Certified Scrum Master | Agile Coach | Projektmanagement | Prozessoptimierung
Aktualisiert am 07.02.2024
Profil
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 06.02.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 50%
Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

1 Jahr 4 Monate
2022-09 - 2023-12

Entwicklung einer IIoT-Platform

Scrum Master Scrum Scrum Master Atlassian JIRA ...
Scrum Master
Scrum-Werte und Prinzipien fördern:
  • Sicherstellen, dass das Team die Scrum-Werte versteht und lebt.
  • Förderung der Anwendung von Scrum-Prinzipien und -Praktiken im Team und im Unternehmen.


Scrum-Meetings moderieren und/oder facilitieren:

  • Daily Scrum: Tägliches kurzes Stand-up-Meeting zur Koordination und Planungsanpassung.
  • Sprint Planning: Planungsmeeting zu Beginn jedes Sprints, bei dem das Team die zu erledigenden Arbeiten auswählt.
  • Sprint Review: Meeting am Ende jedes Sprints zur Vorstellung der erzielten Fortschritte.
  • Sprint Retrospective: Meeting zur Reflexion und zur Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten im Prozess.


Hindernisse beseitigen:

  • Identifizierung und Beseitigung von Hindernissen, die das Team an der Erreichung seiner Ziele hindern.


Enge Zusammenarbeit mit dem Product Owner:

  • Unterstützung des Product Owners bei der Pflege des Product Backlogs, um sicherzustellen, dass es klar und für das Team verständlich ist.
  • Hilfe bei der Priorisierung und Verfeinerung der Backlog-Elemente.


Teamdynamik- und Effizienz fördern:

  • Unterstützung bei der Entwicklung eines selbstorganisierenden Teams, das kontinuierlich lernt und sich verbessert.
  • Förderung einer effektiven Teamdynamik und eines positiven Arbeitsumfeldes.


Kommunikation und Transparenz sicherstellen:

  • Sicherstellung, dass alle Teammitglieder und Stakeholder über den Projektfortschritt und die Herausforderungen informiert sind.
  • Pflege von Informationsradiatoren wie dem Scrum Board und dem Burn-down-Chart.


Coaching und Mentoring:

  • Coaching des Teams in Scrum-Praktiken und -Prinzipien.
  • Mentoring von Teammitgliedern zur persönlichen und beruflichen Entwicklung.


Kontinuierliche Verbesserung:

  • Förderung von Lean-Prinzipien zur ständigen Verbesserung von Prozessen.
  • Anwendung von Techniken zur Messung und Verbesserung der Teamleistung.


Stakeholder-Management:

  • Kommunikation mit Stakeholdern außerhalb des Teams zur Sicherstellung des Verständnisses und der Unterstützung für das Scrum-Team und seine Ziele.


Schulung- und Aufklärung als Agile Coach:

  • Schulung von Teammitgliedern, Stakeholdern und anderen Teilen der Organisation in Scrum-Praktiken.
  • Aufklärung der Organisation über die Vorteile der Anwendung agiler Methoden und der Scrum-Framework
                    Atlassian JIRA Atlassian Confluence
                    Scrum Scrum Master Atlassian JIRA Pair Programming User Story User Story Mapping Facilitation Agile Coach Agile Softwareentwicklung
                    Remote
                    4 Monate
                    2022-06 - 2022-09

