SAP Fiori, SAP Hana, SAP Projektleitung, SAP Workflow, ABAP-OO, SAP Gui + WebDynpro, Logistik- und FI-Umfeld (FI, SD, MM, SRM)
Aktualisiert am 16.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.08.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
SAP Fiori
ABAP-OO
SAP Business Workflow
SAP Fiori
SAP HANA
ABAP-OO
SAP BAPIs
SAP IDOC
SAP SD
SAP MM
SAPScript
SAP SmartForms
SAP GUI
ABAP WebDynpro
SAP Projektleitung
Technische Projektleitung
Deutsch
Englisch
in Wort und Schrift
Französisch
erweiterte Schulkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz

Deutschland: bundesweiter Einsatz

Weitere Länder: auf Anfrage

möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2020-05 - 2020-07

Einarbeitung UI5, JavaScript, Fiori sowie OData, S/4 Hana

Softwareentwickler
Softwareentwickler
Selbststudium
2 Jahre 1 Monat
2018-04 - 2020-04

2nd + 3rd Level Support im Logistikumfeld

Softwareentwickler
Softwareentwickler

- 2nd + 3rd Level Support im Logistikumfeld (SD,MM)

  - Anpassung Nachrichtensteuerung, Konditionstechnik

  - Formularanpassung

  - Exit-Steuerung: Customerfunctions, Userexits, etc.

- div. Workflowthemen:

   - Erstellung von Materialstamm Workflow

   - Workflow zu Verarbeitung von eingehenden Anfragen 

3 Monate
2018-01 - 2018-03

Erstellung einer neuen UI5 App zur Anzeige von Material- und Lieferantenbeziehungen

  • Neben der Implementierung der UI5 App war der benötigte OData Service zu entwickeln.
  • Als Plattform wurde die SAP Web IDE verwendet.
9 Monate
2017-04 - 2017-12

Erweiterung EACM für CardLink Verarbeitung

Softwareentwickler und Berater SAP ERP 7.4 Add-On EACM
Softwareentwickler und Berater
  • Es galt das bestehende Add-On EACM (setzt auf dem SAP Org.modell auf) um die Technologie CardLink (=Schließsystem) zu erweitern.
  • Hierzu wurde das bestehende Org.model erweitert und angepasst, sowie verschiedene Wizarde für die Dateneingabe und das Speichern im OM geschrieben.
  • Darüber hinaus ein Offline-Programmer mit den benötigten Daten befüllt, um die Türkomponenten neu zu programmieren.
SAP ERP 7.4 Add-On EACM
3 Monate
2017-01 - 2017-03

Einarbeitung in SAP UI5, JavaScript, SAP Fiori

  • Einarbeitung in die Themen SAP UI5, JavaScript und SAP Fiori durch Selbststudium und die OpenSAP Kurse:
    • Developing Web Apps with SAPUI5
    • Build Your Own SAP Fiori App in the Cloud
    • Introduction to SAP Fiori
3 Monate
2016-10 - 2016-12

Entwicklungsunterstützung im Bereich SAP MDG

Softwareentwickler SAP MDG ABAP-OO
Softwareentwickler
  • Weiterentwicklung von Klassen und Adaptern für die Geschäftspartnerbeziehungen, z.B ‚Ist Anteilseigner‘, ‚
  • Ist Ansprechpartner von‘, ‚Ist verheiratet mit‘, etc.
SAP MDG ABAP-OO
2 Jahre 7 Monate
2014-03 - 2016-09

Schnittstellenprogrammierung SAP Retail

Softwareentwickler und Berater SAP Retail ABAP-OO
Softwareentwickler und Berater

Schnittstellenentwicklung für retailbasierte Warenvorgänge

Aufgaben:

  • Entwicklung von Klassen-, Datenmodellen zur Abwicklung und Verarbeitung von eingehenden und ausgehenden IDOCs

Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Aufgaben:                           

  • Einarbeitung und Anleitung neuer Mitarbeiter in die Architektur
  • Datentechnische Verarbeitung
SAP Retail ABAP-OO
7 Monate
2013-08 - 2014-02

SRM Einführung + Anpassung des Sourcing Cockpits an die Wünsche des Kunden

SRM Berater und -entwickler SRM 7.02
SRM Berater und -entwickler
  • Anpassung verschiedener Business Objekte, z.B. BUS2121, BUS2200, BUS2202 an kundeneigene Felder.
  • Entwicklung von Frameworks zur dynamischen Layoutsteuerung im Webdynpro, Bewertung von Feldinhalten
SRM 7.02
4 Monate
2013-04 - 2013-07

Schnittstellenentwicklung für Datenübertragen und CI (Convergent Invoicing) nach SD (Vertrieb)

Softwareentwickler und Berater ECC 6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur Verarbeitung von Einzel- und Massendaten aus dem Solution Invoicingumfeld in das SD.
ECC 6.0
3 Jahre 2 Monate
2010-02 - 2013-03

diverse Anpassungen der SRM Prozesse an Kundenwünsche

Softwareentwickler und Berater SRM 5.0/7.0 ECC 6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Erweiterung SRM Shoppingcart um kundeneigene Felder, inklusive Übertragung in BANF und PO
  •  Anpassung der Genehmigerfindung in Abhängigkeit der Kontierung, z.B. Kostenstelle, Innenauftrag, etc.
  •  Anpassung Genehmigungsworkflow (BADI Workflow) an kundeneigene Anforderungen
  • Unterstützung bei der Fehleranalyse und –korrektur der SRM Obligoberaterlösung sowohl auf SRM Seite als auch im Backend.
SRM 5.0/7.0 ECC 6.0
6 Monate
2011-07 - 2011-12

Anpassung eines Webdynprobasierten Tools zur Stammdatenpflege

Softwareentwickler und Berater ECC6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Es ist ein Tool zur Stammdatenpflege, z.B. Profitcenter, zu erweitern.
  • Dieses Tool basiert auf der Webdynprotechnologie.
  • Um bei der Aktualisierung der Stammdaten nicht in Timeoutprobleme auf WD Seite zu laufen, wurde diese automatisch als Hintergrundjob eingeplant.
ECC6.0
1 Jahr
2010-07 - 2011-06

diverse Projekte

Softwareentwickler und Berater SAP Netweaver 7.1
Softwareentwickler und Berater

Erstellung von Financial Services für den Geschäftspartner

Aufgaben:

  • Erstellung von Financial Services für den Zugriff auf die Daten des Geschäftspartners.
  • Dies sind zum Beispiel lesende, ändernde oder auch suchende Zugriffe.
  • Dabei wurde auf eine objektorientierte und generische Umsetzung geachtet.

 

Solution Acceptance Test

Aufgaben:

  • Bearbeitung und Behebung von Fehlern die im Rahmen des SAT (Solution Acceptance Test) erstellt wurden.
SAP Netweaver 7.1
SAP AG,Financial Services, Geschäftspartner
6 Monate
2010-03 - 2010-08

Migration der Verzinsungslösung in neues SAP Release

Softwareentwickler und Berater R3 4.6c ECC6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Die zuvor erstellte 3 stufige Verzinsungslösung (09/2008 – 12/2009) ist in ein schon vorhandenes SAP System (ECC 6.0) zu migrieren.
  • Dabei müssen sowohl das eigene als auch das Standard FI Customizing sowie die vorhandenen Bewegungsdaten aus den Verzinsungstabellen in das neue System übertragen werden.
  • Die Herausforderung besteht darin, die vorhandenen FI-Prozesse nicht zu stören bzw. zu gefährden.
  • Als Folge hiervon müssen Umsetzregeln für die verschiedensten Steuerparameter und Einstellungen, z.B. Buchungsschlüssel, Debitorennummern, Belegarten, etc. definiert werden.
R3 4.6c ECC6.0
1 Jahr 4 Monate
2008-09 - 2009-12

Entwickeln einer eigenen Verzinsungslösung (3 Stufen) für international tätigen Konzern

Softwareentwickler und Berater FI auf R/3 4.6 und ABAP Workbench
Softwareentwickler und Berater

Stufe 1: Entwickeln einer eigenen Verzinsungslösung für Debitoren

Aufgaben:

  • Aufgrund der langen Laufzeiten des Standard- verzinsungsprogramms und der in der nachfolgenden Verarbeitung benötigten Daten, wurde eine eigene Verzinsungslösung entwickelt, die auf kumulierten Valutasalden und einer Filialkontensystematik basiert.
  • Das heißt, die anfallenden Kontobewegungen werden valutarisch erfasst und kumuliert in eigenen Tabellen, für die weitere Verarbeitung, abgelegt.
  • Das Ergebnis kann als FB01-Buchung per Batch-Input abgespielt und verbucht werden.

 

Stufe 2: Entwickeln einer Überschussverzinsung auf Debitorenbasis unter Berücksichtigung verschiedener Kennzeichen vom Teilkonzern

Aufgaben:

  • Ziel ist es, den Saldenverlauf der einzelnen Debitoren eines Teilkonzerns für einen bestimmten Zeitraum zu betrachten und dabei das hierfür vorgesehene Limit zurücksichtigen sowie eventuelle Fremdwährung in die Zielwährung des TK umzurechnen.
  • Das Ergebnis kann als FB01-Buchung per Batch-Input abgespielt und verbucht werden.

 

Stufe 3: Teilkonzernabrechnung unter Berücksichtigung des in Stufe 2 erzielten Ergebnisses

Aufgaben:

  • Es wird der kumulierte Saldenverlauf aller zu einem Teilkonzern gehörenden Debitoren betrachtet.
  • Dabei wird das Ergebnis der Debitorenüberschussverzinsung aus Stufe 2 gegenübergestellt.
  • Hierbei kann es zu einer Gutschrift oder einer Belastung für den Teilkonzern kommen.
  • Das Ergebnis kann als FB01 Buchung abgespielt und verbucht werden.
FI auf R/3 4.6 und ABAP Workbench
1 Jahr 2 Monate
2008-09 - 2009-10

SRM5.0 Einführung in einem Kundenprojekt

Softwareentwickler und Berater SRM5.0 Add-On (One Server) auf ERP6.0
Softwareentwickler und Berater

SRM Erweiterungen

Aufgaben:

Ausprogrammierung von versch. BADIs, z.B. BBP_DOC_CHANGE_BADI, BBP_DOC_CHECK_BADI, etc. zum Umwandeln des Wunschlieferanten im SRM in einem festen Lieferanten, damit im Backend eine Bestellung erzeugt werden kann. Oder das Versenden der erzeugten Bestellung als PDF Anhang, u.a.

 

Entwicklung eines Genehmigungsworkflows

Aufgaben:

  • Erstellen eines eigenen stufenbasierten Genehmigungsworkflows (WS14000133 -> BADI-Workflow) welches durch ein customizebares Regelwerk vom Kunden selbst eingestellt werden kann.

 

Go-Live Betreuung und Support

Aufgaben:

  • Go-Live Betreuung und Support mit Schwerpunkt SRM und Workflow.

 

Benutzerspezifische SRM Schulung

Aufgaben:

  • Halten von kundenindividueller SRM Einführungsschulung
SRM5.0 Add-On (One Server) auf ERP6.0
4 Monate
2008-05 - 2008-08

SAP AG, SRM-ERP - Verzugszinsenberechnung

Softwareentwickler SRM6.0 SP03 GP2 ...
Softwareentwickler

SRM Erweiterung

Aufgaben:

  • Anpassung von BOs (Kontrakt, Bestellung) zur Eingabe von Zinsindikatoren und Übertragung an das angeschlossene Backend-ERP-System (Extended Classic Scenario).
  • Diese Anpassungen wurden im Bereich Webdynpro und der internen Datenstrukturen und Schnittstellen vorgenommen.

 

ERP Anpassungen

Aufgaben:        

  •  Anpassung von Standardtransaktionen, z.B. MIRO, FB60,etc. zur Anzeige der verzugszinsrelevanten Daten (Zinsindikator, Verzugstage).
  • Entwicklung von eigenen Transaktionen für Einzelsatz und Massenbearbeitung
  • Zur Verfügungstellung von objektorientierten Service, z.B. Serviceklassen, Servicemanager und Servicefactory.
SRM6.0 SP03 GP2 ERP Basis ECC6.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1995 ? 1996

  • Umschulung zum SAP R/3 Fachmann Bereich Rechnungswesen am CDI in Mannheim, anschließend zweimonatiges Praktikum bei Energie & Umweltdienste Heidelberg

1995 

  • Bankkaufmann bei der Volksbank Mannheim

1994 ? 1995

  • Finanz- und Versicherungsberater bei der Familienheim GmbH in Mannheim

1991 ? 1993

  • Selbständiger Wirtschaftsberater für Finanz- und Versicherungsfragen in Zusammenarbeit mit dem AWD

1988 ? 1990

  • Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Schönau

1987 - 1988

  • Grundwehrdienst

1980 ? 1987

  • Gymnasium Neckargemünd
  • Abschluss: Allgemeine Hochschulreife, Besuch der Informatik AG und Belegung des Grundkurses Informatik in der Oberstufe

SAP Kurse

  • OpenSAP: Developing Web Apps with SAPUI5
  • OpenSAP: Build Your Own SAP Fiori App in the Cloud
  • OpenSAP: Introduction to SAP Fiori
  • SCM230: Supply Chain Management
  • IBA010: Bank Customer Accounting
  • TAWF10: SAP Business Workflow Akademie
  • TACON1: BC-CON Sap Connect Overview Workshop
  • BC 470: Formulardruck mit SAP SmartForms, Rel. 4.0
  • BC 430: ABAP Dictionary, Rel. 4.0
  • BC 410: Transaktionsverarbeitung, Rel. 4.0
  • BC 404: ABAP Objects: Objektorientierte Programmierung in R/3
  • TACERT: R/3 Berater Zertifizierung
  • TACASA: ASAP Workshop

SAP Zertifkate

  • ABAP/4 Berater, Rel. 4.0
  • Accelerated SAP
  • SAP Business Workflow

Position

Position

Workflow und ABAP-OO Entwickler mit UI5 + OData Kenntnissen

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP Fiori ABAP-OO SAP Business Workflow SAP Fiori SAP HANA ABAP-OO SAP BAPIs SAP IDOC SAP SD SAP MM SAPScript SAP SmartForms SAP GUI ABAP WebDynpro SAP Projektleitung Technische Projektleitung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Produkte
  • SRM5.0, SRM6.0,  SRM7.0
  • SAP R/3: SD, MM, FI
  • SAP Bankanalyzer, Financial Database, Supplier Relationship Management
  • SCM: APO: PP/DS, SNP, Feinplanungstafel;
  • IS-Oil: SSCR (Service Station Convenience Retailing);
  • IS-DIMP (Automotive);
  • mySAP Enterprise

 

SAP-Kenntnisse

  • SAP UI5 + Fiori
  • Java Script
  • OData Services
  • ABAP-OO, Class-Builder
  • ABAP/4, Workbench
  • ABAP Listviewer (ALV Classic, Grid)
  • UI Programmierung:
  • Web Dynpro
  • SAP Gui Programmierung
  • Transaktionsprogrammierung
  • Schnittstellentechnologie und ?programmierung (BOs/BAPIs und ALE/IDOC)
  • SAP Business Workflow
  • FPM - Floorplan Manager
  • BRF / BRF+ (Business Rules Framework)
  • Formulardruck mit SAP Script und SmartForms
  • Archivierung
  • Automatisierte Testabläufe mit eCatts und CATTs (Computer Added Test Tool)
  • Supplier Relationship Management (SRM)
  • SD Kenntnisse, insbesondere im Bereich Auftrag, Fakturierung, Konditionstechnik (Preisfindung, Nachrichtensteuerung)
  • SAP Business Geschäftspartner
  • FI-Kenntnisse (Debitorenbuchhaltung)
  • Grundlegende SAP Banking Kenntnisse, insbesondere im Bereich BCA (Bank Customer Accounting)
  • Customer Relationship Management ? One Order
  • Add-On EACM

 

UI Entwicklung

  • Webdynpro
  • SAP Gui
  • Transaktions-/Dialogprogrammierung
  • Schnittstellentechnologie und -programmierung (BOs/BAPIs und ALE/IDOC)
  • Formulardruck und Customizing mit SAP Script/SmartForms
  • FPM - Floorplan Manager
  • BRF / BRF+ (Business Rules Framework)
  • Entwicklung von eCATTs (extended Catts) und CATTs (Computer Aided Test Tool)
  • Add-On EACM (- Abbildung von Schliessmechanismen/-systeme)
  • SD Kenntnisse (Bereich Auftrag, Fakturierung, Konditionstchnik (Preisfindung, Nachrichtenfindung))
  • Supplier Relationship Management (SRM)

 

Erfahrung im Bereich

  • Softwarelifecycle -> PIL2.0
  • relationale Datenbanken, Datenmodellierung
  • Spezifikation, Design, Implementierung, Test, Support
  • Nationale und Internationale Projektarbeit
  • Kundenpräsentationen
  • Workshops/Schulungen/Coaching
  • Projektleitung/-koordination
  • Automatisierung von Tests

Beruflicher Werdegang

2004 ? heute

  • Selbständiger Sortwareentwickler und Architekt im SAP Umfeld
 

1996 ? 2004

  • SAP Berater und Entwickler im Logistikumfeld, sechsmonatige SAP Tätigkeit in Kalifornien

Betriebssysteme

Windows

Programmiersprachen

ABAP4-00
Expertenkenntnisse
HTML5
Grundkenntnisse
JScript
Grundkenntnisse
SAP UI5
Grundkenntnisse

Datenbanken

Access
grundlegende Kenntnisse, Version Access 2.0

Hardware

PC

Branchen

Branchen

Banken
IT Branche
Automobil
Chemische Industrie
Pharmazeutische Industrie
Medizinische Dienstleistung
Elektroindustrie
Vertrieb
Materialwirtschaft
Sozialwesen

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz

Deutschland: bundesweiter Einsatz

Weitere Länder: auf Anfrage

möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2020-05 - 2020-07

Einarbeitung UI5, JavaScript, Fiori sowie OData, S/4 Hana

Softwareentwickler
Softwareentwickler
Selbststudium
2 Jahre 1 Monat
2018-04 - 2020-04

2nd + 3rd Level Support im Logistikumfeld

Softwareentwickler
Softwareentwickler

- 2nd + 3rd Level Support im Logistikumfeld (SD,MM)

  - Anpassung Nachrichtensteuerung, Konditionstechnik

  - Formularanpassung

  - Exit-Steuerung: Customerfunctions, Userexits, etc.

- div. Workflowthemen:

   - Erstellung von Materialstamm Workflow

   - Workflow zu Verarbeitung von eingehenden Anfragen 

3 Monate
2018-01 - 2018-03

Erstellung einer neuen UI5 App zur Anzeige von Material- und Lieferantenbeziehungen

  • Neben der Implementierung der UI5 App war der benötigte OData Service zu entwickeln.
  • Als Plattform wurde die SAP Web IDE verwendet.
9 Monate
2017-04 - 2017-12

Erweiterung EACM für CardLink Verarbeitung

Softwareentwickler und Berater SAP ERP 7.4 Add-On EACM
Softwareentwickler und Berater
  • Es galt das bestehende Add-On EACM (setzt auf dem SAP Org.modell auf) um die Technologie CardLink (=Schließsystem) zu erweitern.
  • Hierzu wurde das bestehende Org.model erweitert und angepasst, sowie verschiedene Wizarde für die Dateneingabe und das Speichern im OM geschrieben.
  • Darüber hinaus ein Offline-Programmer mit den benötigten Daten befüllt, um die Türkomponenten neu zu programmieren.
SAP ERP 7.4 Add-On EACM
3 Monate
2017-01 - 2017-03

Einarbeitung in SAP UI5, JavaScript, SAP Fiori

  • Einarbeitung in die Themen SAP UI5, JavaScript und SAP Fiori durch Selbststudium und die OpenSAP Kurse:
    • Developing Web Apps with SAPUI5
    • Build Your Own SAP Fiori App in the Cloud
    • Introduction to SAP Fiori
3 Monate
2016-10 - 2016-12

Entwicklungsunterstützung im Bereich SAP MDG

Softwareentwickler SAP MDG ABAP-OO
Softwareentwickler
  • Weiterentwicklung von Klassen und Adaptern für die Geschäftspartnerbeziehungen, z.B ‚Ist Anteilseigner‘, ‚
  • Ist Ansprechpartner von‘, ‚Ist verheiratet mit‘, etc.
SAP MDG ABAP-OO
2 Jahre 7 Monate
2014-03 - 2016-09

Schnittstellenprogrammierung SAP Retail

Softwareentwickler und Berater SAP Retail ABAP-OO
Softwareentwickler und Berater

Schnittstellenentwicklung für retailbasierte Warenvorgänge

Aufgaben:

  • Entwicklung von Klassen-, Datenmodellen zur Abwicklung und Verarbeitung von eingehenden und ausgehenden IDOCs

Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Aufgaben:                           

  • Einarbeitung und Anleitung neuer Mitarbeiter in die Architektur
  • Datentechnische Verarbeitung
SAP Retail ABAP-OO
7 Monate
2013-08 - 2014-02

SRM Einführung + Anpassung des Sourcing Cockpits an die Wünsche des Kunden

SRM Berater und -entwickler SRM 7.02
SRM Berater und -entwickler
  • Anpassung verschiedener Business Objekte, z.B. BUS2121, BUS2200, BUS2202 an kundeneigene Felder.
  • Entwicklung von Frameworks zur dynamischen Layoutsteuerung im Webdynpro, Bewertung von Feldinhalten
SRM 7.02
4 Monate
2013-04 - 2013-07

Schnittstellenentwicklung für Datenübertragen und CI (Convergent Invoicing) nach SD (Vertrieb)

Softwareentwickler und Berater ECC 6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur Verarbeitung von Einzel- und Massendaten aus dem Solution Invoicingumfeld in das SD.
ECC 6.0
3 Jahre 2 Monate
2010-02 - 2013-03

diverse Anpassungen der SRM Prozesse an Kundenwünsche

Softwareentwickler und Berater SRM 5.0/7.0 ECC 6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Erweiterung SRM Shoppingcart um kundeneigene Felder, inklusive Übertragung in BANF und PO
  •  Anpassung der Genehmigerfindung in Abhängigkeit der Kontierung, z.B. Kostenstelle, Innenauftrag, etc.
  •  Anpassung Genehmigungsworkflow (BADI Workflow) an kundeneigene Anforderungen
  • Unterstützung bei der Fehleranalyse und –korrektur der SRM Obligoberaterlösung sowohl auf SRM Seite als auch im Backend.
SRM 5.0/7.0 ECC 6.0
6 Monate
2011-07 - 2011-12

Anpassung eines Webdynprobasierten Tools zur Stammdatenpflege

Softwareentwickler und Berater ECC6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Es ist ein Tool zur Stammdatenpflege, z.B. Profitcenter, zu erweitern.
  • Dieses Tool basiert auf der Webdynprotechnologie.
  • Um bei der Aktualisierung der Stammdaten nicht in Timeoutprobleme auf WD Seite zu laufen, wurde diese automatisch als Hintergrundjob eingeplant.
ECC6.0
1 Jahr
2010-07 - 2011-06

diverse Projekte

Softwareentwickler und Berater SAP Netweaver 7.1
Softwareentwickler und Berater

Erstellung von Financial Services für den Geschäftspartner

Aufgaben:

  • Erstellung von Financial Services für den Zugriff auf die Daten des Geschäftspartners.
  • Dies sind zum Beispiel lesende, ändernde oder auch suchende Zugriffe.
  • Dabei wurde auf eine objektorientierte und generische Umsetzung geachtet.

 

Solution Acceptance Test

Aufgaben:

  • Bearbeitung und Behebung von Fehlern die im Rahmen des SAT (Solution Acceptance Test) erstellt wurden.
SAP Netweaver 7.1
SAP AG,Financial Services, Geschäftspartner
6 Monate
2010-03 - 2010-08

Migration der Verzinsungslösung in neues SAP Release

Softwareentwickler und Berater R3 4.6c ECC6.0
Softwareentwickler und Berater
  • Die zuvor erstellte 3 stufige Verzinsungslösung (09/2008 – 12/2009) ist in ein schon vorhandenes SAP System (ECC 6.0) zu migrieren.
  • Dabei müssen sowohl das eigene als auch das Standard FI Customizing sowie die vorhandenen Bewegungsdaten aus den Verzinsungstabellen in das neue System übertragen werden.
  • Die Herausforderung besteht darin, die vorhandenen FI-Prozesse nicht zu stören bzw. zu gefährden.
  • Als Folge hiervon müssen Umsetzregeln für die verschiedensten Steuerparameter und Einstellungen, z.B. Buchungsschlüssel, Debitorennummern, Belegarten, etc. definiert werden.
R3 4.6c ECC6.0
1 Jahr 4 Monate
2008-09 - 2009-12

Entwickeln einer eigenen Verzinsungslösung (3 Stufen) für international tätigen Konzern

Softwareentwickler und Berater FI auf R/3 4.6 und ABAP Workbench
Softwareentwickler und Berater

Stufe 1: Entwickeln einer eigenen Verzinsungslösung für Debitoren

Aufgaben:

  • Aufgrund der langen Laufzeiten des Standard- verzinsungsprogramms und der in der nachfolgenden Verarbeitung benötigten Daten, wurde eine eigene Verzinsungslösung entwickelt, die auf kumulierten Valutasalden und einer Filialkontensystematik basiert.
  • Das heißt, die anfallenden Kontobewegungen werden valutarisch erfasst und kumuliert in eigenen Tabellen, für die weitere Verarbeitung, abgelegt.
  • Das Ergebnis kann als FB01-Buchung per Batch-Input abgespielt und verbucht werden.

 

Stufe 2: Entwickeln einer Überschussverzinsung auf Debitorenbasis unter Berücksichtigung verschiedener Kennzeichen vom Teilkonzern

Aufgaben:

  • Ziel ist es, den Saldenverlauf der einzelnen Debitoren eines Teilkonzerns für einen bestimmten Zeitraum zu betrachten und dabei das hierfür vorgesehene Limit zurücksichtigen sowie eventuelle Fremdwährung in die Zielwährung des TK umzurechnen.
  • Das Ergebnis kann als FB01-Buchung per Batch-Input abgespielt und verbucht werden.

