a Randstad company

Digitalisierung, Projektleitung, Projektmitarbeit, Prozess, Software, Testkoordinator, Forderungen, Business Analyst, Dokument, PMO, Business Analyst

Profil
Top-Skills
Automation, Digitalisierung FIM Onlinezugangsgesetzt Prozessmanagement Business Analyst OZG Digitalisierung Automation Projektmanagement FIM Experte
Verfügbar ab
25.01.2023
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
40%
davon vor Ort
80%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

als erfahrener Projektmitarbeiter in verschienden Positionen und bundesweitem Einsatz, biete ich hier meine Dienstleitung als Freelancer an.

Sollten Sie Fragen zu meiner Projekterfahrung  oder Werdegang zu meiner Peron haben, erreichen Sie mich am besten unter [Kontaktdaten auf Anfrage].

Auf eine gute Zusammenarbeit.

Freundliche Grüße

[Name auf Anfrage]

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

1 Jahr 9 Monate

2021-05

heute

Digitalisierungsprojekt OZG

Business Analyst BOL CIVENTO Office 365 ...
Rolle
Business Analyst
Projektinhalte

  • Agiles Projekt
  • OZG-Projekt
  • Steckbrief & Gesetzgebung Analyse
  • Sichtung und Analyse existierender Unterlagen
  • FIM Projekte
  • Formularerstellung MockUp
  • Prozessmanager BPMN 2.0 (mit Adonis) Stammdaten-, Datenfluss-, Maskenflussdiagramm mit GOVOS Formularentwicklung
  • Schnittstellenkoordination/ Stakeholdern, Scrum, Atlassian Jira, User Story
  • Dokumentation und Analyse
  • Fachkonzept
  • Testentwicklung
  • Abstimmung mit Entwickler über Realisierung der Online-Dienste

Kenntnisse
BOL CIVENTO Office 365 Atlassian JIRA Microsoft Sharepoint
Einsatzort
Home Office
5 Monate

2020-08

2020-12

Digitalisierungsprojekt

Business Analyst / Prozessmanagement Scrum RPA Atlassian Confluence ...
Rolle
Business Analyst / Prozessmanagement
Projektinhalte

  • Erarbeitung, Abstimmung und Definition zur Business Architektur im Kontext komplexer
  • Digitalisierungsvorhaben der Kunden des Unternehmens mit den Schwerpunkten Datenerhebungs-, Übermittlungs- und Antwortprozessen inkl. Login und Identifikations-Management, Zahlungsprozesse etc.
  • Abstimmung, Konsolidierung der fachlichen Anforderungen mit Fachbereichen der Bedarfsträger
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops mit Bedarfsträgern Analyse und Erhebung von Anforderungen und Anwendungsfällen
  • Modellierung, Konzeption und Ableitung von Übersichtsbeschreibungen (Epics)
  • Einpassen der Epics in die fachliche und technische Architektur
  • Zerlegung der Epics zu Detailbeschreibungen (User-Stories)
  • Unterstützung der Product Owner bei der Erstellung und Detaillierung der User-Stories
  • Dokumentation von Epics und User-Stories in Toolumgebung (zB. Jira)
  • Teilnahme an allen vereinbarten agilen Besprechungen (Daily Standup, Planning, Refinement, Review, Retrospektive)
  • Agiles Projekt, Digitalisierung & Automation, Prozessmanager BPMN 2.0 mit Camunda & io.draw

Kenntnisse
Scrum RPA Atlassian Confluence Atlassian JIRA (Atlassian) Prozessmodellierung & Daten- & Maskenflussdiagramm UI Path (RPA) DMS OCR Schnittstellenkoordination/ Stakeholdern Atlassian Jira/ Confluence User Story Dokumentation und Analyse Fachkonzept Ticket ITSM/ Incident
Kunde
Behörde
Einsatzort
Berlin
9 Monate

2019-10

2020-06

Automation & Digitalisierung

Business Analyst / Prozessmanagement Agile Entwicklung Scrum-Methodik
Rolle
Business Analyst / Prozessmanagement
Projektinhalte

  • Einführung von verschiedenen Digitalisierungs- und Automationsprozessen (Dunkelverarbeitung) im Bereich öffentlicher Dienst der gesetzlichen Krankenversicherung am Standort Berlin.
  • Projektdurchführung nach Scrum, Kanban, Sprint, Daily, Planing etc.Begleitung und Umsetzung von mehreren parallel gesteuerten Projekten im Sprint
  • Voranalyse und Planung von anstehenden Projektmaßnahmen sowie Dokumentation und Prozessmodellierung nach BPMN 2.0 oder Camunda Aktionssteuerung, Aktive Gestaltung von einzelnen Projektmaßnahmen mit Product Ownern und Fachabteilungen
  • Die Projekte werden in der Position Projektleiter Oscare in Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) durchgeführt. Im Projekt müssen mehrere Projekte parallel durchgeführt werden (Multiprojektleitung)
    • Ausarbeiten von Projekten
    • Voranalyse und Planung von anstehenden Projektmaßnahmen sowie Dokumentation und Prozessmodellierung nach BPMN 2.0
    • Prozessmodellierung in Atlassian Confluence
    • Attlassian Jira
    • Aktive Gestaltung und Planung von einzelnen Projektmaßnahmen mit der Projektleitung, Product Ownern und Fachabteilungen
    • Automation und Digitalisierung von Arbeitsverfahren
    • OCR Erkennung (d.3 Dokumentenmanagement)
    • Dokumentation zur technischen Umsetzung mit UIPath Robotics oder für die Programmierung der Maßnahme durch die Entwickler
    • Mitwirkung bei der Gestaltung von API`s
    • Planung und Gestaltung von Testmaßnahmen (Testfallgestaltung) in 21c verschiedene Fachgebiete (z.B. KfO, Einkommensanfragen, Auslandsabrechnung, KIKG, Krankengeld LEI-Fehler, EEL etc.)

