Software-Entwicklung: Oracle SQL
Aktualisiert am 01.06.2024
Profil
Referenzen (3)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 17.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 0%
PL/SQL
SQL
Oracleentwicklung
Java
SQL-Programmierung
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Kann mich gut verständigen, Lesen und Schreiben fliessend
Französisch
Grundkenntnisse
Italienisch
ein paar Brocken (sehr schöne Sprache)
Latein
Großes Latinum

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Ich arbeite nur remote.

möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 7 Monate
2020-06 - 2022-12

Weiterentwicklung Kunden-Informationssystem für Vermögensberater

Datenbank-Entwickler SQL PL/SQL
Datenbank-Entwickler

Entwicklung und Wartung von Datenbank-Funktionalitäten (Stored Procedures), Erstellung von SQL-Skripten zur Datenpflege (Produktionsübergaben), Auswertungen/Reports, Performance-Tuning, Zusammenarbeit im größeren Kollegenkreis

Oracle 11 Oracle 19 SQLDeveloper Git Jira Linux
SQL PL/SQL
DVAG - Deutsche Vermögensberatung AG
Frankfurt am Main bzw. Remote
2 Monate
2020-04 - 2020-05

Datenmigration

Datenbank-Entwickler
Datenbank-Entwickler

Unterstützung bei der Entwicklung der Exportprogramme für eine Datenmigration

PL/SQL Oracle/SQL
Hofmeister & Meincke GmbH
Bremen
6 Monate
2019-07 - 2019-12

Pflege Abrechnungssystem für Heizungsanlagen

Software-Entwickler Kanban
Software-Entwickler

Programmänderungen, Fehlerbehebungen

SQL PL/SQL
Kanban
Kalorimeta
Hamburg
8 Monate
2018-11 - 2019-06

Weiterentwicklung Kunden-Informationssystem für Vermögensberater

Datenbank-Entwickler SQL PL/SQL
Datenbank-Entwickler

Entwicklung und Wartung von Datenbank-Funktionalitäten (Stored Procedures), Erstellung von Skripten zur Datenpflege (Produktionsübergaben), Auswertungen/Reports, Performance-Tuning, Zusammenarbeit im größeren Kollegenkreis

Oracle 12c SQLDeveloper Git Jira Linux
SQL PL/SQL
DVAG - Deutsche Vermögensberatung AG
Frankfurt am Main
4 Monate
2018-07 - 2018-10

Fortbildungspause

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Fortbildungspause in den Technologien SQL und Java

10 Monate
2017-08 - 2018-05

Pflege eines CRM-Systems

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Datenbank-Entwicklung für CRM-System  (SQL, PL/SQL), Pflege eines Webportals (Java, Eclipse, JSF)

Oracle/SQL PL/SQL Java 6 Eclipse
swb AG
Bremen
3 Monate
2017-06 - 2017-08

Energie-Einspeisevergütung

Software-Entwickler Oracle/SQL PL/SQL
Software-Entwickler

Aufgaben im Rahmen einer Neuimplementierung in Zusammenarbeit mit dem Team:

Konfiguration von Benutzerdialogen über Datenbank-Tabellen

Implementierung von Datensuchen und Reports

Optimierung der SQL-Abfragen bezgl. Performance und Übersichtlichkeit

Oracle SQL-Developer
Oracle/SQL PL/SQL
regiocom GmbH
Magdeburg
8 Monate
2016-07 - 2017-02

Pflege Schadensystem Sach (Kfz, Unfall, Haftpflicht u.a.)

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Sachversicherung: Implementierung einer Schnittstelle für ein externes System, Programmergänzungen im Schadendaten-System für unterschiedliche Sachsparten

ISA-Dialog-Manager Informix SQL Anywhere Eclipse
Talanx-Konzern
Hannover
4 Monate
2015-09 - 2015-12

Datawarehouse: Migration von Informix nach Greenplum

Software-Entwickler SQL Perl Unix-Shells
Software-Entwickler
ETL-Programmierung
Informix Greenplum Database Eclipse CA Harvest Software Change Manager PostgreSQL
SQL Perl Unix-Shells
R+V Versicherung
Hamburg
9 Monate
2014-07 - 2015-03

Host-Ablösung (Versandhandel)

Software-Entwickler Unit-Testing
Software-Entwickler
Weiterentwicklung der GUI-Anwendung (Java, SWT, Eclipse) als Ablösung für den Host (Mahnwesen/Lagerlogistik). Neuentwicklung von Unit-Tests (PL/SQL), Bugfixing. In unserem Team für das Mahnwesen ging es darum, Testschritte (Anlegen eines Kunden, Artikel kaufen, Zahlvorgang, Mahnlauf mit Ergebnisauswertung) zu definieren. Um dies auch der Fachabteilung zu ermöglichen, haben wir hierzu eine spezielle Java-GUI entwickelt. Aus den Eingaben wurden die einzelnen Schritte generiert. Unser PL/SQL-Testframework ermöglichte den automatischen Ablauf der Tests.
Oracle 12c PL/SQL Java Eclipse
Unit-Testing
Otto Group
Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2013-02 - 2014-02

Sachversicherungen: SHUK-Verkaufsprogramm

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Analyse, Design, Implementierung, Test, Dokumentation, Wartung, Weiterentwicklung
MS Visual C++ MS Access 2010
Software-Analyse
Nürnberger Versicherungen
Nürnberg
1 Jahr 2 Monate
2011-11 - 2012-12

Bank-Anwendung: Java-Middletier, C-Backend-Entwicklung

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Die comdirect Bank AG ist stets bemüht, ihre Anwendungen funktionsfähig zu halten und an aktuelle Entwicklungen anzupassen, um für den Online-Kunden einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Dies erfordert umfangreiche Absprachen unter den Entwicklern sowie strikte Qualitätskontrollen vor der Inbetriebnahme der angepassten Software.
Java Spring Hibernate C Oracle 11g PL/SQL IBM AIX
Software-Analyse
comdirect bank AG
Quickborn (Nähe Hamburg)
1 Jahr
2010-11 - 2011-10

Vertragsverwaltung im Bereich Schaden (BU, Leben), Migration

Software-Entwickler Datenbank-Programmierung
Software-Entwickler
Datenmigration von der Pensor Pensionsfonds AG (Datenmodell der COR AG, heute COR&FJA) zur AMB Generali Pensionsfonds AG (hausinternes System): Datenexport der Datenbestände Bestandsverwaltungssystem der Generali Kollektivversicherung: Neuentwicklung und Pflege im Bereich Schadenbearbeitung Beratung, Analyse, Konzeption, Design, Implementierung, Test
Delphi C/C++ Oracle IBM DB2 Client IBM AIX TortoiseSVN
Datenbank-Programmierung
Generali Versicherungen
Frankfurt
2 Monate
2010-06 - 2010-07

Refactoring für Image Processing Library (Computertomographie)

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler

Die CT-Bildverarbeitung von Philips basiert auf einer Library, welche technisch ständig weiterentwickelt wird (Refactoring). Die zentrale, templatisierte Bildklasse wird von den meisten Modulen der Library und der Anwendungsmodule verwendet. Diese Klasse war neu zu designen und die abhängigen Module anzupassen.

MS Visual C++ Eclipse CDT C++ (Templates, STL, Boost)
Objektorientierung
Philips Medical Systems DMC GmbH
Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2009-05 - 2010-05

Prüfsystem für Krankenkassendaten, Migration auf AIX

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Das Prüfsystem für Krankenkassendaten prüft die von den Kassen gelieferten Daten auf syntaktische und weitgehend auch auf inhaltliche Korrektheit aufgrund eines Prüfkatalogs, welcher die Grundlage für das Programmsystem (in C geschrieben) liefert. Hieran habe ich laufende Anpassungen in Zusammenarbeit mit den fachlichen Ansprechpartnern vorgenommen. Das Programm besteht im Wesentlichen aus Einlese- und Loggingroutinen sowie Prüfregeln. Die Daten selber werden - abgesehen von einigen formalen Anpassungen - nicht verändert. Die Versionierung sämtlicher produktiver Varianten erfolgte über ClearCase, die Änderungsaufträge über ClearQuest. Bei der Migration auf 64-Bit-AIX handelte es sich um einen Server-Wechsel. Es musste sicher gestellt werden, dass das Programm für den Datentransfer von grundlegenden Gesundheitsdaten auch auf der neuen Plattform reibungslos funktioniert. Hierfür waren in den Perl- und Shell-Skripten Anpassungen und Korrekturen notwendig. In der Phase der Umstellung habe ich direkt die Aufgaben der Produktions-Mitarbeiter übernommen und diese beraten.
C IBM AIX Informix Unix Scripting Perl ClearCase/ClearQuest
Software-Analyse
vdek (Verband der Ersatzkassen)
Berlin
3 Monate
2008-11 - 2009-01

Überwachungssystem für Werkzeugmaschinen

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler
U.a. die Entwicklung eines effizienten Baum-Algorithmus zur Speicherung von Messdaten, optimiert nach Zeit und Speicherbedarf
MS Visual C++ Enterprise Architect
Objektorientierung
ARTIS GmbH
Bispingen/Behringen
1 Jahr
2007-09 - 2008-08

Schnittstellenentwicklung für Lebensversicherungen

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler
Das Lebensversicherungs-System von COR (inzwischen zusammen mit FJA) bietet neben einer Benutzeroberfläche zahlreiche Verarbeitungsprogramme (C++). Meine Aufgabe war es, diese (weiter) zu entwickeln und Fehler zu beheben. Aus den Pflichtenheften der fachlichen Ansprechpartner habe ich technische Konzepte erstellt, welche die Grundlage für die Implementierung darstellten. Für die Entwicklung habe ich neben dem Visual Studio das hauseigene Framework für Embedded SQL und XML verwendet. Für die Extraktion definierter Zieldaten aus den Gesamt-Vertragsdaten (XML) diente mir XSLT. Ich habe mit mehreren Dutzend Entwicklern, Kundenberatern, Administratoren und Testern zusammengearbeitet. Für größere Aufgaben habe ich die Teilprojektleitung übernommen, um die frist- und kostengerechte Fertigstellung zu gewährleisten, die von jedem Einzelnen abhing. Unterstützt wurde das Projekt-Management durch die hauseigene Infrastruktur, welche auf Lotus Notes und Excel basierte und das Email-System, die Zeiterfassung, die Projekt-Dokumentation, das Fehlertracking, die Projekt-Struktur aus Teilaufgaben und Mitarbeitern sowie die Kostenermittlung umfasste. Die Versionierung haben wir damals noch auf Basis des altbewährten Kommandozeilen-Tools RCS vorgenommen.
MS Visual C++ Oracle 10g PL/SQL Embedded SQL XML/XSLT HP-UX
Objektorientierung
COR AG
Stuttgart
3 Monate
2007-01 - 2007-03

Webanwendung für IT-Kostenanalyse (nach ITIL)

Software-Entwickler Web-Entwicklung Datenbank-Entwicklung
Software-Entwickler
Bei der Firma Roche werden die gesamten IT-Kosten des weltweiten Konzerns in der Nähe von Basel erfasst. Das Vorgehen hierfür richtet sich nach ITIL. Für die Datenerfassung und Kalkulation existiert im Firmen-Intranet ein Tool, welches zu pflegen meine Aufgabe war.
Oracle 10g PL/SQL Toad Java JSP Eclipse
Web-Entwicklung Datenbank-Entwicklung
Roche
Basel
1 Jahr 2 Monate
2005-08 - 2006-09

Automatisierter Regressionstest für Framework (Beatmungsgeräte)

Software-Entwickler Objektorientierte Entwicklung Unit-Testing Requirements ...
Software-Entwickler
Dräger bietet nicht nur hochwertige und sichere Geräte an, sondern reagiert auch auf das Marktumfeld, indem in kurzen Zeitabständen neue Produkte entwickelt werden. Um nicht bei jeder Neuentwicklung wieder bei Null anzufangen und trotzdem eine hohe Qualität zu gewährleisten, sind grundlegende Frameworks für den Betriebssystem-Zugriff und die Kommunikation entwickelt worden. Diese Frameworks müssen ? wie die andere Software von Dräger auch ? nach den Vorgaben der Prüforganisation FDA dokumentiert, implementiert und getestet werden. Ich selbst war mit dem Test eines Frameworks für die SNMP- basierte Kommunikation zwischen Zentraleinheit und Beatmungsgerät beauftragt worden. Grundlage hierfür waren die Requirements der zu testenden Subsysteme sowie die Vorgaben des Projektleiters, welcher die grundlegenden Testideen geliefert hat. Der Test wurde im Rahmen eines automatisierten Regressiontests eingesetzt, auf 3 verschiedenen Plattformen. Die Tests waren auf der obersten Ebene plattformunabhängig, umfassten aber auch die gekapselten Betriebssystem-spezifischen Anpassungen. Die gesamte Software und auch die Tests haben wir sorgfältigen Reviews der Programmsourcen unterzogen. Hierfür haben wir 2er-Teams gebildet, ständig mit unterschiedlichen Rollen. Die Programm- und Testdokumentation erfolgte über Word und DOORS, die Test-Reports wurden in DOORS generiert. In den englischsprachigen Team-Sitzungen haben wir Einblick in die Projekt-Tracking-Tools des Projektleiters bekommen. Die Tests habe ich zu einem großen Teil in einer Skript- Sprache implementiert. Ein solches Testsystem bildete einen Client (Manager), welcher über das SNMP-Protokoll mit dem Server (Agenten) kommunizierte. Für den Agenten habe ich zu- sätzliche sog. Branch-Handler entworfen und in C++ implementiert, soweit für den Test notwendig und noch nicht vorhanden. Spezielle Testteile mussten auch direkt auf dem Agenten in C++ geschrieben werden. Für den UML-Entwurf diente Rational-Rose.
MS Visual C++ TCL Rational Rose SNMP ASN1
Objektorientierte Entwicklung Unit-Testing Requirements UML
Dräger Medical
Lübeck
5 Monate
2005-03 - 2005-07

GUI-Testtool für KFZ-Navigationssysteme

Software-Entwickler Objektorientierte Softwareentwicklung GUI
Software-Entwickler
Die Firma Innovative Systems entwickelt Navigationssysteme für die Mutterfirma Harman Becker. Wie alle Software muss auch diese von den Entwicklern getestet werden. Um dieses zu erleichtern, habe ich ein spezielles Test-Tool entwickelt. Es hatte die Aufgabe, Positionsdaten des Navigationssystems über eine Socket-Verbindung zu laden, für Testzwecke änderbar zu machen und wieder zurückzuladen. Die Daten hatten eine Baumstruktur, welche über XML definiert war; sie lagen jedoch nicht im XML-Format vor, sondern im Binär-Format. Die Einleseroutine hat somit - konfigurierbar über die XML-Definition - die binären Daten in Objekte umgewandelt, deren Inhalte mithilfe des Tree-View-Controls und weiterer GUI-Elemente veränderbar waren.
MS Visual C++ MFC XML-DOM (Xerces) Sockets
Objektorientierte Softwareentwicklung GUI
Innovative Systems / Harman Becker
Hamburg
4 Monate
2004-11 - 2005-02

Controlling-System

Software-Entwickler
Software-Entwickler
Analyse, Design, Implementierung Pflege der Intranet-Website
HTML PHP MySQL MS-Access
BuB
Hamburg
8 Monate
2003-05 - 2003-12

Datenmigration Meeresumweltdaten

Software-Entwickler Software-Generierung
Software-Entwickler
Migration von Meeresumweltdaten in eine Datenbank für die Erforschung des Wattenmeers Software-Entwurf und Implementierung, Anpassung an Ingres und Oracle
Oracle 9i Ingres MS Access Java Eclipse
Software-Generierung
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Hamburg
3 Jahre 1 Monat
2000-03 - 2003-03

Abrechnungssystem Lebensversicherung/Rückversicherung

Software-Entwickler Mengenorientierung in der Datenbank-Entwicklung
Software-Entwickler
Software-Pflege (Batch-System)
Microsoft C++ SQL Informix Altova XMLSpy MS SourceSafe HP-UX
Mengenorientierung in der Datenbank-Entwicklung
Aspecta
Hamburg
8 Monate
1999-05 - 1999-12

Agentursystem Lebensversicherungen

Software-Entwickler UML Design Patterns
Software-Entwickler
Entwicklung einer GUI für die Selektion von Bestandskunden
Borland C++ RogueWave-Tools Rational Rose
UML Design Patterns
Deutscher Herold
Hamburg
8 Monate
1998-09 - 1999-04

Versicherungsvertriebssystem KFZ

Software-Entwickler
Software-Entwickler
Datenmigration, Customizing, Entwicklung
MS Visual C++ MFC Oracle 8i PL/SQL
Sun Direct
Hamburg, Düsseldorf
3 Monate
1998-06 - 1998-08

VIP Enterprise, Content-Management-System

Software-Entwickler Intranet-Entwicklung
Software-Entwickler
Entwicklung, Dokumentation, Test
Java Swing
Intranet-Entwicklung
Gauss Interprise AG
Hamburg
3 Jahre 4 Monate
1995-02 - 1998-05

Div. Projekte im Versicherungsbereich

Software-Entwickler KFZ-Versicherungen
Software-Entwickler
Analyse, Design, Entwicklung: Kraftfahrzeugrückführung (GUI, Datenbank) Installationstool (GUI) Zentralruf der Autoversicherer (GUI, Batch) Verwaltungstool Software-Auslieferungen (Host) Ablaufsteuerung für CD-Jukebox Kraftfahrzeugtypenstatistik (GUI, Batch)
Clipper C Centura Natural Adabas
KFZ-Versicherungen
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
Hamburg
1 Jahr 9 Monate
1993-04 - 1994-12

Standardsoftware für Druckereien

Software-Entwickler Datenbank-Entwicklung 4GL
Software-Entwickler
Entwicklung von GUI und Datenbankzugriff, Unix-Skript-Programmierung, Weiterentwicklung des Software-Generators
Informix Rosi-SQL C SCO-Unix bsh awk yacc/lex
Datenbank-Entwicklung 4GL
MAI
Hamburg
1 Jahr 2 Monate
1991-11 - 1992-12

Standardsoftware für Arztpraxen

Software-Entwickler Implementierungdetails der ISAM-Module
Software-Entwickler
Entwicklung neuer Module, Korrektur der Transaktionslogik in den ISAM-Modulen
C Unix MS-DOS ISAM GUI
Implementierungdetails der ISAM-Module
ChreMaSoft
Bremen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Informatik-Studium (Nebenfach Physik)
an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,
Abschluß mit Diplom (1991), Note: gut

Position

Position

Als Diplom-Informatiker und Anwendungsentwickler habe ich mich auf die mengenorientierte SQL-Programmierung relationaler Datenbanksysteme spezialisiert, vorzugsweise mit Oracle.

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

PL/SQL SQL Oracleentwicklung Java SQL-Programmierung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Git
Jira
SQLDeveloper
Anwendungs- und Testprogrammierung
Programmanalyse und Entwurf in Abstimmung mit der Fachabteilung
Objektorientierte Analyse und Design mit UML: Rational Rose, Enterprise Architect
Sprachen: C, C++, Java, XML/XSLT
Entwicklungssysteme: Microsoft-Visual-Studio, Borland, Eclipse, XMLSpy
Datenbank-Systeme: Oracle, Informix
Migrationen, -Exporte und Kalkulationen: SQL, PL/SQL
Embedded SQL
Objektorientierte Datenbank-Schnittstellen (u.a. DBTools)
Java-Technologie: JSP, Spring, Hibernate, Ant, Tomcat, JBoss
Benutzeroberflächen/GUI: Delphi, Centura, MFC
Entwicklung von Test-Applikationen: C++, TCL
Test-driven development
Webentwicklung: PHP/MySQL
Skript-Programmierung: Unix-Shell, TCL, Perl
Programmpflege
Dokumentation: Word, Excel, DOORS
Versionsverwaltung: ClearCase, SVN, Harvest
Fehlertracking: ClearQuest, Jira
Buildtools: Jenkins
Teilprojektleitung

Betriebssysteme

BS2000
in Verbindung mit Natural/Adabas
Echtzeitbetriebssysteme
VxWorks
HPUX
Linux
MS-DOS
Unix
Linux, AIX, HP-UX, SCO
VxWorks
Windows
Windows 8, Windows 7, Vista, XP, NT

Programmiersprachen

4gl
Rosi SQL Windows (1994)
ASN.1
Grundkenntnisse
Assembler
liegt länger zurück
Basic
Grundkenntnisse
C
Expertenkenntnisse
C#
Grundkenntnisse
C++
Expertenkenntnisse
Clipper
Version 5.0 unter MS-DOS
Delphi
erfahren
Fortran
Grundkenntnisse, liegt länger zurück
Gupta, Centura
Erfahrungen aus 1996/97
Java
erfahren
Lisp
Grundkenntnisse, liegt länger zurück
Natural
Erfahrungen aus 1998
Oracle
Versionen 8-12
Oracle/SQL
Pascal
erfahren
Perl
Grundkenntnisse
PHP
Grundkenntnisse
PL/SQL
Expertenkenntnisse
PostgreSQL
Neu kennengelernt als Alternative zu Oracle
Qt
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
XSLT
Shell
erfahren
Tcl/Tk
erfahren (Testprogramme in TCL)
yacc/lex
Grundkenntnisse, liegt länger zurück

Datenbanken

Access
erfahren
Adabas
erfahren (Adabas C/D, 1997)
DB2
erfahren
Gupta, Centura
erfahren (1997)
Informix
Expertenkenntnisse
Ingres
erfahren
JDBC
Grundkenntnisse
MySQL
Grundkenntnisse
ODBC
Grundkenntnisse
Oracle
Expertenkenntnisse, Versionen 7,8,9i,10g,11g
Oracle 11
Oracle 19
Oracle SQL-Developer
Proprietäre DB
ISAM-Bibliothek von der Firma BKS (1992)
SQL
Expertenkenntnisse
SQL Anywhere
Watcom SQL
xBase
Clipper 5.0 unter MS-DOS (1995-1998)
Entwicklung eines Java-Frameworks zur Generierung von mengenorientierten SQL-Skripten zum Zweck der Massendatenverarbeitung (Migrationen, Exporte)

Datenkommunikation

RS232
Drucker-Ansteuerung
SNMP
TCP/IP
Sockets
Winsock
Sockets (Microsoft C++)

Hardware

embedded Systeme
VxWorks
Motorola
68000-Assembler (Grundkenntnisse)
PC
Siemens Großrechner

Branchen

Branchen

Versicherung (12 Jahre Erfahrung: Leben, Gesundheit, KFZ, Sach)
Banken
Dienstleistung
Versandhandel (Mahnwesen, Lagerlogistik)