                    Systemselektion für eine zu entwickelnde Systemlandschaft

                    Consultant Prozessautomatisierung Prozessberatung Prozessdokumentation ...
                    Consultant
                        • Prozessaufnahme und -dokumentation: Erfassung und Dokumentation der aktuellen Prozesse durch Interviews, Beobachtungen, Fragebögen und Analyse vorhandener Dokumentationen.
                        • Stakeholder-Analyse: Identifikation aller Stakeholder, die von den Prozessen betroffen sind oder Einfluss auf diese haben, und Verständnis ihrer Bedürfnisse und Erwartungen.
                        • Flussdiagramme und Prozessmapping: Erstellung visueller Darstellungen der aktuellen Prozesse mittels Flussdiagrammen oder Prozesskarten zur Verdeutlichung des Ablaufs, der Verantwortlichkeiten und Schnittstellen.
                        • Identifikation von Schwachstellen und Pain Points: Analyse der Prozesse, um Engpässe, Ineffizienzen, redundante Schritte und andere Problembereiche zu erkennen, die zu Verzögerungen oder Qualitätsproblemen führen.
                        • Ursachenanalyse: Durchführung einer Ursachenanalyse für jede identifizierte Schwachstelle oder jeden Pain Point, um die zugrunde liegenden Gründe zu verstehen, z.B. mit "5 Whys" oder Ishikawa-Diagrammen.
                        • Priorisierung von Problembereichen: Priorisierung der identifizierten Probleme basierend auf deren Einfluss auf Kundenzufriedenheit, Kosten, Zeitaufwand und Ressourcen.
                        • Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen: Ausarbeitung von Strategien und Maßnahmen zur Behebung der identifizierten Probleme, wie Prozessneugestaltung und Einführung neuer Technologien.
                        • Anforderungsanalyse: Ermittlung der funktionalen und technischen Anforderungen an das neue System aus der Sicht aller Stakeholder, einschließlich IT, Endnutzer und Geschäftsleitung.
                        • Marktanalyse und Vorauswahl: Recherche und Bewertung verfügbarer Systeme am Markt, die den festgelegten Anforderungen entsprechen. Erstellung einer Longlist potenziell geeigneter Systeme.
                        • Bewertungskriterien definieren: Festlegung klarer und messbarer Kriterien für die Bewertung der Systeme, einschließlich Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit, Kompatibilität mit bestehender Infrastruktur, Kosten und Anbieterreputation.
                        • Request for Information (RFI)/Request for Proposal (RFP) Prozess: Durchführung eines RFI/RFP-Prozesses, um detaillierte Informationen und Angebote von den Anbietern der vorausgewählten Systeme einzuholen.
                        • Bewertung und Shortlist-Erstellung: Auswertung der RFI/RFP-Antworten anhand der festgelegten Bewertungskriterien und Erstellung einer Shortlist der am besten geeigneten Systeme.
                        • Proof of Concept (PoC): Durchführung von PoCs mit den verbliebenen Systemen, um ihre Eignung in der Praxis zu testen und zu bewerten.
                        • Stakeholder-Feedback einholen: Sammlung und Analyse von Feedback der Stakeholder zu den getesteten Systemen, um deren Akzeptanz und mögliche Bedenken zu verstehen.
                        • Auswahl und Entscheidung: Treffen der endgültigen Entscheidung für das zu implementierende System basierend auf der Bewertung, den PoC-Ergebnissen, dem Stakeholder-Feedback und der Kosten-Nutzen-Analyse.
                        • Kosten-Nutzen-Analyse: Durchführung einer Kosten-Nutzen-Analyse für die in der engeren Wahl stehenden Systeme, um die finanziellen und betrieblichen Auswirkungen der Systemeinführung zu bewerten.
                        Prozessautomatisierung Prozessberatung Prozessdokumentation Prozessentwicklung Systemanalyse Beratung Anforderungsanalyse Lastenhefterstellung
                        Hockenheim
                        1 Jahr 5 Monate
                        2021-04 - 2022-08

                        Projektmanagement diverser Systemmigrationen / ERP Systeme

                        Projektmanager Projektmanagement/Projektleitung Prozessautomatisierung Prozessberatung ...
                        Projektmanager
                        Projektplanung und -vorbereitung
                          • Definition von Projektzielen und -umfang
                          • Auswahl eines Projektteams und Zuweisung von Rollen und Verantwortlichkeiten
                          • Erstellung eines detaillierten Projektzeitplans
                          • Budgetplanung und Ressourcenallokation

                        Anforderungsanalyse
                          • Erfassung und Analyse der geschäftlichen und technischen Anforderungen
                          • Identifizierung von Geschäftsprozessen, die durch das ERP-System unterstützt oder verbessert werden sollen
                          • Erstellung von Spezifikationen für die Systemkonfiguration

                        Systemdesign und -konfiguration
                          • Anpassung des ERP-Systems an die spezifischen Geschäftsprozesse und Anforderungen des Unternehmens
                          • Konfiguration von Modulen und Funktionen
                          • Entwicklung von benutzerdefinierten Funktionen bei Bedarf

                        Datenmigration
                          • Planung und Vorbereitung der Datenmigration, einschließlich Datenbereinigung und -mapping
                          • Durchführung von Testmigrationen
                          • Übertragung von Daten aus alten Systemen in das neue ERP-System

                        Systemintegration
                          • Integration des ERP-Systems mit anderen Geschäftsanwendungen und Datenbanken
                          • Sicherstellung der Kompatibilität und der nahtlosen Datenflüsse zwischen Systemen

                        Schulung und Change Management
                          • Entwicklung und Durchführung von Schulungsprogrammen für Endbenutzer
                          • Unterstützung bei der Anpassung an neue Geschäftsprozesse und Systemfunktionalitäten
                          • Management von Widerständen und Förderung der Akzeptanz des neuen Systems

                        Testing und Qualitätssicherung
                          • Durchführung von Funktions-, Integrations- und Leistungstests
                          • Identifizierung und Behebung von Fehlern und Problemen
                          • Sicherstellung, dass das System den Anforderungen entspricht

                        Go-Live und Implementierung
                          • Planung und Durchführung des Go-Live, einschließlich der endgültigen Datenmigration
                          • Überwachung des Systems während der Übergangsphase
                          • Bereitstellung von Support und Fehlerbehebung

                        Nachbereitung und kontinuierliche Verbesserung
                          • Sammlung von Feedback von Endbenutzern
                          • Durchführung von Post-Implementierungs-Reviews
                          • Planung und Umsetzung von Verbesserungen und Updates
                        Projektmanagement/Projektleitung Prozessautomatisierung Prozessberatung Systemkonfiguration Anforderungsanalyse Datenmigration Schulung Qualitätsprüfung
                        remote
                        6 Monate
                        2022-01 - 2022-06

                        Konzeption und Einführung einer Business Intelligence Lösung zur Unternehmenssteuerung

                        Consultant und Projektmanager Projektmanagement/Projektleitung Anforderungsanalyse Konzepterstellung ...
                        Consultant und Projektmanager

                        Bedarfsanalyse und Zieldefinition:

                        • Bedarfsanalyse durchführen: Ermitteln, welche Daten und Analyse für die Entscheidungsträger wichtig sind
                        • Ziele definieren: Klare Ziele für das BI-Projekt festlegen, wie beispielsweise Verbesserung der Entscheidungsfindung Effizienzsteigerung, Kostenreduktion

                        Planung und Konzeption:

                        • Auswahl der BI-Software: Basierend auf der Bedarfsanalyse eine passende BI-Lösung auswähle, die den Anforderungen entspricht
                        • Architekturplanung: Planung der technischen Architektur, einschließlich Datenquellen, Datenbanken und Frontend-Tools


                        Datenmanagement:

                        • Datenquellen identifizieren: Festlegen, welche internen und externen Datenquellen für das BI-System genutzt werden sollen.
                        • Datenintegration: Entwicklung der Prozesse zur Datenextration, - transformation und -ladung aus verschiedenen Quellen in ein Data Warehouse


                        Implementierung:

                        • BI-Tool-Setup: Installation und Konfiguration der ausgewählten BI-Software
                        • Berichterstellung und Dashboards: Entwicklung von Berichten und Dahsboard, die den Entscheidungsträgern relevante Informationen in verständlicher und nutzerfreundlicher Form bereitstellen.
                        • Automatisierung: Automatisierung von regelmäßigen Berichten und Analysen zur Effizienzsteigerung


                        Test und Qualitätssicherung:

                        • Funktionstests: Überprüfung der Funktionalitäten der BI-Lösung, inklusive Datenladeprozess, Berichtgenerierung und Benutzerinteraktion
                        • Leistungstests: Sicherstellung, dass die BI-Lösung auch bei hohen Datenmengen und zahlreichen Nutzern performant bleibt.


                        Schulung und Rollout:

                        • Schulung der Nutzer: Organisation von Schulungen für die Endnutzer, um sicherzustellen, dass sie mit der BI-Lösung arbeiten können.
                        • Rollout-Planung und -Durchführung: Schrittweise Einführung der BI-Lösung im Unternehmen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

                        Power-BI
                        Projektmanagement/Projektleitung Anforderungsanalyse Konzepterstellung Datenmanagement Datenmigration Implementierung Qualitätsprüfung Schulung Rollout
                        Hej Organics GmbH
                        remote
                        1 Jahr 8 Monate
                        2019-08 - 2021-03

                        Projektleitung Roll-Out Learningmanagement-System

                        Consultant SQL Projektmanagement 1st Level Support ...
                        Consultant

                        Projektplanung:

                        • Festlegen der Ziele des LMS-Roll-Outs, einschließlich der erwarteten Lernergebnisse und der Art und Weise, wie das LMS zur Erreichung dieser Ziele beitragen soll.
                        • Identifizierung und Einbindung aller Stakeholder, einschließlich Führungskräfte, Endnutzer (Lernende und Lehrende) und IT-Personal.
                        • Zuweisung von Budget, Personal und technischen Ressourcen für das Projekt.

                          Implementierung und Integration:

                          • Installation und Konfiguration des LMS, Sicherstellung der Kompatibilität mit der IT-Infrastruktur.
                          • Übertragung vorhandener Daten und Inhalte in das neue System.
                          • Anbindung des LMS an andere Systeme wie HR-Software, Authentifizierungsdienste und externe Lernressourcen.

                          Schulung und Support

                          • Entwicklung und Durchführung von Schulungsprogrammen für Administratoren, Lehrende und Lernende.
                          • Handbücher, FAQs, und Online-Hilfen zur Unterstützung der Nutzer.
                          • Einrichtung eines Support-Teams oder Helpdesks für technische und nutzungsbezogene Fragen.

                          Content-Entwicklung und -Management

                          • Entwicklung einer Strategie für die Erstellung, Verwaltung und Aktualisierung von Lerninhalten.
                          • Produktion oder Beschaffung von Lernmaterialien und Kursen.
                          • Organisation und Kategorisierung von Inhalten im LMS, Sicherstellung der Zugänglichkeit für die Zielgruppen.

                          Qualitätssicherung und Testing

                          • Durchführung von Tests zur Überprüfung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit des LMS.
                          • Einrichtung von Mechanismen zur Sammlung und Analyse von Nutzerfeedback, um Probleme zu identifizieren und Verbesserungen vorzunehmen.

                          Roll-Out und Evaluation

                          • Einführung des LMS in einer kontrollierten Umgebung, um erste Rückmeldungen zu erhalten und Anpassungen vorzunehmen.
                          • Organisationweite Einführung des LMS.
                          • Bewertung des Projekterfolgs anhand vorher definierter KPIs und Lernergebnisse.

                          Laufendes Management und Optimierung

                          • Regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung der LMS-Software.
                          • Kontinuierliche Unterstützung und Beratung der Nutzer.
                          • Anpassung des Systems an sich ändernde Anforderungen und Integration neuer Technologien oder Lernmethoden.
                          Learning Management System
                          SQL Projektmanagement 1st Level Support Projektmanagement/Projektleitung Implementierung Schulung Content Management Qualitätsprüfung Rollout
                          Remote
                          1 Jahr 8 Monate
                          2019-08 - 2021-03

                          Anforderungsanalyse und fachliche Konzeption kundenspezifischer Systemanpassungen im Rahmen der Einführung eines LMS

                          Consultant Projektmanagement/Projektleitung Lastenhefterstellung Konzepterstellung ...
                          Consultant

                          Projektvorbereitung und -planung:

                          • Klärung der Projektziele und des Umfangs der LMS-Einführung sowie der spezifischen Anpassungsbedürfnisse des Kunden.
                          • Aufstellung eines detaillierten Projektplans, inklusive Zeitplan, Ressourcen, Budget und Risikomanagement.

                          Anforderungsanalyse:

                          • Erfassung und Analyse der spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden an das LMS.
                          • Identifikation und Einbeziehung aller relevanten Stakeholder, um deren Anforderungen und Erwartungen zu verstehen.
                          • Erstellung einer detaillierten Anforderungsdokumentation in Form eines Lastenhefts oder eines Anforderungskatalogs.

                          Fachliche Konzeption

                          • Entwicklung von Lösungskonzepten für die Anpassung des LMS an die kundenspezifischen Anforderungen.
                          • Ausarbeitung der technischen Architektur und des Designs des angepassten Systems.
                          • Ggf. Erstellung von Prototypen oder Mockups, um Lösungsansätze zu visualisieren und mit Stakeholdern abzustimmen.

                          Umsetzungsplanung:

                          • Detaillierte Planung der technischen Umsetzung der Systemanpassungen, einschließlich Zeitplanung und Zuweisung von Ressourcen.
                          • Planung und Durchführung von Tests zur Sicherstellung der Integration des LMS mit bestehenden Systemen und Datenquellen des Kunden.

                          Realisierung und Anpassung:

                          • Technische Realisierung der Systemanpassungen gemäß der fachlichen Konzeption.
                          • Durchführung von Tests zur Überprüfung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit des angepassten LMS.

                          Schulung und Einführung:

                          • Planung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen für Endbenutzer und Administratoren des LMS.
                          • Unterstützung beim Rollout des LMS, inklusive Begleitung der Live-Schaltung und Bereitstellung von Support.

                          Projektabschluss und Nachbetreuung:

                          • Bewertung des Projekterfolgs anhand der definierten Ziele und der Feedbacks von Stakeholdern und Nutzern.
                          • Erstellung der Projektdokumentation und Übergabe an den Kunden.
                          • Angebot von Support und Wartungsdienstleistungen zur Sicherstellung der kontinuierlichen Funktionstüchtigkeit und Anpassungsfähigkeit des LMS.
                          Atlassian JIRA
                          Projektmanagement/Projektleitung Lastenhefterstellung Konzepterstellung Schulung Anforderungsanalyse
                          Remote
                          11 Monate
                          2018-09 - 2019-07

                          Entwicklung Web-App und Mobile-App

                          Scrum Master Atlassian JIRA Scrum Scrum Master
                          Scrum Master
                          Scrum-Werte und Prinzipien fördern:
                          • Sicherstellen, dass das Team die Scrum-Werte versteht und lebt.
                          • Förderung der Anwendung von Scrum-Prinzipien und -Praktiken im Team und im Unternehmen.


                          Scrum-Meetings moderieren und/oder facilitieren:

                          • Daily Scrum: Tägliches kurzes Stand-up-Meeting zur Koordination und Planungsanpassung.
                          • Sprint Planning: Planungsmeeting zu Beginn jedes Sprints, bei dem das Team die zu erledigenden Arbeiten auswählt.
                          • Sprint Review: Meeting am Ende jedes Sprints zur Vorstellung der erzielten Fortschritte.
                          • Sprint Retrospective: Meeting zur Reflexion und zur Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten im Prozess.


                          Hindernisse beseitigen:

                          • Identifizierung und Beseitigung von Hindernissen, die das Team an der Erreichung seiner Ziele hindern.


                          Enge Zusammenarbeit mit dem Product Owner:

                          • Unterstützung des Product Owners bei der Pflege des Product Backlogs, um sicherzustellen, dass es klar und für das Team verständlich ist.
                          • Hilfe bei der Priorisierung und Verfeinerung der Backlog-Elemente.


                          Teamdynamik- und Effizienz fördern:

                          • Unterstützung bei der Entwicklung eines selbstorganisierenden Teams, das kontinuierlich lernt und sich verbessert.
                          • Förderung einer effektiven Teamdynamik und eines positiven Arbeitsumfeldes.


                          Kommunikation und Transparenz sicherstellen:

                          • Sicherstellung, dass alle Teammitglieder und Stakeholder über den Projektfortschritt und die Herausforderungen informiert sind.
                          • Pflege von Informationsradiatoren wie dem Scrum Board und dem Burn-down-Chart.


                          Coaching und Mentoring:

                          • Coaching des Teams in Scrum-Praktiken und -Prinzipien.
                          • Mentoring von Teammitgliedern zur persönlichen und beruflichen Entwicklung.


                          Kontinuierliche Verbesserung:

                          • Förderung von Lean-Prinzipien zur ständigen Verbesserung von Prozessen.
                          • Anwendung von Techniken zur Messung und Verbesserung der Teamleistung.


                          Stakeholder-Management:

                          • Kommunikation mit Stakeholdern außerhalb des Teams zur Sicherstellung des Verständnisses und der Unterstützung für das Scrum-Team und seine Ziele.


