a Randstad company

Service Management, Business Intelligence, Projektmanagement, Requirements Engineering, Risk Management, Multi-Projektmanagement, Change Request

Profil
Verfügbar ab
02.01.2023
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Der Experte ist ein festangestellter Mitarbeiter eines Unternehmens aus dem IT- und Engineering-Bereich.

1 Jahr 5 Monate

2020-08

2021-12

ERP-Migration, App-Entwicklung und Einführung agiler Methodik auf Programmebene / Strukturierte Vereinheitlichung des Service Managements

Programmmanager IT-Transformation / Projektleiter Service Management
Rolle
Programmmanager IT-Transformation / Projektleiter Service Management
Projektinhalte
  • Einführung einer agilen Vorgehensweise auf Programmebene, welche alle Teilprojekte umfasst:

    • ERP-Migration

    • Geschäftsprozess-Redesign

    • Subsystem Schnittstellen

    • App-Entwicklung

  • Projektmanagement für die externe Entwicklung und Integration einer Außendienst-App

  • Aufbau eines internen Entwicklungsteams, Einführung der SCRUM-Methodik auf Projektebene

  • Regelmäßige Abstimmung und Berichterstattung an die Unternehmensführung

  • Methodische Anleitung der Geschäftsprozessabstimmungen

Produkte
Atlassian JIRA Atlassian Confluence MS Office 365 incl. Teams Atlassian JIRA & Confluence MS Navision
Kunde
Homecare
Einsatzort
Köln
6 Jahre 2 Monate

2014-05

2020-06

BI Platform Service Management für den deutschen Bereich der europäischen Business In-telligence Plattformen

Service Management & Project Management
Rolle
Service Management & Project Management
Projektinhalte

Tagesgeschäft

  • Service Management für etwa 35 BI Anwendungen

  • Betreuung der täglichen Datenverarbeitung (mit Laufzeiten zwischen sechs und acht Stunden)

  • Anwendung von Incident Management per ServiceNow, Service Request Management, und Service Monitoring: Wöchentliche Statusmeetings mit Plattformteams.

  • Betriebsfreigaben: Abnahme von Betriebshandbüchern, Abnahmetests, Berechtigungskonzepten und IT-Betriebsprozessen)

  • SPoC für mehr als 2.500 Fachanwender

  • Koordination mehrerer IT Teams in Europa (sowie Abstimmung mit Offshore Projektleitungen, z.B. Indien)

  • Finanzberichte für IT Services

  • Aufnahme von Geschäftsanforderungen für neue BI Applikationen

Taktische Arbeiten

  • Projektmanagement mehrerer IT-Projekte:

    • Einführung des SSO für externe (Internet-)Anwender einer BI Applikation, die innerhalb der Konzern DMZ betreiben wurde.

    • Abstimmung mit Offshore Projektleitungen (Indien) für Veränderungen an der Infrastruktur

    • Entwicklung eines Reporting-Tools für alle europäischen Service Manager zur Standardisierung der Berichtsstrukturen

    • Abstimmung über und Standardisierung von Finanzberichten

    • Standardisierung von Berechtigungskonzepten für mehrere IT-Plattformen begleitet von der Neuentwicklung und Einführung des Prozesses für Berechtigungsanfragen

  • Management der Prozessverbesserung des Incident Managements und des Kommunikationsprozesses: Identifikation von Schwachstellen, Implementierung und Dokumentation von Prozessänderungen, Management von Prozessänderungen, Konfigurationsanpassungen von ServiceNow

  • Service Management mit kontinuierlicher Prozessverbesserung für mehrerer IT-Plattformen: ETL (Informatica auf AIX), Datenbanken (DB2 auf AIX) und Reporting (MicroStrategy auf Windows, PowerBI auf Windows)

  • Vorbereitung der Migration aller IT-Plattform in die Azure Cloud

  • Definition und Implementierung eines Rollen- und Berechtigungskonzepts mit GAD-Autorisierung.

  • Kontinuierliche Vereinfachung und Verbesserung von Standardprozessen:

    • Regelmäßige Benutzerzugriffsreviews

    • Regelmäßige Service Quality Review Meetings

    • Regelmäßige Strategische Management Meetings

Strategische Arbeiten

  • Definition des Target Operating Models (TOM) unter Einbeziehung der passenden Lizenz-Modelle aller benötigten IT-Plattformen.

  • Integration des Service Desk Teams in den Incident Management Prozess

  • Einführung eines strukturierten Incident & Problem Managements (Prozess & Werkzeug) unter Verwendung von ServiceNow

  • Verhandlung von Customer Service Level Objectives (CSLO) mit Hinblick auf KPIs und SLA Definitionen zwischen Geschäftsabteilungen und dem IT Service Desk.

Produkte
DB2 MicroStrategy Azure Atlassian JIRA Atlassian Confluence Microsoft Sharepoint Planview MS Office Service-Management SAP BW Informatica Power Centre
Kunde
Versicherung
Einsatzort
Köln
3 Jahre 5 Monate

2011-01

2014-05

Projektmanagement für die Systementwicklung im Fahrzeug (fully assisted parking aid)

Projektmanagement
Rolle
Projektmanagement
Projektinhalte
  • Zusammenarbeit mit global strategischen Initiativen auf Konzernebene

  • Prozessentwurf und -einführung für das OEM Produktentwicklungsteam (Automotive SPICE konform)

  • Prozessentwurf und -einführung für mehrere Entwicklungsprojekte der Fahrdynamik

  • Anforderungskonzeptentwicklung und -einführung für mehrere Entwicklungsprojekte der Fahrdynamik

Produkte
DOORS Teamcenter MATLAB MS Office Sharepoint Team Center Matlab Simulink
Kunde
Automotive
Einsatzort
Köln / Aachen
2 Jahre

2009-01

2010-12

Projektmanagement für die Beratung für einen Softwareentwicklungsprozess (SPICE konform, mehrere Standorte)

Projektmanager
Rolle
Projektmanager
Projektinhalte
  • Zusammenarbeit mit global strategischen Initiativen auf Konzernebene

  • Aufnahme des aktuellen Prozesses im Vergleich zum SPICE Standard

  • Anpassung des Prozesses mit Hinblick auf SPICE-Konformität

  • Anforderungsanalyse für eine Werkzeugauswahl auf Konzernebene

Produkte
MS Office Sharepoint DOORS
Kunde
Automotive
Einsatzort
Köln / Aachen
4 Jahre

2005-01

2008-12

Projektmanagement einer Softwareentwicklung

Projektmanager
Rolle
Projektmanager
Projektinhalte
  • Verwaltung einer umfassenden und detaillierten Anforderungsspezifikation für die Verwaltung eines multi-dimensionalen Variantenmodells für Fahrzeugprodukte

  • Iterativer (agiler) Entwicklungsprozess nach Rational Unified Process (RUP)

  • Analyse des Arbeitsablaufs und Werkzeugauswahl um den Anforderungsprozess zu unterstützen.

Produkte
MS Office Java Sharepoint DOORS
Kunde
Automotive
Einsatzort
Köln / Aachen
7 Jahre

2002-01

2008-12

Projektmanagement verteilt arbeitender Teams in Europa auf Konzernebene

Geschäftsentwicklung AUTOSAR
Rolle
Geschäftsentwicklung AUTOSAR
Projektinhalte
  • Projektmanagement interner Softwareentwicklungsprojekte (AUTOSAR Demonstrator, AUTOSAR Test Factory)

  • Projektmanagement von Marketing Veranstaltungen

  • Einarbeitung in den AUTOSAR Standard

Produkte
MS Office Enterprise Architect
Kunde
Automotive
Einsatzort
Köln / Ostrava
1 Jahr 1 Monat

2000-01

2001-01

Projektmanagement der Entwicklung eines WAP-Lastverteilers

Projektmanagement Lastverteiler
Rolle
Projektmanagement Lastverteiler
Projektinhalte
  • Projektmanagement nach RUP eines internen Entwicklungsteams (C++)

  • Management von Kundenanforderungen und Verfeinerung für die Implementierung

Produkte
MS Project MS Office GNU C++
Kunde
Telekommunikation
Einsatzort
Köln
1 Jahr

2000-01

2000-12

Projektmanagement eines lokalen Entwicklungsteams

Projektmanagement Portfolio Risk Management System
Rolle
Projektmanagement Portfolio Risk Management System
Projektinhalte
  • Management der Entwicklung mehrerer Projekte für ein Software Produkt (Portfolio Risk Management System)

  • Verfeinerung von abstrakten mathematischen Anforderungen für die Implementierung

Projektmanagement der internen Softwareentwicklung (C++)

Produkte
MS Project Visual C++ Visual Source Safe
Kunde
Finanzen
Einsatzort
Bonn
2 Jahre

1998-01

1999-12

Softwareentwicklung eines Q3 Communication Interface

Leitender Softwareentwickler
Rolle
Leitender Softwareentwickler
Projektinhalte
  • Prüfung der Softwareanforderungen

  • Implementierung eines multi-threaded Prozesses (C++) zur parallelen Verarbeitung von Anforderungen an Telekommunikations-Vermittlungsstellen.

  • Entwicklung und Bereitstellung einer Testumgebung für das Q3 Communication Interface

Produkte
MS Project IBM AIX C++ CSV
Kunde
Telekommunikation
Einsatzort
Köln
4 Jahre

1994-01

1997-12

Softwareentwicklung verschiedener Programme

Software Entwickler
Rolle
Software Entwickler
Projektinhalte
  • Regelungstechnik für einen Kfz-Leuchten-Prüfstand

  • Regelungstechnik für einen Sanitäranlagen-Guss-Ofen

  • Küchenplanungssoftware

Produkte
MS Office Watcom C++ Pascal
Einsatzort
Bonn

08/2020 ? 12/2021

Homecare, Köln

Programmmanager IT-Transformation


ERP-Migration und Einführung agiler Methodik auf Programmebene

§ Einführung einer agilen Vorgehensweise auf Programmebene, welche alle Teilprojekte umfasst:

o ERP-Migration

o Geschäftsprozess-Redesign

o Subsystem Schnittstellen

o App-Entwicklung

§ Projektmanagement für die externe Entwicklung und Integration einer Außendienst-App

§ Aufbau eines internen Entwicklungsteams, Einführung der SCRUM-Methodik auf Projektebene

§ Regelmäßige Abstimmung und Berichterstattung an die Unternehmensführung

§ Methodische Anleitung der Geschäftsprozessabstimmungen

Projektleiter Service Management

Strukturierte Vereinheitlichung des Service Managements

§ Einführung eines agilen Entwicklungsprozesses mit mehreren Umgebungen (Entwicklung, Test, Produktion, Training, Reporting) inklusive Deployment und Release Management, Regressionstests und Testautomatisierung.

§ Redesign und Einführung von IT-Prozessen:

o Change Request Management

o Release Management

o Incident & Service Request Management

Genutzte Programme/Software

§ MS Office 365 incl. Teams

§ Atlassian JIRA & Confluence

§ MS Navision


2014-2020: Insurance, Cologne - Barcelona - Bratislava
  • BI Platform Service Management for German Branch of Global Insurance Corporation
  • Strategic Level
    • Definition of the Target Operating Model (TOM) including License Models for IT platforms.
    • Integration of service desk into incident management.
    • Introduction of structured Incident & Problem Management (process & tools).
    • Negotiation of Customer Service Level Objectives (CSLO) w.r.t. KPI and SLAs definition between business departments and IT service desk.
  • Tactical Level
    • Management of process improvement of incident management processes as well as communication process: Identification of hot spots, implementation & documentation of process changes, management of the process change
    • Service Management incl. continuous process improvement for different IT platforms: ETL (Informatica on AIX / Unix), Persistence (DB2 on AIX / Unix) & Reporting (MicroStrategy on Windows, PowerBI Windows) + Azure DataLake.
    • Introduction of communication process.
    • Definition and Implementation of a Roles & Access Rights Concept.
    • Continuous simplification of standard processes.
      • Periodic user reviews
      • Periodic service quality review meetings
      • Periodic strategical management meetings
  • Day to Day Business
    • Operational Readiness Approvals
    • Support of Incident Management, Service Request Management, and Service Monitoring
    • Single Point of Contact for more than 2.500 business users.
    • Coordination of numerous IT service provider teams across Europe.
    • Financial management for IT services.
    • Capturing business requirements for project engagement for new BI applications.
2011-2014: Automotive, Aachen - Cologne
  • Project Management for Automotive System Development (fully assisted parking aid)
  • Collaboration with global strategic initiatives on corporate level
  • Process design and roll-out for an OEM product development team (SPICE conformal)
  • Process design and roll-out for numerous vehicle dynamics development projects
  • Requirements engineering concept and roll-out for numerous vehicle dynamics development projects
2009-2011: Automotive, Aachen - Cologne
  • Project Management for Software Development Process Consulting (SPICE, multi-site)
  • Collaboration with global strategic initiatives on corporate level
  • Requirements engineering for corporate level tool evaluation
2005-2009: Automotive, Aachen - Cologne
  • Project Management for Software Development Team
  • Maintenance of comprehensive and detailed requirements specifications
  • Iterative approach according to Rational Unified Process
  • Workflow analysis and tool evaluation supporting the requirements engineering process

2002-2008: Geschäftsentwicklung AUTOSAR

  • Leitung von verteilten Teams auf Konzernebene in Europa
  • Projekt-Leitung für on-site Software-Entwicklung
  • Projekt-Leitung für Marketing Events
  • AUTOSAR Projekt-Struktur und -Organisation
  • AUTOSAR Software-Konzepte und -Strategien
  • AUTOSAR Weiterführende Konzepte und Strategien

2005-2008: Projekt-Leiter Near-Shore Software-Entwicklung

  • Anpassung des konzernweiten Entwicklungsprozesses auf Projektanforderungen
  • Regelmäßige Risikokontrolle und Entschärfungsstrategien
  • Formale Anforderungserhebung und Requirements Engineering inklusive Ausarbeitung bis hin zur Übergabe an die Near-Shore-Entwicklung
  • Aufsetzen und Leitung des Abnahme Tests

2002-2008: Modul-Eigner im konzernweiten Knowledge Management

  • Prozess-Design und -Dokumentation für eines von drei zentralen KM-Modulen
  • Anforderungs-Spezifikation für Werkzeugunterstützung für den KM-Prozess
  • Aufsetzen eines Ausbildungs-Plans und Erstellung von Ausbildungs-Material
  • Durchführung von Workshops und 'black-belt'-Rolle für gesamten KM-Prozess
  • Ausrollen des KM-Prozesses mit Werkzeugunterstützung
  • Prozess-Verfeinerung und -Überwachung

2002-2008: Projekt-Leiter und Senior Berater

  • Advanced UML-Modelling in der Automobil-Industrie
  • Werkzeugketten und Entwicklungs-Prozess-Optimierung
  • Requirements Engineering für Automotive Software-Entwicklungs-Prozesse
  • Risikobasierte Projekt-Leitung
  • OO-System-Architektur und-Design

2000-2002: Projekt-Leiter

  • F&E in der Telekommunikations-Branche
  • OO System-Design und -Implementation
  • Projekt-Leitung für Software-Entwicklungs-Projekte

2000-2000: Projekt-Leiter

  • Architektur und Design eines multi-threaded CORBA-Servers zur Verwaltung und Aktualisierung von Wertpapierdaten eines Portfolio-Management-Systems

1998-2000: Software-Entwickler

  • Entwicklung einer Q3-Kommunikations-Software für Telekommunikations-Applikationen.
  • Leitung eines Software-Entwicklungsteams zur Erstellung von Basis-Software für Telekommunikations-Applikationen

1 Monat

2020-01

2020-01

ITIL 4 Foundation Certification

1 Monat

2014-01

2014-01

PRINCE2 Foundation Certification

1 Monat

2004-01

2004-01

CPRE Certified Professional for Requirements Engineering

7 Jahre

1990-10

1997-09

Studium der Informatik, Nebenfach Astronomie

Diplom Informatiker, Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn
Abschluss
Diplom Informatiker
Institution, Ort
Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn

Der Mitarbeiter hat ein breites Spektrum an Projekterfahrung in mehreren Branchen, sowohl als Projektleiter als auch als Service Manager. Im Versicherungssektor (Umfeld BI) als auch im Automobil-Sektor und in der Homecare-Umfeld hat er Multiprojektmanagement, Projektmanagement sowie Teilprojektleitungen übernommen. Hierbei handelte es sich um IT-Projekte mit deutlichen Anteilen von Softwareentwicklung. In seinem letzten Projekt transformierte er die Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen und der IT hin zu agilen Prozessen.

Sein ausgeprägtes analytisches Denken, sein starkes Abstraktionsvermögen, sowie sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten machen es ihm sehr leicht, sich in neue Umgebungen einzufügen und ihm anvertraute Projekte an strategischen Zielen auszurichten.

Deutsch Muttersprache
Englisch Verhandlungssicher
Französisch Fortgeschritten
Schwedisch Grundkenntnisse

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Certified Requirements Engineer ITIL4
Zertifiziert
PRINCE2
Langjährige Erfahrung als Service Manager (onsite und near-shore).
 
Langjährige Erfahrung als Projektleiter (onsite und near-shore).

Langjährige Erfahrung in den Bereichen Requirements Engineering, Knowledge Management und Risk Management

Langjährige Erfahrung in der Optimierung von Entwicklungs-Prozessen.

Langjährige Erfahrung in der Software-Entwicklung.
 
Langjährige Erfahrung mit UML-Modellierung in Enterprise Architect für verschiedenste Problem-Domänen.
Erfahrung mit ERWin (Entity Relationship Modelling)
Betriebssysteme
AIX Amiga OS
Jugend-Hobby
MS-DOS PalmOS SUN OS, Solaris Unix Windows
Programmiersprachen
C# C++
Trainer für C++ seit 2000
CORBA IDL Java JavaScript Perl TeX, LaTeX
Datenbanken
DB2 Object Store ODBC Postgres SQL
Datenkommunikation
CORBA ISO/OSI SNMP TCP/IP

Health Care
Automotive
Telekommunikation
Finance
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren