Agile Methoden, Projektmanagement, Coaching und Teamaufbau, Konfliktlösungen, Organisationsstrukturen
Aktualisiert am 21.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 03.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 50%
Product Owner & Agile Coach
IT and Cloud Architect
Mediator
Project Management
Coaching
Team Building
Training
Mediation
Facilitation
Scrum
Organisation and Enterprise Architecture
Agile Methologies
Artificial Intelligence
Cloud Architecture
Networks and Network Security
Data Warehouses & Big Data
Nexus
Scrum Scaling
Kanban
Lean- & Agile Thinking
Servant Leadership
Evidence Based Management
Azure
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+75km) Jettenbach, Oberbayern (+100km)
Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

16 Jahre 5 Monate
2008-01 - heute

Freiberufliche Projekte

Product Owner, Agile Coach , Projektleiterin, IT- & Cloud-Architektin, Mediatorin
Product Owner, Agile Coach , Projektleiterin, IT- & Cloud-Architektin, Mediatorin

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

10 Monate
2023-10 - 2024-07

Mediator

Europäischer Hochschulverbund
Europäischer Hochschulverbund
Ausbildung in integrativer Mediation, die Aspekte von Coaching, Konfliktmanagement und Moderation beinhaltet. Ein Mediator unterstützt Veränderungs- und Lernprozesse im Umfeld von Konflikten und Auseinandersetzungen. Diese Ausbildung vermittelt Ansätze aus Psychologie und Soziologie, Supervision, Beratung und Gesprächstherapie, um sie im Konfliktmanagement einzusetzen. Es werden Mediationsfähigkeiten erworben, wie gewaltfreie Kommunikation, personenzentrierte Kommunikation, Transaktionsanalyse, themenzentrierte Interaktion und generelle Verhandlungsführung nach dem Harvard-Konzept. Mit diesen Kenntnissen und Ausbildungserfahrungen ist ein Mediator in der Lage, Menschen im Prozess der Lösungsfindung in Konflikten zu unterstützen.
1 Monat
2024-03 - 2024-03

Professional Scrum Product Backlog Management Skills (PSFS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt das Wissen über den Umgang mit dem Product Backlog, seine Pflege, seinen Kontext, seine Verantwortlichkeiten und seine Verwendbarkeit in Scrum. Mit diesem Wissen ist es möglich, das Product Backlog in der Scrum-Umgebung vorteilhaft und geschickt einzusetzen.
1 Monat
2024-01 - 2024-01

KI: Natural Language Processing (NLP)

KI-Campus
KI-Campus

Diese Schulung vermittelt aktuelle Kenntnisse über die Funktionsweise moderner lernender Maschinen (MLs). 

Dies beinhaltet: 

? Design von NLP-Pipelines (Natural Language Processing)

? praktische Umsetzung in Python 

? Evaluierungsmethoden 

Mit diesem Wissen können Modelle für lernende Maschinen entworfen, trainiert und wiederverwendet werden. Neben der Entwicklung ermöglicht es zu bewerten, wie gut die Maschinen sind.

1 Monat
2023-09 - 2023-09

KI und Leadership

KI-Campus
KI-Campus
Diese Schulung vermittelt aktuelles Wissen über künstliche Intelligenz, ihre Funktionsweise, ihre Anwendbarkeit im Kontext von Führung und Fortbildung. Es beleuchtet den sinnvollen Einsatz von KI-Werkzeugen, einschließlich der Grenzen, rechtlichen Regelungen und Ethik. Es wird die Geschichte der KI vermittelt, wie moderne KI funktioniert, ihre Grenzen und Risiken und wie sie zur Arbeitserleichterung und Lösungsfindung in verschiedenen Geschäftsbereichen eingesetzt werden kann.
1 Monat
2023-07 - 2023-07

Professional Scrum Facilitation Skills? (PSFS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über verschiedene Facilitierungs- und Moderationsfähigkeiten. Diese dienen dazu, Teams erfolgreich aufzubauen und zu begleiten. Ziel ist eine professionelle Unterstützung von Teams für eine positive Zusammenarbeit, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen, schwierige Situationen meistern zu können und die Scrum-Werte zu pflegen. Mit diesen Fertigkeiten kann ein effektives Umfeld für kreative Teams und Unternehmen mit wertvollen Ergebnissen und langfristigem Nutzen geschaffen werden.
1 Monat
2023-04 - 2023-04

Professional Scrum? with Kanban I (PSK I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über Techniken und Vorteile der Kombination von Scrum- und Kanban-Praktiken. Dies beinhaltet Themen, wie die Verwendung von Kanban-Boards zur Visualisierung und Verwaltung von Arbeit, die Optimierung des Arbeitsflusses, die Verbesserung der Teamleistung und die Integration von Kanban-Praktiken. Mit diesen Techniken und Metriken kann das Risiko verringert werden, sich auf die Geschwindigkeit der Ergebniserstellung zu konzentrieren, die durch sequenzielles Arbeiten der Scrum-Teammitglieder erzeugt wird. Eine sequenzielle Vorgehensweise birgt die Gefahr, dass das Team anfangs sehr schnell ist, an zahlreichen Elementen arbeitet und am Ende des Sprints nichts abliefert. Mit der Integration von Kanban-Aspekten in die Scrum-Umsetzung kann der Fokus auf die Teamarbeit und die Auslieferung wichtiger Produktmerkmale konzentriert werden. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein neues, funktionierendes Produktinkrement zu liefern. Mit zunehmenden Auslieferungen von Produktinkrementen werden finanzielle Risiken reduziert und Vertrauen in das Team und das Produkt bei Kunden und innerhalb der Organisation gefestigt. 
1 Monat
2022-12 - 2022-12

Professional Scrum? with User Experience I (PSU I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über die Umsetzung von Scrum mit der Einbindung von User Experience. Es wird vermittelt, wie Scrum mit selbstverantwortlichen Teams unter Einbeziehung von Lean UX Praktiken und Techniken umgesetzt wird. Der Lernzyklus in Scrum kann beschleunigt werden, indem User Experience kontinuierlich einbezogen und berücksichtigt wird. Mit kürzeren Feedback-Intervallen kann schneller festgestellt werden, wie erfolgreich das entwickelte Produkt ist. Es wird Zeit gespart, indem unnötige Teile des Produkts schneller verworfen werden können. Damit werden auch Risiken reduziert. Organisationen können so die Entwicklung der gewinnbringendsten Version eines Produkts effektiv vorantreiben.
1 Monat
2022-12 - 2022-12

Professional Scrum Developer? I (PSD I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über Techniken zur Verbesserung von Softwareentwicklung mit Scrum. Sie beinhaltet Themen wie: agile Softwareentwicklungsprinzipien, Rollen und Verantwortlichkeiten, Erstellung und Pflege von hochwertigem Code, testgetriebene Entwicklung, kontinuierliche Integration und Zusammenarbeit in funktionsübergreifenden Teams. Damit wird die Erstellung qualitativ hochwertiger Software in den Bereichen Design und Architektur, Dokumentation, Programmierung, Test, Forecasting und Release-Planung unterstützt. Insbesondere mit den Konzepten der Automatisierung wird die Fähigkeit zur schnellen Lieferung von Produktinkrementen mit hoher Qualität erreicht. Dies reduziert die Risiken und erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein gewünschtes, wertvolles Produkt zu entwickeln. Organisationen können damit unterstützt werden, hochwertige Softwareprodukte mit zufriedenen Kunden zu erstellen.
1 Monat
2022-10 - 2022-10

Professional Agile Leadeship? I (PAL I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über professionelle, agile Führung. Dazu gehören Themen wie die effektive Leitung agiler Teams und die Förderung von Selbstorganisation, das Verständnis der agilen Denkweise, die Schaffung einer agilen Kultur und die Förderung organisatorischer Veränderungen. Eine Organisation kann damit ihre agile Arbeitswelt verbessern, um den größten Nutzen daraus zu ziehen.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Scrum Product Owner? II (PSPO II)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt ein fortgeschrittenes Verständnis des Scrum-Frameworks und die Fähigkeit, die Prinzipien und Praktiken von Scrum anzuwenden. Sie deckt verschiedene Themen im Zusammenhang mit Product Ownership ab, darunter: Produktvision, Product Backlog Management, Zusammenarbeit mit Stakeholdern und Wertlieferung. Das beinhaltet ein tieferes Verständnis für das Ziel des Product Owners, den Produktwert zu maximieren und der Erkenntnis, dass Outcome wertvoller ist als der Output.
Es wird die tiefere Bedeutung des agilen Manifests vermittelt und verschiedene Techniken zum Aufbau eines funktionierenden Product Backlogs, Produktvisionen, Stakeholder-Managements und Maßnahmen zur Bewertung des Produkterfolgs. Lernzyklen sind dabei die Essenz des kreativen Prozesses der Produktentwicklung. Diese werden begleitet von Experimenten, der Auswertung von Kundenfeedback, der Reduzierung von überflüssigen Anteilen im Produkt und einer kontinuierlichen Erfolgsmessung.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Scrum Master? II (PSM II)

scrum.org
scrum.org
Dieses Examen weist ein fortgeschrittenes Niveau an Wissen über die Rolle des Scrum Masters und des Scrum Frameworks nach. Sie deckt tiefgreifende Themen ab, im Zusammenhang mit der Unterstützung von Scrum in Organisationen, von Führungskräften und Teams bei den agilen Lernprozessen, auch in skalierten Umgebungen. Das beinhaltet Techniken zur Facilitation von Gruppen, der Unterstützung für ihre Zusammenarbeit und der Verbesserung ihres Selbstmanagements. Diese können Stakeholder-Management, Backlog-Handling, das Finden von Kennzahlen für Erfolg, die effektive Nutzung von Zeit und die Einhaltung der Scrum-Werte verbessern. Mit den verschiedenen Haltungen des Scrum Masters als Coach, Facilitator, Moderator, Trainer und Mentor können Unternehmen in der Agilität effektiv gefördert werden.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Agile Leadership? Evidence-Based Management? (PAL-EBM)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über das Evidence-Based Management? (EBM) Framework und dessen Bereicherung der Umsetzung im Scrum Framework. Diese Art des Managements basiert auf der Festlegung von Zielen und der Erstellung von Experimenten auf der Grundlage gut durchdachter Hypothesen. Darin können aussagekräftige Kennzahlen definiert werden, um das Produkt und sein Potenzial zu evaluieren und den Erfolg eines Produktinkrements zu bestimmen. Diese Kennzahlen unterstreichen den wichtigen Unterschied zwischen Output und Outcome. Mit Messgrößen für das Ergebnis der Produktentwicklung werden Bewertungen und Entscheidungen auf Fakten gestützt. Auf diese Weise können Unternehmen Vertrauen und Transparenz in ihre Teams und Produkte gewinnen.
1 Monat
2022-03 - 2022-03

Scaled Professional Scrum? (SPS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über die Skalierung von Scrum und das Nexus Framework. Nexus handelt davon, wie Scrum mit mehreren Teams, die gemeinsam an einem oder mehreren Produkten arbeiten, effektiv umgesetzt werden kann. Dazu gehört, welche Prozesse und Rollen notwendig sind, um die Zusammenarbeit zu synchronisieren und das gemeinsame Ziel zu verfolgen, den Wert eines Produkts zu maximieren. Damit können Unternehmen den Aufbau und die Handhabung von Scrum in skalierten Umgebungen mit großen Teams umsetzen, die an gemeinsamen Produkten arbeiten.
1 Monat
2020-09 - 2020-09

Azure Solutions Architect Expert

Zertifikatsnummer: H529-7745, Microsoft
Zertifikatsnummer: H529-7745
Microsoft
Diese Zertifizierung beweist die Fähigkeit, Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform zu entwerfen und zu implementieren. Sie deckt verschiedenste Themen der Azure-Architektur ab, darunter das Entwerfen und Bereitstellen von Cloud-Infrastruktur, das Implementieren von Arbeitslasten und Sicherheit, das Erstellen und Bereitstellen von Anwendungen, das Implementieren von Authentifizierung und sicheren Daten sowie das Entwickeln in der Cloud. Diese Zertifizierung ist das Ergebnis der bestandenen Zertifizierungsprüfungen AZ-301 (Microsoft Azure Architect Design) und AZ-300 (Microsoft Azure Architect Technologies) von Microsoft. Mit dem nachgewiesenen Wissen können sichere, skalierbare und zuverlässige Cloud-Lösungen entworfen und implementiert werden, die den Anforderungen von Unternehmen entsprechen. Dies beinhaltet die Aspekte wie: Sicherheit, Haftung, Kosten, Wartung und Entwicklungsaufwand.
1 Monat
2020-09 - 2020-09

AZ-300: Microsoft Azure Architect Technologies

Microsoft
Microsoft

Diese Prüfung bestätigt Expertenkenntnisse und -fähigkeiten in der Entwicklung und Realisierung von Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform, wobei der Schwerpunkt auf den Implementierungsfähigkeiten liegt. 

Einige Hauptthemen sind: 

? Konfiguration und Bereitstellung der Infrastruktur, einschließlich Monitoring 
? Implementierung von Lösungen zu Workloads und Sicherheit, einschließlich Migration 

? Erstellung und Bereitstellung von Anwendungen 
? Umsetzung von Lösungen in Authentifizierung und Datensicherheit 
? Entwicklung innerhalb der Cloud, mit Azure Storage, einschließlich Lösungen für Autoscaling und Cloud-Native-Lösungen

1 Monat
2020-07 - 2020-07

AZ-301: Microsoft Azure Architecture Design

Microsoft
Microsoft

Diese Prüfung bestätigt Expertenkenntnisse und -fähigkeiten bei der Entwicklung von Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform. Sie konzentriert sich auf fortgeschrittene Konzepte und Szenarien. Sie deckt verschiedene Themen ab, die sich auf Analyse und Design konzentrieren, darunter: 

? Bestimmung von Workload-Anforderungen, einschließlich Monitoring-Strategien 

? Design für Identität und Sicherheit 

? Entwurf von Datenplattformlösungen 

? Entwurf von Strategien für Wiederherstellung, Hochverfügbarkeit und Archivierung 

? Entwurf für Bereitstellung, Migration und Integration 

? Entwurf von Infrastrukturstrategien Die Angemessenheit von 

Designlösungen werden dabei in der Regel anhand von erfüllten Anforderungen und eingehaltenen Kosten bewertet.

1 Monat
2015-07 - 2015-07

Professional Scrum Product Owner? I (PSPO I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt das grundlegende Verständnis des Scrum-Frameworks, insbesondere aus der Perspektive des Product Owners. Sie enthält wesentliche Themen, wie die Rolle des Product Owners, das Produktmanagement, die Zusammenarbeit mit Stakeholdern und die Wertentwicklung von Produkten. Das beinhaltet die wesentlichen Prozesse, Ziele, Ereignisse, Artefakte, Rollen, den Sinn und die Werte des Scrum-Frameworks. Es wird der Vorteil von iterativen Entwicklungsprozessen in komplexen Umgebungen mit der Anwendung von Lean-Thinkung und dem Einsatz von Empirismus betrachtet, speziell die Sichtweisen des Product Owners und seiner Verantwortung, den Wert des Produkts zu maximieren.
1 Monat
2015-07 - 2015-07

Professional Scrum Master? I (PSM I)

scrum.org
scrum.org
Die Prüfung bestätigt ein grundlegendes Verständnis des im Scrum Guide beschriebenen Scrum-Frameworks, insbesondere aus der Perspektive des Scrum Masters. Sie enthält wesentliche Themen wie Lean-Thinking, Empirismus, Werte, Ereignisse, Ziele, Artefakte, Rollen und Sinn des Scrum Frameworks. In der Umsetzung von Scrum wird speziell die Sichtweisen des Scrum Masters und seiner Verantwortung für die Umsetzung des agilen Prozesses und dessen Weiterentwicklung betrachtet.

1 Monat
2007-06 - 2007-06

Coaching

Ausbildungsakademie, Götzis (A)
Ausbildungsakademie, Götzis (A)
Coaching Ausbildung, vorwiegend in NLP
13 Jahre 3 Monate
1991-10 - 2004-12

Informatik-Studium

Dipl.-Inform., Technische Universität Kaiserslautern
Dipl.-Inform.
Technische Universität Kaiserslautern
Künstliche Intelligenz, Netzwerke & Netzwerksicherheit, Datenbanken, Mobilkommunikation

Position

Position

Agile Coach, Product Owner, IT- & Cloud-Architect, Project Manager, Trainer, Facilitator, Mediator

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Product Owner & Agile Coach IT and Cloud Architect Mediator Project Management Coaching Team Building Training Mediation Facilitation Scrum Organisation and Enterprise Architecture Agile Methologies Artificial Intelligence Cloud Architecture Networks and Network Security Data Warehouses & Big Data Nexus Scrum Scaling Kanban Lean- & Agile Thinking Servant Leadership Evidence Based Management Azure

Schwerpunkte

Scrum
Coaching
Mediation
Cloud-Architektur
Projektmanagement
Agile Leadership
Team-Building
Azure
Kanban
Evidence Based Management
Scrum Skalierungen
Nexus
Safe
Künstliche Intelligenz

Aufgabenbereiche

Coaching
Training
Facilitation
Mediation
Design & Documentation
Stakeholder Management
Team-Building
Cloud Transformation
Artificial Intelligence Integration

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+75km) Jettenbach, Oberbayern (+100km)
Deutschland, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

16 Jahre 5 Monate
2008-01 - heute

Freiberufliche Projekte

Product Owner, Agile Coach , Projektleiterin, IT- & Cloud-Architektin, Mediatorin
Product Owner, Agile Coach , Projektleiterin, IT- & Cloud-Architektin, Mediatorin

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

10 Monate
2023-10 - 2024-07

Mediator

Europäischer Hochschulverbund
Europäischer Hochschulverbund
Ausbildung in integrativer Mediation, die Aspekte von Coaching, Konfliktmanagement und Moderation beinhaltet. Ein Mediator unterstützt Veränderungs- und Lernprozesse im Umfeld von Konflikten und Auseinandersetzungen. Diese Ausbildung vermittelt Ansätze aus Psychologie und Soziologie, Supervision, Beratung und Gesprächstherapie, um sie im Konfliktmanagement einzusetzen. Es werden Mediationsfähigkeiten erworben, wie gewaltfreie Kommunikation, personenzentrierte Kommunikation, Transaktionsanalyse, themenzentrierte Interaktion und generelle Verhandlungsführung nach dem Harvard-Konzept. Mit diesen Kenntnissen und Ausbildungserfahrungen ist ein Mediator in der Lage, Menschen im Prozess der Lösungsfindung in Konflikten zu unterstützen.
1 Monat
2024-03 - 2024-03

Professional Scrum Product Backlog Management Skills (PSFS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt das Wissen über den Umgang mit dem Product Backlog, seine Pflege, seinen Kontext, seine Verantwortlichkeiten und seine Verwendbarkeit in Scrum. Mit diesem Wissen ist es möglich, das Product Backlog in der Scrum-Umgebung vorteilhaft und geschickt einzusetzen.
1 Monat
2024-01 - 2024-01

KI: Natural Language Processing (NLP)

KI-Campus
KI-Campus

Diese Schulung vermittelt aktuelle Kenntnisse über die Funktionsweise moderner lernender Maschinen (MLs). 

Dies beinhaltet: 

? Design von NLP-Pipelines (Natural Language Processing)

? praktische Umsetzung in Python 

? Evaluierungsmethoden 

Mit diesem Wissen können Modelle für lernende Maschinen entworfen, trainiert und wiederverwendet werden. Neben der Entwicklung ermöglicht es zu bewerten, wie gut die Maschinen sind.

1 Monat
2023-09 - 2023-09

KI und Leadership

KI-Campus
KI-Campus
Diese Schulung vermittelt aktuelles Wissen über künstliche Intelligenz, ihre Funktionsweise, ihre Anwendbarkeit im Kontext von Führung und Fortbildung. Es beleuchtet den sinnvollen Einsatz von KI-Werkzeugen, einschließlich der Grenzen, rechtlichen Regelungen und Ethik. Es wird die Geschichte der KI vermittelt, wie moderne KI funktioniert, ihre Grenzen und Risiken und wie sie zur Arbeitserleichterung und Lösungsfindung in verschiedenen Geschäftsbereichen eingesetzt werden kann.
1 Monat
2023-07 - 2023-07

Professional Scrum Facilitation Skills? (PSFS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über verschiedene Facilitierungs- und Moderationsfähigkeiten. Diese dienen dazu, Teams erfolgreich aufzubauen und zu begleiten. Ziel ist eine professionelle Unterstützung von Teams für eine positive Zusammenarbeit, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen, schwierige Situationen meistern zu können und die Scrum-Werte zu pflegen. Mit diesen Fertigkeiten kann ein effektives Umfeld für kreative Teams und Unternehmen mit wertvollen Ergebnissen und langfristigem Nutzen geschaffen werden.
1 Monat
2023-04 - 2023-04

Professional Scrum? with Kanban I (PSK I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über Techniken und Vorteile der Kombination von Scrum- und Kanban-Praktiken. Dies beinhaltet Themen, wie die Verwendung von Kanban-Boards zur Visualisierung und Verwaltung von Arbeit, die Optimierung des Arbeitsflusses, die Verbesserung der Teamleistung und die Integration von Kanban-Praktiken. Mit diesen Techniken und Metriken kann das Risiko verringert werden, sich auf die Geschwindigkeit der Ergebniserstellung zu konzentrieren, die durch sequenzielles Arbeiten der Scrum-Teammitglieder erzeugt wird. Eine sequenzielle Vorgehensweise birgt die Gefahr, dass das Team anfangs sehr schnell ist, an zahlreichen Elementen arbeitet und am Ende des Sprints nichts abliefert. Mit der Integration von Kanban-Aspekten in die Scrum-Umsetzung kann der Fokus auf die Teamarbeit und die Auslieferung wichtiger Produktmerkmale konzentriert werden. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein neues, funktionierendes Produktinkrement zu liefern. Mit zunehmenden Auslieferungen von Produktinkrementen werden finanzielle Risiken reduziert und Vertrauen in das Team und das Produkt bei Kunden und innerhalb der Organisation gefestigt. 
1 Monat
2022-12 - 2022-12

Professional Scrum? with User Experience I (PSU I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über die Umsetzung von Scrum mit der Einbindung von User Experience. Es wird vermittelt, wie Scrum mit selbstverantwortlichen Teams unter Einbeziehung von Lean UX Praktiken und Techniken umgesetzt wird. Der Lernzyklus in Scrum kann beschleunigt werden, indem User Experience kontinuierlich einbezogen und berücksichtigt wird. Mit kürzeren Feedback-Intervallen kann schneller festgestellt werden, wie erfolgreich das entwickelte Produkt ist. Es wird Zeit gespart, indem unnötige Teile des Produkts schneller verworfen werden können. Damit werden auch Risiken reduziert. Organisationen können so die Entwicklung der gewinnbringendsten Version eines Produkts effektiv vorantreiben.
1 Monat
2022-12 - 2022-12

Professional Scrum Developer? I (PSD I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über Techniken zur Verbesserung von Softwareentwicklung mit Scrum. Sie beinhaltet Themen wie: agile Softwareentwicklungsprinzipien, Rollen und Verantwortlichkeiten, Erstellung und Pflege von hochwertigem Code, testgetriebene Entwicklung, kontinuierliche Integration und Zusammenarbeit in funktionsübergreifenden Teams. Damit wird die Erstellung qualitativ hochwertiger Software in den Bereichen Design und Architektur, Dokumentation, Programmierung, Test, Forecasting und Release-Planung unterstützt. Insbesondere mit den Konzepten der Automatisierung wird die Fähigkeit zur schnellen Lieferung von Produktinkrementen mit hoher Qualität erreicht. Dies reduziert die Risiken und erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein gewünschtes, wertvolles Produkt zu entwickeln. Organisationen können damit unterstützt werden, hochwertige Softwareprodukte mit zufriedenen Kunden zu erstellen.
1 Monat
2022-10 - 2022-10

Professional Agile Leadeship? I (PAL I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über professionelle, agile Führung. Dazu gehören Themen wie die effektive Leitung agiler Teams und die Förderung von Selbstorganisation, das Verständnis der agilen Denkweise, die Schaffung einer agilen Kultur und die Förderung organisatorischer Veränderungen. Eine Organisation kann damit ihre agile Arbeitswelt verbessern, um den größten Nutzen daraus zu ziehen.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Scrum Product Owner? II (PSPO II)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt ein fortgeschrittenes Verständnis des Scrum-Frameworks und die Fähigkeit, die Prinzipien und Praktiken von Scrum anzuwenden. Sie deckt verschiedene Themen im Zusammenhang mit Product Ownership ab, darunter: Produktvision, Product Backlog Management, Zusammenarbeit mit Stakeholdern und Wertlieferung. Das beinhaltet ein tieferes Verständnis für das Ziel des Product Owners, den Produktwert zu maximieren und der Erkenntnis, dass Outcome wertvoller ist als der Output.
Es wird die tiefere Bedeutung des agilen Manifests vermittelt und verschiedene Techniken zum Aufbau eines funktionierenden Product Backlogs, Produktvisionen, Stakeholder-Managements und Maßnahmen zur Bewertung des Produkterfolgs. Lernzyklen sind dabei die Essenz des kreativen Prozesses der Produktentwicklung. Diese werden begleitet von Experimenten, der Auswertung von Kundenfeedback, der Reduzierung von überflüssigen Anteilen im Produkt und einer kontinuierlichen Erfolgsmessung.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Scrum Master? II (PSM II)

scrum.org
scrum.org
Dieses Examen weist ein fortgeschrittenes Niveau an Wissen über die Rolle des Scrum Masters und des Scrum Frameworks nach. Sie deckt tiefgreifende Themen ab, im Zusammenhang mit der Unterstützung von Scrum in Organisationen, von Führungskräften und Teams bei den agilen Lernprozessen, auch in skalierten Umgebungen. Das beinhaltet Techniken zur Facilitation von Gruppen, der Unterstützung für ihre Zusammenarbeit und der Verbesserung ihres Selbstmanagements. Diese können Stakeholder-Management, Backlog-Handling, das Finden von Kennzahlen für Erfolg, die effektive Nutzung von Zeit und die Einhaltung der Scrum-Werte verbessern. Mit den verschiedenen Haltungen des Scrum Masters als Coach, Facilitator, Moderator, Trainer und Mentor können Unternehmen in der Agilität effektiv gefördert werden.
1 Monat
2022-05 - 2022-05

Professional Agile Leadership? Evidence-Based Management? (PAL-EBM)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über das Evidence-Based Management? (EBM) Framework und dessen Bereicherung der Umsetzung im Scrum Framework. Diese Art des Managements basiert auf der Festlegung von Zielen und der Erstellung von Experimenten auf der Grundlage gut durchdachter Hypothesen. Darin können aussagekräftige Kennzahlen definiert werden, um das Produkt und sein Potenzial zu evaluieren und den Erfolg eines Produktinkrements zu bestimmen. Diese Kennzahlen unterstreichen den wichtigen Unterschied zwischen Output und Outcome. Mit Messgrößen für das Ergebnis der Produktentwicklung werden Bewertungen und Entscheidungen auf Fakten gestützt. Auf diese Weise können Unternehmen Vertrauen und Transparenz in ihre Teams und Produkte gewinnen.
1 Monat
2022-03 - 2022-03

Scaled Professional Scrum? (SPS)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt Wissen über die Skalierung von Scrum und das Nexus Framework. Nexus handelt davon, wie Scrum mit mehreren Teams, die gemeinsam an einem oder mehreren Produkten arbeiten, effektiv umgesetzt werden kann. Dazu gehört, welche Prozesse und Rollen notwendig sind, um die Zusammenarbeit zu synchronisieren und das gemeinsame Ziel zu verfolgen, den Wert eines Produkts zu maximieren. Damit können Unternehmen den Aufbau und die Handhabung von Scrum in skalierten Umgebungen mit großen Teams umsetzen, die an gemeinsamen Produkten arbeiten.
1 Monat
2020-09 - 2020-09

Azure Solutions Architect Expert

Zertifikatsnummer: H529-7745, Microsoft
Zertifikatsnummer: H529-7745
Microsoft
Diese Zertifizierung beweist die Fähigkeit, Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform zu entwerfen und zu implementieren. Sie deckt verschiedenste Themen der Azure-Architektur ab, darunter das Entwerfen und Bereitstellen von Cloud-Infrastruktur, das Implementieren von Arbeitslasten und Sicherheit, das Erstellen und Bereitstellen von Anwendungen, das Implementieren von Authentifizierung und sicheren Daten sowie das Entwickeln in der Cloud. Diese Zertifizierung ist das Ergebnis der bestandenen Zertifizierungsprüfungen AZ-301 (Microsoft Azure Architect Design) und AZ-300 (Microsoft Azure Architect Technologies) von Microsoft. Mit dem nachgewiesenen Wissen können sichere, skalierbare und zuverlässige Cloud-Lösungen entworfen und implementiert werden, die den Anforderungen von Unternehmen entsprechen. Dies beinhaltet die Aspekte wie: Sicherheit, Haftung, Kosten, Wartung und Entwicklungsaufwand.
1 Monat
2020-09 - 2020-09

AZ-300: Microsoft Azure Architect Technologies

Microsoft
Microsoft

Diese Prüfung bestätigt Expertenkenntnisse und -fähigkeiten in der Entwicklung und Realisierung von Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform, wobei der Schwerpunkt auf den Implementierungsfähigkeiten liegt. 

Einige Hauptthemen sind: 

? Konfiguration und Bereitstellung der Infrastruktur, einschließlich Monitoring 
? Implementierung von Lösungen zu Workloads und Sicherheit, einschließlich Migration 

? Erstellung und Bereitstellung von Anwendungen 
? Umsetzung von Lösungen in Authentifizierung und Datensicherheit 
? Entwicklung innerhalb der Cloud, mit Azure Storage, einschließlich Lösungen für Autoscaling und Cloud-Native-Lösungen

1 Monat
2020-07 - 2020-07

AZ-301: Microsoft Azure Architecture Design

Microsoft
Microsoft

Diese Prüfung bestätigt Expertenkenntnisse und -fähigkeiten bei der Entwicklung von Lösungen auf der Microsoft Azure Cloud-Plattform. Sie konzentriert sich auf fortgeschrittene Konzepte und Szenarien. Sie deckt verschiedene Themen ab, die sich auf Analyse und Design konzentrieren, darunter: 

? Bestimmung von Workload-Anforderungen, einschließlich Monitoring-Strategien 

? Design für Identität und Sicherheit 

? Entwurf von Datenplattformlösungen 

? Entwurf von Strategien für Wiederherstellung, Hochverfügbarkeit und Archivierung 

? Entwurf für Bereitstellung, Migration und Integration 

? Entwurf von Infrastrukturstrategien Die Angemessenheit von 

Designlösungen werden dabei in der Regel anhand von erfüllten Anforderungen und eingehaltenen Kosten bewertet.

1 Monat
2015-07 - 2015-07

Professional Scrum Product Owner? I (PSPO I)

scrum.org
scrum.org
Diese Prüfung bestätigt das grundlegende Verständnis des Scrum-Frameworks, insbesondere aus der Perspektive des Product Owners. Sie enthält wesentliche Themen, wie die Rolle des Product Owners, das Produktmanagement, die Zusammenarbeit mit Stakeholdern und die Wertentwicklung von Produkten. Das beinhaltet die wesentlichen Prozesse, Ziele, Ereignisse, Artefakte, Rollen, den Sinn und die Werte des Scrum-Frameworks. Es wird der Vorteil von iterativen Entwicklungsprozessen in komplexen Umgebungen mit der Anwendung von Lean-Thinkung und dem Einsatz von Empirismus betrachtet, speziell die Sichtweisen des Product Owners und seiner Verantwortung, den Wert des Produkts zu maximieren.
1 Monat
2015-07 - 2015-07

Professional Scrum Master? I (PSM I)

scrum.org
scrum.org
Die Prüfung bestätigt ein grundlegendes Verständnis des im Scrum Guide beschriebenen Scrum-Frameworks, insbesondere aus der Perspektive des Scrum Masters. Sie enthält wesentliche Themen wie Lean-Thinking, Empirismus, Werte, Ereignisse, Ziele, Artefakte, Rollen und Sinn des Scrum Frameworks. In der Umsetzung von Scrum wird speziell die Sichtweisen des Scrum Masters und seiner Verantwortung für die Umsetzung des agilen Prozesses und dessen Weiterentwicklung betrachtet.

1 Monat
2007-06 - 2007-06

Coaching

Ausbildungsakademie, Götzis (A)
Ausbildungsakademie, Götzis (A)
Coaching Ausbildung, vorwiegend in NLP
13 Jahre 3 Monate
1991-10 - 2004-12

Informatik-Studium

Dipl.-Inform., Technische Universität Kaiserslautern
Dipl.-Inform.
Technische Universität Kaiserslautern
Künstliche Intelligenz, Netzwerke & Netzwerksicherheit, Datenbanken, Mobilkommunikation

Position

Position

Agile Coach, Product Owner, IT- & Cloud-Architect, Project Manager, Trainer, Facilitator, Mediator

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Product Owner & Agile Coach IT and Cloud Architect Mediator Project Management Coaching Team Building Training Mediation Facilitation Scrum Organisation and Enterprise Architecture Agile Methologies Artificial Intelligence Cloud Architecture Networks and Network Security Data Warehouses & Big Data Nexus Scrum Scaling Kanban Lean- & Agile Thinking Servant Leadership Evidence Based Management Azure

Schwerpunkte

Scrum
Coaching
Mediation
Cloud-Architektur
Projektmanagement
Agile Leadership
Team-Building
Azure
Kanban
Evidence Based Management
Scrum Skalierungen
Nexus
Safe
Künstliche Intelligenz

Aufgabenbereiche

Coaching
Training
Facilitation
Mediation
Design & Documentation
Stakeholder Management
Team-Building
Cloud Transformation
Artificial Intelligence Integration

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.