Project Management, Projektleitung, Migration, Versicherung, Banken, PMP (PMI), Testmanagement/Qualitätsmanagement, Testkoordinator/Testmanager
Aktualisiert am 15.04.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 02.05.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 25%
Project Management
Projektleitung
Migration
Versicherung
Banken
PMP (PMI)
Testmanagement/Qualitätsmanagement
Testkoordinator/Testmanager
Automic Software
Implementierung
Deutsch
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz


möglich

Projekte

Projekte

03/2020 - 04/2023

Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Einsatz im Linienbereich ?Batch Implementierung und Steuerung Leben? zur Unterstützung der internen Mitarbeiter in den Bereichen UC4-Jobscheduling (Planung und Durchführung der Produktion) über die Agenten z/OS, Unix, Linux, Windows, SAP.

Die Durchführung der UC4 Abläufe erfolgt auf Basis UC4 Version 21. Das weitere technische Umfeld besteht aus den o.g. Systemen plus Filetransfer mit Connect Direct, Remedy zur Ticketerstellung und dem HP Servicemanager.


01/2018 ? 12/2019

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz im Linienbereich Test zur Unterstützung im Prgramm go Digital (Migration auf das Bestandsführungssystem ?Guidewire InsuranceSuite?). Mitwirkung bzw. Ansprechpartner für die internen Fachbereiche und die Teilprojekte goDigital Test bzw. goDigital Komposit. Unterstützung bei Planung und Bereitstellung der verschiedenen Testumgebungen; bei Festlegung, Aufbau und Durchführung der erforderlichen Batchprozesse für Guidewire in UC4 / AUTOMIC. Planung und Durchführung der Tests im Bereich Last & Performance, Gesamtintegration und Migration.


01/2017 ? 12/2017

Harry-Brot GmbH Zentrale,Hamburg

Einsatz in der produktiven Ablaufsteuerung zur Unterstützung der internen Mitarbeiter, bedingt durch deren Mitarbeit im Migrationsprojekt (Altsysteme i. w. Eigenentwicklungen hin zu SAP ERP) und den damit einhergehenden geänderten Anforderungen an die Ablaufsteuerung.

Die Batchsteuerung erfolgt mit dem IBM Produkt OPC / TWS Distributed.


01/2016 ? 12/2016

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Durchführung der erforderlichen Tests im Projekt "Migration von TWS nach UC4" nach Übernahme der Batchsteuerung in UC4 (s.u.).


11/2015 ? 12/2015

DekaBank Deutsche Girozentrale, Luxemburg

Einsatz als Testmanager und zuständig für die übergreifende Unterstützung der Projekte im Umfeld Planung und Bereitstellung der Testinfrastruktur, Testkoordination und Dokumentation der Tests. Darüber hinaus Mitwirkung bei der Erstellung eines übergreifenden Releasekalenders einschl. der erforderlichen Teststufen unter Berücksichtigung der notwendigen Prozessschritte und der releaseübergreifenden Abhängigkeiten verschiedener Applikationen. Zusätzlich noch die Einführung des Tools HP ALM.


07/2015 ? 10/2015

Ingenico Payment Services GmbH, Hamburg

Einsatz als AUTOMIC / UC4 System Administrator zur Vorbereitung und Durchführung des Updates von Version 6 nach Version 9. Installation einer Testversion sowie Planung und Durchführung von Tests. Anpassung der Batch-Verarbeitung an die Besonderheiten der Version 9. Migration der Jobpläne auf Mandantenebene. Die technische Basis: UC4 Version 6 / 9, Oracle DB, Windows, Unix, AIX, Linux


10/2014 ? 06/2015

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Steuerung der erforderlichen Tests im Projekt "Migration von TWS nach UC4" nach Übernahme der Batchsteuerung in UC4 zur Sicherstellung der reibungslosen Verarbeitung im produktiven Betrieb, unter Berücksichtigung der Besonderheiten in der z/OS-, SAP- und UNIX-Produktion und den Schnittstellen zu den Fachbereichen. Die Durchführung der UC4 Abläufe für die Batchverarbeitung erfolgt auf Basis UC4 Version 9.


02/2014 ? 07/2014

Deutsche Telekom AG, Bonn

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Steuerung der Gesamt Integrations Test(s) im Programm OneERP. Ansprechpartner für die Fachbereiche Finance, HR, Procurement, Logistik, EDM, Datahub und B2S. Durchführung von Workshops zur Testfallermittlung mit den Fachbereichen und der IT. Zuständig für die Bereitstellung des Rahmens für das Testing des Rollouts der Magyar Telekom (Ungarn) und weiterer Rollout Gesellschaften (Deutschland, Polen,Tchechien,?). Erarbeiten, bewerten und tracken von testrelevanten Meilensteinen (Zeitplan u. methodische Vorgehensweise). Bei Zielabweichung oder nicht zufriedenstellenden Ergebnissen einsteuern erforderlicher Massnahmen. Kommunikation und Reporting an das Management. Lagerort der Testfälle und deren Verwaltung /Zuordnung incl. dem Reporting erfolgt mittels dem SAP Solution Manager.


07/2012 ? 09/2013

Postbank Systems, Hamburg

Einsatz im Testbetrieb Giro / Spar und BW im Verbund mit der korrespondierenden PS- und BW-Verarbeitung.

Im Rahmen des Projektes BS8.0 mit Konvergenzrelease zuständig für die folgende Testaktivitäten innerhalb des Testbetriebes Hamburg:

Aufbau und QS der betroffenen Testsysteme; Koordination und Durchführung der entsprechenden Tagesverarbeitungen gem. Buchungstagplanung ABIT, Giro / Spar und BW im Verbund mit der korrespondierenden PS- und BW-Verarbeitung; Belieferung der angebundenen Umsysteme; NCA Extraktionen; Kontoauszugserstellung (KAZ, elektronische Formate, Finanzstatus) einschließlich Übertragung an die angebundenen Systeme (z.B. MARS); Durchführung von Reports auf Bank - und Systems Anforderung; Fehler-Reporting und Mitwirkung bei deren Behebung; Mitwirkung bei Last- und Performancetest.

Lagerort und Reporting Tool ist der SAP Solution Manager. Die Durchführung der UC4 Abläufe für die Batchverarbeitung erfolgt auf Basis UC4 Version 9.


12/2011 ? 05/2012

Postbank Systems, Bonn

Einsatz im Applikationsmanagement ?SAP Bank Analyzer?.

Nach erfolgter Umstrukturierung Mitwirkung bei der Übergabe des Applikationsmanagements in den neuen Verantwortungsbereich. Stabilisierung des Betriebes durch verschiedene Maßnahmen; aktive Durchführung der SAP BA Verarbeitung (Beladungen / LSMW, Initialläufe LM, WM,Vorläufe, Kalkulationsläufe, Wiedholungsläufe?) incl. Vor- und nachgelagerte Arbeiten wie z.B. Anpassung von Stammdaten; Customizing, Tabellenpflege, Durchführen von Transporten, setzen von Messpunkten, Rücklieferungen Rating sowie an SDL und RDL (aus CRA), erstellen von Auswertungen (CRES, EAD) auch für externe Stakeholder.

Besonders zu berücksichtigen sind dabei die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Ansprechpartner und Stakeholder, die zum Teil auch ausserhalb des Konzerns angesiedelt sind. Das technische Umfeld besteht aus dem klassischen SAP DM in Verbindung mit dem Bank Analyzer und anderen SAP Modulen (SAP BW, BP, BI,?). Die Batch Ablaufsteuerung erfolgt mittels UC4 Version 8.


09/2010 ? 10/2011

NordLB, Hannover

Einsatz im Migrationsprogramm ?FI Migration?, in dem das Kernbanksystem auf eine neue Systemlandschaft (OSPlus) migriert wird.

Einsatz im Querschnittsprojekt und verantwortlich für die ?Konzeption, Realisierung und das Betreiben eines Migrationsleitstands?, der alle Beteiligten (Projekte sowie die externen Provider) während der Migration auf Basis des Migrationsfahrplans steuert.

Aufgabenschwerpunkte innerhalb des Leitstands: Planung und Steuerung vorgelagerter Datenüberleitungen und der Generalprobe über alle Projekte und Provider; Aufbau eines übergreifenden Monitorings / Reportings; etablieren eines single point of contact. Verschiedene andere vorbereitende, planerische Aufgaben im Querschnittsprojekt wie z.B. Moderation von Workshops, Erstellen der detaillierten Projektplänen (MS-Project) / Migrationsfahrpläne und tracken der Aktivitäten. Erarbeiten bzw. QS verschiedener Konzepte zu den Themen Migrationsleitstand, Cut Over, Drehbuch.


01/2010 ? 08/2010

Haspa, Hamburg

Einsatz im Projekt HaSAP: Migration des ausgelagerten Kernbanksystems auf eine neue Systemlandschaft beim Provider, deren zentrales Element neue SAP-Anwendungen darstellen. Als Abwicklungsplattform kommt SAP DM (Deposit Management on Banking Services) zum Einsatz. Basel II und Meldewesen wird durch das Modul Bank Analyzer abgebildet. Für die Prozess-Integration wird das SAP Process Integration (PI) eingesetzt. Ablösung des ZV durch EFiS, u.a.

Eingesetzt zur Konzeption und Realisierung eines Betriebsleitstands, der die Einführung maßgeblich unterstützt. Aufgabenschwerpunkt des Leitstands liegt in der Bündelung aller Informationen, die zur Steuerung des reibungslosen IT-Betriebs der Entwicklungs-, Test- und später auch Produktions-Umgebungen liegt. Dazu gehören: Koordinierung der Bereitstellung der Systemumgebungen, Aufbau eines übergreifenden Monitorings / Reportings mittels SAP Solution Manager, Fehlerkoordination im System- und Integrationstest, Providerhandling, usw.


09/2008 ? 10/2009
Kreditwerk, Schwäbisch Hall
Einsatz im Projekt ?Einführung IMS Plex?. Zuständigig für die Anpassung der JCL für
das Workload Management im z/OS Umfeld unter Berücksichtigung der parallel
stattfindenden Migration der Produktionsjobs nach UC4.

11/2008 ? 06/2009
EQUENS, Frankfurt
Einsatz als technischer Projektleiter im Bereich Zahlungsverkehr und verantwortlich
für verschiedene Themen, u.a. "RZ-Auswahl und technischer Aufbau der neuen Basis
SW für den AZV".
Zuständig für den Prozess beginnend mit der Ausschreibung für den RZ-Betrieb bis
zur Implementierung der neuen SSW. Darüber hinaus Mitwirkung bei der fachlichen
Spezifikation der Schnittstellen zur Anbindung der vorhandenen Systeme und Kunden.
Verantwortlich für Planung, Durchführung und Steuerung des Teilprojektes sowie der
Steuerung der externen Auftragnehmer.


07/2008 - 10/2008
Volkswagen Financial Services AG / Volkswagen Bank GmbH, Braunschweig
Einsatz als Projektleiter des Projektes "Performanceoptimierung" im Bereich
Zahlungsverkehr, basierend auf B + S Banksysteme -SW, TCMS, SAP BCA, SAP FI,
UNIX, CICS und verschiedener interner und externer Schnittstellen.
Durchführung der Anforderungsanalyse und der fachlichen Kozeption/Spezifikation.
Verantwortlich für Planung, Durchführung und Steuerung des Projektes sowie der
Steuerung der externen Auftragnehmer.


10/2007 - 05/2008
PBeaKK, Stuttgart
Einsatz als Projektcoach / Projektmanager zur Unterstützung des internen GPL
in einem BI / DWH-Projekt. Aufbau einer Entwicklungs, Test-, und Produktivumgebung,
basierend auf DB2 9.1 Data Warehouse Edition und Business Objects XI Suite
als Analyse und Reportingtool für die Themen Hilfsmittel, KH DRG / Contrl., GOÄ / GOZ,
PZN sowie Personal und Leitstand.
Unterstützung bei der Anforderungsanalyse und der fachlichen Kozeption/Spezifikation,
sowie bei der Planung, Steuerung und des Controllings (Leistung/Fortschritt,
Aufwand/Kosten, Termine) des Projektes.
Unterstützung bei der Etablierung und Wahrnehmung des Risikomanagements und der
Steuerung der externen Auftragnehmer.
Migration der bestehenden Altanwendungen: ADABAS SIS und andere Host sowie C/S
Applikationen.


10/2005 - 07/2007
Barmer Ersatzkasse / gkv Informatik, Wuppertal
Einsatz im Projekt "Installation und Inbetriebnahme des Moduls GKV-BL (oscare)
der AOK Systems/SAP auf SAP R/3. Zuständigkeiten im Teilprojekt Betriebsvorbereitung,
im Bereich Produktionsablaufsteuerung und Systemadministration UC4 im OS/390-,
SAP- und UNIX-Produktionsumfeld.


04/2005 - 09/2005
INFO AG, Hamburg
Einsatz zur Vorbereitung der Migration der Produktionsablaufsteuerung von
Tivoli Workload Sheduler (Produktion auf SAP, Unix, Windows und OS/390) nach UC4.


05/2004 - 03/2005
LBBW, Stuttgart
Einsatz im konzernweiten Projekt "OE-Nummern-Umstellung".
Mitarbeit im Teilprojekt Security, insbesondere durch die Anpassung der RACF Struktur an die
neue Konzernstruktur. Darüber hinaus Admin-Tätigkeiten durch Unterstützung im Tagesgeschäft und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen in den verschiedenen RACF-DB´s.
Konzeptionelles erarbeiten von Rollendefinitionen im Zuge der Neugestaltung der RACF Security im Gesamtunternehmen.


08/2002 -05/2004
GRASS Unternehmensberatung mbH, Hannover
Einsatz als Projektleiter bei verschiedenen Endkunden
Migration bestehender Produktionsablaufsteuerungen nach UC4 unter Berücksichtigung der Besonderheiten in der OS/390-, SAP- und UNIX-Produktion und den Schnittstellen zu den Fachab-teilungen.

Concordia Versicherung, Hannover
Einsatz als Organisationsberater zur Durchführung einer Organisationsstudie Produktion mit den Schwerpunkten Aufbau- und Ablauforganisation, Datensicherungsorganisation und Speicherplatzorganisation mit dem Ziel der Identifizierung weiterer Automatisierungsmöglichkeiten.


2001 - 07/2002
FinanzIT, Berlin
Einsatz als Changekoordinator auf Abteilungsebene
Optimierung des bestehenden Change Managements incl. Einführung des Incidentmanagements
innerhalb des Unternehmens unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit im bestehenden Kooperationsverbund
Mitwirkung bei der Durchführung des Prozeßfeindesign sowie bei Auswahl und Einsatz eines durchgängigen Change Management Tools
(ARS Remedy)


1999 - 2000
Hamburger Sparkasse, Hamburg
Einsatz zur Unterstützung des internen GPL im Projektmanagement im Projekt "Einführung des Betriebssystems OS/390 und Ablösung von BS2000"
Technische und organisatorische Unterstützung des Teilprojektes "Einführung von RACF"
Systemtechnische Betreuung der Produkte Beta92/93


1998
FinanzIT, Hannover
Coaching bei Konzeption, Aufbau und Durchführung von Abnahme- bzw. Integrations-Tests
Unterstützung des Teilprojektleiters innerhalb eines Y2K-Projektes
Anpassung bzw. Neugestaltung von Geschäftsprozessen und DLV´s


1996 - 1997
Deutsche Telekom AG, Darmstadt / Bielefeld
Einsatz als Teilprojektleiter konzernweit für den Bereich "Aufbau und Durchführung von Integrations- bzw. Konformitätstests" auf der Grundlage des Billingsystems
Erstellung eines Konzeptes im Bereich Spacemanagement "Zur einheitlichen Auslastung der Roboter in einem heterogenen Systemumfeld"


1994 - 1996
Materialamt des Heeres der Bundeswehr, Bonn-Bad Neuenahr
Einsatz im Systems-Management zur RZ-Automation im Bereich MVS/ESA
Mitwirkung bei Konzeption und Realisierung zur Einführung DFSMS und der Migration von CA7 nach OPC/ESA sowie weitere Anpassungen zur Automatisierung der Produktionsabläufe


1989 - 1993
Verschiedene Unternehmen
Folgende Aktivitäten wurden vorgenommen:
Konzeption und Umstellungsarbeiten zur RZ-Automation im VSE/ESA-Bereich bei der EVO, Oberhausen
Konzepterstellung und Realisierung zur Migration CA7 nach OPC/ESA
Durchführung von Organisationsanalysen in 4 Rechenzentren/Unternehmen

Aufbau eines einheitlichen Security Adminisstrationskonzeptes für 3 Rechenzentren der Deutschen Bank an den Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg

Erstellung von Konzepten zur RZ-Automatisierung bei 4 Unternehmen

Durchführung einer Sicherheitsstudie im RZ-Bereich bei der BMW AG, Dingolfing mit den Schwerpunkten RZ-Sicherheit, Interner / Externer Backup und Wiederanlauf

Durchführung einer "Organisationsstudie RZ" mit den Schwerpunkten Ablauforganisation, Softwareorgani-sation, Datensicherungsorganisation, Datensicherheitsorganisation und Speicherplatzorganisation

Aufbau einer "Katastrophenvorsorgeplanung für das RZ" bei 2 Unternehmen


1986 - 1989
DASA, München (damals noch Dornier)
Verschiedene Tätigkeiten im Systems-Management:
Planung des RZ-Betriebes, Verwaltung der Resourcen, Auswahl und Einsatz von Software zur Überwa-chung/Steuerung des RZ und der Produktion, Einführung von RACF; Einsatz in der Projektleitung und als Systemadministrator, Abteilungsleitung, Mitarbeiterführung

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Data Landscape of GenAI for Projekmanager Project Management Institute (PMI) 03/2024

Gernerative AI Overview for Projektmanager Project Management Institute (PMI) 12/2023

Re -Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP) nach dem Standard des Project Management Institute (PMI) im November 2009 bis 2024


Zertifizierung in ITIL v3 Foundation (IT Infrastructure Library) nach OGC-Standard (SERVIEW GmbH) im August 2010

9:pm / Josef Schwab Seminar Microsoft Project 2007 im März 2008

9:pm Seminar Project Management Excellence im September 2007
EF Corporate Language Training course in Professional English im August 2007

Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP) im November 2005


Weiterbildung SAP R/3 bei INTEGRATA

SAP-Management

SAP-Projektmanagement

SAP-Organisation

Basis-Komponenten

Systemarchitektur R/3




seit 1981 kontinuierlich Weiterbildungsmaßnahmen

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Project Management Projektleitung Migration Versicherung Banken PMP (PMI) Testmanagement/Qualitätsmanagement Testkoordinator/Testmanager Automic Software Implementierung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

 

Produkte
========
DFSMS/HSM/ADSM
RACF, Beta88, VANGUARD
TIVOLI
INFO
NetView/DM
UC4
VSAM
Lotus Notes
WorkGroup Manger
OPC/ESA
DBRC, Image Copy
BETA Produkte
CAD
HP Quality Center

HP ALM

Sharepoint, SAP Solution Manager, ETL

VM Ware

Confluence, JIRA

Projektmanagement-Tools, z.B. MS Project,

B + S Banksystem Software, OBS Die Software Peter Fitzon GmbH

Guidewire InsuranceSuite

Front Page, ADONIS,

ITIL, PMBOK Guide lt. PMI


Erfahrungen
===========
Projektleitung (Teil/Gesamt) Systems Management
Coaching
AV Betrieb
Problem/Changemanagement/Incidentmanagement
Security Management
Test Managemet und Durchführung

Betriebssysteme

BS2000
Grundkenntnisse
IBM ISPF
MVS, OS/390
OS/2
Windows
Projektmanagement-Tools
Parallel Sysplex

Programmiersprachen

Assembler
CList
Cobol
JCL
Rexx

Datenbanken

Access
DB2
IMS

Datenkommunikation

CICS
TCP/IP
Grundkenntnisse HTTP, FTP

Hardware

IBM Großrechner
bis einschl z900
PC

Branchen

Branchen

Banken
Krankenkassen
Versicherungen



Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz


möglich

Projekte

Projekte

03/2020 - 04/2023

Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Einsatz im Linienbereich ?Batch Implementierung und Steuerung Leben? zur Unterstützung der internen Mitarbeiter in den Bereichen UC4-Jobscheduling (Planung und Durchführung der Produktion) über die Agenten z/OS, Unix, Linux, Windows, SAP.

Die Durchführung der UC4 Abläufe erfolgt auf Basis UC4 Version 21. Das weitere technische Umfeld besteht aus den o.g. Systemen plus Filetransfer mit Connect Direct, Remedy zur Ticketerstellung und dem HP Servicemanager.


01/2018 ? 12/2019

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz im Linienbereich Test zur Unterstützung im Prgramm go Digital (Migration auf das Bestandsführungssystem ?Guidewire InsuranceSuite?). Mitwirkung bzw. Ansprechpartner für die internen Fachbereiche und die Teilprojekte goDigital Test bzw. goDigital Komposit. Unterstützung bei Planung und Bereitstellung der verschiedenen Testumgebungen; bei Festlegung, Aufbau und Durchführung der erforderlichen Batchprozesse für Guidewire in UC4 / AUTOMIC. Planung und Durchführung der Tests im Bereich Last & Performance, Gesamtintegration und Migration.


01/2017 ? 12/2017

Harry-Brot GmbH Zentrale,Hamburg

Einsatz in der produktiven Ablaufsteuerung zur Unterstützung der internen Mitarbeiter, bedingt durch deren Mitarbeit im Migrationsprojekt (Altsysteme i. w. Eigenentwicklungen hin zu SAP ERP) und den damit einhergehenden geänderten Anforderungen an die Ablaufsteuerung.

Die Batchsteuerung erfolgt mit dem IBM Produkt OPC / TWS Distributed.


01/2016 ? 12/2016

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Durchführung der erforderlichen Tests im Projekt "Migration von TWS nach UC4" nach Übernahme der Batchsteuerung in UC4 (s.u.).


11/2015 ? 12/2015

DekaBank Deutsche Girozentrale, Luxemburg

Einsatz als Testmanager und zuständig für die übergreifende Unterstützung der Projekte im Umfeld Planung und Bereitstellung der Testinfrastruktur, Testkoordination und Dokumentation der Tests. Darüber hinaus Mitwirkung bei der Erstellung eines übergreifenden Releasekalenders einschl. der erforderlichen Teststufen unter Berücksichtigung der notwendigen Prozessschritte und der releaseübergreifenden Abhängigkeiten verschiedener Applikationen. Zusätzlich noch die Einführung des Tools HP ALM.


07/2015 ? 10/2015

Ingenico Payment Services GmbH, Hamburg

Einsatz als AUTOMIC / UC4 System Administrator zur Vorbereitung und Durchführung des Updates von Version 6 nach Version 9. Installation einer Testversion sowie Planung und Durchführung von Tests. Anpassung der Batch-Verarbeitung an die Besonderheiten der Version 9. Migration der Jobpläne auf Mandantenebene. Die technische Basis: UC4 Version 6 / 9, Oracle DB, Windows, Unix, AIX, Linux


10/2014 ? 06/2015

VHV Holding AG,Hannover

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Steuerung der erforderlichen Tests im Projekt "Migration von TWS nach UC4" nach Übernahme der Batchsteuerung in UC4 zur Sicherstellung der reibungslosen Verarbeitung im produktiven Betrieb, unter Berücksichtigung der Besonderheiten in der z/OS-, SAP- und UNIX-Produktion und den Schnittstellen zu den Fachbereichen. Die Durchführung der UC4 Abläufe für die Batchverarbeitung erfolgt auf Basis UC4 Version 9.


02/2014 ? 07/2014

Deutsche Telekom AG, Bonn

Einsatz als Testmanager zur Vorbereitung und Steuerung der Gesamt Integrations Test(s) im Programm OneERP. Ansprechpartner für die Fachbereiche Finance, HR, Procurement, Logistik, EDM, Datahub und B2S. Durchführung von Workshops zur Testfallermittlung mit den Fachbereichen und der IT. Zuständig für die Bereitstellung des Rahmens für das Testing des Rollouts der Magyar Telekom (Ungarn) und weiterer Rollout Gesellschaften (Deutschland, Polen,Tchechien,?). Erarbeiten, bewerten und tracken von testrelevanten Meilensteinen (Zeitplan u. methodische Vorgehensweise). Bei Zielabweichung oder nicht zufriedenstellenden Ergebnissen einsteuern erforderlicher Massnahmen. Kommunikation und Reporting an das Management. Lagerort der Testfälle und deren Verwaltung /Zuordnung incl. dem Reporting erfolgt mittels dem SAP Solution Manager.


07/2012 ? 09/2013

Postbank Systems, Hamburg

Einsatz im Testbetrieb Giro / Spar und BW im Verbund mit der korrespondierenden PS- und BW-Verarbeitung.

Im Rahmen des Projektes BS8.0 mit Konvergenzrelease zuständig für die folgende Testaktivitäten innerhalb des Testbetriebes Hamburg:

Aufbau und QS der betroffenen Testsysteme; Koordination und Durchführung der entsprechenden Tagesverarbeitungen gem. Buchungstagplanung ABIT, Giro / Spar und BW im Verbund mit der korrespondierenden PS- und BW-Verarbeitung; Belieferung der angebundenen Umsysteme; NCA Extraktionen; Kontoauszugserstellung (KAZ, elektronische Formate, Finanzstatus) einschließlich Übertragung an die angebundenen Systeme (z.B. MARS); Durchführung von Reports auf Bank - und Systems Anforderung; Fehler-Reporting und Mitwirkung bei deren Behebung; Mitwirkung bei Last- und Performancetest.

Lagerort und Reporting Tool ist der SAP Solution Manager. Die Durchführung der UC4 Abläufe für die Batchverarbeitung erfolgt auf Basis UC4 Version 9.


12/2011 ? 05/2012

Postbank Systems, Bonn

Einsatz im Applikationsmanagement ?SAP Bank Analyzer?.

Nach erfolgter Umstrukturierung Mitwirkung bei der Übergabe des Applikationsmanagements in den neuen Verantwortungsbereich. Stabilisierung des Betriebes durch verschiedene Maßnahmen; aktive Durchführung der SAP BA Verarbeitung (Beladungen / LSMW, Initialläufe LM, WM,Vorläufe, Kalkulationsläufe, Wiedholungsläufe?) incl. Vor- und nachgelagerte Arbeiten wie z.B. Anpassung von Stammdaten; Customizing, Tabellenpflege, Durchführen von Transporten, setzen von Messpunkten, Rücklieferungen Rating sowie an SDL und RDL (aus CRA), erstellen von Auswertungen (CRES, EAD) auch für externe Stakeholder.

Besonders zu berücksichtigen sind dabei die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Ansprechpartner und Stakeholder, die zum Teil auch ausserhalb des Konzerns angesiedelt sind. Das technische Umfeld besteht aus dem klassischen SAP DM in Verbindung mit dem Bank Analyzer und anderen SAP Modulen (SAP BW, BP, BI,?). Die Batch Ablaufsteuerung erfolgt mittels UC4 Version 8.


09/2010 ? 10/2011

NordLB, Hannover

Einsatz im Migrationsprogramm ?FI Migration?, in dem das Kernbanksystem auf eine neue Systemlandschaft (OSPlus) migriert wird.

Einsatz im Querschnittsprojekt und verantwortlich für die ?Konzeption, Realisierung und das Betreiben eines Migrationsleitstands?, der alle Beteiligten (Projekte sowie die externen Provider) während der Migration auf Basis des Migrationsfahrplans steuert.

Aufgabenschwerpunkte innerhalb des Leitstands: Planung und Steuerung vorgelagerter Datenüberleitungen und der Generalprobe über alle Projekte und Provider; Aufbau eines übergreifenden Monitorings / Reportings; etablieren eines single point of contact. Verschiedene andere vorbereitende, planerische Aufgaben im Querschnittsprojekt wie z.B. Moderation von Workshops, Erstellen der detaillierten Projektplänen (MS-Project) / Migrationsfahrpläne und tracken der Aktivitäten. Erarbeiten bzw. QS verschiedener Konzepte zu den Themen Migrationsleitstand, Cut Over, Drehbuch.


01/2010 ? 08/2010

Haspa, Hamburg

Einsatz im Projekt HaSAP: Migration des ausgelagerten Kernbanksystems auf eine neue Systemlandschaft beim Provider, deren zentrales Element neue SAP-Anwendungen darstellen. Als Abwicklungsplattform kommt SAP DM (Deposit Management on Banking Services) zum Einsatz. Basel II und Meldewesen wird durch das Modul Bank Analyzer abgebildet. Für die Prozess-Integration wird das SAP Process Integration (PI) eingesetzt. Ablösung des ZV durch EFiS, u.a.

Eingesetzt zur Konzeption und Realisierung eines Betriebsleitstands, der die Einführung maßgeblich unterstützt. Aufgabenschwerpunkt des Leitstands liegt in der Bündelung aller Informationen, die zur Steuerung des reibungslosen IT-Betriebs der Entwicklungs-, Test- und später auch Produktions-Umgebungen liegt. Dazu gehören: Koordinierung der Bereitstellung der Systemumgebungen, Aufbau eines übergreifenden Monitorings / Reportings mittels SAP Solution Manager, Fehlerkoordination im System- und Integrationstest, Providerhandling, usw.


09/2008 ? 10/2009
Kreditwerk, Schwäbisch Hall
Einsatz im Projekt ?Einführung IMS Plex?. Zuständigig für die Anpassung der JCL für
das Workload Management im z/OS Umfeld unter Berücksichtigung der parallel
stattfindenden Migration der Produktionsjobs nach UC4.

