SAP BW/BI Experte
Aktualisiert am 27.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 27.05.2024
Verfügbar zu: 30%
davon vor Ort: 5%
SAP BW
SAP BI
SAP HANA
ABAP
SAP BW Integrierte Planung
SAC
SAP Analytics Cloud
BW/4
BW IP
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Fließend
Französisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Darmstadt (+300km) Homburg (Saar) (+100km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

5 Monate
2024-01 - heute

Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben

SAP BW Consultant
SAP BW Consultant

Unterstützung in der Wartung und Weiterentwicklung des hauseigenen SAP BW/4 HANA, überwiegend im Vertriebsbereich.

Tätigkeiten:

  • Datenflüsse erweitern, und zwar ab der Eingangsschicht bis hinauf in den Reporting-Layer.
  • ABAP-Programmierung von Transformationen.
  • SQL-Datenanalysen.
  • Housekeeping-Prozesse weiterentwickeln.
  • Übernahme der Rolle eines Ansprechpartner für die Datenmodelle des Vertriebsbereichs Condetta.
  • Demnächst auch: Anpassung von Planungsmodellen im BW
SAP BW
Storck GmbH & Co. KG
Halle (Westfalen), remote
4 Jahre 5 Monate
2020-01 - heute

Diverse Projekte

SAP BW Consultant
SAP BW Consultant

Kontinuierlicher Einsatz beim Kunden SIG seit 2020, mit Unterbrechungen zwischen den einzelnen Projekten, darüber hinaus fallen auch kleinere Wartungsarbeiten an


Projekt Raw Material Management:

  • Implementierung eines Lagerbestand-Datenmodells in SAP BW/4. Als Vorlage diente das SAP HANA optimierte Modell aus dem Business Content
  • Dieses wurde jedoch an das SIG Layer Modell angepasst
  • Die Besonderheit ist, dass bei der Dateninitialisierung auf eine verbuchungsfreie Zeit verzichten werden konnte


Projekt e-Portal:

Basierend auf den bereits vorhandenen - als auch neuen - Datenmodellen im SAP BW/4 werden über die SAP Analytics Cloud verschiedene Dashboards erstellt (z.b. Lagerbestand, offene Aufträge). Auf diese Dashboards sollen Kunden der SIG über eine neu einzuführende Portallösung auf ihre eigenen Daten zugreifen können.
  • Anbindung weiterer Datenquellen für die Anwendungen Warehouse Stock, Open Orders, Order Book
  • Der Aufbau der Datenmodelle erfolgt nach dem sich bereits bewährten Prinzip (s.u.)
  • Aufbau der Reports im SAP BW (Queries)
  • ie Modellierung in SAC erfolgt durch den Inhouse Consultant von SIG


Projekt Weiterentwicklung SAP BW/4HANA ? Service Reporting:

Nachdem in 2020 das SAP BW/4 bei SIG mit dem CO-PA Datenmodell erfolgreich eingeführt wurde (s.u.), geht es in 2021 um weitere Module und Anwendungen, die aus dem Alt-System migriert werden sollen.
  • Anbindung weiterer Datasourcen an das SAP BW/4: Gemeinkostenaufträge, Gemeinkostenprojekte sowie MM-Materialbewegungen
  • Aufbau des Datenmodells (Aquisition Layer, Core Layer)
  • Der Datamart Layer wird, wie in dem vorherigen Projekt, in SAP HANA implementiert (auf ein Staging der Daten wird verzichtet, soweit es die Performance im Reporting-Layer zulässt)
  • Aufbau Composite-Provider incl. Queries
  • Front-End: Analysis for Office, SAC


Projekt SAP Analytics Cloud ? Customer Performance Dashboard:

Aufbau eines Dashboard-Prototypen, mit der die Verkäufe an einen globalen Referenz-Kunden dargestellt werden.
  • Aufbau SAC Modell - basierend auf File Import
  • Aufbau SAC Story
  • Wissenstransfer an interne Mitarbeiter
Im Dezember 2020 erfolgte die Umstellung auf eine LIVE-Connection, mit variabler Eingabe der Kunden.


Projekt Intercompany Matrix HANA Prototype:

Eine Excel-Anwendung zur Berechnung von Intercompany Umsätzen soll ins BW/4 HANA umziehen. In einem prototypischen Ansatz wurde die Anwendung in wenigen Tagen in der HANA Umgebung aufgesetzt und die Resultate konnten dem Fachbereich präsentiert.
  • HANA Stored Procedudures
  • SQL Script
  • AMDP


Projekt Neueinführung SAP BW/4HANA:

Neueinführung eines SAP BW/4 2.0 (Greenfield)
  • Anbindung der relevanten Stammdaten aus dem SAP ECC 6.0 via ODP
  • Anbindung CO-PA Schnittstelle via ODP an das BW/4
  • Nachbau Reporting einer kundenindividuellen Maschinendatenbank (Stammdatenreporting via HANA Table Function + Calculation View + Composite Provider)
  • Datenmodellierung nach LSA++ unter Vermeidung redundanter Datenhaltung (Virtualisierung)
  • Verwendung von AMDP-Scipts in Transformationen soweit möglich
  • Analysis for Office Edition SAC als Frontend-Tool
  • Implementierung BadI als Variablen-Exit
  • Erstellung von Queries
  • Erstellung eines vereinfachten Berechtigungskonzepts, sowie Anlegen der relevanten Analyseberechtigungen und Rollen
  • Test der Lösung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich
  • Dokumentation

SIG combibloc
Linnich
2 Monate
2024-02 - 2024-03

SAP BW Training

SAP BW Trainer
SAP BW Trainer

Vorbereitung und Durchführung einer 3-tägigen SAP BW-Schulung beim Kunden vor Ort.

Themen:

  • SAP BW/4HANA Data Warehousing
  • SAP BW/4HANA Query Design and Analysis
SAP BW
AVM GmbH
Berlin
2 Monate
2023-11 - 2023-12

BW-IP Planungsprojekt

SAP BW Consultant
SAP BW Consultant

Mitarbeit in einem Planungsprojekt auf Basis SAP BW-IP (Integrierte Planung) bei einem deutschen Automobilhersteller. Das Projektteam arbeitet agil, innerhalb von Sprints werden bestimmte User-Stories bearbeitet.

Tätigkeiten:

-       Modellierung von Planungsanwendungen, Erstellung eingabebereiter Queries mit inversen Formeln, Erstellung von aDSOs, Aggregationsebenen, CompositeProvidern, Datenscheiben, Merkmalskombinationen.

-       Einrichten der Erweiterungsimplementierung für einzelne BAdIs (Business-Add-Ins), z.B. den Variablen-Exit und die Variablen-F4-Hilfe (Klassen/Methoden).

-       Erstellen von Datenscheiben zur Sperrselektion, Ausprogrammierung in ABAP.

Erstellung und Programmierung von Customer-Exit-Variablen.
SAP BW-IP
MHP
Ludwigsburg (Württemberg), remote
3 Jahre 4 Monate
2020-06 - 2023-09

Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben

SAP BW Consultant SAP BW
SAP BW Consultant

Für den Kunden werden regelmäßig kleinere bis mittelgroße Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben übernommen. Darüber hinaus hier eine Übersicht über die größeren Projekte:


Projekt Forecast Value Enrichment:

  • Es existiert eine Sales Forecast Planung, die lediglich auf der Menge beruht. Die Daten werden monatlich manuell mit hohem Aufwand in Excel mit Daten angereichert, dabei werden weitere Kennzahlen wie Gross Sales, Gross Margin, Contribution Margin errechnet, die relevant für die Konzernsteuerung sind
  • Die Errechnung soll automatisch im SAP BW erfolgen. Anhand der Anforderungsspezifikation wurde ein Datenmodell im BW erstellt, welches die relevanten Daten ermittelt und in das bestehende Vertriebsreporting integriert


Projekt Global Recipe Management Reporting:

  • Anpassungen an Rezepturen sind mit einem Potential bewertet (Einsparung ?/kg), diese Potentiale sollen zum einen mit Produktionsaufträgen als auch mit Forecastwerten in Verbindung gebracht werden, um die Einsparungen sichtbar zu machen. Dazu wurde ein virtuelles Datenmodell entwickelt auf Basis von HANA Table Functions und einer HANA Calculation View
  • Das Reporting erfolgt anschließend klassisch mittels Composite Provider und Query im BW. Durch das virtuelle Datenmodell ist keine zusätzliche Datenpersistenzschicht notwendig


Projekt Performance Optimierungen (AMDP / SQL):

  • Optimierung von verschiedenen Datenextraktoren oder auch Transformationen (Langläufer). Hierbei wurde unter anderem auf moderne Technologien wir AMDP (ABAP Managed Database Procedures) oder HANA native SQL zurückgegriffen. Die Performanceverbesserungen sind signifikant, von mehreren Stunden Laufzeit auf wenige Minuten


Projekt Jahresplanung Vertrieb (Integrierte Planung):

Anpassung einer bestehenden Vertriebs-Planungsapplikation basierend auf SAP BW-IP, um detailliert auf Monatsebene planen zu können (zuvor nur auf Jahresebene möglich). Erweiterung des Datenmodells (Infocubes, Aggregationsebenen, Planungsfunktionen, etc.)
  • Anpassung der eingabebereiten Queries
  • Erweiterung des Frontends (Web Application Designer)
  • Tests, Abstimmungen mit dem Fachbereich, Dokumentation


Projekt Provisionsberechnung:

Für die jährlich wiederkehrende Vertriebsplanung (s.o.) sollen zusätzlich Provisionen berechnet werden.
  • Entwicklung Business Blueprint
  • Anbindung der notwendigen Datenquellen an das SAP BW (SD-Konditionen)
  • Implementierung eines Datenmodells im SAP BW
  • Aufbau des dazugehörigen Reportings (Queries)
  • Tests, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter

SAP BW
Döhler GmbH
Darmstadt
3 Jahre 1 Monat
2020-06 - 2023-06

BW/4 HANA / Consulting & Development

SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
SAP BW Consultant

Für den Kunden werden regelmäßig kleinere bis mittelgroße Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben übernommen. Darüber hinaus hier eine Übersicht über die größeren Projekte:


Forecast Value Enrichment

Es existiert eine Sales Forecast Planung, die lediglich auf der Menge beruht. Die Daten werden monatlich manuell mit hohem Aufwand in Excel mit Daten angereichert, dabei werden weitere Kennzahlen wie Gross Sales, Gross Margin, Contribution Margin errechnet, die relevant für die Konzernsteuerung sind.

Die Errechnung soll automatisch im SAP BW erfolgen. Anhand der Anforderungsspezifikation wurde ein Datenmodell im BW erstellt, welches die relevanten Daten ermittelt und in das bestehende Vertriebsreporting integriert.


Global Recipe Management Reporting

Anpassungen an Rezepturen sind mit einem Potential bewertet (Einsparung ?/kg), diese Potentiale sollen zum einen mit Produktionsaufträgen als auch mit Forecastwerten in Verbindung gebracht werden, um die Einsparungen sichtbar zu machen. Dazu wurde ein virtuelles Datenmodell entwickelt auf Basis von HANA Table Functions und einer HANA Calculation View. Das Reporting erfolgt anschließend klassisch mittels Composite Provider und Query im BW. Durch das virtuelle Datenmodell ist keine zusätzliche Datenpersistenzschicht notwendig.


Performance Optimierungen (AMDP / SQL)

Optimierung von verschiedenen Datenextraktoren oder auch Transformationen (Langläufer). Hierbei wurde unter anderem auf moderne Technologien wir AMDP (ABAP Managed Database Procedures) oder HANA native SQL zurückgegriffen. Die Performanceverbesserungen sind signifikant, von mehreren Stunden Laufzeit auf wenige Minuten.


Jahresplanung Vertrieb (Integrierte Planung)

Anpassung einer bestehenden Vertriebs-Planungsapplikation basierend auf SAP BW-IP, um detailliert auf Monatsebene planen zu können (zuvor nur auf Jahresebene möglich).

  • Erweiterung des Datenmodells (Infocubes, Aggregationsebenen, Planungsfunktionen, etc.)
  • Anpassung der eingabebereiten Queries
  • Erweiterung des Frontends (Web Application Designer)
  • Tests, Abstimmungen mit dem Fachbereich, Dokumentation

    Provisionsberechnung

    Für die jährlich wiederkehrende Vertriebsplanung (s.o.) sollen zusätzlich Provisionen berechnet werden.

    • Entwicklung Business Blueprint
    • Anbindung der notwendigen Datenquellen an das SAP BW (SD-Konditionen)
    • Implementierung eines Datenmodells im SAP BW
    • Aufbau des dazugehörigen Reportings (Queries)
    • Tests, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter


    SAP BW
    SAP BW SAP HANA
    Döhler GmbH
    Darmstadt
    1 Jahr 3 Monate
    2022-03 - 2023-05

    S/4 HANA Neueinführung, BI/BW Streamlead

    BI/BW Consultant / Streamlead SAP BW S/4 SAP HANA
    BI/BW Consultant / Streamlead

    Unterstützung des BI-Streams im Rahmen eines S/4 Neueinführungsprojektes (greenfield). Tätigkeiten:

    • Vertretung des BI-Streams in wöchentlichen Steamlead-Meetings.
    • Vorbereitungen zur Systemanalyse, welche Datenmodelle durch die S/4 Einführung betroffen sein werden.
    • Analyse der betroffenen Extraktoren / Datasourcen; welche müssen ggfs. angepasst werden und welche wird es nicht mehr geben (+ Alternative suchen).
    • Unterstützung bei der Migration von alten BW 3.5 Datenflüssen auf BW 7.0 Datenflüsse (Kunde hat ein BW 7.50 im Einsatz) als Vorbereitung zur Migration.
    • CO-PA: Durch die Umstellung auf das Account Based CO-PA wurde die bisherige Datasource obsolet und die Datenversorgung des bestehenden BW-COPA Datenmodels musste adaptiert werden. Hierzu wurden die Daten aus der Tabelle ACDOCA über die Standard-Datasource ins BW und in einem weiteren Schritt in die kostenbasierte Struktur des bestehenden Modells mit Hilfe einer Konten-Mapping-Tabelle geladen.
    • Retraktion der Daten aus der BW-Kostenstellenplanung in das S/4: Bisher wurden Daten aus dem BW mittels Funktionsbausteinen in Kosten-Tabellen des ERP geschrieben (z.B. nach COSP, COSS, etc.). Es wurde ein Prototyp entwickelt, der die Daten in die Tabelle ACDOCP ins S/4 schreibt.
    • Schulung der BI-Team Mitarbeiter in neuen Technologien wie ODP-Datenextraktion und dem Anlegen von CDS-View-basierten Datasourcen.
    • Mitarbeit bei der Entwicklung / Tests / Cutover / GoLive / After GoLive Support.
    SAP BW S/4 SAP H
    SAP BW S/4 SAP HANA
    Zumtobel Lighting GmbH
    Remote
    1 Jahr 3 Monate
    2022-03 - 2023-05

    Unterstützung des BI-Streams im Rahmen eines S/4 Neueinführungsprojektes

    • Vertretung des BI-Streams in wöchentlichen Steamlead-Meetings
    • Vorbereitungen zur Systemanalyse, welche Datenmodelle durch die S/4 Einführung betroffen sein werden
    • Analyse der betroffenen Extraktoren / Datasourcen; welche müssen ggfs. angepasst werden und welche wird es nicht mehr geben (+ Alternative suchen)
    • Unterstützung bei der Migration von alten BW 3.5 Datenflüssen auf BW 7.0 Datenflüsse (Kunde hat ein BW 7.50 im Einsatz) als Vorbereitung zur Migration
    • CO-PA: Durch die Umstellung auf das Account Based CO-PA wurde die bisherige Datasource obsolet und die Datenversorgung des bestehenden BW-COPA Datenmodels musste adaptiert werden. Hierzu wurden die Daten aus der Tabelle ACDOCA über die Standard-Datasource ins BW und in einem weiteren Schritt in die kostenbasierte Struktur des bestehenden Modells mit Hilfe einer Konten-Mapping-Tabelle geladen
    • Retraktion der Daten aus der BW-Kostenstellenplanung in das S/4: Bisher wurden Daten aus dem BW mittels Funktionsbausteinen in Kosten-Tabellen des ERP geschrieben (z.B. nach COSP, COSS, etc.). Es wurde ein Prototyp entwickelt, der die Daten in die Tabelle ACDOCP ins S/4 schreibt
    • Schulung der BI-Team Mitarbeiter in neuen Technologien wie ODP-Datenextraktion und dem Anlegen von CDS-View-basierten Datasourcen
    • Mitarbeit bei der Entwicklung / Tests / Cutover / GoLive / After GoLive Support

    Zumtobel Lighting GmbH
    Dornbirn
    3 Jahre 3 Monate
    2020-01 - 2023-03

    Neueinführung SAP BW/4HANA

    SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
    SAP BW Consultant

    Kontinuierlicher Einsatz beim Kunden SIG seit 2020, mit Unterbrechungen zwischen den einzelnen Projekten, darüber hinaus fallen auch kleinere Wartungsarbeiten an:


    Projekt: Raw Material Management

    Implementierung eines Lagerbestand-Datenmodells in SAP BW/4. Als Vorlage diente das SAP HANA optimierte Modell aus dem Business Content. Dieses wurde jedoch an das SIG Layer Modell angepasst. Die Besonderheit ist, dass bei der Dateninitialisierung auf eine verbuchungsfreie Zeit verzichten werden konnte.

     

    Projekt: e-Portal

    Basierend auf den bereits vorhandenen - als auch neuen - Datenmodellen im SAP BW/4 werden über die SAP Analytics Cloud verschiedene Dashboards erstellt (z.b. Lagerbestand, offene Aufträge). Auf diese Dashboards sollen Kunden der SIG über eine neu einzuführende Portallösung auf ihre eigenen Daten zugreifen können.

    • Anbindung weiterer Datenquellen für die Anwendungen Warehouse Stock, Open Orders, Order Book
    • Der Aufbau der Datenmodelle erfolgt nach dem sich bereits bewährten Prinzip (s.u.)
    • Aufbau der Reports im SAP BW (Queries)
    • Die Modellierung in SAC erfolgt durch den Inhouse Consultant von SIG

     

    Projekt: Weiterentwicklung SAP BW/4HANA ? Service Reporting

    Nachdem in 2020 das SAP BW/4 bei SIG mit dem CO-PA Datenmodell erfolgreich eingeführt wurde (s.u.), geht es in 2021 um weitere Module und Anwendungen, die aus dem Alt-System migriert werden sollen.

    • Anbindung weiterer Datasourcen an das SAP BW/4: Gemeinkostenaufträge, Gemeinkostenprojekte sowie MM-Materialbewegungen
    • Aufbau des Datenmodells (Aquisition Layer, Core Layer)
    • Der Datamart Layer wird, wie in dem vorherigen Projekt, in SAP HANA implementiert (auf ein Staging der Daten wird verzichtet, soweit es die Performance im Reporting-Layer zulässt)
    • Aufbau Composite-Provider incl. Queries
    • Front-End: Analysis for Office, SAC

     

    Projekt: SAP Analytics Cloud ? Customer Performance Dashboard

    Aufbau eines Dashboard-Prototypen, mit der die Verkäufe an einen globalen Referenz-Kunden dargestellt werden.

    • Aufbau SAC Modell - basierend auf File Import
    • Aufbau SAC Story
    • Wissenstransfer an interne Mitarbeiter

    Im Dezember 2020 erfolgte die Umstellung auf eine LIVE-Connection, mit variabler Eingabe der Kunden.

     

    Projekt: Intercompany Matrix HANA Prototype

    Eine Excel-Anwendung zur Berechnung von Intercompany Umsätzen soll ins BW/4 HANA umziehen.

    In einem prototypischen Ansatz wurde die Anwendung in wenigen Tagen in der HANA Umgebung aufgesetzt und die Resultate konnten dem Fachbereich präsentiert.

    • HANA Stored Procedudures
    • SQL Script
    • AMDP

     

    Projekt: Neueinführung SAP BW/4HANA

    Neueinführung eines SAP BW/4 2.0 (Greenfield)

    • Anbindung der relevanten Stammdaten aus dem SAP ECC 6.0 via ODP
    • Anbindung CO-PA Schnittstelle via ODP an das BW/4
    • Nachbau Reporting einer kundenindividuellen Maschinendatenbank (Stammdatenreporting via HANA Table Function + Calculation View + Composite Provider)
    • Datenmodellierung nach LSA++ unter Vermeidung redundanter Datenhaltung (Virtualisierung)
    • Verwendung von AMDP-Scipts in Transformationen soweit möglich
    • Analysis for Office Edition SAC als Frontend-Tool
    • Implementierung BadI als Variablen-Exit
    • Erstellung von Queries
    • Erstellung eines Berechtigungskonzepts, sowie Anlegen der relevanten Analyseberechtigungen und Rollen
    • Test der Lösung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich
    • Dokumentation
    SAP BW SAP HANA
    SAP BW SAP HANA
    SIG combibloc
    Linnich
    3 Monate
    2021-01 - 2021-03

    Rohstoffmengen

    SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
    SAP BW Consultant
    Die Daten aus dem Vertrieb (aktuelle Verkaufszahlen, Business Plan, Forecast) sollen auf die einzelnen Einsatz-Rohstoffe heruntergebrochen werden und dem Fachbereich F&E zur Verfügung gestellt werden. Hierbei soll auch eine moderne Referezarchitektur erstellt werden (mixed Szenario BW on HANA mit HANA Native) für zukünftige Mixed Modelling Ansätze.
    • Anbindung Stücklisten-Extraktion aus dem SAP ERP System mittels generischer Datasource basierend auf ABAP Funktionsbaustein
    • Aufbau Aquisition-Layer, Core-Layer, Reporting-Layer in SAP-BW
    • Aufbau Datamart Layer in HANA (Calculation Views, Table Functions)
    • Reporting mittels Query in Analysis for Office
    SAP BW SAP HANA
    SAP BW SAP HANA
    Dalli GmbH & Co. KG
    Remote
    5 Jahre 3 Monate
    2014-10 - 2019-12

    Inhouse Consulting SAP BW

    Inhouse Consultant & System Architekt
    Inhouse Consultant & System Architekt
    • Ab 2018 Rolle als Business Warehouse Systemarchitekt, verantwortlich für die gruppenweite analytische SAP BW Landschaft und deren Integration mit dem zentralen SAP S/4 HANA System und weiteren SAP Cloud Applikationen wie SAP C/4, SAP Success Factors und SAP Ariba.
    • Anpassung der bestehenden Datenmodelle (Datenextraktion, Datenmodellierung, Reporting) für diverse SAP Module sowie für Eigenentwicklungen, wie z.b.:
      • Sales & Distribution
      • Procurement
      • Profit Center Analysis
      • Cost Center Reporting
      • Financials
      • Material Management
      • Process Orders
      • Quality Management
    • Prozessketten-Monitoring und BW-Support (2014 - 2016, danach extern), Bearbeitung von Tickets + Change Requests
    • Optimierung von Datenladeprozessen hinsichtlich Performance (Transformationen ABAP, ABAP OO)
    • Erstellung von Aufwandschätzungen im Rahmen des Projekt-Lebenszyklus
    • Ansprechpartner / Schnittstellenfunktion zu den Fachbereichen sowie zu den anderen Abteilungen innerhalb der IT


    ?Pricing Dashboard?:

    Optimierungs-/Erweiterungsprojekt zu ?Pricing Reporting (s.u.)?:
    • Anforderungsanalyse mit dem Fachbereich, daraus ableitend Erstellung der technischen Umsetzungsdokumentation
    • Umsetzung/Programmierung durch Berater einer Tochtergesellschaft mit Sitz in der Türkei
    • Unterstützung bei technischen Fragestellungen
    • Unterstützung bei der Programmierung, bei Tests sowie bei GoLive


    ?Live-Reporting Daily Sales? - POC:

    Anstelle der Datenextraktion nach SAP BW sollte ein Prototyp für ein ?Live-Reporting? auf S/4 Daten erstellt werden. Als Datenquelle sollten die CO-PA Daten dienen. Das Projekt wurde von einem SAP Berater sowie von einem BW-Consultant einer Tochtergesellschaft mit Sitz in der Türkei unterstützt.
    • Integration der COPA-Basis-Tabellen via SDI (Smart Data Integration) in die BW HANA (Replikation der Daten ins BW, um Last von S/4 zu nehmen)
    • Anbindung zusätzlicher Tabellen via SDA (diese werden für die Nachbildung von Lookups im originären Extraktor-Exit benötigt)
    • Aufbau des Datenmodells in SAP BW HANA als Calculation View
    • Verwendung der Calculation View im Composite Provider


    ?Pricing Reporting?:

    Basierend auf unterschiedlichen Datenquellen (BEx-Queries) wie Umsatzdaten, Forecast, aktuelle/letzte Preise pro Kunde/Artikel, usw. sollte ein Dashboard in Tableau aufgebaut werden, mit deren Hilfe die Pricing Manager auf eine Blick alle notwendigen Daten eines Kunden schnell und übersichtlich dargestellt bekommen. Das Dashboard wurde vom Fachbereich aufgebaut, die BW-seitige Aufgabenstellung war die Bereitstellung der notwendigen Datenbasis.
    • Anforderungsanalyse mit dem Fachbereich
    • Erstellung eines technischen Realisierungskonzepts zum Aufbau einer Datenbasis in SAP BW
    • Übergabe an den externen Berater zur Umsetzung der Anforderungen
    • Kommunikationsschnittstelle zwischen Fachbereich und externem Berater
    • Unterstützung bei der Programmierung, bei Tests sowie bei GoLive


    ?Daily Sales Non-SAP & SAP?:

    Bisher lieferten die Non-SAP Tochter-Gesellschaften einmal pro Monat Umsatzzahlen, die im Rahmen des Monatsabschlusses in SAP BW erfasst und per Retraktion nach S/4 ins CO-PA gebucht wurden. Zur besseren Übersicht für das Management wurde gewünscht, den monatlichen - teils stark manuellen Prozess - durch einen täglichen & teilautomatisierten Prozess, zu verbessern. Dabei sollte ein tägliches Daily-Sales Reporting in SAP BW ermöglicht werden, wohingegen die Retraktion nach CO-PA weiterhin im Rahmen des Monatsabschlusses erfolgt, jedoch mit einer höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit. Ferner sollten Qualitätschecks vor der Datenbeladung nach BW die Datenqualität verbessern.
    • Unterstützung bei der Entwicklung eines WebDynpro for ABAP zur Datenerfassung (Dateiupload) via SAP Portal mit zusätzlichen Data-Quality-Checks
    • Integration der täglichen - noch nicht in CO-PA gebuchten - Non-SAP Daten mit den aus CO-PA stammenden SAP Daten
    • Verbesserung / Teil-Automatisierung der Datenretraktion nach CO-PA incl. automatischem Anlegen von Produkt-Kalkulationen in SAP S/4; Zugriff auf die BW-Daten aus dem S/4 heraus via Smart Data Access
    • Anpassung einer BW-IP Planungs-Anwendung (WebTemplate als FrontEnd), mit deren Hilfe der Fachbereich die Daten nach CO-PA retrahieren kann


    Upgrade SAP ECC 6.0 auf SAP S/4 HANA:

    • Analyse BW-Extraktoren (whitelisted / blacklisted / deprecated)
    • Neuaufbau bzw. Umbau von Schnittstellen
    • Test der Schnittstellen
    • Support vor/während/nach GoLive


    Sales Forecast - Versionierungs-Konzept Änderung:

    Durch die neue Anwendung Sales-Forecast (WebDynpro basiert) hat sich die Zahl der Monate, auf die der Forecast basiert, von 12 auf 16 geändert, mit der bisherigen Versionierungs-Logik sind die Daten nicht mehr eindeutig zuzuordnen. Für die neue Versionierungs-Logik mussten die bestehenden Daten konvertiert werden werden
    • Konzepterstellung für die neue Forecast-Versionierung sowie für die Konvertierung der Daten
    • Umsetzung der Anforderungen (ABAP Programmierung, Transformationen, Klassen/Methoden)
    • Test der Umsetzung in enger Abstimmung mit dem Fachbereich
    • Datenkonvertierung/-anpassung


    Neuaufbau der Anwendung Sales-Forecast in SAP BW:

    Eine SAP BW-IP basierte Anwendung zur Erfassung des Sales-Forecast wurde durch eine Web-Dynpro for ABAP Anwendung abgelöst. Die Web-Dynpro-Lösung wurde von Software-Development (Döhler Inhouse) erstellt.
    • Versorgung des bestehenden nachgelagerten Datenflusses in SAP BW
    • Anpassungen im Reporting
    • Anpassungen an der Daten-Retraktion ins ERP
    • Bereitstellung der Datenbasis für das WebDynpro (aDSO anstelle einer Z-Tabelle)
    • Erstellung von Calculation-Views in HANA, die als zusätzliche Datenquelle für die Web-Dynpro Anwendung dienen (z.b. Umsatz)


    ?Assortment? - Phase 2 (Optimierung und Weiterentwicklung):

    Nach dem Upgrade auf BW 7.50 stehen neue Möglichkeiten der Modellierung zur Verfügung (z.B HANA Composite Provider). Darüber hinaus sollen weitere Merkmale in das Datenmodell integriert werden.
    • Ablösung des lokalen Composite Providers durch den neuen HANA Composite Provider
    • Aufbau des Datenmodells in der HANA DB: Calculation View als Basis für den Composite Provider, Join von Tabellen mit aktiven Daten der DSOs bzw. aDSOs (ca. 20 Tabellen)
    • Erstellung und Implementierung eines Berechtigungskonzeptes für die ?Assortment?-Daten
    • Neuaufbau der Queries auf dem neuen Composite Provider


    Auslagerung des internen BI-Supports an externen Application Management Support:

    Aufgrund des steigenden Bedarfs an Support und Neuanforderungen an das BI-Team, jedoch nicht gleichzeitig wachsender Teamgröße, wurden gewisse Tätigkeiten an einen externen Dienstleister ausgelagert. Kleinere Anpassungen können als Ticket, größere Anpassungen als Projekt bearbeitet werden.
    • Unterstützung beim Auswahlprozess des externen Dienstleisters
    • Erstellung von Dokumentationen und Prozessanweisungen für AMS
    • Einarbeitung AMS
    • Kommunikation mit AMS


    Anbindung Tableau an SAP BW bzw. an SAP HANA:

    Zukünftig sollen Reports und Dashboards mit Hilfe der Software-Lösung von Tableau direkt vom Fachbereich erstellt werden.
    • Support bei den notwendigen Customizing-Steps für die Verbindung zwischen Tableau und SAP BW
    • Konzeption Datenmodellierung mittels HANA-Views (InfoProvider à Composite Provider à Generierung externe HANA View à Calculation View auf externer HANA View à Datenquelle für Tableau)
    • Aufbau diverser Datenquellen für Tableau-Reporting


    Upgrade BW 7.31 auf BW 7.50:

    • Planung des Release Upgrades
    • Insbesondere Analyse und Durchführung von notwendige Anpassungen in Funktionsbausteinen/Programmen/Transformationen/Methoden bei der Umstellung von CHAR 60 auf SSTRING beim Datentypen RSCHAVL
    • Erstellung von Testplänen für den Fachbereich
    • Support bei den Tests / Defect-Analyse
    • GoLive incl. Vorarbeiten / Nacharbeiten am SAP BW System


    Annual Sales Planning (jährlich wiederkehrend):

    In einer 2-wöchigen Phase im vierten Quartal eines Jahres erfassen die Außendienstmitarbeiter die Plandaten für das folgende Geschäftsjahr. Die vorhandene BW-IP Planungsanwendung musste an neue Anforderungen angepasst werden.
    • Anpassung eingabebereite Queries, teilweise mit inversen Formeln versehen
    • Anpassung Planungsfunktionen, Filter, Sequenzen, Datenscheiben
    • Anpassung WebTemplate
    • Anpassung von Berechtigungen sowie dem Sperrkonzept
    • Initialisierung der Planungsanwendung mit Vorschlagswerten
    • Support während der Planungsphase

    ?Assortment? - Phase 1:

    Eine sog. Stoffdatenbank im SAP ERP Quellsystem enthält alle notwendigen Definitionen, um einen Stoff/Rezept/Material zu beschreiben (Beispiel: Säuregrad, Brix, Bio-Kennzeichen, Farbe, Aroma, etc). Diese Daten - fast ausschließlich Merkmale - werden ins SAP BW (on HANA) geladen, in mehreren DSOs abgelegt und schließlich über einen InfoCube reportet. Die Queries werden als ?Suchhilfe? verwendet, um einen Stoff anhand seiner Eigenschaften besser finden zu können. Aufgrund der hohen Anzahl an Merkmalen (> 1000) war ein InfoCube nicht mehr das geeignete Mittel. Da bereits BW auf eine HANA Datenbank migriert wurde, sollte für die neue ?Suchmaschine? ein Konzept basierend auf einem (damals noch ?lokalen? COPR, nicht HCPR) Composite Provider entwickelt werden.
    •  Anbindung neuer Datenquellen aus dem SAP ERP Quellsystem ans BW
    •  Aufbau des Datenmodell basierend auf (lokalem) Composite Provider
    •  Aufbau neuer Queries für den Fachbereich


    ?Customer Notifications?:

    Im Rahmen eines SAP ERP Projektes aus dem Bereich Quality werden Kundenmeldungen erfasst. Die Auswertung der Kundenmeldungen sollte im SAP BW erfolgen
    • Konzeption der BW-Schnittstellen und des Datenmodells in SAP BW
    • Aufbau des Datenmodells
    • Aufbau von Reports (Queries, WebTemplates)
    • Einbindung der Reports ins Portal


    Geo-Reporting:

    • Basierend auf BEx Map zur Darstellung der Zuordnung von Kunden zu Key-Account-Manager (KAM). Um bessere Fahrrouten planen zu können wurde gewünscht, die Kunden farblich getrennt nach KAM auf einer Karte darstellen zu können

    Döhler GmbH
    Darmstadt
    3 Jahre 7 Monate
    2011-03 - 2014-09

    Inhouse Consulting SAP BW

    SAP BI Consultant
    SAP BI Consultant
    • Wartung und Support der bestehenden Applikationen im SAP BW System sowie im SAP Netweaver Portal
    • Weiterentwicklung des SAP BW Systems: Anforderungsanalyse, Datenmodellierung, Aufbau der Datenflüsse, Design von Queries und Berichten, incl. Funktions- und Abnahmetests sowie Produktivsetzung
    • IT-Projektleitung / Steuerung von externen Mitarbeitern / Koordination zwischen den Fachbereichen und den externen SAP BW Beratern
    • Erstellung und Einführung einer Namenskonvention für BW-Objekte
    • Definition der BW-Rollen und Berechtigungen
    • Performanceoptimierungen
    • Einrichtung einer automatischen Verteilung von Berichten via Broadcaster
    • Schulung der internen Mitarbeiter im BEx Analyzer sowie im Query Designer
    • Planung, Steuerung und Koordination des BW Releaseupgrade von BW 7.0 auf BW 7.31
    • Programmierung in ABAP: Routinen in Transformationen, Customer-Exits, Programme, Funktionsbausteine, Methoden
    Henry Schein Services GmbH
    Langen (Hessen)
    2 Jahre 7 Monate
    2008-08 - 2011-02

    SAP Business Warehouse @ DAL

    SAP BW Consultant
    SAP BW Consultant

    • Erstellung einer Business Intelligence Lösung auf Basis SAP BW, Aufbau einer umfangreichen Datenbasis im SAP BW (Aufbau einer Eingangsschicht, Verwendung von SAP BW Content in den Bereichen FI und CO sowie Anbindung von kundeneigenen SAP R/3-Tabellen ans BW, Anbindung von Nicht SAP Quellsystemen wie z.B. Lotus Notes oder einer Kundeneigenen SQL-Datenbank über UD-Connect)
    • Nachbildung bestehender Berichte aus dem Bereich Controlling mittels Query Designer / BEx Analyzer - dabei findet die BI-integrierte Planung Verwendung zur Erfassung von Plan-Daten, Wissenstransfer an interne Mitarbeiter (Coaching), Schulung der internen Mitarbeiter insbesondere im Bereich Reporting, Konzeption und Aufbau eines Datenpools innerhalb des BW für die Kreditwesengesetz §14 Meldung (Millionenkredite) unter Nutzung der in der BW-Eingangschicht vorhandenen Daten, Entwicklung eines ABAP-Reports zur Generierung von XML-Dateien unter Verwendung der ?Meldedaten?

    DAL - Deutsche Anlagen Leasing GmbH & Co. KG
    Mainz
    6 Jahre 6 Monate
    2004-09 - 2011-02

    SAP Business Warehouse @ syskoplan

    SAP BW Berater
    SAP BW Berater
    • Aufgaben von der Anforderungsanalyse über Konzeption und Realisierung bis zur Produktivsetzung sowie produktiver Betreuung
    • Schwerpunkte bei Datenmodellierung und Datenextraktion
    • Entwicklung von Reportinganwendungen
    • Vorbereitung und Durchführung von BW-Schulungen (BEx Reporting)
    • Konzeption und Umsetzung von Planungslösungen auf Basis der BI Integrierten Planung
    • Ausführung von verschiedenen Tätigkeiten aus dem Umfeld der Projektleitung
    • Evaluierung von Business Objects Tools (Focus auf Xcelsius)
    syskoplan AG
    Gütersloh
    3 Jahre 10 Monate
    2004-10 - 2008-07

    BW Berater @ VWFS

    Consultant
    Consultant
    • "Basel-II Ausland": Wartung und Weiterentwicklung der Basel-II Auslandsschnittstelle im SAP BW, dabei Betreuung VW Branch UK: Kommunikation mit Fachbereich UK, Erweiterung der Basel-II Eingangsschicht (SAP BW) aufgrund Erweiterungen in vorgelagerten Systemen, Konzeption des Business Blueprint, Realisierung, Test
    • "Ausfallermittlung im SAP BW": Ablösung der bestehenden Implementierung zur Ermittlung der Ausfallstatus von Geschäftspartnern durch eine neue Lösung im SAP BW, Konzeption und Design der 'Ausfallermittlung' im SAP BW; Schreiben des Business Blueprint; Erstellen von Arbeitspaketen zur Umsetzung durch weitere Entwickler; Test der Entwicklung; Going-Live - Rückwirkender Historienaufbau
    • "Basel-II Ausland": Anbindung der Landesgesellschaft Belgien an die bestehende Basel-II Auslands-Eingangsschicht, Übertragung der 'Functional Specifications' in einen Business Blueprint; Implementierung der Lösung; Test der Entwicklung; Dokumentation; Übergabe der entwickelten Lösung an den BW Support
    • "Wirtschaftsauskünfte": Anbindung der Anwendung 'ZGP Wirtschaftsauskünfte' an das BW, Entwicklung der quellsystemspezifischen Schnittstellen sowie der BW-seitigen Objekte; Erstellen des Business Blueprint; Anlegen eines Reports mit Hilfe des Business Explorers zu statistischen Auswertungen der angelieferten Daten; Erstellen von neuen Rollen / Berechtigungen für die Anwender des Fachbereichs
    • "Altablösung DWH": Umstellung des Datenflusses zu bestehenden DataProvidern, Versorgung von bestehenden DataProvidern aus der neuen Basel-II Eingangsschicht; Konzeption des Datenflusses sowie Implementierung
    • "Basel-II Infomanagement": Design und Umsetzung eines zentralen Data Warehouse (SAP BW) im Teilbereich Infomanagement des Projektes Basel II - Neue Baseler Eigenkapitalvereinbarung, Entwicklung quellsystemspezifischer Schnittstellen sowie Realisierung einer SAP-BW Eingangsschicht; Datenversorgung, -konsolidierung und -historisierung in der SAP BW Eingangsschicht; Support der produktivern Prozessabläufe im SAP BW; Extraktion und Umsetzung fachbereichsspezifischer Anforderungen zu Schnittstellenerweiterungen und Modellanpassungen; Dokumentation des Business Blueprint

    VW Financial Services AG
    Braunschweig

    Aus- und Weiterbildung

    Aus- und Weiterbildung

    • Dipl. Wirtschaftsingenieur
    • Universität Karlsruhe (TH)


    Zertifizierungen:

    • Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM) ? IPMA Level D

    Position

    Position

    • SAP BW/BI Consultant
    • System Architect

    Kompetenzen

    Kompetenzen

    Top-Skills

    SAP BW SAP BI SAP HANA ABAP SAP BW Integrierte Planung SAC SAP Analytics Cloud BW/4 BW IP

    Schwerpunkte

    • Architektur, Modellierung und Implementierung von kundenindividuellen BI-Lösungen für Reporting und Planung, basierend auf SAP BW / SAP BI/BW on HANA / BW/4 HANA.
    • Entwicklung/Implementierung von Mixed Szenarien (SAP BW und native SAP HANA)

    Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

    SAP BW
    Experte
    SAP HANA SQL
    Experte
    SAP BW/4 HANA 2.0
    SAP BW 7.5x on HANA
    SAP BW 7.31 powerded by SAP HANA
    SAP BW 3.5 ? 7.0
    ABAP / ABAP OO
    SAP Analytics Cloud
    BEx Query Designer
    BEx Web Application Designer
    SAP HANA Studio / BW Modeling Tools
    SAP HANA Native SQL

    Relevante Erfahrungen:

    • Konzeption, Modellierung und Implementierung von der Extraktion über Datenmodellierung bis zur Darstellung im Präsentation-Layer, insb. SAP BW und SAP BW on HANA, sowie NON-SAP Quellsysteme
    • Konzeption und Implementierung von KPIs, Queries, Berichten, Analytischen Anwendungen und Dashboards über alle betriebswirtschaftlichen Fachgebiete unterschiedlicher Branchen
    • Mitarbeit und Projektleitung in BW-Projekten zur Optimierung der weltweiten IT-Reporting-Landschaft, sowie Rollouts neuer Systeme, Komponenten und Prozesse
    • Mitgestaltung und Umsetzung von Reporting Prozessen in den IT-Systemen sowie Sicherstellung und Durchführung einer detaillierten Organisationsberatung (System- und Prozessoptimierung, -Neuentwicklung und -Implementierung)
    • Weiterentwicklung von bestehenden SAP BW Anwendungen (Change Requests) sowie Support und Betrieb der bestehenden Anwendungen
    • Koordination und Steuerung von externen IT-Dienstleistern
    • SAP BW Releasewechsel, S/4 HANA Implementierungen (BW-seitig)
    • Neueinführung SAP BW/4 HANA (Greenfield) und Implementierung eines CO-PA Datenmodels (Mixed Szenario SAP BW + HANA Modellierung) sowie einer kundenindividuellen Maschinendatenbank, Reporting mittels Analysis for Office Edition for SAC
    • Migrationsprojekt S/4 HANA (Greenfield), Betreuung aller BW-relevanten Aufgaben; Implementierung neue Schnittstelle aus dem Account based CO-PA in das cost-based CO-PA im SAP BW
    • Einführung der SAC (SAP Analytics Cloud) beim Endkunden und Konzeptionierung eines virtuellen Datenmodells (VDM)


    Beruflicher Werdegang:

    2020 - heute

    Rolle: Freiberuflicher Unternehmensberater Solution Architect Business Intelligence & Planning


    2018 - 2019

    Rolle: System Architect Digital Transformation & Business Intelligence

    Kunde: Döhler GmbH, Darmstadt


    2014 - 2017

    Rolle: SAP BW Inhouse Consultant

    Kunde: Döhler GmbH, Darmstadt


    2011 - 2014

    Rolle: SAP Application Manager Business Intelligence

    Kunde: Henry Schein Services GmbH, Langen


    2004 - 2011

    Rolle: SAP BW Berater und Entwickler

    Kunde: Syskoplan AG, Gütersloh

    Branchen

    Branchen

    • Automobilindustrie
    • Banken
    • Finanz- und Versicherungsdienstleister
    • Handel
    • Lebensmittel
    • Produktion

    Einsatzorte

    Einsatzorte

    Darmstadt (+300km) Homburg (Saar) (+100km)
    Deutschland, Schweiz, Österreich
    möglich

    Projekte

    Projekte

    5 Monate
    2024-01 - heute

    Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben

    SAP BW Consultant
    SAP BW Consultant

    Unterstützung in der Wartung und Weiterentwicklung des hauseigenen SAP BW/4 HANA, überwiegend im Vertriebsbereich.

    Tätigkeiten:

    • Datenflüsse erweitern, und zwar ab der Eingangsschicht bis hinauf in den Reporting-Layer.
    • ABAP-Programmierung von Transformationen.
    • SQL-Datenanalysen.
    • Housekeeping-Prozesse weiterentwickeln.
    • Übernahme der Rolle eines Ansprechpartner für die Datenmodelle des Vertriebsbereichs Condetta.
    • Demnächst auch: Anpassung von Planungsmodellen im BW
    SAP BW
    Storck GmbH & Co. KG
    Halle (Westfalen), remote
    4 Jahre 5 Monate
    2020-01 - heute

    Diverse Projekte

    SAP BW Consultant
    SAP BW Consultant

    Kontinuierlicher Einsatz beim Kunden SIG seit 2020, mit Unterbrechungen zwischen den einzelnen Projekten, darüber hinaus fallen auch kleinere Wartungsarbeiten an


    Projekt Raw Material Management:

    • Implementierung eines Lagerbestand-Datenmodells in SAP BW/4. Als Vorlage diente das SAP HANA optimierte Modell aus dem Business Content
    • Dieses wurde jedoch an das SIG Layer Modell angepasst
    • Die Besonderheit ist, dass bei der Dateninitialisierung auf eine verbuchungsfreie Zeit verzichten werden konnte


    Projekt e-Portal:

    Basierend auf den bereits vorhandenen - als auch neuen - Datenmodellen im SAP BW/4 werden über die SAP Analytics Cloud verschiedene Dashboards erstellt (z.b. Lagerbestand, offene Aufträge). Auf diese Dashboards sollen Kunden der SIG über eine neu einzuführende Portallösung auf ihre eigenen Daten zugreifen können.
    • Anbindung weiterer Datenquellen für die Anwendungen Warehouse Stock, Open Orders, Order Book
    • Der Aufbau der Datenmodelle erfolgt nach dem sich bereits bewährten Prinzip (s.u.)
    • Aufbau der Reports im SAP BW (Queries)
    • ie Modellierung in SAC erfolgt durch den Inhouse Consultant von SIG


    Projekt Weiterentwicklung SAP BW/4HANA ? Service Reporting:

    Nachdem in 2020 das SAP BW/4 bei SIG mit dem CO-PA Datenmodell erfolgreich eingeführt wurde (s.u.), geht es in 2021 um weitere Module und Anwendungen, die aus dem Alt-System migriert werden sollen.
    • Anbindung weiterer Datasourcen an das SAP BW/4: Gemeinkostenaufträge, Gemeinkostenprojekte sowie MM-Materialbewegungen
    • Aufbau des Datenmodells (Aquisition Layer, Core Layer)
    • Der Datamart Layer wird, wie in dem vorherigen Projekt, in SAP HANA implementiert (auf ein Staging der Daten wird verzichtet, soweit es die Performance im Reporting-Layer zulässt)
    • Aufbau Composite-Provider incl. Queries
    • Front-End: Analysis for Office, SAC


    Projekt SAP Analytics Cloud ? Customer Performance Dashboard:

    Aufbau eines Dashboard-Prototypen, mit der die Verkäufe an einen globalen Referenz-Kunden dargestellt werden.
    • Aufbau SAC Modell - basierend auf File Import
    • Aufbau SAC Story
    • Wissenstransfer an interne Mitarbeiter
    Im Dezember 2020 erfolgte die Umstellung auf eine LIVE-Connection, mit variabler Eingabe der Kunden.


    Projekt Intercompany Matrix HANA Prototype:

    Eine Excel-Anwendung zur Berechnung von Intercompany Umsätzen soll ins BW/4 HANA umziehen. In einem prototypischen Ansatz wurde die Anwendung in wenigen Tagen in der HANA Umgebung aufgesetzt und die Resultate konnten dem Fachbereich präsentiert.
    • HANA Stored Procedudures
    • SQL Script
    • AMDP


    Projekt Neueinführung SAP BW/4HANA:

    Neueinführung eines SAP BW/4 2.0 (Greenfield)
    • Anbindung der relevanten Stammdaten aus dem SAP ECC 6.0 via ODP
    • Anbindung CO-PA Schnittstelle via ODP an das BW/4
    • Nachbau Reporting einer kundenindividuellen Maschinendatenbank (Stammdatenreporting via HANA Table Function + Calculation View + Composite Provider)
    • Datenmodellierung nach LSA++ unter Vermeidung redundanter Datenhaltung (Virtualisierung)
    • Verwendung von AMDP-Scipts in Transformationen soweit möglich
    • Analysis for Office Edition SAC als Frontend-Tool
    • Implementierung BadI als Variablen-Exit
    • Erstellung von Queries
    • Erstellung eines vereinfachten Berechtigungskonzepts, sowie Anlegen der relevanten Analyseberechtigungen und Rollen
    • Test der Lösung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich
    • Dokumentation

    SIG combibloc
    Linnich
    2 Monate
    2024-02 - 2024-03

    SAP BW Training

    SAP BW Trainer
    SAP BW Trainer

    Vorbereitung und Durchführung einer 3-tägigen SAP BW-Schulung beim Kunden vor Ort.

    Themen:

    • SAP BW/4HANA Data Warehousing
    • SAP BW/4HANA Query Design and Analysis
    SAP BW
    AVM GmbH
    Berlin
    2 Monate
    2023-11 - 2023-12

    BW-IP Planungsprojekt

    SAP BW Consultant
    SAP BW Consultant

    Mitarbeit in einem Planungsprojekt auf Basis SAP BW-IP (Integrierte Planung) bei einem deutschen Automobilhersteller. Das Projektteam arbeitet agil, innerhalb von Sprints werden bestimmte User-Stories bearbeitet.

    Tätigkeiten:

    -       Modellierung von Planungsanwendungen, Erstellung eingabebereiter Queries mit inversen Formeln, Erstellung von aDSOs, Aggregationsebenen, CompositeProvidern, Datenscheiben, Merkmalskombinationen.

    -       Einrichten der Erweiterungsimplementierung für einzelne BAdIs (Business-Add-Ins), z.B. den Variablen-Exit und die Variablen-F4-Hilfe (Klassen/Methoden).

    -       Erstellen von Datenscheiben zur Sperrselektion, Ausprogrammierung in ABAP.

    Erstellung und Programmierung von Customer-Exit-Variablen.
    SAP BW-IP
    MHP
    Ludwigsburg (Württemberg), remote
    3 Jahre 4 Monate
    2020-06 - 2023-09

    Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben

    SAP BW Consultant SAP BW
    SAP BW Consultant

    Für den Kunden werden regelmäßig kleinere bis mittelgroße Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben übernommen. Darüber hinaus hier eine Übersicht über die größeren Projekte:


    Projekt Forecast Value Enrichment:

    • Es existiert eine Sales Forecast Planung, die lediglich auf der Menge beruht. Die Daten werden monatlich manuell mit hohem Aufwand in Excel mit Daten angereichert, dabei werden weitere Kennzahlen wie Gross Sales, Gross Margin, Contribution Margin errechnet, die relevant für die Konzernsteuerung sind
    • Die Errechnung soll automatisch im SAP BW erfolgen. Anhand der Anforderungsspezifikation wurde ein Datenmodell im BW erstellt, welches die relevanten Daten ermittelt und in das bestehende Vertriebsreporting integriert


    Projekt Global Recipe Management Reporting:

    • Anpassungen an Rezepturen sind mit einem Potential bewertet (Einsparung ?/kg), diese Potentiale sollen zum einen mit Produktionsaufträgen als auch mit Forecastwerten in Verbindung gebracht werden, um die Einsparungen sichtbar zu machen. Dazu wurde ein virtuelles Datenmodell entwickelt auf Basis von HANA Table Functions und einer HANA Calculation View
    • Das Reporting erfolgt anschließend klassisch mittels Composite Provider und Query im BW. Durch das virtuelle Datenmodell ist keine zusätzliche Datenpersistenzschicht notwendig


    Projekt Performance Optimierungen (AMDP / SQL):

    • Optimierung von verschiedenen Datenextraktoren oder auch Transformationen (Langläufer). Hierbei wurde unter anderem auf moderne Technologien wir AMDP (ABAP Managed Database Procedures) oder HANA native SQL zurückgegriffen. Die Performanceverbesserungen sind signifikant, von mehreren Stunden Laufzeit auf wenige Minuten


    Projekt Jahresplanung Vertrieb (Integrierte Planung):

    Anpassung einer bestehenden Vertriebs-Planungsapplikation basierend auf SAP BW-IP, um detailliert auf Monatsebene planen zu können (zuvor nur auf Jahresebene möglich). Erweiterung des Datenmodells (Infocubes, Aggregationsebenen, Planungsfunktionen, etc.)
    • Anpassung der eingabebereiten Queries
    • Erweiterung des Frontends (Web Application Designer)
    • Tests, Abstimmungen mit dem Fachbereich, Dokumentation


    Projekt Provisionsberechnung:

    Für die jährlich wiederkehrende Vertriebsplanung (s.o.) sollen zusätzlich Provisionen berechnet werden.
    • Entwicklung Business Blueprint
    • Anbindung der notwendigen Datenquellen an das SAP BW (SD-Konditionen)
    • Implementierung eines Datenmodells im SAP BW
    • Aufbau des dazugehörigen Reportings (Queries)
    • Tests, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter

    SAP BW
    Döhler GmbH
    Darmstadt
    3 Jahre 1 Monat
    2020-06 - 2023-06

    BW/4 HANA / Consulting & Development

    SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
    SAP BW Consultant

    Für den Kunden werden regelmäßig kleinere bis mittelgroße Wartungs-/Support-/Weiterentwicklungsaufgaben übernommen. Darüber hinaus hier eine Übersicht über die größeren Projekte:


    Forecast Value Enrichment

    Es existiert eine Sales Forecast Planung, die lediglich auf der Menge beruht. Die Daten werden monatlich manuell mit hohem Aufwand in Excel mit Daten angereichert, dabei werden weitere Kennzahlen wie Gross Sales, Gross Margin, Contribution Margin errechnet, die relevant für die Konzernsteuerung sind.

    Die Errechnung soll automatisch im SAP BW erfolgen. Anhand der Anforderungsspezifikation wurde ein Datenmodell im BW erstellt, welches die relevanten Daten ermittelt und in das bestehende Vertriebsreporting integriert.


    Global Recipe Management Reporting

    Anpassungen an Rezepturen sind mit einem Potential bewertet (Einsparung ?/kg), diese Potentiale sollen zum einen mit Produktionsaufträgen als auch mit Forecastwerten in Verbindung gebracht werden, um die Einsparungen sichtbar zu machen. Dazu wurde ein virtuelles Datenmodell entwickelt auf Basis von HANA Table Functions und einer HANA Calculation View. Das Reporting erfolgt anschließend klassisch mittels Composite Provider und Query im BW. Durch das virtuelle Datenmodell ist keine zusätzliche Datenpersistenzschicht notwendig.


    Performance Optimierungen (AMDP / SQL)

    Optimierung von verschiedenen Datenextraktoren oder auch Transformationen (Langläufer). Hierbei wurde unter anderem auf moderne Technologien wir AMDP (ABAP Managed Database Procedures) oder HANA native SQL zurückgegriffen. Die Performanceverbesserungen sind signifikant, von mehreren Stunden Laufzeit auf wenige Minuten.


    Jahresplanung Vertrieb (Integrierte Planung)

    Anpassung einer bestehenden Vertriebs-Planungsapplikation basierend auf SAP BW-IP, um detailliert auf Monatsebene planen zu können (zuvor nur auf Jahresebene möglich).

    • Erweiterung des Datenmodells (Infocubes, Aggregationsebenen, Planungsfunktionen, etc.)
    • Anpassung der eingabebereiten Queries
    • Erweiterung des Frontends (Web Application Designer)
    • Tests, Abstimmungen mit dem Fachbereich, Dokumentation

      Provisionsberechnung

      Für die jährlich wiederkehrende Vertriebsplanung (s.o.) sollen zusätzlich Provisionen berechnet werden.

      • Entwicklung Business Blueprint
      • Anbindung der notwendigen Datenquellen an das SAP BW (SD-Konditionen)
      • Implementierung eines Datenmodells im SAP BW
      • Aufbau des dazugehörigen Reportings (Queries)
      • Tests, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter


      SAP BW
      SAP BW SAP HANA
      Döhler GmbH
      Darmstadt
      1 Jahr 3 Monate
      2022-03 - 2023-05

      S/4 HANA Neueinführung, BI/BW Streamlead

      BI/BW Consultant / Streamlead SAP BW S/4 SAP HANA
      BI/BW Consultant / Streamlead

      Unterstützung des BI-Streams im Rahmen eines S/4 Neueinführungsprojektes (greenfield). Tätigkeiten:

      • Vertretung des BI-Streams in wöchentlichen Steamlead-Meetings.
      • Vorbereitungen zur Systemanalyse, welche Datenmodelle durch die S/4 Einführung betroffen sein werden.
      • Analyse der betroffenen Extraktoren / Datasourcen; welche müssen ggfs. angepasst werden und welche wird es nicht mehr geben (+ Alternative suchen).
      • Unterstützung bei der Migration von alten BW 3.5 Datenflüssen auf BW 7.0 Datenflüsse (Kunde hat ein BW 7.50 im Einsatz) als Vorbereitung zur Migration.
      • CO-PA: Durch die Umstellung auf das Account Based CO-PA wurde die bisherige Datasource obsolet und die Datenversorgung des bestehenden BW-COPA Datenmodels musste adaptiert werden. Hierzu wurden die Daten aus der Tabelle ACDOCA über die Standard-Datasource ins BW und in einem weiteren Schritt in die kostenbasierte Struktur des bestehenden Modells mit Hilfe einer Konten-Mapping-Tabelle geladen.
      • Retraktion der Daten aus der BW-Kostenstellenplanung in das S/4: Bisher wurden Daten aus dem BW mittels Funktionsbausteinen in Kosten-Tabellen des ERP geschrieben (z.B. nach COSP, COSS, etc.). Es wurde ein Prototyp entwickelt, der die Daten in die Tabelle ACDOCP ins S/4 schreibt.
      • Schulung der BI-Team Mitarbeiter in neuen Technologien wie ODP-Datenextraktion und dem Anlegen von CDS-View-basierten Datasourcen.
      • Mitarbeit bei der Entwicklung / Tests / Cutover / GoLive / After GoLive Support.
      SAP BW S/4 SAP H
      SAP BW S/4 SAP HANA
      Zumtobel Lighting GmbH
      Remote
      1 Jahr 3 Monate
      2022-03 - 2023-05

      Unterstützung des BI-Streams im Rahmen eines S/4 Neueinführungsprojektes

      • Vertretung des BI-Streams in wöchentlichen Steamlead-Meetings
      • Vorbereitungen zur Systemanalyse, welche Datenmodelle durch die S/4 Einführung betroffen sein werden
      • Analyse der betroffenen Extraktoren / Datasourcen; welche müssen ggfs. angepasst werden und welche wird es nicht mehr geben (+ Alternative suchen)
      • Unterstützung bei der Migration von alten BW 3.5 Datenflüssen auf BW 7.0 Datenflüsse (Kunde hat ein BW 7.50 im Einsatz) als Vorbereitung zur Migration
      • CO-PA: Durch die Umstellung auf das Account Based CO-PA wurde die bisherige Datasource obsolet und die Datenversorgung des bestehenden BW-COPA Datenmodels musste adaptiert werden. Hierzu wurden die Daten aus der Tabelle ACDOCA über die Standard-Datasource ins BW und in einem weiteren Schritt in die kostenbasierte Struktur des bestehenden Modells mit Hilfe einer Konten-Mapping-Tabelle geladen
      • Retraktion der Daten aus der BW-Kostenstellenplanung in das S/4: Bisher wurden Daten aus dem BW mittels Funktionsbausteinen in Kosten-Tabellen des ERP geschrieben (z.B. nach COSP, COSS, etc.). Es wurde ein Prototyp entwickelt, der die Daten in die Tabelle ACDOCP ins S/4 schreibt
      • Schulung der BI-Team Mitarbeiter in neuen Technologien wie ODP-Datenextraktion und dem Anlegen von CDS-View-basierten Datasourcen
      • Mitarbeit bei der Entwicklung / Tests / Cutover / GoLive / After GoLive Support

      Zumtobel Lighting GmbH
      Dornbirn
      3 Jahre 3 Monate
      2020-01 - 2023-03

      Neueinführung SAP BW/4HANA

      SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
      SAP BW Consultant

      Kontinuierlicher Einsatz beim Kunden SIG seit 2020, mit Unterbrechungen zwischen den einzelnen Projekten, darüber hinaus fallen auch kleinere Wartungsarbeiten an:


      Projekt: Raw Material Management

      Implementierung eines Lagerbestand-Datenmodells in SAP BW/4. Als Vorlage diente das SAP HANA optimierte Modell aus dem Business Content. Dieses wurde jedoch an das SIG Layer Modell angepasst. Die Besonderheit ist, dass bei der Dateninitialisierung auf eine verbuchungsfreie Zeit verzichten werden konnte.

       

      Projekt: e-Portal

      Basierend auf den bereits vorhandenen - als auch neuen - Datenmodellen im SAP BW/4 werden über die SAP Analytics Cloud verschiedene Dashboards erstellt (z.b. Lagerbestand, offene Aufträge). Auf diese Dashboards sollen Kunden der SIG über eine neu einzuführende Portallösung auf ihre eigenen Daten zugreifen können.

      • Anbindung weiterer Datenquellen für die Anwendungen Warehouse Stock, Open Orders, Order Book
      • Der Aufbau der Datenmodelle erfolgt nach dem sich bereits bewährten Prinzip (s.u.)
      • Aufbau der Reports im SAP BW (Queries)
      • Die Modellierung in SAC erfolgt durch den Inhouse Consultant von SIG

       

      Projekt: Weiterentwicklung SAP BW/4HANA ? Service Reporting

      Nachdem in 2020 das SAP BW/4 bei SIG mit dem CO-PA Datenmodell erfolgreich eingeführt wurde (s.u.), geht es in 2021 um weitere Module und Anwendungen, die aus dem Alt-System migriert werden sollen.

      • Anbindung weiterer Datasourcen an das SAP BW/4: Gemeinkostenaufträge, Gemeinkostenprojekte sowie MM-Materialbewegungen
      • Aufbau des Datenmodells (Aquisition Layer, Core Layer)
      • Der Datamart Layer wird, wie in dem vorherigen Projekt, in SAP HANA implementiert (auf ein Staging der Daten wird verzichtet, soweit es die Performance im Reporting-Layer zulässt)
      • Aufbau Composite-Provider incl. Queries
      • Front-End: Analysis for Office, SAC

       

      Projekt: SAP Analytics Cloud ? Customer Performance Dashboard

      Aufbau eines Dashboard-Prototypen, mit der die Verkäufe an einen globalen Referenz-Kunden dargestellt werden.

      • Aufbau SAC Modell - basierend auf File Import
      • Aufbau SAC Story
      • Wissenstransfer an interne Mitarbeiter

      Im Dezember 2020 erfolgte die Umstellung auf eine LIVE-Connection, mit variabler Eingabe der Kunden.

       

      Projekt: Intercompany Matrix HANA Prototype

      Eine Excel-Anwendung zur Berechnung von Intercompany Umsätzen soll ins BW/4 HANA umziehen.

      In einem prototypischen Ansatz wurde die Anwendung in wenigen Tagen in der HANA Umgebung aufgesetzt und die Resultate konnten dem Fachbereich präsentiert.

      • HANA Stored Procedudures
      • SQL Script
      • AMDP

       

      Projekt: Neueinführung SAP BW/4HANA

      Neueinführung eines SAP BW/4 2.0 (Greenfield)

      • Anbindung der relevanten Stammdaten aus dem SAP ECC 6.0 via ODP
      • Anbindung CO-PA Schnittstelle via ODP an das BW/4
      • Nachbau Reporting einer kundenindividuellen Maschinendatenbank (Stammdatenreporting via HANA Table Function + Calculation View + Composite Provider)
      • Datenmodellierung nach LSA++ unter Vermeidung redundanter Datenhaltung (Virtualisierung)
      • Verwendung von AMDP-Scipts in Transformationen soweit möglich
      • Analysis for Office Edition SAC als Frontend-Tool
      • Implementierung BadI als Variablen-Exit
      • Erstellung von Queries
      • Erstellung eines Berechtigungskonzepts, sowie Anlegen der relevanten Analyseberechtigungen und Rollen
      • Test der Lösung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich
      • Dokumentation
      SAP BW SAP HANA
      SAP BW SAP HANA
      SIG combibloc
      Linnich
      3 Monate
      2021-01 - 2021-03

      Rohstoffmengen

      SAP BW Consultant SAP BW SAP HANA
      SAP BW Consultant
      Die Daten aus dem Vertrieb (aktuelle Verkaufszahlen, Business Plan, Forecast) sollen auf die einzelnen Einsatz-Rohstoffe heruntergebrochen werden und dem Fachbereich F&E zur Verfügung gestellt werden. Hierbei soll auch eine moderne Referezarchitektur erstellt werden (mixed Szenario BW on HANA mit HANA Native) für zukünftige Mixed Modelling Ansätze.
      • Anbindung Stücklisten-Extraktion aus dem SAP ERP System mittels generischer Datasource basierend auf ABAP Funktionsbaustein
      • Aufbau Aquisition-Layer, Core-Layer, Reporting-Layer in SAP-BW
      • Aufbau Datamart Layer in HANA (Calculation Views, Table Functions)
      • Reporting mittels Query in Analysis for Office
      SAP BW SAP HANA
      SAP BW SAP HANA
      Dalli GmbH & Co. KG
      Remote
      5 Jahre 3 Monate
      2014-10 - 2019-12

      Inhouse Consulting SAP BW

      Inhouse Consultant & System Architekt
      Inhouse Consultant & System Architekt
      • Ab 2018 Rolle als Business Warehouse Systemarchitekt, verantwortlich für die gruppenweite analytische SAP BW Landschaft und deren Integration mit dem zentralen SAP S/4 HANA System und weiteren SAP Cloud Applikationen wie SAP C/4, SAP Success Factors und SAP Ariba.
      • Anpassung der bestehenden Datenmodelle (Datenextraktion, Datenmodellierung, Reporting) für diverse SAP Module sowie für Eigenentwicklungen, wie z.b.:
        • Sales & Distribution
        • Procurement
        • Profit Center Analysis
        • Cost Center Reporting
        • Financials
        • Material Management
        • Process Orders
        • Quality Management
      • Prozessketten-Monitoring und BW-Support (2014 - 2016, danach extern), Bearbeitung von Tickets + Change Requests
      • Optimierung von Datenladeprozessen hinsichtlich Performance (Transformationen ABAP, ABAP OO)
      • Erstellung von Aufwandschätzungen im Rahmen des Projekt-Lebenszyklus
      • Ansprechpartner / Schnittstellenfunktion zu den Fachbereichen sowie zu den anderen Abteilungen innerhalb der IT


      ?Pricing Dashboard?:

      Optimierungs-/Erweiterungsprojekt zu ?Pricing Reporting (s.u.)?:
      • Anforderungsanalyse mit dem Fachbereich, daraus ableitend Erstellung der technischen Umsetzungsdokumentation
      • Umsetzung/Programmierung durch Berater einer Tochtergesellschaft mit Sitz in der Türkei
      • Unterstützung bei technischen Fragestellungen
      • Unterstützung bei der Programmierung, bei Tests sowie bei GoLive


      ?Live-Reporting Daily Sales? - POC:

      Anstelle der Datenextraktion nach SAP BW sollte ein Prototyp für ein ?Live-Reporting? auf S/4 Daten erstellt werden. Als Datenquelle sollten die CO-PA Daten dienen. Das Projekt wurde von einem SAP Berater sowie von einem BW-Consultant einer Tochtergesellschaft mit Sitz in der Türkei unterstützt.
      • Integration der COPA-Basis-Tabellen via SDI (Smart Data Integration) in die BW HANA (Replikation der Daten ins BW, um Last von S/4 zu nehmen)
      • Anbindung zusätzlicher Tabellen via SDA (diese werden für die Nachbildung von Lookups im originären Extraktor-Exit benötigt)
      • Aufbau des Datenmodells in SAP BW HANA als Calculation View
      • Verwendung der Calculation View im Composite Provider


      ?Pricing Reporting?:

      Basierend auf unterschiedlichen Datenquellen (BEx-Queries) wie Umsatzdaten, Forecast, aktuelle/letzte Preise pro Kunde/Artikel, usw. sollte ein Dashboard in Tableau aufgebaut werden, mit deren Hilfe die Pricing Manager auf eine Blick alle notwendigen Daten eines Kunden schnell und übersichtlich dargestellt bekommen. Das Dashboard wurde vom Fachbereich aufgebaut, die BW-seitige Aufgabenstellung war die Bereitstellung der notwendigen Datenbasis.
      • Anforderungsanalyse mit dem Fachbereich
      • Erstellung eines technischen Realisierungskonzepts zum Aufbau einer Datenbasis in SAP BW
      • Übergabe an den externen Berater zur Umsetzung der Anforderungen
      • Kommunikationsschnittstelle zwischen Fachbereich und externem Berater
      • Unterstützung bei der Programmierung, bei Tests sowie bei GoLive


      ?Daily Sales Non-SAP & SAP?:

      Bisher lieferten die Non-SAP Tochter-Gesellschaften einmal pro Monat Umsatzzahlen, die im Rahmen des Monatsabschlusses in SAP BW erfasst und per Retraktion nach S/4 ins CO-PA gebucht wurden. Zur besseren Übersicht für das Management wurde gewünscht, den monatlichen - teils stark manuellen Prozess - durch einen täglichen & teilautomatisierten Prozess, zu verbessern. Dabei sollte ein tägliches Daily-Sales Reporting in SAP BW ermöglicht werden, wohingegen die Retraktion nach CO-PA weiterhin im Rahmen des Monatsabschlusses erfolgt, jedoch mit einer höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit. Ferner sollten Qualitätschecks vor der Datenbeladung nach BW die Datenqualität verbessern.
      • Unterstützung bei der Entwicklung eines WebDynpro for ABAP zur Datenerfassung (Dateiupload) via SAP Portal mit zusätzlichen Data-Quality-Checks
      • Integration der täglichen - noch nicht in CO-PA gebuchten - Non-SAP Daten mit den aus CO-PA stammenden SAP Daten
      • Verbesserung / Teil-Automatisierung der Datenretraktion nach CO-PA incl. automatischem Anlegen von Produkt-Kalkulationen in SAP S/4; Zugriff auf die BW-Daten aus dem S/4 heraus via Smart Data Access
      • Anpassung einer BW-IP Planungs-Anwendung (WebTemplate als FrontEnd), mit deren Hilfe der Fachbereich die Daten nach CO-PA retrahieren kann


      Upgrade SAP ECC 6.0 auf SAP S/4 HANA:

      • Analyse BW-Extraktoren (whitelisted / blacklisted / deprecated)
      • Neuaufbau bzw. Umbau von Schnittstellen
      • Test der Schnittstellen
      • Support vor/während/nach GoLive


      Sales Forecast - Versionierungs-Konzept Änderung:

      Durch die neue Anwendung Sales-Forecast (WebDynpro basiert) hat sich die Zahl der Monate, auf die der Forecast basiert, von 12 auf 16 geändert, mit der bisherigen Versionierungs-Logik sind die Daten nicht mehr eindeutig zuzuordnen. Für die neue Versionierungs-Logik mussten die bestehenden Daten konvertiert werden werden
      • Konzepterstellung für die neue Forecast-Versionierung sowie für die Konvertierung der Daten
      • Umsetzung der Anforderungen (ABAP Programmierung, Transformationen, Klassen/Methoden)
      • Test der Umsetzung in enger Abstimmung mit dem Fachbereich
      • Datenkonvertierung/-anpassung


      Neuaufbau der Anwendung Sales-Forecast in SAP BW:

      Eine SAP BW-IP basierte Anwendung zur Erfassung des Sales-Forecast wurde durch eine Web-Dynpro for ABAP Anwendung abgelöst. Die Web-Dynpro-Lösung wurde von Software-Development (Döhler Inhouse) erstellt.
      • Versorgung des bestehenden nachgelagerten Datenflusses in SAP BW
      • Anpassungen im Reporting
      • Anpassungen an der Daten-Retraktion ins ERP
      • Bereitstellung der Datenbasis für das WebDynpro (aDSO anstelle einer Z-Tabelle)
      • Erstellung von Calculation-Views in HANA, die als zusätzliche Datenquelle für die Web-Dynpro Anwendung dienen (z.b. Umsatz)


      ?Assortment? - Phase 2 (Optimierung und Weiterentwicklung):

      Nach dem Upgrade auf BW 7.50 stehen neue Möglichkeiten der Modellierung zur Verfügung (z.B HANA Composite Provider). Darüber hinaus sollen weitere Merkmale in das Datenmodell integriert werden.
      • Ablösung des lokalen Composite Providers durch den neuen HANA Composite Provider
      • Aufbau des Datenmodells in der HANA DB: Calculation View als Basis für den Composite Provider, Join von Tabellen mit aktiven Daten der DSOs bzw. aDSOs (ca. 20 Tabellen)
      • Erstellung und Implementierung eines Berechtigungskonzeptes für die ?Assortment?-Daten
      • Neuaufbau der Queries auf dem neuen Composite Provider


      Auslagerung des internen BI-Supports an externen Application Management Support:

      Aufgrund des steigenden Bedarfs an Support und Neuanforderungen an das BI-Team, jedoch nicht gleichzeitig wachsender Teamgröße, wurden gewisse Tätigkeiten an einen externen Dienstleister ausgelagert. Kleinere Anpassungen können als Ticket, größere Anpassungen als Projekt bearbeitet werden.
      • Unterstützung beim Auswahlprozess des externen Dienstleisters
      • Erstellung von Dokumentationen und Prozessanweisungen für AMS
      • Einarbeitung AMS
      • Kommunikation mit AMS


      Anbindung Tableau an SAP BW bzw. an SAP HANA:

      Zukünftig sollen Reports und Dashboards mit Hilfe der Software-Lösung von Tableau direkt vom Fachbereich erstellt werden.
      • Support bei den notwendigen Customizing-Steps für die Verbindung zwischen Tableau und SAP BW
      • Konzeption Datenmodellierung mittels HANA-Views (InfoProvider à Composite Provider à Generierung externe HANA View à Calculation View auf externer HANA View à Datenquelle für Tableau)
      • Aufbau diverser Datenquellen für Tableau-Reporting


      Upgrade BW 7.31 auf BW 7.50:

      • Planung des Release Upgrades
      • Insbesondere Analyse und Durchführung von notwendige Anpassungen in Funktionsbausteinen/Programmen/Transformationen/Methoden bei der Umstellung von CHAR 60 auf SSTRING beim Datentypen RSCHAVL
      • Erstellung von Testplänen für den Fachbereich
      • Support bei den Tests / Defect-Analyse
      • GoLive incl. Vorarbeiten / Nacharbeiten am SAP BW System


      Annual Sales Planning (jährlich wiederkehrend):

      In einer 2-wöchigen Phase im vierten Quartal eines Jahres erfassen die Außendienstmitarbeiter die Plandaten für das folgende Geschäftsjahr. Die vorhandene BW-IP Planungsanwendung musste an neue Anforderungen angepasst werden.
      • Anpassung eingabebereite Queries, teilweise mit inversen Formeln versehen
      • Anpassung Planungsfunktionen, Filter, Sequenzen, Datenscheiben
      • Anpassung WebTemplate
      • Anpassung von Berechtigungen sowie dem Sperrkonzept
      • Initialisierung der Planungsanwendung mit Vorschlagswerten
      • Support während der Planungsphase

      ?Assortment? - Phase 1:

      Eine sog. Stoffdatenbank im SAP ERP Quellsystem enthält alle notwendigen Definitionen, um einen Stoff/Rezept/Material zu beschreiben (Beispiel: Säuregrad, Brix, Bio-Kennzeichen, Farbe, Aroma, etc). Diese Daten - fast ausschließlich Merkmale - werden ins SAP BW (on HANA) geladen, in mehreren DSOs abgelegt und schließlich über einen InfoCube reportet. Die Queries werden als ?Suchhilfe? verwendet, um einen Stoff anhand seiner Eigenschaften besser finden zu können. Aufgrund der hohen Anzahl an Merkmalen (> 1000) war ein InfoCube nicht mehr das geeignete Mittel. Da bereits BW auf eine HANA Datenbank migriert wurde, sollte für die neue ?Suchmaschine? ein Konzept basierend auf einem (damals noch ?lokalen? COPR, nicht HCPR) Composite Provider entwickelt werden.
      •  Anbindung neuer Datenquellen aus dem SAP ERP Quellsystem ans BW
      •  Aufbau des Datenmodell basierend auf (lokalem) Composite Provider
      •  Aufbau neuer Queries für den Fachbereich


      ?Customer Notifications?:

      Im Rahmen eines SAP ERP Projektes aus dem Bereich Quality werden Kundenmeldungen erfasst. Die Auswertung der Kundenmeldungen sollte im SAP BW erfolgen
      • Konzeption der BW-Schnittstellen und des Datenmodells in SAP BW
      • Aufbau des Datenmodells
      • Aufbau von Reports (Queries, WebTemplates)
      • Einbindung der Reports ins Portal


      Geo-Reporting:

      • Basierend auf BEx Map zur Darstellung der Zuordnung von Kunden zu Key-Account-Manager (KAM). Um bessere Fahrrouten planen zu können wurde gewünscht, die Kunden farblich getrennt nach KAM auf einer Karte darstellen zu können

      Döhler GmbH
      Darmstadt
      3 Jahre 7 Monate
      2011-03 - 2014-09

      Inhouse Consulting SAP BW

      SAP BI Consultant
      SAP BI Consultant
      • Wartung und Support der bestehenden Applikationen im SAP BW System sowie im SAP Netweaver Portal
      • Weiterentwicklung des SAP BW Systems: Anforderungsanalyse, Datenmodellierung, Aufbau der Datenflüsse, Design von Queries und Berichten, incl. Funktions- und Abnahmetests sowie Produktivsetzung
      • IT-Projektleitung / Steuerung von externen Mitarbeitern / Koordination zwischen den Fachbereichen und den externen SAP BW Beratern
      • Erstellung und Einführung einer Namenskonvention für BW-Objekte
      • Definition der BW-Rollen und Berechtigungen
      • Performanceoptimierungen
      • Einrichtung einer automatischen Verteilung von Berichten via Broadcaster
      • Schulung der internen Mitarbeiter im BEx Analyzer sowie im Query Designer
      • Planung, Steuerung und Koordination des BW Releaseupgrade von BW 7.0 auf BW 7.31
      • Programmierung in ABAP: Routinen in Transformationen, Customer-Exits, Programme, Funktionsbausteine, Methoden
      Henry Schein Services GmbH
      Langen (Hessen)
      2 Jahre 7 Monate
      2008-08 - 2011-02

      SAP Business Warehouse @ DAL

      SAP BW Consultant
      SAP BW Consultant

      • Erstellung einer Business Intelligence Lösung auf Basis SAP BW, Aufbau einer umfangreichen Datenbasis im SAP BW (Aufbau einer Eingangsschicht, Verwendung von SAP BW Content in den Bereichen FI und CO sowie Anbindung von kundeneigenen SAP R/3-Tabellen ans BW, Anbindung von Nicht SAP Quellsystemen wie z.B. Lotus Notes oder einer Kundeneigenen SQL-Datenbank über UD-Connect)
      • Nachbildung bestehender Berichte aus dem Bereich Controlling mittels Query Designer / BEx Analyzer - dabei findet die BI-integrierte Planung Verwendung zur Erfassung von Plan-Daten, Wissenstransfer an interne Mitarbeiter (Coaching), Schulung der internen Mitarbeiter insbesondere im Bereich Reporting, Konzeption und Aufbau eines Datenpools innerhalb des BW für die Kreditwesengesetz §14 Meldung (Millionenkredite) unter Nutzung der in der BW-Eingangschicht vorhandenen Daten, Entwicklung eines ABAP-Reports zur Generierung von XML-Dateien unter Verwendung der ?Meldedaten?

      DAL - Deutsche Anlagen Leasing GmbH & Co. KG
      Mainz
      6 Jahre 6 Monate
      2004-09 - 2011-02

      SAP Business Warehouse @ syskoplan

      SAP BW Berater
      SAP BW Berater
      • Aufgaben von der Anforderungsanalyse über Konzeption und Realisierung bis zur Produktivsetzung sowie produktiver Betreuung
      • Schwerpunkte bei Datenmodellierung und Datenextraktion
      • Entwicklung von Reportinganwendungen
      • Vorbereitung und Durchführung von BW-Schulungen (BEx Reporting)
      • Konzeption und Umsetzung von Planungslösungen auf Basis der BI Integrierten Planung
      • Ausführung von verschiedenen Tätigkeiten aus dem Umfeld der Projektleitung
      • Evaluierung von Business Objects Tools (Focus auf Xcelsius)
      syskoplan AG
      Gütersloh
      3 Jahre 10 Monate
      2004-10 - 2008-07

      BW Berater @ VWFS

      Consultant
      Consultant
      • "Basel-II Ausland": Wartung und Weiterentwicklung der Basel-II Auslandsschnittstelle im SAP BW, dabei Betreuung VW Branch UK: Kommunikation mit Fachbereich UK, Erweiterung der Basel-II Eingangsschicht (SAP BW) aufgrund Erweiterungen in vorgelagerten Systemen, Konzeption des Business Blueprint, Realisierung, Test
      • "Ausfallermittlung im SAP BW": Ablösung der bestehenden Implementierung zur Ermittlung der Ausfallstatus von Geschäftspartnern durch eine neue Lösung im SAP BW, Konzeption und Design der 'Ausfallermittlung' im SAP BW; Schreiben des Business Blueprint; Erstellen von Arbeitspaketen zur Umsetzung durch weitere Entwickler; Test der Entwicklung; Going-Live - Rückwirkender Historienaufbau
      • "Basel-II Ausland": Anbindung der Landesgesellschaft Belgien an die bestehende Basel-II Auslands-Eingangsschicht, Übertragung der 'Functional Specifications' in einen Business Blueprint; Implementierung der Lösung; Test der Entwicklung; Dokumentation; Übergabe der entwickelten Lösung an den BW Support
      • "Wirtschaftsauskünfte": Anbindung der Anwendung 'ZGP Wirtschaftsauskünfte' an das BW, Entwicklung der quellsystemspezifischen Schnittstellen sowie der BW-seitigen Objekte; Erstellen des Business Blueprint; Anlegen eines Reports mit Hilfe des Business Explorers zu statistischen Auswertungen der angelieferten Daten; Erstellen von neuen Rollen / Berechtigungen für die Anwender des Fachbereichs
      • "Altablösung DWH": Umstellung des Datenflusses zu bestehenden DataProvidern, Versorgung von bestehenden DataProvidern aus der neuen Basel-II Eingangsschicht; Konzeption des Datenflusses sowie Implementierung
      • "Basel-II Infomanagement": Design und Umsetzung eines zentralen Data Warehouse (SAP BW) im Teilbereich Infomanagement des Projektes Basel II - Neue Baseler Eigenkapitalvereinbarung, Entwicklung quellsystemspezifischer Schnittstellen sowie Realisierung einer SAP-BW Eingangsschicht; Datenversorgung, -konsolidierung und -historisierung in der SAP BW Eingangsschicht; Support der produktivern Prozessabläufe im SAP BW; Extraktion und Umsetzung fachbereichsspezifischer Anforderungen zu Schnittstellenerweiterungen und Modellanpassungen; Dokumentation des Business Blueprint

      VW Financial Services AG
      Braunschweig

      Aus- und Weiterbildung

      Aus- und Weiterbildung

      • Dipl. Wirtschaftsingenieur
      • Universität Karlsruhe (TH)


      Zertifizierungen:

      • Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM) ? IPMA Level D

      Position

      Position

      • SAP BW/BI Consultant
      • System Architect

      Kompetenzen

      Kompetenzen

      Top-Skills

      SAP BW SAP BI SAP HANA ABAP SAP BW Integrierte Planung SAC SAP Analytics Cloud BW/4 BW IP

      Schwerpunkte

      • Architektur, Modellierung und Implementierung von kundenindividuellen BI-Lösungen für Reporting und Planung, basierend auf SAP BW / SAP BI/BW on HANA / BW/4 HANA.
      • Entwicklung/Implementierung von Mixed Szenarien (SAP BW und native SAP HANA)

      Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

      SAP BW
      Experte
      SAP HANA SQL
      Experte
      SAP BW/4 HANA 2.0
      SAP BW 7.5x on HANA
      SAP BW 7.31 powerded by SAP HANA
      SAP BW 3.5 ? 7.0
      ABAP / ABAP OO
      SAP Analytics Cloud
      BEx Query Designer
      BEx Web Application Designer
      SAP HANA Studio / BW Modeling Tools
      SAP HANA Native SQL

      Relevante Erfahrungen:

      • Konzeption, Modellierung und Implementierung von der Extraktion über Datenmodellierung bis zur Darstellung im Präsentation-Layer, insb. SAP BW und SAP BW on HANA, sowie NON-SAP Quellsysteme
      • Konzeption und Implementierung von KPIs, Queries, Berichten, Analytischen Anwendungen und Dashboards über alle betriebswirtschaftlichen Fachgebiete unterschiedlicher Branchen
      • Mitarbeit und Projektleitung in BW-Projekten zur Optimierung der weltweiten IT-Reporting-Landschaft, sowie Rollouts neuer Systeme, Komponenten und Prozesse
      • Mitgestaltung und Umsetzung von Reporting Prozessen in den IT-Systemen sowie Sicherstellung und Durchführung einer detaillierten Organisationsberatung (System- und Prozessoptimierung, -Neuentwicklung und -Implementierung)
      • Weiterentwicklung von bestehenden SAP BW Anwendungen (Change Requests) sowie Support und Betrieb der bestehenden Anwendungen
      • Koordination und Steuerung von externen IT-Dienstleistern
      • SAP BW Releasewechsel, S/4 HANA Implementierungen (BW-seitig)
      • Neueinführung SAP BW/4 HANA (Greenfield) und Implementierung eines CO-PA Datenmodels (Mixed Szenario SAP BW + HANA Modellierung) sowie einer kundenindividuellen Maschinendatenbank, Reporting mittels Analysis for Office Edition for SAC
      • Migrationsprojekt S/4 HANA (Greenfield), Betreuung aller BW-relevanten Aufgaben; Implementierung neue Schnittstelle aus dem Account based CO-PA in das cost-based CO-PA im SAP BW
      • Einführung der SAC (SAP Analytics Cloud) beim Endkunden und Konzeptionierung eines virtuellen Datenmodells (VDM)


      Beruflicher Werdegang:

      2020 - heute

      Rolle: Freiberuflicher Unternehmensberater Solution Architect Business Intelligence & Planning


      2018 - 2019

      Rolle: System Architect Digital Transformation & Business Intelligence

      Kunde: Döhler GmbH, Darmstadt


      2014 - 2017

      Rolle: SAP BW Inhouse Consultant

      Kunde: Döhler GmbH, Darmstadt


      2011 - 2014

      Rolle: SAP Application Manager Business Intelligence

      Kunde: Henry Schein Services GmbH, Langen


      2004 - 2011

      Rolle: SAP BW Berater und Entwickler

      Kunde: Syskoplan AG, Gütersloh

      Branchen

      Branchen

      • Automobilindustrie
      • Banken
      • Finanz- und Versicherungsdienstleister
      • Handel
      • Lebensmittel
      • Produktion

      Vertrauen Sie auf GULP

      Im Bereich Freelancing
      Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

      Fragen?

      Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

      Das GULP Freelancer-Portal

      Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.