Mehrjährige Erfahrung in der Fullstackentwicklung sowie in der Erstellung von Konzepten für die Frontend- und Backend-Entwicklung.
Aktualisiert am 31.05.2024
Profil
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
nicht möglich

Projekte

Projekte

5 Jahre 1 Monat
2019-05 - heute

API-Backend für die Mobilanwendung Kaufmann

Anwendungsentwickler Microsoft SQL IntelliJ Spring Boot ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes war es für die Mobilanwendung Kaufmann ein Backend mit einer Rest-Api zur Verfügung zu stellen. Durch die Kaufmann App soll es den Nutzern ermöglicht werden auf die Auftrags- und Termindaten ihrer Kaufmann Projekte im Außendienst zuzugreifen um flexibel Kundendaten anpassen und einsehen zu können und um Termine zu planen.


Backendentwicklung mit Java, Springboot und Hibernate zur Realisierung von REST-APIs

  • Nach der Abstimmung mit den Stakeholdern setze ich neue Funktionen mit Java auf Basis des Test Driven Developments um
  • Unit-Tests setze ich mit JUnit um, Persistenzen und Datenbankanbindungen setze ich mit Hibernate um
  • Im Team erstellen wir Testfallkataloge und Pflegen diese in Jira ein und testen die Endpunkte mit Postman
  • Im Anschluss teste ich die Anbindung in der mobilen App

Kaufmann App
Microsoft SQL IntelliJ Spring Boot Java JUnit Unittesting Jira Postman Test Driven Development (TDD) manuelles Testing Agile Vorgehensweise Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) Springboot Hibernate REST-API Unit-Tests testf Testfallkataloge Atlassian JIRA
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 4 Monate
2021-10 - 2023-01

QFlex-Anzeigensystem für Behörden, Krankenhäuser und Industrie

Anwendungsentwickler Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) ...
Anwendungsentwickler

Die Schauf GmbH ist ein Hersteller von Leit- und Anzeigensystemen, der Komplettlösungen in den Bereichen Leitsysteme (LKW- und Personenaufrufanlagen), Industrie, Sportanzeigen sowie Zeitsysteme entwickelt. Ziel des Projektes QFlex-Anzeigensystem ist die Entwicklung von Leitsystemen für Behörden und Krankenhäuser. Als Anbindung zum Aufrufsystem soll QFlex entwickelt werden. Mittels dieser konfigurierbaren Anzeigenanwendung können Kunden ihre Gäste in Echtzeit mit Informationen zum Besuch versorgen, durch das Gebäude leiten und die Wartezeit überbrücken. Das Backend der Anwendung wird in .Net C# mit MVC- und Entity-Framework entwickelt. Die Schnittstelle zum Frontend wird durch eine Rest-API und das Frontend in Angular realisiert. Alle Entwicklungen werden durch Test Driven Development vorangetrieben und mit Unit-Tests versehen.


Backendentwicklung mit C# .NET, MVC und Entity-Frameworks sowie Realisierung von REST-APIs

  • Nach der Abstimmung neuer Anforderungen setze ich die Funktionen in C# auf der Basis des Test Driven Developments und mit NUnit (Unittesting) um
  • Dann binde ich diese im Backend in IntelliJ ein
  • Im Team erstellen wir Testfallkataloge in Jira und testen mit Postman
  • Weiter prüfe ich die Anbindung ans Frontend in virtuellen Windows Server Instanzen vor jedem Release


Kenntnisse:

Microsoft Windows Server 2016, Microsoft SQL, IntelliJ,  .NET und NUnit, C#, REST-API, Unittesting, Postman, Hyper-V, Test Driven Development (TDD), manuelles Testing


Frontendentwicklung mit Angular, Typescript, Javascript und HTML/CSS sowie Unittesting

  • Auf Basis der besprochenen Anforderungen in Jira entwickele ich neue Frontend-Funktionalitäten der QFlex-App
  • Dabei erstelle ich Unit- und Integrationtests und versioniere mit Git
  • Die manuellen und automatisierten Testfälle haben wir auf Basis von User-Stories im SCRUMTeam erstellt und über ein KANBAN-Board verteilt
  • Ich teste das Frontend in virtuellen Umgebungen mit Jasmine und Postman


Kenntnisse:

Jira, Microsoft Windows Server 2016, IntelliJ, Angular, HTML/CSS, Javascript und Typescript, Microsoft Teams,  Jasmine, Unittesting, Integrationstest, Postman, Git,  SCRUM, manuelles Testing


Identifizierung und Konzeptionierung von Verbesserungen und neuen Funktionalitäten für QFlexApp

  • Auf der Basis von Rückmeldungen aus Ausschreibungen, den Support- und Verkaufsteams identifiziere und konzeptioniere ich Verbesserungen und neue Funktionalitäten
  • Die User Story Formulierung lege ich in Jira undmConfluence an
  • In den Besprechungen habe ich jeweils Aufwand und Nutzen der Anforderungen abgewogen und die kommenden Sprints mit den internen Stakeholdern geplant


Kenntnisse:

Jira, Konzeptionierung und User Story Formulierung, Microsoft Outlook, Jira, Releasemanagement, Teamfähigkeit, Confluence und Microsoft Teams, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRUM, Erstellung von Testplänen und manuelles Testing


Betreuung des Projekts "QFlexApp" durch third-Level-Support und Lösung technischer Probleme

  • Ich habe bei Supportanfragen für die "QFlexApp" Kunden bei der Lösung technischer Probleme geholfen
  • Dabei habe ich Log-Dateien, Datenbanken wie z. B. Microsoft SQL und Problembeschreibungen der Kunden ausgewertet
  • Mit Fernzugriff via Remotedesktopverbindung, direkter Kundenkommunikation und mit Hilfe telefonischer Anleitungen habe ich die Lösungen dann umgesetzt


Kenntnisse:

MS SQL Server Managemnet Studio, Microsoft Windows Server 2016 und Remotedesktopverbindung,  Microsoft SQL, Kommunikation, 3rd Level Support,  Hyper-V


Modernisierung und Erweiterung des LKS-Aufrufsystems

  • Ich habe eigenständig die Modernisierung des Aufrufsystems vorgenommen
  • Dabei habe ich bestehende Bibliotheken auf den aktuellen Stand gebracht und teilweise durch aktuelle Alternativen ausgetauscht
  • In Absprache mit den Stakeholdern habe ich neue Funktionalitäten geplant und umgesetzt


Kenntnisse:

Jira, Konzeptionierung und User Story Formulierung, Maven, Hibernate, Spring und Spring Boot, ava und Java EE, Jira und Releasemanagement, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRU

Leit- und Anzeigensystemen QFlex-Anzeigensystem QFlex-App
Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) C# .NET MVC Entity-Frameworks REST-APIs .Net C# Entity-Framework Rest-API Angular Unit-Tests SCRUM Test Driven Development (TDD) manuelles Testing Hyper-V Postman NUnit IntelliJ Microsoft SQL Microsoft Windows Server 2016 Typescript Javascript HTML/CSS Unittest Jira Integrationtests Git Jasmine Microsoft Teams Microsoft Outlook Konzeptionierung User Story Formulierung Releasemanagement Teamfähigkeit Confluence Dokumentation Team Kollaboration third-Level- Support Kommunikation Remotedesktopverbindung MS SQL Server Managemnet Studio Java EE Hibernate Spring Spring Boot Maven
Schauf GmbH
10 Monate
2021-01 - 2021-10

Neuentwicklung eines Druckmoduls

Anwendungsentwickler Continuous integration Agile Vorgehensweise KANBAN ...
Anwendungsentwickler

Hottgenroth/ETU entwickelt kaufmännische, technische und CAD-Software, Schornsteinfegersoftware sowie Internetanwendungen für die Bereiche Energieeffizienz, Bauhaupt- und Nebengewerbe sowie haustechnische Planung und Auslegung. Die Programme richten sich an Planer, Architekten, Handwerker und Handelsunternehmen. Ziel des Projektes ist die Neuentwicklung eines Druckmoduls für die Software ETU-Planer. Dieses Druckmodul soll die Ergebnisse der Planungsprozesse aus den verschiedenen Modulen der Software besser abbilden als das vorherige Druckmodul. Dabei liegen die Schwerpunkte der Entwicklung sowohl auf einer übersichtlichen Darstellung der Ergebnisse, als auch auf der Remodellierung der Ergebnisse auf Basis des Feedbacks von Experten aus der Industrie.


Analyse und Remodellierung der Ausdrucke sowie Erstellung des Konzeptes für das neue Druckmodul

  • Mit Experten aus der Industrie und internen Stakeholdern arbeite ich zusammen, um die bisherigen Ausdrucke des ETU-Planers auf ihre Praxisrelevanz und Übersichtlichkeit zu analysieren
  • So identifiziere ich Anforderungen ans neue Druckmodul und dokumentiere diese in Confluence
  • Dabei habe ich zur Konzepterstellung in Feedbackschleifen neue Ausdrucke zusammengestellt und präsentiert
  • Soft Skills: 
    • Genauigkeit
    • Kommunikation
    • Präsentationen
    • Teamfähigkeit
    • Vermittlung zwischen Stakeholdern und Wissenstransfer


Kenntnisse:

Confluence


Implementierung des neuen Druckmoduls in C# mit .NET nach Test Driven Development (TDD)

  • Auf der Basis des erstellten Konzepts für die neuen Ausdrucke habe ich in agiler Vorgehensweise ein neues Druckmodul in C# implementiert
  • Neben dem Test Driven Development (TDD) habe ich besonders auf die leichte Erweiterbarkeit durch Templates und deklarative Styles gesetzt
  • Auf diese Weise können neue Anforderungen in Zukunft leichter und ohne Neuimplementierung umgesetzt werden


Kenntnisse:

NET, C#, Agile Vorgehensweise, Continuous integration, KANBAN, SCRUM und Test Driven Development (TDD)


Erstellung von Testplänen und Testfallkatalogen zum manuellen Testen des neuen Druckmoduls

  • Für das interne Testteam habe ich Testpläne und Testfallkataloge zum manuellen Testen des neuen Druckmoduls erstellt
  • Dabei habe ich mit allen Teams kommuniziert und eng zusammengearbeitet, die das neue Druckmodul nutzen um die Testfälle zu erarbeiten
  • Soft Skills: 
    • Genauigkeit
    • Kommunikation
    • Teamfähigkeit
    • Vermittlung zwischen Stakeholdern und Wissenstransfer


Kenntnisse:

KANBAN, Erstellung von Testplänen und manuelles Testing

ETU-Planer
Continuous integration Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) SCRUM Test Driven Development (TDD) Konzepterstellung Confluence Dokumentation Genauigkeit Kommunikation Präsentationen Teamfähigkeit Wissenstransfer Team Kollaboration C# .NET Testplanung manuelles Testing
Hottgenroth Software GmbH
11 Monate
2020-02 - 2020-12

Portierung des Stücklistengenerators auf C#

Anwendungsentwickler Agile Vorgehensweise Test Driven Development (TDD) KANBAN und SCRUM ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes der Hottgenroth Software ist die Portierung des Stücklistengenerators auf C#. So soll die Erstellung der Stücklisten für die Software ETU-Planer modernisiert werden. Die Ausgangslage vor der Modernisierung ist, dass der Stücklistengenerator noch in Delphi implementiert und somit der Wartungsaufwand dafür zu hoch gewesen ist. Neben der Reduzierung des Umfangs der Codebasis sollte die neue Implementierung in C# umgesetzt und gleichzeitig die Wartbarkeit erhöht werden.


Analyse und Strukturierung des Codes in Delphi sowie Modellierung der neuen Implementierung in C#

  • Die vorhandene Codebasis, die im Pascal-Dialekt Delphi vorliegt, habe ich analysiert und einer Codereview unterzogen
  • Über UML-Diagramme habe ich die neue Struktur für die Implementierung in C# modelliert und die Möglichkeiten einer leicht wartbaren Codebasis aufgezeigt
  • Dabei bin ich agil vorgegangen
  • Im Team organisieren wir uns nach SCRUM unter Nutzung eines KANBAN-Boards


Kenntnisse:

UML, C# und Pascal, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRUM


Erstellung der Testfallkataloge, manuelle Testdurchführung im Testteam und Behebung von Fehlern

  • In Absprache mit den Teams rund um die Software ETU-Planer mache ich eine Testfallreview
  • Dann erstelle ich Testfallkataloge für alle Module, die auf den Stücklistengenerator zurückgreifen
  • Dabei habe ich Fehler der ursprünglichen Delphi-Implementierung aufdeckt und gleichzeitig sichergestellt, dass die Neuentwicklung in C# resistenter gegen das Auftreten von Fehlern ist


Kenntnisse:

Testfallreview, Manuelles Testing, Erstellung von Testplänen


Erstellung von Unittets im Rahmen des Test Driven Developments mit NUnit

  • Während der Entwicklung habe ich umfassende Unittests im Rahmen des Test Driven Developments (TDD) mit NUnit für die neue Codebasis erstellt
  • Beim Unittesting habe ich sowohl mit Mockup-Daten als auch mit Projektdaten aus simulierten Bauvorhaben unterschiedliche Stücklisten generiert
  • Diese Listen habe ich dann mit erwartbaren Ergebnissen abgeglichen


Kenntnisse:

NUnit, Unittesting, Test Driven Development (TDD)


Portierung des Stücklistengenerators auf C# in eine moderne Codebasis

  • Nach der Erstellung und Durchführung umfassender Unittests habe ich die Implementierung des neuen Stücklistengenerators in .Net C# umgesetzt
  • Dabei kann ich die Analyse der Delphi-Codebasis und die Planung in UML gut nutzen, um eine moderne Codebasis für den Stücklistengenerator aufzubauen


Kenntnisse:

.NET, UML, C#

ETU-Planer
Agile Vorgehensweise Test Driven Development (TDD) KANBAN und SCRUM KANBAN SCRUM Delphi C# Codereview UML-Diagramm Pascal Testfallkataloge manuelle Testdurchführung Testfallreview Erstellung von Testplänen Unittets NUnit Testdaten .Net
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 5 Monate
2018-10 - 2020-02

Modernisierung der Oberfläche für das Modul Rohrnetze

Anwendungsentwickler Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) und KANBAN ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes ist die Modernisierung der Oberfläche im Modul "Rohrnetze" der Software ETU-Planer. Dafür soll die WinForms-Oberfläche auf WPF umgestellt und das Bedienungskonzept umfassend überarbeitet werden. Im Laufe des SCRUM-Projektes der Hottgenroth Software soll das Design auf einen moderneren, unter Usability-Gesichtspunkten ansprechenden Stand gebracht werden, so dass sich die Software auch optisch aus das Masse im Markt hervorhebt.


Erstellung des Entwicklungskonzepts für die neue Oberfläche im Team mit Jira und MS Visio

  • Auf Basis der Anforderungen in Jira haben wir in Teamarbeit die Konzepte agil nach SCRUM für die neue Oberfläche mit MS Visio erarbeitet und User- Storys präsentiert, um eine intuitive Bedienung zu erreichen
  • Im Anschluss habe ich die bisher verwendeten Grafiken auf ihre Tauglichkeit für das neue Design überprüft und ggf. durch neu beauftragte Grafiken aus der hauseigenen Grafikabteilung ersetzt
  • Soft Skills: 
    • Kommunikation
    • Präsentationen
    • Präsentationen der User-Storys, Teamfähigkeit und Vermittlung zwischen Stakeholdern

Kenntnisse:

Jira und Konzeptionierung, MS Visio, Microsoft Teams, Agile Vorgehensweise und SCRUM


Implementierung des Konzepts und Erstellung der Oberfläche mit WPF und .Net C# in Visual Studio 2017

  • Die neue Oberfläche des Moduls "Rohrnetze" habe ich mit WPF und .Net C# in Visual Studio 2017 implementiert
  • Dafür habe ich Mockups in WPF erstellt und diese nach Feedbackgesprächen und vor der Implementierung ausgearbeitet
  • Die vorhandene Geschäftslogik entkopple ich dabei weiter von der Oberfläche, um die Fehleranfälligkeit zu verringern und Testmöglichkeiten mit TDD auszubauen


Kenntnisse:

Visual Studio 2017, : WPF, C#, Test Driven Development (TDD)


Erstellung der Unittests im Rahmen eines Test Driven Developments (TDD) mit NUnit in CI-Umgebung

  • Nach dem Definieren und Anlegen von Testdaten beginne ich mit der Vorbereitung für das Unittesting und decke die Geschäftslogik im Rahmen eines Test Driven Developments (TDD) mit Unittests ab. Die Unittests habe ich dabei mit NUnit umgesetzt und in die bestehende Continuous Integration Umgebung eingebunden. Für das Buildmanagement nutze ich Jenkins.


Kenntnisse:

Jenkins, NUnit, Definieren und Anlegen von Testdaten, Unittesting, Continuous integration und Test Driven Development (TDD)


Erstellung der Testfallkataloge und Übermittlung ans Testteam zum Testing sowie Behebung von Fehlern

  • In Absprache mit dem Team "Modul Rohrnetze" erstelle ich die Testfallkataloge für die neue Oberfläche
  • Dafür sammele ich User Stories und Best Practices z. B. aus den Lehrgängen zur Nutzung der Software, um auch Änderungen an der Oberfläche zu Testfällen auszuarbeiten
  • Die Testfälle übermittele ich dann ans Testteam zum manuellen Testing
  • Gemeldete Fehler behebe ich nach dem Test dann direkt
  • Soft Skills: Kommunikation


Kenntnisse:

Erstellung von Testplänen und manuelles Testing


Erstellung von Lehrvideos und Handbucheinträgen zur Dokumentation in Confluence und Einarbeitung

  • Nach dem Update der Oberfläche bringe ich dem Kunden und dem Supportteam die neuen Funktionalitäten der Oberfläche näher (Wissenstransfer)
  • Zur Erleichterung und zum besseren Einarbeiten in die Software erstelle ich neue bzw. teils überarbeitete Handbucheinträge in Confluence
  • Darüber hinaus nehme ich auch kurze Lehrvideos zur Bedienung der Software und zur Erläuterung der Funktionen auf
  • Soft Skills: Genauigkeit und Wissenstransfer


Kenntnisse:

Confluence

ETU-Planer
Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) und KANBAN WinForms-Oberfläche WPF Usability Test Driven Development (TDD) KANBAN Jira MS Visio User-Storys Konzeptionierung Kommunikation Präsentationen Teamfähigkeit Team Kollaboration Dokumentation Microsoft Teams Agile Vorgehensweise . Net C# Visual Studio 2017 NUnit Unittest Jenkins Test Data Spezifikation von Testfällen Best Practices manuellen Testing Confluence Lehrvideos Handbuch Wissenstransfer
Hottgenroth Software GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2022-12 - 2022-12

Kubernetes Certified Application Developer (CKAD)

Udemy
Udemy
2 Jahre 10 Monate
2018-08 - 2021-05

Fachinformatik für Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker IHK, Hottgenroth Software GmbH
Fachinformatiker IHK
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 11 Monate
2016-10 - 2018-08

Informatikstudium

RWTH Aachen
RWTH Aachen
3 Jahre 3 Monate
2013-07 - 2016-09

Studium Regionalstudien China

Universität Köln
Universität Köln

Position

Position

Softwareentwickler:
  • Backendentwicklung
  • Fullstackentwicklung
  • Erstellung von Entwicklungskonzepten
  • Test Driven Development
  • Erstellung von Testfallkatalogen

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Genauigkeit
Fortgeschritten
Kommunikation
Fortgeschritten
Präsentationen
Fortgeschritten
Präsentationen der User- Storys
Fortgeschritten
Teamfähigkeit
Fortgeschritten
Vermittlung zwischen Stakeholdern
Fortgeschritten
Wissenstransfer
Fortgeschritten
.NET
Experte
Angular
Fortgeschritten
Hibernate
Fortgeschritten
NUnit
Fortgeschritten
Spring
Fortgeschritten
Spring Boot
Fortgeschritten
Agile Vorgehensweise
Experte
Continuous integration
Fortgeschritten
KANBAN
Fortgeschritten
Manuelles Testing
Fortgeschritten
SCRUM
Experte
Test Driven Development (TDD)
Fortgeschritten
Jira
Fortgeschritten
Konzeptionierung
Fortgeschritten
User Story Formulierung
Fortgeschritten
Remotedesktopverbindung
Fortgeschritten
MS SQL Server Managemnet Studio
Fortgeschritten
Definieren und Anlegen von Testdaten
Fortgeschritten
JUnit
Fortgeschritten
Jasmine
Basics
Jenkins
Fortgeschritten
Maven
Fortgeschritten
IntelliJ
Experte
Visual Studio 2017
Fortgeschritten
MS Visio
Fortgeschritten
UML
Fortgeschritten
Releasemanagement
Fortgeschritten
Confluence
Fortgeschritten
Microsoft Teams
Fortgeschritten
Testfallreview
Fortgeschritten
Erstellung von Testplänen
Fortgeschritten
Microsoft SQL
Fortgeschritten
WPF
Fortgeschritten
Microsoft Outlook
Fortgeschritten
REST-API
Fortgeschritten
3rd Level Support
Fortgeschritten
Unittesting
Fortgeschritten
Integrationstest
Fortgeschritten
Postman
Fortgeschritten
Git
Experte
Hyper-V
Fortgeschritten

Betriebssysteme

Microsoft Windows Server 2016
Fortgeschritten

Programmiersprachen

C#
Fortgeschritten
HTML/CSS
Experte
Java
Fortgeschritten
Java EE
Fortgeschritten
Javascript
Fortgeschritten
Pascal
Basics
Typescript
Fortgeschritten

Branchen

Branchen

  • ITK/ IT-Dienstleister
  • Softwarehersteller für das Bauhaupt- und Nebengewerbe
  • Software-Entwicklung von Leitsystemen für Behörden und Krankenhäuser
  • Elektrotechnik

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
nicht möglich

Projekte

Projekte

5 Jahre 1 Monat
2019-05 - heute

API-Backend für die Mobilanwendung Kaufmann

Anwendungsentwickler Microsoft SQL IntelliJ Spring Boot ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes war es für die Mobilanwendung Kaufmann ein Backend mit einer Rest-Api zur Verfügung zu stellen. Durch die Kaufmann App soll es den Nutzern ermöglicht werden auf die Auftrags- und Termindaten ihrer Kaufmann Projekte im Außendienst zuzugreifen um flexibel Kundendaten anpassen und einsehen zu können und um Termine zu planen.


Backendentwicklung mit Java, Springboot und Hibernate zur Realisierung von REST-APIs

  • Nach der Abstimmung mit den Stakeholdern setze ich neue Funktionen mit Java auf Basis des Test Driven Developments um
  • Unit-Tests setze ich mit JUnit um, Persistenzen und Datenbankanbindungen setze ich mit Hibernate um
  • Im Team erstellen wir Testfallkataloge und Pflegen diese in Jira ein und testen die Endpunkte mit Postman
  • Im Anschluss teste ich die Anbindung in der mobilen App

Kaufmann App
Microsoft SQL IntelliJ Spring Boot Java JUnit Unittesting Jira Postman Test Driven Development (TDD) manuelles Testing Agile Vorgehensweise Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) Springboot Hibernate REST-API Unit-Tests testf Testfallkataloge Atlassian JIRA
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 4 Monate
2021-10 - 2023-01

QFlex-Anzeigensystem für Behörden, Krankenhäuser und Industrie

Anwendungsentwickler Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) ...
Anwendungsentwickler

Die Schauf GmbH ist ein Hersteller von Leit- und Anzeigensystemen, der Komplettlösungen in den Bereichen Leitsysteme (LKW- und Personenaufrufanlagen), Industrie, Sportanzeigen sowie Zeitsysteme entwickelt. Ziel des Projektes QFlex-Anzeigensystem ist die Entwicklung von Leitsystemen für Behörden und Krankenhäuser. Als Anbindung zum Aufrufsystem soll QFlex entwickelt werden. Mittels dieser konfigurierbaren Anzeigenanwendung können Kunden ihre Gäste in Echtzeit mit Informationen zum Besuch versorgen, durch das Gebäude leiten und die Wartezeit überbrücken. Das Backend der Anwendung wird in .Net C# mit MVC- und Entity-Framework entwickelt. Die Schnittstelle zum Frontend wird durch eine Rest-API und das Frontend in Angular realisiert. Alle Entwicklungen werden durch Test Driven Development vorangetrieben und mit Unit-Tests versehen.


Backendentwicklung mit C# .NET, MVC und Entity-Frameworks sowie Realisierung von REST-APIs

  • Nach der Abstimmung neuer Anforderungen setze ich die Funktionen in C# auf der Basis des Test Driven Developments und mit NUnit (Unittesting) um
  • Dann binde ich diese im Backend in IntelliJ ein
  • Im Team erstellen wir Testfallkataloge in Jira und testen mit Postman
  • Weiter prüfe ich die Anbindung ans Frontend in virtuellen Windows Server Instanzen vor jedem Release


Kenntnisse:

Microsoft Windows Server 2016, Microsoft SQL, IntelliJ,  .NET und NUnit, C#, REST-API, Unittesting, Postman, Hyper-V, Test Driven Development (TDD), manuelles Testing


Frontendentwicklung mit Angular, Typescript, Javascript und HTML/CSS sowie Unittesting

  • Auf Basis der besprochenen Anforderungen in Jira entwickele ich neue Frontend-Funktionalitäten der QFlex-App
  • Dabei erstelle ich Unit- und Integrationtests und versioniere mit Git
  • Die manuellen und automatisierten Testfälle haben wir auf Basis von User-Stories im SCRUMTeam erstellt und über ein KANBAN-Board verteilt
  • Ich teste das Frontend in virtuellen Umgebungen mit Jasmine und Postman


Kenntnisse:

Jira, Microsoft Windows Server 2016, IntelliJ, Angular, HTML/CSS, Javascript und Typescript, Microsoft Teams,  Jasmine, Unittesting, Integrationstest, Postman, Git,  SCRUM, manuelles Testing


Identifizierung und Konzeptionierung von Verbesserungen und neuen Funktionalitäten für QFlexApp

  • Auf der Basis von Rückmeldungen aus Ausschreibungen, den Support- und Verkaufsteams identifiziere und konzeptioniere ich Verbesserungen und neue Funktionalitäten
  • Die User Story Formulierung lege ich in Jira undmConfluence an
  • In den Besprechungen habe ich jeweils Aufwand und Nutzen der Anforderungen abgewogen und die kommenden Sprints mit den internen Stakeholdern geplant


Kenntnisse:

Jira, Konzeptionierung und User Story Formulierung, Microsoft Outlook, Jira, Releasemanagement, Teamfähigkeit, Confluence und Microsoft Teams, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRUM, Erstellung von Testplänen und manuelles Testing


Betreuung des Projekts "QFlexApp" durch third-Level-Support und Lösung technischer Probleme

  • Ich habe bei Supportanfragen für die "QFlexApp" Kunden bei der Lösung technischer Probleme geholfen
  • Dabei habe ich Log-Dateien, Datenbanken wie z. B. Microsoft SQL und Problembeschreibungen der Kunden ausgewertet
  • Mit Fernzugriff via Remotedesktopverbindung, direkter Kundenkommunikation und mit Hilfe telefonischer Anleitungen habe ich die Lösungen dann umgesetzt


Kenntnisse:

MS SQL Server Managemnet Studio, Microsoft Windows Server 2016 und Remotedesktopverbindung,  Microsoft SQL, Kommunikation, 3rd Level Support,  Hyper-V


Modernisierung und Erweiterung des LKS-Aufrufsystems

  • Ich habe eigenständig die Modernisierung des Aufrufsystems vorgenommen
  • Dabei habe ich bestehende Bibliotheken auf den aktuellen Stand gebracht und teilweise durch aktuelle Alternativen ausgetauscht
  • In Absprache mit den Stakeholdern habe ich neue Funktionalitäten geplant und umgesetzt


Kenntnisse:

Jira, Konzeptionierung und User Story Formulierung, Maven, Hibernate, Spring und Spring Boot, ava und Java EE, Jira und Releasemanagement, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRU

Leit- und Anzeigensystemen QFlex-Anzeigensystem QFlex-App
Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) C# .NET MVC Entity-Frameworks REST-APIs .Net C# Entity-Framework Rest-API Angular Unit-Tests SCRUM Test Driven Development (TDD) manuelles Testing Hyper-V Postman NUnit IntelliJ Microsoft SQL Microsoft Windows Server 2016 Typescript Javascript HTML/CSS Unittest Jira Integrationtests Git Jasmine Microsoft Teams Microsoft Outlook Konzeptionierung User Story Formulierung Releasemanagement Teamfähigkeit Confluence Dokumentation Team Kollaboration third-Level- Support Kommunikation Remotedesktopverbindung MS SQL Server Managemnet Studio Java EE Hibernate Spring Spring Boot Maven
Schauf GmbH
10 Monate
2021-01 - 2021-10

Neuentwicklung eines Druckmoduls

Anwendungsentwickler Continuous integration Agile Vorgehensweise KANBAN ...
Anwendungsentwickler

Hottgenroth/ETU entwickelt kaufmännische, technische und CAD-Software, Schornsteinfegersoftware sowie Internetanwendungen für die Bereiche Energieeffizienz, Bauhaupt- und Nebengewerbe sowie haustechnische Planung und Auslegung. Die Programme richten sich an Planer, Architekten, Handwerker und Handelsunternehmen. Ziel des Projektes ist die Neuentwicklung eines Druckmoduls für die Software ETU-Planer. Dieses Druckmodul soll die Ergebnisse der Planungsprozesse aus den verschiedenen Modulen der Software besser abbilden als das vorherige Druckmodul. Dabei liegen die Schwerpunkte der Entwicklung sowohl auf einer übersichtlichen Darstellung der Ergebnisse, als auch auf der Remodellierung der Ergebnisse auf Basis des Feedbacks von Experten aus der Industrie.


Analyse und Remodellierung der Ausdrucke sowie Erstellung des Konzeptes für das neue Druckmodul

  • Mit Experten aus der Industrie und internen Stakeholdern arbeite ich zusammen, um die bisherigen Ausdrucke des ETU-Planers auf ihre Praxisrelevanz und Übersichtlichkeit zu analysieren
  • So identifiziere ich Anforderungen ans neue Druckmodul und dokumentiere diese in Confluence
  • Dabei habe ich zur Konzepterstellung in Feedbackschleifen neue Ausdrucke zusammengestellt und präsentiert
  • Soft Skills: 
    • Genauigkeit
    • Kommunikation
    • Präsentationen
    • Teamfähigkeit
    • Vermittlung zwischen Stakeholdern und Wissenstransfer


Kenntnisse:

Confluence


Implementierung des neuen Druckmoduls in C# mit .NET nach Test Driven Development (TDD)

  • Auf der Basis des erstellten Konzepts für die neuen Ausdrucke habe ich in agiler Vorgehensweise ein neues Druckmodul in C# implementiert
  • Neben dem Test Driven Development (TDD) habe ich besonders auf die leichte Erweiterbarkeit durch Templates und deklarative Styles gesetzt
  • Auf diese Weise können neue Anforderungen in Zukunft leichter und ohne Neuimplementierung umgesetzt werden


Kenntnisse:

NET, C#, Agile Vorgehensweise, Continuous integration, KANBAN, SCRUM und Test Driven Development (TDD)


Erstellung von Testplänen und Testfallkatalogen zum manuellen Testen des neuen Druckmoduls

  • Für das interne Testteam habe ich Testpläne und Testfallkataloge zum manuellen Testen des neuen Druckmoduls erstellt
  • Dabei habe ich mit allen Teams kommuniziert und eng zusammengearbeitet, die das neue Druckmodul nutzen um die Testfälle zu erarbeiten
  • Soft Skills: 
    • Genauigkeit
    • Kommunikation
    • Teamfähigkeit
    • Vermittlung zwischen Stakeholdern und Wissenstransfer


Kenntnisse:

KANBAN, Erstellung von Testplänen und manuelles Testing

ETU-Planer
Continuous integration Agile Vorgehensweise KANBAN SCRUM und Test Driven Development (TDD) SCRUM Test Driven Development (TDD) Konzepterstellung Confluence Dokumentation Genauigkeit Kommunikation Präsentationen Teamfähigkeit Wissenstransfer Team Kollaboration C# .NET Testplanung manuelles Testing
Hottgenroth Software GmbH
11 Monate
2020-02 - 2020-12

Portierung des Stücklistengenerators auf C#

Anwendungsentwickler Agile Vorgehensweise Test Driven Development (TDD) KANBAN und SCRUM ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes der Hottgenroth Software ist die Portierung des Stücklistengenerators auf C#. So soll die Erstellung der Stücklisten für die Software ETU-Planer modernisiert werden. Die Ausgangslage vor der Modernisierung ist, dass der Stücklistengenerator noch in Delphi implementiert und somit der Wartungsaufwand dafür zu hoch gewesen ist. Neben der Reduzierung des Umfangs der Codebasis sollte die neue Implementierung in C# umgesetzt und gleichzeitig die Wartbarkeit erhöht werden.


Analyse und Strukturierung des Codes in Delphi sowie Modellierung der neuen Implementierung in C#

  • Die vorhandene Codebasis, die im Pascal-Dialekt Delphi vorliegt, habe ich analysiert und einer Codereview unterzogen
  • Über UML-Diagramme habe ich die neue Struktur für die Implementierung in C# modelliert und die Möglichkeiten einer leicht wartbaren Codebasis aufgezeigt
  • Dabei bin ich agil vorgegangen
  • Im Team organisieren wir uns nach SCRUM unter Nutzung eines KANBAN-Boards


Kenntnisse:

UML, C# und Pascal, Agile Vorgehensweise, KANBAN und SCRUM


Erstellung der Testfallkataloge, manuelle Testdurchführung im Testteam und Behebung von Fehlern

  • In Absprache mit den Teams rund um die Software ETU-Planer mache ich eine Testfallreview
  • Dann erstelle ich Testfallkataloge für alle Module, die auf den Stücklistengenerator zurückgreifen
  • Dabei habe ich Fehler der ursprünglichen Delphi-Implementierung aufdeckt und gleichzeitig sichergestellt, dass die Neuentwicklung in C# resistenter gegen das Auftreten von Fehlern ist


Kenntnisse:

Testfallreview, Manuelles Testing, Erstellung von Testplänen


Erstellung von Unittets im Rahmen des Test Driven Developments mit NUnit

  • Während der Entwicklung habe ich umfassende Unittests im Rahmen des Test Driven Developments (TDD) mit NUnit für die neue Codebasis erstellt
  • Beim Unittesting habe ich sowohl mit Mockup-Daten als auch mit Projektdaten aus simulierten Bauvorhaben unterschiedliche Stücklisten generiert
  • Diese Listen habe ich dann mit erwartbaren Ergebnissen abgeglichen


Kenntnisse:

NUnit, Unittesting, Test Driven Development (TDD)


Portierung des Stücklistengenerators auf C# in eine moderne Codebasis

  • Nach der Erstellung und Durchführung umfassender Unittests habe ich die Implementierung des neuen Stücklistengenerators in .Net C# umgesetzt
  • Dabei kann ich die Analyse der Delphi-Codebasis und die Planung in UML gut nutzen, um eine moderne Codebasis für den Stücklistengenerator aufzubauen


Kenntnisse:

.NET, UML, C#

ETU-Planer
Agile Vorgehensweise Test Driven Development (TDD) KANBAN und SCRUM KANBAN SCRUM Delphi C# Codereview UML-Diagramm Pascal Testfallkataloge manuelle Testdurchführung Testfallreview Erstellung von Testplänen Unittets NUnit Testdaten .Net
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 5 Monate
2018-10 - 2020-02

Modernisierung der Oberfläche für das Modul Rohrnetze

Anwendungsentwickler Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) und KANBAN ...
Anwendungsentwickler

Ziel des Projektes ist die Modernisierung der Oberfläche im Modul "Rohrnetze" der Software ETU-Planer. Dafür soll die WinForms-Oberfläche auf WPF umgestellt und das Bedienungskonzept umfassend überarbeitet werden. Im Laufe des SCRUM-Projektes der Hottgenroth Software soll das Design auf einen moderneren, unter Usability-Gesichtspunkten ansprechenden Stand gebracht werden, so dass sich die Software auch optisch aus das Masse im Markt hervorhebt.


Erstellung des Entwicklungskonzepts für die neue Oberfläche im Team mit Jira und MS Visio

  • Auf Basis der Anforderungen in Jira haben wir in Teamarbeit die Konzepte agil nach SCRUM für die neue Oberfläche mit MS Visio erarbeitet und User- Storys präsentiert, um eine intuitive Bedienung zu erreichen
  • Im Anschluss habe ich die bisher verwendeten Grafiken auf ihre Tauglichkeit für das neue Design überprüft und ggf. durch neu beauftragte Grafiken aus der hauseigenen Grafikabteilung ersetzt
  • Soft Skills: 
    • Kommunikation
    • Präsentationen
    • Präsentationen der User-Storys, Teamfähigkeit und Vermittlung zwischen Stakeholdern

Kenntnisse:

Jira und Konzeptionierung, MS Visio, Microsoft Teams, Agile Vorgehensweise und SCRUM


Implementierung des Konzepts und Erstellung der Oberfläche mit WPF und .Net C# in Visual Studio 2017

  • Die neue Oberfläche des Moduls "Rohrnetze" habe ich mit WPF und .Net C# in Visual Studio 2017 implementiert
  • Dafür habe ich Mockups in WPF erstellt und diese nach Feedbackgesprächen und vor der Implementierung ausgearbeitet
  • Die vorhandene Geschäftslogik entkopple ich dabei weiter von der Oberfläche, um die Fehleranfälligkeit zu verringern und Testmöglichkeiten mit TDD auszubauen


Kenntnisse:

Visual Studio 2017, : WPF, C#, Test Driven Development (TDD)


Erstellung der Unittests im Rahmen eines Test Driven Developments (TDD) mit NUnit in CI-Umgebung

  • Nach dem Definieren und Anlegen von Testdaten beginne ich mit der Vorbereitung für das Unittesting und decke die Geschäftslogik im Rahmen eines Test Driven Developments (TDD) mit Unittests ab. Die Unittests habe ich dabei mit NUnit umgesetzt und in die bestehende Continuous Integration Umgebung eingebunden. Für das Buildmanagement nutze ich Jenkins.


