Projektmanagement, Programmmanagement, Interimmanagement, Begleitung CRM-, OMS, E-Commerce- und ERP-Auswahlprozessen, Geschäftsprozeßoptimierung im Multichannel-Bereich (MCR), Coaching und Schulungen
Aktualisiert am 31.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 31.05.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 70%
Projektleitung, Interimmanager, Business Architekt
Deutsch
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 8 Monate
2023-05 - 2024-12

Auswahlverfahren internationale Planning Suite

IT-Projektleiter
IT-Projektleiter
IT-Leitung des Auswahlprojektes für die neue Planning Suite für den Konzern, die Projektleitung besteht aus einer Doppelspitze aus IT- und fachseitiger Leitung
  • Gesamtsteuerung des Projekts für den Auswahlprozess bis hin zur finalen Entscheidungsfindung, die Planning Suite umfasst die Planungsmodule Supply-, Demand.-, Produkt- und & Integrated Business-Planning; hierüber erfolgt die gesamte Warenplanung des Konzerns inkl. der Herstellungsplanung
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, (Stakeholder, Lieferanten, etc.)
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Verantwortlich für die Erstellung der Ausschreibungsdokumente
  • Berichtsverpflichtet gegenüber dem Programm und dem Steerco
  • Internationales Projektteam


Projektsprache

Englisch

Handel / Fashion
1 Jahr 3 Monate
2022-02 - 2023-04

Automatisierung der Prozesse Request to Order und Order to Cash

IT-Projektleiter und Fachprojektleiter in Personalunion Jira Confluence Teams ...
IT-Projektleiter und Fachprojektleiter in Personalunion

Automatisierung der Prozesse Request to Order und Order to Cash, die Orchestrierung der Anschaltprozesse erfolgt via OMS

  • Gesamtsteuerung des Prozessautomatisierungs-Projekts über den gesamten Prozess Request to Order und Order to Cash, Identifikation aller manuellen Tätigkeiten und Medienbrüche im Kundenanschaltprozess sowie Optimierung derselben unter Berücksichtigung der Gesamtprozesssicht zur Verkürzung der Anschaltzeiten und Installationsaufwände
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, u.a. mit den Stakeholdern
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Verantwortlich für das Riskmanagement
  • Berichtsverpflichtet gegenüber der GF, dem Programm und dem Steerco
  • Umsetzung in einer gemischten Form aus Wasserfall und Agil

Jira Confluence Teams MS-Office WebOM (OMS) Wasserfall Agil
1&1 Versatel
6 Monate
2021-09 - 2022-02

Einführung neues Seminarverwaltungssystem

Projektleiter
Projektleiter
Leiter des Gesamtprojekts. Die Akademie ist Entwicklungspartner und Knowhow Träger für den Hersteller der Software. Die Software wird als Standardprodukt entwickelt und im Projekt für die Akademie konfiguriert. Projektbudget im höheren 7-stelligen Bereich. Die Software stellt neben dem ERP-System (SAP) die zweite Kernkomponente der Akademie dar. Dazu zählen neben der Seminarverwaltung auch die Komponenten Teilnehmerportal und Anbindung eShop
  • Gesamtsteuerung des Projekts inkl. der internen Abteilungen, des Software-Herstellers, der involvierten Abteilungen des übergeordneten Konzerns sowie der externen Dienstleister
  • Verantwortlich in allen Belangen
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, u.a. mit den Stakeholdern
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Berichtsverpflichtet gegenüber dem Management und dem Lenkungskreis
TÜV Süd Akademie für technische Schulungen
1 Jahr 7 Monate
2020-06 - 2021-12

Vendo-Projekt

PMO & Stellvertreter für den Leiter Cluster Kunde
PMO & Stellvertreter für den Leiter Cluster Kunde
Im Rahmen des Vendo-Projektes werden insbesondere die Bahn-App und der Webauftritt, neu gestaltet sowie die Backend-Systeme neu aufgebaut. Der Cluster Kunde im Vendo-Projekt umfasst die Domainen Kundenkonto, Reisebegleitung und DataLake. 
  • Koordination und Coaching der Projektmanager und Srum-Master in mehreren Themen u.a. Einhaltung der Projektplanung, Reporting, Vorbereitung Betrieb, Risikomanagement, etc.
  • Vertretung des Cluster Leiters in allen Belangen und Gremien
DB Systel GmbH
Frankfurt am Main
8 Monate
2021-01 - 2021-08

eShop, Helpdesk und CRM-System

Multiprojektmanager & Stellvertretender IT-Leiter, IT-Manager Office365
Multiprojektmanager & Stellvertretender IT-Leiter, IT-Manager
feelgood-shop ist ein eCommerce-Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel, die BioneXX-Gruppe formt derzeit einen Konzern für Bio-Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Sowohl bei feelgood-shop als auch in der Gruppe muss die IT weitestgehend neu strukturiert und aufgebaut werden.
  • Multiprojektmanager, u.a. für eShop, Helpdesk und CRM-System
  • Design der zukünftigen IT-Landkarte inkl. Systeme, Datenverteilung, Order-Management & der dazugehörigen Prozesse
  • Management der Software-Auswahlverfahren und Ausschreibungen, u.a. für den Helpdesk, das BI sowie für Office365
Office365
feelgood-shop - Venlo NL, BioneXX-Gruppe - Saarbrücken
6 Monate
2019-11 - 2020-04

Umsetzungsprojekt im Rahmen DB Systel Plattform-Strategie

Projektleiter
Projektleiter
Die DB Systel Plattform-Strategie umfasst u.a.. die IT Plattformen IoT, Data-Management, Enterprise-Integration, Blockchain, KI und weitere Verantwortlich für die Projektinitiierung und -durchführung in allen Aspekten, u.a.:

  • Umsetzungsprojekt im Rahmen DB Systel Plattform-Strategie zur Umsetzung der definierten IT Plattformen 
    • Aufbau und Management des Umsetzungsprojektes für die Plattformen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Plattformeigentümer (Teilprojektleiter)
    • Erstellung und Tracking der Meilensteinplanung
    • Aufbau, Strukturierung und Reporting der Maßnahmenpläne
    • Unterstützung der Plattform-Teams bei der Einhaltung der Planung
    • Koordination des Lenkungskreises, des Eigentümer-Meetings und der weiteren Projektmeetings
    • Verantwortlich für das Risikomanagement inkl. des Riskregisters
DB Systel GmbH
Frankfurt am Main
2 Monate
2019-08 - 2019-09

Abbildung der Projektprozesse in Jira zur PLM-Einführung

Berater Confluence
Berater
Definition und Abbildung der Prozesse zur Verwaltung des PLM-Projektes in Jira. Zur Projekt- und Systemdokumentation wird Confluence verwendet.
  • Verantwortlich für die Prozesse und die Schulung der Mitarbeiter
  • PLM-System CBX (Honkong)
Confluence
Tchibo GmbH
Hamburg
9 Monate
2018-11 - 2019-07

Analysephase zur Einführung neues ERP-System

Projektleiter, Multiprojektmanager
Projektleiter, Multiprojektmanager
Projektleiter Analysephase zur Einführung neues ERP-System (Dynamics 365 F&O) inkl. Analyse Warenwirtschaftssystem & Lagerverwaltung, Multiprojektmanager im Bereich Business-Systeme inkl. eShop und OMS

  • ERP-Projektleiter zur Einführung Dynamics 365 F&O. Das Projekt umfasst 10 Teams mit ca. 60 MA und mehrere Dienstleister
    • Umfang inkl. Anbindung Finance (SAP)
    • sowie inkl. Prüfung der Warenwirtschaft und der Anbindung der Umsysteme, insbesondere das LVS, die Kassensysteme der Eigenshops und Verkaufsstände auf Festivals sowie und das Dokumenten-Design
    • Leitung des Steering-Boards, der TPL sowie des Projektes in allen Belangen
    • Verantwortlich für Time, Budget und Quality sowie das Risk-Management
  •  Multiprojektmanager für die Verwaltung der Projekte im Bereich Business-Systeme, u.a. eShop und Order Management-System (OMS) als Eigenentwicklung
    • Management des Entwicklungsprozesses für alle Entwicklungsprojekte
    • Management der beteiligten Stakeholder und Dienstleister
  • Im laufenden Auftrag wurden Jira und Confluence eingeführt und in diesem Rahmen wurde das Management der Entwicklerteams von Kanban auf Scrum umgestellt:
    • Gestaltung der neuen Entwicklungsprozesse
    • Srum-Master für das Webshop-Development-Team
E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH
10 Monate
2017-12 - 2018-09

Gestaltung des neuen Future Order-Management-Systems (OMS

Business-Architekt Scrum Kanban TOGAF ...
Business-Architekt
Iterative Entwicklung der OmniChannel-Zielarchitektur für das Projekt FOM - Future Order-Management für den internationalen Handelskonzern auf Sterling Basis
  • Identifikation von Abhängigkeiten zu anderen Projekten
  • Moderation der Architektur- und Designworkshops
  • Entwurf der EPICS zum Aufbau der End-to-End-Prozess (e2e) im Fulfillment
  • Transition zur neuen Zielarchitektur auf Basis der Digitalen Plattform von google
  • Outsourcing der Produkte als Microservices in die google-Cloud
  • Modellierung der API?s und Schnittstellen zu den Frontend- und Backend-Systemen, u.a. der Kassensysteme, der Lagerverwaltung, von Finance, etc.
  • Agiles Projektmanagement nach Scrum und Kanban (5 int. Product Teams)
  • Architekturmethodik (TOGAF), Ticketsystem Jira, CMS Confluence
Scrum Kanban TOGAF Jira CMS Confluence
Media-Saturn IT Services GmbH
1 Jahr
2016-09 - 2017-08

eShop-Rollout in sechs Landesgesellschaften

IT-Projektleiter, Systemarchitekt Wasserfall Scrum Kanban ...
IT-Projektleiter, Systemarchitekt
Leitung des Gesamtprojektes zum Rollout und Anbindung des eigenentwickelten eShops an das Warenwirtschafts- & an das ERP-System in 6 Landesgesellschaften
  • Systemarchitekt für die IT-Infrastruktur, die Prozesse und das Realisierungskonzept
  • Transition-Management für zwei bereits vorhandene Alt-Webshops in den Ländern
  • Modellierung der Schnittstellen zu den Backend-Systemen - u.a. Order Fulfillment System (OMS), Warenwirtschaft, Dokumenten- und Labeldruck, PIM, CMS, & ERP
  • Klassische und agile Entwicklung im gemischten Einsatz, u.a. nach Wasserfall-modell, Scrum und Kanban (vier Entwicklerteams, Java und AS400)
  • Definition der SLA-Prozesse in UMJL inkl. der dazugehörigen KPI?s
  • Übergabe der Software und SLA-Prozesse an den Rechenzentrumsbetrieb
Wasserfall Scrum Kanban Java AS400
LR Health & Beauty Systems GmbH
Ahlen (Westf.)
7 Monate
2015-12 - 2016-06

EDI Prozesse & Rechnungsarchivierung

Systemarchitekt & Projektmanager
Systemarchitekt & Projektmanager
Modellierung und Optimierung der EDI Prozesse als Basis für die Umprozesse der Warenwirtschaft und des E-Commerce
  • Systemarchitekt zur Analyse und Re-Design der EDI Prozesse und IT-Architektur incl. der Payment- und Bestandsdaten-Prozesse mit optimaler Datenqualität und Datenaufbereitung zur Versorgung der Folgeprozesse (NOOS, RTI, OMNI-Channel, etc.). Ziel: Erhöhung der UX
  • Dazu Anbindung der Kassensysteme der Eigenshops und der Vertriebspartner
  • Transition-Management des EDI-Helpdesks vom Outsourcing-Partner Seeburger zurück in das Unternehmen: Definition und Gestaltung der neuen EDI-Prozesse
  • Identity Access Management für die neuen EDI-Prozesse
  • Anbindung und Integration der B2B Kunden an die Backend-Prozesse via EDI


 Projektmanager Rechnungsarchivierung für den Wholesale-Bereich

  • Überführung mehrerer Rechnungsjahrgänge in das Rechnungsarchiv unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen aus 11 Ländern
  • Re-Processing der Rechnungen und Archivierung als unveränderliche PDF-Files
  • Das Projektteam ist international besetzt
ESPRIT Europe GmbH
6 Monate
2015-05 - 2015-10

SAP-Einführung im logistischen Rechnungswesen in der Supply Chain

Berater
Berater

Koordination Teilprojekt Logistisches Rechnungswesen in den Projekten Change Management zur zentralen Eingangsrechnungsprüfung und Nullfehler­toleranz des Großhandels im Rahmen der SAP-Einführung, Modul MM

  • Analyse und Erweiterung der Big-Data-Analysen im logistischen Rechnungswesen
  • Transition der logistischen Rechnungsprüfung von den dezentralen Lösungen hin zum zentral verwalteten FIS-Rechnungsmonitor für SAP sowie der dazugehörigen Scan-Strecke für die Massenverarbeitung von Rechnungen im Einzelhandel
  • Neugestaltung der IT-Infrastruktur zur Zentralisierung der log. Rechnungsprüfung
  • Management der beteiligten Lieferanten u.a. IBM und des Teams
  • Aufbau des IAM für die neue Scan-Strecke und den FIS-Rechnungsmonitor

Peek & Cloppenburg Düsseldorf KG
3 Monate
2014-11 - 2015-01

SAP-Einführung

Interims-Abteilungs- und Projektleiter
Interims-Abteilungs- und Projektleiter
Interims-Leiter als krankheitsbedingte Vertretung des internen ERP-Abteilungsleiters und Projektleiters für die laufende SAP-Einführung
  • Management des Teil-GoLives zu 12.2014 zum Wechsel der Waren-EAN-Codes als IT Basis für die Supply Chain, End to End von den Kassensystemen bis zur Lager-verwaltung, die Preis-Identifikation an den Kassen erfolgt über den EAN-Code
  • Change-Management zur Einführung von PRINCE 2 und ITIL (SLA-Prozesse)
  • Erstellung der Anforderungen und des Architektur-Re-Designs für diesen Teil-GoLive
  • Integration der Umsysteme: PIM, Kassenmanagement, Warenwirtschaft, CRM, etc.
  • Management des Steuerungsboards, Vertretung des Projektes gegenüber dem CIO
  • Management der internen und externen Mitarbeiter sowie der Dienstleister
Takko Fashion GmbH
Telgte (West.)
2 Jahre 1 Monat
2012-09 - 2014-09

Management des Auswahlprozesses

Prozessdesigner
Prozessdesigner

Management des Auswahlprozesses und Prozessdesigner für das Order-Management-System (OMS) sowie der CRM- Plattform für das Call-Center für den führenden deutschen Kaufhauskonzern

  • Management des Auswahlprozesses und Prozessdesigner für das neue Order-Management-System (OMS) des Warenhauskonzerns
    • Ausarbeitung des detaillierten Anforderungskatalogs (RfP):
    • Aufbau der Multi-Channel-Prozesse & der Order Fulfillment-Prozesse,
    • Einbindung der diversen Umsysteme des Kunden, u.a. ERP, Finance, Warenwirtschaft, Kassensysteme, LVS, Dokumenten- und Labeldruck, etc.
    • Anpassung der komplexen Lagerbestandsführung an das Fulfillment
    • Definition der zugrunde liegenden Multi-Chanel-Prozesse (MCR-Prozesse), z.B. Pick in Store, Click and Collect, Return to Store, usw.
    • Durchführung der Ausschreibung und des revisionsfesten Auswahlprozesses
    • Management des Projektes zum Aufbau und zur Transition der neuen OMS-Plattform für den Online-Shop Galeria.de.
    • Anbindung der Umsysteme, u.a. Finance, Logistik und Risk-Management
  • Management des Auswahlwahlprozesses und der Einführung für die neue CRM-Plattform mit Schwerpunkt Call-Center-Verwaltung.
    • Definition der Anforderungen und Call-Center-Prozesse
    • Durchführung der Ausschreibung und des revisionsfesten Auswahlprozesses
    • Projektmanager zum Aufbau und zur Transition zum neuen Call-Center-CRM
    • Management des Teams, der Lieferanten und involvierten externen Dienstleister
    • Vertretung des Projektes in den relevanten Gremien
Galeria Kaufhof GmbH
4 Monate
2012-01 - 2012-04

Leitung ERP-Auswahl

Leiter
Leiter
Leiter für die Auswahl des neuen ERP-Systems inkl. OMS, CRM, Logistik und Lagerwirtschaft sowie IT-Infrastruktur, Kernziel: optimale Supply Chain für die Kunden sowie ein optimales Order Fulfillment System (OMS)
  • Ein Schwerpunkt war die Anbindung der diversen CRM-, OMS und E-Commerce-Shop-Systeme der Kunden des Auftraggebers
  • Definition der zugrunde liegenden Prozesse sowie des IAM
  • Management des Teams, der Lieferanten und involvierten weiteren Berater
  • Vertretung des Projektes im Lenkungsausschuss, bestehend u.a. aus der GF
  • Mediator zwischen den beteiligten Stakeholdern und Interessensgruppen
BFS ? Baur Fulfillment Solutions
Burgkunstadt

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

7 Jahre 7 Monate
1984-10 - 1992-04

Maschinenbaustudium

Dipl.-Ing., Note gut, Ruhr-Universität Bochum
Dipl.-Ing., Note gut
Ruhr-Universität Bochum

  • Vertiefungsrichtung: Automatisierungstechnik
  • Thema der Diplomarbeit: auf Anfrage

5 Jahre 1 Monat
1987-03 - 1992-03

Parallelstudium der Wirtschaftswissenschaften

Ruhr-Universität Bochum
Ruhr-Universität Bochum
2 Jahre 10 Monate
1981-09 - 1984-06

Informatik

Gymnasium
Gymnasium
  • EDV-Grundlagen sowie Programmentwicklung in Basic und Pascal

Position

Position


Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektleitung, Interimmanager, Business Architekt

Schwerpunkte

  • Interim-Management - CIO, Projekt- und Programm-Management, Change-Management
  • Management von Outsourcing-Projekten und externen IT-Dienstleistern
  • Change- und Transition-Management, Management Digitalisierung
  • Management Software- und Geräte-Einführungen, Migrationen und Implementierungsprojekten
  • Enterprise- und Systemarchitekt zur Gestaltung von IT-Architekturen und IT-Landschaften
  • Businessprozess-Analyst & Architekt ? Design, Reengineering & Transition u.a. mit Schwerpunkten im Bereich ERP-Systeme, OMS/Multichannel-Prozesse, Kassensysteme, PoS, Supply Chain, etc.
  • Beratung bei ICT-Strategien und Lösungsszenarien auf allen Stufen vom Team bis zur GF-Ebene


ERP-Systeme:

  • SAP- & Navision-Einführung inkl. der jeweiligen CRM-Module


Billing:

  • Billit von BLS


Ordermanagement:

  • Siebel


GPO:

  • Aris


Projektmanagement:

  • MS-Project
  • OpenProject


WMS:

  • WOS
  • Astro
  • LTW (Silosteuerung)


MIS/Data Warehouse:

  • Business Objects ? BO
  • SAS
  • Commerce Server 2000

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Managementmethoden

  • Agil:
    • Scrum
    • Kanban
    • SAFe
    • etc.
  • Klassisch:
    • Wasserfallmodell
    • V-Modell
    • etc.


Wissenschaftliche Berufserfahrung:

09/1992 - 06/1993

Rolle: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kunde: Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Physikalische Chemie II


Aufgaben:

  • Forschungsbereich: Simulation von Strömungen von Fluiden im nahkritischen Bereich Lehrstuhltätigkeit Trainer und C-Entwickler
  • verantwortlich für die Konzeption und Administration der lehrstuhleigenen IT-Netzwerke und ?Systeme sowie für alle EDV-Schulungen


04/1993 - 06/1993

Kunde: LION GmbH


Aufgaben:

  • Konzeption und Leitung von IT-Schulungen und Coachings


Kenntnisse:

Lotus Notes, MS-Windows, MS-Office


11/1992 - 06/1993

Rolle: EDV-Dozent für kaufmännische Auszubildende

Kunde: Wilde GmbH, Naumburg


Aufgaben:

  • Lehrinstitut für Schulungen für soziale und pädagogische Berufe, kaufmännische Fachkräfte sowie Medienberufe. 
  • Die Ausbildungsmaßnahmen wurden im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt


Kenntnisse:

DOS/Windows, dBASE, MS-Office


05/1992 - 12/1992

Rolle: EDV-Spezialist, verantwortlicher Netzwerkadministrator und Schulungsleiter, Layout-Gestalter des Werbematerials

Kunde: REGASOL REGAL-SAUNA-SOLARTECHNIK GmbH, Bochum, Aquaris-Wellness Heinz H. Brudereck, Bochum


Aufgaben:

  • Bau von Schwimmbädern, Saunen und Dampfbädern
  • Vertrieb von Wellness-Produkten


Studienbegleitende Tätigkeiten

06/1990 - 12/1991

Rolle: Studentische Hilfskraft ? Entwickler

Kunde: Ruhr-Universität Bochum


Aufgaben:

  • Planung und Entwicklung von Regelungssoftware in C sowie in FSIMUL für ein Transputernetzwerk unter TDS


03/1989 - 10/1990

Kunde: GEWIS GmbH, Bochum 


Aufgaben:

  • Entwicklung von Automatisierungssystemen in C unter QNX, Repräsentant des Unternehmens bei Kunden


01/1986 - 04/1989

Geldtransportfahrer und ?begleiter

Kunde: GELD UND WERTTRANSPORTE GmbH, Niederlassung Bochum


02/1985 - 05/1985

Rolle: Technischer Zeichner

Kunde: auf Anfrage


04/1984 - 10/1984

Kunde: JAH Willi Jeuschede Apparatebau GmbH, Herdecke


Aufgaben:

Fachpraktikum Maschinenbau

Betriebssysteme

Dos
Echtzeitbetriebssysteme
QNX
HPUX
MS-DOS
Novell
OS/2
OS/400
PalmOS
RDOS
SUN OS, Solaris
Unix
Windows
Windows CE
Linux

Programmiersprachen

Assembler
Basic
C
C#
C++
dBase
Fortran
Java
JavaScript
Lotus Notes Script
Perl
PHP
TeX, LaTeX

Datenbanken

Access
Lotus Notes
MS SQL Server
MySQL
ODBC
SQL
xBase
Oracle

Datenkommunikation

EDIFACT
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
LAN, LAN Manager
Novell
parallele Schnittstelle
Router
SNMP
TCP/IP

Hardware

AS/400
Ascii/X - Terminals
CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Drucker
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Industrie-Roboter
Modem
PC
Plotter
Sensoren
SPS
SUN
Vektor-/Parallelrechner
PDA

Branchen

Branchen

  • Handel & Logistik
  • Konsumgüter
  • IT/Telko

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 8 Monate
2023-05 - 2024-12

Auswahlverfahren internationale Planning Suite

IT-Projektleiter
IT-Projektleiter
IT-Leitung des Auswahlprojektes für die neue Planning Suite für den Konzern, die Projektleitung besteht aus einer Doppelspitze aus IT- und fachseitiger Leitung
  • Gesamtsteuerung des Projekts für den Auswahlprozess bis hin zur finalen Entscheidungsfindung, die Planning Suite umfasst die Planungsmodule Supply-, Demand.-, Produkt- und & Integrated Business-Planning; hierüber erfolgt die gesamte Warenplanung des Konzerns inkl. der Herstellungsplanung
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, (Stakeholder, Lieferanten, etc.)
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Verantwortlich für die Erstellung der Ausschreibungsdokumente
  • Berichtsverpflichtet gegenüber dem Programm und dem Steerco
  • Internationales Projektteam


Projektsprache

Englisch

Handel / Fashion
1 Jahr 3 Monate
2022-02 - 2023-04

Automatisierung der Prozesse Request to Order und Order to Cash

IT-Projektleiter und Fachprojektleiter in Personalunion Jira Confluence Teams ...
IT-Projektleiter und Fachprojektleiter in Personalunion

Automatisierung der Prozesse Request to Order und Order to Cash, die Orchestrierung der Anschaltprozesse erfolgt via OMS

  • Gesamtsteuerung des Prozessautomatisierungs-Projekts über den gesamten Prozess Request to Order und Order to Cash, Identifikation aller manuellen Tätigkeiten und Medienbrüche im Kundenanschaltprozess sowie Optimierung derselben unter Berücksichtigung der Gesamtprozesssicht zur Verkürzung der Anschaltzeiten und Installationsaufwände
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, u.a. mit den Stakeholdern
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Verantwortlich für das Riskmanagement
  • Berichtsverpflichtet gegenüber der GF, dem Programm und dem Steerco
  • Umsetzung in einer gemischten Form aus Wasserfall und Agil

Jira Confluence Teams MS-Office WebOM (OMS) Wasserfall Agil
1&1 Versatel
6 Monate
2021-09 - 2022-02

Einführung neues Seminarverwaltungssystem

Projektleiter
Projektleiter
Leiter des Gesamtprojekts. Die Akademie ist Entwicklungspartner und Knowhow Träger für den Hersteller der Software. Die Software wird als Standardprodukt entwickelt und im Projekt für die Akademie konfiguriert. Projektbudget im höheren 7-stelligen Bereich. Die Software stellt neben dem ERP-System (SAP) die zweite Kernkomponente der Akademie dar. Dazu zählen neben der Seminarverwaltung auch die Komponenten Teilnehmerportal und Anbindung eShop
  • Gesamtsteuerung des Projekts inkl. der internen Abteilungen, des Software-Herstellers, der involvierten Abteilungen des übergeordneten Konzerns sowie der externen Dienstleister
  • Verantwortlich in allen Belangen
  • Zuständig für die Kommunikation im Projekt, u.a. mit den Stakeholdern
  • Verantwortlich für Time, Budget und Quality
  • Berichtsverpflichtet gegenüber dem Management und dem Lenkungskreis
TÜV Süd Akademie für technische Schulungen
1 Jahr 7 Monate
2020-06 - 2021-12

Vendo-Projekt

PMO & Stellvertreter für den Leiter Cluster Kunde
PMO & Stellvertreter für den Leiter Cluster Kunde
Im Rahmen des Vendo-Projektes werden insbesondere die Bahn-App und der Webauftritt, neu gestaltet sowie die Backend-Systeme neu aufgebaut. Der Cluster Kunde im Vendo-Projekt umfasst die Domainen Kundenkonto, Reisebegleitung und DataLake. 
  • Koordination und Coaching der Projektmanager und Srum-Master in mehreren Themen u.a. Einhaltung der Projektplanung, Reporting, Vorbereitung Betrieb, Risikomanagement, etc.
  • Vertretung des Cluster Leiters in allen Belangen und Gremien
DB Systel GmbH
Frankfurt am Main
8 Monate
2021-01 - 2021-08

eShop, Helpdesk und CRM-System

Multiprojektmanager & Stellvertretender IT-Leiter, IT-Manager Office365
Multiprojektmanager & Stellvertretender IT-Leiter, IT-Manager
feelgood-shop ist ein eCommerce-Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel, die BioneXX-Gruppe formt derzeit einen Konzern für Bio-Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Sowohl bei feelgood-shop als auch in der Gruppe muss die IT weitestgehend neu strukturiert und aufgebaut werden.
  • Multiprojektmanager, u.a. für eShop, Helpdesk und CRM-System
  • Design der zukünftigen IT-Landkarte inkl. Systeme, Datenverteilung, Order-Management & der dazugehörigen Prozesse
  • Management der Software-Auswahlverfahren und Ausschreibungen, u.a. für den Helpdesk, das BI sowie für Office365
Office365
feelgood-shop - Venlo NL, BioneXX-Gruppe - Saarbrücken
6 Monate
2019-11 - 2020-04

Umsetzungsprojekt im Rahmen DB Systel Plattform-Strategie

Projektleiter
Projektleiter
Die DB Systel Plattform-Strategie umfasst u.a.. die IT Plattformen IoT, Data-Management, Enterprise-Integration, Blockchain, KI und weitere Verantwortlich für die Projektinitiierung und -durchführung in allen Aspekten, u.a.:

  • Umsetzungsprojekt im Rahmen DB Systel Plattform-Strategie zur Umsetzung der definierten IT Plattformen 
    • Aufbau und Management des Umsetzungsprojektes für die Plattformen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Plattformeigentümer (Teilprojektleiter)
    • Erstellung und Tracking der Meilensteinplanung
    • Aufbau, Strukturierung und Reporting der Maßnahmenpläne
    • Unterstützung der Plattform-Teams bei der Einhaltung der Planung
    • Koordination des Lenkungskreises, des Eigentümer-Meetings und der weiteren Projektmeetings
    • Verantwortlich für das Risikomanagement inkl. des Riskregisters
DB Systel GmbH
Frankfurt am Main
2 Monate
2019-08 - 2019-09

Abbildung der Projektprozesse in Jira zur PLM-Einführung

Berater Confluence
Berater
Definition und Abbildung der Prozesse zur Verwaltung des PLM-Projektes in Jira. Zur Projekt- und Systemdokumentation wird Confluence verwendet.
  • Verantwortlich für die Prozesse und die Schulung der Mitarbeiter
  • PLM-System CBX (Honkong)
Confluence
Tchibo GmbH
Hamburg
9 Monate
2018-11 - 2019-07

Analysephase zur Einführung neues ERP-System

Projektleiter, Multiprojektmanager
Projektleiter, Multiprojektmanager
Projektleiter Analysephase zur Einführung neues ERP-System (Dynamics 365 F&O) inkl. Analyse Warenwirtschaftssystem & Lagerverwaltung, Multiprojektmanager im Bereich Business-Systeme inkl. eShop und OMS

  • ERP-Projektleiter zur Einführung Dynamics 365 F&O. Das Projekt umfasst 10 Teams mit ca. 60 MA und mehrere Dienstleister
    • Umfang inkl. Anbindung Finance (SAP)
    • sowie inkl. Prüfung der Warenwirtschaft und der Anbindung der Umsysteme, insbesondere das LVS, die Kassensysteme der Eigenshops und Verkaufsstände auf Festivals sowie und das Dokumenten-Design
    • Leitung des Steering-Boards, der TPL sowie des Projektes in allen Belangen
    • Verantwortlich für Time, Budget und Quality sowie das Risk-Management
  •  Multiprojektmanager für die Verwaltung der Projekte im Bereich Business-Systeme, u.a. eShop und Order Management-System (OMS) als Eigenentwicklung
    • Management des Entwicklungsprozesses für alle Entwicklungsprojekte
    • Management der beteiligten Stakeholder und Dienstleister
  • Im laufenden Auftrag wurden Jira und Confluence eingeführt und in diesem Rahmen wurde das Management der Entwicklerteams von Kanban auf Scrum umgestellt:
    • Gestaltung der neuen Entwicklungsprozesse
    • Srum-Master für das Webshop-Development-Team
E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH
10 Monate
2017-12 - 2018-09

Gestaltung des neuen Future Order-Management-Systems (OMS

Business-Architekt Scrum Kanban TOGAF ...
Business-Architekt
Iterative Entwicklung der OmniChannel-Zielarchitektur für das Projekt FOM - Future Order-Management für den internationalen Handelskonzern auf Sterling Basis
  • Identifikation von Abhängigkeiten zu anderen Projekten
  • Moderation der Architektur- und Designworkshops
  • Entwurf der EPICS zum Aufbau der End-to-End-Prozess (e2e) im Fulfillment
  • Transition zur neuen Zielarchitektur auf Basis der Digitalen Plattform von google
  • Outsourcing der Produkte als Microservices in die google-Cloud
  • Modellierung der API?s und Schnittstellen zu den Frontend- und Backend-Systemen, u.a. der Kassensysteme, der Lagerverwaltung, von Finance, etc.
  • Agiles Projektmanagement nach Scrum und Kanban (5 int. Product Teams)
  • Architekturmethodik (TOGAF), Ticketsystem Jira, CMS Confluence
Scrum Kanban TOGAF Jira CMS Confluence
Media-Saturn IT Services GmbH
1 Jahr
2016-09 - 2017-08

eShop-Rollout in sechs Landesgesellschaften

IT-Projektleiter, Systemarchitekt Wasserfall Scrum Kanban ...
IT-Projektleiter, Systemarchitekt
Leitung des Gesamtprojektes zum Rollout und Anbindung des eigenentwickelten eShops an das Warenwirtschafts- & an das ERP-System in 6 Landesgesellschaften
  • Systemarchitekt für die IT-Infrastruktur, die Prozesse und das Realisierungskonzept
  • Transition-Management für zwei bereits vorhandene Alt-Webshops in den Ländern
  • Modellierung der Schnittstellen zu den Backend-Systemen - u.a. Order Fulfillment System (OMS), Warenwirtschaft, Dokumenten- und Labeldruck, PIM, CMS, & ERP
  • Klassische und agile Entwicklung im gemischten Einsatz, u.a. nach Wasserfall-modell, Scrum und Kanban (vier Entwicklerteams, Java und AS400)
  • Definition der SLA-Prozesse in UMJL inkl. der dazugehörigen KPI?s
  • Übergabe der Software und SLA-Prozesse an den Rechenzentrumsbetrieb
Wasserfall Scrum Kanban Java AS400
LR Health & Beauty Systems GmbH
Ahlen (Westf.)
7 Monate
2015-12 - 2016-06

EDI Prozesse & Rechnungsarchivierung

Systemarchitekt & Projektmanager
Systemarchitekt & Projektmanager
Modellierung und Optimierung der EDI Prozesse als Basis für die Umprozesse der Warenwirtschaft und des E-Commerce
  • Systemarchitekt zur Analyse und Re-Design der EDI Prozesse und IT-Architektur incl. der Payment- und Bestandsdaten-Prozesse mit optimaler Datenqualität und Datenaufbereitung zur Versorgung der Folgeprozesse (NOOS, RTI, OMNI-Channel, etc.). Ziel: Erhöhung der UX
  • Dazu Anbindung der Kassensysteme der Eigenshops und der Vertriebspartner
  • Transition-Management des EDI-Helpdesks vom Outsourcing-Partner Seeburger zurück in das Unternehmen: Definition und Gestaltung der neuen EDI-Prozesse
  • Identity Access Management für die neuen EDI-Prozesse
  • Anbindung und Integration der B2B Kunden an die Backend-Prozesse via EDI


 Projektmanager Rechnungsarchivierung für den Wholesale-Bereich

  • Überführung mehrerer Rechnungsjahrgänge in das Rechnungsarchiv unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen aus 11 Ländern
  • Re-Processing der Rechnungen und Archivierung als unveränderliche PDF-Files
  • Das Projektteam ist international besetzt
ESPRIT Europe GmbH
6 Monate
2015-05 - 2015-10

SAP-Einführung im logistischen Rechnungswesen in der Supply Chain

Berater
Berater

Koordination Teilprojekt Logistisches Rechnungswesen in den Projekten Change Management zur zentralen Eingangsrechnungsprüfung und Nullfehler­toleranz des Großhandels im Rahmen der SAP-Einführung, Modul MM

  • Analyse und Erweiterung der Big-Data-Analysen im logistischen Rechnungswesen
  • Transition der logistischen Rechnungsprüfung von den dezentralen Lösungen hin zum zentral verwalteten FIS-Rechnungsmonitor für SAP sowie der dazugehörigen Scan-Strecke für die Massenverarbeitung von Rechnungen im Einzelhandel
  • Neugestaltung der IT-Infrastruktur zur Zentralisierung der log. Rechnungsprüfung
  • Management der beteiligten Lieferanten u.a. IBM und des Teams
  • Aufbau des IAM für die neue Scan-Strecke und den FIS-Rechnungsmonitor

Peek & Cloppenburg Düsseldorf KG
3 Monate
2014-11 - 2015-01

SAP-Einführung

Interims-Abteilungs- und Projektleiter
Interims-Abteilungs- und Projektleiter
Interims-Leiter als krankheitsbedingte Vertretung des internen ERP-Abteilungsleiters und Projektleiters für die laufende SAP-Einführung
  • Management des Teil-GoLives zu 12.2014 zum Wechsel der Waren-EAN-Codes als IT Basis für die Supply Chain, End to End von den Kassensystemen bis zur Lager-verwaltung, die Preis-Identifikation an den Kassen erfolgt über den EAN-Code
  • Change-Management zur Einführung von PRINCE 2 und ITIL (SLA-Prozesse)
  • Erstellung der Anforderungen und des Architektur-Re-Designs für diesen Teil-GoLive
  • Integration der Umsysteme: PIM, Kassenmanagement, Warenwirtschaft, CRM, etc.
  • Management des Steuerungsboards, Vertretung des Projektes gegenüber dem CIO
  • Management der internen und externen Mitarbeiter sowie der Dienstleister
Takko Fashion GmbH
Telgte (West.)
2 Jahre 1 Monat
2012-09 - 2014-09

Management des Auswahlprozesses

Prozessdesigner
Prozessdesigner

Management des Auswahlprozesses und Prozessdesigner für das Order-Management-System (OMS) sowie der CRM- Plattform für das Call-Center für den führenden deutschen Kaufhauskonzern

  • Management des Auswahlprozesses und Prozessdesigner für das neue Order-Management-System (OMS) des Warenhauskonzerns
    • Ausarbeitung des detaillierten Anforderungskatalogs (RfP):
    • Aufbau der Multi-Channel-Prozesse & der Order Fulfillment-Prozesse,
    • Einbindung der diversen Umsysteme des Kunden, u.a. ERP, Finance, Warenwirtschaft, Kassensysteme, LVS, Dokumenten- und Labeldruck, etc.
    • Anpassung der komplexen Lagerbestandsführung an das Fulfillment
    • Definition der zugrunde liegenden Multi-Chanel-Prozesse (MCR-Prozesse), z.B. Pick in Store, Click and Collect, Return to Store, usw.
    • Durchführung der Ausschreibung und des revisionsfesten Auswahlprozesses
    • Management des Projektes zum Aufbau und zur Transition der neuen OMS-Plattform für den Online-Shop Galeria.de.
    • Anbindung der Umsysteme, u.a. Finance, Logistik und Risk-Management
  • Management des Auswahlwahlprozesses und der Einführung für die neue CRM-Plattform mit Schwerpunkt Call-Center-Verwaltung.
    • Definition der Anforderungen und Call-Center-Prozesse
    • Durchführung der Ausschreibung und des revisionsfesten Auswahlprozesses
    • Projektmanager zum Aufbau und zur Transition zum neuen Call-Center-CRM
    • Management des Teams, der Lieferanten und involvierten externen Dienstleister
    • Vertretung des Projektes in den relevanten Gremien
Galeria Kaufhof GmbH
4 Monate
2012-01 - 2012-04

Leitung ERP-Auswahl

Leiter
Leiter
Leiter für die Auswahl des neuen ERP-Systems inkl. OMS, CRM, Logistik und Lagerwirtschaft sowie IT-Infrastruktur, Kernziel: optimale Supply Chain für die Kunden sowie ein optimales Order Fulfillment System (OMS)
  • Ein Schwerpunkt war die Anbindung der diversen CRM-, OMS und E-Commerce-Shop-Systeme der Kunden des Auftraggebers
  • Definition der zugrunde liegenden Prozesse sowie des IAM
  • Management des Teams, der Lieferanten und involvierten weiteren Berater
  • Vertretung des Projektes im Lenkungsausschuss, bestehend u.a. aus der GF
  • Mediator zwischen den beteiligten Stakeholdern und Interessensgruppen
BFS ? Baur Fulfillment Solutions
Burgkunstadt

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

7 Jahre 7 Monate
1984-10 - 1992-04

Maschinenbaustudium

Dipl.-Ing., Note gut, Ruhr-Universität Bochum
Dipl.-Ing., Note gut
Ruhr-Universität Bochum

  • Vertiefungsrichtung: Automatisierungstechnik
  • Thema der Diplomarbeit: auf Anfrage

5 Jahre 1 Monat
1987-03 - 1992-03

Parallelstudium der Wirtschaftswissenschaften

Ruhr-Universität Bochum
Ruhr-Universität Bochum
2 Jahre 10 Monate
1981-09 - 1984-06

Informatik

Gymnasium
Gymnasium
  • EDV-Grundlagen sowie Programmentwicklung in Basic und Pascal

Position

Position


Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektleitung, Interimmanager, Business Architekt

Schwerpunkte

  • Interim-Management - CIO, Projekt- und Programm-Management, Change-Management
  • Management von Outsourcing-Projekten und externen IT-Dienstleistern
  • Change- und Transition-Management, Management Digitalisierung
  • Management Software- und Geräte-Einführungen, Migrationen und Implementierungsprojekten
  • Enterprise- und Systemarchitekt zur Gestaltung von IT-Architekturen und IT-Landschaften
  • Businessprozess-Analyst & Architekt ? Design, Reengineering & Transition u.a. mit Schwerpunkten im Bereich ERP-Systeme, OMS/Multichannel-Prozesse, Kassensysteme, PoS, Supply Chain, etc.
  • Beratung bei ICT-Strategien und Lösungsszenarien auf allen Stufen vom Team bis zur GF-Ebene


ERP-Systeme:

  • SAP- & Navision-Einführung inkl. der jeweiligen CRM-Module


Billing:

  • Billit von BLS


Ordermanagement:

  • Siebel


GPO:

  • Aris


Projektmanagement:

  • MS-Project
  • OpenProject


WMS:

  • WOS
  • Astro
  • LTW (Silosteuerung)


MIS/Data Warehouse:

  • Business Objects ? BO
  • SAS
  • Commerce Server 2000

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Managementmethoden

  • Agil:
    • Scrum
    • Kanban
    • SAFe
    • etc.
  • Klassisch:
    • Wasserfallmodell
    • V-Modell
    • etc.


Wissenschaftliche Berufserfahrung:

09/1992 - 06/1993

Rolle: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kunde: Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Physikalische Chemie II


Aufgaben:

  • Forschungsbereich: Simulation von Strömungen von Fluiden im nahkritischen Bereich Lehrstuhltätigkeit Trainer und C-Entwickler
  • verantwortlich für die Konzeption und Administration der lehrstuhleigenen IT-Netzwerke und ?Systeme sowie für alle EDV-Schulungen


04/1993 - 06/1993

Kunde: LION GmbH


Aufgaben:

  • Konzeption und Leitung von IT-Schulungen und Coachings


Kenntnisse:

Lotus Notes, MS-Windows, MS-Office


11/1992 - 06/1993

Rolle: EDV-Dozent für kaufmännische Auszubildende

Kunde: Wilde GmbH, Naumburg


Aufgaben:

  • Lehrinstitut für Schulungen für soziale und pädagogische Berufe, kaufmännische Fachkräfte sowie Medienberufe. 
  • Die Ausbildungsmaßnahmen wurden im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt


Kenntnisse:

DOS/Windows, dBASE, MS-Office


05/1992 - 12/1992

Rolle: EDV-Spezialist, verantwortlicher Netzwerkadministrator und Schulungsleiter, Layout-Gestalter des Werbematerials

Kunde: REGASOL REGAL-SAUNA-SOLARTECHNIK GmbH, Bochum, Aquaris-Wellness Heinz H. Brudereck, Bochum


Aufgaben:

  • Bau von Schwimmbädern, Saunen und Dampfbädern
  • Vertrieb von Wellness-Produkten


Studienbegleitende Tätigkeiten

06/1990 - 12/1991

Rolle: Studentische Hilfskraft ? Entwickler

Kunde: Ruhr-Universität Bochum


Aufgaben:

  • Planung und Entwicklung von Regelungssoftware in C sowie in FSIMUL für ein Transputernetzwerk unter TDS


03/1989 - 10/1990

Kunde: GEWIS GmbH, Bochum 


Aufgaben:

  • Entwicklung von Automatisierungssystemen in C unter QNX, Repräsentant des Unternehmens bei Kunden


01/1986 - 04/1989

Geldtransportfahrer und ?begleiter

Kunde: GELD UND WERTTRANSPORTE GmbH, Niederlassung Bochum


02/1985 - 05/1985

Rolle: Technischer Zeichner

Kunde: auf Anfrage


04/1984 - 10/1984

Kunde: JAH Willi Jeuschede Apparatebau GmbH, Herdecke


Aufgaben:

Fachpraktikum Maschinenbau

Betriebssysteme

Dos
Echtzeitbetriebssysteme
QNX
HPUX
MS-DOS
Novell
OS/2
OS/400
PalmOS
RDOS
SUN OS, Solaris
Unix
Windows
Windows CE
Linux

Programmiersprachen

Assembler
Basic
C
C#
C++
dBase
Fortran
Java
JavaScript
Lotus Notes Script
Perl
PHP
TeX, LaTeX

Datenbanken

Access
Lotus Notes
MS SQL Server
MySQL
ODBC
SQL
xBase
Oracle

Datenkommunikation

EDIFACT
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
LAN, LAN Manager
Novell
parallele Schnittstelle
Router
SNMP
TCP/IP

Hardware

AS/400
Ascii/X - Terminals
CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Drucker
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Industrie-Roboter
Modem
PC
Plotter
Sensoren
SPS
SUN
Vektor-/Parallelrechner
PDA

Branchen

Branchen

  • Handel & Logistik
  • Konsumgüter
  • IT/Telko

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.