 

Stufe 3: Teilkonzernabrechnung unter Berücksichtigung des in Stufe 2 erzielten Ergebnisses

Aufgaben:

  • Es wird der kumulierte Saldenverlauf aller zu einem Teilkonzern gehörenden Debitoren betrachtet.
  • Dabei wird das Ergebnis der Debitorenüberschussverzinsung aus Stufe 2 gegenübergestellt.
  • Hierbei kann es zu einer Gutschrift oder einer Belastung für den Teilkonzern kommen.
  • Das Ergebnis kann als FB01 Buchung abgespielt und verbucht werden.
FI auf R/3 4.6 und ABAP Workbench
1 Jahr 2 Monate
2008-09 - 2009-10

SRM5.0 Einführung in einem Kundenprojekt

Softwareentwickler und Berater SRM5.0 Add-On (One Server) auf ERP6.0
Softwareentwickler und Berater

SRM Erweiterungen

Aufgaben:

Ausprogrammierung von versch. BADIs, z.B. BBP_DOC_CHANGE_BADI, BBP_DOC_CHECK_BADI, etc. zum Umwandeln des Wunschlieferanten im SRM in einem festen Lieferanten, damit im Backend eine Bestellung erzeugt werden kann. Oder das Versenden der erzeugten Bestellung als PDF Anhang, u.a.

 

Entwicklung eines Genehmigungsworkflows

Aufgaben:

  • Erstellen eines eigenen stufenbasierten Genehmigungsworkflows (WS14000133 -> BADI-Workflow) welches durch ein customizebares Regelwerk vom Kunden selbst eingestellt werden kann.

 

Go-Live Betreuung und Support

Aufgaben:

  • Go-Live Betreuung und Support mit Schwerpunkt SRM und Workflow.

 

Benutzerspezifische SRM Schulung

Aufgaben:

  • Halten von kundenindividueller SRM Einführungsschulung
SRM5.0 Add-On (One Server) auf ERP6.0
4 Monate
2008-05 - 2008-08

SAP AG, SRM-ERP - Verzugszinsenberechnung

Softwareentwickler SRM6.0 SP03 GP2 ...
Softwareentwickler

SRM Erweiterung

Aufgaben:

  • Anpassung von BOs (Kontrakt, Bestellung) zur Eingabe von Zinsindikatoren und Übertragung an das angeschlossene Backend-ERP-System (Extended Classic Scenario).
  • Diese Anpassungen wurden im Bereich Webdynpro und der internen Datenstrukturen und Schnittstellen vorgenommen.

 

ERP Anpassungen

Aufgaben:        

  •  Anpassung von Standardtransaktionen, z.B. MIRO, FB60,etc. zur Anzeige der verzugszinsrelevanten Daten (Zinsindikator, Verzugstage).
  • Entwicklung von eigenen Transaktionen für Einzelsatz und Massenbearbeitung
  • Zur Verfügungstellung von objektorientierten Service, z.B. Serviceklassen, Servicemanager und Servicefactory.
SRM6.0 SP03 GP2 ERP Basis ECC6.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1995 ? 1996

  • Umschulung zum SAP R/3 Fachmann Bereich Rechnungswesen am CDI in Mannheim, anschließend zweimonatiges Praktikum bei Energie & Umweltdienste Heidelberg

1995 

  • Bankkaufmann bei der Volksbank Mannheim

1994 ? 1995

  • Finanz- und Versicherungsberater bei der Familienheim GmbH in Mannheim

1991 ? 1993

  • Selbständiger Wirtschaftsberater für Finanz- und Versicherungsfragen in Zusammenarbeit mit dem AWD

1988 ? 1990

  • Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Schönau

1987 - 1988

  • Grundwehrdienst

1980 ? 1987

  • Gymnasium Neckargemünd
  • Abschluss: Allgemeine Hochschulreife, Besuch der Informatik AG und Belegung des Grundkurses Informatik in der Oberstufe

SAP Kurse

  • OpenSAP: Developing Web Apps with SAPUI5
  • OpenSAP: Build Your Own SAP Fiori App in the Cloud
  • OpenSAP: Introduction to SAP Fiori
  • SCM230: Supply Chain Management
  • IBA010: Bank Customer Accounting
  • TAWF10: SAP Business Workflow Akademie
  • TACON1: BC-CON Sap Connect Overview Workshop
  • BC 470: Formulardruck mit SAP SmartForms, Rel. 4.0
  • BC 430: ABAP Dictionary, Rel. 4.0
  • BC 410: Transaktionsverarbeitung, Rel. 4.0
  • BC 404: ABAP Objects: Objektorientierte Programmierung in R/3
  • TACERT: R/3 Berater Zertifizierung
  • TACASA: ASAP Workshop

SAP Zertifkate

  • ABAP/4 Berater, Rel. 4.0
  • Accelerated SAP
  • SAP Business Workflow

Position

Position

Workflow und ABAP-OO Entwickler mit UI5 + OData Kenntnissen

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP Fiori ABAP-OO SAP Business Workflow SAP Fiori SAP HANA ABAP-OO SAP BAPIs SAP IDOC SAP SD SAP MM SAPScript SAP SmartForms SAP GUI ABAP WebDynpro SAP Projektleitung Technische Projektleitung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Produkte
  • SRM5.0, SRM6.0,  SRM7.0
  • SAP R/3: SD, MM, FI
  • SAP Bankanalyzer, Financial Database, Supplier Relationship Management
  • SCM: APO: PP/DS, SNP, Feinplanungstafel;
  • IS-Oil: SSCR (Service Station Convenience Retailing);
  • IS-DIMP (Automotive);
  • mySAP Enterprise

 

SAP-Kenntnisse

  • SAP UI5 + Fiori
  • Java Script
  • OData Services
  • ABAP-OO, Class-Builder
  • ABAP/4, Workbench
  • ABAP Listviewer (ALV Classic, Grid)
  • UI Programmierung:
  • Web Dynpro
  • SAP Gui Programmierung
  • Transaktionsprogrammierung
  • Schnittstellentechnologie und ?programmierung (BOs/BAPIs und ALE/IDOC)
  • SAP Business Workflow
  • FPM - Floorplan Manager
  • BRF / BRF+ (Business Rules Framework)
  • Formulardruck mit SAP Script und SmartForms
  • Archivierung
  • Automatisierte Testabläufe mit eCatts und CATTs (Computer Added Test Tool)
  • Supplier Relationship Management (SRM)
  • SD Kenntnisse, insbesondere im Bereich Auftrag, Fakturierung, Konditionstechnik (Preisfindung, Nachrichtensteuerung)
  • SAP Business Geschäftspartner
  • FI-Kenntnisse (Debitorenbuchhaltung)
  • Grundlegende SAP Banking Kenntnisse, insbesondere im Bereich BCA (Bank Customer Accounting)
  • Customer Relationship Management ? One Order
  • Add-On EACM

 

UI Entwicklung

  • Webdynpro
  • SAP Gui
  • Transaktions-/Dialogprogrammierung
  • Schnittstellentechnologie und -programmierung (BOs/BAPIs und ALE/IDOC)
  • Formulardruck und Customizing mit SAP Script/SmartForms
  • FPM - Floorplan Manager
  • BRF / BRF+ (Business Rules Framework)
  • Entwicklung von eCATTs (extended Catts) und CATTs (Computer Aided Test Tool)
  • Add-On EACM (- Abbildung von Schliessmechanismen/-systeme)
  • SD Kenntnisse (Bereich Auftrag, Fakturierung, Konditionstchnik (Preisfindung, Nachrichtenfindung))
  • Supplier Relationship Management (SRM)

 

Erfahrung im Bereich

  • Softwarelifecycle -> PIL2.0
  • relationale Datenbanken, Datenmodellierung
  • Spezifikation, Design, Implementierung, Test, Support
  • Nationale und Internationale Projektarbeit
  • Kundenpräsentationen
  • Workshops/Schulungen/Coaching
  • Projektleitung/-koordination
  • Automatisierung von Tests

Beruflicher Werdegang

2004 ? heute

  • Selbständiger Sortwareentwickler und Architekt im SAP Umfeld
 

1996 ? 2004

  • SAP Berater und Entwickler im Logistikumfeld, sechsmonatige SAP Tätigkeit in Kalifornien

Betriebssysteme

Windows

Programmiersprachen

ABAP4-00
Expertenkenntnisse
HTML5
Grundkenntnisse
JScript
Grundkenntnisse
SAP UI5
Grundkenntnisse

Datenbanken

Access
grundlegende Kenntnisse, Version Access 2.0

Hardware

PC

Branchen

Branchen

Banken
IT Branche
Automobil
Chemische Industrie
Pharmazeutische Industrie
Medizinische Dienstleistung
Elektroindustrie
Vertrieb
Materialwirtschaft
Sozialwesen

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.