Projektleitung, Analyse, Finanzdienstleistungen, Kreditkarten, Migration, Dokumentenmanagement
Aktualisiert am 10.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 10.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Business Analyse
Projektmanagement
Agiles Vorgehen
Interkulturelle Kompetenz
Prozessanalyse
Prozessberatung
Prozessdokumentation
Banking
Migration
Releasemanagement
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend & verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Berlin (+100km) Hamburg (+50km) Frankfurt am Main (+50km) Leipzig (+75km) Hoyerswerda (+75km) Gera (+75km) Malchin (+100km) Stade (+150km) Höxter (+100km) Haldensleben (+75km) Schwalmstadt (+75km) Essen (+75km) Ibbenbüren (+75km) Cochem (+75km) Bonn (+75km) Soest (+50km) Darmstadt (+75km) Homburg (Saar) (+50km) Tübingen (+100km) Titisee-Neustadt (+75km) München (+100km) Mindelheim (+100km)
möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2023-10 - 2023-12

Machbarkeitsstudie für ein Kernbankensystem

Projektleiter Projektm Moderation Durchführung von Workshops ...
Projektleiter

Das aktuelle Kernbankensystem (KBS) des Kunden entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Usability und Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Markt und Regulatorik. Weiterhin geht es seitens des Herstellers in 2 Jahren aus dem Service. Aufgrund eines laufenden Migrationsprojekts des Mutterhauses der Bank ist eine Entscheidung zu treffen, ob man die Migration mitgeht oder eine alternative Lösung wählt. Auftrag war die Steuerung und Begleitung einer vertiefenden Analyse der Leistungsfähigkeit eines potenziellen Anbieters für ein Kernbankensystem sowie die Bewertung des Systems im Allgemeinen und insbesondere in den Bereichen Wertpapiere und Kredite. Die Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit dem Vorstand dem am Ende auch die Ergebnisse präsentiert wurden. 

  • Projektleitung
  • Analyse der Software
  • Anforderungsanalyse
  • Bewertung und Vergleich der Funktionen
  • Ergebnispräsentation
  • Organisation von Workshops und Meetings

Projektm Moderation Durchführung von Workshops Kommunikation auf Vorstandsebene Migration Kredite Wertpapierverwaltung Präsentation
Marcard, Stein & CO
Hamburg
2 Jahre 4 Monate
2021-04 - 2023-07

Migration des Kernbankensystems

Moderation Projektmanagement Release Management ...
Das aktuelle Kernbankensystem (KBS) des Kunden entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Usability und Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Markt und Regulatorik. Es wurde daher ein Projekt zum Wechsel auf ein alternatives System (OBS von Objectway (ehem. DSW)) aufgesetzt.
Auftrag war die verantwortliche Koordinierung der aus den Teilprojekten gestellten Anforderungen mit den Lieferungen des Softwarehauses sowie parallel dazu die Analyse der Anforderungen des Wertpapierhandels als Doppelrolle.

Anpassungen wurden insbesondere in den Bereichen Wertpapiere und Kredite vorgenommen. Die Arbeiten umfassten hier die Sammlung und Aufbereitung der Anforderungen und die Koordination mit dem Lieferanten. Es war erforderlich, den Fortschritt beim Lieferanten schon vor Auslieferung zu tracken, um eine gesicherte Auslieferung zu gewährleisten. Das Management der Auslieferung erfolgt über ein vom Lieferanten bereitgestelltes, Lotus Notes basiertes Ticketsystem. Eine besondere Herausforderung stellte hier die Überwachung und der Support des Testprozesses dar, da Lieferungen nicht als einzelne Softwarebestandteile, sondern nur im Ganzen übernommen werden konnten. Teil der Aufgabe war das Coaching der beteiligten Mitarbeiter in den Fachabteilungen in der Arbeit in Projekten, das Erstellen von Reports über die Fortschritte an das Management sowie das Organisieren von regelmäßigen Meetings. Aufgrund des Fehlens eines dedizierten PMO gehörten auch diese grundlegenden Aufgaben wie Dokumentation, Onboarding usw. zu den Aufgaben. 

  • Anforderungsanalyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Management der Softwarelieferung
  • Ressourcenplanung
  • Tracking und Reporting
  • Organisation des Teilprojekts (Onboarding, Anforderung von Ausstattung)

OBS
Moderation Projektmanagement Release Management Testvorgehen Business Analyse Migration Wertpapierverwaltung Kredite
MMWarburg & Co.
Hamburg
2 Jahre 2 Monate
2019-02 - 2021-03

Einführung von Klienten- und Schuldnerportalen

Teilprojektleitung Internationales Projektmanagement Business Analysis Agiles Vorgehen
Teilprojektleitung
Der Kunde führt Inkassotätigkeiten entweder im Auftrag für verschiedenste Gläubiger aus oder kauft Schulden auf und betreibt das Inkasso auf eigene Rechnung. Herausfordernd ist unter anderem, dass das Unternehmen nicht organisch gewachsen ist, sondern aus einer Vielzahl auch rechtlich selbständiger Gesellschaften besteht, deren Integration mit dem vorliegenden Projekt begonnen werden soll. Auftrag ist, die Anforderungen der verschiedenen Nutzer im Rahmen einer umfangreichen Business Analyse aufzunehmen, abzugleichen, zu priorisieren und die erforderlichen Anforderungsdokumente zu erstellen. Eine besondere Herausforderung stellt die Zusammenarbeit mit dem gewählten Dienstleister für das Coding in Vietnam dar. Für die Umsetzung wurde ein agiler Ansatz gewählt. Dokumentation und Planung erfolgen

mittels Confluence und Jira. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Essen sowie in Ho-Chi-MinhCity angesiedelt. Mit Beginn der Corona-Krise wurde komplett auf Remote-Tätigkeit umgestellt, was gerade in der Zusammenarbeit mit dem Offshore-Dienstleister teilweise sogar Vorteile gebracht hat.

  • Business Analyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Gestaltung fachlicher und technischer Abläufe
  • Ressourcenplanung
  • Steuerung der Entwicklung

Jira / Confluence
Internationales Projektmanagement Business Analysis Agiles Vorgehen
Lowell Financial Services GmbH
Essen, Ruhr
10 Monate
2018-04 - 2019-01

Übernahme eines Kundenbestandes

Teilprojektleitung Batchbetrieb Dokumentation der Prozesse Scrum ...
Teilprojektleitung

Der Kunde kauft von anderen Versicherungen Lebensversicherungsbestände und führt diese ohne weiteren Vertrieb bis zum Ablauf oder zum Ende der Rentenzahlung weiter. Auftrag war, die notwendigen Batchläufe zu koordinieren, zwischen den unterschiedlichen Beständen zu harmonisieren und gemeinsam mit den Entwicklern automatisierte Abläufe einzuführen. Hierfür war es erforderlich, die fachlichen Anforderungen aus den verschiedenen Abteilungen zu sammeln und aufzubereiten. Aufgrund des sehr kurzen Zeitfensters wurden die Maßnahmen mit hohem Druck verfolgt und umgesetzt. Eine besondere Herausforderung war dabei das notwendige Coaching der beteiligten Fachbereiche im Projektvorgehen. Die fachlichen Anforderungen wurden aufbereitet, priorisiert und in die Automation überführt. Besonderes Augenmerk war hier auf die Verarbeitung der Transaktionen im Zahlungsverkehr (Beitragszahlung, Leistungsauszahlung, Mahnverfahren und so weiter) zu legen, da es diverse Abhängigkeiten zu beachten gibt. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Bad Homburg angesiedelt. 

  • Business Analyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Gestaltung technische Abläufe
  • Definition der Prozesse
  • Steuerung der Testprozeduren

Atlassian Confluence Atlassian JIRA
Batchbetrieb Dokumentation der Prozesse Scrum Projektmanagement Batch-Steuerung Prozess-Design Lebensversicherung Business Analyse
Frankfurter Lebensversicherung AG
Bad Homburg
5 Monate
2017-11 - 2018-03

Analyse und Neudesign der Prozesse für telefonischen Kundenkontakt

Projektleitung Projektmanagement Design Thinking Prozessgestaltung ...
Projektleitung
Der Kunde wickelt für die Commerzbank sämtliche telefonischen Kundenkontakte ab. Aufgrund der Vielzahl der dokumentierten und nicht dokumentierten Prozesse wurde entschieden, die Prozesslandschaft durch ein komplettes Neudesign aus Kundensicht neu zu gestalten. Auftrag war, mittels mehrerer Workshops im ?Design Thinking? Modus sowohl die Kundentypologie als auch die Wünsche der Kunden zu definieren. Die Definition der Kundentypen (?Personas?) sowie der Kundenwünsche wurde abgeschlossen und abgenommen. Die Ergebnisse der Arbeit wurden laufend dokumentiert (aufwändige Erstellung von Präsentationen) und dem Management vorgestellt. Aufgrund von Änderungen im  technischen Aufbau der Kundenkommunikation hat der Kunde dann den Fokus von der Neugestaltung von Prozessen auf die Anpassung der existierenden

Prozesse auf die geänderten Anforderungen verschoben. Die betroffenen Prozesse wurden identifiziert, angepasst und dokumentiert. Für die Dokumentation kam als neues Produkt ?Adonis? zum Einsatz. Die Einführung dieses Tools war auch ein Lieferobjekt des Projekts. Neben den neu gestalteten Prozessen wurde den Mitarbeitern des Kunden auch das Handwerkszeug für die interne Fortsetzung der Prozessgestaltung und -wartung und eine geeignete Plattform zur Verfügung gestellt. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Duisburg angesiedelt. 

  • Projektleitung
  • Durchführung Design Thinking Workshops
  • Laufende Koordination mit Kunde und Muttergesellschaft (Commerzbank)
  • Planung und Abnahme der Ergebnisse
  • Dokumentation und Präsentation von Fortschritt und Ergebnissen

Projektmanagement Design Thinking Prozessgestaltung Requirements Engineering Präsentation (Erstellung und Vorstellung)
Commerz Direktservice (CDS)
Duisburg
8 Monate
2017-01 - 2017-08

Einführung einer innovativen web-basierten Kfz-Versicherung

Projektleitung Scrum Projektmanagement Agiles Vorgehen ...
Projektleitung

Der in der Schweiz basierte Kunde beabsichtigt den Markteintritt in der Kfz-Versicherung in Deutschland. Ziel des Projekts war die Einführung eines web basierten Antragprozesses sowie der dazugehörigen Funktionen für Kundenverwaltung, Bankenprozesse und die Anbindung an die Kfz Meldebehörden. Besonderer Wert wurde dabei auf einen einfachen und für mobile Geräte angepassten Prozess der Antragstellung gelegt. Zur Abgrenzung zu den bestehenden Produkten der Mitbewerber wurde erstmals in Deutschland ein ?Pay per Kilometer? Modell implementiert. Produkt der Wahl für die Abbildung von Prozessen und Kundendaten war Guidewire. Teil der Aufgabe war die Koordination der betrieblichen Anforderungen mit den notwendigen Anpassungen in den verschiedenen Systembereichen von Guidewire (z.B. Content Manager). Das Projekt wurde komplett agil mit 2-wöchentlichen Sprints durchgeführt. Dadurch war es möglich, auf Basis relativ allgemein formulierter Vorgaben in konstanter Anpassung an die erlangten Erkenntnisse ein marktgerechtes Produkt zu erstellen. Die  Einführung erfolgte termingerecht und in der geforderten Qualität. Projektleitung, Fachseite und Entwicklung waren in Berlin, Rumänien und Polen angesiedelt. 

  • Business Analyst
  • Product Owner externe Schnittstellen/Provider
  • Abnahme Business Requirements
  • Laufende Koordination mit Entwicklern
  • Sprintplanung und Abnahme der Ergebnisse 

Atlassian JIRA Atlassian Confluence
Scrum Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering Analyse
Basler Versicherungen/ Friday Berlin
3 Monate
2016-07 - 2016-09

Einführung eines Kundenportals für Fahrer von Leasingfahrzeugen

Projektleitung Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering
Projektleitung
Der Kunde verleast Fahrzeuge an eine große Zahl von Firmenkunden. Ziel des Projekts war die Erstellung eines Kundenportals das dem tatsächlichen Fahrer des Fahrzeugs ermöglicht Informationen über den Vertrag abzurufen und weitergehende Leistungen in Anspruch zu nehmen.
Besondere Herausforderung in diesem Projekt war die Umsetzung in einem sehr kurzen Zeitraum auf der Basis europaweit gültiger und insofern relativ globaler Vorgaben. Dem wurde durch einen agilen Ansatz für die Umsetzung sowie die intensive Nutzung von Prototypen begegnet.

Projektleitung, Fachseite und Entwicklung waren in Hamburg angesiedelt. 

  • Projektleitung
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Definition Business Requirement, Abstimmung mit IT und Business
  • Reporting
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle 

Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering
ALD Auto Leasing Deutschland
1 Jahr 5 Monate
2015-02 - 2016-06

Einführung von automatisierten Abläufen in der Fallbearbeitung

Projektleitung IT Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering
Projektleitung IT

Der Kunde erbringt Inkassodienstleistungen für eine Vielzahl von Kunden. Ziel des Projekts war die Einführung von fachlichen Prozessketten zur Automatisierung wiederkehrender Verarbeitungsvorgänge. Besondere Herausforderung in diesem Projekt war die Schaffung eines Portals zur Einrichtung und Anpassung von Prozessen durch die fachlich Verantwortlichen. Dies erforderte Umfangreiche Analysen der Bedarfe sowie der Anpassung der Lieferobjekte über mehrere Runden von Prototyping. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten von Hamburg aus über mehrere Niederlassungen in Deutschland hinweg.

  • Projektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Abstimmung Business Requirement mit IT und Business
  • Providermanagement
  • Reporting
  • Koordination zwischen IT und Business
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle 

Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering
E.O.S. Deutschland
1 Jahr 4 Monate
2013-08 - 2014-11

Migration und Integration eines Privatkundenportfolios

Teilprojektleitung Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering ...
Teilprojektleitung

Der Kunde hatte das Privatkundenportfolio einer Schweizer Großbank erworben. Ziel des Projekts ist die Integration dieses Kundenbestandes in die bestehenden Systeme (OBS) inklusive der notwendigen Anpassungs- und Migrationsarbeiten insbesondere in den Bereichen Zahlungsverkehr, Kredit, Zahlungsverkehr und Kontoführung. Parallel dazu waren Systemanpassungen zur Umsetzung weiterer Anforderungen zur Umsetzung fachlicher und regulatorischer Anforderungen sowie die Abstimmung der Anbindung der externen Partner notwendig. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten verteilt in Deutschland und den Niederlanden mit entsprechenden Teams. Eine der Hauptaufgaben bestand neben der Leitung der Teilprojekte in Frankfurt in der Abstimmung und Koordination mit der Konzernzentrale und verschiedenen Vendoren in Amsterdam.

  • Teilprojektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Providermanagement
  • Teilprojektleitung Übernahme
    • Private Equity Solution
    • SWIFT Datenaustausch
    • TARGET 2
    • Kontoeröffnung
    • Kredite
    • Application Scaling
    • Saldenabstimmung
    • EMIR
    • Risk Data
    • Data Feed DWH and other systems
    • Einbindung Accounting
  • Abstimmung Business Requirement mit IT und Business
  • Reporting
  • Koordination zwischen IT, Business und Vendoren
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle
Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering Interkulturelle Kommunikation (Konzernzentrale und Supplier in den Niederlanden)
Bethmann Bank/ ABN AMRO
7 Monate
2012-12 - 2013-06

Einführung eines Reporting Kundenportals

Agiles Projektmanagement Data Warehouse Change-Management ...
Ziel des Projekts war die Einführung eines Webportals für Kunden und Broker von

Kreditausfallversicherungen. Über das Portal können verschiedene Reports ausgewählt, aggregiert und zeitraumbezogen formatiert werden. Parallel dazu erfolgten umfangreiche Anpassungen der Datenverwaltung an geänderte Datenquellen und Reporting Anforderungen. Die besondere Herausforderung bestand hier in der Notwendigkeit der Planung und Durchführungen von Teillieferungen. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten verteilt in Deutschland und Frankreich mit entsprechenden Teams. Eine der Hauptaufgaben bestand daher neben der Leitung des Entwicklungsteams in Hamburg in der Koordination mit dem Businessteam in Paris. 

  • Teilprojektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Repräsentanz des Projekts auf Geschäftsleitungsebene
  • Risiko-Management
  • Change-Management
  • Budgetkontrolle 

Agiles Projektmanagement Data Warehouse Change-Management Interkulturelle Kommunikation (Teil des Projektteams und Management in Frankreich)
Euler Hermes Kreditversicherungen
9 Monate
2012-01 - 2012-09

Migration Versicherungspartnerschaft

Projektmanagement Kundenverwaltung in Banken Change-Management ...

Hintergrund dieses Projekts war der Wechsel des Partners für Leasing-Versicherungen. Das Ziel, im speziellen die Anpassung der Systemlandschaft (Händler-Frontend und Backend auf AS400 Basis) sowie der Datenströme um einen nahtlosen Übergang vom alten Versicherer in Deutschland zum neuen Partner in Irland zu gewährleisten.

  • Gesamtprojektleitung
  • Planung und Koordination der Teilprojekte
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Risiko-Management
  • Change-Management

Projektmanagement Kundenverwaltung in Banken Change-Management Interkulturelle Kommunikation (spanisches Management)
Isban DE GmbH, IT-Tochter der Santander Bank
7 Monate
2011-06 - 2011-12

Projektleitung Volvo-Partnerschaft

Projektmanagement Präsentation und Kommunikation Risikobewertung ...
  • Das Projekt beinhaltet die Koordination der notwendigen Systemänderungen für die zwischen der Santander Bank und Volvo geschlossene Partnerschaft.
  • Hauptsächliche Herausforderung im Projekt war die Adaption der existierenden Reporting- und Zahlungsverkehrsströme an die Standards des Partners sowie als Nebeneffekt die Vorbereitung der Angebotssysteme auf die kommenden SEPA-Änderungen (die nötigen Anpassungen wurden im Backend umgesetzt und für das Frontend vorbereitet).
  • Aufgrund des engen und nach hinten begrenzten Zeitrahmens bestehen hohe Anforderungen an die zeitgerechte Umsetzung. 
    • Planung und Koordination des Mitarbeitereinsatzes
    • Koordination der Teilprojekte
    • Überwachung UAT
    • Risk-Management, Change-Management
    • Reporting
    • Budgetverwaltung
Projektmanagement Präsentation und Kommunikation Risikobewertung Interkulturelle Kommunikation (Spanisches Management)
Isban DE GmbH, IT-Tochter der Santander Bank
11 Monate
2010-07 - 2011-05

Migration der Waren- und KFZ-Kreditsparte

Gesamtprojektleitung /-Koordination Systemmigration Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation ...
Gesamtprojektleitung /-Koordination Systemmigration

Ziel des Projektes ist die Migration der Waren- und KFZ-Kreditsparte der Bank von DB2 auf Oracle.

  • Gesamtprojektleitung und -koordination des Gesamtprojekts.
  • Im Detail Aufgabendefinition
  • Projektplanung
  • Tracking von Milestones
  • Risikomanagement
  • Kommunikation mit Stakeholdern
  • Change Control

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation Analyse Erstellung von Entscheidungsvorlagen Risikomanagement Change Control
Santander Consumer Bank
3 Monate
2011-01 - 2011-03

Application Management - Support Testsystem SOA BP

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation ...

Tickethandling und Provisionierung einer Testumgebung der Telekom zur Nutzung für den internationalen Markt (Ungarn, Tschechien, Mazedonien, Bosnien). Das Projekt umfasst in der Startphase die Planung und Einführung des Service, die Schulung der Mitarbeiter, sowie die Implementierung der notwendigen internen Strukturen bei der synenio. Im laufenden Betrieb wird der First Level Support für das o.g. System bereitgestellt.

  • Projektleitung
  • Abstimmung mit dem Kunden
  • internes Recruitment
  • Definition Vergütungsmodell
  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Projektcontrolling

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation Analyse Erstellung von Entscheidungsvorlagen Mitarbeitermotivation Risikomanagement Agiles Vorgehen
Deutsche Telekom AG
4 Monate
2009-09 - 2009-12

Optimierung und Erweiterung Sachkontodaten

Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit div. beteiligten Parteien ...

Erweiterung und Optimierung der für Sachkontobuchungen gespeicherten Daten, Erweiterung um Informationen zur Besteuerung.

  • Qualitätssicherung der Pflichtenhefte
  • Analyse
  • Erstellung Pflichtenhefte
  • Kommunikation mit Uservertretern
  • Schnittstellenanalyse

Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit div. beteiligten Parteien Bankenfachwissen
Fiducia IT AG
10 Monate
2008-11 - 2009-08

Anbindung von SEPA Lastschriften an Core Banking System

Bankenfachwissen SEPA-Regularien Requirements Engineering ...

Ziel des Projekts ist die Anbindung der SEPA-Lastschriften an das Kernbankensystem des Kunden. Der Schwerpunkt liegt hierbei neben der allgemeinen Umsetzung der SEPA-Anforderungen vor allem auf der Gestaltung der Sperrenverwaltung und der in diesem Zusammenhang anzupassenden und einzuführenden Prozesse. 

  • Analyse der notwendigen Anpassungen im Bereich Sperrenverwaltung
  • Beschreibung der Aufgaben und Arbeitsschritte
  • Abgrenzung nicht betroffener oder anderweitig abgedeckter Bereiche
  • Konzeption und Definition eines Lösungsansatzes
  • Definition möglicher Sperren und notwendiger logischer Abgrenzungen
  • Anforderungsmanagement und Begleitung der Entwicklung
  • Testmanagement: Vollständigkeit, Überwachung und Dokumentation in HP Quality Center

Bankenfachwissen SEPA-Regularien Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit diversen beteiligten Parteien
Fiducia IT AG
10 Monate
2008-01 - 2008-10

Migration Core Banking System

Als Tochterunternehmen des luxemburgischen Bankhauses KBL sollen die Kundendaten und kompletten Anwendungen von München auf das zentrale System in Luxembourg migriert werden.

Als besondere Herausforderung musste eine Vielzahl von bisher fehlenden Prozessen (SEPA, Deutscher Zahlungsverkehr, Meldewesen, Risikobewertung usw.) im Rahmen einer Gap-Analyse identifiziert und das Zielsystem entsprechend adaptiert werden.

Aufgaben

Business Analyse zur Ermittlung der notwendigen Anpassungen auf Prozess- und Systemebene

Beratung und Unterstützung der Fachbereiche sowie der internen Analysten

Migration und Neugestaltung Dokumentenmanagement
Risikobewertung
Accounting

Einführung des deutschen Zahlungsverkehrs

Spezialkenntnisse

Core Banking Systeme, Geschäftsprozessanalyse, Projektleitung, SEPA, Dokumentenmanagement, Kontoeröffnung, Zahlungsverkehr national und international

Merck Finck & Co.
5 Monate
2007-03 - 2007-07

Einführung von Kurzmitteilungen (SMS) zur Übermittlung von Kontoinformationen

SMS Services nehmen eine starke Bedeutung im Rahmen der Multikanalbank Strategie ein. SMS werden als Chance gesehen, Informationen personalisiert, mobil und unverzüglich bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Als Nutzwert stehen einerseits eine erhöhte Kundenzufriedenheit und steigende Kundentransaktionen und andererseits Kosteneinsparungen durch sinkende Callcenter-Anfragen für Standardinformationen. Die Herausforderung ist, eine gegenwärtig als unsicher betrachtete Technologie, gemäß den strengen regulatorischen Anforderungen, zu etablieren.

Ziel des Projektes war die Einführung von SMS als neuer Kommunikationskanal über einen externen Provider. Der Provider sollte sowohl Versand und Empfang der SMS, als auch Kundenservice und Hosting des für den Kunden zugänglichen Front-End übernehmen.

