Release-Manager, Konfigurationsmanager, Software-Architekt, Senior-Entwickler, Consultant, Dozent.
Aktualisiert am 02.04.2024
Profil
Referenzen (1)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 15.04.2024
Verfügbar zu: 80%
davon vor Ort: 0%
Deutsch
Muttersprache.
Englisch
Hervorragend, verhandlungssicher in Wort und Schrift.
Französisch
Spanisch

Einsatzorte

Einsatzorte

N/A (+500km)
Deutschland

Ich bin ausschließlich an Remote-Tätigkeit interessiert.

möglich

Projekte

Projekte

Zeitraum: 03/2009 - 06/2016
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Neue Krankenversicherungssoftware (strategische Konzernlösung),
die in die bestehenden Systemlandschaft integriert wird.
Position: Software-Architekt, Konfigurations- und Release-Management.
Software: Java, Web-Services, Enterprise Java Beans, IBM DB2,
IBM WebSphere 7, IBM WebSphere MQ (vormals MQ Series), IBM
Rational Application Developer (RAD) und Eclipse.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 02/2007 - 02/2009
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Umsetzung der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) gemäß der
geänderten gesetzlichen Vorgaben.
Position: Konzeption und Entwicklung von Webservices (z.B. Schnittstelle
zum GDV und den unternehmensinternen Kernsystemen), Entwicklung
neuer Basisdienste und generischer Webservice-Testwerkzeuge für
den Konzern, Beratung der Unternehmensarchitektur in Fragen der
Anwendungs- und Kommunikationssicherheit.
Software: Java, Web-Services, Enterprise Java Beans (EJB), XPath, Jaxen,
IBM DB2, IBM WebSphere 6, IBM WebSphere MQ (vormals MQ Series),
IBM Rational Application Developer (RAD) und Eclipse.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 08/2006 - 11/2006
Kunde: Internationales IT-Dienstleistungsunternehmen
Projekt: Entwicklung einer Software zur Optimierung von Logistik-Aufgaben
auf Basis der Eclipse Rich Client Platform (RCP) Version 3.1.2.
Position: Konzeption, Entwicklung und Review von GUI und Business Services.
Software: Java 5.0 ("Tiger"), Eclipse Rich Client Platform, Enterprise
Java Beans, Service Oriented Architecture (SOA) Komponenten.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 11/2005 - 07/2006
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Entwicklung einer Software zur ganzheitlichen Beratung
von Versicherungskunden für den Außendienst auf Eclipse
RCP V3.1. Bestehende Systeme wurden dabei angebunden.
Position: Software-Architekt, Entwickler, Build-Manager. Verantwortlich
unter anderem für Design und Implementierung des Datenmodells,
Design und Implementierung der Persistenzmechanismen und der
dazugehörigen Services.
Software: Eclipse Rich Client Platform (RCP), Java 5.0, Java-COM-Bridge,
JAXB, XML, XML-Schema (XSD).
Status: Software in Pilotphase.


Zeitraum: Q4/2005
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Anpassung und Erweiterung von Notes/Domino Anwendungen
für die Vertriebs- und Wartungsunterstützung.
Position: Berater, SW-Architekt, Entwickler.
Software: Lotus Notes/Domino, Linux.
Status: Software in Produktion.


Zeitraum: Q3/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Schulungen für Web-Entwickler mit Schwerpunkt PHP.
Position: Trainer.
Software: Linux, Apache, MySQL, PHP.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: Q3/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Konzeption und Einführung von File- und Print-Services
auf F/OSS Basis.
Position: Berater, Administrator.
Software: Linux, CUPS, Samba.
Status: Erfolgreich eingeführt.


Zeitraum: 07/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Linux-Schulungen.
Position: Trainer.
Software: Linux.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 12/2004 - 06/2005
Kunde: Internationaler IT-Dienstleister.
Projekt: Betrieb unternehmenskritischer Applikationen im globalen
Einsatz, Beheben von Störungen und Umsetzung von Changes
gemäß ITIL in den Ebenen Test, Qualitätssicherung und
Produktion, Monitoring.
Position: Administrator, Berater.
Software: Lotus Notes/Domino (AIX, HP-UNIX, Linux, Windows), Java.
Status: Applikationen im 24x7 Rechenzentrumsbetrieb.


Zeitraum: Q4/2004
Kunde: Großunternehmen Fertiggerichte / Convenience Food.
Projekt: Planung einer Groupware-Anwendung mit Anbindung eines
ERP-Systems und relationaler Datenbanken. Sämtliche
Beschaffungsmaßnahmen und Bedarfsabwicklungen sollen
künftig über diese Anwendung abgewickelt werden.
Position: Berater.
Software: Lotus Notes/Domino (Windows, OS/400)
Status: Konzept genehmigt.


Zeitraum: Q3/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Konzeption und Einführung einer Messaging-Lösung.
Position: Berater, Trainer, Adminstrator.
Software: Kombination aus kommerzieller Software und F/OSS
unter Linux und Windows.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q3/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Planung der Vernetzung verteilter Unternehmensstandorte,
Evaluierung von unterstütztender Software.
Position: Berater.
Software: Diverse F/OSS und kommerzielle Produkte im Linux-Umfeld.
Status: EDV-Konzept genehmigt.


Zeitraum: Q2/2004
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Planung und Einführung einer Hosting-Lösung als
Messaging-Hub mit integrierter Firewall.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q2/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Messaging-, Spam- und Virenschutz-Lösungen.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Spam- und Virenschutz-Lösungen.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q3 - Q4/2003
Kunde: Weltweit operierendes Logistik-Unternehmen.
Projekt: Versand-Unterstützungssystem
Position: Entwickler.
Software: Entwicklung von Software zum täglichen, weltweiten Versand großer
Gütermengen. Java Swing basierter stand-alone-Client, JBoss Server,
Business Logik u.a. mittels Enterprise Java Beans (EJB) realisiert,
MS SQL Server zur Datenhaltung im Backend.
Hardware: Barcode Label Printer, Barcode Scanner.
Status: Im Test.


Zeitraum: Q2 - Q3/2003
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Installationswerkzeuge für Steuerungsrechner.
Position: Berater, Entwickler.
Software: Entwicklung von Software zur automatisierten Installation von
Steuerungsrechnern für messtechnische Anlagen. Betriebssystem Linux,
Steuerungs- und Auswertungssoftware in Java. Für Installation sowie
Transfer und Auswertung der Messdaten werden Internet-Technologien
wie z.B. Apache, Tomcat, JSP und Servlets eingesetzt.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1 - Q2/2003
Kunde: Event-Agentur.
Projekt: Planung und Einführung Lotus Notes/Domino Infrastruktur.
Position: Projektleiter, Berater, Adminstrator.
Software: Lotus Domino Server, Web- und Lotus Notes Clients. In diesem Projekt
hat die Unterstützung mobiler Event-Teams sowie deren Abstimmung mit
der Firmenzentrale besondere Bedeutung.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1 - Q2/2003
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Reorganisation des Mail-Verkehrs, Spam- und Virenschutz.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Linux, verschiedene OpenSource Software, Lotus Domino Server. Die
vorhandenen Domino Server sind mit neu ausgerollten Tools auf Basis
von Linux integriert worden. Spam- und Virenschutz wurde transparent
in den Mail-Verkehr integriert. Überwachungsmechanismen erlauben das
frühzeitige Erkennen z.B. von Relay-Angriffen und Viren.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q4/2000 - Q4/2002
Kunde: Weltweit operierendes Logistik-Unternehmen.
Projekt: Internet-Portal mit Zugriff auf verschiedene Anwendungen.
Position: Technischer Projektleiter, Software-Architekt, Entwickler.
Software: Rendermaschine mit transparenter XML-Datenpipeline (Eigenentwicklung)
sowie XSLT-Konvertierung nach HTML, eingebettet in JSP, auf Jakarta
Tomcat gekoppelt mit Apache, ein Content-Management-System auf Basis
Lotus Notes/Domino (Eigenentwicklung), BEA WebLogic Application-Server
mit verschiedenen Enterprise Java Beans, Anbindung einer Reihe von
Backend-Systemen (u.a. Oracle-Datenbanken).
Status: System in Produktion. Ausbau in mehreren Stufen geplant.


Zeitraum: 2000 - 2001
Kunde: additus Personalberatung GmbH.
Projekt: Akquisiteur-Unterstützungssystem.
Position: Projektleiter, Software-Architekt, Entwickler.
Software: In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurden massgeschneiderte
Datenbanken auf der Basis Lotus Notes/Domino entworfen und realisiert,
mit denen die gesamte Auftragsabwicklung durchgeführt wird. Daten über
Kunden (beauftragende Firmen) und Kandidaten, die von den Akquisiteuren
angesprochen wurden, werden ebenso verwaltet wie Rechnungsdaten. Das
System nimmt besonders auf die Belange der reisenden Akquisiteure
Rücksicht (mobiler Einsatz auf Notebooks, Abgleich über Handy oder
Hoteltelefone).
Status: System erfolgreich im Einsatz, Hauptarbeitsmittel der Akquisiteure,
Zusatzfeatures sind geplant.


Zeitraum: 2000
Kunde: Große Marketing-Gesellschaft.
Projekt: Vereinheitlichung der Kundendaten, Ablösung mehrerer proprietärer
Systeme.
Position: Senior Consultant
Software: Für den Kunden wurden unterschiedliche, auf dem Markt erhältliche
Softwaresysteme ausführlich analysiert und bewertet, was schliesslich
zu einer Management-Entscheidung und strategischen Festlegung des
Kunden führte. Fokus war dabei die Unterstützung offener Standards
wie z.B. LDAP.
Status: Abgeschlossen.


Zeitraum: 1998 - 2001
Kunde: Weltweit operierendes Industrieunternehmen mit Hauptsitz Schweiz.
Projekt: Kopplung von Lotus Notes/Domino an SAP R3, Übermittlung von
EDIFACT-Bestellungen und -Rechnungen via Notes.
Position: Projektleiter, Senior Consultant, Software-Architekt und Entwickler.
Software: Aus SAP werden hausinterne Rechnungen und Bestellungen ins EDIFACT-
Format konvertiert und anschliessend nach Sicherheitsprüfungen über
Notes-Backbone automatisch an verschiedene Niederlassungen innerhalb
Europas verschickt und dort von der gleichen Software weitervarbeitet
und wieder in SAP überführt. Das gesamte Bestellwesen des Unternehmens
läuft ausschliesslich über das von mir entworfene System.
Status: System seit 1999 im störungsfreien Einsatz, Zusatzfeatures wurden
seit der Einführung des Systems mehrfach erfolgreich von mir
entworfen und realisiert.


Zeitraum: 1997 - 1998
Kunde: Großes österreichisches Versicherungsunternehmen.
Projekt: Unterstützungssystem für Versicherungsmakler.
Position: Software-Architekt, Entwickler.
Software: Auf Lotus Notes/Domino basierende Datenbanken. Die Versicherungsmakler
erhalten über Modem neue Tarife (Produkte) und übertragen auf gleichem
Weg die abgeschlossenen Verträge and die Zentrale. Dort erfolgt eine
Weiterverarbeitung und Übertragung auf die hausinternen Host-Systeme.
Die Verarbeitung der Versicherungsmathematik wurde zur Verbesserung der
Performance in auf C und C++ basierten DLLs realisiert. Eine Besonderheit
ist die speziell entwickelte Bausteinarchitektur für neue
Versicherungstarife, die von den Mathematikern der Versicherung ohne
Programmierkenntnisse zu neuen Produkten kombiniert werden können.
Status: Abgeschlossen.


Zeitraum: 1996 - 2002
Kunde: Weltweiter Handelskonzern.
Projekt: Abrechnung aller Lieferantenkonditionen.
Position: Entwickler.
Software: Die in Oracle-Datenbanken hinterlegten Abrechnungskonditionen für
Lieferanten werden über PL/SQL aufbereitet. Pflege der Konditionen und
Steuerung der Anwendung geschieht über ein VisualBasic basiertes Frontend,
aus dem heraus mittels ODBC die Datenbanken angesprochen werden. Rechnungen
und andere Schriftstücke werden über CrystalReports aus dem Frontend bzw.
zeitgesteuert generiert und an Massendrucksysteme verteilt, während die
Basisfinanzdaten über Transferdateien an SAP übergeben werden.
Status: System erfolgreich im Einsatz, Anpassungen und Erweiterungen werden noch
immer realisiert.


Zeitraum: 1997 - 2016
Kunde: Verschiedene mittelständische Unternehmen.
Projekt: Aufbau und Betreuung von Groupware-Infrastrukturen.
Position: Beratung, Planung, Lizenzabwicklung, Installation und
Administration sowie Know-How-Aufbau beim Kunden.
Software: Lotus Notes/Domino, Linux, Windows.
Status: Systeme erfolgreich in die Unternehmensabläufe integriert, mit
mehreren Kunden bestehen seitdem Wartungsvereinbarungen.


Zeitraum: 1997 - 2016
Kunde: Verschiedene mittelständische Unternehmen und Großunternehmen.
Projekt: Schulungen von Administratoren, Entwicklern und Endanwendern.
Position: Schulungsverantwortlicher und Dozent.
Software: Lotus Notes/Domino, diverse F/OSS Software im Unix-Umfeld
(z.B. Sendmail, Postfix) diverse Linux-Distributionen (z.B.
SuSE, RedHat und Gentoo), Windows, Mac OS.
Status: Erfolgreich, langfristige Zusammenarbeit mit mehreren Kunden
etabliert.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Seit 1996 als Consultant, Software-Architekt, Entwickler, Dozent,
Team- und Projektleiter zunächst in Festanstellung und seit 2002 als
selbstständiger Dienstleister tätig. Während dieser Zeit Projekte in
ganz Deutschland und in verschiedenen Ländern Europas.

Informatik-Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität
Bonn, Vertiefungsgebiet Datenbanken. Abschluss als Dipl. Informatiker
an der Universität Bonn im Jahr 1996.

Während der Schul- und Studienzeit Software-Entwicklung und Vertrieb
als "Shareware".

Position

Position

Konfigurationsmanager

Release-Manager

Software-Architekt

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

** Java / J2EE / EJB / HTML / JSP / XML / XSD / XSLT:
Mehrjährige Erfahrung in der Planung und Entwicklung von OO-Architekturen
(Modellierung z.B. mit Together J und anderen UML-fähigen Tools),
Enterprise Java Beans, Integration von Application Servern wie BEA WebLogic
Server, JBoss und IBM WebSphere mit diversen Backend-Systemen, Planung und
Entwicklung von verteilten Web- und E-Business-Anwendungen, Erfahrung mit
Apache und Tomcat.

** Eclipse Rich Client Platform (RCP):
Gute Kenntnisse und Projekterfahrung in Design und Implementierung von
Anwendungen auf Basis der Eclipse RCP. Mehrjährige Erfahrungen mit Eclipse
als IDE.

** Lotus Notes / Lotus Domino (Releases 4 bis 9)
Principal Certified Lotus Professional (PCLP) Administrator, Principal
Certified Lotus Professional Developer. Mehrjährige Erfahrung als Dozent für
Administrator-, Entwickler- und Endanwenderschulungen. Ebenfalls mehrjährige
Erfahrung als Entwickler und Administrator sowie in der Planung und
Einführung von Informationsinfrastrukturen.

** Datenbanken:
Vertiefungsgebiet im Diplom, mehrjährige Erfahrung als Oracle-Entwickler
(PL/SQL, Performance Tuning) und Oracle-Administrator, mehrjährige Erfahrung
mit anderen Datenbanken (relational, hierarchisch, usw.) wie z.B. IBM DB2,
MySQL, PostgreSQL.

** Neuronale Netzwerke:
Praktische Diplomarbeit, von der Bergbauindustrie beauftragt.

Betriebssysteme

Amiga OS
Detaillierte Kenntnisse
HPUX
Mac OS
Detaillierte Kenntnisse
PalmOS
SUN OS, Solaris
Unix
Detaillierte Kenntnisse
Windows
Detaillierte Kenntnisse

Programmiersprachen

Assembler
6502, 6510, Motorola 680x0
Basic
C
C++
CodeWarrior
Emacs
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Java
JavaScript
Lisp
Lotus Notes Script
Makrosprachen
Occam
Pascal
Perl
PHP
PL/SQL
Prolog
Python
Rexx
Scriptsprachen
Shell
TeX, LaTeX
Langjährige Erfahrung mit Lotus Script und Lotus Formelsprache /
Makrosprache. Kenntnisse in funktionaler Programmierung (Miranda)
und paralleler Programmierung (Occam, Vector C). Sehr gute Kenntnisse
unterschiedlicher Programmier-Paradigmen.

Datenbanken

Access
DB2
JDBC
Lotus Notes
Ausgezeichnete Kenntnisse.
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
Sehr gute Kenntnisse.
Postgres
SQL
Datenbank-Systeme waren mein Spezialgebiet während des Unversitätsstudiums.

Datenkommunikation

CORBA
EDIFACT
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
RFC
Router
RS232
SMTP
TCP/IP
Windows Netzwerk
Winsock

Hardware

Amiga
PC

Branchen

Branchen

Bahn
Elektrotechnik
Handel
IT-Dienstleistungsunternehmen
Industrie
Logistik
Personalberatungen
Regierungsbehörden
Touristik
Versicherungen
Werbeagenturen
Wohnungsbau
Zivilbehörden

Einsatzorte

Einsatzorte

N/A (+500km)
Deutschland

Ich bin ausschließlich an Remote-Tätigkeit interessiert.

möglich

Projekte

Projekte

Zeitraum: 03/2009 - 06/2016
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Neue Krankenversicherungssoftware (strategische Konzernlösung),
die in die bestehenden Systemlandschaft integriert wird.
Position: Software-Architekt, Konfigurations- und Release-Management.
Software: Java, Web-Services, Enterprise Java Beans, IBM DB2,
IBM WebSphere 7, IBM WebSphere MQ (vormals MQ Series), IBM
Rational Application Developer (RAD) und Eclipse.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 02/2007 - 02/2009
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Umsetzung der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) gemäß der
geänderten gesetzlichen Vorgaben.
Position: Konzeption und Entwicklung von Webservices (z.B. Schnittstelle
zum GDV und den unternehmensinternen Kernsystemen), Entwicklung
neuer Basisdienste und generischer Webservice-Testwerkzeuge für
den Konzern, Beratung der Unternehmensarchitektur in Fragen der
Anwendungs- und Kommunikationssicherheit.
Software: Java, Web-Services, Enterprise Java Beans (EJB), XPath, Jaxen,
IBM DB2, IBM WebSphere 6, IBM WebSphere MQ (vormals MQ Series),
IBM Rational Application Developer (RAD) und Eclipse.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 08/2006 - 11/2006
Kunde: Internationales IT-Dienstleistungsunternehmen
Projekt: Entwicklung einer Software zur Optimierung von Logistik-Aufgaben
auf Basis der Eclipse Rich Client Platform (RCP) Version 3.1.2.
Position: Konzeption, Entwicklung und Review von GUI und Business Services.
Software: Java 5.0 ("Tiger"), Eclipse Rich Client Platform, Enterprise
Java Beans, Service Oriented Architecture (SOA) Komponenten.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 11/2005 - 07/2006
Kunde: Versicherungskonzern.
Projekt: Entwicklung einer Software zur ganzheitlichen Beratung
von Versicherungskunden für den Außendienst auf Eclipse
RCP V3.1. Bestehende Systeme wurden dabei angebunden.
Position: Software-Architekt, Entwickler, Build-Manager. Verantwortlich
unter anderem für Design und Implementierung des Datenmodells,
Design und Implementierung der Persistenzmechanismen und der
dazugehörigen Services.
Software: Eclipse Rich Client Platform (RCP), Java 5.0, Java-COM-Bridge,
JAXB, XML, XML-Schema (XSD).
Status: Software in Pilotphase.


Zeitraum: Q4/2005
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Anpassung und Erweiterung von Notes/Domino Anwendungen
für die Vertriebs- und Wartungsunterstützung.
Position: Berater, SW-Architekt, Entwickler.
Software: Lotus Notes/Domino, Linux.
Status: Software in Produktion.


Zeitraum: Q3/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Schulungen für Web-Entwickler mit Schwerpunkt PHP.
Position: Trainer.
Software: Linux, Apache, MySQL, PHP.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: Q3/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Konzeption und Einführung von File- und Print-Services
auf F/OSS Basis.
Position: Berater, Administrator.
Software: Linux, CUPS, Samba.
Status: Erfolgreich eingeführt.


Zeitraum: 07/2005
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Linux-Schulungen.
Position: Trainer.
Software: Linux.
Status: Erfolgreich abgeschlossen.


Zeitraum: 12/2004 - 06/2005
Kunde: Internationaler IT-Dienstleister.
Projekt: Betrieb unternehmenskritischer Applikationen im globalen
Einsatz, Beheben von Störungen und Umsetzung von Changes
gemäß ITIL in den Ebenen Test, Qualitätssicherung und
Produktion, Monitoring.
Position: Administrator, Berater.
Software: Lotus Notes/Domino (AIX, HP-UNIX, Linux, Windows), Java.
Status: Applikationen im 24x7 Rechenzentrumsbetrieb.


Zeitraum: Q4/2004
Kunde: Großunternehmen Fertiggerichte / Convenience Food.
Projekt: Planung einer Groupware-Anwendung mit Anbindung eines
ERP-Systems und relationaler Datenbanken. Sämtliche
Beschaffungsmaßnahmen und Bedarfsabwicklungen sollen
künftig über diese Anwendung abgewickelt werden.
Position: Berater.
Software: Lotus Notes/Domino (Windows, OS/400)
Status: Konzept genehmigt.


Zeitraum: Q3/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Konzeption und Einführung einer Messaging-Lösung.
Position: Berater, Trainer, Adminstrator.
Software: Kombination aus kommerzieller Software und F/OSS
unter Linux und Windows.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q3/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Planung der Vernetzung verteilter Unternehmensstandorte,
Evaluierung von unterstütztender Software.
Position: Berater.
Software: Diverse F/OSS und kommerzielle Produkte im Linux-Umfeld.
Status: EDV-Konzept genehmigt.


Zeitraum: Q2/2004
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Planung und Einführung einer Hosting-Lösung als
Messaging-Hub mit integrierter Firewall.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q2/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Messaging-, Spam- und Virenschutz-Lösungen.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1/2004
Kunde: Mittelständisches Unternehmen.
Projekt: Spam- und Virenschutz-Lösungen.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Verschiedene OpenSource Software auf Linux-Basis.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q3 - Q4/2003
Kunde: Weltweit operierendes Logistik-Unternehmen.
Projekt: Versand-Unterstützungssystem
Position: Entwickler.
Software: Entwicklung von Software zum täglichen, weltweiten Versand großer
Gütermengen. Java Swing basierter stand-alone-Client, JBoss Server,
Business Logik u.a. mittels Enterprise Java Beans (EJB) realisiert,
MS SQL Server zur Datenhaltung im Backend.
Hardware: Barcode Label Printer, Barcode Scanner.
Status: Im Test.


Zeitraum: Q2 - Q3/2003
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Installationswerkzeuge für Steuerungsrechner.
Position: Berater, Entwickler.
Software: Entwicklung von Software zur automatisierten Installation von
Steuerungsrechnern für messtechnische Anlagen. Betriebssystem Linux,
Steuerungs- und Auswertungssoftware in Java. Für Installation sowie
Transfer und Auswertung der Messdaten werden Internet-Technologien
wie z.B. Apache, Tomcat, JSP und Servlets eingesetzt.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1 - Q2/2003
Kunde: Event-Agentur.
Projekt: Planung und Einführung Lotus Notes/Domino Infrastruktur.
Position: Projektleiter, Berater, Adminstrator.
Software: Lotus Domino Server, Web- und Lotus Notes Clients. In diesem Projekt
hat die Unterstützung mobiler Event-Teams sowie deren Abstimmung mit
der Firmenzentrale besondere Bedeutung.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q1 - Q2/2003
Kunde: Weltweit tätiges Unternehmen für Messtechnik.
Projekt: Reorganisation des Mail-Verkehrs, Spam- und Virenschutz.
Position: Berater, Adminstrator.
Software: Linux, verschiedene OpenSource Software, Lotus Domino Server. Die
vorhandenen Domino Server sind mit neu ausgerollten Tools auf Basis
von Linux integriert worden. Spam- und Virenschutz wurde transparent
in den Mail-Verkehr integriert. Überwachungsmechanismen erlauben das
frühzeitige Erkennen z.B. von Relay-Angriffen und Viren.
Status: In Produktion.


Zeitraum: Q4/2000 - Q4/2002
Kunde: Weltweit operierendes Logistik-Unternehmen.
Projekt: Internet-Portal mit Zugriff auf verschiedene Anwendungen.
Position: Technischer Projektleiter, Software-Architekt, Entwickler.
Software: Rendermaschine mit transparenter XML-Datenpipeline (Eigenentwicklung)
sowie XSLT-Konvertierung nach HTML, eingebettet in JSP, auf Jakarta
Tomcat gekoppelt mit Apache, ein Content-Management-System auf Basis
Lotus Notes/Domino (Eigenentwicklung), BEA WebLogic Application-Server
mit verschiedenen Enterprise Java Beans, Anbindung einer Reihe von
Backend-Systemen (u.a. Oracle-Datenbanken).
Status: System in Produktion. Ausbau in mehreren Stufen geplant.


Zeitraum: 2000 - 2001
Kunde: additus Personalberatung GmbH.
Projekt: Akquisiteur-Unterstützungssystem.
Position: Projektleiter, Software-Architekt, Entwickler.
Software: In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurden massgeschneiderte
Datenbanken auf der Basis Lotus Notes/Domino entworfen und realisiert,
mit denen die gesamte Auftragsabwicklung durchgeführt wird. Daten über
Kunden (beauftragende Firmen) und Kandidaten, die von den Akquisiteuren
angesprochen wurden, werden ebenso verwaltet wie Rechnungsdaten. Das
System nimmt besonders auf die Belange der reisenden Akquisiteure
Rücksicht (mobiler Einsatz auf Notebooks, Abgleich über Handy oder
Hoteltelefone).
Status: System erfolgreich im Einsatz, Hauptarbeitsmittel der Akquisiteure,
Zusatzfeatures sind geplant.


Zeitraum: 2000
Kunde: Große Marketing-Gesellschaft.
Projekt: Vereinheitlichung der Kundendaten, Ablösung mehrerer proprietärer
Systeme.
Position: Senior Consultant
Software: Für den Kunden wurden unterschiedliche, auf dem Markt erhältliche
Softwaresysteme ausführlich analysiert und bewertet, was schliesslich
zu einer Management-Entscheidung und strategischen Festlegung des
Kunden führte. Fokus war dabei die Unterstützung offener Standards
wie z.B. LDAP.
Status: Abgeschlossen.


Zeitraum: 1998 - 2001
Kunde: Weltweit operierendes Industrieunternehmen mit Hauptsitz Schweiz.
Projekt: Kopplung von Lotus Notes/Domino an SAP R3, Übermittlung von
EDIFACT-Bestellungen und -Rechnungen via Notes.
Position: Projektleiter, Senior Consultant, Software-Architekt und Entwickler.
Software: Aus SAP werden hausinterne Rechnungen und Bestellungen ins EDIFACT-
Format konvertiert und anschliessend nach Sicherheitsprüfungen über
Notes-Backbone automatisch an verschiedene Niederlassungen innerhalb
Europas verschickt und dort von der gleichen Software weitervarbeitet
und wieder in SAP überführt. Das gesamte Bestellwesen des Unternehmens
läuft ausschliesslich über das von mir entworfene System.
Status: System seit 1999 im störungsfreien Einsatz, Zusatzfeatures wurden
seit der Einführung des Systems mehrfach erfolgreich von mir
entworfen und realisiert.


Zeitraum: 1997 - 1998
Kunde: Großes österreichisches Versicherungsunternehmen.
Projekt: Unterstützungssystem für Versicherungsmakler.
Position: Software-Architekt, Entwickler.
Software: Auf Lotus Notes/Domino basierende Datenbanken. Die Versicherungsmakler
erhalten über Modem neue Tarife (Produkte) und übertragen auf gleichem
Weg die abgeschlossenen Verträge and die Zentrale. Dort erfolgt eine
Weiterverarbeitung und Übertragung auf die hausinternen Host-Systeme.
Die Verarbeitung der Versicherungsmathematik wurde zur Verbesserung der
Performance in auf C und C++ basierten DLLs realisiert. Eine Besonderheit
ist die speziell entwickelte Bausteinarchitektur für neue
Versicherungstarife, die von den Mathematikern der Versicherung ohne
Programmierkenntnisse zu neuen Produkten kombiniert werden können.
Status: Abgeschlossen.


Zeitraum: 1996 - 2002
Kunde: Weltweiter Handelskonzern.
Projekt: Abrechnung aller Lieferantenkonditionen.
Position: Entwickler.
Software: Die in Oracle-Datenbanken hinterlegten Abrechnungskonditionen für
Lieferanten werden über PL/SQL aufbereitet. Pflege der Konditionen und
Steuerung der Anwendung geschieht über ein VisualBasic basiertes Frontend,
aus dem heraus mittels ODBC die Datenbanken angesprochen werden. Rechnungen
und andere Schriftstücke werden über CrystalReports aus dem Frontend bzw.
zeitgesteuert generiert und an Massendrucksysteme verteilt, während die
Basisfinanzdaten über Transferdateien an SAP übergeben werden.
Status: System erfolgreich im Einsatz, Anpassungen und Erweiterungen werden noch
immer realisiert.


Zeitraum: 1997 - 2016
Kunde: Verschiedene mittelständische Unternehmen.
Projekt: Aufbau und Betreuung von Groupware-Infrastrukturen.
Position: Beratung, Planung, Lizenzabwicklung, Installation und
Administration sowie Know-How-Aufbau beim Kunden.
Software: Lotus Notes/Domino, Linux, Windows.
Status: Systeme erfolgreich in die Unternehmensabläufe integriert, mit
mehreren Kunden bestehen seitdem Wartungsvereinbarungen.


