Software Qualitätssicherung, Software Testing, Manuelles Testing, Testfälle erstellen
Aktualisiert am 10.07.2024
Profil
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.10.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters
Deutsch
Englisch
Türkisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

3 Jahre 6 Monate
2021-01 - heute

Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Retina Workplace

Senior Software Entwickler Kanban Scrum Exploratives Testing ...
Senior Software Entwickler

Carl Zeiss Meditec AG ist einer der führenden Medizintechnikanbieter und liefert innovative Technologien sowie applikationsorientierte Lösungen. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. Das Produkt ZEISS FORUM ist eine intuitive Softwarelösung, die Zugriff auf alle Untersuchungsdaten von mehreren Praxisarbeitsplätzen gleichzeitig gewährt und mit allen DICOM-fähigen Geräten von ZEISS vernetzt werden kann. Das Plugin Retina Workplace ist die neuste Software-lösung zur Diagnose von Makuladegeneration, die Augenärzte bei der Behandlung von Netzhauterkrankungen unterstützt. Ziel des Projektes ist die innovative Weiterentwicklung, Entwicklung neuer Features sowie die Qualitätssicherung der Retina Workplace Software, was dann umfassend getestet werden soll.

Methodik/Vorgehen

KANBAN, SCRUM und Exploratives Testing

Aufgaben

Review aller Testfälle in Jira & Kontrolle der Anforderungen sowie Erstellen der Testpläne in Excel

 

Anhand des KANBAN-Boards in Jira überprüfe ich alle Testfälle. Dann kontrolliere ich jeden Testfall in Quap darauf, ob die Anforderungen aktuell sind, der Testfall die Anforderung auch abdeckt sowie den Aufbau des Testfalls. Bei Mängeln lege ich einen, neuen Testfall an und setze den alten auf "invalide". Ich erstelle Testpläne in Excel und berichte den Fortschritt an das Qualitätsmanagement (QA).

 

  •  Defektmanagement: Jira

  •  MS Office: Excel

  •  Testmanagement: Quap

  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und KANBAN

 

Differenzierung der Relelase-Testdaten zur Testvorbereitung und Dokumentation in Excel

 

Während der Entwicklung von neuen Software-Features werden von Entwicklern gern ?Unrelease?-Testdaten (z.B. manipulierte Testdaten) genutzt, um schnell etwas zu testen. Die Release- und Unrelease-Testdaten liegen im gleichen Pool. Ich differenziere alle Release-Testdaten zur Testvorbereitung, damit nur mit den wirklichen Release-Testdaten getestet wird. Hierzu nutze ich Excel zur Dokumentation.

 

  •  MS Office: Excel, MS Office und Microsoft Outlook

 

Defektmanagement in Jira und Re-Test nach Fehlerbehebung

 

Bei gefundenen Fehlern im Bereich der Überblicksnavigation, GUI-Interaktion, Sicherheits- und Hauptbedienfunktionen lege ich in Jira (Backlog) einen Bug an. Ich beurteile, wie kritisch der Defekt ist und, welche Auswirkungen er hat. Dabei dokumentiere ich die Reproduzierbarkeit des Fehlers, in welchem Build er auftritt und, welche Anforderungen betroffen sind. Nach dem Fixen erfolgt ein Re-Test.

 

  •  Defektmanagement: Jira

 

Exploratives Testen des Oberflächen-Designs und Dokumentation in Jira

 

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Designern arbeiten wir an der Gestaltung einer neuen Oberfläche für die Software und nutzen Confluence. Dabei muss ich mich an strenge Vorgaben halten. Anschließend teste ich explorativ jede noch so kleine Ausprägung und Gestaltung z. B. von Schiebern, Knöpfen, Farben, nutze verschiedene Browser und dokumentiere mein Exploratives Testing in Jira.

