a Randstad company

IT TK Generalist; Planung, Projektmanagement, Business Case, Business Architektur, Strategie, Telekommunikation

Profil
Top-Skills
Prozess Management Programm Management Business Analyst Telekomunikation untilities E-Commerce Bahnerfahrung Handelsprozesse internationale Erfahrung Marketing Vertrieb Healthcare Innovationsmanagement
Verfügbar ab
23.12.2022
Noch verfügbar - Schnell sein lohnt sich: Der Experte kann bereits für Projekte vorgesehen sein.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
50%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich, Schweiz

Arbeitserlaubnis: EU Arbeitserlaubnis

Weitere Länder: Intertnationale Erfahrungen in NL, UK, Schweiz, USA, Ägypten, Ungarn

ERfahrung mit multinationalen Teams aus Indien, China, Ukraine, Rumänien, Polen etc.

Bereitschaft international zu reisen

Remote-Arbeit
Nicht möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

8 Jahre 5 Monate

2014-06

2022-10

Aufbau einer eCommerce Plattform für den Lebensmittelhandel mit vielen Teilprojekten

Projektleiter, Business Analyst, Data Analyst MySQL BPM DMS DB ...
Rolle
Projektleiter, Business Analyst, Data Analyst
Projektinhalte

Aufbau einer auf Magento basierenden eBusiness Plattform mit darauf aufbauenden Teilprojekten:

  • Multi Language, Multi Shop mit verschiedenen Geschäftsmodellen
  • Aufbau einer Lagerwirtschaft mit speziellen Anforderungen für BIO Produkte (Lot Bilanzierung),
  • Integration DMS,
  • Integration Buchhaltung
  • Integration Payment und Logistikdienstleister
  • Integration Marktplätze (ebay, Amazon Seller, Amazon Vendore)
  • Integration Marketing
  • Anpassung an neue Regulatorische Anforderungen (MwSt Änderungen, EU-OSS, BIO Bilanzierung, etc.)
  • Mehrere hoch komplexe Updates  
    • Neben der Gesamtkoordinierung der IT Entwicklung und des Betriebes waren meine Aufgaben Coach für Strategieentwicklung
    • Prozessentwicklung
    • Change Management
    • Einkaufsmanager Speziallebensmittel


Produkte
Magento JBoss Application Server MySQL
Kenntnisse
MySQL BPM DMS DB CRM
Einsatzort
Raum Frankfurt

2012 - 2017: Prozessmanagement ITC Prozesse


Rollen: Prozessmanager, Programm Manager, Business Analyst, Anforderer, Testmanager, Change Manager

Kunde: Transportunternehmen


Aufgaben:

  • Beim größten deutschen Transportdienstleister wurden die ITC Prozesse neu dokumentiert und auf die neue Dienstleister und Outsourcingstruktur angepasst
  • Neben einer Vielzahl von internen und externen Schnittstellen war auch ein Intershop Bestellsystem neu aufzubauen



2011 - 2012: Prozessmanagement


Rolle: Coach, Business Analyst, Programm Manager, Testmanager, Change Manager

Kunde: Energieversorger


Aufgaben:

  • Bei einem regionalen Energieversorger wurde ein Prozessmanagement System entwickelt, das dann als Pattern für ähnlich Konzernunternehmen gedient hat
  • Unter anderem wurde auf Basis der CRM Software und der Plattform jBoss ein internes Bestellsystem entwickelt



2010 - 2012: IT/Prozesse Konzernkonsolidierung


Rolle: Projektleiter

Kunde: ITC für Utilities Unternehmen


Aufgaben:

  • Für ein weltweit führendes Energieunternehmen wurden die ITC Töchter, die nach internationalen Unternehmenszukäufen Teil des Konzerns waren, konsolidiert
  • Meine Aufgabe war es, in 8 Töchtern Prozessmanagement Abteilungen aufzubauen, die in einem ersten Schritt nationale Besonderheiten aufzeigen und dann in konzernweit einheitliche Prozesse überführen sollten




2006 - 2006: Umsetzung konzerninterner Vorleistungsbeziehungen nach einer Konzern - Restrukturierung


Rolle: Projektleitung/Programm Manager


Aufgaben:

  • Nach einer Umstrukturierung in einem international tätigen Konzern und die sich damit ergebenden neuen Vorleistungsbeziehungen zwischen formell eigenständigen Konzerneinheiten waren die Leistungsprozesse neu zu definieren und in den technischen und kaufmännischen Systemen neu abzubilden
  • Die Prozesse der Bereitstellung und Service Assurance inkl der zu erbringenden SLA waren Konzerneinheit übergreifend neu zu definieren
  • Meine Rolle bestand in der Verhandlungsführung auf der Seite der mich beauftragenden Konzerneinheit, der Erstellung von Lastenheften, der Programm Manager in der Umsetzung und Dem Change Prozess




2006 - 2006: PRM/CRM


Rolle: Technical Architect, Test-Planner

Kunde: Mobilfunkanbieter


Aufgaben:

  • Bei einem der führenden Mobilfunkanbieter Deutschlands wurde ein neues Partner Relationship Management System eingeführt
  • Meine Aufgabe war es dabei, die Business Anforderungen in IT-Vorgaben umzusetzen
  • Besonderheit dieses Projektes war es, dass die Methodik Projektumsetzung auf dem Rational Unified Process beruhte und alle Anforderungen ausschließlich in einer Kaskade von Use Cases formuliert wurden



2004 - 2006: Prozessintegration Bid to Bill ITC Services


Rolle: Projektleitung, Projektmanager


Aufgaben:

  • Für einen international agierenden ITC Dienstleister wurde auf Basis von SAP Netweaver eine mehrere Hauptabteilungen und alle BSS und OSS Systeme übergreifende Integrationslösung erstellt (E2E Prozesse)
  • Der Schwerpunkt lag bei der Implementierung von Prozessen für Serviceorientierte Architekturen und in einer KI Anwendung, die das Produktionsmodell für internationale Produkte in allen Prozessphasen vom Vertrieb bis zum Service vorgab
  • Weitere wesentliche Inhalte waren die Erstellung einer einheitlichen Semantik und eines Stammdatenmodells
  • Meine Rolle im Projekt war die des inhaltlich und formell verantwortliche Projektmanager der Fachseite




2004 - 2006: Datenbereinigung (Bewegungs- und Stammdaten), Stammdatenkonzept und Migration in div. OSS und BSS Systeme


Aufgaben:

  • Vor der Migration in Neusysteme wurden die Daten der Altsystem miteinander abgeglichen und daraus Fehlerprofile erstellt
  • Anhand dieser Profile konnten Massendaten halbautomatisch bereinigt werden
  • Neben dem Vorteil der nun sauberen Daten in Neusystemen wurden insgesamt Sachverhalte aufgedeckt, die zu Rückzahlungen bzw Nachfakturierungen in einer Gesamthöhe von 18 Mil. ? führten



2004 - 2004: Prozess Management Internationale Datenprodukte


Rolle: Projektleitung


Aufgaben:

  • Für einen internationalen TK Konzern wurden die produktspezifischen Prozesse (internationale Datenprodukte) modelliert und optimiert
  • Die Schwerpunkte hierbei lagen in den Bereichen Vertrieb, Angebotskalkulation, Bereitstellung (New, Change, Cancelation), Incident Management und Billing
  • Für die Fakturierung und die Vorproduktbeschaffung wurde gemeinsam mit der IT Abteilung eine Abbildung in SAP erstellt
  • Dabei wurden insbesondere komplexe Billing Geschäftsmodelle in den Modulen SD, MM und FI realisiert
  • Meine Rolle in dem Projekt lag in der Leitung des Prozessmanagement Teams, der Erstellung der Fachvorgaben (Pflichten und Lastenheft) sowie in der Projektleitung der Umsetzung