Zeitraum: 1997 - 2016
Kunde: Verschiedene mittelständische Unternehmen und Großunternehmen.
Projekt: Schulungen von Administratoren, Entwicklern und Endanwendern.
Position: Schulungsverantwortlicher und Dozent.
Software: Lotus Notes/Domino, diverse F/OSS Software im Unix-Umfeld
(z.B. Sendmail, Postfix) diverse Linux-Distributionen (z.B.
SuSE, RedHat und Gentoo), Windows, Mac OS.
Status: Erfolgreich, langfristige Zusammenarbeit mit mehreren Kunden
etabliert.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Seit 1996 als Consultant, Software-Architekt, Entwickler, Dozent,
Team- und Projektleiter zunächst in Festanstellung und seit 2002 als
selbstständiger Dienstleister tätig. Während dieser Zeit Projekte in
ganz Deutschland und in verschiedenen Ländern Europas.

Informatik-Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität
Bonn, Vertiefungsgebiet Datenbanken. Abschluss als Dipl. Informatiker
an der Universität Bonn im Jahr 1996.

Während der Schul- und Studienzeit Software-Entwicklung und Vertrieb
als "Shareware".

Position

Position

Konfigurationsmanager

Release-Manager

Software-Architekt

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

** Java / J2EE / EJB / HTML / JSP / XML / XSD / XSLT:
Mehrjährige Erfahrung in der Planung und Entwicklung von OO-Architekturen
(Modellierung z.B. mit Together J und anderen UML-fähigen Tools),
Enterprise Java Beans, Integration von Application Servern wie BEA WebLogic
Server, JBoss und IBM WebSphere mit diversen Backend-Systemen, Planung und
Entwicklung von verteilten Web- und E-Business-Anwendungen, Erfahrung mit
Apache und Tomcat.

** Eclipse Rich Client Platform (RCP):
Gute Kenntnisse und Projekterfahrung in Design und Implementierung von
Anwendungen auf Basis der Eclipse RCP. Mehrjährige Erfahrungen mit Eclipse
als IDE.

** Lotus Notes / Lotus Domino (Releases 4 bis 9)
Principal Certified Lotus Professional (PCLP) Administrator, Principal
Certified Lotus Professional Developer. Mehrjährige Erfahrung als Dozent für
Administrator-, Entwickler- und Endanwenderschulungen. Ebenfalls mehrjährige
Erfahrung als Entwickler und Administrator sowie in der Planung und
Einführung von Informationsinfrastrukturen.

** Datenbanken:
Vertiefungsgebiet im Diplom, mehrjährige Erfahrung als Oracle-Entwickler
(PL/SQL, Performance Tuning) und Oracle-Administrator, mehrjährige Erfahrung
mit anderen Datenbanken (relational, hierarchisch, usw.) wie z.B. IBM DB2,
MySQL, PostgreSQL.

** Neuronale Netzwerke:
Praktische Diplomarbeit, von der Bergbauindustrie beauftragt.

Betriebssysteme

Amiga OS
Detaillierte Kenntnisse
HPUX
Mac OS
Detaillierte Kenntnisse
PalmOS
SUN OS, Solaris
Unix
Detaillierte Kenntnisse
Windows
Detaillierte Kenntnisse

Programmiersprachen

Assembler
6502, 6510, Motorola 680x0
Basic
C
C++
CodeWarrior
Emacs
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Java
JavaScript
Lisp
Lotus Notes Script
Makrosprachen
Occam
Pascal
Perl
PHP
PL/SQL
Prolog
Python
Rexx
Scriptsprachen
Shell
TeX, LaTeX
Langjährige Erfahrung mit Lotus Script und Lotus Formelsprache /
Makrosprache. Kenntnisse in funktionaler Programmierung (Miranda)
und paralleler Programmierung (Occam, Vector C). Sehr gute Kenntnisse
unterschiedlicher Programmier-Paradigmen.

Datenbanken

Access
DB2
JDBC
Lotus Notes
Ausgezeichnete Kenntnisse.
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
Sehr gute Kenntnisse.
Postgres
SQL
Datenbank-Systeme waren mein Spezialgebiet während des Unversitätsstudiums.

Datenkommunikation

CORBA
EDIFACT
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
RFC
Router
RS232
SMTP
TCP/IP
Windows Netzwerk
Winsock

Hardware

Amiga
PC

Branchen

Branchen

Bahn
Elektrotechnik
Handel
IT-Dienstleistungsunternehmen
Industrie
Logistik
Personalberatungen
Regierungsbehörden
Touristik
Versicherungen
Werbeagenturen
Wohnungsbau
Zivilbehörden

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.