z/OS Beratung / Consulting/ Projektleitung MVS Welt /Projektleitung / Organisation / Koordination
Aktualisiert am 01.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Verfügbar ab: 01.09.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Deutsch
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Österreich, Schweiz, Deutschland

Deutschland: bevorzugt Bereich: D4 D5

Weitere Länder: Projektabhängig / Aufgabenstellung

nicht möglich

Projekte

Projekte

Projektvorbereitung:

1.Planung und Einführung Workloadmanagement auf

Client/Server / Moderation bei der Einfuehrung des Tools

2.Aufbau von kleineren Serverlandschaften

  (Bürobetrieb)  Verwalten der Netze mit AD von MS

3.Installation und Implementation Sams-Vantage und Vista im NT/XP/Windows Umfeld

4.Aufbau und Pflege der CMDB Server Verwaltung / Troubleshooting


 


Projektübersicht

 

  09/2009 – aktuell          Bank  FFM

Migrationsprojekt von 2 Banken. Anpassen von Jobabläufen, Testverfahren mit  TWS / OPC Scheduler

Testen der Abläufe mit den spezifischen JEV Systemen der Bank (Job Eingabe Verfahren )

Einsetzen von neuen Applikationen mit dem Produkt BIO sowie Änderungen Erweiterungen  von Applikationen mit BIO der  Firma Horizont

Erstellung von JCL / DB2 Checkpoint / Anlegen von GDG’s  / DB2 Unload /  Restart Recovery Abläufe

Transfer von Datenbeständen via CD Connect Direkt

  von Computer Associates von einem Produktions – Plex  zum Test- Plex. (z/OS)

  sowie zu anderen Servern UNIX  / Windows usw.

Erstellung von Abläufen für Performance Test /

  Lasttest  / Dokumentation von Handbüchern / PGM

  Beobachten der Auslastung vom Storage - DASD

  Arbeiten mit ISMF

         Unterstützende Arbeit bei der Betriebslandschaft z/OS sowie mit

  Third Party Produkten

  Systemumgebung z/OS mehrere  LPAR’s bzw. Sysplexe

  JES2 / IBM Hardware  / IBM ESS

  OPC TWS / BIO / XINFO / CA – Panvalet /

  CA – CD  Filetransfer / TSM – RMM /

  HSM  / RACF /  WSF Output Tool  / SDSF

  Microsoft – Produkte / IBM VTS System

  IBM Library






07/2009 – 08/2009        Ministerium Saudi Arabien


Unterstützende Arbeit bei der Betriebslandschaft z/OS 1.10 mit

  Third Party Produkten

Ressourcen Planung / Know How Transfer der Mitarbeiter fuer die Produkte

CA – Sysview Performance Überwachung und Tuning von CPU sowie der CICS Transaktion , Debug , Analyse, Überwachung von WLM.                                           Erstellung von Graphischen Report in Verbindung von BrightStor Vantage Rel. 12.0

Schulung von NIC Mitarbeitern

Aufbau von Scripten  CA – BrightStor / CPU – Reporting

Installation von Software mit SMPE

  Systemumgebung z/OS 1.10   mehrere Lpar’s

  JES2 / IBM Hardware  / IBM ESS

  OPC TWS / CA – Netmaster / CA – Sysview

  CA – Allocate / HSM / RACF 1.9

  Microsoft – Produkte / IBM VTS System

  IBM Tape-Library



01/2009 – 06/2009        BMW AG   / T –Systems / Outsourcing Teilbereich

Parallel zum Bank Projekt 07/2008 - 03/2009

 

 Unterstützende Arbeit bei dem Outtasking Projekt BMW Leitstand nach Magdeburg T –Systems

 Ressourcen Planung  / Know How Transfer

 Schulung von T –Systems MA  (CA – Disk )



07/08  - 03/09      Bank in NRW

 

  Verantwortlich für die Aktive Begleitung von RZ Umzügen. Betreuung der IBM VTS Systeme B20 und der Library 3494 von IBM

  Migration der Daten von alten Medien 3490 / 3590 ins virtuelle System Typ B20. Analyse und Überprüfung der Systeme

  über das Web Interface Library Manager. Implementaion von neuer Hardware

  Library TS3500 und das neue VTS System TS7700 im PTP Verbund. Pflege der Systeme und Bereinigung der Datenbestände mit ADRDSSU und CA-Copycat.

  Anpassen von Datensicherungen. Arbeiten mit FDR Software Tools. Inst. CA-BrightStor incl. der HSM Option sowie Vista.

  Migration von 4 HSM Systemen ML2 nativ Beständen zur Virtuallisierung B20 und dann zum VTS System TS7700.

  Tagesgeschäft:Überprüfung der Systeme,Erweiterung von Storagegruppen,Anpassen von Schwellwerten

  Planung von Updates (Microcode)Erstellung von Tickets /Bearbeiten von Tickets.

  Koordinierung von technischen Einsätzen in Zusammenarbeit mit dem Kunden.

  Parallel Aktivitäten für den IBM SVC Storage Volume Controller / Workshop auf verschiedenen Plattformen

 


01/07  - 06/08    Automobilbranche München


Unterstützung im Storage Management z /oS 1.7/1.8

Arbeiten mit dem Software Tool TDMF Base und TDMF/IP Migration von Daten

von der USA nach München. Technische Voraussetzung schaffen für die Ablösung von STK Powderhorn Systemen

zur SL8500 sowie die Ablösung VSM Typ4 zum VSM Typ5 System von der Firma SUN.

Tagesgeschäft: Storageüberwachung mit CA-BrightStor (Vantage). Erweiterungen von SMS Defintionen

Überarbeitung von Scripten (Vantage). Installation von neuer Software. Melden und Verfolgung von Issues

an den Softwarehersteller. JCL Anpassungen für die Erweiterungen von Sicherungen mit CA-Disk oder ADRDDSSU


07/06 - 12/06   Versicherung Düsseldorf / Köln / Hamburg


                Support für CA- Dispatch 7x24 Stunden Rufbereitschaft

Systemumgebung z/OS 1.6 Parallel Sysplex


09/06 - 09/06   Service Rechenzentrum München


Installation CA-Sofware CA1 und CA-Disk BrightStor


01/2004 - parallel zu anderen Projekten BMW München  / Automotive


  Unterstützung im Storagemanagement Mainframe und Open/System

  Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Storage on Demand Lösungen, Projektentwicklung und Wirtschaftlichkeitsanalysen

Aufbau und Pflege,Planen von internen Meetings

Präsentationen  der einzelnen Anbieter koordinieren

Ablösung der Speichersysteme von EMC nach IBM ESS mit TDMF und Standard IBM Programmen

Performance / Analysen CA  ASTEX / Systemoptimierung

  Inst. von Software im Mainframe und C/S Bereich

Inst . STK EXPERT Impl. des Produktes

Support Tätigkeit die im Tagesgeschäft anfallen.

CIM Katalog  Management

  Impl. der neuen Plattensysteme EMC DMX3 Wartung und Pflege mit SRDF

  Systemumfeld z/OS 1.7 / 1.8  JES3 parallel Sysplex, Test von Autoswap


12/2005 - 01/2006    Landesbank in Mainz


                Konvertierung von CA1 nach DFSMSrmm / Systemumfeld

Z/OS 1.6 Parallel Sysplex


08/2003 - 04/2004    Handel Karlsruhe

 

                Upgrade und Konvertierung von CA-Software auf

z/OS 1.4 Konvertierung CA-Scheduler


01/2002 - 12/2003        München BMW AG


  Teilprojektleitung für die Einführung eines virtuellen Tape Systems

Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Ist Analyse / Bedarfs Analyse / Projektplan

Präsentationen  der einzelnen Anbieter koordinieren

Umsetzung sowie Einführung des VTS in Zusammenarbeit mit dem PL.

  Werkzeug: MS- Projekt / Word / Power Point

Parallel zu dieser Aufgabe bin ich verantwortlich für die weitere Pflege sowie Ausbau des Produktes Brightstor/Vantage.

Unterstützung beim Verlagern beziehungsweise Ablösung von Platten mit der Software von Softek.

Ansonsten Support Tätigkeiten die im Tagesgeschäft anfallen.




 01/2002 - 12/2003  NRW  /Mobilfunk

Unterstützung im Team

Aufbau eines neuen IT - Rechenzentrums


Aufgaben:

Planung, Organisation und Koordination

Kostenplanung

Vorbereitung Servicevereinbarungen

Planung und Koordination Leitstand für den Netzbetrieb

Personalplanung für das Management         

Aufbau und Einführung Bürokommunikation

Mitarbeit im Projektteam Sicherheitskonzeption

  für Datensicherheit,Datenschutz,Gebäudesicherheit

Aufbau eines Informations-Verarbeitungs-Zentrums

  Planung, Herstellerauswahl, Koordinierung und Installation der

  Hardware, Software und Infrastruktur im Projektteam

Tätigkeit:

  Planung der Räumlichkeiten und der Infrastruktur Koordination

  der Hersteller und Installateure:

- Notstromaggregat, USV

  - Gefahrenmeldeanlagen (Einbruch, Brand, Wasser)

- Klimaanlage

- Verkabelung (Daten, Spannung)

- Zutrittskontrollsystem

 Planung und Herstellerauswahl für Leitstand (Cockpit)

 Koordination für die Verkabelung (Daten, Spannung)

 Koordination für die Planung und Bestückung der LAN Verteilerschränke

 und LAN Serverschränke

 Systemumgebung:    HP/UX 9.0 - IBM/AIX, MS Excel, AutoCAD, MS Projekt




12/2001 - 01/2002         Einzelhandel Ruhrgebiet


Konsolidierung zweier Rechenzentren im OS/390 Umfeld

  Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Implementierung der VTS Systeme die in einem Verbund PPRC aufgebaut wurden.

Überwachung und Prüfung der Datenbestände die aus dem VSM System (STK) zum VTS verlagert werden. Die erforderlichen Definitionen ins CA-1 einzupflegen, um die Synchronisation der Systeme (STK/VTS IBM/CA1) zu gewährleisten.

Plattenverlagerung mit dem Tool TDMF von Softek.

Es wurden die Platten von STK (SVAA) auf ESS Platten migriert.

Auflösen beziehungsweise migrieren von alten Medien 3420/34xx usw. auf neue Medien (Magstar) mit Hilfe des PGM Tape Copy von der Firma Rubin.



06/2001 - 07/2001         Handel / NRW UND HESSEN


Inst. DFSMSrmm Rel. 1.4.0 auf OS390/Mainframe

Umstellung von 2 Tapemanagement Systemen CA 1 auf RMM

Installieren/aktivieren OAM für VTS System

Bestandsaufnahme  CA 1 Katalog

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590

Parallellauf /Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie des Housekeepings Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen



02/2001 - 12/2001         Automotive München


Inst. SAMS-Vantage  Rel. 6.0 auf Client´s sowie auf Mainframe

Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich in Verbindung SAMS-DISK (Mainframe)

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten

Einführung von SAMS-Vista mit Verbindung zum CA 1 Support für STOP x37 sowie Überarbeitung des Backup Konzept der Daten mit ADRDSU und DMS Pgm's da eine Erweiterung des Plattenkontigents ansteht.

Generelle Unterstützung im Tagesgeschäft bei Space Problemen.

Auflösen von alten Medien 3420/3480 usw. auf neuen Medien (Magstar) mit Hilfe des PGM CA-Copycat



10/2000 - 01/2001        Bank / Düsseldorf


Erstellung von Dokumentation für ein Produkt System Management (Tivoli)

Beschreibung der einzelnen Disziplinen sowie ein automatisches Verfahren zu erstellen, das die Impl. sowie der Zeitaufwand so gering wie möglich gehalten wird.

  Folgende Disziplinen wurden in diesem Projekt berücksichtigt:

  Tivoli Service Desk / Remote Control / Softwareverteilung /

  User Help Desk und Tivoli Decsision Support / Distributed Monitoring


Die Aufgaben des Projektes sind:

Erstellung eines Anforderungskatalogs für das Produkt System Management + Outputmanagement

Erarbeiten einer Checkliste für die Bestandsaufnahme der IT Struktur des Kunden, sowie die Kunden Anforderung an das Produkt Systems Management von der Swest

Erstellung eines Basis Projektplans für die Implementation beim Kunden.

Entwurf eines PSM Produktblattes, Verkaufs und Präsentationsunterlagen

Durchführung einer Ist- Analyse

Beschreibung/Analyse/ Abgleich der alten und neuen Funktionalität (Produktablösung)

Beschreibung des heutigen Systems Managements

Analyse der Reporting-/Auswertefunktionen (TSD/RC/DM)

Reports/Auswertungen durch das Pilot Team

Erstellung eines Sollkonzepts

Beschreibung des IT- technischen Zielsystems (Infrastruktur, Berechtigungskonzept)


07/2000 - 09/2000        Handel / Karlsruhe

 

Inst. von Fremdsoftware Produkten incl. Impl. der Produkte auf OS390 Rel. 2.8

Parallel Umstellung von einem Tapemanagement System CA1 auf RMM

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590  (Aufbau TCDB)

Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen



04/2000  - 06/2000       Handel / NRW


Inst. DFSMSrmm  Rel. 1.4.0  auf  OS390/Mainframe

Umstellung von mehreren  Tapemanagement Systemen CA1/TLMS auf RMM

Inst. TLMS-COPYCAT in Verbindung mit einem VTS System

Installieren/aktivieren OAM für VTS System

Bestandsaufnahme TLMS- sowie CA1 Katalog

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590

Parallellauf / Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over  mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie des Housekeepings

Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen


02/2000 - 03/2000        Behörde BN / WHV


Inst. DFSMSrmm  Rel. 1.5.0  auf  OS390/Mainframe

Umstellung von mehreren CA1- Tapemanagement Systemen auf RMM

Bestandsaufnahme CA1 /  Anpassen der Schnittstellen HSM / ADSM,                                                           Robbi ATL 3494 / 3495 / VTS-Systeme  / 3590

Parallellauf / Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie das Housekeeping



02/2000 - 02/2000        Behörde Stuttgart


Inst. / Upgrade CA1 Software auf  OS390/Mainframe

Inst. CA Software / Implementierung eines VTS Systems (IBM)

Anpassung von Schnittstellen und Exit's



08/1999  - 01/2000       Industrie München


Inst. SAMS-Vantage Rel. 4.0 auf Client´s sowie auf Mainframe Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich in Verbindung SAMS-DISK (Mainframe)

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten

Einführung von SAMS-Vista mit Verbindung zum  CA-1


08/1999  - 08/1999       IBM

 

Unterstützung bei der Umstellung von Fremdsoftware CA- Librarian für YK2000

Der Releasewechsel erfolgte von mehreren Rechnern des Kunden.

Die Konvertierung erfolgte von Rel.3.7 und 3.8 nach 4.2(Releaseunterschied war bis zu 10 Jahren) inst. wurden die Features :  ELIPS   /  CCF  / TSO-ISPF Interf. usw.


07/1999 - 07/1999        Systemhaus  Schweiz

 

  Referent / Schulung für das Produkt CA-Jobtrac im OS/390 Umfeld

Theorie sowie Praxis bezogene Arbeiten mit den Schulungsteilnehmern   



06/1999 - 07/1999        Bank Köln


Storage Management Inst. und Impl. in einer OS/390 Systemumgebung

Sterlingsoftware

Inst. SAMS-Vantage Rel. 4.0 auf Client´s sowie auf Mainframe

Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten



 03/1999 - 05/1999  Versicherung Rheinland


Installation und Anpassung von OS 390  Komponenten bzw. von Fremdsoftware wie SYSVIEW, JOBTRAC, CONNECT:DIRECT, BMC/IMS Komponenten.

Reinstall sowie Anpassungen  der LMP-Keys der einzelnen Produkte aufgrund Hochrüsten des Rechners.

Unterstützung beim Einrichten einer LPAR für YK2000 sowie Hilfe und Debug in JCL / DITTO / VSAM

  Jobnetzen

Siemens Utillity

Percon erstellen

TAPES nach IBM umzusetzen.

Erzeugen von Reports mit RMM Programmen

Erläuterung von GDG's im Tapemanagement Umfeld .

Generelle Unterstützung des OPERATINGS / AV / SYSPROG im MVS-Bereich


 01/1999 - 02/1999 Industrie Bochum / Sparkasse / Chemie / Systemhaus Ddorf


BBG Inst. und Impl. Librarian inclusive Tests für das YK2000

Stadtsparkasse Bonn: Inst. und Impl. des Bandverwaltungssystems CA1 Rel. 5.2 auf OS /390  2.6 Interface Anbindung zu anderen Produkten

Anpassung des Security Interface zum RACF                                   Upgrade CA-Librarian mit den Komponenten ELIPS und CCF  erforderlich für YK2000

Debis Systemhaus Aufwandschätzung für eine Software Umstellung

  CA-Automate > CA-OPS/MVS



Angestellte Tätigkeit

07/1987 - 12/1998 Amerikanisches Softwarehouse Deutschlandweit und Ausland


  System Engineer, Product Manager SRM. Projektmanagement


Mein Aufgabengebiet als Systemberater umfasst: Installation, Implementation, Debugging und Maintenance für CA-Software-Produkte im IBM-Betriebssystem MVS/xx  sowie  OS390 Systemen.

Darüber hinaus gehört zu meinen Aufgaben auch die technische  Präsentation dieser Produkte innerhalb der Presales-Phase und die Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen in unserem Hause und bei unseren Kunden.

Produkt Management SRM: Dazu gehört Projekt-Leitung und Überwachung sowie Abstimmung der erforderlichen SE-Einsätze mit dem jeweils zuständigen RTM (Regional Technical Manager).

Durchführung von Schwachstellenanalysen und Nutzungsgradanalysen in Kundeninstallationen und deren Dokumentation in Form von Studien.

Aufwandschätzungen zur Durchführung von Projekten im Rahmen meiner Produktzuständigkeit.

Erarbeitung und Durchführung von regelmäßigen   SE-Informationsveranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung bezogen auf die von mir betreuten Produkte.

Vertriebs-Freigabe neuer Produktbänder (Genlevel, Release, neuer Produkte).

Erstellung von Schwachstellenanalysen der Konkurrenzprodukte.


  Als neuer Schwerpunkt im Wandel der proprietären

  EDV zu einer heterogenen IT-Landschaft beschäftige

  ich mich seit Ende 1995 mit unserer

  UNICENTER TNG

  Software für UNIX und Windows NT mit folgenden

  Disziplinen:

Systemmanagement plus Agenten, Workload und Eventmanagement mit Schnittstelle zum SAP R/3

Inventory und Assetmanagement so wie AHD Advance Help Desk.

Erstkontakt bei Kunden, dazu gehört die Vorstellung der Firma CA sowie ein detailliertes Gespräch beim Kunden bezüglich seiner Bedürfnisse z.B.: Produktlösung im Client Server Bereich sowie im Mainframe. Wichtige Themen sind oftmals Netzwerküberwachungen, Preformance-Tools, Hardware und Software, Inventarisierung, Backup und Archivierung sowie ein plattformübergreifendes Workloadmanagement usw.

IM Meetings beim Kunden vor Ort Planung für Präsentationen

  Vertragswesen (Angebote, Kalkulationen, Testverträge, Upgradeverträge bzw. Repacks von bestehenden Verträgen)

Einteilung der erforderlichen Resourcen  für Techniker im Hardware sowie im Softwarebereich



10/1984 - 06/1987        Dienstleistung Unternehmen in Hamburg und Ddorf

 

Aufbau des Rechenzentrums Düsseldorf

Terminierung für HW Installierung

Koordination mit den einzelnen Speditionen bezügl. der Liefertermine sowie Installationstermine

Aufbau und Betreuung von Backup Test´s

Systempflege im VM / MVS Bereich

Inst. Putlevel im MVS bez. im VM  (inst. von PTF´s)

Init. von Platten 3350 / 3370 / 3380

Einrichten von MVS Systemen unter VM für Kundentests

Löschen der Daten vom Kunden nach Testabschluss mit Erstellung eines Löschprotokolls

Hardwareplanung und Softwareplanung

Mitarbeit bei der Umstellung von DOS/VSE nach MVS

Nachbesserung der Jobabläufe die maschinell umgestellt wurden

Design und Re-Design der JCL  Ablaufsteuerung

Anpassung und Optimierung der Systeme



Angestellte Tätigkeit      

01/1980 - 09/1984        Industrie  Unternehmen in NRW


Betreuung der täglichen Produktion (Batch und Online)

Betreuung der Datensicherung  (ADR/DFDSS/IDCAMS/ und Image Copy´s)

JCL Neuerstellung bzw. Änderungen

Bedienung der Kuvertierstrassen im Druckbereich

Bündeln von Listen sowie gezielte Separierung nach Abteilugen

Outputsteuerung (Druckerbereich)

  Hardware: IBM / UNIVAC / SIEMENS

  Kontrolle der Listen bzw. Fehlerbehebung durch neue Generierung der

  Output Statements

Bedienung der Hardware im RZ-Umfeld  Magnetplatten  / Drucker / Bandmaschinen / Cartridge /Belegleser / Locher

Betriebssystem auf Anforderung IPL´n mit all seinen Subkomponenten (Fremdsoftware

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Zeitraum : 1980 - 1984
Branche  : Industrie
Aufgabe  : Systemoperator  VSE / MVS

Zeitraum : 1984 - 1987
Branche  : Outsourcing / Backup  / K-Fall
Aufgabe  : Systemprogrammierung  VM / VSE / MVS/XA

Zeitraum : 1987 - 1999
Branche  : Softwarehaus
Aufgae   : System - Consultant  / Projektmanagement

Zeitraum : 1999 - dato
Branche  : Industrie / Handel / Banken / Versicherungen / Softwarehaus
Aufgabe  : Selbständiger IT Berater /Schwerpunkt Migration & Storagemanagement

  Dozent / Projektmanagement / Outsourcing Projekte / RZ - Infrastruktur

Position

Position

Fachliche Schwerpunkte: Teil- Projektleitung / Storage Management / Migration von Tools / Systemprogrammierung / Projektmanagement/ Impl.und Inst.von CA Produkte / Sysprog z/OS / Outtasking Projekte / Erstellung von Ausschreibungen

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Storage-Management, Implementation DFSMS/MVS,
SMS Definitionen / Händling ISMF / ISPF /
Administration von STK / IBM Roboter- Systeme und der Software Installation
Installation und Implementation systemnaher Software unter z/OS Systeme  mit SMP/E Schwerpunkte:
Tape-Management, Storage  Management, Job-Scheduling, Listenverwaltung, Katalog-Management mit CIM
Datenmigration mit TDMF bzw. LDMF TCP-IP Anwendung
TDMF  Datentransfer über Shared Disk /im Sysplex
TDMF / TCP-IP Transfer USA nach München
Prüfen von Sysplex aktivitäten / Coupling Facility /
SRM System Resource Manager beobachtung der CPU Auslastung /
Hauptspeicher E/A Auslastung /WLM

Testen von neuen Applicationen auf Funktionalität
Einführung von neuen Produkten
Aufbau von Con-Groups EMC für die Impl. von Autoswap
Administration von EMC DMX3  mit SRDF, EMCTOOLS, Autoswap.sowie IBM Plattensysteme mit PPRC
Implementation und Pflege von BrightStor Produkten ? Vantage Überwachung von Storagepools / Reporting / Zuwächse /
definieren von Scripten über die GOA des Produktes

DASD / TAPE / VIRTUELL (VSM)/ IBM TS7700 /TS3500
Migrationen von Daten wegen Hardware Austausch
Konvertierung/Umstellung/Ablösung systemnaher Software

Erfahrung:
1. Teilprojektleitung für die Einführung eines virtuellen Tape Systems
2. Open System / Analyse der SAN/NAS Infrastruktur mit 170TB Online Storage

Untersuchung der Managementmöglichkeiten und Einsparungspotentiale durch den

Einsatz einer Management Applikation. Definieren von Anforderungen und

Untersuchungen der Hersteller

3. Konvertierung  von unterschiedlichen Bandverwaltungssystemen
4. Einführung und Schulung Bandverwaltungssysteme
5. Software Konsolidierung / Systemsoftware sowie Fremdsoftware
6. Einführung Security System TSS / RACF
7. Einführung Accounting System
8. Analyse, Planung und Einführung RZ Automation
9. Analyse und Durchführung RZ Reorganisation
10.Analyse RZ Datensicherheit (Tapemanagement)
11.Installation Outputmanagement System mit  Basisimplementation
12.Durchführung von RZ Automations-Seminaren und Workshops
13.Aufbau eines Rechenzentrums (RZ-Planung Infrastruktur) Hardware sowie Software
14.Erstellung von Projektplänen Koordination und Kontrolle bei den Lieferanten

(Gewerke/Strom/ Stellfläche/USV)

15.Konsolidierung von Rechenzentren mit Schwerpunkt Projektmanagement im Storage Bereich Platten Tapes sowie Konvertierung von Software Produkten
16.Projektmanagement und Projektleitung
17.Betriebssystem-Umstellung von Siemens BS2000 nach IBM
18.Angebotserstellung für Dienstleistungen / Ausschreibungen Disk & Tape Storage
19.Budgetplanung Softwarekosten
20.Budgetplanung Personal
21.Erstellung von Sicherheitskonzeption basierend auf den Leitfaden von BSI
22.Inst. Handling von IBM SVC  OPEN/System
23.Performance Analyse CPU / ZIIP / CICS mit CA -SYSVIEW / Berichtswesen




Kenntnisse und praktische Erfahrungen der nachfolgenden Produkte
DFSMS, HSM, ADSM, TSM, OPC,TWS, Parallel Sysplex, PPRC, SRDF,EMC-Congroup
BMC Management Software, CA - Produkte, TDMF , LDNF, STORE Watch , Microsoft

Tapemanagement :     CA-1, CA-TLMS, DFSMSrmm, Epic , CA-VTAPE

CA-Copycat, Tapecopy Firma Rubin

BrightStor Vista, STK-Expert/GUI

Storagemanagement:   DFSMS, DFSMS/HSM , CA-Disk, FDRABR,

CA- BrightStor Produkte / Vantage

IBM-Storwatch / EMC SRDF, PPRC /Flaschcopy /

ASM2, CA-Astex,TDMF,LDMF,CIM ,STOP X37 , CA - Allocate

BrightStor SRM Tools OPEN/System

Robotersysteme:      GRAU/HACC, STK, IBM VTS
Job-Scheduling:      Jobtrac, CA-7, CA-Scheduler,TWS ehem. OPC
Rerun-/Restart-Management: CA-11, Runtrac
Listen- und Output-Verwaltung:  BETA 93 ,BETA92,CA-Dispatch, CMA-Spool,

  CA-View,CA-Deliver, CA-Raps, CA-Spool mit

  AFP Schnittstelle / MVS /Unix und

  Windows NT,Windows XP ,Vista

Security:                 Top-Secret / RACF Base
Monitoring:                       RMF, Solve,Mainview,CA -Sysview,CA - Netmaster,ZIS von Leutek
Katalog-Management:             Catalog-Solution, CIM

  TSO/ISPF




Betriebssysteme

BS2000
Dos
IBM ISPF
MS-DOS
MVS, OS/390
VM
Windows
MVS/ESA, OS/390, z/OS, WIN2000,WIN/XP,WINDOWS/SERVER ab 2003
zOS 1.8 / 1.9 / 1.10 Vista

Programmiersprachen

Assembler
JCL
Maschinensprachen
Rexx
Assembler, Earl, Rexx

Datenbanken

Access
Grundkenntnisse
DB2
Basis
DMS
gute Kenntnisse
ISAM
Lotus Notes
MS SQL Server
Grundkenntnisse
VSAM
CA - Datacom Installation und Pflege

Datenkommunikation

Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
ISPF-DMS
LAN, LAN Manager
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Router
SMTP
SNA
TCP/IP
Token Ring
VTAM
Windows Netzwerk
Ethernet,
Internet, Intranet,LAN/WAN, LU6..2, ATM
NetBios, API Interfaces
Router, SNA,TCP/IP, Token Ring, VTAM,
ESCON, FICON, FC (Fibre Channel), SCSI, SRDF, PPRC
Switch Brocade / HUB /

Hardware

CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Drucker
Emulatoren
IBM Großrechner
Industrie-Roboter
Modem
PC
Siemens Großrechner
Soundkarten
SUN
Tandem
IBM Großrechner: S/370, S/390, z/Series / zOS 1.x bis 1.9 , Escon / Ficon Directoren,  Speichersubsysteme (IBM -ESS, EMC Symmetrix , Clariion, DMX3 und 4,
IBM DS8000 / STK Powderhorn / Wolfcreek / STK VSM1 VSM2 VSM3 VSM4 VSM5, Tape  Roboter Technologie (VTS). IBM VTS Systeme B20 / TS7700 /Library System  3494  & TS3500 mit TSS1120 LW. IBM z10 Systeme / SUN SL 8500 Library


Branchen

Branchen

Versicherung,Banken,IT-Dienstleister,Automotive /Automobilindustrie,
Industrie,Behörden,Systemhäuser, Finanzinstitute und Kreditwirtschaft

Einsatzorte

Einsatzorte

Österreich, Schweiz, Deutschland

Deutschland: bevorzugt Bereich: D4 D5

Weitere Länder: Projektabhängig / Aufgabenstellung

nicht möglich

Projekte

Projekte

Projektvorbereitung:

1.Planung und Einführung Workloadmanagement auf

Client/Server / Moderation bei der Einfuehrung des Tools

2.Aufbau von kleineren Serverlandschaften

  (Bürobetrieb)  Verwalten der Netze mit AD von MS

3.Installation und Implementation Sams-Vantage und Vista im NT/XP/Windows Umfeld

4.Aufbau und Pflege der CMDB Server Verwaltung / Troubleshooting


 


Projektübersicht

 

  09/2009 – aktuell          Bank  FFM

Migrationsprojekt von 2 Banken. Anpassen von Jobabläufen, Testverfahren mit  TWS / OPC Scheduler

Testen der Abläufe mit den spezifischen JEV Systemen der Bank (Job Eingabe Verfahren )

Einsetzen von neuen Applikationen mit dem Produkt BIO sowie Änderungen Erweiterungen  von Applikationen mit BIO der  Firma Horizont

Erstellung von JCL / DB2 Checkpoint / Anlegen von GDG’s  / DB2 Unload /  Restart Recovery Abläufe

Transfer von Datenbeständen via CD Connect Direkt

  von Computer Associates von einem Produktions – Plex  zum Test- Plex. (z/OS)

  sowie zu anderen Servern UNIX  / Windows usw.

Erstellung von Abläufen für Performance Test /

  Lasttest  / Dokumentation von Handbüchern / PGM

  Beobachten der Auslastung vom Storage - DASD

  Arbeiten mit ISMF

         Unterstützende Arbeit bei der Betriebslandschaft z/OS sowie mit

  Third Party Produkten

  Systemumgebung z/OS mehrere  LPAR’s bzw. Sysplexe

  JES2 / IBM Hardware  / IBM ESS

  OPC TWS / BIO / XINFO / CA – Panvalet /

  CA – CD  Filetransfer / TSM – RMM /

  HSM  / RACF /  WSF Output Tool  / SDSF

  Microsoft – Produkte / IBM VTS System

  IBM Library






07/2009 – 08/2009        Ministerium Saudi Arabien


Unterstützende Arbeit bei der Betriebslandschaft z/OS 1.10 mit

  Third Party Produkten

Ressourcen Planung / Know How Transfer der Mitarbeiter fuer die Produkte

CA – Sysview Performance Überwachung und Tuning von CPU sowie der CICS Transaktion , Debug , Analyse, Überwachung von WLM.                                           Erstellung von Graphischen Report in Verbindung von BrightStor Vantage Rel. 12.0

Schulung von NIC Mitarbeitern

Aufbau von Scripten  CA – BrightStor / CPU – Reporting

Installation von Software mit SMPE

  Systemumgebung z/OS 1.10   mehrere Lpar’s

  JES2 / IBM Hardware  / IBM ESS

  OPC TWS / CA – Netmaster / CA – Sysview

  CA – Allocate / HSM / RACF 1.9

  Microsoft – Produkte / IBM VTS System

  IBM Tape-Library



01/2009 – 06/2009        BMW AG   / T –Systems / Outsourcing Teilbereich

Parallel zum Bank Projekt 07/2008 - 03/2009

 

 Unterstützende Arbeit bei dem Outtasking Projekt BMW Leitstand nach Magdeburg T –Systems

 Ressourcen Planung  / Know How Transfer

 Schulung von T –Systems MA  (CA – Disk )



07/08  - 03/09      Bank in NRW

 

  Verantwortlich für die Aktive Begleitung von RZ Umzügen. Betreuung der IBM VTS Systeme B20 und der Library 3494 von IBM

  Migration der Daten von alten Medien 3490 / 3590 ins virtuelle System Typ B20. Analyse und Überprüfung der Systeme

  über das Web Interface Library Manager. Implementaion von neuer Hardware

  Library TS3500 und das neue VTS System TS7700 im PTP Verbund. Pflege der Systeme und Bereinigung der Datenbestände mit ADRDSSU und CA-Copycat.

  Anpassen von Datensicherungen. Arbeiten mit FDR Software Tools. Inst. CA-BrightStor incl. der HSM Option sowie Vista.

  Migration von 4 HSM Systemen ML2 nativ Beständen zur Virtuallisierung B20 und dann zum VTS System TS7700.

  Tagesgeschäft:Überprüfung der Systeme,Erweiterung von Storagegruppen,Anpassen von Schwellwerten

  Planung von Updates (Microcode)Erstellung von Tickets /Bearbeiten von Tickets.

  Koordinierung von technischen Einsätzen in Zusammenarbeit mit dem Kunden.

  Parallel Aktivitäten für den IBM SVC Storage Volume Controller / Workshop auf verschiedenen Plattformen

 


01/07  - 06/08    Automobilbranche München


Unterstützung im Storage Management z /oS 1.7/1.8

Arbeiten mit dem Software Tool TDMF Base und TDMF/IP Migration von Daten

von der USA nach München. Technische Voraussetzung schaffen für die Ablösung von STK Powderhorn Systemen

zur SL8500 sowie die Ablösung VSM Typ4 zum VSM Typ5 System von der Firma SUN.

Tagesgeschäft: Storageüberwachung mit CA-BrightStor (Vantage). Erweiterungen von SMS Defintionen

Überarbeitung von Scripten (Vantage). Installation von neuer Software. Melden und Verfolgung von Issues

an den Softwarehersteller. JCL Anpassungen für die Erweiterungen von Sicherungen mit CA-Disk oder ADRDDSSU


07/06 - 12/06   Versicherung Düsseldorf / Köln / Hamburg


                Support für CA- Dispatch 7x24 Stunden Rufbereitschaft

Systemumgebung z/OS 1.6 Parallel Sysplex


09/06 - 09/06   Service Rechenzentrum München


Installation CA-Sofware CA1 und CA-Disk BrightStor


01/2004 - parallel zu anderen Projekten BMW München  / Automotive


  Unterstützung im Storagemanagement Mainframe und Open/System

  Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Storage on Demand Lösungen, Projektentwicklung und Wirtschaftlichkeitsanalysen

Aufbau und Pflege,Planen von internen Meetings

Präsentationen  der einzelnen Anbieter koordinieren

Ablösung der Speichersysteme von EMC nach IBM ESS mit TDMF und Standard IBM Programmen

Performance / Analysen CA  ASTEX / Systemoptimierung

  Inst. von Software im Mainframe und C/S Bereich

Inst . STK EXPERT Impl. des Produktes

Support Tätigkeit die im Tagesgeschäft anfallen.

CIM Katalog  Management

  Impl. der neuen Plattensysteme EMC DMX3 Wartung und Pflege mit SRDF

  Systemumfeld z/OS 1.7 / 1.8  JES3 parallel Sysplex, Test von Autoswap


12/2005 - 01/2006    Landesbank in Mainz


                Konvertierung von CA1 nach DFSMSrmm / Systemumfeld

Z/OS 1.6 Parallel Sysplex


08/2003 - 04/2004    Handel Karlsruhe

 

                Upgrade und Konvertierung von CA-Software auf

z/OS 1.4 Konvertierung CA-Scheduler


01/2002 - 12/2003        München BMW AG


  Teilprojektleitung für die Einführung eines virtuellen Tape Systems

Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Ist Analyse / Bedarfs Analyse / Projektplan

Präsentationen  der einzelnen Anbieter koordinieren

Umsetzung sowie Einführung des VTS in Zusammenarbeit mit dem PL.

  Werkzeug: MS- Projekt / Word / Power Point

Parallel zu dieser Aufgabe bin ich verantwortlich für die weitere Pflege sowie Ausbau des Produktes Brightstor/Vantage.

Unterstützung beim Verlagern beziehungsweise Ablösung von Platten mit der Software von Softek.

Ansonsten Support Tätigkeiten die im Tagesgeschäft anfallen.




 01/2002 - 12/2003  NRW  /Mobilfunk

Unterstützung im Team

Aufbau eines neuen IT - Rechenzentrums


Aufgaben:

Planung, Organisation und Koordination

Kostenplanung

Vorbereitung Servicevereinbarungen

Planung und Koordination Leitstand für den Netzbetrieb

Personalplanung für das Management         

Aufbau und Einführung Bürokommunikation

Mitarbeit im Projektteam Sicherheitskonzeption

  für Datensicherheit,Datenschutz,Gebäudesicherheit

Aufbau eines Informations-Verarbeitungs-Zentrums

  Planung, Herstellerauswahl, Koordinierung und Installation der

  Hardware, Software und Infrastruktur im Projektteam

Tätigkeit:

  Planung der Räumlichkeiten und der Infrastruktur Koordination

  der Hersteller und Installateure:

- Notstromaggregat, USV

  - Gefahrenmeldeanlagen (Einbruch, Brand, Wasser)

- Klimaanlage

- Verkabelung (Daten, Spannung)

- Zutrittskontrollsystem

 Planung und Herstellerauswahl für Leitstand (Cockpit)

 Koordination für die Verkabelung (Daten, Spannung)

 Koordination für die Planung und Bestückung der LAN Verteilerschränke

 und LAN Serverschränke

 Systemumgebung:    HP/UX 9.0 - IBM/AIX, MS Excel, AutoCAD, MS Projekt




12/2001 - 01/2002         Einzelhandel Ruhrgebiet


Konsolidierung zweier Rechenzentren im OS/390 Umfeld

  Hauptaufgabe ist die Unterstützung in folgenden Punkten:

Implementierung der VTS Systeme die in einem Verbund PPRC aufgebaut wurden.

Überwachung und Prüfung der Datenbestände die aus dem VSM System (STK) zum VTS verlagert werden. Die erforderlichen Definitionen ins CA-1 einzupflegen, um die Synchronisation der Systeme (STK/VTS IBM/CA1) zu gewährleisten.

Plattenverlagerung mit dem Tool TDMF von Softek.

Es wurden die Platten von STK (SVAA) auf ESS Platten migriert.

Auflösen beziehungsweise migrieren von alten Medien 3420/34xx usw. auf neue Medien (Magstar) mit Hilfe des PGM Tape Copy von der Firma Rubin.



06/2001 - 07/2001         Handel / NRW UND HESSEN


Inst. DFSMSrmm Rel. 1.4.0 auf OS390/Mainframe

Umstellung von 2 Tapemanagement Systemen CA 1 auf RMM

Installieren/aktivieren OAM für VTS System

Bestandsaufnahme  CA 1 Katalog

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590

Parallellauf /Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie des Housekeepings Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen



02/2001 - 12/2001         Automotive München


Inst. SAMS-Vantage  Rel. 6.0 auf Client´s sowie auf Mainframe

Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich in Verbindung SAMS-DISK (Mainframe)

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten

Einführung von SAMS-Vista mit Verbindung zum CA 1 Support für STOP x37 sowie Überarbeitung des Backup Konzept der Daten mit ADRDSU und DMS Pgm's da eine Erweiterung des Plattenkontigents ansteht.

Generelle Unterstützung im Tagesgeschäft bei Space Problemen.

Auflösen von alten Medien 3420/3480 usw. auf neuen Medien (Magstar) mit Hilfe des PGM CA-Copycat



10/2000 - 01/2001        Bank / Düsseldorf


Erstellung von Dokumentation für ein Produkt System Management (Tivoli)

Beschreibung der einzelnen Disziplinen sowie ein automatisches Verfahren zu erstellen, das die Impl. sowie der Zeitaufwand so gering wie möglich gehalten wird.

  Folgende Disziplinen wurden in diesem Projekt berücksichtigt:

  Tivoli Service Desk / Remote Control / Softwareverteilung /

  User Help Desk und Tivoli Decsision Support / Distributed Monitoring


Die Aufgaben des Projektes sind:

Erstellung eines Anforderungskatalogs für das Produkt System Management + Outputmanagement

Erarbeiten einer Checkliste für die Bestandsaufnahme der IT Struktur des Kunden, sowie die Kunden Anforderung an das Produkt Systems Management von der Swest

Erstellung eines Basis Projektplans für die Implementation beim Kunden.

Entwurf eines PSM Produktblattes, Verkaufs und Präsentationsunterlagen

Durchführung einer Ist- Analyse

Beschreibung/Analyse/ Abgleich der alten und neuen Funktionalität (Produktablösung)

Beschreibung des heutigen Systems Managements

Analyse der Reporting-/Auswertefunktionen (TSD/RC/DM)

Reports/Auswertungen durch das Pilot Team

Erstellung eines Sollkonzepts

Beschreibung des IT- technischen Zielsystems (Infrastruktur, Berechtigungskonzept)


07/2000 - 09/2000        Handel / Karlsruhe

 

Inst. von Fremdsoftware Produkten incl. Impl. der Produkte auf OS390 Rel. 2.8

Parallel Umstellung von einem Tapemanagement System CA1 auf RMM

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590  (Aufbau TCDB)

Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen



04/2000  - 06/2000       Handel / NRW


Inst. DFSMSrmm  Rel. 1.4.0  auf  OS390/Mainframe

Umstellung von mehreren  Tapemanagement Systemen CA1/TLMS auf RMM

Inst. TLMS-COPYCAT in Verbindung mit einem VTS System

Installieren/aktivieren OAM für VTS System

Bestandsaufnahme TLMS- sowie CA1 Katalog

Anpassen des HSM Interfaces Robbi ATL 3494/3495 VTS System /3590

Parallellauf / Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over  mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie des Housekeepings

Basisimplementation DFSMS incl. der ACS Routinen


02/2000 - 03/2000        Behörde BN / WHV


Inst. DFSMSrmm  Rel. 1.5.0  auf  OS390/Mainframe

Umstellung von mehreren CA1- Tapemanagement Systemen auf RMM

Bestandsaufnahme CA1 /  Anpassen der Schnittstellen HSM / ADSM,                                                           Robbi ATL 3494 / 3495 / VTS-Systeme  / 3590

Parallellauf / Testen der Features und Vergleich von Listen

Cut-Over mit Basis Einführung der Mitarbeiter ins RMM

Aufbau von täglichen Jobs sowie das Housekeeping



02/2000 - 02/2000        Behörde Stuttgart


Inst. / Upgrade CA1 Software auf  OS390/Mainframe

Inst. CA Software / Implementierung eines VTS Systems (IBM)

Anpassung von Schnittstellen und Exit's



08/1999  - 01/2000       Industrie München


Inst. SAMS-Vantage Rel. 4.0 auf Client´s sowie auf Mainframe Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich in Verbindung SAMS-DISK (Mainframe)

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten

Einführung von SAMS-Vista mit Verbindung zum  CA-1


08/1999  - 08/1999       IBM

 

Unterstützung bei der Umstellung von Fremdsoftware CA- Librarian für YK2000

Der Releasewechsel erfolgte von mehreren Rechnern des Kunden.

Die Konvertierung erfolgte von Rel.3.7 und 3.8 nach 4.2(Releaseunterschied war bis zu 10 Jahren) inst. wurden die Features :  ELIPS   /  CCF  / TSO-ISPF Interf. usw.


07/1999 - 07/1999        Systemhaus  Schweiz

 

  Referent / Schulung für das Produkt CA-Jobtrac im OS/390 Umfeld

Theorie sowie Praxis bezogene Arbeiten mit den Schulungsteilnehmern   



06/1999 - 07/1999        Bank Köln


Storage Management Inst. und Impl. in einer OS/390 Systemumgebung

Sterlingsoftware

Inst. SAMS-Vantage Rel. 4.0 auf Client´s sowie auf Mainframe

Automatisierung mit SAMS-Vantage im Storage Bereich

Schulung der einzelnen Mitarbeiter die mit SAMS Vantage arbeiten



 03/1999 - 05/1999  Versicherung Rheinland


Installation und Anpassung von OS 390  Komponenten bzw. von Fremdsoftware wie SYSVIEW, JOBTRAC, CONNECT:DIRECT, BMC/IMS Komponenten.

Reinstall sowie Anpassungen  der LMP-Keys der einzelnen Produkte aufgrund Hochrüsten des Rechners.

Unterstützung beim Einrichten einer LPAR für YK2000 sowie Hilfe und Debug in JCL / DITTO / VSAM

  Jobnetzen

Siemens Utillity

Percon erstellen

TAPES nach IBM umzusetzen.

Erzeugen von Reports mit RMM Programmen

Erläuterung von GDG's im Tapemanagement Umfeld .

Generelle Unterstützung des OPERATINGS / AV / SYSPROG im MVS-Bereich


 01/1999 - 02/1999 Industrie Bochum / Sparkasse / Chemie / Systemhaus Ddorf


BBG Inst. und Impl. Librarian inclusive Tests für das YK2000

Stadtsparkasse Bonn: Inst. und Impl. des Bandverwaltungssystems CA1 Rel. 5.2 auf OS /390  2.6 Interface Anbindung zu anderen Produkten

Anpassung des Security Interface zum RACF                                   Upgrade CA-Librarian mit den Komponenten ELIPS und CCF  erforderlich für YK2000

Debis Systemhaus Aufwandschätzung für eine Software Umstellung

  CA-Automate > CA-OPS/MVS



Angestellte Tätigkeit

07/1987 - 12/1998 Amerikanisches Softwarehouse Deutschlandweit und Ausland


  System Engineer, Product Manager SRM. Projektmanagement


Mein Aufgabengebiet als Systemberater umfasst: Installation, Implementation, Debugging und Maintenance für CA-Software-Produkte im IBM-Betriebssystem MVS/xx  sowie  OS390 Systemen.

Darüber hinaus gehört zu meinen Aufgaben auch die technische  Präsentation dieser Produkte innerhalb der Presales-Phase und die Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen in unserem Hause und bei unseren Kunden.

Produkt Management SRM: Dazu gehört Projekt-Leitung und Überwachung sowie Abstimmung der erforderlichen SE-Einsätze mit dem jeweils zuständigen RTM (Regional Technical Manager).

Durchführung von Schwachstellenanalysen und Nutzungsgradanalysen in Kundeninstallationen und deren Dokumentation in Form von Studien.

Aufwandschätzungen zur Durchführung von Projekten im Rahmen meiner Produktzuständigkeit.

Erarbeitung und Durchführung von regelmäßigen   SE-Informationsveranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung bezogen auf die von mir betreuten Produkte.

Vertriebs-Freigabe neuer Produktbänder (Genlevel, Release, neuer Produkte).

Erstellung von Schwachstellenanalysen der Konkurrenzprodukte.


  Als neuer Schwerpunkt im Wandel der proprietären

  EDV zu einer heterogenen IT-Landschaft beschäftige

  ich mich seit Ende 1995 mit unserer

  UNICENTER TNG

  Software für UNIX und Windows NT mit folgenden

  Disziplinen:

Systemmanagement plus Agenten, Workload und Eventmanagement mit Schnittstelle zum SAP R/3

Inventory und Assetmanagement so wie AHD Advance Help Desk.

Erstkontakt bei Kunden, dazu gehört die Vorstellung der Firma CA sowie ein detailliertes Gespräch beim Kunden bezüglich seiner Bedürfnisse z.B.: Produktlösung im Client Server Bereich sowie im Mainframe. Wichtige Themen sind oftmals Netzwerküberwachungen, Preformance-Tools, Hardware und Software, Inventarisierung, Backup und Archivierung sowie ein plattformübergreifendes Workloadmanagement usw.

IM Meetings beim Kunden vor Ort Planung für Präsentationen

  Vertragswesen (Angebote, Kalkulationen, Testverträge, Upgradeverträge bzw. Repacks von bestehenden Verträgen)

Einteilung der erforderlichen Resourcen  für Techniker im Hardware sowie im Softwarebereich



10/1984 - 06/1987        Dienstleistung Unternehmen in Hamburg und Ddorf

 

Aufbau des Rechenzentrums Düsseldorf

Terminierung für HW Installierung

Koordination mit den einzelnen Speditionen bezügl. der Liefertermine sowie Installationstermine

Aufbau und Betreuung von Backup Test´s

Systempflege im VM / MVS Bereich

Inst. Putlevel im MVS bez. im VM  (inst. von PTF´s)

Init. von Platten 3350 / 3370 / 3380

Einrichten von MVS Systemen unter VM für Kundentests

Löschen der Daten vom Kunden nach Testabschluss mit Erstellung eines Löschprotokolls

Hardwareplanung und Softwareplanung

Mitarbeit bei der Umstellung von DOS/VSE nach MVS

Nachbesserung der Jobabläufe die maschinell umgestellt wurden

Design und Re-Design der JCL  Ablaufsteuerung

Anpassung und Optimierung der Systeme



Angestellte Tätigkeit      

01/1980 - 09/1984        Industrie  Unternehmen in NRW


Betreuung der täglichen Produktion (Batch und Online)

Betreuung der Datensicherung  (ADR/DFDSS/IDCAMS/ und Image Copy´s)

JCL Neuerstellung bzw. Änderungen

Bedienung der Kuvertierstrassen im Druckbereich

Bündeln von Listen sowie gezielte Separierung nach Abteilugen

Outputsteuerung (Druckerbereich)

  Hardware: IBM / UNIVAC / SIEMENS

  Kontrolle der Listen bzw. Fehlerbehebung durch neue Generierung der

  Output Statements

Bedienung der Hardware im RZ-Umfeld  Magnetplatten  / Drucker / Bandmaschinen / Cartridge /Belegleser / Locher

Betriebssystem auf Anforderung IPL´n mit all seinen Subkomponenten (Fremdsoftware

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Zeitraum : 1980 - 1984
Branche  : Industrie
Aufgabe  : Systemoperator  VSE / MVS

Zeitraum : 1984 - 1987
Branche  : Outsourcing / Backup  / K-Fall
Aufgabe  : Systemprogrammierung  VM / VSE / MVS/XA

Zeitraum : 1987 - 1999
Branche  : Softwarehaus
Aufgae   : System - Consultant  / Projektmanagement

Zeitraum : 1999 - dato
Branche  : Industrie / Handel / Banken / Versicherungen / Softwarehaus
Aufgabe  : Selbständiger IT Berater /Schwerpunkt Migration & Storagemanagement

  Dozent / Projektmanagement / Outsourcing Projekte / RZ - Infrastruktur

Position

Position

Fachliche Schwerpunkte: Teil- Projektleitung / Storage Management / Migration von Tools / Systemprogrammierung / Projektmanagement/ Impl.und Inst.von CA Produkte / Sysprog z/OS / Outtasking Projekte / Erstellung von Ausschreibungen

Kompetenzen

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Storage-Management, Implementation DFSMS/MVS,
SMS Definitionen / Händling ISMF / ISPF /
Administration von STK / IBM Roboter- Systeme und der Software Installation
Installation und Implementation systemnaher Software unter z/OS Systeme  mit SMP/E Schwerpunkte:
Tape-Management, Storage  Management, Job-Scheduling, Listenverwaltung, Katalog-Management mit CIM
Datenmigration mit TDMF bzw. LDMF TCP-IP Anwendung
TDMF  Datentransfer über Shared Disk /im Sysplex
TDMF / TCP-IP Transfer USA nach München
Prüfen von Sysplex aktivitäten / Coupling Facility /
SRM System Resource Manager beobachtung der CPU Auslastung /
Hauptspeicher E/A Auslastung /WLM

Testen von neuen Applicationen auf Funktionalität
Einführung von neuen Produkten
Aufbau von Con-Groups EMC für die Impl. von Autoswap
Administration von EMC DMX3  mit SRDF, EMCTOOLS, Autoswap.sowie IBM Plattensysteme mit PPRC
Implementation und Pflege von BrightStor Produkten ? Vantage Überwachung von Storagepools / Reporting / Zuwächse /
definieren von Scripten über die GOA des Produktes

DASD / TAPE / VIRTUELL (VSM)/ IBM TS7700 /TS3500
Migrationen von Daten wegen Hardware Austausch
Konvertierung/Umstellung/Ablösung systemnaher Software

Erfahrung:
1. Teilprojektleitung für die Einführung eines virtuellen Tape Systems
2. Open System / Analyse der SAN/NAS Infrastruktur mit 170TB Online Storage

Untersuchung der Managementmöglichkeiten und Einsparungspotentiale durch den

Einsatz einer Management Applikation. Definieren von Anforderungen und

Untersuchungen der Hersteller

3. Konvertierung  von unterschiedlichen Bandverwaltungssystemen
4. Einführung und Schulung Bandverwaltungssysteme
5. Software Konsolidierung / Systemsoftware sowie Fremdsoftware
6. Einführung Security System TSS / RACF
7. Einführung Accounting System
8. Analyse, Planung und Einführung RZ Automation
9. Analyse und Durchführung RZ Reorganisation
10.Analyse RZ Datensicherheit (Tapemanagement)
11.Installation Outputmanagement System mit  Basisimplementation
12.Durchführung von RZ Automations-Seminaren und Workshops
13.Aufbau eines Rechenzentrums (RZ-Planung Infrastruktur) Hardware sowie Software
14.Erstellung von Projektplänen Koordination und Kontrolle bei den Lieferanten

(Gewerke/Strom/ Stellfläche/USV)

15.Konsolidierung von Rechenzentren mit Schwerpunkt Projektmanagement im Storage Bereich Platten Tapes sowie Konvertierung von Software Produkten
16.Projektmanagement und Projektleitung
17.Betriebssystem-Umstellung von Siemens BS2000 nach IBM
18.Angebotserstellung für Dienstleistungen / Ausschreibungen Disk & Tape Storage
19.Budgetplanung Softwarekosten
20.Budgetplanung Personal
21.Erstellung von Sicherheitskonzeption basierend auf den Leitfaden von BSI
22.Inst. Handling von IBM SVC  OPEN/System
23.Performance Analyse CPU / ZIIP / CICS mit CA -SYSVIEW / Berichtswesen




Kenntnisse und praktische Erfahrungen der nachfolgenden Produkte
DFSMS, HSM, ADSM, TSM, OPC,TWS, Parallel Sysplex, PPRC, SRDF,EMC-Congroup
BMC Management Software, CA - Produkte, TDMF , LDNF, STORE Watch , Microsoft

Tapemanagement :     CA-1, CA-TLMS, DFSMSrmm, Epic , CA-VTAPE

CA-Copycat, Tapecopy Firma Rubin

BrightStor Vista, STK-Expert/GUI

Storagemanagement:   DFSMS, DFSMS/HSM , CA-Disk, FDRABR,

CA- BrightStor Produkte / Vantage

IBM-Storwatch / EMC SRDF, PPRC /Flaschcopy /

ASM2, CA-Astex,TDMF,LDMF,CIM ,STOP X37 , CA - Allocate

BrightStor SRM Tools OPEN/System

Robotersysteme:      GRAU/HACC, STK, IBM VTS
Job-Scheduling:      Jobtrac, CA-7, CA-Scheduler,TWS ehem. OPC
Rerun-/Restart-Management: CA-11, Runtrac
Listen- und Output-Verwaltung:  BETA 93 ,BETA92,CA-Dispatch, CMA-Spool,

  CA-View,CA-Deliver, CA-Raps, CA-Spool mit

  AFP Schnittstelle / MVS /Unix und

  Windows NT,Windows XP ,Vista

Security:                 Top-Secret / RACF Base
Monitoring:                       RMF, Solve,Mainview,CA -Sysview,CA - Netmaster,ZIS von Leutek
Katalog-Management:             Catalog-Solution, CIM

  TSO/ISPF




Betriebssysteme

BS2000
Dos
IBM ISPF
MS-DOS
MVS, OS/390
VM
Windows
MVS/ESA, OS/390, z/OS, WIN2000,WIN/XP,WINDOWS/SERVER ab 2003
zOS 1.8 / 1.9 / 1.10 Vista

Programmiersprachen

Assembler
JCL
Maschinensprachen
Rexx
Assembler, Earl, Rexx

Datenbanken

Access
Grundkenntnisse
DB2
Basis
DMS
gute Kenntnisse
ISAM
Lotus Notes
MS SQL Server
Grundkenntnisse
VSAM
CA - Datacom Installation und Pflege

Datenkommunikation

Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
ISPF-DMS
LAN, LAN Manager
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Router
SMTP
SNA
TCP/IP
Token Ring
VTAM
Windows Netzwerk
Ethernet,
Internet, Intranet,LAN/WAN, LU6..2, ATM
NetBios, API Interfaces
Router, SNA,TCP/IP, Token Ring, VTAM,
ESCON, FICON, FC (Fibre Channel), SCSI, SRDF, PPRC
Switch Brocade / HUB /

Hardware

CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Drucker
Emulatoren
IBM Großrechner
Industrie-Roboter
Modem
PC
Siemens Großrechner
Soundkarten
SUN
Tandem
IBM Großrechner: S/370, S/390, z/Series / zOS 1.x bis 1.9 , Escon / Ficon Directoren,  Speichersubsysteme (IBM -ESS, EMC Symmetrix , Clariion, DMX3 und 4,
IBM DS8000 / STK Powderhorn / Wolfcreek / STK VSM1 VSM2 VSM3 VSM4 VSM5, Tape  Roboter Technologie (VTS). IBM VTS Systeme B20 / TS7700 /Library System  3494  & TS3500 mit TSS1120 LW. IBM z10 Systeme / SUN SL 8500 Library


Branchen

Branchen

Versicherung,Banken,IT-Dienstleister,Automotive /Automobilindustrie,
Industrie,Behörden,Systemhäuser, Finanzinstitute und Kreditwirtschaft

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.