2003 - 2003: Studie: Wettbewerbsanalyse Telefonie- und Datenkommunikations-Dienstleistungen in Deutschland und Europa


Rolle: Projektmanager, Stratigisches Marketing


Aufgaben:

  • Für ein großes deutsches Telekommunikationsunternehmen wurde das Produkt-Portfolio und die Marktaufstellung seiner relevanten Wettbewerber untersucht
  • Ein besonderer Fokus lag dabei auf der Einführung neuer Technologien, Netzstrukturen, Protokollen, Accesstechnologien sowie vertriebliche und Service Prozesse
  • Aus den Ergebnissen wurde die Trends in den Bereichen Telefonie, Data und Internet abgeleitet
  • Das Ergebnis der Studie war eine Liste von Empfehlungen, die Punkte wie Security, OSS, MPLS, DSL, VoIP, Professional Services und Channel Sales umfasste



2002- 2003: Quasi Linien Position: Strategische IT-Planung


Rolle: Linienmitarbeiter

Kunde: Großkonzern in der Reisebranche


Aufgaben:

  • Für einen Großkonzern der Reisbranche wurde die strategische IT-Planung fortgeschrieben
  • Anhand eines hoch aggregierten Prozessmodells wurde die aktuelle IT-Landschaft und die Planungen aufgenommen, damit Synergiepotentiale identifiziert und anhand von Portfolioanalysen Projekte priorisiert
  • In Strategie-Workshops wurde prozess- und organisationsorientiert die mittelfristige Planung fortgeschrieben
  • Auf technischer Seite wurden anhand von Architektur-Matrizen die Grundlage für eine Konsolidierung geschaffen
  • Weiterer wesentlicher Bestandteil der Planungen war die Unterstützung Projekte der Fachbereiche
  • Mein Schwerpunkt lag hier im Bereich CRM und der Koordinierung mit dem konzerninternen Outsourcing Partner
  • Hauptrangiges Ziel des Projektes war die Konzeption und Umsetzung der Integrationsstrategie mit einer EAI-Plattform auf Basis Web Services
  • Im Rahmen der Tätigkeit wurde ein analytisches datenbankgestütztes Tool zur IT-Planung ausgewählt und eingeführt



2000 - 2001: Planung und Realisierungen einer eBusiness Plattform


Rolle : Projektmanager, Architekt

Kunde: Einzelhandelskonzern


Aufgaben:

  • Für den zweitgrößten Schweizer Einzelhandelskonzern wurde eine eBusiness Strategie entwickelt
  • Das Problem lag in der heterogenen Konzernstruktur, die durch aufgekaufte, aber bis dato weder datentechnisch noch organisatorisch integrierte Ladenketten, Kaufhäuser und verschiedenen Finanzdienstleistungen rund um den Einzelhandel (Kunden-Karten-Systeme) gekennzeichnet war
  • Es wurden 5 Strategiealternativen entwickelt, bewertet und dem Vorstand zur Entscheidung vorgelegt
  • Der Hauptteil des Projektes war es dann, eine einheitliche Integrations- und eBusiness-Plattform aufzubauen, auf die nacheinander alle bestehenden eCommerce-Aktivitäten, Dienstleistungen und die notwendigen Backendanbindungen migrieren sollten
  • Ziel dieser Architektur war es auch, als Plattform für die geplante Integration der Unternehmenslandschaft zu dienen (EAI)
  • Damit folgte das Unternehmen unserer Empfehlung
  • Für diese Lösung wurde eine detaillierte ROIBerechnung angefertigt
  • Nach Festlegung der Spezifikationen und technischen Architektur wurde eine Ausschreibung durchgeführt
  • Obwohl IBM´s Websphere die meisten Punkte erreichte, wurde auf Grund des besseren Dienstleistungs-Angebotes eine Compaq-Lösung auf Basis von Microsofts .Net eingeführt
  • Weitere strategische Aufgaben waren ein Personalisierungs- und Cross-Selling-Konzept, die Integration von Geschäftsprozessen zwischen Online- und Offline-Angeboten und die Festlegung der Workflows für die ersten Shopsysteme




1999 - 1999:Aufbau eines Customer Service - Callcenter


Rolle: Projektmanager

Kunde: Callcenter


Aufgaben:

  • In einem Nachfolgeprojekt zum ISP-Projekt (s.u.) hatte ich die Projektleitung zum Aufbau eines dreistufigen Customer Service Callcenter
  • Aufgabe war Aufbau einer technischen Partner-Servicehotline
  • Beginnend mit Serviceleveldefinitionen, Prozessen und Call-Volumen Analysen beinhaltete dieses Projekt sowohl die technische als auch organisatorisch/betriebswirtschaftliche Projektplanung und Durchführung (ACD/CTI, Trouble Ticket (Remedy), EAI (Tibco), Stellenbeschreibungen, Call-Planung, Ausstattung, Mitarbeiter Auswahl und Training)
  • Dieses Projekt wurde von mit von der ersten bis zur letzten Sekunde betreut und verantwortet
  • Im Endausbau waren im Callcenter 30 Agenten beschäftigt und 50 Linienmitarbeiter als Third Level eingebunden



1998 - 1999: Studie : Planung und Aufbau seines indirekten Vertriebes für den Bereich Internet Service Providing


Rolle: Projektleitung

Kunde: Telekommunikationskonzerns


Aufgaben:

  • In einem rein strategischen Vorprojekt wurden gängige Partnermodelle komplementärer Produktanbieter im IT- und TK-Bereich untersucht (für ISP gab es kein Benchmark)
  • Anhand von Wertschöpfungs- und Markt-Analysen wurden 5 Partner-Modelle entwickelt und die dafür notwendigen Projektschritte beschrieben. Mittlerweile sind 3 der 5 Modelle umgesetzt und innerhalb des Konzerns auf weitere Produktbereiche übertragen worden
  • Das Vorprojekt wurde von mir geleitet
  • Das Partnermodell ?Value Added Reseller? wurde dann gemeinsam mit einem Partner umgesetzt
  • Der Partner stellte den Projektleiter, mir oblag die inhaltliche Verantwortung
  • Diese umfasste Produkt- und Service-Konzeption, Kostenplanung, Marketingkonzept, Erstellung von Marketingunterklagen, Partnerverträge und Planung und Durchführung von Vertriebspartner-Schulungen
  • Im ersten Schritt wurden 120 Partner gewonnen
  • Dann wurde die Partnerakquisition in einen Standardprozess beim Kunden überführt
  • Dieses Projekt wurde in meiner Zeit als angestellter Management Consultant bei DMC durchgeführt und erstreckte sich insgesamt über 1 ½ Jahre



1998 - 1998: Produktlaunch und Produktmanagement Software on Demand


Rolle: Projektmanager zusammen mit dem zuständigen Produktmanager


Aufgaben:

  • In Auftrag des Bereichsleiters On-Demand-Services der Deutschen Telekom wurde in der Einführungsphase das gesamte strategische und operative Produktmanagement für das Produkt ?Software on Demand? übernommen
  • Dies beinhaltete unter anderem die Entwicklung des Geschäftsmodells, die gesamte Produktplanung (Entwicklung, Releases, Betrieb, Prozesse der Leistungserstellung, Billing, Service und Vermarktung), Pricing, Vertriebsaufbau, Controlling und Steuerung sowie alle Prozesse rund um die Beauftragung der beteiligten Dienstleister
  • Es wurde ein kompletter Business Case erstellt und die Genehmigung begleitet, sowie die Marktkommunikationsmaßnahmen geplant und beauftragt
  • In der operativen Arbeit nahm das Thema Content Akquisition den höchsten Umfang ein. Dabei wurden mit über 30 Softwareanbietern Verhandlungen bis zum Vertragsabschluß geführt

1987 - 1992:
Institution: Johann Wolfgang von Goethe Universität Frankfurt
Ausbildung: Studium der Physik (Festkörperphysik, wissensch. Photographie)
Abschluss: Diplom, Note 1,25

1994 - 1996:
Institution: Fernuni Hagen
Ausbildung: BWL-Studium
Abschluss: berufsbegleitend ohne Abschluss

  • IT Generalist, Prozessmanagement, Prozessmodelierung,
  • Pflichtenheft und Lastenheft - Erstellung,
  • Projektplanung, Projektmanagement, Qualitätssicherung
  • Architekturen, IT Strategie
  • Projektplanung, Programmanagement
  • Business Cases, ROI
  • Management- und IT-Berater
  • Process Management Consultant
  • ITC Spezialist
  • Business Analyst
  • Projektmanager

Deutsch Muttersprache
Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift, fast auf Muttersprachler Niveau

Top Skills
Prozess Management Programm Management Business Analyst Telekomunikation untilities E-Commerce Bahnerfahrung Handelsprozesse internationale Erfahrung Marketing Vertrieb Healthcare Innovationsmanagement
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Beruflicher Werdegang:

1999-10 - heute:

Rolle: Business- und IT-Consulting (freiberuflich) 


Aufgaben:

Prozessberatung, Projektmanagement, Erstellung und Abstimmung von Pflichten und Lastenheften, Datenbereinigung, Test-, Qualitäts- und Anforderungsmanagement, Finanzplanung, Marketing- und Vertriebsberatung, IT-Architektur und Strategieberatung; Trainer für IT, Projektmanagement u. eBusiness (Schwerpunkte: Telekommunikation, Handel und Utilities)


1997-01 - 1999-09:

Rolle: Management Consultant 

Kunde: Telekommunikation Detecon Marketing Consulting GmbH


1992-01- 1996-12:

Einsatzort:  Windhagen   

Rolle: Vertriebsleitung

Kunde: Vertriebsmarketing Medical Technologies GmbH


Besondere Stärken:

  • ?Trouble Shooter?; Leitung von Projekten in besonders schwierigem Umfeld 
  • Kommunikation und Vermittlung zwischen Fachseite und IT 
  • Verhandlungsstärke 
  • Strategieentwicklung, Analysestärke, Daten- und Businessfokus 
  • Vermittlung komplexer Sachverhalte; Präsentations- und Kommunikationsstärke (bis auf Board Ebene) 
  • Prozess-, Kunden- und Markt- orientiertes Denken 
  • Durchsetzungsfähigkeit und Selbstmotivation 
  • Generalist   


IT-Skills:

  • Weiter Überblick und Marktkenntnis in IT, Telekommunikation, eBusiness, Plattformen, CRM, SCM, EAI, SOA und Internettechnologien
  • Gute SAP Kenntnisse (3 Jahre) insbesondere für die Module SD, MM, FI und Netweaver (Level Anforderungsdefinition für Customizing und Entwicklung)
  • Kenntnis der relevanten Technologien (XML, J2EE, .NET, SOAP etc.) Services (Data, Voice, MPLS, BPO, SLA ..) und Produkte (Siebel, mySAP, Amdocs, Websphere, JBoss, Tibco, Cisco, Aspect, Broadvision, SAG ..) 
  • IT Architekturen und Integrationsstrategien 
  • MS Office 
  • IT-Planungstools (alfabet SITM, EITAM, Doors Anforderungsmanagement
  • Geschäftsprozessmodellierungstools Aris, Visio 
  • Projekttools: MS Project, Rational Rose 
  • Gute Kenntnisse SQL und Data Mining 
  • Grundsätzliche Programmierkenntnisse Visual Basic Java, PHP (ist lange her)     
  • Meine IT Kenntnisse hab ich vor allem im Rahmen der Pflichten- und Lastenheft Erstellung, bei der Leitung von Projekten und der Abstimmung zwischen Fachseite und IT eingesetzt. Die Umsetzung in IT Systemen und Kodierung liegt nicht in meinen Fokus

 

Methodische Kenntnisse:

  • Methoden des Projektmanagement; V-Modell, Rational Unified Process, Prins2, Agile Methoden 
  • Prozessmodellierung und -Management 
  • Organisations- und Prozessplanung
  • Entwicklung Integrationsstrategien 
  • Business Cases und Finanzplanung, ROI, Kostenkalkulation und Controlling 
  • Wettbewerbs- und Marktanalysen 
  • Produktauswahl und Ausschreibung 
  • Workshopmoderationstechniken 
  • Vertriebsplanung 
  • SLA Definition 
  • Qualitätsmanagement 
  • Programm Management und Bebauungsplanung
  • ITIL II, III (Foundation in 2006) 


persönliche Stärken:

  • innovativ 
  • sehr gute Auffassungsgabe und Lernfähigkeit (Selbstlerner) 
  • Schnelle Einarbeitung in Spezialthemen 
  • Planung und Projektmanagement 
  • Trouble-Shooter - Qualitäten (hier fühle ich mich richtig wohl)
  •  Aufbau von Business Units und Geschäftsbereichen


Seit 1999 habe ich ca. 50 Managementseminare zu folgenden Themen konzipiert und gehalten (u.a. für Management Circle, Plenum Institut, IIR, Management Forum, Siemens Business Services, Deutsche Telekom AG, Verband des dt. Groß- und Außenhandels):

  • Die eBusiness Strategie entwickeln 
  • Projektmanagement 
  • CRM-Projekte planen und durchführen 
  • Technologien und Produkte für eBusiness
  • Personalisierung 
  • Internet Security und Payment
  • eMarketing  
  • eCommerce Projektmanagement (25 Seminare)


Erfahrungen im Bereich Finanzplanung, Marktpotentialabschätzung, Business Cases, Projektkontrolling (Auszug):

  • ROI Analyse Prozessoptimierung Provisioning Process 
  • Business Case und ROI-Analyse ?IT-Planungs-Tool für einen Großkonzern? (2002) 
  • Planung und Kostenkalkulation indirekter Vertrieb und After Sales Callcenter für ISP (1998)
  • Business Case und Unterstützung bei den Productlaunchs ?Music on Demand? und ?Software on Demand? (1999)
  • Business Case CTI-Plattform für den Mittelstand (1999)
  • Business Cases für 5 Projekte der Multimedia-Initiativen der Dt. Telekom zusammen mit den Landesregierungen in Brandenburg und Sachsen Anhalt (1999-2000) 
  • Erstellung eines Konsolidierungsmodells für die Business Planungen von ca. 180 Projekten in 14 Bundesländern der Multimedia Initiative, (1999) 
  • Business Case für 3 eBusiness-Plattformen (2000 -2014) 
  • Kapitalbedarfskalkulation für ein Multimedia-Unternehmen (2002) 
  • Ca 10 Business Cases für IT Projekte (1999-20016)


Internationale geschäftliche Erfahrungen in:

Niederlande, Österreich, UK, Ungarn, Griechenland, Frankreich, Ghana, USA, Egypten Erfahrung mit Entwicklungsteams aus Russland, Polen, Rumänien, Armenien, Indien, China


Erfahrungen als Projektmanager:

2014 - 2022:

Kunde: Lebensmittelhandel


Aufgaben:

Aufbau und Betrieb einer eCommerce Plattform


2012 - 2016:

Kunde: Transportunternehmen 


Aufgaben:

Prozessmanagement ITC Prozesse


2011 - 2012:

Rolle: Projektleiter Prozessmanagement/Prozessmanager

Kunde: Energieversorger 


2007 - 2014:

Rolle: Project Owner


Aufgaben:

Entwicklung einer Reiseportal-Software 


2007 - 2010:

Rolle: Projektleiter ITC/Prozesse Konzernkonsolidierung

Kunde: Utilities Unternehmen 


2006 - 2007:

Rolle: Business Analyst PRM/CRM

Kunde: Mobilfunkanbieter 


2006 - 2006:


Aufgaben:

  • Umsetzung Konzernrestrukturierung (int.Carrier)
  • Leistungsbereitstellung von internen Produkten
  • Service Prozesse, SLA Definition 


2004 - 2006:

Kunde: TK Konzern 


Aufgaben:

Prozessmanagement internationale Produkte in einem TK Konzern (Vertrieb, Provisioning; Billing ; Service Assurance, Umsetzung Serviceorientierter Architekturen auf Basis SAP netweaver) 


2004 - 2006:


Aufgaben:

  • Datenbereinigung (Bewegungs- und Stammdaten)
  • Stammdatenkonzept und Migration in div. OSS und BSS Systeme 


2005 - 2005:


Aufgaben:

Projekt/ Programme Leitung SAP Abbildung der Vertriebs- Bereitstellungs- und Billing-Prozesse für Internationale Datenprodukte (Basis Netweaver) 


2005 - 2005:


Aufgaben:

Lastenheft für ein KI Tool zur automatischen Konfiguration von internationalen Datenprodukten 


2004 - 2004:


Aufgaben:

Portfolioanalyse Internationaler TK Dienstleister insb. hinsichtlich der MPLS Services und VOIP 


2003 - 2003:

Kunde: Großkonzern

Branche: Reisebranche


Aufgaben:

Strategische IT-Planung / Programm Management für einen Großkonzern in der Reisebranche incl EAI, SOA und CRM-Strategie 


2002 - 2002:


Aufgaben:

Wettbewerbsanalyse Telefonie- und Datenkommunikations-Dienstleistungen in Deutschland und Europa 


2001 - 2001:

Kunde: Großbank 


Aufgaben:

Web - Content Management Organisation


2001 - 2001:

Kunde: mittelständisches IT-Unternehmen 


Aufgaben:

Unternehmensentwicklung und Finanzplanung


2000 - 2000:

Einsatzort: Schweiz

Kunde: Einzelhandelskonzern


Aufgaben:

Planung und Realisierung einer Integrations- und eBusiness Plattform


2000 - 2000:

Kunde: Einkaufsgemeinschaft mittelständischer Handelsunternehmen 


Aufgaben:

eBusiness Strategie und B2B Integration


1999 - 1999:


Aufgaben:

  • Planung und Aufbau eines dreistufigen Callcenter mit inital 30 Agents. Prozessdefinitionen
  • SLA/OLA Definition 
  • technische und organisatorische Umsetzung
  • technische Integration 


1998 - 1999:

Kunde: Telekommunikationskonzerns 


Aufgaben:

Planung und Aufbau seines indirekten Vertriebes für den Bereich Internet Service Providing


1998 - 1998:

Kunde: staatliche Förderinitiative 


Aufgaben:

Projekt - Bewertungen


1998 - 1998:

Kunde: Gesundheitswesen 


Aufgaben:

Fachliche Planung (Prozess und IT) einer Kommunikationsplattform


1998 - 1998:


Aufgaben:

  • Marketingplanung
  • Technologieplattform und Markteinführung Software- und Music-on-Demand 


1997 - 1998:

Kunde: Carrier 


Aufgaben:

Vertriebskonzept Internetprodukte für das Gesundheitswesen


Fähigkeiten:

ca 30 Business Cases und TCO Analysen

Datenkommunikation
ATM Ethernet Internet, Intranet ISDN Public Networks TCP/IP Voice

Auszeichnungen gerne auf Anfrage.

  • Lebensmittelhandel
  • IT und TK- Produkt Anbieter
  • Transport, Reise und Touristik
  • Gesundheitswesen
  • Energiewirtschaft
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren