Internat. Vertrieb / Business Development & Strategie für KMUs, IT Operations, Digitalisierung, Change Management, europaweit, dreisprachig D / E / F
Aktualisiert am 27.01.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 30.12.2023
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Vertrieb
Change Management
Business Development
Strategie
Coaching
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher (NATO-Dolmetscher)
Französisch
Verhandlungssicher (NATO-Dolmetscher)

Einsatzorte

Hamburg (+50km)
Deutschland, Österreich, Schweiz

Deutschland: Bundesweit mobil

Arbeitserlaubnis: EU-Bürger; Arbeitserlaubnis vorhanden

möglich

Projekte

2 Jahre 9 Monate
2021-05 - heute

Restrukturierung Vertrieb Softwareanbieter / e-Learning

Head of Sales / Niederlassungsleiter
Head of Sales / Niederlassungsleiter
e-Learning Digitaslisierung
benntec Systemtechnik GmbH (Rheinmetall-Tochter)
Bremen
1 Jahr 9 Monate
2020-02 - 2021-10

Aufbau des kreisweiten / überregionalen Carsharings

Vorsitzender / Geschäftsführer
Vorsitzender / Geschäftsführer
  • Aufbau des kreisweiten Carsharings im Landkreis Lüchow-
    Dannenberg und Umland, im Auftrag des Landrats und gefördert durchs Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz

  • derzeit Expansion in die Nachbarlandkreise aufgrund des Erfolge

  • Profitzone / Break Even erreicht

  • Digitalisierung des Angebotes umgesetzt

Carsharing
Lankreis Lüchow-Dannenberg
5 Monate
2019-03 - 2019-07

Aufbau der kompletten Vertriebsstruktur

Externer Berater Vertrieb DSGVO Vertrieb Marketing ...
Externer Berater Vertrieb
  • Aufbau der kompletten Vertriebsstruktur inkl. Pricing & Positionierung, Prozesse, Leadgenerierung, Strategie, Salescontrolling und Definition von KPIs, Angebots- und Vertragserstellung etc.
  • Social Media-Marketing, Messeplanung, Rechtliches
DSGVO Vertrieb Marketing Social Media
NOYSEE (Start-Up der EnBW-Gruppe)
Karlsruhe
4 Monate
2018-09 - 2018-12

Geschäftsbereich Ticketautomaten (Berichtslinie Bereichsleiter Vertrieb Ticketautomaten)

Leiter Projekt- & Portfoliomanagement Change IT Digitalisierung
Leiter Projekt- & Portfoliomanagement
  • Überwachung aller Projekte und Prozesse
  • Aufbau Portfolio-management
  • Führung und Weiterentwicklung des Teams
  • Sicherung aller Qualitätsstandards
  • Neueinführung und Anpassung von fachlichen und technischen Prozessen
  • Stakeholder Management
  • Planen und Umsetzen von Maßnahmen wie Ausschreibungen und Roll-Outs
  • Risikomanagement
  • technisches Partnermanagement
Change IT Digitalisierung
DB Vertrieb GmbH (Deutsche Bahn)
Frankfurt am Main
9 Monate
2018-01 - 2018-09

Vertriebsplattformen

Leiter Betrieb, Head of IT Operations
Leiter Betrieb, Head of IT Operations

Geschäftsbereich Digital Business / Digitalisierung (Berichtslinie Bereichsleiter IT-Management). Transformationsprojekt zur Überführung der Organisation in ein agiles Target Operation Model (TOM) unter Einführung von ITIL, SAFe, etc.; Einführung SaaS. Sicherung von produktivem Einsatz, der Wartung und der Weiterentwicklung der Plattform (u.a DB Navigator-App, www.bahn.de mit über 60 Applikatio-nen), Jahresumsatz von knapp 10 Mrd Euro; Lifecycle- und Kapazitätsma-nagement, Anpassung fachlicher und technischer Prozesse, Abschluß und Anpassung von Service Level Agree-ments (SLAs), Business Continuity Management, Risikomana-gement, technisches Partnermanagement.

  • Disziplinarische Verantwortung für 50 MA (intern & extern)
  • Budgetverantwortung von 32 Mio Euro p.a.
DB Vertrieb GmbH (Deutsche Bahn-Gruppe)
Frankfurt am Main
4 Monate
2017-07 - 2017-10

Roll-out des Coachingprogramms

Händlercoach / Trainer
Händlercoach / Trainer
  • Roll-out des Coachingprogramms „R-Touch“ in der französisch-sprachigen Schweiz (Pilotlauf)
Renault Schweiz
5 Monate
2017-02 - 2017-06

Aufbau, Aufstellung und Leitung

Head of Sales (ad interim)
Head of Sales (ad interim)

Aufbau des Vertriebs von Stipendien, Erwachsenenbildung; Einwerbung von Spenden und Forschungsaufträgen;
Aufbau der Vertriebsstruktur, Aufstellung und Leitung des Vertriebsteams, Produktmanagement, Führung externer Callcenter-Dienstleister

  • Professionalisierung des Funnelmanagements
  • Einführung einer neuen CRM-Software
  • Erhöhung der Kontakt- / Terminquote um den Faktor 10
  • Strukturierung des Sales- und Business Development-Teams
  • Einführung eines professionellen KPI-basierten Reportings
Jacobs University Bremen gGmbH
3 Monate
2016-10 - 2016-12

Change Coaching für die Top 450-Manager

Business Coach / Team Coach
Business Coach / Team Coach
  • Change Coaching für die Top 450-Manager des Telekom-
    Konzerns
  • individuelles und Team-Coaching
Deutsche Telekom AG
8 Monate
2016-01 - 2016-08

Berichtslinie Geschäftsführung)

Director Distributor Sales EMEA (ad interim)
Director Distributor Sales EMEA (ad interim)

Führung und Dynamisierung des EMEA-Vertriebs der BRITA-Produktpalette (44 Länder Consumer, 15 Länder Professional, Umsatz 26 Mio Euro) an Importeure; Definition und Implementierung von KPIs, Coaching der Area Sales Manager, Ergebnissteigerung

  • Umsatzplus 40% bei gleichzeitiger Ertragssteigerung um 1% bis Ende Juli 2016, bestes Ergebnis aller Bereiche (außer China)
  • Restrukturierung und Fokussierung des Bereichs
  • Entwicklung und Implementierung der Strategie bis 2020
  • Erstellung des Businessplans für den neuen Geschäftsbereich Dispenser für zwei Pilotmärkten
  • Disziplinarische Verantwortung für drei Teams mit 15 MA
BRITA GmbH
Taunusstein
3 Monate
2015-08 - 2015-10

Projektleiter Transformationsprojekt (ad interim)

  • Aufbau und Steuerung des Transformationsprojekts
  • Einrichtung PMO, Projektmanagement
  • Input neues Gehaltsmodell – KPIs und Ziele
  • Prozessredesign und - optimierung
  • Überprüfung und Koordination des Target Operating Models
  • Change Management
  • Übergabe der Umsetzung an das Linienmanagement
  • Berichtslinie: Geschäftsführung
11 Monate
2014-10 - 2015-08

Führung des Bereichs Vertrieb

Bereichsleiter Vertrieb Externer Markt (ad interim)
Bereichsleiter Vertrieb Externer Markt (ad interim)
  • Führung des Bereichs Vertrieb (Abteilungen Vertriebs-außendienst, -innendienst, Kooperationsmanagement)
  • Entwicklung und Implementierung einer neuen Vertriebsstrategie, Planung & Maßnahmendefinition für 2015
  • Restrukturierung des Key Account Managements
  • Coaching des Teams, Erstellung des Provisionsmodells und Selling Plans für das Vertriebsteam
  • Verbesserung der Kooperation mit Produktmanagement und Produktentwicklung
  • Disziplinarische Verantwortung für 30 MA

Erfolge:

  • Akquisition von Schlüsselkunden (z.B. Airbus, Lufthansa)
  • Überarbeitung der Gesamtkalkulation für die Angebotserstellung zur Wiedererlangung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Erwarteter Effekt per Ende 2016: Umsatzsteigerung um 30%
DB Rent GmbH
Frankfurt
9 Monate
2013-10 - 2014-06

Sales Excellence-Programm

Händlercoach
Händlercoach

Sales Excellence-Programm; Performance Coaching & Training für alle französischsprachigen Händlerbetriebe in Europa

  • Vorbereitung der Einführung eines globalen CRM-Systems
  • Coaching der Geschäftsführer und Verkaufsleiter, KPI-Implementierung

Erfolge:

  • Vorgegebene Umsatzsteigerung um bis zu 10% per Ende 2014 in der verantworteten Region wurde erreicht
Bentley Motors Ltd. im Auftrag der Volkswagen Akademie
Frankreich, Westschweiz, Belgien, Luxembourg, Monaco
1 Jahr 4 Monate
2012-08 - 2013-11

Optimierung des luxemburgischen Volkswagen-Händlernetzes

Interim-Manager, Trainer und Business Coach
Interim-Manager, Trainer und Business Coach
  • Optimierung des luxemburgischen Volkswagen-Händler-netzes hinsichtlich kennzahlengesteuertem Vertrieb
  • Coaching der Geschäftsführer und Verkaufsleiter des Händlernetzes, Beratung des Importeurs
  • CRM-Anpassung, Unterstützung der Sanierung eines Betriebes (100 MA) als Schatten-Interim Manager sowie Restrukturierung des Vertriebs des Flaggschiffbetriebes

Erfolge:

  • Absatzsteigerung der Betriebe um bis zu 7%
  • Reduktion der Verkäuferfluktuation von 33 auf 24%
Autosdistribution Losch S.à.r.l.
Luxemburg
6 Monate
2013-05 - 2013-10

Performance Coaching und Training, CRM-Weiterentwicklung

Projektmanager, Lead Coach / Trainer und Consultant
Projektmanager, Lead Coach / Trainer und Consultant
  • Performance Coaching und Training, CRM-Weiter-entwicklung
  • Coaching der Field Force, Fleet Sales Coaching & Optimierung der Reports
  • Projektleitung und Lead-Coach eines Teams von 8 Coaches für zwei Schlüsselprojekte: Coaching des Vertriebsaußen-dienstes der NSC sowie der Regionaldirektoren und Umsetzung eines Coaching-Programmes für Flotten-verkäufer
  • Organisationsberatung für die NSC
  • Weiterentwicklung des Retail Performance Management-Programms in Kooperation mit dem Mutterhaus in München

Erfolge:

  • Umsatzstabilisierung im Markt wurde erreicht
  • Marktanteil gegenüber Audi und BMW im Segment leicht ausgebaut
BMW Group France
Frankreich
1 Jahr 5 Monate
2011-03 - 2012-07

Coaching der Geschäftsführer

Business Coach, Trainer und Consultant
Business Coach, Trainer und Consultant

AMAG AG, Schweizer Importeur aller Marken der Volkswagen AG, speziell für die Westschweiz im Rahmen eines Coaching- Programms für die GFs &Markenverantwortlichen der Marke
Volkswagen. Roll-out des neuen CRM-Systems für alle Marken.

  • Coaching der Geschäftsführer sowie der Markenver-antwortlichen
  • Coaching und Training der Verkaufsteams
  • Strategieentwicklung und –umsetzung
  • Unterstützung bei der Pfichtenheftanpassung für ein neues CRM-Systems

Erfolge:

  • Absatzsteigerung der betreuten Betriebe um bis zu 9%
  • Durchführung der Pilotierung u d der ersten beiden Roll-Out-Wellen eines neuen CRM-Systems
AMAG AG (Schweizer Importeur)
2 Jahre 1 Monat
2009-04 - 2011-04

Lead Coach & Change Agent / Projektleiter

  • Steuerung eines Teams von zwölf externen Coaches
  • Qualifizierung der Anforderungen fürs das Pflichtenheft zur Weiterentwicklung des CRM-Softwaresystems „V12“
  • Definition von KPIs, Inhalten und Prozessen zur Weiterentwicklung des RSE-Programms in Frankreich
  • Projektmanagement & Change Management
  • Schnittstellenfunktion zwischen Volkswagen AG, Volkswagen Coaching GmbH, Volkswagen Qualifizierungs GmbH, Groupe Volkswagen France sowie externem Coaching-Dienstleister MSX International

Erfolge

  • Umsatzsteigerung der betreuten Händler um bis zu 14%
  • Verbesserung der Mystery Shopping-Ergebnisse von 55 auf 69 von 100 Punkten (gemittelt)
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheits-Ergebnisse von 5,7 auf 7,2 von 10 Punkten (gemittelt)
  • Senkung der Vertriebsleiterfluktuation von 33 auf 25%
Volkswagen Coaching GmbH
1 Jahr 5 Monate
2007-11 - 2009-03

Alleingeschäftsführer (ad interim)

  • Führungsverantwortung 50 MA disziplinarisch
  • Operationelles Management (Service & project delivery)
  • Budget- und Forecast-Erstellung, Monitoring, Reporting
  • Restrukturierung und strategische Neuausrichtung des Unternehmens, Anpassung des Geschäftsmodells
  • Erstellung & Implementierung des entsprechenden Businessplans, Einführung eines Hosted Service-Angebots (ASP / Outsourcing), erster Kunde 7 Monate nach Kick-Off
  • Produktmanagement; Transfer vom traditionellen Client Server-basierten Geschäftsmodell auf Pay-as-you-go

Erfolge

  • Kostenersparnis von 30%, insbesondere Personalkosten
  • 60% des Planumsatzes für 2009 schon Ende 2008 erreicht
  • Senkung des nicht fakturierbaren Serviceanteils (Support) von anfänglich knapp 80% auf 30%
  • Platzierung des Client-Server-Modells bei Großkunden wie Clearstream (Deutsche Börse AG); keine Erosion des bisherigen Kundenstamms trotz Bankenkrise
Bravura Solutions Luxembourg S.à.r.l.
5 Monate
2007-07 - 2007-11

Leiter Vertrieb & B2B-Marketing (ad interim)

  • Erstellung Businessplan für Diversifizierung (Bewerberdatenbank, Kooperationen mit Headhuntern)
  • Marktstudie für den Luxemburger Markt
  • Hands-on-Vertrieb

Erfolge

  • 10% Umsatzsteigerung innerhalb von 4 Monaten
2 Monate
2007-05 - 2007-06

Projektleiter Marketing und HR

  • SWOT-Analyse für den deutschen Markt
  • Identifizierung der Hauptwettbewerber, Profiling
  • Potentialanalyse nach Sektoren
  • Direct Search / Headhunting für zwei Schlüsselpositionen

Erfolge

  • Vermittlung des Erstkunden (frz. Bank); Umsatz vertraulich
Französische Consulting-Gruppe
6 Monate
2006-10 - 2007-03

Direktor Business Development & Sales Germany (ad interim)

  • Erweiterung des Dienstleistungsportfolios der übernom-menen Einheit um Testdienstleistungen für explosions-geschützte Geräte (ATEX)
  • Rekrutierung des nötigen zusätzlichen Teams
  • Integration der französisch-bayerischen Teams
  • Vorbereitung einer weiteren Übernahme (Selektion, Due Diligence-Support)

Erfolge

  • Erreichung des Planumsatzes für 2007 bereits im Juli
  • Akquise von Rahmenverträgen mit Aldi Süd und Plus
Bureau Veritas Electrical & Electronical SA

Aus- und Weiterbildung

2005 - heute

Externe Promotion an der University of Glasgow, School of Business and Management

Fachbereich: Logistik

Schwerpunkt: Transaktionskostentheorie und Resourcing / Outsourcing für internationale Unternehmen [derzeit ruhend]

2001 - 2004

Studium der Business Administration an der Open University
Business School (Fernstudium, berufsbegleitend)

Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

1993 - 1997

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität
Hagen (Fernstudium)

Schwerpunkte: Marketing und Umweltökonomie

Abschluss: Diplom-Kaufmann

Position

  • General Management

  • Geschäftsführung und Vetriebsmanagement

  • Vertriebsleitung; Schwerpunkte Sales, Business Devlopment, Strategie, Change Management

Kompetenzen

Top-Skills

Vertrieb Change Management Business Development Strategie Coaching

Schwerpunkte

Digitalisierung
IT
Organisation
Restrukturierung, Change Management
Personal
Unternehmensführung / Disziplinarvorgesetzter
Qualitätssicherung
Leitung Operations i.d. Softwareentwicklung
Schulung
Coaching
Strategie, Planung
Strategie und Business Development
Vertrieb
Gesamtverantwortung Vertrieb

Aufgabenbereiche

Ausnutzung von Marktchancen
entwicklung & einführung neuer Dienstleistungen
Coaching
Erfahrung in Executive Coaching (Inhaber / Geschäftsführer) und business Coaching (Abteilungsleiter, Projektleiter)
Firmengründung
Startup-Erfahrung Internet / e-Commerce
Fusion
Erfahrung in Post Merger Integration als Geschäftsführer und Direktor Business Development
Internationale Märkte
Internationaler Vertrieb & Business Development; Frankreich, Schweiz, Luxemburg
Krisenmanagement
Restrukturierung einer Softwarefirma als Geschäftsführer
strategische Umorientierung
Entwicklung neuer Dienstleistungen, Outsourcing / Hosted-Strategie

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

DSGVO
Marketing
Socail Media
Social Media

Financial Messaging

  • SWIFT

  • Vestima

  • FundSettle

  • NSCC

  • FIX / EMX

Zertifizierung von Telekommunikations-Endgeräten

  • WLAN

  • WiMAX

  • Bluetooth

  • FCC

  • R&TTE

  • EMV / EMC

  • Middleware-Projekte / EAI

  • DMS

  • Saperion

  • FileNET

  • Oursourcing / Hosted-Lösungen

  • B2B

  • Pay-as-you-go

  • Web 2.0

  • e-Business

  • e-Commerce

  • RSE

 

IT-Skills

  • Internet-Anwendungsexperte

  • MS-Office (Word, Excel, Powerpoint) anwendungssicher

  • FileNET IS und DS, Saperion ECM anwendungssicher

  • Microsoft Dynamics, Salesforce, ACT! und weitere CRM-Tools anwendungssicher

Angestellte Berufstätigkeit und Dozenturen

7/2008 - 07/2014

Kunde: Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) sowie Berufsakademie des Saarlandes (ASW)

Rolle: Lehrbeauftragter für Unternehmensführung, Marketing und e-Business

Aufgaben:

  • Entwicklung / Aufbau und Umsetzung der Lehre für das Fach e-Business

01/2004 - 09/2006

Kunde: CETECOM ICT Services GmbH, Tochtergesellschaft der weltweit tätigen CETECOM Netzwerkes (RWTÜV ?Gruppe)

Rolle: Test- und Zertifizierungsdienstleistungen für Telekommu-nikationsendgeräte (Mobiltelefone, Richtfunk, etc.), Weltmarkt-führer bei Standards wie Bluetooth WLAN / WiFi, WiMAX, CE, FCC sowie internationalen Typzulassungen, Sales Manager (Berichtslinie an Geschäftsführer)

Einsatzort: Essen

Aufgaben:

  • Führung eines Teams von 3 MA disziplinarisch und 5-10 MA (Projektmanager) fachlich

  • Gründung des integrierten Vertriebs- und Projektteams und Erstellung der Vertriebsstrategie im Unternehmen (ehema-lige Behörde)

  • Change Management: Reorganisierung & Flexibilisierung des Vertriebs- und Projektmanagements, Key Account Management, Schaffung eines zentralen Back Office

  • Zusätzlich Verantwortung in Bezug auf das Business De-velopment für neue Technologien (z.B. WiMAX)

  • Innovationsmanagement

  • Entwicklung neuer Dienstleistungen (Netzplanung für kleine Funk-Netzbetreiber, Automotive Testing)

  • Gründer und Vorsitzender des Innovationsausschusses, Vertriebscoach & Trainer

Erfolge:

  • Zielerreichung 188% im Jahr 2005 und 156% bis 09/2006

  • Steigerung der Kundenzufriedenheit um 1,5 Schulnoten auf glatt ?2?

05/2003 - 12/2003

Kunde: Mazars Consulting S.A. Luxembourg, Tochter der weltweit tätigen Mazars-Gruppe

Rolle: Klassisches Consulting (Strategieberatung) sowie HR- und Vertriebsoptimierung; IT-Beratungshaus; Consultant Sales & Marketing (Freelancer, Berichtslinie an Managing Partner)


Aufgaben:

  • Entwicklung & Vermarktung eines Full Service-Konzeptes für IT-Leasing für KMUs (PCs und Standardsoftware)

  • Beratung eines Möbelherstellers für Büromöbel; Online-Marketingkonzept & Beratung bei der Auswahl des Softwareproviders

Erfolge:

  • Verkauf des Konzepts sowie einer Softwarelösung für das HR-Management an mehrere kleinere Banken und KMUs

  • Beendigung der Tätigkeit aufgrund der strategischen Entschei-dung des Mazars-Head Office, die Consulting-Division weltweit zu schließen bzw. zu verkaufen.

05/2001 - 04/2003

Kunde: Misys International Banking Systems S.A. Luxembourg, Tochter & kontinentaleuropäisches Hauptquartier der weltweit tätigen Misys plc (1200 MA, 1 Mrd GBP Umsatz); Führender Hersteller von Bankensoftware, insbesondere Private Banking, Back Office, Kernbank- und Asset Mana-gement-Systeme
Rolle:Sales Manager New Business (Berichtslinie an Geschäfts-führer Luxemburg)

Aufgaben:

  • vertriebliche Entwicklung des deutschsprachigen Finanzsektors in Luxemburg

  • Business Development, z.B. im Zusammenhang mit neuen Regularien (ISO 15022, IAS/IFRS 39, Basel II)

  • Marktforschung, Konkurrenzanalyse

Erfolge:

  • Entwicklung neuer Vertriebsansätze und Finanzierungs-modelle (ASP-basierende Softwarelösungen, Leasing-modelle für Software)

  • Umsetzung erfolgte erst nach meinem Ausscheiden, Umsätze nicht offengelegt

10/1999 - 04/2001

Kunde: infeurope S.A., Luxembourg; Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung (Holtzbrinck-Gruppe) & der Imprimerie Centrale; IT-Systemhaus; Spezialisierung auf elektronisches Dokumen-tenmanagement, Hosting, Datenbanken, Web Technologies
Rolle: Business Manager Private Sector (Berichtslinie an Geschäftsführer)

Aufgaben:

  • Initiierung der Vertriebsaktivitäten für den privaten Sektor nach Gründung der Abteilung im Oktober 1999 (zunächst als Account Manager)

  • Entwicklung der Vertriebsstrategie, Definition und Identifi-kation von potentiellen Schwerpunkten, Prospecting, Er-stellung von Marktstudien / Wettbewerbsanalysen

  • Entwicklung existierender und neuer Partnerbeziehungen (z.B. Saperion)

Erfolge:

  • Umsatzsteigerung von 0 auf 2 Mio ? im Jahr 2000

  • Aufbau und Führung des Vertriebs- u. Marketingteams ?Private Sector? mit vier Mitarbeitern

  • Wechsel aufgrund kompletter Restrukturierung des Unterneh-mens vom Anbieter komplexer, kundenangepasster Software-lösungen zum reinen Body Shopping-Provider.

09/1999

Aufgaben:

  • Kurze Freelance-Periode

  • Jobsuche

03/1999 - 08/1999

Kunde: netbrain AG, Trier; Start-up
Rolle: Business Development Executive (Berichtslinie an Vorstandsvorsitzenden)

Aufgaben:

  • Entwicklung der Vertriebsstrategie. Prospecting und Direktvertrieb, fokussiert auf kleinere Banken und Finanzdienstleister sowie Industrie im Frankfurter Raum. Initialisierung späterer Partnerbeziehungen. Integration und Koordination von externen Callcenter-Dienstleistungen

  • Umsatzplanung und Reporting an den Vorstand, Koordinie-rung der Vertriebsstrategie, Erstellung des Businessplans

  • Wechsel aufgrund nicht nachhaltiger Geschäftsstrategie des Unternehmens; Konkurs der Firma im August 2000

01/1999 - 02/1999

Aufgaben:

  • Umzug von Hamburg nach Saarburg, Jobsuche

07/1997 - 12/1998

Kunde: isb GmbH Datentechnik Lüneburg; IT-Systemhaus; System Builder und Servicedienstleister, Vertrieb von Standardsoftware
Rolle: Key Account Manager Lufthansa-Konzern (Berichtslinie an Geschäftsführer)

Aufgaben:

  • Entwicklung eines vereinfachten Konzepts zur PC-Bestellung und ?Lieferung im Rahmen der Migration der LHT von MS Windows 3.1 auf NT (ca. 4000 PCs) in Zusammenarbeit mit GE Compunet und dem strategischen Einkauf der LHT. Mitkonzeption des Rahmenvertrages.

  • Erstellung und Umsetzung eines maßgeschneiderten Outsourcing-Paketes für die LHT (First Level / Second Level Support), Auswahl des Serviceteams

  • Ausdehnung der Vertriebsaktivitäten, basierend auf der LHT Hamburg, auf die LHT in Berlin, Frankfurt & München

  • Zusätzlich Erfahrung in Einkauf und Projektmanagement

Erfolge:

  • Umsatzsteigerung von ca. 1 Mio. auf ca. 4 Mio DM in einem Jahr

  • Umzug nach Saarburg bei Trier aus privaten Gründen

10/1994 - 06/1997

Aufgaben:

  • Freiberuflicher Dolmetscher (Englisch / Deutsch & Deutsch / Englisch)

  • Freiberuflicher Übersetzer und Korrektor für ein Schreibbüro

  • Marketing- und Vertriebsrepräsentant für eine große Landschaftsgärtnerei und das zugehörige Blumengeschäft

  • Marketing-Dozent für eine überregionale Blumenabsatzgenossenschaft

07/1988 - 04/1994

Kunde: Bundeswehr, Offizierslaufbahn (Luftwaffe), Universität der Bundeswehr Hamburg; Vordiplom BWL

Aufgaben:

  • Kompanieoffizier / stv. Kompaniechef, Sportoffizier (Stabskompanie, Materialamt der Luftwaffe, Köln)

Kurzprofil
Europaweit tätiger Manager, dreisprachig (D, E, F), mit Erfahrung auf der 1. und 2. Ebene, neben General Management insbesondere in den Bereichen Vertrieb (B2B / B2C), Business Development und Marketing sowie Strategie in den Feldern Softwareprojektgeschäft, Automotive Retail / Mobilität (Carsharing) und FMCG / Handel. Erfahren in Start-Up-Management, Restrukturierung / Change Management, Erschließung neuer und Ausbau bestehender Geschäftsfelder sowie Post Merger-Integration, auch und besonders in interkulturellen Umfeldern; Dozent an der Hochschule für Technik & Wirtschaft des Saarlandes (Unternehmensführung sowie e-Business) und der Berufsakademie des Saarlandes (ASW).

Berufserfahrung
General Management

Alleingeschäftsführer, volle P&L-, Budget- und Personal-verantwortung; Post Merger Integration (Softwarebusiness)

Vertrieb und Business Development

Aufbau und Führung von Vertrieb, Business Development und Key Account Management, auch Strategie und Reorganisation, Sales Excellence / Sales Performance-Programme

Change Management

Reorganisation / Restrukturierung, Transformation, Coaching, M&A

Operations Management

IT-Betrieb im Konzernumfeld, Integration und Führung von multinationalen Teams, SaaS, Cloud, internationales Geschäft mit weltweiten Kunden, Digitalisierung u.a. Deutsche Bahn-Gruppe

Marketing und Produktmanagement

Entwicklung und Einführung neuer Preis- und Absatzmodelle (Pay-as-you-go im B2B-Software-Bereich), CRM-Produktent-entwicklung, Positionierung, Marktanalysen und -segmentierung

Innovationsmanagement

Innovation, Kreativität und Veränderung als zusammenhängen-de Bereich aufstellen und nachhaltig betreiben

Finanzen / Controlling

Kostenrechnung, Budgetierung, Bilanz, Cashflow, Kostenmanagement und -reduktion

F & E./ Strategie

Entwicklung neuer Dienstleistungen, Outsourcing, Erschließung neuer Märkte, Projekt- und Delivery Management

Managementerfahrung in Unternehmen

0 - 2,5 Mio. Euro Umsatz
Softwarenentwicklung
13 - 50 Mio. Euro Umsatz
Softwareentwicklung
3 - 12,5 Mio. Euro Umsatz
Telekommunikations-Engineering / Type Approval
51 - 250 Mio. Euro Umsatz
Zulieferer Elektroindustrie / Type Approval
Change

Personalverantwortung

1 - 5 Mitarbeiter
verschiedene Projekte
11 - 25 Mitarbeiter
Direktor Business Development
26 - 100 Mitarbeiter
Geschäftsführer
6 - 10 Mitarbeiter
Leiter Vertrieb

Branchen

  • Softwareentwicklung
  • Finanzsektor / Banken
  • Telekommunikation
  • FMCG
  • Mobilität
  • Carsharing
  • Beratung
  • Automobil / Automotive
  • OEM
  • Consulting
  • Typzulassung
  • Type Approval
  • R&TTE

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.