 

  •  Browser: Google Chrome, Internet Explorer, Microsoft   Edge und Safari

  •  Defektmanagement: Jira

  •  GUI-Technologien: HTML

  •  Team Kollaboration / Dokumentation: Confluence

  •  Vorgehensmodelle: Exploratives Testing

  •  Vorgehensweise: Exploratives Testing

 

Testen im agilen SCRUM-Team und Besprechung der Story Points im Sprint sowie Festlegung der Aufgaben

 

Vor dem nächsten Entwicklungsabschnitt (Sprint) werden regelmäßig Meetings angesetzt, in denen wir jede Story, jeden Task oder Bug besprechen. Funktionsänderungen der Software fixen und testen wir zeitnah im Sprint. Danach besprechen wir, welche Herausforderungen aufgetreten sind und, wie wir diese besser bewältigen können. Dann verteilen wir die Aufgaben, setzen Prioritäten und nutzen dabei Jira.

 

  •  Defektmanagement: Jira

  •  Soft Skills: Teamfähigkeit

  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und SCRUM

 

Testfallerstellung für manuelles Testen in Quap, Vorbereitung der Testumgebung und Durchführung

 

Ich erstelle anhand der neuen Anforderungen Testfälle in Quap, die dann nach dem Vier-Augen-Prinzip überprüft werden. Anschließend bereite ich die Testumgebung und Tools vor. Ich teste manuell auf VMs mit verschiedenen Betriebssystemen (z.B. Windows 10, MacOS...) und in der Kerberos Umgebung. Die richtige Software-Version/ Build hole ich aus dem Artifactory und die Lizenzen über SVN.

 

  • Betriebssysteme: MacOS, MS Windows Server 2012, Microsoft Windows Server 2016, Windows 10 und Windows 8.1

  •  Buildmanagement: Artifactory

  •  GUI-Technologien: HTML

  •  Versionsverwaltung: SVN und Tortoise SVN

  •  Vorgehensmodelle: Manuelles Testing

 

JIRA MS Office 365 Confluence Google Chrome Internet Explorer Edge Safari MacOS Artifactory HTML Tortoise SVN SVN Quap
Kanban Scrum Exploratives Testing Agile Entwicklung Manuelles Testing
Carl Zeiss Meditec AG
München
1 Jahr
2020-01 - 2020-12

Riem

Selbstständiger Softwaretester Agile Entwicklung Manuelles Testing Scrum ...
Selbstständiger Softwaretester

Beschreibung

Carl Zeiss Meditec AG ist einer der führenden Medizintechnikanbieter und liefert innovative Technologien sowie applikationsorientierte Lösungen. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. Das Produkt ZEISS FORUM ist eine intuitive Softwarelösung, die Zugriff auf alle Untersuchungsdaten von mehreren Praxisarbeitsplätzen gleichzeitig gewährt und mit allen DICOM-fähigen Geräten von ZEISS vernetzt werden kann. Das Plugin Retina Workplace ist die neuste Software-lösung zur Diagnose von Makuladegeneration, die Augenärzte bei der Behandlung von Netzhauterkrankungen unterstützt. Ziel des Projektes ist die innovative Weiterentwicklung, Entwicklung neuer Features sowie die Qualitätssicherung der Retina Workplace Software, was dann umfassend getestet werden soll.

Methodik/Vorgehen

Agile Vorgehensweise, Manuelles Testing und SCRUM

Aufgaben

Review aller Testfälle in Jira & Kontrolle der Anforderungen sowie Erstellen der Testpläne in Excel

 

Anhand des KANBAN-Bords in Jira überprüfe ich alle Testfälle. Dann kontrolliere ich jeden Testfall in Quap darauf, ob die Anforderungen aktuell sind, der Testfall die Anforderung auch abdeckt sowie den Aufbau des Testfalls. Bei Mängeln lege ich einen, neuen Testfall an und setze den alten auf "invalide". Ich erstelle Testpläne in Excel und berichte den Fortschritt an das Qualitätsmanagement (QA).