    Produkte
    Automation Digitalisierung Prozessmanagement BusinessAnalyst Kommunikation Product Owner Steakholder Dokumentation der Prozesse Planung Sprint Agiles Testen Fehleranalysen Testfallspezifikation Agiles Projekt Digitalisierung & Automation Prozessmanager BPMN 2.0 Prozessmanager BPMN 2.0 mit Camunda & io.draw (Atlassian) Prozessmodellierung & Daten- & Maskenflussdiagramm UI Path (RPA) DMS OCR Schnittstellenkoordination/ Stakeholdern Scrum Atlassian Jira/ Confluence User Story Dokumentation und Analyse Test Entwicklung Fachkonzept Ticket ITSM/ Incident
    Kenntnisse
    Agile Entwicklung Scrum-Methodik
    Kunde
    BKK vbu
    Einsatzort
    Berlin
    2 Monate

    2019-09

    2019-10

    Projektleitung Krankenkassen Projekte

    oscare Projektleiter Scrum Prozess
    Rolle
    oscare Projektleiter
    Projektinhalte

    Projektleitung in verschiedenen Projekten beim Kunden gkv informatik. Die Projekte werden in der Position Projektleiter Oscare in Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) durchgeführt. Im Projekt müssen mehrere Projekte parallel durchgeführt werden (Multiprojektleitung)

    • Ausarbeiten von Projektanträgen und Abstimmung des ausgearbeiteten Projektantrags mit dem Auftraggeber und dem Projektausschuss
    • Eigenverantwortliches Kalkulieren und Überwachen des Projektbudgets
    • Definieren des Ressourcenbedarfs u. Abstimmung mit den Linienverantwortlichen
    • Führen, Steuern und Motivieren der Projektmitarbeiter
    • Zeitnahes Einleiten von erforderlichen Maßnahmen zur Gegensteuerung von Planabweichungen
    • Anwenden der Controlling-Instrumente zur Steuerung der Projekt-Termine, des Projekt-Budgets und der inhaltlichen Projekt-Qualität
    • Verantwortlich für die Erstellung und Freigabe der Statusberichte, der Projektänderungsanträge, des Projekt-Abschlussberichts und des Berichts zum Projekt-Review sowie sonstigen Projektveröffentlichungen
    • Mitglied und Berichterstatter im Projektausschuss
    • Kundenorientierung
    • Ergebnisorientierung
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Fähigkeit zur Zusammenarbeit ? Teamwork
    • Flexibilität
    • Englischkenntnisse zum Verständnis von Fachliteratur
    • Gesetzliche Krankenversicherung
    • Agiles Arbeiten/ ITIL

    Das Multiprojektmanagement verantwortet die gesamte Projektarbeit der gkv informatik ? von der Planung und Steuerung des Projektportfolios bis hin zum operativen Management. Im Fachbereich erfolgt somit das zentrale und projektübergreifende Controlling und Reporting der Programme,

    Projekte und Vorhaben nach standardisierten und einheitlichen Methoden zur Sicherstellung und Erreichung der Projektziele. Die Erledigung dieser Aufgaben wird in einem zentralen Projekt-Office in lösungsorientierte Zusammenarbeit mit Kunden, Kundenmanagern, betroffenen Einheiten sowie Externen vorgenommen.

    Hier werden die für diese Aufgaben notwendigen personellen Ressourcen und Qualifikationen konzentriert. Dadurch wird gewährleistet, dass die für ein Multiprojektmanagement erforderlichen Methoden und Maßnahmen nach einheitlichen und standardisierten Regeln für das Projektportfolio erfolgen.

    Produkte
    Automation & Digitalisierung Dokumentation der Prozesse Ereignisgesteuerte Prozesskette Fiori Oscare Projektmanagement Agiles Projekt Projektleitung Oscare (Multiprojektleitung) Digitalisierung & Automation Prozessmanager BPMN 2.0 Schnittstellenanalyse/ Stakeholdern Scrum Fachkonzept Budget-Plan
    Kenntnisse
    Scrum Prozess
    Kunde
    gkvi / AOK Krankenkasse
    Einsatzort
    Wuppertal
    5 Monate

    2019-04

    2019-08

    Aufbau einer/ mehrere Onlineplattformen

    Projektinhalte

    In der Zusammenarbeit geht es darum eine/ mehrere Onlineplattform im Bereich der Personalbetreuung (Festeinstellung/Freelancer) auszurollen. Es handelt sich hier nicht um ein Projekt sondern nach freier Zeiteinteilung

    Kunde
    YourITExpert/ Pflege-Experte
    1 Monat

    2019-03

    2019-03

    Einführung ELFE und Digitalisierung

    technischer Projektleiter in Vertretung Projektleitung OZG-Projekt (Onlinezugangsgesetzt) Digitalisierung Behörden Prozessanalyse ...
    Rolle
    technischer Projektleiter in Vertretung
    Projektinhalte

    Einführung ELFE und Digitalisierung der Verwaltungsprozesse im öffentlichen Dienst und Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) in Behörden (Bremen/ Hamburg) bei der Dataport Standort Bremen und Hamburg. Test und Beurteilung der Web Anwendung und Verbesserung der einzelnen Funktionalitäten.

    • Einführung der Applikation ELFE ?Einfach Leistungen für Eltern?
    • Ist-Analyse Umsetzung nach MVP Verfahren - Prototyp
    • Umsetzung Online Zugangs Gesetzt (OZG)
    • Beurteilung gesamt GMP für das Projekt
    • Beurteilung Netzinfrastruktur/ Vernetzung & Daten In-&Output (GMP)
    • Verbesserung und Digitalisierung der Verwaltungsprozesse
    • Koordination der Expertenteams
    • Sicherstellung der Einhaltung der Prozessrichtlinien - Business Process Model and Notation (BPMN)
    • Planungen und Steuerung einer Roadmap
    • Planung der Ressourcen
    • Prüfung der Datenqualität und UX Design
    • Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen
    • Erstellung und Anpassung von Prozessen
    • Jour Fix mit Kanban Board
    • Agiles Umfeld
    • Vorbereitung Prototyp App zur Präsentation
    • Agiles Projekt ? Einsatz KANBAN, SharePoint
    • Atlassian Confluence, Sharepoint, Microsoft Office
    Kenntnisse
    Projektleitung OZG-Projekt (Onlinezugangsgesetzt) Digitalisierung Behörden Prozessanalyse Test und Beurteilung der Web Anwendung (UX-Design) Funktionalitätsanalyse MVP Projekt Prozessmodellierung mit io.draw (Atlassian)
    Einsatzort
    Hamburg
    8 Monate

    2018-07

    2019-02

    Erneuerungen wie Automation und Verarbeitung

    Business Analyst/ Organisator in der Pflegeversicherung Agiles Projekt Digitalisierung & Automation Prozessmanager BPMN 2.0 ...
    Rolle
    Business Analyst/ Organisator in der Pflegeversicherung
    Projektinhalte

    Begleitung von mehreren Erneuerungen wie Automation und Verarbeitung Datenträgeraustausch (DTA) bei der DAK Gesundheit Standort Hamburg  

