Projektleitung und IT-Architekt in den Bereichen IT-Service Management, IT-Prozess Management, SLA- & BI-Reporting, Prozessautomation
Aktualisiert am 24.02.2024
Profil
Referenzen (1)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 60%
davon vor Ort: 100%
IT Service Management
Anforderungsmanagement
Service Catalog
IT-Prozess Management
configuration management sytems
IT Service Management Prozesse
Requirement-Management
Service Design
Service Owner
CMDB
Prozessautomatisierung
Betriebskonzept
Betriebsdokumentation
DevOps
Configuration Management Database
Scrum
Kanban
Agiles Mindset
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Fortgeschritten

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

5 Monate
2024-01 - heute

Schwachstellen Management ? Patch Management II

IT-Berater ? Configuration Management / Prozess Design
IT-Berater ? Configuration Management / Prozess Design
Phase II: Reconsiliation zwischen Vulnerability Management und Configuration Management. Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zum Mapping von erkannten Schwachstellen zu Configuration Items (CI) in der CMDB. Prüfung der Relevanz und Bewertung der Auswirkungen zur Einhaltung der Regulatorien (BaFin). Zielgerichtete Unterstützung des Patch Management.
agree21ITSM Oracle Oracle SQL Developer Automic Software
Atruvia AG
Remote
4 Jahre 5 Monate
2020-01 - heute

Standardisierung und Automation im Rechenzentrum II (part time)

Service Manager, Service Owner IT Service Management Prozessautomation Releasemanagement ...
Service Manager, Service Owner

Ziel des Projektauftrags ist die Erhöhung des Grad der Automatisierung sowie der Standardisierung von Abläufen im Rechenzentrum. Die Standardisierung und Automatisierung soll die Bedürfnisse, Strategien und Visionen der Kunden (Bayerische Ministerien und Behörden) berücksichtigen und die Leistungserbringung auf Basis von OLAs und SLAs optimieren.

Aufgaben im Projekt:

Aufnahme der Kundenanforderung (Bedürfnisse, Strategie, Visionen), Übersetzung der Kundenwünsche (Service/Nutzen), SLA-Einhaltung und Servicebereitstellung.

Abwägung von Chancen und Risiken für das Serviceportfolio. Aufnahme, Entwicklung und Dokumentation der Service Architekturen. Aufnahme der Prozesse, Optimierung/Anpassung der IST-Prozesse zur Überführung in eine Teil- oder Vollautomation, Abstimmung der Module, Definition der Input und Output-Parameter, Entwicklung von automatisierten Prozessabläufen, fachliche Abnahme/Kontrolle der gelieferten Arbeitsergebnisse, Priorisierten und Abstimmten des Backlog der Modulteams, Abgleich der Roadmap und Produktvision, Sicherstellung schneller und reibungsloser Deployments über alle internen Stages und Pipelines, sowie entsprechende Software-Auslieferungen. Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen (Deployment) der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten. Transition der Anwendung in den Regelbetrieb.

Einführung von KANBAN-Boards für die agile Steuerung von Aufgaben im Anforderungsmanagement, Entwicklung und im Operations Management.

IT Service Management Prozessautomation Releasemanagement Deployment Anforderungsmanagement analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Prozessdesign Prozessoptimierung Low-Code-Entwicklung
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
9 Monate
2023-04 - 2023-12

Schwachstellen Management ? Patch Management

IT-Berater - Configuration Management / Prozess Design
IT-Berater - Configuration Management / Prozess Design
Phase I: Reconsiliation zwischen Vulnerability Management und Configuration Management. Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zum Mapping von erkannten Schwachstellen zu Configuration Items (CI) in der CMDB. Prüfung der Relevanz und Bewertung der Auswirkungen zur Einhaltung der Regulatorien (BaFin). Zielgerichtete Unterstützung des Patch Management.
QUALYS Oracle SQL Developer agree21ITSM
Atruvia AG
Remote
9 Monate
2022-04 - 2022-12

Umsetzungsprojekt zum "Portfolio Reporting im Kontext des OZG"

Projektleiter agiles Projektmanagement Daten Management PowerBI ...
Projektleiter

Entwicklung und Implementierung einer langfristig tragfähigen zentralen Lösung für das Datenmanagement und Reporting der FHH zu Onlinediensten im Kontext der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG).

Schaffung der Grundlage für eine datenbasierte, strategische, portfolio- und projektbezogene Steuerung der Erstellung und des Betriebs von Onlinediensten der FHH.

agiles Projektmanagement Daten Management PowerBI Reporting Datawarehouse
Senatskanzlei FHH
Hamburg
5 Monate
2021-08 - 2021-12

Reporting Online-Dienste (OZG) Vorprojekt FHH

Senior Consultant agile Projectmanagement Anforderungsmanagement Ist-Analyse
Senior Consultant

Im Rahmen der Umsetzung des Online Zugangsgesetzes entstehen umfangreiche Berichtsanforderungen sowohl im Verlauf des Programms als auch im Rahmen der Nutzung. Das Vorprojekt nimmt Vorarbeiten auf, bewertet diese und entwickelt eine langfristig tragfähige Umsetzungsperspektive.

Microsoft Power BI SAP Business Objects
agile Projectmanagement Anforderungsmanagement Ist-Analyse
Senatskanzlei Hamburg
Hamburg
3 Monate
2021-01 - 2021-03

Strukturierung und Definition einheitlicher Servicebeschreibungen

Berater IT Service Management
Berater

Fachliche Beratung im Bereich IT Service Delivery mit dem Ziel der Erstellung einer Struktur für Servicebeschreibungen aus der Abteilung Service Delivery

IT Service Management
Beiersdorf Shared Services GmbH
Hamburg/Remote
2 Jahre
2018-01 - 2019-12

Migration der Betriebssystem, Datenbank- und Anwendungen im ITSM Betrieb

Projektleiter (extern), IT-Architekt, Service Manager IT Service Management Daten-Migration Planung ...
Projektleiter (extern), IT-Architekt, Service Manager

Ziel des Projektauftrags ist die vorhandene ITSM Umgebung mit 4 Stages auf einen aktuellen Stand zu migrieren. Dabei ist der produktive Betrieb ohne Unterbrechungen fortzuführen, die Datenbestände aktuell zu halten und die Übernahme der laufenden Prozesse (Change, Incident, ServiceRequest und Automationsprozesse) zu gewährleisten.

Aufgaben im Projekt:

Aufnahme der Kundenanforderung (Bedürfnisse, Strategie, Visionen), Übersetzung der Kundenwünsche (Service/Nutzen), Abwägung von Chancen und Risiken. Aufnahme und Dokumentation der aktuellen Architekturen. Erarbeitung einer Migrationsstrategie, Planung der Migrationsschritte über alle Umgebungen hinweg. Entwicklung von automatisierten Prozessabläufen, Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen (Deployment) der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

Einführung eines KANBAN-Boards für die agile Steuerung der Aufgaben.

Windows Server MS SQL-Server CA Service Catalog CA IT Process Automation CA Service Desk VMware inStep
IT Service Management Daten-Migration Planung analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Migrationsstrategie Release Migration Side-by-Side Migration
Bayerisches Landesamt für Steuern (Landes-Rechenzentraum Nord)
Nürnberg
6 Monate
2019-02 - 2019-07

Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und Unterstützung im IT -Sourcing. (part time)

Senior Consultant VWFS VBK Framework Managed Service Kennzahlen ...
Senior Consultant

Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für einen Managed Service unter Zuhilfenahme des VWFS VBK Frameworks (Vertragsbaukasten).

  • Tailoring der Vertragsdokumenten und Assessment-Unterlagen
  • Durchführung von Workshops zur Ermittlung der Leistungsinhalte, der Kennzahlen und der Service-Level.
  • Zusammenführen von Informationen und Servicebeschreibungen.
  • Dokumentation des Fortschritts (Strukturplan) bei der Zulieferung, Review und Freigabe von Vertragsanlagen/-unterlagen.
  • Planung von Freigabeworkshops mit den Gremien
  • Entwicklung eines Strukturplan für die Transition
  • Übergabe des Vertragswerks zur internen Revision und Finale Freigabe.
VWFS VBK Framework Managed Service Kennzahlen Service Level
Volkswagen Financial Services Digital Solutions GmbH
Braunschweig
4 Monate
2018-07 - 2018-10

Betriebskonzept zum Business-Service "Hörakustik" (part time)

Prozess-Berater (Service Management) Business Service Management Kanban Servicemodellierung ...
Prozess-Berater (Service Management)

Das Betriebsführungshandbuch bzw. Betriebskonzept ermöglicht es durch eine klare Aufgabenverteilung Schnittstellen zu allen beteiligten Leistungspartnern zu definieren und durch dedizierte Handlungsanweisungen einen unterbrechungsfreien Betrieb dauerhaft sicherzustellen.

Das Betriebskonzept beschreibt die organisatorischen Regelungen und Maßnahmen, die den täglichen Servicebetrieb sicherstellen.

Definition einer Service-MAP, Aufnahme und Strukturierung von Leistungen (Katalogservices, interne Services, Core Services) und Erfassung der Service Architektur, Strukturierung von OLAs und SLAs. Definition und Abgrenzungen der Aufgabengebiete der Rollen IT Operations Manager, IT-Operator, Service Request Fulfilment Group, Service Owner etc.im Service Operation.

Business Service Management Kanban Servicemodellierung Service Design Service Operation
Fielmann AG
Hamburg
5 Monate
2018-01 - 2018-05

Sollkonzept zur Service Design Richtlinie unter Berücksichtigung der Einführung des Availability Management Prozesses (part time)

Prozess-Berater (Service Management) ITIL Business Service Management IT Service Management ...
Prozess-Berater (Service Management)

Entwicklung und Definition einer Service-MAP, Aufnahme und Strukturierung von Leistungen (Katalogservices, interne Services, Core Services) und Erfassung der Service Architektur, Strukturierung von OLAs und SLAs. Einbindung bestehender Softwarewerkzeuge – CMDB, Service Desk, Service Katalog. Definition und Abgrenzungen der Aufgabengebiete der Rollen Service Manager (Service-Vertriebler) und Service Owner (Serviceverantwortlicher).