Kenntnisse:

Jenkins, NUnit, Definieren und Anlegen von Testdaten, Unittesting, Continuous integration und Test Driven Development (TDD)


Erstellung der Testfallkataloge und Übermittlung ans Testteam zum Testing sowie Behebung von Fehlern

  • In Absprache mit dem Team "Modul Rohrnetze" erstelle ich die Testfallkataloge für die neue Oberfläche
  • Dafür sammele ich User Stories und Best Practices z. B. aus den Lehrgängen zur Nutzung der Software, um auch Änderungen an der Oberfläche zu Testfällen auszuarbeiten
  • Die Testfälle übermittele ich dann ans Testteam zum manuellen Testing
  • Gemeldete Fehler behebe ich nach dem Test dann direkt
  • Soft Skills: Kommunikation


Kenntnisse:

Erstellung von Testplänen und manuelles Testing


Erstellung von Lehrvideos und Handbucheinträgen zur Dokumentation in Confluence und Einarbeitung

  • Nach dem Update der Oberfläche bringe ich dem Kunden und dem Supportteam die neuen Funktionalitäten der Oberfläche näher (Wissenstransfer)
  • Zur Erleichterung und zum besseren Einarbeiten in die Software erstelle ich neue bzw. teils überarbeitete Handbucheinträge in Confluence
  • Darüber hinaus nehme ich auch kurze Lehrvideos zur Bedienung der Software und zur Erläuterung der Funktionen auf
  • Soft Skills: Genauigkeit und Wissenstransfer


Kenntnisse:

Confluence

ETU-Planer
Continuous integration SCRUM Test Driven Development (TDD) und KANBAN WinForms-Oberfläche WPF Usability Test Driven Development (TDD) KANBAN Jira MS Visio User-Storys Konzeptionierung Kommunikation Präsentationen Teamfähigkeit Team Kollaboration Dokumentation Microsoft Teams Agile Vorgehensweise . Net C# Visual Studio 2017 NUnit Unittest Jenkins Test Data Spezifikation von Testfällen Best Practices manuellen Testing Confluence Lehrvideos Handbuch Wissenstransfer
Hottgenroth Software GmbH

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2022-12 - 2022-12

Kubernetes Certified Application Developer (CKAD)

Udemy
Udemy
2 Jahre 10 Monate
2018-08 - 2021-05

Fachinformatik für Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker IHK, Hottgenroth Software GmbH
Fachinformatiker IHK
Hottgenroth Software GmbH
1 Jahr 11 Monate
2016-10 - 2018-08

Informatikstudium

RWTH Aachen
RWTH Aachen
3 Jahre 3 Monate
2013-07 - 2016-09

Studium Regionalstudien China

Universität Köln
Universität Köln

Position

Position

Softwareentwickler:
  • Backendentwicklung
  • Fullstackentwicklung
  • Erstellung von Entwicklungskonzepten
  • Test Driven Development
  • Erstellung von Testfallkatalogen

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Genauigkeit
Fortgeschritten
Kommunikation
Fortgeschritten
Präsentationen
Fortgeschritten
Präsentationen der User- Storys
Fortgeschritten
Teamfähigkeit
Fortgeschritten
Vermittlung zwischen Stakeholdern
Fortgeschritten
Wissenstransfer
Fortgeschritten
.NET
Experte
Angular
Fortgeschritten
Hibernate
Fortgeschritten
NUnit
Fortgeschritten
Spring
Fortgeschritten
Spring Boot
Fortgeschritten
Agile Vorgehensweise
Experte
Continuous integration
Fortgeschritten
KANBAN
Fortgeschritten
Manuelles Testing
Fortgeschritten
SCRUM
Experte
Test Driven Development (TDD)
Fortgeschritten
Jira
Fortgeschritten
Konzeptionierung
Fortgeschritten
User Story Formulierung
Fortgeschritten
Remotedesktopverbindung
Fortgeschritten
MS SQL Server Managemnet Studio
Fortgeschritten
Definieren und Anlegen von Testdaten
Fortgeschritten
JUnit
Fortgeschritten
Jasmine
Basics
Jenkins
Fortgeschritten
Maven
Fortgeschritten
IntelliJ
Experte
Visual Studio 2017
Fortgeschritten
MS Visio
Fortgeschritten
UML
Fortgeschritten
Releasemanagement
Fortgeschritten
Confluence
Fortgeschritten
Microsoft Teams
Fortgeschritten
Testfallreview
Fortgeschritten
Erstellung von Testplänen
Fortgeschritten
Microsoft SQL
Fortgeschritten
WPF
Fortgeschritten
Microsoft Outlook
Fortgeschritten
REST-API
Fortgeschritten
3rd Level Support
Fortgeschritten
Unittesting
Fortgeschritten
Integrationstest
Fortgeschritten
Postman
Fortgeschritten
Git
Experte
Hyper-V
Fortgeschritten

Betriebssysteme

Microsoft Windows Server 2016
Fortgeschritten

Programmiersprachen

C#
Fortgeschritten
HTML/CSS
Experte
Java
Fortgeschritten
Java EE
Fortgeschritten
Javascript
Fortgeschritten
Pascal
Basics
Typescript
Fortgeschritten

Branchen

Branchen

  • ITK/ IT-Dienstleister
  • Softwarehersteller für das Bauhaupt- und Nebengewerbe
  • Software-Entwicklung von Leitsystemen für Behörden und Krankenhäuser
  • Elektrotechnik

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.