a Randstad company

PHP Backend-Endwickler

Profil
Referenzen (5)

"Der Consultant hat seine Aufgaben absolut selbstständig, und dennoch im engen Kontakt mit der Projektleitung erledigt. Durch kreative Ideen konnte er verschiedentlich bessere Lösungen finden, als ursprünglich vorgesehen. Jederzeit waren die aktuellen Aufgabenpakete transparent und nachvollziehbar. Die Art seiner Codierung ist übersichtlich, sodass das Projekt nun, bei Bedarf intern weitergeführt werden kann. Zuverlässige Zeitabschätzungen machten den Projektfortschritt, sowie seine Arbeit kalkulierbar. In den drei Monaten seine Tätigkeit in unserem Haus hat sich der Consultant sehr gut in unser Team integriert, es war angenehm, mit ihm zusammenzuarbeiten. Sollten wir wieder Bedarf an einer temporären Programmierkraft haben, werden wir nicht zögern, ihn wieder zu beschäftigen."

— Projekt Weboberfläche mit Datenbankanbindung, mit Verwendung kommerzieller Bibliotheken, 05/13 - 07/13
Referenz durch Abteilungsleitung Firmware-Entwicklung, weltweit tätiges Unternehmen, vom 31.07.13

"Der Consultant hat bei der EZB einen tadellosen Einsatz als Internet-Entwickler durchgeführt. [...] Seine Referenz beim Kunden war sehr gut. [...] Wir würden bei entsprechender Kundenanfrage gerne mit dem Consultant weiterarbeiten."

— Projekt Unterstützung der EZB als Internetentwickler, 07/10 - 06/12
Referenz durch Accountmanagement, weltweit agierender IT Dienstleister, >90.000 MA, vom 06.07.12

"During his assignement, he has demonstrated an advanced knowledge of web-related technologies such as HTML and CSS on the client-side, PHP, SQL, XML and XSL on the server-side, in a Unix environment (Shell scripting). On technical matters, his comments and advises were always very valuable and highly appreciated. On the personal level, he adapted him self very quickly to the environment and is very appreciated by the team. In all opportunities, he showed his seriouseness, motivation and reliability. We would highly recommand him for both his technical skills and personal qualities."

— Project Website development project, 03/05 - 12/05
Reference from  Lead developer of the Website administration, Bank with 1.200 employees, from 13.04.05

"[...] Der Datenbank-Entwickler arbeitet professionell und effizient. Er dokumentiert die Vorgehensweise. Sein Verhalten gegenüber Projektmitarbeitern war stets freundlich und einwandfrei. Gerne kommen wir wieder auf den Datenbank-Entwickler bei weiteren Projekten zurück."

— Projekt Datenbank Programmierung, 01/05 - 02/05
Referenz durch Geschäftsführer, Medienbüro, vom 28.02.05

"Der Berater verfügt über profundes Wissen auf dem Gebiet der datenbankbasierenden Webanwendungen. Wir bedanken uns für sein großes persönliches Engagement, gern werden wir wieder mit ihm zusammenarbeiten."

— Projekt Erweiterung Internet-Portal (Kundenverwaltung, Tickets), 10/04 - 11/04
Referenz durch Projektleiter, Empression GmbH (10 MA), vom 22.12.04
Top-Skills
PHP 7, Backend-Programmierung, elektronische Rechnungen
Verfügbar ab
01.12.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
50%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Deutschland

Frankfurter Raum/Rhein-Main

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

4 Jahre 7 Monate

2018-04

heute

Webfrontends für Lautsprecher- und Telefondurchsagesysteme

Software-Entwickler PHPStorm Gitlab LDAP ...
Rolle
Software-Entwickler
Projektinhalte
Phase 1: 2018-04 ? 2018-08
  • Implementierung einer neuen Version eines telefonischen Alarmierungssystems im Team mit drei C++-Programmierern. Das System wird beispielsweise an Flughäfen eingesetzt wird um bis zu 120 Personen gleichzeitig telefonisch zu erreichen. Die zuständigen Disponenten beim Kunden nutzen das PHP-Frontend, um den Kreis der telefonisch zu alarmierenden Personen zu definieren, die entsprechende Alarmierungsnachricht zusammenzustellen. Dabei werden Ansagen, Aufnahme-"Konserven" oder Text-to-Speech-Elementen in der Alarmierung ergänzt. Danach werden die Alarmierungen ausgelöst und verfolgt, insbesondere wie viele alarmierte Personen den Anruf durch Tastendruck quittiert haben. Die Lösung lief unter MySQL/MariaDB oder alternativ Oracle 12g. Single-Sign On und LDAP wurden entsprechend dem Realisierungspflichtenheft implementiert. Ich habe mich für Mustache als Templating Engine und PHP/DI für Dependency Injection entschieden. Ab 2019 wurde zusätzlich die Performance bei größeren Teilnehmerkreisen erst durch Memcached, dann durch Redis verbessert. Ich habe bei der GitLab-Erweiterung zum Continuos-Integration-Server, d.h. beim automatischen Deployment über Gitlab Runner geholfen und zur späteren Wiederverwendung von Teilen des Codes ein firmeneigenes Composer-Repository aufgesetzt. Die Backend-Module der Kollegen sind in C++ geschrieben. 

