Strategischer und operativer Einkauf, Berater im Einkauf, ingenieurtechnische Dienstleistungen wie z. B. Projektleiter, Fertigungsplaner, Berater
Aktualisiert am 05.02.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Verfügbar ab: 05.02.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Direkter und indirekter Einkäufer
Strategische und operativer Einkäufer
Ingenieur Maschinenbau
Auslandserfahrung
Englisch verhandlungssicher
Claimmanagement
Einkaufsrecht
Teamleading
Werkseinkauf
MS Office 2013
SAP
Projektkoordination
Automotive
Bahnerfahrung
Werkzeugbau
Werkzeugmaschinenbau
Technische Projektleitung
Fertigungsgerechte Entwicklung
Sondermaschinen
Analysefähigkeit
Hands on
MS Visio
Prozessberatung

Einsatzorte

Deutschland
nicht möglich

Projekte

2018 - 2018: Erstellung eines Leitfadens für die Entwicklung und Beschaffung von Investitionsgütern

Kunde: Verkehrsunternehmen

 

Aufgabe:

  • Bestandsaufnahme der vorhandenen Prozessbeschreibungen, Vorgaben und Richtlinien innerhalb des Konzerns
  • Führen von Gesprächen innerhalb der verschiedenen Bereiche der Konzernstruktur zur Ermittlung der Unterschiede zwischen gelebten und vorgegebenen Prozessen
  • Definition von Prozessschritten für bis dahin ungeregelte Vorgänge
  • Führen von Abstimmgesprächen mit den Leitern und Mitarbeitern der betroffenen Bereiche
  • Erarbeitung des Leitfadens
  • Koordination der Einführung von DOORS (Anforderungsmanagement-Software) in verschiedene Fachbereiche zur EDV-unterstützten Anwendung des Leitfadens
  • Schulung der zukünftigen Anwender

Kenntnisse:

MS-Office, MS Visio, DOORS, Netzwerksysteme, Analytisches Denken, strukturiertes Vorgehen, EDV-Kenntnisse, Verhandlungs- und Überzeugungsstrategien, Prozessanalyse


2017 - 2018: Indirekter Einkauf

Kunde: Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Beschaffung innerhalb eines festgelegten und begrenzten Finanzrahmens,
  • Erstellung von Anfragen, Ausschreibungen, Leistungsbeschreibung und Lastenheften für den europaweiten Lieferantenpool,
  • Lieferantenauswahl, Erstellung von Angebotsanalysen, Angebote verfolgen,
  • Durchführung von Lieferantenverhandlungen, Verhandlungen für die europäischen Werke,
  • Allgemeine Auftragsabwicklung (Rechnungsprüfung, Lastschriften, Terminverfolgung, Vertragserfüllung etc.),
  • Lieferantenbewertung und ?beurteilung,
  • Vertragsgestaltung und -prüfung

 

Kenntnisse:

MS-Office, SAP Modul MM, Netzwerksysteme, Einkaufsrecht, Fremdsprache Englisch, Verhandlungs- und Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis, Claim Management, Vertragsrecht


2016 - 2017: Projekteinkauf

Kunde: Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Internationales Einkaufen von Baugruppen und Komponenten, schwerpunktmäßig technische, optische und Designteile aus Kunststoff in Verbindung mit Metallteilen und Dichtungen in Baugruppen,
  • Erstellung von Anfrageunterlagen,
  • Versand der Anfrage unter Berücksichtigung des Lieferantenpanels
  • Auswertung der Angebote und Einbindung der Fachabteilungen zur Bewertung des Angebotsumfangs,
  • Erstellung einer Angebotsmatrix zur Übersicht der Angebote der verschiedenen Lieferanten,
  • Umfangs- und Preisverhandlungen mit den Lieferanten
  • Aufbereitung der Ergebnisse für das Sourcing Committee,
  • Beauftragung des gewählten Lieferanten,
  • Erstellung von Vertragstexten,
  • Terminüberwachung,
  • Ansprechpartner für Fragen während der Auftragsabwicklung,
  • Überwachung eingehender Teilelieferungen,
  • Visuelle, qualitative Beurteilung der eingehenden Bauteile,
  • Rückmeldung an die Lieferanten und Einforderung von Terminplänen und Abstellmaßnahmen zur Qualitätsverbesserung
  • Überwachung der Einhaltung festgelegter Maßnahmen auf Einhaltung,
  • Lieferantenbesuche im internationalen Umfeld,
  • Krisenmanagement
  • Verantwortung für Umfänge, Termine und Budget,
  • Identifizierung von Einsparpotentialen und Alternativlösungen,
  • Marktbeobachtung
  • Lieferantenentwicklung
  • Rechnungsprüfung und ?freigabe,
  • Planung der Zeitschiene für Beschaffungen
  • Änderungsmanagement,
  • Prüfung der von den Lieferanten eingereichten Dokumente,
  • Unterstützung der Projektteams,
  • Frühzeitige Einbindung von Lieferanten in den Simultaneous Engineering Prozess,
  • Teilnahme an Abmusterungen und Überprüfungen der Lieferanten vor Ort,
  • Bewertung der Ergebnisse,
  • Mitarbeit in internen Teams,
  • Reporting gegenüber internen Kunden,

 

Kenntnisse:

MS-Office, SAP, Netzwerksysteme, Einkaufsrecht, Fremdsprache Englisch, Verhandlungs- und

Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis, Claim Management


2016 - 2016: Koordinator für Prototypenwerkzeuge und -bauteile

Kunde: Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Terminkoordination zur Werkzeugherstellung und bei Werkzeugänderungen (Bereitstellung von Terminplänen und Überwachung auf deren Einhaltung)
  • Steuerung der verschiedenen, beteiligten Lieferanten in Bezug auf Prototypenteileherstellung, -lieferungen und Fertigung des Zusammenbauten
  • Überprüfung der Lieferanten vor Ort
  • Teilnahme an Abmusterungen
  • Bewertung der Ergebnisse
  • Beschaffung von Anfragedokumenten inkl. CAD-Daten, Anfrage und Einholung von Angeboten zu Werkzeugerstellungen und -änderungen
  • Steuerung der verschiedenen Varianten und kurzfristig einzubringenden Bauteileänderungen (maschinell und manuell)
  • Zusammenstellung und Lenkung der Abrufe von Kunden (OEM) und internen Abteilungen
  • Überprüfung der Lieferdokumentationen auf Richtigkeit und Erfüllung der Abrufe
  • Terminjäger
  • Führung von offenen-Punkte-Listen und Kontrolle bzgl. deren Abarbeitung
  • Unterstützung der Lieferanten falls erforderlich
  • Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und internen Bereichen
  • Ansprechpartner (Informationsknoten) für alle Beteiligten
  • Mitarbeit in internen Teams
  • Reporting gegenüber den externen und internen Kunden
  • Überwachung und Einhaltung der Budgetvorgaben
  • Steuerung und Überprüfung der Werkzeugdokumentation

 

Kenntnisse:

MS-Office, Netzwerksysteme, Fertigungsverfahren in der Automobilindustrie, Claim Management, Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis


2015 - 2015: Support für Projektleitung

Kunde: Automobilentwicklungsdienstleister

 

Aufgabe:

  • Unterstützung der bereits installierten Projektleitung in einer heißen Phase
  • Leitung eines Teams zur Abarbeitung konstruktiver Aufgaben
  • Ausarbeitung von technischen Lösungen für eine Instrumententafel
  • Kontrolle der Datenqualität
  • Abstimmung mit anderen Teams bezüglich der Ausführung von Schnittstellen
  • Überprüfung und Bewertung von Entwicklungsleistungen und Datenständen externer Entwicklungsfirmen
  • Ansprechpartner für Kunden u. a. für Auslegungs- und Machbarkeitsfragestellungen
  • Enge Abstimmung mit der Projektleitung
  • Zusammenarbeit in einem internationalen Team
  • Dolmetscher

Kenntnisse:

MS-Office, kundenspezifische Software, Netzwerksysteme, Entwicklung von Interior-Komponenten in Automobilen, Fremdsprache Englisch, Kunststoffe, Fertigungsverfahren, Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis


2015 - 2015: Technische und kulturelle Beratung

Rolle: Technischer Berater und Projektleiter

Kunde: Chinesischer Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Mitglied im Leadteam zur Leitung der Niederlassung einer Business Unit des Unternehmens für einen deutschen Automobilkunden
  • Zusammenarbeit mit internationalen Teams
  • Projektleitung für den amerikanischen und chinesischen Markt
  • Technische und kulturelle Beratung
  • Unterstützung von Verhandlungen bzgl. Vertrags- und Leistungsumfängen, Definition zugehöriger Kriterien
  • Überprüfung und Bewertung von Entwicklungsleistungen und Datenständen externer Entwicklungsfirmen
  • Ansprechpartner für Kunden u. a. für Auslegungs- und Machbarkeitsfragestellungen
  • Vertretung anderer Projektleiter in deren Abwesenheit
  • Personalführung eines internationalen Teams
  • Dolmetscher

 

Kenntnisse:

MS-Office, Netzwerksysteme, Entwicklung von Interior-Komponenten in Automobilen, Fremdsprache Englisch, Kunststoffe, Fertigungsverfahren, Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis


2013 - 2015:  Team Internationale Projekte bei einem Automobilhersteller

Rolle: Technischer Berater

Kunde: Automobilentwicklungsdienstleister

 

Aufgabe:

  • Mitarbeit in einem Team eines deutschen Automobilkonzerns
  • Technische Beratung und Unterstützung der ausländischen, konzernzugehörigen Fahrzeughersteller,
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Entwicklungsbereichen (Design, Strak, Auslegung, Fahrzeugsicherheit, Rohbau, Elektrik, Beleuchtung usw.) im Entwicklungszentrum der Konzernzentrale
  • Beratung von externen Entwicklungslieferanten
  • Überprüfung und Bewertung von Entwicklungsleistungen und Datenständen der ausländischen Entwicklungszentren
  • Ansprechpartner für Auslegungs- und Machbarkeitsfragestellungen, Konzernvorgaben etc.
  • Ausarbeitung und Einführung von Arbeits- und Genehmigungsabläufen für die Zusammenarbeit mit den ausländischen Entwicklungszentren
  • Sichtung und Beurteilung von Entwicklungskonzepten
  • Erstellung von Unterlagen für das Management
  • Technische Koordination mit den internationalen Entwicklungszentren
  • Steuerung der Abarbeitung von Konstruktionsumfängen
  • Datenkoordination innerhalb der kundeninternen EDV-Systeme
  • Teilnahme an Auslegungsrunden

 

Kenntnisse:

MS-Office, kundenspezifische Software, Netzwerksysteme, Entwicklung von Interior-Komponenten in Automobilen, Fremdsprache Englisch, Kunststoffe, Fertigungsverfahren, Überzeugungsstrategien, Interkulturelles Verständnis


2012 - 2013: Beratung und Unterstützung der Projektleitung in Deutschland

Rolle: Projektkoordinator

Kunde: Chinesischer Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Beratung und Unterstützung der Projektleitung in Deutschland
  • Führung von und Zusammenarbeit mit Werkzeug-, Entwicklungs- und Baugruppenlieferanten in Deutschland und China
  • Zusammenarbeit mit Entwicklungsbereichen in Frankreich und England
  • Terminverfolgung
  • Leitung von Besprechungen mit Werkzeug-, Entwicklungs- und Baugruppenlieferanten
  • Überprüfung von Entwicklungsergebnissen
  • Koordination verschiedener Entwicklungsteams in Deutschland und China (6 Nationalitäten)
  • Teilnahme an Besprechungen beim Kunden des Automobilzulieferers
  • Präsentation von Arbeitsergebnissen und Projektständen beim Kunden
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen beim Kunden
  • Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeiten (Englisch <-> Deutsch)
  • Knotenpunkt für den Informationsfluss zwischen Lieferanten und den verschiedenen Projektteams
  • Entwicklung Ausströmer innerhalb von Instrumententafel und Mittelkonsole
  • Begleitung der Entwicklung von Instrumententafel mit weicher Sprühhaut

 

Kenntnisse:

MS-Office, Netzwerksysteme, Entwicklung von Interieur-Komponenten in Automobilen, Fremdsprache Englisch, Verhandlungsstrategien, Claim Management, Interkulturelles Verständnis


2011 - 2012: Beratung und Unterstützung für den strategischen Einkauf für spezifische Projekte

Rolle: Strategischer Einkäufer

Kunde: Dienstleister für Mobilfunk-Provider

Aufgabe:

  • Beratung und Unterstützung für den strategischen Einkauf für spezifische Projekte von der Start- bis zur Endphase
  • Verhandlungen für neue und geänderte Rahmenverträge in Bezug auf Preisgestaltung und Vertragsinhalte mit Vertragsabschluss
  • Erstellung und Anpassung von Rahmenverträgen
  • Erst- und Folgegespräche mit neuen Lieferanten aus dem osteuropäischen Ausland mit nachfolgenden Rahmvertragsverhandlungen
  • Unterstützung der Fachbereiche bei der Einarbeitung neuer Lieferanten
  • Lösung von Konflikten mit Lieferanten
  • Beratung im Lieferantenmanagement
  • Supply Chain Management
  • Claim-Management
  • Entwicklung einer Lieferantenbewertung mit auf den Kunden abgestimmten Kriterien,
  • Ausarbeitung einer Datenablagestruktur
  • Analyse und Optimierung von Einkaufsprozessen
  • Aufbereiten und Controllen definierter Informationen und Kennzahlen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Projektteams und dem Mutterkonzern
  • Beratung von Fachabteilungen zu Einkaufsthemen
  • Prüfung von Zulassungsvoraussetzungen für den Einsatz osteuropäischer Firmen in Deutschland im Rahmen von Werkverträgen inkl. der Abklärung mit deutschen Behörden
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Konzeptes zur Anerkennung osteuropäischer Zertifikate für das Arbeiten an hochgelegenen Arbeitsplätzen

Kenntnisse:

MS-Office, SAP R3 Modul MM, Netzwerksysteme, Einkaufsrecht, Fremdsprache Englisch, Verhandlungsstrategien, Claim Management, Interkulturelles Verständnis 


2011 - 2011: Prozessplanung und -definition mit deutschen und chinesischen Kunden 

Rolle: Projektleiter und Einkäufer

Kunde: Werkzeugmaschinenhersteller

 

Aufgabe:

  • Prozessplanung und -definition mit deutschen und chinesischen Kunden und internationalen Lieferanten
  • Planung und Vorbereitung von Fertigungsversuchen zur Validierung
  • Bewertung der Versuchsergebnisse
  • Planung und Auslegung der Fertigungslinie für einen Automobil-OEM
  • Erstellung des Lastenheftes und der Anfrageunterlagen
  • Erstellung der kommerziellen Bedingungen für die Unterlieferanten unter Berücksichtigung der Vertragsbedingungen des Auftraggebers (OEM Automobilindustrie in China)
  • Anfrage mit technischer und kaufmännischer Auswertung
  • Führung der Vergabeverhandlungen

 

Kenntnisse:

MS-Office, Netzwerksysteme, MS-Projekt, Einkaufsrecht, Fremdsprache Englisch, Fertigungsverfahren Schleifen, Induktionshärten, Richten, Finishen, Automation von Fertigungslinien, Claim Management, Personalführung, Interkulturelles Verständnis, Maschinenbaustudium, Erfahrung auf dem Gebiet Automotive


2010 - 2010: Diverse Seminare und Fortbildungen

 

Aufgaben:

  • Integration in das Expertenteam G.I.C.S.
  • Verschiedene interne Seminare
  • Zur Kompetenzerweiterung
  • Erfahrungsaustausch
  • Optimierung strategischer Ausrichtungen

 

Kompetenz:

Über unser Kompetenz Cluster stehen weitere und fundamentierte Kenntnisse ergänzend und drüber hinaus zur Verfügung. Hierzu zählen Erfahrungen im Metallbereich wie Aluminium Gusstechnik, Magnesium Gusstechnik, Messing Gusstechnik sowie deren Verarbeitungsverfahren. Aber auch Projektverlagerungen mit Auslandserfahrungen und vieles mehr zählen dazu.


2005 ? 2009: Leitung des Einkaufs bei Abwesenheit des Abteilungsleiters

Rolle: Stellvertretender Leiter des allgemeinen Einkaufs

Kunde: Nutzfahrzeughersteller

 

Aufgabe:

  • Leitung des Einkaufs bei Abwesenheit des Abteilungsleiters
  • Mitarbeit in internationalen, interdisziplinären Teams und Projekten innerhalb Europas
  • Technischer Einkauf mit erweiterten Sachgebieten und Warengruppen (s. u.)
  • Strategischer Einkauf von Türen und Toren (Schnelllauf- und Sektionaltore ? Wert pro Stück je nach Ausführung 5.000 bis 15.000 EUR) im Konzernverbund
  • Einkaufsvolumen: zweistelliger Millionen-Euro-Betrag
  • Erarbeitung von Second-Source-Strategien
  • Supply Chain Management
  • Suche nach Alternativen in kaufmännischer und technischer Sicht
  • Nationale und internationale Marktbeobachtung und Auswahl neuer bzw. geeigneter Lieferanten nach technischen Anforderungen und Kompetenzen, Qualität und Termintreue
  • Analyse der weltweiten Markttrends und Entwicklungen auf Lieferantenseite
  • Auditierung und Bewertung von Lieferanten
  • Erarbeiten und Umsetzen von Lieferantenqualifizierungsstrategien (Lieferantenentwicklung)
  • Berücksichtigung der firmeneigenen Werkzeug- und Anlagennormen
  • Erarbeitung von Einkaufskennzahlen und deren Verfolgung
  • Realisierung der Einkaufsaktivitäten und ?ziele entsprechend den Kunden- und Konzernvorgaben
  • Kontinuierliche Suche nach und Erarbeitung von Kosteneinsparungspotentialen bei der Beschaffung und bei der Auswahl der zu beschaffenden Waren bzw. Leistungen unter Berücksichtigung der Faktoren Zeit, Budget, Target Costing, Kompetenz, technische Machbarkeit, Lieferfähigkeit und der aktuellen Marktsituation
  • Mitwirkung an Make-or-Buy-Entscheidungen
  • Erarbeitung und Umsetzung des Outsourcing inkl. der dazugehörigen Verantwortung
  • Umgang mit insolventen Unternehmen
  • Definieren von Beschaffungsstrategien
  • Restrukturierung von Warengruppen der entsprechenden Einkaufsstrategien
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Regelmäßige Kontakte zu Schnittstellenpartnern
  • Neustrukturierung und Weiterentwicklung von Einkaufsprozessen unter Berücksichtigung der Unternehmens- und Qualitätsmanagementrichtlinien ? auch nach Best-Practice-Kriterien
  • Erstellen von Arbeits- und Organisationsanweisungen
  • Einführung von SAP R3 Modul MM im Einkauf
  • Eigenständige Bearbeitung von Produkt- bzw. Warengruppen inkl. Lieferantenmanagement
  • Beratung der Fachabteilungen in Beschaffungs- und Leistungsverzeichnisfragen
  • Prüfung des von der Fachabteilung erstellten Leistungsverzeichnisses
  • Vertragsgestaltung
  • Festlegung geeigneter Lieferanten und des Anbieterkreises
  • Sourcing auf internationalen Märkten
  • Gestaltung und Steuerung von Ausschreibungen und Anfragen
  • Ausschreibung von Projekten
  • Durchsprache der eingegangenen Angebote in technischer und kaufmännischer Sicht mit den Fachabteilungen
  • Angebotsprüfung und Auswertung
  • Problem- und Kostenanalysen auch in Bezug auf TCO (Total Cost of Ownership) und LCC (Life Cycle Costing)
  • Problem- und Risikobewertung
  • Durchführung von Preis-, Konditions- und Vertragsverhandlungen
  • Vergabeentscheidung, Auftragsvergabe, Bestellschreibung
  • Erstellung von Rahmenverträgen und Einzelverträgen
  • Auftrags- bzw. Vertragsabwicklung und Überwachung der Einhaltung der vertraglichen Verpflichtungen wie u. a. Kosten, Qualität, Terminen durch den Lieferanten und das eigene Haus
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Führen von Reklamations- und Problemgesprächen, Claim Management, Reklamationsmanagement, Liefer- und Leistungsstörungen
  • Krisenmanagement
  • Prüfung von Lieferantenrechnungen und Auftragsbestätigungen
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Auswertungen über SAP, MS Excel und MS Access
  • Reporting an Zentraleinkauf und Werkleitung
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung der jährlichen Rahmenvertragsverhandlungen mit den Leistungserbringern

 

Sachgebiete:

  • Investitionen
  • Maschinen und Anlagen
  • Vorrichtungen
  • Sondermaschinenbau
  • Stahl- und Metallbau,
  • Lagertechnik
  • Externe Dienst- und Beratungsleistungen
  • Bauleistungen
  • Facility-Management
  • Sonderprojekte
  • Outsourcing

Weiterführende Qualifikationen:

  • Konfliktpotentiale im Einkaufsrecht erkennen und vermeiden

Kenntnisse:

MS-Office, Lotus Notes, SAP R3 Modul MM, Netzwerksysteme, MS-Projekt, Einkaufsrecht, Logistikprozesse, Warenbewegungen, Fremdsprache Englisch, VOB, Technik, Claim Management, Personalführung, Prozesse im Einkauf für SAP-Einführung, Interkulturelles Verständnis, Maschinenbaustudium, Erfahrung auf dem Gebiet Automotive


2002 ? 2005: Beschaffung von Werkzeugen, Vorrichtungen, Hilfsmitteln, Anlagen

Rolle: Technischer Einkäufer (Projekteinkauf)

Kunde: Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Beschaffung von Werkzeugen, Vorrichtungen, Hilfsmitteln, Anlagen, Investitionsgütern und Prüfmitteln für die Hausfertigung für Interior Systems (Innenraum von Fahrzeugen)
  • Mitarbeit in internationalen, interdisziplinären Teams und Projekten in Mexico, Europa, China
  • Technischer Einkauf
  • Einkaufsvolumen: zweistelliger Millionen-Euro-Betrag
  • Erarbeitung von Second-Source-Strategien
  • Suche nach Alternativen in kaufmännischer und technischer Sicht
  • Nationale und internationale Marktbeobachtung und Auswahl neuer bzw. geeigneter Lieferanten nach technischen Anforderungen und Kompetenzen, Qualität und Termintreue
  • Analyse der weltweiten Markttrends und Entwicklungen auf Lieferantenseite
  • Auditierung und Bewertung von Lieferanten
  • Erarbeiten und Umsetzen von Lieferantenqualifizierungsstrategien (Lieferantenentwicklung)
  • Verfolgung von Einkaufskennzahlen
  • Realisierung der Einkaufsaktivitäten und ?ziele entsprechend den Kunden- und Konzernvorgaben
  • Kontinuierliche Suche nach und Erarbeitung von Kosteneinsparungspotentialen bei der Beschaffung und bei der Auswahl der zu beschaffenden Waren bzw. Leistungen unter Berücksichtigung der Faktoren Zeit, Budget, Target Costing, Kompetenz, technische Machbarkeit, Lieferfähigkeit und der aktuellen Marktsituation
  • Umgang mit insolventen Unternehmen in Deutschland, Frankreich und Mexico
  • Auslösung und Rückholung von Werkzeugen bei Lieferanten bei unzureichender Zielerreichung
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Regelmäßige Kontakte zu Schnittstellenpartnern
  • Neustrukturierung und Weiterentwicklung von Einkaufsprozessen unter Berücksichtigung der Unternehmens- und Qualitätsmanagementrichtlinien ? auch nach Best-Practice-Kriterien
  • Mitarbeit in Strukturteams
  • Eigenständige Bearbeitung von Produkt- bzw. Warengruppen inkl. Lieferantenmanagement
  • Beratung der Fachabteilungen in Beschaffungs- und Leistungsverzeichnisfragen
  • Prüfung des von der Fachabteilung erstellten Leistungsverzeichnisses
  • Vertragsgestaltung
  • Festlegung geeigneter Lieferanten und des Anbieterkreises
  • Sourcing auf internationalen Märkten
  • Gestaltung und Steuerung von Ausschreibungen und Anfragen
  • Ausschreibung von Projekten
  • Durchsprache der eingegangenen Angebote in technischer und kaufmännischer Sicht mit den Fachabteilungen (Betriebsmittelengineering, Industrialisierung, Standardisierung und Projektleitung)
  • Angebotsprüfung und Auswertung
  • Problem- und Kostenanalysen auch in Bezug auf TCO (Total Cost of Ownership) und LCC (Life Cycle Costing)
  • Durchführung von Preis-, Konditions- und Vertragsverhandlungen
  • Vergabeentscheidung nach festgelegten Kriterien und Rücksprache mit dem Leiter Einkauf und Commodity Leader, Auftragsvergabe, Bestellschreibung
  • Erstellung von Einzelverträgen
  • Auftrags- bzw. Vertragsabwicklung und Überwachung der Einhaltung der vertraglichen Verpflichtungen wie u. a. Kosten, Qualität, Terminen durch den Lieferanten und das eigene Haus
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Führen von Reklamations- und Problemgesprächen, Claim Management, Reklamationsmanagement, Liefer- und Leistungsstörungen
  • Krisenmanagement
  • Prüfung von Lieferantenrechnungen und Auftragsbestätigungen
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Auswertungen über SAP, MS Excel und MS Access
  • Reporting an Zentraleinkauf und Werkleitung
  • Initiierung von Audits bei Lieferanten, Bewertung von Lieferanten
  • Berücksichtigung der firmeneigenen Werkzeug- und Anlagennormen
  • Problem- und Risikobewertung
  • Reporting an Projektleitung, Leiter Einkauf Deutschland, Leiter Einkauf Europa
  • Werkzeugverlagerungen
  • Aval Geschäfte zur Werkzeugbeschaffung in Asien
  • Enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Industrialisierung, Standardisierung und dem strategischen Einkauf

Werkzeugtechnologien:

  • Spritzgießen
  • Heißpressen
  • Stanzen
  • Kaschieren
  • Nieten
  • Ultraschallschweißen
  • Vibrationsschweißen
  • Heißelement-Schweißen
  • Stoff-Hinterspritzen (Back Injection Mould)
  • Laserschneiden
  • Slushen (Galvanotechnik)
  • Schäumen
  • Heißpressen
  • Heißbeschneiden
  • Umbugen
  • Modeltechnik
  • Prüflehren

Weiterführende Qualifikationen:

  • Vertragsrecht und Produkthaftung, asiatisches Kulturtraining

Kenntnisse:

MS-Office, MS Outlook, Lotus Notes, SAP R3 Modul MM, Netzwerksysteme, MS-Projekt, verschiedene Fertigungstechnologien in der Kunststoffverarbeitung, Einkaufsrecht, Claim Management, Technik allg., Lieferantenbewertungskriterien, Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift, Interkulturelles Verständnis, Erfahrung auf dem Gebiet Automotive und Kunststoff, Maschinenbaustudium


2001 ? 2002: Teamleitung des Bereichs Konstruktion

Rolle: Projektleiter und Konstrukteur

Kunde: Sondermaschinenbau

 

Aufgabe:

  • Teamleitung des Bereichs Konstruktion
  • Budgetverantwortung
  • Mitarbeit in internationalen Teams in USA und Deutschland
  • Interkulturelles Verständnis
  • Zentraler Ansprechpartner des Kunden
  • Erstellung von Spezifikationen und Anfrageunterlagen
  • Definieren und Herunterbrechen von Zielen entsprechend den Vorgaben interner und externer Kunden
  • Controlling der Realisierungsphasen
  • Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung
  • Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess
  • Definition und Überwachung der Abarbeitung von Arbeitspaketen des Projektteams, Kunden und Lieferanten
  • Festlegung der Terminschiene für Angebote und Aufträge
  • Zusammenstellung der technischen Spezifikation und Dokumentation
  • Anfertigung der Zeichnungen
  • Überwachung der Fertigung
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Festlegung der Erprobungs- und Prüfverfahren für Anlagen
  • Festlegung von Zielen und Qualifikationsmaßnahmen und deren Überwachung
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Krisenmanagement
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Überprüfung der Testläufe der Anlagen
  • Abnahme der Anlagen vor der Auslieferung
  • Bestandsaufnahme bisher erstellter Anlagen
  • Auswahl und Einführung des CAD-Systems Inventor von Autodesk für mehrere Arbeitsplätze
  • Anpassung der Datenbank GAIN von GAIN-Software an die Unternehmensbelange und Arbeitsabläufe

Kenntnisse:

MS-Office, MS Outlook, Netzwerksysteme, CAD-Programm Inventor, GAIN-Datenbank, Technik allg., CAD, technisches Zeichnen, Statik, Dynamik, Festigkeitslehre, EDV-Verständnis, Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift


2000 ? 2001: Erstellung von Spezifikationen und Anfrageunterlagen

Rolle: Projektleiter

Kunde: Automobilzulieferer

 

Aufgabe:

  • Vertretung des Produktionswerkes im Entwicklungsteam des Konzerns
  • Leitung eines Werkprojektteams im Automotive-Bereich
  • Mitarbeit in internationalen Teams in Europa
  • Interkulturelles Verständnis
  • Erstellung von Spezifikationen und Anfrageunterlagen
  • Errichtung, Umbau und Verlagerung kompletter Fertigungslinien im Werksverbund
  • Budgetverantwortung
  • Zentraler Ansprechpartner des Kunden
  • Definieren und Herunterbrechen von Zielen entsprechend den Vorgaben interner und externer Kunden
  • Controlling der Realisierungsphasen
  • Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung
  • Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess
  • Definition und Überwachung der Abarbeitung von Arbeitspaketen des Projektteams, Kunden und Lieferanten
  • Verantwortlichkeit für die Einführung der Fertigung des neuen Projekts in das Produktionswerk
  • Festlegung von Zielen und Qualifikationsmaßnahmen und deren Überwachung
  • Sicherstellung, dass allen Aspekten der Fertigung in der Entwicklungstätigkeit Rechnung getragen wird
  • Erstellung der Investitionsplanung und ?anträge gemäß den Projektvorgaben in Bezug auf Kosten und Qualität
  • Erstellung der Produktionsplanung bzgl. Fertigungszeiten, Stückzahlen, Losgrößen, Schichten, Werkzeugwechseln, Personaleinsatz und Varianten entsprechend den geplanten Kundenabrufen
  • Erstellung und Umsetzung der Fertigungsplanung bzgl. Fertigungsschritten, Material-, Fertigungs- und Fertigteilflüssen im Produktionswerk, Materiallagerung und -transport, Sicherheitsaspekten
  • Umsetzung des Investitonsbudgets und der Kostenkontrolle
  • Definition, Planung, Realisierung und Abnahme der erforderlichen Fertigungseinrichtungen
  • Durchführung von Fehlermöglichkeiten-Einflussanalysen (FMEA) im Bereich der Prozesse
  • Beschaffung der notwendigen Produktionsanlagen
  • Werkzeugverlagerungen
  • Fertigungsanlagenverlagerungen inkl. der Betreuung während der Anlaufphase
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Abnahme der Anlagen beim Lieferanten und im Werk
  • Termin- und Qualitätsüberwachung für die Produktionsanlagen
  • Planung und Überwachung der Umbaubaumaßnahmen in der laufenden Fertigung im Produktionswerk
  • Abnahme der neuen Fertigungslinie
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Krisenmanagement
  • Erstellung der Anlaufplanung zum Produktionsstart und Überwachung deren Umsetzung
  • Dokumentation und Reporting des Projekts im Werk und in der Konzernzentrale
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Mitarbeit in Projektaudits im Haus und durch den Kunden
  • Mithilfe bei der Definition der Maßnahmen für zukünftige Ersatzteilfertigung
  • Mitarbeit bei der Aufrechterhaltung der permanenten Zertifizierbarkeit des Projektes

 

Weiterführende Qualifikationen:

  • Fertigungstechniken, effiziente Produktionssysteme

Kenntnisse:

MS-Office, Lotus Notes, Netzwerksysteme, Prozesstechnik, Verfahrenstechnik, Personalführung, 5 S (Sauberkeit am Arbeitsplatz), KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Poka Yoke, FMEA (Fehlermöglichkeits- und einflussanalyse), statistische Prozesskontrolle, Lean Production, Kanban, SMED (Single Minute Exchange of Die), TPM (Total Productive Maintenance), 7 W (7 W-Fragen), Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift


1999 ? 2000: Controlling der Realisierungsphasen

Rolle: Projektleiter

Kunde: Automobilzulieferer 

Aufgabe:

  • Leitung eines Projektteams im Automotive-Bereich
  • Zentraler Ansprech- und Verhandlungspartner für die Kunden
  • Budgetverantwortung
  • Controlling der Realisierungsphasen
  • Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung
  • Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess
  • Definieren und Herunterbrechen von Zielen entsprechend den Vorgaben interner und externer Kunden
  • Definition und Überwachung der Abarbeitung von Arbeitspaketen des Projektteams, Kunden und Lieferanten
  • Mitarbeit in internationalen Teams in USA und Deutschland
  • Interkulturelles Verständnis
  • Einhaltung der im Vertrag und auch nachfolgend getroffenen Festlegungen
  • Festlegung der Rahmenbedingungen für die Projektabwicklung der jeweiligen Produkte
  • Erstellung von Terminplänen und Projektbudgets
  • Leitung von Teams in der Größe von ca. 10 Mitgliedern
  • Festlegung von Zielen und Qualifikationsmaßnahmen und deren Überwachung
  • Umsetzung von Kenntnissen und Fertigungsmethoden, die im Rahmen eines mit einem in USA ansässigen Unternehmens geschlossenen Joint-Ventures gewonnen wurden
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Führen von Reklamations- und Problemgesprächen, Claim Management
  • Krisenmanagement
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Maßgebliche Mitarbeit an Versuchsserien und deren Auswertung zur Produkt- und Verfahrensverbesserung
  • Erarbeitung einer verbesserten Struktur zur Abwicklung von Projekten im Rahmen der QS 9000
  • Ermittlung von Kosteneinsparpotentialen in der laufenden Serienfertigung
  • Reporting an die Geschäftsleitung 

 

Kenntnisse:

MS-Office, MS Outlook, MS Project, Netzwerksysteme, Claim Management, Personalführung, EDV-Verständnis, Prozesstechnik, Verfahrenstechnik, Kalkulation, Verhandlungsführung, Verarbeitung und Lackierung von SMC-Kunststoffteilen, Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift


1996 ? 1999: Controlling der Realisierungsphasen sowie Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung

Rolle: Projektleiter

Kunde: Sondermaschinenbau 

Aufgabe:

  • Leitung eines Projektteams im Bereich Sondermaschinenbau
  • Budgetverantwortung
  • Zentraler Ansprech- und Verhandlungspartner für die Kunden
  • Definieren und Herunterbrechen von Zielen entsprechend den Vorgaben interner und externer Kunden
  • Controlling der Realisierungsphasen sowie Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung
  • Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess
  • Definition und Überwachung der Abarbeitung von Arbeitspaketen des Projektteams, Kunden und Lieferanten
  • Planung, Festlegung der Abläufe und Funktionsweisen der zu erstellenden Anlage
  • Erstellung von Pflichtenheften und Vorgaben für die Konstruktion, Elektrotechnik, Softwareentwickler und Unterlieferanten und Spezifikationen für die Lieferanten
  • Anleitung und Überwachung der Konstruktionsmitarbeiter
  • Entwicklung und Verwirklichung der dazugehörigen Sicherheitskonzepte
  • Erstellung von Zeitplänen zu den Bewegungsabläufen und Materialflüssen in den zu fertigenden Anlagen
  • Verhandlung mit Lieferanten
  • Leitung von Teams unterschiedlicher Größe
  • Festlegung von Zielen und Qualifikationsmaßnahmen und deren Überwachung
  • Integration von neuen, in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut entwickelten Technologien
  • Überwachung der Vor- und Endmontage in der Produktion und beim Kunden, Inbetriebnahme, Test- und Abnahmephase
  • Erstellung von Zusatzangeboten
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Führen von Reklamations- und Problemgesprächen, Claim Management
  • Krisenmanagement
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Verhandlung der Nachtragsaufträge mit dem Kunden
  • Reporting an die Geschäftsführung und den Leiter Band

Weiterführende Qualifikationen:

  • verschiedene Schulungen über Lasertechnik

Kenntnisse:

MS-Office, MS Outlook, MS Project, Netzwerksysteme, Maschinenbau-Studium, Claim Management, Personalführung, EDV-Verständnis, Prozesstechnik, Verfahrenstechnik, Lasertechnik, Kalkulation, Konstruktion, Sicherheitstechnik, Verhandlungsführung, Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift


1986 ? 1996: Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess

Rolle: Projektleiter

Kunde: Schwerer Sondermaschinenbau 

Aufgabe:

  • Leitung eines Projektteams im Bereich Sondermaschinenbau für internationale Kunden
  • Controlling der Realisierungsphasen
  • Kostenmanagement im Rahmen der Kostenverantwortung
  • Optimierungsmaßnahmen im Wertschöpfungsprozess
  • Definieren und Herunterbrechen von Zielen entsprechend den Vorgaben interner und externer Kunden
  • Definition und Überwachung der Abarbeitung von Arbeitspaketen des Projektteams, Kunden und Lieferanten
  • Budgetverantwortung
  • Leitung internationaler Teams in USA, Niederlanden, Kanada, Belgien, China und Deutschland
  • Interkulturelles Verständnis
  • Zentraler Ansprech- und Verhandlungspartner für Kunden
  • Planung, Festlegung der Abläufe und Funktionsweisen der zu erstellenden Anlagen bzw. Umbauten
  • Erstellung von Pflichtenheften und Vorgaben für die Konstruktion, Elektrotechnik, Softwareentwickler und Lastenheften für die Unterlieferanten
  • Entwicklung und Verwirklichung der dazugehörigen Sicherheitskonzepte
  • Verhandlungen mit Lieferanten
  • Leitung von Teams verschiedener Größe
  • Festlegung von Zielen und Qualifikationsmaßnahmen und deren Überwachung
  • Integration von neuen Technologien und von vom Kunden zur Inkorporation der zu erstellenden Produktionsanlage erhaltenes Know-how
  • Überwachung der Vor- und Endmontage in der Produktion und beim Kunden, Inbetriebnahme-, Test- und Abnahmephase
  • Erstellung von Angeboten und Verhandlungen von Zusatzaufträgen
  • Führen von Reklamations- und Problemgesprächen, Claim Management
  • Einforderung aktueller Stände hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität
  • Krisenmanagement
  • Eskalation bei anhaltenden Problemen an die Einkaufsleitung und den internen Kunden
  • Sicherstellen der Kundenzufriedenheit im Rahmen der vereinbarten Ziele
  • Schulung von Kundengruppen aus Deutschland, USA und China in Deutschland
  • Schulung und Betreuung von Kunden-Trainees aus China über ein halbes Jahr in Deutschland

Koordinator und Teamleiter in Pittsburgh/USA:

  • Leitung eines Projektteams im Bereich Sondermaschinenbau
  • 1,5 Jahre beruflicher Aufenthalt in USA
  • Ansprechpartner für Kunden
  • Leitung eines Teams in der Konstruktion
  • Koordinator der Arbeiten zwischen dem Mutterhaus in Deutschland und dem Tochterunternehmen in USA
  • Konstruktion bzw. Definition von Nahtstellen zwischen den Arbeiten aus deutscher und amerikanischer Konstruktion
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden zur Integration des von ihm entwickelten Know-hows vor Ort in seinen Werken in Kanada und USA
  • Krisenmanagement
  • Beratung von amerikanischen Teammitgliedern bzgl. deutschen Konstruktionen, deren Funktionsweise und des DIN-Normensystems

Entwickler und Konstrukteur:

  • Ansprechpartner für Kunden
  • Erstellung von Neukonstruktionen zu besonderen technischen Anforderungen
  • Anpassung von vorhandenen Konstruktionen an Kundenvorgaben
  • Durchführung von entsprechenden Berechnungen zur Bauteilauslegung, Statik, Dynamik und Kinematik
  • Planung, Ausführung und Auswertung von Versuchsserien zu Neuentwicklungen
  • Abwicklung von Ersatzteilaufträgen
  • Projektleitung für kleinere Umbauten im Haus und beim Kunden (Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Abnahme beim Kunden)

Weiterführende Qualifikationen:

Business- und technisches Englisch über mehrere Jahre, Wertanalyse, Fertigungsmethoden, Gesprächsführung, Präsentations- und Moderationstechniken, Seminare und Trainings für Führungskräfte, CAD Programme Medusa und T200

Kenntnisse:

MS Outlook, Word Perfect, CAD Programme Medusa und T200, Technik allg., CAD, technisches Zeichnen, Statik, Dynamik, Festigkeitslehre, EDV-Verständnis, Englisch (technisch und Business) verhandlungssicher in Wort und Schrift, Claim Management, Personalführung, Maschinenbau-Studium, Verständnis über andere Kulturen und deren Denkweise

Aus- und Weiterbildung

4 Jahre 5 Monate
1981-09 - 1986-01

Studium Maschinenbau

Dipl.-Ing., FH Flensburg
Dipl.-Ing.
FH Flensburg
Diplomarbeit: im GKSS Forschungszentrum Geesthacht

Position

 
Projektmanagement / -leitung / Organisation / Koordination
Einkauf

Kompetenzen

Top-Skills

Direkter und indirekter Einkäufer Strategische und operativer Einkäufer Ingenieur Maschinenbau Auslandserfahrung Englisch verhandlungssicher Claimmanagement Einkaufsrecht Teamleading Werkseinkauf MS Office 2013 SAP Projektkoordination Automotive Bahnerfahrung Werkzeugbau Werkzeugmaschinenbau Technische Projektleitung Fertigungsgerechte Entwicklung Sondermaschinen Analysefähigkeit Hands on MS Visio Prozessberatung

Branchen

Einkauf:

alle Branchen

Ingenieurtechnische Dienstleistungen:

- Maschinenbau

- Automobilindustrie,

- Werkzeugmaschinenbau

- etc.

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.