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich

Ich arbeite nur remote.

möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 7 Monate
2020-06 - 2022-12

Weiterentwicklung Kunden-Informationssystem für Vermögensberater

Datenbank-Entwickler SQL PL/SQL
Datenbank-Entwickler

Entwicklung und Wartung von Datenbank-Funktionalitäten (Stored Procedures), Erstellung von SQL-Skripten zur Datenpflege (Produktionsübergaben), Auswertungen/Reports, Performance-Tuning, Zusammenarbeit im größeren Kollegenkreis

Oracle 11 Oracle 19 SQLDeveloper Git Jira Linux
SQL PL/SQL
DVAG - Deutsche Vermögensberatung AG
Frankfurt am Main bzw. Remote
2 Monate
2020-04 - 2020-05

Datenmigration

Datenbank-Entwickler
Datenbank-Entwickler

Unterstützung bei der Entwicklung der Exportprogramme für eine Datenmigration

PL/SQL Oracle/SQL
Hofmeister & Meincke GmbH
Bremen
6 Monate
2019-07 - 2019-12

Pflege Abrechnungssystem für Heizungsanlagen

Software-Entwickler Kanban
Software-Entwickler

Programmänderungen, Fehlerbehebungen

SQL PL/SQL
Kanban
Kalorimeta
Hamburg
8 Monate
2018-11 - 2019-06

Weiterentwicklung Kunden-Informationssystem für Vermögensberater

Datenbank-Entwickler SQL PL/SQL
Datenbank-Entwickler

Entwicklung und Wartung von Datenbank-Funktionalitäten (Stored Procedures), Erstellung von Skripten zur Datenpflege (Produktionsübergaben), Auswertungen/Reports, Performance-Tuning, Zusammenarbeit im größeren Kollegenkreis

Oracle 12c SQLDeveloper Git Jira Linux
SQL PL/SQL
DVAG - Deutsche Vermögensberatung AG
Frankfurt am Main
4 Monate
2018-07 - 2018-10

Fortbildungspause

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Fortbildungspause in den Technologien SQL und Java

10 Monate
2017-08 - 2018-05

Pflege eines CRM-Systems

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Datenbank-Entwicklung für CRM-System  (SQL, PL/SQL), Pflege eines Webportals (Java, Eclipse, JSF)

Oracle/SQL PL/SQL Java 6 Eclipse
swb AG
Bremen
3 Monate
2017-06 - 2017-08

Energie-Einspeisevergütung

Software-Entwickler Oracle/SQL PL/SQL
Software-Entwickler

Aufgaben im Rahmen einer Neuimplementierung in Zusammenarbeit mit dem Team:

Konfiguration von Benutzerdialogen über Datenbank-Tabellen

Implementierung von Datensuchen und Reports

Optimierung der SQL-Abfragen bezgl. Performance und Übersichtlichkeit

Oracle SQL-Developer
Oracle/SQL PL/SQL
regiocom GmbH
Magdeburg
8 Monate
2016-07 - 2017-02

Pflege Schadensystem Sach (Kfz, Unfall, Haftpflicht u.a.)

Software-Entwickler
Software-Entwickler

Sachversicherung: Implementierung einer Schnittstelle für ein externes System, Programmergänzungen im Schadendaten-System für unterschiedliche Sachsparten

ISA-Dialog-Manager Informix SQL Anywhere Eclipse
Talanx-Konzern
Hannover
4 Monate
2015-09 - 2015-12

Datawarehouse: Migration von Informix nach Greenplum

Software-Entwickler SQL Perl Unix-Shells
Software-Entwickler
ETL-Programmierung
Informix Greenplum Database Eclipse CA Harvest Software Change Manager PostgreSQL
SQL Perl Unix-Shells
R+V Versicherung
Hamburg
9 Monate
2014-07 - 2015-03

Host-Ablösung (Versandhandel)

Software-Entwickler Unit-Testing
Software-Entwickler
Weiterentwicklung der GUI-Anwendung (Java, SWT, Eclipse) als Ablösung für den Host (Mahnwesen/Lagerlogistik). Neuentwicklung von Unit-Tests (PL/SQL), Bugfixing. In unserem Team für das Mahnwesen ging es darum, Testschritte (Anlegen eines Kunden, Artikel kaufen, Zahlvorgang, Mahnlauf mit Ergebnisauswertung) zu definieren. Um dies auch der Fachabteilung zu ermöglichen, haben wir hierzu eine spezielle Java-GUI entwickelt. Aus den Eingaben wurden die einzelnen Schritte generiert. Unser PL/SQL-Testframework ermöglichte den automatischen Ablauf der Tests.
Oracle 12c PL/SQL Java Eclipse
Unit-Testing
Otto Group
Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2013-02 - 2014-02

Sachversicherungen: SHUK-Verkaufsprogramm

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Analyse, Design, Implementierung, Test, Dokumentation, Wartung, Weiterentwicklung
MS Visual C++ MS Access 2010
Software-Analyse
Nürnberger Versicherungen
Nürnberg
1 Jahr 2 Monate
2011-11 - 2012-12

Bank-Anwendung: Java-Middletier, C-Backend-Entwicklung

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Die comdirect Bank AG ist stets bemüht, ihre Anwendungen funktionsfähig zu halten und an aktuelle Entwicklungen anzupassen, um für den Online-Kunden einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Dies erfordert umfangreiche Absprachen unter den Entwicklern sowie strikte Qualitätskontrollen vor der Inbetriebnahme der angepassten Software.
Java Spring Hibernate C Oracle 11g PL/SQL IBM AIX
Software-Analyse
comdirect bank AG
Quickborn (Nähe Hamburg)
1 Jahr
2010-11 - 2011-10

Vertragsverwaltung im Bereich Schaden (BU, Leben), Migration

Software-Entwickler Datenbank-Programmierung
Software-Entwickler
Datenmigration von der Pensor Pensionsfonds AG (Datenmodell der COR AG, heute COR&FJA) zur AMB Generali Pensionsfonds AG (hausinternes System): Datenexport der Datenbestände Bestandsverwaltungssystem der Generali Kollektivversicherung: Neuentwicklung und Pflege im Bereich Schadenbearbeitung Beratung, Analyse, Konzeption, Design, Implementierung, Test
Delphi C/C++ Oracle IBM DB2 Client IBM AIX TortoiseSVN
Datenbank-Programmierung
Generali Versicherungen
Frankfurt
2 Monate
2010-06 - 2010-07

Refactoring für Image Processing Library (Computertomographie)

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler

Die CT-Bildverarbeitung von Philips basiert auf einer Library, welche technisch ständig weiterentwickelt wird (Refactoring). Die zentrale, templatisierte Bildklasse wird von den meisten Modulen der Library und der Anwendungsmodule verwendet. Diese Klasse war neu zu designen und die abhängigen Module anzupassen.

MS Visual C++ Eclipse CDT C++ (Templates, STL, Boost)
Objektorientierung
Philips Medical Systems DMC GmbH
Hamburg
1 Jahr 1 Monat
2009-05 - 2010-05

Prüfsystem für Krankenkassendaten, Migration auf AIX

Software-Entwickler Software-Analyse
Software-Entwickler
Das Prüfsystem für Krankenkassendaten prüft die von den Kassen gelieferten Daten auf syntaktische und weitgehend auch auf inhaltliche Korrektheit aufgrund eines Prüfkatalogs, welcher die Grundlage für das Programmsystem (in C geschrieben) liefert. Hieran habe ich laufende Anpassungen in Zusammenarbeit mit den fachlichen Ansprechpartnern vorgenommen. Das Programm besteht im Wesentlichen aus Einlese- und Loggingroutinen sowie Prüfregeln. Die Daten selber werden - abgesehen von einigen formalen Anpassungen - nicht verändert. Die Versionierung sämtlicher produktiver Varianten erfolgte über ClearCase, die Änderungsaufträge über ClearQuest. Bei der Migration auf 64-Bit-AIX handelte es sich um einen Server-Wechsel. Es musste sicher gestellt werden, dass das Programm für den Datentransfer von grundlegenden Gesundheitsdaten auch auf der neuen Plattform reibungslos funktioniert. Hierfür waren in den Perl- und Shell-Skripten Anpassungen und Korrekturen notwendig. In der Phase der Umstellung habe ich direkt die Aufgaben der Produktions-Mitarbeiter übernommen und diese beraten.
C IBM AIX Informix Unix Scripting Perl ClearCase/ClearQuest
Software-Analyse
vdek (Verband der Ersatzkassen)
Berlin
3 Monate
2008-11 - 2009-01

Überwachungssystem für Werkzeugmaschinen

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler
U.a. die Entwicklung eines effizienten Baum-Algorithmus zur Speicherung von Messdaten, optimiert nach Zeit und Speicherbedarf
MS Visual C++ Enterprise Architect
Objektorientierung
ARTIS GmbH
Bispingen/Behringen
1 Jahr
2007-09 - 2008-08

Schnittstellenentwicklung für Lebensversicherungen

Software-Entwickler Objektorientierung
Software-Entwickler
Das Lebensversicherungs-System von COR (inzwischen zusammen mit FJA) bietet neben einer Benutzeroberfläche zahlreiche Verarbeitungsprogramme (C++). Meine Aufgabe war es, diese (weiter) zu entwickeln und Fehler zu beheben. Aus den Pflichtenheften der fachlichen Ansprechpartner habe ich technische Konzepte erstellt, welche die Grundlage für die Implementierung darstellten. Für die Entwicklung habe ich neben dem Visual Studio das hauseigene Framework für Embedded SQL und XML verwendet. Für die Extraktion definierter Zieldaten aus den Gesamt-Vertragsdaten (XML) diente mir XSLT. Ich habe mit mehreren Dutzend Entwicklern, Kundenberatern, Administratoren und Testern zusammengearbeitet. Für größere Aufgaben habe ich die Teilprojektleitung übernommen, um die frist- und kostengerechte Fertigstellung zu gewährleisten, die von jedem Einzelnen abhing. Unterstützt wurde das Projekt-Management durch die hauseigene Infrastruktur, welche auf Lotus Notes und Excel basierte und das Email-System, die Zeiterfassung, die Projekt-Dokumentation, das Fehlertracking, die Projekt-Struktur aus Teilaufgaben und Mitarbeitern sowie die Kostenermittlung umfasste. Die Versionierung haben wir damals noch auf Basis des altbewährten Kommandozeilen-Tools RCS vorgenommen.
MS Visual C++ Oracle 10g PL/SQL Embedded SQL XML/XSLT HP-UX
Objektorientierung
COR AG
Stuttgart
3 Monate
2007-01 - 2007-03

Webanwendung für IT-Kostenanalyse (nach ITIL)

Software-Entwickler Web-Entwicklung Datenbank-Entwicklung
Software-Entwickler
Bei der Firma Roche werden die gesamten IT-Kosten des weltweiten Konzerns in der Nähe von Basel erfasst. Das Vorgehen hierfür richtet sich nach ITIL. Für die Datenerfassung und Kalkulation existiert im Firmen-Intranet ein Tool, welches zu pflegen meine Aufgabe war.
Oracle 10g PL/SQL Toad Java JSP Eclipse
Web-Entwicklung Datenbank-Entwicklung
Roche
Basel
1 Jahr 2 Monate
2005-08 - 2006-09

Automatisierter Regressionstest für Framework (Beatmungsgeräte)

Software-Entwickler Objektorientierte Entwicklung Unit-Testing Requirements ...
Software-Entwickler
Dräger bietet nicht nur hochwertige und sichere Geräte an, sondern reagiert auch auf das Marktumfeld, indem in kurzen Zeitabständen neue Produkte entwickelt werden. Um nicht bei jeder Neuentwicklung wieder bei Null anzufangen und trotzdem eine hohe Qualität zu gewährleisten, sind grundlegende Frameworks für den Betriebssystem-Zugriff und die Kommunikation entwickelt worden. Diese Frameworks müssen ? wie die andere Software von Dräger auch ? nach den Vorgaben der Prüforganisation FDA dokumentiert, implementiert und getestet werden. Ich selbst war mit dem Test eines Frameworks für die SNMP- basierte Kommunikation zwischen Zentraleinheit und Beatmungsgerät beauftragt worden. Grundlage hierfür waren die Requirements der zu testenden Subsysteme sowie die Vorgaben des Projektleiters, welcher die grundlegenden Testideen geliefert hat. Der Test wurde im Rahmen eines automatisierten Regressiontests eingesetzt, auf 3 verschiedenen Plattformen. Die Tests waren auf der obersten Ebene plattformunabhängig, umfassten aber auch die gekapselten Betriebssystem-spezifischen Anpassungen. Die gesamte Software und auch die Tests haben wir sorgfältigen Reviews der Programmsourcen unterzogen. Hierfür haben wir 2er-Teams gebildet, ständig mit unterschiedlichen Rollen. Die Programm- und Testdokumentation erfolgte über Word und DOORS, die Test-Reports wurden in DOORS generiert. In den englischsprachigen Team-Sitzungen haben wir Einblick in die Projekt-Tracking-Tools des Projektleiters bekommen. Die Tests habe ich zu einem großen Teil in einer Skript- Sprache implementiert. Ein solches Testsystem bildete einen Client (Manager), welcher über das SNMP-Protokoll mit dem Server (Agenten) kommunizierte. Für den Agenten habe ich zu- sätzliche sog. Branch-Handler entworfen und in C++ implementiert, soweit für den Test notwendig und noch nicht vorhanden. Spezielle Testteile mussten auch direkt auf dem Agenten in C++ geschrieben werden. Für den UML-Entwurf diente Rational-Rose.
MS Visual C++ TCL Rational Rose SNMP ASN1
Objektorientierte Entwicklung Unit-Testing Requirements UML
Dräger Medical
Lübeck
5 Monate
2005-03 - 2005-07

GUI-Testtool für KFZ-Navigationssysteme

Software-Entwickler Objektorientierte Softwareentwicklung GUI
Software-Entwickler
Die Firma Innovative Systems entwickelt Navigationssysteme für die Mutterfirma Harman Becker. Wie alle Software muss auch diese von den Entwicklern getestet werden. Um dieses zu erleichtern, habe ich ein spezielles Test-Tool entwickelt. Es hatte die Aufgabe, Positionsdaten des Navigationssystems über eine Socket-Verbindung zu laden, für Testzwecke änderbar zu machen und wieder zurückzuladen. Die Daten hatten eine Baumstruktur, welche über XML definiert war; sie lagen jedoch nicht im XML-Format vor, sondern im Binär-Format. Die Einleseroutine hat somit - konfigurierbar über die XML-Definition - die binären Daten in Objekte umgewandelt, deren Inhalte mithilfe des Tree-View-Controls und weiterer GUI-Elemente veränderbar waren.
MS Visual C++ MFC XML-DOM (Xerces) Sockets
Objektorientierte Softwareentwicklung GUI
Innovative Systems / Harman Becker
Hamburg
4 Monate
2004-11 - 2005-02

Controlling-System

Software-Entwickler
Software-Entwickler
Analyse, Design, Implementierung Pflege der Intranet-Website
HTML PHP MySQL MS-Access
BuB
Hamburg
8 Monate
2003-05 - 2003-12

Datenmigration Meeresumweltdaten

Software-Entwickler Software-Generierung
Software-Entwickler
Migration von Meeresumweltdaten in eine Datenbank für die Erforschung des Wattenmeers Software-Entwurf und Implementierung, Anpassung an Ingres und Oracle
Oracle 9i Ingres MS Access Java Eclipse
Software-Generierung
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Hamburg
3 Jahre 1 Monat
2000-03 - 2003-03

Abrechnungssystem Lebensversicherung/Rückversicherung

Software-Entwickler Mengenorientierung in der Datenbank-Entwicklung
Software-Entwickler
Software-Pflege (Batch-System)
Microsoft C++ SQL Informix Altova XMLSpy MS SourceSafe HP-UX
Mengenorientierung in der Datenbank-Entwicklung
Aspecta
Hamburg
8 Monate
1999-05 - 1999-12

Agentursystem Lebensversicherungen

Software-Entwickler UML Design Patterns
Software-Entwickler
Entwicklung einer GUI für die Selektion von Bestandskunden
Borland C++ RogueWave-Tools Rational Rose
UML Design Patterns
Deutscher Herold
Hamburg
8 Monate
1998-09 - 1999-04

Versicherungsvertriebssystem KFZ

Software-Entwickler
Software-Entwickler
Datenmigration, Customizing, Entwicklung
MS Visual C++ MFC Oracle 8i PL/SQL
Sun Direct
Hamburg, Düsseldorf
3 Monate
1998-06 - 1998-08

VIP Enterprise, Content-Management-System

Software-Entwickler Intranet-Entwicklung
Software-Entwickler
Entwicklung, Dokumentation, Test
Java Swing
Intranet-Entwicklung
Gauss Interprise AG
Hamburg
3 Jahre 4 Monate
1995-02 - 1998-05

Div. Projekte im Versicherungsbereich

Software-Entwickler KFZ-Versicherungen
Software-Entwickler
Analyse, Design, Entwicklung: Kraftfahrzeugrückführung (GUI, Datenbank) Installationstool (GUI) Zentralruf der Autoversicherer (GUI, Batch) Verwaltungstool Software-Auslieferungen (Host) Ablaufsteuerung für CD-Jukebox Kraftfahrzeugtypenstatistik (GUI, Batch)
Clipper C Centura Natural Adabas
KFZ-Versicherungen
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
Hamburg
1 Jahr 9 Monate
1993-04 - 1994-12

Standardsoftware für Druckereien

Software-Entwickler Datenbank-Entwicklung 4GL
Software-Entwickler
Entwicklung von GUI und Datenbankzugriff, Unix-Skript-Programmierung, Weiterentwicklung des Software-Generators
Informix Rosi-SQL C SCO-Unix bsh awk yacc/lex
Datenbank-Entwicklung 4GL
MAI
Hamburg
1 Jahr 2 Monate
1991-11 - 1992-12

Standardsoftware für Arztpraxen

Software-Entwickler Implementierungdetails der ISAM-Module
Software-Entwickler
Entwicklung neuer Module, Korrektur der Transaktionslogik in den ISAM-Modulen
C Unix MS-DOS ISAM GUI
Implementierungdetails der ISAM-Module
ChreMaSoft
Bremen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Informatik-Studium (Nebenfach Physik)
an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,
Abschluß mit Diplom (1991), Note: gut

Position

Position

Als Diplom-Informatiker und Anwendungsentwickler habe ich mich auf die mengenorientierte SQL-Programmierung relationaler Datenbanksysteme spezialisiert, vorzugsweise mit Oracle.

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

PL/SQL SQL Oracleentwicklung Java SQL-Programmierung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Git
Jira
SQLDeveloper
Anwendungs- und Testprogrammierung
Programmanalyse und Entwurf in Abstimmung mit der Fachabteilung
Objektorientierte Analyse und Design mit UML: Rational Rose, Enterprise Architect
Sprachen: C, C++, Java, XML/XSLT
Entwicklungssysteme: Microsoft-Visual-Studio, Borland, Eclipse, XMLSpy
Datenbank-Systeme: Oracle, Informix
Migrationen, -Exporte und Kalkulationen: SQL, PL/SQL
Embedded SQL
Objektorientierte Datenbank-Schnittstellen (u.a. DBTools)
Java-Technologie: JSP, Spring, Hibernate, Ant, Tomcat, JBoss
Benutzeroberflächen/GUI: Delphi, Centura, MFC
Entwicklung von Test-Applikationen: C++, TCL
Test-driven development
Webentwicklung: PHP/MySQL
Skript-Programmierung: Unix-Shell, TCL, Perl
Programmpflege
Dokumentation: Word, Excel, DOORS
Versionsverwaltung: ClearCase, SVN, Harvest
Fehlertracking: ClearQuest, Jira
Buildtools: Jenkins
Teilprojektleitung

Betriebssysteme

BS2000
in Verbindung mit Natural/Adabas
Echtzeitbetriebssysteme
VxWorks
HPUX
Linux
MS-DOS
Unix
Linux, AIX, HP-UX, SCO
VxWorks
Windows
Windows 8, Windows 7, Vista, XP, NT

Programmiersprachen

4gl
Rosi SQL Windows (1994)
ASN.1
Grundkenntnisse
Assembler
liegt länger zurück
Basic
Grundkenntnisse
C
Expertenkenntnisse
C#
Grundkenntnisse
C++
Expertenkenntnisse
Clipper
Version 5.0 unter MS-DOS
Delphi
erfahren
Fortran
Grundkenntnisse, liegt länger zurück
Gupta, Centura
Erfahrungen aus 1996/97
Java
erfahren
Lisp
Grundkenntnisse, liegt länger zurück
Natural
Erfahrungen aus 1998
Oracle
Versionen 8-12
Oracle/SQL
Pascal
erfahren
Perl
Grundkenntnisse
PHP
Grundkenntnisse
PL/SQL
Expertenkenntnisse
PostgreSQL
Neu kennengelernt als Alternative zu Oracle
Qt
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
XSLT
Shell
erfahren
Tcl/Tk
erfahren (Testprogramme in TCL)
yacc/lex
Grundkenntnisse, liegt länger zurück

Datenbanken

Access
erfahren
Adabas
erfahren (Adabas C/D, 1997)
DB2
erfahren
Gupta, Centura
erfahren (1997)
Informix
Expertenkenntnisse
Ingres
erfahren
JDBC
Grundkenntnisse
MySQL
Grundkenntnisse
ODBC
Grundkenntnisse
Oracle
Expertenkenntnisse, Versionen 7,8,9i,10g,11g
Oracle 11
Oracle 19
Oracle SQL-Developer
Proprietäre DB
ISAM-Bibliothek von der Firma BKS (1992)
SQL
Expertenkenntnisse
SQL Anywhere
Watcom SQL
xBase
Clipper 5.0 unter MS-DOS (1995-1998)
Entwicklung eines Java-Frameworks zur Generierung von mengenorientierten SQL-Skripten zum Zweck der Massendatenverarbeitung (Migrationen, Exporte)

Datenkommunikation

RS232
Drucker-Ansteuerung
SNMP
TCP/IP
Sockets
Winsock
Sockets (Microsoft C++)

Hardware

embedded Systeme
VxWorks
Motorola
68000-Assembler (Grundkenntnisse)
PC
Siemens Großrechner

Branchen

Branchen

Versicherung (12 Jahre Erfahrung: Leben, Gesundheit, KFZ, Sach)
Banken
Dienstleistung
Versandhandel (Mahnwesen, Lagerlogistik)

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.