Phase 2: 2018-08 ? 2019-05
  • Zusätzlich waren Wartungsarbeiten und Erweiterungen des Frontend eines Lautsprecherdurchsagesystems für Flughäfen nötig. Nach Einarbeitung, Erweiterung der Tests und Erstellung einer Entwicklerdokumentation sowie kleineren Ergänzungen habe ich auch größere Teile, Teils mit automatisierten Tests (PHPUnit), überarbeitet. Refactored wurde beispielsweise der Parser für die Scriptsprache zum Definieren von Text-to-Speech-Formularen. Korrigiert wurde beispielsweise die Listenaktualisierung. Weiterhin wurden die (mindestens) vier auseinanderlaufenden Entwicklungslinien zu einem Produkt vereinheitlicht, indem die Code-Basis zusammengelegt und konfigurierbar gemacht wurde. Ich habe zu einem werdenden Projekt durch eine praktische Machbarkeitsstudie zu einer cloudbasierten Text-To-Speech-Lösung beigetragen die auf dem Amazon Polly ?Cloud Service? aufsetzt. 

Phase 3: 2019-01 ? 2021-03
  • Ein Durchsagenmanagement für ein Projekt haben wir erstmals als Single Page Application (SPA) mit Node, NPM, Webpack und Vue.js realisiert. Dabei werden erstmals SVG- statt PNG-Karten verwenden und verschieb- und zoombar dargestellt und mittlerweile zwölf (neun von mir) wiederverwendbare herstellereigene Javascript-Komponenten erstellt und in das firmeneigene NPM-Repository, ebenfalls auf Gitlab-Basis, eingecheckt. Nach dem Go-Live im März 21 wird die Anwendung von mir noch manchmal gewartet und wurde durch einen Kollegen in ein Produkt weiterentwickelt das auch an andere Kunden vertrieben wurde und wird. 

Phase 4: 2019-11 ? heute
  • Zusätzlich wurde diese neue technische Basis der Vue-basierten Single-Page-Applications ab November 2019 eine Neuauflage eines bestehenden Produkts zur Verwaltung von aufgesprochenen, gespeicherten und synthetisierten geplanten, automatischen und manuellen Lautsprecherdurchsagen verwendet, das am 12.04.2022 in Version 1.0 veröffentlicht wurde und derzeit noch weiter entwickelt wird. Dieses Produkt ersetzt sukzessive das noch von mir übernommene und gewartete Vorgängerprodukt und wird unter anderem auf einigen Flughäfen eingesetzt. 
Kenntnisse
PHPStorm Gitlab LDAP SSO Oracle Vue.js IIS Redis Logstash Composer NPM Webpack SPA
Kunde
Ingenieurbüro
Einsatzort
Frankfurt am Main
4 Monate

2018-01

2018-04

Mitarbeit beim Relaunch eines Instituts einer Universität

Software-Entwickler Visual Studio Code Vagrant Bitbucket ...
Rolle
Software-Entwickler
Projektinhalte
Im Team des Kunden habe ich am Relaunch der Website eines Instituts (?Journalistisches Seminar?) einer Universität mit gearbeitet. Dabei kam Laravel Zero als Framework für zu programmierende Entwicklertools und Blade als Template Engine sowie Webpack als SCSS-Compiler zum Einsatz. Meine Aufgabe waren zwei projektspezifische Wordpress-Plugins, die Breadcrumb, die Social-Link Funktionalität und Entwicklertools im Laravel Zero Framework sowie die Grids für einen Custom Post Type.
Kenntnisse
Visual Studio Code Vagrant Bitbucket Jira Wordpress Laravel Zero Webpack root.io Trellis/Bedrock/Sage (Starter Template) Blade Satis
Kunde
Agentur
Einsatzort
Frankfurt am Main
6 Monate

2017-10

2018-03

Weiterentwicklung einer Hotspot-Verwaltungssoftware

Software-Entwickler PHPStorm Vagrant Subversion ...
Rolle
Software-Entwickler
Projektinhalte
Der Kunde betreibt öffentliche Hotspots beispielsweise in Cafés und Einkaufszentren. Dafür benutzt er eine in PHP geschriebene Verwaltungssoftware. In meinem ersten ?Full remote? Projekt habe ich unter anderem zur Authentifizierung beigetragen, sodass sich Nutzer einfacher, nämlich mit ihrem Facebook-Account, einwählen konnten und der Betreiber beispielsweise vereinfacht, durch einfaches Zustimmen der Nutzer, Emailadressen erheben konnte.
Kenntnisse
PHPStorm Vagrant Subversion Jira
Kunde
IT-Mittelstand
Einsatzort
Hannover, remote
1 Jahr 4 Monate