 

  •  Defektmanagement: Jira
  •  MS Office: Excel
  •  Testmanagement: Quap
  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und KANBAN

 

Differenzierung der Relelase-Testdaten zur Testvorbereitung und Dokumentation in Excel

 

Während der Entwicklung von neuen Software-Features werden von Entwicklern gern „Unrelease“-Testdaten (z.B. manipulierte Testdaten) genutzt, um schnell etwas zu testen. Die Release- und Unrelease-Testdaten liegen im gleichen Pool. Ich differenziere alle Release-Testdaten zur Testvorbereitung, damit nur mit den wirklichen Release-Testdaten getestet wird. Hierzu nutze ich Excel zur Dokumentation.

 

  •  MS Office: Excel, MS Office und Microsoft Outlook

 

Defektmanagement in Jira und Re-Test nach Fehlerbehebung

 

Bei gefundenen Fehlern im Bereich der Überblicksnavigation, GUI-Interaktion, Sicherheits- und Hauptbedienfunktionen lege ich in Jira (Backlog) einen Bug an. Ich beurteile, wie kritisch der Defekt ist und, welche Auswirkungen er hat. Dabei dokumentiere ich die Reproduzierbarkeit des Fehlers, in welchem Build er auftritt und, welche Anforderungen betroffen sind. Nach dem Fixen erfolgt ein Re-Test.

 

  •  Buildmanagement: Artifactory
  •  Defektmanagement: Jira

 

Exploratives Testen des Oberflächen-Designs und Dokumentation in Jira

 

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Designern arbeiten wir an der Gestaltung einer neuen Oberfläche für die Software und nutzen Confluence. Dabei muss ich mich an strenge Vorgaben halten. Anschließend teste ich explorativ jede noch so kleine Ausprägung und Gestaltung z. B. von Schiebern, Knöpfen, Farben, nutze verschiedene Browser und dokumentiere mein Exploratives Testing in Jira.

 

  •  Browser: Google Chrome, Internet Explorer, Microsoft   Edge und Safari
  •  GUI-Technologien: HTML
  •  Team Kollaboration / Dokumentation: Confluence
  •  Testmanagement: Jira
  •  Vorgehensmodelle: Exploratives Testing
  •  Vorgehensweise: Exploratives Testing

 

Testen im agilen SCRUM-Team und Besprechung der Story Points im Sprint sowie Festlegung der Aufgaben

 

Vor dem nächsten Entwicklungsabschnitt (Sprint) werden regelmäßig Meetings angesetzt, in denen wir jede Story, jeden Task oder Bug besprechen. Funktionsänderungen der Software fixen und testen wir zeitnah im Sprint. Danach besprechen wir, welche Herausforderungen aufgetreten sind und, wie wir diese besser bewältigen können. Dann verteilen wir die Aufgaben, setzen Prioritäten und nutzen dabei Jira.

 

  •  Soft Skills: Teamfähigkeit
  •  Testmanagement: Jira
  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und SCRUM

 

Testfallerstellung für manuelles Testen in Quap, Vorbereitung der Testumgebung und Durchführung

 

Ich erstelle anhand der neuen Anforderungen Testfälle in Quap, die dann überprüft werden. Anschließend bereite ich die Testumgebung und Tools vor. Ich teste sowohl manuell auf VMs mit verschiedenen Betriebssystemen (z.B. Windows 10, MacOS...) und in der Kerberos Umgebung als auch mit E2E-Tests. Die richtige Software-Version/ Build hole ich aus dem Artifactory und die Lizenzen über SVN.

 

  •  Betriebssysteme: MacOS und Windows 10
  •  Buildmanagement: Artifactory
  •  Testautomatisierung: E2E-Tests
  •  Versionsverwaltung: SVN und Tortoise SVN
  •  Vorgehensmodelle: Manuelles Testing 

 

Kanban JIRA Quap MS Office Artifactory SVN
Agile Entwicklung Manuelles Testing Scrum Manuelles Testing
Carl Zeiss Meditec AG
München
1 Jahr 10 Monate
2013-04 - 2015-01

Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices

Service Techniker
Service Techniker

Beschreibung

Die Treumedizin GmbH übernimmt Reparaturen, STK, MTK, Kalibrationen, Wartungen, anwendungstechnische Schulungen sowie Fortbildungen, Remote Support 24/7, Ersatzteillieferungen und Leihgeräte. Ihre Techniker werden regelmäßig geschult und von Philips gemäß ISO 13485 auditiert. Das Unternehmen verwendet ausschließlich hochwertige, regelmäßig kalibrierte Messgeräte und Prüfmittel. Im Projekt geht es um die regelmäßige Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices, um den hohen Qualitätsstandard zu halten.

Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices und Präsentationen zur Einarbeitung in die Geräte

 

Ich repariere und warte regelmäßig Philips Medical Devices, die z. B. der Patienten- und Geburtsüberwachung, Reanimation oder der Beatmung dienen. Weiter nehme ich an Schulungen und Audits zu den Messgeräten und Prüfmitteln teil. Den Wissenstransfer an andere Mitarbeiter in die Bedienung der Geräte gewährleiste ich durch Präsentationen mit PowerPoint.

 

  •  MS Office: PowerPoint
  •  Soft Skills: Präsentationen und Wissenstransfer

 

Treumedizin GmbH
Planegg bei München

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Grundlagen der digitalen Barrierefreiheit (mindscreen. GmbH)

IT-Sicherheit (law pilots)

Datenschutz (law pilots)

Process Training - Develop Software/ Entwicklung bei Carl Zeiss (CurioZ)

Arbeitssicherheitsschulung der Carl Zeiss AG (CurioZ)

Reparatur und Wartung von 9 Philips Healthcare Geräten (Philips Healthcare)

Fachkunde für Strahlenschutz S 2.2 und S 4.1 (Hochschule Mannheim / Hochschule Furtwangen)

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Agile Entwicklung
Artifactory
Confluence
Edge
Exploratives Testing
Google Chrome
HTML
Internet Explorer
JIRA
Kanban
Manuelles Testing
MS Office
MS Office 365
Quap
Safari
Scrum
SVN
Tortoise SVN

Betriebssysteme

MacOS

Branchen

Branchen

- Optische und Optoelektronische Industrie 

- Medizintechnik

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

3 Jahre 6 Monate
2021-01 - heute

Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Retina Workplace

Senior Software Entwickler Kanban Scrum Exploratives Testing ...
Senior Software Entwickler

Carl Zeiss Meditec AG ist einer der führenden Medizintechnikanbieter und liefert innovative Technologien sowie applikationsorientierte Lösungen. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. Das Produkt ZEISS FORUM ist eine intuitive Softwarelösung, die Zugriff auf alle Untersuchungsdaten von mehreren Praxisarbeitsplätzen gleichzeitig gewährt und mit allen DICOM-fähigen Geräten von ZEISS vernetzt werden kann. Das Plugin Retina Workplace ist die neuste Software-lösung zur Diagnose von Makuladegeneration, die Augenärzte bei der Behandlung von Netzhauterkrankungen unterstützt. Ziel des Projektes ist die innovative Weiterentwicklung, Entwicklung neuer Features sowie die Qualitätssicherung der Retina Workplace Software, was dann umfassend getestet werden soll.

Methodik/Vorgehen

KANBAN, SCRUM und Exploratives Testing

Aufgaben

Review aller Testfälle in Jira & Kontrolle der Anforderungen sowie Erstellen der Testpläne in Excel

 

Anhand des KANBAN-Boards in Jira überprüfe ich alle Testfälle. Dann kontrolliere ich jeden Testfall in Quap darauf, ob die Anforderungen aktuell sind, der Testfall die Anforderung auch abdeckt sowie den Aufbau des Testfalls. Bei Mängeln lege ich einen, neuen Testfall an und setze den alten auf "invalide". Ich erstelle Testpläne in Excel und berichte den Fortschritt an das Qualitätsmanagement (QA).

 

  •  Defektmanagement: Jira

  •  MS Office: Excel

  •  Testmanagement: Quap

  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und KANBAN

 

Differenzierung der Relelase-Testdaten zur Testvorbereitung und Dokumentation in Excel

 

Während der Entwicklung von neuen Software-Features werden von Entwicklern gern ?Unrelease?-Testdaten (z.B. manipulierte Testdaten) genutzt, um schnell etwas zu testen. Die Release- und Unrelease-Testdaten liegen im gleichen Pool. Ich differenziere alle Release-Testdaten zur Testvorbereitung, damit nur mit den wirklichen Release-Testdaten getestet wird. Hierzu nutze ich Excel zur Dokumentation.

 

  •  MS Office: Excel, MS Office und Microsoft Outlook

 

Defektmanagement in Jira und Re-Test nach Fehlerbehebung

 

Bei gefundenen Fehlern im Bereich der Überblicksnavigation, GUI-Interaktion, Sicherheits- und Hauptbedienfunktionen lege ich in Jira (Backlog) einen Bug an. Ich beurteile, wie kritisch der Defekt ist und, welche Auswirkungen er hat. Dabei dokumentiere ich die Reproduzierbarkeit des Fehlers, in welchem Build er auftritt und, welche Anforderungen betroffen sind. Nach dem Fixen erfolgt ein Re-Test.

 

  •  Defektmanagement: Jira

 

Exploratives Testen des Oberflächen-Designs und Dokumentation in Jira

 

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Designern arbeiten wir an der Gestaltung einer neuen Oberfläche für die Software und nutzen Confluence. Dabei muss ich mich an strenge Vorgaben halten. Anschließend teste ich explorativ jede noch so kleine Ausprägung und Gestaltung z. B. von Schiebern, Knöpfen, Farben, nutze verschiedene Browser und dokumentiere mein Exploratives Testing in Jira.

 

  •  Browser: Google Chrome, Internet Explorer, Microsoft   Edge und Safari

  •  Defektmanagement: Jira

  •  GUI-Technologien: HTML

  •  Team Kollaboration / Dokumentation: Confluence

  •  Vorgehensmodelle: Exploratives Testing

  •  Vorgehensweise: Exploratives Testing

 

Testen im agilen SCRUM-Team und Besprechung der Story Points im Sprint sowie Festlegung der Aufgaben

 

Vor dem nächsten Entwicklungsabschnitt (Sprint) werden regelmäßig Meetings angesetzt, in denen wir jede Story, jeden Task oder Bug besprechen. Funktionsänderungen der Software fixen und testen wir zeitnah im Sprint. Danach besprechen wir, welche Herausforderungen aufgetreten sind und, wie wir diese besser bewältigen können. Dann verteilen wir die Aufgaben, setzen Prioritäten und nutzen dabei Jira.

 

  •  Defektmanagement: Jira

  •  Soft Skills: Teamfähigkeit

  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und SCRUM

 

Testfallerstellung für manuelles Testen in Quap, Vorbereitung der Testumgebung und Durchführung

 

Ich erstelle anhand der neuen Anforderungen Testfälle in Quap, die dann nach dem Vier-Augen-Prinzip überprüft werden. Anschließend bereite ich die Testumgebung und Tools vor. Ich teste manuell auf VMs mit verschiedenen Betriebssystemen (z.B. Windows 10, MacOS...) und in der Kerberos Umgebung. Die richtige Software-Version/ Build hole ich aus dem Artifactory und die Lizenzen über SVN.

 

  • Betriebssysteme: MacOS, MS Windows Server 2012, Microsoft Windows Server 2016, Windows 10 und Windows 8.1

  •  Buildmanagement: Artifactory

  •  GUI-Technologien: HTML

  •  Versionsverwaltung: SVN und Tortoise SVN

  •  Vorgehensmodelle: Manuelles Testing

 

JIRA MS Office 365 Confluence Google Chrome Internet Explorer Edge Safari MacOS Artifactory HTML Tortoise SVN SVN Quap
Kanban Scrum Exploratives Testing Agile Entwicklung Manuelles Testing
Carl Zeiss Meditec AG
München
1 Jahr
2020-01 - 2020-12

Riem

Selbstständiger Softwaretester Agile Entwicklung Manuelles Testing Scrum ...
Selbstständiger Softwaretester

Beschreibung

Carl Zeiss Meditec AG ist einer der führenden Medizintechnikanbieter und liefert innovative Technologien sowie applikationsorientierte Lösungen. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. Das Produkt ZEISS FORUM ist eine intuitive Softwarelösung, die Zugriff auf alle Untersuchungsdaten von mehreren Praxisarbeitsplätzen gleichzeitig gewährt und mit allen DICOM-fähigen Geräten von ZEISS vernetzt werden kann. Das Plugin Retina Workplace ist die neuste Software-lösung zur Diagnose von Makuladegeneration, die Augenärzte bei der Behandlung von Netzhauterkrankungen unterstützt. Ziel des Projektes ist die innovative Weiterentwicklung, Entwicklung neuer Features sowie die Qualitätssicherung der Retina Workplace Software, was dann umfassend getestet werden soll.

Methodik/Vorgehen

Agile Vorgehensweise, Manuelles Testing und SCRUM

Aufgaben

Review aller Testfälle in Jira & Kontrolle der Anforderungen sowie Erstellen der Testpläne in Excel

 

Anhand des KANBAN-Bords in Jira überprüfe ich alle Testfälle. Dann kontrolliere ich jeden Testfall in Quap darauf, ob die Anforderungen aktuell sind, der Testfall die Anforderung auch abdeckt sowie den Aufbau des Testfalls. Bei Mängeln lege ich einen, neuen Testfall an und setze den alten auf "invalide". Ich erstelle Testpläne in Excel und berichte den Fortschritt an das Qualitätsmanagement (QA).

 

  •  Defektmanagement: Jira
  •  MS Office: Excel
  •  Testmanagement: Quap
  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und KANBAN

 

Differenzierung der Relelase-Testdaten zur Testvorbereitung und Dokumentation in Excel

 

Während der Entwicklung von neuen Software-Features werden von Entwicklern gern „Unrelease“-Testdaten (z.B. manipulierte Testdaten) genutzt, um schnell etwas zu testen. Die Release- und Unrelease-Testdaten liegen im gleichen Pool. Ich differenziere alle Release-Testdaten zur Testvorbereitung, damit nur mit den wirklichen Release-Testdaten getestet wird. Hierzu nutze ich Excel zur Dokumentation.

 

  •  MS Office: Excel, MS Office und Microsoft Outlook

 

Defektmanagement in Jira und Re-Test nach Fehlerbehebung

 

Bei gefundenen Fehlern im Bereich der Überblicksnavigation, GUI-Interaktion, Sicherheits- und Hauptbedienfunktionen lege ich in Jira (Backlog) einen Bug an. Ich beurteile, wie kritisch der Defekt ist und, welche Auswirkungen er hat. Dabei dokumentiere ich die Reproduzierbarkeit des Fehlers, in welchem Build er auftritt und, welche Anforderungen betroffen sind. Nach dem Fixen erfolgt ein Re-Test.

 

  •  Buildmanagement: Artifactory
  •  Defektmanagement: Jira

 

Exploratives Testen des Oberflächen-Designs und Dokumentation in Jira

 

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Designern arbeiten wir an der Gestaltung einer neuen Oberfläche für die Software und nutzen Confluence. Dabei muss ich mich an strenge Vorgaben halten. Anschließend teste ich explorativ jede noch so kleine Ausprägung und Gestaltung z. B. von Schiebern, Knöpfen, Farben, nutze verschiedene Browser und dokumentiere mein Exploratives Testing in Jira.

 

  •  Browser: Google Chrome, Internet Explorer, Microsoft   Edge und Safari
  •  GUI-Technologien: HTML
  •  Team Kollaboration / Dokumentation: Confluence
  •  Testmanagement: Jira
  •  Vorgehensmodelle: Exploratives Testing
  •  Vorgehensweise: Exploratives Testing

 

Testen im agilen SCRUM-Team und Besprechung der Story Points im Sprint sowie Festlegung der Aufgaben

 

Vor dem nächsten Entwicklungsabschnitt (Sprint) werden regelmäßig Meetings angesetzt, in denen wir jede Story, jeden Task oder Bug besprechen. Funktionsänderungen der Software fixen und testen wir zeitnah im Sprint. Danach besprechen wir, welche Herausforderungen aufgetreten sind und, wie wir diese besser bewältigen können. Dann verteilen wir die Aufgaben, setzen Prioritäten und nutzen dabei Jira.

 

  •  Soft Skills: Teamfähigkeit
  •  Testmanagement: Jira
  •  Vorgehensmodelle: Agile Vorgehensweise und SCRUM

 

Testfallerstellung für manuelles Testen in Quap, Vorbereitung der Testumgebung und Durchführung

 

Ich erstelle anhand der neuen Anforderungen Testfälle in Quap, die dann überprüft werden. Anschließend bereite ich die Testumgebung und Tools vor. Ich teste sowohl manuell auf VMs mit verschiedenen Betriebssystemen (z.B. Windows 10, MacOS...) und in der Kerberos Umgebung als auch mit E2E-Tests. Die richtige Software-Version/ Build hole ich aus dem Artifactory und die Lizenzen über SVN.

 

  •  Betriebssysteme: MacOS und Windows 10
  •  Buildmanagement: Artifactory
  •  Testautomatisierung: E2E-Tests
  •  Versionsverwaltung: SVN und Tortoise SVN
  •  Vorgehensmodelle: Manuelles Testing 

 

Kanban JIRA Quap MS Office Artifactory SVN
Agile Entwicklung Manuelles Testing Scrum Manuelles Testing
Carl Zeiss Meditec AG
München
1 Jahr 10 Monate
2013-04 - 2015-01

Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices

Service Techniker
Service Techniker

Beschreibung

Die Treumedizin GmbH übernimmt Reparaturen, STK, MTK, Kalibrationen, Wartungen, anwendungstechnische Schulungen sowie Fortbildungen, Remote Support 24/7, Ersatzteillieferungen und Leihgeräte. Ihre Techniker werden regelmäßig geschult und von Philips gemäß ISO 13485 auditiert. Das Unternehmen verwendet ausschließlich hochwertige, regelmäßig kalibrierte Messgeräte und Prüfmittel. Im Projekt geht es um die regelmäßige Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices, um den hohen Qualitätsstandard zu halten.

Reparatur und Wartung von Philips Medical Devices und Präsentationen zur Einarbeitung in die Geräte

 

Ich repariere und warte regelmäßig Philips Medical Devices, die z. B. der Patienten- und Geburtsüberwachung, Reanimation oder der Beatmung dienen. Weiter nehme ich an Schulungen und Audits zu den Messgeräten und Prüfmitteln teil. Den Wissenstransfer an andere Mitarbeiter in die Bedienung der Geräte gewährleiste ich durch Präsentationen mit PowerPoint.

 

  •  MS Office: PowerPoint
  •  Soft Skills: Präsentationen und Wissenstransfer

 

Treumedizin GmbH
Planegg bei München

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Grundlagen der digitalen Barrierefreiheit (mindscreen. GmbH)

IT-Sicherheit (law pilots)

Datenschutz (law pilots)

Process Training - Develop Software/ Entwicklung bei Carl Zeiss (CurioZ)

Arbeitssicherheitsschulung der Carl Zeiss AG (CurioZ)

Reparatur und Wartung von 9 Philips Healthcare Geräten (Philips Healthcare)

Fachkunde für Strahlenschutz S 2.2 und S 4.1 (Hochschule Mannheim / Hochschule Furtwangen)

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Agile Entwicklung
Artifactory
Confluence
Edge
Exploratives Testing
Google Chrome
HTML
Internet Explorer
JIRA
Kanban
Manuelles Testing
MS Office
MS Office 365
Quap
Safari
Scrum
SVN
Tortoise SVN

Betriebssysteme

MacOS

Branchen

Branchen

- Optische und Optoelektronische Industrie 

- Medizintechnik

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.