Projektmanagement, Service Management in globalen IT-Infrastrukturprojekten;data center moves;Data center consolidation,Schnittstelle IT (Netzwerke, DBMS, SAP),BWL, chemische Produktion, QS, Audit
Aktualisiert am 27.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Global project managment_technical_non-technical
IT infrastructure design
audit
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend
Französisch
fließend

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

7 Monate
2023-06 - 2023-12

Projektleitung

Umzug eines Netzwerkverteilers in der pharmazeutischen Produktion

 

· Analyse der Switch- und Kabelinfrastruktur eines kompletten Gebäudes (408 Kabel) incl. der Verbindung mit bestehender Produktionsinfrastruktur (Maschinen, Messgeräte, Laborgeräte, Sensoren, etc.; welches Kabel gehört zu welcher Komponente) und deren Kommunikation untereinander (Switches: IPs, VLANs, Truncs, etc.; Servers: Funktionen, Services, etc.)

· Lokale Hyper-V Infrastruktur und IT Infrastrukturkomponenten innerhalb der globalen Data Center

· Detaillierte technische Dokumentation aller Verbindungen und Kommunikationsbeziehungen

· Umzugsstrategie

· Erstellung aller Qualifizierungsdokumente in Zusammenarbeit mit IT, OT und QA

· Planung:

Neubau Netzwerkverteiler (hierfür: Steuerung externer Dienstleister)
Einrichtung Netzwerkverteiler
Switchinfrastruktur (Design, Konfiguration, etc,)
Rackdesign (Switche, Patchfelder, Patchboxen, sonstige IT Infrastruktur, etc.)

Qualifizierung
Umzugsprozesse

Abstimmung mit Wartungsplanung, EHS, etc.
Personal
Projektplan
etc.

· Einrichtung des neuen Netzwerkverteilers (Racks, Switches, etc.); hierfür: Steuerung externer und interner Serviceprovider

· Umzug des Netzwerkverteilers: Koordination des Elektrodienstleisters; Kontrolle (Kabelzug, Kabelmessung, Patchung, Freigabe, Qualifizierung; Troubleshooting, etc.)

· Reporting

· Etc.

Systemumgebung: Pharmazeutische Produktions- und Laborumgebung; Cisco Switches 9300; Windows Server 2019 Hyper V mit ca. 100 virtualisierten Systemen: LIMS, EMS (Environment Management System), BMS (Building Management System), etc.; Maschinensteuerungen, etc.; globale Data Center

Pharmazeutische Industrie
1 Jahr 11 Monate
2020-09 - 2022-07

Global LIMS IT architect

Global LIMS IT architect

 

  • Verantwortlich für das komplette technische (Re)design der Labware LIMS IT Infrastruktur der SBX, DEV, QAS, PRD Instanz; Projektschritte:

    1. Analyse and Stabilisierung
    2. Redesign und Implementierung
    3. Globales rollout

  • Unterstützung von IT QA Themen (Schreiben von IQs, OQs, PQs, SOPs, Überprüfung von IQ reports, etc.)

  • Schreiben von technischer IT Dokumentation (configuration baseline)

  • Change management

  • Cutover Planung

  • Verantwortlich für die Neuinstallation aller überarbeiteten LIMS Instanzen durch die LIMS Administratoren

  • 3rd level LIMS IT Infrastruktur Support

  • Steuerung von IT Service Providern (data center, Betriebssystem, Citrix, Datenbank)

    Systemumgebung: Globale pharmazeutische Produktions- und Laborumgebung, Windows Server 2012 ? 2019, Citrix 7.15, 7.1912 LTS, SQL Server 2016 und 2019, Labware LIMS 7.02, Empower 3 FR4

Labware Windows Server 2019 Citrix 7.1912
Pharmazeutische Industrie
8 Monate
2019-09 - 2020-04

Infrastrukturberatung - Konzeptstudie im Forschungsbereich

  • Konzeptstudie für die Entwicklung neuer Verfahren in der pharmazeutischen Forschung
  • Datenmodellierung
  • Evaluierung der Systemlandschaft
  • Projektmanagement, incl. Übernahme einzelner Projektleitungsaufgaben in enger Abstimmung mit dem internen Projektleiter
  • Unterstützung beim Aufbau eines Projektteams aus internen Führungskräften

 

Systemumgebung: Forschungsinfrastruktur des Unternehmens, Steuerung von Service Providern, machine learning

Pharmazeutische Industrie
10 Monate
2018-07 - 2019-04

Projektleitung für 2 globale IT-Projekte

  • Implementierung des neuen globalen Netzwerkstandards in 30 + Ländern in allen geographischen Regionen weltweit
  • Vorbereitung von desaster recovery Tests in 30 + Ländern in allen geographischen Regionen weltweit

Systemumgebung:

Cisco Infrastruktur, heterogene IT Infrastruktur, globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern

Versicherung
München
4 Monate
2018-01 - 2018-04

Servicemanagement für die europäische Backupinfrastruktur

  • Projektleitung u.a. für Umzugsprojekte von internen Kunden in neue Rechenzentren incl. Neuaufbau von Infrastruktur; von der Analyse bis zur Umsetzung
  • Audit: Vorbereitung und Nachbereitung
  • CPI (change, problem, incident) management
  • Product Lifecycle management (PLM)

 

Systemumgebung:

IBM Server Infrastruktur, Windows Server 2012 und 2014; Commvault Versionen 9, 10 und 11; Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition, Service Design

IBM Server Infrastruktur Windows Server 2012 und 2014; Commvault Versionen 9 10 und 11; Globale Data Center Konsolidierung Steuerung von Service Providern Transition Service Design
Versicherung
München
5 Monate
2017-08 - 2017-12

Servicemanagement in einem pharmazeutischen Produktionsumfeld; Österreich

  • Verantwortung für die Perfomance aller Hosting Services in Österreich
  • SPOC für alle Hostingvorfälle
  • Lokaler Prozessmanager für Servicemanagementprozesse: Incident Management, Problem Management, Change Management, Configuration Management, Asset Management
  • Sicherstellung der Einführung / Modifikation von Infrastruktur in einer geplanten, kontrollierten und zeitlich abgestimmten Reihenfolge
  • Koordination lokaler Zulieferungen und Einhaltung von Qualitäts-, Compliance- und Sicherheitsstandards
  • Selbständige Steuerung von Lieferanten
  • Kontrolle und Überwachung technischer Anfragen, Vorfälle und Incidents
  • Steuerung von Eskalationen mit den richtigen Supportgruppen innerhalb von TIS und der Lieferanten
  • Steuerung von Kommunikation
  • Sicherstellung der lokalen Anwendung von Infrastruktur Standards, globalen Policies und Richtlinien
  • Verfolgung der Migration von lokaler Infrastruktur und Services in die globale, von TIS betriebene Infrastruktur
  • Instandhaltung des Infrastrukturinventars und Verfolgung notwendiger Korrekturen in globalen und lokalen Tools
  • Erstellung von Vorschlägen für kontinuierliche Verbesserungsmaßnahmen
  • Koordination von Root Cause Analysen
  • Unterstützung von Audits (Vorbereitung, Beteiligung und Nachbereitung)
  • Leitung lokaler Infrastrukturprojekte und Sicherstellung der Implementierung globaler TIS Initiativen (z.B. Aufbau des Data Centers in ATSC)

 

Systemumgebung:

Regulierte Umgebung, qualifiziertes Netzwerk, Cisco Hardware (Switches 3650, , 2960, WLCs 5508, etc.), IBM Server Infrastruktur, Windows Server 2008 und 2012, Nutanix, VBlock; Gebäudeleittechnik, CAD, Forschungslabore, etc. 

Österreich
1 Jahr 4 Monate
2016-03 - 2017-06

Koordination von 2 Netzwerkprojekten

  • Koordination von 2 Netzwerkprojekten
  • Implementierung des globalen LAN-Standards: Austausch von Netzwerk Hardware in 400+ Gebäuden in 1000+ Netzwerkverteilern, Ersatz von Kupfer und Glasfaserverkabelung, etc.)
  • Implementierung des globalen WLAN-Standards: Installation von WLAN in 113 ausgewählten Gebäude
  • Umfang: 1600+ Access Points, mehrere Hundert Switche
  • Projekt Management (Rollout inklusive Cutover)
  • Change Management
  • Asset Management inclusive Lager
  • Ressourcen Planung und Koordination lokaler IT Einheiten und Dienstleister für die Migration
  • Vorbereitung und Konfiguration von Netzwerkhardware
  • Aktualisierung von Konfigurationstemplates
  • Aktualisierung des Netzwerdesigns
  • Dokumentation (SOPs,WKIs, etc.)

 

Systemumgebung:

Regulierte Umgebung, qualifiziertes Netzwerk, Cisco Hardware (Switches 3560, 45xx, 65xx, 3650, 2960, WLCs 5508, 5520, Access Points 1xxx -26xx, 2702, 2802), HP Hardware, CA Spectrum 9.4.4.0.40, Dicos PAM (Port Access Manager), FNT Command 9.6.0, MS Project), Mango (Documentum)

Pharmazeutische und chemische Industrie
4 Monate
2015-10 - 2016-01

Infrastrukturberatung - Erstellung einer Studie für Forschungslabore in Deutschland und Asien (China, Taiwan, Süd Korea, Japan)

  • Identifikation der aktuellen Laborgeräte und Sammlung von detaillierten Informationen über ihre technische Spezifikation und Nutzung
  • Analyse existierender Prozesse und zugehöriger  Laborgeräte
  • Analyse von Systemabhängigkeiten
  • Sammlung, Konsolidierung und Priorisierung von detaillierten Benutzer- und Datensicherheitsanforderungen sowie geschäftskritischer Erfolgsfaktoren
  • Sicherheitsanalyse und Identifikation von potentiellen Verwundbarkeiten und Risiken in Bezug auf die anvisierte Lösung
  • Erstellung des Netzwerksdesigns
  • Priorisierung von Implementierungsschritten basierend auf Technik- und Geschäftsanforderungen
  • Erstellung eines detaillierten Aktionsplans pro Labor und Gerät
  • Definition eines Prozesses für die Einführung von weiteren Geräten und Dekommissionierung von Altgeräten
  • Planung von Ressourcen, Zeiten, Kosten und Schritten  für die Implementierung und verbundener Aktivitäten

 

Systemumgebung:

Windows Server 2008 / 2012; VMWare (Virtual center 5.5, ESXi 5.5, VSphere Enterprise 5); Citrix; NetApp 

Chemische Industrie
4 Monate
2015-05 - 2015-08

Vorvertragliches Projektmanagement für einen Softwarehersteller von Software für Rechtsanwaltskanzleien

  • Ziel: Erzielung einer Vertragsunterschrift mit einer der führenden Rechtsanwaltskanzleien Deutschlands
  • hierfür: Koordination und Erstellung aller vertragsrelevanten Bestandteile wie folgend und Durchführung von Workshops mit dem Kunden
  • Fachliche Abstimmung von 20 Grob- und Feinkonzepten für Individualentwicklungen, Migrationsverfahren, Konsolidierungsverfahren und Schnittstellen
  • Definition der Projektorganisation
  • Erstellung eines verbindlichen Projektplans
  • Finanzen, Service Management, etc.

 

Systemumgebung:

Windows Server 2008 / 2012, Microsoft SQL Server 2008 / 2012; VMWare (Virtual center 5.5, ESXi 5.5, VSphere Enterprise 5); Citrix; Standardsoftware für das Management von Rechtsanwaltskanzleien; DMS (Dokumenten Management System); Archive

Softwarehersteller
11 Monate
2014-04 - 2015-02

Leitung eines Teams von 30+ offshore Softwareentwicklern und Architekten in Indien beim Support und der Weiterentwicklung von Applikationen eines Dienstleisters für Zahlungslösungen; Projektmanagement

  • Umfeld: Netzwerk zur Verbindung von ca. 1.000.000 Zahlungsterminals, den   Kartenherausgebern, abrechnenden Banken, weiteren Finanzinstituten, etc.; incl. 20+ Applikationen für die Übermittlung und Auswertung von Daten
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition: Change Management, Release Management, Deployment Management, etc.
  • Service Operation (Incident Management, etc.)
  • Vermittlung / Verhandlung von Support und Entwicklungstätigkeiten zwischen Kunden-IT und dem indischen Team
  • Prozessanalyse und Prozessverbesserung
  • Qualitätssicherung: Leitung von Quality Gates (Design Phase, Entwicklungsphase, etc.)
  • SEPA   Projekte
  • Vorbereitung von SOX-Audits und PCI-Audits

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008 / 2012, Microsoft SQL Server 2005 / 2008 / 2012;   Windows XP und Windows 7 Clients; Data Warehouse; diverse legacy Microsoft Software; Data Center Konsolidierung; Data Center Moves; Transition

Finance / Zahlungsverkehr
6 Monate
2013-06 - 2013-11

Vorbereitung eines FDA-Audits für einen pharmazeutischen Produktionsstandort

  • Virtualisierte Produktionsinfrastruktur für validierte Produktionssysteme, umfasst u.a.: MES   (Management Execution System), Gebäudeleittechnik, Hochregallager, LIMS (Labor Informations- und Management System), Chromeleon, fahrerlose Transportsysteme
  • Erstellung auditrelevanter Dokumentation für die IT-Umgebung und für neu eingeführte   IT-Services in Übereinstimmung mit globalen und lokalen SOP’s
  • Durchsicht und Erstellung von lokalen SOP’s mit IT-Bezug zur Erfüllung der globalen und lokalen Qualitätssicherungsanforderungen
  • Ansprechpartner für auditrelevante Fragen von externen Lieferanten, Kunden,   Regulierungsbehörden (FDA) und Gesundheitsbehörden
  • Unterstützung von projektbegleitenden Korrekturen und Optimierungen im Bereich der IT-Infrastruktur
  • Steuern lokaler Services und Dienstleister

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 /2008, Oracle 10gr2 und 11gr2, Microsoft SQL Server 2005 und 2008, HP Blade Server 460/465, HP EVA, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster Recovery, VMWare (Virtual center 5, ESXi 4.1, VSphere Enterprise 4.1 und 5), Citrix Presentation Server 4.5 

Pharmazeutische Industrie
3 Monate
2013-01 - 2013-03

Project Analyst für Data Center Konsolidierung; Schweiz

Verantwortlich für: 

Entwicklung von Applikationsmigrations-Lösungen

  • Kontrolle und Dokumentation der Ist-Komponenten mit Unterstützung der Eigentümer der  
  • Applikationen oder Service Delivery Managern
  • Definition des Umzugsszenarios pro Komponente basierend auf dem Input des Solution   Architects
  • Definition der Soll-Komponenten mit Unterstützung der Solution Architects
  • Dokumentation   von besonderen Anforderungen mit Unterstützung der Solution Architects
  • Durchsicht und Fixierung von Umzugsdaten basierend  auf Verfügbarkeit und   Beschränkungen der Applikationen und Delivery Teams des Dienstleisters
  • Erstellung der Application Move Map (AMM) und Einholung der nötigen Unterschriften
  • Erstellung der Umzugsspezifikationslisten und der Listen der technischen Spezifikationen   mit Unterstützung der Solution Architects
  • Definition   der Application Cutover Plans (ACPs) und Einholung der nötigen Unterschriften

 

Lieferung von erfolgreichen Applikationsmigrationen lt. Projektplanung 

  • Management von den Migrationsaktivitäten zugewiesenen Application Analyst Ressourcen
  • Durchsicht und Genehmigung von Application Move Maps (AMMs)
  • Durchsicht und Vervollständigung von Applikationsmigrations-Plänen
  • Durchsicht und Genehmigung von Application Cutover Plans (ACPs)
  • Abstimmung der Aktivitäten an den Umzugstagen mit den anderen Migrationsleitern und Delivery Teams des Dienstleister
  • Verfolgung der Application Cutover Plans (ACPs) an den Umzugstagen mit dem MoD  (Manager on Duty) an den Umzugstagen
  • Sicherstellung und Erleichterung der Tests der Fachbereiche
  • Sicherstellung von zeitnahen Unterschriften der formalen Abnahmedokumente
  • Identifizierung, Eskalation und Lösung von Migrationsrisiken und -vorfällen

 

Systemumgebung:

Unix (AIX, Solaris), Linux (Red Hat EL 5), Windows Server   2003 /2008, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2008, Oracle Weblogic Server 10.3, IBM Hardware, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster   Recovery, Data Centers, globale Data Center Konsolidierung, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
10 Monate
2012-03 - 2012-12

Projektleitung: Data Center Moves Archive, Archivmigration von IXOS nach SAPERION

Phase 1:

  • Umzüge   von IXOS Archivinfrastrukturen in die internen Hochsicherheitsrechenzentren
  • Konzernkritische Systeme


Phase 2:

  • Archivmigration von IXOS nach SAPERION aller konzernkritischen Archivsysteme
  • Kapazitätsplanung, Organisation und Steuerung des Projektteams; Zuarbeiten und Umsetzung der Migration, Kostenplanung
  • Analyse und Detailbestandsaufnahme
  • Klärung der Migrations-Zielumgebung mit dem Projektteam und den Archivdienstleistern
  • Prüfung der Migrationsvarianten und Detailplanung der notwendigen Migrationsschritte
  • Erstellung von Pflichtenheften für fehlende Funktionen der SAPERION Archivsoftware
  • Sektor übergreifende Koordination der Erstellung von Pflichtenheften und eines konzernweiten SAPERION Softwareentwicklungsprozesses, etc.
  • Spiegelung der Planung am Vertragswerk und anderer Vereinbarungen
  • Erstellung von Projektplänen
  • Ermittlung, Planung und Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen
  • Erstellung von Konzepten für das Risiko- und Qualitätsmanagement für die Migration der   Applikationen, Erstellung von Migrationsstrategien innerhalb der möglichen Wartungsfenster nach Vorgaben der Systemowner
  • Koordination und Überwachung der Migrationstätigkeiten
  • Abstimmung der Ergebnisse mit den Stakeholdern (z.B. Divisions IT-Leiter, Programm- und   Projekt-Management, Accountmanagern)

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008, Suse Linux 11, Oracle 10gr2 und 11gr2, Micrososft SQL Server 2005 / 2008, SAN, SAP, Change Management, Data Center, Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition, NetApp

Energie
1 Jahr 3 Monate
2011-01 - 2012-03

Teilprojektleitung dezentrale Data Center Transformation

  • Migration von ca. 220 Servern incl. zugehöriger Applikationen in den Betrieb des Dienstleisters (aufgeteilt auf 4 Teilprojektleiter)
  • Teilprojektleitung, verantwortlich für 20 + Transformationsprojekte an mehreren Standorten bundesweit
  • business-kritische Systeme
  • Analyse und Detailbestandsaufnahme
  • Klärung der Migrations-Zielumgebung mit dem Projektteam des Dienstleisters
  • Prüfung der Migrationsvarianten und Detailplanung der notwendigen Migrationsschritte
  • Spiegelung der Planung am Vertragswerk und anderer Vereinbarungen
  • Kapazitätsplanung, Organisation und Steuerung ausgewählter Ressourcen; Zuarbeiten und Umsetzung der Migration, Kostenplanung
  • Ermittlung, Planung und Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen
  • Architekturberatung
  • Erstellung von Konzepten für das Risiko- und Qualitätsmanagement für die Umzüge und   Migration der Applikationen, Erstellung von Umzugs- und Migrationsstrategien   innerhalb der möglichen Wartungsfenster nach Vorgaben der Systemowner
  • Koordination und Überwachung der Migrationstätigkeiten
  • technische Unterstützung bei (Re)Installationen
  • Abstimmung der Ergebnisse mit den Stakeholdern (z.B. Divisions IT-Leiter, Programm- und   Projekt-Management, Accountmanagern)
  • Regelmäßiges Statusreporting der Migrationspakete

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008, Suse Linux 11, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2005 / 2008, SAN, Microsoft Project Server 2007, Change Management, Data Center, Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition

Energie
7 Monate
2010-08 - 2011-02

Service Delivery Management im Bereich 'Pharmaentwicklung und -zulassung? (regulatory affairs) und 'Klinische Studien'; Schweiz

  • SPoC für den Infrastructure Service Manager (ISM) und den Global Head of Enterprise Infrastructure Services für alle Anfragen bezüglich Infrastruktur Services
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition (Change Management, Deployment Management)
  • Technische Beratung und Übersetzung von Businessanforderungen in Infrastrukturlösungen
  • Eskalations-SPoC für den ISM und verantwortlich für die Lösung von Serviceanfragen, die nicht   durch die normalen Kanäle gelöst wurden
  • Sicherstellen, dass alle Infrastrukturservices in Übereinstimmung mit den vereinbarten SLAs   und Projektplänen geliefert werden. Proaktives Management, Durchsicht und Monitoring der Performance in Bezug auf den SLA in Zusammenarbeit mit den Service Managern
  • Verantwortlich für das konsolidierte Reporting der Service Performance an den ISM
  • Change agent zur Sicherstellung das Businessanforderungen durch die Infrastrukturorganisation erfüllt werden
  • Verantwortlich für die Identifikation von kontinuierlichen Kostensenkungs- und Performanceverbesserungs-Maßnahmen für alle existierenden IT Services innerhalb des Portfolios
  • Verhandlung der Allokation der den Businessprojekten zugewiesenen Infrastrukturressourcen   mit den Infrastruktur-Servicegruppen und Lieferanten
  • Verhandlung und Genehmigung von OLAs innerhalb der Infrastrukturorganisation. Verhandlung   und Genehmigung von SLAs
  • Lieferung von Input für die Infrastrukturplanungs- und Bugdetprozesse
  • Entwicklung neuer Services

 

Systemumgebung:

Unix (AIX, Solaris), Windows Server 2003 / 2000, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2008, Oracle Weblogic Server 10.3, IBM Hardware, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster Recovery, Data Center, globale Data Center Konsolidierung,   Softwareentwicklung, Scrum, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
2 Monate
2010-04 - 2010-05

Entwicklung von globalen Securityprozessen in einer outgesourcten Serverumgebung; Schweiz

  • Entwicklung eines Konzeptes für security health checks und der Schnittstelle zum Patch Management (incl. review von Parametern, Reporting, etc.)
  • ~7.000 Server weltweit mit TSCM (Tivoli Security Compliance Manager) Clients

 

Systemumgebung:

Unix (HP-UX, AIX, Solaris), Linux (Red Hat Enterprise Linux, Suse Linux   Enterprise), Windows Server 2000 / 2003, Tivoli Security Compliance Manager 4  und 5, Data Center

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
1 Monat
2009-10 - 2009-10

Entwicklung eines Konzepts für ein Sicherheitssystem eines Rechenzentrums / Serverräume, etc.

  • Entwicklung eines Konzeptes für das Sicherheitssystem eines Rechenzentrums / Serverräume: Ist-Aufnahme, Soll-Zustand, Soll-Ist-Analyse für Hardware, Software und Prozesse; 5 Serverräume mit ca. 500 Servern
  • Entwicklung eines Konzeptes für das zugehörige Incident Management
  • Schreiben des Pflichtenheftes für die Abbildung der Prozesse im Ticketsystem

 

Systemumgebung:

BSI IT-Grundschutz für Serverräume, T90-Schutzräume, OTRS

Logistik
10 Monate
2008-11 - 2009-08

Service Management, Projektleitung - globale Service Desk Integration für Offshore Business process outsourcing (BPO) Partner; Schweiz

  • Entwicklung von Integrations- und Optimierungskonzepten für Service Desks im Bereich Offshore BPO
  • Entwicklung und Implementierung von weltweiten standardisierten Service Desk Prozessen (incl. zugehöriger Hardware und Software)
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition: Change Management, Release Management, Deployment Management (Rollout), etc.
  • Service Operation
  • Projektplanung (Zeit, Kosten und Personal)
  • Management / Koordination globaler Teams (ca. 50 Personen), incl. staffing
  • Schreiben von Prozessdokumentation, Trainingsunterlagen, SOWs, SLAs, SOPs
  • Reporting des Projektfortschritts an globale Instanzen (Account Manager)
  • direkte Zusammenarbeit mit Offshore BPO Partnern für Finanzprozesse, SAP-Support, SAP-Produktion, Softwareentwicklung sowie mit dem Service Desk Dienstleister
  • Offshore BPO Partner in China, Indien, Rumänien und Mexiko, Service Desk Dienstleister in den USA

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Citrix Presentation Server 4.5, VMWare VDI, Microsoft   Project 2007, Steuerung von Service Providern, ITIL, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
11 Monate
2008-01 - 2008-11

SAP-Test und -Qualitätssicherung, SAP-Support

  • Test im Umfeld von SAP-Stammdaten (Material, Kunden, Lieferanten, etc.), BW, SLO, Security (Umstellung von User-IDs und Passworten, etc.), etc.
  • Architektur: zentrale (globale) Stammdatenverteilungssysteme und ca. 100 SAP-Instanzen   weltweit
  • Test von Funktionalität, Methoden, Verteilung, Workflow, etc.
  • Mitarbeit in verschiedenen Teilprojekten
  • Erstellung von Pflichtenheften (fachlich)
  • internationaler 2nd level SAP-Support
  • enge Zusammenarbeit mit der Softwareentwicklung
  • Bearbeitung   von Incidents, Change Requests, PADs, CONFs und OSS

 

Systemumgebung:

SAP R/3 4.7 und neuer, verschiedene Bereiche (Basis, MM, SD, BW, etc.); diverse kundenspezifische ABAP-Entwicklungen, GSKC, CA Unicenter, ITIL, Change Requests, Mantis Bugtracker

Chemische Industrie
7 Monate
2007-05 - 2007-11

Servicemanagement

  • Erstellung von Angeboten für IT-Dienstleistungen für eine neue IT-Infrastruktur bei der Verlagerung von ca. 50.000 Mitarbeitern in ein neues Unternehmen (> 1.000.000 EUR)
  • Qualitätssicherung von Angeboten
  • Projektsteuerung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von OLAs und SLAs
  • Coaching eines Juniorprojektleiters für ein Securityprojekt (konzerweites malicious code filtering des Netzwerkverkehrs mit Bluecoat AV-Boxen); hierfür u.a.: Erstellung von Zeit-, Kosten- und   Mitarbeiterplanung; Bestimmung von Testusern für den friendly-user-test; Koordination der Tests

 

Systemumgebung: 

Microsoft Terminalserver 2003, Citrix, Microsoft Project 2007, Steuerung von Service Providern, ITIL

Telekommunikationsindustrie
3 Monate
2007-02 - 2007-04

Vorbereitung und Planung eines weltweiten Clientsoftware-Rollouts

  • Erstellung eines weltweiten Hard- und Softwareinventars
  • Automatisierte Sammlung, Filterung, DBMS-Import und Analyse von Systeminformationen   (Schreiben von Powershell-Skripts, cmd-Skripts, SQL-Skripts, etc.)
  • Untersuchung von Hardware- und Softwarekompatibilität
  • Planung von Rolloutschritten (Technik, Zeit, Kosten, etc.)
  • Zusammenarbeit mit dem globalen Netzwerk- und Clientsupport

 

Systemumgebung:

Novell Netware 6.5 mit Windows 2000 / XP clients (Novell Clients 4.8 - 4.91); Powershell, Access 2003, SQL

Automobilzulieferer
4 Monate
2006-10 - 2007-01

Test und Qualitätssicherung von Sicherheitssoftware

  • Enterprise-Version einer Verschlüsselungssoftware
  • Test der Software auf Client- und Serverseite (Policies, registry, Performance, Funktionalität, Authentifizierung, etc); Analyse und Dokumentation von Fehlern
  • Hardwaretest
  • Entwicklung, Modifikation und Anwendung von Testcases; Auswahl von Testusern
  • Aufbau, Installation und Konfiguration der Teststellungen
  • enge Zusammenarbeit mit der (hardwarenahen) Softwareentwicklung an in- und ausländischen Standorten

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Windows XP-Professional, Microsoft SQL Server 2000, VM-Ware und Realsysteme

Softwarehersteller
5 Monate
2006-04 - 2006-08

2nd / 3rd level support im Bereich Citrix Metaframe XP, Test

  • Durchführung von Changes in der Produktivumgebung
  • Neuaufbau von Citrix-Farmen (Produktiv- und Testumgebung)
  • Ticketbearbeitung, Troubleshooting im Rechenzentrumsbetrieb
  • Test incl. Modifikation / Entwicklung von Testverfahren (Early Morning Check, Disaster Recovery)
  • Umfeld: die weltweit größte Citrix-Umgebung (hier: die europäische Citrix-Infrastruktur); aktuelle Ausbaustufe: ~ 800 Citrix Memberserver, ~ 400 Services Server (z.B. Printserver, Finca-Server), 22.000 User
  • 7*24   Support

 

Systemumgebung: 

Citrix Metaframe XP 1.0 FR3, Windows Server 2000 / 2003, SAN, IBM-Hardware (x-Series 3xx-Server), Remote Administration, SLAs, Remedy, ITIL

Bank
1 Monat
2006-03 - 2006-03

Verkabelungs-Rollout

  • Umbau und Neuverkabelung von 19”-Netzwerkschränken
  • Troubleshooting und Test von Netzwerkkomponenten
  • Dokumentation und Inventarisierung von Netzwerkkomponenten
Einzelhandel
4 Monate
2005-09 - 2005-12

Projektleitung Deutschland eines PC-Rollouts an verschiedenen Standorten (Teil eines europaweiten Rollouts)

  • Rollout von 1300 PCs in einer homogenen Hardware- und heterogenen Softwareumgebung, HP, Windows XP, Windows Server 2000, Red Hat Linux Server
  • volle Verantwortung für Zeit, Kosten, technische Realisierung und Personal (incl. staffing), ca.   30 Personen
  • Analyse und Erstellung / Modifikation von Geschäftsprozessen
  • Kontrolle der Vertragserfüllung
  • Schnittstelle zwischen externen Dienstleistern, der Corporate Governance und der französischen Gesamtprojektleitung

 

Systemumgebung:

Windows XP, Windows Server 2000, Red Hat Enterprise Linux 4 ES, SLAs, Steuerung von Service Providern, ITIL

Telekommunikationsindustrie
4 Monate
2005-05 - 2005-08

deutsch-, französisch- und englischsprachiger 2nd level support für einen Outsourcingkunden der chemischen Industrie (ca. 100 Server, ca. 1000 User, davon etwa 500 Citrix User)

  • Troubleshooting   von Software- und Hardwareproblemen, Netzwerkproblemen, etc.

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Citrix Metaframe XP 1.0   FR3, Microsoft Windows XP, Microsoft Office 2003, SAP R/3 Release 4.6 b, SAN,   file cluster, Peregrine Service Center, Service Level Agreements (SLAs), Change Requests, ITIL

Unternehmensberatung
1 Monat
2005-04 - 2005-04

Linux Server Rollout; Frankreich

  • Installation von Servern in 19"-Serverschränke, Verkabelung
  • Test von Hard- und Software; Troubleshooting von Hard- und Softwareproblemen
  • Test des Netzwerkes; Troubleshooting von Netzwerkproblemen

 

Systemumgebung:

SUSE Linux   Enterprise Server 9; Dell Poweredge 2600 Server

Großhandel, Nord- und Südfrankreich
Frankreich
1 Monat
2005-03 - 2005-03

Notebook Rollout

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Datensicherungen
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2003)
  • Anwenderschulungen
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Windows XP, Tivoli Storage Manager, Lotus Notes 6.5, Office 2003

1 Monat
2005-02 - 2005-02

Notebook Rollout

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2000)
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows Server 2000, Windows XP, Lotus Notes 6.5

Chemische Industrie
2 Monate
2004-09 - 2004-10

Netzwerkadministration in einem Produktionsumfeld

  • Administration von Windows NT 4.0 Server und Windows Server 2000 (15 Server und 500 Clients), 1st -, 2nd –und 3rd-Level-Support
  • Vorbereitung eines Komplettumbaus der Netzwerkinfrastruktur (Übergang von FDDI auf Gigabit-Ethernet)
  • Netzwerkdokumentation
  • Troubleshooting der Netzwerkinfrastruktur (u.a. Kabelmessungen mit einem Fluke 400)
  • Softwareverteilung (Peacy)
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows NT 4.0 Server, Windows Server 2000 (Advanced), Lotus Notes, QICAT,   Peacy, Helpdesksystem OTRS, Cisco Switche, Primergy Server, Veritas Backup   Systeme

Telekommunikationsindustrie
1 Monat
2004-08 - 2004-08

Callcenter-Rollout

  • Aufbau eines Callcenters
  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Netzwerkkonfigurationen

 

Systemumgebung:

Windows Server 2000, Windows 2000 Professional, NetInstall

Krankenkasse
3 Monate
2004-05 - 2004-07

Mitarbeit bei weltweitem Windows XP-Rollout (ca. 15.000 PCs)

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2000)
  • Koordination zentraler Hardwareauslieferungen und –rücklieferungen der einzel­nen Standorte weltweit

 

Systemumgebung:

Windows NT 4.0 (zu ersetzende Umgebung), Windows XP, Windows Server 2000

Chemische Industrie
2 Monate
2003-06 - 2003-07

Troubleshooting einer CTI-Umgebung in einem Outbound-Callcenter

  • Analyse von Synchronisationsproblemen im Bereich der Telefonanlageninfrastruk­tur (Hauptanlage und abgesetzte Anlagen incl. WAN-Be­reich) nach Blitzeinschlag; Erarbeitung von Lösungskonzepten
  • Troubleshooting und Optimierung der bestehenden DBMS-Installation (Dialer-DBs, etc.) und Netzwerkinfrastruktur: Bereinigung bestehender Dialerdaten, Optimie­rung der Datensicherungen (Veritas Backup System), Planung neuer Verkabelungen
  • Reduktion von Fehlern in den Daten der Quellsysteme der MIS und des Data Ware­house durch Erstellung neuer Filterregeln
  • Optimierung des Workflows der Bereitstellung der täglichen Dialerdaten sowie der Daten für das Reporting der Callcenter-Statistiken aus dem Avaya Supervisor
  • Konfigurationen im Avaya-Umfeld: Festlegung neuer ACD durch Programmierung von Vektoren im Definity ECS (Enterprise Communication Server)

 

Systemumgebung:

Lucent-Telefonanlage (Definity G3R) mit Avaya-Umfeld (Definity ECS, Definity Site Administration, Avaya Supervisor, etc.), Windows Server 2000, Oracle 8.1.6, gekoppelt mit diversen MIS und einem Data Warehouse auf einer AS/400

Medienindustrie
4 Monate
2002-05 - 2002-08

diverse Netzwerkprojekte

  • Umstellung der IP-Adressen von Class C auf Class A (Konzeption, Planung und Realisierung); Konfiguration eines Software Routers
  • Planung einer neuen Netzwerkteilverkabelung in der Produktion (Starkstromumfeld): Auswahl Kabel und Planung Kabelverlauf; Auswahl, Installation und Konfiguration entsprechender Netzwerkgeräte (Hubs, Switche und Router)
  • Netzwerkdokumentation
  • Serveradministration; Installation von Clients und Servern (Hardware und Software)

 

Systemumgebung:

NT 4.0 Server; Windows Server 2000; Red Hat Linux 7.x; HP-UX 9.x

Spezialanlagenbau (Automobilzulieferer)
2 Jahre
2000-04 - 2002-03

Projektleiter strategisches IT-Infrastruktur-Projekt

Strategisches IT-Infrastruktur-Projekt

 

Projektleiter für das Projekt 'Ablösung VAX' in einem Produktionsstandort eines internationalen Konzerns der chemischen Industrie; ISO-9001 zertifiziertes Unternehmen

 

Projektinhalt: komplette Erneuerung und Umbau der IT-Infrastruktur der plant

 

Für alle Teilprojekte gilt:

Leitung der entsprechenden Projektgruppen (Größe: 4-6 Leute), Vorstudien, Ist-Aufnahme, Erstellung von Pflichtenheften (fachlicher und technischer Soll-Zustand), Soll-Ist-Analyse, Zeit- und Kostenplanung; Projektumfang incl. eigener Kostenstelle: 480.000 Euro (380.00 +100.000 Euro), Verhandlung mit potentiellen Lieferanten und Lieferantenauswahl, Geschäftsprozessoptimierungen

 

umfangreiche internationale Reisetätigkeit nach Frankreich und Italien; Konzernsprache Englisch.

 

Teilprojekte:

1. Polymerplanung und –bilanzierung

1.1 Produktionsplanung und –bilanzierung

 

Umsetzung der zentralen   Konzernplanung aus SAP R/3 PP in eine softwaregestützte plantspezifische   Maschinenbelegungsplanung; Entwurf eines Gesamtplanungsmodelles für die plant (incl. Rohmaterial, Additive, Packmittel, etc.)

 

Systemumgebung: SAP R/3 PP Release 4.5 / 4.6; Microsoft SQL Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

 

1.2 Polymerisationshistorie (Prozessdaten):

 

Erweiterung der Auswertungs- und Darstellungsmöglichkeiten von ca. 200 verschiedenen chargenbezogenen qualitätsrelevanten Prozessdaten (Signalen) für die Produktionssteuerung und   Qualitätssicherung

 

Systemumgebung:

Siemens S5, Prozessvisualisierungssoftware Wonderware INTOUCH; Wonderware Industrial SQL Server 7.1; Windows NT 4.0 Server

 

2. Einführung eines Labor-Informations- und Managementsystems (LIMS)

 

Einführung einer LIMS-Standardsoftware für den Bereich der Qualitätssicherung (in Produktion,   Textillabor und Chemielabor); Auswahl der LIMS-Software; hierfür: Prüfung auf Abbildbarkeit der ISO-Geschäftsprozesse; Prüfung der Schnittstellen von Prüfgeräten; Ersatz alter und Auswahl neuer integrierbarer Messgeräte, etc.

 

Systemumgebung:

Diverse Software Individualentwicklungen; Microsoft SQL-Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

3. Ablösung Packereisystem

 

Ersatz des lokalen Packereisystems durch Übernahme der Entwicklung eines anderen Produktionsstandortes; hierfür: Test der Voraussetzungen und notwendiger Änderungen an der Software

 

Systemumgebung:

SAP R/3 MM Release 4.5 / 4.6; Individualentwicklung; Siemens S5; Microsoft SQL

Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

 

Projektbegeleitende Optimierungen:

Umbau der kompletten Netzwerkinfrastruktur der plant (Konzeption, Planung und Realisierung):

  • Analyse, Test und Erneuerung des Glasfaserbackbones (externe Lieferanten);
  • Übergang bei der Gebäudeverkabelung werksweit von Koax- auf Twisted Pair-Verkabelung
  • Segmentierung des Netzwerkes entsprechend der o.a. Projekte
  • Auswahl, Installation und Konfiguration von Hubs und Switchen

 

Erstellung eines Soft- und Hardwareinventars des Produktionsstandortes

 

Administration Windows NT 4.0 Server

Chemische Industrie

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Abitur
Ausbildung zum Industriekaufmann

Studium BWL (Betriebswirtschaftslehre) mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik,
Schwerpunktprüfungen im Bereich ' SAP R/3 ', ' Softwareentwicklung und -wartung ', ' Datenbanken '

  • Abschluß: Dipl.-Betr. (FH)= Diplom-Betriebswirt (FH)
 

10/2007

Prince2-Zertifizierung

09/2006

Schulung?

Red Hat Enterprise Linux

System Administration? (RH 131)

 

10/2002 ? 05/2003

Universität Freiburg, Fachbereich Informatik 

Fortbildung im Bereich 'IT-Security' und 'Internet databases'

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Global project managment_technical_non-technical IT infrastructure design audit

Aufgabenbereiche

2960
2960
Cisco Hardware (Switches 3650
etc.
etc.
etc.)
etc.)
Forschungslabore
IBM Server Infrastruktur
Nutanix
qualifiziertes Netzwerk
Regulierte Umgebung
VBlock; Gebäudeleittechnik
Windows Server 2008 und 2012
WLCs 5508

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

IT
Fortgeschritten
  • SAP R/3 MM, SD, BC
  • Windows Server seit Windows NT Server 4.0 (Administration)
  • Sämtliche mögliche Microsoft Client-Software seit Windows 3.0
  •  Microsoft Office alle Versionen incl. Microsoft Project, Microsoft Visio
  • Red Hat Linux 7.2 ? 9.B; Red Hat Enterprise Linux seit Version 4
  • Red Hat Zertifikate RH033 und RH131
  • VMWare (all versions, incl. ESXi)
  • Citrix seit Metaframe XP
  • Microsoft SQL Server seit Version 7.0 (Administration)
  • Oracle seit Version 7
  • SQL
  • Netzwerktechnik: Hardware [Verkabelung, Router, Switches (Cisco, etc.), Hubs, etc.] sowie alle zugehörigen Protokolle [TCP/IP, http, UDP, IGP (RIP, OSPF), EGP, etc.], OSI-Schichtenmodell
  • IT-Security: Architekturen (PKI, etc.), Protokolle (Kerberos, IPSec, https, SSH, etc.), digitale Signaturen, Verschlüsselung (RSA, DSA, etc.)incl. zugehöriger Software (PGP, etc.), Zertifikate, Firewalls (Hardware, Software), Antivirensoftware (eTrust, etc.), etc.
  • Active Directory (GPOs, etc.), Scripting (Powershell, etc.)
  • Projektleitung, Steuerung von Service Providern, Projektplanung (Technik, Zeit, Kosten, Personal), Budgetplanung, Budgetkontrolle, Scrum
  • Pflichtenhefterstellung (fachlich und technisch)
  • Interims Management
  • Audit: FDA (Food and Drug Administration) Audit, Lieferantenaudit, Kundenaudit, Ansprechpartner für Auditoren, PCI (Payment Card Industry) Audit, SOX(Sarbanes-Oxley Act) Audit
  • Service Management, Change Management, Release Management
  • Service Level Agreements (SLAs), OLA?s (Operational Level Agreements)
  • ISO 900x
  • ITIL V3 Foundation zertifiziert (seit 10/2010)
  • Prince 2 zertifiziert (seit 10/2007)

Betriebssysteme

MS-DOS
alle MS-DOS Versionen
Unix
Red Hat Linux Version 7.2- 9B; Red Hat Enterprise Linux 4 und 5; Zertifikate RH033 und RH133
Windows
Windows NT 4.0 Server, Windows Server 2000, 2003, 2008, 2012 Server; sämtliche mögliche Microsoft Client-Software (Windows 3.0 - Windows 8)

Programmiersprachen

Basic
VBA
Delphi
Version 2
Pascal
PL/SQL

Datenbanken

Access
alle Versionen
MS SQL Server
Version 7.0, 2000, 2005, 2008, 2012
ODBC
Oracle
Version 7, 8, 10gr2, 11gr2, 12
SQL
incl. Transact SQL und PL/SQL

Datenkommunikation

Ethernet
ISDN
ISO/OSI
NetBeui
NetBios
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Router
RS232
SMTP
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk

Hardware

PC
PC-Desktop-Systeme und Server
  • generell sehr breite Hardwarekenntnisse, jedoch kein Spezialist in einem Bereich
  • Kenntnisse von Produktions-IT (Maschinensteuerung-PC-Koppelung, Prozessvisualisierung, Meßgeräte incl. Ansteuerung, etc.)

Design / Entwicklung / Konstruktion

CAD
CAD

Branchen

Branchen

  • Anlagentechnik
  • Automobil
  • Automotive
  • Autobranche
  • Energieversorgung
  • Automatisierungstechnik
  • Maschinenbau
  • Forschung, Entwicklung
  • Mineralölindustrie
  • Banken
  • Pharmazie
  • Handel
  • Logistik
  • Post
  • Robotersteuerung
  • Behörden
  • Hardwarehersteller
  • Softwarehersteller
  • Betriebswirtschaft
  • sonstige Industrie
  • Stahlindustrie
  • Chemie
  • Kommunalwesen
  • Versicherungen
  • Medienindustrie
  • IT-Unternehmen
  • Medizintechnik
  • Rechenzentrum
  • Mobilfunk
  • Elektrotechnik
  • Unternehmensberatung

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

7 Monate
2023-06 - 2023-12

Projektleitung

Umzug eines Netzwerkverteilers in der pharmazeutischen Produktion

 

· Analyse der Switch- und Kabelinfrastruktur eines kompletten Gebäudes (408 Kabel) incl. der Verbindung mit bestehender Produktionsinfrastruktur (Maschinen, Messgeräte, Laborgeräte, Sensoren, etc.; welches Kabel gehört zu welcher Komponente) und deren Kommunikation untereinander (Switches: IPs, VLANs, Truncs, etc.; Servers: Funktionen, Services, etc.)

· Lokale Hyper-V Infrastruktur und IT Infrastrukturkomponenten innerhalb der globalen Data Center

· Detaillierte technische Dokumentation aller Verbindungen und Kommunikationsbeziehungen

· Umzugsstrategie

· Erstellung aller Qualifizierungsdokumente in Zusammenarbeit mit IT, OT und QA

· Planung:

Neubau Netzwerkverteiler (hierfür: Steuerung externer Dienstleister)
Einrichtung Netzwerkverteiler
Switchinfrastruktur (Design, Konfiguration, etc,)
Rackdesign (Switche, Patchfelder, Patchboxen, sonstige IT Infrastruktur, etc.)

Qualifizierung
Umzugsprozesse

Abstimmung mit Wartungsplanung, EHS, etc.
Personal
Projektplan
etc.

· Einrichtung des neuen Netzwerkverteilers (Racks, Switches, etc.); hierfür: Steuerung externer und interner Serviceprovider

· Umzug des Netzwerkverteilers: Koordination des Elektrodienstleisters; Kontrolle (Kabelzug, Kabelmessung, Patchung, Freigabe, Qualifizierung; Troubleshooting, etc.)

· Reporting

· Etc.

Systemumgebung: Pharmazeutische Produktions- und Laborumgebung; Cisco Switches 9300; Windows Server 2019 Hyper V mit ca. 100 virtualisierten Systemen: LIMS, EMS (Environment Management System), BMS (Building Management System), etc.; Maschinensteuerungen, etc.; globale Data Center

Pharmazeutische Industrie
1 Jahr 11 Monate
2020-09 - 2022-07

Global LIMS IT architect

Global LIMS IT architect

 

  • Verantwortlich für das komplette technische (Re)design der Labware LIMS IT Infrastruktur der SBX, DEV, QAS, PRD Instanz; Projektschritte:

    1. Analyse and Stabilisierung
    2. Redesign und Implementierung
    3. Globales rollout

  • Unterstützung von IT QA Themen (Schreiben von IQs, OQs, PQs, SOPs, Überprüfung von IQ reports, etc.)

  • Schreiben von technischer IT Dokumentation (configuration baseline)

  • Change management

  • Cutover Planung

  • Verantwortlich für die Neuinstallation aller überarbeiteten LIMS Instanzen durch die LIMS Administratoren

  • 3rd level LIMS IT Infrastruktur Support

  • Steuerung von IT Service Providern (data center, Betriebssystem, Citrix, Datenbank)

    Systemumgebung: Globale pharmazeutische Produktions- und Laborumgebung, Windows Server 2012 ? 2019, Citrix 7.15, 7.1912 LTS, SQL Server 2016 und 2019, Labware LIMS 7.02, Empower 3 FR4

Labware Windows Server 2019 Citrix 7.1912
Pharmazeutische Industrie
8 Monate
2019-09 - 2020-04

Infrastrukturberatung - Konzeptstudie im Forschungsbereich

  • Konzeptstudie für die Entwicklung neuer Verfahren in der pharmazeutischen Forschung
  • Datenmodellierung
  • Evaluierung der Systemlandschaft
  • Projektmanagement, incl. Übernahme einzelner Projektleitungsaufgaben in enger Abstimmung mit dem internen Projektleiter
  • Unterstützung beim Aufbau eines Projektteams aus internen Führungskräften

 

Systemumgebung: Forschungsinfrastruktur des Unternehmens, Steuerung von Service Providern, machine learning

Pharmazeutische Industrie
10 Monate
2018-07 - 2019-04

Projektleitung für 2 globale IT-Projekte

  • Implementierung des neuen globalen Netzwerkstandards in 30 + Ländern in allen geographischen Regionen weltweit
  • Vorbereitung von desaster recovery Tests in 30 + Ländern in allen geographischen Regionen weltweit

Systemumgebung:

Cisco Infrastruktur, heterogene IT Infrastruktur, globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern

Versicherung
München
4 Monate
2018-01 - 2018-04

Servicemanagement für die europäische Backupinfrastruktur

  • Projektleitung u.a. für Umzugsprojekte von internen Kunden in neue Rechenzentren incl. Neuaufbau von Infrastruktur; von der Analyse bis zur Umsetzung
  • Audit: Vorbereitung und Nachbereitung
  • CPI (change, problem, incident) management
  • Product Lifecycle management (PLM)

 

Systemumgebung:

IBM Server Infrastruktur, Windows Server 2012 und 2014; Commvault Versionen 9, 10 und 11; Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition, Service Design

IBM Server Infrastruktur Windows Server 2012 und 2014; Commvault Versionen 9 10 und 11; Globale Data Center Konsolidierung Steuerung von Service Providern Transition Service Design
Versicherung
München
5 Monate
2017-08 - 2017-12

Servicemanagement in einem pharmazeutischen Produktionsumfeld; Österreich

  • Verantwortung für die Perfomance aller Hosting Services in Österreich
  • SPOC für alle Hostingvorfälle
  • Lokaler Prozessmanager für Servicemanagementprozesse: Incident Management, Problem Management, Change Management, Configuration Management, Asset Management
  • Sicherstellung der Einführung / Modifikation von Infrastruktur in einer geplanten, kontrollierten und zeitlich abgestimmten Reihenfolge
  • Koordination lokaler Zulieferungen und Einhaltung von Qualitäts-, Compliance- und Sicherheitsstandards
  • Selbständige Steuerung von Lieferanten
  • Kontrolle und Überwachung technischer Anfragen, Vorfälle und Incidents
  • Steuerung von Eskalationen mit den richtigen Supportgruppen innerhalb von TIS und der Lieferanten
  • Steuerung von Kommunikation
  • Sicherstellung der lokalen Anwendung von Infrastruktur Standards, globalen Policies und Richtlinien
  • Verfolgung der Migration von lokaler Infrastruktur und Services in die globale, von TIS betriebene Infrastruktur
  • Instandhaltung des Infrastrukturinventars und Verfolgung notwendiger Korrekturen in globalen und lokalen Tools
  • Erstellung von Vorschlägen für kontinuierliche Verbesserungsmaßnahmen
  • Koordination von Root Cause Analysen
  • Unterstützung von Audits (Vorbereitung, Beteiligung und Nachbereitung)
  • Leitung lokaler Infrastrukturprojekte und Sicherstellung der Implementierung globaler TIS Initiativen (z.B. Aufbau des Data Centers in ATSC)

 

Systemumgebung:

Regulierte Umgebung, qualifiziertes Netzwerk, Cisco Hardware (Switches 3650, , 2960, WLCs 5508, etc.), IBM Server Infrastruktur, Windows Server 2008 und 2012, Nutanix, VBlock; Gebäudeleittechnik, CAD, Forschungslabore, etc. 

Österreich
1 Jahr 4 Monate
2016-03 - 2017-06

Koordination von 2 Netzwerkprojekten

  • Koordination von 2 Netzwerkprojekten
  • Implementierung des globalen LAN-Standards: Austausch von Netzwerk Hardware in 400+ Gebäuden in 1000+ Netzwerkverteilern, Ersatz von Kupfer und Glasfaserverkabelung, etc.)
  • Implementierung des globalen WLAN-Standards: Installation von WLAN in 113 ausgewählten Gebäude
  • Umfang: 1600+ Access Points, mehrere Hundert Switche
  • Projekt Management (Rollout inklusive Cutover)
  • Change Management
  • Asset Management inclusive Lager
  • Ressourcen Planung und Koordination lokaler IT Einheiten und Dienstleister für die Migration
  • Vorbereitung und Konfiguration von Netzwerkhardware
  • Aktualisierung von Konfigurationstemplates
  • Aktualisierung des Netzwerdesigns
  • Dokumentation (SOPs,WKIs, etc.)

 

Systemumgebung:

Regulierte Umgebung, qualifiziertes Netzwerk, Cisco Hardware (Switches 3560, 45xx, 65xx, 3650, 2960, WLCs 5508, 5520, Access Points 1xxx -26xx, 2702, 2802), HP Hardware, CA Spectrum 9.4.4.0.40, Dicos PAM (Port Access Manager), FNT Command 9.6.0, MS Project), Mango (Documentum)

Pharmazeutische und chemische Industrie
4 Monate
2015-10 - 2016-01

Infrastrukturberatung - Erstellung einer Studie für Forschungslabore in Deutschland und Asien (China, Taiwan, Süd Korea, Japan)

  • Identifikation der aktuellen Laborgeräte und Sammlung von detaillierten Informationen über ihre technische Spezifikation und Nutzung
  • Analyse existierender Prozesse und zugehöriger  Laborgeräte
  • Analyse von Systemabhängigkeiten
  • Sammlung, Konsolidierung und Priorisierung von detaillierten Benutzer- und Datensicherheitsanforderungen sowie geschäftskritischer Erfolgsfaktoren
  • Sicherheitsanalyse und Identifikation von potentiellen Verwundbarkeiten und Risiken in Bezug auf die anvisierte Lösung
  • Erstellung des Netzwerksdesigns
  • Priorisierung von Implementierungsschritten basierend auf Technik- und Geschäftsanforderungen
  • Erstellung eines detaillierten Aktionsplans pro Labor und Gerät
  • Definition eines Prozesses für die Einführung von weiteren Geräten und Dekommissionierung von Altgeräten
  • Planung von Ressourcen, Zeiten, Kosten und Schritten  für die Implementierung und verbundener Aktivitäten

 

Systemumgebung:

Windows Server 2008 / 2012; VMWare (Virtual center 5.5, ESXi 5.5, VSphere Enterprise 5); Citrix; NetApp 

Chemische Industrie
4 Monate
2015-05 - 2015-08

Vorvertragliches Projektmanagement für einen Softwarehersteller von Software für Rechtsanwaltskanzleien

  • Ziel: Erzielung einer Vertragsunterschrift mit einer der führenden Rechtsanwaltskanzleien Deutschlands
  • hierfür: Koordination und Erstellung aller vertragsrelevanten Bestandteile wie folgend und Durchführung von Workshops mit dem Kunden
  • Fachliche Abstimmung von 20 Grob- und Feinkonzepten für Individualentwicklungen, Migrationsverfahren, Konsolidierungsverfahren und Schnittstellen
  • Definition der Projektorganisation
  • Erstellung eines verbindlichen Projektplans
  • Finanzen, Service Management, etc.

 

Systemumgebung:

Windows Server 2008 / 2012, Microsoft SQL Server 2008 / 2012; VMWare (Virtual center 5.5, ESXi 5.5, VSphere Enterprise 5); Citrix; Standardsoftware für das Management von Rechtsanwaltskanzleien; DMS (Dokumenten Management System); Archive

Softwarehersteller
11 Monate
2014-04 - 2015-02

Leitung eines Teams von 30+ offshore Softwareentwicklern und Architekten in Indien beim Support und der Weiterentwicklung von Applikationen eines Dienstleisters für Zahlungslösungen; Projektmanagement

  • Umfeld: Netzwerk zur Verbindung von ca. 1.000.000 Zahlungsterminals, den   Kartenherausgebern, abrechnenden Banken, weiteren Finanzinstituten, etc.; incl. 20+ Applikationen für die Übermittlung und Auswertung von Daten
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition: Change Management, Release Management, Deployment Management, etc.
  • Service Operation (Incident Management, etc.)
  • Vermittlung / Verhandlung von Support und Entwicklungstätigkeiten zwischen Kunden-IT und dem indischen Team
  • Prozessanalyse und Prozessverbesserung
  • Qualitätssicherung: Leitung von Quality Gates (Design Phase, Entwicklungsphase, etc.)
  • SEPA   Projekte
  • Vorbereitung von SOX-Audits und PCI-Audits

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008 / 2012, Microsoft SQL Server 2005 / 2008 / 2012;   Windows XP und Windows 7 Clients; Data Warehouse; diverse legacy Microsoft Software; Data Center Konsolidierung; Data Center Moves; Transition

Finance / Zahlungsverkehr
6 Monate
2013-06 - 2013-11

Vorbereitung eines FDA-Audits für einen pharmazeutischen Produktionsstandort

  • Virtualisierte Produktionsinfrastruktur für validierte Produktionssysteme, umfasst u.a.: MES   (Management Execution System), Gebäudeleittechnik, Hochregallager, LIMS (Labor Informations- und Management System), Chromeleon, fahrerlose Transportsysteme
  • Erstellung auditrelevanter Dokumentation für die IT-Umgebung und für neu eingeführte   IT-Services in Übereinstimmung mit globalen und lokalen SOP’s
  • Durchsicht und Erstellung von lokalen SOP’s mit IT-Bezug zur Erfüllung der globalen und lokalen Qualitätssicherungsanforderungen
  • Ansprechpartner für auditrelevante Fragen von externen Lieferanten, Kunden,   Regulierungsbehörden (FDA) und Gesundheitsbehörden
  • Unterstützung von projektbegleitenden Korrekturen und Optimierungen im Bereich der IT-Infrastruktur
  • Steuern lokaler Services und Dienstleister

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 /2008, Oracle 10gr2 und 11gr2, Microsoft SQL Server 2005 und 2008, HP Blade Server 460/465, HP EVA, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster Recovery, VMWare (Virtual center 5, ESXi 4.1, VSphere Enterprise 4.1 und 5), Citrix Presentation Server 4.5 

Pharmazeutische Industrie
3 Monate
2013-01 - 2013-03

Project Analyst für Data Center Konsolidierung; Schweiz

Verantwortlich für: 

Entwicklung von Applikationsmigrations-Lösungen

  • Kontrolle und Dokumentation der Ist-Komponenten mit Unterstützung der Eigentümer der  
  • Applikationen oder Service Delivery Managern
  • Definition des Umzugsszenarios pro Komponente basierend auf dem Input des Solution   Architects
  • Definition der Soll-Komponenten mit Unterstützung der Solution Architects
  • Dokumentation   von besonderen Anforderungen mit Unterstützung der Solution Architects
  • Durchsicht und Fixierung von Umzugsdaten basierend  auf Verfügbarkeit und   Beschränkungen der Applikationen und Delivery Teams des Dienstleisters
  • Erstellung der Application Move Map (AMM) und Einholung der nötigen Unterschriften
  • Erstellung der Umzugsspezifikationslisten und der Listen der technischen Spezifikationen   mit Unterstützung der Solution Architects
  • Definition   der Application Cutover Plans (ACPs) und Einholung der nötigen Unterschriften

 

Lieferung von erfolgreichen Applikationsmigrationen lt. Projektplanung 

  • Management von den Migrationsaktivitäten zugewiesenen Application Analyst Ressourcen
  • Durchsicht und Genehmigung von Application Move Maps (AMMs)
  • Durchsicht und Vervollständigung von Applikationsmigrations-Plänen
  • Durchsicht und Genehmigung von Application Cutover Plans (ACPs)
  • Abstimmung der Aktivitäten an den Umzugstagen mit den anderen Migrationsleitern und Delivery Teams des Dienstleister
  • Verfolgung der Application Cutover Plans (ACPs) an den Umzugstagen mit dem MoD  (Manager on Duty) an den Umzugstagen
  • Sicherstellung und Erleichterung der Tests der Fachbereiche
  • Sicherstellung von zeitnahen Unterschriften der formalen Abnahmedokumente
  • Identifizierung, Eskalation und Lösung von Migrationsrisiken und -vorfällen

 

Systemumgebung:

Unix (AIX, Solaris), Linux (Red Hat EL 5), Windows Server   2003 /2008, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2008, Oracle Weblogic Server 10.3, IBM Hardware, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster   Recovery, Data Centers, globale Data Center Konsolidierung, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
10 Monate
2012-03 - 2012-12

Projektleitung: Data Center Moves Archive, Archivmigration von IXOS nach SAPERION

Phase 1:

  • Umzüge   von IXOS Archivinfrastrukturen in die internen Hochsicherheitsrechenzentren
  • Konzernkritische Systeme


Phase 2:

  • Archivmigration von IXOS nach SAPERION aller konzernkritischen Archivsysteme
  • Kapazitätsplanung, Organisation und Steuerung des Projektteams; Zuarbeiten und Umsetzung der Migration, Kostenplanung
  • Analyse und Detailbestandsaufnahme
  • Klärung der Migrations-Zielumgebung mit dem Projektteam und den Archivdienstleistern
  • Prüfung der Migrationsvarianten und Detailplanung der notwendigen Migrationsschritte
  • Erstellung von Pflichtenheften für fehlende Funktionen der SAPERION Archivsoftware
  • Sektor übergreifende Koordination der Erstellung von Pflichtenheften und eines konzernweiten SAPERION Softwareentwicklungsprozesses, etc.
  • Spiegelung der Planung am Vertragswerk und anderer Vereinbarungen
  • Erstellung von Projektplänen
  • Ermittlung, Planung und Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen
  • Erstellung von Konzepten für das Risiko- und Qualitätsmanagement für die Migration der   Applikationen, Erstellung von Migrationsstrategien innerhalb der möglichen Wartungsfenster nach Vorgaben der Systemowner
  • Koordination und Überwachung der Migrationstätigkeiten
  • Abstimmung der Ergebnisse mit den Stakeholdern (z.B. Divisions IT-Leiter, Programm- und   Projekt-Management, Accountmanagern)

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008, Suse Linux 11, Oracle 10gr2 und 11gr2, Micrososft SQL Server 2005 / 2008, SAN, SAP, Change Management, Data Center, Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition, NetApp

Energie
1 Jahr 3 Monate
2011-01 - 2012-03

Teilprojektleitung dezentrale Data Center Transformation

  • Migration von ca. 220 Servern incl. zugehöriger Applikationen in den Betrieb des Dienstleisters (aufgeteilt auf 4 Teilprojektleiter)
  • Teilprojektleitung, verantwortlich für 20 + Transformationsprojekte an mehreren Standorten bundesweit
  • business-kritische Systeme
  • Analyse und Detailbestandsaufnahme
  • Klärung der Migrations-Zielumgebung mit dem Projektteam des Dienstleisters
  • Prüfung der Migrationsvarianten und Detailplanung der notwendigen Migrationsschritte
  • Spiegelung der Planung am Vertragswerk und anderer Vereinbarungen
  • Kapazitätsplanung, Organisation und Steuerung ausgewählter Ressourcen; Zuarbeiten und Umsetzung der Migration, Kostenplanung
  • Ermittlung, Planung und Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen
  • Architekturberatung
  • Erstellung von Konzepten für das Risiko- und Qualitätsmanagement für die Umzüge und   Migration der Applikationen, Erstellung von Umzugs- und Migrationsstrategien   innerhalb der möglichen Wartungsfenster nach Vorgaben der Systemowner
  • Koordination und Überwachung der Migrationstätigkeiten
  • technische Unterstützung bei (Re)Installationen
  • Abstimmung der Ergebnisse mit den Stakeholdern (z.B. Divisions IT-Leiter, Programm- und   Projekt-Management, Accountmanagern)
  • Regelmäßiges Statusreporting der Migrationspakete

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003 / 2008, Suse Linux 11, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2005 / 2008, SAN, Microsoft Project Server 2007, Change Management, Data Center, Globale Data Center Konsolidierung, Steuerung von Service Providern, Transition

Energie
7 Monate
2010-08 - 2011-02

Service Delivery Management im Bereich 'Pharmaentwicklung und -zulassung? (regulatory affairs) und 'Klinische Studien'; Schweiz

  • SPoC für den Infrastructure Service Manager (ISM) und den Global Head of Enterprise Infrastructure Services für alle Anfragen bezüglich Infrastruktur Services
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition (Change Management, Deployment Management)
  • Technische Beratung und Übersetzung von Businessanforderungen in Infrastrukturlösungen
  • Eskalations-SPoC für den ISM und verantwortlich für die Lösung von Serviceanfragen, die nicht   durch die normalen Kanäle gelöst wurden
  • Sicherstellen, dass alle Infrastrukturservices in Übereinstimmung mit den vereinbarten SLAs   und Projektplänen geliefert werden. Proaktives Management, Durchsicht und Monitoring der Performance in Bezug auf den SLA in Zusammenarbeit mit den Service Managern
  • Verantwortlich für das konsolidierte Reporting der Service Performance an den ISM
  • Change agent zur Sicherstellung das Businessanforderungen durch die Infrastrukturorganisation erfüllt werden
  • Verantwortlich für die Identifikation von kontinuierlichen Kostensenkungs- und Performanceverbesserungs-Maßnahmen für alle existierenden IT Services innerhalb des Portfolios
  • Verhandlung der Allokation der den Businessprojekten zugewiesenen Infrastrukturressourcen   mit den Infrastruktur-Servicegruppen und Lieferanten
  • Verhandlung und Genehmigung von OLAs innerhalb der Infrastrukturorganisation. Verhandlung   und Genehmigung von SLAs
  • Lieferung von Input für die Infrastrukturplanungs- und Bugdetprozesse
  • Entwicklung neuer Services

 

Systemumgebung:

Unix (AIX, Solaris), Windows Server 2003 / 2000, Oracle 10gr2 und 11gr2,  Microsoft SQL Server 2008, Oracle Weblogic Server 10.3, IBM Hardware, SAN, Hochverfügbarkeitslösungen, Disaster Recovery, Data Center, globale Data Center Konsolidierung,   Softwareentwicklung, Scrum, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
2 Monate
2010-04 - 2010-05

Entwicklung von globalen Securityprozessen in einer outgesourcten Serverumgebung; Schweiz

  • Entwicklung eines Konzeptes für security health checks und der Schnittstelle zum Patch Management (incl. review von Parametern, Reporting, etc.)
  • ~7.000 Server weltweit mit TSCM (Tivoli Security Compliance Manager) Clients

 

Systemumgebung:

Unix (HP-UX, AIX, Solaris), Linux (Red Hat Enterprise Linux, Suse Linux   Enterprise), Windows Server 2000 / 2003, Tivoli Security Compliance Manager 4  und 5, Data Center

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
Schweiz
1 Monat
2009-10 - 2009-10

Entwicklung eines Konzepts für ein Sicherheitssystem eines Rechenzentrums / Serverräume, etc.

  • Entwicklung eines Konzeptes für das Sicherheitssystem eines Rechenzentrums / Serverräume: Ist-Aufnahme, Soll-Zustand, Soll-Ist-Analyse für Hardware, Software und Prozesse; 5 Serverräume mit ca. 500 Servern
  • Entwicklung eines Konzeptes für das zugehörige Incident Management
  • Schreiben des Pflichtenheftes für die Abbildung der Prozesse im Ticketsystem

 

Systemumgebung:

BSI IT-Grundschutz für Serverräume, T90-Schutzräume, OTRS

Logistik
10 Monate
2008-11 - 2009-08

Service Management, Projektleitung - globale Service Desk Integration für Offshore Business process outsourcing (BPO) Partner; Schweiz

  • Entwicklung von Integrations- und Optimierungskonzepten für Service Desks im Bereich Offshore BPO
  • Entwicklung und Implementierung von weltweiten standardisierten Service Desk Prozessen (incl. zugehöriger Hardware und Software)
  • Service Strategy, Service Design, Service Transition: Change Management, Release Management, Deployment Management (Rollout), etc.
  • Service Operation
  • Projektplanung (Zeit, Kosten und Personal)
  • Management / Koordination globaler Teams (ca. 50 Personen), incl. staffing
  • Schreiben von Prozessdokumentation, Trainingsunterlagen, SOWs, SLAs, SOPs
  • Reporting des Projektfortschritts an globale Instanzen (Account Manager)
  • direkte Zusammenarbeit mit Offshore BPO Partnern für Finanzprozesse, SAP-Support, SAP-Produktion, Softwareentwicklung sowie mit dem Service Desk Dienstleister
  • Offshore BPO Partner in China, Indien, Rumänien und Mexiko, Service Desk Dienstleister in den USA

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Citrix Presentation Server 4.5, VMWare VDI, Microsoft   Project 2007, Steuerung von Service Providern, ITIL, Transition

Pharmazeutische Industrie, Schweiz
11 Monate
2008-01 - 2008-11

SAP-Test und -Qualitätssicherung, SAP-Support

  • Test im Umfeld von SAP-Stammdaten (Material, Kunden, Lieferanten, etc.), BW, SLO, Security (Umstellung von User-IDs und Passworten, etc.), etc.
  • Architektur: zentrale (globale) Stammdatenverteilungssysteme und ca. 100 SAP-Instanzen   weltweit
  • Test von Funktionalität, Methoden, Verteilung, Workflow, etc.
  • Mitarbeit in verschiedenen Teilprojekten
  • Erstellung von Pflichtenheften (fachlich)
  • internationaler 2nd level SAP-Support
  • enge Zusammenarbeit mit der Softwareentwicklung
  • Bearbeitung   von Incidents, Change Requests, PADs, CONFs und OSS

 

Systemumgebung:

SAP R/3 4.7 und neuer, verschiedene Bereiche (Basis, MM, SD, BW, etc.); diverse kundenspezifische ABAP-Entwicklungen, GSKC, CA Unicenter, ITIL, Change Requests, Mantis Bugtracker

Chemische Industrie
7 Monate
2007-05 - 2007-11

Servicemanagement

  • Erstellung von Angeboten für IT-Dienstleistungen für eine neue IT-Infrastruktur bei der Verlagerung von ca. 50.000 Mitarbeitern in ein neues Unternehmen (> 1.000.000 EUR)
  • Qualitätssicherung von Angeboten
  • Projektsteuerung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von OLAs und SLAs
  • Coaching eines Juniorprojektleiters für ein Securityprojekt (konzerweites malicious code filtering des Netzwerkverkehrs mit Bluecoat AV-Boxen); hierfür u.a.: Erstellung von Zeit-, Kosten- und   Mitarbeiterplanung; Bestimmung von Testusern für den friendly-user-test; Koordination der Tests

 

Systemumgebung: 

Microsoft Terminalserver 2003, Citrix, Microsoft Project 2007, Steuerung von Service Providern, ITIL

Telekommunikationsindustrie
3 Monate
2007-02 - 2007-04

Vorbereitung und Planung eines weltweiten Clientsoftware-Rollouts

  • Erstellung eines weltweiten Hard- und Softwareinventars
  • Automatisierte Sammlung, Filterung, DBMS-Import und Analyse von Systeminformationen   (Schreiben von Powershell-Skripts, cmd-Skripts, SQL-Skripts, etc.)
  • Untersuchung von Hardware- und Softwarekompatibilität
  • Planung von Rolloutschritten (Technik, Zeit, Kosten, etc.)
  • Zusammenarbeit mit dem globalen Netzwerk- und Clientsupport

 

Systemumgebung:

Novell Netware 6.5 mit Windows 2000 / XP clients (Novell Clients 4.8 - 4.91); Powershell, Access 2003, SQL

Automobilzulieferer
4 Monate
2006-10 - 2007-01

Test und Qualitätssicherung von Sicherheitssoftware

  • Enterprise-Version einer Verschlüsselungssoftware
  • Test der Software auf Client- und Serverseite (Policies, registry, Performance, Funktionalität, Authentifizierung, etc); Analyse und Dokumentation von Fehlern
  • Hardwaretest
  • Entwicklung, Modifikation und Anwendung von Testcases; Auswahl von Testusern
  • Aufbau, Installation und Konfiguration der Teststellungen
  • enge Zusammenarbeit mit der (hardwarenahen) Softwareentwicklung an in- und ausländischen Standorten

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Windows XP-Professional, Microsoft SQL Server 2000, VM-Ware und Realsysteme

Softwarehersteller
5 Monate
2006-04 - 2006-08

2nd / 3rd level support im Bereich Citrix Metaframe XP, Test

  • Durchführung von Changes in der Produktivumgebung
  • Neuaufbau von Citrix-Farmen (Produktiv- und Testumgebung)
  • Ticketbearbeitung, Troubleshooting im Rechenzentrumsbetrieb
  • Test incl. Modifikation / Entwicklung von Testverfahren (Early Morning Check, Disaster Recovery)
  • Umfeld: die weltweit größte Citrix-Umgebung (hier: die europäische Citrix-Infrastruktur); aktuelle Ausbaustufe: ~ 800 Citrix Memberserver, ~ 400 Services Server (z.B. Printserver, Finca-Server), 22.000 User
  • 7*24   Support

 

Systemumgebung: 

Citrix Metaframe XP 1.0 FR3, Windows Server 2000 / 2003, SAN, IBM-Hardware (x-Series 3xx-Server), Remote Administration, SLAs, Remedy, ITIL

Bank
1 Monat
2006-03 - 2006-03

Verkabelungs-Rollout

  • Umbau und Neuverkabelung von 19”-Netzwerkschränken
  • Troubleshooting und Test von Netzwerkkomponenten
  • Dokumentation und Inventarisierung von Netzwerkkomponenten
Einzelhandel
4 Monate
2005-09 - 2005-12

Projektleitung Deutschland eines PC-Rollouts an verschiedenen Standorten (Teil eines europaweiten Rollouts)

  • Rollout von 1300 PCs in einer homogenen Hardware- und heterogenen Softwareumgebung, HP, Windows XP, Windows Server 2000, Red Hat Linux Server
  • volle Verantwortung für Zeit, Kosten, technische Realisierung und Personal (incl. staffing), ca.   30 Personen
  • Analyse und Erstellung / Modifikation von Geschäftsprozessen
  • Kontrolle der Vertragserfüllung
  • Schnittstelle zwischen externen Dienstleistern, der Corporate Governance und der französischen Gesamtprojektleitung

 

Systemumgebung:

Windows XP, Windows Server 2000, Red Hat Enterprise Linux 4 ES, SLAs, Steuerung von Service Providern, ITIL

Telekommunikationsindustrie
4 Monate
2005-05 - 2005-08

deutsch-, französisch- und englischsprachiger 2nd level support für einen Outsourcingkunden der chemischen Industrie (ca. 100 Server, ca. 1000 User, davon etwa 500 Citrix User)

  • Troubleshooting   von Software- und Hardwareproblemen, Netzwerkproblemen, etc.

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Citrix Metaframe XP 1.0   FR3, Microsoft Windows XP, Microsoft Office 2003, SAP R/3 Release 4.6 b, SAN,   file cluster, Peregrine Service Center, Service Level Agreements (SLAs), Change Requests, ITIL

Unternehmensberatung
1 Monat
2005-04 - 2005-04

Linux Server Rollout; Frankreich

  • Installation von Servern in 19"-Serverschränke, Verkabelung
  • Test von Hard- und Software; Troubleshooting von Hard- und Softwareproblemen
  • Test des Netzwerkes; Troubleshooting von Netzwerkproblemen

 

Systemumgebung:

SUSE Linux   Enterprise Server 9; Dell Poweredge 2600 Server

Großhandel, Nord- und Südfrankreich
Frankreich
1 Monat
2005-03 - 2005-03

Notebook Rollout

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Datensicherungen
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2003)
  • Anwenderschulungen
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows Server 2003, Windows XP, Tivoli Storage Manager, Lotus Notes 6.5, Office 2003

1 Monat
2005-02 - 2005-02

Notebook Rollout

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2000)
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows Server 2000, Windows XP, Lotus Notes 6.5

Chemische Industrie
2 Monate
2004-09 - 2004-10

Netzwerkadministration in einem Produktionsumfeld

  • Administration von Windows NT 4.0 Server und Windows Server 2000 (15 Server und 500 Clients), 1st -, 2nd –und 3rd-Level-Support
  • Vorbereitung eines Komplettumbaus der Netzwerkinfrastruktur (Übergang von FDDI auf Gigabit-Ethernet)
  • Netzwerkdokumentation
  • Troubleshooting der Netzwerkinfrastruktur (u.a. Kabelmessungen mit einem Fluke 400)
  • Softwareverteilung (Peacy)
  • Allgemeiner Support

 

Systemumgebung:

Windows NT 4.0 Server, Windows Server 2000 (Advanced), Lotus Notes, QICAT,   Peacy, Helpdesksystem OTRS, Cisco Switche, Primergy Server, Veritas Backup   Systeme

Telekommunikationsindustrie
1 Monat
2004-08 - 2004-08

Callcenter-Rollout

  • Aufbau eines Callcenters
  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Netzwerkkonfigurationen

 

Systemumgebung:

Windows Server 2000, Windows 2000 Professional, NetInstall

Krankenkasse
3 Monate
2004-05 - 2004-07

Mitarbeit bei weltweitem Windows XP-Rollout (ca. 15.000 PCs)

  • Installation von Hardware und Softwarepaketen
  • Test und Troubleshooting defekter Softwarepakete
  • Netzwerkkonfigurationen (Windows XP als Client unter Windows Server 2000)
  • Koordination zentraler Hardwareauslieferungen und –rücklieferungen der einzel­nen Standorte weltweit

 

Systemumgebung:

Windows NT 4.0 (zu ersetzende Umgebung), Windows XP, Windows Server 2000

Chemische Industrie
2 Monate
2003-06 - 2003-07

Troubleshooting einer CTI-Umgebung in einem Outbound-Callcenter

  • Analyse von Synchronisationsproblemen im Bereich der Telefonanlageninfrastruk­tur (Hauptanlage und abgesetzte Anlagen incl. WAN-Be­reich) nach Blitzeinschlag; Erarbeitung von Lösungskonzepten
  • Troubleshooting und Optimierung der bestehenden DBMS-Installation (Dialer-DBs, etc.) und Netzwerkinfrastruktur: Bereinigung bestehender Dialerdaten, Optimie­rung der Datensicherungen (Veritas Backup System), Planung neuer Verkabelungen
  • Reduktion von Fehlern in den Daten der Quellsysteme der MIS und des Data Ware­house durch Erstellung neuer Filterregeln
  • Optimierung des Workflows der Bereitstellung der täglichen Dialerdaten sowie der Daten für das Reporting der Callcenter-Statistiken aus dem Avaya Supervisor
  • Konfigurationen im Avaya-Umfeld: Festlegung neuer ACD durch Programmierung von Vektoren im Definity ECS (Enterprise Communication Server)

 

Systemumgebung:

Lucent-Telefonanlage (Definity G3R) mit Avaya-Umfeld (Definity ECS, Definity Site Administration, Avaya Supervisor, etc.), Windows Server 2000, Oracle 8.1.6, gekoppelt mit diversen MIS und einem Data Warehouse auf einer AS/400

Medienindustrie
4 Monate
2002-05 - 2002-08

diverse Netzwerkprojekte

  • Umstellung der IP-Adressen von Class C auf Class A (Konzeption, Planung und Realisierung); Konfiguration eines Software Routers
  • Planung einer neuen Netzwerkteilverkabelung in der Produktion (Starkstromumfeld): Auswahl Kabel und Planung Kabelverlauf; Auswahl, Installation und Konfiguration entsprechender Netzwerkgeräte (Hubs, Switche und Router)
  • Netzwerkdokumentation
  • Serveradministration; Installation von Clients und Servern (Hardware und Software)

 

Systemumgebung:

NT 4.0 Server; Windows Server 2000; Red Hat Linux 7.x; HP-UX 9.x

Spezialanlagenbau (Automobilzulieferer)
2 Jahre
2000-04 - 2002-03

Projektleiter strategisches IT-Infrastruktur-Projekt

Strategisches IT-Infrastruktur-Projekt

 

Projektleiter für das Projekt 'Ablösung VAX' in einem Produktionsstandort eines internationalen Konzerns der chemischen Industrie; ISO-9001 zertifiziertes Unternehmen

 

Projektinhalt: komplette Erneuerung und Umbau der IT-Infrastruktur der plant

 

Für alle Teilprojekte gilt:

Leitung der entsprechenden Projektgruppen (Größe: 4-6 Leute), Vorstudien, Ist-Aufnahme, Erstellung von Pflichtenheften (fachlicher und technischer Soll-Zustand), Soll-Ist-Analyse, Zeit- und Kostenplanung; Projektumfang incl. eigener Kostenstelle: 480.000 Euro (380.00 +100.000 Euro), Verhandlung mit potentiellen Lieferanten und Lieferantenauswahl, Geschäftsprozessoptimierungen

 

umfangreiche internationale Reisetätigkeit nach Frankreich und Italien; Konzernsprache Englisch.

 

Teilprojekte:

1. Polymerplanung und –bilanzierung

1.1 Produktionsplanung und –bilanzierung

 

Umsetzung der zentralen   Konzernplanung aus SAP R/3 PP in eine softwaregestützte plantspezifische   Maschinenbelegungsplanung; Entwurf eines Gesamtplanungsmodelles für die plant (incl. Rohmaterial, Additive, Packmittel, etc.)

 

Systemumgebung: SAP R/3 PP Release 4.5 / 4.6; Microsoft SQL Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

 

1.2 Polymerisationshistorie (Prozessdaten):

 

Erweiterung der Auswertungs- und Darstellungsmöglichkeiten von ca. 200 verschiedenen chargenbezogenen qualitätsrelevanten Prozessdaten (Signalen) für die Produktionssteuerung und   Qualitätssicherung

 

Systemumgebung:

Siemens S5, Prozessvisualisierungssoftware Wonderware INTOUCH; Wonderware Industrial SQL Server 7.1; Windows NT 4.0 Server

 

2. Einführung eines Labor-Informations- und Managementsystems (LIMS)

 

Einführung einer LIMS-Standardsoftware für den Bereich der Qualitätssicherung (in Produktion,   Textillabor und Chemielabor); Auswahl der LIMS-Software; hierfür: Prüfung auf Abbildbarkeit der ISO-Geschäftsprozesse; Prüfung der Schnittstellen von Prüfgeräten; Ersatz alter und Auswahl neuer integrierbarer Messgeräte, etc.

 

Systemumgebung:

Diverse Software Individualentwicklungen; Microsoft SQL-Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

3. Ablösung Packereisystem

 

Ersatz des lokalen Packereisystems durch Übernahme der Entwicklung eines anderen Produktionsstandortes; hierfür: Test der Voraussetzungen und notwendiger Änderungen an der Software

 

Systemumgebung:

SAP R/3 MM Release 4.5 / 4.6; Individualentwicklung; Siemens S5; Microsoft SQL

Server 7.0; Windows NT 4.0 Server

 

Projektbegeleitende Optimierungen:

Umbau der kompletten Netzwerkinfrastruktur der plant (Konzeption, Planung und Realisierung):

  • Analyse, Test und Erneuerung des Glasfaserbackbones (externe Lieferanten);
  • Übergang bei der Gebäudeverkabelung werksweit von Koax- auf Twisted Pair-Verkabelung
  • Segmentierung des Netzwerkes entsprechend der o.a. Projekte
  • Auswahl, Installation und Konfiguration von Hubs und Switchen

 

Erstellung eines Soft- und Hardwareinventars des Produktionsstandortes

 

Administration Windows NT 4.0 Server

Chemische Industrie

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Abitur
Ausbildung zum Industriekaufmann

Studium BWL (Betriebswirtschaftslehre) mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik,
Schwerpunktprüfungen im Bereich ' SAP R/3 ', ' Softwareentwicklung und -wartung ', ' Datenbanken '

  • Abschluß: Dipl.-Betr. (FH)= Diplom-Betriebswirt (FH)
 

10/2007

Prince2-Zertifizierung

09/2006

Schulung?

Red Hat Enterprise Linux

System Administration? (RH 131)

 

10/2002 ? 05/2003

Universität Freiburg, Fachbereich Informatik 

Fortbildung im Bereich 'IT-Security' und 'Internet databases'

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Global project managment_technical_non-technical IT infrastructure design audit

Aufgabenbereiche

2960
2960
Cisco Hardware (Switches 3650
etc.
etc.
etc.)
etc.)
Forschungslabore
IBM Server Infrastruktur
Nutanix
qualifiziertes Netzwerk
Regulierte Umgebung
VBlock; Gebäudeleittechnik
Windows Server 2008 und 2012
WLCs 5508

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

IT
Fortgeschritten
  • SAP R/3 MM, SD, BC
  • Windows Server seit Windows NT Server 4.0 (Administration)
  • Sämtliche mögliche Microsoft Client-Software seit Windows 3.0
  •  Microsoft Office alle Versionen incl. Microsoft Project, Microsoft Visio
  • Red Hat Linux 7.2 ? 9.B; Red Hat Enterprise Linux seit Version 4
  • Red Hat Zertifikate RH033 und RH131
  • VMWare (all versions, incl. ESXi)
  • Citrix seit Metaframe XP
  • Microsoft SQL Server seit Version 7.0 (Administration)
  • Oracle seit Version 7
  • SQL
  • Netzwerktechnik: Hardware [Verkabelung, Router, Switches (Cisco, etc.), Hubs, etc.] sowie alle zugehörigen Protokolle [TCP/IP, http, UDP, IGP (RIP, OSPF), EGP, etc.], OSI-Schichtenmodell
  • IT-Security: Architekturen (PKI, etc.), Protokolle (Kerberos, IPSec, https, SSH, etc.), digitale Signaturen, Verschlüsselung (RSA, DSA, etc.)incl. zugehöriger Software (PGP, etc.), Zertifikate, Firewalls (Hardware, Software), Antivirensoftware (eTrust, etc.), etc.
  • Active Directory (GPOs, etc.), Scripting (Powershell, etc.)
  • Projektleitung, Steuerung von Service Providern, Projektplanung (Technik, Zeit, Kosten, Personal), Budgetplanung, Budgetkontrolle, Scrum
  • Pflichtenhefterstellung (fachlich und technisch)
  • Interims Management
  • Audit: FDA (Food and Drug Administration) Audit, Lieferantenaudit, Kundenaudit, Ansprechpartner für Auditoren, PCI (Payment Card Industry) Audit, SOX(Sarbanes-Oxley Act) Audit
  • Service Management, Change Management, Release Management
  • Service Level Agreements (SLAs), OLA?s (Operational Level Agreements)
  • ISO 900x
  • ITIL V3 Foundation zertifiziert (seit 10/2010)
  • Prince 2 zertifiziert (seit 10/2007)

Betriebssysteme

MS-DOS
alle MS-DOS Versionen
Unix
Red Hat Linux Version 7.2- 9B; Red Hat Enterprise Linux 4 und 5; Zertifikate RH033 und RH133
Windows
Windows NT 4.0 Server, Windows Server 2000, 2003, 2008, 2012 Server; sämtliche mögliche Microsoft Client-Software (Windows 3.0 - Windows 8)

Programmiersprachen

Basic
VBA
Delphi
Version 2
Pascal
PL/SQL

Datenbanken

Access
alle Versionen
MS SQL Server
Version 7.0, 2000, 2005, 2008, 2012
ODBC
Oracle
Version 7, 8, 10gr2, 11gr2, 12
SQL
incl. Transact SQL und PL/SQL

Datenkommunikation

Ethernet
ISDN
ISO/OSI
NetBeui
NetBios
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Router
RS232
SMTP
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk

Hardware

PC
PC-Desktop-Systeme und Server
  • generell sehr breite Hardwarekenntnisse, jedoch kein Spezialist in einem Bereich
  • Kenntnisse von Produktions-IT (Maschinensteuerung-PC-Koppelung, Prozessvisualisierung, Meßgeräte incl. Ansteuerung, etc.)

Design / Entwicklung / Konstruktion

CAD
CAD

Branchen

Branchen

  • Anlagentechnik
  • Automobil
  • Automotive
  • Autobranche
  • Energieversorgung
  • Automatisierungstechnik
  • Maschinenbau
  • Forschung, Entwicklung
  • Mineralölindustrie
  • Banken
  • Pharmazie
  • Handel
  • Logistik
  • Post
  • Robotersteuerung
  • Behörden
  • Hardwarehersteller
  • Softwarehersteller
  • Betriebswirtschaft
  • sonstige Industrie
  • Stahlindustrie
  • Chemie
  • Kommunalwesen
  • Versicherungen
  • Medienindustrie
  • IT-Unternehmen
  • Medizintechnik
  • Rechenzentrum
  • Mobilfunk
  • Elektrotechnik
  • Unternehmensberatung

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.