2016-06

2017-09

Entwicklung eines Relaunches und CMS

Software-Entwickler Eclipse PDT Git+Sourcetree+Gitlab HeidiSQL ...
Rolle
Software-Entwickler
Projektinhalte
Für einen Relaunch der Website einer Zeitschriftenfamilie wurde ein begonnenes, selbst entwickeltes responsives Content-Management-System auf PHP/MySQL-Basis fertig entwickelt und ein Drupal-6-System damit abgelöst. Zusätzlich zur Projektarbeit habe ich zur Modernisierung der Infrastruktur beispielsweise durch die Einführung von Gitlab, Eclipse, xDebug, Proxmox/KVM, Vagrant und Google Tag Manager beigetragen und in einer Übergangsphase Linienarbeit übernommen und einen neuen internen Kollege eingearbeitet. Zusätzlich zur technischen Dokumentation des Projekts habe ich eine Dokumentation speziell für die Migrationsphase geschrieben und alle bestehenden Systeme der Onlineabteilung kartografiert.
Kenntnisse
Eclipse PDT Git+Sourcetree+Gitlab HeidiSQL Proxmox Google Tag Manager
Kunde
Vereinigte Fachverlage
Einsatzort
Mainz
4 Monate

2016-01

2016-04

Auftrags-Verwaltungstool

Zend Framework 2 Doctrine ORM Balsamiq ...
Projektinhalte
  • Das Onlineteam beim Kunden sammelt und koordiniert Schaltungen von Werbeanzeigen auf den Webseiten diverser Zeitungen. Zum Teil wurden dafür normale Emails, zum Teil Formulare benutzt die als PDF-Anhang an Emails angehängt wurden
  • Um das Ausfüllen bestimmter Zusatzinformationen unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen habe ich eine Intranetanwendung zunächst als Wireframe entwickelt, daraus ein ER-Diagramm für die Datenbank erstellt, mit Doctrine Entity-Klassen generiert und die Anwendung schließlich in Zend Framework 2 umgesetzt
Kenntnisse
Zend Framework 2 Doctrine ORM Balsamiq MySQL Workbench
Kunde
RheinMainMedia
2 Jahre

2014-04

2016-03

Produktentwicklung zur Online-Rechnungsstellung

Xampp Jira Confluence ...
Projektinhalte
  • Ab Januar 2014 war meine Aufgabe die Pflege und Wartung des Produkts FastBill Plus meines Bestandskunden. Innerhalb dieser Aufgabe 
    • behob ich Programmierfehler und half dem Support bei bestimmten Vorfällen 
    • Trug zu Dokumentation und Spezifikationen bei 
    • Führe Refactorings (Konsolidierungen der Anwendung) aus 
    • Übernahm Features aus dem Schwesterprodukt 
    • Implementierte neuer Features 
    • Führte manuellen Tests ein wo sie nötig waren und erweiterte die automatischen Tests 
    • Regte einen Usability-Test der Anwendung im Rahmen eines ?Usability-Testessens? an 
    • Bildete einen Mitarbeiter des Supports im Rahmen einer innerbetrieblichen Weiterbildung zum (ITSQB ?Foundation?-zertifizierten) Softwaretester aus
    • Führte Peer Reviews des Codes von Kollegen durch
  • Bis 2013 hat der direkte Ansprechpartner beim Kunde selbst mitprogrammiert. Seiner Aussage nach konnte er sich 2014 auf die Aufsicht (Review der Programmänderungen) und ab 2015 auf die reine Prozessgestaltung konzentrieren. 
Kenntnisse
Xampp Jira Confluence GitLab Sentry Zendesk Navicat PHPUnit Jenkins
Kunde
FastBill
2 Monate

2014-02

2014-03

Weiterentwicklung eines ETL-Tools

PHP5+MySQL Big Data Business Intelligence (BI) ...
Projektinhalte
  • IMS Health Germany (ca. 300 MA, Branche: Pharma) erstellt und verkauft Studien über Verkäufe von verschreibungs- und nichtverschreibungspflichtigen Medikamenten sowie medizinischem Hilfs- (wie beispielsweise Tupfern) und Diagnosebedarf (wie beispielsweise Teststreifen) in Deutschland
  • Dazu werden Daten von verschiedenen Anbietern gekauft und unter anderem über ein internes PHP-basiertes ETL- und Produktionstools in ein Data Warehouse, ein spaltenbasiertes in-Memory ExaSol-Cluster, eingespielt. Das Tool dient auch der Datenbereitstellung für andere Systeme und zur Verarbeitung und Ausgabe von Produktkomponenten und Produkten
  • In der ersten Phase vom 18.08.-31.12.2013 war meine Aufgabe, um einen kundeninternen Kollegen früher für ein anderes Projekt freizustellen, die Übernahme der Wartung und Weiterentwicklung des dafür genutzten ETL- und Produktionstools von dem Kollegen und die Übergabe an den neuen, später eingestellten kundeninternen Kollegen. Zu meinen Tätigkeiten gehörte das Zusammentragen von Informationen und Analyse der bestehenden Lösung zwecks Dokumentation auch in Form von Übersichtscharts und Video-Tutorials, die Erfassung noch zu erledigender Entwicklungsaufgaben in Jira und die Weitergabe von technischem Know-How in Form von Workshops beispielsweise zum Thema JQuery oder PHP-Debugging mit xDebug
  • Meine Tätigkeiten im Bereich Pflege und Weiterentwicklung der Anwendung erstreckten sich beispielsweise auf die Übersetzung der Anwendung in englisch, um Kollegen im Produktionsteam in Manila einen direkten Zugriff zu erlauben, sowie der Erweiterung und Konsolidierung wie die Automatisierung einiger vorher manuell auszuführenden ExaSol-SQL-Scripte, Integration eines Datentest-System und der Produktion eines weiteren Produkts, die vorher auf anderen, teils außer Betrieb gehenden Systemen angesiedelt waren
  • Des weiteren erstellte ich ein Konzept für den Knowledge-Transfer für das im Aufbau befindliche Offshore-Entwicklungsteam und führte mehrere Knowledge-Transfer-Webinare durch
  • In der zweiten Phase vom 01.02.2014-01.04.2013 wurde ein Bestandsprodukt grundlegend neu implementiert. Da der entsprechende Business Analyst ausfiel habe ich aus den teils geänderten Anforderungen der Fachabteilungen die Spezifikation erarbeitet und Dokumentation über die bestehende Version teils zusammengetragen und teils erstellt
  • Dabei habe ich sowohl Fragen der Fachabteilung, der Projektleitung und des Entwicklers beantwortet oder vermittelt, sowohl mit Fachabteilung als auch mit dem Entwickler Beispiele erstellt, vervollständigt und durchgespielt und gemeinsam eine Architektur der späteren Anwendung sowie ein Plan zum Anpassen der bestehenden Anwendung entwickelt. Die Kunden erhielten dann im Mai erstmals Daten aus der neuen Version des Berichts. 
Kenntnisse
PHP5+MySQL Big Data Business Intelligence (BI) ExaSol Data Warehouse OLAP (ROLAP) Extraction-Transform-Load (ETL) Eclipse PHP Development Tools (PDT) Jira Bug Tracking xDebug Camtasia Studio
Kunde
IMS Health Germany
1 Monat

2014-01

2014-01

Produktentwicklung zur Online-Rechnungsstellung

Xampp Jira Confluence ...
Projektinhalte
  • Ab Januar 2014 war meine Aufgabe die Pflege und Wartung des Produkts FastBill Plus meines Bestandskunden. Innerhalb dieser Aufgabe 
    • behob ich Programmierfehler und half dem Support bei bestimmten Vorfällen
    • Trug zu Dokumentation und Spezifikationen bei
    • Führe Refactorings (Konsolidierungen der Anwendung) aus 
    • Übernahm Features aus dem Schwesterprodukt 
    • Implementierte neuer Features 
    • Führte manuellen Tests ein wo sie nötig waren und erweiterte die automatischen Tests 
    • Regte einen Usability-Test der Anwendung im Rahmen eines ?Usability-Testessens? an 
    • Bildete einen Mitarbeiter des Supports im Rahmen einer innerbetrieblichen Weiterbildung zum (ITSQB ?Foundation?-zertifizierten) Softwaretester aus 
    • Führte Peer Reviews des Codes von Kollegen durch
  • Bis 2013 hat der direkte Ansprechpartner beim Kunde selbst mitprogrammiert. Seiner Aussage nach konnte er sich 2014 auf die Aufsicht (Review der Programmänderungen) und ab 2015 auf die reine Prozessgestaltung konzentrieren
Kenntnisse
Xampp Jira Confluence GitLab Sentry Zendesk Navicat PHPUnit Jenkins
Kunde
FastBill
5 Monate