11/2008 ? 06/2009
EQUENS, Frankfurt
Einsatz als technischer Projektleiter im Bereich Zahlungsverkehr und verantwortlich
für verschiedene Themen, u.a. "RZ-Auswahl und technischer Aufbau der neuen Basis
SW für den AZV".
Zuständig für den Prozess beginnend mit der Ausschreibung für den RZ-Betrieb bis
zur Implementierung der neuen SSW. Darüber hinaus Mitwirkung bei der fachlichen
Spezifikation der Schnittstellen zur Anbindung der vorhandenen Systeme und Kunden.
Verantwortlich für Planung, Durchführung und Steuerung des Teilprojektes sowie der
Steuerung der externen Auftragnehmer.


07/2008 - 10/2008
Volkswagen Financial Services AG / Volkswagen Bank GmbH, Braunschweig
Einsatz als Projektleiter des Projektes "Performanceoptimierung" im Bereich
Zahlungsverkehr, basierend auf B + S Banksysteme -SW, TCMS, SAP BCA, SAP FI,
UNIX, CICS und verschiedener interner und externer Schnittstellen.
Durchführung der Anforderungsanalyse und der fachlichen Kozeption/Spezifikation.
Verantwortlich für Planung, Durchführung und Steuerung des Projektes sowie der
Steuerung der externen Auftragnehmer.


10/2007 - 05/2008
PBeaKK, Stuttgart
Einsatz als Projektcoach / Projektmanager zur Unterstützung des internen GPL
in einem BI / DWH-Projekt. Aufbau einer Entwicklungs, Test-, und Produktivumgebung,
basierend auf DB2 9.1 Data Warehouse Edition und Business Objects XI Suite
als Analyse und Reportingtool für die Themen Hilfsmittel, KH DRG / Contrl., GOÄ / GOZ,
PZN sowie Personal und Leitstand.
Unterstützung bei der Anforderungsanalyse und der fachlichen Kozeption/Spezifikation,
sowie bei der Planung, Steuerung und des Controllings (Leistung/Fortschritt,
Aufwand/Kosten, Termine) des Projektes.
Unterstützung bei der Etablierung und Wahrnehmung des Risikomanagements und der
Steuerung der externen Auftragnehmer.
Migration der bestehenden Altanwendungen: ADABAS SIS und andere Host sowie C/S
Applikationen.


10/2005 - 07/2007
Barmer Ersatzkasse / gkv Informatik, Wuppertal
Einsatz im Projekt "Installation und Inbetriebnahme des Moduls GKV-BL (oscare)
der AOK Systems/SAP auf SAP R/3. Zuständigkeiten im Teilprojekt Betriebsvorbereitung,
im Bereich Produktionsablaufsteuerung und Systemadministration UC4 im OS/390-,
SAP- und UNIX-Produktionsumfeld.


04/2005 - 09/2005
INFO AG, Hamburg
Einsatz zur Vorbereitung der Migration der Produktionsablaufsteuerung von
Tivoli Workload Sheduler (Produktion auf SAP, Unix, Windows und OS/390) nach UC4.


05/2004 - 03/2005
LBBW, Stuttgart
Einsatz im konzernweiten Projekt "OE-Nummern-Umstellung".
Mitarbeit im Teilprojekt Security, insbesondere durch die Anpassung der RACF Struktur an die
neue Konzernstruktur. Darüber hinaus Admin-Tätigkeiten durch Unterstützung im Tagesgeschäft und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen in den verschiedenen RACF-DB´s.
Konzeptionelles erarbeiten von Rollendefinitionen im Zuge der Neugestaltung der RACF Security im Gesamtunternehmen.


08/2002 -05/2004
GRASS Unternehmensberatung mbH, Hannover
Einsatz als Projektleiter bei verschiedenen Endkunden
Migration bestehender Produktionsablaufsteuerungen nach UC4 unter Berücksichtigung der Besonderheiten in der OS/390-, SAP- und UNIX-Produktion und den Schnittstellen zu den Fachab-teilungen.

Concordia Versicherung, Hannover
Einsatz als Organisationsberater zur Durchführung einer Organisationsstudie Produktion mit den Schwerpunkten Aufbau- und Ablauforganisation, Datensicherungsorganisation und Speicherplatzorganisation mit dem Ziel der Identifizierung weiterer Automatisierungsmöglichkeiten.


2001 - 07/2002
FinanzIT, Berlin
Einsatz als Changekoordinator auf Abteilungsebene
Optimierung des bestehenden Change Managements incl. Einführung des Incidentmanagements
innerhalb des Unternehmens unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit im bestehenden Kooperationsverbund
Mitwirkung bei der Durchführung des Prozeßfeindesign sowie bei Auswahl und Einsatz eines durchgängigen Change Management Tools
(ARS Remedy)


1999 - 2000
Hamburger Sparkasse, Hamburg
Einsatz zur Unterstützung des internen GPL im Projektmanagement im Projekt "Einführung des Betriebssystems OS/390 und Ablösung von BS2000"
Technische und organisatorische Unterstützung des Teilprojektes "Einführung von RACF"
Systemtechnische Betreuung der Produkte Beta92/93


1998
FinanzIT, Hannover
Coaching bei Konzeption, Aufbau und Durchführung von Abnahme- bzw. Integrations-Tests
Unterstützung des Teilprojektleiters innerhalb eines Y2K-Projektes
Anpassung bzw. Neugestaltung von Geschäftsprozessen und DLV´s


1996 - 1997
Deutsche Telekom AG, Darmstadt / Bielefeld
Einsatz als Teilprojektleiter konzernweit für den Bereich "Aufbau und Durchführung von Integrations- bzw. Konformitätstests" auf der Grundlage des Billingsystems
Erstellung eines Konzeptes im Bereich Spacemanagement "Zur einheitlichen Auslastung der Roboter in einem heterogenen Systemumfeld"


1994 - 1996
Materialamt des Heeres der Bundeswehr, Bonn-Bad Neuenahr
Einsatz im Systems-Management zur RZ-Automation im Bereich MVS/ESA
Mitwirkung bei Konzeption und Realisierung zur Einführung DFSMS und der Migration von CA7 nach OPC/ESA sowie weitere Anpassungen zur Automatisierung der Produktionsabläufe


1989 - 1993
Verschiedene Unternehmen
Folgende Aktivitäten wurden vorgenommen:
Konzeption und Umstellungsarbeiten zur RZ-Automation im VSE/ESA-Bereich bei der EVO, Oberhausen
Konzepterstellung und Realisierung zur Migration CA7 nach OPC/ESA
Durchführung von Organisationsanalysen in 4 Rechenzentren/Unternehmen

Aufbau eines einheitlichen Security Adminisstrationskonzeptes für 3 Rechenzentren der Deutschen Bank an den Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg

Erstellung von Konzepten zur RZ-Automatisierung bei 4 Unternehmen

Durchführung einer Sicherheitsstudie im RZ-Bereich bei der BMW AG, Dingolfing mit den Schwerpunkten RZ-Sicherheit, Interner / Externer Backup und Wiederanlauf

Durchführung einer "Organisationsstudie RZ" mit den Schwerpunkten Ablauforganisation, Softwareorgani-sation, Datensicherungsorganisation, Datensicherheitsorganisation und Speicherplatzorganisation

Aufbau einer "Katastrophenvorsorgeplanung für das RZ" bei 2 Unternehmen


1986 - 1989
DASA, München (damals noch Dornier)
Verschiedene Tätigkeiten im Systems-Management:
Planung des RZ-Betriebes, Verwaltung der Resourcen, Auswahl und Einsatz von Software zur Überwa-chung/Steuerung des RZ und der Produktion, Einführung von RACF; Einsatz in der Projektleitung und als Systemadministrator, Abteilungsleitung, Mitarbeiterführung

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Data Landscape of GenAI for Projekmanager Project Management Institute (PMI) 03/2024

Gernerative AI Overview for Projektmanager Project Management Institute (PMI) 12/2023

Re -Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP) nach dem Standard des Project Management Institute (PMI) im November 2009 bis 2024


Zertifizierung in ITIL v3 Foundation (IT Infrastructure Library) nach OGC-Standard (SERVIEW GmbH) im August 2010

9:pm / Josef Schwab Seminar Microsoft Project 2007 im März 2008

9:pm Seminar Project Management Excellence im September 2007
EF Corporate Language Training course in Professional English im August 2007

Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP) im November 2005


Weiterbildung SAP R/3 bei INTEGRATA

SAP-Management

SAP-Projektmanagement

SAP-Organisation

Basis-Komponenten

Systemarchitektur R/3




seit 1981 kontinuierlich Weiterbildungsmaßnahmen

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Project Management Projektleitung Migration Versicherung Banken PMP (PMI) Testmanagement/Qualitätsmanagement Testkoordinator/Testmanager Automic Software Implementierung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

 

Produkte
========
DFSMS/HSM/ADSM
RACF, Beta88, VANGUARD
TIVOLI
INFO
NetView/DM
UC4
VSAM
Lotus Notes
WorkGroup Manger
OPC/ESA
DBRC, Image Copy
BETA Produkte
CAD
HP Quality Center

HP ALM

Sharepoint, SAP Solution Manager, ETL

VM Ware

Confluence, JIRA

Projektmanagement-Tools, z.B. MS Project,

B + S Banksystem Software, OBS Die Software Peter Fitzon GmbH

Guidewire InsuranceSuite

Front Page, ADONIS,

ITIL, PMBOK Guide lt. PMI


Erfahrungen
===========
Projektleitung (Teil/Gesamt) Systems Management
Coaching
AV Betrieb
Problem/Changemanagement/Incidentmanagement
Security Management
Test Managemet und Durchführung

Betriebssysteme

BS2000
Grundkenntnisse
IBM ISPF
MVS, OS/390
OS/2
Windows
Projektmanagement-Tools
Parallel Sysplex

Programmiersprachen

Assembler
CList
Cobol
JCL
Rexx

Datenbanken

Access
DB2
IMS

Datenkommunikation

CICS
TCP/IP
Grundkenntnisse HTTP, FTP

Hardware

IBM Großrechner
bis einschl z900
PC

Branchen

Branchen

Banken
Krankenkassen
Versicherungen



Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.