ITIL Business Service Management IT Service Management Servicekatalog Servicebaum Modellierung Servicemodellierung
ZIB (Rechenzentrum der niedersächsische Justiz)
Celle
1 Jahr 10 Monate
2016-03 - 2017-12

Prozessautomation für die Bereitstellung von Services (part time)

technischer Projektleiter Anforderungsanalyse Anforderungsmanagement Projektleiter ...
technischer Projektleiter

Im Rahmen des Projekts SANCOM (CMDB, Aufnahme und Design von Standardprozessen) besteht die Herausforderung in der Konzeption und Implementierung einer toolgestützten Lösung zur Automatisierung der definierten Abläufe. Es soll neben der Verwaltung von CIs (Assets) auch der komplette Lifecycle, von der Anforderung eines Service, über die Implementation eines Service bis hin zur Rücknahme eines Service bei der Automation berücksichtigt werden. Neben der manuellen Task-Bearbeitung von Standard-Änderung (Change Management) über den CA Servicedesk, werden folgende Tools zum Einsatz kommen.

- Die Service-Anforderungen werden mit Hilfe des CA Service Catalogs modelliert.

- Die Automation der Abläufe wird mit Hilfe von CA Process Automation realisiert.

- Die Verwaltung (kaufmännisch) der CIs wird mit Hilfe des CA Asset Portfolio Managements realisiert.

- Die Abwicklung der Standard-Change wird mit Hilfe des CA Service Desk durchgeführt.

Zielsetzung ist ein hoher Grad der Automatisierung von Standard-Change wie beispielsweise „virtuellen Server bereitstellen“, „physikalischen Server bereitstellen“, „MS-SQL Server bereitstellen“, „Apache Web-Server bereitstellen“, „Druckertausch Finanzämter“ etc.

Aufnahme der Prozesse, Optimierung/Anpassung der IST-Prozesse zur Überführung in eine Teil- oder Vollautomation, Definition der Input und Output-Parameter, Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

CA Service Catalog CA Service Desk Manager CA Service Management 14.1 CA Process Automation VMware CA Asset Management
Anforderungsanalyse Anforderungsmanagement Projektleiter Prozessdesign Ist-Analyse Prozessoptimierung Release Management Deployment Management Konzeptionierung Architekturkonzepte Requirement Analyse
Bayerisches Landesamt für Steuern (RZ-Nord)
Nürnberg
4 Monate
2017-06 - 2017-09

Einführung ServiceCMDB im Bereich technisches Verfahrensmanagement (part time)

Trainer Schulungskonzept Schulungsunterlagen Schulungspräsentation ...
Trainer

Erstellung eines Schulungskonzepts für die Vermittlung von Basis- und Spezialwissen zur Integration der ServiceCMDB in die Betriebsprozesse.

Erstellung der Schulungshandbücher und Folien sowie Schulungsszenarien und der Übungen.

Schulungsdurchführung von 140 Interne Mitarbeiter aus dem Fachbereich technisches Verfahrensmanagement.

Schulungskonzept Schulungsunterlagen Schulungspräsentation Schulungsszenario Übungen
Dataport AöR
Hamburg, Bremen, Altenholz, Magdeburg
7 Monate
2016-06 - 2016-12

Massendatenerfassung in der CMDB (part time)

Infrastrukturberater CMDB Prozessdesign Configuration Management Anforderungsanalyse
Infrastrukturberater CMDB

Definition von Prozessen und Methoden zur Automatisierung von Massendatenimporten in die CMDB. Definition und Dokumentation von Betriebs- und Pflegeprozessen.

MS Access 2013 MS SQL-Datenbank MS SQL Server 2014 CA Service Desk Manager
Prozessdesign Configuration Management Anforderungsanalyse
IT Niedersachsen
Oldenburg
1 Jahr
2016-01 - 2016-12

Integration einer Verfahrensdatenbank in die CMDB (part time)

Anforderungsmanager und IT Architekt Anforderungsmangement Anforderungsanalyse Feinkonzept ...
Anforderungsmanager und IT Architekt

Bereitstellung einer in die Service CMDB integrierten und den Anforderungen der Abteilung „Technischen Verfahrensmanagement„ entsprechenden Verfahrens-Datenbank.

Anforderungsmanagement, Architekturkonzept, Feinkonzept, Betriebskonzept, Realisierung. Konzeption und Entwicklung von Schnittstellen zu CRM, ITSM und anderen Datenquellen (prozessgesteuerte Transitions-DB). Definition und Dokumentation von Betriebs- und Pflegeprozessen.

Realisierung des VerfahrensDB-Reporting mit SAP BO.

CA CMDB CA Service Desk Manager SAP Business Objects 4.0 MS SQL-Datenbank
Anforderungsmangement Anforderungsanalyse Feinkonzept Architekurkonzept
Dataport AöR
Hamburg
4 Monate
2015-12 - 2016-03

Migration der Service Management Lösung auf ein neues Release (part time)

Release und Deploment Manager Migrationskonzept Projektplanung Dokumentation ...
Release und Deploment Manager

Die im Rahmen der SANCOM-Implementation realisierten Lösungen müssen im Rahmen des Product Life Cycles auf die aktuelle Releases migriert werden.

Definition von Leitlinien und Unterstützung für den Rollout der neuen Releases, Durchführung der Detail-Planung, Zusammenstellung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Bewertung von Risiken. Definition und Test von Rollback Szenarien. Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

CA Service Desk Manager CA Service Catalog CA Process Automation CA Asset Management
Migrationskonzept Projektplanung Dokumentation Prozessdokumentation Release Migration Deployment
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr
2015-01 - 2015-12

Kopplung der CMDB an ein ServiceLevelMonitoring/Reporting (ZIS LeuTek) (part time)

Technische Projektleitung und IT Architekt Lösungsarchitekur Lösungsdesign Grobkonzept ...
Technische Projektleitung und IT Architekt

"Einführung der im Rahmen der Ausschreibung Umbrella Management beschafften Discovery Werkzeuge als Grundlage für die Servicemodellierung in der ServiceCMDB und Bereitstellung für die Verfahrensüberwachung und das in- und externe Service Level Monitoring/-Reporting mit ZIS.

Die in der ServiceCMDB zu modellierenden Services, Basisdienste(Leistungspakete) und Business-Services (Kunden-Verfahren), mit ihren Abhängigkeiten/Beziehungen untereinander und zu einzelnen Komponenten (CI) bilden die Grundlage für eine Verfahrensüberwachung (Impact Analyse, Root-Cause-Analyse) und ein Service Level Monitoring/-Reporting.

Die Einführung der Discovery Werkzeuge ist geplant, um alle Ebenen des Service – Modells, „vom Speichersubsystem bis zum Business-Service“, in der ServiceCMDB automatisiert abzubilden, so dass neben den üblichen manuell angelegten CIs auch CIs für Anwendungen, Datenbanken sowie Netzwerk, Storage und SAN-Infrastrukturen in der Modellierung von Servicebäumen Berücksichtigung finden.

Eine vollständige Servicemodellierung ist die Voraussetzung um Event-Units im ZIS-System so zu platzieren, dass sämtliche Korrelationen und Abhängigkeiten in der Verfahrensüberwachung und dem Service Level Monitoring/-Reporting berücksichtigt werden können.

Das Konzept, das neben der Übergabe der Daten in das ZIS-System eine permanente Pflege (Insert, Update, Delete) der Daten ermöglicht, umfasst ebenso die vorbereitenden Prozesse und Tools für das Sammeln, Bewerten, Aktualisieren und Erstellen von CIs und Beziehungen in der ServiceCMDB.

CA CMDB CA ServiceDesk CA Configuration Automation CA Spectrum SQL-Stored-Procedures
Lösungsarchitekur Lösungsdesign Grobkonzept Anforderungsanalyse Projektstrukturplan Technische Projektleitung IT-Architekt Schnittstellendesign Schnittstellen-Entwicklung
Dataport AöR
Hamburg
2 Jahre 5 Monate
2013-08 - 2015-12

Konzeption und Implementation von Service Catalog und Prozessautomation im Bereich Standard-Change (part time)

Teilprojektleiter Prozessdesign Geschäftsprozessmodellierung Geschäftsprozessanalyse ...
Teilprojektleiter
Im Rahmen des Projekts SANDCOM (CMDB, Aufnahme und Design von Standardprozessen) besteht die Herausforderung in der Konzeption und Implementierung einer toolgestützten Lösung zur Automatisierung der definierten Abläufe. Es soll neben der Verwaltung von CIs (Assets) auch der komplette Lifecycle, von der Anforderung eines Service, über die Implementation eines Service bis hin zur Rücknahme eines Service bei der Automation berücksichtigt werden. Neben der manuellen Task-Bearbeitung von Standard-Änderung (Change Management) über den CA Servicedesk, werden folgende Tools zum Einsatz kommen. - Die Service-Anforderungen werden mit Hilfe des CA ServiceCatalogs modelliert. - Die Automation der Abläufe wird mit Hilfe von CA Process Automation realisiert. - Die Verwaltung (kaufmännisch) der CIs wird mit Hilfe des CA Asset Portfolio Managements realisiert.
CA Process Automation CA Service Catalog CA Asset Management CA Service Desk Manager
Prozessdesign Geschäftsprozessmodellierung Geschäftsprozessanalyse Service Management Prozesse CMDB
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr 1 Monat
2013-10 - 2014-10

Einführung einer zentralen Configuration Management Database (CMDB)

Interimsprojektleitung und IT Architekt
Interimsprojektleitung und IT Architekt

8 Interne Mitarbeiter – Div. Fachbereiche

2 externe Mitarbeiter

 

Im Rahmen der Einführung musste die vorhandene ServerDB abgelöst und funktional ersetzt werden. Überarbeitung des Architekturkonzepts.

Aufnahme von Prozessen zur Datenerfassung und –pflege.

Erstellung eines Konzepts für die Migration der Asset-Daten aus der flachen Struktur der ServerDB in eine hierarchische, serviceorientierte Struktur für die CMDB. Reverse Engineering der bestehenden Datenbank auf Basis von MySQL. Entwicklung der Migrationsskripts (MySQL à MS SQL) für die Datenübernahme.

Planung des GoLive Szenario und Abstimmung der Prozesse mit parallelen Strukturprojekten wie beispielsweise die Konsolidierung der div. Rechenzentren in ein geclustertes zentrales Datacenter. Entwicklung von Datensichten auf Soll/IST Daten der CMDB für die Unterstützung der in dem Projekt geplanten Transitionen.

Aufbereitung der Datenbereitstellung aus Drittsystemen wie ULS, SCCM, SCOM etc. zur Bereitstellung von Soll-Daten- und IST-Daten-Reports mit Hilfe von SAP Business Objects. Abgleichreports für ein Service Level Management bzw. die Entwicklung und Bereitstellung von Auswertung zur Analyse von Abweichungen zu bestehenden SLAs und OLAs. Definition von Release und Deployment Richtlinien.

 

CA ServiceDesk/CMDB, MySQL, MS SQL Server, SAP Business Objects

1 Jahr 8 Monate
2012-01 - 2013-08

Aufbau einer zentralen BI Reporting Plattform für die Bayerische Steuerverwaltung

Projektleitung, IT-Architekt und Senior Consultant
Projektleitung, IT-Architekt und Senior Consultant

Bayernweite BI Reporting Plattform für die Bereitstellung von Berichten aus dem Service Management, aus der Kostenleistungsrechnung, aus der Inventarisierung, aus dem Software- und Lizenz Management sowie aus der zentralen CMDB. Design und Entwicklung von Datenmodellen (Universe) für die Bereitstellung, Aggregation und Aufbereitung von Daten sowie den Zugriff auf Datenbestände unterschiedlicher Systeme.

Design und Entwicklung von Dashboards für die Darstellung von zentralen themenbezogenen KPIs.

 

Software

SAP Business Objects, SAP Designer, SAP Web Intelligence

Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr 7 Monate
2012-01 - 2013-07

Teilprojekt ?Migration der Job-Steuerung für das zentrale Dataware House? im Rahmen der Transition-Phase

IT-Architekt, Berater und Toolspezialist
IT-Architekt, Berater und Toolspezialist

Migrationsstrategie der Job Steuerung mit ca. 15.000 Job für das zentrale Dataware House. Plattformwechsel von AIX 5 auf 6, Hardwarewechsel, Softwarewechsel von CA Unicenter TNG Workload Management 3.1 sowie CA AutoSys auf CA Unicenter NSM r11.2. Das DWH wird von 8 unterschiedlichen Anwendungen mit Daten beliefert und stellt diesen Anwendungen wiederum aufbereitete Daten zur Verfügung. Hinzu kommen 25 deutsche Niederlassungen die ihre Daten über dezentrale Job-Steuerungssysteme dem zentralen DWH übermitteln und ihrerseits aufbereitete Daten aus den unterschiedlichen Systemen erhalten. Die Herausforderung besteht darin die Migration von CMO nach FMO ohne Produktionsunterbrechung zu ermögliche. Dabei ist eine Phase des Parallelen- Betriebs beider Plattformen von Nöten, die eine Sicherung der Qualität ermöglicht. Neben der Migration der 15.000 Jobs ist eine komplette Überprüfung der Software- Funktionen der neuen Job-Steuerungssoftware notwendig gewesen. Weiter ist ein Reengineering der Job-Definitionen notwendig gewesen, um die Wartbarkeit des seit 1994 „gewachsenen“ Systems zu ermöglichen.

   

Software

AIX 5/6, CA Unicenter TNG3.1/NSMr11.2, CA AutoSys, MPFR (Move Purchasing, Forecast und Replenishment), WIN, TIM, MORE, MicroStrategy BI, Pelican, FTP, EMC eRoom.

Gehis GEHE INFORMATIK SERVICES GMBH & CO. KG / Celesio AG
Stuttgart - Frankfurt
11 Monate
2011-02 - 2011-12

Zentrales Service Level Reporting im SoDII

Projektleitung und IT Architekt
Projektleitung und IT Architekt

Konzeption eines zentralen Reporting für die interne sowie externe Berichterstattung von Kapazitäts-, Performance- und Verfügbarkeitswerten (KPIs) aus dem Betrieb des „Storage on Demand“. Aufnahme und Definition von Schnittstellen zu den unterschiedlichen Systemen (Netapp, EMC, VnX, Clariion, Brocade, SAN Fabric). Design eines zentralen Datenmodells. Definition von Prozeduren zu Korrelation und Aggregation von Werten. Design und Entwicklung von Monats- und Tagesreports.

Entwicklung von Verfügbarkeitsreports auf Basis von Service Level Vereinbarungen. Design und Entwicklung einer monatlichen Abrechnung auf Basis von Kapazitäten, Performance und Verfügbarkeit als Bonus und Malus Bericht.

Software

MS-Visio, MS-Project, MS-Word, CA Storage Resource Manager, MS SQL Server 2008, SMI-S Provider von EMC und Brocade, SIM CLI ONTAP von Netapp, SAP Business Objects, Crystal Reports

AUDI AG
Ingolstadt
9 Monate
2010-06 - 2011-02

Business Analyst: Aufnahme, Modellierung und Dokumentation von Access Management Prozessen im SoD II

Aufnahme, Modellierung, Dokumentation und Implementierung von allen relevanten  ITIL Prozessen im Storage on Demand – Betrieb der Audi in Ingolstadt. Zur Betriebsunterstützung im SoD II sind neben den Betriebshandbüchern für die fachlichen Teilservices auch die ITIL-Prozesse mit den Schnittstellen zu den beteiligten Parteien, den Abläufen und Dokumenten von besonderer Bedeutung. Im Rahmen des SoD Betriebs wurde eine Projektgruppe aufgesetzt, die diese Dokumentation und Analyse der Prozesse durchführen soll und Änderungen sowie Optimierungen der Prozesse implementieren sollen.

  

Software

 MS-Visio, MS-Project, MS-Word – ARIS ToolSet

AUDI AG
Ingolstadt
6 Monate
2010-01 - 2010-06

Availability Management - Synchronisation zwischen CA CMDB, CA NSM und CA Spectrum - Konzept und Realisierung

Zielsetzung:
Automatische Synchronisation von CIs, Relations und Services aus der CA CMDB (CA ServiceDesk Manager) mit dem CA NSM System Management sowie dem CA Spectrum.

Realisierung über SQL-Query, Perl, xml und CA Tools.

Analyse der unterschiedlichen Datenquellen und Definition von Transformationen für den Import und/oder den Update von Datensätzen in den zentralen Datenbanken.

Software

CA NSM System and Network Management r11.1

CA Spectrum Service Assure, CA CMDB r12.0, CA ServiceDesk Manager r12.x

CA Spectrum NFM – OneClick r9.1.2

Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
3 Monate
2009-10 - 2009-12

Client Management ? Konzeption und Realisierung automatische Installation einer Citris XenApp Server Farm

Zielsetzung:
Automatische Installation einer Citrix Server Farm über Nacht/Wochenende.

Vorgehen:

Das BayLfSt betreibt diverse zentrale Anwendungen über Citrix XenApp. Als Proof of Concept sollte für die VO-Citrix-Farm (Vollstreckungsanwendung), bestehend aus Entwicklung, Schulung, Referenz und Produktion mit 40-60 Server, für die Machbarkeit herangezogen werden.

Lösung:

Erstinstallation der Server (Windows 2003 SP2 inkl. Patches, Treiber , .Net Framework und IE7) über OS-Installation Management des CA IT Client Managers, Paketierung von Citrix XenApp für den ersten und die weiteren Server einer Farm, EdgesightAgent, SystemAgent CA NSM, Hardware Agent. Automatisierung der Installationsabläufe und –Reihenfolgen im CA IT Client Manager. Integration der nun Automatischen Installation der VO System in die bestehenden Deployment-Prozesse und Freigabeverfahren.

Software

CA NSM System and Network Management r11.1

CA IT Client Manager r11.2

Windows PE 2.1, Windows SIM, WAIK, Windows 2003 Server (32/64) Windows 2008 Server (64)

Citrix XenApp 5 (4.5.1)

Citrix Edgesight Agent 5

Bayerisches Landesamt für Steuern
München
2 Monate
2008-12 - 2009-01

Systems Management ? Proof of Concept

Proof of Concept für ein zentrales agentenloses System Management. Auf Basis einer bestehenden CA Unicenter Network & Systems Management Implementation sollte die zentrale einfache Überwachung neuer Systeme auf Basis von Geschäftsprozessen dargestellt werden. Hierbei sollte es vermieden werden auf eine Vielzahl von Serversystemen und auch Storage Systemen Agenten zu installieren. Des Weiteren wurde auf das Reporting von Verfügbarkeiten auf Geschäftsprozessebene wert gelegt. Der POC ist mit Erfolg abgeschlossen worden und der Hersteller der Software hat daraufhin ein Angebot abgegeben.

Software

CA Unicenter NSM System and Network Management

SWOB Cluster and Host Resource Monitor

SWOB IP Service Monitor

SWOB Service Level Reporting

SWOB Business Process Monitor

SWOB Log File Monitor

SWOB Workload Profiler

Hamburger Wasserwerke
8 Monate
2008-05 - 2008-12

Monitoring IT gestützter Geschäftsprozesse

Verlauf

 IST-Aufnahme, Sollkonzeption, Lösungskonzept, Realisierung

  •  st-Aufnahme
  • Analyse und Sollkonzept (Machbarkeitsprognosen)
  • Aufwandschätzung und Projektplanung
  • Testumgebung -> Entwicklung eines Lösungskonzepts
  • Lösungskonzept (Realisierungsvorschläge)
  • Realisation der einzelnen Projektabschnitte
  • Inbetriebnahme

 

Weiter Projektabschnitte:

 Überführung der Geschäftsprozess-Überwachung in das Reporting von Service Level Agreements.

Besonderheiten:

Standardisierung des Vorgehens zur Definition von Problemkategorien, Monitoring-Objekte, Meldungswege/-regeln und Lösungsgruppen. Definition der IT Prozesse im Bereich Operations- Management (ITIL) 

Integration von Elemente-Managern (CIM, FSC ServerView)

 Integration der Meldungswege und Weiterleitungen in einen Helpdesk, in das Reporting Portal sowie auf GSM-Bereitschafts-Handys.

Einsatz von SWOB agentenlose-Technlogie der Software & Objects GmbH

  

Software:

W2K3, HPUX , Linux (Red Hat und SUSE)

CA Unicenter NSM System and Network Management

SWOB Cluster and Host Resource Monitor

SWOB IP Service Monitor

SWOB Service Level Reporting

SWOB Business Process Monitor

SWOB Log File Monitor

CreditPlus Bank AG
Stuttgart

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

4 Jahre 2 Monate
1989-03 - 1993-04

Studium der Betriebswirtschaftslehre

Diplom Kaufmann, Universität Hamburg
Diplom Kaufmann
Universität Hamburg
-Informatik (betriebswirtschaftliche Datenverarbeitung) -Unternehmensforschung (Operations Research) -Industriebetriebslehre

Position

Position

Projektleitung und Realisierung in den Bereichen IT Service Management, Service Level Reporting, BI-Reporting und Configuration Management - CMDB. Entwicklung von IT-Leistungsberechnungen im Bereich Service Delivery, Managed Services. Entwicklung und Realisierung von toolgestützten IT Service Management Prozessen. Anforderungsmanagement und -analyse, IT-Prozessdesign und IT-Prozessmodellierung.

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

IT Service Management Anforderungsmanagement Service Catalog IT-Prozess Management configuration management sytems IT Service Management Prozesse Requirement-Management Service Design Service Owner CMDB Prozessautomatisierung Betriebskonzept Betriebsdokumentation DevOps Configuration Management Database Scrum Kanban Agiles Mindset

Schwerpunkte

Projektleitung und Realisierung in den Bereichen IT Service Management, System Management und Identity & Access Management, Service Level Reporting, BI-Reporting und CMDB. Entwicklung von IT-Leistungsberechnungen im Bereich Service Delivery, Managed Services (ITIL). Entwicklung und Realisierung von toolgestützten IT Service Management Prozessen. Anforderungsmanagement und -analyse, IT-Prozessdesign und IT-Prozessmodellierung.

Aufgabenbereiche

Anforderungsanalyse
Anforderungsmangement
Architekurkonzept
Datenmapping
Datenmigration
Dokumentation
Feinkonzept
Ist-Analyse
Lösungsarchitekur
Migrationskonzept
Planung
Projektleiter
Projektplanung
Projektstrukturplan
Prozessberatung
Prozessdesign
Prozessdokumentation
Schnittstellen
Schulungskonzept
Schulungspräsentation
Schulungsszenario
Schulungsunterlagen
Servicebaum Modellierung
Servicekatalog
Servicemodellierung
Technische Projektleitung
Übungen
agile Projectmanagement

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
Anforderungsmanagement
Architekturkonzepte
Business Service Management
CA Asset Management
CA CMDB
CA Configuration Automation
CA IT Process Automation
CA Process Automation
CA Service Catalog
CA Service Desk
CA Service Desk Manager
CA Service Management 14.1
CA ServiceDesk
CA Spectrum
Configuration Management
Daten-Migration
Deployment
Deployment Management
Grobkonzept
inStep
IT Service Management
IT-Architekt
ITIL
Kanban
Kennzahlen
Konzeptionierung
Lösungsdesign
Managed Service
Migrationsstrategie
Prozessautomation
Prozessoptimierung
Release Management
Release Migration
Releasemanagement
Requirement Analyse
SAP Business Objects 4.1
Schnittstellen-Entwicklung
Schnittstellendesign
Service Design
Service Level
Service Operation
VMware
VWFS VBK Framework
Microsoft Power BI
SAP Business Objects
Miro
Low-Code-Entwicklung
Erfahrung in der Projektleitung und im Projekt Management:
  • Definition von Anforderungen, Standards und Vorgehensweisen.
  • Bindeglied, Ansprechpartner und Mediator zwischen Kunden (Fachbereichen oder externen Kunden) und interner IT-Organisation und/oder Service Providern.
  • Vorbereitung und Durchführung der Steuerungsgremien (Steuerkreis)
  • Moderation von Anforderungs-Workshops inkl. Nachbereitung und Zusammenfassung
  • Systemanalysen zur Ermittlung der Anforderungen (Ist-Aufnahme, IST-SOLL Vergleich)
  • Erstellung von Soll-Konzepten, IT-Architektur Konzepten, Pflichtenheften und Lösungskonzepten
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Ausschreibungs-unterlagen, Leistungsverzeichnissen sowie bei der Durchführung von Auswahlverfahren
  • Projektsteuerung gem. Projekt- und Meilensteinplan (insbesondere externe Entwicklungsdienstleister, Schnittstellenpartner, Qualitätsmanager, Testmanager)
  • sicheres und zielorientiertes Auftreten und Vorgehen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Management-, Organisations- und Prozessberatung
  • Zeit- und Budgetkontrolle
  • Aufwandschätzungen
  • Machbarkeitsanalysen
  • Qualitätssicherung / Change Management
  • Projektmarketing /Service-Review-Meetings

Erfahrung in der Realisierung:

  • schnelle Auffassungsgabe sowie analytisches und strukturiertes Denken
  • strukturiertes Vorgehen nach definierten Methoden
  • sehr stark in der Technik der Software und Systemumgebungen. (Betriebssysteme unter Windows sowie Softwarewerkzeuge und Netzwerk)
  • schnelle Einarbeitung in neue Materien
  • First und second Level Support während und nach Produktivstart
  • Schulung des Projektteams
  • Schulung der Mitarbeiter

Prozessmodellierung:

  • IDS-Scheer ARIS 6 Toolset / Easy Designer / WebPublisher
  • Gedilan Consulting ?Nautilus Prozessmanagement Software?
  • MS Visio, viFlow, Miro

Methoden:

  • ARIS-Toolset, WebPublisher, ARIS Process House
  • UML, eEPK, eERM , DW-Strukturdiagramm, WKD etc.
  • PRINCE2 ? Projekt Management

Softw.pak./Meth./Tools :

  • CA ServiceDesk 
  • CA CMDB 
  • CA Spectrum r10
  • CA Service Catalog
  • CA Process Automation
  • CA Configuration Automation
  • VMware vCenter
  • VMware vShpere

  • VMware vMotion

  • Evidian Wiseguard Single Sign On

  • Evidian Access Manager

  • MS Exchange Server

  • MS Internet Information Server 

  • MS SharePoint Portal Server 

  • Microsoft Office (PowerPoint, Access, Excel, Word, Outlook, InfoPath)

  • Microsoft Visio 

  • Microsoft Project 

  • MindJet MindManager

OLD SCHOOL:

  • CA Unicenter TNG/NSM 2.0/2.1/2.2/2.4/3.0/3.1/11

  • CA Unicenter Service Level Management

  • CA Unicenter Workload Management

  • CA Unicenter Software Delivery

  • CA Unicenter Asset Management

  • CA Unicenter Remote Control

  • CA Service Desk (Advanced Help Desk)

  • CA Brightstor ArcServe Backup

  • CA Unicenter Service Management (Catalog, Meter, Accounting, Service Level, Assure, Fulfillment)

Arbeitsgebiete:

  • Project Manager
  • Projektleitung
  • IT Architekt
  • IT Prozess Management
  • IT Service Management
  • Management Beratung
  • Organisationsberatung
  • Systemberatung
  • Systemanalyse
  • Konzeption/Ist-Aufnahme/Ist-Soll-Analyse
  • IT Architektur Konzepte/Entwicklung/Strategie
  • Coaching
  • Consulting
  • Customizing
  • Migration
  • Outsourcing
  • PreSales

Betriebssysteme

HPUX
Gundkenntnisse
OS/400
Gundkenntnisse
Side-by-Side Migration
SUN OS, Solaris
Gundkenntnisse
Unix
Gundkenntnisse
Windows 10
sehr gut
Windows 7
sehr gut
Windows Server
Alle Servervarianten (W2k3,W2k8,W2012, W2016) .
 

Programmiersprachen

Basic
Gut
CL/400
Grundkenntnisse
Cobol
Grundkenntnisse
Foxpro
Grundkenntnisse
JavaScript
sehr Gut
Perl
sehr Gut
PL/SQL
sehr Gut
RPG
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
KIX, DMS, Windows Scripting Host
Shell
Gut
Das Wissen über die Technik der strukturierten und objektorientierten  Programmierung, habe ich in meinen Projekten für den Kunden sehr gut eingesetzten können.

Datenbanken

Access
sehr gut
Ingres
gut
JDBC
gut
MS Access 2013
gut
MS SQL Server
sehr gut
MS SQL-Datenbank
sehr gut
MS SQL-Server
MySQL
sehr gut
ODBC
gut
Oracle
gut
Postgres
gut
SQL
gut
SQL-Stored-Procedures
gut
xBase
gut
Entwicklung und Realisierung von relationalen Datenbanken, Datenbankdesign

Datenkommunikation

ATM
Ethernet
FDDI
Internet, Intranet
ISO/OSI
NetBeui
Novell
PC-Anywhere
Router
SNA
SNMP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Hardware

Alpha
Gundkenntnisse
AS/400
Gundkenntnisse
IBM RS6000
Gundkenntnisse
PC
und Serversysteme unterschiedliche Hersteller (HP, FSC, IBM)
Proprietäre HW
Jukebox (MOD/WORM/CD)
Im Rahmen meiner technisch orientierten Projekte habe ich in der Vergangenheit unterschiedlichste Hardware kennengelernt.