    • Analyse des Ist-Zustandes
    • Einführung von mehreren Verarbeitungssystemen von Posteingang bis Verarbeitung (UIPath Software) und Weiterleitung, Aufgabenerstellung maschineller Brief und Mail versandt (Dunkelverarbeitung)
    • Agiles Umfeld
    • Jour Fix
    • Besprechungen mit Steakholdern & Product Owner
    • Analytisches Denkvermögen und lösungsorientiertes Vorgehen
    • Einführung von mehreren Workflows zur maschinellen Unterstützung
    • Postkorbverarbeitung per OCR (Smartfix)
    • Dokumentenmanagement (DMS)
    • Einführung von Automationsverarbeitung von Post-/ Posteingang und Postausgang Datenträgeraustausch (DTA)/ elektronische Kommunikation mit den Leistungserbringern
    • Erstellung von Testfällen sowie Ergebnisprüfung/ Analyse Datenqualität
    • Organisation und Planung
    • Erstellung und Anpassung von Prozessen
    • Erstellung Lasten- und Pflichtenheft (Fachkonzepte)
    • Planung und Begleitung von Veränderungsmaßnahme in der Prozesslandkarte
    • Modellierung der Verfahren sowie Dokumentation Prozessschritte für die Programmierung für Robotics (UI-Path)
    • Aufbau Prototyp Robotics bis hin zur Realisierung und Einsatz
    • Fachliche Unterstützung und Beratung in der GKV/ PKV
    • Projektbegleitung und Umsetzung (Teilprojektleitung)
    • Überwachung und Prüfung Aufwandsnachweise von externen Unternehmen
    • Planung und Steuerung
    • Kommunikation mit den Dienstleister DAVASO im Rahmen Abrechnungsbearbeitung von Pflegleistungen (Stakeholder-Management)
    • Zusammenarbeit im Bereich Datenträgeraustausch (DTA) mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK)
    • Austausch mit Steakholdern, Planung von Sitzungen/ Gremium Ausschuss Kommunikation mit externen Unternehmen und Organisationen wie vdek und Leistungserbringerverbänden
    • Fallerstellung und Testung von Verarbeitungsschritten
    • Klärung Netzinfrastruktur sowie Einrichtung Import & Export von Daten
    • Transformation von Daten: Import und Export von Daten per DTA
    • Prüfung der Datenqualität Extern und Intern per DTA
    • Konfiguration und Parametrisierung ISKV 21c für den DTA
    • Microsoft Office, Atlassian Jira, Atlassian Confluence, SharePoint
    Kenntnisse
    Agiles Projekt Digitalisierung & Automation Prozessmanager BPMN 2.0 Datenflussdiagramm Maskenflussdiagramm Prozessplanung und Ablaufplanungsmodellierung Camunda UI Path (RPA) DMS OCR Schnittstellenkoordination/ Stakeholdern Scrum Atlassian Jira/ Confluence Test Entwicklung Fachkonzept
    Einsatzort
    Hamburg
    1 Jahr 8 Monate

    2017-05

    2018-12

    Recruiting & Projektbesetzung

    Business Partner
    Rolle
    Business Partner
    Projektinhalte
    • Zusammenarbeit bei der Besetzung von Projekten
    Kunde
    [auf Anfrage]
    2 Jahre

    2017-01

    2018-12

    Recruiting & Projektbesetzung

    Business Partner
    Rolle
    Business Partner
    Projektinhalte
    • Zusammenarbeit bei der Besetzung von Projekten
    • Erstellung von Präsentationsunterlagenon Projekten
    Kunde
    auf Anfrage
    1 Jahr 2 Monate

    2017-06

    2018-07

    Strukturierung und Organisation

    Senior Prozessmanager BPMN 2.0 (Io.draw ? Atlassian)
    Rolle
    Senior Prozessmanager
    Projektinhalte

    Strukturierung und Organisation der einzelnen Verfahrensabläufe nach einer Umstrukturierungsphase im Rechen ? Data Center Steuer, Prozessmanagement, Aufbau und Ablauforganisation, Planung und Strukturierung.

    • Übernahme der Verantwortung über das Prozessmanagement im Rechenzentrum mit Optimierung der betrieblichen Prozesse sowie Implementierung und Dokumentation nach ITIL
    • Erstellung einer Unternehmensmatrix
    • Prüfung der Bereiche Management, Verfahrensbereitstellung, Verfahrensbetreuung, RZ-Betrieb sowie Übernahme in die Matrix
    • Planung und Koordinierung der länderübergreifenden Zusammenarbeit für den RZ Betrieb im Rahmen der Prozessverantwortung
    • Analyse von vorhandenen Geschäftsprozessen und Schnittstellen
    • Koordination der Schnittstelle
    • Analyse der einzelnen Arbeitsabläufe innerhalb einer Gruppe sowie einer Organisationseinheit (Team, Abteilung(en) sowie Prüfung Ressourcen Planung und Einsatz
    • Prüfung der Aufbau- & Ablauforganisation
    • Erstellung und Anpassung von Prozessen
    • Konzeption und Umsetzung von strategischen Abläufen in Zusammenhang mit der vollzogenen Umstrukturierung
    • Erstellung von Fachkonzepten
    • Unterstützung bei der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems
    • Projektmanagement
    • Mind Map ? Jouney Mapping & Prozessmodellierung / BPMN
    • Integration von Netzwerkeinheiten und Business Units
    • Funktionelle und chronologische Koordination der Integration aller Einheiten
    • Koordination mit dem Team sowie der Service Center
    • Organisation und Koordination
    • Atlassian CONFLUENCE
    Kenntnisse
    BPMN 2.0 (Io.draw ? Atlassian)
    Einsatzort
    Rostock (Deutschland)
    1 Jahr 2 Monate

    2017-05

    2018-06

    Recruiting & Projektbesetzung

    Business Partner
    Rolle
    Business Partner
    Projektinhalte
    • Zusammenarbeit bei der Besetzung von Projekten
    Kunde
    auf Anfrage
    6 Monate

    2017-01

    2017-06

    Aufbau Netzwerk & Kommunikation

    Freelancer
    Rolle
    Freelancer
    Projektinhalte
    • Aufbau Netzwerk & Kommunikation/Kooperationsaufbau & Beratung & Teilnahme an Veranstaltungen
    • Es wurden neue Kooperationsverträge mit Unternehmen abgeschlossen und das bestehende Netzwerk sowie die Zusammenarbeit mit Einzelpersonen sowie Unternehmen abgeschlossen.
    Einsatzort
    Bundesweit
    2 Monate

    2016-11

    2016-12

    Optimierung von Kundenservice

    Prozessmanager & Analysis of Customer satisfaction
    Rolle
    Prozessmanager & Analysis of Customer satisfaction
    Projektinhalte

    Optimierung von Kundenservice von SSK und Digitalisierung von Ausstellungen von Arzneimittelverordnungen

    • Erhebung von Prozessen im Kundenservice
    • Ermittlung des Optimierungspotenzials unter Nutzung von digitalen Kanälen
    • Beratung bei Erstellung eines neuen Prozessablaufs
    • Erstellung eines Analyseberichts
    • Mitarbeit bei der Umsetzung der Digitalen Arzneiverordnung (Testphase)
    Kunde
    Sosyal Sigorta Kurumu
    Einsatzort
    Ankara/Türkei - Oberhausen
    4 Monate

    2016-07

    2016-10

    Untersuchung von Digitaliserungsmöglichkeiten

    Business Analyst
    Rolle
    Business Analyst
    Projektinhalte

    Untersuchung von Digitaliserungsmöglichkeiten in der gesetzlichen Pflegeversicherung

    • Analyse von vorhandenen Geschäftsprozessen und Schnittstellen
    • Prüfung der Aufbau- & Ablauforganisation
    • Konzeption und Umsetzung von strategischen Abläufen in Zusammenhang der Einführung des Pflegestärkungsgesetztes II (PSG II)
    • Analyse und Beratung hinsichtlich Digitalisierungsmöglichkeiten von Kunden- /Dienstleisterspezifische Prozessen (Dunkelverarbeitung)
      • Archivierung von Dokumenten und elektronischer Versandt an die Zentrale Verwaltung Postausgang
    • Erstellung eines Analysesberichts
    • Durchführung von Workshops
    • Testung von Verarbeitungsschritten einer Abrechnungssoftware
    • Projektmanagement
    • Agiles Vorgehen
    • Aufbau- und Ablaufanalyse zum Pflegestärkungsgesetz
    Kunde
    TK - Techniker Krankenkasse
    Einsatzort
    Hamburg, Kiel, Dresden
    3 Jahre 6 Monate

    2013-01

    2016-06

    Begleitung von 13 Software-Rollout-Projekten

    Senior Consultant JIRA BITCOM ISKV 21c
    Rolle
    Senior Consultant
    Projektinhalte

    • 13 Software-Rollout-Projekten auf die GKV-Branchensoftware Living Business, Migration, Prozessmanagement, Fachkonzept, Zahlungsverkehrskonten Datenanalyse, Testmanagement, Testplanung, Konfigurationsmanagement
    • Durchführung von Performance- und Integration- und Abnahmetests, Schulung, Workshop, ITSM
    • Migration einer Branchensoftware (Ablösung der Kernsoftware)
    • Erstellung von Cut-Over-Plänen (Fachübergreifend)
    • Teil-Projektleitung, Projektmanagement
    • Projektplanung und Steuerung
    • Erstellung von Reports an die Projektausschüsse
    • Erstellung von Dokumentationen und Präsentation
    • PrüfungundBeratungzurAufbau-& AblauforganisationimRahmen des Roll- Outs
    • Migration von Systemen
    • Personalbedarfsermittlung und ?planung
    • Fusionsplanung und Outsourcing
    • Analyse von Schnittstellen und Schnittstellendefinition
    • Verarbeitung und Speicherung von TP in den Stammdaten der Versicherten
    • Post Merger Integration
    • Identity Management (Rollenkonzept & Berechtigungen)
    • Prüfung bestehender Konzepte und Weiterentwicklung
    • Zahlungsverkehrskonten
    • Datenanalyse
    • Testmanagement, Testplanung, Konfigurationsmanagement
    • Vorbereitung der Testzyklen
    • Projekt Jour Fix bzw. Cut Over Planung
    • Test-Tools JIRA, BitProjekt, HP ALM
    • Durchführung von Performance- und Integration- und Abnahmestests
    • Erstellung von Fachkonzepten und Projektdokumentationen und -berichten
    • Prozessmanagement: Erstellung von Prozessdefinition, Prozessdesign, Prozess- und Systemanalysen
    • Release- und Konfigurationsmanagement
    • Dokumentenmanagement
    • Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen und Coaching
    • Budgetplanung und Controlling
    • Forderungsmanagement, Payment, Zahlungsverkehr, SEPA, SWIFT Mandate und Mandatsführung
    • Planung und Durchführung von Meeting / Workshops / Präsentation
    • Parametrisierung und Konfiguration von Abrechnungssoftware ISKV 21c
    • Mapping Datenbestand

          Kenntnisse
          JIRA BITCOM ISKV 21c
          Kunde
          Living Business AG
          Einsatzort
          Leinfelden-Echterdingen
          9 Monate

          2015-07

          2016-03

          Beratung & Betreuung, Schulung & Couching, Support

          Fachlicher Bearater in der Unternehmensberatung IT
          Rolle
          Fachlicher Bearater in der Unternehmensberatung IT
          Projektinhalte

          Die Mitarbeiter der Geschäftssparte Unternehmensberatung

          • (UB-IT) erhielten vor und nach der Umstellung zur IKK Classic (IKK Vereinte) Schulungen. Die Unternehmensberatung IT wurde im Wege der interne Support mit der Erfassung und Dokumentation der Fehleranalysen als Incident, Jira oder Remedy
          • Unterstützung des Kunden bei der Nutzung von JIRA.
          • Erstellung von Einsatzszenarien, Abbildung von Anforderungs-
          • und Testmanagementprozessen / Releasemanagement (hier
          • wurden während der Testphase sowie nach dem GoLive Release Tests vor Freigabe durchgeführt) sowie eine Adressatengerechte Aufbereitung von Informationen, die den Test /Fortschritt betreffen.
          • Folgende Anforderungen mussten bei den anstehenden Releases durch die Anwendungssoftware für die Freigabe mit erfüllt gekennzeichnet sein.
          • Schnittelensicherheit, Datentransfer, Lasten- und Performance, Anwendungssicherheit, Beseitigung der bereits bekannten Defekts durch den Softwareherstellen.
          • Bei technischer Problemstellung in der IT-Infrastruktur, erfolgte eine Prüfung und Analyse zur Ermittlung des Defekts. Einbindung und Unterstützung des technischen Supports. Kommunikation und Analyse sowie Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit.
          • Hier wurden im Rahmen von Problem und Request Managements vor Ort die Betreuung und Unterstützt. Einer der Hauptaufgaben lag darin, die Mitarbeiter in den anstehenden Themen sowie Problemstellungen aktiv zu Unterstützten. Eine Proaktive Kommunikation mit den fachlich beteiligten und durch eine Adressaten gerechte Aufbereitung von Informationen,  konnte auch schwerwiegende Problemfällen vor Ort oder in Kooperation mit Verantwortlichen an verschiedenen Standorten gelöst werden.
          • Teilnahme an wöchentlichen Meetings zum Status Quo sowie Kommunikation und Dokumentation (ToDo).
          Kunde
          IKK Classic
          Einsatzort
          Bielefeld
          1 Monat

          2015-06

          2015-06

          Strukturierung / Bearbeitung

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte
          • Optimierung Prozessverfahren und Anpassung des Dokumentenmanagement. Strukturierung der Rückerstattungsfälle von Bearbeitungsgebühren im Rahmen der Kreditvergabe.
          • Regelmäßige Aktualisierung und Fortschreibung der bestehenden Fallzahlen. Bereitstellung von Auswertungen sowie Aneignung von Grundlagenwissen im bankfachlichen Sektor durch proaktive Beteiligung und Kommunikation.
          Kunde
          Volkswagen Bank Financial Service Braunschweig
          Einsatzort
          Braunschweig
          2 Monate

