  • Ca. ½ FTE Arbeitseinsparung bei Kabi France IT
  • Die erfolgreiche Implementierung ohne Komplikationen und die Einsparungen verbesserten die Reputation meiner Abteilung innerhalb von Fresenius - mehrere kleinere und größere Aufträge folgten

Cisco Maintenance Vertrag + Kosteneinsparung 30%
Abschluss eines neuen Wartungsvertrag für ca. 400 Cisco Geräte weltweit mit Änderung der Wartungsstrategie

  • Schnellerer Austausch im Fehlerfall durch bessere Wartungs- und Austauschstrategie. 
  • Kostenersparnis ca. 30%

Pandemieplan
Erarbeitung eines Pandemieplans für den IT Betrieb. Erfolgreiche Akzeptanz bei Auditoren. Teile des Pandemieplanes wurden in die Fresenius globale Pandemiestrategie übernommen

Integration eines neuen Unternehmensteil mit ca. 30 % Kostenreduktion
WAN Integration von APP, einer von Fresenius akquirierte Firma mit 11 Standorten in USA und Kanada.Performanceverbesserung, besserer Verfügbarkeit, mehr Bandbreite und der Ankoppelung an das internationale Netzwerk + Kostenersparnis von 30%.  2. Preis einer weltweiten Ausschreibung für die beste Zusammenarbeit zwischen Fresenius Tochtergesellschaften

SAP System Migration von USA nach Deutschland

Migration des SAP ERP Systems von APP aus dem IBM Rechenzentrum in USA in das RZ von Fresenius in Deutschland
Besondere Herausforderung: Da die gesamte Produktion über das System gesteuert wurde, konnte das System nur an
Thanksgiving geschwenkt werden, eine absolute Punktlandung war also nötig. Termingerechte Bereitstellung ohne nennenswerte Komplikationen Performanceverbesserung für Benutzer in den USA und trotz dem Betrieb aus Deutschland

Erstellung von Blueprints in SAP
Sämtliche Geschäftsprozesse von Fresenius Medical Care wurden analysiert und auf eine Verschlankung, Standardisierung
bzw effektivere Gestaltung und Abbildung in SAP überprüft und anschließender Blueprint Erstelltung.

  • Teilprojektleiter für Business Continuity und IT Security über alle Bereiche hinweg

Turn-around Projekt: Performanceverbesserung von weltweit ausgerollter Business Intelligent (BI) Applikation
Fresenius rollte eine Business Intelligent (BI) Applikation (Applix TM1, heute IBM Cognos) aus. Die Performance außerhalb
Europas war aber so schlecht, dass die Applikation dort nicht nutzbar war. Das Problem wurde an mich eskaliert.

  • Problemanalyse, neues technisches Design und Einführung der Lösung
  • Zurückgewinnung der Kundenzufriedenheit
  • Sicherstellung der weiteren Ausrollung der Applikation

Beratung und Unterstützung für Rollout und Betrieb geschäftskritischer Applikationen
Für den Genehmigungsprozess von Medikamenten sollte eine unfangreiche Applikation für das Dokumenten-, Wissens- und
Beschwerdemanagement weltweit implementiert werden.

  • Performanceanalyse und Design für die technische Anbindung weltweiter Standorte.
  • Schneller Zugriff auf die Applikation dadurch schnellere und einfachere Bearbeitung im Genehmigungsprozess was
    wiederum eine große Kundenzufriedenheit hervorrief.

Evaluierung und Einführung von weltweit genutzter Audit-Software
Evaluierung, Vertragsverhandlung und Einführung einer Software das weltweit agierende Audit Team, die die Prüfungen
vereinfacht und effektiver macht.

  •  Bessere Zusammenarbeit des Audit Teams und schnellerer Zugriff auf Informationen.

Einführung von Incident, Problem und Change Management Prozesse gemäß ITIL
Definition und Integration von Incident, Problem und Change Management angelehnt an ITIL und angepasst auf die
Fresenius Organisation. Aufbau und Anpassung des Ticketsystems (SAP Solution Manager XT)

  • Schneller Entstörung, klare Richtlinien für die Zuständigkeit, weniger Störungsaufkommen

Integration von Medikamenten Compounding Lösung in SAP
Entwicklung und Implementierung einer Compounding Lösung zur Herstellung von Medikamente mit Integration in SAP
ERP.

  • Pilot Projekt bei Kabi Brasilien

Rollout eines Lager- und Staplerleitsystem
„ELVIS – Eigenentwickeltes Lagerverwaltungs- und Informationssystem“ - Systemergänzung zu SAP ERP.

  • Rollout bei Kabi Switzerland und Kabi France

Master Data Management in SAP
Definition und Bereinigung von Master Data für Fresenius Kabi

IT Due Diligences und IT Audits
Durchführung von IT Due Diligences und Audits in 30 Standorten / 18 Ländern:

Teamleitung Budgetmanagement Budgetcontrolling Budgetplanung Budgetkontrolle LAN / WAN SLAs IT Architecture IT Service Continuity Management Evaluierung 3rd Level Support ERP kostenabschätzung Merger & Acquisition Key Performance Indicator High Availability Geschäftsprozess standardisierung ITIL V3 PRINCE 2
Fresenius Netcare
2 Monate
2005-07 - 2005-08

Migration von 3900 Datenleitungen in ein neues Anschlusskonzept

Projektmanager
Projektmanager
  • Prozessdesign und Prozessoptimierung
  • Steuerung von internen und externen Mitarbeitern
BT (Germany) GmbH
10 Monate
2004-06 - 2005-03

Design von komplexen nicht Standard ICT Lösungen

Service Design Authority
Service Design Authority

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Design von komplexen nicht Standard ICT Lösungen
  • Prozessdesign, Prozessdokumentation und Prozessimplementierung (auch ITIL)
  • Machbarkeitsstudien
  • Einführung neuer Produkte und Prozesse
  • Kostenanalyse und Kostenkontrolle
  • Erstellen von Projektdokumentation, Betriebshandbücher und Pflichtenhefte
  • SLA Verhandlungen mit internen und externen Serviceprovidern
  • Bid Management
  • Präsentationen beim Kunden (CxO Level)

Projekte

Freistaat Bayern: Verschiedene Services für über 2000 Standorte innerhalb Bayerns mit teilweise mehrfach redundanten
Anbindungen
Europäische Zentralbank (ECB): Einführung der ITIL Prozesse für ein mehrfach redundant ausgelegtes internationales
Daten- und Sprachnetzwerk mit Verschlüsselung
Bertelsmann: Ausschreibung eines europäischen Netzwerks (1160 Standorte) + einiger Standorte weltweit
Medion: Ausschreibung von Premium-Service-Nummern in Europa für Callcenter - teilweise mit Vertragsübernahme
Premiere: Callcenter Netzwerk in Deutschland und Österreich

BT (Germany) GmbH
5 Jahre 4 Monate
1999-01 - 2004-04

Leitung Customer Service Management

Leiter Customer Service Management Germany
Leiter Customer Service Management Germany

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Fachliche und disziplinarische Leitung von 11 Customer Service Manager (CSM)
  • Internationale Projekte mit Volumen bis zu 25 Millionen Euro
  • Prozessoptimierung der CSM Prozesse weltweit
  • Betreuung internationaler Großkunden und Konzerne
  • Implementation von Prozessen zur Abbildung Nicht-Standardprodukten, Services und SLA’s
  • Tätigkeiten eines Senior Program und Service Manager (s.u.)

Projekte - Verantwortung für folgende Konzerne:
Brenntag, Deutsche Börse, DuPont, Pionier, HP-Agilent

Equant (Heute Orange)

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 2 Monate
2004-04 - 2007-05

MBA - Master of Business Administration

MBA, FPM
MBA
FPM
Finanz Master Theses in Sourcing Strategien
4 Jahre 10 Monate
1989-09 - 1994-06

Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik

Dipl.-Ing., FH Friedberg
Dipl.-Ing.
FH Friedberg

Position

Position

[Name auf Anfrage] ist mit über 35 Jahren Tätigkeit in der IT und TK Branche ein sehr erfahrener Manager komplexer

IT Organisationen und multikultureller Projekte. Unteranderem war er in den letzten 25 Jahren als CIO, CISO und IT Bereichsleiter in DAX und Fortune 500 Konzernen, sowie in mittelständischen Unternehmen für globale IT Organisationen verantwortlich. Unteranderem hat er diverse IT-Security, Cyber Sicherheit, Servicecenter, Datacenter, IT Infrastruktur und Outsourcing Projekte auf Kunden- also auch Anbieterseite geleitet. Hierbei war er für die IT Services von der Machbarkeitsanalyse über Ausschreibungen, Vertragserstellung und Transition bis hin zum Betrieb und Optimierung verantwortlich.

Als Generalist verfügt er über ein breites Erfahrens- und Wissensspektrum von IT Best-Practice Lösungen und Innovationen. Seine Kenntnisse erstecken sich von der IT Security über Telekommunikationslösungen und Servervirtualisierung bis hin zur Geschäftsprozessintegration in SAP. Zudem ist er immer ?am Puls der Zeit?, somit sind für ihn neue Trendthemen wie Cloud Computing, Artificial Intelligence [AI / KI], Robotic Process Automation, BYOD, Big Data, SAP S4/HANA, Zero Trust, M365, IoT oder Industrie 4.0 keine Fremdworte.

Als Sprinter, ist er in der Lage ist, sich schnell in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten und Erfolge vorzuweisen.

Seine beiden Studienabschlüsse als Dipl.-Ingenieur und Master of Bussines Administration (MBA) unterstützen seine Fähigkeit Business- und Kundenanforderungen und die technische Welt zu vereinen und diese in praktikable Lösungen umzusetzen. Wobei er eine ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung und einen Blick fürs Wesentliche anwendet.

Durch seine Fähigkeit die fachlichen Anforderungen mit der technischen Welt zu vereinen und diese in praktikable Lösungen umzusetzen, sieht er sich als Vermittler zwischen IT und Kunden/Fachbereich.

Michael Rudolf weiß, wie man Dinge optimiert, macht nicht alles anders, aber vieles besser!

Pragmatisch, über den Tellerrand hinausschauen, Anpacken, Abwägen von Kosten und Risiken und eine zeitnahe Umsetzung ist seine Devise.


Schwerpunkte:

o Leitung von globalen IT und Information Security Organisationen als CIO / CISO / IT Bereichsleiter

o Steuerung komplexer nationaler und internationaler Projekte (agil / klassisch / hybrid) (Projektvolumen bis zu 250 Mill. ? / 50+ Projektmitglieder)

o Leitung multikultureller und multilingualer Teams (bis zu 36 Mitarbeiter disziplinarisch / verteilt in 11 Ländern)

o Internationale IT Strukturen und IT Architekturen von der Planung über Aufbau, Governance bis zum Betrieb

o Merger & Acquisitions (M&A), Due Diligence und Integration von hinzu gekauften Firmen

o Beratung multinationaler Unternehmen und Kunden in kommerziellen als auch in operativen IT-Angelegenheiten

o Aufbau, Zertifizierung und Implementierung von Information Sicherheitsmanagement Systeme (ISMS), ISO 27001, BSI Grundschutz, KRITIS, BAIT, NIS2 und TISAX

o Design und Implementierung neuer innovativer Produkte und Services

o Kostenreduzierung, durch Verhandlungen, Sourcing Strategien und neuen Betriebsmodelle unter Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen und Berücksichtigung des TCO (Total Cost of Ownership) Models

o Outsourcing von IT Services, Mitarbeitern (Change Management) und Infrastruktur

o Machbarkeitsstudien

o Erstellung von Lastenheften, Ausschreibungen, Lieferantenbewertungen und Entscheidungshilfen

o Intercultural - und Customer Relationship Management

o Umsetzen von Kundenbedürfnissen in IT Prozesse und technische Lösungen

o IT Sicherheitskonzepte, wie z.B. Disaster Recovery oder Konzernrichtlinien

o Definition und Integration komplexer fachübergreifender Services und Prozesse

o Service Level (SLA) und Vertragsmanagement

o Rollouts globaler Infrastruktur, Netzwerke und Prozesse

o Vertrieb, Vermarktung, Rollout und Betrieb von auf Kundenbedürfnisse angepasste Lösungen

o IT Audits

o Präsentationen bis auf Geschäftsführungsebene

English

Professional Competences and Strengths

Out of more than 35 years working in the IT and telecommunications industry, I have a broad spectrum of knowledge and experience IT best-practice solutions and innovations. This contains a wide range from IT security through to telecommunications solutions and server virtualization up to business process integration into SAP. But also new trends such as BYOD, Big Data, SAP HANA, Industry 4.0 and Cloud IT are no strangers to me.

My Emphases

  • Division Manager up to 35 international distributed people
  • Leading international projects with up to 50 people and project volume up to 250 Million Euros
  • Budget responsibility up to 5 Million Euros
  • Establishment and operation of IT organisations
  • Consulting multinational customers in IT matters, both commercial and operational
  • Design and implementation of new innovative products and services
  • Sourcing of IT Services
  • Intercultural - and Customer Relationship Management
  • Implement customer needs into IT processes and solutions, taking into account the alignment of business and technical requirements
    • Sales activities to internal customers
    • Strong customer service orientation
    • Service Level Agreement (SLA) and Contract Management
    • Management of complex national and international projects
    • Global infrastructure, networks and processes rollouts
    • Design of complex interdisciplinary services and processes
    • Global IT architecture design
    • Preparation of specifications and tendering processes (RFPs)
    • Focus on the essentials

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Interimsmanagement Senior Projektmanager IT / Cyber Security Security Konzepte Cyber Security ITIL PRINCE2 microsoft 365 Zero Trust Merger & Acquisitions ( M&A ) Disaster Recovery IT-Governance IT-Compliance Sourcing Strategien Integration Scrum Master Cloud Mitarbeiterführung internationale Erfahrung Rollout Teamführung multikulturelle Teams Service Konzepte

Aufgabenbereiche

Abteilungsleiter
agiles Projektmanagement
Bereichsleiter
Budgetcontrolling
Budgetkontrolle
Budgetmanagement
CIO
Entscheidungsgremium
Insourcing
ITIL4
Outsourcing
Program Management
Projektmanagement
Prozessdesign
Risk-Management
Rollout
Team Leader
Transition Management

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

3rd Level Support
After Sales
Agile Entwicklung
Agile Softwareentwicklung
Angebotsbearbeitung
Angebotserstellung
Angebotsmanagement
ARS Remedy
Atlassian JIRA
Ausschreibung
BaFin
BAIT
Bankenerfahrung
Betriebskonzept
BI SAP
BSI
Budgetplanung
Business Analyse
Businessanalyse
CAD-Administration
Change Management
Citrix
Clarify
Cloud
Cloud Proxy
COBIT
Cognos
Applix TM1
Continuity Management
Continuous Integration
CTTS
DataCenter
DevOps
Dokumentation der Prozesse
DSGVO
e-Health
ERP
Evaluierung
Finanzbranche
Gap-Analyse
Geschäftsprozess
GMP
Governance
GXP
Handlungsempfehlingen
High Availability
high availability disaster recovery
HP Openview
Incident Management
internationaler Rollout
IoT
IP Telefonie
ISAE
ISO 27000
+ BS 7799 + BSI (IT Grundschutz)
ISO 27001
ISO 9001
Ist-Analyse
IT Architecture
IT Betrieb
it Prozesse
IT Security
IT Service Continuity Management
IT Servicemanagement
IT Strategie
ITIL
v2 + v3
ITIL V3
JIRA
Key Performance Indicator
kostenabschätzung
KPI
KRITIS
LAN / WAN
MaRisk
Merger & Acquisition
MS Office
MS Project
MS Visio
MS-Power Point
nearshoring
Netzoptimierung
Offshore
OLA
Outsourcing
Pre-Sales
Preisfindung
PRINCE 2
Prince2
privat Cloud
Problem Management
Providermanagement
Providersteuerung
RfP
Rollout
Rollout Management
Rollout-Management
RolloutPlanung
SAP ERP 6.0
Integration of Business Processes
SAP HANA
In Memory Data Management
SAP SolMan
SD-WAN
Service Cataloge
Service Management
Servicekatalog
SLA
SLAs
Smart Home
Soll Ist Vergleich
Soll/Ist Vergleich
SOX
Spectrum
standardisierung
Technical Concepts
Technical Design
TOGAF
Transition Management
Transition Manager
Valuemation
VISIO + CAD-Programme
VMWare
Web Hosting
z-scaler
z-scaler
Zero Outage

Technische Kompetenzen:

Gute bis sehr gute Kenntnisse in fast allen Gebieten der Telekommunikation und IT

Sehr gutes technisches Verständnis bei schneller Einarbeitung in neue Techniken und Aufgabenstellungen.

Erfahrung in der Optimiering internationaler Prozesse


Meine Schwerpunkte in den letzten Jahren:
  • Manager nationaler und internationaler Teams
  • Internationales Projektmanagement
  • Prozessmanagement gemäß ITIL
  • Globale Rollouts
  • Design von komplexen ICT Solutions, Outcourcing und Managed Services
  • Service Management
  • Bid Management

Betriebssysteme

docker

Programmiersprachen

Basic
C++
Pascal

Datenbanken

Microsoft Access

Datenkommunikation

ATM, Ethernet, ISDN, ISO/OSI, LAN, LAN Manager, parallele Schnittstelle, Public Networks, Router, RS232, SMTP, SNMP, TCP/IP, Token Ring, Voice, VoIP, MPLS, IP, IP Sec, PDH, SDH, PSTN, ISDN, SS7, 4G, GSM, GPRS, UMTS, AAA, Ethernet, OSS

Hardware

Firewall
Cisco, Nokia, CheckPoint, M5
Loadbalancer
Linkprove-Radware
RADIUS
Server
Linux, SUN, Windows
Switches/Router
Alcatel, Cisco, Newbridge, Nortel, Siemens
WAN Beschleuniger
Riverbed, Citix

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

Auschreibung
Business Cases
Decison Matrix

Design / Entwicklung / Konstruktion

AutoCAD

Managementerfahrung in Unternehmen

Beratung GF
CISO
Interim CIO
ISB Informations Sicherheits Beauftragter
IT Bereichsleitung
IT Leitung
IT Operations
Program Manager
Service Manager
Teamleitung

Personalverantwortung

1st, 2nd und 3rd Level Teams
bis zu 50 Personen in Projekten und 36 diziplinarische Verantwortung für ein Team (Europa)
Near Shore Teams

Branchen

Branchen

  • Telekommunikation
  • ICT
  • IT
  • Chemie
  • Pharma
  • Gesundheit
  • Produktion
  • Automotive
  • Banken
  • Internationale Firmen
  • Finanzen
  • DAX Konzerne 

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Stattsangehörigkeit Deutsch daher kein Problem innnerhalb der EU mit Arbeitserlaubnis, andere Länder auf Anfrage

möglich

Projekte

Projekte

4 Monate
2024-03 - 2024-06

CISO

CISO - Chef Information Manager Informationssicherheit ISO 27001 NIS ...
CISO - Chef Information Manager

Interim CISO: ISO27001, NIST2 und NIS-2

Der vorige CISO hatte gekündigt und die Firma verlassen. Als Interim CISO habe ich die SAF-Holland (ca. 6.000 MA / 25 Standorte weltweit) bis zu einer Neubesetzung in Daily Business, Implementation von ISO27001, NIST2 und NIS-2, sowie im Aufbau der Information Security Organisation unterstützt. Zudem habe ich Themen wie Risk Management und ISMS Implementation vorangetrieben.

Informationssicherheit ISO 27001 NIS NIS2 NIST Risikomanagement ISMS
SAF - Holland
Bessenbach
1 Jahr 3 Monate
2023-03 - 2024-05

European Transition Manager

Transition von 35 Standorten innerhalb Europas + Google Could Migration SD-WAN SDLAN Migration ...
Transition von 35 Standorten innerhalb Europas + Google Could Migration

Nach der Aufspaltung von Siemens AG und Siemens Energy mussten die Standorte auch netzwerkseitig getrennt werden. In diesem Zuge wurde auch der LAN und WAN Anbieter gewechselt. Hierbei habe ich für 35 Standorten innerhalb Europas die Transition koordiniert und durchgeführt.

Zudem habe ich die Migration der Google Could zu einem neuen Anschlusskonzept migriert.

SD-WAN SDLAN Migration Migrationskonzept Projektmanagement/Projektleitung
Siemens Energy
7 Monate
2023-04 - 2023-10

Senior Consultant ? Information Security / ISO 27001 ? NIS-2

Beratung für ISO 27001 Re-Zertifizierungsaudit, Umstellung neue ISO, NIS-2 ISO 27001 NIS NIS2 ...
Beratung für ISO 27001 Re-Zertifizierungsaudit, Umstellung neue ISO, NIS-2

Die NGN, eine Tochterfirma der Stadtwerke Krefeld, ist für den Betrieb der Strom-, Wasser- und Gasnetze im Raum Krefeld zuständig. Die Re-Zertifizierung der ISO 27001 stand an. Hierbei habe ich die NGN beraten und unterstützt, die Prozesse und Dokumente auf einen zertifizierungsfähigen Zustand zu bekommen. Die Re-Zertifizierung wurde ohne Abweichungen erreicht.

Im Nachgang habe ich die NGN unterstützt die Prozesse/Dokumentation auf die neue ISO 27001 Version und an die NIS-2 anzupassen.

ISO 27001 NIS NIS2 KRITIS
NGN ? Netzgesellschaft Niederrhein (Stadtwerke Krefeld)
Krefeld
9 Monate
2023-01 - 2023-09

Senior Consultant / ISO / Projektleiter / Auditor ? Information Security / TISAX

Beratung, Vorbereitung und Projektleitung für TISAX Audits in 25 Gesellschaften TISAX ISO 27001
Beratung, Vorbereitung und Projektleitung für TISAX Audits in 25 Gesellschaften

TISAX Re-Zertifizierungen für 25 Gesellschaften der FEV Europe GmbH standen an. Hierfür habe ich Beratungsleistung, Audit Unterstützung, Interne Audits und die Projektleitung zur Vorbereitung und Durchführung der TISAX Zertifizierungen geleistet.

TISAX ISO 27001
FEV Europe GmbH
Aachen
6 Monate
2022-12 - 2023-05

Senior Consultant ? Information Security / KRITIS

Beratung und Vorbereitung für KRITIS Re-Zertifizierung Krisenmanagement (Brand KRITIS ISO 27001 ...
Beratung und Vorbereitung für KRITIS Re-Zertifizierung

Die Stada gehört zu den größten Deutschen Arzneimittel Herstellern und ist kritisch für die Sicherstellung der Versorgung der deutschen Bevölkerung. Die KRITIS Re-Zertifizierung der Stada AG stand an. Im Rahmen des Projektes habe ich Beratungsleistung zur Vorbereitung und Durchführung der KRITIS Zertifizierung geleistet.

Krisenmanagement (Brand KRITIS ISO 27001 IT-Grundschutz
Stada Arzneimittel AG
Remote
7 Monate
2022-06 - 2022-12

Project Manager ? IT Strategic Projects

IT Strategic Projects DSGVO
IT Strategic Projects

Strategische Projekte u.a. GDPR (DSGVO) Einführung

Turn-a-Round Projekt: Das GDPR Projekt hätte schon vor einem Jahr abgeschlossen sein müssen, war dem entsprechend tief Rot. Durch intensive Koordination wieder in die Spur gebracht.

o  GDPR konforme Löschungen/Anonymisierungen in alle System

o  Koordination zwischen Entwicklern, Fachbereichen, Datenschutz und Compliance

o  Updates auf Geschäftsführungsebne

DSGVO
Athlon (Mercedes-Benz Mobility)
Remote
1 Jahr 2 Monate
2021-11 - 2022-12

Service Owner

Service Owner
Service Owner

Gesamtverantwortung für LAN und WLAN Services

Uniper ist ein börsennotiertes internationales Energieunternehmen mit über 200 Standorten. Ende zu Ende Verantwortung für LAN und WLAN Services für alle Standorte von der IT Strategie, Planung und Betrieb bis hin zur Anrechnung und Vertragsüberwachung.

o  Verantwortlich für über 200 Standorte Global

o  Verbesserung des Service Managements

ISO 27001 Prozesse

Uniper Energie
Remote
2 Monate
2022-04 - 2022-05

CIO Advisor - IT Strategie - IT Restrukturierungen

CIO Berater
CIO Berater

Beratung der Restrukturierung der IT

Kessler ein global aufgestelltes Unternehmen und Marktführer in seinem Bereich. Kessler möchte seine Geschäftsfelder erweitern und die IT Sicherheit rückt mehr in den Fokus. Die IT soll für die gesteigerten Anforderungen fit gemacht werden.

o  Erarbeitung einer IT Strategie

o  Analyse und Empfehlung für die Neuaufstellung sämtlicher IT Prozesse, Infrastruktur, SAP ERP System und Services

o  Verbesserung der IT Security in Anlehnung an BSI / ISO 27001

Franz Kessler Group
Bad Buchau - Homeoffice
6 Monate
2021-05 - 2021-10

Interim CIO - Neustrukturierung der gesamten IT

Global IT Director
Global IT Director

Neustrukturierung der gesamten IT inkl. SAP S4/Hana

Pulcra ist ein Chemie Unternehmen mit über 30 Standorten in 13 Ländern, verteilt über die ganze Welt. Der vorige CIO hatte das Unternehmen verlassen, die komplette IT-Strategie und IT-Sicherheit stand auf dem Prüfstand.

o  Gruppenweite Überprüfung und Neuaufstellung der IT-Strategie

o  Umbau und Optimierung der IT-Infrastruktur und der IT Services

o  SAP Migrationsstrategie zu S4/Hana

o Verbesserung und Implementierung von IT-Sicherheitskonzepten (ZeroTrust) und -infrastruktur

o   Entwicklung einer Digital- und Technologie-Roadmap

Pulcra Chemical Group
München/Geretsried + HomeOffice
10 Monate
2020-08 - 2021-05

Transition und Rollout von über 200 Standorten

International Transition Manager ? Rollout, Providerwechsel
International Transition Manager ? Rollout, Providerwechsel

Sämtliche Fialen und Regionalgesellschaften innerhalb Europas werden auf ein neues WAN Anschlusskonzept basierend auf SD-WAN Technologie umgestellt, inklusive Providerwechsel.

  • o Transformation, Umstellung und Rollout von ca. 180 Standorten in Polen
  • o Anschluss von ca. 70 Regionalgesellschaften in Europa (Region Nord) inklusive Richtfunkanbindungen
ALDI Nord
Homeoffice
4 Monate
2020-10 - 2021-01

Neuaufbau der IT, Rechenzentrums- und Standortsumzug

IT Beratung ? IT Strategie, IT Architektur, Ausschreibung
IT Beratung ? IT Strategie, IT Architektur, Ausschreibung

Die Stadtwerke Schorndorf haben in ein neues Gebäude mit eigenem Rechenzentrum gebaut. In diesem Zug wurde die komplette IT neu aufgestellt, die IT Infrastruktur erneuert, Server und Applikationen konsolidiert.

  • Applikations- und Serverkonsolidierung / Optimierung der IT Infrastruktur / IT Security
  • Technologie Refresh
  • Ausschreibung Infrastruktur
Stadtwerke Schorndorf
Schorndorf (Württemberg)
1 Jahr 3 Monate
2019-05 - 2020-07

Leiter IT, IT Strategie, Auslagerung im Finanzbereich, Security, Prozesse

Leiter IT / CISO BaFin ISO 27001 BAIT ...
Leiter IT / CISO

Vom eigenen Rechenzentrum in die Cloud unter Berücksichtigung von ISO 27001 und BaFin

Die Loancos IT basierte auf eigener Infrastruktur, diese war nicht mehr up-to-date und mit der Leistung des betreibenden Dienstleisters war man nicht mehr zufrieden. Zudem konnten die gestiegenen Anforderungen von BaFin und Kunden insbesondere im Bereich Security und Prozesse nicht mehr erfüllt werden.

  • Überarbeitung der IT Strategie, der IT Prozesse und Einführung eines IT Management System ITMS gemäß BaFin, BAIT, DSGVO und ISO 27001 ff
  • Beratung der Geschäftsführung in allen IT Fragen
  • Ausschreibung der IT Infrastruktur und des IT Betriebs
  • Providerauswahl, Vertragsverhandlungen und anschließend Verantwortung für die Migration in die Private Could
  • Applikations- und Serverkonsolidierung / Optimierung der IT Infrastruktur
  • Betrieb der IT insbesondere in der Übergangsphase, Provider Steuerung
BaFin ISO 27001 BAIT ISAE Outsourcing Beratung GF IT Strategie Finanzbranche IT Security BSI Transition Manager IT Operations KRITIS MaRisk Cloud privat Cloud CIO IT Leitung Rollout Providermanagement IT Betrieb it Prozesse DSGVO IT Strategie
Loancos
Frankfurt am Main
1 Jahr 2 Monate
2018-03 - 2019-04

IT Outsourcing - Transitionmanagement - Rollout - Betrieb

Workstream Leiter - Netzwerk, Datacenter Services und Scurity Outsourcing internationaler Rollout Providermanagement ...
Workstream Leiter - Netzwerk, Datacenter Services und Scurity

IT Outsourcing - Transition, Transformation, Integration, Rollout Offshore / Nearshore und Betrieb

Techem transferierte den Großteil seiner IT von einem deutschen zu einem indischen Outsourcing Provider mit Datacenter Hosting in Göteborg

  • Transition, Transformation, Integration und Rollout von IT Services, Datacenter Netzwerk, IT Security und 100+ Standorte innerhalb Europas zu einem indischen Outsourcing Provider
  • anschließend Verantwortung für den Betrieb
SD-WAN z-scaler
Outsourcing internationaler Rollout Providermanagement LAN / WAN DataCenter SD-WAN Cloud Proxy z-scaler
Techem GmbH
Eschborn
1 Jahr 2 Monate
2017-01 - 2018-02

IT Outsourcing, Transitionmanagement - Extern Offshore - Near Shore

Berater Transition Management Transition Manager Dokumentation der Prozesse ...
Berater

IT Outsourcing - Extern Offshore

Verlagerung von ca. 1500 Mitarbeitern und Produktverantwortlichkeiten von der Commerzbank zur Commerz Systems und nachgelagert zu einem externen Offshore Provider (Indien) mit Nearshore Anteilen

  • Providerauswahl (RFP)
  • Prozesse zur Zusammenarbeit zwischen Commerzbank / Commerz Systems / Extern Offshore Provider
    (Target-Operating-Modell)
  • Sammlung und Bereitstellung von Daten und Dokumentation
  • Erstellung von SLAs und OLAs
  • Change Management: Vorbereitung Transition von internen Mitarbeitern der Commerzbank zur Commerz Systems und von externen Mitarbeitern / deren Tätigkeiten zum Offshore Provider
Transition Management Transition Manager Dokumentation der Prozesse SLA OLA Outsourcing Offshore RfP nearshoring Providermanagement Providersteuerung
Commerzbank / Commerzsystems
Eschborn
6 Monate
2016-07 - 2016-12

IT Operation - Prozessoptimierung im Agilen Umfeld + Zero Outage + ISO 9001

Senior Management Consultant ? Prozessberatung DevOps ITIL Agile Entwicklung ...
Senior Management Consultant ? Prozessberatung

Die Deutschen Telekom Sparte Qivicon (SmartHome) ist auf dem Sprung von einem Start-up-Unternehmen zu einem Millionen Consumer Unternehmen. Zudem wurde im Rahmen einer Zero Outage Initiative einige Schwachstellen festgestellt. Besondere Herausforderung: Agile Methoden (DevOps) und Betriebskonzepte wie Cloud Lösungen und Containerisierung (Docker) in einem klassischen ITIL orientieren Konzern.

  • Prozessoptimierung, Governance und KPIs für Agile Methoden und Betrieb in Verbindung mit ITIL
  • SLAs und OLAs zur Steuerung von externen und internen Dienstleistern
  • Implementation eines Service Management Tool (JIRA Service Desk) für Incident, Problem und Change Management
  • Vorbereitung des Betriebs auf Cloud Lösungen und Einsatz von Docker
  • Disaster Recovery und Back-up Konzepte
  • Erstellung und Umsetzung der Maßnahmen zur erfolgreichen Zero Outage Zertifzierung (T-System)
  • Vorbereitung ISO 9001 Zertifizierung
docker JIRA
DevOps ITIL Agile Entwicklung Atlassian JIRA IoT SLAs OLA Auschreibung Cloud Governance Incident Management Problem Management Change Management ISO 9001 Zero Outage KPI Smart Home Betriebskonzept Continuity Management Continuous Integration
Deutsche Telekom
Darmstadt
3 Monate
2016-04 - 2016-06

Weltweiter Rollout von Video Kommunikation bei einer Großbank

Senior Projektmanager ? Digitalisierung/Outsourcing Rollout Rollout Management Rollout-Management ...
Senior Projektmanager ? Digitalisierung/Outsourcing

Temporäre Überbrückung eines Personalengpass. Rollout von weltweit 2900 Video Systemen im Rahmen eines
Digitalisierungs/Outsourcing Vertrages

  • Steuerung von Internen und externen Dienstleistern weltweit
  • Konzepterstellung
Rollout Rollout Management Rollout-Management RolloutPlanung Providermanagement Providersteuerung Projektmanagement Outsourcing
BT (Germany) GmbH
4 Monate
2015-12 - 2016-03

Erstellung eines Disaster Recovery Plans (DRP)

IT Berater / Projektmanager ? Disaster Recovey high availability disaster recovery Gap-Analyse Soll Ist Vergleich ...
IT Berater / Projektmanager ? Disaster Recovey

Der vorhanden DRP war 5 Jahre alt und unvollständig. Zudem haben sich in der Zwischenzeit die Systeme und
Businessanforderungen geändert. Eine Überarbeitung und Anpassung nach heutigen Standards war nötig.

  • IST und GAP Analyse
  • Risk-Analyse
  • Mapping der Business Anforderung auf die IT
  • Backup und Recovery Strategie
  • Erarbeitung und Erstellung des DRP
high availability disaster recovery Gap-Analyse Soll Ist Vergleich Risk-Management
Randstad Deutschland GmbH
2 Monate
2015-10 - 2015-11

Vorstudie - Infrastruktur Outsourcing und Verbesserung

Senior Projektmanager ? Infrastruktur Outsourcing Cloud Web Hosting Business Analyse ...
Senior Projektmanager ? Infrastruktur Outsourcing

Die Lux IT Verantwortung und Komplexität wuchs, jedoch die bestehende Mannschaft ist zu klein und hatte nicht die nötigen
Fähigkeiten. Zudem sind sehr strenge Regulator-Anforderungen zu beachten. Aufgabe: Voranalyse um eine günstige praktikable Lösung zu finden. Fragestellung: neues Personal einzustellen, Group Synergien nutzen, Outsourcen oder ein Mix?

  • IST Analyse
  • Evaluierung der Sourcing und Verbesserungsmöglichkeiten
  • Business Cases, Entscheidungsvorlagen und Handlungsempfehlungen
  • Outsourcing von Hosting- und Cloud-Dienstleistungen
  • Berücksichtigung der Anforderungen des Luxembourg Regulator für Finanzdienstleistungen (CSSF)
Cloud Web Hosting Business Analyse Outsourcing Bankenerfahrung Entscheidungsgremium Business Cases Handlungsempfehlingen Decison Matrix
Credit Suisse / Luxembourg
5 Monate
2015-04 - 2015-08

Leitung SAP Stammdatenmanagement und 3rd Level Support

Interim Manager / Senior Projektmanager ? Stammdatenmanagement SLA SLAs GXP ...
Interim Manager / Senior Projektmanager ? Stammdatenmanagement

Leitung von Stammdatenmanagement, Entwickler und 3rd Level Support Teams im Auftrag von IBsolution bei Boehringer
Ingelheim. Steuerung von globalen Projekten.

  • Globale Stammdatenentwicklungs- und Implementierungsprojekte auf SAP Basis und in validierten Umfeld (GxP)
  • Sicherstellung der Erbringung von Services in den vereinbarten SLAs
  • Angebote und Vertragsverhandlungen für neue Projekte und Services
  • Integration und Steuerung eines Nearshore Teams in Bulgarien
BI SAP JIRA
SLA SLAs GXP nearshoring After Sales Pre-Sales agiles Projektmanagement
Boehringer Ingelheim (interner IT Provider) / IBsolution (SAP Beratungshaus)
4 Monate
2015-01 - 2015-04

Leitung der Migration und Entwicklung eines Bankensystems

Senior Projektmanager ? Migration Banksystem Businessanalyse Program Management Ist-Analyse ...
Senior Projektmanager ? Migration Banksystem

Entwicklung und anschließende Migration eines Bankensystems (EffCom Passiv+) für eigene Namenspapiere im Rahmen
der Integration der Hypothekenbank Frankfurt in die Commerzbank.

  • Business Analyse der Prozesse
  • Entwicklung und Anpassung der Software
  • Anschluss und Abgleich von über 15 Schnittstellen an andere Systeme der Bank
  • Steuerung eines Projektteams von ca. 50 Projektmitarbeiter
Businessanalyse Program Management Ist-Analyse Soll/Ist Vergleich Agile Softwareentwicklung
Commerzbank AG (interner IT Provider, DAX 30 Konzern)
7 Monate
2014-06 - 2014-12

Senior Projektmanager ? IT Outsourcing - 250 Millionen Euro In/Outsourcing Ausschreibung

Senior Projektmanager ? IT Outsourcing Netzoptimierung IP Telefonie IT Security ...
Senior Projektmanager ? IT Outsourcing

Die größte deutsche Wertpapierbank hat an die Deutschen Börse hat eine Anfrage zur Übernahme des gesamten IT
Betriebs gestellt.

  • Erstellung von Abläufen, Prozessen, Preisen und Risiken von A wie Anforderungsmanagement über Applikationen, IT Security, Netzwerk, Rechenzentrumsbetrieb, SAP, Server, Telefonanlage bis zu Z wie Zusammenarbeit.
  • Erstellung von technischen Konzepten
  • Servicekataloge
  • Angebotsstrategie, Angebotstexte, Angebotspräsentation
Netzoptimierung IP Telefonie IT Security IT Servicemanagement Technical Concepts Technical Design Angebotsmanagement Angebotserstellung Angebotsbearbeitung Preisfindung Ausschreibung Service Cataloge Servicekatalog
Deutsche Börse AG
3 Monate
2014-09 - 2014-11

Neue Kommunikationslösung

Projektmanager ? Kommunikationslösung 2015+
Projektmanager ? Kommunikationslösung 2015+

Entwicklung einer Kommunikationslösung (Telefonie, Unified Communication (UCC), Integration neuer Medien) die die
Zusammenarbeit und Arbeitsprozesse in der Zukunft erleichtert und verbessern.

  • Aufnahme und Bewertung von Anforderungen und Arbeitsprozessen Heute und in der Zukunft
  • Lösungsvorschläge für technisches Design und Supportkonzept
  • Entscheidungsvorlagen
  • Beratung für Ausschreibungserstellung
Spital Region Oberaargau (Schweiz)
9 Monate
2013-09 - 2014-05

Interimsmanager - IT Service Delivery Europe - Optimierung der Service Organisation, Service Desk, Betrieb

Interimsmanager - IT Service Delivery Europe
Interimsmanager - IT Service Delivery Europe

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Support und Bereitstellung von IT Services und Infrastruktur 7000 Anwender / 26 Standorte / 16 Ländern
  • Leitung von 35 IT Mitarbeitern in 11 Ländern
  • IT Budget ~1,4 Million Euro
  • Manager von 1st und 2nd Level Support Teams
  • Interface zwischen Kunden und IT
  • Mentor und Trainer von künftigen Führungskräften

Projekte
Optimierung der Service Organisation
Anpassung der IT Serviceorganisation an ITIL, Implementation von neuen Informationssystem und Störungsbearbeitungsprogramm (s.u.)

  • Implementierung von klaren Vision, Mission und Prinzipien
  • Änderung der Methodologie
  • Change Management (neue Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten)
  • Qualitätsverbesserungen (8D-Reports, Prozesse)


Europäisches Service Desk
Entwicklung, Einführung und Migration von mehreren lokalen Help Desks zu einem europäischen Service Desk


Rollout eines neuen Service Desk Programm
Integration eines ITIL basierenden IT Service Management Programm (SCSM / Microsoft)


Servicekatalog
Implementation eines Servicekataloges in die Organisation


Emergency Handbuch
Entwicklung und Umsetzung eines Emergency Handbook


Windows 7 Rollout
Rollout von Win7 bei 7000 Büro- und Produktionsrechnern in 26 Standorten /16 Länder


WAN Migration
Migration des europäischen WAN zu einem anderen

Netzwerkprovider


Quality Management
Integration von Verbesserungen durch 8D Reports und SLAs


Globale Richtlinien
Vereinheitlichung von 22 globalen Richtlinien und Policies für den kompletten IT Betrieb von Benutzer Anlage über SAP Berechtigung und IT Security bis zu Disaster Recovery

BorgWarner IT
2 Monate
2013-07 - 2013-08

Insourcing / Neustrukturierung einer Shared Service Center Organisation

Interim Manager / Process Manager - Shared Service
Interim Manager / Process Manager - Shared Service

Merck integrierte die IT Mitarbeiter ihrer Gesellschaften in regionale IT Shared Service Centers.

  • Integration und Reorganisation von ca. 60 IT Mitarbeiter in eine neue Serviceorganisation
  • Design der Organisationsstruktur
  • Change Management
  • Design und Änderungen von Prozessen
  • Integration von neuen Rollen
Merck
2 Jahre
2011-07 - 2013-06

Globale IT Infrastruktur und Services

IT Director - Supply Coordination
IT Director - Supply Coordination
  • Koordination der Bereitstellung von IT Services weltweit
  • Stabsstelle für den IT Operationsbereich und abteilungsübergreifenden Projekten
  • Programm Manager internationaler IT Großprojekte mit bis zu 25 Teammitgliedern
  • Vertrags- und Servicelevelverhandlungen (SLA) mit Kunden und Dienstleistern
  • Dienstleistersteuerung
  • IT Sicherheitskonzepte
  • Beratung interner Kunden und Geschäftsführung in strategischen IT Angelegenheiten

Projekte
Globale IT Infrastruktur und Software Bestandsaufnahme und Konsolidierung
Erfassung der IT Infrastruktur und eingesetzter Software [S/W] zur Identifizierung von Synergien (über 350 Standorten in 60
Ländern) Spezielles Augenmerk auf SAP Systeme bzw S/W die durch SAP abgelöst werden kann. Projekt wurde vom
Fresenius Board inszeniert

  • Pilotprojekt zur Konsolidierung von Server und Software in Ost-Europa.

Disaster Recovery [DR]
Überarbeitung und Aktualisierung des DR Konzepts für das Zentralerechenzentrum (2 RZ) von Fresenius

Businessservice Monitoring
Analyse und Entwicklung eines übergeordneten Businessservice orientierten Monitoring unter Einbeziehung der
bestehenden Monitoring Systeme.

Systemorientiertes Alert Tool
Design und Aufbau eines systemorientierten Alert Tool zur besseren Information im Fehlerfall

Erfassung und Bewertung genutzter Software
Erfassung der innerhalb von Deutschland genutzten S/W und Bewertung der Möglichkeit zu einer Arbeitskontrolle

Turn-around Projekt - Klinik Management Software in Süd Afrika
Eine globale Klinik Management S/W sollte auch in ca. 60 Kliniken in Süd Afrika ausgerollt werden. Aber wegen der Entfernung zu dem Datencenter in Deutschland, wo die S/W betrieben wird, war die Performance sehr schlecht. Zudem ein politisches Thema, da das Management in Süd Afrika von der S/W nicht überzeugt war.

  • Implementierung technischer Verbesserung
  • Überzeugung des Management

Notfall Monitoring

Wegen eines großen Stromausfalls in einem der RZ, war ein Monitoring der Server und Services nicht mehr möglich und
somit keine Fehleranalyse. Daher war ein neues Konzept für den Fall eines totalen Ausfalles der Infrastruktur nötig.

  • Implementation des überarbeiteten Konzeptes inklusiver technischer Änderungen

Federführend in der Unterstützung und Beratung in diversen operativen Themen, Projekten und Gremien, unteranderem:

  • Unified Communication (Lotus Notes Same Time, Share Point), BYOD - Bring your own device, Telepresence - Video
    Conference Systeme, Mobile Strategy, Cloud Computing und Cloud IT, Big Data, SAP Systeme, SAP HANA, BI
    Applikationen, IT Security, E-Learning und Service Desk
Fresenius Netcare
5 Jahre 10 Monate
2005-09 - 2011-06

Leitung globale IT Services + Netzwerk (WAN) + Globale Projekte

IT Director International Telecommunications Teamleitung Budgetmanagement Budgetcontrolling ...
IT Director International Telecommunications
  • Disziplinarische und fachliche Führung von 12 Mitarbeiter + Projektteams mit bis zu 25 Teammitglieder
  • Budgetverantwortung für ca. 5 Million Euro
  • Sicherstellung der Verbindung und Kommunikation aller Fresenius Unternehmen innerhalb des globalen Fresenius
    Sprach- und Datennetzwerks (WAN), ca. 260 Standorte in 54 Ländern
  • Definition, Entwicklung, kommerzielle Evaluierung, technisches Design, Implementierung und Servicemanagement von ITK Lösungen und Services
  • Servicekatalogen
  • IT Sicherheitskonzepte
  • Vereinheitlichte Kommunikationskonzepte wie Sprach-, Daten und Videointegration (Unified Communication (UCC))
  • Konzeption, Support und Integration der Anbindung von SAP, ERP, CRM, Citrix, Web basierendes e-Learning und
    anderen geschäftskritischen Anwendungen
  • Verbesserung und Harmonisierung von globalen IT Prozessen
  • Preis und Vertragsverhandlungen mit Kunden und Anbietern
  • Integration von internationalen ITIL v3 Prozessen

Projekte
Globale WAN Sourcingstrategie mit Kostenreduktion:
Entwicklung und Umsetzung einer Sourcingstrategie mit Hilfe einer Total Cost of Ownership (TCO) Bewertungsmatrix für
das Fresenius Global Network mit ca. 260 Standorten in 54 Ländern, Kostenersparnis von ca. 25%

Netzwerk Optimierung und IT Security Kabi Portugal
Komplettes Redesign des WAN Netzwerkes und der IT Security für Fresenius Kabi in Portugal. Signifikante Verbesserung der Performance und der IT Securtity

Integration von Kabi France
Integration von Fresenius Kabi France mit 16 Standorten in Frankreich,

  • Kosten um ca. 20% geringer als Eigenbetrieb durch Kabi France 
  • Ca. ½ FTE Arbeitseinsparung bei Kabi France IT
  • Die erfolgreiche Implementierung ohne Komplikationen und die Einsparungen verbesserten die Reputation meiner Abteilung innerhalb von Fresenius - mehrere kleinere und größere Aufträge folgten

Cisco Maintenance Vertrag + Kosteneinsparung 30%
Abschluss eines neuen Wartungsvertrag für ca. 400 Cisco Geräte weltweit mit Änderung der Wartungsstrategie

  • Schnellerer Austausch im Fehlerfall durch bessere Wartungs- und Austauschstrategie. 
  • Kostenersparnis ca. 30%

Pandemieplan
Erarbeitung eines Pandemieplans für den IT Betrieb. Erfolgreiche Akzeptanz bei Auditoren. Teile des Pandemieplanes wurden in die Fresenius globale Pandemiestrategie übernommen

Integration eines neuen Unternehmensteil mit ca. 30 % Kostenreduktion
WAN Integration von APP, einer von Fresenius akquirierte Firma mit 11 Standorten in USA und Kanada.Performanceverbesserung, besserer Verfügbarkeit, mehr Bandbreite und der Ankoppelung an das internationale Netzwerk + Kostenersparnis von 30%.  2. Preis einer weltweiten Ausschreibung für die beste Zusammenarbeit zwischen Fresenius Tochtergesellschaften

SAP System Migration von USA nach Deutschland

Migration des SAP ERP Systems von APP aus dem IBM Rechenzentrum in USA in das RZ von Fresenius in Deutschland
Besondere Herausforderung: Da die gesamte Produktion über das System gesteuert wurde, konnte das System nur an
Thanksgiving geschwenkt werden, eine absolute Punktlandung war also nötig. Termingerechte Bereitstellung ohne nennenswerte Komplikationen Performanceverbesserung für Benutzer in den USA und trotz dem Betrieb aus Deutschland

Erstellung von Blueprints in SAP
Sämtliche Geschäftsprozesse von Fresenius Medical Care wurden analysiert und auf eine Verschlankung, Standardisierung
bzw effektivere Gestaltung und Abbildung in SAP überprüft und anschließender Blueprint Erstelltung.

  • Teilprojektleiter für Business Continuity und IT Security über alle Bereiche hinweg

Turn-around Projekt: Performanceverbesserung von weltweit ausgerollter Business Intelligent (BI) Applikation
Fresenius rollte eine Business Intelligent (BI) Applikation (Applix TM1, heute IBM Cognos) aus. Die Performance außerhalb
Europas war aber so schlecht, dass die Applikation dort nicht nutzbar war. Das Problem wurde an mich eskaliert.

  • Problemanalyse, neues technisches Design und Einführung der Lösung
  • Zurückgewinnung der Kundenzufriedenheit
  • Sicherstellung der weiteren Ausrollung der Applikation

Beratung und Unterstützung für Rollout und Betrieb geschäftskritischer Applikationen
Für den Genehmigungsprozess von Medikamenten sollte eine unfangreiche Applikation für das Dokumenten-, Wissens- und
Beschwerdemanagement weltweit implementiert werden.

  • Performanceanalyse und Design für die technische Anbindung weltweiter Standorte.
  • Schneller Zugriff auf die Applikation dadurch schnellere und einfachere Bearbeitung im Genehmigungsprozess was
    wiederum eine große Kundenzufriedenheit hervorrief.

Evaluierung und Einführung von weltweit genutzter Audit-Software
Evaluierung, Vertragsverhandlung und Einführung einer Software das weltweit agierende Audit Team, die die Prüfungen
vereinfacht und effektiver macht.

  •  Bessere Zusammenarbeit des Audit Teams und schnellerer Zugriff auf Informationen.

Einführung von Incident, Problem und Change Management Prozesse gemäß ITIL
Definition und Integration von Incident, Problem und Change Management angelehnt an ITIL und angepasst auf die
Fresenius Organisation. Aufbau und Anpassung des Ticketsystems (SAP Solution Manager XT)

  • Schneller Entstörung, klare Richtlinien für die Zuständigkeit, weniger Störungsaufkommen

Integration von Medikamenten Compounding Lösung in SAP
Entwicklung und Implementierung einer Compounding Lösung zur Herstellung von Medikamente mit Integration in SAP
ERP.

  • Pilot Projekt bei Kabi Brasilien

Rollout eines Lager- und Staplerleitsystem
„ELVIS – Eigenentwickeltes Lagerverwaltungs- und Informationssystem“ - Systemergänzung zu SAP ERP.

  • Rollout bei Kabi Switzerland und Kabi France

Master Data Management in SAP
Definition und Bereinigung von Master Data für Fresenius Kabi

IT Due Diligences und IT Audits
Durchführung von IT Due Diligences und Audits in 30 Standorten / 18 Ländern:

Teamleitung Budgetmanagement Budgetcontrolling Budgetplanung Budgetkontrolle LAN / WAN SLAs IT Architecture IT Service Continuity Management Evaluierung 3rd Level Support ERP kostenabschätzung Merger & Acquisition Key Performance Indicator High Availability Geschäftsprozess standardisierung ITIL V3 PRINCE 2
Fresenius Netcare
2 Monate
2005-07 - 2005-08

Migration von 3900 Datenleitungen in ein neues Anschlusskonzept

Projektmanager
Projektmanager
  • Prozessdesign und Prozessoptimierung
  • Steuerung von internen und externen Mitarbeitern
BT (Germany) GmbH
10 Monate
2004-06 - 2005-03

Design von komplexen nicht Standard ICT Lösungen

Service Design Authority
Service Design Authority

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Design von komplexen nicht Standard ICT Lösungen
  • Prozessdesign, Prozessdokumentation und Prozessimplementierung (auch ITIL)
  • Machbarkeitsstudien
  • Einführung neuer Produkte und Prozesse
  • Kostenanalyse und Kostenkontrolle
  • Erstellen von Projektdokumentation, Betriebshandbücher und Pflichtenhefte
  • SLA Verhandlungen mit internen und externen Serviceprovidern
  • Bid Management
  • Präsentationen beim Kunden (CxO Level)

Projekte

Freistaat Bayern: Verschiedene Services für über 2000 Standorte innerhalb Bayerns mit teilweise mehrfach redundanten
Anbindungen
Europäische Zentralbank (ECB): Einführung der ITIL Prozesse für ein mehrfach redundant ausgelegtes internationales
Daten- und Sprachnetzwerk mit Verschlüsselung
Bertelsmann: Ausschreibung eines europäischen Netzwerks (1160 Standorte) + einiger Standorte weltweit
Medion: Ausschreibung von Premium-Service-Nummern in Europa für Callcenter - teilweise mit Vertragsübernahme
Premiere: Callcenter Netzwerk in Deutschland und Österreich

BT (Germany) GmbH
5 Jahre 4 Monate
1999-01 - 2004-04

Leitung Customer Service Management

Leiter Customer Service Management Germany
Leiter Customer Service Management Germany

Schwerpunkte, generelle Aufgaben:

  • Fachliche und disziplinarische Leitung von 11 Customer Service Manager (CSM)
  • Internationale Projekte mit Volumen bis zu 25 Millionen Euro
  • Prozessoptimierung der CSM Prozesse weltweit
  • Betreuung internationaler Großkunden und Konzerne
  • Implementation von Prozessen zur Abbildung Nicht-Standardprodukten, Services und SLA’s
  • Tätigkeiten eines Senior Program und Service Manager (s.u.)

Projekte - Verantwortung für folgende Konzerne:
Brenntag, Deutsche Börse, DuPont, Pionier, HP-Agilent

Equant (Heute Orange)

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 2 Monate
2004-04 - 2007-05

MBA - Master of Business Administration

MBA, FPM
MBA
FPM
Finanz Master Theses in Sourcing Strategien
4 Jahre 10 Monate
1989-09 - 1994-06

Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik

Dipl.-Ing., FH Friedberg
Dipl.-Ing.
FH Friedberg

Position

Position

[Name auf Anfrage] ist mit über 35 Jahren Tätigkeit in der IT und TK Branche ein sehr erfahrener Manager komplexer

IT Organisationen und multikultureller Projekte. Unteranderem war er in den letzten 25 Jahren als CIO, CISO und IT Bereichsleiter in DAX und Fortune 500 Konzernen, sowie in mittelständischen Unternehmen für globale IT Organisationen verantwortlich. Unteranderem hat er diverse IT-Security, Cyber Sicherheit, Servicecenter, Datacenter, IT Infrastruktur und Outsourcing Projekte auf Kunden- also auch Anbieterseite geleitet. Hierbei war er für die IT Services von der Machbarkeitsanalyse über Ausschreibungen, Vertragserstellung und Transition bis hin zum Betrieb und Optimierung verantwortlich.

Als Generalist verfügt er über ein breites Erfahrens- und Wissensspektrum von IT Best-Practice Lösungen und Innovationen. Seine Kenntnisse erstecken sich von der IT Security über Telekommunikationslösungen und Servervirtualisierung bis hin zur Geschäftsprozessintegration in SAP. Zudem ist er immer ?am Puls der Zeit?, somit sind für ihn neue Trendthemen wie Cloud Computing, Artificial Intelligence [AI / KI], Robotic Process Automation, BYOD, Big Data, SAP S4/HANA, Zero Trust, M365, IoT oder Industrie 4.0 keine Fremdworte.

Als Sprinter, ist er in der Lage ist, sich schnell in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten und Erfolge vorzuweisen.

Seine beiden Studienabschlüsse als Dipl.-Ingenieur und Master of Bussines Administration (MBA) unterstützen seine Fähigkeit Business- und Kundenanforderungen und die technische Welt zu vereinen und diese in praktikable Lösungen umzusetzen. Wobei er eine ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung und einen Blick fürs Wesentliche anwendet.

Durch seine Fähigkeit die fachlichen Anforderungen mit der technischen Welt zu vereinen und diese in praktikable Lösungen umzusetzen, sieht er sich als Vermittler zwischen IT und Kunden/Fachbereich.

Michael Rudolf weiß, wie man Dinge optimiert, macht nicht alles anders, aber vieles besser!

Pragmatisch, über den Tellerrand hinausschauen, Anpacken, Abwägen von Kosten und Risiken und eine zeitnahe Umsetzung ist seine Devise.


Schwerpunkte:

o Leitung von globalen IT und Information Security Organisationen als CIO / CISO / IT Bereichsleiter

o Steuerung komplexer nationaler und internationaler Projekte (agil / klassisch / hybrid) (Projektvolumen bis zu 250 Mill. ? / 50+ Projektmitglieder)

o Leitung multikultureller und multilingualer Teams (bis zu 36 Mitarbeiter disziplinarisch / verteilt in 11 Ländern)

o Internationale IT Strukturen und IT Architekturen von der Planung über Aufbau, Governance bis zum Betrieb

o Merger & Acquisitions (M&A), Due Diligence und Integration von hinzu gekauften Firmen

o Beratung multinationaler Unternehmen und Kunden in kommerziellen als auch in operativen IT-Angelegenheiten

o Aufbau, Zertifizierung und Implementierung von Information Sicherheitsmanagement Systeme (ISMS), ISO 27001, BSI Grundschutz, KRITIS, BAIT, NIS2 und TISAX

o Design und Implementierung neuer innovativer Produkte und Services

o Kostenreduzierung, durch Verhandlungen, Sourcing Strategien und neuen Betriebsmodelle unter Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen und Berücksichtigung des TCO (Total Cost of Ownership) Models

o Outsourcing von IT Services, Mitarbeitern (Change Management) und Infrastruktur

o Machbarkeitsstudien

o Erstellung von Lastenheften, Ausschreibungen, Lieferantenbewertungen und Entscheidungshilfen

o Intercultural - und Customer Relationship Management

o Umsetzen von Kundenbedürfnissen in IT Prozesse und technische Lösungen

o IT Sicherheitskonzepte, wie z.B. Disaster Recovery oder Konzernrichtlinien

o Definition und Integration komplexer fachübergreifender Services und Prozesse

o Service Level (SLA) und Vertragsmanagement

o Rollouts globaler Infrastruktur, Netzwerke und Prozesse

o Vertrieb, Vermarktung, Rollout und Betrieb von auf Kundenbedürfnisse angepasste Lösungen

o IT Audits

o Präsentationen bis auf Geschäftsführungsebene

English

Professional Competences and Strengths

Out of more than 35 years working in the IT and telecommunications industry, I have a broad spectrum of knowledge and experience IT best-practice solutions and innovations. This contains a wide range from IT security through to telecommunications solutions and server virtualization up to business process integration into SAP. But also new trends such as BYOD, Big Data, SAP HANA, Industry 4.0 and Cloud IT are no strangers to me.

My Emphases

  • Division Manager up to 35 international distributed people
  • Leading international projects with up to 50 people and project volume up to 250 Million Euros
  • Budget responsibility up to 5 Million Euros
  • Establishment and operation of IT organisations
  • Consulting multinational customers in IT matters, both commercial and operational
  • Design and implementation of new innovative products and services
  • Sourcing of IT Services
  • Intercultural - and Customer Relationship Management
  • Implement customer needs into IT processes and solutions, taking into account the alignment of business and technical requirements
    • Sales activities to internal customers
    • Strong customer service orientation
    • Service Level Agreement (SLA) and Contract Management
    • Management of complex national and international projects
    • Global infrastructure, networks and processes rollouts
    • Design of complex interdisciplinary services and processes
    • Global IT architecture design
    • Preparation of specifications and tendering processes (RFPs)
    • Focus on the essentials

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Interimsmanagement Senior Projektmanager IT / Cyber Security Security Konzepte Cyber Security ITIL PRINCE2 microsoft 365 Zero Trust Merger & Acquisitions ( M&A ) Disaster Recovery IT-Governance IT-Compliance Sourcing Strategien Integration Scrum Master Cloud Mitarbeiterführung internationale Erfahrung Rollout Teamführung multikulturelle Teams Service Konzepte

Aufgabenbereiche

Abteilungsleiter
agiles Projektmanagement
Bereichsleiter
Budgetcontrolling
Budgetkontrolle
Budgetmanagement
CIO
Entscheidungsgremium
Insourcing
ITIL4
Outsourcing
Program Management
Projektmanagement
Prozessdesign
Risk-Management
Rollout
Team Leader
Transition Management

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

3rd Level Support
After Sales
Agile Entwicklung
Agile Softwareentwicklung
Angebotsbearbeitung
Angebotserstellung
Angebotsmanagement
ARS Remedy
Atlassian JIRA
Ausschreibung
BaFin
BAIT
Bankenerfahrung
Betriebskonzept
BI SAP
BSI
Budgetplanung
Business Analyse
Businessanalyse
CAD-Administration
Change Management
Citrix
Clarify
Cloud
Cloud Proxy
COBIT
Cognos
Applix TM1
Continuity Management
Continuous Integration
CTTS
DataCenter
DevOps
Dokumentation der Prozesse
DSGVO
e-Health
ERP
Evaluierung
Finanzbranche
Gap-Analyse
Geschäftsprozess
GMP
Governance
GXP
Handlungsempfehlingen
High Availability
high availability disaster recovery
HP Openview
Incident Management
internationaler Rollout
IoT
IP Telefonie
ISAE
ISO 27000
+ BS 7799 + BSI (IT Grundschutz)
ISO 27001
ISO 9001
Ist-Analyse
IT Architecture
IT Betrieb
it Prozesse
IT Security
IT Service Continuity Management
IT Servicemanagement
IT Strategie
ITIL
v2 + v3
ITIL V3
JIRA
Key Performance Indicator
kostenabschätzung
KPI
KRITIS
LAN / WAN
MaRisk
Merger & Acquisition
MS Office
MS Project
MS Visio
MS-Power Point
nearshoring
Netzoptimierung
Offshore
OLA
Outsourcing
Pre-Sales
Preisfindung
PRINCE 2
Prince2
privat Cloud
Problem Management
Providermanagement
Providersteuerung
RfP
Rollout
Rollout Management
Rollout-Management
RolloutPlanung
SAP ERP 6.0
Integration of Business Processes
SAP HANA
In Memory Data Management
SAP SolMan
SD-WAN
Service Cataloge
Service Management
Servicekatalog
SLA
SLAs
Smart Home
Soll Ist Vergleich
Soll/Ist Vergleich
SOX
Spectrum
standardisierung
Technical Concepts
Technical Design
TOGAF
Transition Management
Transition Manager
Valuemation
VISIO + CAD-Programme
VMWare
Web Hosting
z-scaler
z-scaler
Zero Outage

Technische Kompetenzen:

Gute bis sehr gute Kenntnisse in fast allen Gebieten der Telekommunikation und IT

Sehr gutes technisches Verständnis bei schneller Einarbeitung in neue Techniken und Aufgabenstellungen.

Erfahrung in der Optimiering internationaler Prozesse


Meine Schwerpunkte in den letzten Jahren:
  • Manager nationaler und internationaler Teams
  • Internationales Projektmanagement
  • Prozessmanagement gemäß ITIL
  • Globale Rollouts
  • Design von komplexen ICT Solutions, Outcourcing und Managed Services
  • Service Management
  • Bid Management

Betriebssysteme

docker

Programmiersprachen

Basic
C++
Pascal

Datenbanken

Microsoft Access

Datenkommunikation

ATM, Ethernet, ISDN, ISO/OSI, LAN, LAN Manager, parallele Schnittstelle, Public Networks, Router, RS232, SMTP, SNMP, TCP/IP, Token Ring, Voice, VoIP, MPLS, IP, IP Sec, PDH, SDH, PSTN, ISDN, SS7, 4G, GSM, GPRS, UMTS, AAA, Ethernet, OSS

Hardware

Firewall
Cisco, Nokia, CheckPoint, M5
Loadbalancer
Linkprove-Radware
RADIUS
Server
Linux, SUN, Windows
Switches/Router
Alcatel, Cisco, Newbridge, Nortel, Siemens
WAN Beschleuniger
Riverbed, Citix

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

Auschreibung
Business Cases
Decison Matrix

Design / Entwicklung / Konstruktion

AutoCAD

Managementerfahrung in Unternehmen

Beratung GF
CISO
Interim CIO
ISB Informations Sicherheits Beauftragter
IT Bereichsleitung
IT Leitung
IT Operations
Program Manager
Service Manager
Teamleitung

Personalverantwortung

1st, 2nd und 3rd Level Teams
bis zu 50 Personen in Projekten und 36 diziplinarische Verantwortung für ein Team (Europa)
Near Shore Teams

Branchen

Branchen

  • Telekommunikation
  • ICT
  • IT
  • Chemie
  • Pharma
  • Gesundheit
  • Produktion
  • Automotive
  • Banken
  • Internationale Firmen
  • Finanzen
  • DAX Konzerne 

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.