Managementerfahrung in Unternehmen

technischer Vorstand

Branchen

Branchen

  • Versicherungen
  • Banken/Sparkassen
  • Wasserversorger
  • Abfallwirtschaft
  • Energieversorger
  • Wirtschaftsprüfer
  • Handel, Transport und Logistik
  • Gesundheitswesen
  • Elektrotechnik
  • Krankenhäuser
  • Dienstleister
  • Systemhäuser
  • Hardwarehersteller
  • Krankenkassen
  • Automobil
  • öffentlicher Dienst

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

5 Monate
2024-01 - heute

Schwachstellen Management ? Patch Management II

IT-Berater ? Configuration Management / Prozess Design
IT-Berater ? Configuration Management / Prozess Design
Phase II: Reconsiliation zwischen Vulnerability Management und Configuration Management. Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zum Mapping von erkannten Schwachstellen zu Configuration Items (CI) in der CMDB. Prüfung der Relevanz und Bewertung der Auswirkungen zur Einhaltung der Regulatorien (BaFin). Zielgerichtete Unterstützung des Patch Management.
agree21ITSM Oracle Oracle SQL Developer Automic Software
Atruvia AG
Remote
4 Jahre 5 Monate
2020-01 - heute

Standardisierung und Automation im Rechenzentrum II (part time)

Service Manager, Service Owner IT Service Management Prozessautomation Releasemanagement ...
Service Manager, Service Owner

Ziel des Projektauftrags ist die Erhöhung des Grad der Automatisierung sowie der Standardisierung von Abläufen im Rechenzentrum. Die Standardisierung und Automatisierung soll die Bedürfnisse, Strategien und Visionen der Kunden (Bayerische Ministerien und Behörden) berücksichtigen und die Leistungserbringung auf Basis von OLAs und SLAs optimieren.

Aufgaben im Projekt:

Aufnahme der Kundenanforderung (Bedürfnisse, Strategie, Visionen), Übersetzung der Kundenwünsche (Service/Nutzen), SLA-Einhaltung und Servicebereitstellung.

Abwägung von Chancen und Risiken für das Serviceportfolio. Aufnahme, Entwicklung und Dokumentation der Service Architekturen. Aufnahme der Prozesse, Optimierung/Anpassung der IST-Prozesse zur Überführung in eine Teil- oder Vollautomation, Abstimmung der Module, Definition der Input und Output-Parameter, Entwicklung von automatisierten Prozessabläufen, fachliche Abnahme/Kontrolle der gelieferten Arbeitsergebnisse, Priorisierten und Abstimmten des Backlog der Modulteams, Abgleich der Roadmap und Produktvision, Sicherstellung schneller und reibungsloser Deployments über alle internen Stages und Pipelines, sowie entsprechende Software-Auslieferungen. Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen (Deployment) der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten. Transition der Anwendung in den Regelbetrieb.

Einführung von KANBAN-Boards für die agile Steuerung von Aufgaben im Anforderungsmanagement, Entwicklung und im Operations Management.

IT Service Management Prozessautomation Releasemanagement Deployment Anforderungsmanagement analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Prozessdesign Prozessoptimierung Low-Code-Entwicklung
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
9 Monate
2023-04 - 2023-12

Schwachstellen Management ? Patch Management

IT-Berater - Configuration Management / Prozess Design
IT-Berater - Configuration Management / Prozess Design
Phase I: Reconsiliation zwischen Vulnerability Management und Configuration Management. Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Prozessen zum Mapping von erkannten Schwachstellen zu Configuration Items (CI) in der CMDB. Prüfung der Relevanz und Bewertung der Auswirkungen zur Einhaltung der Regulatorien (BaFin). Zielgerichtete Unterstützung des Patch Management.
QUALYS Oracle SQL Developer agree21ITSM
Atruvia AG
Remote
9 Monate
2022-04 - 2022-12

Umsetzungsprojekt zum "Portfolio Reporting im Kontext des OZG"

Projektleiter agiles Projektmanagement Daten Management PowerBI ...
Projektleiter

Entwicklung und Implementierung einer langfristig tragfähigen zentralen Lösung für das Datenmanagement und Reporting der FHH zu Onlinediensten im Kontext der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG).

Schaffung der Grundlage für eine datenbasierte, strategische, portfolio- und projektbezogene Steuerung der Erstellung und des Betriebs von Onlinediensten der FHH.

agiles Projektmanagement Daten Management PowerBI Reporting Datawarehouse
Senatskanzlei FHH
Hamburg
5 Monate
2021-08 - 2021-12

Reporting Online-Dienste (OZG) Vorprojekt FHH

Senior Consultant agile Projectmanagement Anforderungsmanagement Ist-Analyse
Senior Consultant

Im Rahmen der Umsetzung des Online Zugangsgesetzes entstehen umfangreiche Berichtsanforderungen sowohl im Verlauf des Programms als auch im Rahmen der Nutzung. Das Vorprojekt nimmt Vorarbeiten auf, bewertet diese und entwickelt eine langfristig tragfähige Umsetzungsperspektive.

Microsoft Power BI SAP Business Objects
agile Projectmanagement Anforderungsmanagement Ist-Analyse
Senatskanzlei Hamburg
Hamburg
3 Monate
2021-01 - 2021-03

Strukturierung und Definition einheitlicher Servicebeschreibungen

Berater IT Service Management
Berater

Fachliche Beratung im Bereich IT Service Delivery mit dem Ziel der Erstellung einer Struktur für Servicebeschreibungen aus der Abteilung Service Delivery

IT Service Management
Beiersdorf Shared Services GmbH
Hamburg/Remote
2 Jahre
2018-01 - 2019-12

Migration der Betriebssystem, Datenbank- und Anwendungen im ITSM Betrieb

Projektleiter (extern), IT-Architekt, Service Manager IT Service Management Daten-Migration Planung ...
Projektleiter (extern), IT-Architekt, Service Manager

Ziel des Projektauftrags ist die vorhandene ITSM Umgebung mit 4 Stages auf einen aktuellen Stand zu migrieren. Dabei ist der produktive Betrieb ohne Unterbrechungen fortzuführen, die Datenbestände aktuell zu halten und die Übernahme der laufenden Prozesse (Change, Incident, ServiceRequest und Automationsprozesse) zu gewährleisten.

Aufgaben im Projekt:

Aufnahme der Kundenanforderung (Bedürfnisse, Strategie, Visionen), Übersetzung der Kundenwünsche (Service/Nutzen), Abwägung von Chancen und Risiken. Aufnahme und Dokumentation der aktuellen Architekturen. Erarbeitung einer Migrationsstrategie, Planung der Migrationsschritte über alle Umgebungen hinweg. Entwicklung von automatisierten Prozessabläufen, Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen (Deployment) der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

Einführung eines KANBAN-Boards für die agile Steuerung der Aufgaben.

Windows Server MS SQL-Server CA Service Catalog CA IT Process Automation CA Service Desk VMware inStep
IT Service Management Daten-Migration Planung analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Migrationsstrategie Release Migration Side-by-Side Migration
Bayerisches Landesamt für Steuern (Landes-Rechenzentraum Nord)
Nürnberg
6 Monate
2019-02 - 2019-07

Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und Unterstützung im IT -Sourcing. (part time)

Senior Consultant VWFS VBK Framework Managed Service Kennzahlen ...
Senior Consultant

Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für einen Managed Service unter Zuhilfenahme des VWFS VBK Frameworks (Vertragsbaukasten).

  • Tailoring der Vertragsdokumenten und Assessment-Unterlagen
  • Durchführung von Workshops zur Ermittlung der Leistungsinhalte, der Kennzahlen und der Service-Level.
  • Zusammenführen von Informationen und Servicebeschreibungen.
  • Dokumentation des Fortschritts (Strukturplan) bei der Zulieferung, Review und Freigabe von Vertragsanlagen/-unterlagen.
  • Planung von Freigabeworkshops mit den Gremien
  • Entwicklung eines Strukturplan für die Transition
  • Übergabe des Vertragswerks zur internen Revision und Finale Freigabe.
VWFS VBK Framework Managed Service Kennzahlen Service Level
Volkswagen Financial Services Digital Solutions GmbH
Braunschweig
4 Monate
2018-07 - 2018-10

Betriebskonzept zum Business-Service "Hörakustik" (part time)

Prozess-Berater (Service Management) Business Service Management Kanban Servicemodellierung ...
Prozess-Berater (Service Management)

Das Betriebsführungshandbuch bzw. Betriebskonzept ermöglicht es durch eine klare Aufgabenverteilung Schnittstellen zu allen beteiligten Leistungspartnern zu definieren und durch dedizierte Handlungsanweisungen einen unterbrechungsfreien Betrieb dauerhaft sicherzustellen.

Das Betriebskonzept beschreibt die organisatorischen Regelungen und Maßnahmen, die den täglichen Servicebetrieb sicherstellen.

Definition einer Service-MAP, Aufnahme und Strukturierung von Leistungen (Katalogservices, interne Services, Core Services) und Erfassung der Service Architektur, Strukturierung von OLAs und SLAs. Definition und Abgrenzungen der Aufgabengebiete der Rollen IT Operations Manager, IT-Operator, Service Request Fulfilment Group, Service Owner etc.im Service Operation.

Business Service Management Kanban Servicemodellierung Service Design Service Operation
Fielmann AG
Hamburg
5 Monate
2018-01 - 2018-05

Sollkonzept zur Service Design Richtlinie unter Berücksichtigung der Einführung des Availability Management Prozesses (part time)

Prozess-Berater (Service Management) ITIL Business Service Management IT Service Management ...
Prozess-Berater (Service Management)

Entwicklung und Definition einer Service-MAP, Aufnahme und Strukturierung von Leistungen (Katalogservices, interne Services, Core Services) und Erfassung der Service Architektur, Strukturierung von OLAs und SLAs. Einbindung bestehender Softwarewerkzeuge – CMDB, Service Desk, Service Katalog. Definition und Abgrenzungen der Aufgabengebiete der Rollen Service Manager (Service-Vertriebler) und Service Owner (Serviceverantwortlicher).

ITIL Business Service Management IT Service Management Servicekatalog Servicebaum Modellierung Servicemodellierung
ZIB (Rechenzentrum der niedersächsische Justiz)
Celle
1 Jahr 10 Monate
2016-03 - 2017-12

Prozessautomation für die Bereitstellung von Services (part time)

technischer Projektleiter Anforderungsanalyse Anforderungsmanagement Projektleiter ...
technischer Projektleiter

Im Rahmen des Projekts SANCOM (CMDB, Aufnahme und Design von Standardprozessen) besteht die Herausforderung in der Konzeption und Implementierung einer toolgestützten Lösung zur Automatisierung der definierten Abläufe. Es soll neben der Verwaltung von CIs (Assets) auch der komplette Lifecycle, von der Anforderung eines Service, über die Implementation eines Service bis hin zur Rücknahme eines Service bei der Automation berücksichtigt werden. Neben der manuellen Task-Bearbeitung von Standard-Änderung (Change Management) über den CA Servicedesk, werden folgende Tools zum Einsatz kommen.

- Die Service-Anforderungen werden mit Hilfe des CA Service Catalogs modelliert.

- Die Automation der Abläufe wird mit Hilfe von CA Process Automation realisiert.

- Die Verwaltung (kaufmännisch) der CIs wird mit Hilfe des CA Asset Portfolio Managements realisiert.

- Die Abwicklung der Standard-Change wird mit Hilfe des CA Service Desk durchgeführt.

Zielsetzung ist ein hoher Grad der Automatisierung von Standard-Change wie beispielsweise „virtuellen Server bereitstellen“, „physikalischen Server bereitstellen“, „MS-SQL Server bereitstellen“, „Apache Web-Server bereitstellen“, „Druckertausch Finanzämter“ etc.

Aufnahme der Prozesse, Optimierung/Anpassung der IST-Prozesse zur Überführung in eine Teil- oder Vollautomation, Definition der Input und Output-Parameter, Planung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

CA Service Catalog CA Service Desk Manager CA Service Management 14.1 CA Process Automation VMware CA Asset Management
Anforderungsanalyse Anforderungsmanagement Projektleiter Prozessdesign Ist-Analyse Prozessoptimierung Release Management Deployment Management Konzeptionierung Architekturkonzepte Requirement Analyse
Bayerisches Landesamt für Steuern (RZ-Nord)
Nürnberg
4 Monate
2017-06 - 2017-09

Einführung ServiceCMDB im Bereich technisches Verfahrensmanagement (part time)

Trainer Schulungskonzept Schulungsunterlagen Schulungspräsentation ...
Trainer

Erstellung eines Schulungskonzepts für die Vermittlung von Basis- und Spezialwissen zur Integration der ServiceCMDB in die Betriebsprozesse.

Erstellung der Schulungshandbücher und Folien sowie Schulungsszenarien und der Übungen.

Schulungsdurchführung von 140 Interne Mitarbeiter aus dem Fachbereich technisches Verfahrensmanagement.

Schulungskonzept Schulungsunterlagen Schulungspräsentation Schulungsszenario Übungen
Dataport AöR
Hamburg, Bremen, Altenholz, Magdeburg
7 Monate
2016-06 - 2016-12

Massendatenerfassung in der CMDB (part time)

Infrastrukturberater CMDB Prozessdesign Configuration Management Anforderungsanalyse
Infrastrukturberater CMDB

Definition von Prozessen und Methoden zur Automatisierung von Massendatenimporten in die CMDB. Definition und Dokumentation von Betriebs- und Pflegeprozessen.

MS Access 2013 MS SQL-Datenbank MS SQL Server 2014 CA Service Desk Manager
Prozessdesign Configuration Management Anforderungsanalyse
IT Niedersachsen
Oldenburg
1 Jahr
2016-01 - 2016-12

Integration einer Verfahrensdatenbank in die CMDB (part time)

Anforderungsmanager und IT Architekt Anforderungsmangement Anforderungsanalyse Feinkonzept ...
Anforderungsmanager und IT Architekt

Bereitstellung einer in die Service CMDB integrierten und den Anforderungen der Abteilung „Technischen Verfahrensmanagement„ entsprechenden Verfahrens-Datenbank.

Anforderungsmanagement, Architekturkonzept, Feinkonzept, Betriebskonzept, Realisierung. Konzeption und Entwicklung von Schnittstellen zu CRM, ITSM und anderen Datenquellen (prozessgesteuerte Transitions-DB). Definition und Dokumentation von Betriebs- und Pflegeprozessen.

Realisierung des VerfahrensDB-Reporting mit SAP BO.

CA CMDB CA Service Desk Manager SAP Business Objects 4.0 MS SQL-Datenbank
Anforderungsmangement Anforderungsanalyse Feinkonzept Architekurkonzept
Dataport AöR
Hamburg
4 Monate
2015-12 - 2016-03

Migration der Service Management Lösung auf ein neues Release (part time)

Release und Deploment Manager Migrationskonzept Projektplanung Dokumentation ...
Release und Deploment Manager

Die im Rahmen der SANCOM-Implementation realisierten Lösungen müssen im Rahmen des Product Life Cycles auf die aktuelle Releases migriert werden.

Definition von Leitlinien und Unterstützung für den Rollout der neuen Releases, Durchführung der Detail-Planung, Zusammenstellung der Releases, Test der Releases sowie das Ausrollen der Release Komponenten in die Umgebungen (Entwicklung, Referenz und Produktion). Bewertung von Risiken. Definition und Test von Rollback Szenarien. Definition von Release-Abnahmekriterien und -Checklisten.

CA Service Desk Manager CA Service Catalog CA Process Automation CA Asset Management
Migrationskonzept Projektplanung Dokumentation Prozessdokumentation Release Migration Deployment
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr
2015-01 - 2015-12

Kopplung der CMDB an ein ServiceLevelMonitoring/Reporting (ZIS LeuTek) (part time)

Technische Projektleitung und IT Architekt Lösungsarchitekur Lösungsdesign Grobkonzept ...
Technische Projektleitung und IT Architekt

"Einführung der im Rahmen der Ausschreibung Umbrella Management beschafften Discovery Werkzeuge als Grundlage für die Servicemodellierung in der ServiceCMDB und Bereitstellung für die Verfahrensüberwachung und das in- und externe Service Level Monitoring/-Reporting mit ZIS.

Die in der ServiceCMDB zu modellierenden Services, Basisdienste(Leistungspakete) und Business-Services (Kunden-Verfahren), mit ihren Abhängigkeiten/Beziehungen untereinander und zu einzelnen Komponenten (CI) bilden die Grundlage für eine Verfahrensüberwachung (Impact Analyse, Root-Cause-Analyse) und ein Service Level Monitoring/-Reporting.

Die Einführung der Discovery Werkzeuge ist geplant, um alle Ebenen des Service – Modells, „vom Speichersubsystem bis zum Business-Service“, in der ServiceCMDB automatisiert abzubilden, so dass neben den üblichen manuell angelegten CIs auch CIs für Anwendungen, Datenbanken sowie Netzwerk, Storage und SAN-Infrastrukturen in der Modellierung von Servicebäumen Berücksichtigung finden.

Eine vollständige Servicemodellierung ist die Voraussetzung um Event-Units im ZIS-System so zu platzieren, dass sämtliche Korrelationen und Abhängigkeiten in der Verfahrensüberwachung und dem Service Level Monitoring/-Reporting berücksichtigt werden können.

Das Konzept, das neben der Übergabe der Daten in das ZIS-System eine permanente Pflege (Insert, Update, Delete) der Daten ermöglicht, umfasst ebenso die vorbereitenden Prozesse und Tools für das Sammeln, Bewerten, Aktualisieren und Erstellen von CIs und Beziehungen in der ServiceCMDB.

CA CMDB CA ServiceDesk CA Configuration Automation CA Spectrum SQL-Stored-Procedures
Lösungsarchitekur Lösungsdesign Grobkonzept Anforderungsanalyse Projektstrukturplan Technische Projektleitung IT-Architekt Schnittstellendesign Schnittstellen-Entwicklung
Dataport AöR
Hamburg
2 Jahre 5 Monate
2013-08 - 2015-12

Konzeption und Implementation von Service Catalog und Prozessautomation im Bereich Standard-Change (part time)

Teilprojektleiter Prozessdesign Geschäftsprozessmodellierung Geschäftsprozessanalyse ...
Teilprojektleiter
Im Rahmen des Projekts SANDCOM (CMDB, Aufnahme und Design von Standardprozessen) besteht die Herausforderung in der Konzeption und Implementierung einer toolgestützten Lösung zur Automatisierung der definierten Abläufe. Es soll neben der Verwaltung von CIs (Assets) auch der komplette Lifecycle, von der Anforderung eines Service, über die Implementation eines Service bis hin zur Rücknahme eines Service bei der Automation berücksichtigt werden. Neben der manuellen Task-Bearbeitung von Standard-Änderung (Change Management) über den CA Servicedesk, werden folgende Tools zum Einsatz kommen. - Die Service-Anforderungen werden mit Hilfe des CA ServiceCatalogs modelliert. - Die Automation der Abläufe wird mit Hilfe von CA Process Automation realisiert. - Die Verwaltung (kaufmännisch) der CIs wird mit Hilfe des CA Asset Portfolio Managements realisiert.
CA Process Automation CA Service Catalog CA Asset Management CA Service Desk Manager
Prozessdesign Geschäftsprozessmodellierung Geschäftsprozessanalyse Service Management Prozesse CMDB
Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr 1 Monat
2013-10 - 2014-10

Einführung einer zentralen Configuration Management Database (CMDB)

Interimsprojektleitung und IT Architekt
Interimsprojektleitung und IT Architekt

8 Interne Mitarbeiter – Div. Fachbereiche

2 externe Mitarbeiter

 

Im Rahmen der Einführung musste die vorhandene ServerDB abgelöst und funktional ersetzt werden. Überarbeitung des Architekturkonzepts.

Aufnahme von Prozessen zur Datenerfassung und –pflege.

Erstellung eines Konzepts für die Migration der Asset-Daten aus der flachen Struktur der ServerDB in eine hierarchische, serviceorientierte Struktur für die CMDB. Reverse Engineering der bestehenden Datenbank auf Basis von MySQL. Entwicklung der Migrationsskripts (MySQL à MS SQL) für die Datenübernahme.

Planung des GoLive Szenario und Abstimmung der Prozesse mit parallelen Strukturprojekten wie beispielsweise die Konsolidierung der div. Rechenzentren in ein geclustertes zentrales Datacenter. Entwicklung von Datensichten auf Soll/IST Daten der CMDB für die Unterstützung der in dem Projekt geplanten Transitionen.

Aufbereitung der Datenbereitstellung aus Drittsystemen wie ULS, SCCM, SCOM etc. zur Bereitstellung von Soll-Daten- und IST-Daten-Reports mit Hilfe von SAP Business Objects. Abgleichreports für ein Service Level Management bzw. die Entwicklung und Bereitstellung von Auswertung zur Analyse von Abweichungen zu bestehenden SLAs und OLAs. Definition von Release und Deployment Richtlinien.

 

CA ServiceDesk/CMDB, MySQL, MS SQL Server, SAP Business Objects

1 Jahr 8 Monate
2012-01 - 2013-08

Aufbau einer zentralen BI Reporting Plattform für die Bayerische Steuerverwaltung

Projektleitung, IT-Architekt und Senior Consultant
Projektleitung, IT-Architekt und Senior Consultant

Bayernweite BI Reporting Plattform für die Bereitstellung von Berichten aus dem Service Management, aus der Kostenleistungsrechnung, aus der Inventarisierung, aus dem Software- und Lizenz Management sowie aus der zentralen CMDB. Design und Entwicklung von Datenmodellen (Universe) für die Bereitstellung, Aggregation und Aufbereitung von Daten sowie den Zugriff auf Datenbestände unterschiedlicher Systeme.

Design und Entwicklung von Dashboards für die Darstellung von zentralen themenbezogenen KPIs.

 

Software

SAP Business Objects, SAP Designer, SAP Web Intelligence

Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
1 Jahr 7 Monate
2012-01 - 2013-07

Teilprojekt ?Migration der Job-Steuerung für das zentrale Dataware House? im Rahmen der Transition-Phase

IT-Architekt, Berater und Toolspezialist
IT-Architekt, Berater und Toolspezialist

Migrationsstrategie der Job Steuerung mit ca. 15.000 Job für das zentrale Dataware House. Plattformwechsel von AIX 5 auf 6, Hardwarewechsel, Softwarewechsel von CA Unicenter TNG Workload Management 3.1 sowie CA AutoSys auf CA Unicenter NSM r11.2. Das DWH wird von 8 unterschiedlichen Anwendungen mit Daten beliefert und stellt diesen Anwendungen wiederum aufbereitete Daten zur Verfügung. Hinzu kommen 25 deutsche Niederlassungen die ihre Daten über dezentrale Job-Steuerungssysteme dem zentralen DWH übermitteln und ihrerseits aufbereitete Daten aus den unterschiedlichen Systemen erhalten. Die Herausforderung besteht darin die Migration von CMO nach FMO ohne Produktionsunterbrechung zu ermögliche. Dabei ist eine Phase des Parallelen- Betriebs beider Plattformen von Nöten, die eine Sicherung der Qualität ermöglicht. Neben der Migration der 15.000 Jobs ist eine komplette Überprüfung der Software- Funktionen der neuen Job-Steuerungssoftware notwendig gewesen. Weiter ist ein Reengineering der Job-Definitionen notwendig gewesen, um die Wartbarkeit des seit 1994 „gewachsenen“ Systems zu ermöglichen.

   

Software

AIX 5/6, CA Unicenter TNG3.1/NSMr11.2, CA AutoSys, MPFR (Move Purchasing, Forecast und Replenishment), WIN, TIM, MORE, MicroStrategy BI, Pelican, FTP, EMC eRoom.

Gehis GEHE INFORMATIK SERVICES GMBH & CO. KG / Celesio AG
Stuttgart - Frankfurt
11 Monate
2011-02 - 2011-12

Zentrales Service Level Reporting im SoDII

Projektleitung und IT Architekt
Projektleitung und IT Architekt

Konzeption eines zentralen Reporting für die interne sowie externe Berichterstattung von Kapazitäts-, Performance- und Verfügbarkeitswerten (KPIs) aus dem Betrieb des „Storage on Demand“. Aufnahme und Definition von Schnittstellen zu den unterschiedlichen Systemen (Netapp, EMC, VnX, Clariion, Brocade, SAN Fabric). Design eines zentralen Datenmodells. Definition von Prozeduren zu Korrelation und Aggregation von Werten. Design und Entwicklung von Monats- und Tagesreports.

Entwicklung von Verfügbarkeitsreports auf Basis von Service Level Vereinbarungen. Design und Entwicklung einer monatlichen Abrechnung auf Basis von Kapazitäten, Performance und Verfügbarkeit als Bonus und Malus Bericht.

Software

MS-Visio, MS-Project, MS-Word, CA Storage Resource Manager, MS SQL Server 2008, SMI-S Provider von EMC und Brocade, SIM CLI ONTAP von Netapp, SAP Business Objects, Crystal Reports

AUDI AG
Ingolstadt
9 Monate
2010-06 - 2011-02

Business Analyst: Aufnahme, Modellierung und Dokumentation von Access Management Prozessen im SoD II

Aufnahme, Modellierung, Dokumentation und Implementierung von allen relevanten  ITIL Prozessen im Storage on Demand – Betrieb der Audi in Ingolstadt. Zur Betriebsunterstützung im SoD II sind neben den Betriebshandbüchern für die fachlichen Teilservices auch die ITIL-Prozesse mit den Schnittstellen zu den beteiligten Parteien, den Abläufen und Dokumenten von besonderer Bedeutung. Im Rahmen des SoD Betriebs wurde eine Projektgruppe aufgesetzt, die diese Dokumentation und Analyse der Prozesse durchführen soll und Änderungen sowie Optimierungen der Prozesse implementieren sollen.

  

Software

 MS-Visio, MS-Project, MS-Word – ARIS ToolSet

AUDI AG
Ingolstadt
6 Monate
2010-01 - 2010-06

Availability Management - Synchronisation zwischen CA CMDB, CA NSM und CA Spectrum - Konzept und Realisierung

Zielsetzung:
Automatische Synchronisation von CIs, Relations und Services aus der CA CMDB (CA ServiceDesk Manager) mit dem CA NSM System Management sowie dem CA Spectrum.

Realisierung über SQL-Query, Perl, xml und CA Tools.

Analyse der unterschiedlichen Datenquellen und Definition von Transformationen für den Import und/oder den Update von Datensätzen in den zentralen Datenbanken.

Software

CA NSM System and Network Management r11.1

CA Spectrum Service Assure, CA CMDB r12.0, CA ServiceDesk Manager r12.x

CA Spectrum NFM – OneClick r9.1.2

Bayerisches Landesamt für Steuern
Nürnberg
3 Monate
2009-10 - 2009-12

Client Management ? Konzeption und Realisierung automatische Installation einer Citris XenApp Server Farm

Zielsetzung:
Automatische Installation einer Citrix Server Farm über Nacht/Wochenende.

Vorgehen:

Das BayLfSt betreibt diverse zentrale Anwendungen über Citrix XenApp. Als Proof of Concept sollte für die VO-Citrix-Farm (Vollstreckungsanwendung), bestehend aus Entwicklung, Schulung, Referenz und Produktion mit 40-60 Server, für die Machbarkeit herangezogen werden.

Lösung:

Erstinstallation der Server (Windows 2003 SP2 inkl. Patches, Treiber , .Net Framework und IE7) über OS-Installation Management des CA IT Client Managers, Paketierung von Citrix XenApp für den ersten und die weiteren Server einer Farm, EdgesightAgent, SystemAgent CA NSM, Hardware Agent. Automatisierung der Installationsabläufe und –Reihenfolgen im CA IT Client Manager. Integration der nun Automatischen Installation der VO System in die bestehenden Deployment-Prozesse und Freigabeverfahren.

Software

CA NSM System and Network Management r11.1

CA IT Client Manager r11.2

Windows PE 2.1, Windows SIM, WAIK, Windows 2003 Server (32/64) Windows 2008 Server (64)

Citrix XenApp 5 (4.5.1)

Citrix Edgesight Agent 5

Bayerisches Landesamt für Steuern
München
2 Monate
2008-12 - 2009-01

Systems Management ? Proof of Concept

Proof of Concept für ein zentrales agentenloses System Management. Auf Basis einer bestehenden CA Unicenter Network & Systems Management Implementation sollte die zentrale einfache Überwachung neuer Systeme auf Basis von Geschäftsprozessen dargestellt werden. Hierbei sollte es vermieden werden auf eine Vielzahl von Serversystemen und auch Storage Systemen Agenten zu installieren. Des Weiteren wurde auf das Reporting von Verfügbarkeiten auf Geschäftsprozessebene wert gelegt. Der POC ist mit Erfolg abgeschlossen worden und der Hersteller der Software hat daraufhin ein Angebot abgegeben.

Software

CA Unicenter NSM System and Network Management

SWOB Cluster and Host Resource Monitor

SWOB IP Service Monitor

SWOB Service Level Reporting

SWOB Business Process Monitor

SWOB Log File Monitor

SWOB Workload Profiler

Hamburger Wasserwerke
8 Monate
2008-05 - 2008-12

Monitoring IT gestützter Geschäftsprozesse

Verlauf

 IST-Aufnahme, Sollkonzeption, Lösungskonzept, Realisierung

  •  st-Aufnahme
  • Analyse und Sollkonzept (Machbarkeitsprognosen)
  • Aufwandschätzung und Projektplanung
  • Testumgebung -> Entwicklung eines Lösungskonzepts
  • Lösungskonzept (Realisierungsvorschläge)
  • Realisation der einzelnen Projektabschnitte
  • Inbetriebnahme

 

Weiter Projektabschnitte:

 Überführung der Geschäftsprozess-Überwachung in das Reporting von Service Level Agreements.

Besonderheiten:

Standardisierung des Vorgehens zur Definition von Problemkategorien, Monitoring-Objekte, Meldungswege/-regeln und Lösungsgruppen. Definition der IT Prozesse im Bereich Operations- Management (ITIL) 

Integration von Elemente-Managern (CIM, FSC ServerView)

 Integration der Meldungswege und Weiterleitungen in einen Helpdesk, in das Reporting Portal sowie auf GSM-Bereitschafts-Handys.

Einsatz von SWOB agentenlose-Technlogie der Software & Objects GmbH

  

Software:

W2K3, HPUX , Linux (Red Hat und SUSE)

CA Unicenter NSM System and Network Management

SWOB Cluster and Host Resource Monitor

SWOB IP Service Monitor

SWOB Service Level Reporting

SWOB Business Process Monitor

SWOB Log File Monitor

CreditPlus Bank AG
Stuttgart

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

4 Jahre 2 Monate
1989-03 - 1993-04

Studium der Betriebswirtschaftslehre

Diplom Kaufmann, Universität Hamburg
Diplom Kaufmann
Universität Hamburg
-Informatik (betriebswirtschaftliche Datenverarbeitung) -Unternehmensforschung (Operations Research) -Industriebetriebslehre

Position

Position

Projektleitung und Realisierung in den Bereichen IT Service Management, Service Level Reporting, BI-Reporting und Configuration Management - CMDB. Entwicklung von IT-Leistungsberechnungen im Bereich Service Delivery, Managed Services. Entwicklung und Realisierung von toolgestützten IT Service Management Prozessen. Anforderungsmanagement und -analyse, IT-Prozessdesign und IT-Prozessmodellierung.

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

IT Service Management Anforderungsmanagement Service Catalog IT-Prozess Management configuration management sytems IT Service Management Prozesse Requirement-Management Service Design Service Owner CMDB Prozessautomatisierung Betriebskonzept Betriebsdokumentation DevOps Configuration Management Database Scrum Kanban Agiles Mindset

Schwerpunkte

Projektleitung und Realisierung in den Bereichen IT Service Management, System Management und Identity & Access Management, Service Level Reporting, BI-Reporting und CMDB. Entwicklung von IT-Leistungsberechnungen im Bereich Service Delivery, Managed Services (ITIL). Entwicklung und Realisierung von toolgestützten IT Service Management Prozessen. Anforderungsmanagement und -analyse, IT-Prozessdesign und IT-Prozessmodellierung.

Aufgabenbereiche

Anforderungsanalyse
Anforderungsmangement
Architekurkonzept
Datenmapping
Datenmigration
Dokumentation
Feinkonzept
Ist-Analyse
Lösungsarchitekur
Migrationskonzept
Planung
Projektleiter
Projektplanung
Projektstrukturplan
Prozessberatung
Prozessdesign
Prozessdokumentation
Schnittstellen
Schulungskonzept
Schulungspräsentation
Schulungsszenario
Schulungsunterlagen
Servicebaum Modellierung
Servicekatalog
Servicemodellierung
Technische Projektleitung
Übungen
agile Projectmanagement

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
Anforderungsmanagement
Architekturkonzepte
Business Service Management
CA Asset Management
CA CMDB
CA Configuration Automation
CA IT Process Automation
CA Process Automation
CA Service Catalog
CA Service Desk
CA Service Desk Manager
CA Service Management 14.1
CA ServiceDesk
CA Spectrum
Configuration Management
Daten-Migration
Deployment
Deployment Management
Grobkonzept
inStep
IT Service Management
IT-Architekt
ITIL
Kanban
Kennzahlen
Konzeptionierung
Lösungsdesign
Managed Service
Migrationsstrategie
Prozessautomation
Prozessoptimierung
Release Management
Release Migration
Releasemanagement
Requirement Analyse
SAP Business Objects 4.1
Schnittstellen-Entwicklung
Schnittstellendesign
Service Design
Service Level
Service Operation
VMware
VWFS VBK Framework
Microsoft Power BI
SAP Business Objects
Miro
Low-Code-Entwicklung
Erfahrung in der Projektleitung und im Projekt Management:
  • Definition von Anforderungen, Standards und Vorgehensweisen.
  • Bindeglied, Ansprechpartner und Mediator zwischen Kunden (Fachbereichen oder externen Kunden) und interner IT-Organisation und/oder Service Providern.
  • Vorbereitung und Durchführung der Steuerungsgremien (Steuerkreis)
  • Moderation von Anforderungs-Workshops inkl. Nachbereitung und Zusammenfassung
  • Systemanalysen zur Ermittlung der Anforderungen (Ist-Aufnahme, IST-SOLL Vergleich)
  • Erstellung von Soll-Konzepten, IT-Architektur Konzepten, Pflichtenheften und Lösungskonzepten
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Ausschreibungs-unterlagen, Leistungsverzeichnissen sowie bei der Durchführung von Auswahlverfahren
  • Projektsteuerung gem. Projekt- und Meilensteinplan (insbesondere externe Entwicklungsdienstleister, Schnittstellenpartner, Qualitätsmanager, Testmanager)
  • sicheres und zielorientiertes Auftreten und Vorgehen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Management-, Organisations- und Prozessberatung
  • Zeit- und Budgetkontrolle
  • Aufwandschätzungen
  • Machbarkeitsanalysen
  • Qualitätssicherung / Change Management
  • Projektmarketing /Service-Review-Meetings

Erfahrung in der Realisierung:

  • schnelle Auffassungsgabe sowie analytisches und strukturiertes Denken
  • strukturiertes Vorgehen nach definierten Methoden
  • sehr stark in der Technik der Software und Systemumgebungen. (Betriebssysteme unter Windows sowie Softwarewerkzeuge und Netzwerk)
  • schnelle Einarbeitung in neue Materien
  • First und second Level Support während und nach Produktivstart
  • Schulung des Projektteams
  • Schulung der Mitarbeiter

Prozessmodellierung:

  • IDS-Scheer ARIS 6 Toolset / Easy Designer / WebPublisher
  • Gedilan Consulting ?Nautilus Prozessmanagement Software?
  • MS Visio, viFlow, Miro

Methoden:

  • ARIS-Toolset, WebPublisher, ARIS Process House
  • UML, eEPK, eERM , DW-Strukturdiagramm, WKD etc.
  • PRINCE2 ? Projekt Management

Softw.pak./Meth./Tools :

  • CA ServiceDesk 
  • CA CMDB 
  • CA Spectrum r10
  • CA Service Catalog
  • CA Process Automation
  • CA Configuration Automation
  • VMware vCenter
  • VMware vShpere

  • VMware vMotion

  • Evidian Wiseguard Single Sign On

  • Evidian Access Manager

  • MS Exchange Server

  • MS Internet Information Server 

  • MS SharePoint Portal Server 

  • Microsoft Office (PowerPoint, Access, Excel, Word, Outlook, InfoPath)

  • Microsoft Visio 

  • Microsoft Project 

  • MindJet MindManager

OLD SCHOOL:

  • CA Unicenter TNG/NSM 2.0/2.1/2.2/2.4/3.0/3.1/11

  • CA Unicenter Service Level Management

  • CA Unicenter Workload Management

  • CA Unicenter Software Delivery

  • CA Unicenter Asset Management

  • CA Unicenter Remote Control

  • CA Service Desk (Advanced Help Desk)

  • CA Brightstor ArcServe Backup

  • CA Unicenter Service Management (Catalog, Meter, Accounting, Service Level, Assure, Fulfillment)

Arbeitsgebiete:

  • Project Manager
  • Projektleitung
  • IT Architekt
  • IT Prozess Management
  • IT Service Management
  • Management Beratung
  • Organisationsberatung
  • Systemberatung
  • Systemanalyse
  • Konzeption/Ist-Aufnahme/Ist-Soll-Analyse
  • IT Architektur Konzepte/Entwicklung/Strategie
  • Coaching
  • Consulting
  • Customizing
  • Migration
  • Outsourcing
  • PreSales

Betriebssysteme

HPUX
Gundkenntnisse
OS/400
Gundkenntnisse
Side-by-Side Migration
SUN OS, Solaris
Gundkenntnisse
Unix
Gundkenntnisse
Windows 10
sehr gut
Windows 7
sehr gut
Windows Server
Alle Servervarianten (W2k3,W2k8,W2012, W2016) .
 

Programmiersprachen

Basic
Gut
CL/400
Grundkenntnisse
Cobol
Grundkenntnisse
Foxpro
Grundkenntnisse
JavaScript
sehr Gut
Perl
sehr Gut
PL/SQL
sehr Gut
RPG
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
KIX, DMS, Windows Scripting Host
Shell
Gut
Das Wissen über die Technik der strukturierten und objektorientierten  Programmierung, habe ich in meinen Projekten für den Kunden sehr gut eingesetzten können.

Datenbanken

Access
sehr gut
Ingres
gut
JDBC
gut
MS Access 2013
gut
MS SQL Server
sehr gut
MS SQL-Datenbank
sehr gut
MS SQL-Server
MySQL
sehr gut
ODBC
gut
Oracle
gut
Postgres
gut
SQL
gut
SQL-Stored-Procedures
gut
xBase
gut
Entwicklung und Realisierung von relationalen Datenbanken, Datenbankdesign

Datenkommunikation

ATM
Ethernet
FDDI
Internet, Intranet
ISO/OSI
NetBeui
Novell
PC-Anywhere
Router
SNA
SNMP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Hardware

Alpha
Gundkenntnisse
AS/400
Gundkenntnisse
IBM RS6000
Gundkenntnisse
PC
und Serversysteme unterschiedliche Hersteller (HP, FSC, IBM)
Proprietäre HW
Jukebox (MOD/WORM/CD)
Im Rahmen meiner technisch orientierten Projekte habe ich in der Vergangenheit unterschiedlichste Hardware kennengelernt.

Managementerfahrung in Unternehmen

technischer Vorstand

Branchen

Branchen

  • Versicherungen
  • Banken/Sparkassen
  • Wasserversorger
  • Abfallwirtschaft
  • Energieversorger
  • Wirtschaftsprüfer
  • Handel, Transport und Logistik
  • Gesundheitswesen
  • Elektrotechnik
  • Krankenhäuser
  • Dienstleister
  • Systemhäuser
  • Hardwarehersteller
  • Krankenkassen
  • Automobil
  • öffentlicher Dienst

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.