Objektorientierte Softwareentwicklung in C#/.NET, SQL, Oracle
Aktualisiert am 03.06.2024
Profil
Referenzen (5)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 05.08.2024
Verfügbar zu: 80%
davon vor Ort: 0%
C#
.NET
.NET Framework
.NET 3.5
.NET 4.0
.NET 3.0
Windows Forms
Windows Presentation Foundation
Deutsch
Muttersprache
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Bonn (+50km)
Nur Remotetätigkeiten.
möglich

Projekte

Projekte

3 Jahre 8 Monate
2019-05 - 2022-12

Weiterentwicklung und Pflege der Posteingangskomponenten

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Weiterentwicklung und Pflege der seit 2010 entwickelten, hauseigenen Softwarekomponenten (WinForms Desktopanwendungen) für die Erfassung und Verarbeitung eingehender Dokumente. Kernkomponenten sind EMC Captiva Capture sowie eine Oracle Datenbank.


Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.5 und Visual Studio 2015/2017
Windows Oracl Microsoft sql Visual Studio 201 EMC Captiva Capture Visual Studio 2017
Bausparkasse Schwäbisch Hall
10 Monate
2018-04 - 2019-01

ZAS-R2

C# .NET 4.6 WPF ...

Im ZAS-R2 Projekt wird die Neuentwicklung der Tarifrechner für diverse Versicherungsbereiche der Zurich AG umgesetzt. Diese umfasst eine Clientsoftware zur Erfassung und Konfiguration der benötigten Versicherungsfelder und Business-Logik, eine Datentransformationseinheit sowie die finale Browserdarstellung.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde die Clientsoftware zur Datenerfassung mit C#/WPF neuentwickelt. Als Datenbank kam ein ADO.NET In-Process DataSet zum Einsatz. Die Speicherung der Daten erfolgte per JSON-Serializer in lokalen Dateien. Zur Transformation der Daten in das Zielformat TypeScript wurden T4-Texttemplates verwendet.

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.6

Teamgrösse: 10

Microsoft Visual Studio 2017 Git
C# .NET 4.6 WPF JSON ADO.NET
Zurich AG
Bonn
1 Jahr 5 Monate
2016-05 - 2017-09

ECU Interface Manager 2.0 - 2.3

ECU Interface Manager ermöglicht den Echtzeitzugriff auf Seriensteuergeräte für RCP- (Rapid Control Prototyping), HIL- (Hardware in the Loop) und Feldtests. Er erlaubt das Vorbereiten von Steuergeräteapplikationen mittels Binärcode-

anpassung sowie das Generieren von C-Code libraries zum Kalibrieren und Messen von Variablen sowie das Testen und

Bypassen von Funktionen. Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde ein Container Exportern entwickelt, der eine Beschreibungsdatei im XML-Format sowie generierten C-Code für das RCP-System produziert. Die Code-

Generierung wurde mit T4-Texttemplates realisiert. Ferner wurden Erweiterungen am Datenmodell (dSPACE Palladion-

Framework, UML) sowie der GUI vorgenommen um die neuen Features der Versionen 2.0 - 2.3 umzusetzen.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.6
Windows 7 Microsoft Visual Studio 2015 Microsoft Team Foundation Server dSPACE Configuration Desk dSPACE Control Desk PTC (aka MKS Integrity Client) Enterprise Architect Primavera Timesheets Python 2.7
dSPACE GmbH, Paderborn
9 Monate
2015-01 - 2015-09

Ablösung alter Belegleser und Prozessoptimierung

Der Kunde betreibt ein  Dokumentenmanagementsystem, mit dem eingehende Dokumente in großer Stückzahl eingescannt, verarbeitet und archiviert werden können. Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde u.a. ein WebService entwickelt mit dem eingehende E-Mails und Faxe ins Captiva System importiert werden können. Der hauseigene Indizierclient wurde erweitert um die neuen Medien (Faxe und E-Mails) anzeigen und verarbeiten zu können.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows 7 Oracle 11g MS SQL Server Microsoft Visual Studio 2012 Rational ClearCase EMC Captive (aka InputAccel)
VR Kreditwerk AG, Bausparkasse Schwäbisch Hall
4 Jahre
2011-01 - 2014-12

SystemDesk 3.2 - 4.4

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk auf WPF und AUTOSAR Version 4 umgestellt. Dabei wurden die Darstellungen im Projektbaum, dem System Manager sowie dem AUTOSAR File Explorer neu implementiert. Es kamen Controls von DevExpress und das für WPF typische MVVM Pattern zum Einsatz.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5 u. 4.0
Windows 7 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio 2008 u. 2010 Developer Express .NET v9 + 11 Telerik (a.k.a. Vanatec) Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
Paderborn
7 Monate
2010-07 - 2011-01

Migration Posteingangskomponenten

Der Kunde betreibt ein Dokumentenmanagementsystem, mit dem eingehende Dokumente in großer Stückzahl eingescannt, verarbeitet und archiviert werden können. Gegenstand des Projekts war die Neuentwicklung der für die Indizierung und Nachbearbeitung der Dokumente verwendeten Komponenten auf Basis von EMC InputAccel. Bei der Indizierung werden die Dokumente kategorisiert und mit relevanten Informationen (z.B. Bausparnummer) versehen. In der

Nachbearbeitung können Dokumente als Original angefordert, neu eingescant oder zur Vernichtung freigegeben werden.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Microsoft Visual Studio 2008 Rational ClearCase EMC InputAccel 6.1
VR Kreditwerk AG, Bausparkasse
3 Monate
2010-03 - 2010-05

Testdatenbank für Fahrzeugtests

Die Testdatenbank für Fahrzeugtests dient der Erstellung von Testabläufen für die im Kfz verbauten Komponenten. Das

bestehende System ist Webbasiert und hält die Daten in einer zentralen DB. Gegenstand des Projekts war die Entwicklung einer Offline-Version unter Windows Forms mit lokaler Datenhaltung. Neben der GUI wurde ein Framework zur Synchronisation der Datenbanken (bi-direktional) erstellt, sowie eine Reporting-Komponente mit Vorschau, Ausdruck und Speicherung im PDF-Format.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional Microsoft SQL Server Compact Edition Microsoft Visual Studio 2008 Subversion PDF-Sharp MigraDoc
Automobilzulieferer
Sindelfingen
4 Monate
2009-10 - 2010-01

SIDIS Enterprise, ANTARES Werkstattsystem LS1.4

Entwicklung eines Diagnose- und Informationssystems für die Automobilbranche zum Einsatz in Handelsorganisationen (Werkstätten). Ein verteiltes System, dessen Oberfläche i.d.R. auf mobilen Geräten (z.B. Tablet PC) in der Werkstatt eingesetzt wird und über COM+ oder HTTP mit den Diensten auf einem Server kommuniziert. Auf Basis des von Siemens entwickelten Standardprodukts SIDIS Enterprise wurde eine kundenspezifische Version (ANTARES) für BMW erstellt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Database auf Windows Server 2003 Microsoft Visual Studio 2005 Rational Clear Case OmniTracker XMLSpy Professional 2004 R3 MSBuild
Siemens AG, BMW
4 Monate
2009-06 - 2009-09

SpareParts 2008 (Leistungsstufe 2)

Spare Parts ist die hauseigene Software des Kunden zur Auftrags- und Kundenverwaltung, in Clipper unter MS-DOS entwickelt. Die Software wird nun durch eine neue, Windows-basierte Version abgelöst. Ziel der zweiten Leistungsstufe war die Entwicklung der Kernprozesse: Anfrage, Kalkulation, Angebot und Autragsabwicklung. Ausdruck von Dokumenten und Listen erfolgt über Word und Excel, die per Automation "ferngesteuert" werden.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Windows Server 2008 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Microsoft Visual SourceSafe 2005 Microsoft Project 2007 Microsoft Office 2007
ISS GmbH - International Spares Services
4 Monate
2009-02 - 2009-05

SystemDesk 3.0

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk auf das von AUTOSAR 3.0 vorgegebene System-Template umgestellt. Dabei wurden die Darstellung im Projektbaum sowie die Editoren der Modellierungskomponenten "Hardware-Topologie" und "Netzwerk-Kommunikation" neu implementiert.

 

Tätigkeit

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Microsoft SQL Server 2005 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Developer Express .NET v8.2 Telerik (a.k.a. Vanatec) Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
4 Monate
2008-10 - 2009-01

SpareParts 2008 (Leistungsstufe 1)

Spare Parts ist die hauseigene Software des Kunden zur Auftrags- und Kundenverwaltung, in Clipper unter MS-DOS entwickelt. Die Software wird nun durch eine neue, Windows-basierte Version abgelöst.

Ziel der ersten Leistungsstufe war die Entwicklung der Stammdatenmodule sowie die Datenübernahme aus dem Alt-System. Die Datenbankanbindung erfolgt mit ADO.NET, die Benutzeroberfläche wurde mit Windows Forms umgesetzt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Windows Server 2008 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Microsoft Visual SourceSafe 2005 Microsoft Project 2007
ISS GmbH - International Spares Services
9 Monate
2008-01 - 2008-09

SystemDesk 2.0

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk um eine experimentelle Simulationskomponente erweitert, die sowohl

über die GUI als auch über eine Automationsschnittstelle zugänglich ist.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Microsoft SQL Server 2005 Microsoft Visual Studio .NET 2005 Developer Express .NET v8.2 Vanatec Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
2 Jahre 2 Monate
2005-11 - 2007-12

SIDIS Enterprise, ANTARES Werkstattsystem

Entwicklung eines Diagnose- und Informationssystems für die Automobilbranche zum Einsatz in Handelsorganisationen (Werkstätten). Ein verteiltes System, dessen Oberfläche i.d.R. auf mobilen Geräten (z.B. Tablet PC) in der Werkstatt eingesetzt wird und über COM+ oder HTTP mit den Diensten auf einem Server kommuniziert.

Auf Basis des von Siemens entwickelten Standardprodukts SIDIS Enterprise wurde eine kundenspezifische Version

(ANTARES) für BMW erstellt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1 und 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Database auf Windows Server 2003 Microsoft Visual Studio .NET 2003 u. 2005 Rational Clear Case PVCS Tracker XMLSpy Professional 2004 R3 NAnt u. MSBuild NDoc 1.3 NUnit 2.2
Siemens AG, BMW
9 Monate
2005-01 - 2005-09

EBM2000+, Regelwerk

Die Abrechnung der kassenärztlichen Leistungen gegenüber den Krankenkassen erfolgt quartalsweise nach den Bestimmungen des neuen EBM (Einheitlicher Bewertungs Maßstab). Dieser legt für bestimmte Leistungen (Gebührenordnungsnummern) Bedingungen fest, die zur Abrechenbarkeit erfüllt sein müssen (z.B. gynäkologische

Leistungen nur bei weiblichen Patienten). Diese Bedingungen sind dem Abrechnungssystem als Regelwerk bekannt.

Gegenstand des Projekts war die Entwicklung einer Pflegeanwendung f. die Regeln sowie einer Anwendung zum Export der Daten zur Regelmaschine des Abrechnungssystems im XML Format.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1
Windows XP Professional Oracle 8i Database auf Unix Server Microsoft Visual Studio .NET 2003 PVCS Version Manager Rational Rose Modeler Edition XMLSpy Professional 2004 R3 Platinum ErWin 3.5.2 NDoc 1.3 NUnit 2.2
Kassenärztliche Vereinigung
7 Monate
2004-06 - 2004-12

GMG WP, EVA

Die Wirtschaftlichkeitsprüfung (WP) im Rahmen des Gesetzes zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) sieht vor, die kassenärztlichen Quartalsabrechnungen nach bestimmten Kriterien zu überprüfen. Auffälligkeiten werden als Vorgänge erfasst, die durch Prüfungs- und Beschwerdeausschüsse bis hin zum Sozialgericht bestritten werden können. Zur Erfassung, Verarbeitung und statistischen Auswertung (EVA) dieser Vorgänge wurde eine datenbankgestützte Software entwickelt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1
  • Datenbankentwicklung (SP, Triggers, Views) mit PL/SQL
Windows XP Professional Oracle 8i Database auf Unix Server Microsoft Visual Studio .NET 2003 Microsoft Visual SourceSafe 6.0c NDoc 1.3
Kassenärztliche Vereinigung
4 Monate
2004-03 - 2004-06

Image Capture System (ICS)

Das Image Capture System ist ein eigenständiges Endoskopiesystem, welches in Praxen und Krankenhäusern eingesetzt wird. Es kann Bilder und Videos aufzeichnen und diese mit den dazugehörenden Patienten- und Untersuchungsdaten lokal oder im Netzwerk speichern. Zur Anbindung des Geräts an das bestehende Informationssystems des Kunden (SAP) wurde eine Schnittstellensoftware entwickelt, die den automatischen Im- und Export der Daten durchführt. Ferner wurde eine Software zur automatisierten Generierung von Untersuchungsberichten entwickelt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C++ mit MFC
Windows XP Professional SAP R3 Microsoft Visual Studio .NET 2003 Microsoft Visual SourceSafe 6.0c Microsoft Word 2000 DoxyGen
Arthrocare Deutschland GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Studium der Informatik an der Universität Bonn (4 Semester).

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

C# .NET .NET Framework .NET 3.5 .NET 4.0 .NET 3.0 Windows Forms Windows Presentation Foundation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Git
Microsoft Visual Studio 2017
WPF

Programmiersprachen

.NET 4.6
ADO.NET
C
C#
C++
JSON
PL/SQL

Datenbanken

MS SQL Server
ODBC
Oracle
SQL

Branchen

Branchen

 

 

Einsatzorte

Einsatzorte

Bonn (+50km)
Nur Remotetätigkeiten.
möglich

Projekte

Projekte

3 Jahre 8 Monate
2019-05 - 2022-12

Weiterentwicklung und Pflege der Posteingangskomponenten

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Weiterentwicklung und Pflege der seit 2010 entwickelten, hauseigenen Softwarekomponenten (WinForms Desktopanwendungen) für die Erfassung und Verarbeitung eingehender Dokumente. Kernkomponenten sind EMC Captiva Capture sowie eine Oracle Datenbank.


Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.5 und Visual Studio 2015/2017
Windows Oracl Microsoft sql Visual Studio 201 EMC Captiva Capture Visual Studio 2017
Bausparkasse Schwäbisch Hall
10 Monate
2018-04 - 2019-01

ZAS-R2

C# .NET 4.6 WPF ...

Im ZAS-R2 Projekt wird die Neuentwicklung der Tarifrechner für diverse Versicherungsbereiche der Zurich AG umgesetzt. Diese umfasst eine Clientsoftware zur Erfassung und Konfiguration der benötigten Versicherungsfelder und Business-Logik, eine Datentransformationseinheit sowie die finale Browserdarstellung.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde die Clientsoftware zur Datenerfassung mit C#/WPF neuentwickelt. Als Datenbank kam ein ADO.NET In-Process DataSet zum Einsatz. Die Speicherung der Daten erfolgte per JSON-Serializer in lokalen Dateien. Zur Transformation der Daten in das Zielformat TypeScript wurden T4-Texttemplates verwendet.

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.6

Teamgrösse: 10

Microsoft Visual Studio 2017 Git
C# .NET 4.6 WPF JSON ADO.NET
Zurich AG
Bonn
1 Jahr 5 Monate
2016-05 - 2017-09

ECU Interface Manager 2.0 - 2.3

ECU Interface Manager ermöglicht den Echtzeitzugriff auf Seriensteuergeräte für RCP- (Rapid Control Prototyping), HIL- (Hardware in the Loop) und Feldtests. Er erlaubt das Vorbereiten von Steuergeräteapplikationen mittels Binärcode-

anpassung sowie das Generieren von C-Code libraries zum Kalibrieren und Messen von Variablen sowie das Testen und

Bypassen von Funktionen. Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde ein Container Exportern entwickelt, der eine Beschreibungsdatei im XML-Format sowie generierten C-Code für das RCP-System produziert. Die Code-

Generierung wurde mit T4-Texttemplates realisiert. Ferner wurden Erweiterungen am Datenmodell (dSPACE Palladion-

Framework, UML) sowie der GUI vorgenommen um die neuen Features der Versionen 2.0 - 2.3 umzusetzen.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 4.6
Windows 7 Microsoft Visual Studio 2015 Microsoft Team Foundation Server dSPACE Configuration Desk dSPACE Control Desk PTC (aka MKS Integrity Client) Enterprise Architect Primavera Timesheets Python 2.7
dSPACE GmbH, Paderborn
9 Monate
2015-01 - 2015-09

Ablösung alter Belegleser und Prozessoptimierung

Der Kunde betreibt ein  Dokumentenmanagementsystem, mit dem eingehende Dokumente in großer Stückzahl eingescannt, verarbeitet und archiviert werden können. Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde u.a. ein WebService entwickelt mit dem eingehende E-Mails und Faxe ins Captiva System importiert werden können. Der hauseigene Indizierclient wurde erweitert um die neuen Medien (Faxe und E-Mails) anzeigen und verarbeiten zu können.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows 7 Oracle 11g MS SQL Server Microsoft Visual Studio 2012 Rational ClearCase EMC Captive (aka InputAccel)
VR Kreditwerk AG, Bausparkasse Schwäbisch Hall
4 Jahre
2011-01 - 2014-12

SystemDesk 3.2 - 4.4

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk auf WPF und AUTOSAR Version 4 umgestellt. Dabei wurden die Darstellungen im Projektbaum, dem System Manager sowie dem AUTOSAR File Explorer neu implementiert. Es kamen Controls von DevExpress und das für WPF typische MVVM Pattern zum Einsatz.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5 u. 4.0
Windows 7 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio 2008 u. 2010 Developer Express .NET v9 + 11 Telerik (a.k.a. Vanatec) Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
Paderborn
7 Monate
2010-07 - 2011-01

Migration Posteingangskomponenten

Der Kunde betreibt ein Dokumentenmanagementsystem, mit dem eingehende Dokumente in großer Stückzahl eingescannt, verarbeitet und archiviert werden können. Gegenstand des Projekts war die Neuentwicklung der für die Indizierung und Nachbearbeitung der Dokumente verwendeten Komponenten auf Basis von EMC InputAccel. Bei der Indizierung werden die Dokumente kategorisiert und mit relevanten Informationen (z.B. Bausparnummer) versehen. In der

Nachbearbeitung können Dokumente als Original angefordert, neu eingescant oder zur Vernichtung freigegeben werden.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Microsoft Visual Studio 2008 Rational ClearCase EMC InputAccel 6.1
VR Kreditwerk AG, Bausparkasse
3 Monate
2010-03 - 2010-05

Testdatenbank für Fahrzeugtests

Die Testdatenbank für Fahrzeugtests dient der Erstellung von Testabläufen für die im Kfz verbauten Komponenten. Das

bestehende System ist Webbasiert und hält die Daten in einer zentralen DB. Gegenstand des Projekts war die Entwicklung einer Offline-Version unter Windows Forms mit lokaler Datenhaltung. Neben der GUI wurde ein Framework zur Synchronisation der Datenbanken (bi-direktional) erstellt, sowie eine Reporting-Komponente mit Vorschau, Ausdruck und Speicherung im PDF-Format.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional Microsoft SQL Server Compact Edition Microsoft Visual Studio 2008 Subversion PDF-Sharp MigraDoc
Automobilzulieferer
Sindelfingen
4 Monate
2009-10 - 2010-01

SIDIS Enterprise, ANTARES Werkstattsystem LS1.4

Entwicklung eines Diagnose- und Informationssystems für die Automobilbranche zum Einsatz in Handelsorganisationen (Werkstätten). Ein verteiltes System, dessen Oberfläche i.d.R. auf mobilen Geräten (z.B. Tablet PC) in der Werkstatt eingesetzt wird und über COM+ oder HTTP mit den Diensten auf einem Server kommuniziert. Auf Basis des von Siemens entwickelten Standardprodukts SIDIS Enterprise wurde eine kundenspezifische Version (ANTARES) für BMW erstellt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Database auf Windows Server 2003 Microsoft Visual Studio 2005 Rational Clear Case OmniTracker XMLSpy Professional 2004 R3 MSBuild
Siemens AG, BMW
4 Monate
2009-06 - 2009-09

SpareParts 2008 (Leistungsstufe 2)

Spare Parts ist die hauseigene Software des Kunden zur Auftrags- und Kundenverwaltung, in Clipper unter MS-DOS entwickelt. Die Software wird nun durch eine neue, Windows-basierte Version abgelöst. Ziel der zweiten Leistungsstufe war die Entwicklung der Kernprozesse: Anfrage, Kalkulation, Angebot und Autragsabwicklung. Ausdruck von Dokumenten und Listen erfolgt über Word und Excel, die per Automation "ferngesteuert" werden.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Windows Server 2008 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Microsoft Visual SourceSafe 2005 Microsoft Project 2007 Microsoft Office 2007
ISS GmbH - International Spares Services
4 Monate
2009-02 - 2009-05

SystemDesk 3.0

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk auf das von AUTOSAR 3.0 vorgegebene System-Template umgestellt. Dabei wurden die Darstellung im Projektbaum sowie die Editoren der Modellierungskomponenten "Hardware-Topologie" und "Netzwerk-Kommunikation" neu implementiert.

 

Tätigkeit

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Microsoft SQL Server 2005 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Developer Express .NET v8.2 Telerik (a.k.a. Vanatec) Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
4 Monate
2008-10 - 2009-01

SpareParts 2008 (Leistungsstufe 1)

Spare Parts ist die hauseigene Software des Kunden zur Auftrags- und Kundenverwaltung, in Clipper unter MS-DOS entwickelt. Die Software wird nun durch eine neue, Windows-basierte Version abgelöst.

Ziel der ersten Leistungsstufe war die Entwicklung der Stammdatenmodule sowie die Datenübernahme aus dem Alt-System. Die Datenbankanbindung erfolgt mit ADO.NET, die Benutzeroberfläche wurde mit Windows Forms umgesetzt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 3.5
Windows XP Professional/Vista Enterprise Windows Server 2008 Microsoft SQL Server 2008 Microsoft Visual Studio .NET 2008 Microsoft Visual SourceSafe 2005 Microsoft Project 2007
ISS GmbH - International Spares Services
9 Monate
2008-01 - 2008-09

SystemDesk 2.0

SystemDesk ist ein Werkzeug zur Entwicklung von verteilten E/E Systemen und Subsystemen (Steuergeräte und -verbünde) für die Automobilbranche, mit dem u.a. nach AUTOSAR Standard modelliert und simuliert werden kann.

Im Rahmen des Projekteinsatzes wurde SystemDesk um eine experimentelle Simulationskomponente erweitert, die sowohl

über die GUI als auch über eine Automationsschnittstelle zugänglich ist.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 2.0
Windows XP Professional Microsoft SQL Server 2005 Microsoft Visual Studio .NET 2005 Developer Express .NET v8.2 Vanatec Open Access MKS Integrity Client CruiseControl.NET Enterprise Architect Primavera Timesheets Python
dSPACE GmbH
2 Jahre 2 Monate
2005-11 - 2007-12

SIDIS Enterprise, ANTARES Werkstattsystem

Entwicklung eines Diagnose- und Informationssystems für die Automobilbranche zum Einsatz in Handelsorganisationen (Werkstätten). Ein verteiltes System, dessen Oberfläche i.d.R. auf mobilen Geräten (z.B. Tablet PC) in der Werkstatt eingesetzt wird und über COM+ oder HTTP mit den Diensten auf einem Server kommuniziert.

Auf Basis des von Siemens entwickelten Standardprodukts SIDIS Enterprise wurde eine kundenspezifische Version

(ANTARES) für BMW erstellt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1 und 2.0
Windows XP Professional Oracle 10g Database auf Windows Server 2003 Microsoft Visual Studio .NET 2003 u. 2005 Rational Clear Case PVCS Tracker XMLSpy Professional 2004 R3 NAnt u. MSBuild NDoc 1.3 NUnit 2.2
Siemens AG, BMW
9 Monate
2005-01 - 2005-09

EBM2000+, Regelwerk

Die Abrechnung der kassenärztlichen Leistungen gegenüber den Krankenkassen erfolgt quartalsweise nach den Bestimmungen des neuen EBM (Einheitlicher Bewertungs Maßstab). Dieser legt für bestimmte Leistungen (Gebührenordnungsnummern) Bedingungen fest, die zur Abrechenbarkeit erfüllt sein müssen (z.B. gynäkologische

Leistungen nur bei weiblichen Patienten). Diese Bedingungen sind dem Abrechnungssystem als Regelwerk bekannt.

Gegenstand des Projekts war die Entwicklung einer Pflegeanwendung f. die Regeln sowie einer Anwendung zum Export der Daten zur Regelmaschine des Abrechnungssystems im XML Format.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1
Windows XP Professional Oracle 8i Database auf Unix Server Microsoft Visual Studio .NET 2003 PVCS Version Manager Rational Rose Modeler Edition XMLSpy Professional 2004 R3 Platinum ErWin 3.5.2 NDoc 1.3 NUnit 2.2
Kassenärztliche Vereinigung
7 Monate
2004-06 - 2004-12

GMG WP, EVA

Die Wirtschaftlichkeitsprüfung (WP) im Rahmen des Gesetzes zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) sieht vor, die kassenärztlichen Quartalsabrechnungen nach bestimmten Kriterien zu überprüfen. Auffälligkeiten werden als Vorgänge erfasst, die durch Prüfungs- und Beschwerdeausschüsse bis hin zum Sozialgericht bestritten werden können. Zur Erfassung, Verarbeitung und statistischen Auswertung (EVA) dieser Vorgänge wurde eine datenbankgestützte Software entwickelt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C# mit .NET Framework 1.1
  • Datenbankentwicklung (SP, Triggers, Views) mit PL/SQL
Windows XP Professional Oracle 8i Database auf Unix Server Microsoft Visual Studio .NET 2003 Microsoft Visual SourceSafe 6.0c NDoc 1.3
Kassenärztliche Vereinigung
4 Monate
2004-03 - 2004-06

Image Capture System (ICS)

Das Image Capture System ist ein eigenständiges Endoskopiesystem, welches in Praxen und Krankenhäusern eingesetzt wird. Es kann Bilder und Videos aufzeichnen und diese mit den dazugehörenden Patienten- und Untersuchungsdaten lokal oder im Netzwerk speichern. Zur Anbindung des Geräts an das bestehende Informationssystems des Kunden (SAP) wurde eine Schnittstellensoftware entwickelt, die den automatischen Im- und Export der Daten durchführt. Ferner wurde eine Software zur automatisierten Generierung von Untersuchungsberichten entwickelt.

 

Tätigkeit:

  • Softwareentwicklung C++ mit MFC
Windows XP Professional SAP R3 Microsoft Visual Studio .NET 2003 Microsoft Visual SourceSafe 6.0c Microsoft Word 2000 DoxyGen
Arthrocare Deutschland GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Studium der Informatik an der Universität Bonn (4 Semester).

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

C# .NET .NET Framework .NET 3.5 .NET 4.0 .NET 3.0 Windows Forms Windows Presentation Foundation

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Git
Microsoft Visual Studio 2017
WPF

Programmiersprachen

.NET 4.6
ADO.NET
C
C#
C++
JSON
PL/SQL

Datenbanken

MS SQL Server
ODBC
Oracle
SQL

Branchen

Branchen

 

 

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.