a Randstad company

Interim Manager, Projektleiter, Prozessoptimierung, Investi-, Fertigungs-, Betriebsstätten- & Werksplaner, Projektmanager, Leanmanager, QMBeauftragter

Profil
Top-Skills
lean production Verlagerung Projekte, Shop Floor, Werks-, Betriebsstätten- & Fertigungsplanung, Ramp up, Investpl. Lean Management Qualitätssicherung
Verfügbar ab
28.11.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

Städte
Solingen (+500km) München (+500km) Hamburg (+300km)
PLZ-Gebiete
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

8 Jahre 7 Monate

2014-05

heute

Support, Interim Engineering

Senior Consultant / Beratender Ingenieur
Rolle
Senior Consultant / Beratender Ingenieur
Projektinhalte

  • Kooperation > Planung, Internationaler Handel, Abwicklung von Beratungsaufträgen

Kunde
Business Excellence Network
Einsatzort
Göttingen
8 Jahre 9 Monate

2014-03

heute

Aufbau eines Vertriebes

Senior Consultant / Interim Manager, Beratender Ingenieur
Rolle
Senior Consultant / Interim Manager, Beratender Ingenieur
Projektinhalte
  • Hier befasse ich mich mit der, dem Aufbau eines Vertriebes, dem Ausbau eines Netzwerkes und der Entwicklung von Produkten sowie Trainings z.B. für Lean Administration
Kunde
gerne auf Anfrage
2 Monate

2022-07

2022-08

Installation eines ?Fahrerlosen Transport Systems?

Berater Engineering, Projektleiter/Bauleiter
Rolle
Berater Engineering, Projektleiter/Bauleiter
Projektinhalte
  • AGV, im Werk eines Automobil OEMs in NRW
Kunde
Tünkers Maschinenbau GmbH
Einsatzort
Ratingen/Düsseldorf
7 Monate

2021-12

2022-06

Anlagen- und Montageplanung

Projektleiter, Planungsingenieur
Rolle
Projektleiter, Planungsingenieur
Projektinhalte
  • Planungsingenieur Anlagen- und Montageplanung 
  • Leitung von Fertigungs- und Struktur-Projekten bei Produktneuanläufen und -änderungen und von Projekten zur Einführung neuer Fertigungsanlagen, Planung, Vorbereitung, Gestaltung von Produktionsprozessen, Analyse und Optimierung bestehender Montage- und Fertigungsprozesse sowie Anlagen und Betriebsmittel, Planungs- und Spezifikationsäderungen von Anlagen Ausarbeitung von Konzepten, Empfehlungen, Layouts und Analysen
  • Vorbereiten von Entscheidungsvorlagen, Materialflussplanung, Total-Mix (one ? pice ? flow) im Mehr-Schichtbetrieb, hohe Varianz
  • Berücksichtigung zukünftiger Produkte, 0-Fehlerstrategie

Kunde
Unternehmen aus dem Bereich Flurförderfahrzeugproduktion
Einsatzort
Raum Hamburg
3 Monate

2020-02

2020-04

Support Industrial Engineering

Teilprojektleiter
Rolle
Teilprojektleiter
Projektinhalte

  • Support Industrial Engineering, Produktionsoptimierung
  • ?Umstellung der Fahrzeug Standmontagen auf Fließmontage?


Produkte:

  • LKW Fahrmischer inkl. Auflieger und neue Entwicklungen (Strategische Planung)


IST ? Analyse:

  • Verifizieren von Montagezeiten, vorhandenem Manpower, Ermittlung Montagevarianz und Fertigungszeitenspreizung, Informationsfluss, Checkliste Instandhaltung, Flächenbilanz Analyse der verbauten Materialnummern im Bereich mit Klassifizierung nach Schüttgut, Kanban- Material, Kommi- Material, Konstruktive Optimierung, Medien, Absaugung, Arbeitssicherheit, Qualitätsverbesserungen, Veranlassung und Ausführung von Quick Winns, Dokumentation > IST
  • Konzeptphase und Layoutvarianten, Entwicklung von einer nivellierten und getakteten Montage über alle Typen und Varianzen im Bereich, Line - feeding Konzept, Teilplanung der definierten Materialbereitstellung je Montagestation, Bereitstellung von Werkzeugen, Vorrichtungen und Hilfsmitteln. Entwicklung Taktzeitmodell (Arbeitszeiten, Anzahl Stationen, Anzahl Prozesse etc.)  Austaktung der Stationen und der Prozesse, Definition der Materialbereitstellung (Regale, Gestelle, Flächen?), Layout- Entwicklung, Einführung von Werkzeugwagen, Vorrichtungen, Hilfsmitteln etc., Reduzierung Nacharbeit, Machbarkeit ?Make or Buy?, Terminplanung.
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Steuerkreise.
Kunde
Unternehmen aus dem Bereich Betonmischer-Fahrzeugfertigung
Einsatzort
Baden-Württemberg
6 Monate

2018-11

2019-04

Effizienzsteigerung Fahrzeugmontage AGCO Produktionssystem

Teilprojektleiter
Rolle
Teilprojektleiter
Projektinhalte

?Task Force Assembly Line Improvement, intern? 

  • Landmaschinen/selbstfahrende Feldspritzen, gezogene Feldspritzen sowie selbstfahrende Feldhäcksler.

  • Effizienzsteigerung der Durchlaufzeiten nach Fertigungsverlagerung der selbstfahrenden Feldspritze in die Hauptmontagelinie.
  • Optimierung nach den AGCO Produktionssystem.
  • Simultane Layoutgestaltung parallel zum Projektverlauf, IST und Soll - Konzept mit dem Projektortschritt inkl. Umsetzung und 6S. Ablaufoptimierung, Reduzierung von Nacharbeit, Troubleshooting in der Beschaffung von Betriebsmitteln, Begleitung der Herstellung von werkseigenen Transport- und Montageeinrichtungen. Qualitätssteigerung.
Kunde
AGCO Hohenmölsen GmbH
10 Monate

2018-01

2018-10

Verifizierung der Versorgungs-konzepte

Projektinhalte

Support ?Industrial Engineering, Ramp-Up-Organisation im Bereich Logistik der Feldspritzen?

  • Verifizierung der Versorgungs-konzepte von Bauteilen mit Optimierung der Anlieferstrategien.
  • Standardisierung sowie Optimierung der aktuellen Versorgungsprozesse (Kan Ban, Picking, Selbstversorger) und Überarbeitung der Abläufe in der Fahrzeugmontage
    • Ist-Analyse, Support in der Logistik
    • Planung und Optimierung der notwendigen Veränderungen aus den Erkenntnissen, resultierend aus Aufnahme / Verifizierung der Bereitstellungen unter Berücksichtigung der Materialflussplanung.
    • Anpassung der Transport-, Lager ? und Betriebsmittel für die Vor- und Endmontage inkl. Krantransport. Wie z.B. die Umgestaltung oder Beschaffung von Behältern, Anschlagmitteln, sowie Transportfahrzeugen und Schleppern. Lagerung, Transport von Großteilen, Optimierung der Kan Ban Regelkreise.
    • Verbesserung der Leergutprozesse sowie der Rücktransport von Verpackungs- und Transportmitteln, außerdem Entsorgung von Schrott und Abfall.
Kunde
AGCO Hohenmölsen GmbH; Werk Hohenmölsen
3 Monate

2017-10

2017-12

Projektleitung, Effizienzsteigerung neue Montagelinien, Ramp Up Management

Projektinhalte

Baugruppenfertigung für Elektromotoren

  • Optimierung zweier Montagelinien von der Materialanlieferung, über die Baugruppenfertigung und Endmontage sowie Systemprüfung.


Ziel:

  • Low ? Cost - Effizienzsteigerung, durch Arbeitsplatzumgestaltung, Austaktung, Störanalyse, Umgestaltung des Kan Ban - Systems, Mitarbeitermotivation, Teambildung und Reintegration von einer Vorfertigung sowie Planung von Teil Automation
  • Support Instandhaltung, auch Hands-on. 5S, Q&S, OEE, Reduzierung Materialverluste (Verschleppung von Einzelkomponenten)
  • Einarbeitung Leiharbeiterteam


Ergebnis:

Effizienzsteigerung > 25%

Kunde
Unternehmen aus dem Bereich Elektromotorenfertigung
Einsatzort
Ungarn
9 Monate

2016-02

2016-10

Optimierung einer Taktanlage

Projektinhalte
  • Optimierung einer Taktanlage von der Anlieferung des Rohmaterials bis zum Versand der vorgefertigten Zierleisten.
  • Bestehend aus automatischer Teilezuführung, einer Streckbiegeanlage, 3 Robotern, 4 Transfereinheiten, 4 Fräseinheiten, Bürste-, Absaug-, Reinigungs- und Einheiten zum Beölen, Kröpf-, Biege-, Abschneide- und Sägestationen sowie Übergabestationen mit nachfolgendem robotergeführtem Schleifen und Polieren.
  • Außerdem robotergeführtes palettieren mit Zwischenlagen aus EPP inkl. dem Stapeln der produzierten Produkte.
  • Teileprüfung und Freigabe zur Weiterverarbeitung.
  • Optimierung der Prüfeinrichtungen. TPM, konstruktive Verbesserung in verschiedenen Bereichen der Anlage sowie Optimierung der Rüstabläufe (SMED).
  • Ergänzend in der Weiterbearbeitung Optimierung des Polierens und Maßnahmen zur Erhöhung der Arbeitssicherheit sowie Verbesserungsmaßnahmen in der Endmontage.
  • Tägliche Teilebeurteilung von Leisten und Blenden und Abstimmung von sofortigen Abstellmaßnahmen der Fehlerbilder diverser OEM.
  • Unterstützung beim Kunden vor Ort hinsichtlich der Prüfung der Teilequalität sowie bei der Erstellung von 8D-Reporten.


Werk:

DURA Leisten und Blenden GmbH, Plettenberg, ca. 1200 Mitarbeiter in Plettenberg, Automotive, zertifiziert nach ISO/TS 16949


Ziel:

  • Absicherung der Lieferfähigkeit, Steigerung der Effizienz (FTT ? First Time Through) und Qualität
  • Reduzierung von Schrott
  • Wareneingangsprüfung beim Automobilkunden vor Ort
  • 80% der Tätigkeit auf dem Shopfloor, Unterstützung des Shopfloor Managements

Produkte
Zierleisten Blenden
Kunde
Dura Automotive Systems, Inc., US-amerikanischer, weltweit agierender Automobilzulieferer
1 Monat

2014-08

2014-08

Support Industrial Engineering

Projektleiter, Support Industrial Engineering
Rolle
Projektleiter, Support Industrial Engineering
Projektinhalte
  • 100 Mitarbeiter im Raum Saarbrücken
  • Durchlaufzeitoptimierung inkl. Empfehlung von Verbesserungsmaßnahmen für das ?Vermiet-fertigmachen von fabrikneuen Fahrzeugen für die Leihwagenvermieter wie Sixt, Europcar, AVIS...?
  • Verfilmung der Abläufe, Film- und Fotodokumentation, Maßnahmenplan, IST ? SOLL Darstellung inklusive Beschreibungen und Skizzen. Methoden REFA und MTM. Einsparung > 20%


Ziel:

Ursachenanalyse und Maßnahmenpläne zur Entwicklung eines neuen Hallenlayouts und Optimierung der Abläufe.

Produkte
Automobile
Kunde
Unternehmen aus dem Bereich Fahrzeugaufbereitung
Einsatzort
Saarbrücken
1 Monat

2014-03

2014-03

Technische Auditierung

Projektleiter, Auditor
Rolle
Projektleiter, Auditor
Projektinhalte

  • Technische Auditierung inkl. Beschreibung der Verbesserungsmaßnahmen


Ziel:

Fixieren des Auditergebnisses und Entwickeln von Lösungsvorschlägen

Produkte
Bankautomaten
Kunde
Wincor Nixdorf Manufacturing GmbH
Einsatzort
Paderborn
1 Jahr 7 Monate

2012-05

2013-11

Gründung vom eigenen Unternehmen

Freiberuflich beratender Ingenieur
Rolle
Freiberuflich beratender Ingenieur
Kunde
Consulting & Handel
1 Jahr 7 Monate

2012-05

2013-11

Gründung

Freiberuflich beratender Ingenieur
Rolle
Freiberuflich beratender Ingenieur
Kunde
gerne auf Anfrage
4 Monate

2013-07

2013-10

Neustrukturierung der Produktionsorganisation

Projektleiter, Industrial Engineering
Rolle
Projektleiter, Industrial Engineering
Projektinhalte
  • Neustrukturierung der Produktionsorganisation vom Wareneingang bis zum Warenausgang.
  • Einführung von Lean Management, Teambildung, Einführung von 5S zunächst in der Produktion und Logistik. Einführung einer 2. Schicht in der Logistik zum Trennen von WE und Kommissionierung. Strukturanalyse der qualitätssichernden Organisation für die Neugestaltung eines Moduls im ERP-System.
  • Analyse der Einkaufsaktivitäten. Teilereduzierung durch konstruktive Maßnahmen. Einführung neuer Technologien, wie z.B. Einsatz von drehmoment- und drehwinkelgesteuerten elektronischen Schraubern. Coaching der Logistikleitung.
  • Einführung vom Shop Floor Management im WE und WA. Einführung von Kanban und der ESD gerechten Lagerung von Elektronikteilen. Kostenreduzierung im Bereich Recycling, Entsorgung.

Ziel:

Umsetzung; die Veränderungen wurden von mir umgesetzt, & eingeführt oder zur Bestellreife gebracht.

Produkte
Visuelle Inspektionssysteme
Kunde
ISRA VISION AG
Einsatzort
Herten
7 Monate

2012-05

2012-11

Industrial Engineering für Kabelmontage/ Lenkturm

Projektleiter
Rolle
Projektleiter
Projektinhalte
  • Projekt Fendt Ahead2; Verlagerung in eine neue Produktionshalle auf der Werksgelände Inkl. Medienanbindung (Strom, Beleuchtung, EDV)
  • Umstellung der Kabelvormontage und Kabelmontage von Batchfertigung hin zu Total-Mix (one ? pice - flow).

Auftragserweiterung:

  • Anlaufunterstützung, SOP ? Begleitung in der Kabel- und Lenkungsmontage inkl. Q-Gates mit kontinuierlicher Wertstromoptimierung (Wertstromanalyse & Wertstromdesign) und Projektcontrolling während des Fabrik-Anlaufs der neuen Kabinenmontage für alle Typen von Fendt Traktoren
  • Coaching in den Bereichen: Beratung, des Planungs- sowie des Montagepersonals auf dem Shopfloor

Ziel:

Die komplette Kabelmontage für alle Typen auf einem flexiblen System, funktionsfähig bis zum SOP sowie Optimierung der angrenzenden Bereiche. Das Ziel wurde vorzeitig erreicht.

Produkte
Landmaschinen/Traktoren
Kunde
AGCO Fendt GmbH, Asbach Bäumenheim
3 Jahre 4 Monate

2008-10

2012-01

Reklamationswesen, Serienfreigaben, Lieferantenauditierung

Projektinhalte
  • 38 Ma.
  • Produzent von Dichtungen überwiegend für die Automobilindustrie.
  • LRQA auditiert, DIN ISO 9001:2008, ISO 14001:2004, OHSAS 18001:2007. Kundenseitig überwiegend nach ISO/TS 16949 zertifiziert.

Verantwortung/Aufgabe:

Verantwortlich für das Reklamationswesen, Serienfreigaben, Lieferanten Auditierung inkl. Ergebnisüberwachung und Steuerung, FMEA, Reklamationsmanagement, nachhaltige Umsetzung von Maßnahmen, 8D-Reporting, WE-Kontrolle und Dokumentation, Betreuung des laufenden Betriebs, Erstellung von Prüfberichten und Werkszeugnissen, EMPB inkl. Dokumentation. Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für Arbeitsschutz und Umweltschutz, Prozessoptimierung in der Administration und Fertigung, KVP unter Anwendung von Lean Six Sigma, MTM - und REFA - Methoden zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit. Durchlauf- und Rüstzeitoptimierung, SMED, TPM, in der Fertigung und Instandhaltung. Flexibilisierung, Lieferantenentwicklung. 

Ziel:

Wirtschaftliche Fertigung bei kontinuierlicher Verbesserung der Qualität und die Sicherung einer nachhaltigen Kundenzufriedenheit.

Kunde
Hugo Faßbender Dichtungsgesellschaft mbH Burscheid
2 Monate

2008-08

2008-09

Lean Hospital in einem Krankenhaus mit angeschlossener Rehaklinik

Berater, Projektingenieur
Rolle
Berater, Projektingenieur
Projektinhalte

Pilotprojekt:

Lean Hospital in einem Krankenhaus mit angeschlossener Rehaklinik.

Verantwortung/Aufgabe:

Durchlaufzeitoptimierung, Optimierung des Patientenflusses von der Patientenaufnahme bis zur Entlassung. Optimierung der Speisenverteilung zur Erhöhung der Patientenzufriedenheit, der Qualität und Entlastung des Stationspersonals. Sicherstellung der termingerechten Erstellung des Arzt - Abschlussberichts zur Verwendung bei der Abrechnung mit den Krankenkassen.

Problem:

Offene Forderungen eines sechsstelligen Betrages durch Wartezeit auf Information bedingt.

Ziel:

Die Durchlaufzeiten wurden im Bereich von 15 -35 % reduziert.

Kunde
Growtth Consulting Europe GmbH in Starenberg
7 Monate

2007-08

2008-02

Projektleitung für das Launchmanagement

Projektleiter
Rolle
Projektleiter
Projektinhalte
  • Kastel, 24 Ma
  • Vertrieb von Werkzeug- und Sondermaschinen, Fabrikate Brother, Sugino und YCM.

Funktion:

Projektleiter, Launch Management für eine Anlage zum Hochdruckwasserstrahlentgraten, Fabrikat Sugino, Japan.

Verantwortung/Aufgabe:

Vertrieb von Maschinen und Anlagen, Projektleitung für das Launch Management einer 5 Achsen CNC – Hochdruck Wasserstrahl Entgratungsanlage. Messeplanung inkl. Durchführung, Mitarbeit im Sondermaschinenbau, z.B. Roboter - Programmierung im Teach-in–Verfahren. Aufbereitung von neuen Anlagen für den Kunden -> Sonderwünsche, Automatisierungstechnik.

Ziel:

  • Verlagerung auf das Messegelände zur Präsentation der funktionsfähigen Maschine (Elektroanschlüsse, Wasser, Druckluft Emulsion)
  • Durchführung Messe EMO in Hannover und Parts 2 Clean.
  • Gewinnung von ersten Kundenkontakten und Erarbeiten von Projektangeboten.
Kunde
W&R Industrievertretung GmbH Mainz
1 Jahr 1 Monat

2006-07

2007-07

Projektentwicklung

Projektinhalte

Remscheid sowie ehrenamtlich bei Projekt 50 e.V., Vorstandstätigkeiten am Standort Remscheid sowie unterstützend in Solingen.

Transfergesellschaft Trans Berg GmbH, Remscheid

Auszeit:

Fertigstellung des eigenen Hauses und ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand Remscheid von Projekt 50 e.V..

Projektentwicklung inkl. Beantragung von EU – Fördergelder für Projekt 50 e.V., Schaffung neuer Arbeitsplätze unter dem Blickwinkel des demografischen Wandels. Know How - Sicherung vor dem Austritt älterer Menschen aus dem Unternehmen. 

Kunde
TransBerg GmbH
8 Jahre 11 Monate

1997-08

2006-06

Fertigungsplaner, KVP- Koordinator

Projektinhalte

1997: 420 Mitarbeiter

Diehl-Gruppe, Diehl VA Systeme (Verteidigung und Avionik) Wehrtechnik; Remscheid

Team: 10 200 Mitarbeiter

Produkte: Systemketten

Verantwortung/Aufgabe:

Einführung von KVP - Ideenmanagement, Abwicklung diverser Planungsprojekte. Projektcontrolling. Leitung von bis zu 6 KVP – Teams sowie eines Führungskräfte Teams. Einführungsbegleitung und Installation von KVP in einer Stahlgießerei; Einführung und Koordination von KVP in einem Werk mit Bereichen wie: Zerspanung, Strahlen, Lackieren, Extrudieren, Vulkanisieren, Montieren und Demontieren. Kettenaufbereitung.

Abwicklung von mehr als 1100 KVP – Vorschlägen.

Planung und Verlagerung von Ketten und Laufpolsterfertigungen nach Griechenland und Spanien. Planung einer Verlagerung einer Laufpolsterfertigung nach Portugal. Betreuung von Fertigungsstätten in Griechenland und Spanien.  Erstellen von Potentialanalysen von Betriebsstätten.

Planung und Installation diverser flexibler Montageanlagen für Systemketten. Optimierung der Be- und Entschickung von Vulkanisationspressen. Machbarkeitsstudien. Entwicklung und Beschaffung von Lärmschutzbehältern. Einführung einer neuen Schrauber Technologie, Kalkulation für Internationale Projekte: Musterketten, Serienketten, Ketteninstandsetzung und Produktionseinrichtungen. Planung sowie Serienbetreuung von Produktgruppen für Auslandsstandorte. Einrichtung von Kommunikationszentren in der Fertigung. Unterstützung beim Aufbau einer umfangreichen Datenbank zur Verfolgung der Projektabwicklung. FMEA. Moderation.

Ziel:

Kundenzufriedenheit, Wirtschaftlichkeit, flexible sichere Lieferfähigkeit.

Kunde
Diehl Remscheid GmbH & Co. KG
2 Jahre

1995-05

1997-04

Angestellter Berater

Projektinhalte

Beratungsschwerpunkte:

Industrial Engineering, Produktions- und Automatisierungstechnik, Simultaneous Engineering, Projektmanagement und Leanproduction.

Verantwortung /Aufgabe:

Fa. Gogas, Dortmund

Fertigungsplanung und Serienreifmachung einer neuen Heizstrahler Generation für Industriehallen inkl. Lieferantenauswahl.


Fa. Siebe Fluid Systems Division MEFA GmbH, Automobilzulieferer,

Werke in Schelklingen und Grünberg.

Werksverlagerung, Fertigungsstrukturplanung inkl. Umsetzung


Fa. Telecamit von Bielefeld nach Schelklingen bei laufender Produktion. Gruppenarbeit, Leistungslohn, Kanban, diverse Sonderprojekte z.B. Flammentgraten von Bremsleitungen. Coaching des neuen Technischen Leiters.

Ziel:

Reduzierung der Mitarbeiter von 880 auf 800.

Ziel wurde erreicht.


Fa. Aldra Greiling, Fenster und Türen GmbH (Kunststofffenster)

Just in Time Glasanlieferung, Beschickung der Kleinteileregale durch die Lieferanten. Durchlaufzeitverkürzung von Wareneingang bis Versand inkl. Fertigungsrationalisierung

Produktion von 500 Fenstern im Zweischichtbetrieb, Sonderfenster, Türanlagen und Rollladen.

In allen Projekten Einsparungen der Durchlaufzeiten zwischen  15% und 35%, bis zu 50% im Einzelfall.

Kunde
rui ? Institut für Rationalisierung und Automation GmbH
3 Jahre

1992-01

1994-12

Bearbeitung von durchschnittlich 200 Produkten an ca. 350 Arbeitsplätzen zusammen mit meinen Mitarbeitern.

Abteilungsleiter Fertigungsplanung, 5 Mitarbeiter
Rolle
Abteilungsleiter Fertigungsplanung, 5 Mitarbeiter
Projektinhalte
  • Kiekert Taga Gruppe, 3 000 Mitarbeiter
  • Automobilzulieferer; 650 Mitarbeiter

Verantwortung/Aufgabe:

Zeitwirtschaft, Einführung von MTM inkl. Betriebsvereinbarung, Montageautomation, Betriebs- und Prüfmittelkonstruktion, Kalkulation, Projektcontrolling, Prozess – FMEA, technische Änderungen, Neuanläufe.

Rationalisierung und Requalifizierung  (nach Verlust des Q101 von Ford) der Bandmontage sowie Endmontage für die Produkte Schließsysteme für Ford Fiesta, Sierra und Escort, des Hauptkunden FORD. Der Schwerpunkt des Projektes lag in der Reduzierung von Mehrarbeits- und Verschrottungskosten bei der Fa. Tack & Gabel und der Schwestergesellschaft Kiekert AG in Zusammenarbeit mit allen Fachabteilungen.

Produktionsverlagerung:

Troubleshooting in der Tack & Gabel GmbH und der Kiekert AG. Planung von neuen Automobiltürschlossmontagen z.B.: Neuanlauf für FORD Fiesta Modelljahr 1994. Zur Realisierung dieses Neuanlaufs musste die gesamte Werksstruktur überarbeitet und 80% der Produkte kurzfristig während der laufenden Produktion intern verlagert werden.

Kunde
Tack & Gabel GmbH & Co. KG Wuppertal

Mehr Projekte auf Anfragen

1 Monat

2013-04

2013-04

Rezertifizierung

Lean Six Sigma Black Belt Zertifikat-Level-A-(STI), Steinbeis-Transfer-institut Operations Management, Berlin
Abschluss
Lean Six Sigma Black Belt Zertifikat-Level-A-(STI)
Institution, Ort
Steinbeis-Transfer-institut Operations Management, Berlin
1 Monat

2010-05

2010-05

Lean Management & Six Sigma Black Belt

Personenzertifikat nach DIN EN ISO/IEC 17024,
Abschluss
Personenzertifikat nach DIN EN ISO/IEC 17024
Schwerpunkt
  • Lean Management Advisor Nach den Richtlinien der ASQ (American Society for Quality) 
1 Monat

2010-05

2010-05

FMEA Moderator

Schwerpunkt
  • Nach den Richtlinien der QS 9000, VDA & AIAG
1 Monat

2009-12

2009-12

Qualitätsmanager ISO 9001:2008

RQA (IRCA)
Institution, Ort
RQA (IRCA)
6 Monate

2007-01

2007-06

CAD: AUTODESK, CATIA V5, technisches Englisch

2 Monate

1995-03

1995-04

MTM ? B ? Ausbildung

1 Jahr 2 Monate

1990-03

1991-04

Controlling Lehrgänge

Controller CA, Controller ? Akademie, Gautingen/München
Abschluss
Controller CA
Institution, Ort
Controller ? Akademie, Gautingen/München
3 Jahre 4 Monate

1982-08

1985-11

REFA Lehrgänge

REFA Industrial Engineer,
Abschluss
REFA Industrial Engineer
3 Monate

1981-01

1981-03

MTM Lehrgänge

Praktiker Diplom,
Abschluss
Praktiker Diplom

1974 - 1980-01

Institution: FH Hagen

Abschluss: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau/Fertigungstechnik, Gesamtnote : gut


Schwerpunkte:

Thema der Examensarbeit gerne auf Anfrage


1972 - 1974

Fa. Bremshey AG Solingen, Werk Hilden

Facharbeiterbrief Werkzeugmacher


Schwerpunkte:

  • Herstellung von Vorrichtungen, Schnittwerkzeugen für Automobilteile sowie Regenschirme und PU-Formen für LKW-Fahrzeugsitzlehnen
  • Mechanische Werkstatt Werkstofflabor A.- und E.-Schweißen

Englisch

Top Skills
lean production Verlagerung Projekte, Shop Floor, Werks-, Betriebsstätten- & Fertigungsplanung, Ramp up, Investpl. Lean Management Qualitätssicherung
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren