Projektmanager / Projektleiter, Project Leader, Program Manager, Industrial Engineering, Zeitwirtschaft, Prozessoptimierung, Verlagerungsmanagement
Aktualisiert am 18.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 19.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Projektmanagement
Industrial Engineering
Prozessoptimierung
Automobil Zulieferer
Werkleitung
Program Management
Medizintechnik
Automobilindustrie
Elektrotechnik
Interim Manager
Kunststoff
Projektleiter
Maschinenbau
Anlagenbau
Deutsch
Verhandlungssicher
Englisch
Gut
Türkisch
Muttersprache

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

4 Monate
2023-09 - 2023-12

Beratung Projektmanagement/ Interim Projektleiter Verlagerung

Projektleiter Verlagerung
Projektleiter Verlagerung
9 Monate
2022-10 - 2023-06

Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf)

Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf) SAP WayRTS MS Project
Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf)

-        Vakanz-Überbrückung

-        Optimierung/Umstellung/Umstrukturierung der Prozesse, Abläufe und der damit Zusammenhängende IT-Struktur in der Auftragsplanung

-        Synchronisierung der Fertigungsteile zur Liefertermin

-        Einbindung/Befähigung der Mitarbeiter zur aktiven Nutzung und Gestaltung des Change-Prozesses.

-        Verbesserung der Lieferperformance

-        Mitwirkung bei ausgewählten Projekten (Bsp. SIOP - Sales & Operations Planning)
Tools: SAP, WayRTS

SAP WayRTS MS Project
Maschinenbau Hersteller
Niedersachsen
6 Monate
2022-02 - 2022-07

Unterstützung bei Program Management bei BMW Projekt: WAVE-Modul

Unterstützungsleistungen / Beratung
Unterstützungsleistungen / Beratung
  • Abarbeitung PM Maturity Gate Task Lists (MGTL) und Überwachung/Steuerung der MGTLs und der Work Products der I-Stufen der Projektleiter/Functional Owners.

  • Gesamtkoordination Change Request intern und Extern gegenüber Kunde

Wave Modul
Harman Becker Automotive Systems GmbH
Ulm
7 Monate
2022-01 - 2022-07

Akquise Leitung beim Projekt Sitz (AMG- Daimler) und Beratung beim ?Optimierung Projektmanagement

Interim Gesamtprojektleiter
Interim Gesamtprojektleiter
  • Vom Eingang Lastenheft bis Angebotsabgabe mit Präsentation an Kunde

  • Beratung / Festlegung / Führung

  • Vorbereitung auf Hauptprojekt mit Projekthandbuch

Sitz Hinten
ISRINGHAUSEN GMBH & CO. KG (Ein Unternehmen der Aunde Gruppe)
Lemgo
8 Monate
2021-05 - 2021-12

SAP Prozesstandards MM / SD / PP

SAP Berater MM / SD / PP
SAP Berater MM / SD / PP

Mitwirkung SAP-technisch: AU58x, AU316, AU416, AU513, AU516, BMW i20

Team-Zusammensetzung: Materialstamm-Team, SAP-Keyuser von jeder Fachabteilung

- Rollout eines neuen Prozesses/Standards für das Stammdatenmanagement

-  Beratung: Materialstammdaten-Anlage im Logistik und Produktions Modul

- Stammdatenpflege und Neuanlage in SAP

- Stücklisten und Arbeitspläne richtig erstellen, Systematik erstellen

- Abstimmung mit verschiedenen Abteilungen (Spritzguss, Lackieranlagen, Montage, Logistik)

- Erstellung Schulungsunterlagen und Schulung der Mitarbeiter

- Arbeitsvorbereitung / Fertigungsplanung

Spritzgußteile Stoßfänger
Plastic Omnium Automotive Exteriors GmbH
Pappenheim
6 Monate
2020-06 - 2020-11

Interim Projektleiter Elektronik

Projektleiter
Projektleiter

Doorlock (Autom. Entriegelung Tür); Automatic Door Opening, Humidity Sensor, Biofresh Plus, Light Module in the Door, Radio Remoto Control, Relay Modul

Team-Zusammensetzung pro Projekt: Systems, Hardware, Software, Integration, Components, Testing, Procurement, Quality, Bei Bedarf Mechanik und Produkt Management

  • - Führung, Steuerung und Überwachung des Projekt-Teams:
    Durchführung Projekt Regel-Meetings und Dokumentation in Confluence
  • - MS-Projektpläne: Erstellung/Aktualisierung Projektplan und Abstimmungen in Team
  • - Mitwirkung bei Erstellung und Abschluss/Freigabe von Latenheft/Pflichtenheft
  • - Mitwirkung bei Komponentenkosten Kalkulation
  • - Durchführung Risk Management im Projekt: Aufnahme der Projektrisiken und Definition der Abhilfemaßnahmen, Entscheidung der Prioritäten.
  • - Projekt-Budget Controlling
  • - Erstellung Projekt-Reports für Management
  • - Interne Beratung / Unterstützung beim Aufbau Projektmanagement

Ergebnis:

  • - Erstellung MS-Projektplan pro Projekt bis SOP

Führung Projekt bis B-Sample Phase

Fertigung Kühl- und Gefriergeräte
Liebherr Hausgeräte GmbH
Ochsenhausen
1 Jahr
2019-01 - 2019-12

Projektmanager Flat Panel Display Solutions (FPDS)

Projektmanager SAP
Projektmanager

Hersteller elektronischer Geräte.

Fachliche und Disziplinarische Führung der Mitarbeiter Werk FPDS

Make or Buy Analysen

Verlagerungen: Andere Produktionsstätte / extern Dienstleister / Abkündigungen

Kundenanalysen

Sonderaufgaben

Display Touchscreens Laminieren Bonding
SAP
MSC Technologies (Avnet)
Stutensee
1 Jahr 6 Monate
2017-07 - 2018-12

Herstellung von Einzelkomponenten mit Oberflächen aus Leder und Textil, bis hin zur Lieferung von kompletten Systemen

Interim Projektleiter in der Arbeitsvorbereitung (SAP) Materialwirschaft MM Produktionsplanung PP Vertrieb SD ...
Interim Projektleiter in der Arbeitsvorbereitung (SAP)

Herstellung von Einzelkomponenten mit Oberflächen aus Leder und Textil, bis hin zur Lieferung von kompletten Systemen (Mittelkonsole, Armauflagen, Ablagefach, Dachhimmel, Sonnenblenden, Haltegriffe, Innenspiegel, Türverkleidung, Schwellenverkleidung, Heckablage, Gepäckraumablage, Sitzverkleidungen, Konsole,  Kopfstützen, Instrumententafel, Zierleisten, Lenkradkranz, Lenksäule, Schalthebel, Handbremshebel, Navigationsblende)

  • Schulung der Projektleiter bzgl. Erstellung von Stücklisten
  • Analyse der Prozesse und Erstellung von Fach Konzepten bzgl. SAP
  • Erstellung von Standards, Richtlinien und Methoden im Besonderen, technischer Input zur Erstellung von technischer Stückliste, -Maschinenstundensätze, -Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Eingangsgrößen zur Ermittlung der Herstellkosten, Erstellung von Schulungsunterlagen
  • Durchführung Kalkulationen über SAP
  • Zusammenarbeit mit Fachabteilungen Industrial Engineering, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Controlling
  • Überprüfung der Stücklisten und Anlage der Stücklisten, Plangruppen/ Arbeitsanweisungen, Fertigungsversionen in SAP. Module: Materialwirschaft MM, Produktionsplanung PP, Vertrieb SD, Controlling CO
  • Status/Ergebnis Präsentation an die Geschäftsleitung
  • Inventurunterstützung bei Wirtschaftsprüfungen
  • Lagerplatzorganisation
  • Soll-Konzept SAP: Optimierung Lagerverwaltung
Armauflagen Ablagefach Dachhimmel Sonnenblenden Haltegriffe Innenspiegel Türverkleidung Schwellenverkleidung Heckablage Gepäckraumablage Sitzverkleidungen Konsole Kopfstützen Instrumententafel Zierleisten Lenkradkranz Lenksäule Schalthebel Handbremshebel Navigationsblende
Materialwirschaft MM Produktionsplanung PP Vertrieb SD Controlling CO SAP Industrial Engineering Zeitwirtschaft Planzeit
Schäfer Oesterle
Würzburg
2 Jahre
2015-04 - 2017-03

Interim Program Manager bei BMW Projekt: RAM (Receiver Audio Modul)

Interim Program Manager
Interim Program Manager

Projekt Budget: ca. 43 Mio. €,

Projekt direkt zugeordnete Mitarbeiter: ca. 170,

Projektbeteiligte insgesamt: ca. 750
Team-Zusammensetzung (Team 1): Programm Manager, Business Unit Controller, Safety Manager, Requirements Engineer, Defect Manager, Change Request Manager, Resident Engineer, Project Manager für Hardware, Software and Integration, System Test, System Architect, Procurement, Industrialization, Quality, Technical Sales Manager

  • Führung, Steuerung und Überwachung des Teams “RAM”:
    Durchführung Team 1 Meetings, Abarbeitung PM Maturity Gate Task Lists (MGTL) und Überwachung/Steuerung der MGTLs und der Work Products der I-Stufen der Projektleiter/Functional Owners.
  • Administrator bei Procom, Jira/Confluence, Projektlaufwerk: Verwaltung User-Rechte intern/extern. Ermittlung/Aufnahme/Weitergabe projektbezogener Schulungen. Zentrale Anlaufstelle für Projektbeteiligte.
  • MS-Projektpläne: Erstellung/Aktualisierung RAM-Masterplan, Unterstützung der Projektleiter/Functional Owners bei der Erstellung/Aktualisierung der einzelnen Unterprojektpläne / Verknüpfungen, High Level Feature (HLF)-Planungen. Zentrale Anlaufstelle für Plan-Owner.
  • Durchführung Risk Management auf Team 1 Ebene: Aufnahme der Projektrisiken und Definition der Abhilfemaßnahmen, Entscheidung der Prioritäten.
  • Projekthandbuch RAM: Erstellung / Erweiterung und permanente Pflege.
  • Budget RAM: Erstellung Forecast fiscal year (FY)16, FY17, Unterstützung bei FY18:
    Erstellung / Abfrage der Ressourcen und Kosten bei CC-Leiter/PL.
  • Budget Controlling RAM: In Zusammenarbeit mit Controlling: Soll-Ist-Vergleiche und Klärung der Abweichungen mit CC-Leiter/PL.
  • Mitwirkung/Unterstützung bei Einführung „Safety“-Prozess beim Projekt RAM
  • Mitwirkung/Erstellung Top Level Reports, Kundenreports.
  • Vertretung des Projektes gegenüber BMW, den Zulieferern und den internen Schnittstellen.
  • Einarbeitung des neuen Co PM RAM.
Harman Becker Automotive Systems GmbH
Ulm
6 Jahre 10 Monate
2008-03 - 2014-12

Hersteller von High-End Monitorlösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Farb- und Graustufenmonitore (verschiedene Projekte)

Interim Project Manager in der Geräteentwicklung MPG FDA 21 CFR820 MDD 93/42/EEC ...
Interim Project Manager in der Geräteentwicklung

Mitarbeiter ca.150, Umsatz 60 Mio.€,
Hersteller von High-End Monitorlösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Farb- und Graustufenmonitore, Auflösung von 1 bis 10 Megapixel, Bildschirmgröße bis zu 60“, Bildmanagement-Systeme und Zubehör.

Einsatzsgebiete in der Chirurgie, Kardiologie, interventionelle Radiologie

Durchgeführte Projekte

8 MP, 56“-Display incl. Multi Display Management / Grafikkarte / 10 MP, 30“-Display / DVI Strecke Single Link und DVI Strecke Dual Link / Display Port / 47“-Display-Kit und 47“-Display-Kit Variante / 8 MP-System für General Electric Healthcare (Komplett Systemlieferant) / Touch PC / 19“-Variante / Cabinet System für Toshiba Medical Systems / Large Monitor Manager LMM56800 und LMM1602 / 8 MP, 58“-, 60“-, 46“-, 55”-Display / 19“ Highbright-Display

  • Erstellen und Pflegen der Featurespezifikation
  • Planen der Projekt- und Herstellkosten, der Projektmeilensteine und –termine sowie der Produktqualität gemäß Product-Lifecycle-Management Prozess
  • Führen des interdisziplinären Projektteams zur Sicherstellung des Projekterfolgs von Entwicklungsbeginn bis zur Produktionsfreigabe
  • Durchführung von Designreviews
  • Durchführung des Risikomanagements für Medizinprodukte (ISO 14971) und Erstellung Risikomanagementakte
  • Änderungsmanagement bei Produktänderungen während der Vermarktungsphase
  • Lieferanten Management: Erstellung RS, Vorgabe Qualität, Labeling, Termine, Erstmusterprüfbericht, Machbarkeitsanalyse, Begutachtung Produktion, Freigabe Serie
  • Erstellen / überarbeiten von Standards für die Dokumentation und Pflege projektbeschreibender Unterlagen: PLM-Prozess, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Typprüfplan, -bericht, Risikomanagementakte, Grundlegende Anforderungen, Templates)
  • Überprüfung und Vorbereitung sämtliche Unterlagen für Audits  (FDA, TÜV, DEKRA)
  • Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für Medizinprodukte MPG, FDA 21 CFR820, MDD 93/42/EEC, ISO 13485, , IEC 60601, IEC 62366
MPG FDA 21 CFR820 MDD 93/42/EEC ISO 13485 IEC 60601 IEC 62366
EIZO GmbH (ehemals Siemens AG A&D SE Display Technologies)
Karlsruhe
2 Monate
2008-05 - 2008-06

Produktionsoptimierung

Mitarbeiter 400, Umsatz 50 Mio. €

Materialmanagement und Rapid Prototyping, Product design Management und Typ approval Management, Produktion von elektronischen Baugruppen und Systemen, After Sales Service, Repair

  • Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien nach REFA-Methode, Ist-Vorgabezeiten, Abläufe, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Vergleich Vorgabezeiten lt. Arbeitsplan / Zeitstudie
  • Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Produkten/ Produktionsabläufen
(Früher Elcoteq) Xenterio GmbH
Offenburg
2 Monate
2008-01 - 2008-02

Produktionsoptimierung

Mitarbeiter 4000, Umsatz 332 Mio.€

  • Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien nach REFA-Methode, Organisation, Abläufe, Verkettungen / Taktungen, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Material, Produkt, Hallen-Layout, Produkt-Bereich Layout ….
  • Ermittlung von Optimierungspotentialen in den Arbeitsabläufen
  • Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Umfängen sowie Empfehlungen zu Stellenbeschreibungen, Einarbeitungspläne, Organisation. Einführung/Einarbeitung Industrial Engineering Mitarbeiter Zentrale in Vorgehensweisen bei Optimierungen / Untersuchungen / Analysen

Eybl International AG
Krems (Österreich) und Eybl Ungarn
1 Jahr 8 Monate
2006-02 - 2007-09

Interim Mitarbeiter für Technologie Steuerung Vorentwicklungen und Bewertungen Interieur

  • Steuerung von ca. 25 Projektleiter Kandidaten und ca. 15 Projektleiter Vorentwicklungsbudget ca. 5 Mio €.
  • Planung und Steuerung Vorentwicklungsprojekte 2007/2008
    Unterstützung der Projektleiter bei Projektbeschreibung, Kapazitäts- Termin- und Budgetplanung, Zielfeldbeiträge / Nutzwertkennzahl, Vergleichsrechnung. Eingabe der Projekte ins Datenbank, Zusammenfassung sämtliche Projektdaten zur Entscheidungsvorbereitungen
  • Vergleichsrechnungen Haus-/Fremdfertigung und Bewertungen Interieurteile  (Sitz, Cockpit, Türverkleidung, Mittelkonsole, Handschuhkasten),  Erstellung Bewertungsmatrix
  • Durchführung Benchmarking Interieur (Sitz, Cockpit, Türverkleidung)
  • Erstellung Präsentationen für Gremien/Projektsteuerkreis
  • Unterstützungsleistungen bei Ideenteam
    Ideenfindung / -generierung / -konsolidierung / -vernetzung / -priorisierung / -bewertung  Einsteuerung zur Vorentwicklung
  • Szenarien / Berechnung Werkskapazität und –Flexibilität
  • Durchführung von WPS Wertschöpfungsorientiertes Produktionssystem  (KVP, Kaizen, 5 S) im Büro
BMW AG
Landshut
1 Monat
2007-08 - 2007-08

Durchführung Zeitstudien nach REFA und Personaleinsatzplanung

Airbag-Montage Audi TT(DAB AU355) Fiat Bravo (KAB198) Fiat Cinquento (KAB312)
Autoliv B.V. & Co. KG
Dachau
3 Jahre 4 Monate
2002-09 - 2005-12

Mehrere Projekte in der Planung, Montage, Engineering

  • Iststand-Ablaufanalyse von Mensch und Maschine (incl. Analyse der Steuerung und Software) sowie Durchführung von Zeitaufnahmen und Zeitbanddarstellungen
  • Erstellung von Verbesserungsvorschlägen und Sollkonzepten (Ablaufkonzept für Mensch und Maschine: Änderungen an den Maschinen, sowie Umprogrammierungen an der Maschinensteuerung)
  • Begleitung und Coaching bei der Umsetzung des Sollkonzepts
  • Störungsprotokollierung nach Verursacher-Prinzip und statistische Auswertungen nach Anlagenhersteller
  • Anlagenverfügbarkeitstest für die Endabnahme
  • Erstellung Lastenheft, Erstellung Terminplan und Terminverfolgung und Moderation bei Lieferantenbesprechungen
  • Erstellung von Notstrategieplänen und dazugehörige Prozessstandards, sowie Betreuung bei der Einführung
  • Erstellung / Aktualisierung /Änderung Arbeitsunterweisungen (SAP R3) Montage: Karosserie-, Fahrwerk-, Innenausstattung-Montage, Prüffeld, Fertigstellung
  • Anpassungen der Werkspläne (AutoCAD)
  • Unterstützung bei der Erstellung des Wartungsplans für die Anlagen
Lesestation Schreibstation Fahrwerkhochzeit Rädermontage Blasdüse Rüttelrolle PCM (Porsche Communication Management) Drucker und Schilder für Reifendruck-Schilder (RDS) USA Konvertierungssoftware
Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG
Zuffenhausen
1 Monat
2005-02 - 2005-02

Projekt: Analyse der Logistikprozesse von zwei Werken im Vergleich zueinander

Mitarbeiter 2555, Umsatz EUR 439 Mio.

Anbieter von Zündungstechnik, Diesel-Kaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik

  • Aufnahme Ist-Stand
  • Erstellung Soll-Konzept
  • Powerpoint Präsentation für den Vorstand und der Geschäftsführung
Beru electronics GmbH
Bretten
1 Jahr 1 Monat
2003-01 - 2004-01

Beratung und Unterstützungsleistungen in Qualitätsmanagement

Mitarbeiter 60000, Umsatz 11 Mrd. €,
Produktion Sitz, Cockpit, Tür, Frontend, Abgasanlage, Akustikpackage

  • Erstellung eines Vorgehensplanes (Leitfaden zur Qualifizierung und Validierung)
  • Coaching und Betreuung des Projekts von der Entwicklung bis zur Serienübergabe
  • Erstellung und Zusammenfassung der Ergebnisse nach jedem Meilenstein sowie Präsentation bei verantwortlichen Leitern
  • Prozess- und Testplan zur Qualifikation von Einrichtungen und Prozessen
  • Vorbereitung Tests, Coaching bei Tests, Prozessfähigkeits (cpk) und Maschinenfähigkeitsuntersuchungen (cmk)
  • Analyse der Ergebnisse und Maßnahmenvorschläge

Ergebnis: Verkürzung der Entwicklungszeit, Dokumentationsaufbau nach QM-Methoden, Erstellung Standard-Vorlagen Dokumente (MS-Word, Powerpoint und Excel-Vorlagen) für jetzige und zukünftige Projekte. Erstellung Menü geführtes Validierungshandbuch auf CD-Rom

 

Ausgewählte Produkte, Abläufe

Türverkleidung mit PU Gießhaut System, Neuentwicklung Produkt und Prozess.

Faurecia interior Systems
Scheuerfeld
5 Jahre 6 Monate
1996-10 - 2002-03

Herstellung Interieur-Teile wie Cockpits, Dach-, Tür-, Seitenverkleidungen

Gruppenleiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung und Zeitwi
Gruppenleiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung und Zeitwi

Mittelkonsole, FIS, Zierteile, Elektrik/Elektronik wie Gesamtbordnetze, Kundenspezifische Kabelbäume, Elektronikkomponenten.
Haupt-Kunden: BMW, Audi, VW, Mercedes, Porsche.

  • Organisation abteilungsintern: Erstellen von Richtlinien zur Datenerhebungen und Analysen, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Schnittstellenmatrix, Zuständigkeitsmatrix, Durchlauf- und Schulungspläne für I.E.-Mitarbeiter (Zentrale / Auslandswerke) sowie Vorbereitung auf Zertifizierungen nach VDA-Band 6.2 und Budget-Planung
  • Projektleiter Gesamt-Prozesskette und Montage bei Großprojekten
  • Planung, Einführung und Betreuung von neuen Fertigungstechnologien
  • Planung, Pflege und Optimierung des Maschinenstamms der Auslandswerke
  • Durchführen von Analysen (Produktion, Logistik), Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Verpackungsvorgaben für In- und Auslands-Transporte
  • Produktion betreffende Verbesserungsvorschläge bearbeiten und bewerten
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen / Prozess-Standards für die Fertigung der Inlands- und Auslandswerke
  • Schätzzeiten für Arbeitsgänge bilden nach „Vergleichen und Schätzen“ und nach MTM-Methode, Zeitaufnahmen nach REFA durchführen, Planzeitwerte bilden, Pflege des kundenspezifischen Planzeitkatalogs und Schulung der Planzeitkatalog-Anwender
Dräxlmaier Systemtechnik GmbH
Vilsbiburg
1 Jahr 3 Monate
1995-07 - 1996-09

Serienbetreuer Inlands- und Auslandswerke (Rumänien, Polen, Österreich, Tunesien, Ungarn, Slowakei, Tschechien)

Projektleiter
Projektleiter
  • Projektleiter bei Einführung neuer Technologien
  • Durchführung von Zeitaufnahmen, Iststandsermittlungen,
  • Optimierungen und Arbeitsplatzgestaltungen
  • Einhaltung geforderter Ziele Stückzahlen, Qualität, Termine bei Neu Anläufen
Dräxlmaier Systemtechnik GmbH
Vilsbiburg
5 Monate
1995-03 - 1995-07

Dozententätigkeit bei diversen Bildungsträgern

Dozententätigkeit In den Fächern
Dozententätigkeit In den Fächern
  • BWL
  • WISO
  • Fachrechnen (Bau, Metall)
  • Bauphysik
  • Fachkunde Metall
  • technisches Zeichnen
  • Elektrotechnik
DGB GmbH, AWO, Bildungszentrum des Handels e.V.
Hagen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

STUDIUM

1990 ? 1992

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), Fachhochschule Bochum

Diplomarbeit im Fach Organisation: Vorgehensweisen bei der Projektplanung

1986 ? 1990

Diplom-Maschinenbau-Ingenieur (FH), Fachhochschule Darmstadt

Fachrichtung Energie-und Wärmetechnik

Diplomarbeit im Fach Strömungsmaschinen: Berechnung und Konstruktion eines 2-stufigen Verdichters

Zertifikate/Fortbildungen

  • AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder)
  • REFA-Grundschein, REFA-Industrial Engineering
  • MTM-1 (Grundsystem), MTM-UAS (Universelles Analysier-System)
  • Qualitätsmanagementsystem: TS16949, DIN EN ISO 9001 und 13485
  • SEP, PLM, FMEA, WPS (KVP, Kaizen, 5 S), ASPICE
  • Risikomanagement im Unternehmen, Risikomanagement für Medizinprodukte (DIN EN ISO 14971:2007), Zusammenhang DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 14971, Tools
  • Gesetze/Normen: MPG, FDA 21 CFR820, Medical Devices Directive 93/42/EEC, ISO 13485, IEC 60601, IEC 62366
    • ISO26262 Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)

    Position

    Position

    (1967) studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Er war bei einem großen Automobilzulieferer 7 Jahre als Leiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung, Zeitwirtschaft und als Projektleiter für neue Technologien und Gesamtprozesskette tätig. Er ist seit 2002 selbständig und hat bei namhaften Automobilhersteller und -zulieferer mehrere Projekte erfolgreich abgeschlossen. Seine Besonderen Erfahrungen liegen in den Bereichen Program- Projektmanagement, Industrial Engineering und Entwicklung.

    Kompetenzen

    Kompetenzen

    Top-Skills

    Projektmanagement Industrial Engineering Prozessoptimierung Automobil Zulieferer Werkleitung Program Management Medizintechnik Automobilindustrie Elektrotechnik Interim Manager Kunststoff Projektleiter Maschinenbau Anlagenbau

    Schwerpunkte

    Controlling
    Controlling CO
    Einkauf
    Fertigungstechnik
    Forschung, Entwicklung
    Logistik
    Materialwirschaft MM
    Materialwirtschaft
    Organisation
    Personal
    Produktion
    Produktionsplanung PP
    Qualitätssicherung
    Schulung
    Strategie, Planung
    Vertrieb SD

    Aufgabenbereiche

    Arbeitswirtschaft
    Bonding
    Coaching
    DIN EN ISO 14971 / DIN EN ISO 13485 / IEC 60601, IEC 62366
    Risikomanagement, Sicherheit medizinischer elektrischer Geräte
    Entwicklung
    FMEA
    Industrial Engineering
    Interim Management
    ISO 26262 Functional Safety / IEC 61508
    Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)
    Laminieren
    Leiter für die Produktion
    Lieferanten Management
    MTM
    Operations Management
    PLM
    Produktionsverlagerung
    Program Manager
    Programmmanagement
    Projektleiter
    Projektmanagement
    Projektmanager
    Projektunterstützung
    Prozessoptimierung und Entwicklung
    Qualitätsmanagement
    REFA
    Resident Ingenieur
    Risikomanagement
    Risk Manager
    SAP
    Module: MM, PP, SD, CO
    SEP
    Serienbetreuung
    Standortwechsel
    Validierung
    Verlagerungsmanagement
    Zeitwirtschaft

    Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

    Ablagefach
    Armauflagen
    Dachhimmel
    Display
    Gepäckraumablage
    Haltegriffe
    Handbremshebel
    Heckablage
    Innenspiegel
    Instrumententafel
    Konsole
    Kopfstützen
    Lenksäule
    Navigationsblende
    Planzeit
    Receiver Audio Modul RAM
    SAP: MM Materialwirtschaft
    Schalthebel
    Schwellenverkleidung
    Sitzverkleidungen
    SMD
    Sonnenblenden
    Touch Display
    Spritzgußteile
    SAP: SD Vertrieb
    SAP: PP Produktionsplanung
    SAP: CO Controlling
    SAP: IS Industrial Solution (EDI, Idoc, EMJIT, JITM, EMFOR)
    Sitzblenden
    Lehnenabdeckung
    Dachhaltegriff
    Lamellen
    Schwellerverkleidung
    Brüstungen
    Überrollschutz
    Receiver Audio Modul
    Medizinische Bildgebung
    Medizintechnik
    DVI
    Large Monitor Manager
    Sitzbezug
    Armlehne
    Kopfstütze
    Bälge
    Hutablage
    Sonnenblende
    Zuziehgriff
    Transportsack
    Sitz
    Cockpit
    Airbag
    Bordnetz
    Kabelbaum

    Fachliche Kompetenz

    • REFA-Industrial Engineering
    • Umweltberater Ausbildung
    • Teilnahme an der Führungskräfte-Entwicklungsprogramm:
    • Arbeitsmethodik u. Selbstmanagement
    • Moderation u. Präsentation,
    • Kommunikation
    • Organisationsentwicklung
    • Technische Prozesse
    • Kaufmännische Prozesse
    • Informationsmanagement
    • Qualitätsplanung und -politik
    • Projektmanagement und -handbuch
    • Rolle des Vorgesetzten (Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräche, Persönlichkeitseinschätzung, Arbeitsrecht)
    • Workshop/Planspiel (Produktionsstandort Ausland, Funktionen, Organigramm)
    • Interkulturelles Wissen
    • Montagefeinplanungssystem
    • Mitarbeiter-Vorschlagswesen
    • Qualitätsmanagementsystem (TS16949, DIN EN ISO 9001 und 13485)
    • SEP Simultaneous Engineering Process
    • FMEA Fehler Möglichkeiten Einfluß Analyse
    • Projektwoche General Management
    • Gruppenarbeit - Praxis
    • Entgeltgestaltung im neuen Umfeld
    • Rückkehrgespräche/Fehlzeitengespräche
    • Zeitaufnahmen in der Praxis
    • Toleranz
    • Demokratische Entscheidungsfindung
    • Dilemma
    • Workshop zur DIN EN ISO 14971:2007
    • Risikomanagement im Unternehmen und Risikomanagement für Medizinprodukte (DIN EN ISO 14971:2007)
    • Zusammenhang DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 14971 Tools
    • Umsetzungsbeispiele
     
    Gesetze/Normen
    • MPG
    • FDA 21 CFR820
    • Medical Devices Directive 93/42/EEC
    • ISO 13485
    • IEC 60601
    • IEC 62366
    • ISO26262 Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)
    • MTM-1 (Grundsystem)

    • MTM-UAS (Universelles Analysier-System)

    • WPS (KVP, Kaizen, 5 S), ASPICE

    Soziale Kompetenz

    • Besondere Stärken in der Motivation von Mitarbeitern - auch in Krisensituationen sicheres, selbstbewußtes Auftreten

     IT-Kenntnisse

    • MS-Office
    • Access
    • SAP: Module MM, PP, SD; CO, IS (Auch als Berater)
    • Visio
    • AutoCADLD
    • RPlan
    • MS-Project
    • IFS (ERP-System = Enterprise Resource Planning)
    • DOORS
    • Procom
    • JIRA
    • Facton
    • WebEx
    • Cisco Jabber
    • BMW-b2b
    • VTS
    • Panama
    • Elvis/TDT (Defect Management Tool for bug tracking of Software and hardware)

    Hardware

    Display
    elektronik
    Interrieur
    Maschinen
    Touchscreens

    Forschung & Entwicklung

    Fertigung Kühl- und Gefriergeräte
    Display
    Interieur
    Spritzguss

    Managementerfahrung in Unternehmen

    25.000 Mio. Euro Umsatz und mehr
    5.001 - 25.000 Mio. Euro Umsatz
    501 - 2.500 Mio. Euro Umsatz

    Personalverantwortung

    11 - 25 Mitarbeiter
    6 - 10 Mitarbeiter
    Ca. 30 Mitarbeiter

    Branchen

    Branchen

    Automobilhersteller
    Automobilzulieferer
    Metall
    Kunststoff
    Anlagenbau
    Medizintechnik
    Elektronik

    Einsatzorte

    Einsatzorte

    Deutschland, Österreich, Schweiz
    möglich

    Projekte

    Projekte

    4 Monate
    2023-09 - 2023-12

    Beratung Projektmanagement/ Interim Projektleiter Verlagerung

    Projektleiter Verlagerung
    Projektleiter Verlagerung
    9 Monate
    2022-10 - 2023-06

    Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf)

    Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf) SAP WayRTS MS Project
    Interim Leiter Auftragsplanung / Disposition (operativer Einkauf)

    -        Vakanz-Überbrückung

    -        Optimierung/Umstellung/Umstrukturierung der Prozesse, Abläufe und der damit Zusammenhängende IT-Struktur in der Auftragsplanung

    -        Synchronisierung der Fertigungsteile zur Liefertermin

    -        Einbindung/Befähigung der Mitarbeiter zur aktiven Nutzung und Gestaltung des Change-Prozesses.

    -        Verbesserung der Lieferperformance

    -        Mitwirkung bei ausgewählten Projekten (Bsp. SIOP - Sales & Operations Planning)
    Tools: SAP, WayRTS

    SAP WayRTS MS Project
    Maschinenbau Hersteller
    Niedersachsen
    6 Monate
    2022-02 - 2022-07

    Unterstützung bei Program Management bei BMW Projekt: WAVE-Modul

    Unterstützungsleistungen / Beratung
    Unterstützungsleistungen / Beratung
    • Abarbeitung PM Maturity Gate Task Lists (MGTL) und Überwachung/Steuerung der MGTLs und der Work Products der I-Stufen der Projektleiter/Functional Owners.

    • Gesamtkoordination Change Request intern und Extern gegenüber Kunde

    Wave Modul
    Harman Becker Automotive Systems GmbH
    Ulm
    7 Monate
    2022-01 - 2022-07

    Akquise Leitung beim Projekt Sitz (AMG- Daimler) und Beratung beim ?Optimierung Projektmanagement

    Interim Gesamtprojektleiter
    Interim Gesamtprojektleiter
    • Vom Eingang Lastenheft bis Angebotsabgabe mit Präsentation an Kunde

    • Beratung / Festlegung / Führung

    • Vorbereitung auf Hauptprojekt mit Projekthandbuch

    Sitz Hinten
    ISRINGHAUSEN GMBH & CO. KG (Ein Unternehmen der Aunde Gruppe)
    Lemgo
    8 Monate
    2021-05 - 2021-12

    SAP Prozesstandards MM / SD / PP

    SAP Berater MM / SD / PP
    SAP Berater MM / SD / PP

    Mitwirkung SAP-technisch: AU58x, AU316, AU416, AU513, AU516, BMW i20

    Team-Zusammensetzung: Materialstamm-Team, SAP-Keyuser von jeder Fachabteilung

    - Rollout eines neuen Prozesses/Standards für das Stammdatenmanagement

    -  Beratung: Materialstammdaten-Anlage im Logistik und Produktions Modul

    - Stammdatenpflege und Neuanlage in SAP

    - Stücklisten und Arbeitspläne richtig erstellen, Systematik erstellen

    - Abstimmung mit verschiedenen Abteilungen (Spritzguss, Lackieranlagen, Montage, Logistik)

    - Erstellung Schulungsunterlagen und Schulung der Mitarbeiter

    - Arbeitsvorbereitung / Fertigungsplanung

    Spritzgußteile Stoßfänger
    Plastic Omnium Automotive Exteriors GmbH
    Pappenheim
    6 Monate
    2020-06 - 2020-11

    Interim Projektleiter Elektronik

    Projektleiter
    Projektleiter

    Doorlock (Autom. Entriegelung Tür); Automatic Door Opening, Humidity Sensor, Biofresh Plus, Light Module in the Door, Radio Remoto Control, Relay Modul

    Team-Zusammensetzung pro Projekt: Systems, Hardware, Software, Integration, Components, Testing, Procurement, Quality, Bei Bedarf Mechanik und Produkt Management

    • - Führung, Steuerung und Überwachung des Projekt-Teams:
      Durchführung Projekt Regel-Meetings und Dokumentation in Confluence
    • - MS-Projektpläne: Erstellung/Aktualisierung Projektplan und Abstimmungen in Team
    • - Mitwirkung bei Erstellung und Abschluss/Freigabe von Latenheft/Pflichtenheft
    • - Mitwirkung bei Komponentenkosten Kalkulation
    • - Durchführung Risk Management im Projekt: Aufnahme der Projektrisiken und Definition der Abhilfemaßnahmen, Entscheidung der Prioritäten.
    • - Projekt-Budget Controlling
    • - Erstellung Projekt-Reports für Management
    • - Interne Beratung / Unterstützung beim Aufbau Projektmanagement

    Ergebnis:

    • - Erstellung MS-Projektplan pro Projekt bis SOP

    Führung Projekt bis B-Sample Phase

    Fertigung Kühl- und Gefriergeräte
    Liebherr Hausgeräte GmbH
    Ochsenhausen
    1 Jahr
    2019-01 - 2019-12

    Projektmanager Flat Panel Display Solutions (FPDS)

    Projektmanager SAP
    Projektmanager

    Hersteller elektronischer Geräte.

    Fachliche und Disziplinarische Führung der Mitarbeiter Werk FPDS

    Make or Buy Analysen

    Verlagerungen: Andere Produktionsstätte / extern Dienstleister / Abkündigungen

    Kundenanalysen

    Sonderaufgaben

    Display Touchscreens Laminieren Bonding
    SAP
    MSC Technologies (Avnet)
    Stutensee
    1 Jahr 6 Monate
    2017-07 - 2018-12

    Herstellung von Einzelkomponenten mit Oberflächen aus Leder und Textil, bis hin zur Lieferung von kompletten Systemen

    Interim Projektleiter in der Arbeitsvorbereitung (SAP) Materialwirschaft MM Produktionsplanung PP Vertrieb SD ...
    Interim Projektleiter in der Arbeitsvorbereitung (SAP)

    Herstellung von Einzelkomponenten mit Oberflächen aus Leder und Textil, bis hin zur Lieferung von kompletten Systemen (Mittelkonsole, Armauflagen, Ablagefach, Dachhimmel, Sonnenblenden, Haltegriffe, Innenspiegel, Türverkleidung, Schwellenverkleidung, Heckablage, Gepäckraumablage, Sitzverkleidungen, Konsole,  Kopfstützen, Instrumententafel, Zierleisten, Lenkradkranz, Lenksäule, Schalthebel, Handbremshebel, Navigationsblende)

    • Schulung der Projektleiter bzgl. Erstellung von Stücklisten
    • Analyse der Prozesse und Erstellung von Fach Konzepten bzgl. SAP
    • Erstellung von Standards, Richtlinien und Methoden im Besonderen, technischer Input zur Erstellung von technischer Stückliste, -Maschinenstundensätze, -Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Eingangsgrößen zur Ermittlung der Herstellkosten, Erstellung von Schulungsunterlagen
    • Durchführung Kalkulationen über SAP
    • Zusammenarbeit mit Fachabteilungen Industrial Engineering, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Controlling
    • Überprüfung der Stücklisten und Anlage der Stücklisten, Plangruppen/ Arbeitsanweisungen, Fertigungsversionen in SAP. Module: Materialwirschaft MM, Produktionsplanung PP, Vertrieb SD, Controlling CO
    • Status/Ergebnis Präsentation an die Geschäftsleitung
    • Inventurunterstützung bei Wirtschaftsprüfungen
    • Lagerplatzorganisation
    • Soll-Konzept SAP: Optimierung Lagerverwaltung
    Armauflagen Ablagefach Dachhimmel Sonnenblenden Haltegriffe Innenspiegel Türverkleidung Schwellenverkleidung Heckablage Gepäckraumablage Sitzverkleidungen Konsole Kopfstützen Instrumententafel Zierleisten Lenkradkranz Lenksäule Schalthebel Handbremshebel Navigationsblende
    Materialwirschaft MM Produktionsplanung PP Vertrieb SD Controlling CO SAP Industrial Engineering Zeitwirtschaft Planzeit
    Schäfer Oesterle
    Würzburg
    2 Jahre
    2015-04 - 2017-03

    Interim Program Manager bei BMW Projekt: RAM (Receiver Audio Modul)

    Interim Program Manager
    Interim Program Manager

    Projekt Budget: ca. 43 Mio. €,

    Projekt direkt zugeordnete Mitarbeiter: ca. 170,

    Projektbeteiligte insgesamt: ca. 750
    Team-Zusammensetzung (Team 1): Programm Manager, Business Unit Controller, Safety Manager, Requirements Engineer, Defect Manager, Change Request Manager, Resident Engineer, Project Manager für Hardware, Software and Integration, System Test, System Architect, Procurement, Industrialization, Quality, Technical Sales Manager

    • Führung, Steuerung und Überwachung des Teams “RAM”:
      Durchführung Team 1 Meetings, Abarbeitung PM Maturity Gate Task Lists (MGTL) und Überwachung/Steuerung der MGTLs und der Work Products der I-Stufen der Projektleiter/Functional Owners.
    • Administrator bei Procom, Jira/Confluence, Projektlaufwerk: Verwaltung User-Rechte intern/extern. Ermittlung/Aufnahme/Weitergabe projektbezogener Schulungen. Zentrale Anlaufstelle für Projektbeteiligte.
    • MS-Projektpläne: Erstellung/Aktualisierung RAM-Masterplan, Unterstützung der Projektleiter/Functional Owners bei der Erstellung/Aktualisierung der einzelnen Unterprojektpläne / Verknüpfungen, High Level Feature (HLF)-Planungen. Zentrale Anlaufstelle für Plan-Owner.
    • Durchführung Risk Management auf Team 1 Ebene: Aufnahme der Projektrisiken und Definition der Abhilfemaßnahmen, Entscheidung der Prioritäten.
    • Projekthandbuch RAM: Erstellung / Erweiterung und permanente Pflege.
    • Budget RAM: Erstellung Forecast fiscal year (FY)16, FY17, Unterstützung bei FY18:
      Erstellung / Abfrage der Ressourcen und Kosten bei CC-Leiter/PL.
    • Budget Controlling RAM: In Zusammenarbeit mit Controlling: Soll-Ist-Vergleiche und Klärung der Abweichungen mit CC-Leiter/PL.
    • Mitwirkung/Unterstützung bei Einführung „Safety“-Prozess beim Projekt RAM
    • Mitwirkung/Erstellung Top Level Reports, Kundenreports.
    • Vertretung des Projektes gegenüber BMW, den Zulieferern und den internen Schnittstellen.
    • Einarbeitung des neuen Co PM RAM.
    Harman Becker Automotive Systems GmbH
    Ulm
    6 Jahre 10 Monate
    2008-03 - 2014-12

    Hersteller von High-End Monitorlösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Farb- und Graustufenmonitore (verschiedene Projekte)

    Interim Project Manager in der Geräteentwicklung MPG FDA 21 CFR820 MDD 93/42/EEC ...
    Interim Project Manager in der Geräteentwicklung

    Mitarbeiter ca.150, Umsatz 60 Mio.€,
    Hersteller von High-End Monitorlösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Farb- und Graustufenmonitore, Auflösung von 1 bis 10 Megapixel, Bildschirmgröße bis zu 60“, Bildmanagement-Systeme und Zubehör.

    Einsatzsgebiete in der Chirurgie, Kardiologie, interventionelle Radiologie

    Durchgeführte Projekte

    8 MP, 56“-Display incl. Multi Display Management / Grafikkarte / 10 MP, 30“-Display / DVI Strecke Single Link und DVI Strecke Dual Link / Display Port / 47“-Display-Kit und 47“-Display-Kit Variante / 8 MP-System für General Electric Healthcare (Komplett Systemlieferant) / Touch PC / 19“-Variante / Cabinet System für Toshiba Medical Systems / Large Monitor Manager LMM56800 und LMM1602 / 8 MP, 58“-, 60“-, 46“-, 55”-Display / 19“ Highbright-Display

    • Erstellen und Pflegen der Featurespezifikation
    • Planen der Projekt- und Herstellkosten, der Projektmeilensteine und –termine sowie der Produktqualität gemäß Product-Lifecycle-Management Prozess
    • Führen des interdisziplinären Projektteams zur Sicherstellung des Projekterfolgs von Entwicklungsbeginn bis zur Produktionsfreigabe
    • Durchführung von Designreviews
    • Durchführung des Risikomanagements für Medizinprodukte (ISO 14971) und Erstellung Risikomanagementakte
    • Änderungsmanagement bei Produktänderungen während der Vermarktungsphase
    • Lieferanten Management: Erstellung RS, Vorgabe Qualität, Labeling, Termine, Erstmusterprüfbericht, Machbarkeitsanalyse, Begutachtung Produktion, Freigabe Serie
    • Erstellen / überarbeiten von Standards für die Dokumentation und Pflege projektbeschreibender Unterlagen: PLM-Prozess, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Typprüfplan, -bericht, Risikomanagementakte, Grundlegende Anforderungen, Templates)
    • Überprüfung und Vorbereitung sämtliche Unterlagen für Audits  (FDA, TÜV, DEKRA)
    • Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für Medizinprodukte MPG, FDA 21 CFR820, MDD 93/42/EEC, ISO 13485, , IEC 60601, IEC 62366
    MPG FDA 21 CFR820 MDD 93/42/EEC ISO 13485 IEC 60601 IEC 62366
    EIZO GmbH (ehemals Siemens AG A&D SE Display Technologies)
    Karlsruhe
    2 Monate
    2008-05 - 2008-06

    Produktionsoptimierung

    Mitarbeiter 400, Umsatz 50 Mio. €

    Materialmanagement und Rapid Prototyping, Product design Management und Typ approval Management, Produktion von elektronischen Baugruppen und Systemen, After Sales Service, Repair

    • Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien nach REFA-Methode, Ist-Vorgabezeiten, Abläufe, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Vergleich Vorgabezeiten lt. Arbeitsplan / Zeitstudie
    • Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Produkten/ Produktionsabläufen
    (Früher Elcoteq) Xenterio GmbH
    Offenburg
    2 Monate
    2008-01 - 2008-02

    Produktionsoptimierung

    Mitarbeiter 4000, Umsatz 332 Mio.€

    • Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien nach REFA-Methode, Organisation, Abläufe, Verkettungen / Taktungen, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Material, Produkt, Hallen-Layout, Produkt-Bereich Layout ….
    • Ermittlung von Optimierungspotentialen in den Arbeitsabläufen
    • Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Umfängen sowie Empfehlungen zu Stellenbeschreibungen, Einarbeitungspläne, Organisation. Einführung/Einarbeitung Industrial Engineering Mitarbeiter Zentrale in Vorgehensweisen bei Optimierungen / Untersuchungen / Analysen

    Eybl International AG
    Krems (Österreich) und Eybl Ungarn
    1 Jahr 8 Monate
    2006-02 - 2007-09

    Interim Mitarbeiter für Technologie Steuerung Vorentwicklungen und Bewertungen Interieur

    • Steuerung von ca. 25 Projektleiter Kandidaten und ca. 15 Projektleiter Vorentwicklungsbudget ca. 5 Mio €.
    • Planung und Steuerung Vorentwicklungsprojekte 2007/2008
      Unterstützung der Projektleiter bei Projektbeschreibung, Kapazitäts- Termin- und Budgetplanung, Zielfeldbeiträge / Nutzwertkennzahl, Vergleichsrechnung. Eingabe der Projekte ins Datenbank, Zusammenfassung sämtliche Projektdaten zur Entscheidungsvorbereitungen
    • Vergleichsrechnungen Haus-/Fremdfertigung und Bewertungen Interieurteile  (Sitz, Cockpit, Türverkleidung, Mittelkonsole, Handschuhkasten),  Erstellung Bewertungsmatrix
    • Durchführung Benchmarking Interieur (Sitz, Cockpit, Türverkleidung)
    • Erstellung Präsentationen für Gremien/Projektsteuerkreis
    • Unterstützungsleistungen bei Ideenteam
      Ideenfindung / -generierung / -konsolidierung / -vernetzung / -priorisierung / -bewertung  Einsteuerung zur Vorentwicklung
    • Szenarien / Berechnung Werkskapazität und –Flexibilität
    • Durchführung von WPS Wertschöpfungsorientiertes Produktionssystem  (KVP, Kaizen, 5 S) im Büro
    BMW AG
    Landshut
    1 Monat
    2007-08 - 2007-08

    Durchführung Zeitstudien nach REFA und Personaleinsatzplanung

    Airbag-Montage Audi TT(DAB AU355) Fiat Bravo (KAB198) Fiat Cinquento (KAB312)
    Autoliv B.V. & Co. KG
    Dachau
    3 Jahre 4 Monate
    2002-09 - 2005-12

    Mehrere Projekte in der Planung, Montage, Engineering

    • Iststand-Ablaufanalyse von Mensch und Maschine (incl. Analyse der Steuerung und Software) sowie Durchführung von Zeitaufnahmen und Zeitbanddarstellungen
    • Erstellung von Verbesserungsvorschlägen und Sollkonzepten (Ablaufkonzept für Mensch und Maschine: Änderungen an den Maschinen, sowie Umprogrammierungen an der Maschinensteuerung)
    • Begleitung und Coaching bei der Umsetzung des Sollkonzepts
    • Störungsprotokollierung nach Verursacher-Prinzip und statistische Auswertungen nach Anlagenhersteller
    • Anlagenverfügbarkeitstest für die Endabnahme
    • Erstellung Lastenheft, Erstellung Terminplan und Terminverfolgung und Moderation bei Lieferantenbesprechungen
    • Erstellung von Notstrategieplänen und dazugehörige Prozessstandards, sowie Betreuung bei der Einführung
    • Erstellung / Aktualisierung /Änderung Arbeitsunterweisungen (SAP R3) Montage: Karosserie-, Fahrwerk-, Innenausstattung-Montage, Prüffeld, Fertigstellung
    • Anpassungen der Werkspläne (AutoCAD)
    • Unterstützung bei der Erstellung des Wartungsplans für die Anlagen
    Lesestation Schreibstation Fahrwerkhochzeit Rädermontage Blasdüse Rüttelrolle PCM (Porsche Communication Management) Drucker und Schilder für Reifendruck-Schilder (RDS) USA Konvertierungssoftware
    Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG
    Zuffenhausen
    1 Monat
    2005-02 - 2005-02

    Projekt: Analyse der Logistikprozesse von zwei Werken im Vergleich zueinander

    Mitarbeiter 2555, Umsatz EUR 439 Mio.

    Anbieter von Zündungstechnik, Diesel-Kaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik

    • Aufnahme Ist-Stand
    • Erstellung Soll-Konzept
    • Powerpoint Präsentation für den Vorstand und der Geschäftsführung
    Beru electronics GmbH
    Bretten
    1 Jahr 1 Monat
    2003-01 - 2004-01

    Beratung und Unterstützungsleistungen in Qualitätsmanagement

    Mitarbeiter 60000, Umsatz 11 Mrd. €,
    Produktion Sitz, Cockpit, Tür, Frontend, Abgasanlage, Akustikpackage

    • Erstellung eines Vorgehensplanes (Leitfaden zur Qualifizierung und Validierung)
    • Coaching und Betreuung des Projekts von der Entwicklung bis zur Serienübergabe
    • Erstellung und Zusammenfassung der Ergebnisse nach jedem Meilenstein sowie Präsentation bei verantwortlichen Leitern
    • Prozess- und Testplan zur Qualifikation von Einrichtungen und Prozessen
    • Vorbereitung Tests, Coaching bei Tests, Prozessfähigkeits (cpk) und Maschinenfähigkeitsuntersuchungen (cmk)
    • Analyse der Ergebnisse und Maßnahmenvorschläge

    Ergebnis: Verkürzung der Entwicklungszeit, Dokumentationsaufbau nach QM-Methoden, Erstellung Standard-Vorlagen Dokumente (MS-Word, Powerpoint und Excel-Vorlagen) für jetzige und zukünftige Projekte. Erstellung Menü geführtes Validierungshandbuch auf CD-Rom

     

    Ausgewählte Produkte, Abläufe

    Türverkleidung mit PU Gießhaut System, Neuentwicklung Produkt und Prozess.

    Faurecia interior Systems
    Scheuerfeld
    5 Jahre 6 Monate
    1996-10 - 2002-03

    Herstellung Interieur-Teile wie Cockpits, Dach-, Tür-, Seitenverkleidungen

    Gruppenleiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung und Zeitwi
    Gruppenleiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung und Zeitwi

    Mittelkonsole, FIS, Zierteile, Elektrik/Elektronik wie Gesamtbordnetze, Kundenspezifische Kabelbäume, Elektronikkomponenten.
    Haupt-Kunden: BMW, Audi, VW, Mercedes, Porsche.

    • Organisation abteilungsintern: Erstellen von Richtlinien zur Datenerhebungen und Analysen, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Schnittstellenmatrix, Zuständigkeitsmatrix, Durchlauf- und Schulungspläne für I.E.-Mitarbeiter (Zentrale / Auslandswerke) sowie Vorbereitung auf Zertifizierungen nach VDA-Band 6.2 und Budget-Planung
    • Projektleiter Gesamt-Prozesskette und Montage bei Großprojekten
    • Planung, Einführung und Betreuung von neuen Fertigungstechnologien
    • Planung, Pflege und Optimierung des Maschinenstamms der Auslandswerke
    • Durchführen von Analysen (Produktion, Logistik), Wirtschaftlichkeitsberechnungen
    • Verpackungsvorgaben für In- und Auslands-Transporte
    • Produktion betreffende Verbesserungsvorschläge bearbeiten und bewerten
    • Erstellung von Arbeitsanweisungen / Prozess-Standards für die Fertigung der Inlands- und Auslandswerke
    • Schätzzeiten für Arbeitsgänge bilden nach „Vergleichen und Schätzen“ und nach MTM-Methode, Zeitaufnahmen nach REFA durchführen, Planzeitwerte bilden, Pflege des kundenspezifischen Planzeitkatalogs und Schulung der Planzeitkatalog-Anwender
    Dräxlmaier Systemtechnik GmbH
    Vilsbiburg
    1 Jahr 3 Monate
    1995-07 - 1996-09

    Serienbetreuer Inlands- und Auslandswerke (Rumänien, Polen, Österreich, Tunesien, Ungarn, Slowakei, Tschechien)

    Projektleiter
    Projektleiter
    • Projektleiter bei Einführung neuer Technologien
    • Durchführung von Zeitaufnahmen, Iststandsermittlungen,
    • Optimierungen und Arbeitsplatzgestaltungen
    • Einhaltung geforderter Ziele Stückzahlen, Qualität, Termine bei Neu Anläufen
    Dräxlmaier Systemtechnik GmbH
    Vilsbiburg
    5 Monate
    1995-03 - 1995-07

    Dozententätigkeit bei diversen Bildungsträgern

    Dozententätigkeit In den Fächern
    Dozententätigkeit In den Fächern
    • BWL
    • WISO
    • Fachrechnen (Bau, Metall)
    • Bauphysik
    • Fachkunde Metall
    • technisches Zeichnen
    • Elektrotechnik
    DGB GmbH, AWO, Bildungszentrum des Handels e.V.
    Hagen

    Aus- und Weiterbildung

    Aus- und Weiterbildung

    STUDIUM

    1990 ? 1992

    Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), Fachhochschule Bochum

    Diplomarbeit im Fach Organisation: Vorgehensweisen bei der Projektplanung

    1986 ? 1990

    Diplom-Maschinenbau-Ingenieur (FH), Fachhochschule Darmstadt

    Fachrichtung Energie-und Wärmetechnik

    Diplomarbeit im Fach Strömungsmaschinen: Berechnung und Konstruktion eines 2-stufigen Verdichters

    Zertifikate/Fortbildungen

    • AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder)
    • REFA-Grundschein, REFA-Industrial Engineering
    • MTM-1 (Grundsystem), MTM-UAS (Universelles Analysier-System)
    • Qualitätsmanagementsystem: TS16949, DIN EN ISO 9001 und 13485
    • SEP, PLM, FMEA, WPS (KVP, Kaizen, 5 S), ASPICE
    • Risikomanagement im Unternehmen, Risikomanagement für Medizinprodukte (DIN EN ISO 14971:2007), Zusammenhang DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 14971, Tools
    • Gesetze/Normen: MPG, FDA 21 CFR820, Medical Devices Directive 93/42/EEC, ISO 13485, IEC 60601, IEC 62366
      • ISO26262 Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)

      Position

      Position

      (1967) studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Er war bei einem großen Automobilzulieferer 7 Jahre als Leiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung, Zeitwirtschaft und als Projektleiter für neue Technologien und Gesamtprozesskette tätig. Er ist seit 2002 selbständig und hat bei namhaften Automobilhersteller und -zulieferer mehrere Projekte erfolgreich abgeschlossen. Seine Besonderen Erfahrungen liegen in den Bereichen Program- Projektmanagement, Industrial Engineering und Entwicklung.

      Kompetenzen

      Kompetenzen

      Top-Skills

      Projektmanagement Industrial Engineering Prozessoptimierung Automobil Zulieferer Werkleitung Program Management Medizintechnik Automobilindustrie Elektrotechnik Interim Manager Kunststoff Projektleiter Maschinenbau Anlagenbau

      Schwerpunkte

      Controlling
      Controlling CO
      Einkauf
      Fertigungstechnik
      Forschung, Entwicklung
      Logistik
      Materialwirschaft MM
      Materialwirtschaft
      Organisation
      Personal
      Produktion
      Produktionsplanung PP
      Qualitätssicherung
      Schulung
      Strategie, Planung
      Vertrieb SD

      Aufgabenbereiche

      Arbeitswirtschaft
      Bonding
      Coaching
      DIN EN ISO 14971 / DIN EN ISO 13485 / IEC 60601, IEC 62366
      Risikomanagement, Sicherheit medizinischer elektrischer Geräte
      Entwicklung
      FMEA
      Industrial Engineering
      Interim Management
      ISO 26262 Functional Safety / IEC 61508
      Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)
      Laminieren
      Leiter für die Produktion
      Lieferanten Management
      MTM
      Operations Management
      PLM
      Produktionsverlagerung
      Program Manager
      Programmmanagement
      Projektleiter
      Projektmanagement
      Projektmanager
      Projektunterstützung
      Prozessoptimierung und Entwicklung
      Qualitätsmanagement
      REFA
      Resident Ingenieur
      Risikomanagement
      Risk Manager
      SAP
      Module: MM, PP, SD, CO
      SEP
      Serienbetreuung
      Standortwechsel
      Validierung
      Verlagerungsmanagement
      Zeitwirtschaft

      Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

      Ablagefach
      Armauflagen
      Dachhimmel
      Display
      Gepäckraumablage
      Haltegriffe
      Handbremshebel
      Heckablage
      Innenspiegel
      Instrumententafel
      Konsole
      Kopfstützen
      Lenksäule
      Navigationsblende
      Planzeit
      Receiver Audio Modul RAM
      SAP: MM Materialwirtschaft
      Schalthebel
      Schwellenverkleidung
      Sitzverkleidungen
      SMD
      Sonnenblenden
      Touch Display
      Spritzgußteile
      SAP: SD Vertrieb
      SAP: PP Produktionsplanung
      SAP: CO Controlling
      SAP: IS Industrial Solution (EDI, Idoc, EMJIT, JITM, EMFOR)
      Sitzblenden
      Lehnenabdeckung
      Dachhaltegriff
      Lamellen
      Schwellerverkleidung
      Brüstungen
      Überrollschutz
      Receiver Audio Modul
      Medizinische Bildgebung
      Medizintechnik
      DVI
      Large Monitor Manager
      Sitzbezug
      Armlehne
      Kopfstütze
      Bälge
      Hutablage
      Sonnenblende
      Zuziehgriff
      Transportsack
      Sitz
      Cockpit
      Airbag
      Bordnetz
      Kabelbaum

      Fachliche Kompetenz

      • REFA-Industrial Engineering
      • Umweltberater Ausbildung
      • Teilnahme an der Führungskräfte-Entwicklungsprogramm:
      • Arbeitsmethodik u. Selbstmanagement
      • Moderation u. Präsentation,
      • Kommunikation
      • Organisationsentwicklung
      • Technische Prozesse
      • Kaufmännische Prozesse
      • Informationsmanagement
      • Qualitätsplanung und -politik
      • Projektmanagement und -handbuch
      • Rolle des Vorgesetzten (Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräche, Persönlichkeitseinschätzung, Arbeitsrecht)
      • Workshop/Planspiel (Produktionsstandort Ausland, Funktionen, Organigramm)
      • Interkulturelles Wissen
      • Montagefeinplanungssystem
      • Mitarbeiter-Vorschlagswesen
      • Qualitätsmanagementsystem (TS16949, DIN EN ISO 9001 und 13485)
      • SEP Simultaneous Engineering Process
      • FMEA Fehler Möglichkeiten Einfluß Analyse
      • Projektwoche General Management
      • Gruppenarbeit - Praxis
      • Entgeltgestaltung im neuen Umfeld
      • Rückkehrgespräche/Fehlzeitengespräche
      • Zeitaufnahmen in der Praxis
      • Toleranz
      • Demokratische Entscheidungsfindung
      • Dilemma
      • Workshop zur DIN EN ISO 14971:2007
      • Risikomanagement im Unternehmen und Risikomanagement für Medizinprodukte (DIN EN ISO 14971:2007)
      • Zusammenhang DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 14971 Tools
      • Umsetzungsbeispiele
       
      Gesetze/Normen
      • MPG
      • FDA 21 CFR820
      • Medical Devices Directive 93/42/EEC
      • ISO 13485
      • IEC 60601
      • IEC 62366
      • ISO26262 Road vehicles ? Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)
      • MTM-1 (Grundsystem)

      • MTM-UAS (Universelles Analysier-System)

      • WPS (KVP, Kaizen, 5 S), ASPICE

      Soziale Kompetenz

      • Besondere Stärken in der Motivation von Mitarbeitern - auch in Krisensituationen sicheres, selbstbewußtes Auftreten

       IT-Kenntnisse

      • MS-Office
      • Access
      • SAP: Module MM, PP, SD; CO, IS (Auch als Berater)
      • Visio
      • AutoCADLD
      • RPlan
      • MS-Project
      • IFS (ERP-System = Enterprise Resource Planning)
      • DOORS
      • Procom
      • JIRA
      • Facton
      • WebEx
      • Cisco Jabber
      • BMW-b2b
      • VTS
      • Panama
      • Elvis/TDT (Defect Management Tool for bug tracking of Software and hardware)

      Hardware

      Display
      elektronik
      Interrieur
      Maschinen
      Touchscreens

      Forschung & Entwicklung

      Fertigung Kühl- und Gefriergeräte
      Display
      Interieur
      Spritzguss

      Managementerfahrung in Unternehmen

      25.000 Mio. Euro Umsatz und mehr
      5.001 - 25.000 Mio. Euro Umsatz
      501 - 2.500 Mio. Euro Umsatz

      Personalverantwortung

      11 - 25 Mitarbeiter
      6 - 10 Mitarbeiter
      Ca. 30 Mitarbeiter

      Branchen

      Branchen

      Automobilhersteller
      Automobilzulieferer
      Metall
      Kunststoff
      Anlagenbau
      Medizintechnik
      Elektronik

      Vertrauen Sie auf Randstad

      Im Bereich Freelancing
      Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

      Fragen?

      Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

      Das Freelancer-Portal

      Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.