2013-08

2013-12

Weiterentwicklung eines ETL-Tools

PHP5+MySQL Big Data Business Intelligence (BI) ...
Projektinhalte
  • IMS Health Germany (ca. 300 MA, Branche: Pharma) erstellt und verkauft Studien über Verkäufe von verschreibungs- und nichtverschreibungspflichtigen Medikamenten sowie medizinischem Hilfs- (wie beispielsweise Tupfern) und Diagnosebedarf (wie beispielsweise Teststreifen) in Deutschland
  • Dazu werden Daten von verschiedenen Anbietern gekauft und unter anderem über ein internes PHP-basiertes ETL- und Produktionstools in ein Data Warehouse, ein spaltenbasiertes in-Memory ExaSol-Cluster, eingespielt. Das Tool dient auch der Datenbereitstellung für andere Systeme und zur Verarbeitung und Ausgabe von Produktkomponenten und Produkten
  • In der ersten Phase vom 18.08.-31.12.2013 war meine Aufgabe, um einen kundeninternen Kollegen früher für ein anderes Projekt freizustellen, die Übernahme der Wartung und Weiterentwicklung des dafür genutzten ETL- und Produktionstools von dem Kollegen und die Übergabe an den neuen, später eingestellten kundeninternen Kollegen. Zu meinen Tätigkeiten gehörte das Zusammentragen von Informationen und Analyse der bestehenden Lösung zwecks Dokumentation auch in Form von Übersichtscharts und Video-Tutorials, die Erfassung noch zu erledigender Entwicklungsaufgaben in Jira und die Weitergabe von technischem Know-How in Form von Workshops beispielsweise zum Thema JQuery oder PHP-Debugging mit xDebug
  • Meine Tätigkeiten im Bereich Pflege und Weiterentwicklung der Anwendung erstreckten sich beispielsweise auf die Übersetzung der Anwendung in englisch, um Kollegen im Produktionsteam in Manila einen direkten Zugriff zu erlauben, sowie der Erweiterung und Konsolidierung wie die Automatisierung einiger vorher manuell auszuführenden ExaSol-SQL-Scripte, Integration eines Datentest-System und der Produktion eines weiteren Produkts, die vorher auf anderen, teils außer Betrieb gehenden Systemen angesiedelt waren
  • Des weiteren erstellte ich ein Konzept für den Knowledge-Transfer für das im Aufbau befindliche Offshore-Entwicklungsteam und führte mehrere Knowledge-Transfer-Webinare durch
  • In der zweiten Phase vom 01.02.2014-01.04.2013 wurde ein Bestandsprodukt grundlegend neu implementiert. Da der entsprechende Business Analyst ausfiel habe ich aus den teils geänderten Anforderungen der Fachabteilungen die Spezifikation erarbeitet und Dokumentation über die bestehende Version teils zusammengetragen und teils erstellt
  • Dabei habe ich sowohl Fragen der Fachabteilung, der Projektleitung und des Entwicklers beantwortet oder vermittelt, sowohl mit Fachabteilung als auch mit dem Entwickler Beispiele erstellt, vervollständigt und durchgespielt und gemeinsam eine Architektur der späteren Anwendung sowie ein Plan zum Anpassen der bestehenden Anwendung entwickelt. Die Kunden erhielten dann im Mai erstmals Daten aus der neuen Version des Berichts
Kenntnisse
PHP5+MySQL Big Data Business Intelligence (BI) ExaSol Data Warehouse OLAP (ROLAP) Extraction-Transform-Load (ETL) Eclipse PHP Development Tools (PDT) Jira Bug Tracking xDebug Camtasia Studio
Kunde
IMS Health Germany
3 Monate

2013-05

2013-07

Softwarelizensierungswebsite für Industrieroboter

PHP5+MySQL Redmine Bugtracker/Projektverwaltung Bazaar Versionsverwaltung ...
Projektinhalte
  • Die Hexagon Metrology GmbH (ca. 250 MA, Branche: Industrie) in Wetzlar stellt Industrieroboter zur Qualitätssicherung her. Bestimmte Funktionen dieser Roboter wurden softwareseitig mit einer proprietären C++-Lösung über eine ansonsten in PHP realisierten Website aktiviert
  • Das Projekt beinhaltete die Umstellung dieser Funktionalität auf eine Standard-Lizensierungslösung, die Implementation einer Hardwaredatenbank für die Komponenten der Maschinen, die Erweiterung der Funktionalität auf eine Hardwareaktivierung sowie die Detailerfassung der Anforderungen und die enge Kooperation mit einem Kollegen, der für die Implementierung der Funktionalität in den Maschinen zuständig ist
  • Nachdem die neue Softwareversion ausgerollt war und nach einer mehrmonatige Testphase mit der neuen Softwareversion wurde die Beschränkung ?scharf geschaltet? und seit dem 18.07.2014 sorgt die von mir entwickelte Lizensierungswebsite dafür, dass nur zertifizierte Hardware betrieben wird und Softwarefeatures bedarfsabhängig erworben werden können. So entstehen langfristig weniger Kosten für die Wartung und Weiterentwicklung, da weniger verschiedene Baureihen benötigt werden und der Preis für den Kunden auf die tatsächlich benötigten (softwareseitig über die Lizensierungswebsite lizensierten) Features einer einzelnen Baureihe abgestimmt werden kann. 
Kenntnisse
PHP5+MySQL Redmine Bugtracker/Projektverwaltung Bazaar Versionsverwaltung Eclipse PHP Development Tools (PDT) SCRUM Flexera Flexnet Publisher Lizensierungssoftware
Kunde
Hexagon Metrology GmbH
4 Monate

2013-02

2013-05

Produktentwicklung zur Online-Rechnungsstellung

Xampp Jira JQuery ...
Projektinhalte
  • FastBill ist eine Lösung zur webbasierten Abrechnung (Faktura) und Erfassung von Belegen
  • In meiner Zeit bei FastBill erstellte ich eine Entwicklerdokumentation und erweiterte das Produkt unter anderem um die Möglichkeit, Eingangsgutschriften zu verbuchen. Ich ergänzte einen Export der einzuziehenden Lastschriftbeträge (DTAUS), verbesserte die Rechnungsvorschau im Kundenrechnungsportal und schrieb eine Kassenbuch-Funktionalität
  • Des weiteren implementierte ich einen Onlinezugang, der es den Steuerberatern der FastBill-Kunden erlaubt, sich auf Wunsch in Echtzeit über die Eingangs/ Ausgangsbelege Ihrer Mandanten in Kenntnis zu setzen
  • Die Entwicklung erfolgte vor Ort (2-3 Tage/Woche)
Kenntnisse
Xampp Jira JQuery PHPStorm Smarty
Kunde
FastBill
4 Monate

2012-12

2013-03

GIS-Anwendung zur Wetterdatenpflege

GIS (OpenLayers) ExtJS JQuery ...
Projektinhalte
  • Der Kunde vertreibt Wettervorhersagen. Wir entwickelten ein neues Backend zur Anpassung des Ist-Zustandes von Wetterdaten: Bislang passte der Kunde die Daten in einer MS Access-Oberfläche tabellarisch an. Dieses Backend wurde durch eine Kartenoberfläche im Intranet ersetzt, das per ODBC weiterhin auf die MS Access-Datenbank des Kunden schreibt und zusätzlich erlaubt über eine (verschiebbare, zoombare) Karte die Stützpunkten nach geografischen Aspekten zu markieren und die Wetterdaten mehrerer Stationen gleichzeitig relativ (beispielsweise Temparaturerhöhung) oder absolut (beispielsweise setzen einer bestimmten Niederschlagsmenge) zu ändern
  • Die Entwicklung erfolgte remote und in Zusammenarbeit mit Weboxx
Kenntnisse
GIS (OpenLayers) ExtJS JQuery Xajax Trac SVN ODBC
Kunde
Q.met Wiesbaden
3 Jahre 7 Monate

2009-04

2012-10

Phase4: Modernisierung der Infrastruktur

Projektinhalte
  • Im November 2009 wurde der Server zur Erzeugung von Inhalten für die Internetseite, der auch als Staging-Server diente von Unix (Sparc/Solaris 8) auf eine virtuelle Maschine auf Linux-Basis (Intel x64/SuSE Linux Enterprise Server) in einem VMWare ESX-Cluster umgestellt. Im März 2010 folgte die Umstellung des Intranetservers von einer physischen Sparc/Solaris 9-Maschine ebenfalls in eine virtuelle SLES 10.2-Umgebung. 
    • Systematische Erfassung aller Module und Schnittstellen 
    • Erstellung einer Testdokumentation 
    • Aufsetzen eines Prototyps auf Linux-Basis
    • Re-Implementierung eines und Refactoring dreier Module 
    • Portierung aller C/C++ Module (nur Internet), sowie Aktualisierung aller PHP-Module und Shellskripte z.B. auf PHP 5 und MySQL 5
    • Durchführung der dokumentierten Testfälle
  • Am 15.12.2010 ging, auch im Hinblick auf die Vorbereitung des Eintritts von Estland in die Euro-Zone zum 01.01.2011, eine stark erneuerte Version der Anwendung zur Publizierung von Wechselkursen auf der EZB-Internetseite live. Einige Teile der Anwendung basierten historisch bedingt noch auf C/C++-Quelltexten
  • Meine Aufgaben beinhalteten die Portierung der C/C++ Teile zu PHP, die Automatisierung der Währungsumstellung in den veröffentlichten Dateien zum 02.01.2011 und eine Architekturvereinfachung die ein Geschwindigkeitsvorteil von rund 25% realisierte und erstmals ermöglichte, Push-Techniken einzusetzen: Bislang waren die Nutzer gezwungen die Daten regelmäßig abzurufen (Polling)
  • Weiterhin wurden beispielsweise die Arbeiten an einem SMS-Gateway mit ActiveDirectory (AD-) Integration abgeschlossen (Februar 2011) und erfolgreich Penetration-Tests an Flash-Spielen durchgeführt (am 04.02. bzw. 09.02.2011)
  • Ab Januar 2011 half ich beim Wechsel auf neue Internetserver hinter einer neuen Firewall (neue DMZ). Meine Aufgabe waren wiederum Requirementanalyse, Testaufbau und -durchführung. Das go-live fand am 10.03.2011 statt. 
  • Statistiken
    • Den rund 1800 Intranet-Nutzern stand ein siebenköpfiges Team für alle Internet- und Intranet-Belange zur Verfügung. Dieses Team bestand aus dem Team-Koordinator, einem Editor, drei Administratoren, einem halb-Administrator und halb-Entwickler und mir (Vollzeit-Entwickler). Rund 150 Personen aus den Fachabteilungen konnten Inhalte ins Intranet direkt einstellen
  • Im zweiten Teil der dritten Phase beantwortete das Intranet-Telefonbuch über vier Millionen Anfragen. Die Aktualisierung dieses Moduls oblag vier Teams und wurde anfangs mehr manuell (insgesamt ca. 35000 Mal), später verstärkt automatisch aktualisiert
  • Das News-Modul zeigte in der dritten Phase rund 4000 ?news? insgesamt rund 1.1 Millionen Mal
  • Ebenfalls wurden rund 1.1 Millionen Zugriffe auf zugriffsgeschützte Bereiche und 120000 Zugriffe auf 3900 Kalender-Einträge verzeichnet. Die EZB-Mitarbeiter benutzten meine Formulare rund 80000 mal, davon rund 20000 mit erweiterten Workflows (=Management Approval)
  • Die in Phase 4 weitgehend neu geschriebene Anwendung für die Euro-Wechselkurse erzeugen eine Datei die z.B. im Dezember 2010 157.271.466 mal und im Monat nach der Umstellung (Januar 2011) 151.971.576 mal heruntergeladen wurde. 
7 Jahre 8 Monate

2005-03

2012-10

Internet und Intranet-Wartung

PHP 4 und 5 XHTML 1.1 HTML5 ...
Projektinhalte
Die EZB verfügt über ein in PHP realisiertes Content-Management-System für ihre Internetseite. Im Laufe des Projekts wurde dieses System zuerst für das Abteilungs-Intranet erweitert. Die Abteilung übernahm infolge auch die Verantwortung für das zentrale, organisationsweite Intranet. Das CMS wurde entsprechend verbessert, erweitert und ergänzt um den Fachabteilungen zu ermöglichen das neue, zentrale Intranet dezental mit Inhalten zu beliefern.
Kenntnisse
PHP 4 und 5 XHTML 1.1 HTML5 CSS2.1 MySQL 3 und 5 Apache 1 und 2 Solaris 8 9 10 und SLES 10.2 Bugzilla Versionsverwaltung (CVS und SVN) LDAP Smarty Ajax (XAJAX) Flex JQuery Zend Studio 4 und 5
Kunde
Europäische Zentralbank
3 Jahre 1 Monat

2006-02

2009-02

Phase3: Organisationsweites Intranet

Projektinhalte
  • Für das organisationsweite Intranet wurden neun weitere Module realisiert und ein von einem Kollegen geschriebenes Modul komplett überarbeitet. Unter anderem beinhaltete das Intranet ein Telefonbuch, ein News- und ein Kalendermodul, ein Modul für personalisierte Inhalte wie Tiefgaragen-Parkberechtigung oder die Abrechnung privater Ferngespräche, ein Authentifizierungsmodul für zugriffsgeschützte Bereiche, einen Editor für hierarchische Inhalte und einen WYSIWYG-Seiteneditor (letzteres war das von mir lediglich überarbeitete Modul). Das Formular-Modul unterstützte letztlich rund zehn Eingabetypen (z.B. Texteingabe, Radio- und Checkboxen, Abteilungsauswahl oder Mitarbeitersuche) in rund 30 Formularen
  • Ein, im Zeitraum ca. 13000 Mal benutztes Formular wurde dabei in Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung mit deren Server zur Anfragenerfassung (Trouble Ticket System) vernetzt und ermöglichte neben der Freistellung einer Person die Beschleunigung des Formulardurchlaufs von vorher 15 auf dann zwei Tage
  • Die Fachabteilungen hatten Schreibzugriff auf ca. 80% der Module und konnten Inhalte so direkt und ohne Umwege eintragen
4 Monate

2005-10

2006-01

Phase2: Abteilungsweites Intranet

Projektinhalte
Das CMS wurde erweitert um im Intranet eingesetzt werden zu können. Von den vier vom Vorgänger begonnenen Intranet-Anwendungen wurden drei beendet und live gestellt (eine Projektdatenbank, eine Mediendatenbank und eine Art Online-Shop, in dem Intranet-Nutzer anderer Abteilungen für verschiedene Zwecke EZB-Werbegeschenke bestellen konnten)
7 Monate

2005-03

2005-09

Phase 1: Erweiterungen der Internetmodule

Projektinhalte
  • Die Liste der vorhandenen Module wurde soweit als möglich vervollständigt und ein Testsystem aktualisiert und besser isoliert. Eine Entwicklerdokumentation über die bestehenden Module wurde erstellt und im weiteren Verlauf aktualisiert
  • Die Internet-Module wurden um Funktionen erweitert und geändert, beispielsweise wurden das Pressemitteilungs- und das Publikationsmodul je um einen neuen Typ ergänzt. Das Modul zur Veröffentlichung der die EZB betreffende Rechtsakte ?Legal Framework? und das Navigationsmodul wurden erweitert und verbessert
3 Monate

2004-06

2004-08

Extranet - Erweiterung eines Produkts

PHP MySQL Linux/Apache/Samba ...
Projektinhalte
  • In einem Content-Management-System wurde eine Möglichkeit für Nutzer eingeführt, sich in einen passwortgeschützten Bereich einzuloggen. Diese Methode wurde kompatibel zum bisherigen Modulsystem des CMS implementiert und später die Benutzerdatenbanken der Administratoren und Extranet-Nutzer integriert. 
  • Der Code wurde ohne Funktionseinschränkungen reduziert; eine schriftliche Dokumentation eingeführt und die Entwicklung systematisiert, z.B. durch Einführung einer Versionierungssystems (CVS) und einer Liste anstehender Aufgaben (Bugzilla). 
  • Durch das Versionierungssystem konnten vier bislang getrennt entwickelte Produktlinien vereinheitlicht werden. 
Kenntnisse
PHP MySQL Linux/Apache/Samba Bugzilla CVS/WinCVS
Kunde
Empression
5 Monate

2003-12

2004-04

Extranet - Erweiterung eines Produkts

PHP MySQL Linux/Apache/Samba ...
Projektinhalte
  • In einem Content-Management-System wurde eine Möglichkeit für Nutzer eingeführt, sich in einen passwortgeschützten Bereich einzuloggen. Diese Methode wurde kompatibel zum bisherigen Modulsystem des CMS implementiert und später die Benutzerdatenbanken der Administratoren und Extranet-Nutzer integriert. 
  • Der Code wurde ohne Funktionseinschränkungen reduziert; eine schriftliche Dokumentation eingeführt und die Entwicklung systematisiert, z.B. durch Einführung einer Versionierungssystems (CVS) und einer Liste anstehender Aufgaben (Bugzilla). 
  • Durch das Versionierungssystem konnten vier bislang getrennt entwickelte Produktlinien vereinheitlicht werden. 
Kenntnisse
PHP MySQL Linux/Apache/Samba Bugzilla CVS/WinCVS
Kunde
Empression

2004
Studium der Wirtschaftsinformatik
Berufsakademie Mannheim
Abschluss: Diplom

Schulungen

2010-03
Teilnahme an der Schulung ?Eclipse RCP? (Java Rich-Clients)

2010-12
Teilnahme an einem Typo3-Admin-Workshop

2016-01 - 2016-03
HTML/ CSS/ Javascript-Schulung

2018-04
Programmierkurs in Scratch bei der AWO Dietzenbach

2018-12
Programmierkurs

  • Software-Entwicklung
  • Programmierung
  • Beratung/ Consulting

Deutsch Muttersprache
Englisch fließend, verhandlungssicher

Top Skills
PHP 7, Backend-Programmierung, elektronische Rechnungen
Schwerpunkte
PHP Backend-Entwickler
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
berufliche Erfahrung

2000-12 - 2006-10
Rolle: technischer Systemberater 
Kunde: Borland Deutschland GmbH
  • C++Builder/Kylix (Delphi für Linux)/C++BuilderX

2005
Rolle: Initiator der Open-Source Finanzbuchhaltung
  • Genutzte Technologien sind Java SE, Eclipse und Subversion, Ant sowie das SWT-Window-Toolkit

2014
Rolle: Initiator der Open-Source-Java-Bibliothek für Metadaten in PDF-Rechnungen (e-invoices nach dem ?ZUGFeRD?-Standard)
  • Genutzte Technologien sind Java, Eclipse und Git sowie Maven. Genutzte Technologien für die Website sind unter anderem Bootstrap

Betriebssysteme
Unix
Administrationserfahrung vor allem in SuSE Linux Professional
Windows Mac OS
Programmiersprachen
C C++ Delphi Java JavaScript Pascal PHP XML/XSLT HTML 5 CSS 2.1
Datenbanken
JDBC MySQL Apache Derby HSQLDB
Datenkommunikation
Internet, Intranet TCP/IP WWW HTTP HTTPS SFTP SSH
Hardware
PC
Vorträge, Publikationen und Messeeinsätze (nähere Informationen gern auf Anfrage)

  • IT
  • Finanzdienstleister
  • Industrie
  • Pharma
  • Agentur
  • Ingenieurbüro
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren