Projektleiter, Software-Architekt, IT-Berater, Principal Developer/Trainer/Coach - SP Java / Java Enterprise
Aktualisiert am 22.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 31.08.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
? Projektleiter (Gesamt-/Teil-PL, technische Leitung)
? Business/Process Analyst
? Architekt (Anwendung, System, Enterprise)
? Entwicklungs-/Team-Leiter
? Principal Developer / Coach / Trainer
? Konzept-/Strategieberatung
? Krisenintervention für SW-Entwicklungsprojekte ("Projekt-Feuerwehr")
? EAI (Enterprise Application Integration), Migration
? Coaching / Schulungen / Training
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Schrift sehr gut, Wort sehr gut

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Deutschland: bevorzugt D4, D5

Weitere Länder: gerne Niederlande, Schweiz, übrige Länder nach Absprache

möglich

Projekte

Projekte

Beschreibungen zu weiteren Projekten sowie Referenzen gern auf Anfrage.

LeasePlan Deutschland Next Move / Migration ALD
2023/04 ? heute

LeasePlan Deutschland
Fahrzeugleasing / Flottenmanagement / Bank

Transformationsprojekt Verschmelzung ALD Automotive mit LeasePlan.
Im Zuge dieses Projekts Next Move werden die Geschäfte der beiden Partner verschmolzen. Ziel ist die Angleichung der Prozesse, Produkte und Infrastruktur.
Daten und Prozesse werden aus den Bestandssystemen in die Zielumgebungen transformiert und migriert.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Analyse der Strukturen und Daten in den bestehenden Systemen und der Aufbereitung für die Ziellandschaft (Teilprojekt DataMigration/DataCleansing). Die Daten werden bereinigt, qualitätsgesichert und in einem kontrollierten, schrittweisen Prozess in die Zielumgebung überführt. Für alle Teilsysteme und das Gesamtsystem sind Abnahmen mit den fachlichen Product Ownern durchzuführen.

  • Analyse und Dokumentation von Struktur und Daten der Bestandssysteme bei LeasePlan (LP) inkl. Schnittstellenpartner
  • Qualitätssicherung und Bereinigung von Daten in den Bestandssystemen (DataCleansing)
  • Enge Zusammenarbeit mit den und Beratung der involvierten Fachseiten
  • Analyse und Dokumentation der Zielstrukturen
  • Mapping und Transformation
  • Qualitätssicherung und Bereinigung von Daten in den Transferstrukturen (DataCleansing)
  • Identifizierung von verbundenen Systemen (Quellseite), Aufbau von Transferprozessen und -wegen inkl. Compliance/Datenschutz
  • Entwicklung und Etablierung eines QS-Prozesses für den Transferprozess und Daten-Lifecycle bis Migrationsabschluss
  • Begleitung des Transferprozesses
  • Organisation und Durchführung der Abnahmen
  • Dokumentation aller durchgeführten Arbeiten entsprechend Vorgaben BaFin, und Wirtschaftsprüfer
  • Unterstützung der Fachseite bei der Bewertung von Ergebnissen in der Ziellandschaft


Leasing, Bank, Flottenmanagement, Analyse Daten/Prozesse, Migration, Transformation, Dokumentation/Audit Trails, hochvernetzte Systeme, agile/hybride Vorgehensmodelle, AS/400, Java, MS SQL Server, Oracle, BI, ETL-Prozesse, Power-BI, ARIS, SAP-Anbindung, BaFin


Erneuerung der Leitstellen Polizei und Feuerwehr Hamburg (PERLE)

2021/12 ? 2023/04

Behörde für Inneres und Sport (BIS) der Freien und Hansestadt Hamburg

Öffentliche Verwaltung

  • Erneuerung der kompletten Einsatzleittechnik in den Leitstellen für die Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste in Hamburg. Einführung eines neuen Kommunikationssystems für Leitstellen und der Einsatzkräfte. Einführung eines neuen Geoinformationssystems (ESRI ArcGIS). Aktualisierung des bestehenden Einsatzleitsystems mit erweitertem Funktionsumfang (v.a. Leistungssteigerung, Anbindung und Integration neues Kommunikationssystem und neues GIS).
  • Migration des Gesamtsystems auf neue Hardware (Housing-Betrieb in RZ) im laufenden Betrieb (24/7), Migration der Datenbestände (Stamm- und Bewegungsdaten, Archive). Übergabe an die Linienorganisation und den Betrieb von Polizei und Feuerwehr. Begleitung der ersten Nutzungsphase inkl. Fehlerbehebung und Aufbau/Anpassung der Service-Prozesse.
  • Dokumentation und Optimierung der Unternehmensprozesse in den Leitstellen
  • Anbindung der neuen Komponenten (Kommunikationssystem, Geoinformationssystem) sowie weiterer Verfahren von Polizei und Feuerwehr per B2B-Schnittstellen
  • Beratung bei der Planung und Durchführung der QS-Prozesse und Tests
  • Planung und Durchführung der (Daten-)Migration auf die neue Umgebung
  • Einführung und Installation der neuen Produkte und Betriebsübergang
  • Migration und Transformation der Bestandsdaten in die Zielumgebungen, Qualitätssicherung
  • Definition von Prozessen für die Post-GoLive-Phase, Steuerung der Fehlerbehebungsphase und Übergabe an Betriebsorganisation
  • Beratung beim Aufbau von ITIL-konformen Service-Prozessen für den Betrieb
  • Planung und Durchführung des Abnahmeprozesses für das Gesamtsystem und die Einzelgewerke der Hersteller, Dokumentation der Gesamtabnahme
  • Mitwirkung bei Vergabe für ein Anschlussprojekt (Beratung der Fachseite, Review und Aufbereitung der Vergabeunterlagen, Entwurf des fachlichen und technischen Zielbilds, Begleitung der Vergabeverhandlungen)

Behörde, Leitstellen, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, 24/7, Hochverfügbarkeit, EAI, Migration, Transformation, hochvernetzte Systeme, ESRI ArcGIS, Frequentis LifeX, Siemens Surveillance Command / HELS, Prozessanalyse/-modellierung/-optimierung, JIRA, Confluence, V-Modell, Scrum, hybride Vorgehensmodelle


SwissKnife/GoFiberConnect-Einführung DG
2019/05 ? 2021/09

Deutsche Glasfaser (DG)
Telekommunikation, ingenieurnahe Dienstleistungen

Einführung und Anpassung einer Standardsoftware für den Bauprozess von Glasfasernetzen. Integration der neuen Software SwissKnife (SK) mit den bestehenden Systemen und Prozessen des Auftraggebers.
  • Projektsteuerung
  • Dokumentation und Optimierung der Unternehmensprozesse für das Department Bau
  • Begleitung und Coaching der internen Mitarbeiter(innen)
  • Steuerung von Dienstleistern
  • Vorbereitung und Begleitung von Änderungen und Anpassungen (CR und Customization) am Standardprodukt, insbesondere Schnittstellen/EAI
  • Anbindung an das vorhandene Unternehmens DWH
  • Begleitung und Coaching der beauftragten Generalunternehmer (GU) bei der Einführung und Nutzung von SK
  • Schulung und Coaching der Mitarbeiter der beauftragten GU
  • Unterstützung beim Betrieb der Anwendung bis Übergabe an IT-Operations
  • Berichterstattung an die Geschäftsführung (GF), Vorbereitung von Entscheidungen der GF
  • Übergabe an die Linienorganisation, Projektabschluss

EAI, Prozessanalyse/-modellierung/-optimierung, Schulung, Coaching, Projektmanagement, Entwicklungssteuerung/Change Management, Transformation, Migration


BuStra/SteuFa (BS)
2018/01 ? 2022/12

Landesamt für Steuern Niedersachsen

Öffentliche Verwaltung / > 10.000 MA

Projekt zu Erstellung einer den vollständigen Geschäftsprozess bei der Bußgeld- und Strafsachenbearbeitung abdeckenden Software (BuStra/SteuFa) im Rahmen des KONSENS-Vorhabens. Einführung des Produkts im Land Niedersachsen in allen Fachfinanzämtern. Vorbereitung zum Rollout des Produkts in weiteren Bundesländern und Unterstützung dieses Prozesses.
Vorbereitung zur perspektivischen Weiterentwicklung der folgenden Major-Versionen des Produkts.


Beratung und Begleitung des Fachteams (FT) und des Fachlichen Leiters (FL) in allen technischen und organisatorischen Belangen, insbesondere:

  • Erstellung und Pflege der Anforderungen und fachlichen Beschreibung für das Produkt in der ersten Ausbaustufe
  • Unterstützung bei der Priorisierung und Zeitplanung
  • Unterstützung bei der Einarbeitung neuer Team-Mitglieder, Begleitung des Teams
  • Unterstützung und Coaching bei der Prozessanalyse, -dokumentation und ?optimierung
  • Wissenstransfer und Coaching in allen relevanten Themen mit IT-Bezug
  • Review von Ergebnisdokumenten
  • Synchronisation mit relevanten IT-Projekten der Finanzverwaltungen (zB eAkte, KDialog), Review der Anforderungsdokumente und technischen Dokumentation dieser Projekte


Coaching in allen vorgenannten Themen
Coaching, Unternehmens-/Projektorganisation, Prozesse, Projekt-management, KONSENS


Interims-Management / Abteilungsleitung IT-Betrieb und SW-Entwicklung
2018/10 ? 2019/03

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK e.V.)

Medizin / gemeinnützige Organisation
  • Leitung der Abteilungen IT-Betrieb und SW-Entwicklung für einen Übergangszeitraum (Verantwortung für Prozesse, Personal und Budget ; Bericht an Geschäftsführung und Vorstand)
  • Modernisierung der Abläufe in den Abteilungen, Etablierung eines modernen Projekt-Managements
  • Begleitung/Erstellung von Konzepten zu diversen Einzelthemen (z.B. Datenschutz, Asset-Management etc.)
  • Multi-Projekt-Management
  • Vorbereitung der Entscheidung der Geschäftsführung
  • Bericht/Ergebnispräsentation an die Geschäftsführung
  • Leitung/Moderation von Workshops
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Beratung bei der Vertragsgestaltung mit Dienstleistern (SLAs, Werkverträge)
  • Coaching von Mitarbeitern des Auftraggebers


Abteilungsleitung IT-Betrieb und SW-Entwicklung, Projektleitung Umstrukturierungsprojekte, Unternehmens-/Projektorganisation, Lieferantensteuerung, Controlling, Geschäftsprozessanalyse/-dokumentation, Software-Entwicklung (durch Dienstleister), Datenschutz (EU-DSGVO)


IT-Konzeptberatung / Projekt-Management DGK
2017/10 ? 2019/03

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK e.V.)

Medizin / gemeinnützige Organisation

  • Analyse des Ist-Zustands (IT, Geschäftsprozesse, Software)
  • Definition des Soll-Zustands im Dialog mit dem Auftraggeber
  • Begleitung/Erstellung von Konzepten zu diversen Einzelthemen (z.B. Datenschutz, Asset-Management etc.)
  • Multi-Projekt-Management
  • Vorbereitung der Entscheidung der Geschäftsführung
  • Bericht/Ergebnispräsentation an die Geschäftsführung
  • Leitung/Moderation von Workshops
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Beratung bei der Vertragsgestaltung mit Dienstleistern (SLAs, Werkverträge)
  • Coaching von Mitarbeitern des Auftraggebers

Projektleitung, Unternehmens-/Projektorganisation, Lieferantensteuerung, Controlling, Geschäftsprozessanalyse/-dokumentation, Software-Entwicklung (durch Dienstleister), Datenschutz (EU-DSGVO)


BuStra-Prometheuss-Integration

2016/12 - 2017/12

Finanzministerium und -verwaltung des Landes Niedersachsen

Öffentliche Verwaltung / > 10.000 MA

Analyseprojekt mit dem Ziel, die Umstellung des KONSENS-Projekts BuStra auf eine neue technologische Plattform zu gestalten:

  1. Bewertung der Machbarkeit (fachlich, technisch, organisatorisch),
  2. Planung des Übergangsphase (fachlich, technisch, organisatorisch),
  3. Begleitung des bisherigen Projekts bei den organisatorischen Änderungen in der Übergangsphase.

  • Projektsteuerung
  • Führung des Analyse-Teams (2 Personen)
  • Anforderung und Koordinierung der Zuarbeit aus dem bisherigen Projekt und der Linienorganisation des Auftraggebers (ca. 40 Personen)
  • Berichterstattung an die strategischen Leitungsgremien
  • Vorbereitung der Entscheidung über die Umstellung des Projekts

Projektleitung (klassisch und agil), Unternehmens-/Projektorganisation, Java 7/8 SE/EE, JEE, EJB3, KONSENS


2011/11 - 2016/12

Neuentwicklung Prometheuss (Finanzministerium und -verwaltung NRW)

Neuentwicklung einer Software für die Steuerfahndung in NRW

Prometheussist die Anwendung für alle Routineprozesse der Steuerfahndung und der Straf- und Bußgeldsachenstellen in NRW (in Summe ca. 1.000 Endanwender). Die Software basiert technologisch auf den Vorgaben des KONSENS-Verfahrens (Koordinierte neue Softwareentwicklung der Steuerverwaltung).

  • Verantwortliche Steuerung des Gesamtprojekts (Projektleitung) in allen Aspekten (Leistungsumfang, Ressourcenausstattung/Personal, Budget)
  • Steuerung des Entwicklerteams (6 ? 15 Pers.), Steuerung diverser Arbeits- und Unterarbeitsgruppen (8 ? 20 Pers.), Einbindung der Facharbeitsgruppe (8 Pers.) des Auftraggebers in den Projektablauf
  • Beurteilung und Auswahl neuer Team-Mitglieder
  • Vertretung der Projektbelange gegenüber der Linienorganisation der beteiligten Verwaltungen
  • Vertretung und Darstellung des Projekts nach Innen (innerhalb der Finanzverwaltung NRW) und Außen (gegenüber interessierten Landesverwaltungen weiterer Bundesländer)
  • Kommunikation mit Auftraggeber und Lieferanten über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine, Qualitätssicherung für gelieferte Produkte
  • Verfassung von Anforderungs- und Design-Dokumenten, Abstimmung und Begleitung bei der Freigabe durch den Kunden
  • Entwicklung und Abstimmung technischer Architekturen für Java Enterprise Anwendungen
  • Definition, Abstimmung und Dokumentation von Schnittstellen zwischen Enterprise Systemen
  • Verantwortung für die Produktionsvorbereitung und ?übergabe

Projektleitung (klassisch und agil), Java 6 SE/EE, JEE5/6, EJB3, JPA, Hibernate, Oracle 11g, Webservices, Eclipse, Altova XMLSpy, Apache Frameworks/Anwendungen (commons), Subversion, Hudson, Maven, ANT, Magic Draw, HP Quality Center, JUnit, Cobertura, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, TDD, Quality Management, KONSENS (Verfahren und Technik), ISA-Dialogmanager (KDialog), spezielle technische Infrastruktur der Landes- und Bundesverwaltungen (KOS/KOV, KROSS, Ginster, GVD, ZEUGE, ZStV, BZR)

Landesverwaltung NRW, > 10.000 MA


2011/11 - 2013/12

Neuentwicklung DB-Optimierungswerkzeuge DB2/zOS (Software Engineering GmbH Düsseldorf)

Neuentwicklung verschiedener Optimierungswerkzeuge im Umfeld DB2 / zOS

SPX-GUI und WLX-GUI bilden ? zusammen mit ihren Host-Komponenten ? ein Toolset zum Monitoring, zur Analyse und zur Optimierung von groß skalierten Datenbanklösungen. Auf Basis von historischen und Echtzeitdaten werden Analysen und Reports erstellt, die Engpässe und Auffälligkeiten im täglichen Betrieb aufdecken und Vorschläge zur Optimierung bereitstellen.

  • Projektbegleitende Beratung in Teilzeit (~ 1 Tag/Woche)
  • Unterstützung der Projektarchitekten und des Projektleiters beim Einsatz neuer Technologien (v.a. Eclipse RCP, Eclipse Plugins)
  • Teilnahme an technischen Beratungen mit dem Endkunden, Unterstützung des internen Projektleiters und des Vertriebsleiters
  • Teilnahme an wöchentlichen Statusmeetings des Projektteams
  • Coaching des Entwicklerteams
  • Unterstützung beim Entwurf der funktionalen Anforderungen und der Benutzungsschnittstelle (GUI in RCP-Plugin-Architektur)
  • Review der Anwendung und des Source Codes und Unterstützung bei der Qualitätssicherung

Technische Beratung, Coaching, Java 6 SE/EE, JPA, Hibernate, JDBC, DB2, Eclipse Rich Client Platform, OSGI, Eclipse Plugins, Apache Frameworks/Anwendungen (commons), Jasper Reports, JFreeChart Subversion, Lydia (Bug Tracking System), ANT, Enterprise Architect, JUnit, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, TDD, Quality Management, multinationales Umfeld, 24x7, Hochverfügbarkeit

IT-Dienstleistungen / Software-Entwicklung, ca. 50 MA


2010/4 ? 2011/12

Gashandel und ?logistik (RWE Supply & Trading)

Einsatz in einer Reihe von Entwicklungs- und Wartungsprojekten im Umfeld Gashandel / Gaslogistik

  • Abstimmung mit dem Endkunden über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine
  • Kommunikation mit Lieferanten über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine, Qualitätssicherung für gelieferte Produkte
  • Verfassung von Anforderungs- und Design-Dokumenten, Abstimmung und Begleitung bei der Freigabe durch den Kunden
  • Entwicklung und Abstimmung technischer Architekturen für Java Enterprise Anwendungen
  • Definition, Abstimmung und Dokumentation von Schnittstellen zwischen Enterprise Systemen
  • Je nach Projekt: Teamleitung für Entwicklungsteams von bis zu 13 Personen, Termin- und Ressourcenplanung, teilw. Budgetverantwortung
  • Entwicklung von Anwendungen und Komponenten auf Basis von Java 6 in agilen (SCRUM) und klassischen Vorgehensweisen (V-Modell (XP))
  • Qualitäts-Management von Entwicklungsergebnissen des Gesamtteams, Coaching des Teams im Hinblick auf Qualitätsverbesserungen im Entwicklungsprozess
  • Sicherstellung des 2nd- und 3rd-Level-Supports für vier unternehmenskritische Anwendungen im 24x7-Betrieb (Verfügbarkeit > 99,5%)
  • Teilnahme an einer bereichsübergreifenden Arbeitsgruppe für die Erarbeitung und Umsetzung von Entwicklungsrichtlinien (Development Best Practice), Verantwortung für die Umsetzung der Richtlinien zur Qualitätsverbesserung in den von ihm betreuten Projekten und Teams

Java 6 SE/EE, JPA, Hibernate, Oracle 11g, JMS, Webservices, Eclipse Rich Client Platform, OSGI, Spring, SpringDM, Apache Frameworks/Anwendungen (commons, tomcat, activeMQ, Wicket), BIRT, Subversion, JIRA, Maven, ANT, Confluence, Enterprise Architect, HP Quality Center, JUnit, Cobertura, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, Scrum, TDD, Quality Management, multinationales Umfeld, 24x7, Hochverfügbarkeit

Energie / Handel / Logistik, > 10.000 MA


Zeitraum 2009/6 - 2010/5
Projekt Wartung NetGate (Telekom AG)
NetGate ist das unternehmensweite Altersverifikations-System der Deutschen Telekom AG. Es erzwingt die Einhaltung der durch das Jugenschutzgesetz vorgegebenen Richtlinien beim Zugriff auf Online-Inhalte. Das System besteht aus einem Web-Frontend (NetGate CCM) und einer SOA-basierten Middleware. (NetGate Core), welche eng mit anderen System des Unternehmens (CRM, Messaging) und diversen externen Diensten verzahnt ist.
Tätigkeit Analysetätigkeiten mit Schwerpunkt Datenmodellierung, Refactoring, sowie Wartungsaufgaben im Bereich Netgate Systeme (Netgate Core und Netgate CCM) wie Incidentrouting und Problemanalyse zur Sicherung des Systembetriebes. Weiterentwicklung der Applikationen, Code-Review, Dokumentation (u.a. in Innovator), Qualitätssicherung, Aufbau einer Testumgebungmit automatischen Tests, Change- und Releasemanagement, Unterstützung beim Deployment einer 24x7-Anwendung
Aufbau eines Systems zum fachlichen und technischen Monitoring, Integration in das bestehende System DINA des Auftraggebers
Stichworte EAI Java Eclipse J2EE JEE5 J2SE OOA OOD OOP AOP AspectJ Reverse Engineering Wartung QS Test-Driven Development JUnit easyMock ReviewClipse SOA SOAP SoapUI Groovy Innovator MARS (ARS Remedy) Jira (GARD) JDBC JPA Hibernate JBoss JMS JBossMQ JBossESB Websphere-MQ Oracle PL/SQL Toad SQLDeveloper utPLSQL SVN JUnit Checkstyle PMD XML XSD XSLT XPath Jugendschutz SOA SOAP AXIS WSDL Monitoring KPI DINA IBM Tivoli ePA (elektronischer Personalausweis) DE-Mail
Branche Telekommunikation, > 10.000 MA


Zeitraum 2009/6 - 2013/9
Projekt AlphaAgent
Umfang A) Weiterentwicklung einer GroupWare-Lösung für mittelständische Unternehmen, Coaching des Entwicklungsteams
B) Migration des Kunden-Server-Parks auf eine Lösung mit virtuellen Hosts
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung, Wartung
Stichworte Java J2SE Eclipse SVN Subversion LDAP OOA OOD OOP Test-Driven Development Wicket StarUML JDBC JUnit easyMock EclEmma Checkstyle PMD Findbugs XML Coaching .
Linux Ubuntu Server KVM libvirt backuppc
Branche IT-Dienstleistungen / Software-Entwicklung, ca. 10 MA


Zeitraum 2009/5
Projekt StarLDAP (Axel Semrau GmbH)
Umfang Entwicklung einer Anwendung zur Synchronisation der internen Benutzerverwaltung des Produkts StarLIMS mit LDAP-kompatiblen Verzeichnisdiensten (AD, openLDAP, eDirectory)
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung, Wartung
Stichworte EAI LIMS LDAP AciveDirectory openLDAP eDirectory Java Eclipse J2EE J2SE OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JDBC Oracle PL/SQL MS SQL-Server T-SQL SVN Mylar/Mylyn JUnit JMock EclEmma Checkstyle PMD Findbugs XML .NET C# JScript Visual Studio .NET ISO 900x
Branche Chemie/Pharma/Analytik /Medizin/Gesundheitstechnik ca. 80 MA


Zeitraum seit 2009/3 - 2010/10
Projekt TEIS 5 / EU (IWW GmbH)
Umfang TEIS/ZTEIS (siehe auch gleichnamige Projekte aus den vergangenen Jahren) ist die Software für die Erfassung und Verarbeitung und Überwachung von Trinkwassergütedaten der Länder NRW, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Hessen und ? teilweise ? Niedersachsen. Sie wird dort flächendeckend bei den Unteren und Oberen Gesundheitsbehörden eingesetzt und dient u.a. auch zur Berichtgenerierung für die Meldekette UGB-OBG-BUND-EU.
Das Projekt umfasst im Rahmen der regulären Produktpflege folgende Schwerpunkte:
(1) Erweiterung des Produkts TEIS/ZTEIS um ein Modul zum BI-Reporting
(2) Anpassung an neue Anforderungen der Bundesländer Hamburg und Hessen
(3) Ergänzung der Datenstrukturen und Benutzungsoberfläche zur Verwaltung von Gütedaten für die Qualitätsberichte des Bundesgesundheitsministeriums und der EU-Kommision
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung
Stichworte Java Eclipse J2EE J2SE Swing OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JasperReports iReport BIRT JPA Hibernate Oracle PL/SQL MS SQL-Server T-SQL SVN Trac Mylar/Mylyn JUnit EasyMock Hamcrest EclEmma Checkstyle PMD Findbugs Hudson Cruise Control XML XSLT XPath
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2008/8 -2009/3
Projekt Transport-Integrations-Plattform (TIP) Post AG
TIP ist eine verteilte Anwendung für die Transport-Planung und ?Durchführung in allen Netzen und für alle Mandanten der Deutschen Post AG. Sie löst mehr als zehn Altanwendungen ab und bildet einen strategischen Beitrag zur Neuorganisation der Transportlogistik mit den Schwerpunkten Vereinheitlichung und Flexibilisierung. Das Endprodukt wird auf ca. 6000 Client-System bundesweit eingesetzt.
Umfang (1) Neuentwicklung eines komplexen Frameworks für Logistik-Anwendungen als OSGI-Plugins auf Basis des Eclipse-RCP-Frameworks (Integration aller Transportnetze, Mandanten und -anwendungen des Kunden)
(2) Entwicklung von auf dem Framework basierenden unabhängigen Logistik-Anwendungen in Multi-Tier-Architektur
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, Dokumentation, Team-Leitung (ab 01/2009) (7 Pers.)
Stichworte Java Eclipse NetBeans J2EE J2SE NetBeans JFace SWT RCP OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JasperReports iReport JPA Hibernate oAW Oracle PL/SQL Derby JBoss EJB Spring Maven SVN Mylar/Mylyn Serena Dimensions CM JUnit EasyMock Hamcrest EclEmma Checkstyle PMD Findbugs Eclipse EMF/GMF Hudson Cruise Control Clover Map&Guide OLAP DWH
Branche Logistik / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/8
Projekt Patentdatenbank
Umfang Migration einer ETL-Anwendung auf Delphi-7-Basis nach Java. Die Anwendung greift über ein proprietäres Protokoll auf eine kommerzielle Patentdatenbank zu, extrahiert Daten, transformiert und überträgt sie in die kundeninternen Patentanwendungen.
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design und Implementierung, Test-Entwurf und -betreuung, Dokumentation, Reverse Engineering, Aufwandschätzung. techn. Projektleitung
Stichworte Delphi Java J2EE EJB Eclipse Oracle PL/SQL SVN OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit EasyMock XP StarUML SOA XML WebService SAOP soapUI Groovy
Branche Chemie/Pharma, Informationstechnologie / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/5 - 2008/8
Projekt Probench Volkswagen AG
Probench ist die zentrale Anwendung zum Produktionsbenchmarking des VW-Konzerns und aller seiner Marken. Die Anwendung unterstützt die Erhebung der Basisdaten für die KPI (Kennzahlen) und dient zu deren Berechnung, Speicherung und Verarbeitung. Sie bildet die Basis für das Berichtswesen an den Konzernvorstand.
Umfang Erweiterung einer Java-basierten Benchmarking-Anwendung für die Produktionsplanung des Gesamtkonzerns
(1) Umstellung der Anwendung auf ein Standard-Framework des Kunden
(2) Erweiterung um Schnittstellenfunktionalitäten (Import/Export/Re-Import) zur Teilnahme am International Harbour Report (Internationaler Automobil Benchmarking Report). Export/Import von eigenen Produktions-Kennzahlen, Import von Stammdaten und Produktions-Kennzahlen von Mitbewerbern
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Unterstützung des Architekten für das Gesamtprojekt, Analyse, Design und Implementierung, Test-Entwurf und -betreuung, Dokumentation, Coaching der Team-Juniors
Stichworte Java Eclipse SWING ACF/APF (VW-Frameworks) RCP JDBC DB2 SVN OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit EasyMock HP Quality Centre/TestDirector XP StarUML Benchmarking KPI OLAP DWH
Branche Automotive, Informationstechnologie / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/1-2008/6
Projekt PCS-II/Web
Erweiterung des bestehenden Systems PCS-II (siehe unten) um ein Web-Frontend, Auslagerung zentraler Dienste in Web-Services (SOA)
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Eclipse Java JDBC JPA Hibernate (SQL-Server | Oracle PL/SQL) JUnit XP SCRUM Spring Servlets JSP JSF Tomcat JBoss/Tomcat XML SOAP SoapUI Groovy Swing JGoodies SWT/JFace RCP NSIS
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2008/1 - 2008/4
Projekt Docbook
Entwicklung einer Open-Source-basierten Lösung zur Erstellung von technischen Dokumentationen in mehreren Formaten (PDF / HTML / CHM) aus einem Satz von XML-Dokumenten als Komponente der Eclipse IDE
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Coaching
Stichworte Eclipse Docbook XML FO ANT HTML-Help NSIS
Branche Software-Entwicklung / > 50 MA


Zeitraum 2007/1-2008/12
Projekt PCS-II
Neuentwicklung eines Projekt-Controlling-System in C/S-Architektur. Das Produkt wird auf Basis eines Wartungs-/Pflegevertrags über mindestens drei Jahre gewartet und weiterentwickelt.
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Eclipse Java Swing SWT/JFace RCP NSIS JDBC Hibernate JGoodies (SQL-Server | Oracle PL/SQL) JUnit XP SCRUM
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2007/7-2008/1
Projekt xiConvert
Synchronisation zweier Anwendungssysteme ExactPro (Finanzbuchhaltung) und StarLIMS (Labor-Informations- und Management-System) durch bidirektionalen Import-/Export auf XML-Basis. Dokumentation/Archivierung der bewegten Daten entsprechend den Zertifizierungsvorgaben des Kunden (ISO 900x).
Das Produkt bildet für den Kunden die "Initialzündung" zur EAI, d.h. weitere Anwendungen sollen mittelfristig integriert werden. Den Rahmen hierzu bildet ein bis mindestens 2011 laufender Wartungs- und Pflegevertrag.
Tätigkeit techn. Projektleitung, Koordination, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Java XML XSD JDBC MS-SQL Server StarLims ExactPro Eclipse EAI reverse engineering VMware JUnit XP ISO 900x
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Chemie/Pharma/Medizintechnik / ca. 100 MA


Zeitraum 2007/2 - 2007/8

Projekt Netwatch
Entwicklung einer Lösung zur Überwachung der Server und Dienste in einem heterogenen Unternehmensnetzwerk (Netware / Windows 2003 Server / Linux)
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung
Stichworte Linux Windows Nagios Perl Bash HTML CSS XML Apache Samba/SMB Netware NTP
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/8-2007/12
Projekt TEIS 4
Strukturelle und Funktionale Erweiterung des Produkts TEIS 3.x (siehe auch Projekt TEIS 3) entsprechend den Anforderungen für das Trinkwasser-Monitoring des Landes NRW.
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung, Test, Rollout, Schulung
Stichworte Java Swing JDBC OJB Eclipse EclipseUML Oracle PL/SQL MS SQL Server T-SQL
Branche Software-Entwicklung und Beratung, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 1999/5-2007/12
Projekt Rahmenberatung IT/SW-Entwicklung
Beratung von Geschäfts- und Bereichsleitung eines großen deutschen Trinkwasserinstituts in allen übergreifenden Fragen der IT und Softwarentwicklung. Beraterische und architektonische Begleitung diverser interner und externer Projekte mit IT-Bezug. Review von Projekt-(teil-)Ergebnissen, Coaching von fest angestellten Mitarbeitern.
Tätigkeit Beratung der Geschäftsführung und Bereichsleitungen, Projektbegleitung, Review, Coaching, Lessons Learned
Stichworte Beratung Architektur Coaching Review Qualitässicherung Aufwandschätzung Projektbegleitung
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/8-2007/12
Projekt LMS/LIMS
Produktwechsel eines LIMS (Labor-Informations- und Management-System) von einer Individuallösung zu einem customized Standard-Produkt inkl. Datenmigration. Abbildung der internen Prozesse entsprechend den Zertifizierungsvorgaben des Kunden (ISO 900x).
Tätigkeit Beratung, Planung der Datenmigration, Unterstützung des Software-Lieferanten bei Analyse und Design der anzupassenden Komponenten, Unterstützung bei der Abnahme
Stichworte Windows Oracle PL/SQL MS SQL Server T-SQL Migration EAI C/S Web OOA Crystal Reports ISO 900x
Branche Chemie / Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006-2007
Projekt Netbackup
Entwicklung eines mehrstufigen Online-Datensicherungskonzepts (HDD - HDD - Tape) für Windows- und Linux-Server und Workstations mit der Möglichkeit zur sofortigen und geplanten Datensicherung-/wiederherstellung durch Administratoren und Endbenutzer
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung, Schulung
Stichworte Linux bacula BackupPC Windows Samba SMB Netware
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/12-2007/2
Projekt DB-Migration
Migration einer Anzahl von DB-Servern von Oracle 7/8 (Netware 4.2), Interbase (Windows NT) nach MS SQL Server T-SQL (Windows 2003 Server) und PostgreSQL (Debian Linux)
Tätigkeit Beratung bei Hard- und Software-Auswahl, Koordination, Unterstützung bei der Datenübernahme, DB-Modellierung
Stichworte Oracle 7/8/8i PL/SQL MS-SQL-Server T-SQL Interbase PostgreSQL PgSQL Linux Netware Windows NT Windows2003 Schematransformation Schemaoptimierung ERM Reengineering
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/1-2006/5
Projekt Internetauftritt Water Award
Neuentwicklung eines Internetauftritts für eine Stiftung auf Basis eines Open-Source CMS (Content-Management-System)
Tätigkeit Konzeption (CMS-Auswahl und Einrichtung), Webdesign, Implementierung, Schulung Administratoren
Stichworte Webdesign CMS Mambo/Joomla CSS XML PHP
Branche Energie-/Wasserversorgung / > 50.000 MA


Zeitraum 2006/3-2007/12
Projekt Wartung und Pflege TEIS 3
Wartung und Pflege einer Software zum Management von Trinkwassergütedaten für die unteren und oberen Gesundheitsbehörden mehrerer Bundesländer, siehe auch Projekt TEIS 3
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Schulung Anwender und Helpdesk, Projektdokumentation
Stichworte Java JDBC OJB Eclipse JUnit Docbook
Branche Software-Entwicklung, Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 2005/1-2006/3
Projekt TEIS 3
Entwicklung einer Software zum Management von Trinkwassergütedaten für mehrere Bundesländer (NRW, MV, SH, Hessen, Hamburg). Die Software dient zur Verwaltung und zum Datenaustausch zwischen Wasserversorgern, Gesundheitsämtern und Landesbehörden.
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Schulung Anwender und Helpdesk, Projektdokumentation
Stichworte Java JDBC OJB TopLink Eclipse JUnit Docbook
Branche Software-Entwicklung, Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 2005-2006
Projekt Infrastruktur (Hardware)
Migration eines Unternehmensnetzwerks mit ca. 100 Clients und ca. 10 Servern von 10/100 MBit Cu-Technologie auf 1000/100 MBit LWL/Cu
Tätigkeit Beratung, Koordination bei Anforderungsanalyse, Angebotsauswahl, Dokumentation, Inbetriebnahme, Abnahme von Teilleistungen
Stichworte MS Projekt, MS Visio
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2005-2006
Projekt Infrastruktur (Software)
Migration eines Unternehmensnetzwerks (ca. 120 Clients / 6 Server) von Netware 4.x / Windows NT nach Debian Linux / Samba / LDAP/ Windows XP, SW-Distribution
Tätigkeit Beratung, Koordination bei Anforderungsanalyse, Angebotsauswahl, Dokumentation, Inbetriebnahme, Abnahme von Teilleistungen
Stichworte Unattended Setup WinXP / Win2003 WSUS Linux Debian Samba (PDC/BDC) openLDAP CUPS exim
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2003/2-2003/8
Projekt ONVIDA Netzwerk
Neuaufbau eines Unternehmensnetzwerks (ca. 20 Clients / 3 Server)
Tätigkeit Beratung, Anforderungsanalyse und -dokumentation, Unterstützung bei der Durchführung
Stichworte Unattended Setup WinXP / Win2003 WSUS Linux SUSE Samba (PDC/BDC) openLDAP CUPS OpenGroupware
Branche Feinmechanik/ Optik


Zeitraum 2001/10-2002/2
Projekt Kompetenznetzwerk
Erstellung eines "Konzepts für die Implementierung einer internetbasierten Lösung einer Online-Plattform" (Kompetenznetz) im Rahmen einer durch das BMBF geförderten Projektstudie
Tätigkeit Beratung, Anforderungsanalyse, Lektorat technischer Texte
Stichworte
Branche Universität


Zeitraum 2001/7-2002/1
Projekt i18n Sigma
Lokalisierung (Spanisch-Englisch-Deutsch) einer Kennzahlenanwendung für Wasserversorgungsunternehmen
Tätigkeit Beratung, Koordination, Coaching der SW-Entwickler der beteiligten Unternehmen, Tests, Qualitätssicherung
Stichworte Englisch OLAP KPI Benchmarking
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen + spanische Universität


Zeitraum 2000/1-2001/12
Projekt Entwicklung eines Projekt-Controlling-Systems in Multi-Tier-Architektur
Neuentwicklung eines Projekt-Controlling-System in Mehrschicht-Architektur (GUI, Applikations-Server, OR-Mapper, DBMS).
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen, Wartung, Pflege
Stichworte C C++ VCL Borland Builder Oracle PL/SQL OCI OR-Mapper Application Server
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 1999/7-2000/12
Projekt Neuaufbau IT
Aufbau einer bereichsübergreifenden IT-Abteilung, Modernisierung des Unternehmens-LANs (Software und Hardware)
Tätigkeit Beratung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Koordination, Inbetriebnahme, Betreuung im Routinebetrieb
Stichworte Netware Windows NT DSL Groupwise ZENworks
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 1995/6-1998/12
Projekt LM-Buchung
Neuwentwicklung einer Online-Buchungs-Software für Last Minute-Reisen
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Koordination
Stichworte Visual Basic Delphi AS/400 BTRIEVE ISDN BTX
Branche Tourismus / ca. 120 Filialen europaweit


Zeitraum 1995/6-1997/12
Projekt LM-Buchung / Convert
Erstellung einer Konvertierungsanwendung zur Aufbereitung der Datenbestände für die Online-Reise-Buchungen des DB-Backends von AS/400 auf PC (BTRIEVE)
Tätigkeit techn. Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Deployment im Echtzeitbetrieb 24x7, Koordination
Stichworte Visual Basic Delphi AS/400 BTRIEVE
Branche Tourismus / ca. 120 Filialen europaweit

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Studium Diplom-Informatik Allgemeine Informatik, FH Dortmund
Schwerpunkt Methoden und Werkzeuge der Software-Entwicklung,
Diplom-Informatiker (Dipl.-Inf.) (FH)
Abschluß-/Gesamtnote 1,0

Fortbildung Elektrotechnik, Universität Duisburg, 6 Semester, Teilzeit
Fortbildung Mathematik/BWL, Fernuniversität Hagen, 4 Semester, Teilzeit

Position

Position

Seit 1995 erfolgreich als Freelancer in den unterschiedlichsten Projekten/Aufgabenfeldern tätig (belegbar durch Empfehlungen/Referenzschreiben).

Rollen (bevorzugt):

  • Projektleiter (Gesamt-/Teil-PL, technische Leitung)
  • Architekt (Anwendung, System, Enterprise)
  • Business Analyst / Process Analyst
  • Entwicklungs-/Team-Leiter
  • Principal Developer / Coach / Trainer

Einsatzgebiete:

  • Konzept-/Strategieberatung
  • Entwicklung, Wartung/Pflege, Betrieb (auch 24/7) von Enterprise-SW-Anwendungen
  • Betreuung von Projekten in klassischem und agilem Vorgehensmodellen
  • Krisenintervention für SW-Entwicklungsprojekte ("Projekt-Feuerwehr")
  • EAI (Enterprise Application Integration), Migration, Transformation
  • System-/Prozessanalyse
  • Coaching / Schulungen / Training


  • fundierten Erfahrungen in großen, mittleren und kleinen Projekten. Sicher in klassischen und modernen (agilen) PM-Methoden
  • Architekt/Analyset/Entwickler mit langjähriger Erfahrung UML, OOA/D/P, BPM, Agile Methoden, seit 2002 Schwerpunkt Java
  • erfahren in allen Projektphasen und verschiedenen Rollen
  • sehr gute Kenntnisse div. DBMS, Schnittstellenprogrammierung, Migration, EAI, Data Warehouse (DWH), Big Data
  • sehr gutes Abstraktionsvermögen, rasche Auffassungsgabe
  • strukturierte, stressfeste Arbeitsweise
  • teamfähig, kommunikationsstark und ergebnisorientiert



Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

? Projektleiter (Gesamt-/Teil-PL, technische Leitung) ? Business/Process Analyst ? Architekt (Anwendung, System, Enterprise) ? Entwicklungs-/Team-Leiter ? Principal Developer / Coach / Trainer ? Konzept-/Strategieberatung ? Krisenintervention für SW-Entwicklungsprojekte ("Projekt-Feuerwehr") ? EAI (Enterprise Application Integration), Migration ? Coaching / Schulungen / Training

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kenntnisse und Erfahrungen auf folgenden Gebieten / mit folgenden Produkten (+++ sehr gut, ++ gut, o Grundkenntnisse)

+++ (sehr gute Kenntnisse):
J2SE, J2EE, EJB, JEE, EJB3,  Servlets, JSF, Eclipse, RCP, Ant, JBuilder, C++Builder, XML, DOM, JDOM, JAXP, XSL, XSLT, XSL-FO, XPath, Docbook, Latex, Log4j, JUnit, EasyMock, JMock, Mockito, EclEmma, Clover, OJB, TopLink, Hibernate, JPA, Swing/JFC, JGoodies, Wicket, SWT/JFace, EMF/GMF, WTP, WST, JST, SOAP, WSDL, SOA, JSP, Spring, oAW, AOP, AspectJ, Ajax (GWT, JRuby, QWT qooxdoo Web Toolkit, Eclipse RAP), iText, MS Project, MS Visio, Rational Rose, Innovator, Together, Enterprise Architect, ArgoUML, BOUML, EclipseUML, StarUML, NetBeans, ERWin, HP/Mercury Quality Centre/TestDirector, Selenium, SWTBot, JMeter, WebTest, SOAPUI, Cruise Control, Hudson, MARS (ARS Remedy), Jira, Trac, ANT, Maven, archivaTomcat, JBoss, JMS JBossMQ, JBossESB, JBoss Seam, Geronimo, Axis, WebSphereMQ, BEA Weblogic, CVS, SVN (Subversion), Mercurial, Serena Dimension CM, Rational Synergy CM, VMware ESX / Infrastructure / Converter, MS Virtual PC, Samba (PDC, BDC, Print), CUPS, LDAP, Bind, DHCP, Nagios, Tivoli, Novell Netware 3-6, Groupwise, BorderManager, ZENworks, eDirectory/NDS, Mambo, Joomla, TYPO3, div. Wiki (DokuWiki, TikiWiki, MediaWiki), NSIS (Nullsoft Installer), Wise Installer, Amanda, Zmanda, Bacula, BackupPC, NovaNet 8-9, ArcServe,
Jasper Reports, iReport, Crystal Reports, BIRT, Penthao SuiteEquinox/RCP (Rich Client Platform), OSGI-Framework, ACF/APF, DialogPlus, TOAD, SQL-Developer, utPLSQL, ReviewClipse

++ (gute Kenntnisse):
SourceSafe, Jakarta, MS Visual Studio, .NET-Framework, XEN, KVM

Betriebssysteme

CP/M
sehr gut
MS-DOS
sehr gut
Novell
Netware 3.x - 6.x: sehr gut
Unix
Debian Linux und Derivate, Red Hat, Suse, generisch: sehr gut
Windows
Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 2003, 2000, NT und Vorversionen: sehr gut

Programmiersprachen

Assembler
x86, 68k, 68xx, 65xx: gut
Basic
sehr gut
C
gut
C++
sehr gut
Cobol
Basiskenntnisse
Delphi
sehr gut
Fortran
Basiskenntnisse
Java
sehr gut (bevorzugt)
JavaScript
sehr gut (bevorzugt)
Perl
gut
PHP
gut
PL/1
Basiskenntnisse
PL/SQL
gut
Shell
gut
TeX, LaTeX
gut
ToolBook (OpenScript)
gut
Macromedia Director: gut

Modellierungssprachen/-methoden:
UML: sehr gut (bevorzugt)
OOA/OOD/OOP: sehr gut (bevorzugt)

Test Driven Development (TDD), Agile Methoden (Extreme Programming/XP, SCRUM etc.): sehr gut,
Kanban / Kaizen, klassische PM-Methoden (V-Modell (XT) etc.): sehr gut,
Design Patterns (GoF, Anti-Patterns, Bug-Patterns): sehr gut
Model Driven Architecture (MDA): sehr gut

Datenbanken

4th Dimension
gut
Access
sehr gut
BDE
sehr gut
BTrieve
sehr gut
DAO
sehr gut
DB2
gut / sehr gut
Gupta, Centura
gut
Interbase
sehr gut
JDBC
sehr gut
MS SQL Server
sehr gut inkl. T-SQL
MySQL
sehr gut
ODBC
sehr gut
Oracle
sehr gut inkl. PL/SQL
Paradox
gut
POET
gut
Postgres
sehr gut inkl. Pg-Dialekte
SQL
sehr gut
Sybase
sehr gut

Datenkommunikation

Ethernet
Internet, Intranet
ISDN
WAN
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
Novell
SMTP
SNMP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Hardware

PC
Siemens-SPS STEP x
Kopplung PC - S5/S7

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

Rapid Control Prototyping (RCP)

Branchen

Branchen

Logistik
Automobilindustrie/Automotive
Chemie/Verfahrenstechnik
Chemie/Pharma
Wasserversorgung
Behörden
Forschung, Entwicklung, UNI
Softwarehersteller
Tourismus
Feinmechanik/Optik
Verfahrenstechnik/Ingenieurdienstleistungen
Energieversorgung
Stahlindustrie
Telekommunikation

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Deutschland: bevorzugt D4, D5

Weitere Länder: gerne Niederlande, Schweiz, übrige Länder nach Absprache

möglich

Projekte

Projekte

Beschreibungen zu weiteren Projekten sowie Referenzen gern auf Anfrage.

LeasePlan Deutschland Next Move / Migration ALD
2023/04 ? heute

LeasePlan Deutschland
Fahrzeugleasing / Flottenmanagement / Bank

Transformationsprojekt Verschmelzung ALD Automotive mit LeasePlan.
Im Zuge dieses Projekts Next Move werden die Geschäfte der beiden Partner verschmolzen. Ziel ist die Angleichung der Prozesse, Produkte und Infrastruktur.
Daten und Prozesse werden aus den Bestandssystemen in die Zielumgebungen transformiert und migriert.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Analyse der Strukturen und Daten in den bestehenden Systemen und der Aufbereitung für die Ziellandschaft (Teilprojekt DataMigration/DataCleansing). Die Daten werden bereinigt, qualitätsgesichert und in einem kontrollierten, schrittweisen Prozess in die Zielumgebung überführt. Für alle Teilsysteme und das Gesamtsystem sind Abnahmen mit den fachlichen Product Ownern durchzuführen.

  • Analyse und Dokumentation von Struktur und Daten der Bestandssysteme bei LeasePlan (LP) inkl. Schnittstellenpartner
  • Qualitätssicherung und Bereinigung von Daten in den Bestandssystemen (DataCleansing)
  • Enge Zusammenarbeit mit den und Beratung der involvierten Fachseiten
  • Analyse und Dokumentation der Zielstrukturen
  • Mapping und Transformation
  • Qualitätssicherung und Bereinigung von Daten in den Transferstrukturen (DataCleansing)
  • Identifizierung von verbundenen Systemen (Quellseite), Aufbau von Transferprozessen und -wegen inkl. Compliance/Datenschutz
  • Entwicklung und Etablierung eines QS-Prozesses für den Transferprozess und Daten-Lifecycle bis Migrationsabschluss
  • Begleitung des Transferprozesses
  • Organisation und Durchführung der Abnahmen
  • Dokumentation aller durchgeführten Arbeiten entsprechend Vorgaben BaFin, und Wirtschaftsprüfer
  • Unterstützung der Fachseite bei der Bewertung von Ergebnissen in der Ziellandschaft


Leasing, Bank, Flottenmanagement, Analyse Daten/Prozesse, Migration, Transformation, Dokumentation/Audit Trails, hochvernetzte Systeme, agile/hybride Vorgehensmodelle, AS/400, Java, MS SQL Server, Oracle, BI, ETL-Prozesse, Power-BI, ARIS, SAP-Anbindung, BaFin


Erneuerung der Leitstellen Polizei und Feuerwehr Hamburg (PERLE)

2021/12 ? 2023/04

Behörde für Inneres und Sport (BIS) der Freien und Hansestadt Hamburg

Öffentliche Verwaltung

  • Erneuerung der kompletten Einsatzleittechnik in den Leitstellen für die Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste in Hamburg. Einführung eines neuen Kommunikationssystems für Leitstellen und der Einsatzkräfte. Einführung eines neuen Geoinformationssystems (ESRI ArcGIS). Aktualisierung des bestehenden Einsatzleitsystems mit erweitertem Funktionsumfang (v.a. Leistungssteigerung, Anbindung und Integration neues Kommunikationssystem und neues GIS).
  • Migration des Gesamtsystems auf neue Hardware (Housing-Betrieb in RZ) im laufenden Betrieb (24/7), Migration der Datenbestände (Stamm- und Bewegungsdaten, Archive). Übergabe an die Linienorganisation und den Betrieb von Polizei und Feuerwehr. Begleitung der ersten Nutzungsphase inkl. Fehlerbehebung und Aufbau/Anpassung der Service-Prozesse.
  • Dokumentation und Optimierung der Unternehmensprozesse in den Leitstellen
  • Anbindung der neuen Komponenten (Kommunikationssystem, Geoinformationssystem) sowie weiterer Verfahren von Polizei und Feuerwehr per B2B-Schnittstellen
  • Beratung bei der Planung und Durchführung der QS-Prozesse und Tests
  • Planung und Durchführung der (Daten-)Migration auf die neue Umgebung
  • Einführung und Installation der neuen Produkte und Betriebsübergang
  • Migration und Transformation der Bestandsdaten in die Zielumgebungen, Qualitätssicherung
  • Definition von Prozessen für die Post-GoLive-Phase, Steuerung der Fehlerbehebungsphase und Übergabe an Betriebsorganisation
  • Beratung beim Aufbau von ITIL-konformen Service-Prozessen für den Betrieb
  • Planung und Durchführung des Abnahmeprozesses für das Gesamtsystem und die Einzelgewerke der Hersteller, Dokumentation der Gesamtabnahme
  • Mitwirkung bei Vergabe für ein Anschlussprojekt (Beratung der Fachseite, Review und Aufbereitung der Vergabeunterlagen, Entwurf des fachlichen und technischen Zielbilds, Begleitung der Vergabeverhandlungen)

Behörde, Leitstellen, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, 24/7, Hochverfügbarkeit, EAI, Migration, Transformation, hochvernetzte Systeme, ESRI ArcGIS, Frequentis LifeX, Siemens Surveillance Command / HELS, Prozessanalyse/-modellierung/-optimierung, JIRA, Confluence, V-Modell, Scrum, hybride Vorgehensmodelle


SwissKnife/GoFiberConnect-Einführung DG
2019/05 ? 2021/09

Deutsche Glasfaser (DG)
Telekommunikation, ingenieurnahe Dienstleistungen

Einführung und Anpassung einer Standardsoftware für den Bauprozess von Glasfasernetzen. Integration der neuen Software SwissKnife (SK) mit den bestehenden Systemen und Prozessen des Auftraggebers.
  • Projektsteuerung
  • Dokumentation und Optimierung der Unternehmensprozesse für das Department Bau
  • Begleitung und Coaching der internen Mitarbeiter(innen)
  • Steuerung von Dienstleistern
  • Vorbereitung und Begleitung von Änderungen und Anpassungen (CR und Customization) am Standardprodukt, insbesondere Schnittstellen/EAI
  • Anbindung an das vorhandene Unternehmens DWH
  • Begleitung und Coaching der beauftragten Generalunternehmer (GU) bei der Einführung und Nutzung von SK
  • Schulung und Coaching der Mitarbeiter der beauftragten GU
  • Unterstützung beim Betrieb der Anwendung bis Übergabe an IT-Operations
  • Berichterstattung an die Geschäftsführung (GF), Vorbereitung von Entscheidungen der GF
  • Übergabe an die Linienorganisation, Projektabschluss

EAI, Prozessanalyse/-modellierung/-optimierung, Schulung, Coaching, Projektmanagement, Entwicklungssteuerung/Change Management, Transformation, Migration


BuStra/SteuFa (BS)
2018/01 ? 2022/12

Landesamt für Steuern Niedersachsen

Öffentliche Verwaltung / > 10.000 MA

Projekt zu Erstellung einer den vollständigen Geschäftsprozess bei der Bußgeld- und Strafsachenbearbeitung abdeckenden Software (BuStra/SteuFa) im Rahmen des KONSENS-Vorhabens. Einführung des Produkts im Land Niedersachsen in allen Fachfinanzämtern. Vorbereitung zum Rollout des Produkts in weiteren Bundesländern und Unterstützung dieses Prozesses.
Vorbereitung zur perspektivischen Weiterentwicklung der folgenden Major-Versionen des Produkts.


Beratung und Begleitung des Fachteams (FT) und des Fachlichen Leiters (FL) in allen technischen und organisatorischen Belangen, insbesondere:

  • Erstellung und Pflege der Anforderungen und fachlichen Beschreibung für das Produkt in der ersten Ausbaustufe
  • Unterstützung bei der Priorisierung und Zeitplanung
  • Unterstützung bei der Einarbeitung neuer Team-Mitglieder, Begleitung des Teams
  • Unterstützung und Coaching bei der Prozessanalyse, -dokumentation und ?optimierung
  • Wissenstransfer und Coaching in allen relevanten Themen mit IT-Bezug
  • Review von Ergebnisdokumenten
  • Synchronisation mit relevanten IT-Projekten der Finanzverwaltungen (zB eAkte, KDialog), Review der Anforderungsdokumente und technischen Dokumentation dieser Projekte


Coaching in allen vorgenannten Themen
Coaching, Unternehmens-/Projektorganisation, Prozesse, Projekt-management, KONSENS


Interims-Management / Abteilungsleitung IT-Betrieb und SW-Entwicklung
2018/10 ? 2019/03

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK e.V.)

Medizin / gemeinnützige Organisation
  • Leitung der Abteilungen IT-Betrieb und SW-Entwicklung für einen Übergangszeitraum (Verantwortung für Prozesse, Personal und Budget ; Bericht an Geschäftsführung und Vorstand)
  • Modernisierung der Abläufe in den Abteilungen, Etablierung eines modernen Projekt-Managements
  • Begleitung/Erstellung von Konzepten zu diversen Einzelthemen (z.B. Datenschutz, Asset-Management etc.)
  • Multi-Projekt-Management
  • Vorbereitung der Entscheidung der Geschäftsführung
  • Bericht/Ergebnispräsentation an die Geschäftsführung
  • Leitung/Moderation von Workshops
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Beratung bei der Vertragsgestaltung mit Dienstleistern (SLAs, Werkverträge)
  • Coaching von Mitarbeitern des Auftraggebers


Abteilungsleitung IT-Betrieb und SW-Entwicklung, Projektleitung Umstrukturierungsprojekte, Unternehmens-/Projektorganisation, Lieferantensteuerung, Controlling, Geschäftsprozessanalyse/-dokumentation, Software-Entwicklung (durch Dienstleister), Datenschutz (EU-DSGVO)


IT-Konzeptberatung / Projekt-Management DGK
2017/10 ? 2019/03

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK e.V.)

Medizin / gemeinnützige Organisation

  • Analyse des Ist-Zustands (IT, Geschäftsprozesse, Software)
  • Definition des Soll-Zustands im Dialog mit dem Auftraggeber
  • Begleitung/Erstellung von Konzepten zu diversen Einzelthemen (z.B. Datenschutz, Asset-Management etc.)
  • Multi-Projekt-Management
  • Vorbereitung der Entscheidung der Geschäftsführung
  • Bericht/Ergebnispräsentation an die Geschäftsführung
  • Leitung/Moderation von Workshops
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Beratung bei der Vertragsgestaltung mit Dienstleistern (SLAs, Werkverträge)
  • Coaching von Mitarbeitern des Auftraggebers

Projektleitung, Unternehmens-/Projektorganisation, Lieferantensteuerung, Controlling, Geschäftsprozessanalyse/-dokumentation, Software-Entwicklung (durch Dienstleister), Datenschutz (EU-DSGVO)


BuStra-Prometheuss-Integration

2016/12 - 2017/12

Finanzministerium und -verwaltung des Landes Niedersachsen

Öffentliche Verwaltung / > 10.000 MA

Analyseprojekt mit dem Ziel, die Umstellung des KONSENS-Projekts BuStra auf eine neue technologische Plattform zu gestalten:

  1. Bewertung der Machbarkeit (fachlich, technisch, organisatorisch),
  2. Planung des Übergangsphase (fachlich, technisch, organisatorisch),
  3. Begleitung des bisherigen Projekts bei den organisatorischen Änderungen in der Übergangsphase.

  • Projektsteuerung
  • Führung des Analyse-Teams (2 Personen)
  • Anforderung und Koordinierung der Zuarbeit aus dem bisherigen Projekt und der Linienorganisation des Auftraggebers (ca. 40 Personen)
  • Berichterstattung an die strategischen Leitungsgremien
  • Vorbereitung der Entscheidung über die Umstellung des Projekts

Projektleitung (klassisch und agil), Unternehmens-/Projektorganisation, Java 7/8 SE/EE, JEE, EJB3, KONSENS


2011/11 - 2016/12

Neuentwicklung Prometheuss (Finanzministerium und -verwaltung NRW)

Neuentwicklung einer Software für die Steuerfahndung in NRW

Prometheussist die Anwendung für alle Routineprozesse der Steuerfahndung und der Straf- und Bußgeldsachenstellen in NRW (in Summe ca. 1.000 Endanwender). Die Software basiert technologisch auf den Vorgaben des KONSENS-Verfahrens (Koordinierte neue Softwareentwicklung der Steuerverwaltung).

  • Verantwortliche Steuerung des Gesamtprojekts (Projektleitung) in allen Aspekten (Leistungsumfang, Ressourcenausstattung/Personal, Budget)
  • Steuerung des Entwicklerteams (6 ? 15 Pers.), Steuerung diverser Arbeits- und Unterarbeitsgruppen (8 ? 20 Pers.), Einbindung der Facharbeitsgruppe (8 Pers.) des Auftraggebers in den Projektablauf
  • Beurteilung und Auswahl neuer Team-Mitglieder
  • Vertretung der Projektbelange gegenüber der Linienorganisation der beteiligten Verwaltungen
  • Vertretung und Darstellung des Projekts nach Innen (innerhalb der Finanzverwaltung NRW) und Außen (gegenüber interessierten Landesverwaltungen weiterer Bundesländer)
  • Kommunikation mit Auftraggeber und Lieferanten über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine, Qualitätssicherung für gelieferte Produkte
  • Verfassung von Anforderungs- und Design-Dokumenten, Abstimmung und Begleitung bei der Freigabe durch den Kunden
  • Entwicklung und Abstimmung technischer Architekturen für Java Enterprise Anwendungen
  • Definition, Abstimmung und Dokumentation von Schnittstellen zwischen Enterprise Systemen
  • Verantwortung für die Produktionsvorbereitung und ?übergabe

Projektleitung (klassisch und agil), Java 6 SE/EE, JEE5/6, EJB3, JPA, Hibernate, Oracle 11g, Webservices, Eclipse, Altova XMLSpy, Apache Frameworks/Anwendungen (commons), Subversion, Hudson, Maven, ANT, Magic Draw, HP Quality Center, JUnit, Cobertura, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, TDD, Quality Management, KONSENS (Verfahren und Technik), ISA-Dialogmanager (KDialog), spezielle technische Infrastruktur der Landes- und Bundesverwaltungen (KOS/KOV, KROSS, Ginster, GVD, ZEUGE, ZStV, BZR)

Landesverwaltung NRW, > 10.000 MA


2011/11 - 2013/12

Neuentwicklung DB-Optimierungswerkzeuge DB2/zOS (Software Engineering GmbH Düsseldorf)

Neuentwicklung verschiedener Optimierungswerkzeuge im Umfeld DB2 / zOS

SPX-GUI und WLX-GUI bilden ? zusammen mit ihren Host-Komponenten ? ein Toolset zum Monitoring, zur Analyse und zur Optimierung von groß skalierten Datenbanklösungen. Auf Basis von historischen und Echtzeitdaten werden Analysen und Reports erstellt, die Engpässe und Auffälligkeiten im täglichen Betrieb aufdecken und Vorschläge zur Optimierung bereitstellen.

  • Projektbegleitende Beratung in Teilzeit (~ 1 Tag/Woche)
  • Unterstützung der Projektarchitekten und des Projektleiters beim Einsatz neuer Technologien (v.a. Eclipse RCP, Eclipse Plugins)
  • Teilnahme an technischen Beratungen mit dem Endkunden, Unterstützung des internen Projektleiters und des Vertriebsleiters
  • Teilnahme an wöchentlichen Statusmeetings des Projektteams
  • Coaching des Entwicklerteams
  • Unterstützung beim Entwurf der funktionalen Anforderungen und der Benutzungsschnittstelle (GUI in RCP-Plugin-Architektur)
  • Review der Anwendung und des Source Codes und Unterstützung bei der Qualitätssicherung

Technische Beratung, Coaching, Java 6 SE/EE, JPA, Hibernate, JDBC, DB2, Eclipse Rich Client Platform, OSGI, Eclipse Plugins, Apache Frameworks/Anwendungen (commons), Jasper Reports, JFreeChart Subversion, Lydia (Bug Tracking System), ANT, Enterprise Architect, JUnit, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, TDD, Quality Management, multinationales Umfeld, 24x7, Hochverfügbarkeit

IT-Dienstleistungen / Software-Entwicklung, ca. 50 MA


2010/4 ? 2011/12

Gashandel und ?logistik (RWE Supply & Trading)

Einsatz in einer Reihe von Entwicklungs- und Wartungsprojekten im Umfeld Gashandel / Gaslogistik

  • Abstimmung mit dem Endkunden über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine
  • Kommunikation mit Lieferanten über Anforderungen, Lieferumfänge und einzuhaltende Termine, Qualitätssicherung für gelieferte Produkte
  • Verfassung von Anforderungs- und Design-Dokumenten, Abstimmung und Begleitung bei der Freigabe durch den Kunden
  • Entwicklung und Abstimmung technischer Architekturen für Java Enterprise Anwendungen
  • Definition, Abstimmung und Dokumentation von Schnittstellen zwischen Enterprise Systemen
  • Je nach Projekt: Teamleitung für Entwicklungsteams von bis zu 13 Personen, Termin- und Ressourcenplanung, teilw. Budgetverantwortung
  • Entwicklung von Anwendungen und Komponenten auf Basis von Java 6 in agilen (SCRUM) und klassischen Vorgehensweisen (V-Modell (XP))
  • Qualitäts-Management von Entwicklungsergebnissen des Gesamtteams, Coaching des Teams im Hinblick auf Qualitätsverbesserungen im Entwicklungsprozess
  • Sicherstellung des 2nd- und 3rd-Level-Supports für vier unternehmenskritische Anwendungen im 24x7-Betrieb (Verfügbarkeit > 99,5%)
  • Teilnahme an einer bereichsübergreifenden Arbeitsgruppe für die Erarbeitung und Umsetzung von Entwicklungsrichtlinien (Development Best Practice), Verantwortung für die Umsetzung der Richtlinien zur Qualitätsverbesserung in den von ihm betreuten Projekten und Teams

Java 6 SE/EE, JPA, Hibernate, Oracle 11g, JMS, Webservices, Eclipse Rich Client Platform, OSGI, Spring, SpringDM, Apache Frameworks/Anwendungen (commons, tomcat, activeMQ, Wicket), BIRT, Subversion, JIRA, Maven, ANT, Confluence, Enterprise Architect, HP Quality Center, JUnit, Cobertura, Clover, Emma, CheckStyle, FindBugs, PMD, Scrum, TDD, Quality Management, multinationales Umfeld, 24x7, Hochverfügbarkeit

Energie / Handel / Logistik, > 10.000 MA


Zeitraum 2009/6 - 2010/5
Projekt Wartung NetGate (Telekom AG)
NetGate ist das unternehmensweite Altersverifikations-System der Deutschen Telekom AG. Es erzwingt die Einhaltung der durch das Jugenschutzgesetz vorgegebenen Richtlinien beim Zugriff auf Online-Inhalte. Das System besteht aus einem Web-Frontend (NetGate CCM) und einer SOA-basierten Middleware. (NetGate Core), welche eng mit anderen System des Unternehmens (CRM, Messaging) und diversen externen Diensten verzahnt ist.
Tätigkeit Analysetätigkeiten mit Schwerpunkt Datenmodellierung, Refactoring, sowie Wartungsaufgaben im Bereich Netgate Systeme (Netgate Core und Netgate CCM) wie Incidentrouting und Problemanalyse zur Sicherung des Systembetriebes. Weiterentwicklung der Applikationen, Code-Review, Dokumentation (u.a. in Innovator), Qualitätssicherung, Aufbau einer Testumgebungmit automatischen Tests, Change- und Releasemanagement, Unterstützung beim Deployment einer 24x7-Anwendung
Aufbau eines Systems zum fachlichen und technischen Monitoring, Integration in das bestehende System DINA des Auftraggebers
Stichworte EAI Java Eclipse J2EE JEE5 J2SE OOA OOD OOP AOP AspectJ Reverse Engineering Wartung QS Test-Driven Development JUnit easyMock ReviewClipse SOA SOAP SoapUI Groovy Innovator MARS (ARS Remedy) Jira (GARD) JDBC JPA Hibernate JBoss JMS JBossMQ JBossESB Websphere-MQ Oracle PL/SQL Toad SQLDeveloper utPLSQL SVN JUnit Checkstyle PMD XML XSD XSLT XPath Jugendschutz SOA SOAP AXIS WSDL Monitoring KPI DINA IBM Tivoli ePA (elektronischer Personalausweis) DE-Mail
Branche Telekommunikation, > 10.000 MA


Zeitraum 2009/6 - 2013/9
Projekt AlphaAgent
Umfang A) Weiterentwicklung einer GroupWare-Lösung für mittelständische Unternehmen, Coaching des Entwicklungsteams
B) Migration des Kunden-Server-Parks auf eine Lösung mit virtuellen Hosts
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung, Wartung
Stichworte Java J2SE Eclipse SVN Subversion LDAP OOA OOD OOP Test-Driven Development Wicket StarUML JDBC JUnit easyMock EclEmma Checkstyle PMD Findbugs XML Coaching .
Linux Ubuntu Server KVM libvirt backuppc
Branche IT-Dienstleistungen / Software-Entwicklung, ca. 10 MA


Zeitraum 2009/5
Projekt StarLDAP (Axel Semrau GmbH)
Umfang Entwicklung einer Anwendung zur Synchronisation der internen Benutzerverwaltung des Produkts StarLIMS mit LDAP-kompatiblen Verzeichnisdiensten (AD, openLDAP, eDirectory)
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung, Wartung
Stichworte EAI LIMS LDAP AciveDirectory openLDAP eDirectory Java Eclipse J2EE J2SE OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JDBC Oracle PL/SQL MS SQL-Server T-SQL SVN Mylar/Mylyn JUnit JMock EclEmma Checkstyle PMD Findbugs XML .NET C# JScript Visual Studio .NET ISO 900x
Branche Chemie/Pharma/Analytik /Medizin/Gesundheitstechnik ca. 80 MA


Zeitraum seit 2009/3 - 2010/10
Projekt TEIS 5 / EU (IWW GmbH)
Umfang TEIS/ZTEIS (siehe auch gleichnamige Projekte aus den vergangenen Jahren) ist die Software für die Erfassung und Verarbeitung und Überwachung von Trinkwassergütedaten der Länder NRW, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Hessen und ? teilweise ? Niedersachsen. Sie wird dort flächendeckend bei den Unteren und Oberen Gesundheitsbehörden eingesetzt und dient u.a. auch zur Berichtgenerierung für die Meldekette UGB-OBG-BUND-EU.
Das Projekt umfasst im Rahmen der regulären Produktpflege folgende Schwerpunkte:
(1) Erweiterung des Produkts TEIS/ZTEIS um ein Modul zum BI-Reporting
(2) Anpassung an neue Anforderungen der Bundesländer Hamburg und Hessen
(3) Ergänzung der Datenstrukturen und Benutzungsoberfläche zur Verwaltung von Gütedaten für die Qualitätsberichte des Bundesgesundheitsministeriums und der EU-Kommision
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design, Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, QS, Dokumentation, techn. Projektleitung
Stichworte Java Eclipse J2EE J2SE Swing OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JasperReports iReport BIRT JPA Hibernate Oracle PL/SQL MS SQL-Server T-SQL SVN Trac Mylar/Mylyn JUnit EasyMock Hamcrest EclEmma Checkstyle PMD Findbugs Hudson Cruise Control XML XSLT XPath
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2008/8 -2009/3
Projekt Transport-Integrations-Plattform (TIP) Post AG
TIP ist eine verteilte Anwendung für die Transport-Planung und ?Durchführung in allen Netzen und für alle Mandanten der Deutschen Post AG. Sie löst mehr als zehn Altanwendungen ab und bildet einen strategischen Beitrag zur Neuorganisation der Transportlogistik mit den Schwerpunkten Vereinheitlichung und Flexibilisierung. Das Endprodukt wird auf ca. 6000 Client-System bundesweit eingesetzt.
Umfang (1) Neuentwicklung eines komplexen Frameworks für Logistik-Anwendungen als OSGI-Plugins auf Basis des Eclipse-RCP-Frameworks (Integration aller Transportnetze, Mandanten und -anwendungen des Kunden)
(2) Entwicklung von auf dem Framework basierenden unabhängigen Logistik-Anwendungen in Multi-Tier-Architektur
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Aufwandschätzung, Entwurf und Implementierung, Test-Entwurf und -Betreuung, Dokumentation, Team-Leitung (ab 01/2009) (7 Pers.)
Stichworte Java Eclipse NetBeans J2EE J2SE NetBeans JFace SWT RCP OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit StarUML JasperReports iReport JPA Hibernate oAW Oracle PL/SQL Derby JBoss EJB Spring Maven SVN Mylar/Mylyn Serena Dimensions CM JUnit EasyMock Hamcrest EclEmma Checkstyle PMD Findbugs Eclipse EMF/GMF Hudson Cruise Control Clover Map&Guide OLAP DWH
Branche Logistik / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/8
Projekt Patentdatenbank
Umfang Migration einer ETL-Anwendung auf Delphi-7-Basis nach Java. Die Anwendung greift über ein proprietäres Protokoll auf eine kommerzielle Patentdatenbank zu, extrahiert Daten, transformiert und überträgt sie in die kundeninternen Patentanwendungen.
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Analyse, Design und Implementierung, Test-Entwurf und -betreuung, Dokumentation, Reverse Engineering, Aufwandschätzung. techn. Projektleitung
Stichworte Delphi Java J2EE EJB Eclipse Oracle PL/SQL SVN OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit EasyMock XP StarUML SOA XML WebService SAOP soapUI Groovy
Branche Chemie/Pharma, Informationstechnologie / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/5 - 2008/8
Projekt Probench Volkswagen AG
Probench ist die zentrale Anwendung zum Produktionsbenchmarking des VW-Konzerns und aller seiner Marken. Die Anwendung unterstützt die Erhebung der Basisdaten für die KPI (Kennzahlen) und dient zu deren Berechnung, Speicherung und Verarbeitung. Sie bildet die Basis für das Berichtswesen an den Konzernvorstand.
Umfang Erweiterung einer Java-basierten Benchmarking-Anwendung für die Produktionsplanung des Gesamtkonzerns
(1) Umstellung der Anwendung auf ein Standard-Framework des Kunden
(2) Erweiterung um Schnittstellenfunktionalitäten (Import/Export/Re-Import) zur Teilnahme am International Harbour Report (Internationaler Automobil Benchmarking Report). Export/Import von eigenen Produktions-Kennzahlen, Import von Stammdaten und Produktions-Kennzahlen von Mitbewerbern
Tätigkeit Validierung und Ergänzung Kundenanforderungen (Pflichtenheft), Unterstützung des Architekten für das Gesamtprojekt, Analyse, Design und Implementierung, Test-Entwurf und -betreuung, Dokumentation, Coaching der Team-Juniors
Stichworte Java Eclipse SWING ACF/APF (VW-Frameworks) RCP JDBC DB2 SVN OOA OOD OOP Test-Driven Development JUnit EasyMock HP Quality Centre/TestDirector XP StarUML Benchmarking KPI OLAP DWH
Branche Automotive, Informationstechnologie / > 10.000 MA


Zeitraum 2008/1-2008/6
Projekt PCS-II/Web
Erweiterung des bestehenden Systems PCS-II (siehe unten) um ein Web-Frontend, Auslagerung zentraler Dienste in Web-Services (SOA)
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Eclipse Java JDBC JPA Hibernate (SQL-Server | Oracle PL/SQL) JUnit XP SCRUM Spring Servlets JSP JSF Tomcat JBoss/Tomcat XML SOAP SoapUI Groovy Swing JGoodies SWT/JFace RCP NSIS
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2008/1 - 2008/4
Projekt Docbook
Entwicklung einer Open-Source-basierten Lösung zur Erstellung von technischen Dokumentationen in mehreren Formaten (PDF / HTML / CHM) aus einem Satz von XML-Dokumenten als Komponente der Eclipse IDE
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Coaching
Stichworte Eclipse Docbook XML FO ANT HTML-Help NSIS
Branche Software-Entwicklung / > 50 MA


Zeitraum 2007/1-2008/12
Projekt PCS-II
Neuentwicklung eines Projekt-Controlling-System in C/S-Architektur. Das Produkt wird auf Basis eines Wartungs-/Pflegevertrags über mindestens drei Jahre gewartet und weiterentwickelt.
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Eclipse Java Swing SWT/JFace RCP NSIS JDBC Hibernate JGoodies (SQL-Server | Oracle PL/SQL) JUnit XP SCRUM
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2007/7-2008/1
Projekt xiConvert
Synchronisation zweier Anwendungssysteme ExactPro (Finanzbuchhaltung) und StarLIMS (Labor-Informations- und Management-System) durch bidirektionalen Import-/Export auf XML-Basis. Dokumentation/Archivierung der bewegten Daten entsprechend den Zertifizierungsvorgaben des Kunden (ISO 900x).
Das Produkt bildet für den Kunden die "Initialzündung" zur EAI, d.h. weitere Anwendungen sollen mittelfristig integriert werden. Den Rahmen hierzu bildet ein bis mindestens 2011 laufender Wartungs- und Pflegevertrag.
Tätigkeit techn. Projektleitung, Koordination, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen
Stichworte Java XML XSD JDBC MS-SQL Server StarLims ExactPro Eclipse EAI reverse engineering VMware JUnit XP ISO 900x
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Chemie/Pharma/Medizintechnik / ca. 100 MA


Zeitraum 2007/2 - 2007/8

Projekt Netwatch
Entwicklung einer Lösung zur Überwachung der Server und Dienste in einem heterogenen Unternehmensnetzwerk (Netware / Windows 2003 Server / Linux)
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung
Stichworte Linux Windows Nagios Perl Bash HTML CSS XML Apache Samba/SMB Netware NTP
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/8-2007/12
Projekt TEIS 4
Strukturelle und Funktionale Erweiterung des Produkts TEIS 3.x (siehe auch Projekt TEIS 3) entsprechend den Anforderungen für das Trinkwasser-Monitoring des Landes NRW.
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung, Test, Rollout, Schulung
Stichworte Java Swing JDBC OJB Eclipse EclipseUML Oracle PL/SQL MS SQL Server T-SQL
Branche Software-Entwicklung und Beratung, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 1999/5-2007/12
Projekt Rahmenberatung IT/SW-Entwicklung
Beratung von Geschäfts- und Bereichsleitung eines großen deutschen Trinkwasserinstituts in allen übergreifenden Fragen der IT und Softwarentwicklung. Beraterische und architektonische Begleitung diverser interner und externer Projekte mit IT-Bezug. Review von Projekt-(teil-)Ergebnissen, Coaching von fest angestellten Mitarbeitern.
Tätigkeit Beratung der Geschäftsführung und Bereichsleitungen, Projektbegleitung, Review, Coaching, Lessons Learned
Stichworte Beratung Architektur Coaching Review Qualitässicherung Aufwandschätzung Projektbegleitung
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/8-2007/12
Projekt LMS/LIMS
Produktwechsel eines LIMS (Labor-Informations- und Management-System) von einer Individuallösung zu einem customized Standard-Produkt inkl. Datenmigration. Abbildung der internen Prozesse entsprechend den Zertifizierungsvorgaben des Kunden (ISO 900x).
Tätigkeit Beratung, Planung der Datenmigration, Unterstützung des Software-Lieferanten bei Analyse und Design der anzupassenden Komponenten, Unterstützung bei der Abnahme
Stichworte Windows Oracle PL/SQL MS SQL Server T-SQL Migration EAI C/S Web OOA Crystal Reports ISO 900x
Branche Chemie / Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006-2007
Projekt Netbackup
Entwicklung eines mehrstufigen Online-Datensicherungskonzepts (HDD - HDD - Tape) für Windows- und Linux-Server und Workstations mit der Möglichkeit zur sofortigen und geplanten Datensicherung-/wiederherstellung durch Administratoren und Endbenutzer
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung, Schulung
Stichworte Linux bacula BackupPC Windows Samba SMB Netware
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/12-2007/2
Projekt DB-Migration
Migration einer Anzahl von DB-Servern von Oracle 7/8 (Netware 4.2), Interbase (Windows NT) nach MS SQL Server T-SQL (Windows 2003 Server) und PostgreSQL (Debian Linux)
Tätigkeit Beratung bei Hard- und Software-Auswahl, Koordination, Unterstützung bei der Datenübernahme, DB-Modellierung
Stichworte Oracle 7/8/8i PL/SQL MS-SQL-Server T-SQL Interbase PostgreSQL PgSQL Linux Netware Windows NT Windows2003 Schematransformation Schemaoptimierung ERM Reengineering
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2006/1-2006/5
Projekt Internetauftritt Water Award
Neuentwicklung eines Internetauftritts für eine Stiftung auf Basis eines Open-Source CMS (Content-Management-System)
Tätigkeit Konzeption (CMS-Auswahl und Einrichtung), Webdesign, Implementierung, Schulung Administratoren
Stichworte Webdesign CMS Mambo/Joomla CSS XML PHP
Branche Energie-/Wasserversorgung / > 50.000 MA


Zeitraum 2006/3-2007/12
Projekt Wartung und Pflege TEIS 3
Wartung und Pflege einer Software zum Management von Trinkwassergütedaten für die unteren und oberen Gesundheitsbehörden mehrerer Bundesländer, siehe auch Projekt TEIS 3
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Schulung Anwender und Helpdesk, Projektdokumentation
Stichworte Java JDBC OJB Eclipse JUnit Docbook
Branche Software-Entwicklung, Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 2005/1-2006/3
Projekt TEIS 3
Entwicklung einer Software zum Management von Trinkwassergütedaten für mehrere Bundesländer (NRW, MV, SH, Hessen, Hamburg). Die Software dient zur Verwaltung und zum Datenaustausch zwischen Wasserversorgern, Gesundheitsämtern und Landesbehörden.
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Schulung Anwender und Helpdesk, Projektdokumentation
Stichworte Java JDBC OJB TopLink Eclipse JUnit Docbook
Branche Software-Entwicklung, Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen, Behörde / ca. 100 MA


Zeitraum 2005-2006
Projekt Infrastruktur (Hardware)
Migration eines Unternehmensnetzwerks mit ca. 100 Clients und ca. 10 Servern von 10/100 MBit Cu-Technologie auf 1000/100 MBit LWL/Cu
Tätigkeit Beratung, Koordination bei Anforderungsanalyse, Angebotsauswahl, Dokumentation, Inbetriebnahme, Abnahme von Teilleistungen
Stichworte MS Projekt, MS Visio
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2005-2006
Projekt Infrastruktur (Software)
Migration eines Unternehmensnetzwerks (ca. 120 Clients / 6 Server) von Netware 4.x / Windows NT nach Debian Linux / Samba / LDAP/ Windows XP, SW-Distribution
Tätigkeit Beratung, Koordination bei Anforderungsanalyse, Angebotsauswahl, Dokumentation, Inbetriebnahme, Abnahme von Teilleistungen
Stichworte Unattended Setup WinXP / Win2003 WSUS Linux Debian Samba (PDC/BDC) openLDAP CUPS exim
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 2003/2-2003/8
Projekt ONVIDA Netzwerk
Neuaufbau eines Unternehmensnetzwerks (ca. 20 Clients / 3 Server)
Tätigkeit Beratung, Anforderungsanalyse und -dokumentation, Unterstützung bei der Durchführung
Stichworte Unattended Setup WinXP / Win2003 WSUS Linux SUSE Samba (PDC/BDC) openLDAP CUPS OpenGroupware
Branche Feinmechanik/ Optik


Zeitraum 2001/10-2002/2
Projekt Kompetenznetzwerk
Erstellung eines "Konzepts für die Implementierung einer internetbasierten Lösung einer Online-Plattform" (Kompetenznetz) im Rahmen einer durch das BMBF geförderten Projektstudie
Tätigkeit Beratung, Anforderungsanalyse, Lektorat technischer Texte
Stichworte
Branche Universität


Zeitraum 2001/7-2002/1
Projekt i18n Sigma
Lokalisierung (Spanisch-Englisch-Deutsch) einer Kennzahlenanwendung für Wasserversorgungsunternehmen
Tätigkeit Beratung, Koordination, Coaching der SW-Entwickler der beteiligten Unternehmen, Tests, Qualitätssicherung
Stichworte Englisch OLAP KPI Benchmarking
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen + spanische Universität


Zeitraum 2000/1-2001/12
Projekt Entwicklung eines Projekt-Controlling-Systems in Multi-Tier-Architektur
Neuentwicklung eines Projekt-Controlling-System in Mehrschicht-Architektur (GUI, Applikations-Server, OR-Mapper, DBMS).
Tätigkeit Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Inbetriebnahme, Schulungen, Wartung, Pflege
Stichworte C C++ VCL Borland Builder Oracle PL/SQL OCI OR-Mapper Application Server
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 1999/7-2000/12
Projekt Neuaufbau IT
Aufbau einer bereichsübergreifenden IT-Abteilung, Modernisierung des Unternehmens-LANs (Software und Hardware)
Tätigkeit Beratung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Koordination, Inbetriebnahme, Betreuung im Routinebetrieb
Stichworte Netware Windows NT DSL Groupwise ZENworks
Branche Verfahrenstechnik, Ingenieurdienstleistungen / ca. 100 MA


Zeitraum 1995/6-1998/12
Projekt LM-Buchung
Neuwentwicklung einer Online-Buchungs-Software für Last Minute-Reisen
Tätigkeit Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Koordination
Stichworte Visual Basic Delphi AS/400 BTRIEVE ISDN BTX
Branche Tourismus / ca. 120 Filialen europaweit


Zeitraum 1995/6-1997/12
Projekt LM-Buchung / Convert
Erstellung einer Konvertierungsanwendung zur Aufbereitung der Datenbestände für die Online-Reise-Buchungen des DB-Backends von AS/400 auf PC (BTRIEVE)
Tätigkeit techn. Projektleitung, Analyse, Design, Implementierung (teilweise), Deployment im Echtzeitbetrieb 24x7, Koordination
Stichworte Visual Basic Delphi AS/400 BTRIEVE
Branche Tourismus / ca. 120 Filialen europaweit

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Studium Diplom-Informatik Allgemeine Informatik, FH Dortmund
Schwerpunkt Methoden und Werkzeuge der Software-Entwicklung,
Diplom-Informatiker (Dipl.-Inf.) (FH)
Abschluß-/Gesamtnote 1,0

Fortbildung Elektrotechnik, Universität Duisburg, 6 Semester, Teilzeit
Fortbildung Mathematik/BWL, Fernuniversität Hagen, 4 Semester, Teilzeit

Position

Position

Seit 1995 erfolgreich als Freelancer in den unterschiedlichsten Projekten/Aufgabenfeldern tätig (belegbar durch Empfehlungen/Referenzschreiben).

Rollen (bevorzugt):

  • Projektleiter (Gesamt-/Teil-PL, technische Leitung)
  • Architekt (Anwendung, System, Enterprise)
  • Business Analyst / Process Analyst
  • Entwicklungs-/Team-Leiter
  • Principal Developer / Coach / Trainer

Einsatzgebiete:

  • Konzept-/Strategieberatung
  • Entwicklung, Wartung/Pflege, Betrieb (auch 24/7) von Enterprise-SW-Anwendungen
  • Betreuung von Projekten in klassischem und agilem Vorgehensmodellen
  • Krisenintervention für SW-Entwicklungsprojekte ("Projekt-Feuerwehr")
  • EAI (Enterprise Application Integration), Migration, Transformation
  • System-/Prozessanalyse
  • Coaching / Schulungen / Training


  • fundierten Erfahrungen in großen, mittleren und kleinen Projekten. Sicher in klassischen und modernen (agilen) PM-Methoden
  • Architekt/Analyset/Entwickler mit langjähriger Erfahrung UML, OOA/D/P, BPM, Agile Methoden, seit 2002 Schwerpunkt Java
  • erfahren in allen Projektphasen und verschiedenen Rollen
  • sehr gute Kenntnisse div. DBMS, Schnittstellenprogrammierung, Migration, EAI, Data Warehouse (DWH), Big Data
  • sehr gutes Abstraktionsvermögen, rasche Auffassungsgabe
  • strukturierte, stressfeste Arbeitsweise
  • teamfähig, kommunikationsstark und ergebnisorientiert



Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

? Projektleiter (Gesamt-/Teil-PL, technische Leitung) ? Business/Process Analyst ? Architekt (Anwendung, System, Enterprise) ? Entwicklungs-/Team-Leiter ? Principal Developer / Coach / Trainer ? Konzept-/Strategieberatung ? Krisenintervention für SW-Entwicklungsprojekte ("Projekt-Feuerwehr") ? EAI (Enterprise Application Integration), Migration ? Coaching / Schulungen / Training

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kenntnisse und Erfahrungen auf folgenden Gebieten / mit folgenden Produkten (+++ sehr gut, ++ gut, o Grundkenntnisse)

+++ (sehr gute Kenntnisse):
J2SE, J2EE, EJB, JEE, EJB3,  Servlets, JSF, Eclipse, RCP, Ant, JBuilder, C++Builder, XML, DOM, JDOM, JAXP, XSL, XSLT, XSL-FO, XPath, Docbook, Latex, Log4j, JUnit, EasyMock, JMock, Mockito, EclEmma, Clover, OJB, TopLink, Hibernate, JPA, Swing/JFC, JGoodies, Wicket, SWT/JFace, EMF/GMF, WTP, WST, JST, SOAP, WSDL, SOA, JSP, Spring, oAW, AOP, AspectJ, Ajax (GWT, JRuby, QWT qooxdoo Web Toolkit, Eclipse RAP), iText, MS Project, MS Visio, Rational Rose, Innovator, Together, Enterprise Architect, ArgoUML, BOUML, EclipseUML, StarUML, NetBeans, ERWin, HP/Mercury Quality Centre/TestDirector, Selenium, SWTBot, JMeter, WebTest, SOAPUI, Cruise Control, Hudson, MARS (ARS Remedy), Jira, Trac, ANT, Maven, archivaTomcat, JBoss, JMS JBossMQ, JBossESB, JBoss Seam, Geronimo, Axis, WebSphereMQ, BEA Weblogic, CVS, SVN (Subversion), Mercurial, Serena Dimension CM, Rational Synergy CM, VMware ESX / Infrastructure / Converter, MS Virtual PC, Samba (PDC, BDC, Print), CUPS, LDAP, Bind, DHCP, Nagios, Tivoli, Novell Netware 3-6, Groupwise, BorderManager, ZENworks, eDirectory/NDS, Mambo, Joomla, TYPO3, div. Wiki (DokuWiki, TikiWiki, MediaWiki), NSIS (Nullsoft Installer), Wise Installer, Amanda, Zmanda, Bacula, BackupPC, NovaNet 8-9, ArcServe,
Jasper Reports, iReport, Crystal Reports, BIRT, Penthao SuiteEquinox/RCP (Rich Client Platform), OSGI-Framework, ACF/APF, DialogPlus, TOAD, SQL-Developer, utPLSQL, ReviewClipse

++ (gute Kenntnisse):
SourceSafe, Jakarta, MS Visual Studio, .NET-Framework, XEN, KVM

Betriebssysteme

CP/M
sehr gut
MS-DOS
sehr gut
Novell
Netware 3.x - 6.x: sehr gut
Unix
Debian Linux und Derivate, Red Hat, Suse, generisch: sehr gut
Windows
Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 2003, 2000, NT und Vorversionen: sehr gut

Programmiersprachen

Assembler
x86, 68k, 68xx, 65xx: gut
Basic
sehr gut
C
gut
C++
sehr gut
Cobol
Basiskenntnisse
Delphi
sehr gut
Fortran
Basiskenntnisse
Java
sehr gut (bevorzugt)
JavaScript
sehr gut (bevorzugt)
Perl
gut
PHP
gut
PL/1
Basiskenntnisse
PL/SQL
gut
Shell
gut
TeX, LaTeX
gut
ToolBook (OpenScript)
gut
Macromedia Director: gut

Modellierungssprachen/-methoden:
UML: sehr gut (bevorzugt)
OOA/OOD/OOP: sehr gut (bevorzugt)

Test Driven Development (TDD), Agile Methoden (Extreme Programming/XP, SCRUM etc.): sehr gut,
Kanban / Kaizen, klassische PM-Methoden (V-Modell (XT) etc.): sehr gut,
Design Patterns (GoF, Anti-Patterns, Bug-Patterns): sehr gut
Model Driven Architecture (MDA): sehr gut

Datenbanken

4th Dimension
gut
Access
sehr gut
BDE
sehr gut
BTrieve
sehr gut
DAO
sehr gut
DB2
gut / sehr gut
Gupta, Centura
gut
Interbase
sehr gut
JDBC
sehr gut
MS SQL Server
sehr gut inkl. T-SQL
MySQL
sehr gut
ODBC
sehr gut
Oracle
sehr gut inkl. PL/SQL
Paradox
gut
POET
gut
Postgres
sehr gut inkl. Pg-Dialekte
SQL
sehr gut
Sybase
sehr gut

Datenkommunikation

Ethernet
Internet, Intranet
ISDN
WAN
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
Novell
SMTP
SNMP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Hardware

PC
Siemens-SPS STEP x
Kopplung PC - S5/S7

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

Rapid Control Prototyping (RCP)

Branchen

Branchen

Logistik
Automobilindustrie/Automotive
Chemie/Verfahrenstechnik
Chemie/Pharma
Wasserversorgung
Behörden
Forschung, Entwicklung, UNI
Softwarehersteller
Tourismus
Feinmechanik/Optik
Verfahrenstechnik/Ingenieurdienstleistungen
Energieversorgung
Stahlindustrie
Telekommunikation

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.