                          Schulung- und Aufklärung als Agile Coach:

                          • Schulung von Teammitgliedern, Stakeholdern und anderen Teilen der Organisation in Scrum-Praktiken.
                          • Aufklärung der Organisation über die Vorteile der Anwendung agiler Methoden und der Scrum-Framework
                          Atlassian JIRA Scrum Scrum Master
                          Kaiserslautern

                          Aus- und Weiterbildung

                          1 Monat
                          2022-01 - 2022-01

                          Profesional Scrum Master (PMS I)

                          Scrum.org
                          Scrum.org
                          3 Jahre 1 Monat
                          2015-10 - 2018-10

                          Bachelor of Art - Betriebswirtschaft

                          Bacherlor of Arts, Hochschule Kaiserslautern
                          Bacherlor of Arts
                          Hochschule Kaiserslautern
                          11 Monate
                          2017-11 - 2018-09

                          Google Developer Challenge Scholarship

                          Udacity
                          Udacity

                          Position

                          Scrum Master

                          Als Scrum Master bin ich der Hüter der Scrum-Prinzipien innerhalb meines Teams. Meine Hauptaufgabe ist es, ein Umfeld zu schaffen, in dem mein Team effizient und effektiv arbeiten kann. Ich arbeite eng mit dem Product Owner zusammen, um sicherzustellen, dass das Backlog klar ist und dass mein Team ein tiefes Verständnis für die Ziele und Prioritäten hat. Ich bin auch dafür verantwortlich, Hindernisse zu beseitigen, die den Fortschritt meines Teams behindern könnten. Ich fördere die Selbstorganisation innerhalb des Teams und helfe ihm, kontinuierlich besser zu werden. Mein Ziel ist es, ein optimales Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem jedes Teammitglied sein volles Potenzial entfalten kann.


                          Agile Coach

                          In meiner Rolle als Agile Coach unterstütze ich Organisationen, Teams und Einzelpersonen dabei, agil zu werden und zu bleiben. Ich arbeite auf einer breiteren Ebene als der Scrum Master, oft über mehrere Teams hinweg oder sogar auf organisatorischer Ebene. Ich helfe dabei, eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung zu etablieren, in der Feedback und Anpassungsfähigkeit geschätzt werden. Ich coache Führungskräfte und Teams in agilen Werten und Prinzipien und unterstütze sie bei der Implementierung agiler Praktiken, die am besten zu ihrer spezifischen Umgebung passen. Mein Ziel ist es, die Agilität so zu fördern, dass sie über einzelne Projekte hinausgeht und Teil der DNA der Organisation wird.


                          Consultant / Projektmanagerin

                          Als Consultant für digitale Transformation und Projektmanagement helfe ich Unternehmen, die Herausforderungen und Chancen der digitalen Ära zu navigieren. Ich analysiere bestehende Geschäftsprozesse und identifiziere Bereiche, in denen digitale Technologien einen Mehrwert bieten können. Ich leite Transformationsprojekte, die darauf abzielen, diese Technologien effektiv zu integrieren und die Arbeitsweise des Unternehmens zu optimieren. Ich berate bei der Auswahl der richtigen Technologielösungen und begleite die Implementierung, um sicherzustellen, dass die Ziele erreicht werden. Darüber hinaus spiele ich eine Schlüsselrolle bei der Schulung und dem Coaching von Mitarbeitern, um sicherzustellen, dass sie die neuen Tools und Prozesse erfolgreich anwenden können. Mein Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, durch digitale Innovationen wettbewerbsfähig zu bleiben und zu wachsen.

                          Kompetenzen

                          Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

                          Scrum
                          Experte
                          Kanban
                          Experte
                          Moderation
                          Experte
                          Projektmanagement
                          Experte
                          agiles Projektmanagement
                          Experte
                          OKR
                          Fortgeschritten
                          User Journes Mapping
                          Fortgeschritten
                          SWOT-Analyse
                          Fortgeschritten
                          Design Thinking
                          Fortgeschritten
                          BPMN
                          Fortgeschritten
                          Anforderungsnalyse
                          Experte
                          Prozessanalyse
                          Experte
                          Jira
                          Fortgeschritten
                          Power-BI
                          Fortgeschritten

                          Vertrauen Sie auf GULP

                          Im Bereich Freelancing
                          Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

                          Fragen?

                          Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

                          Das GULP Freelancer-Portal

                          Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.