Aufgaben

Project Initiation

Aufbau Projekt Management, Rahmenbedingungen, Kennzeichnung wesentlicher strategischer Optionen

Project Definition

Konzipierung des Grob- und Feinkonzeptes

Project Realisation

Unterstützung des Ausschreibungsverfahrens (RFP), Erarbeitung der fachlichen und technischen Anforderungen

Durchführung europaweiter Workshops zur Sammlung und Qualitätssicherung der fachlichen Anforderungen auf Basis einer Use-Case Liste

Präsentation und Priorisierung der fachlichen Anforderungen

Unterstützung des Test Management (Test-Organisation, -Planung und Fortschrittsüberwachung, Konfigurations- und Abweichungs-Management)

Project Implementation

Projekt Management und Steuerung, mit besonderem Fokus auf Recht, Technik und Berücksichtigung der fachlichen Anforderungen

Spezialkenntnisse

Definition ´Branch of the Future´, Test Management, Innovative Banking Technology, rechtliche Klärung für SMS Transfertechnologie, Datenschutz, Datensicherheit, Reporting an Aufsichtsbehörde

Barclay Card International
6 Monate
2007-02 - 2007-07

Entwicklung einer Strategie für die Realisierung einer Kreditfabrik

Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Geschäftsfeldes der Bank wurde der Markt bewertet und strategische Optionen zur Ausweitung des Geschäftsfeldes erarbeitet. Nach Plausibilisierung der Ziele und Chancen wurde der Realisierungsansatz im Rahmen des "Blueprinting" gekennzeichnet. Ziel war ein Whitelabeling und somit die komplette Auslagerung der operativen Service Prozesse und Auslagerung der IT, inklusive der Umsetzung der fachlich durch den Kunden definierten Risikoanforderungen, bis auf das Minimum an regulatorisch geforderten Komponenten, die intern betrieben werden müssen.

 

Aufgaben

Initial wurden auf Basis einer Analyse für Markt, Wettbewerber, bankinterne Prozesse und Systeme die strategischen Optionen erarbeitet

Grundlagen zur Entscheidungsfindung für "make or buy" wurden zur Auswahl eines Realisierungsansatzes (Blueprinting) analysiert und bewertet

Aufbau der minimal Anforderungen aus Sicht der Fachseite, der Recht und Compliance Bereiche sowie der Technik

Etablierung eines Outsourcing Feinkonzeptes nach Three P´s

Aufbau von Marketing Aktivitäten

Produkt Design - Ratenkredit (ungesichert)

Markt-Clustering für Neu- und Bestandskunden (Up & CrossSell)

Aufbau und Kennzeichnung der Distributionskanäle und eines Couponing Ansatzes

Spezialkenntnisse

Core Banking Systeme, Loan Management Systeme, Business Process Design, Branch of the Future, Outsourcing, Marketing, Kundensegmentierung, Couponing

Barclay Card International
4 Monate
2007-03 - 2007-06

Machbarkeitsstudie für ein europaweites einheitliches Reporting für alle Landes-niederlassungen

Vor dem Hintergrund des sich über Europa erstreckenden Geschäftsraumes, unterliegt der Kunde der Verpflichtung zu zahlreichen regulatorischen Reportings (analog Schufa und BaFin in Deutschland).

Hintergrund des Auftrages war der angedachte Einsatz einer Middleware, um ein international einheitliches und qualitätsgesichertes Reporting einzuführen, das manuelle Tätigkeiten weitestgehend ausschließt.

Geprüft wurde im ersten Schritt, welche Schnittstellen und Reports in den Ländern vorhanden sind. Im Zweiten, inwiefern diese Reports aus dem Core Banking System generiert und durch eine neu zu beschaffende Middleware über eine einzige Schnittstelle Middleware abgebildet werden können.

Vor der Realisierung wurde durch das Projekt Management empfohlen, die Machbarkeit zu prüfen. Hintergrund für diese Empfehlung waren die heterogenen Ansprüche der über 15 regulatorischen Institutionen europaweit, wobei innerhalb der Institutionen (in Deutschland z.B. Schufa, Bafin, Infoscore, etc.) unterschiedliche Kundenclusterungen und Frequenzen gesendet werden müssen.

Die Empfehlung aus der Machbarkeitsstudie umfasste eine Qualitätssicherung der gegenwärtigen Reports, sowie die Beibehaltung aktueller Strukturen, unter Verzicht auf jegliche technische Änderungen. Grundlage für die Empfehlung waren die zu erwartenden Projektkosten, sowie der zu erwartende Aufwand für kontinuierliche Anpassungen der Reports, die zusammen den Mehrwert nach einer möglichen Umsetzung deutlich überstiegen.

Die Qualitätssicherung der existierenden Systeme erfolgte aufgrund des geringen Umfangs nicht als Projekt sondern im Rahmen von Änderungen im Tagesgeschäft.

Aufgaben

Projektmanagement

Analyse der zu erstellenden Reports sowie der dazugehörigen Datenbestände

Erstellung der Machbarkeitsstudie sowie Erarbeiten der daraus abgeleiteten Handlungsalternativen

Moderation der Diskussion zu den Handlungsempfehlungen

Abschlussreview mit Auflistung der potentiellen Verbesserungen an den existierenden Systemen

                                 

Spezialkenntnisse

Business Process Design, Regulatorisches Reporting, Bankmeldewesen, Middleware, SAMBA, PRINCE2

Barclay Card International

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre
1985-08 - 1988-07

Auszubildender

Auszubildender
Auszubildender

Position

Position

  • Senior Business Consultant

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Business Analyse Projektmanagement Agiles Vorgehen Interkulturelle Kompetenz Prozessanalyse Prozessberatung Prozessdokumentation Banking Migration Releasemanagement

Schwerpunkte

  • Prozessoptimierung
  • Anforderungsmanagement, Fach- und IT- Konzepte
  • Agile Projekte
  • Projektleitung nach PRINCE2 und Banken Standards
  • Zahlungsverkehr und Kreditkarten
  • Migration von Teilsystemen und kompletten Kundenverwaltungen im Banken- und Versicherungsbereich
  • UAT Planung, Durchführung und Überwachung

Aufgabenbereiche

Projektleitung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Projekt Management und Projektleitung

  • Projekt-Management u.a. nach PRINCE2
  • Agile Projekte (SCRUM)
  • Anforderungsmanagement
  • Business Analyse, Requirements Engineering, Geschäftsprozessmodellierung
  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Fachliche Architektur, Outsourcing
  • Projekt ? Reviews, Produktmanagement/ PLM
  • Projektorganisation, Terminplanung
  • Vorgehen Test, Testmanagement 

Projekt Handwerkszeug

  • Erwartungs- und Anforderungs-Management
  • Präsentation, Workshops, Moderation, Protokollierung, Zeitmanagement
  • Qualitätssicherung, Dokumenten Management
  • Management von Projekten in multinationalen Umfeldern
  • Management kultureller Unterschiede
  • Schnelle Adaption an unternehmenspezifische Prozesse
  • Verantwortung für den Projekterfolg

Vorgehensweise in fachlichen Themen

  • Definition von Business Requirements
  • Design Thinking
  • Konzeption und Durchführung von Investitionsentscheidungen
  • Rollout-Begleitung und Koordination, Pilotierung, Test-Management
  • IT-Management, IT-Controlling, IT Governance, Business Intelligence, ITIL
  • Prozessoptimierungsprojekte
  • Machbarkeitsstudien, Kernbankensysteme (z.B. BAP)
  • Kontoführung
  • Kredite
  • SEPA, Zahlungsverkehr
  • Clearingverfahren
  • Batch-Management
  • Kontokorrent, Hauptbuch Banken
  • Meldewesen, Risikocontrolling
  • PIN, TAN, SWIFT Formate
  • Wertpapier, Brokerage
  • Data Warehouse


Produkte & Applikationen

  • Microsoft Office Suite (Project, Visio, Access, etc.), Lotus Notes
  • Oracle Application Server, Oracle Financials, Subversion
  • OBS
  • PASS Banking
  • Guidewire
  • HP Quality Center
  • Zahlungsverkehr: Swift
  • Prozess und Projekt-Management: Adonis, Aris IDS Scheer, HP Quality Center, unternehmensinterne Lösungen (z.B. ISBAN, Santander)
  • Leistungsverwaltung Krankenversicherung, Angebots- und Außendienstsysteme
  • Jira
  • Confluence
  • Automic / UC4


Historie
01/2013 - heute
Rolle: Freiberuflicher Berater
Kunde: auf Anfrage

01/2008 - 12/2012
Rolle: Consultant
Kunde: Syngenio AG

03/2000 - 12/2007
Rolle: Projekt Manager
Kunde: Barclaycard International

01/1992 - 02/2000
Rolle: Projekt Manager
Kunde: Hanseatische Krankenkasse

08/1988 - 12/1991
Rolle: Teamleiter
Kunde: Barmer Ersatzkasse

Branchen

Branchen

  • Beratung von Banken, Versicherungen, Industrieunternehmungen
  • IT Unternehmen und Rechenzentren
  • Telekommunikationsbranche
  • Zulieferer und Dienstleister von Banken
  • Öffentlicher Dienst

Einsatzorte

Einsatzorte

Berlin (+100km) Hamburg (+50km) Frankfurt am Main (+50km) Leipzig (+75km) Hoyerswerda (+75km) Gera (+75km) Malchin (+100km) Stade (+150km) Höxter (+100km) Haldensleben (+75km) Schwalmstadt (+75km) Essen (+75km) Ibbenbüren (+75km) Cochem (+75km) Bonn (+75km) Soest (+50km) Darmstadt (+75km) Homburg (Saar) (+50km) Tübingen (+100km) Titisee-Neustadt (+75km) München (+100km) Mindelheim (+100km)
möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2023-10 - 2023-12

Machbarkeitsstudie für ein Kernbankensystem

Projektleiter Projektm Moderation Durchführung von Workshops ...
Projektleiter

Das aktuelle Kernbankensystem (KBS) des Kunden entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Usability und Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Markt und Regulatorik. Weiterhin geht es seitens des Herstellers in 2 Jahren aus dem Service. Aufgrund eines laufenden Migrationsprojekts des Mutterhauses der Bank ist eine Entscheidung zu treffen, ob man die Migration mitgeht oder eine alternative Lösung wählt. Auftrag war die Steuerung und Begleitung einer vertiefenden Analyse der Leistungsfähigkeit eines potenziellen Anbieters für ein Kernbankensystem sowie die Bewertung des Systems im Allgemeinen und insbesondere in den Bereichen Wertpapiere und Kredite. Die Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit dem Vorstand dem am Ende auch die Ergebnisse präsentiert wurden. 

  • Projektleitung
  • Analyse der Software
  • Anforderungsanalyse
  • Bewertung und Vergleich der Funktionen
  • Ergebnispräsentation
  • Organisation von Workshops und Meetings

Projektm Moderation Durchführung von Workshops Kommunikation auf Vorstandsebene Migration Kredite Wertpapierverwaltung Präsentation
Marcard, Stein & CO
Hamburg
2 Jahre 4 Monate
2021-04 - 2023-07

Migration des Kernbankensystems

Moderation Projektmanagement Release Management ...
Das aktuelle Kernbankensystem (KBS) des Kunden entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Usability und Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Markt und Regulatorik. Es wurde daher ein Projekt zum Wechsel auf ein alternatives System (OBS von Objectway (ehem. DSW)) aufgesetzt.
Auftrag war die verantwortliche Koordinierung der aus den Teilprojekten gestellten Anforderungen mit den Lieferungen des Softwarehauses sowie parallel dazu die Analyse der Anforderungen des Wertpapierhandels als Doppelrolle.

Anpassungen wurden insbesondere in den Bereichen Wertpapiere und Kredite vorgenommen. Die Arbeiten umfassten hier die Sammlung und Aufbereitung der Anforderungen und die Koordination mit dem Lieferanten. Es war erforderlich, den Fortschritt beim Lieferanten schon vor Auslieferung zu tracken, um eine gesicherte Auslieferung zu gewährleisten. Das Management der Auslieferung erfolgt über ein vom Lieferanten bereitgestelltes, Lotus Notes basiertes Ticketsystem. Eine besondere Herausforderung stellte hier die Überwachung und der Support des Testprozesses dar, da Lieferungen nicht als einzelne Softwarebestandteile, sondern nur im Ganzen übernommen werden konnten. Teil der Aufgabe war das Coaching der beteiligten Mitarbeiter in den Fachabteilungen in der Arbeit in Projekten, das Erstellen von Reports über die Fortschritte an das Management sowie das Organisieren von regelmäßigen Meetings. Aufgrund des Fehlens eines dedizierten PMO gehörten auch diese grundlegenden Aufgaben wie Dokumentation, Onboarding usw. zu den Aufgaben. 

  • Anforderungsanalyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Management der Softwarelieferung
  • Ressourcenplanung
  • Tracking und Reporting
  • Organisation des Teilprojekts (Onboarding, Anforderung von Ausstattung)

OBS
Moderation Projektmanagement Release Management Testvorgehen Business Analyse Migration Wertpapierverwaltung Kredite
MMWarburg & Co.
Hamburg
2 Jahre 2 Monate
2019-02 - 2021-03

Einführung von Klienten- und Schuldnerportalen

Teilprojektleitung Internationales Projektmanagement Business Analysis Agiles Vorgehen
Teilprojektleitung
Der Kunde führt Inkassotätigkeiten entweder im Auftrag für verschiedenste Gläubiger aus oder kauft Schulden auf und betreibt das Inkasso auf eigene Rechnung. Herausfordernd ist unter anderem, dass das Unternehmen nicht organisch gewachsen ist, sondern aus einer Vielzahl auch rechtlich selbständiger Gesellschaften besteht, deren Integration mit dem vorliegenden Projekt begonnen werden soll. Auftrag ist, die Anforderungen der verschiedenen Nutzer im Rahmen einer umfangreichen Business Analyse aufzunehmen, abzugleichen, zu priorisieren und die erforderlichen Anforderungsdokumente zu erstellen. Eine besondere Herausforderung stellt die Zusammenarbeit mit dem gewählten Dienstleister für das Coding in Vietnam dar. Für die Umsetzung wurde ein agiler Ansatz gewählt. Dokumentation und Planung erfolgen

mittels Confluence und Jira. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Essen sowie in Ho-Chi-MinhCity angesiedelt. Mit Beginn der Corona-Krise wurde komplett auf Remote-Tätigkeit umgestellt, was gerade in der Zusammenarbeit mit dem Offshore-Dienstleister teilweise sogar Vorteile gebracht hat.

  • Business Analyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Gestaltung fachlicher und technischer Abläufe
  • Ressourcenplanung
  • Steuerung der Entwicklung

Jira / Confluence
Internationales Projektmanagement Business Analysis Agiles Vorgehen
Lowell Financial Services GmbH
Essen, Ruhr
10 Monate
2018-04 - 2019-01

Übernahme eines Kundenbestandes

Teilprojektleitung Batchbetrieb Dokumentation der Prozesse Scrum ...
Teilprojektleitung

Der Kunde kauft von anderen Versicherungen Lebensversicherungsbestände und führt diese ohne weiteren Vertrieb bis zum Ablauf oder zum Ende der Rentenzahlung weiter. Auftrag war, die notwendigen Batchläufe zu koordinieren, zwischen den unterschiedlichen Beständen zu harmonisieren und gemeinsam mit den Entwicklern automatisierte Abläufe einzuführen. Hierfür war es erforderlich, die fachlichen Anforderungen aus den verschiedenen Abteilungen zu sammeln und aufzubereiten. Aufgrund des sehr kurzen Zeitfensters wurden die Maßnahmen mit hohem Druck verfolgt und umgesetzt. Eine besondere Herausforderung war dabei das notwendige Coaching der beteiligten Fachbereiche im Projektvorgehen. Die fachlichen Anforderungen wurden aufbereitet, priorisiert und in die Automation überführt. Besonderes Augenmerk war hier auf die Verarbeitung der Transaktionen im Zahlungsverkehr (Beitragszahlung, Leistungsauszahlung, Mahnverfahren und so weiter) zu legen, da es diverse Abhängigkeiten zu beachten gibt. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Bad Homburg angesiedelt. 

  • Business Analyse
  • Teilprojektleitung
  • Abstimmung und Gestaltung technische Abläufe
  • Definition der Prozesse
  • Steuerung der Testprozeduren

Atlassian Confluence Atlassian JIRA
Batchbetrieb Dokumentation der Prozesse Scrum Projektmanagement Batch-Steuerung Prozess-Design Lebensversicherung Business Analyse
Frankfurter Lebensversicherung AG
Bad Homburg
5 Monate
2017-11 - 2018-03

Analyse und Neudesign der Prozesse für telefonischen Kundenkontakt

Projektleitung Projektmanagement Design Thinking Prozessgestaltung ...
Projektleitung
Der Kunde wickelt für die Commerzbank sämtliche telefonischen Kundenkontakte ab. Aufgrund der Vielzahl der dokumentierten und nicht dokumentierten Prozesse wurde entschieden, die Prozesslandschaft durch ein komplettes Neudesign aus Kundensicht neu zu gestalten. Auftrag war, mittels mehrerer Workshops im ?Design Thinking? Modus sowohl die Kundentypologie als auch die Wünsche der Kunden zu definieren. Die Definition der Kundentypen (?Personas?) sowie der Kundenwünsche wurde abgeschlossen und abgenommen. Die Ergebnisse der Arbeit wurden laufend dokumentiert (aufwändige Erstellung von Präsentationen) und dem Management vorgestellt. Aufgrund von Änderungen im  technischen Aufbau der Kundenkommunikation hat der Kunde dann den Fokus von der Neugestaltung von Prozessen auf die Anpassung der existierenden

Prozesse auf die geänderten Anforderungen verschoben. Die betroffenen Prozesse wurden identifiziert, angepasst und dokumentiert. Für die Dokumentation kam als neues Produkt ?Adonis? zum Einsatz. Die Einführung dieses Tools war auch ein Lieferobjekt des Projekts. Neben den neu gestalteten Prozessen wurde den Mitarbeitern des Kunden auch das Handwerkszeug für die interne Fortsetzung der Prozessgestaltung und -wartung und eine geeignete Plattform zur Verfügung gestellt. Projektleitung und Projektdurchführung waren beim Kunden in Duisburg angesiedelt. 

  • Projektleitung
  • Durchführung Design Thinking Workshops
  • Laufende Koordination mit Kunde und Muttergesellschaft (Commerzbank)
  • Planung und Abnahme der Ergebnisse
  • Dokumentation und Präsentation von Fortschritt und Ergebnissen

Projektmanagement Design Thinking Prozessgestaltung Requirements Engineering Präsentation (Erstellung und Vorstellung)
Commerz Direktservice (CDS)
Duisburg
8 Monate
2017-01 - 2017-08

Einführung einer innovativen web-basierten Kfz-Versicherung

Projektleitung Scrum Projektmanagement Agiles Vorgehen ...
Projektleitung

Der in der Schweiz basierte Kunde beabsichtigt den Markteintritt in der Kfz-Versicherung in Deutschland. Ziel des Projekts war die Einführung eines web basierten Antragprozesses sowie der dazugehörigen Funktionen für Kundenverwaltung, Bankenprozesse und die Anbindung an die Kfz Meldebehörden. Besonderer Wert wurde dabei auf einen einfachen und für mobile Geräte angepassten Prozess der Antragstellung gelegt. Zur Abgrenzung zu den bestehenden Produkten der Mitbewerber wurde erstmals in Deutschland ein ?Pay per Kilometer? Modell implementiert. Produkt der Wahl für die Abbildung von Prozessen und Kundendaten war Guidewire. Teil der Aufgabe war die Koordination der betrieblichen Anforderungen mit den notwendigen Anpassungen in den verschiedenen Systembereichen von Guidewire (z.B. Content Manager). Das Projekt wurde komplett agil mit 2-wöchentlichen Sprints durchgeführt. Dadurch war es möglich, auf Basis relativ allgemein formulierter Vorgaben in konstanter Anpassung an die erlangten Erkenntnisse ein marktgerechtes Produkt zu erstellen. Die  Einführung erfolgte termingerecht und in der geforderten Qualität. Projektleitung, Fachseite und Entwicklung waren in Berlin, Rumänien und Polen angesiedelt. 

  • Business Analyst
  • Product Owner externe Schnittstellen/Provider
  • Abnahme Business Requirements
  • Laufende Koordination mit Entwicklern
  • Sprintplanung und Abnahme der Ergebnisse 

Atlassian JIRA Atlassian Confluence
Scrum Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering Analyse
Basler Versicherungen/ Friday Berlin
3 Monate
2016-07 - 2016-09

Einführung eines Kundenportals für Fahrer von Leasingfahrzeugen

Projektleitung Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering
Projektleitung
Der Kunde verleast Fahrzeuge an eine große Zahl von Firmenkunden. Ziel des Projekts war die Erstellung eines Kundenportals das dem tatsächlichen Fahrer des Fahrzeugs ermöglicht Informationen über den Vertrag abzurufen und weitergehende Leistungen in Anspruch zu nehmen.
Besondere Herausforderung in diesem Projekt war die Umsetzung in einem sehr kurzen Zeitraum auf der Basis europaweit gültiger und insofern relativ globaler Vorgaben. Dem wurde durch einen agilen Ansatz für die Umsetzung sowie die intensive Nutzung von Prototypen begegnet.

Projektleitung, Fachseite und Entwicklung waren in Hamburg angesiedelt. 

  • Projektleitung
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Definition Business Requirement, Abstimmung mit IT und Business
  • Reporting
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle 

Projektmanagement Agiles Vorgehen Requirements Engineering
ALD Auto Leasing Deutschland
1 Jahr 5 Monate
2015-02 - 2016-06

Einführung von automatisierten Abläufen in der Fallbearbeitung

Projektleitung IT Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering
Projektleitung IT

Der Kunde erbringt Inkassodienstleistungen für eine Vielzahl von Kunden. Ziel des Projekts war die Einführung von fachlichen Prozessketten zur Automatisierung wiederkehrender Verarbeitungsvorgänge. Besondere Herausforderung in diesem Projekt war die Schaffung eines Portals zur Einrichtung und Anpassung von Prozessen durch die fachlich Verantwortlichen. Dies erforderte Umfangreiche Analysen der Bedarfe sowie der Anpassung der Lieferobjekte über mehrere Runden von Prototyping. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten von Hamburg aus über mehrere Niederlassungen in Deutschland hinweg.

  • Projektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Abstimmung Business Requirement mit IT und Business
  • Providermanagement
  • Reporting
  • Koordination zwischen IT und Business
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle 

Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering
E.O.S. Deutschland
1 Jahr 4 Monate
2013-08 - 2014-11

Migration und Integration eines Privatkundenportfolios

Teilprojektleitung Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering ...
Teilprojektleitung

Der Kunde hatte das Privatkundenportfolio einer Schweizer Großbank erworben. Ziel des Projekts ist die Integration dieses Kundenbestandes in die bestehenden Systeme (OBS) inklusive der notwendigen Anpassungs- und Migrationsarbeiten insbesondere in den Bereichen Zahlungsverkehr, Kredit, Zahlungsverkehr und Kontoführung. Parallel dazu waren Systemanpassungen zur Umsetzung weiterer Anforderungen zur Umsetzung fachlicher und regulatorischer Anforderungen sowie die Abstimmung der Anbindung der externen Partner notwendig. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten verteilt in Deutschland und den Niederlanden mit entsprechenden Teams. Eine der Hauptaufgaben bestand neben der Leitung der Teilprojekte in Frankfurt in der Abstimmung und Koordination mit der Konzernzentrale und verschiedenen Vendoren in Amsterdam.

  • Teilprojektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Providermanagement
  • Teilprojektleitung Übernahme
    • Private Equity Solution
    • SWIFT Datenaustausch
    • TARGET 2
    • Kontoeröffnung
    • Kredite
    • Application Scaling
    • Saldenabstimmung
    • EMIR
    • Risk Data
    • Data Feed DWH and other systems
    • Einbindung Accounting
  • Abstimmung Business Requirement mit IT und Business
  • Reporting
  • Koordination zwischen IT, Business und Vendoren
  • Risk-Assessment und Management
  • Budgetkontrolle
Projektmanagement Change-Management Requirements Engineering Interkulturelle Kommunikation (Konzernzentrale und Supplier in den Niederlanden)
Bethmann Bank/ ABN AMRO
7 Monate
2012-12 - 2013-06

Einführung eines Reporting Kundenportals

Agiles Projektmanagement Data Warehouse Change-Management ...
Ziel des Projekts war die Einführung eines Webportals für Kunden und Broker von

Kreditausfallversicherungen. Über das Portal können verschiedene Reports ausgewählt, aggregiert und zeitraumbezogen formatiert werden. Parallel dazu erfolgten umfangreiche Anpassungen der Datenverwaltung an geänderte Datenquellen und Reporting Anforderungen. Die besondere Herausforderung bestand hier in der Notwendigkeit der Planung und Durchführungen von Teillieferungen. Leitung und Durchführung des Projekts erfolgten verteilt in Deutschland und Frankreich mit entsprechenden Teams. Eine der Hauptaufgaben bestand daher neben der Leitung des Entwicklungsteams in Hamburg in der Koordination mit dem Businessteam in Paris. 

  • Teilprojektleitung IT
  • Planung und Koordination Schnittstelle zum Business
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Repräsentanz des Projekts auf Geschäftsleitungsebene
  • Risiko-Management
  • Change-Management
  • Budgetkontrolle 

Agiles Projektmanagement Data Warehouse Change-Management Interkulturelle Kommunikation (Teil des Projektteams und Management in Frankreich)
Euler Hermes Kreditversicherungen
9 Monate
2012-01 - 2012-09

Migration Versicherungspartnerschaft

Projektmanagement Kundenverwaltung in Banken Change-Management ...

Hintergrund dieses Projekts war der Wechsel des Partners für Leasing-Versicherungen. Das Ziel, im speziellen die Anpassung der Systemlandschaft (Händler-Frontend und Backend auf AS400 Basis) sowie der Datenströme um einen nahtlosen Übergang vom alten Versicherer in Deutschland zum neuen Partner in Irland zu gewährleisten.

  • Gesamtprojektleitung
  • Planung und Koordination der Teilprojekte
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Risiko-Management
  • Change-Management

Projektmanagement Kundenverwaltung in Banken Change-Management Interkulturelle Kommunikation (spanisches Management)
Isban DE GmbH, IT-Tochter der Santander Bank
7 Monate
2011-06 - 2011-12

Projektleitung Volvo-Partnerschaft

Projektmanagement Präsentation und Kommunikation Risikobewertung ...
  • Das Projekt beinhaltet die Koordination der notwendigen Systemänderungen für die zwischen der Santander Bank und Volvo geschlossene Partnerschaft.
  • Hauptsächliche Herausforderung im Projekt war die Adaption der existierenden Reporting- und Zahlungsverkehrsströme an die Standards des Partners sowie als Nebeneffekt die Vorbereitung der Angebotssysteme auf die kommenden SEPA-Änderungen (die nötigen Anpassungen wurden im Backend umgesetzt und für das Frontend vorbereitet).
  • Aufgrund des engen und nach hinten begrenzten Zeitrahmens bestehen hohe Anforderungen an die zeitgerechte Umsetzung. 
    • Planung und Koordination des Mitarbeitereinsatzes
    • Koordination der Teilprojekte
    • Überwachung UAT
    • Risk-Management, Change-Management
    • Reporting
    • Budgetverwaltung
Projektmanagement Präsentation und Kommunikation Risikobewertung Interkulturelle Kommunikation (Spanisches Management)
Isban DE GmbH, IT-Tochter der Santander Bank
11 Monate
2010-07 - 2011-05

Migration der Waren- und KFZ-Kreditsparte

Gesamtprojektleitung /-Koordination Systemmigration Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation ...
Gesamtprojektleitung /-Koordination Systemmigration

Ziel des Projektes ist die Migration der Waren- und KFZ-Kreditsparte der Bank von DB2 auf Oracle.

  • Gesamtprojektleitung und -koordination des Gesamtprojekts.
  • Im Detail Aufgabendefinition
  • Projektplanung
  • Tracking von Milestones
  • Risikomanagement
  • Kommunikation mit Stakeholdern
  • Change Control

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation Analyse Erstellung von Entscheidungsvorlagen Risikomanagement Change Control
Santander Consumer Bank
3 Monate
2011-01 - 2011-03

Application Management - Support Testsystem SOA BP

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation ...

Tickethandling und Provisionierung einer Testumgebung der Telekom zur Nutzung für den internationalen Markt (Ungarn, Tschechien, Mazedonien, Bosnien). Das Projekt umfasst in der Startphase die Planung und Einführung des Service, die Schulung der Mitarbeiter, sowie die Implementierung der notwendigen internen Strukturen bei der synenio. Im laufenden Betrieb wird der First Level Support für das o.g. System bereitgestellt.

  • Projektleitung
  • Abstimmung mit dem Kunden
  • internes Recruitment
  • Definition Vergütungsmodell
  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Projektcontrolling

Projektplanung verhandlungssicheres Englisch Moderation Analyse Erstellung von Entscheidungsvorlagen Mitarbeitermotivation Risikomanagement Agiles Vorgehen
Deutsche Telekom AG
4 Monate
2009-09 - 2009-12

Optimierung und Erweiterung Sachkontodaten

Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit div. beteiligten Parteien ...

Erweiterung und Optimierung der für Sachkontobuchungen gespeicherten Daten, Erweiterung um Informationen zur Besteuerung.

  • Qualitätssicherung der Pflichtenhefte
  • Analyse
  • Erstellung Pflichtenhefte
  • Kommunikation mit Uservertretern
  • Schnittstellenanalyse

Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit div. beteiligten Parteien Bankenfachwissen
Fiducia IT AG
10 Monate
2008-11 - 2009-08

Anbindung von SEPA Lastschriften an Core Banking System

Bankenfachwissen SEPA-Regularien Requirements Engineering ...

Ziel des Projekts ist die Anbindung der SEPA-Lastschriften an das Kernbankensystem des Kunden. Der Schwerpunkt liegt hierbei neben der allgemeinen Umsetzung der SEPA-Anforderungen vor allem auf der Gestaltung der Sperrenverwaltung und der in diesem Zusammenhang anzupassenden und einzuführenden Prozesse. 

  • Analyse der notwendigen Anpassungen im Bereich Sperrenverwaltung
  • Beschreibung der Aufgaben und Arbeitsschritte
  • Abgrenzung nicht betroffener oder anderweitig abgedeckter Bereiche
  • Konzeption und Definition eines Lösungsansatzes
  • Definition möglicher Sperren und notwendiger logischer Abgrenzungen
  • Anforderungsmanagement und Begleitung der Entwicklung
  • Testmanagement: Vollständigkeit, Überwachung und Dokumentation in HP Quality Center

Bankenfachwissen SEPA-Regularien Requirements Engineering Kommunikation mit dem Fachbereich Herbeiführung von Entscheidungen in Umgebungen mit diversen beteiligten Parteien
Fiducia IT AG
10 Monate
2008-01 - 2008-10

Migration Core Banking System

Als Tochterunternehmen des luxemburgischen Bankhauses KBL sollen die Kundendaten und kompletten Anwendungen von München auf das zentrale System in Luxembourg migriert werden.

Als besondere Herausforderung musste eine Vielzahl von bisher fehlenden Prozessen (SEPA, Deutscher Zahlungsverkehr, Meldewesen, Risikobewertung usw.) im Rahmen einer Gap-Analyse identifiziert und das Zielsystem entsprechend adaptiert werden.

Aufgaben

Business Analyse zur Ermittlung der notwendigen Anpassungen auf Prozess- und Systemebene

Beratung und Unterstützung der Fachbereiche sowie der internen Analysten

Migration und Neugestaltung Dokumentenmanagement
Risikobewertung
Accounting

Einführung des deutschen Zahlungsverkehrs

Spezialkenntnisse

Core Banking Systeme, Geschäftsprozessanalyse, Projektleitung, SEPA, Dokumentenmanagement, Kontoeröffnung, Zahlungsverkehr national und international

Merck Finck & Co.
5 Monate
2007-03 - 2007-07

Einführung von Kurzmitteilungen (SMS) zur Übermittlung von Kontoinformationen

SMS Services nehmen eine starke Bedeutung im Rahmen der Multikanalbank Strategie ein. SMS werden als Chance gesehen, Informationen personalisiert, mobil und unverzüglich bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Als Nutzwert stehen einerseits eine erhöhte Kundenzufriedenheit und steigende Kundentransaktionen und andererseits Kosteneinsparungen durch sinkende Callcenter-Anfragen für Standardinformationen. Die Herausforderung ist, eine gegenwärtig als unsicher betrachtete Technologie, gemäß den strengen regulatorischen Anforderungen, zu etablieren.

Ziel des Projektes war die Einführung von SMS als neuer Kommunikationskanal über einen externen Provider. Der Provider sollte sowohl Versand und Empfang der SMS, als auch Kundenservice und Hosting des für den Kunden zugänglichen Front-End übernehmen.

Aufgaben

Project Initiation

Aufbau Projekt Management, Rahmenbedingungen, Kennzeichnung wesentlicher strategischer Optionen

Project Definition

Konzipierung des Grob- und Feinkonzeptes

Project Realisation

Unterstützung des Ausschreibungsverfahrens (RFP), Erarbeitung der fachlichen und technischen Anforderungen

Durchführung europaweiter Workshops zur Sammlung und Qualitätssicherung der fachlichen Anforderungen auf Basis einer Use-Case Liste

Präsentation und Priorisierung der fachlichen Anforderungen

Unterstützung des Test Management (Test-Organisation, -Planung und Fortschrittsüberwachung, Konfigurations- und Abweichungs-Management)

Project Implementation

Projekt Management und Steuerung, mit besonderem Fokus auf Recht, Technik und Berücksichtigung der fachlichen Anforderungen

Spezialkenntnisse

Definition ´Branch of the Future´, Test Management, Innovative Banking Technology, rechtliche Klärung für SMS Transfertechnologie, Datenschutz, Datensicherheit, Reporting an Aufsichtsbehörde

Barclay Card International
6 Monate
2007-02 - 2007-07

Entwicklung einer Strategie für die Realisierung einer Kreditfabrik

Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Geschäftsfeldes der Bank wurde der Markt bewertet und strategische Optionen zur Ausweitung des Geschäftsfeldes erarbeitet. Nach Plausibilisierung der Ziele und Chancen wurde der Realisierungsansatz im Rahmen des "Blueprinting" gekennzeichnet. Ziel war ein Whitelabeling und somit die komplette Auslagerung der operativen Service Prozesse und Auslagerung der IT, inklusive der Umsetzung der fachlich durch den Kunden definierten Risikoanforderungen, bis auf das Minimum an regulatorisch geforderten Komponenten, die intern betrieben werden müssen.

 

Aufgaben

Initial wurden auf Basis einer Analyse für Markt, Wettbewerber, bankinterne Prozesse und Systeme die strategischen Optionen erarbeitet

Grundlagen zur Entscheidungsfindung für "make or buy" wurden zur Auswahl eines Realisierungsansatzes (Blueprinting) analysiert und bewertet

Aufbau der minimal Anforderungen aus Sicht der Fachseite, der Recht und Compliance Bereiche sowie der Technik

Etablierung eines Outsourcing Feinkonzeptes nach Three P´s

Aufbau von Marketing Aktivitäten

Produkt Design - Ratenkredit (ungesichert)

Markt-Clustering für Neu- und Bestandskunden (Up & CrossSell)

Aufbau und Kennzeichnung der Distributionskanäle und eines Couponing Ansatzes

Spezialkenntnisse

Core Banking Systeme, Loan Management Systeme, Business Process Design, Branch of the Future, Outsourcing, Marketing, Kundensegmentierung, Couponing

Barclay Card International
4 Monate
2007-03 - 2007-06

Machbarkeitsstudie für ein europaweites einheitliches Reporting für alle Landes-niederlassungen

Vor dem Hintergrund des sich über Europa erstreckenden Geschäftsraumes, unterliegt der Kunde der Verpflichtung zu zahlreichen regulatorischen Reportings (analog Schufa und BaFin in Deutschland).

Hintergrund des Auftrages war der angedachte Einsatz einer Middleware, um ein international einheitliches und qualitätsgesichertes Reporting einzuführen, das manuelle Tätigkeiten weitestgehend ausschließt.

Geprüft wurde im ersten Schritt, welche Schnittstellen und Reports in den Ländern vorhanden sind. Im Zweiten, inwiefern diese Reports aus dem Core Banking System generiert und durch eine neu zu beschaffende Middleware über eine einzige Schnittstelle Middleware abgebildet werden können.

Vor der Realisierung wurde durch das Projekt Management empfohlen, die Machbarkeit zu prüfen. Hintergrund für diese Empfehlung waren die heterogenen Ansprüche der über 15 regulatorischen Institutionen europaweit, wobei innerhalb der Institutionen (in Deutschland z.B. Schufa, Bafin, Infoscore, etc.) unterschiedliche Kundenclusterungen und Frequenzen gesendet werden müssen.

Die Empfehlung aus der Machbarkeitsstudie umfasste eine Qualitätssicherung der gegenwärtigen Reports, sowie die Beibehaltung aktueller Strukturen, unter Verzicht auf jegliche technische Änderungen. Grundlage für die Empfehlung waren die zu erwartenden Projektkosten, sowie der zu erwartende Aufwand für kontinuierliche Anpassungen der Reports, die zusammen den Mehrwert nach einer möglichen Umsetzung deutlich überstiegen.

Die Qualitätssicherung der existierenden Systeme erfolgte aufgrund des geringen Umfangs nicht als Projekt sondern im Rahmen von Änderungen im Tagesgeschäft.

Aufgaben

Projektmanagement

Analyse der zu erstellenden Reports sowie der dazugehörigen Datenbestände

Erstellung der Machbarkeitsstudie sowie Erarbeiten der daraus abgeleiteten Handlungsalternativen

Moderation der Diskussion zu den Handlungsempfehlungen

Abschlussreview mit Auflistung der potentiellen Verbesserungen an den existierenden Systemen

                                 

Spezialkenntnisse

Business Process Design, Regulatorisches Reporting, Bankmeldewesen, Middleware, SAMBA, PRINCE2

Barclay Card International

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre
1985-08 - 1988-07

Auszubildender

Auszubildender
Auszubildender

Position

Position

  • Senior Business Consultant

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Business Analyse Projektmanagement Agiles Vorgehen Interkulturelle Kompetenz Prozessanalyse Prozessberatung Prozessdokumentation Banking Migration Releasemanagement

Schwerpunkte

  • Prozessoptimierung
  • Anforderungsmanagement, Fach- und IT- Konzepte
  • Agile Projekte
  • Projektleitung nach PRINCE2 und Banken Standards
  • Zahlungsverkehr und Kreditkarten
  • Migration von Teilsystemen und kompletten Kundenverwaltungen im Banken- und Versicherungsbereich
  • UAT Planung, Durchführung und Überwachung

Aufgabenbereiche

Projektleitung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Projekt Management und Projektleitung

  • Projekt-Management u.a. nach PRINCE2
  • Agile Projekte (SCRUM)
  • Anforderungsmanagement
  • Business Analyse, Requirements Engineering, Geschäftsprozessmodellierung
  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Fachliche Architektur, Outsourcing
  • Projekt ? Reviews, Produktmanagement/ PLM
  • Projektorganisation, Terminplanung
  • Vorgehen Test, Testmanagement 

Projekt Handwerkszeug

  • Erwartungs- und Anforderungs-Management
  • Präsentation, Workshops, Moderation, Protokollierung, Zeitmanagement
  • Qualitätssicherung, Dokumenten Management
  • Management von Projekten in multinationalen Umfeldern
  • Management kultureller Unterschiede
  • Schnelle Adaption an unternehmenspezifische Prozesse
  • Verantwortung für den Projekterfolg

Vorgehensweise in fachlichen Themen

  • Definition von Business Requirements
  • Design Thinking
  • Konzeption und Durchführung von Investitionsentscheidungen
  • Rollout-Begleitung und Koordination, Pilotierung, Test-Management
  • IT-Management, IT-Controlling, IT Governance, Business Intelligence, ITIL
  • Prozessoptimierungsprojekte
  • Machbarkeitsstudien, Kernbankensysteme (z.B. BAP)
  • Kontoführung
  • Kredite
  • SEPA, Zahlungsverkehr
  • Clearingverfahren
  • Batch-Management
  • Kontokorrent, Hauptbuch Banken
  • Meldewesen, Risikocontrolling
  • PIN, TAN, SWIFT Formate
  • Wertpapier, Brokerage
  • Data Warehouse


Produkte & Applikationen

  • Microsoft Office Suite (Project, Visio, Access, etc.), Lotus Notes
  • Oracle Application Server, Oracle Financials, Subversion
  • OBS
  • PASS Banking
  • Guidewire
  • HP Quality Center
  • Zahlungsverkehr: Swift
  • Prozess und Projekt-Management: Adonis, Aris IDS Scheer, HP Quality Center, unternehmensinterne Lösungen (z.B. ISBAN, Santander)
  • Leistungsverwaltung Krankenversicherung, Angebots- und Außendienstsysteme
  • Jira
  • Confluence
  • Automic / UC4


Historie
01/2013 - heute
Rolle: Freiberuflicher Berater
Kunde: auf Anfrage

01/2008 - 12/2012
Rolle: Consultant
Kunde: Syngenio AG

03/2000 - 12/2007
Rolle: Projekt Manager
Kunde: Barclaycard International

01/1992 - 02/2000
Rolle: Projekt Manager
Kunde: Hanseatische Krankenkasse

08/1988 - 12/1991
Rolle: Teamleiter
Kunde: Barmer Ersatzkasse

Branchen

Branchen

  • Beratung von Banken, Versicherungen, Industrieunternehmungen
  • IT Unternehmen und Rechenzentren
  • Telekommunikationsbranche
  • Zulieferer und Dienstleister von Banken
  • Öffentlicher Dienst

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.