          2015-04

          2015-05

          Projekt Planung

          Intern
          Rolle
          Intern
          Projektinhalte
          • Aufbereitung von Fachkonzepten sowie Führung der externen Kommunikation, Planung und Strukturierung der Verfahrensabläufe.
          Kunde
          Living Business AG
          Einsatzort
          HomeOffice
          4 Monate

          2015-01

          2015-04

          Projekt- & Prozessmanagement

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte
          • Roll-Out & Migration, Beratung & Betreuung im Fachbereich Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Prüfung und Optimierung der Geschäftsprozesse & Schnittstellen, Prüfung der Leistungsfälle sowie Prüfung und Durchführung von Outsouring im Fachbereich Arbeitgeberservice.
          • Testdokumentation (Incident und Jira), Last- und Performance Test anhand von Einspielung TP Daten (Abrechnungen, Datev etc.) in der Testumgebung. Anpassung der Arbeitsverfahren & Prozesse. Analyse und Auswertung Altdatenbestand sowie Bereinigung und Anpassung. Erstellung von Umsetzungskonzepten, Schulungsunterlagen, Handouts
          Kunde
          BKK der Maschinenfabrik und Eisengießerei
          Einsatzort
          Meuselwitz / Thüringen
          4 Monate

          2014-10

          2015-01

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt- & Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Roll-Out & Migration, Beratung & Betreuung im Fachbereich Gemeinsame Schulungsmaßnahme der BKK Rieker Ricosta Weisser & Groz-Beckert. Umstellung sowie Nachbetreuung BKK Rieker Ricosta Weisser Roll-Out & Migration: Beratung & Betreuung der BKK Rieker Ricosta Weisser in den Fachbereichen Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Release Test, Prüfung der Anwendungsveränderungen durch den Change den Releases sowie die Koordination der Softwaretests als Testmanager, Sammlung der Ergebnisse und Erfassung als Incident & Jira. Erneute Prüfung und Test, graphische Darstellung von Geschäftsprozessen nach der Standartdokumentation BPMN

          Diagramme.

           

          Bei bestehenden Defekts oder Run Time Environment (RTE)

          wurde durch den Softwarehersteller entsprechend ein SQL Skript

          ausgeliefert (bei größeren Defekts, wurde durch den

          Softwarehersteller die Bereinigung in den anstehenden Releases

          mitberücksichtigt). Anpassung der Arbeitsverfahren & Prozesse.

          Analyse und Auswertung Datenbestand, Bereinigung und Anpassung Datenbestand, Erstellung von Umsetzungskonzepten, Schulungsunterlagen, Handouts. Der Kunde wurde hier im Bereich Jahresabschluss und der Bilanzierung vor Ort durch den persönlichen Einsatz unterstützt. Erstellung Leistungskatalog für den Bereich Forderungsmanagement sowie Prüfung der Fachabteilung Forderungsmanagement bezüglich Outsourcing und Sicherung der Qualitätsstandards.

           

          Meilenstein im Projekt:

          Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen, Prozessoptimierung, Datenanalyse anhand von BitProjekt (ähnlich HP ALM) und vorhandenen Klärungs-und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement / Payment.

          Kunde
          Rieker Ricosta Weisser
          Einsatzort
          Tuttlingen
          2 Monate

          2014-09

          2014-10

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt-&Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Nachbetreuungsphase, Beratung, Test, Prüfung und Bereinigung

          von Migrationsfehler, Software sowie Last – und Performance Test, Dokumentation (Incident & Jira).

          Kunde
          BKK Mahle
          Einsatzort
          Stuttgart
          8 Monate

          2014-01

          2014-08

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt- & Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Roll-Out, Migration, Daten- und Fehleranalyse: Beratung & Betreuung in den Fachbereichen Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Fehleranalyse, Dokumentation, Fall- und Prozessmanagement, Darstellung der gesamten Prozesslandschaft einer Organisation in einer Prozesslandkarte und die Verknüpfung von Geschäftsobjekten innerhalb der Ablauforganisation sowie Definierung der Schnittstellen im Business Process Diagram (BPD) nach den Grundlagen der BPMN, Software und Releasemanagement, Prüfung der Performance Anpassung des Geschäfts & Prozesse, Analyse und Auswertung sowie Bereinigung und Anpassung Datenbestand Erfassung der Fehleranalyse im Application Lifecycle Management (ALM), Erstellung von Konzepten, Schulungsunterlagen, Handouts.

           

          Kommunikation mit der Fachabteilung Forderungsmanagement im Bezug auf offene Altforderungen und Erstellung eines Leistungskatalogs zur Kalkulation und Verwirklichung eines Ausgleichsverfahrens der offenen Forderungen.

           

          Meilenstein im Projekt:

          Datenbestandsanalyse / Bereinigungsmaßnahmen vor GoLive. Durch Excel Klärungs- und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement. Planung/Durchführung von Bereinigungs- und Zusammenführung der Datenbestände Fusion. Erstellung von Handout´s und Dokumentationen zur Qualitätssicherung und Prozessoptimierung.

          Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung. Sicherung der Auszahlungsläufe anhand von Vier Augen Prinzip Konzepten im Bereich der Zahlungsverkehrskonten. 

          Release und Softwaretest im Rahmen der Softwareeinführung sowie Last- und Performance Test, Dokumentation der Fehler in BitProjekt (ähnlich HP ALM).

          Kunde
          HKK - Handelskrankenkasse
          Einsatzort
          Bremen
          6 Monate

          2013-07

          2013-12

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt- & Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Daten- / Businessanalyse, Roll-Out: Beratung & Betreuung in den Fachbereichen Finanzen, Analyse Datenbestand, Bereinigungsmaßnahmen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN.

           

          Neben den Migrationsarbeiten wurden die individuellen Wünsche des Kunden nach Absprache und Umsetzungsmöglichkeiten berücksichtigt.

           

          Erstellung von Reports und Statistiken über den Migrationsdatenbestand in Form von Forderungs- und Verbindlichkeitslisten nach Art der Forderung und zeitlicher Zuordnung der Geldflüssen, Umsetzung von individuellen Einstellungen in folgenden Fachgebieten.

           

          Datawarehouse Konfiguration im Bereich der Kontenfindungs- und Gegenkontenfindungsregelwerk, Umsetzung von individuellen Einstellungen im Bereich des Mahn- /Vollstreckungswesen, Insolvenzen sowie Rehabilitationskonten. Durchführung von Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen Anpassung der Arbeitsverfahren & Prozesse.

           

          Analyse und Auswertung Datenbestand Altsystem sowie Bereinigung und Anpassung Datenbestand auf iskv 21c. 

          Der interne Support wurde mit der Unterstützungssoftware BitProjekt mit der Erfassung und Dokumentation der Fehleranalysen als Incident, Jira oder Remedy. Hier wurden im Rahmen von Problem und Request Managements vor Ort die Betreuung und Unterstützt.

          Meilenstein im Projekt:

          Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen, Erstellung von Klärungslisten und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement, Listenkontenbuchungen, Planung und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen vor Umstellung Prüfung der Forderungsverjährung.

           

          Migration, Releasetest, Überprüfung/Test der Schnittstellen der Software zu anderen Fachabteilungen. Daten Schutz und Datensicherheit, Vier Augen Prinzip Geldtransfer auf Zahlungsverkehrskonten sowie Konzepterarbeitung, SEPA Mandate, Stammmandatsverwaltung, Daten- und Prozessmodellierung.

           

          Test Manager Einzel und Gruppen, Testdokumentation (Incident und Jira), Last- und Performance Test anhand von Einspielung TP Daten (Abrechnungen, Datev etc.) in der Testumgebung.

          Kunde
          Novitas BKK
          Einsatzort
          Duisburg, Essen
          5 Monate

          2013-02

          2013-06

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt- & Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Umsetzung von Kassenindividuellen Einstellungen im Bereich

          Kontenfindungs- und Gegenkontenfindungsregelwerk, Umsetzung

          von individuellen Einstellungen im Bereich Mahn- /

          Vollstreckungswesen.

           

          Meilenstein im Projekt:

          Erstellung von Handouts im Bereich der Listenkontenführung und

          Bearbeitung nach Umstellung auf iskv 21c unter Berücksichtigung

          der Arbeitsprozesse bei nach Umstellung auf iskv 21c unter

          Berücksichtigung der Arbeitsprozesse bei Listenbuchungen für

          insgesamt 3.000 Fälle sowie Durchführung der Aktivierung der

          Listenbuchungskonten per manueller Beleg (Listenbuchungspositionen wurden durch manuellen Eingriff

          händische Bearbeitung in das System eingepflegt), Migration,

          Releasetest, Last- und Performance Tests, Koordination der

          Softwaretests Fachabteilung Finanzen, Mahnwesen, Vollstreckung, Insolvenzen. Qualitätsmanagement (QM), Rollout.

           

          Supportmanagement im Wege der Beratung und Betreuung der

          Kunden zur Problemlösung, Erfassung und Betreuung der Kunden / Auftraggeber anliegen.

          Kunde
          SBK (Siemens Betriebskrankenkasse)
          Einsatzort
          München, Heidenheim, Mülheim a.d. Ruhr
          2 Monate

          2013-01

          2013-02

          Rollout, Migration, Softwareeinführung, Projekt- & Prozessmanagement, Schulung & Couching

          Senior Consultant
          Rolle
          Senior Consultant
          Projektinhalte

          Nachbetreuungsphase, Schulungen und Unterstützung bei der täglichen Bearbeitung und Bereinigungsmaßnahmen. Neben der Projektarbeit wurden folgende Kassenspezielle Anforderungen umgesetzt.

           

          Nachschulung der Mitarbeiter im Bereich Zahlungsverkehrskonto. Durchführung von Bereinigungsmaßnahme von Migrationsdatenbestand

          Weitere Tätigkeiten: Durchführung von Schulungsmaßnahme und Systemtests.

          Kunde
          BKK BPW
          Einsatzort
          Wiehl
          7 Monate

          2012-06

          2012-12

          Roll-Out & Migration im Auftrag der BITMARCK Vertrieb & Partner GmbH und sonstigen Kooperationspartner

          Projektinhalte

          Aufgaben im Projekt: Roll-Out, Migration, Daten- und Fehleranalyse: Beratung & Betreuung in den Fachbereichen Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Fehleranalyse, Dokumentation, Fall- und Prozessmanagement, Prozessmodellierung nach Kundenvorgaben sowie Analyse der Schnittstellen.

          Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen, Erstellung von Klärungslisten und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement, Listenkontenbuchungen, Planung und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen vor Umstellung Prüfung der Forderungsverjährung.

           

          Supportmanagement im Wege der Beratung und Betreuung der Kunden zur Problemlösung, Erfassung und Betreuung der Kunden Auftraggeber anliegen.

          Migration, Release Test, Überprüfung/Test der Schnittstellen der Software zu anderen Fachabteilungen. Daten Schutz und Datensicherheit, Vier Augen Prinzip Geldtransfer auf Zahlungsverkehrskonten sowie Konzepterarbeitung, SEPA Mandate, Stammmandatsverwaltung, Daten- und Prozessmodellierung. Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

           

          Sicherung der Auszahlungs- & Lastschriftenläufe.

          Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

          Kunde
          BKK advita
          Einsatzort
          Alzey
          2 Jahre 2 Monate

          2010-11

          2012-12

          Migrations- und Software-Roll-Out-Projekte

          Fachlicher Koordinator Zahlungsverkehr & Finanzen
          Rolle
          Fachlicher Koordinator Zahlungsverkehr & Finanzen
          Projektinhalte
          • Planung und Durchführung von Migrationen (Ablösung der Kernsoftware)
          • Erstellung von Cut-Over-Plänen (Fachübergreifend)
          • Analyse von Schnittstellen und Erstellung von Schnittstellendefinitionen
          • Bestandsaufnahme & Datenanalyse
          • Anforderungsmanagement im Rahmen von Roll-Out
          • Tätigkeit als Business-Analyst: Erstellung von Fachkonzepten / Fachkonzeption, Handouts und User-Storys
          • Prozessmodellierungen
          • Arbeiten mit SCRUM-Methodik für Spezialgebiet: Forderungsmanagement,
          • Payment, Zahlungsverkehr und SEPA
          • Testmanagement, Testplanung, Konfigurationsmanagement
          • Incident, Jira, Confluence
          • Performance-Test, Integrationstest
          • Fehlermanagement
          • Dokumentenmanagement
          • Unterstützung bei Releaseplanungen
          • Durchführung von Integrations- und Abnahmetests
          • Konzeption von Reporting- und Planungslösungen
          • Parametrisierung und Konfiguration von Abrechnungssoftware ISKV 21c
          • Mapping Datenbestand
          Kunde
          itsc Service GmbH & Co. KG
          Einsatzort
          Hannover
          7 Monate

          2011-12

          2012-06

          Roll-Out & Migration im Auftrag der BITMARCK Vertrieb & Partner GmbH und sonstigen Kooperationspartner

          Fachlicher Koordinator Finanzen
          Rolle
          Fachlicher Koordinator Finanzen
          Projektinhalte

          Roll-Out, Migration, Daten- und Fehleranalyse: Beratung & Betreuung in den Fachbereichen Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Fehleranalyse, Dokumentation, Fall- und Prozessmanagement, Schnittstellen.

          Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen, Erstellung von Klärungslisten und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement, Listenkontenbuchungen, Planung und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen vor Umstellung Prüfung der Forderungsverjährung.

          Supportmanagement im Wege der Beratung und Betreuung der Kunden zur Problemlösung, Erfassung und Betreuung der Kunden Auftraggeber anliegen.

           

          Migration, Release Test, Überprüfung/Test der Schnittstellen der Software zu anderen Fachabteilungen. Daten Schutz und Datensicherheit, Vier Augen Prinzip Geldtransfer auf Zahlungsverkehrskonten sowie Konzepterarbeitung, SEPA Mandate, Stammmandatsverwaltung, Daten- und Prozessmodellierung. Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

          Sicherung der Auszahlungs- & Lastschriftenläufe.

           

          Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

          Kunde
          BKK B. Braun Melsungen
          Einsatzort
          Melsungen
          9 Monate

          2011-03

          2011-11

          Roll-Out & Migration im Auftrag der BITMARCK Vertrieb & Partner GmbH und sonstigen Kooperationspartner

          Fachlicher Koordinator Finanzen
          Rolle
          Fachlicher Koordinator Finanzen
          Projektinhalte

          Roll-Out, Migration, Daten- und Fehleranalyse: Beratung & Betreuung in den Fachbereichen Finanzen, Zuzahlungsmanagement, Mahn- & Vollstreckungsverfahren, Insolvenzen, Monatsabrechnung GSV und sonstige, Finanzsoftware WILKEN, Fehleranalyse, Dokumentation, Fall- und Prozessmanagement, Schnittstellen.

          Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen, Erstellung von Klärungslisten und Prüflisten im Bereich Zuzahlungsmanagement, Listenkontenbuchungen, Planung und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen vor Umstellung Prüfung der Forderungsverjährung.

          Supportmanagement im Wege der Beratung und Betreuung der Kunden zur Problemlösung, Erfassung und Betreuung der Kunden Auftraggeber anliegen.

           

          Migration, Releasetest, Überprüfung/Test der Schnittstellen der Software zu anderen Fachabteilungen. Daten Schutz und Datensicherheit, Vier Augen Prinzip Geldtransfer auf Zahlungsverkehrskonten sowie Konzepterarbeitung, SEPA Mandate, Stammmandatsverwaltung, Daten- und Prozessmodellierung. Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

          Sicherung der Auszahlungs- & Lastschriftenläufe.

           

          Planung, Schulung, Betreuung im Bereich der Arbeitsprozesse vor und nach Umstellung.

          Kunde
          BKK Linde
          Einsatzort
          Wiesbaden
          10 Jahre 10 Monate

          2000-01

          2010-10

          Aufbau und Leitung

          Kundenberater Fachabteilung
          Rolle
          Kundenberater Fachabteilung
          Projektinhalte
          • Aufbau und Leitung der Fachabteilung Forderungsmanagement und Regress
          • Strukturierung der Fachabteilung und Erstellung von Dokumenten zur Abrechnung- und Briefdokumentation
          • Prüfung der Haftungsgrundlage bei Drittschuldner nach Personenhaftung sowie nach dem Teilrahmenabkommen mit den Haftpflichtversichrungen und Quotierung
          • Prüfung des Betrugsschadens und Durchsetzung der Ansprüche
          • Schadensregulierung
          • Prüfung & Anforderung von Verletztengeld- & Übergangsgeld Forderungen
          • gegenüber der gesetzlichen Unfallversicherung
          • Prüfung & Anforderungen von Erstattungsansprüchen RV
          • Überwachung der Zahlungsverkehrskonten
          • Einleitung von Mahn- & Vollstreckungsverfahren
          • Einleitung von Insolvenz & Gewerbeuntersagungsverfahren
          • Überwachung der Quotierung bei Insolvenzverfahren
          • Kommunikation mit Kunden & der Insolvenzverwaltung
          • Überprüfung der Beschlussfassung durch das Amtsgericht
          • Prüfung und Beantragung von Betriebsprüfungen auf Wirtschaftlichkeit
          • Erstellung von Statistiken
          • Überwachung und Aushandlung von Rahmenverträgen zur Tilgung der offenen
          • Forderungen
          • Konfiguration ISKV 21c und Abrechnungssoftware von Forderungen
          • Koordination Outsourcing nach Fusion
          Kunde
          AG DAK Gesundheit
          Einsatzort
          Bocholt

          Tabellarischer Auflistung der Tätigkeiten vor Beginn der Projekte


          01/2000 ? 10/2011

          Firma:  BKK Gesundheit

          Position:  Teamleiter, stellvertretender Teamleiter, Kundenberater

          Einsatzort:  Bocholt      


          07/1998 ? 12/1999

          Firma:  BKK Mannesmann

          Position:  Stellvertretender Teamleiter, Kundenberater

          Einsatzort:  Düsseldorf


          07/1995 ? 07/1998

          Firma:  Bundesanstalt für Post und Telekommunikation

          Position:  Kundenberater

          Einsatzort:  Stuttgart, Düsseldorf

          1 Monat

          2022-06

          2022-06

          FIM Methoden

          Schwerpunkt
          Ausbildung zum FIM Methoden Experten
          3 Monate

          2015-10

          2015-12

          SCRUM Methoden

          1 Monat

          2014-11

          2014-11

          ITIL V3

          Schwerpunkt


          2 Monate

          2014-05

          2014-06

          PRINCE2 ? Foundation Examination

          7 Jahre 1 Monat

          1991-07

          1998-07

          Fachabitur

          Höhere Kaufmännische Handelsschule
          Institution, Ort
          Höhere Kaufmännische Handelsschule
          Schwerpunkt

          Kaufmann und Handel

          3 Jahre

          1992-08

          1995-07

          Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten

          Schwerpunkt

          Allgemeine Krankenversicherung

          1 Jahr

          1991-08

          1992-07

          Büro und Verwaltung

          Deutsche Angestellten Akademie
          Institution, Ort
          Deutsche Angestellten Akademie
          Schwerpunkt


          • Business Analyst
          • Prozessmanagement
          • Projekt- & Testmanagement
          • Digitalisierung & Automation

          Deutsch Muttersprache
          Englisch Gut
          Türkisch Muttersprache

          Top Skills
          Automation, Digitalisierung FIM Onlinezugangsgesetzt Prozessmanagement Business Analyst OZG Digitalisierung Automation Projektmanagement FIM Experte
          Schwerpunkte
          Agile Softwareentwicklung Agiles Umfeld Analyse und Strukturierung Anforderungs- und Produktmanagement Aufbau- und Ablauforganisation Change Management, Konfigurationsmanagement Digitalisierung und Automation/ Einführung von Workflows und Automation Dokumentenmanagement
          Verwaltung und Anpassung von Dokumenten, Versandt und Archivierung von Dokumenten in den Stammdaten
          Forderungsmanagement und Schadensregulierung Fusionsberatung Identity Management
          Rollenkonzept & Berechtigungen
          Payment, Zahlungsverkehr, SEPA Projektleitung & Teilprojektleitung Projektleitungserfahrungen und Organisationsmanagement Projektmanagement / PMO Prozess- und Organisationsberatung Softwareentwicklungs- und Roll-Out Projekte Steuerung und Controlling Support, Incident, Jira, Remedy Testplanung, Testmanagement/Reporting, Softwaretester
          Aufgabenbereiche
          Digitalisierung Ereignisgesteuerte Prozesskette Planung Sprint Product Owner Projektmanagement Scrum Prozess
          Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
          Agile Entwicklung ARS Remedy Atlassian JIRA Automation Business Process Optimization BusinessAnalyst Fehleranalysen Incident Manager Kundenbetreuung Prozessmanagement RPA Scrum Scrum-Methodik winEFW

          Fachliche Qualifikation

          • Projektmanagementmethodik: klassische und agile Vorgehensmodelle, Prince2 Foundation
          • Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen
          • IT-Service-Management (ITIL V3)
          • Prozesse (Modellierung, Dokumentation, Etablierung, Verfolgung)
          • Zahlungsverkehrsmanagement, Payment (Mahn- und Vollstreckungswesen, Insolvenzen)
          • Microsoft Office: MS Word, MS Excel, MS Project, MS PowerPoint, MS Outlook
          • Testmanagement (BitProjekt, HP Quality Center, HP ALM, sonstige Tools)
          • Sonstige Tools: SharePoint, Visio
          • Incident und Jira (Projektverfolgungstool, Anforderungs- und Fehlermanagement)
          • OOA und OOD in UML unter Anweisung des Softwareherstellers


          Erfahrungen

          • Fachexperte für Digitalisierung und Automation, RPA UIPath, Online-Formularen, DMS, Schnittstellenanalyse, BPMN 2.0


          Fähigkeiten und Kenntnisse

          • Atlassian Confluence
          • Jira
          • BPMN 2.0 Tool Confluence (io.draw, Camunda, Adonis)
          • MS Office
          • Mindjet Manager
          • iskv 21c & WILKEN ERP
          • InVo Plus
          • VoIn Conways
          • CRM KV
          • Incident
          • ITSM & Jira
          • FIM-Prozesse

           

          Kompetenzen

          • effiziente, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
          • großes Engagement, hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
          • gutes Organisationsgeschick und strukturierte Arbeitsweise
          • sehr gutes Analyse- und Urteilsvermögen
          • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
          • sicheres Auftreten und gute Kommunikation
          • Bundesweiter Einsatz


          Berufliche Qualifikationen

          • Sozialversicherungsfachangestellter
          • Digitalisierung & Automation
          • Projektleitung
          • Business Analyst
          •  Prozessmanagement
          • Teilprojektleitung
          • Prozessmanagement


          Zusammenfassung

          • Der Freiberufler ist Sozialversicherungsfachangestellter mit Fachexpertise in Regress-, Mahn- und Vollstreckungswesen, Insolvenzverfahren, Schadensregulierung und Ersatzansprüchen nach 116 SGB X und Finanzwesen. Sein beruflicher Werdegang begann als Angestellter einer gesetzlichen Krankenversicherung mit Schwerpunkten Forderungsmanagement.
          • In den letzten Jahren hat er in Software-Roll-Out-Projekten sowie Projekten mit Ausrichtung des digitalen Datentransfers- und verarbeitung gearbeitet. Dazu zählten die Tätigkeiten zu Prozessanalyse, Anforderungsmanagement und Beratung zur Prozessoptimierung. Planung und Koordination von Workshops, Erstellung von Dokumentation und Präsentationen gehören ebenfalls zu seinem Aufgabenbereich.
          • Die Beratungsschwerpunkte von ihm liegen aktuell in den Bereichen Projekt- und Digitalisierung & Automation, Business Analyst, Testmanagement, Prozessmanagement, Schnittstellenanalyse, Unterstützung bei Planung und Steuerung von Projekten sowie Organisationsberatung und ?anpassung, Projektleitung, Vorbereitung und Begleitung von Anwendertests, Begleitung und Controlling bei Migrationsprozessen sowie Aufgabensteuerung und Einführungsprojekten in der Softwareberatung. Kostenreduktion, Dokumentmanagement, Organisation und Strukturierung von Verwaltungen.


          Kunden

          • HZD
          • BKK vbu
          • Techniker Krankenkasse
          • DAK Gesundheit
          • Dataport
          • gkv Informatik
          • Gesundheitsministerium


          Qualifikationen, Berufserfahrung

          2016-07 - heute        

          Rolle: freiberuflicher Mitarbeiter, Inhaber

          Kunde: Name auf Anfrage


          2013-01 - 2016-04

          Rolle: Senior Consultant Zahlungsverkehr/ Finanzwesen

          Kunde: Living Business AG

           

          2011-03 - 2012-12

          Rolle: Fachlicher Koordinator Zahlungsverkehr/ Finanzwesen

          Kunde: ITSC Service GmbH & Co. KG

           

          2000-01 - 2010-09

          Rolle: Kundenberater Arbeitgeber Service, Teamleiter Forderungsmanagement und Schadensregulierung

          Kunde: DAK Gesundheit

           

          1998-07 - 1999-12

          Rolle: Angestellter Finanzabteilung

          Kunde: BKK Mannesmann


          1995-08 - 1998-06

          Rolle: Kundenberater Forderungsmanagement

          Kunde: BKK Post / Deutsche BKK

          Betriebssysteme
          Agiles Testen iskv 21c Oscare Windows
          10
          Datenbanken
          CRM KV SQL
          Datenkommunikation
          BitTool DV Konzept Fiori HP ALM InfoPlus InVo Plus Performance Optimierung Schnittstellenabstimmungen
          Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
          Berechnung Kosten- und Leistungsrechnung Testfallspezifikation Zukunftsanalyse
          Design / Entwicklung / Konstruktion
          Automation & Digitalisierung
          Managementerfahrung in Unternehmen
          Dokumentation der Prozesse Kommunikation Steakholder

          • Gesetzliche Krankenversicherungen
          • Gesundheitswesen
          • Softwarehersteller im Gesundheitsmarkt
          • Versicherungen
          • Körperschaften des öffentlichen Rechts
          • Finanzverwaltung
          Ihr Kontakt zu Gulp

          Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

          Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren