a Randstad company

Projektmanagement/Lead, Architektur, Softwareentwicklung, OO Design, UML, RAD, C++, Java, C++, NT, UNIX

Profil
Verfügbar ab
01.01.2023
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

Städte
Frankfurt am Main (+200km)
PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland
Stundensatz ist in Remote oder in Frankfurt am Main, über entfernte Projektorte können wir sprechen.
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

8 Monate

2022-05

2022-12

Deutsche Bahn AG

Senior Entwickler DevOps Cloud Fullstack Programmierung Architektur Networks ...
Rolle
Senior Entwickler DevOps Cloud Fullstack
Projektinhalte

Im Bereich HR- Services und eAU (Elektronische Arbeitsunfähigkeits- Anmeldung), Auf Proprietäre Plattform-Framework, Migration von Full-Stack Services von Openshift 3.x auf Openshift 4.x sowie Kong Gateway Server.  

Migration und Upgrade von Business Hub- Plattform und API-Manager von Kong Server auf IBM API Manager. Importieren und aufsetzen von Grafana Monitoring Dashboards Elektronische Anmeldesystem für Arbeitsunfähigkeit und Beteiligung Entwicklung von Services mit Java und Angular 

Produkte
Springboot und Oracle auf Openshift 3.x Propriäres Platform. Java Angular npm Springboot UML Oracle IntelliJ SQL-Developer Grafana Prometheus ElasticSearch Cloud AWS SOPS Maven
Kenntnisse
Programmierung Architektur Networks Middleware Shell-Script Unix SDLC Servers GitLab
3 Monate

2022-03

2022-05

Deutsche Bahn AG; IT Securtiy

IT Security Cross Functional Elementare IT-Security und Architektur Kenntnissen
Rolle
IT Security Cross Functional
Projektinhalte

Im Cloud und Fullstack Anwendung

Aufgaben: Architektur, Konzept, Requirements Analyse, Threats Analysis

Kenntnisse
Elementare IT-Security und Architektur Kenntnissen
5 Monate

2020-11

2021-03

Agrarwirtschaft

Java Senior Entwickler
Rolle
Java Senior Entwickler
Projektinhalte

Entwicklung Komponenten in Web-Anwendung

Einführung RUP in SCRUM, Modeling und Dokumentieren mit UML

10 Monate

2020-02

2020-11

Utimaco, QA Prozesse, QA- IT Security ,Testautomatisierung

Senior Entwickler, Designer, Dev Tests-Automation C++ Java VM ...
Rolle
Senior Entwickler, Designer, Dev Tests-Automation
Projektinhalte
  • Im Bereich des Hardwaregestützte IT- Security (HSM), im Rahmen von QA-Maßnahmen für die Verbesserung der Code Qualität von Modulen und Methodeneinsatz, es wurde die Testautomation mit Test- Fixtures und Test Cases ergänzt - sowie Google Test Framework für den Methodeneinsatz Data Driven mit Proprietäre Framework ist erweitert, welches dafür das Design und Implementierung ist durchgeführt.
  • Zusätzlich es wurden bestehende MSSQL- Testskripten für das EKM (Extended Key Management) re-factored und auf C++ / GoogleTest zwecks Testautomation migriert. Das GoogleTest PKCS11-Libs Test-Suite ist ebenfalls für den Einsatz bereitet wurde.
Kenntnisse
C++ Java VM PKCS#11 MSSQL SERVER EKM FIPS MSVC17 CLion SQL Shell-Skripte SNMP CNG/CSP MSSQL
Kunde
Utimaco IS GmbH
Einsatzort
NRW
6 Monate

2019-09

2020-02

Siemens AG, Öffentliche Verkehr / Logistik

Architekt / Assitent Architekt Anforderungsanalyse Anforderungsspezifikation Analyse ...
Rolle
Architekt / Assitent Architekt
Projektinhalte
  • Im Logistikbereich des Nahverkehrs und Entwicklung von hoch moderne Schienenfahrzeuge, Teilnahme an Anforderungsanalyse und Anforderungsspezifikation eines Unterbereichs, sowie Auswertung der Architekturfestlegungen und erstellen von Architekturen für Subsysteme.
  • Die Aufgaben umfassen u.a. das erstellen von Software und Systemintegrations-Architekturen, die Führung von Change Control Boards Sizungenen, Begleitung von Integrationstest- Dailys und Defect Board.
  • Besonders das Erstellen von Architekturentwurf und Architekturspezifikation für Capacity Information System, prägte die Tätigkeit im Projekt aus.
  • Die komplexe technische Umgebung ist auf dem Basis von Unix mit Einbindung von Apps, High-End Geräte, Sensoren, CCTV, lokale und Web Interfaces. Einsatz von NoSQL DB, Angular2, Python, Java, C++, OPCUA, REST, Embedded, UML2
Produkte
Unix Apps High-End Geräte Sensoren CCTV lokale und Web Interfaces NoSQL DB Angular2 Python Java C++ OPCUA REST Embedded UML2
Kenntnisse
Anforderungsanalyse Anforderungsspezifikation Analyse Dokumentation Betriebsysteme Programmiersprachen Methoden
Kunde
Siemens AG / Siemens Mobility GmbH
Einsatzort
Erlangen (D-91056, D-91058, D-91052, D-91054)
7 Monate

2019-01

2019-07

Fullstack / Blockchain; Eigenprojekt und Fortbildung

Software-Entwickler Microservices Springboot SpringMVC ...
Rolle
Software-Entwickler
Projektinhalte
  • Fullstack Entwicklung eines Anwendungsplattform in Microservices Architektur, mit Springboot, SpringMVC, JQuery, Ajax, REST Webservices, Datatables, Thymeleaf, Bootstrap, HTML5, JavaScript, AES/RSA Encryption, MySQL, H2 und REDIS- Cache, Kafka und GIT. Der Entwicklung ist fortlaufend und befindet sich im Basisstadium allerdings mit funktionierende Grundgerüst in beschränkte Umfang.
  • Für die Entwicklung ist Spring Tool Suite für Springboot und SpringMVC (JQuery Datatables), sowie Eclipse Neon mit Angular2 PlugIns verwendet.

Ziel:

Architektur ist Einsatz von Container Docker und Installation in einem Cloud- Laufzeitumgebung.

Kenntnisse
Microservices Springboot SpringMVC JQuery Ajax Rest WS Datatables Thymeleaf Bootstrap HTML5 JavaScript AES/RSA MySQL H2 REDIS Cache GIT Spring Tool Suite Eclipse Neon Angular2 Tomcat (embedded) UNIX (Ubuntu) Windows
Kunde
Eigenprojekt
Einsatzort
Frankfurter Raum
6 Monate

2018-05

2018-10

DB- Cargo Integrationsarchitektur

Integrationsarchitekt Sparx Enterprise Architekt XML- Spy Altova Mapforce ...
Rolle
Integrationsarchitekt
Projektinhalte
  • Mitarbeit an Entwicklung der neuen Cloud und Ax4 basierendes DB- Cargo- Kundenportal als Integrationsarchitekt. Im Rahmen der „Digital Transformation“ für Zukunft orientierte und modernisierte IT- Landschaft und Einschließung von eServices.
  • Das System myRailportal als „System Of Systems“ entwickelt im Projekt MRX, integriert Anwendungen und Services aus der EAI- Architekturlandschaft auf der Basis von AXIT-AX4 Logistik Plattform. Die Verzahnung von Anwendungen erfolgt über zentrale Oracle ESB sowie mit direkte Verbindungen. Die abgebildete Demand-Supply-Management Geschäftsprozesse im Ax4, werden in Cloud- Laufzeitumgebung betrieben. Das AXIT-Ax4 Logistik Plattform ist das Drehscheibe und Basisplattform ebenfalls für geplante eServices.
  • Zu der vollen Übernahme von Verantwortung der Rolle als Integrationsarchitekt, kam zuvor das Erkenntnis der DB Cargo erforderliche Schwerpunkt der intermediären Aufgaben in fortschrittlichen Projekt, von Business Analyst vertretbar.
  • Die Aufgaben umfassten u.a. die Beratung zur IT-Bebauungsplanung, Beratung zu Integrationsszenarien in einer komplexen heterogenen Systemlandschaft mit Legacy Systeme, Durchführung von Analysen auf die geplanten Informationsflüsse, deren Bewertung und Erarbeitung von Lösungen, Durchführung von Analysen auf techn. sowie fachliche Architektur. Durchführung von Risikoanalysen und Entwicklung von Maßnahmen, Beratung zu der techn. und fachlichen Verortung von Daten, Beratung zu der techn. und fachlichen
  • Verortung von Funktionalitäten, Beratung zur IT-Architektur in einem Domänen übergreifenden Kontext. Durchführung von Workshops zur Lösungsfindung von technische und fachliche Architekturproblematiken
  • Besonders wurde die Erarbeitung von einem Konzept für durchgehende Mapping der Integration der Services und Verwendung von Schnittstellendaten mit der Zielsetzung erarbeitet, Qualität und Nachvollziehbarkeit von Datenkonsistenz und Datenintegrität übersichtlich und automatisierbar darzustellen. Hierfür ist die Transformation von Artefakten in einheitliche XSD- Format konzipiert um visuell die Relationen zu knüpfen sowie automatisiert Transformationskonzepten mit-einzubinden und ermöglichen.
  • Dokumentation der Klärungen für das GoLive des Systems für die Betriebsführung als Teil der formalen Anforderungen ist erstellt um Ergebnissen aus verschiedene Klärungsprozesse zusammenfassend anzubieten.
Kenntnisse
Sparx Enterprise Architekt XML- Spy Altova Mapforce Visio Powerpoint Confluence Jira DB Cloud AWS Cloud EC2 RDS Oracle OSB Oracle DB JEE/Java8 Webservice XSD/XML WSDL Prototyping: Wildfly Apache POI
Kunde
Deutsche Bahn AG
Einsatzort
Frankfurt am Main
2 Monate

2017-11

2017-12

prototypische Implementierungslösungen

JEE/Java8 Spring Core Spring Boot ...
Projektinhalte
  • Mitarbeit in einem Projekt für Umsetzung der Migration von bestehendes Ordering- System auf eine neue Entwicklung in Microservices Architektur. Das System automatisiert in dem Touristik- Bereich das Abwicklungsprozesses von Hotels, Mietwagen und Flug Tickets. Die neue Entwicklung soll das bestehendes monolithischen Design auf Services in einem flexiblen Komponentenmodell runterbrechen.
  • Fachliche Einarbeitung in das bestehende System Cytric, für Abwicklung des Ordering, sowie in das Proprietäre neues Design und Framework.

Innerhalb eines SCRUM-Team:

  • Implementieren von Agent- Geschäftsprozesses als Spring Komponenten
  • UML- OO-Design generisches Klassenmodel für XML-Mapping-Anbindung der VO's an Controller
  • Marginale Auswertung bestehende Architektur der Prozessteuerung über Sprint;
Kenntnisse
JEE/Java8 Spring Core Spring Boot Tomcat Gradle DTD XSD/XML WSDL Jira Jenkins Windows Unix MOM
Kunde
FAO / AMADEUS
Einsatzort
Senior Software Entwickler /- Architektur. Assessment
5 Monate

2017-06

2017-10

Kapazitätsmanagement

C++ Software Entwickler C++ 11 14 17 unter Unix CentOS ...
Rolle
C++ Software Entwickler
Projektinhalte

In einem Projekt im Bereich der Kapazitätsmanagement des Schienennetzes der Deutsche Bahn, für automatisierte Optimierung der betriebliche Auslastung durch Einsatz von algorithmischen Gurobi-Solver; Unterstützung der neue Implementierung und Ausbau von Modulen in C++ für Steuerung und Abwicklung der internen Prozesse.  

Innerhalb eines SCRUM-Team:

  • Implementieren der Asynchrone Steuerung für Einzelne Client Anfragen zwecks Belegung von Trassen
  • Anbindung von Teilmodulen an das MOM/TIBCO
  • Bereitstellung von Container Klassen über GSoap für Serialisierung/De-Serialisierung von Daten-Nachrichten aus dem JMS- XML-Payload
  • Ausbau und Anpassung der Solver- Wrapper Modulen
  • Verbesserung des Ladens der Laufzeit-Konfiguration durch Validation-Klassen
  • Unit Testing mit GoogleTest und Unterstützung von Integrationstests der Module und Apps wie Click&Ride
  • QS; Dokumentation in HP/AML TMT, JIRA, DoxyGen, SonarQube
  • Klassenmodel Entwurfs-Re-Design unterstützt mit UML und Sparx Enterprise Architekt

 

Besonders im Fokus war der Anbindung der Komponenten an TIBCO Middleware- Queues mittels Einsatz von GSoap, für die Generierung der Container Klassen.

Kenntnisse
C++ 11 14 17 unter Unix CentOS NetBeans8 Microsoft Visual C++ 2015 CMAKE UX-Shell Oracle SQL Jenkins TMT HP-AML Jira SVN Windows Unix MOM
Kunde
DBNetz; Deutsche Bahn AG
5 Monate

2017-02

2017-06

Digitale Medien, Computer Vision; Eigenprojekt

Java/C++ Senior Software Entwickler Java SOA/JEE MDB ...
Rolle
Java/C++ Senior Software Entwickler
Projektinhalte
  • Entwicklung eines Prototyps für skalierbare und performante Bearbeitung und Steuerung von HD-Video Streaming aus lokale und Online angeschlossene CAM-Devices über TCP/IP Netze, zwecks prozessieren von Biometrische Metriken wie Gesichter und Images mit OpenCV und deren Zurückspielen im Client-Browser.
  • Die Biometrische Daten sind asynchron bearbeitet und persistiert, gestützt von Ereignisgesteuertes Backend   Plattform.
Kenntnisse
Java SOA/JEE MDB JNLP (u.a. Javacpp Lib) und C++ angebundene Modulen ActiveMQ Oracle und MYSQL HTML5 und Websockets sowie Chrom Medien-Erweiterungen NetBeans 8 und Microsoft Visual Studio 2015. Windows Unix MOM MYSQL
11 Monate

2016-02

2016-12

Application Architektur

Application Archiect Cobol Microfocus Visual Cobol UX-Shell ...
Rolle
Application Archiect
Projektinhalte

Bei Namhafte IT- Dienstleister im Finanzbereich in München, Übernahme der Verantwortung und Ausführung von Aufgaben als Application Architekt für Core- Banking Software als intermediate Unterstützung. Die Aufgaben umfassten u.a. wie folgendes:

Verantwortung für die Anwendungsarchitektur (Produkte und kundenindividuelle Anpassungen)

Innerhalb des Software-Development-Life-Cycle:

  • Verantwortung für das Requirement Management der nicht funktionalen Anforderungen
  • Unterstützung der Business Analysten in der Phase ‚Funktionales Design‘
  • Verantwortung für die Datenmodellierung/DB-Design
  • Begleitung und Unterstützung der Zusammenarbeit mit dem Development in Indien (Korrespondenz und Telcos auf Englisch)
  • Review, Controlling und Abnahme, der in Indien erstellten Artefakte (z.B. technische Kundendokumentation) und Schätzungen
  • Unterstützung des First und Second Level Support im Falle von dringenden Workarounds oder Fehlerbehebungen in den Kundenumgebungen
  • Gestaltung und Leitung von (Fach-)Arbeitskreisen der Anwendungsarchitektur
  • Mitwirkung bei der Optimierung des Entwicklungsprozesses
  • Mitwirkung an R&D-Projekten und Maintenance (Third Level Support) der Software-Assets

 

Im Rahmen der Arbeit sind Themen wie FATCA, CRS (Common Reporting Standard), KYC (Know Your Customer), AML (Geldwäschebekämpfung), TONBLLER Siron, durch die Mitwirkung an FD, TD Dokumente näher gekommen.

Kenntnisse
Cobol Microfocus Visual Cobol UX-Shell Java JEE7/8 JDK 7 8 JUnit Eclipse JBOSS EAP 6 SQL Developer UML Prozessdokumentation Oracle PL/SQL Windows Unix COBOL JEE/SOA
Kunde
FIS- KORDOBA
4 Monate

2015-09

2015-12

SCRUM-Team und Frameworks Unterstützung

Senior Consultant in JEE Umfeld, Software Entwickler Java JEE7/8 JDK 7 ...
Rolle
Senior Consultant in JEE Umfeld, Software Entwickler
Projektinhalte
  • Im Energieversorgungsbereich der deutsche Bahn, in bereits bestehende SCRUM-Team und Frameworks Unterstützung der Ausbau von Funktionalität im SOA/JEE durch technische Unit-Tests und fachliche WS-Tests mittels SOAP-UI, in agilem Scrum- Umfeld.
  • Die Aufgaben umfassten außer die Business- Logik Modellierung mittels UML mit Innovator und Programmierung von Funktion, auch die Definition von Testfälle im HP- TMT Quality Center Tool sowie die Ausführung von SOAP-UI Tests, Evaluierung dessen Ergebnisse und Dokumentation.
Kenntnisse
Java JEE7/8 JDK 7 8 JUnit Eclipse 4 (Luna) JBOSS REDHAT EAP 6 Innovator UML SOAP-UI Oracle PL/SQL Windows Unix
Kunde
Deutsche Bahn AG
2 Monate

2015-07

2015-08

Softwareentwicklung, Beratung, Architektur

Software Entwickler, Berater, Software Architekt Java JEE7 JPA2 ...
Rolle
Software Entwickler, Berater, Software Architekt
Projektinhalte
  • Im Finanzdienstleistung der Kreditgeschäft Digital Banking beim Startup Unternehmen Kreditech in Hamburg; Ergänzung und Ausbau der Reconciliation- Prozesses durch Entwurf und Vereinheitlichung von Vorhandenen Technologien im Einsatz wie EXASOL und Pentaho/Kettel über CRONJOBS und neues Systems welches die Abbildung von komplexere und zentralisierte Bearbeitungslogik wie FUZZY, Semantik und Phonetik ermöglicht. Im Weiteren sollte der Gesamtprozess der Datenfluss im System für Verbesserung der Datenqualität als Voraussetzung für Reconciliation, analysiert und betrachtet werden. Das Ziel war die Verbesserung der Qualität und Verlässlichkeit der Reconciliation sowie die Beschleunigung des Reporting aus dem Datamarts insgesamt.
  • Zu Aufgaben gehörte die Bestandsaufnahme der aktuellen Stand der Reconciliation und allgemeine ETL und Datenfluss- Prozesse, die Erarbeitung von Lösungsansatz, Konzept und Basisarchitektur sowie Prototyp zwecks Machbarkeitsprüfung im Hinsicht auf Wirtschaftlichkeit und Ressourcenplanung. Eine Projektplanung und Team-Zusammenstellung wurde im anfänglichen Stadium vor Management präsentiert sowie es wurden dailys geführt um SCRUM als Ausführungsmethode in konzipierte Komponentenmodell zu etablieren.
  • Das Prototyp implementierte auf JBOSS AS in Clustered- Load balancing in SOA Architektur, XA- Transaktionsteuerung über EJB3 Timers und Webservices, umfasst EXASOL,ProgresSQL,MySQL über angepasste JDBC, mit Integration von vorhandene Pentaho/Kettle Cronjobs auf Unix. Die Transaktionssteuerung wurde allerdings noch nicht ACID- getestet sondern lediglich konfigurativ im Server und Basiskomponenten aufgesetzt
  • Für die Implementierung wurde Eclipse Luna, Eclipse JBOSS Plugins sowie NetBeans 8 eingesetzt.
  • In Verwendung waren auch Open source Projektplanung und Office Tools sowie Google Tools, MS Powerpoint und MS Word.
Kenntnisse
Java JEE7 JPA2 EXASOL LUA Pentaho/Kettle -Spoon PostgresSQL MySQL 5 JBoss AS 7 JUnit Windows Linux JBOSS7 EXASOL Pentaho PostgresSQL MySQL
Kunde
KREDITECH
4 Monate

2015-03

2015-06

Management Cockpit

Software Entwickler, Beratung Java JEE6/7 EclipseLink ...
Rolle
Software Entwickler, Beratung
Projektinhalte
  • Im Bankenbereich der Sparkassen, stellt das Softwareinstrument für  Management Steuerung, sogenannte „Management Cockpit“ (Dashboard), analyse- und Finanzdaten aus dem Cube/OLAP basierende Datamart und Datawarehouse,Berichte und Metadaten online in einem Webanwendung, zur Verfügung, dies im Rahmen von Erweiterung der Umfang der  Funktionalität und Datenselektion die Anwendungsübergreifend sind.
  • Die Erweiterungen im Frontend sind zu XHTML/Ajax basierenden Sichten (View) und im Businesslogik der Anwendung für Steuerung der Generierung Prozesses und filtern.
  • Die Aufgaben umfassten der Ausbau der Funktionen auf bestehende Desigmodel sowie Datenmodell im Persistenz Layer. Der Entwicklung ist mit MyEclipse, Java7, JSF, Primefaces, JPA und Hibernate auf JBOSS 5.x und Windows7 erfolgte.   
Kenntnisse
Java JEE6/7 EclipseLink JPA2 DB2 HSQLDB JBoss Application Server JUnit Windows7 JEE JBoss HSQLDB DB2
5 Monate

2014-09

2015-01

Eigenprojekt

Selbstständig Visual Paradigm Java C++ ...
Rolle
Selbstständig
Projektinhalte
  • Zwischen September 2014 und Ende Januar 2015; Vorbereitung  von Auslandsreise und Auslandsaufenthalt, indessen u.a. eine Projektstudie durchgeführt war war.
  • Das Projekt liegt im Bereich der Automotive in Verbindung mit Biometrische Lösungsansätze für Absicherung von Gütern und Fahrzeuge mittel digitale Medien, Netzwerktechnologie, Wireless und GPS.
  • Es wurde Recherche und Geräten (Firmen, Devices Box Computers) sowie Algorithmen und Opensource Modulen für Fingerabdrücke, Gesichtserkennung und Voice Erkennung auf Vorhanden evaluiert. Eine Grobe Architektur und  UML Modellierung des Designs sowie Komponentenmodell ist mit mit Visual Paradigm V.12 erstellt.
  • Im Planung sind Methoden für Anbindung von mobile-clients an Enterprise Infrastrukturen, als Teil der Recherche mit integriert.
  • Implementierung von Modulen für Gesichtserkennung mittels Java und C++ mit OpenSource Software.
Kenntnisse
Visual Paradigm Java C++ Eclipse IDE NetBeans Box Computer Rapsbian Digital
Kunde
Auslandaufenthalt / Automotiv
6 Monate

2014-03

2014-08

Plattform & Webentwicklung; Algorithmen; Eigenprojekt

Senior Consultant, Software Entwicklung, Beratung UNIX Ubuntu XAMP Eclipse ...
Rolle
Senior Consultant, Software Entwicklung, Beratung
Projektinhalte
  • Entwicklung von JEE Anwendungsplattform zwecks Demonstration und Bereitstellen von technische Grundlage für etablieren von neue erworbene Technologien, vor allem im algorithmische Anwendungsbereich.
  • Einrichten von UNIX XAMP Umgebung sowie SOA Umgebung für Webanwendungen. Prototypisch jedoch mit implementierten Funktionalitäten sind basierend auf JSF2.0, Primefaces4.0, Glassfisch4.x, JBOSS7.x und MySQL5.x, Demo Anwendung implementiert. Im Fokus der Implementierung lag schwerpunktmäßig auch die Verwendung von APIs wie Google Maps für persistierte dynamische GIS Darstellung von GEO Daten, das GUI Design und Implementierung der Präsentationschicht. Besonderes sind Authentifikation und Autorisation mit DBRealm und Einbindung von Komponenten für Asynchrone Bearbeitungsprozesse, im Applikationsserver proprietäre Messaging Broker erarbeitet. Weitere statisches responsive HTML5 basierend Web- Präsentation sind ebenfalls Bestandteil der Implementierung.
Kenntnisse
UNIX Ubuntu XAMP Eclipse NetBeans MySQL Shell Google Maps API XML Tools DB Tools Java JEE 6 und 7 Redhat EAP 6
2 Monate

2014-01

2014-02

Prototypische Entwicklung von Asynchrone Teilprozesskette

Position Senior Consultant, Software Entwicklung,Beratung ava JEE6/7 EclipseLink ...
Rolle
Position Senior Consultant, Software Entwicklung,Beratung
Projektinhalte
  • Prototypische Entwicklung von Asynchrone Teilprozesskette für Bearbeitung von Datennachrichten aus ESB im SOA zwecks Broadcast auf Mobile Endclients.
  • Die Implementierung von Ereignisgesteuertes Modul mittels Message Driven Bean für JMS prozessieren, setzte Techniken für Validierung und Konsistenzerhaltung der Daten im Schemamodel, berücksichtigte ins besonders Aspekten der Skalierbarkeit und Betrieb und Ausbaufähigkeit, als Vorlage für weitere Modulentwicklung.
  • Das Modul verwies auf ein stabiles und robustes Laufzeitverhalten bei den abschließenden lokalen Systemtests über vor allem Proprietäre weiterentwickelte JMS Client sowie Administrationskonsole des Servers. Außer Oracle WLS es wurde für die Entwicklung auch Glassfisch4 für Unit-Tests des Client in Verbindung mit NetBeans eingesetzt.
Kenntnisse
ava JEE6/7 EclipseLink JPA2 Oracle11g Weblogic Application Server 10.3 Oracle OEPE Eclipse Indigo/Kepler NetBeans7.4 Maven3 XML Spy XSD XML JMS SVN Confluence UML JUnit ORM Windows JEE7 Oracle OEPE Weblogic
Kunde
Sympany AG
Einsatzort
Basel/Schweiz
8 Monate

2013-01

2013-08

Erweiterung und Wartung von Betriebsüberwachungs- und Steuerungssystem

Software Entwickler, Beratung Java Java JEE 6 7 ...
Rolle
Software Entwickler, Beratung
Projektinhalte
  • Teilnahme an Erweiterung und Wartung von Betriebsüberwachungs- und Steuerungssystem im Logistik und Personenverkehrsbereich der Deutsche Bahn sowie die Vorort Unterstützung der Kommunikation der Entwicklungsprozessen im Offshore in Neu Delhi, Indien.
  • Die Erweiterung des Systems sowie die Wartungsaufgaben eines Existierendes Systems in einem Komplexe Umgebung, erfolgte mit der Zielsetzung mehrwöchige Vorort Unterstützung als SPOC für Kommunikation sowie technisches, integriert in die interne Abwicklungsprozesse des Offshore – Teams.
  • Die Programmierung in Java von neue Modulen und Erweiterung von bestehenden Modulen und GUI sowie die Programmierung und Anpassung von PL/SQL Prozeduren und deren Dokumentation.
  • Die direkte eigene Beteiligung an der Entwicklung für Ausbau des Systemprogramms im Frontend sowie Backend, ist in Personalverwaltungsmodulen gefallen. Die allgemeine Verbessrung der Qualität der Software erfolgte durch Fehlerbehebung der Unit- Testmodulen und Analyse der Fehlerkategorien zwecks Überprüfung auf Automaitons-Einführung.    
Kenntnisse
Java Java JEE 6 7 JBOSS Swing Eclipse Ant/Maven Sparx Enteprise Architect SVN SCRUM MS Office WiKi Confluence UML JUnit DMS Windows UNIX JBOSS J2EE Sparx Enterprise Architekt
Kunde
Deutsche Bahn AG
1 Jahr 2 Monate

2011-11

2012-12

Beteiligung an Anforderungsanalyse für die Anbindungsschnittstelle eines neuen Systems

Software Architekt, Designer, Beratung Windows UNIX JBOSS ...
Rolle
Software Architekt, Designer, Beratung
Projektinhalte
  • Beteiligung an Ausbau, Re-Design und Portierung eines existierenden Systems für Produktionssteuerung des Stahls im Stranggussverfahren.
  • Ziel des Einsatzes ist die Verstärkung des Entwickler Teams in SCRUM Methodik um die Ziele des Releasemanagement zu erreichen sowie längerfristig Beteiligung an Optimierungsmaßnahmen für Verbesserung der Kontrolle und Produktionsqualität.
  • Im Laufe der Unterstützung im Projekt, außer die fachliche Einarbeitung in den spezifische und Spezielle Erfordernissen der Produktion, wurde auch die Implementierung von GUI-Prototyp aus dem  Fachspezifikation und bereits Vorhandene Proprietäre MVP basierendes Framework, mittels Windows Builder für SWING und Eclipse, ausgeführt.     
  • Im Übergabe beinhaltete eine Prototyp mit der Realisierung der Model Komponente des MVP, im laufähige Zustand innerhalb des Projekt Team bezogene SEU.
Kenntnisse
Windows UNIX JBOSS J2EE SOA Sparx Enterprise Architekt
Kunde
Deutsche Bahn AG
2 Monate

2012-09

2012-10

Beteiligung an Ausbau, Re- Design und Portierung eines existierenden Systems für Produktionssteuerung

Software Architect, Designer, Entwickler, Beratung Windows UNIX JBOSS ...
Rolle
Software Architect, Designer, Entwickler, Beratung
Projektinhalte
  • Beteiligung an Ausbau, Re- Design und Portierung eines existierenden Systems für Produktionssteuerung des Stahls im Stranggussverfahren. Ziel des Einsatzes ist die Verstärkung des Entwicklers- Teams in SCRUM Methodik um die Ziele des Release Management zu erreichen sowie längerfristig Beteiligung an Optimierungsmaßnahmen für Verbesserung der Kontrolle und Steuerung in der Produktion.  
  • Im Laufe des Einsatzes bis Aufgrund von Wirtschaftliche neue beschaffene Umstände im Weltwirtschaftskrise ist außer die fachliche Einarbeitung im spezielle Erfordernissen der Produktion, auch die Implementierung von GUI-Prototyp auf Fachspezifikation und Vorhandene Proprietäre MVP basierend, mittels Windows Builder für SWING und Eclipse.      
  • Im Übergabe beinhaltete eine Prototyp mit der Realisierung der Model Komponente des MVP, im laufende Zustand innerhalb des Projekt Team bezogene SEU.
Kenntnisse
Windows UNIX JBOSS J2EE SOA Sparx Enterprise Architekt
Kunde
DILLINGER HÜTTE GTS
4 Monate

2012-04

2012-07

siehe Ausbildung

4 Monate

2011-04

2011-07

siehe Ausbildung

6 Monate

2010-11

2011-04

UTF8 Umstelllung Großprojekt

Software und System Architekt, Team Lead, Designer, Entwickler
Rolle
Software und System Architekt, Team Lead, Designer, Entwickler
Projektinhalte

Im Rahmen der UTF8 Umstelllung Großprojektes sollte besonders ein Projektbereich, aufgrund von abweichende technische Einsatz  im Unternehmenskritische Bereich (Delphi Pascal für Sybase ASE), mit bis dahin nicht überschaubare und Transparente Code- Umstellungsvorgänge und Terminrisiken, unterstützt werden so dass Maßnahmen für Erfolgreiche Abschluss ergriffen sein sollten;  es wurde entsprechend eine durchgeführt Bestandaufnahme und Analyse, ein zusammengesetztes Vorgehensmodell aus herkömmlichen Wasserfall und XP-  Extrem Programming ( i.e. angepasste SCRUM) ist  herausgearbeitet und präsentiert wurde.

Mit parallel geführten Lösungseinsätze wurde das Team dann aktiv gesteuert und gemeinsam sind Instrumenten und Tools programmiert worden sowie die Einrichtung und Aufbau der SEU, Konfigurationsmanagement und fortlaufende Softwareintegrations- Prozesses mittels „Cruise Control“ und Automationsskripten.

Das Ziel eine höhere Transparenz, Überschaubarkeit und Planbarkeit der Prozesses ist durch Einführung von kombinierter Automation und manuelle Code- Anpassung durch Qualifizierung und Quantifizierung der Bedarfsfälle währenddessen Annahmen getroffen sind als wären die Systemen mit MDA Ansatz entwickelt. Dies wurde insgesamt generisch und Widerverwendbar an mehreren innenbetriebliche geschäftskritische und nicht geschäftskritische Anwendungen und Systemen angewendet.

 

Aufgaben:

  • Die Aufgaben umfassten außer der aktiven Führung dieses Prozesses („Pushing Lead“), auch die Programmierung von JAVA Programmen und Skripten, die Auswertung von Bearbeitungsergebnissen und Beteiligung an QS Maßnahmen.
  • Um die Termingerechte Abschlusse des Projektes, ein Legacy Betriebs- Monitoring GUI Client Tool im operativen Bereich, wurde von mir, portiert von Delphi Code, mit JAVA, JAVA Swing Programmiert. Die Programmierung erfolgte mit Reverse Engineering (RE) aus dem Delphi Code ohne Automation und unterstützende Dokumentation. Im Abschluss des Projektes wurde dieses Tool mit umfangreiche GUI- User Funktionen, in einem Produktionsfähiges stand übergeben.
  • Weitere Modulen um laufende Problematiken „on-the-fly“ zu lösen wie etwa Programmierung von AES Verschlüsselung- Klassen mit Java JCA und Framework für weitere Java Anwendungen auf dem Basis von Netbeans und Ant gehörten zu den erbrachten Leistungen.
  • Während dem Einsatz wurden andere Bereiche unterstützt und eine Installation und Konfiguration von JBOSS Instanzen basierend auf Unternehmen proprietäre KM- Tool als weitere Unterstützung von Betriebsabläufe zwecks eventuell Übernahme von Architektur Aufgaben, rundete ab die Aktivität und Leistung insgesamt.

 

Kunde
1&1 Internet AG
4 Jahre 5 Monate

2006-04

2010-08

diverse Projekte

Software /OO/J2EE/SOA Architekt, Designer, Entwickler
Rolle
Software /OO/J2EE/SOA Architekt, Designer, Entwickler
Projektinhalte

Entwicklung von SOA basierende J2EE Anwendungen in Telekommunikationsbereich. Die Implementierung von Geschäftsprozesse welche Synchrone sowie Asynchrone Prozesse für Bearbeitung und Übertragung von transformierte Kunden und Prozesse- Daten über definierte Schnittstellen zu externe Systemen.

Die Anwendungen im Bereich Customer Services und Dataware House, stellten Modulen die über Frontend Anwendungen und Benutzeroberfläche, Auskunftsdaten sowie Funktionaufrufe zwecks starten von Geschäftsprozesse, zur Verfügung.

 

Die Asynchronität ist mittel  Workflow Engine und BPM- Engine realisiert wurde (JBPM) sowie über Verwendung von Messaging Systemen mit Anbindung an das Konzerns ESB (WSMQ und OAQ).

 

Aspekten wie Ausfallsicherheit und Performance durch Wirtschaftlich orientierte Skalirbarkeit, sind von große Bedeutung begleitend in alle Phasen der Entwicklung Präsenz waren. Last und Performance Tests sowie Stabilitätstests rundeten die Maßnahmen für Vervollständigen der Anwendungen zu einem Robusten Produktionsstand.

 

Aufgaben:

  • Die Aufgaben umfaßten das gesamten Entwicklungs- Lifecycle und beinhalteten das Umsetzen von Prozesse aus dem Funktionalen Design, Die Planung der Entwürfe, das Vorbereiten von Technische Design durch Berücksichtigung von technische Anforderungen, Aufwandschätzung und Mehodenauswahl,  Implementierung der Funktionalität und Testen/Systemtesten den Anwendungen, Auswertung und Berichtswesen.
  • Koordination, Korrespondenz und Kommunikation mit den Fachlichen und technischen Ansprechpartner der sämtliche Organisationseinheiten.
  • Verbesserung von Build- Prozeduren und Release Management.
  • Auf dem Stand der Technik sich halten um eventuell bei technische Lösungsvorschläge durch Berücksichtigung von Risiken, eine Innovation mit Zukunftsperspektiven in der Entwicklung einzuführen.
  • Anschließend außer, ergänzend zu Prozessbegleitende (WiKi) Dokumentation, auch die Bereitstellung von Dokumentation und Übergabedokumentation

 

Implementierung von J2EE basierende Anwendung für Orchestrieren von Geschäftsprozesse für Verwaltung von Kundenprozesse.

 

Technologie:

BEA- WLS, JBPM, Oracle RDBMS und Ant (Eclipse), Clear Case

 

Webservice Plattform

 

Aufgaben:

  • Unterstützung und Ausbauen von bestehende Modulen wie JCA- Adapter und Webservices in der Organisations- Webservice Plattform.
  • Fehlersuche und Optimierung sowie die Ausführung von diesbezügliche Kommunikation und Korrespondenz.

 

Implementierung von MessageDriven basierende J2EE Anwendung

 

Aufgaben:

  • Implementierung von MessageDriven basierende J2EE Anwendung für JBOSS (4.2.1), WSMQ 6.0, Oracle 8.1, 9.0 RDBMS, zwecks Parallele Bearbeitung von Vielzahl von Schnittstellen und Massen Datennachrichten Typen die ORM transformiert in Dataware House persistiert.

 

Implementierung von BEA- WLS (8.1.3.) basierende Webservices

 

Aufgaben:

  • Implementierung von BEA- WLS (8.1.3.) basierende Webservices mit Eclipse (JDK 1.4.2) und Ant für zur verfügen stellen von Transaktionsdaten im Ordermanagement Bereich welche Funktionen für Auskünfte über Positionen und Status eines Orders zurückgeben.

 

Implementierung von BEA- WLS basierende Webservice

 

Aufgaben:

  • Implementierung von BEA- WLS basierende Webservice mit Eclipse (JDK 1.4.2) und Ant für Steuerung von Prozesse und Funktionen in Reporting Bereich.

 

Entwicklung von J2EE Anwendung

 

Aufgaben:

  • Entwicklung von J2EE Anwendung zu Ereignis gesteuerte prozessieren von Datennachrichten aus dem OAQ MOM und deren transformierte Übertragung in das Dataware House für zu Verfügen stellen von Data Mart System.

 

Entwicklung von J2EE basierende Anwendung in SOA Architektur

 

Aufgaben:

  • Entwicklung von J2EE basierende Anwendung in SOA Architektur, Webservice basierend mit SOAP-OVER-JMS Schnittstelle für prozessieren von Daten und transformierte persistierung in Dateware House.
  • WSMQ, Clear Case, Eclipse, MAVEN.

 

Server – Design von Mehrmodulen- System

 

Aufgaben:

  • Server – Design von Mehrmodulen- System in J2EE Architektur mit Anbindung an ESB, Webservice Client und zyklische Datenabfrage mit besondere Schwerpunkt verteilte Transaktionssteuerung und Fehlerbehebung mit der Herausforderung eine gesicherte Verwaltung und Korrelation einer Sitzung zu erstellen.
  • Zusatz Funktionen und Prozesse wegen die Synchrone und Asynchrone Prozesse runden ab die Funktionsumfang, ein Modul erfüllt die Asynchrone Bearbeitung von ORM transformierte Daten, ein andere Modul über Webservice Client verfügt über mittels Webservices Aufrufbar, Übertragungsfunktionen.

Technologie:

BEA-WebLogic (Ver.8.1), JBOSS (Ver. 4.2.1, Ver. 4.2.3) (Eclipse Ver.3.x), ORACLE (Ver.9.2), TOAD (Ver.8.0), Java, EJB, WebServices, WSDL, SOAP, BPM/JBPM, MAVEN 2.0, Clear Case

 

Plattform:

WindowsXP, UNIX Sun/Solaris, BEA-WebLogic, JBOSS, J2EE, JBPM, SOA, ORACLE, WSMQ, OAQ

Kunde
T-Online AG / T-Online- DTAG/ -Deutsche TCOM/Telekom AG

T-Systems,Deutsche Telekom AG / Telekommunikation

* Zeitraum
November 2005 - März 2006

* Position
Software Entwickler, System Design OOD

* Plattform
Windows 2000/XP, UNIX Sun/Solaris, IBM-Websphere, J2EE

Weiterentwicklung von SOA basierende J2EE Anwendung in Telekommunikationsbereich.
Die Aufgaben umfassen das Entwurf, re- Design und Realisierung von neuen Business Komponenten.
Im laufe der Arbeit ist von mir das RUP für Unterstützung und Steuerung des Prozesses mittels Rational Architect eingeführt.
Die Aktivitäten umfassten u.a. das Coaching von Teammitglieder in UML gestützte Analyse und Design sowie RE und Roundtrip Engineering im Backend- Bereich.
Neuen Produkt-Preis Strukturen, führen zu einer Herausforderung in Anpassung von vorhandenes Systems sowie Realisierung von neuen Geschäftsprozessen.

IBM- WSAD 5.1 (Eclipse 3.0), Websphere Application Server 5.1, Rational Architect 6.0,
ORACLE 9.1, TOAD, Java, EJB, XML-Spy
MessageDrivenBeans, WebServices WSDL, SOAP, Hibernate, EJB

=====

Eigenes Projekt / Unterstützung von neue IT- Unternehmen  Gründung

* Zeitraum
September 2005 - Oktober 2005

* Position
System Design / Entwicklung

Laufend: Entwicklung von STRUTS Framework basierende Web- Frontend für J2EE Anwendung .Dieses beinhaltet das GUI und Anwendungs- Design sowie die Realisierung des Frameworks.

Eclipse, Exadel, JSP, Java, JSTL, Apache/Tomcat, JBoss, ArgoUml, mySQL RDBMS, CVS, Macromedia Dreamweaver und FireWorks.

=====

Siemens-VDO / Automotive
* Zeitraum
Mai 2005 - August 2005

Position
System Integrations- Projektleiter

Leitung der Software Integration eines Navigationssystems für BMW Produktlinie. Zuständig für
Integration, das testen und aktive Steuerung des Fehleranalyse und Behebung, Leitung von Bench- und Fahrzeug Tests, Planung von Release-Rollouts
und Berichtswesen, Teilnahme an tägliche Telefonkonferenzen und Eskalationslenkung. Die Aufgaben beinhalten auch die Optimierungsvorschläge für das Prozess sowie Termingerechte durchführen des Release- Rollouts.
Im Rahmen der Tätigkeiten sind unterstützende Software konzipiert für das erstellen von Management erforderlichen Informationen als J2EE- Plattform und das Konzept ist erarbeitet wurde.

Eingesetzt sind Office-Produkte
Sowie; CAN Bus, VxWorks, C++, Java, ANT

=====


DiBa AG (Bank)

* Zeitraum
Februar 2005- April 2005

* Position
Entwicklung, Beratung, Coaching Funktion

Entwicklung von Intranet basierenden System für Abwicklung von Geschäfte im Immobilienbereich. Das System setzt voraus die bereits entwickelte Geschäftsprozesse als Grundlage für Implementierung eines Innovatives und performantes Client-Systems mit Internet-Intranet Technologien.

* Plattform
Windows 2000/XP, UNIX Sun Solaris, IBM-Websphere, J2EE/Struts, MSIE/Firefox

* Entwicklungstools/Sprachen
Java, WSAD IDE (Eclipse IBM), Websphere, Apache Tomcat, JEdit, Visio Professional, Office Software, Macromedia Dream weaver, JSP, Java Script, XML


* Aufgabenstellung
Ziel der Einsatz ist die Übernahme von Aktivitäten die im Allgemeinen
Coaching- Funktion und Unterstützung zum Entwicklungsteam anbieten, die weiter Entwicklung  von Authentication Modules (authentication filter), Programmierung von Web-Browsers- Steuerungsroutinen (MSIE, Firefox), interaktive Online-Help im Anwendung, sowie Anpassung von Struts- Framework für HTML-Frames Steuerung. Die Aufgaben beinhalten auch das Konzept erstellen von Prozessdokumentations- Template sowie das Dokumentieren von dem Build/Deployment Prozess im Projekt. Das setzte voraus die Wiederverwendbarkeit und Standardisierung vorhandenen Teil-Dokumenten.


=====

EMC2 GmbH
Computer / Elektro - Industrie

* Position
Entwicklung, Beratung, Dokumentation

* Zeitraum
Juli 2004 - Oktober 2004

Weiter Entwicklung von bestehendes Human- Resources und Payroll Systems eines Weltweit Amerikanisches Unternehmen.
Insbesondere wurde das Reporting Module mit neuer Funktionalität und Reports ausgebaut. Dies erforderte die Entwicklung
von integrierte GUI basiert auf existierte OOD sowie das Business Logik in Store Procedures auf MS SQL Server 2000. Unter dessen um Sarbanes Oxley Compliance zu gewährleisten, Prozesse Dokumentation in der Englische Sprache, von Business Requirements, Functional Design, Technical Design sowie Definition von System und Integration Test Fälle und Migration- Skripte Erstellung rundeten die Aufgaben ab. Ein Test Konzept Dokument für das Reporting Module wurde aufgrund Rollout und Verteilung einer neuen Systemversion erstellt.

Eingesetzt sind Java 1.3 mit JBuilder 6.0, Elixir Report Tools, MS SQL Analyzer, MS SQL Server 2000, Jedit, Visio Proffesional und Office Tools.

=====


Eigenleistung - eCommerce Plattform II
* Zeitraum
Oktober 2004 - Dato

Aufbau von intergrierter eCommerce Entwicklung und Produktions- Umgebung ausgegangen von "eCommerce Plattform I". Ziel ist die Integration von Standardiesierte Technologien und Methoden für das gesamte Entwicklungs- Life Cycle einer Web- Anwendung.

Außer den Plattform- technischen Vorgegbenheiten, die Konzeption, Analyse und Design mit UML beschrieben unterstützt von Rational RUP und Rose, sowie andere IDEs, Quellcode Generatoren und Authoring tools; hier worden unter anderem auch NetObjects und DreamWeaver mit intergriert.
Rational Clear Case für Version Verwaltung und Clear Quest für Change Request Managment desweiteren eingesetzt.

=====

T-Online AG

* Zeitraum
April 2003 - July 2003

Unterstützung von Konfigurationsmanagement/Deployment von Systemanwendungen, c++/DB/Perl/PL-SQL, in eine komplexe Rechnerumgebung unter Unix/Solaris. Optimierungsvorschläge für das Deployment Prozess.

* Entwicklungstools
ClearCase, UNIX Shell Scripts, TOAD, C++


* Aufgabenstellung
Durchführen von Deploymentprozesse Eventuell Erweiterung und Optimierung von Deployment Prozesse unter ClearCase, Shell Skripts und C++

Analyse von vorhandene Prozesse mit der Zielsetzung Optimierungsvorschläge und Maßnahmen durchzuführen

Während der Tätigkeit sind Verbesserungsvorschläge für sicherung des gesamtes Deployment Prozesses, entsprechend Anforderung, abgegeben wurden. Dies beinhaltete technische sowie organisatorische Vorgänge organisatorische Analyse.

=====

Eigenleistung - eCommerce Plattform I
* Zeitraum
Oktober 2002 - März 2003

Aufbau von eCommerce Plattform als Pilot und Prototype für universellen und modulären Einsatz. In eine offene Umgebung, Open Source und Hersteller abhänigen Standarten sind unterstützt.

Dies, J2EE basiert, setzt auf SUN Studio und Sun One Application Server sowie TomCat 4.0 Servlet Engine. Die Realisierung umfaßt die notwendigen Prototyp- Komponenten und Aspekten eines solches Systems mit Datenbank Anbindung und AS. Die Lösung setzt auf MVC Model I sowie Model II, für das View ist JSP verwendet, Conroller- Schicht sind Servlets und JavaBeans eingesetzt während die Anbindung an EIS und Realisierung der Business Logik, EJB verwendet. Die Datenbankservers über JDBC sind Oracle und mySql.
Unter anderem, Modulen fur Daten und Objekt pooling und Transaktionssteuerung sind implementiert.Themen wie cache, persistence und synchonisation usw., sind erarbeitet.

=====

Siemens AG

* Zeitraum
Februar 2002 - September 2002

Entwicklung von weltweiten verteilten Business Partner Management System (BPDM). Die Anstrebung konzernweit eCommerce zu betreiben erforderte die Zentralisierung von BPR Daten und dadurch die Beschaffung von Kommunikationsmechanismen für weltweite Verwendung von eineinzigen "Business Partner Datensatz". Aufgrund von Heterogener Integration von unterschiedliche Datenbank- Lokalisierungen
unterschiedliche Schriften und Schriftarten verwenden, stellte es besondere Herausforderung dar.
Das System setzt entsprechend auf eigen entwickelte Technische Architektur für Realisierung der Datenkommunikations- Algorithmen und versorgt mit Überwachungsmechanismen für das Datenfuß im System.

* Plattform
Unix Sun Solaris, Windows NT, Apache, Oracle 8.0, Java, XML, PL/SQL

* Entwicklungstools
Forte For Java 3.0, JDeveloper 3.2.3, Oracle Designer, TOAD, Rational Rose, Rational Clear Case,
CVS

* Aufgabenstellung
Konzepterstellung für Optimierung der Systemarchitektur
System Analyse und Dokumentation der Schnittstellen in Rose/UML/OOD

Konzipieren und entwickeln von Tools im systemoperativen Bereich (Java/UML)
Werkzeug evaluieren- Forte for Java (Sun), JDeveloper (Oracle)
Aufbau von UCB (Update Cycle Browser) Architektur und OOD (Framework Forte for Java/JDeveloper)
Programmieren von UCB Version 1.0 in java/Jdeveloper (GUI Konzeption und Design, modellieren und Programmierung)
Realisierung von Java (J2EE) Modulen sowie generische Java/XML-Parsing Klassen

======


Dresdner Bank AG
* Zeitraum
Juli 2001 - Dezember 2001

Weiterentwicklung und aufsetzen von neuen Schnittstellen eines existierten Systems. Zu externen Systemen wie Summit, Murex, Bloomberg und andere sollten neue angeschlossen in "Collateral Management" Bereich sowie dessen Wartung,
Verbesserung der Verläßlichkeit der Schnittstellen, Reduzierung von
Wartungsaufwand durch Vereinfachung der Lade Prozesses, Entwicklung von
Skripten für Überwachung der Lade Prozesses. Dies setzt eine direkte
Zusammenarbeit mit den Kunden von Collateral Managment sowie IT
Mitarbeitern aus andere Teams voraus.

* Plattform
Windows NT, UNIX Sun Solaris, Apache Server, ContinuUs,
Sybase ASE

* Entwicklungstools
SUN Workshop C++ 4.2, SUN Workshop, RogueWave, SNiFF+, Unix Scripting, Rational Rose,ContinuUs, Web Logic,CORBA

* Aufgabenstellung
Direkte Zusammenarbeit mit den Kunden von "Collateral Managment" sowie IT
Mitarbeitern.
Vereinfachung und Optimierung des Datenladen Prozesses
Konzeptentwicklung Client/Middleware/Server Architektur
Weiterentwicklung und aufsetzen von neue C++/ CORBA Schnittstellen
GUI Konzeption, Design und Programmierung von operativen Pflegeprogrammen
Reduzierung des Wartungsaufwands
Aufbau von Überwachungsmechanismen und Verbesserung des OO- Designs der C++
Komponenten
Programmierung von UNIX Shell Skripten

=====

Deutsche Bahn AG, Frankfurt
* Zeitraum
September 2000 - April 2001
Entwicklung eines neuen Vertriebssystems für DB AG. Die neuen Tarifmodelle sowie die Erweiterung des Leistungsumfangs und Anbindung von Externe Dienstanbietern sowie Vereinheitlichung von Schnittstellen, erforderten die Entwicklung von einem neuen System deren Technische Architektur das unterstützt.

* Plattform
Windows NT, Solaris, Tandem, Apache Webserver, JRun, Rational Rose, Rational ClearCase UCM, VisualAge f. Java, Borland Tandem Dev. Suite, JProbe, Rational ClearQuest, Junit

* Entwicklungstools
Borland TDS, Rational Rose, BEA TUXEOD

* Aufgabenstellung
Konzeptentwicklung Client/Middleware/Server Architektur im Bereich Ticketing
OOA/OOD der Businesslogik Modelle
Prototyp Erstellung (Server Seite)
Coaching und Implementierung  von UNIX/TUXEDO Services(C++)
Konzeptentwicklung Entwicklung und Produktionsumgebung auf Tandem
Prozessentwicklung (dev, build, deploy) für Developer (C++ von NT- SEU auf Tandem Unix)
Konzepte und Vorbereitungen Systemtest/Lasttest





Projekte
Festanstellung




1991-1992         Softwareentwicklung im Direktmarketing

Entwicklung einer Anwendung für die Gebietsreform sowie eines Katalogsystems unter Novell Netware 3.
0 Netzwerkbetriebsystem.
(Clipper V5.0, MS C V5.0, Oracle V6.0)

Konzeption von RMA Standards Entwicklung von Tools zur Datenkonvertierung.
( Clipper v5.0/API Bibliotheken)



1992-1993         
Softwareentwicklung im Outsourcing-Bereich
Konzeption und Programmierung von Datenbankanwendungen im Marketing-Umfeld unter Windows und Novel-
Netware. Clipper V5.01, MS C V5.0/6.0, MS C++ V7.0, ORACLE V6.0 und API Bibliotheken, Visual Studio.

Konzeption und Entwicklung eines Softwarepaketes zur Optimierung der Datenintegrität postalisch
orientierter Datenbestände. Die Aufgaben beinhaltet alle Phasen der Life Cycle u.a. GUI Konzeption und Design, Funktionalitäten und Datenbank modellieren und realisieren.
Clipper V5.01, MS C V5.0/6.0, PL SQL, ANSI SQL, ORACLE FORMS V3.0,
ORACLE V6.0, Oracle Call Interfaces, API-Bibliotheken, Winsys, Visual Studio

Entwicklung einer Anwendung zur Postleitzahlenumstellung im Rahmen der PLZ Reform. Die Aufgaben beinhaltet alle Phasen der Life Cycle u.a. GUI Konzeption und Design, Funktionalitäten und Datenbank modellieren und realisieren (ORACLE, C, Winsys, PL SQL, Clipper)



1994-1995
Anwendungsentwicklung im Mulitmedia- Bereich
Entwicklung einer Verwaltungsdatenbank (Video- Soundschnitte/ Master CD's) für die interne CD-
Produktion. (Windows und Access)

Konzeption und Entwicklung der Client- und Serverkomponenten eines multimedialen Online
Datenbanksystems (BBS Konzept) zur asynchronen Übertragung stark komprimierter Graphiken und Texte.
( Borland C++, Visual Basic, Access, Kommunikationssoftware Excalibur)
Programmierung einer modularen Menüstruktur für interaktive CDs mit Bild und Tonqualität
entsprechend dem ´Weißbuch´-Standard für Philips- und Panasonic-Geräte.
(Borland C++ und API-Komponenten)

Erstellung eines Photoalbum-Viewers für multimediale CD's. Visual Studio, Visual C++, Visual Basic, Access)

Die Aufgaben umfaßten alle Phasen der Entwicklung. U.a. die GUI Konzeption und Design, modellieren und Programmierung.
rung.



1995-1996
Projektleiter verantwortlicher für Softwareentwicklung in eine internationale Marktforschungsfirma
im Finanzbereich.

Teamleitung und Entwicklung,Reengineering, Programmierung, Fehlerbehebung und Optimierung von
Datenbank- Anwendungen unter Visual Basic, C/C++ (Visual Studio), Access und Oracle mit Anbindungen zum Host zur Aktualisierung lokaler Datenbestände.

Entwicklung einer Applikation zum schnellen Zugriff auf Finanzberichte und Prognosen in Form von Texten und Spreadsheets sowie deren Versionierung.
Die Implementierung erfolgte unter Visual Basic für Windows 95/NT, Access, Winword und Excel und die Aufgaben umfaßten alle Phasen der Entwicklung. U.a. die GUI Konzeption und Design, modellieren und Programmierung.

Netzwerk Administration (Supervisor) für das Novel Netware 3.0 Betriebsystem.


1996-1997
Projektleitung, Teamleitung, Entwicklung und Datenbankdesign in einer Unternehmensberatung für den
öffentlichen Nahverkehrsbereich. Entwicklung von Automatensystemen unter ´Smartcard´-Technologie.
Projekt-Controlling für das Internet/Intranet-basierte Informationssystem ´Mobilitätzentrale´ eines großes Verkehrsverbundes im Rhein-Main Gebiet. Das System ist auf NT Server, SQL-Server und ASP basiert. Die Aufgaben umfaßten u.a. die abnahmen des Piloten sowie die Berichterstattung für die QS (Qualitätssicherung) sowie assessment Optimierung mit Visual Studio, ASP und MS-SQL Server.

Für das Controlling wurde MS-Project eingesetzt.

Konzeption und Realisierung eines Zeiterfassungs- und Verwaltungssystems für therapeutische Behandlungen in schwach vernetzten Umgebungen mit ´Smartcard´-Technologie. Verantwortlich für die Teamkoordination, Qualitätssicherung und Realisierung.

Die Implementierung erfolgte unter Windows95, Visual Basic, C++ (Visual Studio) und Access DBMS mit Einsatz des Systemdesign- und Datenmodellierungstools "System Architect".

Die Aufgaben umfaßten alle Entwicklung Life Cycle, GUI Konzeption und Design, Funktionale und Daten (Domain Model, Datenbank) modellieren und realisieren.

Mitarbeit in einem Projekt zur Konzeption von NT Server 4.0-basierten Netzwerkplattformen und MS- Backoffice-Lösungen (SQL Server, Exchange Server, SMS und IIS) für die Dienstleistungstochtergesellschaft eines großes Verkehrsverbundes in Rhein-Main Gebiet.

Design und Aufbau von Webanwendungen. Die Aufgabe umfaßte die Konzeption eines Suchbaumes und die Erstellung von Frame-basierten HTML-Seiten unter Einsatz von Visual Studio, MS Front Page, MS Front Page Explorer und IIS.




1.01.1998-30.03.98
Senior-Berater bei der Softlab GmbH, München. Unterstützung der Internet-Teams, Untersuchung von Sicherheitsaspekten der eigenen Intranet und Anwendungen für BMW Konzern sowie evaluieren von Tools und Plattformen für die Entwicklungen im Internet Bereich.

Besonderes das aufsetzten auf integrierte RAD- Werkzeuge für das Internet, während das SDK Standarten und Versionen in Java Bereich (JVM), kurzer Lebenslauf hatte, effektive Change Management und wiederverwendbarkeit der Code und Komponenten, legten hohe Ansprüche an die Wahl, da die Zusammensetzung der Tools und Technologien sowie das Team das sich in einem anfängliches Stadium befand.

Wesentlich fand der Vergleich und Aufbau von Prototypen und Templates zwischen NetDynamics (Java, Java Beans) und Microsoft Visual Studio Plattform (ASP, Visual J++). Getestet sind auch Visual Age IBM, Visual Cafe und Jbuilder von Borland.



1.08.98- 30.01.1999
Projektleiter in einer Software-Firma im Banken-Bereich. Aufbau eines Entwicklungsteams und einer
Entwicklungsumgebung sowie Konzeption eines DSS- Systems für die Unterstützung des Finanzermittlungs-
Prozesses (Geldwäsche) einer großen Bank.

Primär wurde der Entwicklung mittels Microsoft Back Office Server und Microsoft Visual Studio (Visual C++, Visual Basic) und Microsoft SQL Server durchgeführt. Rational Rose für das modellieren und Visual Source Safe Version Verwaltungsprogramm. Das Konzeption eines solches Expertensystems stellte Herausforderung in der unterschiedlichsten Bereichen dar. Insbesondere im Entwicklung der Algorithmen, Sicherheit und Skalierbarkeit sowie Performance, wurden unterstützende Technologien eingesetzt.

Im Rahmen der Tätigkeit, als verantwortliche Projektleiter, wurde kompletten Software Entwicklung Umgebung (SEU) aufgesetzt und ein neuen Team geschult und ge-coached.



01.04.99- 31.09.2000
Projektleiter und Senior-Consultant in einem Consulting Haus im Banken Bereich Konzeption und Design
einer "Abstimmung von Wertpapiergeschäfte" (Reconciliation) in Investment Banking Bereich in einer
großen Bank, das System sollte die Tägliche Wertpapiergeschäfte erfaßt in FO mit BO abstimmen. Schnittstellen zu externe Systemen wie Summit, Murex, Bloomberg u.a.

Unterstützung eines Projektteams in Konzeption, Design (GUI und Funktionalität) und Realisierung von Devision Dispositions
Projektes für eine große Deutsche Bank. Der Entwicklung erfolgte zuerst mit Microsft Back-Office Server und Java Script auf IIS (Visual Basic, Visual C++, MQ-Series). Zunächst wurde es auf Sybase Plattform mit Sybase Enterprise Studio entwickelt. PowerJ Clients (JAVA) und JAVA CORBA Komponenten auf Jaguar Application Server mit Datenbankserver, Sybase Enterprise Server.

Abschluß des Studiums als Diplom Ingenieur (Computers Practical Engineer) (Ähn. mit Dipl. Informatiker (FH) )

04/2012 - 07/2012

Neue Technologien und Frameworks; Fortbildung

  • Fortbildung und Einarbeitung in neue Frameworks und Technologien. Vor allem sind die OSGi Framework, NetBeans IDE Erweiterungen, JSF- ICEFaces und andere Frameworks für Erreichung von fachlichen Zielen wie Jena für Semantik und GIS sowie Einsatz von Messaging mittels HornetQ und JBOSS in JEE6 und JEE7.

  • Im SOA Bereich, Webservices mit Apache CXF. Außerdem Richfaces, JSF, Facelets, RCP.

04/2011 ? 07/2011

Entwicklung Mobile Applikationen; Fortbildung

  • Fortbildung und Einarbeitung für Entwicklungen im Mobile Bereich mit dem besonderen Anbindungsaspekt an Enterprise Systemen. Vorgründlich basierend auf Grundkenntnissen von Midlets und J2ME mittels NetBeans, wurde das Titanium Studio Appcelertor für Entwicklungen für iOS Betriebssysteme ausgewertet mit dem Ziel ein Framework Model zu entwerfen und prototypisch zu programmieren.

  • Schwerpunkt des Frameworks sollte die Stabilität und Skalierbarkeit und Wirtschaftliche Effizienz sein. Dazu im Konzept, sind die Entwicklungszyklus mit standardisierte und innovative Methoden wie XP (Extrem Programming) und SCRUM im Bezug auf Ankopplungsschicht zu Applikationsserver und EIS berücksichtigt worden. Im Vorfeld standen die unterschiedliche Protokellen und Datenmodelle in der Verteilten Umgebung mit BPMN und MOM in SOA Architektur.

  • Speziell wurde das SDK und API für Android verwendet.

  • Teilnahme an Workshop für Entwicklung von Android Applikation und Ruby Server

Deutsch sehr Gut in Wort und Schrift
Englisch sehr Gut in Wort und Schrift

Schwerpunkte
  • Beratung
  • Projektmanagement
  • Technisches Lead
  • Software Architektur und Design
  • Softwareentwicklung (Programmierung)
  • RUP
  • OO
  • UML
  • VB
  • C++
  • Java (JEE)
  • Internet
  • eCommerce
  • Windows(x)
  • UNIX (Derivate)
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Analyse Anforderungsanalyse Anforderungsspezifikation Apache POI Apps Betriebsysteme Confluence Dokumentation EC2 Embedded GIT HTML5 Jira Methoden Powerpoint RDS REST Visio VM Webservice

Methoden, Design & Dokumentation:

  • Wasserfall
  • VModel
  • XP
  • Scrum, Agile
  • Design Patterns
  • MVC
  • MVP
  • MDA
  • Sarbanes Oxley - SOX

Internet:

  • OpenSource
  • CMS
  • Joomla
  • OpenCMS
  • CRM
  • Sugar CRM

Projekt Management und Entwicklungstools:

  • Microsoft Project
  • Microsoft Visual source Safe
  • Clear Case
  • SVC
  • SVN
  • Git
  • Visio Professional VBA
  • Microsft Back-Office Server
  • Microsoft Visual Studio (MSVC, MSVB, Tools)
  • Sybase Enrterprise Studio (PowerJ, Sybase Tools)
  • SUN Workshop / Forte Developer 6 / Sun Studio
  • RogueWave for C++
  • SNiFF+ for C++
  • BORLAND TANDEM SUITE (C++ für UNIX)
  • Oracle JDeveloper (JAVA IDE, SQLDeveloper
  • Forte for Java 3.0 + Sun One Studio
  • Cruise Control
  • Hudson
  • Jenkins
  • Mantis
  • Jasper Reports
  • Appcelerator
  • SDLC
  • Midlets
  • Android
  • Eclipse Eclipse Plugins
  • Indigo/Kepler
  • Netbeans 5.x
  • Netbeans 6.x
  • Netbeans 7.x
  • Delphi
  • Delphi XE

 

Case Tools, A&D und Test Tools:

  • System Architect (MIS AG)
  • Power Designer (Sybase)
  • Erwin
  • Oracle Designer
  • MS Visual Modeler
  • Visio Professional
  • Rational Rose
  • TOAD
  • Oracle SQL Developer
  • SPARX Enterprise Architect
  • Rational Software Architect
  • Visual Paradigm
  • Together
  • JMeter
  • SoapUI
  • Junit
  • XML-Spy
  • Google Windows Builder

Middleware:

  • RPC
  • OLE Automation
  • MS-Internet Information Server
  • BEA Tuxedo
  • BEA Weblogic (latest 10.3)
  • Hibernate
  • JPA
  • JPA2
  • JMS
  • MQ Series
  • WSMQ
  • SYBASE Jaguar CTS
  • ApacheTomcat 4.0
  • JRun
  • JUnit
  • JBoss (latest 7)
  • JBOSS-WS
  • JBOSS ESB
  • HornetQ
  • ActiveMQ
  • Oracle OAQ
  • Websphere
  • Apache Webserver
  • Tomcat
  • Glassfish
  • Apache Tomcat
  • Apache Service Mix
  • JVM
  • JRE
  • JConsole

Positionserfahrung:

  • Softwareentwicklung / Programmierung
  • Projektleitung / Organisation / Koordination
  • Beratung / Consulting /Coaching / Schulung / Training
  • Qualitätssicherung / Test
Betriebssysteme
MS-DOS Novell OS/2 SUN OS, Sun Solaris
Ver. 5.6
Tandem Unix UNIX (Ubuntu) Unix / AIX / CentOS / Linux (Ubunu,Fedora,Debian)
Tandem OSS, Open SCO, Linux (Grundkenntnisse)
Windows
Programmiersprachen
Ajax Assembler
IBM 370, Intel Prozessoren
Basic Bootstrap C C++ Clipper Cobol CORBA IDL dBase Delphi Emacs / VI / POSIX Fortran Gupta, Centura Imake, GNU-Make, Make-Maker etc... Java JavaScript JavaScript / jQuery / Primefaces JQuery OOD/UML Pascal Perl
Grundkentnisse
PL/SQL Programmiersprachen Python Scriptsprachen
VBA- Rational Rose
Shell / Kornshell Shell-Skripte Thymeleaf UML2 WSDL
Datenbanken
Access BTrieve DAO DB2
Grundkenntnisse
Exasol Gupta, Centura H2 Informix ISAM JDBC MS SQL Server MSSQL MySQL NoSQL DB ODBC Oracle Oracle DB SQL Sybase TANDEM NONSTOP SQL xBase
Datenkommunikation
Bus CNG/CSP CORBA DCAM/ISAM EDIFACT Ethernet HDLC IBM LAN Server Internet, Intranet ISDN ISO/OSI JMS LAN, LAN Manager NetBeui NetBios Novell OS/2 Netzwerk parallele Schnittstelle PC-Anywhere Router RS232 SMTP SNA SNMP SOAP TCP/IP Web Sockets Windows Netzwerk Winsock X.400 X.25 X.225 X.75... XML / JASON
Hardware
Android CAN-BUS
Grundkentnisse
CCTV HD Cam High-End Geräte Host MVS
Grundkentnisse
Microsoft Mobile Modem / Router / Bridge PC / Android / Hand Held
( OS/2, MS-DOS, Windows 3.x, Windows 95, Windows NT )
Proprietäre HW
SmartCard
Sensoren Smartcard / Seriell / Contactless Tandem
Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
Automation / Shell Scripting Blackbox / White Box /Smoke Testing CAN-BUS Geräte Is-Alive JMeter JUnit, Mockito Last und Performance SoapUI
Design / Entwicklung / Konstruktion
AES/RSA Angular2 CI / CD CLion Datatables Eclipse Neon FIPS GUI lokale und Web Interfaces MDA / TDD Microservices MSSQL SERVER EKM MSVC17 MVC MVP OPCUA PKCS#11 REDIS Cache Rest WS RUP Scrum / SAFe SOA / (Shifting Paradigma Micro Services) Spring / IOC Spring Tool Suite Springboot SpringMVC Tomcat (embedded) V-Model / Layers Model Wasserfall XP

  • Telekommunikation
  • Banken
  • Finanzen
  • Automotiv
  • Transport & Verkehr
  • Elektroindustrie
  • Direktmarketing
  • Multimedia
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren